1876 / 69 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

haften oder zur Praxis bei uns bere<tigten auêwärtigen Bevollmächtigten beftellen und zu den Akten anzeigen.

Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Werner und Jordan zu Lu>au und Hoefer zu

Finsterwalde zu Sa>&walitern vorzeï{lagen.

[2410) S Aufforderung der Konkursgläubiger.

In dem Konkurse über das Vermögen d-s Dampf- mühleubesißers Gotthelf Hoffmann in Firma: Gotthelf Hoffmann zu Finsterwalde werden alle Diejenigen, weihe an die Masse Ansprüche als Konkursglänbiger machen wollen, bierdur< aufgefor- dert, ibre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechts- bängig sein oder niht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 29. April 1876 einschließli®

bei urs s<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfurg der sämmtlichen inner- balb d.r gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungêpersonals

auf den 23. Mai 1876, Bormittags 9 Uhr, vor dem Kommifsar, Herrn Kre sgerihts-Rath Handrigk im Terminszimmer Nr. 11 zu erscheinen.

Abschrift derselben und ibrer Anlagen beizufügen.

haftin oder zur Praris bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft feblt, werden die Rehtêanwalte Hoefer zu Finster- walde, Werner und Jordan zu Lu>kau 37 Sach- waltern vorges<lagen

Lud>au, den 11. März 1876.

Königliches Kreiêgericht. Erfte Abtheilung.

[1507] Edictalladung.

Nachdem über das Vermögen des Zeugschmiede- Meisters Frauz Hilliger jun. bierselbst dur Verfügung vom heutigen Tage der förmlic;e Kon- kurs unter Sistirung der Partifularfklagen und der Exekutionen eröffnet worden, werden alle Diejenigen, welche an den Gemeinschuldner aus irgend einem Grunde Forderungen oder scnstige Ansprüche zu machen haben, aufgefordert, dieselben in einem der auf

den 29, Februar, 14. und 28. März cr.,

jedeëzmal Vormittags 11} Uhr, in unserm Gerichtslokale vor dem Deputirten an- teraumten Liquidationstermine anzumelden, und un- ter Auéführung der Vorzugsrechte zu justifiziren, bei Vermeidung Fs Ausschlusses von der Konkursmasse.

Im ersten Liquidationstermine soll zugleih über die mit der Masse zu treffenden Maßnahmen und die Bestellung eines Gemein-Anwalts verhandelt werden, wozu sich sämmtliwe Gläubiger einzufinden baben, widrigenfalls die Auébleibenden an die Be- \{lüsse der Mebrheit der Erscheinenden für gebun- den werden erachtet werden.

Auêwärtige Kreditoren haben Bevollmächtigte, zu welchen die hiesigen Rechtsanwälte Jusftiz-Räthe Dr. Gutjahr, Dr. Lenz, die Rechtêanwalte Kirhhoff und

Schoemann vorgeschlagen werden, hierorts zu bestellen, !

widrigenfalls fie zu den ferneren Verhandlungen nicht werden zugezogen werden.

Alle Diejenigen, wel<he an den Gemeinschuldner no< Gelder oder Sachen abzuliefern schuldig sind, werden aufgefordert, dieselben bei Vermeidung noc- maliger Beitreibung, niht an diesen, sondern an den bestellten Interimskurator, Rechts-Anwalt von Vakbhl, oder ad depositum des Gerichts abzuliefern.

Greifswald, den 14. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtbeilung.

(2483) Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgeriht. Eiste Abtheilung. Stolp, den 17. März 1876, Vormittass 113 Uhr.

Ueber das Vermögen des hiesigen Kaufmanns Moses Wronker ist der kausmännishe Kou- furs erôffnet und der Tag der Zahlungsein- stellung auf den

21. Januar d. I, festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Manne hierselbst bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 31, März cr., Vormittags 10 Uhr,

in unserem Gerichtelofal, Te minszimmer Nr. 6, vor ! dem Kommissar Herrn Kreisgerichts-Rath Wegner an- !

beraumten Termin ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters eder die Bestellung eines anderen cinstweiligen Verwalters abzugeben.

Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß : Frist oder Gewahriam haben, oder welhe an ihn etwas

vers<ulden, wird aufgegeben, nihts an denselben

verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem

U Besitz der Gegenstände

dem Verwalter der

und Alles,

dem Gericht Anzeige

oder zu machen, abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit selben gleihbere<tigte Gläubiger des Gemeinschuld- ners baben von den Pfandfstü>ken nur Anzeige zu machen. Zugleich werden alle Diejenigen ,

die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen : Koch, wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche , die- selben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht,

mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 26. April d, I. einschließlich

bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden unk ; demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalr hat eine Abschrift derselben und ihrer Aulagen der gedachten Frist angemeldeten Forderungen , (rae erwal»-

A

na Befinden zur Bestellung des definitiven V tungêperfonals, auf

den 12, Mai d, I, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer vor dem Kommiffar Wegner zu erscheinen.

_ Nach Abkaltung dieses Termins wird geeigneten- falls mit der Verhaudlung über den Akkord verfahren

weiden

Wer seine Anmeldung \{riftli< einreiht, hat eine

Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Æ IET SéT, 21 FE, G Fürst. Wer seine Anmeldung \{rift!i< einrei<t, hat eine ; Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- ; [2435] bezirfe seinen Wobnsiß hat, muß bei der Anmels i dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohne j

| festgeseßt worden.

Kaufmann A. Pleßner zu Katscher bestellt.

bis zum 22, April d. I. QURIRE,

asse s ; mit Vorbehalt ibrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse den- ; in ihrem Besiß befindlichen -

wel<e an : vor dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerichts-Rath

Nr. 6, Herrn Kreisgerichts-Rath Bevollmächtizten bestellen und zu den Akten an- | zeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekauntschaft !

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unseremAmtsbezirke seinen Wohnsitz hat, muß bei der Anmeldunçe|[seiner For-

Praxis bei uns bere<tigten auëwärtigen Bevoll- ; mätigten bestellen und zu den Akten anzeigen. | Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, : . werden die Justizräthe Henkel, Dr. Koehler, : v. Gostkowsky und der Rechtsanwalt Kutscher zu * Sa&waltern vorgeschlagen.

{2439] Bekauntmachung. j Zu dem Konkurse über das Vermögen der verwittweien Kaufmayn Bloch, Eleonore, geb, Meißuer, in Firma: Isidor Bloch, hierselbft, ! hat die Handlung Barclay Brothers zu Glaëgew eine Wechselforderung von 2852 M. 24 - ohne ; Vorrecht nachträglich angemeldet. H] i Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ift | : auf den 10. April 1876, Bormittags 113 Uhr, ; ; vor dem unterzeihneten Kommissar im Zimmer 47 * im 2. Sto> des Gerichtsgebäudes anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. ! Breslau, den 14. März 1876. | Königliches Stadtgericht. j

Der Kommissar des Konkurses. |

t

1 t

Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgeribt zu Leobschüß. | Erste Abtbeilung.

Leobschüß, den 15. März 1876, Vormittags 9F Uhr. } Neber das Vermögen der Handelsfrau Wittwe : Iohauna Vannerth zu Katser, in Firma: ! F. Bannerths Wittwe, ist der kaufmännische ; : Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungs- : einftellung auf ! den 28. Dezember 1875

der Masse ift dez

Zum einstweiligen Verwaiter ; Die Gläubiger des Gemeinschulduers werden auf- : gefordert, in dem auf deu 24. März 1876, Bormittags 113 Uhr, : por dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Matthes, “im Zimmer Nr. 26, anberaumten Termine die : Erklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des : definitiven Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob * ein einstweiliger Verwaltungsrath zuy bestcllen, und : welche Perscnen in denselben zu berufen. : Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an : Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder ! Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas ver- * s{ulden, wird aufgegeben, nihts an denselben i zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem ¿ Besiß der Gegenstände

j bis zum 15, April 1876 eins<hließli<

i dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige | zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern, i Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere<- ¡ tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von : den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstü>ken nur i Anzeige zu machen.

i Zuglei<h werden alle Diejenigen, welhe an i die V-fe Ansprüche als Konkursgläubiger machen i wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- i selben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, i mit dem dafür verlangten Vorrecht : bis zum 30, April 1876 einshHließlih ! bei uns \<{riftli< oder zu Protokoll anzu- * melden und demnächst zur Prüfung der sämmt- | lichen, innerbalb der gedachten Frist angemeldeten : Forderungen, sowie na< Befinden zur Bestellung des | definitiven Verwaltungspersonals : auf den 12, Mai 1876, Vormittags 8 Uhr, | vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Matthes, | im Zimmer Nr. 26, zu erscheinen.

Nach Abhaltung des Termins wird geeigneten-

: falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- fahren werden.

i: Mer scine Anmeldung \<{riftli<h einreiht, hat eine : Abschrift derselben und ikrer Anlagen beizufügen.

¡ Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- : bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung : seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften ! oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen : Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. : Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Elêner, Kurek und die i Justiz-Räthe Kaiser, Ke< und Fikus hier, sowie : Recht2anwalt Brèosa zu Katscher zu Sachwaltern i vorgescblagen.

| Leobschüß, den 15, März 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[2409]

In dem Konkurse über Handelsfrau Hornung, Auguste, geb. Münde, : In Firma A. Hornung, hier ift zur Anmeldung der

Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite

__ bis zum 18, April 1876 einschließlich

, festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ib1e Ansprüche no< ni<t ? angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem geda<ten Tage bei urs \{riftli< oder zu Protokoll an- zumelden.

das Vermögen der

20. Februar 1876 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist auf deu 28. April 1876, Bormittags 10 Uhr,

an Gerichtéstelle, Domplaß Nr. 9, anbe- raumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termine die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre : SELRRgen innerhalb einer der Fristen angemeldet aben.

Wer seine Anmeldung schriftli< einreist,

beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts-

bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung |

: seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom '

[2408] Berichtigung. L Die Bekanrtmachung vom 24 Februar 1876 be-

Denjenigen, wel<hen es hier an derung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur trifft die Ida Grehlsche Konkurssache.

Habelschwerdt, den 11. März 1876. Königliches Kreiëgericht. Der Konkurs-Kommissar.

[2422] Bekanntmachung.

In dem Kenkurse des Bä>ermeisters Friedrich Carl Sievers hier, ift der Kaufmann Wilhelm Hartmann hier, ?um definitiven Verwalter der Masse bestellt.

Magdeburg, den 13. März 1876.

Königliches Stadt- und Kreiëgericht. I. Abtheilung.

[2325] Proclam. Dritte Vekauntmachung. Alle Forderungen und Ansprüche resp. Pfandrechte

; an den Nathlaß des verstorbenen Sattlermeisters | : Niels Bonnen in Rendsburg find bei Vermeidung i der Auéschliezung von der Masse, resp. des Ver- !

; lustes der Pfandrechte, binnen 12 Wochen, vom | Tage der leßten Bekanntmachung dieses event. als | Kovkursprofklam geltenden Proklc.ms an gere<net, hierselbst re<tèbebörig anzumelden, von Auswärtigen unter Bestellung eines hiesigen Vertreters. Rendsburg, den 13. März 1876 Königliches Amtéêgeriht. Abtheilung II.

[10007] Auszug aus einer Ediftalladung. Ueker das Vermögen des Tischlermeisters Leo- pold Krüger in Dessau ift Konkurs erkannt und Sonnabend, der 1, April 1876, zum einzigen Anmeldungstermine, Freoag der 7, April 1876 aber zur Eröffnung eines Präklusivbescheides an- beraumt worden, was mit Bezugnabme auf die an Gerichtsstelle angeshlagene und im Anhalt. Staats- Anzeiger enthaltene vollständige Ladung hierdur< bekannt gemacht wird. Dessau, den 11. Dezember 1875. Herzogl. Anhalt. Kreisgericht, Pietscher.

s’arif- etc. Veränderungen der deutschen Kisenbahnen.

No.

[2421} Straßburg, den 16. März 1876.

Für den südweftdeutschen und Saarbrüd>er-Pfälzi- hen Rundreiseverkehr tritt unier Aufhebung des Tarifs vom 1. Viat 1875 am 1. Mat d. F. ein neuer erböohter Tarif in Kraft.

Derselbe kann bei unsern Stationen Straßburg, Hagenau, Saargemünd, Meß und Luxemburg ein- gesehen werden.

Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

Niederschlesis<h-Märkische Eisenbahn. Berlin, den 14, März 1876. Die im 3. Nachtrage zum Rüdersdorfer Kalk 2c. Tarif vom 1. Oktober 1874 für den Verkehr mit den Stationen Moabit, Rixdorf, Tempelhof, Sc{öne- berg und Gesundbrunnen der Bérliner Verbindungs- bahn für gebrarnten Kalk und rohe Kalfsteine an- gegebenen Frachtsäße ermäßigen sih fortan um je 1,0 M. pro 10,000 Kilogramm. : Berlin, den 15. März 1876. Zu unseren Perforenzügen 8 und 16 werden bis auf Weiter:s ab Breélau und Liegniß direkte Billets I, II. und 111. Klafsfe na< Leipzig via Kohlfurt- Ruhbland-Falkenberg-Eilenburg ausgegeben, wogegen

| Reichs Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

direkten Billets via Kohblfurt-El'terwerda-Riesa bis

zur Ausgabe gelangen. E Berlin, den 15. März 1876. Vom 20. März cr. ab tritt zum Tarif für den Badisch-Sächsischen

Fahrnau und Zell i. W. der Großherzogli Ba- dishen Staatsbahn enthält. Druckexemplare dieses

Breslau und Liegniß unentgeltlich zu haben. Berlin den 15. März 1876. Vem 1. April d. Js. ab wird das Lagergeld für die auf unserer biesigen Station eingegangenen, nit

0,10 M pro 100 Kilogramm ermäßigt. Berlin, den 16. März 1876.

Kraft, wel<her tarifarische Aenderungen enthält. Dru>exemplare trages werden von unseren Eüter-Expeditionen in Berlin, Breslau und Liebau auf Verlangen unent- geltlih verabfolgt. Bromberg, den 16. März 1876. Der mit dem 25. September 1875 angeführte

babn na< Station Wirballen der Königlicen Ost- bahn mit 0,60 A. pro 100 Kilogramm, bei Zahlung der Fracht nah der Tragfähigkeit der verwendeten Wagen, bleibt bis zum 30. September 1876 in Kraft. Nieders(lesis<-Müärkische Eisenbahn. Verlin, den 16. März 1876.

Für Eisensendungen, façonnirtes Eisen, als Stabs, Stangen-, Flah-, Quadrat- und Rundeifen, Eisen- blehe, Slofsereisen und Gittereisen, ufstäbe, Band-, Schnitt- und Zaineisen, eiserre Kesselbleche, Platten, gebogene und ungebogene Radreisen, eiserne Achsen zu Eisenbahn-Fabrzeugen, Eisentheile zum Eisenbahn: Oberbau, als Unterlagsplatten, Laschen 2c. im Verkehr zwischen Stationen der Rechte-Oder- Ufer-Eisenbahn und diefseitigen Stationen und zwar verwendeten treten vor dem

Tranëéport Eisenbahnwagen

fortan die

säße wieder in Kraft. Königliche Direktion der Niederschlesis<h- Müärkiscizen Eisenbahn.

Ofibahnu. [2402] Bromberg, den 14. März 1876.

Zum Ostdeutsch - Rheinischen Eisenbahnverbande tritt vom 1. April d. J. ab zum Verbands-Güter- Tarif vom 1. August 1874 ein 12. Nachtrag, ent- haltend:

der Rheinischen Bahn,

zu haben ift. E (àCto. 170/3.) Königliche Direktion der Ostbahu als ges<häftsführende Verwaltung.

oder zur Praris bei uns berechtigten auswärtigen

fehlt, werden die Rets-Anwalte Coftenoble, v. Fran- fenberg, Meißner, Justiz-Räthe Blo>x, Schulß zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Magdcburg, den 6. März 1876. Königliches Stadt- und Kreisgericht. T, Abtheilung.

Bromberg, den 15. März 1876. Der direkte Personen- und Gepä>verkehr zwischen i der diesseitigen Station Landéberg und der Station Hamburg der Bexrlin-Hamburger Eisenbahn wird i pom 1. Mai cr. ab aufgehoben.

Bromberg, den 18, März 1876. Vom 1. Mai cr. ab treten im direkten Versonen-

die zwischen den genannten Stationen bestehenden ;

zur Wiederherstellung der Riesaer Elbbrü>ke nicht ;

i Verbands - Gütecrverkebr vom ? 1, Fébruar 1873 ein Nachtrag VI. in Kraft, wel- : cer Tarifsäße für die neu eröffneten Stationen :

Nawtrages sind bei unseren Güter-Expeditionen in i

re<tzeitig abgenommenen Meh l sendungen von dem ; bisherigen Saße von 1 Sgr. p:o Centner auf den ; in $, 25 unseres Lokaltarifs vorge)ehenen Saß von ;

Vom 20. d. Mts. ab tritt zum Tarife für den | Deutsch - Oesterreich -Ungarishen Verbands - Güter: ! Verkehr vom 1. Juli 1875 ein Nachtrag IV.- in ; und Klassifikations- ; des Nachs

Tarifsaß für den Trantport von Eisenbahnschienen . von der Station Pillau der Ostpreußischen Süd» !

bei voller Ausnußung der Tragfähigkeit der zum i 15. September 1874 bes

standenen und dur den Nachtrag VIII. zum Verbands ; Tarif vom 1. Oktober 1870 aufgehobenen Fracht- ;

1) Direkte Frachisätze für die Station Cöln-Gereon

2) Ermäßigte Frachtsäße für Mehl und Mühlen- |

fabrikate bei Aufgabe in Quantitäten von ! 5000 Klgr. und darüber, :

3) Ergänzungen der Waarenklassifikation, in Kraft, wel(er auf den Verbandsstationen käuflich

32.

verkehr zwischen den diesseitigen Stationen Berlin, Frankfurt a. O.,, Cüstrin, Viet, Landsberg, Friede- berg, Driesen, Kreuz, Filehne, Schönlanke, Schneide- mühl, Friedheim, Weißenhöhe, Neßtbal, Nakel, Bromkterg, Thorn, Alerandrowo, Tereépol, War - lubien, Gzerwinsf, Dirschau, Danzig, Elbing, Königs- berg i. Pc., Eydtkuhnen und Wirballeu einerseits,

und den Stationen Stargard i. Pom, Arnswalde, Woldenberg, Wronke, Samter, Posen, Gnesen,

Tremessen, Mogilno, Jnowraclaw, Czempin, Koften, Alt-Boyen, Lissa (pol ), Glogou, Rawicz und Bres- ! Tau der Oberschlesischen Eisenbahn andererseits theil- i weise erhöhte Tarifsäße in Kraft. Die Erhöhung ! ist dadurch herbeigeführi, daß die seit dem 1. Januar cr. : im Osftbahnlokalvirkehr zur Erhebung kommenden : Personenfahrpreise au< im vorgedachten direkten j Verkehre an Stelle der bisherigen Oftbahnantheils- i saße zur Einrechnung geiangen, und ist das Nähere ! hierükter bei den Billet-Expeditionen der obengenann- ¡ ten Stationen zu erfahren.

Königliche Direktion der Ostbahn.

Saarbrücker Eisenbahn. Saarbrüen, den 15. März 1876.

Mit dem 1. Mai d. J. tcitt der Saarbrü>en- Südbayerishe Tarif vom 1. März 1872 außer Kraft und fommt vom gleichen Tage ein neuer, auf einer | Kombination des sogenannten Raum- und Vayeri- schen Tarifsystems beruhender zur Einführung. Der ; neue Tarif enthält unter Aufhebung der biéher gil- ! tigen Tarifsäße für Getreide, Mehl 2c. und bei ge- ringen theilweisen Erhshungen in der Stü>gut- und ! einzelnen Wagenladungsklafsen ni<ht unbedeuiende Ermäßigungen für die Haurt-Ex- und Jmportartikel des Saargebietes. Das Nähere über die neuen : Frachtsätz? 2c. ist in dem Bureau unsercs Ober- Güter-Verwalters zu erfahren.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

-

| [2440]

L abre

m-Magdeburger Eisen- bahn.

Vom Mittwoch, deu 22, März cr. ab werden sämmtliche Courier-, Schnell- und

Personenzüge na<h dem Fahrplan vom 15. Oktober v. Is. wieder

über den Ceutralbahnhof iu Magdeburg befördert und mit allen Anshlüssen direkt dur<hgeführt. Berlin, 18. März 1876. Das Direktorium.

e g S e - =: u s L) et p 230 V E cs = A

| [2437] _ Bekanntmachung. | Es sind crichienen:

| a, der Nachtrag LXXXXFV. zum Preußisch- | Braunschweigishen Gütertarife vom 1. April | 1868,

| Þ,. der Nattrag VII. zum Preußisch - Braun- \hweigishen Kohlentarife vom 15. August | 1875.

| Diese Nachträge können von allen Verbands-

| stationen unentgeltli<h bezogen t1oerden. i Braunschweig, den 16. März 1876. Die geschäftsführende Direktion des Preußish-Braunshweigischen Eisenrbahnverbandes. j F. W. Wolf.

E A - Tilsit-Insterburger Eisenbahn. Mit Genehmigung der Staats-Aufsichtsbebörden : treten vom 1. Mai d. I. ab in unserem Lokalverkehr | folgende Aenderungen des Tarifs für Gepä> Ueber-

: fraht in Kraft:

¿ 1) Der Berechnung für die Fracht bezw. Ueber-

! frat für das Reisegepä> wird das Mindestgewicht ! von 10 Kilogramm zu Grunde gelegt, überschießende

| Kilogramm werden für volle 10 Kilogramm ange- : nommen, und die überschießenden Pfennige der Er- | bhebungóbeträge auf Zehntel Mark aufwärts abge- rundet.

2) Der geringste Erhebungsbetrag ist 0,20

3) Die in Anlage C. unseres Lokaltarifs vom

| 1. Oftober 1872 veröffentlihten Säße für Gepä-

| Überfra<t werden dem entsprehend verdoppelt.

Tilfit, den 18. März 1876.

: Der Verwaltungsrath.

1 R is o .-

(2417) Oberschlesische Eisenbahn.

i Am 20, März cr. tritt für Station Brzezinka der | Oberschlesishen Eisenbahn ein felbftständiger Lokal- ! tarif mit Frachtsäßen für Wagenladungêgüter in | Kraft und ist bei unsern Stationsfassea zu haben.

| Breslau, den 15. März 1876.

| Königliche Direktion,

| l Redacteur: F. Prehm. | Berlin! Ferlag der Expedition (Kessel). | Dru>k: W. Elsner.

A 69.

Berliner Börse vem 20. Mürz 1S76.

In dem nachfolge:

nden Conrszettei sind dis in einen amtlichen

ond nichtamtlichen Theil getrennten Ceursnetirungen nach den

ö ie nicht E d E A} vere Dio in Lag vefinèl. Gesellschaftan finden sich am Schlnss des Courszettal. Woonsel, Amsterdam . .'100 Fl, |8 T g t E. 4200 Fn 2M |— London , . . .1 L, Strl.8 T. 4 |— E e 1 L, Strl./3 M. |— E aa [100 Fr. |8 T. 4 |— Belg. Bankp1.100 Fr. 8 T. |31 _— âo. do. {100 Fr. [2 7h Wien, öat, W.'100 FIL 8 T 44 175. 85bz de, do Om 5M 74,60bz Petersburg . [100 8, R.3 M (s 263, 85bz do. . ./100 8. B./3 M. 261,60bz Warschau . .[100 S. R.'8 T. ! 6 1264,30bz

Bankdiskonto: Berlin f. Wechsel 4 59/9. Bremen 5%, Frankf. a. M. 4%, Ham*nrg 534 Geld-Sorten und Banknotsn.

Dukaten pr. Stück

%, f. Lombard

Gs De Dok ooooo 20,42 G Napoleonsd'’or pr. Stück. .....,.. 16,25bz G do. pr. 500 Gramm . . |—,— E En 4,16 G s e: SOK e o 066 E

O p O G 1394,50etwbz Frsmde Banknoten pr. 100 M. . . . 199.83 G

do. einlösbar in Leipzig |81,40bz

Franz. Banknoten pr, 100 Francs . , |—,— Vesterreichische Banknoten pr. 100 FI. |176 10bz

do, Silbergulden pr, 100 FI. |183,00bz

do. Viertelgulden pr. 100 FI. 1181,50 G Bussische Banknoten pr. 100 Rubel. |264,40bz

Fonds- und Staats-Papisore. Consolidirte Anleihe ,

ötaats-Ánleihe , .,

do.

Staats-Schuldscheine .

1850/52 .

Kur- u, Neum. Schuldy.

Jder-Deichb,-

Berliner Stadt-Oblig. . - do, iz Cölner Stadt-Anleihe

âo.

Bheinprovinz-

Due,

G

Schuldy. d, Berl. Kaufm.

do, é

do, do, do.

do. Ostpreussi

doe,

da

do. do. Posensche, Sächsische

do. do. do, do.

Ian abrilets

s, âo, do. do. de, do. da, do.

Posensche Rhein. u.

Sächsische

Rentenbriefe,

| Schleswig-

Badische Anl. de 1866. 51/1. do. St,-Eisenb.-Anl, . 5 1/3.

do, do,

Bayerische Anl, de 1875 4 1/1. Bremer Court. - Anleihe 5 1/1.

E

4 N, Brandenb, Credit 4 . 43 3 4

Pommersche

Schlesische

Westpr., rittersch.

(Eur- n, Neumärk, Ponamersche

Preussische Hannoyersche .,,. Schlesische

Tandschaft. Central. Kur- u, Neumärk.

nene neue ,.

neue , E.

#6 E S

MORO »

E E E 2%

do. neue A u C

do,

do,

TI, Series. do.

Neulandsch,

do, O 0.

L

E 6. E S S

Westph,

Holstein.

./43/1/1.

3411/1. . JAHU/L

1371/1.

. 4311/1,

t 2 1 4 . 4 L t + 4

144 1/4.0.1/10.

| I/ 1 3/1 4 nir /4 /1

34/1/L n. 1/7.

35 V r a Va 11 al 1/L n. 1/7,

43 V)

Ja n 7, 44 1/4.0.1/10.

41/1.

/ 1/7. 4431/1.

T. 1/7, ¿VT E/T, 1/7: 6 C Em C Lw UC (Lu; 1/1: L. u, 1/7. 1

E

5 |1/L 4 11/F

4 1/1. /1 L u. 17. 4141/1. u. 1/7. 3111/1. n. 1/7. 4 |1/1. n. 1/7. 4411/1. n. 1/7. 4 1/1 0 1/6 4 1/1. u. 1/7. Le

: UT, T: Va a T: . T, C E E C

1/7.

1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.u1.1/10. 1/4.u.1/10. '1/4.0.1/10. 1/4.a.1/10. [1/4.0.1/10. 1/4.u.1/10. [1/4,0.1/10. Be « 1/9, 1/8. E 1/7.

1 1 1 T1 1 1

Sdiddapdanddadgacapadas

4 1/1. 4141/1.

4E 44 1/1. Se 441/1. 4 1/1.

M-M

H,

4 11/2.

AfPgBAB

Bremer Anleihe de 1874 44

Hamburger Staats - Anl. 4 1/3.

Lothringer Prov.-Ánl, .

Meckl, Eisb.-Schuldrvers.'34/1/1. Sächs. Staats-ABul. 1869/4 1/1. Pr.-Anl, 1855 à 100 1h61, 33 1

¿i 1/9. U V7 E 7

[4 11/1.

38 c

Hess, Pr.-Sch. à 40 Thl, |— | pr. Stück Baâische Pr.-Anl. de 1867 4 1/2. u, 1/8. de, 35 FI, Obligation. E pr. Stück

Bayersche Präm.-Ánleihe/4

L /6.

Braunschw. 20ThI, Loose| M pr. Stück Cöln-Mind, Pr.- Antheil 3F/1/4,01.1/10.

Dessauer St,-Pr.-Anleihe 3$!

1/4.

Geth, Gr. Präm, Pfdbr.'5 1/1. u. 1/7.

do,

Hamb, 50Th1.-Loose p.St./3

Lübecker

doe. do.

Meininger Loose ....

do,

Präm, - Pfdbr, Oldenb. 40 ThIr.-L. p. St.|3 |

Ámerik., rückz. 1881

do. do, do.

do. do, Bonds

1885( f

z aj (fund.)

S _—

New-Yorker Stadt - Anl.

de,

do,

Norw. Anl. de 1874 ., Schwed. Staats-Anleihe

Vesterr, Pap do, do. do,

ier - Rente do.

do,

do. IL. Abtheil. .|5 1/1. u. 1/7.

1/3. [34 1/4 pr.Stck ‘pr. Stück E V2 1/2. 11/10, 1/60 [1/5.a.1/11. l. u 1/6 1/2. 5.8.11. 1/1 u 1/5 1/4.0.1/10. 4 /15/5,15/11

j

b f A M N NDD w-

Al 1/1/ 0. 1,1

47 1/5.0.1/10.

Silber - Rente!4{ 1/1, m. 1/1,

105,10bz 99,75bz 99,75bz 93,25bz

101,75bz 101,70bz 92 90G 101,00 B 101,70bz 100,50 G 101.75bz 106,40 B 95, 10bz 86,25 G 89,00 G 95,00 B 102,50bz 95,00 B 102,50bz 87,C0G 96,25bz G 102,00 G 85,40bz 95,20bz 102,60bz G 94,90B 95,00bz B

?

,

101,60 G 89 25bz 94 50bz G 101,49 G 105,80bz

95,50bz 94 00bz 101,49Dz 100,90bz G 97,75bz 97,10bz 97.00bz 97,20bz 98,90 B 97 00bz G 98,49bz 97,50 B 97,00 G

95,80bz 94,20bz 100,30bz G 94,40 B 89,60bz 96,75 G 131,60bz 257,20. 122,10bz 138,50bz B 122,20bz 83,10 G 109,00bz B 117,10bz G 109.60 etwb B 106,25bz 173,70bz 173,00G 19,75 B 102,90bz 138,50bz B 104,60bz G 99,30bz G 101,00bz G 101,75bz 101,60bz G 102,90 G 97.,30B 97,70B 59.10 G

59, 10bz 62,50bz

/44/1/4.0.1/10.

62,90bz

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 20. z

Jesterr, 250 FL 185414 1/4. ân. Kredit 100. 1858 pr. Stück Oesterr. Lott.-Anl, 18605 1/5,.0.1/11. do, do, 1864 pr. Stück Pester Stadt-Anleibe 6 1/1. n. 1/7. do. do. Kleine6 1/1. n. Ungar, Gold-Pfandbriefe 5 1/3, Ungar. St,-Eisenb,-Ánl, 5 1/1. do. Loose Ung. B j

J

——

/ f .

k

O J S

u, U, Stü

1/6.u.1/ g.

/,

D:

i pi G0 bd D9

e E de U n: n. A E Franz. Anl. 1871, 72 Italienische Bente . . do. Tabaks-Oblig. . Enumänier do. Russ, Nicolai-Obligat,/ = Italien, Tab.-Reg.-Akt, Fr. 350 Einzahl, pr. St. 6 Russ, Centr.-Bodencr.-Pf. 5 do. Engt, Anl. de 1822) - do. de, de1862 do Kei A do. fund, Anl, 1870. do. consol, do. 1871 . do. de, 1872. do. âo. 1878 do, do, kleine do. Anleihe 1875 .,. S Q e... doe, Boden-Kredit . do, Pr.-Anl, de 1864 o 0 de 1866 do, 5, Anleihe Stiegl.

ao. 6, do. do. do, Poln, Schatzoblig. do. do. kleine Poln, Pfdbr. ITI, Em Ma do. Liquidationsbr. E Warsch. Stadt-Pfdbr. I. do. do. Hi Türkische Anleihe 18655 do, do, 1869 6 do, do. Kleine 6 1/4,0,1/10. do. 400 Fr -Loose vollg, 8 1/4.0.1/10.

(N.A. )Finnl, Loose(10thl) —' pr. Stück Oesterreich, Bodenkredit 5 |1/5.0n,1/11. Oest, óproz. Hyp.-Pfdbr. 5 1/1. u. 1/7. Oest, 5kproz. Silb.-Pfäbr. E L 0. L6G Wiener Silber -Pfandbr. 54 1/1. u. 1/7. O O e. 7 |1/5,u.1/11. Genueser Loose 150 Lire —|

Braunschw,-Han, Hypbr.5 [1/1. u, 1/7. do, do. do. AHL/1 11/7 DeutscheGr.-Cr.B.Pfdbr.'5 1/1. n, 1/7. do, rückz, 110/43/1/1. u, 1/7. do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb,'5 [1/4.0.1/10. do, do do. |441/4n1/10 Els.-Lothr. Bod, u. C.-Cr,|4} Hamb. Hyp: Rentenbriefe |4 Kruppsche Obligationen '5 Meininger Hyp.-Pfandbr. 5 Nordd.Grund-C.-Hyp.-A.'5 de. Hyp.-Pfandbr., .5 i Pomm. Hyp.-Br. I. rz.1205 1/1. u. 1/7. do. (I u LY, 1s. 1109 do. HL u: Y. x, 1005 1 do. Il 10 ; . JÆE/ Pr, B. Hyp. Schldsch. kdb. 5 1/ do, B. unkdb. 1105 Lu do, do, rz. 1005 do. do, rz, 115/4F1/L. u, 1/7. Pr. Ctrb. Pfandbr, kdb. 4 1/4.1.1/10. do. unkdb. rückz. à 1105 1/1. u. 1/ do. do. de 1872,74,75/4} 1/1. n. 1/7 do. doe. de 1872,73,74/5 1/1. u. 1/7 Pr. Hyp.-À,-B. Pfandbr. 4} 1/1. u. 1/7. do, da, D |/L u. 1/6. Schles. Bodencr.-Pfndbr./5 |1/1. n. 1/7. do, do, [44/1/1. n, 1/ Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges,|\5 1/1, u. 1/7. do. do. t 1/41 u 1/7.

A L 5/1 e 7. Mecklenb. Hyp, Pfandbr. 5 1/1. u. 1/7.

- dO I O

C: S ens f

——

r S80Rm1Lst.-20Rm

b pe4 prt jt OO jd dl

G t s t P ass

)OF

bk mk pmk pee Pereek Prem pmk rand prr

q

20 Rm uod pem © . bs a p C J

E m l rg n

1 Lst.

B22 2882 2428 mm * F

S M-r

M

L n ren DOSAÄSD S

R —— —— E E —— R O H S R B O j So ND R O EE E

22 s a

duk pr (e

os pu puri

Wr B O O O ooo 0 N S

O

100 Ro. = 320 Rm.

/4.u,1/10, 1/1 E 121-0 1T/T. 1/6.0.1/12. 1/4.n.1/10

Ils L 1/4,n,1/10.

1/4n.1/

p 4 a

1/1 u T7: 1/4.u.1/10. L u: 1/7: 1/4.u.1/16. H 157

.192,10 B

|70/90à71,00bz 1160.90etbB B 1102,75bz

.1100,40bz

: 97/30bz

40,00 G

1102 00bz G .196,50b3

7.11€6,10bz G

194,00 G

105,00G 339,00 B 111,10à110,90 285,00bz B 77,90G 78,50 B #3,00bz 72.80bz 160,00bz B

g 2400111

52,30bz 91,20 B 91,20bz

102,75bz 85,00 G

ZqG2‘701 ‘18

91 25bs 101,50 B

71,40bz 104,00G 99,70bz 99,90bz G 99,70bz 99,80 G 92,90bz 93,10 B 86,60et.bz G 179,00bz 174,25bz

2q02‘66 T

87,00bz 86,00bz B 77,40 B 68,25bz (O Le 73,30 G 17,50bz

18/00 B 39,50bz B

89,C0 B

5025 G 49,00bz 92,25 G

100,60 B 95,75 G 103.10bz 96,60bz 101,00bz G 95. 75bz G 101,10 B 160,30bz 1C0,75bz G 101,50bz G 105.75G

100.50bz

99,80 G 103,40bz G 101,00bz G 100,90bz 100,25 G

98,40bz G 101 50bz 99,60bz G 100,00bz G 100 25B 101,00bz G 98 0Gbz G

102,50 G 101 00 G

do, do. rückz. 125/44/1/1. n. 1/7. SüddentscheBod.Cr.Pfbr |5 |1/5,n.1/11. do,

Div. pro [1874187

do. rz. 110/43/1/5,0,1/11./98 00G Bisenbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien

(Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Bauzinsen.)

: 98 50bz B .[142,75bz G .7.1132.50bz

\2775bz G

95,75 G 102,25 G

23,60bz 113,75bz 81,90bz 108,00bz 28,00bz 40,75bz 171,25bsz 76,40dbz 129,30bz G 81,00bz B 102,10bz 97,50bz 12,00bz G 16,75bz 22,30bz G 67,50bz 230.50bz G 93,70 bz

33.75bz G

107,25bz E Ey 93,00bz 16,00bz

Aachben-Mastr, . | 1 | 4 | 1/1. Altona-Kieler ..| 6 |— 4 1/1. Berg-Märk. ..| 3|— 4 1/1. Berl, -Anhalt.… ..| 8}| 4 1/1n.7. Berlin-Dresden .| (5) | 4 1/7. Berlin-Görlitz ..| 0/0 4 | 1/1, Berl.-Hbg Lit. A.| 124! 4 1/1. B.-Potsd.-Magdb.| 18| 4 2 Berlin-Stettin .. h 4 1/1nu.7. Br.-Schw.-Freib..| 7} 4 1/1. Cöln-Mindener . .|6®/5| 4 | 1/1. d t Q a1 Halle-Ssrau-Gub.| 00 4 1/1 Hannov.-Altenb. | 0/0 4 1/1. Märkisch-Posener| 010 4 1/1. Mgdb.-Halberst, | 3 | 4 1/1. Magdeb.-Leipzig.| 14 | 14 4 1/1. do. gar. Lit.B| 4/4 4 | 1/1. Mnst.-Hamm gar| 4/4 4 1/1u.7 Ndschl Märk. gar.| 4/4 4 1/117 Nordh.-Erfrt.gar.| 4/4 4 1/L Oberschl.A.C.u.D.| 12 | 341/1n.7 do, Lit, B. gar. 12 | 1/1 n.7 do. Lit, E. junge| | 95 1/1u.7 Ostpr. Südbahn | 010 4 | 1/L R. Oderufer-Bahz| 64| 4 | 1/1. Rheinische .…..| 8 |— 4 | 1/1. do, Lit. B. (gar.)} 4/4 #4 1/4110 mora ae «4 O01; /l targ.-Posen gar.| 44! 417 [1/1 0.7 *) abg. 116,25bz è 40. 111 50B

.7./191,10bz

[115,40bz

Thüringer Lit. A| 75 |4 | 1/1. Thür. neue 70% | (5) | (5) 5 | 1/5. 1109.25bz G do. Lit.B.(gar.)} 4 (4 4 1/1. |89,90bz do, Lit.C.(gar.)} 4} 4} 4} 1/1. 198,75 G Tilsit-Insterburg | | 4 | 1/1. 26 60bz Weim,.-Gers(gar.)| (44) 44{/1/10.7./48,75bz Werra-Bahn .…..|— | 4 | 1/1. }19,50G Angerm.-S. St-Pr. 3 | |6 | 1/1. |—,— Berl.Dread, St.Pr.' (5) |5 | 1/7. [70 09et.bzB Berl.-Görl, St-Pr. 4 | 5 | 1/1. |80,00bz G Chemn -Áue-Adf. | (5) | (5) 5 | 1/1. 122.25bz G Hal.-Sor.-Guk, ,; 010 51 1/4 1N1,00bs G Hann. -Àltb.St,P.| 0 | 5 | 1/1. |3625bzG Märk.-Poeener „| 0 | |5 | 1/1. |65,10et.bz G Magd-Halbst.B.,, | 3} | 3} |34| 1/1. |61,30bz G do. 1 D019 15! 1/1. 19 50s G Mnst.Ensch.St-,| 0/0 5 | 1/1. |12,25bz Nordh.-Erfaurt „| O0 | |5 | 1/1. 136,00bz B Oberlausitz, ,„ (24) | |5 | 1/1. |45,75bz Ostpr.Sädb, ,„| 35 | 5 | 1/1. |7400bzG B. Oderufer-B. } 65 | 9 | 1/1. [109,75et.bz G Bheinischs ..,„|8 | |4 | 1/7. 8-T-G.-P1, St.-Pr.! (5) 5 | 1/1. [16 60>z G Tilsit-Insterb, | | 5 | 1/1: (69,50 G Weimar-Gera . „| (5) | |5 [1/1 n. 7|29,00B (NA.) Alt.Z.8t.Pr. 64 | 5 1/1. |—,— Bresl. Wsch.St.Pr. 0 |— 5 1/1. |28,50bz Lpz.-G.-M, St.-Pr. (34) 1/4n.10/78 00 B Saalbahn St.-Pr. 5 1/1. /2850G Saal-Unstrutbahn 0 0 5 1/1 H11400bs« G Bumän. St.-Pr. .| (©) | 8 |8 | 1/1. [80,00bz Albrechtsbhahn . 3,57| 0 5 |1/1e6. 717 SO0bz Ámst, -Rotteräam 6,529 | 4 1/1 u. 7|111,50bz Aussig-Teplitz. .| 9 |8 4 | 1/1. [115 00bzB Baltische (gar) | 313 3 |1/1n.,7|56,90B Böb. West. (0 gar.) 5 (5 9 |1/1nu.779,50et.bzG Brest-Grajewo .. 0 | 4 | 1/1. |25,00bz Brest-Kiew ,,. ,.| | 4 1/1. 73/50,50G Dux-Bod. Lit. B. 0 | 0 #4 [1/1 1.7./10,00bz G Elis, Westb, (gar.)| S | 5 5 [1/21 u.7./69,50bz Franz Jos. (gar) 5 | 5 15 |1/11n.7./59,75bz Gal (Carl LB)gar. 8,50 | 95 [1/1 0.7./85,25à85bz Gotthardb. . .., (6) | (6) 6 [1/1 n.7.|51,C0bz Kasch,-Oderb, . | 5 | 5 1/11.7./49,00dz G Lâwhf.-B. (9%g.) 9 (9 4 1/1 n.7.1179,60bz Lüttich - Limburg| 0 | 4 | 1/1. |2410bZzG Mainz- Ludwigsh.| 6 | 4 1/12.7./99,8Ibs McklFrär Franz .| 64 | 4 1/1. |106,50bz Oberhess. St, gar. 3 | 34 34 1/1. [73,00bz Oest.-Franz. St. .| | 4 1/1n.7.|—.— 8s Oest. Nordmwestb.| 5 | 9 1/1n.7./240,00bz S do. Lit. B.| (5) | 9 1/1 n.7./85,90bzB f Beicb.-Prd. (43g.)| 44 43 441/10.7.15625bz B EKpr.Budolfsb.gar.| 5 | 5 5 1/10.7.|02.40bz S Bumänier ....| 0 | 4 | 1/1. |23,90et.à24,30 Buss.Staatsb, gar. 5% 5 1/110.7,/107,25à107,75 Schweiz. Unioneb.| 0 | 0 #4 | 1/1. |8,10bzG F do, Westb. | 0 | 4 | 1/1. |17,30bzG Q Südöst, (Lomb.).| 14| #4 1/50a11|—,— Turnau-Frager .| 2% | 4 | 1/1. 14400 G Vorarlberger(gar. 5 |5 [1/1 n.7./48,50 G Warsch.-Ter. gar. 5}| S 1/4 n10|—,— de. Wien. .| 10 | |4 | 1/1. [192 50bz Bisenbabn-Prioritäiz-Aktisn und Obligailonen. Aachen Mastrichter . . .44'1/1. n, 1/7.192,CO0bz B do, IT, Em.5 1/1. n. 1/7.198 60 G äo. ITI. Em. 5 1/1. a, 1/7.198 00G Bergisch-Märk. L FZer.44 1/1. u, 1/7.|—,— âo. IL Ser. 44 1/1. u. 1/7./99 60et.bz G de. IIT.Ser.v. Staat 3}gar. 34 1/1. a, 1/7.|85,50 B do. de at B, do. |St1/1. u. 1/7.185,590 G do. d ati C. . [8641/1 n. 1/7.176256 do. E R... . . -(4t1/1, u: 1/7 197,00 9 o T... 43 1/1. u. 1/7.127.00 B o u... 44 1/1. n. 1/7.197,00et.bz B o E... 5 11/1. n. 1/7./162,50bz G de. Aach.-Düsseld. I. Era 4 1/1, n.1/7.|—,— [gr.f. do. de, IT Em. 4 1/1. u. 1/7.|—,— do, &0, ITL Em. 44 1/1. u. 1/7.|—,— do. Düsseld,-Elbf.-Prior. 4 1/1. v. 1/7.|—,— do, do, ILSer. 4341/1. n, 1/7.|—,— do.Dortmund-SoestI.Ser. 4 1/1. n. 1/7.189,00 G do, do, IT.Ser.'4} 1/1. u, 1/7./95,25 G do. Nordb. Fr.-W. .. ./5 1/1. n, 1/4162 50G do, Ruhr.-C.-K, GI I, Ser, 4} 1/1. u. 1/7.|—,— do, de. II.Ser. 4 1/1. u. 1/7.|—,— do. do, ITI. Ser. 4431/1. u. 1/7.195,25 G Berlin-Anhalter ..,.. 4 1/1. u. 1/7.|—,— do. I.u, IL Em.'43/1/1, u. 1/7.199,75B do, Lit. B. .44 1/1. u, 1/7 99,75 B é Berlin-Görlitzer ....5 (1/1. u. 1/7.|—,— > do. Lit. B. .44/1/1. u. 1/7.193,0062G kf Ÿ âo, Lit. C. .43/1/4.8.1/10./91,60 G E Berlin-Bamburg. I. Em. 4 1/1. u. 1/7.|—,— = âo, IT. Em. 4 1/1. u, 1/7.|—,— da. TIT. Em.|5 1/1. u. 1/7.1103,50b G klf. B'-Potsd,-Magä.Lt Au. B4 1/1. u, 1/7.192,00bz G áo, Lt. C... 4 1/1. n, 1/7.190,50G do. Lt.D,. ./43 1/1. u. 1/7.196 70bz do, Lt, E. .44 1/1. n, 1/7.195 50 B do, Lt, F.. .44 1/1. u, 1/7./92,50b G K. f, Berlin-Stettiner I. Em./4F 1/1. n, 1/7.|—.— do. IL Em. gar. 34/4 1/4.2,1/10./93,00b G do. III. Em. gar. 33/4 1/4.n.1/10.}93,00b B do, IV. Em. v.St.gar. 44'1/1. u. 1/7./1102.60bz G d E 43 1/4.01.1/10.197,75bz B do. VI. Em.34% gar.4 1/4.0.1/10./92,50bz doe; VIL Em di 1/4.0.1/10./97,00 B Braunschweigischs . . ./44 1/1. u. 1/7.194,75bz Bresl Schw.Freib. Lit. D./45 1/1. u. 1/7.|—.— do, Lit, E. F. 96.00 B do. Lit. G./43 1/1. u, 1/7.|—,— do, Lit H./44 1/4.0.1/10./91,50 B do. A A 89.75bz do. Lit, K./44/1/4.n,1/10./89,20bz Cöln-Crefelïder. .,... i 1/L u. 1/7.|—,— Cöln-Mindener I, Em./4t 1/1. u. 1/7.|—,— áo, IT, Em.|5 1/1. u, 1/7.|—,— do, do. 14 1/1. u. 1/7.\—,— do, ITL. Em. 4 1/4.0.1/10./90,50 B do. do. |4}1/4.1.1/10.|—,— do. 34 gar. IV. Em. |4 1/4.u.1/10./92,10b G Kl, f, o. V, Em.\4 1/1. u. 1/7./90,25 G

D

1876.

Cöln-Mindener VI. Em.'4}/1/4.0.1/10./95,50bz B Hslle-Sorau-Gnbener . .5 1/4.u.1/10.92,00b G do. - Lit, B.5 1/4.0,1/10./57,00b G Hannov.-Altenbek I. Em. 44 1/1. u. 1/7.194,00 B M do. II. Em. 44 1/1. n, 1/7./93,50G âo.do.ITI. gar.Mgd.-Hbst. 43 1/1. n. 1/7.186 75bz G Märkisch-Posener . . ..5 1/1. u. 1/7.|—,— Magdeb -Halberstädter . 44 1/4.n.1/10./96 50G de, von 1865 43 1/1. u. 1/7.|—,— do. von 187342 1/1. u. 1/7.192,75 G Magdeburg-Wittenberge 3 1/1. 72,50etwbs B Magdeb.-Leipz. ITI. Em, 4} /1/4.u.1/10.|—,— do. do. 1873 43/1/4.0.1/10.|—,— do. do. Lit. F.47/1/40.1/10.|—,— Magäeburg-Wittenberge 44 1/1. n. 1/7.197,25G Münst.-Ensch., v, St. gar, 44 1/1. u. 1/7. |—,— Niederschl.-Märk, I. Ser. 4 1/1. 0, 1/7.197,00G do. II. Ser. à 624 Thlr. 4 1/1. u. 1/7./95 50G N.-M, Oblig. I. u. IT. Ser.4 1/1. u. 1/7.197,00G do, ITL Ser. 4 1/1. n. 1/7.196 00G Nordhausen-Erfurt, I E.5 1/1. a. 1/7.|—,— Oberschlesische Lit. A. .4 1/1.u.1/7.|—,— do, Lit. B, .34 1/1. u. 1/7.|—,— doe, Lit, C. .4 1/1. n. 1/7.|—,— do, Lit, D, 4 |1/1.1. 1/7.192,00bz G do, gar. Lit. E. 34 1/4.0.1/10.|85,90b B kl, f, de. gar. 35 Lit. F. .47/1/4.n.1/10./101 00B de. Lit. G. 4411/1. u. 1/7.|—,— âo. gar. Lit. H. 4411/1. n. 1/7.1100 75G Kl, £L do. Em v. 1869 5 1/1. 0. 1/7.1103,79b3B de, do. v. 1873 .14 |1/1. u. 1/7.|—,— do, do. v, 1874 43 1/1. n. 1/7./98,10bz do, (Brieg-Neisse)'4# 1/1, u, 1/7. |—,— do. Cosel-Oderb.)4 1/1. u, 1/7./92,75 B do. M. 5 1/1. u. 1/7.|—,— do. Niederschl, Zwgb.'34'1/1. u, 1/7.|—,— âo. (Stargard-Posen)/4 1/4.0,1/10.192,00 G do, IL. Em.'44/1/4.0.1/10.|—,— do, I. Em.'43 1/4.0.1/10.] —,— Ostpreuss. Südbahn . . 5 1/1. u. 1/7.|—,— do. do. Lit. B./5 |1/L. u. 1/7.|-,— do, do. Lit. C. 5 1/1. u. 1/7.|—,— Bechte Oderufer . . 5 /1 u: 1/0.01050, (09D O. á 1/1. u. 1/7.|—,— do. II. Em. v. St. gar. 3} 1/1. u 1/7.|—,— do. ITIT. Em, v.58 u. 60/431/1. u. 1/7.199,50B do. do. v.62 u.6444/1/4.u,1/10.199,50B do. do. v.1865. .4}/1/4.u1/10.|—,— do. do. 1869,71 n.735 |1/4.u11/10.1103,00 G do. do y. 1874. 5 1/4 ul/IG.1O0S:00 G Bhein-XNahe v.S. gr.I.Em. 43 1/1. u. 1/7./102,00G do. gar. IT. Em. Ül 1/1 u LCHOZO0O G Schleswig-Holsteiner . .43 1/1. u. 1/7.|—,— Thüringer I. Serie . . .4 1/1. u. 1/i.|—.— de. H. Serie . . (L u 1/7 100,0 B d I See, 4 Lu 1/0910 B do. V. Serie .. 4HL/L a 17.110029 B do. Y. Serie . . 41/1, u. 1/7199,00bz KI f de. VL. Serie . . ./4411/4 u1.1/10.199,00B K £ Chemznitz-Komotau . . .fr.1/1. u. 1/7.123.00 G Lübeck-Büchen garant, 4+ 1/1. u. 1/7.199,90bz Mainz-Ludwigshafen gar, 5 |1/1. n. 1/7.1103,10 G do. do. 1875/5 |1/3. u. 1/9.1102 60 G do. do. |44/1/4.n.1/10./98,25 G Werrababn I. Em, . . |4#|1/1. u, 1/7.|—,— Álbrechtsbahn (gar.) . .5 1/5,u,1/11.160,C0etwbz B Dux-Bodenbach ..…... 5 11/1, n, 1/7.107.50bs do. neue . .5 1/4.n.1/10.145,00bz G D... fr, “— 21,75 G do. E Eo. —,— Elisabeth-Westbahn 73 5 1/4.n,1/10./73,75bz Fünfkirchen-Barcs gar. . 5 1/4.0.1/10./61,00 B Gal. Carl-Ludwigsb. gar. 5 1/1. u, 1/7.182,50bz do, de gar I inm) 1/1 u L /C920B do. do. gar I Em.5 11/1 u 1/7.77,80bs do. do. gar. [V Em 5 |H/L u 1/7.1(7,90hz Gömörer Eisenb.-Pfdbr. 5 1/2. u, 1/8.|80,60bz Gotthardbahn I.u.IT.Ser, 5 1/1. u. 1/7.157,75G do. III. Ser. 5 1/4.01.1/10.157,75 G Ischl-Ebensee ....,. fr. fr. Zinsen.|6,00 B Kaiser Ferd. - Nordbahn 5 1/5.0.1/11.188,60bz G Kaschau-Oderberg gar. .5 1/1. u. 1/7.163,25bz Io ese 3 (1/1. n. 1/7.1206,00 B Ostrau-Friedlander ,. .5 1/4.1.1/10./61,00 G Pilsen-Pricsen ..… .. 5 11/1, u, 1/7.165,50G Raab-Graz (Präm.-Anl.) 45 15/4, u. 10./76,90bz Schweiz Centr. u. Ndostb. 5 1/4,u.1/10./91,50 G t E 5 11/50 1/11.172,40B Ung.-Galz. Verb.-B. gar. 5 1/3. n, 1/9.159,75bz Ungar. Nordostbahn gar. 5 1/4.0,1/10.158,10bz doe. Ostbabn gar. . .5 1/1. u. 1/7.156,40bz do. do. L Em./5 (1/1 u. 1/7464 50bz G Vorarlberger gar... . . .5 1/3. n, 1/9.64 00G Lemberg-Czernowitz gar, 5 1/5,u,1/11./65,00bz B do. gar. II. Em. 5 [1/5.2,1/11./68,50bz do. gar, ITTL. Em.'5 1/5.0.1/11./60,90bz do. IV. Enm.5 1/5.0.1/11.159,00bz G Mähr -Schles. Centralb. . fr, 24,00bz des. ao IT. Ser. _— S Oest,-Frz. Stsb., alte gar. 3 319,50bz do. do. 1874 307,00 B do. Ergänzungsnetz gar. 3 1/3. u. 1/9.1309,10bz Oesterr.-Franz. Staatsb. 5 1/3. u. 1/9,/97,20bz G do. IIL, Em 5 1/5.u.1/11.]97,20 bz G Oesterr, Nordwestb., gar. 5 1/3. u, 1/9./76 70 bz B do. Lit, B. (Elbethal),5 1/5.u.1/11./61 20G Krouprinz Budolf-B, gar. 5 1/4.0.1/10./69,10bz âo. 69er gar.'5 1/4.0.1/10./67,20bz Krpr. Bud.-B. 1872er gar. 5 1/4.0,1/10.67,20bz Beich.-P. (Sfd-N. Verb.)'5 1/4.0.1/10./74,25 bz Südöst. B. (Lomb.) gar.||3 1/1. n, 1/7./241,00bz do, do. neue Mis 1/4.n.1/10./242,00bz G do.Lb,-Bons,v.1876) y _.'6 1/3. n. 1/9./101,30 G do. do. Yv.1877( 42/6 1/3. n. 1/9.1104,00 G do. de. Yy.1878(>=6 1/3. n.1/9.1104,00G do. do. Oblig. JKR° 5 1/1. u. 1/7.|/79,75bz B 5 1/1. u, 1/7./88,00 B Brest-Grajewo ...... 5 1/1. u. 1/7.177,50bz Cbarkow-Ásow gar. . . . 6 1/3. u. 1/9.197,00G do. in £ à 20,40, gar. 5 1/3. u, 1/9. |— KkL— Chark.-Krementsch. gar. 5 1/3. u. 1/9.196,70bz £ Jelez-Orel gar. ...., 5 [1/5.u.1/11.196,60 bz Jelez-Woronesch gar. . .5 1/3. u.1/9.197,20 G Koslow-Woronesch gar. 5 1/1, u. 1/7./96,50bz