1876 / 62 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A u im f a N Du

led

é : s 2123 Rumiiniens. Deputirten-Kammer ernannte Commission geprüft, i L

rfäufe, Verpachtungen, Submisfionen m Die vorschriftsmässigen [1662] [2157] Leberazicht [ T aa o in dée Kemmmociinuia: nid Depar on ren Berathungen Sachverständige der J C î (8 L ( L N i inl

R: E R E T E E E: der 3 15./27. März 1875 gefassten Beschlusses wird eine ; Architectar aus dem In- oder Anslande zuziehen 1) 41! iCICit CIeTA! F (L N ang 2

E E E E T T e ries N Si Ee E E I E t L La

s s O E Lt h ui L A E ia * 9 8 745 Fe L ci a E N: i sC: : Preisbewerbung für den Entwurf Bau eines | wird. y Theilen „ZRITTEE O TRRERRLEE, der s<önsten Rittergüter e | B Dienst SIC el See E E Iowucinton TGaeiti@- 4 Giiiadee in | E M Mone Ms unter No. Î classirten Wis ergebenst ein. Dieselbe findet ; Theilen des Deut} j C i Y : , M | z ER | Bulk t ausgeschrieben. ; s erhält einen Preis von 6000 Francs, der j (gy / D t S C P Maat E n & | Pobmurf sub No ) Traben, Dienstag, den 11. April dieses Jahres Vormittags 10 Uhr,

wobei bedutende Waldungen, vorzügl. Wohngebäude (Schloß), im Auftrag zu verkaufen. Y | F für smt}, Militär- a. Cirilbebörten i ] Das Ban - Programm, die ausführli (O e rb No. 2 wird mit 4000 Francs, dor Ent- E ilweis in : | i M L j 7 B s - F rog 9 : ausführlichen Bedin- ¿ Entwurt sub No. 2 wird mit 4009 Francs, der Ent A Dresdener Zinshäuser und gute Hypotheken werden theilweis in Zahlung angenommen und F | ,des Deutschen Reiches, mit sämmilichen Ss Le De 1876, 4 gangen der Preisbewerbung, sowie der n Bedin” | o. 3 mit 2000 Frans prämiirt, Le 11, <1 M j h empfehle ih besonders ein Gut in S<hlefien von 2500 Morgen welchez no<weisli< über a Staat : s etiva. Z s : 5 E L MAS ; ; F e E s in dem Büreau der Gesellschaft, Friedrichstraße 101, ftatt. Sed Ne. Ne ta Geinat J a Z /LOrgen, E über 8 | M Staatswappen etc. illigst in der Grayir- Coursfähiges denutsches Geld 40,564,904 E für den Bau disponiblen Grundstückes sind in der Die prämiürten Entwürfe werden durch das Die Tagesordnung ift folgende: ae 18 Prozent Netto bringt, eine Herrschaft in Me>lenburg von 75800 Morgen, welche sich f iy anstalt yon Reichskassenscheine A "140.635 4 Kanzlei der Deputirten-Kammer zu Bukarest und in ; Factam der Preisauszahlung Eigenthum der Kammer. É T na E G oTa biete h E E L ie über Sechs Prozent verzinit, ein Rittergut bei Eisleven für 110,009 Thlr., zwei Ritter - 5 | (8 \d Q hs ir Berlin SWUV., rers T Aas A S 0ER L den Kanzleien der diplomatischen Vertreter l Es ist selbstverständlich, dass, falls die einge- . Bericht n E D und Ankündigung der vou demselben festgestellten V1o1derD-. güter und mehrere Landgüter in reizender Lage, nahe bei Dresden. L | E ü, Bac 5 J P, _ Beuthstr. 14. Süchsisches bvagiarodt n , R Z mäniens im Auslande, woselbst sie von den Bewer- reichten Entwürfe nicht den Programm - Bedingun- i E wal M eilten täheres ertheilt fostenfrei Es 2 | Bla Siegellieferant vieler Ministerier u. Aemter, Sonstige Kassenbestände °. 187.477 E bern eingesehen werden können deponirt. i gen enteprechen gollten, die Preisze Bicht ertheilt N Erth il d Decha èg cs O aiioes E L R e Lr fommissions) s ; F I i d Architect aller Länder sind | werden 2 rtheilung der E arg? rwaltungsrath un! De . D, 1277 Bank- & Kommissionsgeschüft S E E E E E E P E E L E T Wechsel-Bestände 41.131.317 F ngenieure und Architecten aller A sind | ä E | 5 Mahl von Verwaltungsrath - Mitgliedern an D réélaeitea mb i belje Mb W170 L , 4 p n e Lombarâ-Bestänäe 7,769,132 # zur Preisbewerbung zugelassen. ; Bewerber erfahren das Nähere in der Kanz- laus der Amtôdauec ausf{cidenden Herre! g Dresden, Victoria Str. 20. Z Zur Feld- und Wiesendüngung halten wir m „769,1 ; S L | F fs e aufs der Amtsdauec auss{cidenden Herren. E TS D E SE A E E T A E E E P E E ZE E | M unsere 5 [745] Effecten-Bestände 188,988 M Die Gesammt - Baukosten dürfen den Betrag | lel des Fürstlich Bumönischen di- 6. Wahl der Revisions-Commission für das Jahr 1876. uts i j G Rg Er g y t Sb: | Ñ ° | Debitoren und sonstige ÄÂctiva . 4,845,053 2 von 900,000 Lei (Francs) nicht überschreiten. i | promatisehen s ertreters in Berlin, Die Eintrittskarten uud Stimmzettel sind vom 8. Apcil cer. ab im Büreau der Gefel \&aît in NBereini {e Glüctl präparirten _ Passiva. J Der Termin für die Einreichung des Entwurfs ' AlseustrassÒ %, täglich von 11 bis 1 Uhr. | Empfang zu nebmen. i | i Kali-Dun é- Eingezahltes Aktienkapital, ... 30,000,000 z G E F (I E I E E e E E E E E T T E E E E E E E T I T Berlin, den 8. März 1876. - m L 2 f

{ ist auf den | theken-Versicherungs-Acticn-Gesfellschaft zur

G i A L | USOÉ f T 1./13. September 1876 | 0 9 | A | i Bekanntmachung, | agr 1 S0 (2085) Dreizehuten

T E I : E tr ain Verschiedene Bekanntumacbungen: | an die Kanzlei der Depatirten-Kammer zu Bukarest ! Gemäß $8. 34 des revitinfcn Statuts laden wir die Herren Acticnair? ter Preußis&en Dyp

E d Präüsidiunm der PDeputirien-TAwnzner Die Entwürfe werden durch eine von der

2

G : F

6280s M

0% Steinkfohlen-Bergwer Reservefonds

S) - . ( , C ay ; 3,000,000 À : - Cz - zu Hermsdors bel Waldenburg in Schlesien. p Ä @ Banknoten im Umlauf .... 55,289,500 E S [1613] Dárrschmidt's Elementar- u. Realklassen nebst Pensiouat bietet S, S Die Dre ction i L A Die Kohlenpreise betragen vom 15. März er. ab bis auf Weiteres: (8 mittel Täglich fällige Verbindlichkeiten 611,165 F Z a Knaben vom 6.—16. Jahre die sorgfaltigste Er- der Preußischen Hypotheken - Versicherungs - Actien - Gesellschaft. 2) Flammstücfohlen . p (mit garantirtem Kaligehalt) Verbindlichkeiten »„ 8,194,606 F 5 Knaven-IÎUnni UT, ünterrimtet aud in VLatein, Frauzösish, Euglish, Gta i Recètauwalt am Obertribunal Bürgermeister a. D 2Würfelkohlen . 6 2 bestens empfohlen ; ferner offeriren Sonstige Passiva _ "S150/,140 j Mathematik, Musik und Gymnastik. (D. 6376) tâanwalt am D al. ürgermeister a. D.

gewaschene Nußkohlen ) f Leopoldsl aller Von im Inlande zahlbaren, noch nicut fälligen : s D resden, Trompeterstr. 5, Penfioxa mit Scyulgeld 800—1000 M [2079] Fr ÿ E ° Wechseln i 99, 6 ( - gesiebte Nußkohlen 4 È ) selIn sind weiter begeben worden 1,829,497 | i D ESolnisc<e DBrivat-Bank.

Fettkleinkohlen . . R î i É 10 S. : E E T E I E I I E R E E E E E E E E E E I T I ETE y p Flammfkleinkohlen . . o 10 18 ï talt ; z- i o S s D:e in der dieéjährigen Generalversammluna am 4. März nach $. 37 des Statuts gewählten Hermsdorf den 1. März 1876 x i (Robprodukt aus hiesigem Salzwerke) Vie Direktion, 5 A VEecklenburgische Uy potitecken=- nd drei Kommissarien haben heute die Bilanz mit den Büchern und Skriptur-n der Gesellschaft vcrglichen, - zs / 5 d S H. 2503 À bei Entnahme von Wageuladungen zum Salinen- —- - 3 WW echsel-EBonti dieselbe richtig befunden und der Direktion Decharge ertheilt, weshalb wir na $. 39 die Bilanz pro 1879 Der Vorstand. (H. 2503) | À preise (d. i. 1 Mark = 10 Sgr. pro Centner). M | [2143] Wohen-Uebersitht i J j e pes nunmehr veröffentlichen. 187 ia 6. Ordentliche General-Versammlung. Cöln, den 8. März 1876.

E 0 i117 6nt z j l der E : N Vereinigte hemishe Fabriken L Bayerischen Noteubank f Die Herren Actionäre werdea zu der diesjährigen ordentlichen General-Versammlung der D Die Direktion.

[2122] L Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen x S i L es]WN Bekanntmachung. bôrt mit den genannten Tagen 1. April resp. *) aua E wait ar arif, \o- Ÿ vom 7. März 1876. À Mecktlenburgischen Hypotheken- und Wechsel-Bank hiermit auf

Die Lieferung von 14,082 Kubikmeter kantiges | 1, Juli c. auf. wie BroGüren üb uben | | : M 3: 25, IÜrZz 1876 W ormittags 12 Uhr , a S 4 ' z Eiethols (Bohlen uud Eve e E A gifleren Caeiae sind die Nummern | ana Oreees L C Ann Si E 3 Activa. M. Z nach E Sn do Paris“ eingeladen. f S x Bilauz der Cölnmschen Privat-Bank der Kettenbrü>e vei j noch nicht zur Einlösung präsentirt worden. Bit - A i Metallbestand e 30,424,000 2 » Tages-Crduung: vou 31 Dezeiiber 1876 T U Degaaian pat vgn nen were Zee Bochum, den 8. März 1876. C o aunes é eri ! Bestand an Reichskassenscheinen . . 98,000 # 1) Rechenschaftsbericht der Direction pio 1875, Revisionsbericht des Aufsiehtsraths und M 11 Uhr, im Bureau des Unterzeichneten angeseßt ist Der Verwaltungsrath. c j an Noten anderer Banken . 1,864,000 F Ertheilung der Decharge, Activa. A S Passiva. M S Diz Unternehmer haben ihre Gebote portofrei Fabrik vou S e T e B F B A fs Es, Ati hi 1) Wechsel-Bestände: Aktien-Kapital S 3,000,000|— i f ift + s L - - 5 ° s 1 É S ip 8 s . Dis -Wech- 4 X CAnlr S E N !* | vas Mi Lea zur „Q Le Industrielle Etablissements, Fabriken Asphalt, Asphaltdachpappe, fener- an-Cffellen . + » - - H Zur Theiloahme an der General-Versammlung sind nach 8. 34 des Statuts alle Actionäre E a E Weh M4625 040. 49 3 E V 0000. Ns z à und Großhandel. sicher e t an sonstigen Aktiven. . 906,000 J rechtigt, welche sich spätestens 3 Tage vor der Versammlung in b. Remes „Wech- S T * * 1 4977519 zureichen. gepru , , o, raa 4 . Remessen-Wech- | | 4) Depositmn-Kapitalien . . . . | 4277,91 E E E E | [1441] “eas | Passiva, Berlim vei der Dentechen Bank; sel-Conto . . y 4,439,549. 16. 5) Giro-Guthaben 186,491 31 Leipzig bei der Leipziger Pank; Co v L908, 24, Neberhobene Zinsen

Die vor Abgabe der Offerte zu untershreibenden | L S L E F ; D E C R : S Bedingungen, unter welchen die Uebertragung der E E Sol t Das Gun 7,500,000 Hamburg bei der Norddentechen Bank; c. Incasso - Wech- | 3) Guthaben von Korrespondenten 1,931/16 Lieferung erfolgt, sowie Lieferungs - Verzeichniß I zeemen E | Der Reservefonds . . « + - - - e Ÿ Litheek bei der Commerz-Bank in Lübeck; 9 126 547 89 G i hoben ge: s , f : E i c A s {53 —— 36,5 3) Depoîiten- en, unerhodb ge? fönnen in der Zeit vem 13. bis 18. d. M. täglich Lager von ! Der Betrag der umlaufenden Noten . 51,118,000 F Sckhwerfn im Bureau der Hypotheken- und Wechsel-Bank '139'360 5 dciads Zinzeu, unerhoben ge

von 9—12 Uhr in dea Bureau des Unterzeichneten f Cactiseht ! Die sonstigen, täglich fälligen Ver- x : : ; ; 9) Lombard-Forderungen . . - - aa eingeschen werden. S bestem eug!. blauen Dalhschiefer | *hinzligfeiten - E 1,164,000 Y bor den Beuita yon Aoblon aupwoloan nyr bor: 2) Baar Bestände...» . . - | 1,698,380 01 | 9 Reservirte Verwaltungs-Unkosten

H n, den 7. März 1876. à Cto, 82/3 in verschiedenen Größen. j Die an eine Kündi U 8 ift : b z d Die Actien sind zu diesem Behufe an der Anmeldestelle mit doppelten Nummerverzeichnissen, n S ocbecuinamn . - - - 227,977 Tantième- Conto des Aufsichts- amel De Bau-I \ eft ; /3) ( 9 Comtsir & Lager: Fabrik : | denen Berbindlichkeiten frift ge M 85,000 À von denen das eine mit Bescheinigung über die Einlieferung zurtickgegeben Wird, gegen Aushändigung 5) Fa tobilien- Conto 1. Bank -Ge- : G L r au- ÎIn}Þp or. é (l d (V 80. Berlin 80. Charlottenburg, { Die sonstigen Passiva. . .. 959 000 2 der Eintrittskarten zu deponiren u2d werden nach der General-Versammlung gegen Rückgabe dieser Be- Gade. S 80,000 | 11) Dividende pro 1873, uncchoben F+ Meyer, / : /, __ Wassergasse 18a. Salzufer 10d. | Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Snlande scheinigung wiedor ausgeliefert. E 6) Fmmobilien-Conto 11. Auswärtige geblieben S . s au< Filz-, Leinwand- resp. Theerdächer über- übernimmt sämmtlihe Bedahungsarbeiten zahlbaren Wechseln: M 530,079, 12. x Sehlawerin i/ML, den 14. Februar 1878. Ad «a L 0780000 112) Mivibende pra 1974, unerhoben [2149] Neubau der Moselbahn. haupt, besonders sol<he, die hon wiederholt ge- | 7 Ae phaltdahpappe und Holzcement,| Münaheu, den 9. März 1876. 4 Der Aufsichtsrath. 7) Mobilien Conto ...+ E E a O ie Die Ausführung der Erd-, Planirungs- und Befesti- thecrt find, müssen naturgemäß im verflossenen | [t sämmtliche Asphaltarbeiten unter : Bayerische Noteubauk. 5 Siemens. 8) Rü>ständige Zinsen . . . . - 3,115 51 | 13) Dividende pro 1875 ungsarbeiten des Looses 1K, von Station 130 big | Winter defekt geworden sein, da dieselben weder Ma Ee 29 a reti es Fou Aae: Die Direktion. 2 _ (14) Unvertheilte Dividende | 56 Station 148, veranschlagt zu 71,000 4, soll im e L N L Lt < Tobionpe d. und: allen 0x DabdeCüna ere Tee T 5 [2117] omb , Ei h G rellid t 11,623,235 97 11,623,235/97 Wege der öffentlichen SUNm Nas OREEEn Oa Werden : E [2155] forderlichen Materialien. Ueber Leistungs- Bank für Süddeutschland, 2 Hol Urgel ijen ahn- cie af L In Gemäßheit der $$. 37 und 39 der Statuien ist die Revision obiger Bilanz vorgenommen, N T L Llaeeitent An Sab: i [M0 2 llen “E S ti ben tas Mi S Ne J E [2154] Stand am 7. Würz 1876. 4 Die se<8zehnte ordentliche Generalversammlung findet am dieselbe i ai e u E E deshalb Decharge ertheilt worden. | ? N i e e ehörden, 2 1, ° ; . n, den 8. Mär : missionstermine am Samstag, deu 25, März cr., | Dachde>er-, Klempner-, Maurer- urzd Zimmermeistern, sowie Königlichen Baumeistern zur Ver- Activa: 8 # 28, Márz dieses Jahres, Nachmittags fl lhr, : s Die Revifions-Kommisfion: Vormittags 10 Uhr, versiegelt und portofrei an sowie denen, welche si< mit der Reparatur shadhaft fügung. | Cass0: | im Stationsgebäude zu Homburg vor der Höhe statt. Schaefsberg. Wilhelm Meuser. F. I, Grah,

den unterzeichneten Abtheilungs-Baumeister einzu- | gewordener Ei : A e . 1) Coursfähiges dentsches Geld |18,046,81 458 L Gegenstände der Berhanudlung: E TROENRS reichen, in dessen Geschäftslokal (Olkstraße 287 M.) ev inige Ausführungen: L B D i schaftöbezi zeschluf iber die Vertheilung des Reinertrags. ; F, Do 75 hierselb, zu bezeichneter Stunde deren Eröffnung TDh ¿erd ad) 4 Trottoir und Fahrdamm der Beuth- (Central-) 2 e iBgR para R r ; E Der allgemeine RecGenschalt e N ienngtraths 29 der, O ilung des Reinertrag Gewinn- und NVerlust-Conto pro 10 Dezember 1875. 121,700— f Q

im Beisein der erschienenen Submittenten erfolgen soll. | straße. g Id 6 D5 tatuten). DRLTO Submissionsbedingungen und Maflew | d. \. Papp-, Filz-, Leinwand Dorn'’sche und Asphalt Fahrdamm dex. Hefiäger- und Corsoftraße. 4) Dae Staatspapiergeld 7 E des Rechmungs- Prins Ne Bewilligungen. ta Debet, M D Creais, 6 8 F : : : : e i 106 T o ils, D, s : E i . E A E e E G E - , L S E L A O6 D: i A A 9c aal ie r e n A j Mastic-Däher beschäftigen, diene zur gefälligen Nach- E E OlSabuet Niedersclesis{- Gesammter Kassenbestand |18,174,3085% F i Denjenigen „stimmberechtigten Aktionären, A der Gra rat erscheinen wn Depositcn-Zinfen (rüständig) . . N 5 Auen E Von Plaß Weseln 2 227,039 23 missionsformulare gegen Erstattung von 2,2 s von rit, „daß das einzige, wirkliche Abhülfe gegen Märk. Bahnhof. ‘Görlißer Bahnhof. Potsdamer | „I|Bostand an Wechseln 22,113,544 04 4 O auf $. 24 der Statuten mitgetheiit, daß sie ihren Akltenels ur Veponirung Der E Arfiióiaihes O A N Dis (6 y Blä B ais M E ales da P werden. | das Durchreguen s<haffende Material der Bahnhof. Bahnhof in Schneidemühl. Lombardforderungen 2,701,550|— J in Homburg bei der Divection ober e k Röscrvesonts e MeOOIL, M eee 2 068162

{ r: : i & S Trier, den 8. März 1876. ; 6 9 0 ¿ Verschiedene Brauereien 2c. 2c. .| Eigene Effekten 7,651,20033 f 4 G - Sz ; ; : No Vroviso 9 933/17 4 5 j | ¡li : d n Fraukfurt a. M, bei dem Bankhause vou Erlanger & Sößne Zinsen im Conto-Corrent-Verkehr - S 4G I D 2,2331 Der Abtheilungs- Baumeister, | Hiller «Ce Hastic j dee AUA I 2 ia de : S: 5 Banknoten - Anfertigungskosten (Rest) 13.384408 Kommissions- Effekten -Gewinn-Conto 23,987/12 Fisecher. | ; Wochen-Ausweise der deutschen i: ———— =* L Den stimmberechtigten Aktionären wird über die erfolgte Deposition ihrer Aktien eine, Zahl und | Zu vertheilende Dividende . ._, | 200,000|— | : 92,993,753 76 # Nummer der Aftien enthaltende Bescheinigung ertheilt, auf Grund deren dieselben hiernächst am Tage der | Ünvertheilte Dividende . « « - -+ 2,38526 | j

F z a j i ; —_ präparirter Dachtheer), f Zettelbanken. Paasîvas 4 Generalversammlung die Eintrittskarten auf dem Directionsbureau ausgehöndigt erhalten. 466,156 43 466,156'43

- f . e : Verloosung, AmortisaSon, E Le Rd 12148) Wochen-Uebersiht | Actiencapital 22,389,000 Homburg, den 8. März 1876. _ O

inszahlung u. # w. von öffentlichen : : A

S net: E at idi vor dem sonst unausbleiblichen Ritter\ chaftl vatbact a Pommern R nd O Y Der Verwaltungsrath. C iRR p 1 Worddeutscher Lloyd. Sc(le<twerden j . t! „901! i A

G ant 1 ; g j : |Mark-Noter in Umlauf .. .. 127,144,100/— / ZIR\ R ——

Norddeutsche Grund-Kredit-Bank, |, Die Verarbeitung defelbre ist höchst ein-" „emäß $. 40 der Statuten vom 24. August 1849, Nicht prüäsentirte Noten in A i [2131] : Ad tr TE d 2 Ÿ

A oa pee | 1a n Niete VAMSC S R vom 7, März 1876. | ; Währung “i E 335,56071 M Unter heutigem Tage haben vir unsere Steindruckerei an Herrn | Zee E OestdanrDis CiD Aga ú

Die am 2. April a. e. fälligen Zinsen unserer | zu Die unterzeichnete Fabrik giebt das zu, E q Dotioh lige Quas, o ŸÏ V. $8, Hermann, Buch- und Steindruckerei, verkauft und bitten das

0/ =0/ „Antbeilscheiñe ks h : 1) Baarbestand An Kündi sfri n E N : A E Ó 416/90 und 5/9 Hypotheken-Antheilscheiñe können | einem praktischen Versuch benöthigte Quantum A an gemünztem 1 Gute B B uns geschenkte Vertrauen Herra I. 8. Wermann gütigst übertragen zu wollen. von Bremen nach N CW ork und Baltimore, 15

[21601 vom 15. d. Mts. ab E E u bigen und e O E 1,6379166 || Berlin, den 10, März 1876 18. März na New-Yo:k | D. Mos] April na New-York ) E Gs A E E oe M I j . Oblo 29. März nah Baltimore | D. Nürnberg 19. April nah Baltimore 4 006

gegen Auslieferung des betreffenden Zinscoupons an S ; 2 E ° unserer Kasse in Berlin, Behreustraße Nr, 7a; P Enn e Kassenscheinen Eventuelle Verbindlichkeiten aus S Ÿ Buchdruckerei der „P ost « Qder 95. März nah New-York | D. Donan 22. April nah New-York sowie bei den bekannten Zahlstellen erhoben werden, Hiller*s< ¿n e, an Kassen-An- 1CAS8S 5 (Kayssler & Co.) . Main 1. April nach New- Yerk | D. Rhein 99. April nah New-York

weisungen gofobbien, i AUIROS On O J i i * Braunsohwel 5 April nah Baltimore | D. Leipzig 3. Mai na Baltimore [2094] Bochumer Nerein M ti y L Noten de E 4 Zimmerstrasse 90. . WŒoser x 8. April nah New-York | D, Oder 6. Mai na< New-York für Bergbau und Gußstahlfabrikation. | (l) ic-Pa P aher, È detex deuticien i 4 Berloosungs-Anzeige. da dieselben uiemals reparaturbedürftig werden | Banken... « 305,780 RAIeE E Le nens MREGS 4 ich die Steindruckerei der „P ost“ mit meiner seit vierzig Jahren bestehenu-

B D B AEITAAE O A M P s

O Passage: Preise nah New-York: 1. Cajüte 500 4, 11, Cajäte 300 &, Zwischende> 120 4 Activa

ank und an- [2144] Braunschweigische Bank Ï Adl j i e L Gai C S0 , 3 } nzeize Bezug nehmend, theile ercebenst mit, dass Passage-Preise na Baltimore: Cajúte 400 M, Zwiichende> K Auf vorstekende s s / N : Ketourvillets für die Weltausstellung in Piriladelphia zu ermußigien Preisen. seibst vom 10. Oktober v E Fol us Bie “L H L 2 beständ N Metall-Bestand . M 2,393,000. Y Jen Buch- und Steindruckerei vereint fortführen werde, Von DLEMECN nach New -Vrleans , n s E: iéoe Darin ore 172; Ol QUIRR ane, J H. S. He Fmanns, Havre und Mavana anlaufend

; ; MWiederverkäufer erhalten Rabatt. 5 A p ,000. tionên! , nämli: 5 S gationsnummern ausgeloost, nämli Prospekt 3) Lombardbestände . 1,172,893 | Noten anderer Banken. . 435,000. D. Fraukfert 15. März. D. Hannover 9 AveiL

¿ Agenten gesucht. Gebrauchsanleitung, , S # L ¿ N E ger e E 283 236, mit Preisbere<hnung, sowie Hunderte von Referenzen ; 4) Stack ete und andere Bôr- Wechsel-Bestand, .. 7 14,839,094. Buch- und Steindruckerel, Passagt-Preise: Cazjüte 630 M, Zwischende> 150 M.

Jr R ; S gsschrei Ö if ; e 451,737 | Lombard-Forderungen , , 2,095,929 F S ; : ja & : L HN, 200) 210, S A n Da Tal Lud b, Bed de en allee | 9) Verschiedene Forderungen und Aa it Berlin SW., Beuth-Str. 9. Die Direction des Norddeutschen Lloyd in Bremen. On, S n O) ; 508, 539, 558, 581, 993 | 6) Stats uldsheinebei der König- 1,502,229 | Sonstige Aktiva . 7,108,946, f Zur Ertheilung von Passazescheinea für die Dampfer des Norddeutschen Lloyd, sowie für jede F if 33 F ) e F Z ß I s D: Erhe n PL bs L dlEtizeoikites G u T Aw > zt 4 if ; > i T ev htiat I I L De p B. ans der Auleihe vom 1. Iuli 1867: Fabrik von C i lichen General-Staatskasselaut Grandkapital , andere Linie zwishea Europa und Amerika find bevollmächtigt Iohanning & Behmer, Beriin, "9

30 Stück à Thlr. 500 = M 1500. Brancen 2c. franko gegen franko von der alleinigen | E R S E T I E E E L : E Sv, 38, 89, 40, 80, 102, 107, 115, 129, 188, Ï Ï ] i "a der Stam: 2 798,000 “es S B : f S M B h S f: d. k Louisenplay 7. S o L ermann Buch-aStemaruckere Norddeutscher Lloyd 99, 435, 453, 484, 492, 502, 526, 547, 968, 999, C, Grundkapital . - < - «« 697, o tüoli S S R f SC h 629, 682, 639, 672, 692, 726, 788, 883, 884, 81. Dachbede>ungs- Geschäft. | H Keservefends L raa Ie E o H ; 8. Beuth-Str. BERLIN SW. Beuth-Sir. 8. i A - —— ' , / I E) , / ' 21 1 : E e Z e ; L en un ostten]czeine j 5ndi x Ä 2 Fn L : C S D N Eo E 985 = 50 Stü à Thlr. 500 = # 1500, NB, Die vielfah von Händlern un Gar guien.l im Umlauf 362,759 Aa ans S 4,645,750. —-. 4 Liefert Druck - Arbeiten jeder Art in besier Ausführung zu billigen Proisen. f S Regelmäßige Postdampfschifffahrt

tio (G: z=c lia ny y c a e i C Fabri ä , sti y ? - - E e L N Die Einlösung der Obligatiouen sub A. erfolgt ngepriejencn (Fabrikate „Mastic, Mastic- Dah gli<h fälligen 1417919 Sonstige: Pasaiva » « « «+8 868,912. 2 L B STTOS T E T I B T A E E E E E Ee P T E zwischen , , s

, T, L i 10) Die sonstigen amel: April d À, urd Bersinigen mib B am Zuli | Pad n Sacgpappen, aben Mit MCIVER | So ar cefcr : « J. Ml 6 1000 Pre Sul muaiiticistirle Lal en“, ! 11) Die an eine dündigungsfri "1 > Varhtndlehtei Y TEYAE S ZM S DLT E E ET F E N O Pa Ft Ero E E L T E E R R R e, E LTZEE B U, P < bei unserer Gesellschaftskasse in Boum oder | ygrstchend näher bezcihneten Fab je f ) Tebundenen Berbindlichkciten . 6,695,026 | e E Ï j 6 E S é E V°CERCIHR und dem «d «data an M O Bank-Verein in f ) id her vezcihnelen Favll- 19 Die sonstigen Passiva. 1,675,082 | zahlbaren Wechselo . . , . # 482,665. 5. F Allg emelneIl SUbmMISSIO ns-Ánzelg C über Antwerpen und Lissabon na Sn Le i S ; ; è om aate gegen obige i * . 3 s s f ' 2 G U S 2g d Titrabe dee mit Neber tragungsvermert felben 2 i agi s scheine à 5 “eat i e Dro ation | [181] mit Beilage: Wocheublatt f. d. deutschen Holzhandel Bahia, Rio, Montevideo und Buenos AYT O gegen NüSLave: ver Wee SEIEA s r ITUCYenen 1€N eine à e 798,000 ig. int in S it das ciuzige 3 mal wöchentlich erscheinende Fachblatt Süd-, Mittel- rüd>fehrend über dieselben Hafen und S f auf den A, Schaaffhauseu's<hen Vank-Verein i ) amen. Event. Verbindlichkeiten aus i E ais tee elands a e Ribdlt alle 2 Submission A bezen Liefern bran(entweise : D. Salier 1. April. D, HnHbabarg 1. Mai, Sa u Talons Siu, aus E : 0: 5: i wee Vegenenen im Inlande trt li Die Dre Ee es Kreises a A geordnet in ‘<ronologi)<er Uebersicht, sowie deren Ergebnisse, soweit dieselben erhältlich. E Nähere Auskunft ertheilt 5 T i6sheine und Talons. Pehtende DUnbcoupo | i E is O ECID zahlbaren Wechsein . . « - , 3,415,785 | burg ist erledigt. Geeignete Bewerber wouen si ontsvreis 42 é pro Quartal inklusive der Zubvmissiousberichte, dur jede Poitanstalt zu beziehen. 2 Q Mnn N e werden von dem Einlösungsbetrage in Abzug g:- | iy 9 S Va Stettin, den 7. März 1876. unter Einreichung eines ausführlichen Lebenslaufes N aen atis, fpanco, Injerate à 29 S pro Petitzeile finden bei Behöcden und in intu- D1e D1Irecti0On des O1 4deutschen Loy d bracht. A A A E R E E Sf Direftorium innerhalb se<s Wochen bei uns melden. 4 striellen Kreisen gediegenste Berbreitung. Bei Wiederholungen entsprechenden Rabatt. in B n Die am 1. April resp. 1. Juli c. fälligen Ziné- E R ——— l == der Rittershalilthen Privatbauk in Pommern. | Merseburg, den 4. März 1876. # | E T E TE E I E E E E E In bremen.

coupons Nr. 12 resp. 9 werden bescnders eingelöst. ! B nderain. PFalat Königliche Regieruug, Abtheilung des Inuerit,

Passtva. e R 410,500,000.

(‘2/905 0X)

P S T

E E T La T

° S f S S T V E Be A A E E A e e

D E P E T n E