1876 / 56 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

AWrift des Grundbublaites, ingleihèn etwälgé Ab- { hörige,

i<äâßungen, andere das Grundstü> betreffende Nach- weisungen und befondere Kaufbedingungen find in unserm Bureau V. einzufehen.

Alle Diejenigen, welche Eigenibums- oder ander- weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung in das Grundbu< bedürfende, aber ni<ht einges tragene Realrechte geltend zu machen haben, werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Präklufion spätestens im Verfteigerungstermin anzumelden.

Berlin, den 22. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Subhastations-Richter.

in Stegliß an der Ahornstraße belegene, im Grundbu< von Steglitz Band XVIII. Bl. Nr. 576 verzeichnete Grunndstü> nebft Zubehör foll

deu 25. März 1876, Vormittags 11 Uhr, an biefiger Gerichtsstelle, Zimmerstraße Nr. 25, Zimmer Nr. 16, im Wege der nothwendigen Sub- hastation ôffentli<h an den Meistbietenden verftei- gert, und demnächst das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags

den 30, März 1876, Nachmittags 1 Uhr, ebendort verkündet werden. E

Das zu versteigernde Grundstü> is zur Grund- steuer, bei einem derselben unterliegenden Gesammt- Flächenmaß von 14 Ar 40" Qu.-M. mit einem Rein-

ertrag von 6,78 Á veranlagt.

Auf dem Grundftü>e

[1885] Subhastations-Patent.

Das dem Restaurateur Carl Friedri Wilhelm Lindemann zu Friedenau gehörige, in Wilmersdorf belegene, im Grundbuche von Wilmersdorf Band 8, Nr. 275 verzeibnete GrundstüÆ nebst Zubehör foll

den 28, April 1876, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsftelle, Zimmerstraße Nr. 25, Zimmer Nr. 16, im Wege der nothwendigen Subha- station ffentli< an den Meistbietenden versteigert, und demnächst das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags

deu 2. Mai 1876, Nathmittags 2 Uhr, cbendasfelbf verkündet werden. ;

Das zu versteigernde Grundftü> if zur Grund- fteuer, bei einem derselben unterliegenden Gesammt- Flächenmaß von 9 Aren 47,83 Qu.-Metern mit cinew Reinertrag von 1 Thaler und zur Gebäude- fteuer mit einem fährlihen Nußungswerth von 4605 M veranlagt. i

Auszug aus der Steuerrolle und beglaubigte Absch:ift des Grundbuchblattes, ingleichen etwaige Abschäßungen, andere das Grundstü>k betreffende Nachweisungen und besondere Kaufbedingungen find in unserm Bureau V. einzufehen.

Alle Diejenigen, welche Eigenthums- oder ander- weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Ein- tragung in das Hypothekenbuch bedürfende, aber uicht eingetragene Realrechte geltend zu machen haben, werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Präkiusion spätestens im Versteigerungs-Termin an- zumelden,

Berlin, den 18. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Subhastations-Richter.

1%] Subhastations-Patent. Das dem Kaufmann August Heinri<h Geißler ge-

befindet si< ein Rohkau. Die vom Bieter zu lei- stende Sicherheit wird auf 3000 M festgeseßt. Auszug aus der Steuerrolle und beglaubigte Ab- {rift des Grundbu&blatts, ingleichen etoaige Ab- \häßungen, andere das Grundstü> betreffende Nach- weisungen und besondere Kaufbedingungen find in

unserm Bureau V. einzusehen.

Alle Diejenigen, welche Eigenthums- oder ander- weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung in das Hypothekenbuch bedürfende, aber niht einge- tragene Realrechte geltend zu machen haben, werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Prä- kFlufion spätestens im Verfteigerungstermine anzu-

melden. Berlin, den 17, Januar 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Subhastations-Richter.

[1819] Proelam.

1) Die Ehefrau des Tagelöhners

Eickhof, Charlotte, geb. Siebert,

Friedrich zu Öldendorf,

welche seit etwa 7 Jahren verschollen ist und am 27. Dezember 1875 ihr 70. Lebensjahr zurü>gelegt hat, oder deren Erben werden aufgefordert, im Termin am 12. Iuni d. I., Vormittags 11 Uhr, entweder persönli< oder dur<h einen Bevollmächtig- ten vertreten, im Lokale des unterzeichneten Gerichts zu erscheinen, widrigenfalls genannte Ehefrau Ei>khof für todt erflärt und wegen ihres Vermögens das

Weitere angeordnet werden wird.

2) Alle weiteren Verfügungen in dieser Sache werden nur durch Anschlag am Gerichtsbrett bekannt

gemacht werden. Rinteln, den 26. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht.

erß.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentli<hen Papiereü.

[153]

Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn.

Gemäß unserer Bekanntmahung vom 26. November d. J. sind nahftehende Obligationen unserer Gesellschaft am 29. Dezember 1875 zum Zwe>e der Amortisation ausgeloost worden, und zwar: a. Bon den Prioritäts-Obligationen Litt. A. und #,

(Abzuliefern mit den Zins-Coupons Ser. VI. Nr. 2—12 und Talon.)

Nr. 26 216 217 218 258 278 338 353 570 685 686 773 803 837 880 927 937 969 1032

1066 1193 1297 1334 1346 1467 1474 1561 1604 1651 1707 1740 1743 1786 1899 1989 2237 2268 2302 2386 2469 2490 2494 2524 2528 2589 2661 2673 2679 2691 2695 2858 2943 3062 3091 3092 3108 3194 3243 3263 3297 3310 3329 3337 3346 3350 3447 3456 3468 3497 3517 35759 3591 3632 3676 3688 3830 3902 3943 4185 4213 4255 4282 4359 4489 4493 4508 4553 4600 4627 4628 4630 4631 4654 4655 4663 4737 4782 4997 5071 5075 5133 5202 5229 5282 5310 5467 5469 5485 5528 5529 5530 5558 5671 5763 5792 5843 5845 5900 6073 6144 6173 6193 6213 6270 6327 6381 6412 6645 6701 6722 6739 6778 6839 6896 6998 7002 7043 7057 7069 7205 7212 7214 7216 7306 7308 7416 7630 7800 7883 7910 7954 8165 8177 8204 8260 8451 8468 8588 8989 9044 9203 9205 9570 9660 9899 9991 10295 10368 10485 10539 10579 10810 10845 10858 11047 11063 11102 11109 11130 11159 11193 11219 11249 11251 11327 11369 11385 11416 11483 11506 11519 11549 11618 11624. ;

b, Bon den Prioritäts-Obligationen Litt. ©. neue Emission,

(Abzuliefern mit den Zins - Coupons Ser. II1, Nr. 5—12 und Talon.)

Nr. 26 30 94 153 429 432 448 571 708 892 1160 1183 1269 1318 1340 1349

1820 1821 1822 2000 2164 2326 2331 2361 2367 2423 2840 2921 3236 3333 3451 3452 3456 3491 3891 3925 3952 4093 4110 4158 4275 4311 4749 4774 4957 5142 5143 5144 5241 5652 5757 5833 5967 5995 6183 6344 6365 6374 6404 6606 6660 6688 6723 6740 6861 7151 7233 7418 7867 7970 8055 8056 8100 8171 8488 8528 8621 8672 8704 8720 8779 8843 9028 9403 9445 9700 9725 9726 9904 9975 9988 10022 10144 10322 10397 10432 10525 10526 10535 19536 10554 10597 10649 10651 10652 10653 10793 10811 10858 11024 11057 11182 11226 11460 11512 11582 11931 11943 12320 12347 12634 12729 12747 12812 13013 13260 13277 13379 13391 13446 13491 13596 13617 13677 13761 13783 13820 13861 13966 14036 14038 14039 14183 14487 14517 14532 14601 14616 14729 14789 14804 14837 14991 15102 15103 15104 15211 15250 15496 15522 15526 15802 15852 15891 15893 15901 16145 16207 16219 16457 16570 16633 16662 16699 16719 16791 16925 16932 17012 17026 17027 17331 17374 17375 17350 17562 18097 18223 18282 18283 18302 18313 18423 18457 18665 18750 18920 19107 19197 19204 19229 19328 19352 19366 19668 19810 19956 20090 20121 20305 20475 20495 20624 20781 20846 20917 20966 21165 21288 21494 21503 21677 22138 22160 22867 23097 23177 23198 23296 23267 23716 24048 24318 24527 24747 24752 24806 24879 24890 24953 25061 25097 25341 25419 25458 25503 25610 25623 25765 25766 25767 25827 25852 25912 25923 25930 26006 26055 26177 26188 26385 26487 26488 26763 26816 26895 26932 26933 26934 26935 26936 26937 26961 27042 27160 27488 27496 27499 27619 27693 27771 27915 27931 28039 28040 28075 28132 28197 28532 28606 28676 28725 29038 29208 29589 29592 29628 29629 29812 29884 29903 29921 29993 30155 30360 30396 30578 30704 30707 30933 30934 30935 31056 31092 31109 31195 31441 31453 31454 31455 31469 31638 31669 31717 31831 31882 31889 31972 32105 32260 32334 32349 32363 32389 32403 32531 32684 32757 32779 32914 32943 33121 33247 33299 33489 33573 33626 33642 33658 33717 33826 33843 33850 33881 33887 33902 33975 34139 34182 34215 34317 34397 34519 34565 34684 34698 34892 34952 34966 35023 35041 35150 352490 35257 35356 35431 35709 35711 35728 35741 35779 35967 35977 36045 36069 36093 36199 36442 36452 36457 36526 36885 36940 37037 37038 37074 37087 37123 37174 37388 37506 37553 37678 37746 37903 37974 38044 38291 38460 38586 38718 38584 38997 39027 39123 39244 39412 39430 39441 39467 39488 39526 39608 39669 39896 40113 40246 40471 40546 40645 40730 40892 41307 41376 41377 41409 41498 41571 41631 41672 41681 41696 41712 41797 41801 41842 42187 42203 42437 42470 42620 42647 42659 42682 42850 43325 43490 43530 43813 43935 44098 44101 44143 44227 44295 44332 44438 44452 44470 44663 44702 44721 44857 45320 45402 45404 45603 45604 45881 45945 46029 46108 46122 46297 46396 46397 46398 46459 46550 46564 46565 46846 46956 47041 47078 47124 47186 47190 47246 47247 47429 47440 47515 47521 47674 47676 47732 47814 47815 47816 47817 47849 47899 48043 48089 48218 48330 48478 48628 48761 48852 49031 49122 49202 49207 49324 49351 49370 49417 49648 49746 49909 50058 50119 59184 50531 50668 50669 50729- 50733 50813 51095 51164 51185 51224 51561 51816 51850 51908 52149 52150 52205 52399 52499 52638 52691 52692 52693 52830 52971 53011 53025 53026 53027 53082 53120 53198 53215 53256 53490

1428

3368

4914

6508

8597 10139 10654 12599 13727 14619 15847 16907 18286 19497 21181 24215 25994 26373 27122 28286 29935 31201 32333 33378

53531 54011 54059 54101 54243 54274 54655 54755 54825 54827 54828 55657 59705 595795 55796 55849 55966 55994 56038 56083 56098 56106 56469 56525 56663 56843 56998 57027 57163 57172 57573 57576 57579 58001 58024 58039 581C8 58113 58114 58115 58186 58202 58203 58205 58478 58508 58853 98899 58931 58934 58945 59026 59140 59216 59247 60194 60195 60199 60206 60268 60269 60415 60469 60509 60568 60734 61574 61580 61598 61696 61735 61809 61898 61923 61924 62123 62150 63065 63066 63071 63111 63112 63235 63290 63347 63377 63457 63470 64350 64648 64674 64700 64718 64753 64758 64794 64845 64864 64886 66106 66107 66129 66173 66256 66257 66617 66862 66930 67138 67162 67347 67593 67760 67726 67825 67917 67969 68147 68218 68277 68291 69035 69064 69097 69118 69235 69241 69242 69316 69329 69538 69722 69947 69976 69983.

995069 96200 97624 98206 99668 60959 62451 63529 64887 67240 68297 69842

99106 963952 957709 98298 99696 61012 62567 63785 65208 67247 68369 69892

Diese Obligationen sind vom L. Iuli 1876 ab bei unseren Kasscn in Berlin

zur Realisirung einzureichen. E Mit dem 1. Juli 1876 hört deren Verzinsung auf. Berlin, den 31, Dezember 1875,

Das’ Direktorium.

99364 96398 97711 98299 59762 61183 62994 63812 65785 67248 68589 69895

99471 96463 97940 98448 99973 61479 63019 64150 65826 67311 68724 69946

oder Potsdata

(189) A, Schaaffhausen’scher

Bankverein in Cölu.

Die Aktien unserer Gesells<aft Nr. 1620, 3259, 3256, 3257, 13437, 13438, 30557, 30558, 64597, 64598, 64602, 64603, 64604, 64605, 64606 mit Talons und Coupons bis 1878 infl., find angebli abhanden gekommen und sollen deshalb mortifizirt werden. e - 9 ip e Gemäß $. 75 unseres Statuts ergeht hiermit die erfte öôffentlide Aufforderung, jene Dokumente a uns einzuliefern oder die etwaigen Rechte daran gel-

tend zu machen. Cölu, 3. März 1876.

Die Direktion.

: Wochen-Ausweise der deutschen

Zettelbanken. [1886] Ee er Ritterschaftl. Privatbank in Pommern gemäß $. 40 der Statuten vom 24. Auguft 1849,

vom 29, Februar 1876.

Activa. 1) Dage. a, an gemünztem Gelde E . #6. 200,030 b, ese assenscheinen Jr 0. an 22 e 10,325 weisungen d. Noten der eußischen ank und an- derer deutschen

Banken... ?% 823,390

M 1,090,351

2) Wechselbestände. . . . 16,362,749

3) Lombardbestände... . . e 1,300,692 4) Staatspapiere und andere Bör-

E e 440000 5 d orderungen und

y ie B ; gu s e 1,634,243 6) Staats\chuldscheine bei der König- lichen General-Staatsfafselaut

8. 8 der Statuten . . . + e 798,000

Passiva. 50d odd

7) Grandlfapital . è « - < o 9,697,

9 Selerve ends 6H s fi bei s e 1,709,100 anknoten und Depositenscheine

0) a Pu ; lg f d z e 379,029 l ie sonstigen tägli<h fälligen

Verbindlichkeiten . S 1,659,404 11) Die an eine Kündigungsfrift

ébundenen Verbindlichkeiten . 8,812,080

12) Die sonstigen Passiva . . . 1,895,243 13) Vom Staate gegen obiges Depot ad 6 vealiirte Bank-

scheine à 5 Thlr. . e 793,000

Event, ‘Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Julande zahlbaren Wechseln . .

Stettin, den 29. Februar 1876. Direktorium der Ritterschaftlichen Privatbank in Pommern, Hinderzin. FPahst.

3,544,975

[1915] ULebersteht der

Sächsischen Bank

zu Dresden am 29. Februar 1876.

Activa. Coursfähiges deutsches Geld... # 40,347,606 Reichskassenscheine .....,..« 4 138,230 Noten anderer deutscher Banken ú 6,716,930 Sächsisches Staatspapiergeld ., v 1,548 Sonstige Kassenbestände . .... « 587,746 Wechsel-Bestände ......... « 41,057,391 Lombard-Bestände ........ 8,126,582 Effecten-Bestände ......... V 189,538 Debitoren und sonstige Activa . s 4,349,208 Passiva. Eingezahltes Aktienkapital, ,,.. & 30,000,009 Reosoryatonda bie . 3,000,000 Banknoten im Umlauf ...... » 97,802,200 Täglich fällige Verbindlichkeiten Ä 600,471 An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten... ..... v GUBO 220 Sonstige Passiva „....,..., J 2,128,883

Von im Inlande zahlbaren, noch nicht fälligen Wechseln sind weiter begeben worden 1,375,469

10 S. E A Die Direktion.

[1902] Stand der Badischen Bank

am 29. Februar 1876.

Activa. |

Metallbestand. . . . «6 M 114,963,978 58 Reichskassenscheine. «. . [A 89,050|— Noten anderer Banken . . » 1 3,369,100|— Wechsel-Bestand . . . - . . » 20,814,196 57 Lombard-Forderungen . » | 3,455,476|— ic S E LLIISO S Sonstige Activa A » | 2,258,373 41 46 |15,590,813/31

Passìva. Grundecapital . . . . . [) . A 1 8,000,000 a. Reservefonds . .... , . y 1.1,349,022/87 Umlaufende Noten ., . . . y 124,678,500|— Täglich fällige Verbindlichkeiten*) 178,958/25

An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten, . , . y ——_ Sonstige Passiva. ..... y 1 1,384,732/19 A. 145,990,813 31

Die zum Incasso0 gegebenen Roch nicht fälligen deutschen Wechsel betragen A 1,153,495. 52 S.

*) Wovon M 130,268. 62 S in per 1, Oktober 1875 eingerufenen Gulden-Noten,

[1906]

Wochen-UNebersicht

der Bayerischen Noteunbauk vom 29. Februar 1876.

Activa. M (A 30,655,000 Bestand an Reichskafsenscheinen . 61,000 2 an Noten anderer Banken . 2,882,000 E L + Mi z an Lombard - Forderung-n . 2,165,000 Z an G E an sonstigen Aktiven . 1,014,000 Passiva. Das Grundkapital. . 7,500,000 R Der Betrag der umlaufenden Noten . 50,610,000 Die sonstigen, täglih fälligen Ver- D o s 2,474,000 Die an eine Kündigungsfrist gebun- denen Verbindlichkeiten L 92,000 Die sonstigen Passiva. 1,498,000-

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen , im Inlande zahlbaren Wechseln: #4 486,512. 94,

Müncheu, den 2. März 1376. Bayerische Notenb

anf.

Die Direktion.

Bank für Süddeutschland.

[1905] Stand am 29. Februar 1876.

Activa: M |A

L} Casse:

1) Coursfähiges deutsches Geld [18,342,000/70- 2) Reichskassenscheine . 4,515 3) Noten anderer deutscher C E 76,200 4) Deutsches Staatspapiergeld 669|— Gesammter Kassenbestand [18,423,384 /70

IT.| Bestand an Wechseln ..... 22,612,559 /96 ITL.| Lombardforderungen ..,.., 2,708,400 IV.| Eigene Effekten „..,...., 7,651,534 08 o a4 4s 445,783 /39 VI,| Sonstige Activa ......... 1,904,600/68

93,746,26281 Passaiva:

T4 AGSIN G E, 22,389,000 IL|Reservefonds ........., 1,369,302/60 ITI| Unkostenfonds „.....,... 74,301 90° IV,| Mark-Noten in Umlauf ,.. . 127,944,200|— V.| Nicht präsentirte Noten in alter

R S 335,960 71

VI.| Täglich fällige Guthaben ,., 3,571/59 VIL| An Kündigungsfrist gebundene

Gu =_—

VITII\Diverse Passiva 1,630,326 01

53,746,262 81

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Incass0

gegebenen, im Inland zaklbaren Wechseln

M 1,188,481, 37,

[1891] Braunschweigische Bank. Stand vom 29. Februar 1876.

Activa. Metall-Bestand E Reichskassenscheine ,

Noten anderer Banken,

Wechsel-Bestand ,

Lombard-Forderungen

Effekten-Bestand. ,

Sonstige Aktiva , e Passiva.

Grundkapital, . , s Oere a Umlaufende Noten . . , ., Sonstige täglich fällige Verbind-

. e. 2,923,000. ° 9,500

e 14,063,016.

« 2,076,241, —. r

x

7,679,968. 80.

391/500. —.

. S A 10,500,000. S D

, 450,518. 95. ¿: -6/221,000, —.

C e e ADSG202, 40. An eine Kündigungsfrist gebun-

dene Verbindlichkeiten ; 4,610,150. —. Sonstige Passiva 867,891. 5..

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln .

#6 9590,363, Braunsehweig, 29, Februar 1876,

30,

Die Direetion.

Bewig.

Stübel,

Industrielle Etablissements, Fabriken und Großhandel.

Die vorschriftsmässigen

Diensfsieg

[1662]

el

für sümmtl. Militär- u, Civilbehörden

des Deutschen Reiches, mit Staatswappen etc. billigst i anstalt von

Ad. Sachs jr.,

sämmtlichen n der Gravir-

Berlin SW., Beuthstr. 14,

Siegellieferant vieler{Ministerien u. Aemter,

unsere

[präparirten

ur Feld- und Wiesendüngung halten wir [745]

Johaunes Jeserich

brif von Asphalt, Asphaltdachpappe, feuer- sicher geprüft, [1441] und Holzceement. Lager von

bestem engl. blauen Dacschicfer

in verschiedenen Größen.

[1696] __Vekanntmachunug, An der hiesigen Königlichen Provinzial-Ge

ordentliche Lehrerstellen zu beseßen:

lichen Anlagen, Feldmessen, Nivelliren und Li- nearzeichnenu; dotirt mit 3900 4;

und Linearzeichnen; dotirt mit 3600 4; c. für Englisch, Franzöfis< und Deutsch oder statt

werbes<hule find pro 1. Oftober 1876 folgende vorbehaltlih der höheren Orts no< zu erklä- renten Genebmigung wie angegeben dotirte —-

a, für Baukonstruktions- und Formenlehre, Kunst- ges<ihte, Bauanschläge, Entwerfen von bau-

b. für Masghinenlehre, mechanishe Technologie

Comtoir & Lager: Fabrik : ; e 2 8O. Berlin 80. Charlottenburg, tit ‘mit 3300 und Geographie; do Wassergasse 1n, Salzufer 10. d, für Freibandzeihnen und Modelliren; dotirt

übernimmt sämmtliche Bedachungsarbeiten

mit 2700 d;

in Afphaltdachpappe und Holzcement, e f und ; ; z sowie fämmtlihe Asphaltarbeiten unter i ARt in Libitiorten: heer nus S R Garantie, hält Lager von Asphalt, | Die Bewerbungen um diese Stellen find bis zum Goudron, Steinkohlentheer, Stein-| 15. März c. an uns, zu Händen des Ober-Bürger-

fFoblenpe< und allen zur Dachde>ung er- forderlihen Materialien. Ueber Leistungs- fähigkeit und Solidität ftchen Zeugnisse von Königlihen und städtis<hen Behörden, sowie Königlichen Baumeiftern zur Ver- g U un g. . . ..

Einige Ausführungen: f es und Fahrdamm der Beuth- (Central-) traße.

Fahrdamm der Hefjäger- und Corsostraße.

Trottoir der Voßstraße.

Lehrter Bahnbof. Ost-Bahnhof. Niederschlefish- Märk. Bahnhof. Görlißer Bahnhof, Potsdamer Bahnhof. Bahnhof in Schneidemühl.

Verschiedene Brauereien 2c. 2c.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Die Geschäfte cines Bahnarztes für die Stre>e von Wärterbude Nr. 14 inkl, (Dahlwiß) bis inkl. Bude 29 (Garzau) mit Bahnhof Neuenhagen und Straußberg, und für Fredersdorf-Rüdersdorf mit Bahnhof Fredersdorf und Rüdersdorf sind fofort an

meisters von For>enbe> einzureichen.

Wir ersuchen, denselben außer den erforderlichen

Qualifikations- und Dienstzeugnissen au< einen Lebenslauf beizufügen.

Breslau, den 23. Februar 1876.

- Das Kuratorium (383/2)

der Königlichen Provinzial Gewerbeschule.

Admiralsgarlenbad,

[1913] j Friedrihss\straße Nr. 102,

ist wieder eröffnet.

[1866] Preussische Hypotheken-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft,

Status Ende Februar 1876.

: ; , Passíva einen approbirten Arzt zu vergeben. Neben freier : ; - j Fahrt wird ein jährliches Honorar laut Vereinbarung «maren gor Certifilaton 15,000,000 gewährt. Offerten find an die unterzeichnete Kom- Dopdi - und Brian mission, Königsbergerstraße Nr. 4, franco einzusen- t Me é L 2 R 8,351,456 12 den. Berlin, den 1, März 1876, Königliche Depositen und Obligo's 607181279 Eisenbahu-Komuission, Prämien-Finnahme ; 7,572 50 [1890] Bekanutmachung. Dtvidende pro 1875 z 615.000 Der hiesige Nahtwächter- und Schuldiener- | Veberschtisse . E posten, mit welchem ein jährlihes Einkommen von 132,558,489/11 baar 229 M, freie Wohnung, freie Feuerung und / Activa. die Benußung von circa 2 Morgen Diensta>er ver- | Aktieawechsel «M |11,210,625|— bunden, ist sofort zu beseßen. Effekten . ., K 208,985/90 Qualifizirte, civilversorgungsbere<tigte Personen | Wechselbestand . 1,791,145/88 wollen ihre Gesuche, unter Beifügung ihrer Atteste, j Lombardvorschüsse ä 1,279,950 bis spätestens den 20. März cr. bei uns einreichen, | Hypotheken, eigene 6,731,043 |— Razzebuhr, den 28. Februar 1876. do. der Emission ú 8,351,456/12 Der Magistrat, Kantioneffekten M 656,571/85 A PANIEeN U S g 951,911/95 [1439] Er B E R (a 756/2) | Kassa- und Bank-Guthaben, , 739,478 91 Militär-Pädagogium Berlin, | S ceate, hlude umd dd As Christinenftr. 4, Vorber. z. Öffizier-, Fähnr.-, Pri- | Grandstücks L | 300/000 zmnaner-, Fceiw.- 2c. Ex. Prosp. d. d. Direktion. Agentur-u.Geschäftsunkosten , 18,697,90 32,998,489 11

P m - er A Sächsische Vich-Versicherungs-Bank } (1898) c zu Dresden. fd

Die dieétjährige ordeutliche Generalversamm- lung der Genoffenschaft findet den

__ 21. März a. e., Vormittags 11 Uhr, bierselbst im diesseitigen Geschäftslokale, Leubnitzer Straße Nr. 3 statt, zu welcher die stimmberechtigten Mitglieder mit dem Bemerken hierdur<h eingeladen werden, daß das bezügl. Lokal um 10 Uhr geöffnet und um 11 Uhr bei “beginnender Verhandlung ge-

\<lossen wird. Tagesorduung. 1) Bericht der General-Direktion über den Gang des Geschäfts im verflossenen Geschäftsjahre. 2) Dechargirung der vom Verwaltungsrathe und vereideten Sachverständigen revidirten, zur Vor- lage gebra<hten Rechnungen und Abs&lüsse, die Prüfung der erhobenen oder in der General- versammlung zu erhebenden Erinnerungen. Da nah $ 43 des Statuts Stellvertretung aus- drü>li<h ausgeschlossen ist, so hat jeder Polizen- Inhaber auf Erfordern seine Jdentität noch betont ders nachzuweisen. Dresden, den 28. Februar 1876. Der Berwaltuungsrath. Die General-Direktion. Aster, Vorsitender. Roemer.

e. Die Direktion. Dr. Otto Hübner. Justiz-Rath Wolff. Grafe, Bürgermeister a. D,

Allgemeine Unfall-Versicherungs-Bank N in Leipzig. Der Vorschrift des $. 24 der Statuten gemäß bringen wir hiermit zur Kenntniß der Bank-Mit-

glieder, daß der Aufsichtérath die Beiträge für das IL. Semester 1875 für die Gefahren-Klafsen A B C E

auf 1459S 1/4275 14385 M85 S e E 3 4 au AMI3 S 1M S MÖI S pro Kopf des versiherteu Arbeits- und Betriebs- Personales festgeseßt hat. Die verehrlichen Bank-Mitglieder ersuchen !wir: diese ihnen dur Cirkulair no< besonders bekannt gegebenen Beiträge ___ längstens bis 31, März cr. an die im Zahlungé-Aufforderungs-Schreiben bezei- neten Zahlungsftellen zu entrichten. Leipzig, den 1. März 1876.

Der Vorstand.

Peuer, Körner. Frau>e.

Maczdeburger Bergwerka- Actien-Geselleschafst.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiérdur< zur diesjährigen X X. ordentlichen Generalversammlung

Freitag, den 24. März d. I., Vormittags 10, Uhr,

[1763]

am im hiesigen Börscuhause eingeladen.

Tagesorduung, 1) Entgegennahme des Geschäftsberichtes pro 1875. 2) Vorlegung der Jahres-Rechnung und Bilanz, sowie Antrag des Aufsichtsrathes auf Er-

theilung der Entlaftung.

3) Ergänzungswahl für ein verstorbenes Mitglied des Auffichtsrathes auf 2 Jahre und für 2 ausscheidende Mitglieder auf 3 Jahre. S | Nach $. 29 des Statuts find nur diejenigen Aktionäre befugt, an der Generalversammlung

Kali-Dünge- mittel *)

(mit garantirtem Kaligehalt) bestens empfohlen; ferner offeriren

Leopoldshaller

Kainit

(Rohprodukt aus hiesigem Salzwerke) bei Entnahme vou Wagenladungen zum Salinen- preise (d. i. 1 Mark = 10 Sgr. pro Centner).

Vereinigte <hemishe Fabriken

in Leopoldshall-Staßfurt, *) Special-Preiscourant mit Frachttarif, \o- wie Bro<üren über Anwendung versenden franco.

Theil zu nehmen und in derselben stimmberechtigt, welhe den Nachweis über den Befiß von mindestens 5 Aktien geführt haben. Dieser Nachweis hat in den Tagen vom 21.— 23. März cr., Abends, dur Bon legung der Aktien, denen ein na< der laufenden Nummer geordnetes und vom Besißer unterschriebenes Verzeichniß beizufügen ist, oder dur< Vorlegung der Deponatscheine der Kaiserlichen Reichs-Hauptbank in Rel E Comptoir Dreiengelstraße Nr. 26 hierselbst, zu geshehen; wogegen die Eintrittska:ten ver- abfolgt werden.

Magdeburg, den 11. Februar 1876.

Für den Auffichtsrath

Der Vorstand G. Schneider.

Vogts.

GeneralversammIiung

der Nordischen Dampfschiffahrts-Gesellschaîst in Lübeck

[1737]

Berliner Bankverein.

Auf Grund des $8. 28 unserer Statuten und in Genräßheit des Beschlufses der außerordentlichen Generalversammlung vom 28. Dezember v. J. werden die Herren Aktionäre zu der am

Dienstag, den 28. Márz d. J., Vormittags 10 Uhr,

in unserem Geschäftslokale (Mohrenstr. 43/44) statifindenden General-Versammlung ergebenft eingeladen.

E Auf der Tagesordnung stehen die im $ 28 der Statuten der Beschlußfassung der General- Versammlung vorbehaltenen Gegenstände: 1) D der Direktion und Bericht des Auffichtsratl;s über die Prüfung der Jahres- re<nung. 2) Ertheilung der Decharge. 3) eetiguas des in der General-Versammlung vom 28. Dezember 1875 erwählten Auf- 1MTEra e | Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he ihr Stimmrecht auszuüben beabfichtigen, werden in Gemäß- heit des F. 27 der Statuten ersucht, ibre Aktien mindestess 6 Tage nah der ersten Bekanntmachung der Einberufung der General Versammlung, also spätestens bis zum 6, März cr., entweder au uuserer Cafse, Mohrensir. 43/44, oder in Wien bei der k. f, priv, allg. Oesierr. Bodencredit-Anstalt, oder in Fraufkffurt a. M. bei dem Frankfurter Bankverein, oder in Breslau bei der Schlesisheu Bereinsbank N S e ttticà fiad bfi ,_ Die Aktien find nebst einem doppelten, arithaetis< geordneten und vom Deponenten eigenhändi unterschriebenen Verzeichniß einzureichen. Dem Deponenten wird dagegen das eine Verzeichniß E zurü>gegeten und außerdem eine Legitimationtkarte eingehändigt, welche ihn zur Theilnahme an der General-Versammlung und zur Stimmführung berechtigt.

Etwaige Vollmachten ($. 27 des Statuts) find auf die Rüfseite der Legitimationékarte zu seßen, und unterliegen der Prüfung des Auffichtsraths, welchem dieselben spätestens am 27, März cr. in unserem Geschäftslokale vorzulegen find.

Berlin, den 28. Februar 1876.

Der Aufsichtsrath des Berliner Bankvereins. Dauziger Privat-Aktien-Bauk.

Die zwanzigste ordentliche Generalversammlung findet am Freitag, den 10. März a. c, Nachmittags 4 Uhr,

im Bankgebäude hierselbst statt, und werden zu derselben die H:rren Aktionäre unseres Instituts unter Hinweis auf die $8. 23, 41 bis 46 des Statuts hierdur< ergebenst eingeladen. | y

Die Einlaß- und Stimmkarten werden am 8. und 9. März, Vormittags, im Bureau der Bank an die in den Stammbücern der Bank eingetragenen Aktionäre ausgegeben.

Gegenstände der Berhandlung sind die im $. 43 des Statuts vorgeschriebenen Geschäfte, einshließli< der Wahl von zwei Mitgliedern des Verwaltungsrathes an Stelle der na< dem Turnus aus- scheidenden Herren Alex. Olschewski und Albert Kosma>.

Danzig, den 16. Februar 1876.

Direktion der Danziger Privat-Akticen-Bank. Seheott!er. L, Biber. George Fix.

—— Skettiner Dampfmühleun-Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit gemäß $. 12 unerer Statuten und unter Hin- weisung auf deren $8. 12, 15, 16 und 17 zur j 9

ordentlihen Generalversammlung Donnerstag, den 23. März cr., Vormittags 10 Uhr,

im hiesigeu Börsenhause eingeladen. . Stimmzettel werden am Einoange des Lokals ausgegeben werden. Stettin, den 23. Februar 1876.

Der Verwaltungsrath.

Badische Bank.

Sechste ordentliche General-Versammlung.

In Gemäßheit des Art. 40 der Statuten werden die nah Art. 41 *) stimmberechtigten Aktionäre der Vadischen Bank zur se<sten ordentlihen General-Versammlung, welche

Mittwoch, deu 12. April d. I., Vormittags 11 Uhr, im WVanklokale bier, stattfinden wird, eingeladen.

S T O 1) Bericht des Aufsichtsraths über die von ihm festgestellte Jah-esre<hnung und Vortrag des Berichts der Revisions-Kommission. 2) Geschäftsbericht der Direktion. 3) Genehmigung der Bilanz und Festseßung der Dividende für das Geschäftsjahr 1875. 4) Ersaßwahl für zwei ausgeschiedene Mitglieder des Aufsichtsraths.

Die Aktionäre oder deren Bevollmächtigte, welche an dieser General-Versammlung Theil nehmen wollen, haben fih bis pätestens 5. April d. I., inkl, in den Vormittagsstunden von 9—12 Uhr auf dem Bankbureau in Mannheim über ihre statutenmäßige Berechtigung dur< Vorzeigung ihrer Aktien auszu- weisen und zugleih ein na<h den Nummern geordnetes Verzeichniß, und Bevollmächtigte außerdem ihre Bollmachten einzureichen. L Die Formulare der Verzeichnisse werden auf dem Bankbureau auszegeben,

Auswärtige Aktionäre können an Stelle ihrer Aktien ein amtli< oder notariell errihtetes Ver- zeichniß, auf welhem ihr Aktienbesiß bestätigt ist, vorlegen lassen.

L Vom 6. bis 11, April inkl., Vormittags von 9—12 Uhr und Nachmittags von 3 bis 5 Uhr, können fodann, gegen Rückgabe der Über die Anmeldung ausgestellten Beurkundung, die Berechtigten die nur für ihre Perfon gültigen Eintrittskarten auf dem Bankbureau entgegen nehmen oder abholen lassen, Mannheim, den 1. März 1876.

Der Aufsichtsrath.

[1388]

auf

[1910]

2 S 4 der R r L Zur Theilnahme an der General-Versammlung sind alle diejenigen berechtigt, welche sh übe den Besiß von wenigstens 5 Aktien auëweisen. h O A e ada Das Stimmrecht wird von dem Aktionär persönli< oder dur< Vertretung oder dur< Ueber- tragung an einen anderen Stimmberechtigten ausgeübt. Die Vertretung ist gestattet :

tete dur ihren regelmäßigen Prokuraträger,

inderjährigen dur< ihren Vormund,

Frauen dur Bevollmächtigte,

Staats- und Gemeindebehörden durch eines ihrer Mitglieder,

Instituten und Korporationen duxch ein Mitglied ihrec Vorstände. : Je fünf Aftien geben eine Stimme; doch kann ein Aktionär für sich und für andere im Ganzen nicht mehr als zwanzig Stimmen abgeben.

Rumänische Eifenbahneu- Aktien-Gesellschaft.

Eiunahmen für die Beit vom 29, Iauuar bis 25, Februar 1876. rke E

[1879]

a, im Personen-Verkehr . . ÎIrcs. 295,103

b. im Güter-Verkehr : : H 387,808

E i Summa Frcs. 682,911 Für dieselbe Zeit im Jahre 1875 S 592,516 pro 1876 mehx Fres. 90,395

Vom 1. Januar bis 25. Februar 1876 N . Fres. 1,231,321 Für dieselbe Zeit 1875 N E „E346 ,596 pro 1876 weniger Frcs, 115,275

Im Betriebe find 921 Kilometer.

«am 14, März 1876, präcise 11 Uhr Vormittags, im Hause Prave Nr. 72.

Tagesordnung; Na< Maßgabe $. 7 der Statuten. (H. 0453b.)

‘Berlin, den 3. März 1876. Der Vorstand.