1876 / 52 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E ri E e ea B irt

R GE A n O

6 Is 5 A S Es

iloys Zumhas< und Joseph Eschweil:r, vermerkt R u ‘die Eintragung erfolgt, daß der Kauf- mann und Maschinenfabrikant Joseph Eschweiler aus der Gesellshaft auêëgeschieden ift , und daß der Kaufmann und Maschinenfabrikant Aloys Zumhasch das Geschäft für feine Rehnung unter derselben i renfeld fortrübrt. s E R Ee Nr. 3068 des Fi:menregisters der Kaufmann und Mashinenfabrikant Aloyê Zumhasch zu Ehrenfeld als Inhaber der Firma: „Zumhash & Eschweiler beute cingetragen worden. _ Cölu, den 24. Februar 1876._ L: Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Duisburg. Königliches Kreisgericht zu Duisburg. : In unser Firmenregister is unter Nr. 674 die Firma Herm. Bresser zu Duisburg und als deren Inhaber der Bierbrauereibesißer Hermann Bresser zu Duisburg am 23. Februar 1876 eingetragen.

iedeber N.-ML, Bekanntmachung. E unserem Handeläregilter ist zufolge Verfügung vom 14. d. Mts. ad Nr. 225 die Firma I, Sa@htler u Kupferbrue>, Jnhaber: Mühlenbesißer Julius Sachtler daselbst gelös<t und Nr. 268 die Firma August Quilit zu Kupferbrue>, Inhaber : Mühlen- besißer August Quilit daselbft cingetragen. Friedeberg N.-M., den 14. Februar 1876. Königliches Kreisgerichi. I. Abtheilung.

Gerstungen, Die Fol, 29 unseres Handels- isters eingetragene Frma: r am Wagner in Wünschensuhl ist erloschen und laut Bejclusses vom heatigen Tage gelöscht worden. : “Berlinnge, am 23. Februar 1876. j Großherzoglich Sächs. Justizamt da!. Siefert. ut s \ tigen Geratungen, Laut Beschlusses vom heu Tage ist in unser Handelsregi\ter Fol. 43 Band I. Seite 89 eingetragen worden: . t die Firma: Christian Gundla<h in Fern preitenba / E als A Inhaber: Johann Christian Gandlah in E a7 erstungeu, am 23. Februar 150, : M At ali Sächs. Justizamt das. , Siefert.

Halle à W. FS&óönigliche 1 Kreisgerichts-Deputation zu Halle i, W. In unzer Firmenregister t au S S

93. Februar am 24. Februar 1876 eingetragen :

1) bei Me 15 Mie (ns H. Angenete zu alle i. W. ift erloschen; 2) A 115: Die Firma Wilh. Angenete zu Halle i. W., deren Inhaber der Kaufmann ilbelm Ludwig Angenete daselbst ift.

Herford. Handelsregister

des Königlichen Kreisger <ts zu D

Es ift eingetragen zufolge Verfügung vom Februar 1876 am 24. Februar 1876: Nr. 126 des Gefellschaftsregei]ters: Das Erlöschen der Munker“ zu Blotho, Auguít Munker daselbft waren. E . i - d ildburghausen. Auf Anzeige vom 16. Mts ift unter Nr. 3 des hiesigen Genoffenschafts registers die Mts. zu dem Zwe>e, Geschäftsbetriebe

{afen urd au< Nichtmitgliedern Gelegenheit zu Anlegung von Ecsparnifsen zu geben, unter de

ï Iarras Firma „Spar- und Borschußverein zu H ; eingetragene Genossenschaft“ gebildete Genofsen- chaft und deren aus Iohann Carl Wöhner, Johann Nicol Debler und Maxcus Carl Bischoff, jammtli<

zu Harras, bestehende Vorstand Heute eingetrage worden.

Die Bekanntmacunzen dieser Genossenschaft er- be l Unterzeichuung von

gehen unter deren Frma mit

werden die Befanntmachunzen in der hiesigen Dor eitung. : A . i Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jede zeit bei dem unterzeichneten Gericht werden. S L Hildburghausen, den 19. Februar 1876.

Herzogl. Kreisgerihts-Deputation

für freiwiflige Gerichtsbarfeit.

Unger.

Hirschhers. Sn unfer Gefellshaftsregister ift

am 28. d. Mts. unter Nr. 108 eine Handeëgese

chaft unter der Firma: : ; „Aktien-Gesellshaft Vote aus dem Riesen- gebirae, am Orte Hirschberg“

nacstebenden Re:chtsverbältnifsen eingetra

unter en Recht i: „eas Der Gesellichasts- Vertrag dati

worden. Ver

14. März 187 128-Beschlutz vorr

gt tur gleichen Beshluß vem 18. Deze

ber 1875 in ten $S. 1 und 29 abgeändert.

er 159 In Tell F59. 4 L _Ageantetlk,. Die CEeésellschaft ift cine Aktien-Gesellschaft.

Gegenstand des auf eine beftimmte Zeitdauer nit beswränften Unteinzbmens ift die Fortführung und ; chemals Krabhnschen Buchdru>erei

Erweiterung der K d

und Buocbhaudlung in Hribkberg namentli G s M L orr MNottuno >

Herauégabe uad der Vertrieb der Zeitung „der D

“ain R aus dem Riesengebirge" -

Das Grundkapital destr Gesells<aft beträgt 105,000 Thaler, wörilid: ESinhundertfünftausend Thaler und

ift in 1050 Aktien eingetheilt. Die Aktien find auf den Inhaber geftellt.

Alle von der Gesellschaft ausgeheaden Bekannt- nachungen erfelgea dur den Boten aus dem Rie

:birae L L} z L N L N Dem Aufsichtzrathe steht frei, Bekannmachun ne<& in anderen Blättern zu veröffentlichep.

: ct od Gerb, Iede Bekanntmachung gilt als hinreichend publi 2irt, wenn sie einmal dur< den Boten aus dem

Riesengebirge veröffentlict worden.

Die Form, in welcher die von der Gesellshaft aus-

gehenden Bekanntmachungen erfolgen, ift ;

|„Akrien-Sesellschaft

Firma „Groteguth und deren Theilhaber die

Cigarrenfabrifanten Philipp Groteguth und

auf Grund von Statuten vom 6. d.

dur< den I it de itglieder die zu de Zewerbê- un

Kredit der Mitglieder die zu dereR Ge

G erforderl'<ea Geldmittel zu ver-

eingesehen

vom 2 und ift dur< den Generalver]amm- 16, Mai 1874 in den $S. 4 und

bestellt resp. gewahlt wird, besteht aus mindestens

i itgliedern. pg Mitglieder des Vorfiandes sind entweder an-

ireft oder Mitglieder des Aufsichts- talbs, welde in olge der Wabl zum Borsiande | n 359 Ubman Es. Franz Eduard und ihrer Annahme für die Vau 3 -: 200. D als Vorstandsmitglieder aus dem Aufsihtsrathe aus Luer E Pet ist “fes; felbdiilitbigde uter

scheiden oder endli< ein oder mehrere Mitglieder des

Aufsichtsrathes und ein oder mehrere angestellte Di- e

e ere ióestaüb vertritt die Gesellschaft na< Außen.

lle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes

s für die GeseBtan! agent wenn fie mit irma der Ge)elli<ha E „Aktien-Gesellschaft f Bote aus dem Riesengebirge“ und der Namenëunterschrift zweier Mitglieder des Vorstandes, oder eines Mitgliedes und eines vom Aufsichtsrathe notariell zur Mitzeichnung der Sema per p-ocara ermächtigten Gesellschaftsbeamten, we er seiner Unterschrift einen die Prokura andeutenden Zusatz beizufügen hat, oder endli< vou zwei vom Auffichtsrathe notariell zur Mitzeichnung der Firma per procura ermächtigten Gesellschaftsbeamten, E ihrer Unterschrift Heran die Lens andeutenden izufügen haben, vertehe h

BUL Dkrtie bilden den Vorftand der aus dem Aufsichtsrath delegirte Kämmerer Emil Soeve B Hirscberg und der in gleicher Meise delegirte König liche Re&btsanwalt August Wenßel ebendaselbft.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

lohn. Handelsregister

"E Königlichen Kreisgerichts zu Mauteys,

In unserm Be find zufolge Verfügung vom 8. Februar 1876:

ie Firma St. H. Rentrop,

b. M E 379 di y ,_ Arnold Thomee,

O , Friedr. Wälzholz, sämmtlich zu Altena gelöscht worden.

igsberz. Handelsregifter. : Mo Tieiige n a 1898 d:8 Firmenregisters eingetragene D ift erlos<hen und demzufolge im Firmenregister ge- [8\<t worden.

ö berg, den 22. Februar 1876. : aa Ta aineie und Admiralitäts-Kollegium.

ÎpZzZize Cas Handelsregister-Einträge j des Königreichs Sachsen, zusammengestellt vom Königlichen Handelsgerichte Leipzig. Bantzen. O PLA im Bezirksgericht.) Am 12. Februar. : 75. Heinri reu, künftig Heiurih Preu & d ; Aubidia A is Kuhlmann is Mitinhaber.

tz (Handelegericht im Bezirksgericht.) azn Ám 17, Februar. Fol. 575. I. G. Otto gelöscht.

Fol. 1684, Ioseph Simon gelöscht. Am 18. Februar. z j F601. 1820. Robert Ble<shmidt; Inhaber Car t Blechschmidt. - Ebe E Am 19. Februar. Fol, 1421. Allgemeiner Co.i¿sumverein, ein- getragene Genossenschaft zu Chemniß; r Gültigfeit der Zeichnung 11t die Unterschrift de Vorstehers oder dessen Stellvertreters und eines ; | Vorstapdmitgliedes oder des dazu bevollmächtigten Beamten erforderlih; Moriß Julius Swrôn i aus dem Vorstande ausgeschieden, Friedrich Milhelm Riedel ift Ste eceE des Vorstehers, Carl Her- ( )rimm ist Beisißer. : / : r A ais E im Bezirksgericht.) An 4 O f Pol. 2518. Otto Meißner & Co, ist aufgelöt, Nathan Apt ift Liquidator. É 0A Am 15. Februar. / Fol 311. Dindorf & Hache; Carl Wilhelm Dindorf dur Tod auégescieden, Andreas Fr. Her- mann Hache jun, und M, de Eee itinhaber eingetreten, Profura de: [elben eriojMen. t ta Am 16. Februar.

n

Fol. 2853. r- | Robert Großke.

B . vis Km 17. Februar.

rid Aleris Edmund Weise ift Profurift. Fol, 2855. Kempe & Naumann ; sl- | Ernft Heinri<h Kempe und Friedrich Wilhelm Nau

sind M Datum

Hirschberg, den 17. Februar 1876. los

i t f & ita 0 F 7 j Fol ff afßmaun & C b}

Fol 2554. Sarodni> & Bergmann; Inhaber Garl Ernst Albert Sarodni> und Gustav Marx

1 1718. M Kalis<h & Co. ; Leonore Ro- Falie Sophie verehel. Weise ift ausgeschieden, Hein-

Inhaber

Fol. 3708. C. Herbert; Inhaber Carl Friedrich auf Benno Grimm

lieder 2c. d S der PEEE berechtigt. Leipziger Tageblatt.

Fol, 3710. Séhrader S S

Carl Hermaun Gustav Schrader und Friedrî

in; Inhaber Anton Am-

Leipzig. ( Fol. 106. Marie Dehler in Lindenzu ist er-

Lengenfeld. (Gericht8amt.) Fel. 22.

August Herbert. Fol. 3687. Alberi Thieme;

übergegangen.

Leipzig, eingetragene G tglievere fi Rer der Firma,

einri< Ern emmann, S Carl Eduard Schubert, itglieder des Vorstandes. fig des Gesellschaftsvertrags 25. Januar bai Lw Sibsay von Rohmaterialien zum Gla 4 L ae cbóióive, deu 1 4. Fe:ruar 1876. A Jedes Vorstandsmitglied

ilhelm Ot‘o Schuster. Fol. 3711. A. Amre rein.

I. G. Eichler Aba und Robert Eichler find Mitinhaber ;

von kleineren Partien an die Mi

Am 19. Februar.

Fel. 3712. H. Sommer & Co.; Inhaber Carl Hermann Sommec und eine Kommanditistin.

Gerichisamt IL.)

e Am 22. Februar.

Am 17. Februar.

des Ersteren ist erloschen.

Meerane. (Gräfli< Sönburg'sches Gerichts- amt.)

Am 19. Februar.

Fol, 482. Louis Fiedler ; gelöst. Sohelbenberg.

Fol: 2. Eduard Areudt; auf August Eduard

(Gerichtsamt.) Am 16. Februar.

Arendt übergegangen.

Sohirgiswalde.

43. wister Thomas Fol, 43 s Thomas is} dur<h Tod

wolmsdorf; C ausgeschieden.

Sohneebersg. Fol. 105. C. O, Leonhardt; Inhaber Carl

(Gerichtsamt.) Am 16. Februar.

(Gerichtsamt.) Am 15. Februar.

Otto Leonhardt.

Am 18. Februar.

Fol. 106. August Geßner in Aue; Inhaber

Christian August Geßner.

Stollberg.

Fol. 100. Lugau Niederwürschniher fohlenbauverein zu Lugau; wir

(Gerichtsamt. ) Am 21. Februar.

Hauffe in Lugau vertreten.

verlegt.

Fol.

seinem

Hugo Nabe

ertheilt

Werdau.

Fol: 416. Erust Dunger ; Ernst Dunger.

Fol. 367.

461.

nitz, itma<huug. : Mar unser Prokurenregister ist r. 97 tie Kaufmann Heinrich Haveland in Parchwiß für in unser Firmenregister Nr. 201 eingetragene Fi

Sohne, Handlungsgehülfen Friß Ha e Prokura zufolge Verfügung vom bruar 1876 eingetrag:n worden.

Liegnis, den 14. Januar 1876.

Magdehursz. i 1) Der Maurermei|ter Kaufmann Gustav M,

i sellshaftzr der, seit dem 1. 4 E, D an bi Foerster & Nömling bestehenden

Trenen. (Geriht8amt.)

Am 17. Februar.

Fol, 39. Hermaun Grimm; Siß nah Leipzig

ericht8amt.) T Februar.

Am 19. Februar

C. F. Löffler & Comp. ; Carl August Bäßlers Erben sind ausgeschieden. Fol. 417. Robert Tauscher.

Zittan. (Hay

Fol, 291.

Robert Tanscher ,

m 15. Februar.

E. Weise; gelöscht. j Zwiokan. (Handelégeriht im Baezirksgerict.)

Am 18. Februar.

Fol. 560. Rabe & Leuthold; Juhaber August i und Hermann Edgar

Leuthold. Hugo Nabe; gelöscht.

Bekanntmachu

H. Haveland

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Handelsregister.

Genossenschaft; die Glasermeifter als Direktor, Glafer- als Lagerhalter, Siß: Leipzig;

ist zur Zeich- Publikationsblatt:

& Schuster; Junhaber

Max Eichler die Profura

as in St-inicht-

Stein- 9 d dur< Richard

Inhaber Johann

Inhaber Franz delégeriht im Bezirksgericht.)

veland, 14. Fe-

ter Otto Foerster und der i Beide hier, find als 1. Januar 1876 hir

Mitglied des Barfandes und Stellvertreter des den gewählt. i A vei Nr. 5. des Gerofsenschaftsregisters. Zu 1 bis 5 zufolge u Zon Loui, eburg, den 22 Februar k : ate Stadt: und Kreisgeriht. I. Abtheilung.

Hbhowa. Bekanntmachung. e iee Verfügung vom 14. Februar 1876 - ift in unser Handelsregister unter Nr. 28 eingetragen, daß der Kaufmann ee Aae Ie s Mars Jacobi in seiner Ehe mit Nosa : Hermann

m 19. Januar 1876 die Gemein that ‘der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen

; Figliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

üunmsterbersg-. Bekanutmachung. E “lte Firmenregister ist heut unter Nr. s die Firma: A. Heinisch, und als deren Suhs er 9 August Heinis<h zu Münsterberg eingetragen worden. Münsterberg den 17 E Tae i ö es Kre . K E L, Abtheilung. Ct. 1156/2.)

% d. Bekanntmachung. as aut Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 p folg? Verfügung vom 17. Februar 1876 am 18. desselben Rees, E

i Zesellichaft : E M Redlin und Tolzmaun. Siß der Mea:

ollnow. L Rechtsverhältniss Say E :

i after sind: E VE R a Julius Redlin in Gollnow,

9) der Kaufmann Julius Tolzmann dajeibf|. Die Gesellshaft hat am 1. Februar 1876 be- gonnen. 8

den 18. Februar 1876.

Bs Königliches Kreisgericht.

Bekanntmathung.

; s s , 148

F Firmenregister ist bei der unter Nr.

E Firma I, Redlin zu Gollnow lufolge

Verfügung vom 19. Februar 1876 am 21. desselben ats eingetragen : z

Mo S Firma ift erloschen.

Naugard, den 21. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht.

Naugard.

ï adt O/S. 1) In unserem Firmenregister geg 198 am 17. dieses Monats zufolge Verfügung von heut, Nachstehendes eingetragen worden : i cite

i u Marie, geborene Scholz, verehe

Ee betreibt zu Ober-Glogau au der Firma I, Pi-czyk ein Handelsgeschäft mi

i und Farbewaaren; / ; s B unserm Prokurenregister unter Nr. 20 ebenfalls am 17. dieses Monats zufolge Verfügung von heut eingetragen, daß für diese Lar 2a Nr. 198 des Firmenregisters eingetragene Firma B Kaufmann Joseph Pieczyk als Prokurist, jedo< z Auss\{luß der auf den Wecfelverkeyr I R I

3 bestelit worden il, : : I "Bieczt E jeden Beisaß zeihnen wird. Neustadt O/S., den 17. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. k. Abtheilung. hrüek. Handelsregister E "des Amtsgerichts Dsnabrüd>. “i E Im Handelsregister ist zu der Fol. Nr. 7d regi i iefigen Firma fri Me ocl C. vermerkt:

“3. Der Kaufmann Johann Georg Schwarz- fopf pee Caffel, jeßt hier wohnhaft, hat us delsgeshäft laut notariellen Kontrakts vom 14. S bruar 1876 erworben und seßt dasselbe unter der bisherigen Firma fort.

id, den 25. Februar 1876. C ' Königliches Amtsgericht. A. Droop, Dr.

: Bekanntmachung ; Aue Ta 247 des hiesigen Handelsregisters ift

out? di irma heute die Fir „Carl E L Ade

i iederlassungsorte Peine u J ? E lige Ci Solabaule hierselbst eingetragen worden.

, den 24. Februar 1876. L Königliches Amtsgericht. Pafferott.

E Ca U 1876 ift Zuf Nerfügung vom 22. Februar \ ee T N De Stargardt errichtete Handels- niederlassung d:6 Kaufmazns Judas Ullendorff eben-

cfelh ter der Firma: E E u S G Ulleibérii

dem seine rma:

Pr. Stargarät.

unter

z jells{aft Baugeschäft E E Tai Nr. 203 ein- E Am 18. Februar offenen D d e Eh aftdregifiers Cg Ren. i Aue Munde Firmenregister unter e: T . e S S E t>5 ‘Tra . 4 e a C aufmann August Riebe, wel<er unter j getrag 93. ar 1876. L L t, Sibgeler) N 2 des Gesellicaftöregisters als Geféllschafter Pr. Star garde De Erei, en A Ÿ S Af : ande acie \ / fi: s J : L iluna. Fol. 2589. Hermann Moegelin ; gelöscht. der offenen H A g A E Ene 1. A\theilung ; * Am 21. Februar. bier eingetragen teht, t E s Fol. 2856. M. Berthold & Co.; Inhaber Carl | ftorbeu. Seine Erken sind aus der N f schrimm. Bekanntmachung. S F alius Rudolph Berthold und ein Kommanditift. geihieden Der Aa Eisens Stable Königliches E E NOOGM “T Blsterbers. (Gerihtzamt.) Gesellschafter in_ ihâft - , hes den 14, Februar : 7 En E und Kurzwaaren Has a Wilhelm Zufolge Verfügung vom 14. Febcuar 1876 ist in

Fol. 3, C. W. Sulthes; erloschen. Freiberg. (Handelsgericht im Bezirkégericht.) Am 19 Februar. S

die | Fol. 317. G. C. Köhler; Inhaber Adam Eduar te | Leinhaas. S LE Grossenhain. (Geri&téamt.) Am 18. Februar,

dorf: Ernft Jacob Bodemer ift ausgéschieden. Am 21. Februar.

Fol, 37. A. Neumann;

en- | mann ift auêgeshieden (dur< Tod),

gen | getreten. i: 4 n Sudeubaurg, cingetcagene Ge- | Kamenz. (G ir hu Se d dgeschiedenen Stellmachermeisters FoL 60. F "B vinke Börner sen. & | Cacl Länge Aer Uhrmacher Carl Meyer sen. a 9L D 5 S - P e : U iroft p L e Comp. ; ift aufgelôt, Friedri NLUE TARE P reit Val Nr. 3 des Genofsenschaftéregisters.

d Cari Rodvert Börner sen. sind Liquidatoren. a Leipzig, (Handelsgericht im Bezirksgericht.) Am 16. Februar.

Fol. 3707.

Fol. 50. Seinri<h Iacob Bodemer in Naur-

Ernst Adolph Neu- Chriftiane Auguste, verw. Neumaan, ift als Inhaberin ein-

Otto Wolff; Inhaber Eduard Otto

Bote aus dem Riesengebirge“.

Der Vorftnmnd, welher dur< den Aufsichtsrath

FBolf.

migk

er und der Mitgesellschafter, . Riebe, in offener Handelsgefsell| herigen Firma fortführen. D Nermerkt 2 3) Die von dem unter M a: S dey triebene Apothete 11l mi U t den Apotheker Hermann Blume übergegange sie für seine Rechnung unter

4) An Stelle

5) An S alto ven um-Bereius Neustadt, ein u, auêgescizedenen Porzellandrehers Pau

ift d

Io AE ist unter Nr. 1598 des Firmenregisters eingetragen, dagegen die biéherige Firma

l S Registers gelöscht. Nr. 1021 pen S dem Vorstande des Bor-

er Oberarbeiter Heinrih Schup

<aft unter der bis-

Nr. 677 des Gesellschaftsregisters L Apotheker Carl Gustav Blell ll zu Neustadt b./M. be- Nftivis und Pasfivis auf

der Firma: H. Blume

unser Firmenregister E I 189 die Firma:

I. G, Reisner, / als decen Inhaber der Kaumann Jísaak Gerson Reiênecr ia Schrimm eingetragen worden.

Sehrimm. Befanntmahung. Königliches Kreisgericht zu Schrimm,

den 24. Febcuar 1876. d In Folge Verfügung vom 24. Februar 1876 if in unserm Firmenregister sub Nr. 188 der bisherige Inhaber der Firma „Nathan Neufeld elós<t worden und an dessen Stelle der Kaufmann leyan der Neufeld getreten, #o daß durch Verfügung o demselben Tage in unserm Firmenregister unter Nr.

D Ks R TTO Alexander Neufeld und als deren Inhaber der Kaufmann Alexander | Neufeld zu Schrimm eingetreten ist.

l, DEE

unter

E e Sti | Steinma rh, Zu Nr. I. des Genossenschaftsregisters

' ist heute lt, Anzeice vom 23. Januar 1876 eing

ve dis daß an Stelle des ausgeschieden?

pe als tragen worden,

Jägerstraße 48)

Direktors Ernst Greiner - Sohn Kaufmann Carl Pollmann in Lauscha als Dir. ktor des Spar- & Vors#4;ußvereins e, G. iu Lauscha auf die Zeit

bis 31. Dezember d. Is. eingetreten ist. Steinath, den 13. Februar 1876. Herzogliche Kreisgerichts-Deputation. Ambrenn.

Uelzen. Bekanntmachung. Im hiesigen Handelsregifter ist auf Fol. 56 zur Firma: Iohann Knoch zub lfde. Nr. 2 unter der dem Johann Jacob Heinrih Knoch ertheilten Pro- kura heute eingetragen : „Die Prokura ist zurü>genommen.“ Uelzen, den 25. Februar 1876. Königliches Amtsgericht. v. d. Bed>.

Wiesbaden. Heute ist in d18 Gesellschafts- register für das Amt Rüdesheim folgender Eintrag N worden : 1 Ne E 2. Firma: N, A. Beringer & Co. 3. Sitz: Winkel. 4. Rechtsverhältnisse : Die Gesellschafter sind die Weinhändler: a. Nicolaus Andreas Beringer von Winkel, b. Eduard Pflüger zu Ems. Die Gesellschaft hat am 1. Jauuar 1876 begonnen. / Wiesbaden, den 25, Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Züllichau. Befanntmachung. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 33 Firma: „Actien - Brauerei Eichberg bei Schwiebus“ Colonne 4 folgender Vermerk: Durch die Fol. 15—16 des Beilagebandes be- findliche notarielle Urkunde vom 20. Dezember 1874 sind die 88S. 13, 21 und 30 des Statuts ab- geändert, der $. 13 dahbia:

_ Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen dur<h das „Schwiebus'er Wochenblatt“ und das „JIntelligenzblatt*. Geht eins dieser Blätter ein, so hat der Auf- sihtsrath ein anderes öffentlihes Blatt zu wählen und dies durch die anderen Gesellschafts- blätter, foweit sol<he no< zugänglich sind, be- kannt zu machen. Jede Bekanntmachung gilt al3 gehöôrig publizirt, wenn sie einmal dur< die genannten Blätter veröffentli ift. Durch die Fol. 17—18 des Beilagebandes be- findlihe notarielle Urkunde vom 30. Dezember 1874 ist der $. 34 des Statuts abgeändert : Das zweite Vorstandsmitglied ist der Fabrik-

geseßt auf __ den 18, Dezember 1875. Zum einstweiligen Verwalter der Masse is der Kaufmann Sieg, Burgstraße Nr. 16 bestellt. Die-Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem ,_ auf den 9. März 1876, Bornmittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe bo<, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem Königlichen Stadtgerichts-Rath Kunau, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungs- rathes abzugeben. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas versul- den, wird aufgegeben, ni<ts an denselben zu ver- abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände bis zum 31. März 1876 einschließli dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. e ataber und andere mit denselben gleichbe- re<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstü>ken bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen. Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- dur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder ni<t, mit dem dafür verlangten Vorre<ht __ bis zum 31. März 1876 einschließli bei uns \{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und dentnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalL der gedachten Frift angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungsperfonals auf den 26, April 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar zu erscheinen. Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Berhandlung über deu Akkord verfahren werden. Zugleich if zur Anmeldung der Forderungen der Konkurégläubiger no< eine zweite Frist bis zum 17, Mai 1876 einschließli festge)eßt und zur Prüfung aller innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 17, Iuni 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtêgebäude, Portal IIL., 1 Treppe hoch,

besißer Friedri Kurße zu Salkau bei Schwiebus, zufolge Verfügung vom 20. Februar 1876 heute ein- getragen worden. Züllichan, den 21. Februar 1876. Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen, Als Marken sind eingetragen zu der Firma : Gebr. Schoeller & Cie. zu Düren, nach Anmeldung vom 23. Februar 1876, Morgens 9 Uhr für Teppiche und Tischde>ken

7) unter Nr. 74 das Zeichen:

2) unter Nr. 75 das Zeichen: 7

V

Königliches Handelsgerichts -Sekretariat zu Aachen.

Frankfurt a. 1. unter Nr. 46 zu der Firma: „Fabrik phar- maceutis<her Präpa- rate, Karl Engelhard“ dahier, nah Anmeldung

Als Marke ift eingetragen

Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtgerichtsrath Wilmanns , Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Be- stellung eines anderen einstweiligen Verwalters, so- wie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungsraths abzugeben.

an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände y

dem Gericht oder dem Verwalter der p machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigeo | 6

rehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von

Zimmer Nr. 12, vor dem oben genanuten Kom- missar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vorgeiaden werden, welche ihre Forderungen iuner- halb einer der Fristen angemeldet haben. Wer seine Anmeldung \{riftli< einrei<t, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung feiner Forde- rung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorges{hlagen die Rechtsanwalte Levy, Meyn und Munfkel. Berlin, den 25. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. L, Abtheilung für Civilsachen.

(17181 Konkurs-Eröffnung. NVeber das Vermögen des Lederwaarenfabri-

kanten Ernst Otto Hint, in Firma Otto Hint, Grüner Weg Nr. 2, ist am 25. Februar 1876, Nach-

mittags 1 Uhr, der kaufmännisthe Konkurs eröf- im Stadtgerichts bäud TTI net, und ist der Tag der Zahlungseinstellung fest- | Z r Fa bände, Portal L, 1 Treppe ho,

halb einer der Fristen angemeldet haben. Wer seine Anmeldung \{riftli< einrei<t, due Abschrift derselben und d

gen.

rihtsbezirk wohnt , Forderung einen am

werden zu Sachwaltern anwalte Meyer, Mellien, Ornold. Verlin, den 25. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. L. Abtheilung für Civilsachen.

[1721] Koukfurs-Eröffuung.

Ueber das Vermögen des Manufacturwaaren

29. Februar 1876, Nachmittags 1 Uhr, der fauf männische Konkurs eröffnet und Zahlungseinstellung festgesetzt auf den 15, Februar 1876.

haft, bestellt.

gefordert, in dem auf den 10. März 1876, Bormittags 11 Uhr,

abzugeben.

Geld, Papieren oder anderen Sa

Gewahrsam haben, oder welche ihm

der Gegenstände bis zum 31. März 1876 eins<hließli<h dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige ju machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen tete, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichbere<- tigie Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstü>en bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen, Ulle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdur{ aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängiz sein oder nit, mit dem dafür ver- langten Vorrecht __ bis zum 31, März 1876 einschließli< bei uns \{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie .na< Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungépersonals auf den 28. April 1876, Bormwittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III., 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar zu erscheinen. Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Berhaudlung über deu Akkord verfahren werden.

Zugleich ift zur Anmeldung der M a der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist

bis zum 17. Mai 1876 einschließlich festgeseßt und zur Prüfung akler innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf

mittags 1 Uhr, der kaufmännische Kouakurs er- öffnet und is der Tag der Zahlungseinstellung fest-

geseßt auf den

15, Dezember 1875, Zum einstweiligen Verwalter der Masse if dix O Dielit, Große Präsidentenstraße Nr. 10, estellt. . Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf deu 9, März 1876, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Treppe hoch,

anberaumten Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas

bis zum 31, März 1876 eins{<ließlt>, asse Anzeige

e<te ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. : g fandinhaber und andere mit denselben gleihhbe-

vom 19. Februar 1876, Nachmittags 3-Uhr, für Isländish Moos - Pasta

das Zeichen: welches auf deren Verpa>ungen angebca<t wird. Im Auftrag des Königlichen Stadtgerichts I. r Das Wechjsel-Notariat.

25, D, M

Dr, Müller.

d d Konkurse. N

[1760]

„Der Kaufmann A. Sieg is in dem Konkurse über das Vermögen des Handelsmanns Boleslaus von Dzialowsky hierselbst zum definitiven Ver- walter der Masse bestellt worden. Verlin, den 23. Februar 1876. Königliches Stadtgericht, I, Abtheilung für Civilsachen.

den in bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

ten Vorrecht

bei uns R oder zu Protokoll anzumelden, und

waltungspersonals auf

im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem oben missar zu erscheinen.

ihrem Befiß befindlichen Pfandstücken Alle Diejenigen, welche an die Ae

e<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlang- bis zum 31. März 1876 eins<hließlih, emnäch

ah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- | li

Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner For- derung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akfien anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechts- anwalte Loewy und Justiz-Räthe Meyen und Müller.

[1759]

Asphalt-Fabrikauten Franz Iulius Ditges in Firma Iulius Ditges, Auguststraße 68, Wohnung Anguststraße 63, ist am 26. Februar 1876, mittags 2 Uhr, der kaufmännische Konkurs ecr-

Kaufmann Conradi, Neanderstcaße Nr. 37, bestellt.

] i Ansprüche | gefordert, in dem auf als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdurch aufgefordert , ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits g N gr VlMgeoaude, Portal IIL,

00), dem Königlichen Stadtrichter Herrn Noestel, anbe- raumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge Î l Über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die t zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb | Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, er gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie | so wie eventuell über die Bestellung eines einstwei-

den 14 Iuni 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu wel<hem sämmtliche Gläubiger vor- geladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. Wer feine Anmeldung s{riftli< einrei<t, hat eine

Berlin, den 25. Februar 1876. Königliches Stadtgericht, L, Abtheilung für Civilsachen.

Koufurs - Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Dachpappen- und

Nach- ffnet und ist der Tag der Zahlungseinstellung fest-

eseßt auf den 22. November 1875. Zum einftweiligen Verwalter der Masse is der

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

den 11, März 1876, Bormittags 11 Uhr, 1 Treppe

Zimmer Nx. 12, vor dem Kommissar,

gen Verwaltungsrathes abzugeben. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an

den 27. April 1876, Bormittags 10 Uhr,

Zugleich is zur Anmeldung der Forderungen der

[1707]

Konkurs - Eröffnung.

Neber das Vermögen des Manufaktur- und fesigescbt und zur Prüfung aller innerhalb der todewaarenhäudlers Hermaun Laski, Jäger- | zwe

min auf vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

straße 48 und Friedrichstraße 75 (Privatwohnun

ist am 25, Februar 1876, Nach

bis zum 17, Mai 1876 eiuschließli P ten Frist angemeldeten Forderungen ein Ter- in deu 14, Iuni 1876, Bormittags 10 Uhr,

Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder ; Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- genannten Kom- | s{hulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu

| verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß Nach Abhaltung dieses Termins wird gee der Gegenstände netenfalls mit der Berhandlung über den Ak-

ford verfahren werden. ( dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige

1 l t zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen | Konkursgläubiger no< eine zweite Frist i R

bis zum 3, April 1876 einschließli

Semer Dn, 22, vor em Eu r pin durch aufgefordert, tar anberaumt, zu wel<hem sämmtlihe Gläubiger bereits re<tshôngig sein oder nit, mit dem j vorgeladen werden, wel<he ihre Forderungen inner- verlangten Vorrede | E n

Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unserm Ge- nah Befinden

ist der Tag der

Zum einstweiligen Verwalter -der Masse is der | Gläubiger vorgeladen werd Kaufmann Werner, Hallescher Thorplaß Nr. 3 wohn- ! g g rden,

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

im Stadtgerichtsgebäude, Portal Il, 1 Treppe hoh, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtgerichts-Rath Benne>e, anberaumten Ter- mine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Bei- behal'ung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters sowie evz:atuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungsrathes

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an en im Besiß oder / eiwas yver- schulden, wird aufgegeben, nihts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besit:

[1765]

als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- ihre Ansprüche, dieselben mögen

bis zum 3. April 1876 einus<ließlih

h hat bei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und ihrer Anlagen beizu- | demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb

| der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie zur Bestellung des definitiven Ver-

muß bei der Anmeldung seine | waltungspersonals auf

rung hiesigen Orte wohnhaften Be- / Bien ga Lud zu E E anzeigen. | im énjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, | ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- vorges{lagen die Rechts- * missar zu erscheinen. E

den 1. Mai 1876, Bormittags 10 Uhr, Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe

| Nath Abhaltung dieses Termins wird ge- : eignetenfalls mit der Verhandlung über den Afkord verfahren werden,

Zuglei ift zur Anmeldung der Forderungen der

Konkursgläubiger no< eine zweite Frist bis zum 17. Inai 1876 eins<ltießli<h

festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der - | zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin

händlers Victor Ring, Brüderstraße 42, ist am | auf

, den 14. Iuli 1876, Bormittaas 10 Uhr,

im Stadtgerichtsgebäude, Portal L, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu welchem fammtliche

} i welche ihre Forde- rungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben, Wer seine Anmeldung \<riftli< einreicht, hat cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, wel<er ni<ht in unserem Ge- rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sacbwaltern vorgeschlagen die Recté- anwalte Justiz-Räthe Primker, Riem und Robert. Beriin, den 26. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. L, Abtheilung für Civilsacten,

[1768] 5 Bekanntmachung.

Der über den Nachlaß des am 10. Ju'i 1875 zu Havelberg verstorbenen Holzhändlers Karl Lud- wig Beutler eröffnete erbshaftliche Liquidations- prozeß ist nunmehr dur unser re<tskräftiges Er- kenntniß vom 7. Dezember 1875 beendigt.

Dies wird auf Grund des $. 355 der Konkurs- Ordnung vom 8. Mai 1855 hierdur< öffentlich bekannt gemacht. Havelberg, den 21. Februar 1876.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Ueber den Nahlaß ves am 26. Jaxzuar 1876 zu Prenzlau verstorbenen Hauptmanns im 8. Brandenb. Infauterié-Reg. Nr. 64, Frei- herrn Vaul Hugo von Lorenz ist das erbschaft- liche Liquidationsverfahren eröffnet worden. Es werden daher die sämmtlicen Erbschaftsgläu- biger und Legatare aufgefordert, ihre Ansprüche an den Nahlaß, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, bis : ___zvm 28. März 1876 einschließlich bei uns schriftli< odec zu Protokoll anzumelden, Wer seine Anmeldung schriftli<h einreicht, hat zugleich eine Abschrift derseiben und ihrer Anlagen beizufügen. L Die Erbschaftsgläubiger und Legatare, welche ihre Forderungen ni<t innerhalb der bestimmten Frist anmelden, werden mit ihren Ansprüchen an den Nach- laß dergestalt auêgeschlossen werden, daß sie si wegen ihrer Befriedigung nur an dasjenige halten können, was nah vollständiger Berichtigung aller rechtzeitig angemeldeten Forderungen von der Nach- laßmasse, mit Aus\<luß aller seit dem Ableben des Erblaffers gezogenen Nußungen übrig bleibt. Die Abfassung des Präklusionserkenntnisses findet nach Verhandlung der Sache in der auf , den 4, April 1876, Bormittags 11 Uhr, in unserm Gerichtshause, Zimmer Nr. 18, anberaumten öffentlichen Sitzung statt. [1764 | Prenzlau, den 26. Februar 1876. Königliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung.

(:707] Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgeriht zu Pr. Stargard.

Erste Abtheilung,

den 28. Februar 1876, Vormittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns H. Claaßen hier, ist der kaufmäuuishe Konkurs eröffnet und der Taz der Zahlungseinstellung auf

den 26. Februar 1876

festgeseßt.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Rechtsanwalt Holder-Egger hier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners3 werden auf- gefordert, in dem

auf dex 11. März cr., Bormittags 11 Uhr, in dem Verhandlungszimmer Nr. 1 des Gerichts- gebäudes vor dem gerichtli<hen Kommissar Herrn Kreisrichter Foerster anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beikehaltung dieses Verwalter? oder die Bestellung eines anderen einf!weiligen Verwalters abzugeben.

Allen, wel<e vom Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- schulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 1. April 1876 eins<ließli<

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber eder andere mit denselben gleichbere<- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindliches Pfandstücken uns Anzeige

zu machen.

Vekanntmachung. : Der Kaufmann Gustav von Einem hierselbst ift

in dem Konkurse über das Vermögen des Handels- mannes Ioseph Saft zu Langenbielau zum dcfini- tiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Reichenbach i. Schi, den 24. Februar 1876.

ete, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern, fandinhaber und andere mit denselben gleihbere<- j

tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den '

ihrem Besiß befindlichen Pfandstü>ken bis zum

[1746]

Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

Bekanntmachung. In dem Konkurse über das Vermögen des

Kaufmann Moriß Sittenfeld zu Landsberg O.-S. werden

lle Diejenigen, welhe an die Masse

lle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprühe Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen,

"j