1876 / 97 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

43 4 47 i 50

1

731,168|43a ,400

Zweite Beilage T zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

¿ 97. Berlin, Montag, den 24. April 1876.

165, 600, 300, 155 3

ß r d t

fen- des t augegeben

dh» er ie b

í

che

hnhofe in Grei

i

find Flöha-

. Mai

au mit 49

1875 78 Kilom, . Juli 1875 die

und Güterverkehr st die 20 Kilometer

ovember 1875 die Stred>e ¿+ Att

L

d- t no< . April 1879. kalden. ist am gentha

folg apital tamm-

“l L itk, B,

insen der Aktien Li [4

ät, ol. eishl k

L C Col, 26

n ef P

k

S

t

1617431698 13,323,08 ufnahme log frt lauen

esammte das ganze

Eichicht Bud.

täts-Obligat ist die Stre>e

ehr, am 22

18,80) de Ro <ho

6

300,000) 3,0) 15,000/38b

77,548,857

7 in

,

354,58] 3,107,000/37 mal

558,26] 3,859,387]39 900,

irung von

176,00] 321,00 74, 150,

7 33, 111, 124, 97, 39, Ld 7 tonen ssen e fôg 9%

, , ' ' . 1 ,

tät auf 64

Weißenfels- erfolg Annuität. <öne>-Ador en-

r

für den Personen- und am 8, Dez,

ffnet. Hiervon sind 102

<

uz reduzirt wor-

i

Stre>e Glau-

Stre

ie dl zin E

aeRl k mit flo r Wol Gre

Col. 22 000 Æ ift in der

,210, dur< Kad ,000

etrag von 10,800

e>e E

Col, 1 noch ni<

.Gera- dmaterials,

én her N serate nehmen an: das Central - Annoncen- | Inserate e e e, n Op. Vene De} tli nzeiger. aae der deutschen Zeituugen zu Berlin

andelsregister und das ; j d traße Nr. 45, die Annoncen-Expeditionen des i i j briken un Mohrenitraße ' Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregi d y nd Untersuchungs-Sachen. 5. Industrielle Etablissements, Fa 7 d k“, Rudolf Mosse, Haasenstein Postblatt Saniià an: die Königliche Expedition d - r -warurr fv Tibole Vorladungen Grosshandel. T E G L. Daube & Co., É. Stlotte,

ents Anzeigers öni 6. Verschiedene Bekanutmaehungen. È ter, sowie alle übrigen größeren E N E D a E s 3 a achtungen, Submissionen etc. | 7. Literarische Anzeigen, L A Büttner & s Maren memtbane 3, Preußischen Staats-Anzeigers: L Ca P Amortisation, Zinszahlung | 8, Theater-Anzeigen. | In der zt

Berlin, 8. W. Wilhelm-Straße Nr. 32. R 0-30, moe Dietiselan: PApLETER, 9, Familien-Nachrichten. beilage, As A

f lirt im Schuld- und Pfand-Protokoll für die { [3499] L i Ó

SteSbriese und Untersuchungs-Sachen. | Subhaftationen, Aufgebote, Vor | sgiecgitlclgen des, adeligen ues Devel. | Die an 2. November 1885 ven dem Ader u Y E ônne auf dem Folium der (Ug C fänd

Sis Bree des e Bea E E e) ions-Patent Bendfaldt, iebt Heinrih Horn gehörigen | geb. Temme, vou Langenthal unter ervfänduns

Gn e wen Diecsdabls in des les R. 233 (B Subhastations-Patent. éebétigé l De M gleich 10,806 s s hie g Gunsten des Schullehrers Gottlieb e 2 Q 4 mon ' « DAN. C, 1 , oft o d î

de 1876 Mdnnas U. Me S SS (i Baifew in de Mühlenftraße belegene, im 3) ciner Obligation vom 1. November 1869 | Konze von Langenthal ausgestellte und mittel}

ftu i i 5 t ; F ifi 25 ar 1856 auf die Kinder des

V d Sine den xe. Röbel im Betretungsfalle feft: Grundbuch von Ä neb E ake T 402 ver- Proto ane E Mietdersen TEuïd, mtd See V end na L Qilbelutine Amalie

WIT ' s Ane | zei Grundstü nebst Zube fand - Pr ) I Are: i einri< Theodor Behren vorfinden- | zeichnete ; telle des Heinrich | b. Christian Ludwig, c. Hein

zunehmen und mit allen bei ihm sich Königlihe| den 20. Iuni 1876, Vormittags 11 Uhr, Bliesdorf belegenen Hufenstelle O) d E E LiE Vieutverimetio

den Been R d ierselbst abzuliefern. Ber- an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmerstraße Nr. 25, ; Sai O s 4800 Thlr. pr. E Barlehn von 110 Thlr. ist angeblich ab-

T : 2, im Wege der nothwendigen Sub- d. f desfallsigen ln, hen Jl. Rpril 1570 ie diftation öfentlih an den Meistbietenden versteigert | qus irgend einem Grunde Ansprüche zu haben ver- | handen gekommen und werden auf desfallfig

, ; ï \ 8 - Sachen. L L E ; ; L e s trag alle diejenigen, wel<he im Besiße der Ur-

rimission 1 für Se iutesUG ge Beschrei: und DNRei das Urtheil über die Ertheilung des O N R bten B aab Hees kunde ‘ind oder "Rechte daran ti De ae v ' dr . 4 + ' - î Y it nuen

1800” Geburtzort: Berlin. Größe: 162 entime-| den 21, Inni 1876, Vormittags 11 Uhr, E E E ie der Ber: | dabier geltend za machen, widrigenfalls die Urkunde ie, Haare und Augenbrauen; braun. Augen: braun | ebendort vettündet wed dhe in zur Grund- f, Kil redhbgebörig, zu, zneldem! unter der Ber- | dabter geltend zu maden, S er, le Vats: Grei s as zu versteigernde Grundst C * | warnung, daß wi . G eitere Verfügungen werden nur dur< Anschlag m gro Sun E L ile: as geit pi einem derstlfen ria agerdes (Nene | mente für E Ai egen ggr Mere pre g epo: E m onibngo zirt,

EIRYgs 100 Bi “eti S 'déuts | Flä von 7 Ar ASSLEE | selben neue Dokumente we : C ‘den 12. April 1876.

SEE s : deuts<h. Beson- | Flächenmaß A s l 1876 Cassel, den 12. Apri E ständig, Gestalt : fräftig, Sprache: deu - | Reinertrag von 3 & 60 - veranlagt. Auszug aus | Kiel, den 7. April 1876. Snigliches Kreisgericht. dere Kennzeichen: Robel hat hervorstehende Ba>en-* Keineirag von und Grundbuchsauszug find in un- j i Königliches Kreisgericht, E tbei

fnochen und di>e Lippen. | been V'¿ etrizusehen. ! Thomsen. [E Saline. fieida Eigenthums- oder ander- | KRerfäufe. Verpachtungen;

Steckbrief. Gegen den ait nt ¡ weite, zur Me L wr ig al Sus | [3428] Proclam. Submissionen 26. ist di ichtliche Haft wegen Unterschlagung | in das othekenbuch bedürfende , Si L A Aw : ger e ps cal gee Komm. IL. beschlossen A E e MO reite geltend zu machen haben, wer- j Dritte Bekauntmachuung [3475] Submission.

: Hi Erb | s N ; Ä | fälli lten werden na<hbenannte L worden. Die Verhaftung hat nichi ausgeführt | Zen aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Prä- | Auf ines A Ti he ir Sebi Ja hren | Der Bedarf von 500 Kbm. Torf für die hie-

z : x. Ritter ! spätestens im Versteigerungstermin anzu- | Verschollene, 2 „De l brik soll im Wege der

werden fönnen. Es wird ersuht, den 2c. Ritter * klysion spätestens i i <t egangen sind und deren Ver- | fige Königliche Pulverfabrik j z allen bei ! Nachrichten nicht eingegang : i Zubmifssion in Lief e d ih! Pereunaata ne range p Geldern ! meerlin den 8. April 1876. mögen bei dem Königlichen Amtsgericht zu Cismar E E E a genau be- eg Königliche Stadtvoigtei - Direktion hierse!bst ! " Königliches Kreisgericht. | verwaltet wird: S A A e nterne t wes N MRE den 6. Mai er. Ee: Berlin, den 21. April 1876. O1 Der Subhastations-Richter. : als E L t 1803 es E Dreidandeità pro Kubikmeter bis zu dem b 4 s - s 74 2 | n ' E , p f E N Mai cr., Bormittag liches Stadtgericht. Abtheilung für Untersuhungk- | E | id hn des Tagelöhners Adolph Behn>e und | auf Donnerstag, den 11, 9 ' va M rmagt 1 e L [3483] Subhastations-Patent. al EET Bo Elsabe, geb. Klahn zu Bars, mit ll Uhr, (as S, Sa, aus

eschre . : ! R ; i ellihaf liner Vereinsbank, | Vermögen von gegenwärtig 32,10 M, ermine verstege 7 i

: tadt. Größe: | der Aktiengesellschaft „Berliner Ve einem Bermb0bgen von gegen : e G :

E er T Ge Sldcléfkad Rade: braun. : vormals A Lilienhain in Liquid. gehörigen, in l B A M Gat Guritian SS “beliher SA Le Etne | Slemiifion auf die Lieferurg vou Torf“ Augenbrauen: dunkel. Kinn und Mund: gewöhnlich. j thal belegenen, im Grundbuch von Rosenthal, Band * ren den 28. Mä:z 1793, an” die unterzeichnete Direktion portofrei einzusenden.

; : F j i stü bst Zu- | s; 8 Peter Shmüser und der Elsabe Magda- z M Nase: gon, / Seficuielldang: anal, G -LIL D Nr. 99 verzeihnein, GennhstüEe nebst Z | la atb ‘Sils air Nieubiien: mit einem bei der | Die Leferungsbedingungen, welche jeder Bietende

i: ähne: ändi lt: s{<lank, | behör sollen , | L Lai Ver- E est der in seiner Offerte als maß- farbe: gesund. Zähne: vollständig. Gesta ; q 1876 Bormittags 11 Uhr, | Sismäter Sparkasse auf Zinseszins belegten er zu unterschreiben, o 2M 4 ) ¡ha Sprache: deutsch. | an L): S iwbitftelte, Zimmerstraße Nr. 25, | mögen von 4,80 M, gebend anzuerkennen hat, liegen im Bureau der

: erich L Subs l s boren den | Fabrik zur Einsicht bereit, au< werden sie auf Er- i 2; . 16, im Wege der nothwendigen Sub-} 3) Claus Bebensee aus Gosdorf, ge Ï Z 1 E Un E 1500 G Belohnung. _ i, | P dientli < an den Meistbietenden verstei- og S entembêr 1786, ebeliher Sohn er sordern gegen 50 S Kopialien abschriftli<h m Die Mörder der Wittwe Lissauer sind noh nicht | "=+ und demnächst das Urtheil über die Ertheilung Hans Bebensee und der Gret Liesbet, geb. A geth@ält. den 19. April 1876 ermittelt. Die in der Bekanntmachung vom 12. d. M. | ps Zuschlags ! in Bebenfee, mit einem Vermögen von gegenwärttg Buarnan t ea Pulverfabrik, ausgesezte Belohnung wird auf 1500 erhöht, | pen 22, Iuni 1876, Vormittags 11 Uhr, 113,55 4, : 5 Königliche  lin, den 22. April 1876. j erfündet werden. : 4) Heinrih Friedri<h Moyeding, geboren den| Bekauntmachun Verlin, der Mrt ebendort verkündet werden. B d \ dri<h Moeding, ge- | [3389] Bekauntma q. L Rig es Poros Puasdiumn. i Die zu versteigernden vén A zur E 9. E O Ee & oi e tlenbusen ' che-| In der Königlichen E zu Insterburg rhr. v. DerBoerg. L | i einem derselben unterliegenden Gesammt- horen den 21, Februar , A Hu]en, s it dem 1. Juli dieses Jahres Dvr die bisherige Untersuchung ist festgestellt, Fläcenmaß von 13 Hekt. 33 Ar. mit einem Rein- [iche Söhne des gers Zoyanu, P RN Lk O Mi Vitlitair, Schneidereî und da aas a eciliat sind g E | ertrag von zusammen 312 a S taddtcubin in D 2A T Rade bon Tecctidar tit 08 Li / etwa 20 mit Möbel-Tischlerei ; , dret Pa lone See ta. La, Tap dst x zug aus der Steuerrolle und GrundbuWsauszug ane Ee els Behrend Engel- beschäftigte Gefangene zu denselben oder anderen im Besiß einer nicht unerhcblichen Geldsumme ge- s ureau V. einzusehen. 9) Peter Christopher Hinrih C EO ; ianeten Arbeiten frei. m E unter welcher si< namentlich 500-Mark- m L A nige welche Eigenthums- oder ander- : bret aus Grömißg, geboren den 21. C Ebr: E O Gun ihre Anerbieten bis zum G iht t, s ee P weite, zur Wirksamkeit gegen C E ehelicher Siu p rem: Si U del Mitteatetha 10. Mai dieses Iahres der unterzeichneten Geld trug Frau Eissauer in einer alten gung in das Hypothekenbuh bedürfende, aber nit stopher Hinrih Engelbre<t und it einem Ver- | Direction einreichen. ; s it Stahlbügel, wahrsceinlih ohne Henkel, | Ln lrehte geltend zu machen haben, Hedwig, geb. Gaeffen, zu Gröômiß, mit ein Kaution ift der dreimonatlihe Betrag der fei fh gn Meier Case befand sih außer dem O otdéete diesclben zur Vermeidung der Mögen von gegenwärtig 170,19 H, A S A vei ( Gelde eine goldene Herren: Cylinderuhr, welche die Präklufion spätestens im Versteigerungstermin an- | 6) Peter Hinrich Rüssau, Ra A fan L Insterburg, den 18. April 1876. i: bapranm nein nb 3920 L R Ee zumelden. 876 bere dea 19 °Márz 1793 2e Gthinik | eheliche | Die Direction der Königlichen Straf-Anstalt. nummern 11051 und 3920 Lsn. trug. 2 O e Berlin, den 8. April 1876. boren den 12. März 3, «aus Qr Lee d \ en 9. d. M., find in h önigli isgericht. S6 des Altentheilers Cai Friedrih Rüssau und ; That, also am Palmsonntage, den 9. d M sin Königliches Kreisgerich Söhne de A : Y u zu Bromberg. nd „vor dem Gissaues sen ate, Dresdererrabe Der Subhastations Ricjter. dee Margarciba (l sabetb, get; Pri, daselbs, mit [3271] Kasernen-Nenban zu Br Nr. 85, folgende, bisher mt ermittelte Perjonen ge- : einem bei der, 0: | uen nebst Wasserleitung für L f: j Aussehens, | [9621 5 t t belegten Vermögen von 63,47 A, Brunuen nebst Wasserleitung sehen worden: 1) Ein Mann jüdischen Av [2621] Subhastations-Patent. etegien Erm über dessen Her- die vier großen Küchen im Keller- ie S T: Arbei be Ser |- Das feier Nd Siebe: Julias Fridrit tant Uldis fat ermittelt wetden fhumen weldher geicho, cin tteh der Veferung : : \ s inaufgehend. | Liepe, jeßt zur Konkursmasse desselben gehörige, i < dem, was vorliegt, bereits das 70. Lebens- . der Ziegel, eisernen Röhren un E dertreppe des gedachten Hauses hinaukfgehe! im Grundbuche von Fohrde | aber nah dem, S ögen von ialien, veranschlagt auf ._. 212814 9, i diejem |} Fohrde belegene und îm Grun ; berscritten hat, mit einem Vermögen Materialien, veran . 2) Zwischen 4 und 6 Uhr Nathmittags vor Nr. 33 verzeichnete Bauergut nebst | jahr überschri! ' 2) die Herstellung der Entwüässe- Ver Zahre, mitlerer Fig, mif sartem arien | Zuber, iejonders anch dex darauf teicteten (de M a! le id Jede, welche an das Ver- rungsanlage und der ngehrigen l. Ziegelei 1 en, DUSE s i es als eventuelle Erben | Sammel- und Einsteigebrunnen, ein- R Silat but dessen Krempe eiwas na unten hin 9. Iuni 1876, Bormittags 11 Uhr, mae R arat Gie Ansprüche zu haben {ließli Lieferung der A laren. B 3) im 64 Uhr Nachmittags auf dem } gn hiesiger C Aen a ara vermeinen, hiedur< S age sh e Or Ziege! 4 Materialien, ver- A “s g i Y di ubhastation , L anntma<Gung di an1chlaat (c S R E De ge Nie, von mitlleere, v Ueiner, iemllh Meistbietenden versteigert, und demnächst das Urtheil R z au Königl s Kceigger N di Summ 5232 CIE S, r , “Ter, | s ; e des Zuschlages ; : A ter der Berwar- ' - 7 ; anz der getrennt im Termine a T orie Milte ván ginn | ves 16 Juni 1876. Vormittags Mt Uhr, di e S pibeigeutalls die Abwesenden, für a! jon m a E oe un R y ; T E ofger Gericht verkündet werden. \ [E Ry : ter Aus- ? 5 ittags 10 r, inten niedriger, iesiger Gerichtsstelle, »crkündet n | t und mit deren Vermögen, unter Bormittag A E : an flein O La rf hinten Grhenden L versteigernde Grundftü> ift zur Grund» ; ieluh aller nit angemeldeten Ansprüche, den Reh- ¡my Kasernenbaubureau dur< Submission vergeben ae ne lib i erwiesen, daß zeitweise und na- } steuer bei einem La Ae iam | ten gemäß. wird Pen aden. werden, t H fgefordert, ihre Offerten 4 o ; 5 S - 5 ß Heltar 21 vi L en 7, April 1876. ; Unternehmer werden au dert, 1H N ETTCI mentli<h am ‘4. April d. J., während der N Slächenmaß “Reigert von 134,29 Tblr. und | Kiel, den 7. April reisgeriht iftli siegelt und mit entsprechender Aufschrift einen L T elne, rat Lende E aer u “einem jährlihen Nußungs- ; A A R ines bis ‘oatckén# lian obigen Termin im Kasernenbau- gangs L V bei der Wittwe Lissauer fich | werth von 675 M O T E | E | Pireau an Ser Karlstraße E ets i ! A e f: ber in i » V laubigte ri * 4 i 7 A Z F | i , anschläge, a e Z ae dn O t L e R Ermittluag L aae av N E Burenit VIII, Gu | Jn unserm olen leer M foam E Bäileungen Wünen D vorbenam ten Bureau eidangelegen L ; ° 3. Viro totenigoe [che Eigenthum oder anderweite | Testamente: 1) der 2 y Cl R A S n Normittaasftunden von 9 bis 12 Uhr ein- 6 Das Pu enigen, welche Eig y : S Cb ail den Vormittagsstun S ELA Perionen ift Driugend geda E hierbei zur Wirksambeit gegen Dritte Mie A e | e 0. Si A Unbs ü ‘Ea S U Bseben oder gegen Erstattung der Kopialien bezogen i; h ' E S ) bedürfende, aber nicht eingetr | 2) des Kno i O und in der Ermittlung fonstiger Spuren der | das Hypothekenbuch (

) : | t atifaral om 26. Juli 1820. Da seit der | werden. 5. April 1876 : “lfrei and zu gehen. } Realrechte geltend zu machen haben, werden aufge- ; Woldenberg E R ) Jahre | Bromberg, den 15. April 1876. G it A, Ae dal för die j Sea, dieselben r Ge ieren ge an an e A güre | Königliche Garnison-Verwaltung, ZeHÖ f ) ittheilun- | spätestens im Versteigerungstermin anz ; | vei sind, P De IR S hees abn i ——— Recherchen der Behörde oft auch solche Mittheil T den 10: März 1876. | Zeitraum im Monat Juli dieses Jahres abläuft, 3362] Submission La Weide per Wichtigkeit sein können. Hierzu O Ebriglihes Kreisgericht. K Cie i E | Die gagizz Sau eines Pfarrhauses ' , 7 Ï > D - Ter. l I ) f - % N L X l TUR TRA T ¿ find namentli<h Nachrichten zu L Vals i Der Subhastations * DRIYTE R Gericht binnen se<s Monaten nachzusuchen, | nd den zugehörigen Neben-Anlagen zu Alfter, ver eug R Ei P e baa Perhältnisien nicht | [3429] Mortifikations-Proklam widrigenfalls nach Gn, Le E die Publi- | anschlagt zu 16191 Reichsmark ald nach der at, gr j De i 7 is ¡ kation von Amtswegen erfolgen wi . : ! i AA OLELCYON R è angemessene Geldausgaben, Mes A i | Dritte Bekanntmachuug. i "Friedeberg N./M,, den 12. April 1876. | soll im Wege der schriftlichen Submission an einen Arbeit, ohne hinreichende Beranlsung Ob oHL | Auf Anhalten des Eingesessenen Heinrich Beh- ; Königliches Kreisgericht, IT. Abtheilung. | Unternehmer verdungen werden. Alaelie - dns Zen M icht ies vie Bleie Sicher- | rend Beudtfeldt in Bliesdorf bei Zen b : ¿Die véxfiegelten me entsprechender Adresse i shon die Rü>siht auf die igen it- | den Alle und Jede, welche aus na<stchend bezeich- | : Bei . 88 dieses Blattes . sehenen Offerten sind. bis theil B i a Bahia E et es do | neten, an denselben ausgestellten, at E L 1 api 1876 ist L vie Subhastations- ; A DORAS E a Siam (d o : A 6 4 s, s T s m a M int } Hinbli> auf die Schwere dieses Verbrechens bes (0D ener D Ee Do D Oktober 1850, pro- | patente des dem Banquier Alexander Matthes ge- E ae woselbst ihre Eröffnung an genanntem

Jahre ab 1, Ja-

werth der Annuit tenfels zushuß Stadt S d das st die

Plau hr und am 23.

i

e 300

für Cobu zes}. Anla

außer Cours be

findli ngen und beträgt demna

Annu der

st mit dem h st die Str

000] 000 000 000

einen

2

768,000 (45 Kilom.)

rnstadt feldeu 12

Personen-

Am 15, Oktober i

da und am 1. N

,) erö

269,049 2425 E

0

857 M zu verzinsen,

hrlid die Summe von 4,628 M erforderlich ift,

2,700,000 i, taats eitig h be

h

U

. ,

3,

12,000,000

1

19, 200,000 9,750,000

4,

0,187,700

ern

hr und am

ü ,87 Kilom. für den

tte“.

9, ine

l

gb. Dietendorf worden. Betrieb er

Aue und S tre>e Zwot die Stre>e

Strede

g der Staa terverke B net

ät auf 64 apital worden, #st| die Stre>e

E

1,200,000] 1,200,000

1875 ift d

000 A un Gleich e ‘von i

runner Ba

H Februar 1875 ie

01 21: Ver ter ,000 A if nibz- un

inn 625 ek. Kapitalwert

hn bildet ü riori

500,000 4

ha-Le eptember 1875

i

ezember 1875 d

1,

f dem kou

4,283,898

für Coburg-Lich

nkl, 150,000 A S

gensbestandtheil der

Die Stre>e Aue-S

der 410,

j

ge eröffnet apital ad 15

,960,000 ebruar d. J,

eröffnet V

ü

359094300 um Grei

, Ma . D 2

en (17,40 Kil.) eröffnet.

fonds

„Ilse

. Die P

, . .‘

zig, n Col. 22 fann

ruar 1875 i

Feb lemeter Län

Der Betrag i

ad II, B, 39 b. Col, 19; adII. B, 41 Col, 21

nuar 1873;

31: Garant, den Güterverfk

. der Zwei

Got ie Ba

656 1631080758 E 25

ffnet worden. Exkl. des Betrieb

Am 10 N B R,

Inkl. 898 A J

< 4 beträgt ennwert

von

ô

nur no 0

g und Po>fau-Olb

terverke

000 4 Aunuit

Inkl. ,187,7 sentirt den K Juli 1875

21 Fl. 50 . 39a, Am 1,

ô

r den Güterverkehr erò

.

E—

, . . . ,

< der Genehm ptember 1875 d nen- und G

21 u, 31 ür ngsbahn

en.

780,000 600,000 Am 15, 960 ä

———-

47322858

,283 erg die Stre>en Chem

0v, 1875 und die 18,270 Stüd> zug zu bri

2,640,000) 3

gesellschaft

ad II, B, 33 Col, no< ni<t emittirt word

000 M.

m den

enes Kapital

l 27,

repr am d.

43 a, Col. 19

Col, 26

i

Se

Perso

tamm-Aktien-K n0

Amortisation b zember 1875

37 Col.

Jahre; Col, 26

era, Zeiß-Leiy

ometer f sterwer

3 Kil <stbetrage

Am 24. Nov.

Col, 26: Col, 4

. Col, 19; N 229, Anleihe im N am 8. ur Ab

;) am 24. De

in

. *

(000) 6,780,000/10,170,000| 6,000,000

000| 15,210,000/22,815,000

000} 2,400,000

9 |— | 80,474,000 18,474,000 terverkehr er

Inkl

„(H

Marienber sa-El

4

in

exkl. 4 Sonneb ung

ien u

H

(1 18,40 Kil.) und am 9

t

b

ie t 16 K l

t

p

Die Bahn bildet einen Verm

i

etriebsmaterials.

600,000 f inkeß nde

. B. 47; Am 17, am 22,

300,000 |— [149,548,857 72,000,000 Col, 29 B r' den

rsonen- und G Ü

9,300,000 1/548,000 ßenfels ven 31 Flôhas-

a täts:

24,770,700) 15,020,700 9,

zessionirte S ersamm

,000 Stü> Ak

Ae 4256012 hn mit 66 worden. bot pit | ori i ung im he bedar 6 Kil,), E E O conte Baufonds. Col. 26

ad II é il

)

i

(2,30 Kil noch à

ptember 1875 ä

il.) am 15

(8 Kil

selters m <-Cobur ad II, B, 4

g, Wei Í

Pri n

. ,

ad II, B, 29 b. Col. 21 u.

ad II. B, 30; ad II, B, 35 Col. 4

ge Stre>e R

Freiberg-Mulda gefapital 17,469,000 Æ üt ad II, B. 50 Col, 29

ad IL, B. 34 Po>au mit 27 1 Kil

die Stre>e ad. II. B, 46

7. Se

(71 K ad II. B. 48

1875 für den G

,7 Kil.) | rmehrt, l wof

adII, B 3 enig

<hau- ad II, B

Nieder B

ad II, B. ad II,

i ad II, tenfels zi ei iz (22,03

einer Ver Anl Gre

2|— | 95,787,700 36,000,000 ür

1,200,000 1,200,000 | 2,400,000 34 | | 48,685,800| 48,685,800

|— } 32,700,000] 13,500,000

38,025, |— | 22/950

Bres

aus deuc Bau

2|— fes

bestandtheil der Aktien Aktien à 300 (4

Anla

find 5,481,000

Leipz

für den Pe ganze Ba eröffnet

liß

werden. Das kon Generalv L so daß j den, so da Aktien-Ka (7,48 Kil. 1875 d

lan

n

,960, den hofe am

,0 Kil.) eßteren onnen. bahn, 5 ist thal- ienen- Prior.- und hnhofe nge- zur Vieh-

22,815

7 ler Be- ; der- geführt. hr und am to Baufonds,

ür r,

Strecke

o v“

ß s

9. Oftober 1

|

„000/10

mit 29,70 - Coesfeld Coesfeld- - Dezem-

feftgestell jeßt begebenen erst ein, wenn Sf Grau ees e, Stendal- nsung der erworfen, (7,5 Kil.). zur Ausgabe se? an der

- Enscheder zi

Zw : t. t (1 l. ve

es vom Bahn-

eßt begebenen

< Verlä

e- bis

Summe von nommen, wird mit

Halle-V hrte n nicht unt

j

st no< nit

Zinsen der bis

Amorti pitals be wandlun

780/000 übergeben ufonds

den Güterverke

Betrieb

An dem l Stre>en be

lmen Ver ie ganze ggelei

Ki

Ü Löhne (7:

Ü

hr eröffnet worden. Stre>e

4,410,090 1,299 2,576,700| 3 ts-Dblig. ad 750,000 M sind imer resp. ineLe infl, der à con

Dülmen D nebe>-Staßfurt ises vom Ba id dur \ tte am 17

bten

hen ent

be ggelei

m-:S

h

Uelzen-Langwede Ú Zwei

4,650 3,550,387 59,900,000 aja den G

ga

fener Stamm g des Ba erxôffnet.

gerung des Gele

A 38,968 erngrube (0,2 Kil.) u:

Am 1 „Ruhrort der Emscher Inkl. der Rheinbrü>en. Halber , V g-Oeb

gdebur

unen-

"” .

960,000/13,500,000

1923/212,926| 150,000] 6,750,000] 6,750,000] | 17,500,000| 6,750,000 6,750,000 ,170,

731,168|15,020,700

165,000] 2,400,000 sind die Strecken

sation tritt ür

trägt. erge, Berl

Stred>e September tie ge eröffnet.*

1

,

g von 12,750,000 A Stamm- auf 41,250,000 \& vermindert. m 2. Januar 187

bis Lauchhammer

jen - Arn

|

9,391 O 18,474,000

,000,000 233,871 Baurechnun

nicht ab

Dortmund - Gronau

ieht sih auf d Das Kapital, abzügli< der von der

Zinsen der bis

apital i

ersonenverke senbahn veraus

Amortisatio re>en Shs

f . 4 ffnet. \{ließli< der am 15. Okt. 1875 er-

» J

lze und Hameln-

hr eröffnet worden. 1875 dem Betrieb

für Re<hnun

V) 25. Oft. rsonenverke

jer Wilhel

706 strin ist a ür den P Die Prioritàä re>e L die ittenb Col. 2 over-Altenbe -Anlei < die Betriebslänge um 3

f d. erstgenannten róffuung des

Oberyau

c. Col ß der Laura

1875 eröffnet.

3,834 ,636 den 1875 ,0 Kil. E ffung der 1875 für hr erö l bez uhland

g-W ;

sfelde

tagdebur l f der Hann <ha

apital i

m 19. Ma

A ahre 1876 no Am e

i

st ein, wenn der Reinertrag 4%/0 d28 än

Nur die gationen, Das Bauk

ad II. B. 84d. Col 21

,118,300 1. Obli der Reinertra

Akt

zember 1875

l

g noch

ges<lossen. | Eine im- terverke hrau Jnkl albahn 2 in än

,

9,400,000 163

000 18

|

stadt-Thale, Coethen- igationen sind no< nicht Eröffnung des Zwei

m Mösllerpla owie dur< E

Nur die 000,000 Von der

of geleises von der Belvedèr

,630| 215,818 N 140,727 692,049 983,864 tion tritt erx Ü hol. . 19: städter Ei Jun De

gationen. ischen Staats

Bremi

verzinst und ist einer direkten ) dem Kai

ß ildeshe zur Bes Aulagek

gekapita

oll e nacl hat fi

. . , .

,834,525| 292,072 e Stre>e Sterkrade geben.

,396,865| 191,093 685,800 276,624

Inkl. der St E

966,701) 138,100 B, 24 Col. 4:

186,000| 54 92€ Durch Um von 54 ü Personenverke laust < Ver

19a

2,225,746| 118,391 und am 30.

Kilometer L , durch

0,574,

7,553

g

nla ¿0

Zweig

bahn dem Verkehr über U

5, \cherth

29,054,598| 168,922 r lan

August 1875 Am 19. Mai ¿e-Hameln (76 n H â

Am 30.

Am 10.

Dur

de

,0 Kil ), \ gathegrub

das am 21. Januar 1876

gt. von Laugelsheim bis C

ä . Col. 21

,800 M. Obli

. 4‘

| N 282,637 3,057,000/36,000,000

bahn von R ts-Obl

Reppen: C 5. Mai 187 d>e und G Inkl. hnen d. Hohen

0%, des Aulageka

| 42,960,708) 13 ad II. B, 9 Col. 27

200 5 1,986| 1

3 + 3

|

9 15 »7 92 5 58 jati betr Oblig. r Anka ur l verausgabte ür neten Sekundär ; Die ad II. B, 25

5

1

1,449] 29 1,202 Priorit

47,752) 1,364 18,015

1,141 87

1,280/ 48 34 3,667 -+ 210 1,160}

667| 5,123/ 2 202/— 83 alber

1,638 61

677| 17,681

2,526

—1,6501 451 6,703 496

9,754 a Ü J f rei.

T m 15. Juni 1875 die St am 1.

een, . 14 Col. 4 ,19 Kilometer

#

679| 293 g 43 B. 22a tte nach

- H ,C00 M aus

50 43 resp. 5

| 1,932] 34

133'4- Stre>e

ien in Die Güter- und am 1 g. f

i sowie f

triebômitte

,

Ü (1

he (0,9. Kil.) Ladestelle A

Prior.- h

i

33 ad Nordhausen-Ni

416 2

i

hof Laura

786 8,047] 90 ber 1875

Personen-

06 9152

. . .

ad II. B. 10 Col. 29

noch nicht bh ad II B. 19b: adII. B.21la gnebstZweigba zen und or.-Obl ad II, B. 21b. selbe wird im ad II, B. 21 c, 15. Nov. 1875 Col. 19: Das ad II, B, 21d. Col ad II. B, 27 ad II. B. 28

ad IL B. Beuthen nach der

ad II. B. 17: Schelde- und Em

ildesheim und El

do

9 T Eine Amorti Anlagekapitals ad II, B. 8c

27,457 35

ad IIT ad II.

hn ist a . Juni die Stre

568 für den gdeburg

01. 29

öf C

244|— 187 457 755 TIO 415 49|— 547 15|— 32 019170,295 Ba Kilometer, mit 16 Gronau mit 35,15 Tage hat auch ter die 10,8 Kilomete bur Uel Pri Aktien, Ma 2,8 gelangt. rung des Mochberner weidenwe

6 2,343/163184657

AI8] 2,331, 1,088| 1,027 ,091|— 281|+1721946

105|— 138|— 293,999|— 265|4-2

97,055,681

—-1,806

ptember 1875 im Betri

1 s

st

e>en noe< nicht dem Betriebe

g- bershuß über das corcessionirte

Güterverkehr eröffnet. ür

f B

igen de-Freienwalde u.

-+- +

| | |

reien-

Einschließlich apital für die

reuß.- walde und Wrie-

F

3954| 2,048 de-

042|— 122|— 703+

741 102 909 337|— 067 Habel heil Aktien.

.

fations- -Mittel-

, Fran- Am

gerndorf. ilometer

tre>e 19 Ki 300 „; Col. 2s 41 Kilo-

31 Kilometer rioritäts. tadtbahn

ih alten- leßtere von

] Staate unter sind, als die Privat-

find am 26.

lmsbahn, ger Bahn. ttenber

505 9222| 21|— ,590| 798 2/724|— 533|— 11/550

&GI- Bo

8/593

319

2,566

944,754

2;137

132,402 5

1 i

17,684 6,957 iebe. fganggrube nthum des der Berlin- 832 M. i

, Wilhe romber

Giueiwiß-Wol

inen und Amorti

18 4 nds der Breslau

227

lometecr lange

i 875 die 23

ffnet worden. Die 11

abelshwerdt

800 81)

,000 M Col. 19

e ngermün

gepachtet, so da ur Verzinsung

Die Prioritäts-

> Schleswiger

24,7007,482| 2 23,700 Æ 5 % Prior.-Obligationen sind

0 M 5% Prio-

050 St

September und rgeben worden.

ttelwalde L zum ant Pasewalk- 961,

vember 1875 die

2

Ü

+ +

11 -+ 2+ 4+ ,93 K

12 2 5 9 14 3 a 170 2A 56 60 7 ge % ger erliner hn an < 9

i "” ß-Jä pitals.

Ü Gla

9 755 Kilometer lan

29

gationen VII. Em, Bauk

de, Angerm Von den

Col, 31:

ien mm-Aktien sind nur 4

ließli

gecmün

16 e, A

zen,

te wendet.

,000 M

n emittirten Stamm

+

20|

\ ie

f |

LAE

| |

) 4

für 39,000,000 Æ Priori-

er Bahn

83+

-Thorn-B ffnet. de-Fre

594

47

581

ümlich gehören,

Exkl. 508,608 age 2c. Col, 28

Inkl. 10

zur Beth

bei der B

116+ \{<lußba ,000

18,900 455|+

3,316 st d

i , und am 15. Oktober 1

Zittau erö tandes

667 470 166 62

ün

Sta Einf

e Breslau-M Kamenz is E

3,878 2,966 4,269 1,955 ffnet.

,389 M. Z

3 , welche der Baufo

12,107 911 271|

1,034

m Betciebe übe ließli 7,500,00

ten Ka

gekapital ad 16

ge Stre>e

000 Æ, welcbe vom de, An

<t find nur 4,791, gungssumme des Herzogl bernommen

\se-Brie n und Posen 8quote st von 12, 900,000 a 43

timmt ift.

1875

eiligung au der An

lachtensee und 18

34+ 3,557 64|+ eigenth

390

4|+ 483 Ü renze- elben g. Bah ¿hn ün

4% erhalten.

30|4- a. 304 35|— 244 ffnet. ra i

6

1,022

1, 400|-—

20|—

D 250 665

C «

126 9 433

LO+ Ion

288

45 405 291 266 273 391

en Staates und von dem furt a./O. Cal,

n Personen- und uni 1875 e stadt-E./W.-Wr erow-Swinemünd servefonds aufge : Nur die Zinsen der bis jet begebenen 34,488,600 G Oblig.

de J Am 1. Jul

örliß-Seidenbe

t die Stre>e Ziegenhals, Leob

1,97 2 la! eter lan fgeb Betheili Ein Ankauf

en, welche unbe

3d

Oktober 1875 ift die Stre>e W

hnanl Der Ue

\<wei Neu

/

+ +

i

|

259 484 terverkehr ers

ü ßli<h 2,210

de 1869

walder Bahn bestreitet.

inkl. 300

ün

./O. Col, 27

400 M. aus

. 4‘ , 4

48|+ 63| 481 so lange um B

855) 1 258|4- 3,384 3

373+ 741+

661,317

751+ 29,221|+ aun

ür firt.

d

.

4: 19,40 Kil.

zember 1875 de , da qu. Str

ad IL B. 8b, Col, 19

,04 Kilom.

Neisse- Kilom . 6 Col, 21 und 31

2,130 239 |— its-Obli

9,572 3,663 ü

9,409

\ e

Am 15. d

von der Br

ad IL B.

Me>lenb

3 Umfaßt die Stre>

Inkl. der Nei

37,968|— 115|— Zweigba

652,468 77,864 175,669 149

zum

Snkl.

nze, Duch

zen - Frank dem Re

99+ 12 it

egeben.

Am 17,

ad II. B, 5 Col, 4

Stre>e G

find.

Ziegenhals ers

a“

den G tion des vorerw

Col, 26: Au tre>en Ducherow-Swinem

Col. 27

Verzicht auf Dividende

Aktionäre eine

g

sse-

-

.

+ .

rkl. der Amorti

zember 1875

ür Preußisch

81|— 14 2364

821+ 11+

49,260

Einschlie

28|+

898

F

202 41+

335

32|+

315 1: CôâL

sen und Amortisa st aus

für die S

Wrie

Priorität cherow-Swinem

8a. Wrie

52|— urgishe Gre

46|— 107

13|— 272

62|— 928

mber 1875 die 17,15

Mittelwalde und am 1. No Bergedorfer Ba

solde unter Stammaktien sind amorti

mannsdorf- ift die 19 g nah S

am 5. Septe

\{<werdt-

), fowie

300 286 210 176 291 E Stre>e Nikri

De )f

.

.

rankfurt a./O. verw. Anla

ien bestimmt t mitenthalten

435 |— 127|— 144 schlesischen gationen

31 i

Stammakt

infl. 2,250,000 46

3 2,714 I <en Staatéfiskus. ge r Bahn nur 316 II. B en worden

353|— 361|— /D., ,000 M. Stre>ken Du fapital i 01. 21

989 022|—. 599 010 ,157 2,206

926 |— 475| ange Stre>e Nei

e

Anlag

,

ad II. A. 2. Seit tem 30. Se

ad II. B, 2 Col, 24: ad II, B, 7 Col 26

Obligationen Litt. V.

(6,000,000 M

ad II. A. 3a: ad II, A. 7 ad IL A. 8 ad II, B. Falkenbera (53,95 Kil.) f ad II B. 4

ad ILI B. 13,57 Kil. am 31. De

7,969| 750

2,432

Am 1. (10,50 Kilom.

Col. 21 quote der Em.

Col. täts-Obligation

ad II A, kenstein-Gie

Hamburg

gen-F

nich

8 2

98 11

ge Stre>e a

tliger

ä Gôöili harlottenbur

53,944 ne< nicht emittirt. zen-Frankfurt a

Erwerbe der 42,107

der Nieder 1. Suli 187 u. 27 burgis ritäts-Obl lan

S

der

C

walde a. 19,500 hier üborgeh

l

144 163| 42,11

290 660 770|—