1876 / 102 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[355] J l De auf Grund des Privilegii d. d, 20. April

1857 zur Einléfung pro 1876 dur< das Loos be- |

stimmten Obligationen des Crossener Deich- verbandes: Litt. A Nr. 33 260 443 576, Litt. B. Nr. 24 298 336, find biermit zum 1. Iuli 1876 gekündigt und von da ab, von unserer Deichkasse hier au8gezahlt, nit mehr gültig. Crofsen a. O, den 31. Dezember 1875. Deichamt des Crofsener Berbandes, Uhden. Beu.

[10295] Bekauntmachung.

Die Eigenthümer der am 21. Dezember d. I. behufs Amortisation ausgeloosten Kulmer Kreis- Obligationen und zwar:

L. Emission vom 1. Iauuar 1855,

Littr. A. über 1500 Æ Nr. 27.

Littr. B, über 600 Æ Nr. 153 137 116.

Littr. C. über 300 Æ Nr. 337 454 483 415 531

646 688 und 734.

Littr. D, über 150 Æ Nr. 937 954 999 1099 1172 1274 1275. Littr. E. über 75 Æ Nr. 1594.

IT. Emission vom 1. Ianuar 1858, Littc. B. über 600 Nr. 37.

Littr. C. über 300 Æ Nr. 18 und 54.

VTTT. Emisfion vom 10, Ianuar 1861. Littr. A. über 1500 M. Nr. 6.

Littr., B. über 600 Æ Nr. 104.

Littr. C. über 300 4 Nr. 230 255 265 279 werden aufgefordert, vom 1. Iuli 1876 ab den Reinwerth derselben gegen Rü>gabe der Obliga- tionen nebst dazu gebörenden Zins-Coupons und Talons bei der Kreis-Kommunal-Kasse in Empfang zu nebmen.

Gleichzeitig werden die Eigenthümer der am 18. Dezember 1868, 30. Dezember 1870, 28. Dezember 1871, 31. Dezember 1872, 29. Dezember 1873 und 16. Dezember 1874 ausgeloosten, zum 1, Juli 1869, 1871, 1872, 1873, 1874 und 1875 gekündigten Kreis- Obligationen

L. Emission vom 1. Ianuar 1855.

Littr. A. über 1500 Æ Nr. 3.

Littr, C. über 300 Æ Nr. 358 440 und 712.

Littr, D. über 150 Æ# Nr. 1281.

ITL. Emission vom 1, Zanuar 1858. Littr. C. über 300 Æ Nr. 9 16 26 47 60. Littr. E. über 75 Æ Nr. 37 150.

TIT: Emission vom 10. Ianuar 1861.

Littr. A, über 1500 A Nr. 35 wiederholt aufgefordert, diese Obligationen nebst Zins-Coupons und Talons zur Empfangnahme der Naluta für dieselben unter Abzug der Überhobenen Zinsen der unterzeichneten Chaufseebau-Kommission einzusenden.

Kulm, den 21, Dezember 1875,

Der Borsizende der Chaussecban- Kommisfion und Königliche Landrath, von Stumpfeldt.

[1196] Bekanntmachung. In der in diesem Jahre dur<h den Kreisaus\{huß von Obligationen des ind na<stehende Nummern ge-

bewirkten Verloosun Oletkoer Kreises zogen worden:

Littr, A. Nr. 8 über 100 Thaler c: Ar. 9 100 Ï Le M N S 7 O ä E E i L ¿G S 100 Ï ¿D O 2 «„ D. 10 100 s „I S100 s ¿ B 0 O K It: 10: 100 f R Mer 11-7 00 s ¿A O, « E, Nr. 102 „300 ä „N O,

F. . 100

6 N 8 Ï Dieselben werden den Besißern mit dem Bemerken hierdur< gekündigt, daß die in den ausgeloosten Nummern veriéelebénen Kapitalbeträge vom 1. Iuli d. Is. ab, O mit Avs\hluß der Sonn- und Festtage in den Vormittagsstunden von 9 bis 1 Uhr bei der biesigen Kreis-Kommunalkasse gegen Quittung und Rü>gabe der Obligationen mit den dazu gehörigen, erft na< dem 1. Juli cr. fälligen Zinscoupons nebst Talons baar in Empfang zu nehmèn sind. Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinscoupons wird von dem zu zahlenden Kapital zurü>behalten werden. Marggrabowa, den 4. Februar 1876. Der Kreis Ausschuß.

Die am 12. Juli 1875 hierselb voAzogene se<ste Verloosung der Kreisobligationen des Ino- Le Kreises hat folgende Nummern er- geben:

Litt, A. je über 1500 G Nr. 21 164.

Litt. B. je über 750 A Nr. 77 314 353 355 370 und 482.

Litt, C, je über 300 # Nr. 20 173 196 225 399 443 463 474 481.

17 65 99 132 147

Litt. D. je über 150 M Nr. 243 344 357 471.

Diese 26 Kreisobligationen werden hiermit ge- Ffündigt. Die Inhaber derselben ersuchen wir, deren Nennwerth gegen Rü>kgabe der Kreisobligationen nebst Zubehör bis zum 1. Inli 1876 entweder auf der hiesigen Königlichen Kreiskasse oder bei der Diskouto-Gesellszaft in Berlin, oder bei pem Michael Levy zu Bromberg, oder endlih

ei dem Handlungshause von G, Salomonsohu et Comp. hier in Empfang zu nehmen. Sämmt- lihe Werthpapiere sind in coursfähigem Zustande ztirü>zugewähren. 9766

Für die fehlenden Coupons werden die bezüglichen Zinsen abgerechnet.

Hierbei bringen wir in Erinnerung, daß aus den früheren Verloosungen folgende Obligationen und war:

1) Vom 3, Juli 1871 Litt. D, Nr. 34 über 150 M

2) Vom 10. Juli 1872 Litt. D. Nr. 155 nud 428, je über 150 M 3) Vom 9. Juli 1873 Litt, D, Nr. 437 und 480, je über 150 A

4) Vom 15. Juli 1874 Litt. B. Nr. 23 56 198 231 236 327 400, je über 750 ; ferner Litt, C.

Nr. 56 74 84, je über 300 A und Litt. D. Nr. 15 { gehört hat, werden an deren Einlösung hiermit

' 189 225 360 488, je über 150 K no< einzulösen sind, deren Bin bereits bezw. f Luli 1874 und

am 1. Juli 1872, 1. Juli ?187 1. Juli 1875 aufgehört hat. Inowrazlaw, den 3. Dezember 1875. Die Kreisständishe Finanz-Kommisfion.

[2584] Bekanntmachung.

Bei der am 20. d. M. stattgefundenen Aus- loosung der na< dem Allerhöchsten Privilegium vom 25. April 1870 zu amortisicenden Kreis-Obli- geen des Laubaner Kreises sind folgende tummern gezogen worden :

Litt B. à 500 Tblr. Nr. 6. Litt. C, à 100 Nr. 59 und 279. Lit B. à S, Nr 131 E

Die gegenwärtigen Inhaber dieser Obligationen werden aufgefordert, dieselben nebft den dazu gehöri- gen Coupons und dem Talon gegen Empfangnahme des Kapitalbetrages am 1. Iuli 1876 bei der Kreis-Kommunalkasse hier einzuliefern. Für die fehlenden Zinscoupons wird deren Betrag vom Kapital einbehalten. : Von den zum 1. Juli 1875 gekündigten Obliga-

gelöft worden :

Litt., C. à 100 Thlr. Nr. 235.

d La 20 M A, Ebenso find von den pro 1. Juli 1874 ausge- loosten Obligationen die Stüe Litt. D, à 100 Thlr. Nr. 24. Tâätt L 29 Md von den pro 1. Juli 1873 ausgeloosten Obligationen die Stüd>e Litt. E à 25 Iblr. Nr. 29 und 162 i und von den pro 1. Juli 1872 ausgeloosten Obliga- tionen die Stü>e Litt, D. à 50 Thlr. Nr. 37. Ik Ea. Mr 29 no< ni<t zur Einlösung präsentirt worden. Die Inhaber dieser Obligationen, deren Verzinsung mit dem 1. Juli 1875 resp. 1874, 1873 und 1872 auf-

670) Sächsish-Thüringische

tionen sind bisher folgende Apoints no< nicht ein- j

erinn Lauban, den 20. März 1876. Namens des Kreis-Ausschusses. Der Kgl. Landrath,

| [10239]

e” Bekanntmachung “F

betreffend die Aufkündigung von ausgeloosten Obligationen U, und Emission des Kreises Wal-

TI,.

/ denburg.

Bei der am heutigen Tage in Gemäßheit der Be- stimmungen der Allerhöchsten Privilegien vom 9. : März 1866 und 9. November 1868 vorschri?tsmäßi

! stattgehabten Verloosung der zum 1. Juli 187

¿ Plaumäyia einzulösenden Waldenburger Kreis-Obliga-

tionen L und IT. Emission sind na<stehende Num-

(Va im Nominalbetrage von 11,100 #4. gezogen worden : i

| A. Vierprozentige Obligationen j J. Emission.

i Lit, A, Nr. 84, 89 über je 900 4 Litt. B. : Nr. 88, 104, 106, 107, 114, 115, 255, 270, 305 | über je 300 4 Litt. C. Nr. 9, 30, 50, 108, 173, . 182, 212, 257, 305, 392, 396 über je 150 M Litt, , D. Nr. 8, 15, 126, 132, 177, 213, 252, 311, 315, : 3820, 370 über je 79 M.

B, Fúünfprozentige Obligationen j T. Emission.

Litt. A, Nr. 35, 97 über je 900 M Litt. B. Nr. 145, 205, 253, 384 über je 300 #4. Litt. C. Nr. | 114, 213, 261, 265, 307 über je 150 A Litt, D. i Nr. 145, 259, 271, 272, 398 über je 75 K ! Indem wir die vorstehend bezeihneten Kreis-Ob- ligationen zum 1. Juli 1876 hiermit kündigen, for-

dern wir zugleich die Inhaber derselben auf, den Nennwerth gegen Zurü>lieferung der Obligationen

in couréfähigem Zustande, nebst den dazu gehörigen, no< ni<t eigen Coupons, sowie den Talons, vom 1. Iuli 1876 ab, mit Auss{lnß der Sonn- und Festtage, bei der Kreis-Kommunal-Kasse hier- selbst, während der Dienststunden baar in Empfang P nehmen. Der Betrag der bei der Einlösung. ehlenden no< nit fälligen Coupons wird von: Nominalwerth der Obligationen in Abzug gebracht. Waldenburg, den 15. Dezember 1875. Der Kreis-Ausschuß des Kreises

Waldenburg. [3357] Pr

D S7 A

Nordhausen-Erfurter Eisenbahn.

In dem am 5. April d. Js. stattgehabten Termin sind nah $. 6 des Allerhöchsten Privilegiums vom 20. Februar 1871 über 400,000 Thlr. Prioritäts- Obligationen 2000 Thlr. in 20 Stü> und zwar:

Nr. 2584. 3084. 3044. 1700, 3523. 734. 2546. 781. 2844. 665. 1754. 3291. 3705. 3036. 1016. 250. 3463. 79. 3099. 3383. Behufs deren Amertisation zur Ausloosung ge- Trommenu. 7

Die Einlösung dieser ausgeloosten Obligationen geschieht am 2. Ianuuar 1877, und erfolgt die

üd>zahlung na< dem Nennwerthe gegen Auslie- ferung der Obligation nebst Zinscoupons und Talons an den Präsentanten.

Indem wir die vorgenannten Obligationen hier - mit kündigen, fordern wir gleichzeitig deren Besißer due Ss der Stü>ke vom 2. Januar 1877 ab auf.

Nordhausen, den 6. April 1576.

Die Direktion

der Nordhausen-Erfurter Eisenbahn- Gesellschaft. | h

Actien-Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung in

Halle a. S.

Bilanz für das zwanzigste Geschäftsjahr 1879,

Halle a./S., den 31. Dezember 1875.

Der Verwaltungs-Rath.

vou B B Vorftebhende Bilanz haben wir o ft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden. Halle a. S,, den 25, April 1876.

ns - Commission.

Die Revi k Köhler.

Huth

Activa, M S Passiíva. a S

An Gruben-Conto. M 1,805,268. 92. Per Actien-Capital-Conto.

b 48,855. 29. | 1,756,413 /63 Stamm-Actien-Capital . . M 4,200,000.

Grubenbau-Conto . M 146,754. 88. | Prioritäts-Stamm-Actien-Capital . _„ 1,800,900. —. ] 6,000,000 Abra + «e 49,648. 43. 697,105/90 Prioritäts-Obligationen-Capital-Conto . H 600,000. —.

Grundftü>s-Conto . ev E OEDOOD 0D, ab: eingelöste 48 Stük „28,800. —. 971,200 |— Ld E 5,000. —. 318,332/06 L Peer t E E I A

Gebäude- und Bau-Conto . M 1,067,733. 83. oh n vorgetommene U Abschreibung . ....... y 54104, 74. | 1,013,629/09 vie Eictdiane H Giié Quas M 1,008, —.

6 M R S s corlas per 1. Januar 1876 à 418 . . . , 13,878. | 14886—

R M E Ps - Dividenden-Conto.

Lager-Conto! Es : ,

" “Sämmtliche Bestände... 504,668 25 Mo, M enetonam as De Se e

e Prioritäts-Obligationen-Effecten-Conto : pro 1871 Priorit 4 AT ae,

Noch En 179 Stü> Prioritäts - Obligationen É is pro 1872 Stamm. ; 1,140 E à M e 400 t D

, Actien-Effecten-Conto : : O 22 Lo , ¡5 ias

Unbegebene Prioritäts-Stamm-Aktien I. Sanen pro 1874 Priorit. , 1,080. 3042| M , 1,080. ; servirte S „Akti 0D —| ,„ Conto-Corrent-Conto.

E o E u Wai sf ——— O Creditores in laufender Rechnung . 227,086/10- t 16,200/—|| - Lecepi-Conto: laufende Accepte 375,000|— , Depot-Conto: : Y : 6 s - Creditores für Kohlenkaufgelder :

Cautionen der Vorstandsmitglieder und Beamten 75,000—} pee M or telin e Dag 394,454/33

e Achten ebttora nee! L Hypothekarische Forderung an uns 240,000

C E Dn 960 [x Depositen-Creditoren-Conto.

Conto-Corrent:Conto: | : Debitores in laufender Re<nung. . K 271,488, 22. j R E U 55 Abschreibung auf dubiôse Forderungen 11,658. 34. 259,829 88 | E Srtencileerne Caro E 4/889 60

« Activ-Hypotheken-Conto : | 7 Unterstüßungsfonds-Conto 18,560/07 Ao Satte Forderung von uns . 4,500 | Gewinn- und Verlust-Conto.

- V Wechsel im Portefeuille N E at d "439 57. 5,680 89

C e Abzug von 5 9/% Discont 104,564 /67

afsa-Conto: | " “Baarbestand . . | _17,675/61 1 8,108,946/54. 8,108,946 54 Gewinn- und Verlust-Conto pro 1875. Debet. M. S Credit. t S

An General-Unkoften-Conto 61,336/42/] Per Gewinn an Fabriken, Gruben und Ziegeleien . 376,293/43-

N P, G 39,041 /64|| „, Gewinn am Pacht-Conto S a e 8,473/16.

e Provifions-Conto 9577 NtEt ech au Ao 0s

Gruben-Conto : erhobene Zinsen .. .. . .- : Abschreibung na< dem Dum e p ae | Z Nicht zur Einlösung gelangende Dividende 576|—

ohlen 855. 29. Extra-Abschreibung , 1,000. —., 48,855/29

e Grubenbau-Conto : | Abschreibung von H“ 692,968. 51.

5%, M 34,643. 43. | Erxtra-Abschreibung „, 15,000. —. 49,648/43}

Gebäude- und Bau-Conto : |

Abschreibung von H 982,094. 85, | 5% M 49,104. 74. |

Extra-Abshreibung 5,000. 54,104/74}|

« Utensilien- und Maschinen-Conto: | Abschreibung von H 1,064,550. 30. | 10% A 106,455, 03. |

Extra-Abschreibung , 9,000. 115,455/03}|

, Grundstü>-Conto: Extra-AbsHreibung . 5,000/|—}|

Debitoren-Conto : | Abschreibung auf dubiöse Forderungen ¿ 11,658/34}|

e Gewinn- und Verluft-Conts : | Saldo-Gewinn 5 439/57} :

385,635 123 | 385,635[23

Die Direction. üttner. Reiz.

2. Ulrich,

[2684 prote CRIRRE Aschast. Aachen-Mastrichter Eiseubahn-

[5700] Gesellschaft.

Die Inhaber der Talons der Aachen-Mastrichter S prozeniigen Prioritäts-Obligationen Il. Emisfion werden htermit ersucht, diese Talons mit einem arithmetish geordneten, aufsummirten und unter- schriebenen Verzeichnisse uns einzusenden, um dagegen die neuen Zinêcoupons na< ihrer Wahl entweder 2 per Post „einges<rieben“ zugeshi>t zu erhalten, oder jolche persönli< in Empfang zu nehmen.

Aachen, den 27. April 1876.

Die Direktion.

Unter Bezugnahme auf vorstehende Bekannt- machung können die neuen Couponsbogen dur unsere Vermittlung besorgt werden. (370/4)

A. H. Heymann & Co. 59. Untcr deu Linden 59.

Die Zahlung der nach der publizirten Bilanz auf den Dividendenschein 1875 Nr. 4 I[. Serie unserer Stamm-Prioritäts-Aktien entfallenden Dividende von 30 A erfolgt gegen Einlieferung des Dividen- densheins vom 29, d. Mts. kis ultimo Mai cr. in Berlin bei der Berliner Handel3gesellschaft, in Königsberg bei unserer Hauptkasse Shleusen- ftraße Nr. 4 bei den Herren J. Simon Ww. & Söhne, vom 1. Jani cr. bei unserer Hauptkasse.

Königsberg, den 27. April 1876. (Hp. 11600)

Der Berwaltungsrath der Ostpreußischen Südbahn-Gesellschaft.

Verschiedene Bekanntmachungen.

7 Rumänische Eisenbahnen-Aktien-Gesellschaft.

Einnahmen für die Zeit vom 25. März bis 21, April 1876.

a, im Personen-Verkehr . e. 364211

b, im Güter-Verkehr S 4 ie 626,613

R E E Summa Frces. 990,824

Für dieselbe Zeit im Jahre 1875 e L 1E

pro 1876 weniger Fr@ 100,259 | Y [181]

Vom 1. Januar bis 21. April 1876 : . Fres. 3,057,696 Für dieselbe Zeit 1875 S E C L O4 O deutshlands.

pro 1876 weniger Frcs, 66,800

Im Betriebe sind 921 Kilometer. Berlin, den 28. April 1876.

__ Der Vorstand.

Singer- Cylinder, Le

Probenummern gratis, franco. itricllen Kreisen gediegenste Verbreitung.

Reparatur-Werkstatt.

Eil Halbarth, Berlin W,

Friedrichstraße G5a, Ecke Mohrenstraße.

Vordem selbstständiger Leiter des Frister u. Roßmannschen

Nähmaschinen «

Berbessertes Wheeler- u. Wilson-Sysiem, mit auspannbarer Dcü>erfeder, ftellbaren Pantoffeln und großem Treibrade, der neuen geräus<hlosen Rahmen- vorshiebung und dem großen Excenter hinten, welcher der Maschine den fiberen und rubigen Gang verleiht, den fie vor der gewöhnli%ßen Wheeler und Wilson und gleichen Modellen anderen Namens voraus hat. Singer-System mit neuem Radausheber, Stahlwellen und Ucbershwung beim Riemenrade. i ) r, Leipziger Säulen-Maschinen, Elastic, Expreß und Victoria en gros und en détail. Nähmaterial billigt und nur in bester Qualität. Preiscourants, Nähproben und Verpa>ung frei, dreijährige Garantie. j

Familien (21671 und Handwerker.

Verkaufsges<äftes vou 1867 bis

1, Dezember 1875.

Wiederverkäufer an Octen, an welchen ih no< nit vertreten bin, erwünscht, Den Herrn Beamten stelle ih die bekannten ermäßigten Preise und besonders günstige Zah-

lungsbedingungen. Anfragen werden umgehend beantwortet. Cto. 871/3.) Zur Verhinderung von Täusohnugon Ist jede meiner Masohlinen mit meiner Firma auf der Nähplatte voersehen.

Allgemeiner Submiss10n8-Ánzeiger

: mit Beilage: Wochenblatt f. d. deutschen erscheint in Stuttgart und ist das einzige 3 mal wöchentlich erscheinende Fachblatt Süd-, Mittel- l Dasselbe entbält alle auf Submission ausgeschriebenen Lieferungen branthenweise geordnet in <ronologi)<er Uebersicht, sowie deren Ergebnisse, soweit dieselben erhältlich. Ahoune- mentspreis 4} M pro Quartal inklusive der Submissionsberichte, dur jede Postanstalt zu beziehen. Inserate à 25 pro Petitzeile finden bei Behörden und in indu- Bei Wiederholungen entsprehenden Rabatt.

Holzhandel

[3685]

Dritter Geschäfts-Abschluss.

Schlesische Lebensversicherungs-A ctien-(esellschaft,

Berliner Pferde-Eisenbahn-Gesellschast Commandit-Gesellshaft auf Actien , [3708] J. Lestmann «& Co.

Die Herren Actionäre der vorgenannten Com- mandit- Gesellschaft auf Actien werden hierdurch zur

ordentlihen General-Versammlun(

auf Freitag, den 19, Mai cr., Bormittags 10 Uhr, im Hotel de Rome, Unter den Linden Nr, 39 hier- selbit, eingeladen. Den Gegenstand der Tagesorduung bilden: 1) Der Geschäftsbericht der Gesellschaftêvorstände. 2) Die Vorlegung der Bilanz des Jahres 1875 zur event. Decharge-Ectheilung. 3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes. Berlin, den 26. April 1876. Der Aufsichtsrath. Levinstein,

Vorfißender. E Gemäß $ 11 der Statuten ersuchen wir diejenigen Herren Äctionäre, welche in der vorstehend aus- geschriebenen General-Versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, ihre Actien 3 Tage vor der General- Versammlung in den Vormittagsstunden von 10 bis 12 Uhr bei den Herren Volkmar & Bendix hierselbft, Dorotheenstraße Nr. 8, zu deponiren und daselbst die Bescheinigung über die Niederlegung der Actien in Empfang zu nehmen. Gemäß Artikel 183 des Handelsgeseßbuchs sind

1875. Einnahme. M d A S 1) Uebertragung der Prämien-Reserven und Prämien-Ueberträge für Lebens-, Aussteuer- und Rentenversicherungen aus 1874 205,582/80 2) Uebertragung der Prämien-Reserven für Unfallversicherung aus 1384 e 41,768 |— 3) Ï haden-Reserve für Lebensversiherung aus 1874 . 10,629 |— 4) v v y Unfallversicherung aus 1874 17,947 61 5) Gewinn-Reserve laut Abschluß pro 134 330/60! 6) y des Guthabens der mit Gewinn-Antheil Versicherten aus 1874 1,530 |— 7) Prämien-Einnahme : a. für Leb:ns-, Aussteuer- und Rentenversiherungen -. 267,858/99 V U s E a a e C o o 151,386/85 D S E O eo ote 39,5193 H) CHONE Eng D S e a o e o E ot U ae 0 o ê 15|— 10) Reserve-Guthaben bei Rü>versicherungs-GeseUlschaften . Î 6,834 |— E Ausgabe, 11) Vorjähriges Reserve-Guthaben bei Rü>verficherunge-Gesellshaften . 3,531 |— 12) Schäden der Lebensversiherung, «eo 39,911/03 13) Ï Unfallv:rsicherung : 39,609/20 14): Gabe R as 32,968 31 15) Schaden-Reserve für Lebensversicherung . 9,850 |— 16) Z Unfallversiherung - . . . 24,984 /— 17) Rü>yersicherungs-Prämien für Lebensversicherungen . 6,955/28 18) " Unfallverficherungen . R 82'60/ 19) Ristornirte Prämien für aufgehobene Lebensverfiherungen . . 5 10,028 66 20 ü u 2 é Uai C ie o uo 12,177 /25 21) Provision für Lebensversicherungen abzüglich der von den Rü>versicherungs-Gesellschaften erstatteten Dia : 31,755 73 22) Provision für Unfallversicherunzen abzüglich der von den Rüversicherungs-Gesell schaften erstatteten Provision 20,933 44 2) Os O D a S E oa ooo E a e) 7,712/13 24) Verwaltungskoften, und zwar: Salaire und Remunerationen. «o M 33,190, 11 S Agentur-Unkesten . L s ; N 6/900: 12 , Geschäfts-Uukosten . . L O7 eraus N Ee E ü o Q . . . . . . . . . . . . . . . . e . . . . . . . . . . . . . . - . , 1 . y | 71,945 76 25) Saldo vem Agio-Conto. e o) 2,455 16 96) Abschreibung vom Inventarium (5 °/6 von 4 1908 47 N «e e e o os 95 42 27) Prämien-Reserven und Prämien-Ueberträge für Lebens-, Aussteuer- und Rentenversicherungen 308,444 95 28) Prämien-Reserve für UnfallversicheruR oa a eo o oa oe 0, 0 45,534/—| 29) Guthaben der mit Gewinu-Antheil Verficherten . 5,311 70 aTaKiS as mithin Gewinn 69,516/60 welcher zur Vertheilung kommt wie folgt : N a, Lim Capital-Reserve-Fonds ($8. 27 des Statuts) . . 6,951/66 b. zur Tantième an den Verwaltungsrath und die Direction . 9,384 66 c, zur Dividende 84/6 oder 25} Æ pro Actie . N 51,000, d. zu Gratificationen an Beamte und Agenten . 1,500 e, Uebertrag auf neue Rechnung . - . é 680 28 69,516 60! Bilanz zum Geschäfts-Abszchluss für 1875. Activa, d E Passiva, - M 4 30 ionaire i 2,400,000 —| 41) Per Capital-Fond8. „oe o 3,000,000|— S1 e De g Bn 10,362 83/42) Prämien-Reserven und Prämien-Ueberträge für Lebens-, 32) 5 Hypotheken . . . « E 387,000 —| Ausfsteuer- und Rentenversicherungen . Le 308,444/95 33) ; Effecten : 43) Prämien-Reserve für Unfallversicherungen 45,934|— Nominal 4A 87,000 SélefisWe 3409/0 Pfandbriefe La. A., 44) Schaden-Reserve für Lebensversicherung . 9,850|— 60,000 Neue 3{%/ Kur- und Neumärkische 45) ,„ d Unfallverficherung .. 24,984 |— f fandbriefe, 46) Guthaben der mit Gewinn-Antheil Versicherten 5,311|70 j O LOUgOO Dosenee 40/0 Credit-Pfandbriefe, 47) ,„ Capital-Reserwe eo 12,761 78 75,000 Pommersche 34/0 Pfandbriefe, 48) Lantième an den Verwaltungsrath und die Direction . 9,384/66 h 49/500 Oberschlesische 34/0 Eisenbahn-Priori- 49) Dividende der Actionaire . L Cs 51,000|— y : h täten La. E 50) Gratificationen an Beamte und Agenten 1,500|— e 8900 Niedersclef.-Märk. 49/9 Stammactien. 51) Uebertrag auf neue Rechnung 680/28 urse vom 31, Dezember 1875 M Ma T A M Y iat A E 34) An Depots bei Bauk-Justituten . C aa E LGDODO 35) verschiedene Debitoren : A O ab verschiedene Creditoren . e T : 36,185 /50 36 inal-Prämien für Lebens- und Aussteuer- ) e gesiudèie Tenninal Ps ! pers erungen S 53,546|— 37) , Ï z e Unfallversicherungen 2,234 98) 39) e Reserve-Guthaben bei Ln edagery sn a c nventarium na reibung vo L Ì 40) : R eciurs@ildern, plblez-Vorräthe und Dru>fsachen ___11,994/3 3,469,451/37 3,469,451/37

Breslau, im März 1876.

Schlesische Lebensversicherungs-Actien-Gesellschaft.

ir den Berwaltunugsrath: Für N Senat,

Der General-Direcior : W. Heller.

nur diejenigen Actionäre stimmberechtigt, deren Actien im Actienbuche der Gesellschaft auf ihren Namen eingetragen stehen. Berlin, den 26. April 1876. Cto. 3$4/4.) Die persöulich hafteuden Gesellschafter. Drewke. J. Lestmann. Büsing.

Berliner +0

[3671] Aftien -Gesellschaft. Bilanz am 31. Dezember 1875, Acetiva. M. S General-Forsten-Conto 2,296,974 46 General-Waaren: Conto . 2,413,180 05 Mühlen - Etablissements bei Oderberg i./M. . 1,160,688,81 Abschreibungen . 44,977,97 ——— 1,115,710 84 General Güter-Conto. . .. 360,581 81 Grundstü>, Charlottenstr. 84 . 458,267/90 Hypotheken-Forderungs-Conto . 126,400|— ¡ Cffecten-Conto 72,194/50 Cambio-Conto . 181,698/90 Cassa-Conto , 94,603/43 Sorten-Conto . N 4255/80 Ziegelei-Conto . 44,902,48 Abschreibung . 901,10 44,001,38 Flößerei-Conto (Vorschüsse pro 1876) 1,771 43 Handlungs - Utensilien- E L 6,603,20 Abschreibung . 795,20 5,808 |— Conto pro Diverse . . . |_451,416 20 7,626,864 70 P assiva. M |s Aktien-Capital-Conto . . 6,000,000 Hypotheken-Schuld-Conto . . 447 ,000/— Rejerve-Fond (pro 1876, 121,874 M.

D a e Ce 101,182/30 Versicherungs-Fond ... . 41,314/65 Pensioné- und Unterstüßungs - Fond

(pro 1876, 23/22) . . . . 19,583/91 Noch einzulösende Dividenden-Scheine

O Ce oe 936|— Conto pro Diverse . . „. . 563 487/10 Gewinn- und Verlust-Conto, Rein-

gewinn pro 1875 .. « |__453,360/74

7,626,864|70

Die Auszahlung der Dividende pro 1875 mit 36 Mark pro Aktie erfolgt vom 28. d, M. ab gegen Einlieferung der Dividenden-Scheine nebst arithmetis<h geordnetem Nummerverzeihniß an unserer Kasse, Charlottenstr. 84, an den Wochen- tagen von 9I—12 Uhr Vormittags.

Berlin, den 27. April 1876.

Der Aufsichtsrath. Die Direction.