1876 / 60 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L T E EO E LE

* verzeichnet steht, eingetragen worden:

t

nur gemeinsam auéüben.* S&hwerin, den 29. Februar 1876. Das Magistrats-Gericht.

Arm.

Stettin. Ja unser Genoss:rscaftsregister, woselbst unter Nr. 5 die National -Dypothefken- Credit- ; Gesellschast, eingetragene Genossenschaft zu

Stettin, rermerkt steht, ist heute eingetragen :

Die Eigenschaften der Vorstands - Mitglieder ; (Direktoren) Uhsadei als Controleur der ritter- ! schaftlicen Privatbank und Thym als Kaufmann j Das Vorftands-Mitglicd von Wör>e ist von | : [2038]

find gelês{t.

Drambucg nah S:ettin verzogen. Stettin, den 4. März 1876. : Königliches See- und Handelsgericht. Stralzund. Sönigliches Kreisgeridht, Den 4. März 1876.

In unser Handelsregifter ijt heute cingetragen ad Nr. 51 des Gesellschaftsregisters, betreffend die } Firma: Portlavd- Cement - Fabrik, Kalf- und ; Gyps-Brennerei Fraazevshöhe C. A. Rühs & Co. Col. 4: Die Befugriß des Kaufmanns Arel :

Mun>el zur Vertretung der Gesellich-ft ift auf-

g: hoben, dagegen dem Gesellshafte- Kaufmann Wils ; helm Schnok hier eine sol<e Befugniß ertbeilt, ! welcher das Recht indeß nur in Gemeinschaft mit

einem der übrigen Vertretcr der Gesellichaft aus- üben joll.

Wernigerode. Tn unser Genossenschaftsregister ist bei der zub Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft:

Wernigeröder Consum-Verein eingetragene Genossenschaft folgezder Vermerk:

In der Generalversaw- mlung vom 23 Februar : BU S J : 1 s : geforderi, ix dem auf

1876 ift an Stelle des aus dem Verstande aus-

geschiedenen Brenrners Friedri< Förster der i

Zimmermann Friedri< Künne zu Wernigerode als Veisißer des Vorffandes gewählt worden. Das Veikaufslokal befiadet sich jeßt in der Vurgftraze Nr. 446 zu Wernigerode. zufolge Verfügung vom heutigen Tage cingetragen worden. : Werniget ode, den 25. Februar 1876.

Sniglihe ur. âfliche Kreisgerichts-Deputation. : h el 1 I Königliche und Gräsliche E g P : Geld, Papieren oder andereu Sachen in Besiß oder

Gewahriam haben, oder weiche ihm etwas verschul-

Zellerfeld. Befanntmachung.

In das Gencsscnschaftsregister und zwar zu Nr. 1: Borschuß-Bercinsbank für Clausthal und Zeller- feld, eing: tragene Genossenschaft,

ist heute eingetragen S 5 als Vorsitzender: Kaufmann Eduard Böhm in Clausthal, als S<hrif1führer: Lehrer Wilhelm Lohr- engel daselbft, welche die Firma zeichnen. Zellerfeld, den 6. März 1876. Königliches Amtsgericht I. von Harlessem.

Zeicben- Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Nr. 3 des Zeichenregisters zur Fiuma Grillo,

Funke & Cie. zu Schalfe na< Anmeldung vom 1 ai 2 ormi l ) ¿in unserem Geschäftélokal, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL,, Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben

20. Januar 1876:

E 1) für Prima Coakê-Eisenblech: (o LA l

/ 2) für Seinkorn-Eisenble<: | (70 X

3) für Low In0OT- (o La

Qualität:

Bochum, den 21. Februar 1876. Königliches Kreisgericht.

Konkurse. [2030]

Der Kaufmann Herr Conradi hierselb ift in dem Konkurse über das Vermögen des Hofmaurer- meisters Audreas3 Iulius Markert zum definiti- ven Verwalter der Masse bestellt worden.

Berlin, den 2. März 1876.

Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsacßen.

[2031]

Der Kaufmarn Herr Rosenbach bierselbft ift in derz Konfnuse üter das Vermögen deé Kalk- und Cementhändlers Franz Dau zum defiaitiven Ver- walter der Masse beftcllt worden.

Berlin, den 2. März 1876.

Königliches Städtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

[2033] S

Der Kaufmann Dieliß ist in dem Konkurse über das nachgelassene Vermögen des hierselbst ver- storbenen Banquiers Carl Friedri<h Wilhelm Abt, in Firma Abt & Co,, zum definitiven Ver- walter der Mafse bestellt worden.

Berlin, den 2. März 1876.

Königliches Stadtgericht. L Abtbeilung für Civilsachen.

[2035] Der Kaufmann Werner ift in dem Konkurse

über daë Vermögen des Kaufmanns, Shawl- und !

Tückerhändlers Hermavn Bo> zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden. Berlin, den 2. März 1876. Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

«S<hweriner Shlösserfabrik von Carl Riebe> [2036] o n

Co1. 6: „Die zur Vertreiung der Gesellschaft befugten Gesellshafter Kra> und Riebe> fönnen diese Befugniß re<têverbindlih

D G TD I G-A A

Gm ae

: weiligen Verwalter der Masse bestellt worden. Verlin, den 2. März 1876. Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsacken.

2037] Der Kaufmarn Conradi ist ia dem Koukurse

: Wentzel zum difinitiven Ve:walter der Masse be- stellt worden. Berlin, den 2 März 1876. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsac en.

Der Kaufmann Herr Werner bierseibst if in dem

: Koukurse üter das Vermögen des Herren- : garderobehßändlers Adolf Levy Iacsb, in Firma : A, L, Iacob, zum définitiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Berlin, des 2 März 1876. Körigiiches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen.

9029 J T = 2082) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des W:inhändlers Alexius von Polinski, Nestizstraße Nr. 13, Geschäftslokal : Markgraf: nftraße Nr. 35, ift am 7. März 1846,

: Nachmittags 1 Ubr, der kaufmännische Konkurs

im abge?ürzten Verfahren öffnet und der Tag der Zablungseinstellung auf den 7. September 1875

: festgeseßt.

Zum einstweiligen Verwalter ift der Kaufmann

* Fischer, Desscuerstraße Nr. 4 wohnhaft, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

den 21. März 1876, Bormittags 11 Uhr, in unse.em Geschäftélokal, im Stadtg-richtsgebäude, Portal 1II., Terminszimmer Nr. 12, vor dem Kom-

missar Hérrn Stadtgerichts-Rath Wilmanns, anbe- raumten Ter:zninz pünktilih zur bestimmten Stunde “zu erscheinen und die Erklärungen über ihre Vor- : \<lägze zur Bestellung des dcfinitiven Verwalters ab- : zugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an

den, wird aufgegeben, an denselben nihts zu verab-

; folgen oder zu zahlen, vielwehr von dem Besiß der Gegenstände spätestens

bis zum 12, April 1876 einschließli

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- : zeige zu machen und Alles, wit Vorbehalt ihrer * etwanigen Redbte, eben dahin zur Konkurêmasse ab- zuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere<tizte Gläubiger des Gemeinschuldners : haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfand- : stú>cn nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche

: als Kexkurtgläubiger machen wollen, “werden bier- | dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen | bereits re<tshängtig sein oder ni<t, mit dem dafür verlangten Vorrecht spätestens

bis zum 12. April 1876 eins<ließlic<

: bei uns s<riftli< oder zu Protokoll anzunelden und Bochum. Als Ma:kfin find eingitragen unter :

demnävst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen am 9. Mai 1876, Vormittags 10 Uhr,

genannten Kommissar pünktli< zur bestimmten Stunde zu erscheinen.

Nah YVbhaltung dieses Termins wird ge- eiguetenfalls mit der Verhandiung über den Afkord verfahren werden.

Zugleich ift zur Anmeldung der Forderungen der Konkurêgläubiger no< eine zweite Frist

bis zum 12. Iuni 1876 eins{ließlih festgeseßt, ünd zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frift angemeldeten Forderungen ein Termin

den 8, Iuli 1876, Beormittags 10 Uhr, im Stadtgerichiégebäude, Portal I1I., Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu welWem färmmtliwe Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung s{rifili< einrei<t, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Gerichté- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Ford e- rang einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

__ Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die

LELIOIERAE Justiz-Rätte Slevogt, Simson und eicDert.

Berlin, den 7. März 1876.

Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen.

: auf

[2073] Bekanutmachung.

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- maunes Ludwig Wartski, früher in Krotoschin, baben nadträgli :

1) die Handlung Stoff:egen und Strauß in

Plauen (in Sachsen) eine Wechselforderung von 514 M:

2) der Kaufmann S. Ledermann in Krotoschin

eine Wechsclforderung von 540 nebst Zinsen; 3) die Handlung Hosh und Meyer in Berlin eine Waarenforderung von 240 M 20 4;

4) die Handlung S. Mickaelis jun, in Berlin eine Waaren- und We<selforderung von zusammen

9) die Handlung Brühl und Norden in“ Berlin eine Waarenforderurg von 472 M4 85 S;

6) der Kaufmann C, H. Zippel in Gera eine Waarenforderung von 317 M 35 4;

7) die unverchelihte Jerny Wolff in Sandberg eine Gehaltsfcrderung von 8 #4 44 4;

8) der Kaufmann Albert Henschel in Berlin eine Waarenforderung von 80 M4 75 &$;

: 9) die Gebrüder Speyer in Berlin eine Wechsel-

forderung von 337 Æ. 10 -,

ohne ein Vorrecht zu beanspruchen, angemeldet.

über das Vermözen des Bandhändlers Oscar ;

E E i Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist ' [2040] ¿ Der Kaufmann Herr Gocdel hierselbst ist in dem | auf den 31. März 1876, Nachmittags 4 Uhr, Koufkfurse über das Vermögen des Glas- und ¡ vor dem unterzeihreten Kommissar im Terminse- Porzellanhäudlers Emil Ganusercit zum einst- | zimmer Nr. 27 anberaumt, wovon die Gläubiger, : wel<he ihre Forderungen angemeldet haben, in ¡ Kenntniß geseßt werden.

Krotoschiu, den 27. Februar 1876. Königliches Kreifgericht. T. Abtheilung. Der Kommissar des Konkurses.

| [2041] Beschluß. Der über das Vermögen ter Handelsfirma H, Carstaedt’'s Erben zu Mittelwalde eingeleitete !

Konkurs it dur< Accord beendet. Habelschwerdt, den 4. März 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[2043] Bekanntmachung. dec

Konkurserßffnung und“ des offenen Arrestes im ab-

gekürzten Verfahren.

Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgeriht zu Jauer, Attheilung [.,

dcn 3. März 1876, Vormittags 10 Uhr.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Adolph : Koschke zu Jauer ist der kanfmäuuische Konkurs im abgefürzten Berfahren écöffnet und der Tag

der Zahlungseinstellurg auf den 1. Ianuar 1876 festgeseßt worden.

I, Zum einstweiligen Verwalter der Mass? ift der Kaufmann Herrmann Wittwer zu Janer bestellt.

Die Gläubiger werden au?gefordert, in dem auf Moutag, deu S MRA 1876, BVormitta65

Hr, vor dem Kommissar, Kreiégerichts Rath Otto in unserm Terminêzimmer I. Etage des hiesigen Gerichts- gebäudes, anberaumten Termine die Erklärungen über ihre Vorschläge zur Beste2ung des desinitiven Verwalters abzugeben.

IT. Alle Diejenigen, wel<he an die Masse An- sprüche als Konkursgläubiger maden, werden hierdur< aufgeferdert, ihre Anspküche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür ver- langten Vorrecte

bis zum 13. April 1876 einsließli<h bei uns s{riftli< oder zu Protokell anzumelden, und demnäcft zur Prüfung der sämmtlichen, inner- holb der gedaHten Frist angemeldeten Forderungen auf Donne: stag, den 27, April 1876, Vormittags 9¿ Uhr,

vor dem Kommissar, Kreiêgerichts - Rath Otto ; in unserm Termirszimmer 1. Etage des hüsigen |

Gerichtsgeb-äudes, zu erscheinen. Wer seine Anmeldung s<riftli< einreicht, hat cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen Wobnsiß hat, muß bei der Anmeldung fciner Forderung einen zur Prozeßführung bei uns

bere<tigten Bevollinächtigten bestellen und zu den ;

Akten anzeigen.

Denjenigen, wel<hen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden der Justiz-Rath Ke> von S<hwarßbach und die Rechtsanwälte Winkler und Fuisting zu Jauer zu Sachwaltern vorgeschlagen.

IIT. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas

ar Geld, Papieren oder andern Sachen in Besiß odex |

Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas vershul- den, wird aufgegeben, Niemanden davon etwas zu verabfolgen oder zu geben, vielmehr von dem Besitz de: Gegenstände 2 vis zum 25. März 1876 einshließli<

dein Gerichte oder dem Verwalter der asse zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaniacn Rechte, zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- bere<tiszte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ibrem Besite befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen,

Konfurs-Eröffuung.

| Königliches Stadt- uvd Kreisgeriht zu Magdeburg,

Erste Abtheilung, den 4. März 1876, Vorwittags 11} Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Inlius Bendix zu Magdeburg, Gr. Marktstraße 28,

-

j ist der faufmännuische Konkur3 eröffnet und der ¡ Tag der Zahb!ungseinstellung auf

deu 15. Februar 1876

| festgeseßt worden.

Zum einftweiligen Verwalter der Masse if der Kaufmann Ferd. Thilo Faber bier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners" werden auf- gefordert, in dem auf den 17. TOA 1876, Bormitiags 11 Uhr, in unserem Gerichtélokal, Domplaß Nr. 9, vor dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerichts-Rath Koch anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwal- ters, so wie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und wel<be Personen in denselben zu berufen find.

Allen, welHe von dem Gemeinschuldner etzas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrfam haben, oder welche ibm etwas ver- \Hulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 11. April 1876 einschließli dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, rait Verbehalt ihrer etwaigea Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern.

Pfandinhaber und andere mit deaselben gleiwbere>- tigte Gläubigec des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Är- zeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, weiche au die Masse Ansprüche ais Konkursgläubiger machen wollen, bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mgen bereits re<ts8hängig sein “oder nit, mit dem dafür verlangten mai A bis zum 11. April 1876 eius<ließli< bei uns schriftli<h oder zu Protofoli anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungépersonals auf den 25. April 1876, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Domplaß Nr. 9, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung s<ristli<h einreicht, hat cine Absczrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unferm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einex am biesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<htigten auswärtigen Bevollmächtigten besteîlen und zu den Akten anzeigev.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehit,

, werden die Rechts2nwälte Leo, Leonhard, Lochte, Meißner, Justiz-Räthe Hübenthal Schulß zu Sach- | waltern vorges{lagen.

N Nach mißlungenem Güteversuch ift über das Ver-

: mögen der Wittwe des Colonen F. Freitag

Nr. 5, Wilhelmine, geb. We>e, von Welsede,

| dermalen in Ostendotrf, der förmlicze Konkurs er- | kannt worden, und werden hiermit sämmtliche Gläu- An- | biger derselben aufgefordert, ihre Ansp1üche im Ter- | mine, den 29. k, Mts,, Bormittags 11 Uhr,

Kontumazirzeit, unter dem Rechtsnachtheile der Aus- \c{ließung anzumelden. Rinteln, den 26. Februar 1876. Königliches Amtsgericht.

T'arif- etc. Y eröuderunigen der deutschen Eisenbahnen No. 23.

[2070]

Reichs-Eiseubahnen iu Elsaß-Lothringen.

Straßburg, den 2. März 1876.

Für den Trantpert von Getreide, Hülsenfrüchien und Sämereien zwis<en Straßburg, Königshofen und Sciltigheim einerseits und Stationen der fran- 2ôsishen Ostbahn andererseits ist ein neuer Tarif am 10, Februar cr. in Kraft getreten. Verkaufs- preis 0,20 M.

Kaiserlic<ze Geueral-Direktion.

Nassauische Eisenbahn. L Wiesbaden, den 4. März 1876. Vom 1. März cr. ab wird die Bayerische Staats- bahux-Station Väumenheim in_ den Tarif für den direkten Güterverkehr zwischen Stationen der König- li<h Bayerischen Staatsbahn einerseits und den dies- seitigen Taunus-Lahn-Sitiationen Biebrich, Castel und Wiesbaden andererseits vom 1. Februar 1871 zu den gleihen Säßen wie für Station Mertingen aufgenommen. S Näheres hierüber ist auf den genannten Stationen zu erfragen Cto, 59/3) Königliche Eisenbahu-Direktion,

[2022] Vekanntmachung. /

Vom 10. März d. J. ab tritt im Magdeburg- Preußischen Verbandverkehr ein direkter Frachtsaßz für die Beförderung von Eisenbahnshwellen in Wagenladungen von der Station Thorn nah Station Lehrte, bei Auznußung der Tragfähigkeit r Wagen resp. Berechnung der Fracht nach Tragkraft der verwendeten Wagen in Kraft. Exemplare des bezügiichen 18. Tarifnachtrages sind von den Verbandstationen käuflih zu erhalten.

Bromberg. den 6. März 1876. Cto, 62/3)

Köuigliche Direktion der Ostbahn als geshäftsführende Verwaltung.

[2045]

=,

Li: ' S S

7 um +

Mit Bezug auf unsere Bekanntmachung vom 4. d. Mts. brirgen wir hiermit zur öffentlichen Kennt- niß, daß von morgen ab sämmtliche Tages-Per-

sonenzüge in der Richtung von und nah Hinter- pommern, sowie Oberschlefien wieder durchgeführt werden.

Dagegen könuen die Abends um 7 Uhr 22 Minu- ten ¿nd um 10 Uhr 42 Minuten von Berlin hier eintreffenden Züge, sowie der um 9 Uhr 31 Minu- ten Aktends von Danzig in Damm eintreffende Zug bis auf Weiteres nur bis hier resp. Damm befördert werden.

Stettiu, den 8. März 1876.

Direktorium,

[2044]

Mitteideutsch-Schlefisher Eisenbahn - Verband. Der zum 1. April d. zur Einführung kom-

mende Nachtrag XVIIl, zum Verbands-Gütertarife

enthält Ergänzungen der Waarenklassifikation, Auf-

hebung des prozentutllen Frachtzuschlags für Sprit

¡ und Spiritus in Quantitäten von mindestens ¡ 5000 Kilogramm im Verkehr mit Frankenthal für | die Zeit bis zum 30. Juni cr. und neue Tarifsäße

für die Station Niederhone. Nähere Auskunft ertheilen die Verbands- Expeditionen. : Erfurt, den 2. März 1876. 2 Die Direltion der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft als geschäftsführende Verwaltung.

[2061] Ost-Mitteldeutscher Güterververkehr,

Zum 1. April dieses Jahres kommt Nachtrag 12 zum Verbands-Gütertarife zur Einführung, welcher Klassifikation2änderungen, Fortfall des prozentuellen Frachtzus{lags für Sprit und Spiritus in Wagen- ladurgen auf die Zeit bis zum 30. Juni d. F. im Verkehr mit Frankenthal, Frachtsäße für Kartoffel- mehl und Kartoffel- resp. Traubenzu>ker im Veckehr mit Cüstrin und Säße für die Stationen Inster- burg, Eydtkuhnen, Niederhone und Gießen enthält.

Näheres ift in den Gütererpeditionen der Verktands-

bahnen zu erfahren.

Erfurt, den 2. März 1876. Die Direktion der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft als geschäftsführende Verwaltung.

Redacteur: F. Prehm.

Berlin! Ferlag de: Expedition (Kessel).

Dru>: W. Elsner.

R 9

zum Deuts 6O.

2/ .

Berliner Börse vom 9. NMürz 18726. In dea náchfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen aná nichtamtlichen Theil getrennten Coursnstirungen Rach den casammengehörigen Efektengatinngen geordnet nnd die nicht amtlichen Bubrikez durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid »afinál. Gesellschaften ânden sich am Schluss des Courszettel.

WeohsoeL Amsterdam , [100 FI, |8 T. 3 [169,45bz do. . . ./100 F |2 M. f? |168,65bz Londen . , . 1 L, StrI.'8 T. t [20,50bz s sd [1 L. Strl.|3 u“. j /20,32bz E ./100 Fr. 8 T, | 4 |81,35bz Belg. Bankpl. 100 Fr. |8 T: /81,20bz do. do. [100 Fr. |2 zi (34 180,80bz Wien, öst. W.'100 FL !8 T. 4 176,10bz do, do, [100 FIL |2 M./(4#/17490bz Petersburg . [100 S. R./3 M, 6 263,10bz do. . {100 S. R./3 M, 261,10bz Warschau ; [100 8. R.|8 T. | 6 |263,20bz Bankdiskonto: Berlin f. Wechsel 4%, f. Lombard

5%/0. Bremen 5%, Frankf. 2. M. 44, Hambyrg 52% Geld-Sorten und Banknoton.

Dukaten pr. Stück. ,, Sovereigns pr, Stück . Napoleonsd’or pr. Stück Ï pr. 500 Gramm ..., Dollars pr, Stück .., imperials pr. Stück .,

do.

D 6-0 6 S S0

D G,

Fremde Banknoten pr. 100 M...

einlösbar in Leipzig Franz. Banknoten pr, 100 Francs .

Vesterreichische Banknoten pr. 100 FI. Silbergulden pr. 100 FI. Viertelgulden pr. 100 FI. 3useische Banknoten pr. 100 Rubel.

do.

Fonds- nnd Staats-Papiere Censolidirte Ánleihe , Staats-Änleihe ...... | 1850/52 ,|

Staats-Schuldscheine .

Kuar- u, Neum. Schuldy. 341, 1/,n.1/,1

j «l

44 1/4.0.1/10.

1/ 1 BFR 4 u. t,

83 1/1. u. 1/7.

5 /11

0dezr-Deichb.-Oblig.. . 4411/1. u. 1/7. Berliner Stadt-Oblig. . „411/1011

do.

Pran abelots

Renten briefe,

do,

J Posensche, neue . Sächsische ...,... Schlesische ....,..

4 1/1 4 1/1.

do. al Cölner Stadt-Anleihe Rheinprovinz-Oblig. Schuldv. d, Berl. Kaufm. 44 1/1. D

Landschaft, Central, |4 1/1. Kur- u, Neumärk. .34/1/1.

dd, Hoe do, do. neue ..

N, Brandenb. Credit 4 1/1.

do. neue ..

Ostpreussische . ..

do. doe.

Pommersche , .,.., |

do. do.

do. neue X U C:

Westpr., rittersch.

do, do, II. Serie. do. Nenulandsch, Wo N

Bremer Court. - Anleihe Bremer Anleihe de 1874

./44 1/4.0.1/10. . 4411/1 n.

4 |1/L

3 4 '441/1. 5 4 4

«D |

4 (1/1.

31/1/1; u, 1/7

1/7. 1/7. 1/7. . 1/7, 1E 1/7. ¿1/7 1/7. 1/7. 1/7. 1/7. 177, 1/7. 1/7. 1/4. IN: 1: 1/7. 1/7. Ut

1/7. 1/7. 1/7. 1/7 1/7. 1/7. 17. U/E „VT

31/1/1. 4411/1.

f Y

r

——

Eis SARBBRBPRC A BARS

4311/1. $11/1. 1/1.

1/1. {11/1 1/1.

aggr AAE

4311/1. u, 1/7. i do. II.| / | Kur- u, Neumärk. Poramersche ..,.,.., Posensche ...... Preussischo ...,. | Rhein. u. Westph, 4 [1/4.u.1/10. Hannoversche . , Sächsische ...... Schlesische ..... (Schleswig-Holstein. Sadische Ánl, de 1866 .44/1/1, u. 1/7. de. St,-Eisenb.-Anl, 1/3 C 4 Bayerische Anl, de 1875 5 41 Hamburger Staats - Anl.\4 1/3, Lothvinger Prov.-Anl, Meckl, Eisb.-Schuldvers.|3}/1/1. Bächs. Staats-Anl. 1869/4 [1/1.

4 1/4.n.1/10. 4 [1/4.0.1/10.

4 [1/4.0.1/10.

4 |1/4:n.1/10.

./4 [1/4,0.1/10. [4 |1/4.0.1/10. 4 ER O

4 1/4.0.1/10.

1/2.

1/1, u 1/7 ¿10 1/7, T .1/7

ia A

é 81 '60bz

99,40bz 99,40bz 92,25bz 92,00 G

101,50bz 93 00 G 100,70 B 101,50bz 100,60 G 101,80bz 106,50bz 95,20bz 36,00 G 84,90bz 95,10bz 103,50 B 95, 10bzZ

87, 0G 96,00 G

84,50bz 95,20bz

94,90bz G 85,75

84 90bz

97,20bz

96,590 G

U, 1/9; u, 1/8, L i Va u

9,56bz 20,44bz 16,29 G 1400 G

,

1395,00bz 99.85 G

176,70bz 181,50 G

263,70bz 105,10bz

103,59B 102,10bz

102,80 G

—_,— —_——_— ,

,

95,10bz 101,70bz G 106,10bz G 101,40bz G 96,00 G 94.75bz 1091,70bz 101,25bz 97,80bz

96,90bz 97,10bz 98,90bz

99,20bz 97,70bz 96,50bz

e

,

95,90bz 94,25bz G 100,30bz G 100,90 G 94,50bz G 89,75 B 96,60bz G

Pr.-Anl, 1855 à 100 Thl 34 1/5. Hess, Pr.-Sch. à 40 Thl |— | pr. Stück Badische Pr.-Anl. de 1867/4 |1/2. u. 1/8. de, 35 FI, Obligation. Bayersche Präm.-Ánleihe Braunschw. 20ThIl, Loose Cöln-Mind, Pr. - Antheil Dessauer St,-Pr,-Anleihe 33} 1/4. Goth. Gr. Präm, Pfdbr.!5 1/1. u, 1/7.

do,

Hamb, 50ThI,-Loose p.St.

Lübecker

do. do.

Meininger Loose ..,

do,

Präm, - Pfdbr.

Oldenb. 40 ThIr.-L. p. St.

—| pr. Stück 4 1/6.

—| pr. Stück 37[1/4.0.1/10

do. IL Abtheil. 5 1/1. u, 1/7,

3 1/3. 34/1/4pr.Stck —| pr. Stück 1/2. 1/2.

298,00bz

83,60bz

131,75bz G

123 30bz G 138,90bz 123,20bz G

109,25bz G 117,00G 109,50bz 106,75bz 173,50 G 172,50bz 19,90bz 103,40 bz G 138,60bz

do. do, do.

do. 1885 do, 1885

Amerik., rückz. 15881) # Bonds 8

A L A

New-Yorker Stadt - Anl.

do,

do,

Norw. Anl. de 1874 Schwed. Staats-Anleihe Vesterr, Papier - Rente do, do. do,

do, Silber - Rente do,

I | > | _|

j j

4

3

6/6 6 |1/5:u.1/11. G Lo 9 [1/2.5.8.11. 6 |1/1. u. 1/7, 7 [1/4.0.1/10. 44 /15/5.15/11 4/41 u. H /11

44 /1/50,1/10.

41), Va O 41/1/4:0.1/10,

99,00 B

104,40bz &

100,75 bz G 101,70 etwb G 102,00bz B 103,00 B 97,30 B 97,70bz G 59,40bz 59,30bz &

S Stadt-Anleihe

Ung. Schatz-Scheine do, do. Eleine . T do. doe. kleine . ... Franz. Anl, 1871, 72 Italienische Bente . . do, Tabaks-Obli

Russ, Nicolai-Ob Italien. Tab.-Reg.-AKkt.

Fr. 350 Einzahl, pr. St. Rues, Centr,-Bodencr.-Pf . Engl, Änl. de 1822

Eu A . fund, Anl, 1870 . . Consol, do, 1871.

Lat.-50Rm

O O Q I I I C3 h I RNRRRRBDO | E V

80Rm1

Fr

m

20 B

ame

1 Lat,

. Anleihe 1875...

Boden-Kredit . .) Pr.-Anl. de 1864

: 5, Anleihe Stiegl, i Poln. Schatzoblig. Poln. Pfdbr III. Em.

S ir U O O O jf

e

00 Ko. = 320 Rm. *

do. Liguidationsbr. Warsch. Stadt-Pfdbr. I.|

Türkische Anleihe 1865|5 1/1, n. 1/7. 1869/6 |1/4.u.1/10. kleine'6 [1/4.u,1/10. do. 400 Fr.-Loose vollg.|3 |1/4.u.1/10

Bóörsen-WBeilage chen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 9. März

JIestarr. 259 FI, 1854/4 | 1/4. o. Kredit 100. 1858!—| pr. Stück Oesterr. Lott.-Anl, 18605 1/5,0.1/11i. 1864 '— | pr. Stück 16 |1/L n.1/7 k kleine 6 |1/1. n. 1/7. Ungar. Gold-Pfandbriefe 5 1/3. u. 1/9, Ungar. St.-Eisenb,-ARI, 5 1/1. s. 1/7.

pro Stück 1/6.u.1/12. 1/6.1.1/12. 1/2. u. 1/8. /8.

1/3. n. 1/9.

/5.u.1/1L 1/5.0.1/11. 1/2. n. 1/8. |1/3. u. 1/9 [1/4.u.1/10. 1/6.0.1/12 [1/6.0.1/12. 1/4.1.1/10. /4.0.1/10. L 1/7 1/1 /3.

r

u: 1/9; /4.1.1/10. 1/4.0,1/10. 1/4.0.1/10. [1/4.0,1/10, Il, Tat Li. 1/1. u 1/. |1/6.n.1/12. 9 |1/4.0.1/10

1 1 1 1 1

J

E

Thür, neue 70% | (5) | (5) |5 | 1/5. do, Lit.B.{gar.})| do. Lit.C.(gar.)| Tilsit-Insterburg | Weim,-Gera(gar.)

Werra-Bahn ...

340.70bz 114,00bz G

E

109,00bz 90,10bz 99.50bz B 26 90G 49,10bz G 30,00bz

82 50G

163,00bz B 93,25bz

Angerm,-5. St-Pr Berl.Dresâ. St.Pr Berl.-Görl, St-Pr. Chemn,-ánue-Àdf, Hal.-Sor.-Guk. ,„

Hanz,-Altb. St. P. Märk.-Posener ,„, Magd-Halbst. B

ry

C7

Mnst,Ensch.St.-,, | Nordh,-Erfurt Oberlausitz,

Ostpr.Sädb,

R. Oderufer-B. ,„ Rheinische ..,„| S-T-(.-P1. St,-Pr.!| Tilsit-Insterb, |

—-

9 CG‘€0I ‘as

T 00 M Go d9 S P

s

101,60bz G

79 25bz G 80 00dz G 27 00bz 22,50bz G 37,90dz 66,00bz B 61.25bz 89 60bz

36,90bz 46.590 G 73,25bz 109,00dz

17,25bz G 69,50bz

J

Weimar-Gera . „| (5)

Ge

M rek demn pee pad pk ernt pr pk sek fre ermek pra dumb dureh

29,25bz

(NA.) Alt.Z.St.Pr. 6$ Bresl.Wesch. St.Pr.| C Lpz.-G.-X, St-Pr. (3) | Saalbahn St.-Pr.| 27 Saal-Unstratbahn O

e Et ACTTNRREEONTDROE T NONENE| E

D

29 50bz

10178 00 B

28,75bz 12,75bz

Rumän. St.-FEr,

. [53,G0et.bz B

Albrechtsbahn , | 3,27 Ámst, - Rotterdam! 6,59 | Äussig-Teplitz . ,| Baltische (gar.) .| Böh. West. (5 gar.) Brest-Grajewo . .| Bresi-Kiow ,, | Dnux-Bod. Tit. B.| Elis, Westb, (gar.)! Franz Jos, ) Gal. (Carl LB) gar. Gottharäb. . .., | Kasch.-Oderb, . | Läâwhf.-B. (9% g.) Lüttich - Limburg Mainz- Ludwigs Mckl.Frâr. Franz .

177,09et.bz ¡76 90et,bz

MP1 ia C O0 Er Hr N Gel R E

87,20 G

| A j | W0 | ol s

ovuBE ano | av0

D

l o Î P om

N

(N.A.)Finnl,Loose(10th1l)/—| pr. Stück Vesterreich, Bodenkredit 5 |1/5.u.1/11. Oest, 5proz, Hyp.-Pfäbr. 5 1/1. n. 1/7, Oest, 54proz. Silb.-Pfdbr. 54/1/1. u. 1/7. Wiener Silber - Pfandbr New-Yorsey | Genueser Loose 150 Lire|—

S0 9 V: d 1G

5111/1. u. 1/7 7 |1/5.0.1/11.

Oberhess, St, gar, Oest.-Franz. St. Oest. Nordwesth.

40,75bz

O ezn O0 C

a

Reich -Prâ. (4èg.) Kpr Bndolob.ier,

Bnuss.Staatsb, gar.

R A i G Hr E H E U T U C eR

Deutscher.-Cr.B.Pfdbr. rückz. 110 do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb.

Els.-Lothr. Bod, u. C.-Cr. 43 . Rentenbriefe|/4 1/1. u, 1/7. Kruppsche Obligationen|5 |1/4.0,1/10. Meininger Hyp.-Pfandbr.|5 1/L u. 1/7 Nordd.Grund-C.-Hyp.-A.|5 |1/4.n.1/10, Hyp.-Pfandbr. ,.|5 1/1. u. 1/7. Br. I rz.120/5 1/1. u. 1/7, . u, IV, rz, 1105 | III, u. V. rz. 1005 IT. rz, 110 Pr. B. Hyp. Schldsch.kdb. 5 | B. unkdb.rz. 1105 | rz. 1005 rz, 115/41 Pr. Ctrb. Pfanäbr, kdb./44 do. unkdb. rückz. à 1105 1/1. u. 1/7, do. do. de 1872,74,75/45 1/1. u. 1/7 do. de 1872,73,74 Pr. Hyp.-À.-B. Pfandbr.

Schles. Bodenecr.-Pfndbr. Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges,

141

(N.A.)Anh.Landb, Hyp.Pf 5 11/1. . V, Mecklenb. Hyp. Pfandbr. 5 |1/1. u. 1/7. do, rückz, 125/43 1/1. u. 1/7 SüddentscheBod.Cr.Pfbr |5 do. rz, 110/43

Biseunbahkn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien.

(Die eingeklammerten Dividenden bedenten Banuzinsen.)

Aachen-Mastr. . Altona-Kieler ,. Berg.-Märk. .., Berl.-Anhbalt,. .. Berlin-Dresden . Berlin-Görlitz .. Berl,-Hbg Lit. A, B.-Potsd.-Magdb. Berlin-Stettin . . Br.-Schw.-Freib. . Cöln-Mindener . .

Halle-Serau-Gub. Hannov.-Altenb. , Märkisch-Posener Mgdbh,-Halberst. Magdeb.-Leipzig. do. gar, Lit, B. Mnst,-Hamm gar. Ndsch] Märk. gar. Nordh,-Erfrt. gar. Oberschl.A.C.u.D, do, Lit, B. gar. do. Lit, E. junge Ostpr. Südbahn , R. Oderufer-Bahn Rheinische . .,, do. Lit. B. (gar.) Rhein-Nahe , ., Starg.-Posen gar.

fd

Se}

brd pee

62,25 à 62e.à25b

62,25 à 62e à25b

Thüringer Lit. A. *) abg. 117,40bz

5 [L n. 1/7. 41/1/1. n. 1/7. 5 [1/4:0.1/10. 44/1/4.n,1/10.

1/L u 1/7 1/1 6 L E T7 1/L ù 17 1/1. u. 1/7. versch.

E ü 17 1/4.0.1/10.

5 1/1 n. 1/7 44 1/1. n. 1/7. 5 |1/1. n. 1/7. 5 1/1, u. 1/7. 44|1/1. n. 1/7. u u L

5 1/1. [4X 1/1.

103,10bz G Schkhwsiz, Untionsb.

Südöst, (Lomb.) . Turnau-Prager. ,

Vorarlberger(gar. Warsch,-T'er. gar,

Or E114 1]

r

C A Q j pk

1€0,30bz G 101,00bz G 101,50bz G

Bisenbakn-Prioritäts-&ktien Aaches Mastrichtex . ..

Bergisch-Märk, L Ser,

do. ITI,Ser.v.Siaat 3}gar. Lit, B, do,

40 0. +>-< S E P L_G m E S <Q.E

i Aach.-Dügsseld. I, Em,

100 00bz G i i: . DüssaId.-Elbf -Prior.

¿o Dortmund-SoestI.Ser.|

do, Nordb. Fr.-W, .. | do, Buhr.-C.-KE., G], I, Ser,

7.1101,00bz G

1/5.0.1/11.

do, ITI. Ser. Berlin-Änhalter .... 4 | Iu, IT, Em. 44 1/ Lit, B, .144/1/ Berlin-Görliizer

Lit. C. .\£Ì| Bsrlin-Hawmburg. L Em.

16.01/41)

33à82,cObz Z 108,75bz B D |B.-Potad,-Magd.Lt, A.u.B 2,et, à 43,75à

127,50bz G 101,00et, bz G

R I, Em. m. gar, 354 I. Em. gar. 34 IY. Em. v.St.gar.

VI. Em. 3 Î vIL Ex {% gar

Braunschweigischs L Bresl, Schw.Freib. Lit.D.

230.00bz B

A Ss:

bz B p j M

P ——

D

.1142,50à142,

Cöln-Crefelder Cöln-Mindener 106,50bz G

10/93.00 G 1/4.0,1/10: 1/4.0.1/10. 1/1. n. 1/7.

1875| |

1 4/1 E 3|— 4 | 1/1. 84| 4 |1/1n.7, D 4 1/7 00 4 1/L 21 |4 | 1/1 L 9 4 11/1 0.7, il 4 | 1/1. L O L 0/04 L 0/0 4| 1/L 0/0 4 1/1 3 4 | 1/L 41144 1/1 44 4 1/1 4 |4 4 1/1a.7. 4/4 4 1/1u7. 4/4 4 1/L S S 2 | |34/1/1u.7. | /|5 1/1n.7. 010 M 1/1 64| 4 | 1/1. 8 |— 4 1/1 4/4 4 1/4n 0/0 4 | 1/1. 4 41 L ik| [4 | 1/L è¿j40m 112,50bz

18,25bz 111,75bz 116 30bz 56,10 G 80,50bz B 26 20bz 52,90 B

.7.18,80bz 3 170,50 G .7,161,80bz G .7.186à85,60bz .7.149,00bz B .7.150,00bz B 1179,00bz

24,10bz G

7.1101,10bz

105,60bz 72,30 B

.7.1243,50bz

.7.187,00bz

.7.156,590bz .193 .00bz B

26,00bz

7.1104,75bz . 18,50bz G

17,00bz G

45.75bz 48,50 G

201.25bz G

und OChligationen. 191,25 G

,

,

/7.193,00 B /7.185.T5bz .185,75bz .1/7.176,25 G

98,00B K. f

197 00bz 197,25 G «If /7.1102,60bz G klf

7189/25 G 7.19600 B 71103 90B Kl.f.

89.506 bz 95 25G 99,50bz 99,50 B 102 10G 92,75 91,60B 95.00 B 95 00 B 104,00b B Kk. 91,50G 97,40bz B

96 00 B 93,10B

92 70bz

Y 2400‘269x

s

/7./103 00 G K. f, 198,00 B .192.50bz G 197,10etwbz B 195 00bz 197.256

92’00B 90 40B

90.00 B 97,70 G

91.006 99;25et.b KI. f

92,590B K], f, 90,50b G K], f,

R (las s ie io

1/4.0,1/10.

95,70bz G

1876,

Halle-Sorau-Gubener .. Hannov .-Altenbek I. Em. do.do.I. zar. Mg

Märkisch-Posener ... Magdeb, -Halberstädter .

|

) I U

J

“d park pri punnk prets Peck rk Jerk eck sere l

Magdeburg- Wittenberge Magdeb.-Leipz. ITI, Em.

mor D td- —— pi p

S IJSIS

N A ANAAAAAAAAAA(

Magdeburg-Wittenberge Münst.-Ensch., v. St. gar. Niederschl -Märk, I. Ser.

do. II. Ser. à 624 ThIr. B, Oblig. I. a. T. Ser.

Nordha asen-Erfurt, Oberschtesische Lit,

-

——

85605G KI, f,

HArnnuoatp p

M D O

Em. v. 1869 .1103,75bz G

do. v. 1874 . (Brieg-Neisse) (Cosel-Oderb.)

: Niederschl. Zwgb. 34! (Stargard-Posen) 4

Hi 1a H f T Mar pf jf 0 VEr M C33 En U ifi Jfn pin tin b M 1 fa fm bfr pie Mf O H MP1 C C

N

pagrgrrrfrrgar arr arA E ERA!

i j S. G

V

196,69 B KL, f,

C

H S e f j

B EEA

———

Ostpreuss. Südbahn . . 4, Lit, B,

Rechte Oderufer . . .. Rheinischs

102,10bz G

A R L

. II. Em. v. St. gar. . ITT. Em, v.58 u. 60/4 v. 62 u. 644 v. 1865. 4E do. 1869, 71 u.73/5 | z v. 1874. 5 | Bhein-Nahe v.S. gr.I.Em. 421 gar. II. Em. 4431/1. Schleswig-Holeteinér .. Thüringer I. Serie ...

H O O O

Ar ——— pi ri j i f A

All]

a

O t dd prreek rek rent funk Preeek senn sek ummek srrenk mnd jumeck rak ereA smc

M j 1x Mr bi bi i A d c

S Dre, ite i

Maas

N =I

E

: JEHE/ . . ./45|1/4. u. .. fr. 1/1. u, 1/7.

Chemnitz-Komotau Lübeck-Büchen garant, 43 Mainz-Ludwigshafen gar. 5 do. 1875/5 |1/3. u. 1/9. 43 [1/4.0.1/10. 1431/1. u, 1/7.) S O Er 5 L 7 : . ./5 [1/4.9.1/10. Dae aar (fr.

Elisabeth-Westbahn 735 Füänfkirchen-Barcs gar. .'5 | Gal. Carl-Ludwigsb. gar.

Werrahahn I. Em. .,

Alurecilsuahn (gar.) Dux-Bodenbach

gar. IIT. Em. gar. IV, Em. Gömörer Eisenb.-Pfdbr. Gotthardbahn I.u.II.Ser. 5

Ischl-Ebensée Kaiser Ferd, - Nordbahn '5 Kaschau-Oderberg gar. .5 1/1. n. 1/7. 3 E T O AAO D 1/E u. 1/7 15/4. u. 10.

5 |[1/5.u,1/11. Ung.-Galiz. Verb.-B. gar. 5 1/3. u, 1/9. Ungar. Nordostbahn gar. 5 |1/4.n.1/10. Ostbaln gar. ..

O O en

III. Ser.'5 1/4.0.1/10. fr. fr. Zinsen,

1/5.0.1/11.

D O00: 0 6 0 0 04

Ostrau-Friedlander Pilsen-Priesen Raab-Graz (Präm.-Anl.) 45 Schweiz Centr. u. Ndosthb.'5

Theissbahn

E S0

1/1 1/7.

Vorarlberger gar Lemberg-Czernowitz gar. 5 |1/5.u,1/11. I. Em.'5 [1/5.u,1/11. gar, ITI. Em.|5 |1/5.0.1/11.

IV, Em. 5 1/5.0.1/11. Mähr,-Schies, Centralb. . fr. Oest,-Frz. Stsb, alte Zela 321,50bz & do. Ergänzungsnetz gar. 3 1/3. u. 1/9. 2. Staatsb. 5 |1/3. n. 1/9, do. II, Em.|5 [1/5.0.1/11.

5 [1/50.1/

Oesterr,-Fran

Oesterr. Nord do, Lit, B, (Elbet Kronprinz Rudolf-B, gar. 5 1/4.1.1/10. iu do, 69er gar.|5 |1/4.0.1/10. Krpr. Rud.-B. 1872er gar. 5 |1/4.0.1/10. Reïch.-P. (Süd-N. Verb.) 5 [1/4.0.1/10. Südöst, B. (Lomb.) gar.| 3 1/1. u. 1/7./247,70bz neue gar./ 3 |1/4.0.1/10./248,40bz __/6 [1/3. u. 1/9. 1

¿ 0, 1/9. Ks 1/1. n. 1/7. 1/1. u. 1/7.|88,40G 1/1. u. 1/7.178,50bz 1/3. u. 1/9.197,10 & 1/3. u. 1/9. |—,— 1/3. u. 1/9./96,60G £ 1/5.9.1/11.197,00G 1/3. n. 1/9./97,10G 1/1. u. 1/7.199,50B 1/4.0.1/10.187,25bz

do.Lb,-Bons,v.187

1,60 etwbz G Brest-Grajewo Charkow-Ásow gar... .5 do. in £ à 20,404 gar. 5 Chark.-Krementséh. gar.'5 Jelez-Orel gar. ...., 15 Jelez-Woronesch gar. . .'5 Koslow-Woronesch gar. . 5