1876 / 79 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen 79.

Berlin, Freitag, den 31. März

Deffentlicher Anzeiger.

1. Steckbriefe und U#tereuchungs-Sachen. 5. Industrielle Etablissements, Fabriken und 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen Grosshandel. 3.

Diskento - Gesellshaft in Aachen und die Filiale der Bauk für Haudel uud Iudtustrie

Rheinishe Eisenbahn. | F Frankfurt a. M.

Uezar sation A P be 196T nav 20 | asaliesea joy dagegen de Roemer] ber Obe: Februar 1864 privilegirten 4¿°/gigen Prioritäts-Obli- C n Ss hirn. = 600 M. pro Stü in | [2799] 8 i gationen unjerer Geselc<a?t find bei der am 29. | SAVENE i De Slobei vis Slillkivia unr Die diesjährige ordentliche Geueralversammlung findet am

zember vor. Is. zum Zwe> der Tilgung vorschrifts: | o< bei unserer Hauptkasse hierselbst. Für jeden L. Mai €er., Vormittags 10 Ubr,

mäßig erfolgten Ausloofung die nastehenden 196 aide attet A Mee E Wonen L L is alda igs 1876 M f, wird der B Font M E E e E hierselbst statt, zu weicher die Herren Actionaire gemäß $ 28 unserer Statuten hiermit 45836. 415845. 46002. 46028. 46052. 46132. 46315. | summe mit 44 Thlr, = 13 „e 50 „S gekürzt. Stimmkarten, die zugleih ua< $ 27 der Statuten als Legitimati Eintritt in di 250 46365. 46682 ; Von den früher ausgelooften obenbezeichneten : , die zuglei ua> uleR gitimation zum Eintritt in die Ver- 46350. 46505. 48682. 46754. 46898. 47022. 4700s | Obligationen sind die ua<stehenden 95 “g A Kai i if T ey a 48485. 48536. 48590, 44631. 48880. 49246. 49267. | * 2, 46695, 47362. 55S. 506A E 50900. | Unserer Gesellschaft verabfolgt werden E L E - . . e. . . e U, en Î ärz 5

49715. 49987. 56195. 50210. 50290. 50507. 50569, 50577. 51. 50653. 50688. 5100 \ 63562, 64618. 64988. 65062. 67520. auêégelooft N. nere A GEONO, SIUNS, SLIOL, | “ved L Ubeil- 18704 ç Der Verwaltungsrath.

Stettiner Maschinenbau-Actien-

Gesellshaft „Vulcan““. Staats-Anzeiger.

1876.

—K Inserate rchmen an: die autorifirte Annoncen-Expedition von Rudolf Mose in Berlin, Breslau, Chemnitz, Cöln, Dresden, Dortmund, Frauffurt a. M., Halle a.S. Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Prag, Straß- burg i. E., Stuttgart, Wien, Züri und deren Agenten, sowie alle übrigen größeren Auuoncen-Bureaus.

28 Pa lavate füx den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das Postblatt nimmt an: die Inseratea-Expeditiou des Dentschen Reihs-Anzeigers und Söniglih Prenßis<hen Staats-Auzeigers: Berlin. 8. Ç\. Wilhelm-Straße Nr, 32.

n, dergl. 6. Verschiedene Bekanntmachungen. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc. | 7. Literarische Anzeigen. In der Börsen-

. Nr. 45586. 47061. 47520. 47541. 48347. 49036. | Ferd. Brumm. Na L = 4. Veiloosung, Amortisation, Zinszahl 8. Theater-Ánzeigen. 19520. 49859. 50118, 51276. 51614, 52474. & hm. Megteuthin, Haker. Dr. Deibrük. Schueppe. Schlutow. Greffrath. n, s. w. von öffentlichen Papieren. 1E 9. Familien-Nachrichten, beilage.

55755. 57074. 57424. 57610.“ 59620. 59819, E Gti ———— ——_——— —__—_— S S . unter 28 der Domäne und des Forstrevier Nieder-Ullersdorf. Am Sounabend, deu 1, April c., BVormit-

51189. 51569. 51637. 51796. 51891. 51846, 51875. 51942. 51967. 52125. 52317. 52414. 52527, 52590. 52597. 52750 52789. 52936. 52948. 53023, 53193. 53245. 53334, 53349. 53366. 53411. 53460. 53535,

U S E E S as

53651. 536682. 53814, 53835. 53913. 54042, 54063, 54113. 54295, 54610. 54686. 55078. 55223. 55230. 55235. 55435, 55465. 55666. 55866. 96019. 56336. ; 56351. 56371. 53690. 56758. 56813. 56843. 56997, 57059. 57204." 57308. 57452. 57498. 57528. 57558. 57606. 57675. 57701, 58330, 58339. 58563, 58591, 58606. 58942. 59040. 59178, 59913. 60001, 60015. 60062. 60095. 60161. 60226. 60299. 60454. 60469, 60753. 60855. 61062. 61322, 61417. 61558, 61692,

61895. 61918. 62322. 62456, 62532. 62546. 62595.

62813. 62958. 63174. 63219. 63241. 63461. 63512. 63545. 63619. 63973. 64125. 64150, 64151, 64167.

64179. 64312. 64423, ‘64641. 63054. 65434. 65575. 65864. 66045. 66097. 66160. 66192. 66293. 66372. 66676. 66825. 66830. 66904. 67089. 67147. 67279. 67290. 67402. 67436. 67521. 67957. 68104. 68205. N 68768. 68829. 68972. 69391. 69624. 69759,

S7:

Die Inbaber dicser Obligationen werden hier- durch aufgefordert, dieselben vom 1, April d. I. ab, mit wel&em Tage die Verzinsung aufhört, urter Beifügung der Zinscoupons späterer Verfalltermine an unsere Hauptkasse hierselbst oder an eins der nachgenanntea Bankhäusec:

den A. Schaaffhausen*’shen Vaukverein, Herrn Sal. Oppenheim jr. & Cio., I. H, Stein und I. D. Herstatt hierselbst, S. Vieichrocder in Berlin und die Vank für Handel und Industrie daselbst, Herren Ed.

Frege & ie. in Hamburg, von der Heydt, |

Kersten & Sue. in Elberfeld, den Schlesi- schen Baukvercin in Vreslau, die Aacheuer

59841. 60163. 61232. j 63397. 63403. 65883. 67382. 68015. 68165. ausgetooft pro 1. April 1874; . Nr. 45205. 45318. 45693. 46362. 47977, 48001. 48566. 49719. 49919. 51048. 52055. 51500. 51860. 52213. 55193. 55194. 55848. 566090. 56840. 57417. 57462. 57941. 58871. 59847. 59996. 60620. 61985. 62105, 62648. 62980. 63353. 64761. 64762. 65544. 66529. 67624. 68930. ausgelooft pro 1. April 1875; bis dato no< ni<t zur Einlösuna präfentirt worden, weshalb zu deren Einlieferang hierdur< wiederholt aufgefordert wird. Cölu, am 8. Januar 1876.

Die Direktion.

62712. 62899. 63159. 66422. 67168. 67254. 68751. 69268. 69462.

512541. 59374.

T5951. 612859. 63850.

anstalt von

| Ad. Sachs jr,

und Großhandel.

Die vorschriftsmässigen

Diensfsiegel

E für sümmtil. Militär- u. Civilbebörden T A des Deutschen Reiches, 1nit sämmilichen E Staatswappen etc. billigst in der Gravir- Bis

Industrielle Etablissermnents, Fabriken

[1662]

Berlin Sw. h Beuthstr. 14. Ih

BEN Siegellieferant vieler Ministerien u. Aemter. E

Verschiedene Bekanntmachungen.

[2786]

Bank für Süddeutschland,

In Gemäßheit des 8. 8 des Bankgesezes vom 14. März 1875 veröffentlihen wir nachstebend den von der General - Versammlung vom 28. März a. c. genehmigten Re<nungs - Abschluß

Die Direction.

L. Gewinn- und Verlust-Conto

pro 1875, Darmstadt, 29. März 1876.

pro Soll

1879.

I. Handlungs-Unkosten :

Allgemeine Unkosten: Salair, Regierungs-Kom- missâre, Aufsichtsraths - Diäten, Schreib- material, Briesporto, Reisespesen, Steuern 2c.

Á. 109,152. 5

8,225. 95 9,967. 68

Francatur und Spesen auf Notensendungen . . Insertionékosten. . . O. Bezahlte Provisionen . II. Abschreibung en Effecten . 111, Abschrcibung auf Mobilien: 109% von 14293, 40. . IV. Gewinn-Saldo . ¿l

51 0/, Dividende auf St. 52,241 Actien à M 22. 50 Beservefonds 109% von dem 4/9 des eingezahlten Actienkapitals überfteigenden Reingewinn nach Abzug des Vortrags vom Vorjahre: Der Gewirn-Saldo beträgt &#. 1,312,872, 12 ab 4/5 auf Stü>k 52,241 Actien M. 895,560, Vortrag vom Vorjahre. . , 41,886. 58 937,446 58 j demna<h von 375,425. 54 Tantième von gleichem Betrage: 10 9/6 für den Auffichtêörath. . . 5 9% für die Direction (pro rata temporis) . Vortrag auf neue Rehnuung. ....,

2,587. 2

( 46,408/89

| \ | |

125,932 90

\

U

1,429 49 1,312,872/12|

“1,679,525 02

1,175,422 50)

j l |

37,542 60

37,542:60 15,955/53

|

1,312,872/12

| l

I. Disconto-Ertrag

I. Lombard-Zinsen

IlI. Effecten - Ziusen

IV. Zinsen in Conto

Corrent , .…

Y. Provision auf In-

cassi und Effecten-

Umsäßé. ... .

VI. Dividende pro 1869 verfallen

VII. Ziuseu und Con-

veutionalstrafe

auf verspätete Ein-

zahlungen

VIII. Eingaag auf ab:

geschriebene Forde-

Una ¿a IX Vortrag vom

Borjahre .

Gewinn-Saldo .

In. Netto-Bilanz

für das Jahr 1875.

Activa.

Passiva. _

unferrr Bark

Haben

M H 987,669/3 191,401 09 327,389 44

123,378

41,886/58 1,679,525 02.

1,312,872 12

| | |

1,312,872 12

. Kasse: Coursfähiges deutsches Geld 4 18,052,591. 20 Neichskafsensheine . - x 1,505, Noten anderer deutschen ; 606,390.

Bete s v Deutsches Staatspapiergeld , 42,150, 86

. Wesel, abzüglih Rü>zinsa . . « «

. Darlchea: Kapital . S anhaftende Zinsen. „. . y

. Effecten : Kapital . O anhaftende ZinseK. .

. Immobilklieu, altes Bank-Gebäude .

. Antheil am neuen Bank-Gebäude . - -

¿L a

j Guthaben bei Banguiers und fonstige Aus- ande . . - - 6 . . . . . - . -

. f. 3,084,490. 24,930, 35

. M. 8,942,975, 19 29,427. 8

4 18,702,637 06 21,492,122/79|

3,109,020

71,099 87| 374,683 52

E 3,020,966 92 A 55,355,796 78!

M

8,572,402 27||

I. Actienkapital . IL. Reservefonds .

Unkosten. . . Noten in Um M A . Nichtpräsentirte Moteu alter Wäh- E . Unerhobene Di- videnden 1870— 2 Creditoren Dividende pro S «1e

. Tantieme pro A 4 . Gewinn- ¿2 Ber- 1ust.-Couto: Vortrag auf neue Rechnung

S

| 122,389,000

| | 1,406,8%5/20 III, Rescrvefonds für |

M |

74,301/90

| 29,764,100 335,560/71

6,944/88 103,714/57

| 1,175,422/50

93,498/13

46,408 89 55,355,796/78

Stettiner Maschinenbau- Aktien-Gesellschaft . «o 0 WiCcan., Bilance am 31. Dezember 1879,

na erfolgter Abschreibuna aemäß $. 35 der Statuten :

Gebäude, Grund und. Boden | Abschreibungen 2,003,474 bis ultimo 1874 .

; 751,929 desgl. in 1875 .

155,062 906,991

Maschinen zum Betriebe . Abschreibungen bis ultimo 1874 desgl. in 1875 .

1,293,283

774,251 125,169

420 Werkzeuge, Utensilien, Modelle 2c. Ls | Abschreibungen bis ultimo 1874 . desgl. in 1875 .

722,055

1,718,965 |9 198,842

1,917,807

Fertige und in Arbeit befindliche Gegenftände

Material-Vorräthe an Stangeneisen, Eisenblechen, Gußeisen, Metallen, Hölzern, Brenn- und Baumaterial . E N A

Scbiffs-Antheile . Le

Sam , .> E 6 N

Wechsel-Bestan E

Cassa-Bestand S S . S 0.1.6.4: S S0 E .

9,106,759

1,512,194

S | 13,608 d | 300,000 |

17,094

14,968,619 | Passiva.

Stammaktien 5006 Stü> à 0M... Prioritäts-Stammaktien 4000 Stück à 600 4. 2,400,000

ab nichi begebene 1500 „, à 6000 K = M 900,000 . 3,900,000

390,000 337/098

90,000 9,861,521

Reservefond ¿ e E indie. Bull La Daub nés ia Panisaiini eserve für etwaigen Verlust bei Begebung der no< im Portefeuille befindlihen Prioritäte-Stammaktien (cfr. Nachtrag-Stat à Kreditoren abzügli<h Debitoren . 4 : O B ¿ Dividende pro 1875: für 5000 Stü>k Stammaktien à 480 4 à 109%, oder 48 M e für 2:00 Stü> Prioritäts-Stammaktien à 600 à 10%, oder 60 M. per Aktie e

240,000

150,000 390,000

14,968,619 |2:

welche hiermit, dem 8. 35 der Statuten gemäß, zuc öffentli tniß i Stettin, den 80. März 1876. E L L

Der Verwaltungsrath der Stettiner Maschinenbau-Aktien-Gesellschaft „Vulcan“.

Ferd. Brunn, Rahm. Filetzenthin,. Waker. Br. Delbrück. Sehneppe. Sehlutow, Greffrath.

Nheinische Bergbau- und

Hücttenweseu-Aetien-Gesellschaft.

Wir beehren uns hiermit, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am

1. Mai a. cur., Vormittags 10°, Uhr,

im Saale des Hocfelder Kasino's hierselbst beginnenden ordentlichen Generalversamm-

lung ergebenft einzuladen.

< Wer an der Generalversammlung Theil nehmen will, muß na< $. 10 des Statuts seine Aktien während der leßten aht Tage vor dem Termin auf dem Bureau der Gesellschaft oder an den von dem Vorstande bekaunt zu machenden Stellen deponirt halten. Der dem Vorstande vorzulegende Depositionss schein bere<tigt zur Theilnahme an der Generalversamralnng und liefert den Beweis über die Höhe der Stimmberectigung. j Als Stellen, an denen die Aktien deponirt werden können, bezei<hnen wir:

das Bureau unserer Gesells<aft in Hochfeld,

die Duisburg-Nuhrorter Bank in Duisburg,

die Bergisch-Märkische Bank in Elberfeld,

die Bergisch-Märkische Bank in Düsseldorf und

die Herren D. Fle> & Scheuer in Düsseldorf.

j Tagesordnuug: 1) BelGa er s G 2) Vorlage der Bilanz pro ult. Dezember 1875 na . 19 und 20 des Statuts. 3) Ergänzungswahl des Vorstandes. 9 tes 2 nos S S für das Geschäftsjahr 1876. usloosung der für dieses Jahr zur Amortisat: ioritäts:Obligati D ET tboaiSreibanten, hr zur Amortisat:on gelangenden Prioritäts:Döbligationen Niederrheinische Hütte bei Duisburg, den 24. März 1876.

Der Vorstand.

[2367]

T Sir ul Ler L A N)

Erasch & Rothenstein,

961] 53 Mauerstrasse, BERLIN W., Mauerstrasse 53, pedition—-Commission—EInCassO.f

Unsere trockenen, grossen Lagerräüume empfehlen wir zur Lagerung

von Wanren aller Art sowie zur Aufbewahrung von Flöbeln etc, unter günstigen Bedingungen,

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl.

12737) Nothwendiger Verkauf.

Die nachstehend verzeichneten, jeßt zur Konkurs- masse der Aftiengesells aft Hansdorfer Werke in Hausdorf gehörigen Grundstü>e, Bergwerke und Braunkohleugrube nebst Zubehör, sollen im Wege der nothwendigen Subhastation

am 22, Mai 1876, Bormittags 141 Uhr, an Ouit und Stelle im Geschäftslokale der genann- ten Aktiengesellshaft bei Hansdorf vor dem unter- eichneten Subhastationsrichter öffentli<h an den eistbietenden verkauft werden. :

Die Verkündigung des Urtheils über Ertheilung

des Zuschlages erfolgt am 29, Mai d. I., Mittags 12 Uhr, in unserem Gerichtsgebäude, Bagatellzimmer, von dem Subhastationsrichter.

Die zum Verkauf kommenden Realitäten sind: A. Im Bezirke des Grundbuchamtes Sagan:

1) Das Grundstü> Hansdorf Nr. 21, 2) Das Braunkohlenbergwerk Onkel Tabor I., Grundbuch Nr. 45, 3) Zeipau I1., Grund- bu< Nr. 47, 4) ZeipauIII. Grund- bu< Nr. 48, 9) Zeipau 1V., Grund- ) buch Nr. 49, 6) Zeipau V., Grund- bu Nr. 90, 7) Zeipau VI., Grund- buch Nr. 91, 8) Zeipau VIIL,, Grundbu Nr. 92, 9) Zeipau VIIL., Grundbuch Nr. 93, Onkel Kreuschner IX, Grundbuch Nr. 46, Kurz I., Grund- bu< Nr. 33, Lank 11.,, Grund- bu Nr. 34, Louis IIL., Grund- bu< Nr. 32, Wilhelm 1V, Grundbuch Nr. 35, Benjamin V., Grundbuch Nr. 36, David V1, Brund- bu< Nr. 39, Richard VIL,, Grundbuch Nr. 38, Willi VIII,, i Grundbuch Nr. 37, v Vereinigte Grenze, Grundbuch Nr. 7, Hoffnung, Grund- bu<h Band I,

u

Blatt 75, Nr. 5. B. Im Bezirk des Grundbuchamtes Halbau : bu< Nr. 2, 22) Ragoczy, Grund- buch Nr. 3, bu< Nr. 6, 24) Ramberg, Grund- bu< Nr. 7, 25) Birnbaum, Grund- buch Nr. 5, 20 5 Z Johann, Grund- bu< Nr. 4, 20) A Ï Herrmann, Grund- bu< Nr. 1. C. Im Bezirk des Gruudbuchamtes Sorau : 28) Das Grundstü> Nieder -Ullersdorf, Grund- bu< Nr. 52,

29) Nieder -Ullersdorf, Grund- bu< Nr. 61,

30) Nieder - Ullersdorf, Grund- buch Nr. 66,

31) Nieder - Ullersdorf, Grund- buch Nr. 64,

32) Nieder -Ullersdorf, Grund- buch Nr. 67,

33) Nieder - Ullersdorf, Grund- Nieder -Ullersdorf, Grund- buch Nr. 31,

35) , y Nieder - Ober - Ullersdorf, Grundbuch Nr. 32,

36) die Braunkohlengrube Sophie als Kohlen- abbau - Gerechtigkeit in vormals Königlich Grundbuchblatt no< nicht vorhanden ist.

An Ländereien, welhe der Grundsteuer unter-

liegen, gehören zu den Grundstü>en, wie solche vor-

a. unter 1 =1

b. unter 28 = 52 Ar 90 Quadratmeter,

. unter 29 = 16 Hektar 71 Ar 30 Quadratmeter, : unter 31 = 37 Ar 60 Qudratmeter, unter 32 = 17 Ar 10 Quadratmeter,

. unter 33 = 9 Hektar 53 Ar 30 Quadratmeter,

i. unter 35 = 39 Hektar 92 Ar 10 Quadratmeter.

Bei der Grundsteuer sind diese Grundftü>e ver-

anlagt na< einem Reinertrage von:

21) Das Braunkohlenbergwerk Schmidt, Grund- 23) Conradi, Grund- bu< Nr. 30, 34) y »

\ächfishen Landestheilen, über welhe ein

tehend aufgeführt : f f ektar 39 Ar 10 Quadratmeter, unter 30 == 25 Hektar 61 Ar 50 Quadratmeter, unter 34 = 20 Hektar 61 Ar 90 Quadratmeter,

a. unter 1 = 6,06 #,

unter 29

unter 32 = unter 33 = , unter 34 = . unter 395 = und ferner bei der werthe von: . unter 23 102 A. . unter 29 480 A . unter 33 = 426 M. . unter 34 = 7547 M. e. unter 35 = 2034 M.

Die übrigen Grundstü>e sind bei der Gebäude- steuer nicht veranlagt.

Die unter A. und B. aufgeführten Braunkohlen- Bergwerke liegen im Saganer, die Braunkohlengrube Sophie im Sorauer Kreise, die Kreisftädte Sagan und Sorau befinden \sih in ziemli<h gleiher Entfer- nung von den sämmtlichen Bergwerken, welche außer- dem in der Nähe der Eisenbahnstatien Hansdorf und der Stadt Halbau liegen.

Die Feldesgröße der einzelnen Bergwerke beträgt :

a. Onkel Tabor I. 2,188,68479/103Qu.-Mtr. O II, 2,182,98025/100

eipau IlI. 2,187,756%4/100 r . Zeipau I1V. 2,188,527 1/100 Zeipau Y: 2,188,5098/100 o Zeipau VI. 2,172,0921%/100 r

e o o

m R D O Sr

Zeipau VII. 2,185,475!/100 . Zeipau VIII. 2,187,45458/109 Onkel KreuschnerIX. 2,077,63243/100 . Kurz I. 474,694 é Lank Il. 444,672 Qu. - Lachter. . Louis III. 483,312 c . Wilhelm IV. 263,826 Z Benjamin V. 488,990 Z . David VI. 443,907 E . Richard VIl. 314,865 L Willi VIIlI. 431,132 z Vereinigte Grenze 235,984 u. 250,000 offnung 985 Maaße. . Schmidt 500,000 Qu.-Lchtr. . Rogoczy 494,377825/1000 . Conradi 498,450 . Ramberg 499,08488/100 . Birnbaum 491,6331/9 z. Johann 489,253734/1000 aa, Herrmann 488,423768/1000 Das -Braunkohlenbergwer® Sophie besteht aus verschiedenen unter diesem Namen vereinigten Grue- benfeldern, und erstre>t sich dasselbe namentlich auf folgende Grundstü>e: Nieder-Ullersdorf Nr. 30, 31, 32, 64, 67, Loos Nr. 4 und 5, und einen Theil

[25] Activa.

Mya Err Em mo Sr

Bauwerth laut Bilanz per 31. Dezember 1874 . Arbeiten und Ausgaben im Jahre 187 incl. Er- ledigung der richterli< festgestellten Forde- rungen des früheren General-Unternehmers . Bestand in Stamm-Aktien. . . .

„, in Stamm-Prioritäts-Aktien .

Uebertrag aus 184 Einnahme aus dem Personen-Verkehr ¿ S üter-Verkehr Diverse Einnahmen . S

Laut Abschluß pro 1874 Mehrauägabe . Ausgabe des Jahres 1875 ... « - Bestand (excl. der Einlage aus 1875 im Betrage

von 46,200 A) . . . R S8

Laut Abschluß pro 1874 Mehrausgabe .

Ausgaben des Jahres 1875 . . . . -

Valuta für angekaufte Effekfen . . «- . -. -

Bestand (excl. der Einlage aus 1875 im Betrage von 616283 A455 M... e

Königsberg, im März sf

L. das Bau-Conto betr

Die näheren Grenzen der einzelnen Grubenfelder sind aus den darüber ges, zur Einficht aus- liegenden Ka:ten und Verträgen zu ersehen.

Die von’ den Bietern nöthigenfalls im Versteige- rungstermine für die Braunkohlen-Bergwerke zu leistende Sicherheit beträgt:

a, für die Braunkohlengrube Sophie 15,0090 M,

b. für das Braunkchlenbergwerk Hoffnung 3000 Æ,

c. für das Braunkohlenbergwerk Vereinigte Grenze 1500 A,

d, für jedes der übrigen oben aufgeführten Berg- werke 100 Æ.

Die sämmtlichen zu verkaufenden Realitäten bil- den insofern ein Ganzes, als sie zum Betriebe des Bergbaues und der Ziegelei bestimmt find und be- nußt werden; sie stehen theilweise in einem untrenn- baren Zusammenhange und bedingen dur ihre Lage einen gemeinsamen Betrieb; es ift deshalb bean- SAN: fie zusammen auszubieten und zu verkaufen.

ie Auszüge aus den Steuerrollen, beglaubigte Abschriften der Grundbuchblätter, die Abshäßungen und Verleihungs-Urkunden dec Bergwerke und sämmt- liche auf die Braunkohlengrube Sophie bezüglichen Urkunden, Verträge und Karten, sowie sonstige die Realitäten betreffende Nachweisuugen können in un- serem Bureau IV a, während der Dienststunden ein- gesehen werden. :

weite zur Wirk}amkeit gegen Dritte der Eintragung in das Grundbuch bedürfende, aber niht eingetra- gene Realrechte geltend zu machen haben, werden hiermit aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Präklusion spätestens im Versteigerungs-Termin an- zumelden. Cto. 83/3 IV.) Sagan, den 22, März 1876. Königliches Kreisgericht. Der Subhastationsrithter.

Verkäufe, Verpachtungen, Submisfionen 2c.

Die Kohlenpreise auf der fis-

kalishen Steinkohlengrube Königin

Louise bei Zabrze werden vom 1.

April cr. ab bis auf Weiteres beim Detailverkauf betragen: für einen Centner loco Königin Louisegrube, franko Waggon resp. Verlade- plaß: Fettkohlen: Stü>kkohlen 55 5, Würfelkoh- len 38 S, Kleinkohlen I. Sorte 24 S, Kleinkohlen Il, Sorte 22 S. -Flammfkohlen: Stüd>kohlen 50 s, Würfelkohlen 38 &Z, Förderkohlen 25 S, Klein-

4 kohlen 21 üs Zabrze, den 27. März 1876. nig

liche Berginspektion.

Bilanz der Ostpreußischen Südbahn-Gefellschaft

am 31. Dezember 18375.

end. d Aktien-Kapital :

M. M | 47,056,790 98

| Obligationen: 30,000 2,245,886 94 L Emission 30,000 60,000|— IIL,

I, Emission

I 2 ens Diverse Creditores .

19,362,677 187 | das Betricbs-Conto betreffend. 23,142 29||| Betriebs-Ausgaben . 910,862 /45 4,023,421 85

E E E ene,

pro 1875 .

rioritäts-Aftien

5,085,034 74 |

| | i; I LLIL. Reserve - Fonds.

47,916/69, O

8,638 |

ausgezahlt werden.

109,657 50 IV. Erneuerungs - Fond 287,634/64|

372,505 /05) 116,302/93 Angekaufte Effekten .

577,319/71

1,353,761 /93|

Alle Diejenigen, welche Eigenthum oder ander- j

tags 10x Uhr, soll auf dem Hofe in der Kaserne Lindenstr 36a. ein zum Kavalleriedienst unbranch- bares Pferd meistbietend gegen baare Bezahlung verkauft werden. Das Kommando des 2. Garde- Dragoner-Regiments.

[2736] Holzverkauf.

Am Freitag, den 7. April, von Morgens If Uhr au kommen im Unverzagt'shen Gasthofe zu Streliß aus der Großherzoglichen Oberförsterei Streliß zum öffentli<h meistbietenden Verkauf:

1) Aus dem Es Godenudorf : 580 Rmtr. kiefern Kloben, 800 do. do, Knüppel.

2) Aus dem Begauge Fürstensee: 420 Rmtr. kiefern Kloben, 90 do. do. Knüppel. :

3) Aus dem Begauge Kalkhorst (Innung):

616 Rmir. kiefern Kloben, Ti O, do. Knüppel. 4) Ans den Begängen Drewin und Strelizz: 43 Enden erlen Nußholz und bis zu: 1400 Rmtr. kiefern Kloben und Knüppel.

Verkaufslisten sind auf rechtzeitige Bestellung vom 3. April an zu bekommen.

Strelitz, den 26. März 1876. )

Der Großherzogliche Oberförster. B, Weuzel, Cto. 269/3)

Verschiedene Bekanntmachungen. [2512] : Es ist bes<lessen worden, das hiesige Magistrats- Kollegium durch einen

besoldeten Stadtrath

mögli<s bald zu verstärken. Das Jahresgehalt der Stelle ift auf 4209 M bemessen und die Wahl an die Bedingung geknüpft worden, daß der Be- werber die volle Befähigung für den hôheren Staats-, Justiz- oder Verwaltungsdienst besißt und sich verpflichtet, ohne Genehmigung der städtischen Behörden während der Dauer seines städtischen Amtes weder einem parlamentarishen Rufe zu folgen, no< ein besoldetes Nebenamt zu übernchmen. Qualifizirte Bewerber, vorzugsweise solhe, welche im Kommunaldientt bereits thätig gewesen sind, wollen unter Beifügung der Ausweise über ihre Befähigung und bisherige praktische Bewährung ihre Gesuche bis zum 15. April d. I, an unseren a Geheimen Rechnungs-Rath Herter, ein- enden. Potsdam, 7. März 1876.

Stamm-Aktien . N Stamm-Prioritäts-Aktien

Amortisirte Obligation

Diverse Einnahmen laut Bilanz per 31. Dezember

Verzinsung und Amortisation der Obligationen

| Zum Erneuerungs-Fonds à Conto der Rückstände Zur Verzinsung der {hwebenden Shuld ._. . Dividende à 50/9 auf 134 Millionen 4 Stamm-

Im Depot gehaltene Dividende auf die pro 1869 bis 1874 unbezahlt gebliebenen Dividendenscheine |

der Stamm-Prioritäts-Aktien = 229%/0 *) . Für Remunerationen, Eisenbahn-Abgabe 2c.

*) Die rü>ständige Dividende für die Vorjahre

foll erft nah richterlicher Feststellung über die | Priorität der betreffenden Dividendenscheine

Laut Abschluß vom 31. Dezember 1874 war Bestand Einlage aus dem Betrieb8-Uebershuß pro 1874 i Diverse Einnahmen an Zinsen «.. . . . -

Die Effekten zum Courswerthe von 100,75

Su Abschluß pro 1874 Bestand

au pro C s Einlagen aus dem Betriebs-Uebershuß des Jahres 1874 | Diverse Einnahmen an Zinsen «E E

Die Effekten zum Course vom 31. Dezember 1875 mit

Die Stadtverordneten - Versammlung.

Passiva.

M.

13,500,000

# S 13,500,000/27,000,000

|

11,591,100

4,133,400 i 3/000,000/18,724,500 en : 408,900

66,600| 475,500

1,741,547/53 1,421,130/34

19,362,677 87

| 2,263,090 65 1,038,930|— und Erneuerungs - Fonds J i: 918,885 05 143,598/40 42,500|—

| 675,000

| 337,500 |—

60,530 64 5,085,034 74

baar. 46,200 3,007 49,207 60,450 109,657

Effekten. 60,000

60,000/

SlI #ZIS| |

582,038

53,737/35

635,175 717,986|25

1,353,761/93

er Berwaltungsrath der Ostpreußischen Südbahn - Gesellschaft.