1876 / 71 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die: Firma if dur< Vertrag auf den Kauf-

mann Wilhelm Gräfe zu Breélau übergegan- ;

gen und wird das bisher betricbere Geschäft unter der bisherigen Firma : H. Schäfer & Cie. (vergl. Nr. 4243 des Firmenregisters von dem Kaufmann Wilhelm Gräfe fortgeführt ; b, unter Nr. 4243 die Firma: H. Schäfer & Cie. j und als deren Inhaber der Kaufmar.n Wilhelm Grâfe zu Breslau heute eingetragen worden. Breslau, den 17. März 1876. i Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Cassel. Bei dem unterzeichneten Gerichte ist der Kreisrichter Dr. Schellmann, unter Mitwirkung des Kreisgerichtssekretärs Roos, vom 1. April d. J. ab für die Dauer des Jahres 1876 mit der Bearbeitung der auf die Führung der Handels- und Genossen- schaftéregister bezüglihen Geschäfte beauftragt wor- den. Cassei, den 16. März 1876. Königliches Kreiégericht. Erste Abtheilung. Ovypermann.

Coblenz. In dem Handels- (Genossenschaftê-) Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ist heute unter Nx. 32, wo der Walporzheimer Darichustasscn-Berein mit dem Sitze in Walporz-

beim eingetragen steht, vermerkt worden, daß in der !

Genexalversammlung dieser Genossenschaft vom 4. Februar 1876 in den Borfstand der Genossenschaft gewählt worden find:

1) dex Lehrer Peter Joseph Gies als Nereinsvor- eher,

2) Carl Anton Pollig als dessen Stellvertretez,

3) Mathias Joseph Schäfer als Beisißer,

4) Iohann Joseph Gies als Beisitzer,

5) Wilhelm Joseph Knieps ebenfalls als Beisißer, sämmtlih zu Walporzheim wohnhaft, und daß dieselben die Wahl angenommen haben.

Cobleuz, den 20. März 1876.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Daemgen. Cöln. Auf Anzaeldung ift bei Nr. 1563 des hiesigen Handels- (Gefellschafts:) Registers , woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: „Ionas & Cie.“

in Cêín, und als deren Theilhaber die daselbst woh- nenden Kaufleute Gustav Jonas und Georg Quer- bach vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolat, daß der Kaufmann Georg Querbach aus der Gejell- schaft ausgeschieden ist und daß dec Kaufmann Gustav Jonas das Geschäft für seine Rechnung tiber der biéherigen Firma am hiesigen Plaße fort- ührt.

Sodann ift unter Nr. 3078 des Firmenregisters

der Kaufmann Gustav Jonas in Cöln als Juhaber

der Firma: : „Ionas & Cie.“ heute eingetragen worden. Cöln, den 16. März 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln, Auf Anmeldung is bei Nr. 1093 des

9 D hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, wojeit si

die Handels Gesellschaft unter der Firma: „Külz & Nacder“ in Côsn und als deren Gesellschafter die daselbst wobnenden Kaufleute: Franz Külz und Peter Raedec vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Peter Naeder avs der Gesellschaft auégeschieden is, und daß der Kaufmann Franz Külz das Geschäft für seine Ret nung au hiefigen Plaße unter der Firma seines Namens fortführt.

Sodann ist unter Nr. 3079 des Firmenregisters der Kausmann Franz Külz in Köln als Jnhaber der Firma: i -

„Franz Külz“ heute cingetragen worden.

Cöln, den 16. März 1876.

Der Handelsgerichts-Sekcetär. Weher.

Cöln. Auf Ar.meldung ist beute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 1754 eingetragen worden die Hantelsgesells<aft unter der

Firma:

„Ioseph Schlömer & Cie“, wel><e ihrea Siß in Bayeathal bei Köln und mit dem 15. März 1876 begonnen hat.

Die Gefellihafter find die in Köln wohüenden Kaufleute Joseph Schiömer und Peter Raeder, und M E derselben berechtigt, die Gesellschaft zu ver-

eten.

Cöln, den 16. März 1876. Der Handelsgerits-Sekretär. Weber.

Cöln, Auf Anmeldung ist bei Nr. 1579 des bießzen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: „Langenfeld & Stöter“ in Deuß und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Peter Ioseph Langenfeld und Caul Stôtex vermexkt stchen, beute die Eintragung exfolgt, daß der Kaufmann Carl Stôüter aus der Gejellschaft cuêgesciceden ift und daß der Kaufmann Peter Joscph Langenfeld das Geschäft mit Ueber- nahme sämmtlicher Aftiven und Passiven für seine S unter der Firma seines Namens fort- übrt.

Sodann ist unter Nr. 3080 des Firmenregisters der Kaufmann Peter Joseph Langenfeld in Deuß ais Inhaber der Firma:

/ „P. I. Langenfeld“ Heute eingetragen worden.

Cölu, den 16. März 13876.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3081 ein- ctragen worden die in Deuß wohnende Handels- rau Aana Gertrud, geborene Lohmann, Ehefrau E R, R 2 Tie , weile in Deuß eine Handelsniederlajjun exrichtet hat, als E der Firma: :

“u

Cöln, d:n 17. März N e.

Der Handelsgerichtê-Sefkreiär. Weber.

Cüstrin. Abnignaes Kreisgericht Cüstrin.

In unser Firmenregister ist am 17. März 1876 unter Nr. 368 eingetragen die Firma Leman O zu Cüstrin und als Inhaber derselben der | Kaufmann Hermann Herke zu Cüstrin.

Eisleben. Hanudelsregister des Königlichen Kreisgerichts Eisleben.

Nachstehende Eintragungen sind zufolge Verfügung

vom heutigen Tage bewirkt worden und zwar:

I, in das Gesellschaftsregister unter Nr. 4 bei der Firma: Gebrüder Shuger, mit dem Sitz der Gesellschaft zu Eisleben, Col, 4: Die Gefell- haft ist dur< den Austritt des Kaufmanns Heinemann Louis Shußer am 1. März 1876 erlos>:en, die Firma ist auf den Kaufmann Herrmann Schuher übergegangen und nach Nr. 351 des Firmenregisters Übertragen.

II, ia das Firmenregister unter Nr. 391: Bezeichnung des Firmeninhabers:

Kaufmann Herrmann Schußter Ort der Niederlassung : Eisleben. Bezeichnung der Firma: Gebrüder Schuzer.

Eisleben, den 10. März 1876.

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Ialberstadt. Sm Sirmenregister ift zufolge Verfügung von heute sub Nr. 589 die Firma: „Th. Heyder“ und als deren äSnhaber der Bau- und Brennholzhöndler Theodor Heyder zu Halber- stadt eingetragen. Halberstadt, den 14. März 1876. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung

Hanau. Zufclge Verfügung vom 16. März 1876 ist auf Anzeige von dem nämlichen Tage heute in das Handelsregister eingetragen worden, dasz die nbaber der Firma I, Löbenstein I. & Sohn zu Hanau, den bisherigen Prokuristen Emanuel Löben- stein dahier als Geschäftstheilhaber aufgenommen und dem Abraham Löbenstein zu Marköbel Profura ertbeilt haben. Hanau, am 18. März 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Müller.

Inowrazlaw. Sectanntmagung.

Der Kaufmarn Salomon NRadt aus Inotwraz- law hat für seine Che mit dez Henriette geborenen Friedmann dur Vertrag vom 29. November 1875 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen. Eingetragen zutolge Verfügung vom 8. März 1876 unter Nr. 9 des Registers zur Ein- traçcung der Ausschließung der Gütergemeinschaft.

Inowrazlaw, den 8. März 1376.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Sangerlcousenm, Jn unser Firmenregister sind: a, unter Nr. 260 der Getreidchändler Carl Jahr in Noßla als Inhaber der Firma Carl Iahr daselbst, früher in Kelbra, Nr. 98 des Firmen- registers; unter Nr. 261 der Kaufmann Ferdinand Mocehlau in Roßla als Inhaber der Firma Fexdinand Viochlau dafelbst, früher in Kelbra, Nr. 167 des Firmenregisters zufolge Verfügung vom 11. März 1876 an demjelben Tage eingetragen worden. Sangerhausen, den 11. März 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Nöôtel.

Schwerin. Sn das hiesige Handelsregister ist zu*olge Verfügung vom 17. diescs Morats an dem namlichen Tage sub Nr. 461 eingetragen worden t

301, 3: „Had & Leuhzkow,“

Col. 4: „Schwerin.“

Col 5: „Die Gesellschafter sind: Der Kaufmann H inrich Eggert Friedrich Ha in Schwerin, rer Kaufmann Otto Lenßkow in Schwerin."

C01, 6: „Die Gesellschaft ist cine offene und datirt vom 16. dieses Monats.“

Schwerin, den 17. März 1876.

Das Magif:rats-Gericht. Westphal.

Stettim. Zn unser Firmenregister, woselbft unter str. 841 die hiesige Handlung in Firma Stropp et Vogkler vermerkt stebt, ift heute eingetragen : Colonne 6: Die Firma ist dur< Erbgang auf die Wittwe des Kaufmanns Franz Carl Philipp Stropy, Caroline Marie Henriette, geborne Benduhn, und deren 4 Kinder Friedrich, Ecnst, Martha und Anaa, Geschwister Stropp za Stettin, übergegangen. Z Demnäcbit ist der Kaufmann Reinhold Richard Adalbert Kurß zu Steitin in das unter der Ficma „Stropp et Vogler“ bestchende Handelsgeschäft eingetreten und die nunmehr unter der Firma Stcopp et Bogler bestehcide Händelsgefell\<aft unte: Nr. 630 des Gesellschaftêregisters eingetragen.

Hie Gesellschafter der in Stettin unter der Firma Stropp et Baogler am 1, Februar 1876 errichteten Handelsgesellschaft sind:

1) die Witiwe des Kaufmanns Franz Carl Philivp Stropp, Caroline Marie Henriette, gebocene Benduhn, und deren 4 Kinder Friedri, Ernst, Martha und Anna, Ge- schwister Stropp zu Stettin,

2) der Kaufinann Reinhold Richard Adalbert Kurth zu Stettin.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten steht nur der Wittwe Stropp und dem Kaufmann Kurß und zwar ín der Art zu, daß dieselbe nur in Ge- Aen Gast ausgeübt werden foll.

Stettin, den 16, März 1876.

Königliches See- und Handelsgericht.

Stettim. Jn unser Firmenregister, woselbst unter

Nr. 674 die hiesige Handlung in Firma: Gebr.

Lomnitz vermerkt steht, ist heute eingetragen : Colonne 6:

Die Hauptniederlassung in Breslau ist ex- La und der Siß der Handlung nach Stettin verlegt.

slI8dann ist am 11. März 1876 eine Zweig- niederlassung in Berlin errichtet.

Stettin, den 17. März 1876.

Königliches See- und Handelsgericht.

! [2467]

| |

Waldenkurz. Befanntmachung.

In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 406 die Firma: Hermann Nubiustein zu Waldenburg und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Rubinsftein daselbst am 11. März 1876 eingetragen worden.

Waldenburg, den 11. März 1876. Königliches Kreisgericht. Y. Abtheilung. (3. à 323/111.)

Zellerfeld. Berfügung.

In tas hiesige Genosseuschaftäregister ist heute eingétragen :\

Col: 1. Nr. 8.

Col. 2. Konsum-Verein zu Lautenthal (einge-

trageue Genossens<haft).

Col. 3. Lautenthal.

Col. 4. Zwe> der Genossenscbaft: Den Genossen Gegenstände des Haushaltsbedar/s in guter Qualität zu möglichst billigen Prei- sen gegen Baarzahlung zu verabreichen.

Der Genossenschaftsvertrag datirt vom 15/27. Februar 1876 und befindet sih bei den Akten.

Vertreten wird die Genossenschaft nach Außen dur< den aus 3 Mitgliedern bestehenden Vorstand, welche die Firma zeichnen, sowie der Genossenschaft Rechte und Pflichten erwerben, wenn zwei derselben ihre Unterschrift beifügen.

Etwaige Bekanntmachungen des Vereins erfolgen durch die öffentlihen Anzeigen für den Harz zu Clausthal. ,

E Mitgliederverzeichniß befindet sich bei den “- ten. Zellerfeld, den 20. März 1876. Königliches Amtégericht k. yon Harlessem.

Vorstehende, in das Genossenschaftsregister einge- tragene Verfügung wird damit veröffentlicht.

Zellerfeld, den 20. März 1876.

Königliches Amtsgericht ITI. von Harlessem.

Konuknur fe. [2489]

Zu dem Konkurse über das Vermögen der Wittwe Feige, Pauline, geborene Schmidt, zu (Sharlottenburg hat der Kaufmann C. Adler zu Berlin nachträglich eine Forderung von 437 Thlr.

nebst 6 9/, Verzugsziasen vom 20, Januar 1873

angemeldet.

Der Termin zur Prüfung diefer Forderung ist auf den 4. April 1876, Vormittags 12 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Termintzimmer Nr. 17, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt,

wovon die Gläubiger, wel<he ihre Forderungen |

angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. Charlottenburg, den 18. März 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation. Der Kommissar des Konkurses, Hoeniug. [1561] Edictallavung.

Nachdem über das Vermögen des Kaufurauns Hermann Heyden hierselbst durch Verfügung vom heutigen Tage der förmliche Konfurs unter Sistirung der Vartikularklagen und dez Exekutionen eröffnet worden, werden alle Diejenigen, welche an den Ge- meinsculdner oder dessen Vermögen aus irgend einem Grunde Forderungen cder sonstige Ansprüche zu aran haken, aufgefordcrt, dieselben in einem der au den 29. Februar cr., 14. und 28. März cr.,

jedesmal Bormittiags 11 Uhr, in unserem Gerich:slokale arberaumten Liquidations- termine vor dem Deputirtea anzumelden und unter Kucführung der Vorzugsrcechte zu justifiziren bei Nermeidvng des Autschlu(ses vou der Konkur3masse.

Im ersten Liquidation:êterminz foll zuglei über

die mit der Masse zu treffenden Maßnahmen und die Bestellung eines Gemeinanwalts verhandelt werden, wozu si<h sänumntlliche Giäubiger einzufinden haben, widrigenfalls ie Ausbleibenden an die Ve- \<lüsse der Mehrheit der Erscheinenden für gebunden werden erat: werden. Auswärtige Kreditoren haben Bevollmächtigte, zu welchen die hiesigen Rechtsanwälte, Justiz-Räthe Dr. Gutsahr und Dr. Lenz, die Recztsanwälte Kirchhoff, Schômann und v. Vahl vorgeschlagen werden, hier- orts zu bestellen, widrigenfalls sie zu den ferneren Ber!lzandlungen uicht werden zugezogen werden. Alle Diejeaigen, welche an den Gemeinschuldner no< Gelder oder Sachen abzuliefern s{aldig find, werden aufgefordert, dieselben, bei Vermeidung nochmaliger Beitreibung, nit an diesen, sondern an den bestellten Sntecims-Kurator, Kaufmann Fahrenhzc!z, hier oder ad depositum des hiefigen Gerichts abzuliefern.

Greifswald, den 17. Feb:zuar 1876.

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Bekanntmachung des Termins zur Prüfung zweier erst nach Ablauf der bestimmten Frist angemeldeten Forderungen. Konkursordnung t 176. Instruktion $. 30. Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Ubolph S<hulz zu Kosten haben die

naGbenannten Gläubiger na<hträgli< Forderungen ohne Vorrecht angemeldet : 1) Der Kaufmann Gustav Lüb>e zu Stettin 71 4 2) Der Buchtru>er S. Meyer zu Kosten 53,45 Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ift auf deu 12, April 1876, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar im neuen Ge- richtsgebäude anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Keunt-- niß geseßt werden. Kosten, den 15. März 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. T Der Kommiffar des Konkurses.

- ._ 2 è mai inn Di 4 S 2 M I A erra

h Ee das Des des Kaufmanns Wilk- elm Hager zu Halberstadt eröffnete Konkurs i dunr< Afïtord beendigt. D Halbersiadt, den 18. März 1876. Königliches Kreisgerihi. I. Abtheilung.

¿ 83 E 9 . (248) Falliments-Anzeige, _Durd Urtheil vom 13. März 1876 hat das Königliche Handelsgericht zu Cöla den in Cöln woh- nenden, unter der Firma: „I. B. Herkenne“ lhan= delnden Faufinanu Iohann Baptist Herkeune fallit erfiärt, den Tag der Zablungseinstellung vor- läufig auf deu 9. laufenden Monats Müärz fest- gesetzt, die Anlegung der Siecel verfügt, den Herrn Richter Deichmann zum Kommissar und den in Cöln wohnenden Referendar a. D., Herrn Carl S gun Agenten des Falliments ernannt.

Segenwärtiger Auszug wird in Gemäßheit des Artikels 457 des Rheinischen D iu ecabee hier« mit beglaubigt.

Côln, den..16. März 1876.

Der Hande!sgerihts-Sekretär. Weber.

[2481] Falliments-Anzcige. Dur Urtheil vom 15. März 1876 hat das Ksö- nigliche Handelsgericht zu Cöln den in Côln woh- nenden Heinrih Fischer, Inhaber eines Schuh- geschäfts, fallirt erklärt, den Tag der Zahlungs- einstellung vorläufig auf den L Dezember v, festgeseßt, die Anlegung der Siegel verfügt, den Herrn Ergänzungsrichter Rautenstrauh zum Konm- mifsar und den in Côln wohnenden Advokat-Anwalt } Herrn Franz Robert Hau> zum Agenten des Falli- j E GRARE, d ; Gegenwärtiger Auszug wird in Gemäßheit des | Artikels 457 des Rheinischen Hnudels Ge sebbuches | hiermit beglaubigt.

Cöln, den 18, März 1876. | Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

i

[2481]

Die Inhaber der Firma S, T. Bötticher hie- selbst haben ihre Insolvenz zur Anzeige gebracht, und unter Uéberreihung eines Vermöügensverzeich- | visses und dem Erbieten zum Manifestationseide die | Susammenberufung ihrer Gläubiger behuf Erref- <ung cincs Nachlaßyertrages beantragt.

Die vorhandenen Schulden belaufen si<h auf 277,142,029 Æ, von denen 154,927 6. mit Vorzugs- recht verschen find, während die Uktiva 204,676,07 M betragen.

- Die Gemeinschuldner offeriren ihren Buchzläu- | bigern 50 °/9 threr Forderungen, zahlbar binnen 14 Tagen nach für erreicht erkflärtem Akkorde, und tft diese Zahlung durh Bürgschaft sicher gestellt, au< find die erforderlichen Maßregeln zur Sicherstellung der Masse getroffen.

Zur Anmeldung etwaiger Forderungen an die Gemeinschuldner sowie zur Erklärung über den pro- ponirten Akkord wird Termin auf

den 10. April d. J, Morgeus 11 Uhr,

anberaumt, und werden die Gläubiger zu diesem Termine unter dem Rechtsna(theile vorgeladen, daß, wenn am Anmeldungstage durch die Mehrheit der Erschienenen eine gütliche Vereinbarung erreicht wird, die ausbleibenden einfachen <irographarischen Gläu- biger als derselben zustimmend angesehen werden,

daß, wenn solche nicht erreiht wird, der Konkurs L und alle Nichtershienenen von der Konkurs- masse ausgeschlossen werden follen,

Braunschweig, den 15, März 1876. Herzogliches Handelsgericht. H. Wolf

[2457] Auszug ans einer Ediftalladung. Ueker das Vermögen des Bürstenmachers Herr- maun Buch hier ist Koufurs erkannt und _Sounabend, der 24. Iuni 1876, zum einzigen Anmeldungstermine, Donnerstag, der 29. Inni 1826 aber zur Eröffnung eines Präklusivbescheides Aan- beraumt worden, was mit Bezugaahme auf die an Gerichtéstelle angeshlagene und im Anhalt. Staats- Anzeiger enthaltene vollständige Ladung hierdur< befannt gemacht wird. Dessau, den 10. März 1876. Herzogl, Anhalt. Kreisgeri>ßt. Pietscher.

T'arif= etc. Veränderungen der deutschen KisenbalinctH

No.

Magdeburg-Halber- stadt.

reh

Die in unserer Bekanntmachung vom 28. Fe- |

bruac er. angekündigte Beförderung von Pafsagieren in 111. Wagenklasse mit den zwischen Magdeburg und Stendal coursirenden Expreßzügen (Nr. 24 und 25 des Hahrplanes) findet vom 23. d, Mis. ab nicht mehr statt. Diese Züge führen demnächst fahrplanmäßig nur wieder Wagen I. und 11. Klasse mit sich. Bei un- serem Zuge ab Berlin 1,30 Nazmittags werden da-

' her Billets nah Magdeburg via Stendal rur für

die I. und 11. Wagenklasse ausgegeben. Ebenso fommen bei unsccem Zuge ab Magdeburg 12,23 Nachm., in Berlin (via Stendal) 4,45 Nachm. nur

34, Billets I, und Il. Klasse, die Billets na< Berlin

aber wie bisher mit Personenzugpreisen, zur Bere-- wendung.

Das Direktorium.

[2430] Rheinische Eisenbahu. Tarifänderungen, Rheinischer Eisenbahn-Verband, Nachtrag 1, zum Güter. Tarife im Verkehre mit Stationen der Gisen-

ültig ab 15. März cr., enthaltend Taxen für

u>er zwischen unserer Station Elsdorf und den

Elsässishen Stationen Alt-Münfterol Grenze, Col- mar, Mülhaufen und Straßburg. Preis 0,10 4 Cöln, den 15. März 1576. Die Direktion.

Berlip: Redacteur: F. Prehm. Verlag der Expedition (Kessel). Dru>: W. Elsner.

bahnen in Elsaß-Lothringen vom 1. SFanuar cr.,-

a E L L E E LER E E E M E O