1876 / 66 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D | „Innsbru>er Tagblati® berichtet, auf \{riftlißhem Wege erfolgt. Minifter das Wort, um die Voranshläge zu erläutern. Die- und auf dicser mit ebezso aroße: Ents&losscnhe! 4 der Regierungsvorlage in der Zweiten Kammer, die Ueber- Der Siatthalter hat nämlich an den Landeshauptmann folgendes j selben sind bercits in der Hauptsache mitgetheilt worden, und aus der \{reiten. Das Butget von 1877 wird dies ile e Ee Klugßeit voranzu- j neuen Abgeordnetenkammer haben die politishe Entwi>el E waltanié i tragung des Eigenthums Der Oberbessishen Bahnen | Schreiben gerihtet: „Ho<hwohlgeborner Ritter! Ih beehre mich, | Rede ist unter diesen Umständen nar wenig hervorzuhe“en. Die Schwie- digkeiten bereits Re<nungtragen. Die us Mie! uuf enten otar | welche berci:s in der Nationalversammlung zum dae ge 35921 151 E z Erleu<tungtw-sens und der Wasserwerke an den Staat betreffend, nahm der Abg. Freiherr Norde> | Euer Hohwohlgeboren mitzutheilen, daß der Tirolische Landtag in | r begdalia em ane bia Der Siolie haben, wie der Sl uer aue in der Vergangenheit bemühen, den öffentlichen Bent R L uE fomwen war, noch entschiedener zum Ausdru> gebracht O waltung “5 681 Os Ae % FIT O auï die Sleuervcr- zur Radenau Gelegenheit, fh über den Uebergang der | Folge besonderen Allerhöchsten Auftrages vom heutigen Tage wegen | auéführie, si lebhafter einen Zoll und R Die S g Förderung zu Theil werden zu lassen. Sie wérd die Ausführung Das Ergebniß der Wahlen im weit überwie enden Theile | Kapita!- und Eide L E Ei E Os Bahnen an das Reich zu äußern. Wir geben den wesentlichen | pflihiwidrigen Benehmens der Mehrheit seiner Mitg:ieder ge- R S L ilbildung R is cintgernéaßei füt ScGifföiungen Gerate der sercde beschleunigen, welde die Nationalversammlung des Landes bekundet den Willen der Bevölkerung ati ¿ e j ftungen der Gasanftalten A 103,984 M E Ae y Phcnd IE Inhalt der Rede nah der „Darmft. Z.“ wieder : lossen ist. Empfangen Euer Hochwoßlgeboren den Ausdru> | zuseßen. Nah Berübrung einer Anzahl geringecer Punkte, Gründuag babén T s Trennuig angenomwen hat. Zwei Fragen | Versu<h mit der Republik zu machen: na<dem ili | tung fommen, während der Rest fi in Beträgen von S bee Redner wolle als Mitglied des Verwaltungsraths der | meiner ausgezeihneten Hohahtung. Innsbru>, 10. März 1876. | einer Torpedoschule, Einfiellung ciner neuen Uebungsbrigg, Verbesserung genommcn. Die B HEE T politis6:n Charakter an- | monaris<en Parteien auf der Höhe ihrer Macht 2 t ci | dert Mark au bis zu 623,009 M auf die anderen E eSacianann Oberhessischen Eisenbahnen nicht über den Vertrag \prehen. Er | Taaffe. An Se. Hohwohlgeboren den Herrn Dr. Franz Rapp | der Seereserve, ging de: Ministec zum Schiff b auprogramm für das Ses S MiE AufammmenséGen ps Vertenquas der Unioersitätögrade, | lungen war, eine dauernde Regierung auf E gez | vertheilt. Die hohen Einuahmen dex Bauverwaliung erflären sei an der Hand der geschichtlihen Entwi>klung des Reichsver- | Ritter v. Heidenburg, Landes-Hauptmann hier.“ iurg ¡seßung der Gemeindebehörden; wir werden | die Bevölkerung Frankreihs, au in Kreis zurihten, will | sich dadur, daß bei derselben der Els der auêgzgebenen Stadt- O 3, auÿ in Kreisen, welhe von | obligatioacn der neuen Anleihe vereinnahmt werden mußte, die hoben

4 cis. l Der Landes- | neue Jahr über, fkonstatirte, daß im laufenden Jahre bis auf 450 Tounen Ihren die Löfurg derselben vorschlagen, indem wir su ETDEN. | 3e fafungslebens der Ansicht, daß, wer da wolle, daß der Titel VII, Hauptmann hat obiges Schreiben auf lithographishem 2Bege das im Programm Versprochene geleistet worden sei, und fündicte an, in richtiger uvd gere<ter Weise verlangte i un dex j grund\äßlicher Beaeifterung für die Republik weit ent- Einnabmen der Schuldenve d E f j der Reichsverfassung, welher von den Eisenbahnen handelt, | vervielfältigen lassen und es jedem Mitgliede des Landtages mit es solle wegen der unbefriedigenden Verfassung der ungepanzerten Rechten des Staates und den der Exekutivgewalt noth Den | fernt sind, zunähst in der Befestigung d rHafe- | der S min aldenverwaltung dur die Bercinnahmung nit ein todter Buchstabe bleibe, den Uebergang der preuß schen | folgendem Begleitschreiben zugesendet: „Euer Hochwohlgeboren! Bote ine D y vage fran m ahm E g tien zu versöhnen. Wir werdm nicht ‘ehné O | nen republikanishen Einrichtungen die Möglichkeit p tao rue | der atze A gtea De D gder F und 7 i j il Di f j ; j - i i N F : G 2 g E d eit, meine Herren, diese erste Session ti tution Ent i ntwidel: i E E e A aus E A 1g und Amortitation etingezayit Bahnen an das Reich wünschen müsse. Die Entstehungsgeschihte Ich beehre mi, das sonen O Sreiben E Kenntniß | energisch der Vollendung entgegengeführt werden. Schon sind 6 vom in Angriff nehmen; 4 fel E. Selsion dex kantiintionellen Republik ruhigen Entwielung finden. Die Republik ist, wie die Dinge haben. An Nesten verbleiben 3,262,211 #6, worunter 1,338,000 der Eisenbahnparagraphen in der Reichsverfassung sei einfa | zu bringen. Inansbcu>, 10. März 1876. Rapp.“ Graf Taaffe | Parlament noch nit genchmigte Kanorenboote in Angriff genommen. fie da:bieten R Wt E. ie Schwierigkeiten voraus, elche | !N Frankreich liegen, niht blos das Bestehende, \ondern sie war | mEE, _verfilberter Stadtobligationen der ueuen _ Antcihe die, daß man ein Fundament haben wollte, auf dem man | hat außerdem angeordnet, daß der Schließungsauftrag in allen | Das Programm enthält dazu 12 weitere Kanonenbocte, 6 Korvetten werden dur K d L: zu hoffen, daß fie übecwunden j eben thatsähli<h das einzig Mögliche, deshalb hat \ih abge- 1,089,000 (6. Prflasterfostenreîte uud 707,000 g. Steucrrcste. später weiter bauen könne, da damals die Zeit nicht | Gemeinden des ganzen Landes an den Ankündigungstafeln an- | und 4 Torpedofahrzeuge, sowie 3 neue Schaluppen, im Ganzen Pcâsidenten died die b L E e hohe und loyale Weieheit des | sehen von cigentlih republ:fkanishen Sympathien if d Nai le _Auszaben beitragen 36,209,215 Æ Davon fielen auf dazu angethan war alle Spezialia in der Verfassung festzu- geheftet werde. 4000 Tonnen; dazu kommen 5200 Tonnen Panzerschiffe. Der Netto- A na ie beständige _Uebereizftimmung der beiden Kam- bedürfniß des Landes zunächst - di patZien, aud as Ruhz- die Bauverwaltung 11,987,773 H, auf die S1: eeivaltuna A4 A s G S S S R e Z dad ver M t beträgt 11.460.000 £. Nach f Kritik dur h 12 r d) unfern gemeinschaftlichen und leidenschaftlihen Wunsch d Befesti Un Zuna auf ie aufrichtige Durchführung 5,267,950 M, auf di: Kapital- und Schuldenver T aoR atung fiellen. Wenn nun in der Zeit, welche zwishen damals und Wie die „Presse“ mittheilt, wurde bes{<lo}en, daß eine 0 r Flotte betragt 11A . Nach kurzer Kritik dur Sranfrei dur die Freiheit, die Ordnung und den Frieden fic , | und Befestigung der neuen republikanishen Verfassun ‘ite auf die Armenvzrto T ON 4,938,122 M, jest liege, vielfa gegen diese Verfassungsparagraphen gesün- | Deputation des Tiroler Landtags, nämli<h der Bishof von Dun Gen und einiger Erörterung wurden die ersten Posten ge- Heber nd greß werden zu schen. en Frieden fich er- | Es ift ja das erste Mal in Frankreich, daß die Republik ogar 3 492,262 K E S M, auf Verwalturgékoften- digt worden sei er erinnere Beleg nur an das Tarif- | Brixen, Probst Degara Baron Dipauli und ein bâuerli : : z : Versailles, 14. März. dem unmittelb j - tonârer Greianifse E R L E A und A T A ‘caneifethast pn ee Nothwendigkeit E O x Most tag 2e t E E E E _— Zu Turton, in Lancashire, starb dieser Tage der Der Präsident des Conseils: Dufaure tischer ae Es fond de Hane und demoîra- E FALINA «6, auf die Polizeiverwaitunz 2,350,201 M, den Ausbau der Verf Ee. Máterie- 40 fien, [A rwirken sollen, d Bal Q 68 jährige Spinnereibesißger Thomas Thomafson aus Bolton. : alègenk Kafertati E ' ern im Namen einer über- | zie Park- und “C e 1.1. wv. 078 G uud Wi J PBerfafsung auch in dieser Materie zu fern. Aeußerung erwirken ]oUen, das Verhalten der Landtags- dir: L ; Ueber di B Î i: viegend fonfervativen Versammlung und unter dem S t die Park- und “Gartenyerwaltung O 9 Mf 2 : 8 O A 2 ct * | Er hatte an der Agitation zur Au ebung der Korngese eber die neue politishe L j y Gee 3 r dem Schutze einer | verblieben 83,173,96: : 4 An Resten Am 20. April 1870 habe der Reichstag beschlossen, den Reichs- | Majorität nicht „Ppflichtwidrig“ , sondern löblih gewesen sei. | 3 dl î g Korngeseße bt di C r 4 P je Lage in Frankreich | festen Regierungsgewalt, und die grundsfäßli 1Ye einer | verblieben 83,173,962 H, wovon auf die Bauverwaltu kanzler zu ersuchen, in Ausführung des Titels der Verfassung | „Also, sagt die „Presse“, gegen die Kaiserlihe Rüge Rekurs nah ee aatieT n P. Ga e "eibandel E ad antrid i : agg ati: bi l Abr kaner haben unter Gambetta's E a nibals aud wh ADO A. (Irrenhaus, Arbcitshaus und einige Schulbäuser) M Ü rif s i Sesezentwurf über diese Ma- m!“ u S A l i: : Nori Ba / ; : einen neuen Abschnitt | rend der Wc : t uh wäh- | auf die Kapital- und Schuldenverwaltun; 492,000 M fallea. Das E A vorzusegn I E me E wege u Ro acta, März“ (W. T. B) Der neu ernannte gewandt. Trauernde Freunde, darunter John Bright, geleiteten seiner politishen Entwi>elung eingetreten: die im Iahre 1871 | kerung wt Bete p E u M, gens, was die Bevöl- | Gefammtresultat des Jahres 1875 ist nicht so câufiia, a gar zu überwindenden Schwierigkeiten sei eine solhe Vorlage bis gegen Gouvern eur der Herzegowina, Wassa Effendi, is ign gur legten Rußeftätte. Be lie s hat ihre Gewalten an die neu | erfüllen können. y neuteu radikalen Bestrebungen hâtte A E E gewährt es no< einen Uebershuß vo Schluß der Reichstagssession 1873 nicht erfolat. In der Zwischen- | heute über Stagno na<h Mostar abgereist. Frankreih. Versailles, 15. März. (W. T. B.) T in Jahres beschlossene Been „Die am 25. Februar So sind denn die Wahlen überwiegend republifkanish aus- C E E Ea ms bestchenden zeit habe, veranlaßt dur eingelaufene Beschwerden, der Reichstag Pest, 14. März. Im Ab geordnetenhause gelangte Der Senat hat heute den Minister des Innern, Ricard, treten; Frankrei, seither nur thatsäclich hiermit ins Leben ge- | gefallen: von 537 gewählten Abgeordneten gehören über 400 “— Jn Ausführung kes Ges:$cs Le SinCerlaunind an den Reichskanzler am 16. November 1871 das Ersuchen gerich- | der Bericht des Immunitäts-Aus\hu}es über die Fälle Kiszel zu seinem ständigen Mitgliede ernannt. j Gs atsählich Republik, hat mit dem | den verschiedenen G N Roe get ber n E I N iu Kenoaliing der gungs- ô ( zel Die Erklä : 8. März d. I. cin neues verfassungsmäß d % r\&ziedenen Gruppen und Sczattirungen der ausgesprochen s h . Juli 1875 find in die Verwaltung ter Regierun Die Erklärung der Regierung, welhe am 14. g ig geordnetes republi- | republikfanishen Parteien an; dagegen sind die monarczi- ¿u Potsdam aus den 26 Gerichts-Depositozien des Bezicks über : gegangen: 11,918 Pupillea- und 1911 Judizialmassen, zusamme

Hessen. Därinstadt, 15. März. Bei der Berathung

tet, die Frage der Differentialtarise auf den Eisenbahnen einer ein- | und Madarasz, deren Auslieferung vom Gerichte verlangt wird, j : fanishes Staats gehenden Prüfung unter Mitwirkung von Sachverständigen | zur Verhandlung. Der erste Fall wurde ohne Debatte im d. M. im Senat und in der Deputirtenkammer verlesen worden ges iaberios MatleMversam s 5 : schen Parteien, welhe in der “bisherigen Nationaiversammkung | 13,829 Depofi A U N L, unterziehen zu lassen und von dem Resultate der Untersuhung | Sinne des Berichtes auf Nichtauslicferung erledigt. und bereits im Auszuge telegraphis<h mitgetheilt wurde, lautet, A T sammlung hatte fi zur Aufrih- | ursprünglih die Mehrheit bildet O S Deposfitalmassen mit 728 Hypothckeu-Dokumeuten zum Se- t n ; : f der „Cöln. Ztg.“ Ueb Sri j . tung der Republik als anerkannter Staatsform n {l iht 5 E ildeten, auf eine Anzah: von no< | samumtw-rth von 6,080,384 4, 760 Bankobligati 16 Df dem Reichstage Mittheilung machen zu wollen. Diese Unter- Bei dem Falle Madarasz wurden auf Verlangen des Dr. nah der „Cöln. Z3tg.“, in der Uebersezung wörtlich, wie folgt: nachdem die Möglichkeit einer T E entschlossen, | nicht 50 herabgesunken, die Bonapartisten aber, welhe in der O T O ubeofen fe Wésci anfobligationen, 410 Pfands suhung sei resultatlos verlaufen. Es sei nun flar geworden, | Emmer sämmtliche Akten verlesen. Das Gericht meint, eine | j; Gewählt vom Präsidenten der Republik, um in. feinem Namen d glihkeit einer monarchischen Lösung völlig ge- | vorigen Versammlung ein kleines Häusle! bilt je in der | Ne 310, 791 550 und 930 Gesammiwerthe von beziehungsweise daß zunächst nur dur<h ein KReichs-Eisenbahngesez und Ein- | Untersuhung wegen Meineides einl-iten zu müssen Nad län | 2. übertragenen konstitutionellen Gewalten auszuüben, haben wir {wunden war. Zwei Jahre hindur war die Wiederherstellung | Stärke von 80 bis 90 in di M E O] Beirag von E on E, Baarbeständen der seßung eines Reichs - Eisenbahnamtes geholfen werden könne erer Debatt tirten bei d Absti ; ng 132 Abgeord Zhre endgültige Organisation abgewartet, um mit Ihnen in Verbin- einer monarchischen Regierung erstrebt worden, die Versuche | den Kern de j T Haus, Taunyer angt; fe werden 14,485 3 E E E E OA MREEE von hung el igs - Gljen 1 geholfen g ebatte volirlen e! er Abstimmung 132 Adgeor nete | dung zu treten. In der Mitte unserer ruhigen und arbeitsamen aber waren zunähst an dem Zwiespalt der verschiedenen mon- n der antirepublikanischen Minderheit bilden und dürften 489,663 M : Im Frühjahr 1873 sei eine Reichstagskommission zusammen- | gegen und 123 für die Nichtauslieferung. Sodann wurde der | Nation hat si ein großes Ereigniß zugetragen, Die republikanische f arhishen Richtungen gescheitert und \cließlih, als di ç h Bo vornherein um \o mehr Beachtung in Anspru<h nehmen Me e veven vollendete Ceníus von Japan ergab nah der getreten, welche das Geseßz über das Reichs-Eisenbahnamt ent- Gesezentwurf über die Regelung des Dienstbotenwesens als | Regierung ist mit den Bürgschaften der Kraft und der Dauer g?gründet, vereiniat, wurde im 9 r | A iese fi< | als sie eine verhältnißmäßig bedeutende Zahl kundiger u L Lte Mail * eine Gesammtbevölkerung von 33,500,675 Ein- N | : i gt, n sie im Augenbli> der Entscheid ; 4 ger und r ! worfen habe, wie es spater veröffentliht worden sei. Die Grundlage zur Spezialdebatte einhellig angenommen. In der | welche ihr die konstitutionellen Geseße geben. Der Präfident war Träger Des Königt : scheidung von dem | fahrener Politiker haben. wvhaern, was gegen die legte Zählung vom Jahre 1872 eine Zus Ansicht sei hierbei die gewesen daß das Reichs-Eisen- Spezialdebatte wurden 23 Paragra hen erledigt ernannt und seine Pflichten und Rechte waren festge]eßt ; aber L. önizthums selber im Stich gelassen und Wenn nun das unmittelbare Wahlergebni L __| nahme von 189,850 Einw. darstellt. | n ; : : E G den beiden großen Versamzalungen wel<e mit ihm die Gesammt- damit ihr ganzes Streben unwicderbringli<h vereitelt. Troßdem | unzweifelhafter Sie E n A, dh K isen i ; e Glirbe {die alte Mehrheit der Versammlun e eif after Sieg der Republikaner darstellt, so wird die D532 R unst, Wissenschaft und Literatur. g eitere praftishe Gestaltung und Entwicfelung der politischen Das Reiterdenkmal König Friedrih Wilhelms I, im

bahnamt alsbald na einem Inslebentreten das 10g. : i L : 2 y 9 sog Belgien. Brüssel, 15. März, (W. T. B.) In der ai hee Ge fehlten L widtige potitis@e rgan: zur Aufrichtung einer republikanischen Verfas i ationen. Der Anusdru> der souveränen Nationalität, das aügemetne en erfassung kaum | Geschife Frankreihs vor Allem d " i Lustgarten hierselbst wird 1 st es interimistis e avon abhängen, welche | das dafür beiti bst wird nun statt des interimistis<en Unterbaues as dafür bestimmte Piedestal erhalten. Es wurde diefer Ta i Lu d Ax T 1e] Q age

Reichs-Eisenbahngeseß zur Ausführung des Eisenbahntitels der heutigen Sizung der Repräsentan L mex ec d Verfassung auszuarbeiten habe. Zwei folher Entwürfe seien : rAepral e n er interpeuirie DeT ; ia N I : ; t0 seitdem ausgearbeitet worden, aber nicht dur<gedrungen. Sie Abg. Frère das Ministerium über den Ankauf von Metall- Stunge, He s, verschiedene Formen, aber immer mif der Der aen en, wenn nit unter dem Eindru> der wachsen- | Richtung unter denselben zur entscheidenden Gelt ] ; ; \eien am Partikularismus gescheitert Im Frühjahr 1875 sei barren für die Regierung. Der Finanz-Minister erwiderte, E ien Rutoritüt die De Nem keinen hbhere ä P eins A ubr as A A A Partei des | ob das gemäßigte republikanische Bladeaitiin E mus ote L era eines Bauzaunes im größeren Kreise um das y b 4 : . L: je - A : : : " : ; ; ie, <6 e c 1 N00 0 ehr an Krasti gewonnen atte: die. Î Q Ñ / Jes e | WVenkTmal begonnen. Das Poftament ist i Guß und (Sia f i E die nochmalige Einberufung einer Enquete-Kommission in BetreF | Belgien sei durch die Münzkonvention hierzu verpflichtet und habe |} unsere menschliche Gese H è J : 4 ; ; die. mchr | Wahlen beherrshte und deren Er A L ae eA it ist in Guß und LVijelirung in a Debuns bir Tarifverhältnisse erfolgt. 48 Sacwerftändige die Barren mit Zprozentigen Titres bezahlt. Frère erk ürte diese A lagen E i eine Regieintg auf es V nkbiaoe Weise kon» Vau in Mi O der wahsenden bonapartisti- | Siege seine Krast gewähren L a publi D | Mat and A folossal item seien vernommen worden, ihre Ansichten seien aber soweit aus- Operation für unzuträglih. Der Finanz-Miniiter stellte weitere | stituirt wurde. Jn seiner Ecklärung vom 13, Januar gab der Prâ- H Theils e R wie reiht \<ließlih die Verbindung | mus nach seiner in Frankreich überlieferten Kitung P Ras heißt die Reiterftatue t e E ne gts 74 Urheber. Weng einandergegangen, daß seines Erachtens darauf hin nihts Er- Mittheilungen über diese Angelegenheit in Ausficht. : fident der Republif das Programm über die Arbeiten, welche wir mit zu Wege GiSvadir. Mit L g Frs E republikanischen Parteien | im Sinne und Geiste der demokratishen Republik Den Sieg u | kommt die Höbe des ganzen Denkmals Aiis Vei Des: Mone 18 \prießliches für den Ausbau der Verfassung zu basiren sei, Dies Großberitaunien und rand. Lond 14. Jhnen auszuführen haben würden: „Wir müssen mit Sicherheit die 2 ) je bestimmte Erklärung der | benugen traten wird. Alle vorläufi S ul “9, d | Friedcih des Großen glei<. Die Gestalten und Gruppen fi L 1 : e) l, F . ondon, . März. | Staatsgeseze iu Anwendung bringen, deren Revision ich allein bis zu Republik und dur<h Schaffung fester republikan <er Staats- | ü rläufigen Vermuthungen Hier- | eiz „OID] g stalten und Gruppen siad in sei der Stand der Sache im Herbst v. I. gewesen, und es scheine ihm, | Die von der „Times“ {hon vor cinigen Tagen angekündigte | Fahre 1880 in Vorschlag: A Érinión das Recht habe Nach fo dielin einrihtungen konnte man hoffen ban S orisaritten A ea entbehren des fefteren Anhalts, da die republikanische Mehr- L, E Charafter gehaltene symbolishe Dar- » . 7 N s P D 3 9 4A Se G L d r e of ad “c s A “s p Luc Cn, YLT De rderwan Ô A ies Ta E daß für Jeden, der den Ausbau der Reichsverfassung wolle, die | Abreise des Prinzen von Wales aus Indien hat si< um | Wühlereien, Zerwürfnissen und Unglüdsfällen ift unserem Lande Bonapartismus einen Damm entgegen zu “eten Di Áns Jeir dum bei weitem größten Theil aus Männern besteht, deren Postaments zeigt dasselbe Me d Hu SOA Moe euren) des erst am 13. d., um 4 Uhr Nachmittags, | die Ruhe nothwendi! j », daf Sariitutionen nit g i S 4 . Die An- | politische Stellung bisher wenig bekannt ist L Ses Wi Gestalt einer Klio, wel<he 6D nittags, e Rußbe nothwendig, uad ih glaube, daß unsere Institutionen nicht härger des Hauses Orleans zumal ließen si< jet aus | bezei<hnungen i g an nt ist, und da die Partei- | die Widmung: „Friedrih Wilhelm dem Gere an be gen, unter denen die Wahlen vollzogen worden sind, Fläche des So>els schreibt. Die entsprechende {nale

E O sehr nahe liege : was nun ? Er fände in diesem Stadium | einige Tage verzögert ; er wirthschaftlichen Eisenbahnentwi>lung eine gewisse Analogie | ist der Serapis“ unter dem Donner der Geshü 2 Qrieas- idict we du fe ni F ehrliche Weise in j Tit . 4 A AERT l Nen ( 1 i üge von 13 Kriegs- revidirt werden dürfen, che sie nicht auf ehrli<he Weise in Anwendung Besorgniß vor dem Kaiserthum ie Erx i 2 mit der Entstehung des Zollvereins. Preußen sei damals der | schiffen aus dem Hafen von Bombay ausgelaufen. Im Gefolge gekommen sind." Diese weijen Worte werden unsere beständige Richt- betrat konservativen Meri e ge dg zu unklar waren, UN sichere Grundlagen für ein bestimmteres Rü>teite ziert die ganz von Gewändern unhüllte Figur des Kern des Zollvereins gewesen; Preußen resp. das Reich scheine | des Prinzen werden zwei indishe Offiziere vom 12. bengalishen \hnur sein. Vou der loyalen Anwendung der Staatsgesebe hängt die ßigten Republikaner (vom alten linken nts d c “lte Urtheil zu gewähren. Erst die Stellung der Abgeordneten zu Giaubens wit Kelch und Palme, welbe zugleich ‘auf das Werk der au jeßt wieder berufen zu sein, den Kern abzugeben, um den | Lanzier- Regiment, Mahomed Afzul e Anaup Sing, s d Ruhe, Größe und Zukunft unseres Landes ab. Wir werden dem Sie SE0) Aleztiübinen ‘es, die di bio Ser e ns Partei | den wichtigen Einzelfragen wird der Parteigruppirung einén unter des Königs Regierung vollzogenen Union der evangelischen Kirche fih alle deutschen Eisenbahnen krystallisiren könnten. Trete eine | jutanten nah Europa kommen. 0 civaten A gen Geiit E Ri Beziehungen , welche wir mit (unter Gambetta) zu \o Liften Au Ah, likfanif E Linke | festeren Boden geben, und dann erst wird si erkennen hiuweisen soll. Vou den beiden breiten Seitenflächen des Postameat- eti Entwi>lung/ wie er glaube, ein, #o würden seines Die Rundréise des Prinzen in Indien hat besonders au< Sinén Poelezen Weben “in s ov g M leres Hand» F der zu shaffenden Einurihtungen zu géftfamen A C U ann Ne die neue republikanishe Aera die Erwartungen e M y j ftâtilche flegorische Gestalt der a O rachtens Diejenigen, welhe zuerst und vor Erlaß eines Reichs- ie ecinheimishe indi j it ge- t E L ; R G Leo, 7 Se D R E h er | erfüllen soll, welche j fervati ; R Aa eine majestätishe allegorische G:stalt der G gebung und Verwal- < Jentg elche zuerf ß s Reih auf die einheimische indische Presse die Aufmerksamkeit ge- | lungen getreu sein, und wir werden verlangen, daß auch unsere Marschall Mac Mahon, wie die gemäßigte Rechte, darin Bürg- | ten ndeaten Kreisen O Docbia ‘b uis auch in 1ei- | tung bildet; hohe Geésebtafeln, auf welche die T E aan c Up n nd. eingegraben alle die Titel dec Reformgeseße der Stein-Hardenbergsen

eisenbahn-Expropriationsgeseyes über ihren Anschluß verhandelten, | lenkt. Man ist mit dem Erfolge überaus zufrieden; je näher die | Untergetenen aller Grade elreu seien wie wir. Wir werden aften gegen die Herr S ati R mindestens niht \{<le<ter fahren, wie Diejenigen, welche später | Abreise des Prinzen rüdte, a so lauter Galle fein Lob. | nicht Ceitittani, daß die S cautten: welche die Aufgabe haben, der Re- din Lten as L eoablifanen Abgeschen von den rein politischen Fragen if es von gro- Periode, Auf der einen Seite dieser Mittelfigar ur.d i) al | kamen. Kommen würden fie Alle früher oder später. Die | Einem eben veröffentlihten Berichte Sir Richard _Temple's FU- gierang zu dienen, den Absichtea der Regierung zuwizerhandeln. Da lag vor allem daran daß unächst va gr C rgan epublitanern ßer Bedeutung, daß das Uebergewicht, welches die ultramontane | beraustretente Exaruppe des Sodelt L UAOAS if N Sache werde fih, wenn einmal im Fluß, nah seiner Ueber- | folge is wenigstens die einheimishe Presse in Ben- Sie mit der Bevölkerung in Verbindung stehen, so können sie der- als die Staatsform Me e N as S Republik überhaupt | Gefinnung in der bisherigen Nationalversammlung behauptet dur< einen in Forschung und NORINIAE, vente fenden zéugung mit eben der Sicherheit entwi>eln, wie sich Naturgeseze | galen, 56 Blätter, die in 830,000 Exemplaren er- selben das System begreiflich machen, unter welhen sie lebt. Sie Preis gaben sie ihre Zustinim n anerkannt werde, <—— um diesen | hatte, in der neuen Abgeordnetenkammer eine auch nir aite | Mann in theater Gewandung, welcen ein Genius E per vollzgen. seinen, gegen die britishe Krone und Nation und gegen bri- U E ara R a aa bien, daß d A Eee d I E E I C . G . Po a F 9 i 4 } ( V0 auge c - É í 5 v 2 5 6 Le Arbe Hewert eiß unf N Ato G3 711 N Reuß j. L. Gera, 14. März. Der Fürst hat gestern tische Herrschaft in der Hauptsache entschieden freundlich gesinnt. | gegangen ist, dec Regierung die größte Kraft gegeben hat, weil sie \{hauungen und Forderungen wenig übereinstimmte. * c e u I ferner nit unerwähnt bleiben, daß bei der Waßl- fräftigen | Mannes E E A N Nachmittag eine Reise nah Oberitalien angetreten. Die Verbreitung der Zeitungen ist nah diesen Ziffern zu | im Namen und im Snteresse Aller geführt wird, daß fie es mehr So wurde denn mit immer wa{hsendcr Mehrheit die Ver- | G A iei politischen Fragen fast ausshließli<h den | dec Kanft neben ibm e E e erledenaeeti E schließen, niht besonders groß. Aber ersilih dient ein Exemplar | als alle anderen Regierungen nöthig hat, sich auf die heiligen fassung vereinbart, nah welcher Ncankreih nunmehr A egenstan der öffentlihen Erörterung gebildet haben. des Denkmals ha: als Mittelfigur die gewaffnet engere ehe st einem zahlreichen Leser- und Hörerkreise und dann | Geseße der Religion, der Moral und der Familie, auf das unver- li Republik ist mit einem Präsidenten und et Sau ein A Dle Weitere Entwi>elung der Dinge in Frankreich wird in aufgestandene behelmte Borussia zu ihren Seiten i Van ent R N - gilt in Indien au<h noch die mündliche Ueberlieferung. Ia neben legliche und geachtete Eigenthum zu stüßen, und daß sie die die cine dur< das allgemeine Stimmrecht berufen, di are R A tag Idas Wunsche begleitet, daß es der | Zin d Postaments die Gruppen, welche die Grerzftrôme det 2 cu Defterreich-Tngarn. Wien, 15. März. (Pol. Korr.) dem fomplizirten Organismus der Sournaliftif besteht hier in kriegerischen Abenteuer zurü>weisen wird, in welchen die Regierungen (der Senat) auf Grund es Malilaef en, dle andere [ranzosen Nation beschieden sein möge, wieder zu einer dauern- gischen Staates, den Rhein, durch den weinbekränzten beiteren E Bekanntlich wird Die Thätigkeit des Handels- Ministeriums tate Einfachheit bas primitive Hurkaru ber Neuiakeitsmann zu oft die Ehre und das Glüd der Nationen verpflichtet haben. Bürgschaften für Vie Bie We geseßes, welches _gewisse den Befeiigung Und Sicherheit ihrer Staatseinrichtun;en zu Gott mit einem Knabengentus neben ihm, und. bio Momme! Tb in nächíter Zeit in zol- und handelspolitischer Linie in Fragen | fort, der bei Gerihten und in Bazaren, in. der Vorhalle di | bia bart Mie Enge e N gewähren bestimmt ist. Der Läfdent bes SUBNE mud, Li M . e as AehrensSmu> und eizen

: H ; x : ; de d l ( , ) e1eB egen, «(C 7 L ua 7 s VirD, L C e s E ih an sie s<miegenden mädche \ Seaius darstelle ;

der belangreichsten Art in hohem Grade in Anspru genommen | Pagoden und Moschheen den Stoff sammelt, den er am nächsten j welche wir Ihre 9ufmerksamkeit hinlenkea wollen. Das S sl der siebenjährigen Präsidentschaft des Marschalls Mi Italieu, Rom, 15. März. (W. T. B.) Der Finanz- N Ween starb s a A Fs E. a Vezzug in ac Mahon, auc weiterhin auf je sieben Jahre dur die inister Minghetti wird morgen der Deputirtenkammer | Und akademische Rath Joseph Ritter v. Führich, im 76. Lebentjaßre.

wohl mei

E Es t B duifses A A ass S Morgen seinen versammelten „Abonnenten“ vorträgt; er i die | Gesey über die Finanzen vou 1877 wird ohne oll- und Handelsbündnisses mit den Landern Der ungari- | unterste Stufe ciner langen Leiter, auf deren Höhe das reihe | Angriff genommen werden. E wird eine vollständige vereinigten beiden Kammern gewählt und ift wi s das Fi 2 2 ) P Mis it (n Mai der Di ; : C , Deli | tar N ind if 9 inanzerposé vorlegen. Am 6, d. Mts, ist in Mailand der Dichter Mari \hen Krone, der Reform des allgemeinen Zolltarifes, der vorbe- | und reich ausgestattete Journal steht, mit einem großen Leser- Tabelle der finanziellen Lage enthalten; das Budget wird Ihnen er kann in Mebareinfiminmd a Dem S A O E (W. T, B) Ein Dekret des Unterrichts- Niave «eftorber, deffen Name N en E reitenden Maßnahmen zu den Verhandlungen wegen Erneuerung | kreis, und Agenten und Korrespondenten nicht allein in Indien, | Gleichgewicht vorgelegt werden, unter einer schr einfachen Gestalt, netenkammer auflösen; das Land muß in solchem Falle - | Ministers BVonghi ordnet die Sthließun d / iterriht8- Anza hl Operntexte, wie Ernani, la Traviata, il E: E E rg E, P V mit jenen Regierungen gedacht, | sondern au< in England. on A 2 A e E E abe A drei Monaten zu uten Wahlen berufen werten Dis Mi: vatikanif Sen Universität an ßung der sogenannten | del Deéstino, eng verknüpft ift. tigoletto, la Forza welchen die bisherigen rtrô i ‘11nDic : ; : igen und so, daß die Bezahlung der Anleihe gesiher ist, welhe wir u : E t 5 : A nächster Zeit ablaufen. Die den Interessen unserer In- y r in drei verschiedenen | ziehungen mit den, fremden Lüacgten haben nt<ts von ihrem sreund- A : E Regierung hat dea Senat aufgelöst und alsbaldige Neu« | Tagek Ea 28 „Lelpziger ; 7 e unkten. lien und friedlihen Charakter verloren. rankreich hat d Als der Marshall Mac Mahon diese Ve c cfiün- 1 : E ageblatt* meldet, hat die sächsische Regierung dec Verwaltun dustrie entsprechende Lösung dieser Aufgaben macht neben P Zunächst beantragte Herr Bentinet eine Nesólution gegei das s ea er E aMleffen E Zwed> „D Ag a Ai n dete, ließ er zugleich öffentlich ‘ausf en, e, a O angeordnet. Es fieht eine außerordentliche der Leipzig-DresdenerEisenbahn ein R ais d gründlicher theoretisher volkswirthscaftlicher Bildung die volle | kommen, Civilisten an die Spiße der Admiralität | den Westprovinzen der europäischen Türkei zu sclihtea, und vor fest entschlossen fei, die E nbatioes bid aufredit Ai Sd E aW weiten Fax Die MTIY ele IE Staatsrente in Höhe von 27 M Vertrautheit mit den wahren Bedürfnissen und thatsächlihen zu stellen. Er sehe in diefem Verfahren die Wurzel alles Uebels, so- | wir bewahren die Hoffnung, daß die Nebereinfiäimmung der zu erhalten, wel<he die Grundlage seiner Politik e eal seit Amerika. Montevidco, 14. März. (W. T. B.) na R Staaléêpapieren zum Coursweith von, 630 E ger Zuständen unserer Industrie zur Voraussezung, wie solhe nur | gar des Untergangs des „Vanguard* und ähnlicher Unfälle. Dagegen | Großmächte , welche zusammen die, Achtung vor den Verträgen er die Regiecungsgewalt aus den Händen der Nati M 7 | Der Diktator Latorre hat an den brasilianischen Minister A O e „Gesellscha]téorgane ‘der Leipzig-Dresdener im lebendigen Kontakte mit dem Schaffen und Wirken der In- | wußte der Premier darzuthun, daß in allen Fachangelegenheiten und die Liebe für den Frieden vekräftigen, ihre Früchte tragen wird, fammlung er lten hab : ie tonarver? | der auswärtigen Angelegenheit i Mitthei Nl : on 700 áiten : 80 Æ Rente in Staatspapieren zum Zourswerty dustrie, dur< langjährige Beobachtungen gesammelte Erfah- der Chef der Admiralität von den unter dem Tit:l Seelords der Ad- | Keine Macht hat dur< den Bürger?rieg, der Spanien verwüstet i Ung Fus e Jes, S On Un. berufene neue Ministe- | laffen, ü [< u N S veubiateit oa e O E, i rungen und darauf basirte objektive Urtheile gewonnen werden miralität bekannten Beisißern und Fahmännern berathen sei und für | mehr gelitten, als wir; keine konnte das (Ende desszlben mit größerer Gr irte der Leitung des früheren Präsidenten der National- e Be ¡ht E O , der Aufrechterhaltung | New York, 15. März. (W. T. B.) Die Nationalbank Zunben Bon dieser Anschauung geleitet, hat A Mraitticin bés seine übrigen Obliegenheiten unter Aen Umständen als Civilist besser | und aufrichtiger Befriedigung erfüllen, als uns. Die Beruhigung Ee ung Buffet werde fih auf diese Grundsätze stüßen, | betont 8 ingen zwischen Brafilien und Uruguay des S New-York hal ihre Zahlungen eingestellt. Ban t ' g be- | hefähigt sei, denn als Flottenoffizier. Zur Unterstüßung diesec An- | der Gemüther auf den beiden Enden Europas, der heiße Wunsch und re<ne dabei auf den Beistand der gemäßigten Vänner E N gau May ae Depots zurüctgezahlt werden, Und daß die Zahlungs einsteliung der Bank keine weiteren Fallissements zur Folge haben würde.

\<lo}sen, mit der Berufung einer zur Lösung dieser Aufgaben | sicht wurde weiterhin neben dcn Aussprüchen zahlreicher Autoritäten | nah dem Frieden, von dem alle Völker wie alle Regierungen aller Parteien. rig glü>liche Amts- | beseelt find, werden die fommerziellen Verhandlungen, auf welche Fn der alten Nationalversammlung war jedoch, je länger Vereinswesen Verkehrs-Anstalten. E Die „Nerdd. Allgem. Ztg.“ veröffentlicht eine vergleichende

D A in das Handels-Minifsterium vorzugehen, | von beiden Seiten, des Hauses au<h auf die we ( i 2 i j :

De ist die Wahl auf den Sekretär der Brünner Handelskammer | führung der Admirale Lords St. Vincent und Köppel hingewiesen. | die Regierung fich vorbereitet, erleichtern. Das sehr nahe bevorste ende je mehr, cine feste und zuverlässige Vereinigung der fonserva- Aan ç ; x. Bazant gefallen. i i : Bei der Abstimmung wurde die Resolution Bentin> denx auch mit Erlöschen der Handels- und Sisfahrtsverträge, welche uns an die tiven und gemäßigten Parteien auf dem Boden d N, Der Ausschuß des Centralvereins zur Hebung der Zusammenstellung über die Entwickelung des Staatseisen Der Handels-Minister hat im Einvernehmen mit dem 961 gegen 10 Stimmen abgelehnt. übrigen Mächte knüpfen, nöthigt die Staalêgewalten, das staatswirth- h Einri ; oden der neu ge- | Fluß- uad Kanalschiffahrt hielt am Mittwoh Abend unter bahnneßes i hied Ri Minifter für Kultus und Unterricht O ans div deut f „Darau R die h dermalige O be ¿ : Schifbaumeisters fié i Gui Ge Grnsip utte es, ivelidem ‘in Zukunft unsets: Situbeld: L inificcium Buse iy Ta N E R E während | Versiß M V Aera aN Prof. Dr. Meißen in Coritss Rene De Die A S baben fcteid A A andels - Ministerium p A L, otte, Hans Need arzuthun Fnglands Panzerflotte eziehungen mit dez Ausland unterworfen werden sollen. Diese Ür j j ; é lusbau der neuen zimmer des Börsengebäu es eine Sißung ab und beschloß zunähf A_ In Preußen (24,963,066 Ei 1 eträgt dana 3. Z.: S E E Tecisben anb Fach befinde fich nicht L Wo erwünschten Várfassung. Als die Erhaltung der nationalen Frage und die Entwi>lung as e Verfassung ih immer entschiedener auf die Vereinigung dex | (en ausführlichen Bericht über die im vorigen e: L D Ai Einwohner auf 343,319 Quadrat- Ki- te<hnis<hen Aufs iStorathe a iden, Des Aoisit. def Ziel seiner Interpellation bezeichnete dieser Redner die Ansiht, | gemeinen Wohlfahrt so ernste Frage erheisht unsere ganze Fürsorge, alten fonservativen Parteien stügen zu können glaubte, vollzog Generalversammlung dur den Dru>k veröffentlichen zu lassen. Die | 1050 Millionen Mark. B. In Sa bien (2596 214 Einw Îuo ersteren wurde dem Vorfiténden des Au fitsrathes Q T 4 daß man si< nah wie vor auf Panzerfahrzeuge ‘verlassen müsse, ; Wir werden uns darauf verlegen, sie im Einverständniß mit Ihnen zu sich in der Versammlung selbst eine Veränderung der Partei- Versammlung schritt sodann zur Vorstandswahl und erxannte den | auf 14,983 Quadrat Kilometer) 1747 Kilometer mit in Av Kunstgewerbeshule in Wien und Dir ie des K K f E deren England augenbli>lich zu wenig aufzuweisen habe. Den lösen, indem wir uns bemühen, unjerer Industrie die unvermeidlichen gruppirung, dur<h welche der Schwerpunkt aller Entschei- A und früheren langjährigen Vorsißenden des Vereins, Hrn. lagekapital von rund etwa 530 Millionen m 0 n g Jule eftor Des N. . österreichi- Tonneninhalt der Panzerflotten der größten Seemächte stellte Störungen zu ersparen, welche aus der Veränderung dec Zollsäße dungen mehr und mehr in die verschiedenen re ublikanischen . unsen, den eine nunmehr géhobene Krankheit zur Niederlegung Bayern (4,863,459 Einwohner auf 75,899 Quadrat-Kilometer {en Museums für Kunst und Industrie, Hofrath Dr. Rudolf Hr. Reed vergleichend in folgenden Ziffern neben einander : Frankrei | entspringen, und indem wir auf der Politik einer klugen Handel8- Parteien verlegt wurde. Die vorgeschrittenen ‘Republikaner Fina Amtes veranlaßt hatte, zum ersten Vorsißendea und den Ge- | 3465 Kilometer mit einem Anlagekapital von R 650 Eitelberger v. Edelberg, A des technischen Aufsichtsrathes dem 23000; De E00 T Rußland 39,000, Italien E N T LO A unter deren Schuß unsere in mit dem übten unter Gambetta's Huger Leitung die Selbstbeherrshung A O eiDlfigte f P zu desen Stellvertreter. | 700 Millionen Mark. D. In Württemberg (1,818,539 Ein- o. ô, Professor des Maschinenbaues an der K. K. technischen L 00d esterreih 35,000 Tonnen. Dagegen Tigurlt England mi uslan eine fo große und fruchtbringende uédehnung gewonnen F die eigentliche Führung dem gemäßigtsten Theile der Repub l | Projekt en ng a âftigte sich sodann mit dem Ste>nißkanal, jenem | wohner auf 19,502 Quadrat-Kiloneter) 1289 Kilometer mit einem Hochschule in Wien Leopold Hauffe übertragen. S os so dan Frankreich im Bunde mit einer O haben. Die Rekoustituirung unserer Armee geht allmählih na den kaner, der Partei des vormaligen Präsidenten Thi er Republi- Daflelbe E E nes Lübe>s mit Hamburg herstellen soll. Anlagekapital von rund etwa 343 Millionen Mark. E. Jn Baden aht England gewachsen sei. Der Marine-Minister wollte | von der Nationalversammlung angenommenen Prinzipien und in dem lasen, Unter dem vorwiegenden Ei iten Thiers, zu über- Tie Miki L Lüb Due Jurg leinen Anfang, hält fich zunächst in | (1,461,562 Einwohner auf 15,074 Ouadrat-Kiiometer) 1152 & lo- : genden Einflusse dieser Partei wur- 7 ing“ der Lübe>-Büchener Eisenbahu bis zum Mölln-See, meter mit einem Änlagekapital von rund ctwa 327 Millionen Mark.

E

s i : L î : : E R z x z e Aus Innsbru> wird der „N. fr. Pr.“ geschrieben: | weder die Behauptungen noch die Schlüsse Reeds gelten lassen, wenn | Maße der verfügbaren Hülfsquellen des Staatsschaßes vor sich. der, fte / N : S en die Wahlen der Nationalversammlung zum Senate voll- wendet sich dann, dem Laufe der Ste>kniß folgend, nordwestlih und P. Sn Oldenburg (314,591 Einwohner auf 6396 Qu ¡drat-Kilometer

Das Erziehungs-Jnstitut Fagnani war 1853 in Padua | e ; 5 ; ; : 2 Â L x auch den Nußen der Panzerfahrzeuge anerkannte. Während Hr. Sie werden die Negela zu, bestimmen haben, wel<he für : A bann, D l

el der A M A D LNS O der S an dem- | Reed nur 12 Panzerschiffe werth fand, in die Slachtlinie gezogen zu | die Verwaltung der Armee und für den Dienst des General- zogen und alle weiteren Vorbereitungen für die Einführung der geht bei Moiolia2, südwestli< von Lübe, in die Trav?. Die Länge | 218 Kilometer mit einem Anlagekapital pon rund etwa selben von Jesuiten besorgt werden solle, gegrün et worden und | werden, zählte der Minister 27 auf, darunter 20 Schiffe ersten Ranges. stabes in Anwendung zu bringen sind. Die speziell-n Gesetzentwürfe, neuen Berfassung getroffen. des Projekics is ca. 7-8 Meilen, seine Kosten belaufen sich auf | 26 Millionen Mark. Darnach hat Preußen durch{<uitilid auf übersiedelte 1866 nah Brixen. Vermöge der geseßlichen Bestim- Ueberhaupt hielt er eine Kombination von drei anderen See- | welhe von Der leßten Nationalversammlung nicht geprüft F So hatte die Nationalversammlung am Schlusse i ungefähr 1 Mill. Thlr., die Kanalticfe ist auf 6 Fuß angenommen, je 100 Quadrat. Kilometer Flächeninhalt 1,25 Kilomet-r Slantäciien- mungen mußie das Institut, da es in (Gymnasialgegenständen mäcten der Blotte Englands nicht für gewa<sen und Frankrci | werden konnten, werden Ihren Berathungen unterbreitet werden. Thätigkeit ihren ursprüglichen Charakter entschied e ihrer | Das Projekt, das der Referent, Hr. v. d. Sandt, warm befürwortete, bahnen, während auf eine gleiche Fläche in den übrigen Cbe E Unterricht ertheilte, einen für den Gymnasialunterricht geseßlich allein gegenüber berechnete er die englische Macht wie 100 : 75, Auch | Die Reduktionen, welhen das Marinebudget in Folge des Krie- dieselbe Bersammlu le Thie G eden verleugnet: | fand aud den Beifall der Versammlung, die nur den Wunsch äußerte, geführten Staaten beziehungsweise 11,66, 4,57, 6,59, 7,64 Und s eina befähigten Leiter haben, und mußten die Lehrer die österreichische Hr. Goschen, der liberale Amtsvorgänger des Ministers, stimmte | ges unterzogen werden mußte, haben in dem Flottengeräthe und die Errichtung d N we S E a hatte, weil er auf | gropere Dimensionen angewendet zu sehen, im Uebrigen aber eine Be- | meter entfallen. Auf je 10.000 Elwobher fuinint A "Be Aken Staatsbürgerschaft besißen. Die italienischen Jesuiten in Brixen m E A Lu U De Si res A N Qk a Ei E Sr dertege Ee \{ließli< ni Gt las «: ciagie blitanif E Verfa Ma icatt hat fürwortung des Ste>nihzkanals ihrerseits gern zusagte. Lr S LUNNE Ca E, in den übrigen Li dern béiseLunade “e A : : Y ¿ Z A e nblidli iedri d » l _S0 eihe ohne Gefahr nl änger andaue ann. Andererseits ha- ¿ D LO ¿ , DET geite : weise 6,88, 7,13, 7,07, 7,83 und 6,95 Kilometer. t Delaftuns do al gran E nicht, und die Schließw79 des Insti- | war derselben Meinung, und die Erörterung verlief allmähli< ohne | ben die aufeinander folgenden Umgestaltungen in den Marinebauten sondern dieselbe mit überwiegenden Majoritäten zur allseitigen N Le Ne Landes durch die Ausgaben für Stantdeisenbahnbau, beziffert fd M tuts wurde mit Ende Februar dieses Jahres vollzogen. weitere Folge. 4A i Gulaue des Abends der M Le E gus geführt, n E fich neue Lasten «auf- o geführt. Beri s us O berdete Sinai a en E Sra: Preußen auf rund 42 f. in Oldenburg auf 8 in aber auf 40 ale nahm im BVeriause ends der Marine- 1 erlegt hat. Frankreich ist enöthigt, ebeufalls dieje Da ten E Sen: N er? em Jot i Abschluß im Jahre 1875 | in i | E 907. R N Mol Q h ot Y B S S falls drese Maga N VRIO jüngst stattgefundenen Wahlen zum Senat und zur | aues@ließlih der Einnahmen bei den Stiftungen und bei den Ver- As A pes Kopf e Lt E

Die Schließung des Tiroler Landtages ist, wie das Zum anderen