1876 / 85 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 154 ¿

s I ;

—- A

Pa eeoéta £ir den ‘Dentseben Reichs- u. Ksl. Prenß. | D effentlicher Nuzeiger.

Ste at2-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das P ¿félatt nimmt an: die Königliche Expedition L

des Vents&jen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Sfants-Anzrigers: Zerlin, S.W. Wilhelm-Straße Nr. 82.

S’ckbricfe und Uutersuchungs-Sachen, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl

3, Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc,

4. Verloosung, Ameortisation, Zinszablung n. s. w, von öffentlichen Papieren,

--—

Mis Inserate nehmen an: das Central - Aunoncen- Bureau der deutshen Z ea zu Berlin, Mohrenstraße Nr. 45, die Annoncen-Expeditionen des „Invalidendauk“, Rudolf Mose, Haasensteiu & Bogler, G. L. Danube & Co,, E. S<hlotte, Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren

Anuoncen-Bureaus.

| 5, Industrielle Etablissezrents, Fabriken unà Gre-shandel, 6. Verschiedene Bekanntazachungen, 7, Literarische Anzeigan, 8. Theater-Anzeigen. } In der Börsen-

9, Familien-Nachrichton, beilage. eina U

mm————————

Stekbriefe und Untersuchungs-Sachen.

Proclama. Gegen die Arbeiter ‘Frauz und Hepvriette Sawi>ischeæx Eheleute aus Mroczno ift rah Inhalt des Beschlusses des Königlichen Kreisgerihts zu Löbau vom 23 November 1875 auf Grund der Arklageschrift vom 11. November 1875 die Untecrsuhung wegen Diebstahls Serösffnet worden. Zur öffentlichen Verhandlung der Sache ist cin Termin auf den 14. Iuni 1876, Bormit- tags nm 12 Uhr, im Vechandlungszimmer Nr. 22 des Kreisgerichtsgeväudes hierselbst angeseßt worden. Die Angeklagten werden aufgefordert, in diesem Termine zur festgeseßten Stunde zu erscheinen und die zu ihrer Vertheidigung dienenden Beweismittel miéi zur Stelle zu-bringen, oder solche unter be- itimmter Angabe der dadur< zu beweisenden That- jachen dem Riehter so zeitig zum Termine anzuzei- ‘gen, dæz sie noth zu demselben herbeigeholt werden können. Im Falle des Ausbleibens wird mit der Untersuchung und: Entscheidung über die Anklage in contumaciam verfahren werden. Zu dicsem Ter- mine sind die Zeugen der Anklage vorgeladen. Löbau, dena 21. Januar 1876. . Königliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung.

TP7roeclama. Gegen die Kutscherfran Fran- isfa Oleykowska aus Vorwerk Brattiau ift nach

nhalt des Beschlusses des Königlichen Kreisgerichts zu Loebau, vom 28. September 1875, auf Grund der Anklageschrift vom 20. September 1875 die Untersuchung wegen Diebstahls eröffnet worden. Zur öffentlichen Verhandlung der Sache ist ein Termin auf den 5. Iuli 1876, Vormittags um 12 Uhr, im Verhandlungszimmer Nr. 22 des Kreisgerichlsgebäudes hierselbft angeseßt worden. Die Angeklagte wird aufgefordert, in diejem Termin zur festgeseßten Stunde zu ersheinen und die zu ihrer Vertheidigung dienenden Beweismittel mit zur Stelle zu bringen, oder solche unter bestimmter An- gabe ‘der dadur<h zu beweisenden Thatsachen dem Richter so zeitig zum Termine anzuzeigen, daß sie no< zu demselben herbeig?holt werden können. Im Falle des Ausbleibens wird mit der Untersuchung und Entscheidung über die Anklage in contumaciam verfahren werden. Zu diesem Termine sind Zeugen der Anklage vorgeladen. Loeban, den 25. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Subhaftationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl. [30321 In dem Depofitorio des unterzeihneten Gerichts Vefinden sih nachsteher.de Massen:

1) 57 M 61 S für den na< Amerika auêëgewan- derten und seinem Aufenthalte nah unbekannten i oe Friedri< Franz Gründler aus

reß,

95 St>. do. Stangen I. II. III. 2) Belauf S{ön- bolz: Jag. 7, 37, 36, 26, 35, 50: 179 Mtr. Buchen Leloben, 103 do. Knüppel, 97 do. Stö>e, 107 Mtr. Birken Kloben, 25 do. Knüppel, 13 Reifig | 8 211 Mtr. Kiefern Kloben, 261 Mtr. do. Knüppel, 64 do. Reisig IL., 3 Mtr. Asven Nußholz, im Jagen 37, 2 do. Knaüpvel und 3 Mtr. Eichen Kloben im Jagen 53. 3) Belauf Malhow: Jag. 28, 39 und Totalität 31 Mtr. Eichen Kiobez, 1 do. Knüppel, 8 do. Stô>e, 24 Mtr. Buchen Kloben, 207 do. Krüypel, 11 do. Stöô>e, 70 do. Reifig L, 164 Mtr. Birken Kloben, 14 do. Knüppel, 1014 Mtr. Kiefern Kloben, 159 do. Knüppel, 561 do. Stê>e, 9 do. Reisia I. 4) Belauf Hegermühle: Jag. 57, 68: 249 Mtr. Kiefern Kloben, 4 do. Birken, 4 Mtr. Buchen Nutzholz, 67 do. Kloben, 16 do. Knüppel. 5) Belauf Shwärze: Jag. 54: 6 Mtr. Buchen Nuß- holz, 443 do. Kloben, 35 do Knüppel und 46 Mir. Œrien Kloben. 6) Belauf Ciserbude: Jag. 114, 76, 97, 139: 41 Mtr. Bughen Kloben, 41t Mtr. Kiefern Kioben, 244 do. Stô>e und 71 Mtr. Birken Kloben. 7) Belauf Grafenbrü>: Jag. 127 u. 93: 429 Mtr. Kiefe:n Kloben, 275 do. Stô>ke, 50 Mtr. Buchen Kloben, 6 do. Knüppel, 15 do. Stê>e, 59 Mir.

Birken Kloben, 6 do. Knüppel. * Nenstadt-Eberswalde, den 4. April 1876. kF _ Der Oterförster. Danmtz-}

r a. »

A Caa7

Die ‘im® Bereich der Königlichen Eisenba hn-Kom- mission zu Königsberg angesammelten alten Ma- terialien und Metall-Abgünge sollen im Wege der öffentlichen Submission nah Gewicht verkauft werden.

Die hierauf bezüglichen Bedingungen nebft spe- zieller Nachweisung sämmtliher zum Verkauf ge- stellten alten Materialien na< Eigenschaft und Qualität werden jedem Kauflustigen auf portofreien Antrag an unseren Bureau-Vorsteher Kolleng hier- selbst, Schleusenstraße Nr. 1/3, unentgeldlih, aber portopflichtig, übersandt werden. Auch find dieselben in den Stations-Bureaus dcr Königlichen Ostbahn zu Berlin, Bromberg, Dirschau, Danzig lege Thor —, Insterburg und Memel so wie auf der Börse zu Berlin, Stettin, Danzig und Memel zur Einsicht ausgelegt. E i;

Der Suhmissionstermin hierzu ist auf:

Sounabvend, den 6. Mai 1876, Bormittags 11 Uhr, s l in unserem Bureau, Schleusenstraße Nr. 1/3, hier- l selbst angeseßt.

Die nah Maßgabe der Submissionsbedingangen

2) 55 M 43 4 Erls3s aus den dem Geistlichen

der apoftolishen Gemeinde Kenter pon einem Unkekannten zugesandten Effekten,

3) 15 M 56 S laut Spoarfkassenbu<h Nr. 12054, Muttererbe der vers<ollenen Gebrüder Victor und August Hankel aus Ringleben,

4) 6 Thlr. 12 Sar. 11 Pf., laut Sparkaffenbuch Nr. 13897 vom 9. Februar 1863, Muttererbe des angebli< am 6. Juni 1829 geborenen Maxi- milian Alexander Schulz, dessen Aufenthalt un- befanut,

5) 7 Tblr. 15 Sgr. 6 Pf., laut Sparkassenbuch Nr. 8816, Muttererbe der in unbekannter Ab- wesenheit lTebenden unverehelichten Johanne Ernestine Rosalie Mellentin, uneheli<h geboren den 12. September 1831 zu Marienwerder von Clara Mellentin.

Die Eigenthümer oder deren Erben haben späte- fens in dem

am 31. Mai d. I., Barmittags 11 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 1, vor dem Kreisgerichts-

Direktor von Manteuffel anstehenden Termine ihre

Anspiüche anzumelden und si<_ zu legitimiren,

widrigenfalls diese Gelder zur Justiz-ODifizianten-

‘Wittwenkasse abgeliefert werden, und die Eigen- thümer resp. deren Ecben fih die Bestimmung des S. 301 Nr. 4 Anhang zur Allgemeinen Gerichts- „ordnung gefallen lassen müssen. Es den 2. April 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Berkäufe, Verpachtungen- Submwisäonen 2C. s

Großer Vrennholzverkauf. Unter Aufhebung des für die Königl. Oberförsterei Biesenthal auf den 13 April a. er. angeseßten Holzverkaufstermins wird bierdur< zur Kenntniß gebracht, daß Douuerstag, den 27, Apri! d. I., voa früh 9 Uhr ab, im Ge- sundbrunnen bei Neuftadt E./W., folgende Hölzer versteigert werden sollen: 1) Belauf Bornemanns- -pful: Jagen 49, 62, 32/3€und 59: 66 Stü s{hwache Birken, 10 St>. do. Stangen, 17 Mtr. do. Kloben, 108,5 Mtr. Buchen Kloben, 21 do. Kxüppel, 6 do. Meis I, 4 Mtr. Eichen Kloben, 1 do. Knüppel,

3 do. Stöcke, 3 Mtx. Kiefern Kloben, 2 do. Knüppel, |

| auszufertigenden Offerten sind portofrei und ver- , sieaelt mit der Aufschrift :

| „Offerte auf Ankauf vou alten Materialien“ bis zu diesem Termine an uns einzusenden.

Die Eröffnung der Offerten erfolgt zur bezeich- neten Terminsstunde in Gegenwart der etwa erschie- nenen Submittenten.

Köniasberg, dén 3. April 1876.

Königliche Eisenbahn-Kommission.

[3035] Bekanntmachung.

Für die unterzei t-nete Werft follen Differenzial- Flaschenzüge, Feldshmieden, Schneidekluppen, Deci- malwaagen 2c. beschafft werden. 7

Lieferungsofferten sind versiegelt mit der Aufschrift „Submission auf Lieferung von Differenzial-

ascheuzügen 2c.“ bis zu dem am 24. pril cr.,

achmittags 4 Uhr, im Bureau der unterzeichneten Behörde anberaumten Termine einzureichen.

Die Lieferungsbedingungen, welche auf portofreie Anträge gegen Erstattung der Kopialien von 0,50 abschriftli< mitgetheilt werden, liegen nebft den räheren Bedarfsangaben in der Regifiratur der Kaiserlichen Werft zur Einsicht aus.

Kiel, den 24. März 1876.

Kaiserliche Werft.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. # w. vou öffentlichen Papieren.

[3043] Berlin-Hamburger Eisenbahn. .

Die duxch $. 9 des ersten und $, 9 des zweiten Nachtrages zum Statut der Berlin - Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft, sowie dur< $. 9 des Privi- legiums vom 25. JIrli 1870 vo' ges<riebene Ver- brennung der zum Zwe> der Amgttisation einge- löften Prioritäts-Obligationen nebst den dazu einge- lieferten Coupons und Talons hat heute in Gegen- wart der unterzeichneten Direktion und des Syndikus der Gesellschaft ordnungsmäßig stattgefunden, was hierdur< bekannt gemacht wird.

Berlin und Hamburg, den 4. April 1876.

Die Direktion.

Süddeutsche Bodeukreditbank.

Die Generalversammlung der Akticnäre vom 3. d. M. hat auf Artrag des Aufsichtsrathes und

der Direktion beschlossen, daß auf diejenigen Aktien,

für wel<he die auf 1. Juli 1875 und 1, Januar 1876

eingeforderten Einzahlungen von je 10% nit geleistet worden sid, diese Einzahlungen bis einschließ- ließli 31. Juli d. Js. unter Aufrehnung 5/6 igen Verzugszinses von jenen Terminen ab bis

zum Zahlungstage nachträglih noch geleistet werden wurde Umgang genommen.

fönnen; von der Auferlegung einer Kouventionalfstrafe

Wir machen hiermit bekannt, daß diese nachträglihen Einzahlungen bis längstens 31. Juli d. Is. an unserer Kasse dahier geleistet sein müssen, widrigenfalls die betr. Aktien

für kraftlos erklärt werden. Münchez, den 5. April 1876.

Die Direktion.

[2995]

Tr L E: S

Rumänische Fisenbahnen S Actien -Gegellschaft.

Bei der heute für das Jahr 1875 stattgehabten Ausloosung von Stamm-fFrioritäts-Actien unserer (esellschaft

Behafs deren Amortisation sind folgende Nummern gezogen worden :

No. 646. 745. 2644. 3256. 3994. 4126. 4761. 5686. 5934. 6182. 6862. 7310. 8019. 8584. 9835. 10568. 10730. 12324. 13451. 16888. 17839. 17927. 18209. 18971. 20177. 20791. 20943. 21914. 23624. 23641. 25987. 26622. 26737. 26749. 26936. 26980. 27160. 27465. 28724. 29450, 29455. 29804. 29844. 30909. 31346. 34672. 36181. 36241. 36355. 37679. 39632. 39717. 39910. 40386. 40863. 40980. 43120. 43713. 44384 48536. 48687. 49624. 49927. 50676. 52263. 55690. 55839. 57627. 60411. 60562. 62862. 63733. 63868. 64002. 65884. 66868. 66985. 67926. 68018. 70152. 73322. 73827. 75369. 75792. 75958. 77314. 78434. 78624. 79034. 80170. 82420. 84208. 84824.

Die Capitalsbeträge der gezogenen &£tamm-Prioritäts-Actien werden zum Nennwerthe mik einem Amortisationszuschlage von 334 9/9 (also mit in Summa 200 Thaler = 600 Æ pro Actie)

vom f. Juli cr. ab bei der Direction der Disconteo-Gesecllsechast | ; und Herrn S. Bleichröder in Berlin ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt gegen Einlieferung der gezogenen Stamm-Prioritäts-Aetien nebst Talons und den Dividendenscheinen No. 4 bis 10 derselben.

Die Dividendensechsire No, 4 werden den Präsentanten zurückgegeben, nachdem darauf durch OLEINLRE vermerkt worden, dass dieselben nur zum Bezuge der halben Dividende des Jahres 1876 berechtigen.

Mit dem 1. Juli 1876 hört die Berechtigung auf Dividende Seitens der ausgeloosten Stamm- Prioritäts - Actien auf, Die Inhaber der anusgeloosten Actien, welche die Letzteren nicht innerbalb 10 Jabreo, vom 1. Juli 1876 an gerechnet, abliefern, haben deren Werthloserklärung nach $, 19 al. 9

des Statuts zu gewärtigen, i Gleichzeitig machen wir darauf aufmerksam, dass folgende bereits früher ausgelcosten Actien :

A. Stamm-Actien.

Aus der Auslecsunzg pro 1872, Serie B. à 1000 Thlr.

No, 8911. 9058.

Serie C. à 800 ThIr. No. 9594.

Serie D, à 400 ThIr.

No. 10351. 33622. 35849, 44836 48171. Serie E. à 100 ThIr.

No. 284. 2115. 27054, 34025. 46535. 63059. 65092. 67747. 73422. 75374. 77737. 82505. 86533. 106595. 118000. 135877. 137803. 155368. 157688. Aus der Ausloozsung pro 1873. Serie A. à 2000 Thlr. No. 653. Serie D. à 1000 ThIr. No. 2922, 7340. 9123. Serie C, à 200 Thlr. No, 1837. 6541. 12271. Serie D, à 400 ThlIr. No. 8216. 12411. 22286. 30261. 31815. 40278. 47784. Series E. à 100 Thir. No. 2977. 3224. 13992. 15045. 38990. 40397. 48330. 51515. 53336. 53428, 58372, 62739.

63825. 64618. 65003. 73629. 75332. 85926. 93823. 95558. 111603. 112430. 114324, 120014, -125718. 140026. 145392, 145794. 147792. 149959. 159984. 160645. Aus der Ausloosung pro 1874. Serie A. à 2000+ Thlr,

No. 1171.

Serie B. à 1000 ThIr. No, 1341, 2994. 4366. 10586. 13263.

Serie C. à 800 ThIr. No. 6025.

Serie D. à 400 ThIr. No. 1320. 2601. 4124. 11840. 31943. 32118, 43485. 45572. 48696. 49726. Serie E. à 100 Thlr. No. 552. 3482. 7251. 8024, 10661. 10923. 13924. 14128. 16954. 17508. 17777. 20611, 22230. 23193. 23360. 25857. 26102. 41846. 42856. 44589. 47286. 48848. 49533. 53315. 57697. 59659. 959976. 60924. 62127. 67703. 71552. 74266. 76414. 79163. 81616. 81724. 82232. 86010. 85304. 88540. 91290, 104119. 111999. 119229. 119539. 119708. 129257. 131438. 132721. 134389, 135949. 136976. 137434. 137500. 146110. 155359. 156954. 158543. 158684. 160708. B. Stamm-Prioritäts-Actien. Aus der Austloosung pro 1878. No. 29994: 83529. 85442. à 150 Thlr. rückzahlbar mit 200 Thlr. = 600 M Aus der Ausloosung pre 1874. No. 10729. 20323 26070. 30701. 49155. 83749, à 150 Thlr. rückzablbar mit 200 Thr, = 600 6 noch nicht zur Auszahlung präsentirt worden sind, Berlin, den 3. April 1876.

Der Aufsichtsrath.

Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) Berlin. Bei der am 14. Dezember 1875 in Gegenwart eines Notars stattgefundenen Verloosung unserer füufprozentigen Pfandbriefe 3. und 5. Serie sind folgende Nummern gezogen worden: IL. Sie Littr, A. Nr. 58 à 3000 4 III. Serie Littr. B. Nr. 4. 310. 774. 858. 954. 1218. 1219. 1234. 1242. 1258. 1471, 1539. 1870. 1904. 2039 à 600 A IIL. Serie Littr. ©. Nr. 260. 265. 367. 419. 923. 926. 1361. 1884. 1958, 2261. 2405 à 300 A TIL Strie Littr. D. Nr. 60. 196 à 200 M

YŸ, Sexie Littr. E. Nr. 172, 444. 1027. 1050 à 1500 M

V, Serie Littr. ©. Nr. 430, 439. 476. 708. 709. 726. 1004. 1034. 1176. 1198. 1561.

1568. 1672. 1695. 1721. 1778, 1828. 1965. 2312. 2497. 2856. 2859. 2949, 3256. 3348. 3600 à 600 M

Fe Serie Littr, D. Nr. 62. 232. 1106. 1205. 1243 1882. 2369. 2436. 2506. 2591, 2726. 2966. 3022. 3082. 3274. 3280. 3452. 3802. 3849. 3992 à 300 M

V. Serie Littr. E. Nr. 16. 137. 301. 333. 417. 455. 515. 532. 565. 578. 579, 594 à 200 M.

Die Einlösung -der gezogenen Pfandbriefe erfolgt vom 1. Juli 1S76 ab gegeu Nü>gabe der Stü>ke mit Talons und den uo< uit fälligen Coupons Pari an unserer Gesell- \chaftskasse Unter den Linden 33.

Mit dem 1, Iuli 1876 hört die Verzinsung auf. Berlin, den 6. April 1876. / Die Direction.

O

[3045]

Halle-Sorau-Gubencr Eisenbahn. j Litt. B. findet am 28. April d. I., Vormittags [3044] Bekanutmachunug.

Die Ausloosung der zufolge der Privilegien vom

18. November 1871, 7, August 1872 und 17. Juli

8 Uhx, in unserer Hauptkafse hierseltst, Görlißer

Bahnhof, ftatt. Berlin, den 2. April 1876. (No. 83/4)

1872 mit dem 1. Oktober d. J. j amortisirenden Prioritäts-Obligationen T. und Il.

Die Direktion Emission und E E S

[3034]

eTuGlU8 Deuische GreUIt-ATaIl

[3016]

Heute hat die Ziehung der Lotterie zum Besten | 3153. 3159. 3160. 3161. 3169. 3192. 3200. 3217, des Baues eines Hospitals für Taubstumwme im | 3222. 3311, 3337. 3349. 3353. 3362. 3397. 3409, Beisein des dazu abgeordneten Herrn Polizei-Liezte- | 3414. 3415. 3422. 3426. 3427. 3439. 3448. 3451.

Bekauntma>ung.

3076. 3078. 3083. 3084, 3088. 3110. 3125. 3128.

N 9 4 y ts ftattgefunden, und nachfiehend aufgeführte | 3494. 3556. 3570, 3571. 3581. 3600. 3667. 3612 Die mit dem 31, März a. c. aus dem Verwaltungsrath der unterzeichneten Anstalt au3geschie- Gas b L: L dds 29212 2027 204n A650 226 E * dmn 9720 denen Herren Wilhelm SeyfMerth, Wilhelm Lücke un Hugo Welter find dur die | Me. 16 50° 95. 100. 107. 119. -137, 159. 164 3742. 3, 3750. 3760. 3774 3773 3791 3807. am 28, vor. Mou. stattgehabte Generalversammlung der Actionaire wieder erwählt worden, während die ! 199, 217, 224. 232. 252. 256. 270. 287. 202. 308. | 3814. 3817. 3839. 3848. 3861. 3874. 3876. 3878. vierte erledigte Stelle Herrn Consul W. LimHurger hier dur< den Verwaltungérath selbst über- : 315. 318. 324. 328. 340. 365. 380. 396. 398. 408. | 3884. 38938 2910. 3924. 3934. 3967. 3987. 3998. tragen worden ft. : : : i 2 ! 411. 458. 460. 461. 462. 466. 489. 523. 557. 571. | Die Inhaber dieser Loose werden ergebenst er- Ferner hat der Derwalinnasraih für den Zeitraum vom 1. April a. e. bis 31. März 1877 | 582. 623. 652. 659. 674. 685. 699. 704. 714. 731. | su&t, die Gewinne im Vereinsbureau, Oranien- Herrn Wilhelm Se erth zum Vorsitzenden } 741. 746. 822. 824. 842 845. 854. 875 895. $98. | Furgerftraße Nr. 33, im Hinterhaufe III., 4—6 Uhr / i L A E E A, O, E S REnttiagt, gegen Nü>gabe der Loose re<t bald . \* . 4 { 1026. 1035, 1050; 1061, 1068, 1091. 1094. «j in Empfang zu nehmen, widrigenfalls werden Ö F ullus Carl Cichorlus zu dessen Stellvertretex } 1151. 1152. 1159, 1170, 1198. 1208. 1209. 1213. | die binnen 3 Monaten, also bis zum 30. Inni aitiniGis | 1238. 1243. 1250. 1268. 1272. 1278. 1283. 1331. | d. 3, nicht abgcholten Gewinue planmäßig * Leivzia, den 1. April 1876 ¡ 1333. 1345. 1364. 1365. 1366. 1378. 1390. 1391. | dem Bereine zum Besten der obgedachten eipzig, den 1. Apri : A ; 1405. 1409. 1414. 1433. 1435. 1454. 1462. 1476. | Stiftung verfallea. : Allgemeine Deutsche Credit-Anaetalt, : 12 160 1507 1515 102 1627 1547 155 „Berl den 4 Min E T } 1900: 1909, 1994, 1595. 1610. 1613. 1625 1642. | Borstand des Cenutral-Bereins für das Wohl E EA Ac E dam =——===* | 1669, 1694, 1708. 1733, 1800. 1807. 1818. 1820. j der Taubstummen. E AHCSOTIIT T NON T ATT E S : 4 I Oer: 1906 1920. 1925. 1949. 1261. Fürstenberg. Naglo. Lichtenstein | R T j i; . 3019, 3021. 3040. 3041. ‘3057. 3066. : i y , REICHSSCHULDEN-TILGUNGSKOMMISSION, | Bersiedene Bekenme : erschiedene Bekanntmachungen. ST. PETERSBURG. F rh s

Die Reichsschulden-Tilgungscommission bringt hiermit zar allgemeinen Kenntniss, dass am 7./19. Februar 1876 die Ziehung von 59% consalidirten russischea Eisenkahn-Obligationen 2ter Emission, übereinstimmend mit der Amortisatione-Tabelle, welche auf der Rückseite einer jeden Obligation abge- druckt ist, stattgefunden hat. #8 ; Es wurden folgende Nummern gezogen: j àè 1000 L. ster! No, No. 00.278, 00.345, 01.311, 01.334. à 500 L. sterl. No. No. 03.673. 03 698, 04,779, 05.418, 06,510, à 109 L. sterlI. No, 13 441 No. 13.449 No. 13.457 No. 13.465 No. 13.473 No. 51,921

Meer U Ae Ln

aao

No. 51,929

13,442 13,450 13.458 13.466 13.474 91,922 91,930 13,443 13.451 13.459 13.467 13.475 91.923 51.931 13.444 13,452 13.460 13.468 13.476 91.924 91.932 13.445 13.453 13.461 13.469 13.477 91.925 91,933 13.446 13.454 13.462 13.470 13.478 91.926 951.934 13,447 13.455 13.463 13.471 13 479 91.927 91.935 13.443 13.456 13.464 13.472 13,480 91.928 91,936

a 50 L. sterI. No. 77.161 No. 77.168 No 77.175 No. 77.182 No. 77.189 No. 77.196 No. 89.163

77.162 77.169 77.176 77.183 77.190 C 89,164 77.163 77.170 TT.177 77.184 77.191 77.198 77.164 T E 77,178 77.185 77.192 77.199 77.165 77.172 77.179 77.186 77.193 77.200 i 77.166 77.173 77.180 TT.187 77.194 89.161 ; I 6 18 T1185 114166 80.162 ; Zusammen 4 Obligationen à 1000 L. = 4000 L. i 5 s » 500 „_ = 2500 , | 56 L a J00 . = 0000 « j 44 N s. 90, = 2200 ¿ i Im Ganzen 109 á im Betrage von 14300 L. j

Uebereinstimmend mit dem am 17, Februar 1871 Allerhöchst erlassenen Ukase wird, wie im ! Texte der Obligationen angesüh1t, die Zahlung des Kapitals sechs Monate nach der Ziehung stattfinden; ! in London durch die Herren N, M. Rotbsoblid & Söhne in L. Sterl; in Petersburg durch die Reichs- j

einreichcn.

{ [2780]

VBakaute Lehrerstellen.

Die Königliche Gewerbeschule » Saarbrü>ken ust zum 1. Oktober d. 33,

zwei Lehrer, und zwar:

1) einen Lehrer für Maschiuerlehre, mechanische Technologie, Evtiverfen und Be- re<neu von Maschinentheilen und Vtashinea und Linearzeihuen (die Befähis- gung für allgemeine Baukorftruktionélehre, Feldmessen und Nivelliren ift erwünsH:) mit einem Jahresgehalte von 3000 Mark; :

2) einen Lehrer mit der fac. für deutshe Sprache und Mathematik (für frxnost{<e Sprache erwünscht). t

Bewerber wollen ihre Gesuche nebft Lebenslauf und Zeugnissen dem Unterzeichnetea s{leunigst

Saarbrü>en, 30. März 1876. E Das Curatorium.

Wah

JIahresgzthalt 2700 Bark.

Cto. 5/4)

Bielefelder Netieu - Gesellschaft für

me<Oanis<e Weberei.

Wir laden auf Grund dcs 33. Artikels unseres Statuts die Herren Actionaire zu der dies-

len.

jährigen - 0rDentlichen General-Versammlung arf Mittwoch, den 3. Mai a, €,,

in das Vü>ardt'’she Lokal hierfseibsl, hiermit ein und weisen dabei auf die Bestimmungen der Artikel 34, 35 und 39 des Statuts hin.

(lorgens 10 Uhr,

i _ Gegenstände der TageZordaung sind: 1) Die nach Artikel 38 zu machende Vorlage der Vilanz und die sub a. und b, bezeichneten

2) Antrag des Verwaltungsraths auf Abänderung versiedener Artikel der Statuten, insonderheit A L 4. A E E darauf bezüglichen Bestimmungen.

: F : s ; Í ¿ L j ctionaire, wel<he die General-Versammlung besuchen wollen, können mit ihren Eintrittskbarten bank in Rubeln; in Paris durch die Gebrüder Rothsohild in Francs; in Frankfurt s/. durch Herren * Exemplare des neuen Statut-Eutwurfs auf deut Burcau dir Gesellschast vom 1, Mai i Empfang

M. A. Rotbhschild und Söbne in Gulden nnd in Berlin in Thalern, durch die von den Contrahenten nehmen bestimmten Banquiers, in den letzten fünf Orten zom Tagescours auf London. [1933] j : Bielefeld, den 31. März 1876 Die Coupons, deren Zahlungstermin erst nsch der zur Kapital-Zahlang der Obligationen fest- ! L s 4 i ;

gesetzten Zeit fällig wird, müssen mit den Obligationen znsammen Yvorgestellt werden, widrigenfalls : Der Verwaltungsrath.

wird der Betrag der fehlenden oder ungebörig ausgezahlten Coupons von der auszuzahlenden Sumrne in : Hermann Belius,

Abzug gebracht. n : Vorsitzender.

[3015] f 2 e AQOSE Weimar-Geraer-Eisenvahn-Gesellschaft.

Denioren, Bilanz der Chemnißer Stadtbank am 31. Dezember 187I. creaitoren. | _Dit œdcatlibe General-Versammlung findet am

i Bens Jn Le L KONi I., Bormittags

| j r, im Rathhause zu Weimar mit folgender

Caffa-Conto éa 2 M [8 Capital in Creditscheinen O G D | Taneéde bitt e Y e Bestand am 1. Januar 1875 . . 391,131 /33 | in Umlauf gesetzte Creditsheine . . . : 900,000 i 1) Bericht des Aufsichtsraths über die Lage der Eingang im Laufe des Jahres . - 129,822,712 99 | aus dem Verkehr gezogene Creditscheine 26,000 H Geschäfte der Gesellschaft unter Vorlegung

| 26,173,844 32 in Umlauf am 31. Dezember 1875| | 640,009 der Jahresre{nung uud der Bilanz des yer- Ausgang im Laufe des Jahres . [25,750,175 79 Conto präcludirter Crediisheiue flossenen Jahres ; H Bestand am 31. Dezember 1875 . N 423,668 53! no<h nit zur Einlösung gelangte Creditscheine 2) Ertheilung der Decharge an Auffichtsrath und zwar: Silber und Gold 281,868/53 | I. Emission, verfallen seit 18539... , .| 20,100 | 0 O, Sts Reichêcassenscheinen . 10/300|— I, do, : I, 13,5(0'— | 5) Neuwahl von Mitgliedern des Kufsihtsraths; diversen Banknoten . . | 131,500|— I, do, v 30. Juli 1874 15,000 4) Antrag auf Abäuderung des Statuts Z. 18 —TOS EaGzA Ma —| 48,600/— L POVAUBa einiger di E E | cservefonds-Conuto atul. M - „1 9UDd

Wechsel-Couto . | | E Gewinne erclusive der an die Stadtkasse Zur Theilnahme an dieser Versammlung sind die Bestand am 1. Januar 1875 . . | 2,237,941/26 | gezahlten Antheile nah Abschluß des | Aftionäre bece<tigt, wel<he spätestens 10 Tage vor Eingang im Laufe des Jahres . [24,153,714 /97 C l 5114174 | der Versammlung ibr2- Aktien bei ciner der folgenden

26,391,656 23 hierzu Gewinn pr. 1874. . H 69,519. 94. N | | Banken deponiren. i Ausgang im Laufe des Jahres . . [24,258,726 86 | abzüglich Tantiè men 99313. 94 | | S. Dee in Berlin, Bestand am 31. Dezember 1875 . —| 2,132,929/37 "6 0L,000, —. | A E t L h

Pfand-Conto e 1875 lo abzüglich der an die Stadtkasse | M R I S MRRE L GROORE

estand am 1. Jaauar : 497) gezahlten Hälfte . j y 32,153. —. 32,153 I MRSNP : Z a RRj Darlehne im Laufe des Jahres . |__423,885 75 i Bestand am 31. Dezember 1875 a s C R O j , 867,343 40 1293 Gre O 1,£65,482/82 Julius Ellen st in Weimar, Rü>zahlungen im Laufe des Jahres . z 482,204/42 | ] Gewinn: und Verlust Couto / : Lenafe & Cie. in Altenburg, Bestand am 31. Dezember 187 . 385,138/98] Nettogewinn 1875... . 63,611 /43 Jacob Landau in Breslau.

Mobilien-Conuto | welcher vertheilt wird, wie folgt : | Jeder stimmberechtigte Aktionär hat bei der De- Bestand am 1. Januar 1875 . . 1,650|— Zantièmen... . . . . 9,145/84 position ein von ihm unterschriebenes Verzeichniß Anschaffungen im Laufe des Jahres . : 459/45 | Zahlung an die Stadtkasse . 31,732/80 der Nummern seiner deponirten Akiien in zwei

2100/0 Ueberschrift auf Neservefonds 31,732/79 | | Eremplaren einzureichen, von denen das eine z1 den Abschreibungen pr. 1875 . 109/45 | __68611/43 | ai I Bart gek de fnvee ae n | s ermerk der Stimmenzahl zurü>gegeben wird un Bestand am 31. Dezember 1875 2,000) als Einlaßkarte zur Versammlung dient. 995 I ps 38 Debitoren H 222,522/11 S __ Gegen Rü>gabe des Duplikatverzeichnisses crfolgt 3,166,258 99 | | 3,166,258 99 | die Rü>gabe der betreffenden Aktien.

Gewinn- und Verlust-Conto der Chemn

ißer Stadtbank am 31. Dezember 1875.

Der Aufsichtsrath der Weimar- Geraer Eisenbahn-Gefellschaft.

Hat.

G. v. Bleichröder. Iacob Landau.

An O O R RG R I t 4 s A Î per Zinsen-Conto M S} M S ac E O 14,340|— : im Laufe des Jahres eingenommene Zinsen, „(Crodit M au F Miethe . G 1,050|— Provisionen, Courtagen 2c. 2. . | .| 201,853/10 Norddeutsche Grund-Credit-Bauk. S 2,079/91 ab: bezahlte und zurü>kgebuchte Zinsen, Pro- | Hypotheken -Bersiczerungs - Aktien -Besellscaft, Heizung, Beleuchtung, Jnsertionsgebühren, Dru- vision, Courtage 2. . na e) 105,629/38 [3036] ä sachen, Telegramme, Coursblätter und Diverses 2,892/14 98,224/72 Geshäft3-Uebersicht mlt. Yüärz 1876, l 20302/0009 | Altiva.

An Extra-Uukosten-Couto | Kassa- und Wechselbestand M. 1,300,046, 15, Gewerbesteuer . . .. 1,425|— Effekten-Beständ. « .… + „7 100,476. —, H Ma Rmer ener . 4275 Konto-Korrent-Debitores « 125,656. 12. tüdtishe Abgaben . . . . - 2,022/30 | Eigene Hypotheken-Konto y 13,446,900, 72. Gerichts- und Advokatenkosten . 185/69/ | Lombard-Konto . . + . . . e 983,800, —,

_ 3,675|74 | Grundstü>s-Konto . . .. . 929,700. —.

An Pensions-Conto : | Passiva, L Pension an den früheren Cassirer . 928/80 | Alien. A M 4,500,000. —,

An Mobilien-Couto Konto - Korrent - Kreditores und F Abschreibung für 1875. 109/45 | Depositen... « + . # 1,346,236. 31.

An Berlust : | Amortisations-Kassa-Konto . . 71,397. 95. Abschrift auf Noth leidende Wesel . 2,486/25 | Verkaufte Hvpoth.-Antheilsheine 8,210,250, —, eingenommenes fals<hes Geld ° 51|— | Verkaufte Pfandbzuiefe . ‘e L00000, —,

das 2,537|25 Hypotheken-Konto . . e 490,000. —,

An Netto-Gewinn f... 68,611 /43 Berlin, den 31. März 1876.

E | Die Direktion. 96,224 72 | 96,224|72 Noseuastcin, Dr. Goldschmidt.

pr E