1876 / 73 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gia Gt nsa t t s Zweite Beilage | Die Angaben beruhen auf provisorischen Ermittelungen. E N "L L 21: Nur die Zinsen der bis jeßt begebe zum Deulschen Reichs-Auzeiger und Königlich Preußische N Staats-Anzeiger.

Die Col. 24 und 25 können nicht ausgefüllt werden, da die Di- Es fg Tar p pu S ist no< nicht feftgesté vidende vro 1875 iht festgestellt ist. ? ad IL. B. 8d. Col. 21: ur die Zinsen der bis jeßt begebe ; 7 6 E ad L Co) 128 O engee E dia Stre>e der Elm- 39,118,300 é. Obligationen. Eine Amortisation tritt erst ein, we Berlin, Freitag, den 24. März 1876. Gemündener Bahn (19,32 Kilom.). der Reinertrag 44 °/9 des Anlagekapitals beträgt. a Ernie E anin n us L

ad I, 5 Col, 4: Exkl. der verpachteten 2,63 Kilometer langen ad IT. B. 9 Col. 27: Dur< Umwandlung von 12,750,000 s Stam - . E i

Sire>e Liebau-Landesgreuze. Am 15. Mai 1875 wurde die 92,59 Kilo-| Aktien in Prior.-Oblig. von 54,000,000 4 auf 41,250,000 4 ver minde P i i 7 meter lange Stre>e Arnsdorf-Gassen eröffnet. Durch die Zusammen- ie Strede Repven-Cültrin i 9. 1875 Inserate für den Deutschen Reichs- n. Kgl. Preuß. c ci é in é Â\ fe autorifirte Ann 7 stellung der Hauptbahn mit der Berliner Verbindungebahn berechnet He E 15, Mai 1872 S e a Sa E A Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregifter und das L jon Rudolf Mosse "a Berlin, B lau, ‘Chemi

ofe in Berlin, Breslau, ‘Chemniß,

sich die Betriebslänge a. für die Hauptbahn 654,78 Kil,, b. für die 2d II. B. 10. Col, 29: Die Prioritäts-Oblig. ad 750,000 M F Postblatt nimmt an: die Iuserateu - Expedition 1, Steckbriefe und Untersnchnngs-Sachen 5, Industrielle Etablissements, Fabrika; Berliner Berbindungêbahn 25,42 Kil.; dazu treten: c. die als gepactet|no< nit begeben. : des Deutschen Reichs-Anzeigers und fa eien 2, Subhastationen, Aufgebote, Ferdüdien Grosskandel, EE L B Cöln, Dresden, Dortmund, Frankfurt a. M., L:lic a. S,, anzusehenden Verbindungsgeleise von Schöneberg nah dem Potsdamer ad II. B. 14 Col. 4: Von der Dortmund - Gronau - Ense : 5 u. dergl, 6. Verschiedene Bekanntmachungen Hamburg, Leipzig, München. Nürnbera, Prag S Bahuho 3 19 Kil d desal von Moabit n < d L b t B A S E 0 ay e (= e O; 0 Preußischen Staats-Anzeigers: . . . e A ung . 31g, N ürzberg, Prag, Straß- ahn le 3,19 Kil, d. ga. b na dem Lehrter ahn- Bahn ift am 15. Juni 1875 die Stre>ke Lünen-Dülmen mit Berliu, 8 W 3, Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen ete, | 7, Literarischoe Anzeigen, burg i. E Stuitgart, Wie Züri E hof 2,12 Kil, o. alte Verbindungsbahn tis na< der Gitschiner| Kilometer, am 1. August 1875 die Stre>e Dülmen - Coezf erin, 2.W. Wilhelm-Straße Nr. 32, 4, Verloosung, Amortisation, Zinszahlung | 8, Theater-Anzeigen, ] In der Börsen- sowie alle bela n, Zürich und deren Ugeuten Straße e M zufainmen 688,02 g A Der Berechnung pro Kilo-|mit 16,19 Kilometer und am 30. September tie Stre>e Coesf u, 6. w, von öfentlichen Papieren, 9. Familien-Nachrichten. | beilage M (c ae norigen größeren Aunoncen-Bureans. nämli: Hauptbahn 64» Kil Berliner Veröinburndbat:n de Ses Gronau mit 35, Kilometer Länge eröffnet G R 0eW R : n alte Becdinducaébabn 250 Kil. verpactete Sire>e: Görlis üaades: ad II. B, 17: Am 19. Mai 1875 sind die Stre>en Grauh e>briefe und Untersuchungs - Sachen. | Wernigerode gereist sei, um si< ein anderweitiges [2538] ° grenze 14,86 Kil., do Liebau— Laudesgrenze 2,63 Fil zusaunnes 700 19 Kil Hildesheim und Elze-Hameln (76,0 Kil.) für den Güterverkehr, Ste>brief. Gegen den Buchhalter uud Braue- | Unterkommen zu suchen, von dort kurze Zeit darauf Schlesische ad L 6 Col. 4: Einscließlih der 5,40 Kil. langen Stre>e Fre-| in: Fn Perionen: und Güterverkehr eSffret wort Ne kes 1] is bie ring E edri Wilhelm Eduard Met E Min e a e he E M richten Leb : rf-Rüderêdorf. Am 1. Juni ist die StreXe Voagogen, M ej [für den Perjonen- und Güterverkehr eröffnet worden. An dem leßte it die geritlihe Haft wegen Unterschlagung in den ' "er es an alen weiteren Nachrichten E À ù D'Q Ï tg fyteraguins E fieber Os, Ce Tilsit-Pogewe (6 D E) Tage hat auch der Personenverkehr auf d. erstgenannten Stre>en begon Akten M. 206/76 Komm. It beschlossen worden. Die Laie ermangeln lassen, und daß dessen jetziger Aufent- CDCNS CTS IChe Fung s-Actien-Gesellschaft, eröffnet worden ä ; i j ad II. B. 19a: Inkl. Oberhausen - Arnheimer Zweighbgj Verhaftung hat nicht ausgeführt werden können, Es | balt aller NaGforshungen ungeachtet niht zu er-} Die Dividende für das Jahr 1875 ist auf 87% der Baar-Einzahl i; Col. 19- Eins&ließlid E ls Ga E al L A Scßelde- und Emscherthalbahn 2c. Co). 4: Am 15. Oktober 1875 wird ersucht, den 2c. Meß im Betretungèfalle festzu- j Mitteln gewesen sei: hat dieselbe um E'nleitung des | die Aktie festeeseßt worden und kann von Donnerstag den 23. d. Mts b Ung oder 25. 50 S fär dorf Gas L E in i f ca Sm r Sey S regersdatf-MAdGE die 10,8 Kilometer lange Stre>e Sterkrade Ruhrort der Emschert atmen J Res E ae bei ihm fi< vorfindenden Gie 1 AUITGeses und Lit e PnE gros MptEn e. 6, gegen Aushändigung des quittirten Dividendenscheines Nr B, AEE Haryiüsse hier, ved boa t aae D E baha d derkehr übergeben. : egenständen und Geldern an die Königliche Stadt- i + Z-/emgemay if ein Lermin au : ei mehr als zwei Stü> Divi inen i Ls o ote E D n. ad I. 7 Col, 4: Am 1. Juli 1875 wurde die 1,9 Kilometer i r arg ha “Sul, der Rheinbrüden. voigtei - Direktion hierselbst abzuliefern. Berlin, den 20, Juni d. I., Mittags 12 Uhr, verzeihniß beizufügen. i es 0 R arithmetisch geordnetes Nummern- N E. eg ial e E E Ee ad I1I. B, 21a: Jnkl. Halberstadt -Thale, Coethen- resp. Halle-Vie il 21. fe U ea Königl. Stadtgericht, Ab- pad esl L es Dari Sr riO 2 ge- Breslau, am 22, März 1876. hafen) un urbah dem Betrieb übergeben. ¿e Baulärge der|burg nebsZweigbahnen, Magdeburg-Wittenberge, Berlin-Lehrte, Sten) yeilung für Unterjuhungsfahen. Kommission Il. aus <Vvermgerode, fruher ansäsfig in Crivitz, à IQ 1 E ° i S Sitenbabn j beträgt l 70,20 Kilometer. Zum Betriebe Uelzen U Magdeburg-Oebisfelde; T O E Ey E aue E Voruntersuhungen. Beschreibun d Alter : pur E Pexemiorishen öffentlihen Ladungen hie- Schlesische Lebens-Ver Sicher ungs-Actien-Gesellschaft. gehört no< die Zweigbahn na< dem Saarhafen bei Malstatt wit|Pcior,-Oblig, für Ankauf der Hannover-Altenbekener Stamm- u. Pri 1 Jahr. Geburtsort : Neu- Anspah, Kr. Friede- gefordert, an dem gedahten Tage, na< Der General-Director 3,47 Kilom. und die in Deutsch-Lothringen belegenen Stre>en mit 4,82] Aftien, fowie für das zur Beschaffung der Uelzen-Langwedeler 8 berg N./M,, Größe: 5 Fuß 6 Zoll. Haare und | Abends zuvor beim Direktorio geshehener Meldung, N cur, und 0,68 Kilom. Lange, so daß die Betriebslänge 182,59 Kilom. beträgt. trieb8mittel verausgabte Anlagekapital. 5 Augenbrauen: dunkelblond. Augen: graublau. Kinn e L Großherzoglicher Justizkanzlei in Perfen H, Heller, _ ad I. 10a. Cc]. 4: Am 1, Mai 1875 ist die Stre>e Ebersbah-| ad Il, B, 21b,: Am 19. Mai 1875 dem Betrieb übergeben; un und: gewöhnlich. Gesihisbildung! etwas | l ergenen, um seiner Entfernung halber Rede Sohland (14 Kil ), am 15. Oftober 1875 die Stre>e Pirna-Arnsdorf| selbe wird im Jahre 1876 no< für Rechnung deé Baufonds gefü S. Gefichtsfarbe : blaß. Zähne: vollständig. lien Verlassung ge C E als der bôs- | [2539] ] ] - (22 Kil.) und am 8. November 1875 eine Kohlenzweigbahn im ad II. B. 21 c. Am 25. Oft. 1875 für den Güterverkehr und | E Quais, Sprachet Mis, seine Ehe gänzlich geschieden as Dr Bin SC es1SChe

Plauenschen Grunde (1 Kil.) dem Betriebe übergeben worden 15. Nov. 1875 für d. Personenverkehr ert ff I A l ) s . Nov. . Perso erkehr eréffnet. Betrieb à conto Baufoi Stedb D fannt werd d, was R . C Bis vetderibete E E A R n E L E A NLENINE Cra Es SULY e>brief. Gegen den Kelluerburscheu Thesdor erden wird, was Rechtens. i (X7 - s esta e! tg Das verwendete Anlagefapital pro 1875 ist uo nicht| ‘Col. 19: Das Anlagekapital bezicht sich auf die ganze Sf AIunguidel ilt bie cit t Ben Theodor | ““Sthwerin, den 18 März 1656. Lebensversicherungs-Actien-Gesellschaft eitgeiteut. as hier aufgeführte bezicht si auf die pro 1874 im|von Lanugeltheim bis Clausthal. : \ holter Unterschlagung in den Akten I. 16/76 K Großherzogl, Me>l, Schwer, Iustiz-Kanzlei Î E N s k K jo Betriebe gestandenen eigenen Stre>en (inkl. der verpachteten Stre>e ad 1I, B, 21d, Col, 19: Das Kapital, abzüglih der von mission 1 besblofien G A N oms Sti ° ¿ + FiteA Die Herren Actionäre fowie stimmberechtigten Versicherten der Schlesischen Lebensversicherrt Landesgrenze-Kamenz) Magdeburg - Halberstädter Eisenbahu verausgabten Summe E Q A AAEN orden. Die Birhaftung [2537 , ccélen-Gesellschaft werden in Gemäßheit der Beftimmungen des $. 14 und des 8. 1 Besellbatg ad I. 11 Col. 4: Am 25. Juni 1875 ist die Stre>e Heidenheim [2,850,000 (6 aus Bremischen Staats-Anleihen entnommen, wird hat nicht autgeführt werden können, Es wird ersucht, | [2927] Ed tallad statuts zu der es $. 16 des Gesellschafts- M: 2 ol. 4: 2 Pini: Zuni 9 ist die Stre>e Heidenheim 4: O K Al i f da dige O Sei et entnon ten, Ww rd den 2c. Jungni>el im Betretungsfalle frilznnbwer : IC 0 0 U! L h i ; Niederstoßingen mit 24,82 Kilom, Länge. u. am 14. Aug. 1875 die Stre>e |4é resp. 5 4 verzinst und ift einex diretten Amortisation nicht unterwor und mit allen bei ihm si< vorfindenden Ge e L N Mittwoch den 260. April d I Nachmitta s4 U Altshausen-Pfullendorf mit War Kil. Länge, am 15. November 1875 N e II, Di 22a, Inkl. der Stre>en Schönebe>-Staßfärt ständen und Geldern an die Königliche Stadtvoigtei- E h Graf E von Shwicheld zu | in unserem hiesigen Geschäftslokal Königsplaß Ne 6 stattfindend 4 jäh hr, le Stre>e Niederstoßingen-Langenau mit 9,47 Kilom. Länge und am| Nordhau}en-Nirxei. É Direktion hierselbst ab ; 1 | Shwi e em unterzeichneten Gerichte de . L + v, rallsindenden dieêfährigen

: Î zuliefern Berlin, den 21 Ie e its ordentlichen en

: eral-Versammlung

42 43b

960,000/41

200000 ,168/43a 000

600,000

P 45 47 7

155,400

40

38a 1 5,000/88b

558,28| 3,859, 387/39 38,968/49

300,000

731 165,

321,00 74 80 150,0 7,00 33,00 111,00 570 39 00 11,00 70 323,08

A 354 53 3,107,000/37 70

18,99

3,

0,187,7

300,000 600,000

3,000,000

768,000 269,049

77,628,571 19,200,000 4,000,000

ITOTOSO 1617S TIATAILS

9,

12,000,000 | 6,000,000

| 0

1,200,000| 1,200,000!

|

As s ZSGODZBTO TGSIOGBOOB E 17,077,09

f

6,780,000 10, 170,000! 2,640,000| 3,960,000| 2,700,000

9

1

3 750,000| 6,750,000 00) 600,000

r 4

210,000 22,815,000! 780,000

48,685,800 9,

025 000| 1

22,950;000|

| j |

9,300,000! 1,548,000

| |

32,700,000| 13,500,000

|— |149,628,571| 72,000,000

300,000

2,400,000 3223928570 12478101083

95,787,700| 36,000,000 48,685,800 17,500,000

38,

|— | 30,474,000| 18,474,000

j |

4,410,000/22,815,000] |

j |

|

G 9,000 |—| 5,4400,000| 2,400,000

j ams T amis | j

|

| | —_ TI-|- 24,770,700) 15,020,790| 9,750,000 |

,750,000| |

| 6

|

|

148,685,800 165,000 2,400,000; | 220,000/18,474,000| |

1,200,000 1,200,000| |

000

780,000)

1,299,000 10,170,000] |

75,000] 2,576,700! 3,960,000] |

4,650 3,899,387

150,000} 6,750,000

731,168/15,020,700

38,968

| 63S

Eg 1876 die Stre>e Langenau-Ulm (16,11 Kil. dem Betriebe Pra En h CNteitid dex S März 1876. Königliches Stadtgericht, Abtheilung | Verlust von 20 ihm gehörenden Dividenden- | d b ; Mi L S Die Stre>e Denzlingen-Waldkir mit „;, Col. 29: Die Prioritäts-Obligationen sind no< nicht zur Auf t Untersuhungssahen. Kommission 11. für Vor- | seinen der Aktien-Zuerfabrik Peine mit fol- | erdur ergebenst eingeladen. L fie s as E t R D ade mit 7,13 M, ad Die P l d rich Y | evn bur S ati eigt E 16 Jahre. genden Nummern: 1193, 1194, 1195, 1196 1) Getceacin id O and t TMIAURARY ist: l. Fanuar 1879, die Stre>e OVberlauchringen-Stüblingen mi E M Q t SGE R evurtsort: Greifenberg. Größe: 6 Zoll, I AAR E E 4 SUgEgen 4 c)<astsberi es General-Directors, sowie des j es 17,41 Kil. am 22. April 1875 und die Stce>e Schopfheim-Zell mit ne E P In. u 4 U LLIS R, è L Haare: blond. Augen: Via, A oh | 1197, 1198, 1199, 1200, 1201, 1202, 1203, artungsraths über die Buh- und Kassenführunz und Eriheitung Iu Deisee, E le 7,4 Kil. am 5. Februar 1876 dem Verkehr übergeben. Wegen Um- ad IL. B. 28. Durch Ve aae des Geleis ls voin Babf Kinn: spiß. Nase: gewöhnlih. Mund: gewöhnlich. | 1204, 1205, 1206, 1207, 1208, 1209, 1210, Rechnungsabf{luß (S. 18 des Statuts); Es i s a a ven Dae in Mannheim is die Betriebs-| 9 ¡hen naH der Hoh m Al CrAREE (O4 Kil s L dies Nerll R uon, oval. Gesichtsfarbe: gesund. Zähne: 1211 und 1212 durch seinen Bevollmächtigten, E T i r iy des Verwaltungsraths. änge um 0,04 Kil. gekürzt. N E Magi tr L O gut. Gestalt; klein und \{<wä<li< Ins ore ; y 4 Ur G : pektor Korb, hierselbst angezeigt und be- i Cat : h Schlesische Lebensv ersicherungs-Actien-Gesellschaft.

A é 4 ing des Mochberner Zwsiggeleises von der Belvedère- bis zur Y ad I, 14: Die Stre>ken Brake-Nordenhcmmer (18 Kil.) und E R (Oa E) N (A A S S A N iet iz t D Ee 44 0 és ; T oar O n Tore a [weidenweide (0,9 Kil.), dur<h Eröffnung des Zioeiggeleises vom Bz \cheinigt, au<h Mortifikation dieser Dividenden- | d orde G8 Kil.) find am 15. Oktober 1875 dem hof T Kil) e uet N d bee Le Dez 17 W G E Nes Ne GRIOEE, am dicie fanitae hat, so De der oder die Für den Verwaltungsrath: Der General Director A, N C E R A L L E tr o (1,0 Kil ), jowte duc rossnung des Zweiggeleises an 7 Junt zu Kyriß in der Ofipriegni e- ° 2 ¿ 7 D P; Schieß a Die Angaben beziehen fih nur auf die Str:>e Zossen-|Ladestelle Agathegrube nah dem Kaiser Wilhelm-Schacht (1,7 boren, evangelischer Religion, wilde Ra R unbekannten Inhaber hierdurh aufgefordert, Friedenthal, O. Hell Schleypla. am 21. Januar 1876 hat sich die Betriebslänge um 3,8 Kil. verme hierselbst aufgehalten hat, ist dur rechtskräftiges | sh in dem auf: « Ler,

ad II. A, la,: Col. 4; Einshließliß der nur für den Güter- ad IT. B, 29 b. Col, 21 u. 31: Garant. Zinsen der Aktien Litt Erkenntniß des hiesi Gericht B î Wr af L verkehr benußten Stre>en von Dahlhausen nach Langendreer und von C E E 1876 N e religen Sericols vom 19, Zaunir * April Cr, [2992] 3E} \ Le : E fchr benußten Stre>en von Dahlh: q d v0 d I. B. 30: Snfkl. d ‘igb. Dictendorf-Arnstadt, Weißeni 6 wegen unerlaubten Auswanderns L S I > V -G Ueberruhr nah Dahlhausen (17,02 Kil.). Am 10, Januar 1876 ist Ceipzig, Weißenfels. Vera, Zitkcpäis at Bog pv Geldstrafe von 30 Mark, im Unvermögenöfalle zu Vormittags 11 Uhr, A Na Rey d Ul E N Merngs esellschaft. ; g zehnte ordentliche Generalverfamml i ung.

ie Lief S iNR a R at E IT. B, 31. Col, 26: Die Bahn bildet einen Vermö pam e oa 1GIE uber n R j Da. n anstehenden Termine zu melden unter dem E E estandtheil der Aktiengesellschaft „Jlseder Hütte“. F Benwartiger Aufenthalt unbetannt if, jo ersuchen 7 E RtA G AAT : ie fti j ionà z s Col. 26: Einschließli<h 18,997,800 6, welche zum Zwette der| bestandtheil der Aktiengesellschaft „Ilseder Hütte wir alle Behörden, auf den 2c. Bemba zu N <ten | Nechtsnachtheile, daß hinsichtlih des etwaigen bierdúür> „Die stimmberechtigten Aktionäre der Frankfurter Rü>versicherungs-Gesellshaft werden zu d , Vormittags 101, Uhr,

Erwerbung der Braunschweigishen Bahnen emittirt worden find. ad IE. B. 33. Col. 21 u, 31. Die Prioritäte-Obligationen und ihn im Betretungsfalle der nächsten Gerichts- | sih niht meldenden Inhabers der vermißten B d * A l d J P lw , I A. 1b: 875 Samstag, den S. April d. D e E O teactege exofaet worben, im Situngszimmer der Gesellschaft (einer Hirschgraben Nr. 14) dahier stattfindenden acht Hs L s

ad L A, 1b Am L Nob, 1875 if die Sttè>e Aitendorn-|""® I L 34: Am 15.- Februar 1875 ift ‘die Strue al R M De getrafvollstre>ung | Dividendenscheine diese für ungültig und wir- : : i ( L B. 34: 9. Gebruar 1875 1 e Stre>e Fl ittheilung davon an uns gebeten wird. funaslos erflä E i; ad II A. 2. Seit dem 30. September 1875 im Betriebe. Pe>au mit 27,4 Kilometer sür den Güterverkehr, am 22, Mai | Fehrbellin, den 18. März 1876. O ari werden sollen. G y i [ j j : ad II, A, 3a, Inkl. der Neisse-Brieger Bahn, Wilhe!msbahn, | d!e Spre U A eters N R In mit 49,78 Kil Königliche Kreisgcrihts-Kommission. Die Mortifikation wird nur in der Peiner N logebeaen Berbant iee on E Ne n N den muh ein 32 nab 37 dex Statuten der Niederschlesishen Zweigbahn und Posen-Thorn-Bromberger Bahn. | "t 2%, N n n Rin, Be e E S d S Zeitung und dur< Anschlag im Gerichtslokale am 29. oder 30, März d, I,, in den Vormittag wn ues. erindt, Am 1, Dezember 1875 is die Stre>e Gleiwiß-Wolfganggrube röftnet S / A R Der Landwehrmann, Arbeiter Friedri Rei- ! bekannt gemacht werden. in dem Bureau der Gesells<aft, unter Angabe der Nummern be ey terer Meme ee hr, 9 (10,50 Kilom.) für den Güterverkeßr ecöffnet. ad IL B. 35 Col. 4: Dur< Verkauf der Verbindungtl| uide, geboren am 22. August 1840 zu Hakenberg, Peine, den 15. März 1876. ihrer Vollmachtgeber in die Register der Gesellschaft eingetragenen Aktien fich b e S Col. 21: Einschlicßli<h 2,210,385 # Zin'en und Amortisations-|Leipzig-Schkeudißz an die Magdeburg-Leipziger Eisenbahn, am 1 Jar und der Landwehrmang, Kuecht Wilhelm Spiel- î lid S A ts icht T rsordeTes, E laßkartet Me R ; : ] E g quote der Em. de 1869, welhe der Baufonds der Breélau-Mittel-|1875, ist die Betriebslänge um 10,7 Kilometer reduzirt. Am 15. D hagen, „geboren ai 20. Februar 1843 zu H age, 01 ( l Je <Uull geri ) . Die Bevollmächtigten haben außerdem ihre Vollmachten einzureicen. walder Bahn bestreitet. ber ift die 20 Kilometer lange Stre>e Riesa-Elsterwerda und am 1, Kreis Westhavelland, ortsangehörig in Lenßke, Kreis Henseling. Diejenigen Aktionäre oder Bevollmäctigten, welche in Carlsr ihre Ei rten für di st die 20 Kilor ge Ofibavellend find ‘d j D | 5 g Gernéeat : 1 i uhe ihre Einlaßkarten für die Col. 31: Œrfl. der Amortisationsquote für 39,000,000 4 Priori-|vember 1875 die Stre>e Freiberg-Mulda (14,3 Kil.) eröffnet wo! des legen Ale E n des. Deaiies Bait ne Cat a Quas diese am 30, März in dem Bureau der Sektion täts-Obligationen, welche unbestimmt ist. ad II. B, 36. Col, 4: Am 10. Mai 1875 ist die Stre>e G laub ; f An ä 1G / : Ly } | S L 4, D, 90. Vo0L 4 e MOLOL C 1 i‘ C ten Auswanderns Jeder u einer Geld- Verkäufe, Verpachtungen, raukfurt a. M., den 20. Mär 1876 ad IL A. 3d: Umfaßt die Stre>ke Breslau-Mittelwalde, Fran-|<{<au-Penig (18,40 Kil.) und am 9. Dezember 1875 die Stre>e K. “6 age ; ere 0 y “S Mo fansteit-Gleßmannsdor Ne e LéobiGib-Ikgerndort. Am i Green A Kil.) eröffnet. Col. 21 : Beliinfaig erfolat A a Ee theilt A Reat Ee E SUARCIE 16 Der Direktor: Der Verwaïtíun Srath: 1. N n E S e Cs Habelschwerdt, [aus deu Baufonds, Amortisation beginnt erst mit dem 1. April 1 wärtige Aufenthalt f Birueibelllèn bete l [2940] Holzverkauf Löwengard. Carl Freiherr von Rat 4 am 5. »\tember 1875 die 17,5 Kilometer lange S Dabel- ; S2 C0191 L 9 625,00C \nnuität auf ïo ers ir 8 : y ; s t Stoints ä : f<werdt Mittelwalde E C ae 1818 Me 10 R O L _ad IT. B. 37 Col. 21: Inkl. 2,625,000 k Annuität auf jo ersuchen wir alle Behörden, auf dieselben zu Aus der Großherzoglichen Oberförsterei Steinförde Präfident. C Jahre; Col, 26: inkl. 50,187,700 A Kapitalwerth der Anuuität, achten und sie im Betretungsfalle der nächsten Ge- | in Me>lenburg-Streliß kommen am 5. April d, I, !

lange Stre>e Neisse-Ziegenhals eröffnet. T => 4 a! (Cf iht 6 1 j ! 4 | ] : | M S RE 7 D a8, de , 4 D9a, Î zeb l Stre>e E ébehôrde zuzuführen, wel<he um Sirafvoll- | von Vormitt 10 U ürsten] [2326] ; j ad I, A. 7 Col. 6: Aufgebracht sind nur 4,791,300 4; Col. 22| 23 IT, B. 39a, Am 1, Februar 1875 ist die Stree Esch rich 1 zusuhren, r , von Vormittags 10 Uhr ab, zu Fürstenberg im Í Í _ E . V , u. 27: inkl. 2,250,000 46 R Se R ain des Sis 7s Niederselters mit 16 Kilometer Länge eröffnet; Col, 19: infl, E, und Mittheilung davon an uns gebeten | Hotel des Herrn Schultz zum öffentlich meistbieten- Rhein-Ru r-Kanal-Aktien- erein zu Duisburg burgischen Staatsfidfus, O Betriebämaterials. Der Betrag in Col. 22 kann no< nicht anges wird. Fehrbellin, den 18, März 1876. den Verkauf aus den Revieren Droegen, Neuhof, . j E ad IT. A. 8. Col. 27: infl. 300,000 , welc<e vom Staate unter V, IL, B. 39 b. Col. 19: Exkl. des Betriebsmaterial l E E L SMilion Se Ne | S Eee Generalversammlun Verzicht auf Dividende f ibernemmen sind ¿e Privat- ad 11, B, 99 D. Vol 19: Gxrll. des DetlrtebSmaterials. L e ien, j l i ; | funde eine solche unter Lx erste nen snd, als Die Privat-| gg 11/B.41 Col, 21: 96,000 s nut auf d4 Zahre ab 1 Der Geometer Wol, früher zu Iserlohn 51 Buden, i Leibe Cent U i i ias 101 s M O E O fis a nuar 1873; Col. 29: repräsentirt den Kapitalwerth der Annuitä wohnhaft, soll in einer Untersuchung als Zeuge 150 Kiefern. im Lokale der Gesellschaft „Societät“ hier, Die nach $. 10 der Statuten erforderlichen Einlaßkart N S O, find am 26. September und ad II. B, 43 a. Col. 19: Snfl. 4,283,898 A für Coburg vernommen werden, Sein jeßiger Aufenthalt hat | Steinförde, den 20. März 1876. werden unmittelbar vor der Generalversammlung dur< Herrn Hafenrendanten Br S 13,57 Kil. am 31. Dezember 1875 dem Betriebe übergeben worden 2 Cr OA, 9 QOR A 7E, e: E nicht ermittelt werden S iche Behs H ì 911/ T . ; runn ausgegeben werden, 4 are * [tenfels; Col, 26: exkl. 4,283,898 M für Coburg-Lichtenfels ; Col, i verden tonnen. Sämmtliche Behörden Loren. Cto, 211/3.) : agesorduung : ot, S S A 5 % Prio-|Eisenah-Coburg-Sonneberg ) Weiden um Mittheilung ericht, sobald, ihnen der 2) Sab redte<uti Bil ritäts-Obligationen zum Ankauf von 12,050 Stü> Schleswiger I R Q * Aufl 150 00 S tAR An - usenlpair der bezeichneten Persönlichkeit bekannt Verloosung, Amortisation 2) D greörecnung, Bilanz und Dividende für 1875 und Etat Stammaktien bestimmt. 23,700 & 5 % Prior.-Obligationen find R d M 43 Þ. g An Cu ia L E wird. Iserlohu, den 18. März 1876. Königliche Siudzadlita a iw. R Ma élicben 3) Ausloosung von Obligationen. E E now: nicht enmittit Die Bahn bildet einen Ver 1ögensbe andthei der Stadt Schmalka Staats-Anwaltschaft. Fleis<mann. Papie 4) Abänderung eines Anstellungsyertrages. _ „ad 1I, B. 3: Am 15, Oktober 1875 ist die Stre>e Wittenberg- ad IL. B, 44. Col, 21 u. 31: Die garantirenden Staaten d A —— Pu e 9) Anlagen am Haupt-Steueramt und Bewilligung der Kosten. Falkenberg (53,95 Kil.) für den Perfonen- und Güterverkehr eröffnet. |erforderlichenfalls, wenn nämli Betriebsübershüsse nit vorha! Der Reservist Casper Kosok aus Radau ist Aktien-Gesellschaft für Tabaksfabrikation 6) Neuwahl für die auss{eidenden Mitglieder der Di-ektion und des Verwaltungsrat! ad II, B. 4: Am 17. Juni 1875 eröffnet. den ganzen Mag N N L im alten d N R A C7: v der Königlichen Polizei- Die Di S S Ae 187 Duisburg, den 15. März 1876. E E ad IL. B. 5 Col, 4: Am 1. Juli 1875 ift die 16 : wenn vom Reinertrag der Bahn 105,000 6 zur Verzinsung inwalt]chaft angeklagt, ohne Erlaubniß die König- Ute Vividende auf das Betriebsjahr 1875 von S\î î Î Stre>e Görliß-Seidenberg, E 15, S Ée A ae gegeben werden können, den Betrag von 165,000 105,000 = 60,00) lichen Lande verlassen und si dadur der Controle ! 23 %/0: Die Direktion. l in maximo alfo 165,000 46, in minimo 60,000 M. 1 in militärischer ehenden 9 resp. des Eintritts in M 16 50 Ver Aktie 6 l /

meter lange Stre>e Nikrisch-Zittau eröffnet worden. Die 11,31 Kilometer : ; p [2502] Qr » , o. den Dienst des stehenden e e O ist gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 4 ! Aacheuer und Münchener Feuer-Versicherungs-

lange Stre>e Preußische Landeétgrenze-Kamenz is Eigenthum des ad. II. B, 46: Die Stre>e Aue-Söne> (45 Kilom.) if e | Sächsischen Staates und von demselben gepachtet, so daß der Berlin- 7. September 1875, die Stre>en Chemniß-Aue und Schône>-$ hierdur<h aber der im vom 24, März a. e. ab bei Herrn Moritz

Görlißer Bahn nur 316,04 Kilom. eigentbümli 5 (71 Kil.) am 15. Nov. 1875 und die Stre>e Zwota-Klinge} buchs vorgesehenen Uebertretung {uldig gemacht zu v 4 I B, (8 Kil.) am 24. Dezember 1875 eröffnet worden. Col. 22 ul haben. Zur mündlichen Verhandlung und Ent- | Loewe & Co. in Berlin und bei der Gesell- : Ge cll aft.

ad II. B. 6 Col, 21 und 31: Exkl. 673,716 Æ zur Verzinsung D e ; j <0 ; ; ; Sd ! schaftsfasse in d iblihen Gesäfls\t

A Eh V] 9e is Dri ipota, [Das fonzessionirte Stamm-Aktien-Kapital ad 15,210,000 / ist inf scheidung is Termin den 12. Mai 1876 im Zim- ; 19a in den üblichen Geschäftsstunden :

Siammaftin find amofi, Col. 29 / Bon ben Priorfäts-Ddlign:| 036 Sil Wee gor Herrn d u nru Me der edit, vor deme MnlenelQueten Po: | erliu, den 23, März 1876 V ane Bene l Q 284 Morgens 10 Uhr, ui die zwoi und fünhzigte regat

A R 7 ; A N 186, Stu> ien um den Beirag von 10,800, “, reduzir O aumt, el<hem der Angeklagte, / é i 5 L

det erblichen 97 86,000,000 ¿G find 6,000,000 K no< unverwen|) en, so daß jenes Kapital nur no< 4,410,000 und das gesa da sein gegenwärtiger Aufenthaltsort im Fnlaute Me Se mäßige General-Versammlung de Gesellschaft hierselbst stattfinden. Die Herren ad II B, 7. Col 26: Infl. 10,500,000 A 4% ger Prioritäts dier Peiortid Anleibe ü Mane E o Sf G E d wte us iti E e n A 2 E E N E L U L

aut vat 2A , 40: 10,000,C00 e 6 „17% (einer Prioritäts-Anleihe im Nennwerthe von je 300 A mit Vorgeladen wird, zur festgeleßten Stunde zu ? e Tagesordnung ist dur $. 40 i i en für di

S ES LAE, F. zur e aung An der Berliner Stadtbahn Verzinsung im Höchstbetrage von 7,500,000 #4 beschlossen. | erscheinen, die zu seiner Vertheidigung dienenden ! [2529] Bs È ausscheidenden Mitglieder S Bac S, 2E R ne Darauf folgen die Wahlen für die

(0 Rae E us Zu M ? tal ba he M fi Bd Anleihe bedarf indeß no< der Genehmigung der Staatsregicrunÿ e e ie a ugen oder dieselben Pommersche Hypotheken-Actien-Bauk. Aathen, am 24, März 1876. 19. Die Direktion 5 ; C R Mkt ad II. B. 47: Am 17. Juli 1875 is} die Stre>e Wolfsge! T eriCNre 10 Jetrig por dem Zermine anzuzeigen, | Bei der heutigen Ausloosung unserer 5 °/, un- E . Erwerbe der von der Braunschweig. Bahn emittirten Stamm-Aktien. Greiz (25,6 Kil ), am 8. September 1875 die Stre>e Greiz-P| daß fie no< zu demselben herbeizeshaft werden | fündbaren Sopoibeken Briett d e ‘Emisfion Brüggemann,

ad II. B. 8a.: Inkl. Neustadt-E./W.-Wriezen, Pasewalk-Preuß.-| (59 j 9 Seoyte! 5A 0 Stro Noi können, widrigenfalls mit der Untersuhung und Ent- | ; Me>lenburgische Grenze, Ducherow-Swinemünde, Angermünde-Freien- G R E Giitecnntie s P scheidung gegen ihn in contumaciara vérfaßpen wer- Se s Protokol folgende Num- | [2503] A > ? g a, Wriezen - Frankfurt a./O. E: 29: Einschließlich 1875 die Verbindungsbahn zum Greiz- Brunner Bahuhofe in 0 den wird. Rosenberg O. S., den 2. Februar 1876. Litt. B, à 500 Thlr. Nr. 2182 (chene l versicherungs-Gesellschaft. O ) M. Prioritäts-Obligationen VIL Em. Baukapital für die\(2,30 Kil.) für den Güterverkehr eröffnet worden. Betrieb ei Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. ¿ Q! A: 200 3967. Di dentlî G [ 5 ; Ee E L i V Sia ta Q und D für A A Baufonds, Col. 26: Von m konzef}. Anlagek Der Polizeicichter. j v D.'&100 : ; 4644. Vi AERER iche fIIETA versammlung der Gesellschaft wird. an en-Frankfurt a./O. Col. 27: Von den Stamm- ür find 5,481 000 M für 18,270 Stü außer Cours befindliche Sta : R 4:80 +3 1208. i J | Lj a M. ausgegeben, Col, Ln Einswliehli@ 975,000 A Zin- Aktien à 300 & in Abzug zu bringen und beträgt demnach das BRRa R OReR, ME[SERRtE, Vor- | Die Elnllling voritebenter Oro oibebetiGriefe wei A Nontag, : den 10. April di “Id. Vormittags 11‘) Uhr, 18 On nos anon r E E 19: Das | Anlagekapital 17,469,000 M : i : é ugen u. dergl ( folgt von jeßt ab mit einem Zuschlage von 10 °/, Tages aen. Die Herren Aktionäre werden ergebenst dazu eingeladen. 4 ie Stre fen : iérow-Ewitemln f, Tenn tn e-Freienwalde u. ad II, B, 48. Am 24. Nov. für den Personen- und am 8, [2492] i / ! zum Nenuwerthe bei unserer hiesigen Kasse. ageSordunnug: Rechnungsablage für das Jahr 1875, bi riezen-Frankfurt a./O. verw. Anlagekapital ad 15,628,262 M. ifft1875 für den Güterverkehr eröffnet. : Nachdem die Ehefrau des Barbiers Be>er zu | Am 1. Oktober 1876 bört die Verzinsung auf A „Vie statutenmäßigen Wahlen. ° ur E da qu. Stre>en no< ni<ht dem Betriebe Ehen de, geb. ripde/ agegen hat, daß ihr } Cöslin, den 18. März 1876. i aen, am 24. März 1876, Die Direktion. ) 3 : emann An i - ad I[. B. 8b, Col, 19: Der Uebershuß über das concessionirte : R its adi e ERREWLMRA , ®, Echeibler,

Anlagekapital ist aus dem Reservefonds aufgewendet,

94,706 233,871

692,049 98,864

|

| 966,701; 138,100

|

|

j

2,225,746| 118,391 ,708| 133,834] 960,000 13,500,000

,923| 212,926

344| 2,352] 29,054,598! 168,922

3,224| 188,406]/ 000 163

î Â

992,000) 282,637| 3,057,000/36,000,

7,553,630| 215 818 1,548,000, 140,727

186,000 ,306,943| 274,299 |

Baurechnung no< nicht abgeschlossen.

| |

8 829 48,685,800; 276 624 6 2934+ 266 L 5

0G

921/ 29,000,000

745 98

756

859 ]

22 L 4347

1,212] 15,926 ‘124]43098362|— 251

381|+ 112 4,590

2,939, —3,220} D,

1,559115,699, 210] 3,731 ZCE

E 19: 39,9 99

| 1,011 5,400, 313| 3,075] 20,574,000 185,351

—+— 44

E LO 304 349

392 684 70

| 4,983] 85

| | )—

E D r

905 P D

384| 2,110! 42,960

052| 4,626] 93 397+ 79

653 626+ 183

530+ 26

D c 3 341 a 10 70i0|— 76

4+

97+ 2,120/105782

7+ 512

E Ol 1,540

|

2+

132) D 2 462

T

632

3643+ 884 8 428' 1,153

I 46

4 69

359 755 401

580 462 374

I

gy co Tr A T co I

154/— 106 ¡+ 79+ 2

669+

5

S

91,996,852 +1,488,416

A! V

676 + 266|+ 45 348

6 2,566|

9

| 404 3,554/4- 2+ 043

605| 2 393! 1 T

6,740|

22,094'+

761,623 50,741 104,340

746, 2 334 24 198 22,132,474

+1,465,84

3|+ F

7 i 228 93 O 755 S 10|+ 3 S 5 E 33 6 122 1|+ 39

42 T 1791 164

| | | |

2794 39|—

500)

| |

A 420 312|—

2,566

7871 574 569|+ 561

117+ 4,830

2,266 13'

9,389

-t- 19|— 663 + 52+ 1 399

6+

E 40|4 3,220|+

348 231 907 246|— 243 24|— 955

519,588| 1,671

22|+ 12,2164

229

+ 63+ 1

149— 211

+ +

| | |

| |

3,966) | 1,266 8 —1,646

B

81 4 324+ 699 481] 300 700

6,716) 719 31,608) 11,949

203 3,692/-— 94+ 1 D 979 25 268 238 783

612,806| 1,851

4|— 49,222 108,715

+ U i

8|+ 705 17|— 240 21 [— 439

1

2

442 125 170 338 240 240 101 168 166

+ E

108,371|

| | |

| | | | | | + 3,498 4 21|+ 42 0,837| 9,513)

3,036/+ 6,658

162|4-

708 296 + l

119/4 48,776|

716+ 7,904|

1,138 |— 9354| 41,169 97

99,96

9235| 17,988 41,314 TH

146,428| 219,146 9

953+ 9 418] 335714 6,988 526 ), S824 874 493

man

158,537

| | | |

163 840) 520

|

329,500|-+ 17,516|-+-

776,94 27,469 34+ 4,106

343 336

2,980,700 1,403 200 886 1,068

27,360 10,420

—+—

5+ 2,040

396

38|+

968 28]

27|+ 11— 12/— 1|—

04 165 191 344 329 317

|

| l | | | |

40,783| 18,235

13/

4,144 419

3,979 5B

11,080 260,

427] 119

3,829 9 38,196

9,

-+-

311/00 287

3,40 7,00 33,00 700

18,80

111,00

124,00 57,40 39,00 11,00

331,00

D 5 Summa][18376] 12,236,04 -

11876 11876

gegen]187

43a. Werra-Eisenbahn .

.11876 11876

gegen|1875 11876

be>-11876 gegen[1875

Esb.[1876

gegen]1875|+1,392,22 gegen[1875|4-2,008,49

gegen|1875 gegen|1875 nbahn|1876 gegen}1875 ifenb,|1876 gegen|1875 gegen|1875 Im Ganzen][1876] 24,338,54

- S<hmal-|1876 gegen|1875

44[Eutin-Lübe>er CEisenbahn|1876 gegen/1875

Ü

gegen}1875 ferEsb.|1876

Sächsisch-Thüring.

gegen]187 ankten-11876

ahn

„Dochofenb.[1876 a. mt garant.|1876 garantirte]1876

G,

\,

Eisenb. n. 1. L

P7 v

Linien gegen|1875

j Linien

Fisenb. Aue-Ador

lankenb.

burg. Eisenb.

b, B

amb.

46IChemn. 47

- b ich. | berhessishe Eise 4.1[Me>lenburgische E 4ANSaal-Eisenbahn kald.

Hes- fische

a, Halberstadt - Bl

b. Wernshau

wic D

37|Braunf<weigis{<e Eis. 48|Zwi>au-Leng.Falkenst.E.[1876 49 Ermsthalbak i

45ILübe>-Büch P eheivier Eisenb

4 a