1900 / 81 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tz t rae -

aer Me es

R A, o A

C R CESE E e Si

U ar N E lis A a t

Aci Ae rreci, irt art EO Y . n S R E S Ir C7 E T R F O

T Wee Mer pes E E Prie B A E T E euie

Ì it

î 4 is ; (4 4 f 4 Â i

chibipas e t:

T ufe E Ii

Bav K Ens.

n. 15 e 2 R R rf E E E Ez E I or: E S

ubs orprâ mde 0 M L I reinen

ftatt im . Viehtaher Wochenblati® künftig im „Regéñner Tag- ‘und Anzeigeblatt“®. Deggendorf, 28. ‘März 1900. Königl. Amtsgericht.

Dortmund. h [197] In unser Genofsenshüäftsregister ift bei der Ge- werbebauk, citgeträagene Genossenschaft mit beschränkter “Haftpflicht zu Dorturund, heute Folgendes: étngtträgén ‘wotden: :

An Stelle des Vorstandêmitgliedes_ Christoph Gaßmann if der Kaufmann Fräñz Airqust STôrk zu Dortmund ¡um Vorstandêëimitglied gewählt.

Dortmund, den 24. März 1909.

Königliches Amksgericht.

Dülken. j / 1198]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 7, woselbst die Dülken --Böisheimer - Ceutral- Molkerei, eingetragene Genösseuschaft mit beshräukter Haftpflicht zu Dülken eingetragen ftebt, Folgendes vermerkt, worden:

Dur@ Beschluß - der “Generalversammlung vom 15. März 1900 is an Stelle des Vorsitzenden des Vorstands, des Landwirths Carl Bongary ‘zu Botss: Heimer-Nette, neider als folher ausgeschieden ift, der Landwirth Heinrih Buffen zu Dülken-Land zum Votsitzenden und“ der Johann Mathias Siémes zu Busch zum Mikglied des Vorstands geivählt wordett.

Dülken, den 29 März 1900.

Königliches Amisgericht. Eschwesge. S [200]

In unferm Genossenschaftsregister zu Nr. 5, Ge- nofsenschast: Consum Verein für Eschwege uud Umgegend, eingetragene 'Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Eschwege ift beute in Spalte 4 folgender Eintrag bewirkt worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Zigarrenarbeiters Arguft Sandrock is der Zigarrenmaher Andreas Günther zu Eschwege Vorftandsmitalicd und stell- vertretender Geschäftsführer geworden.

Eschwege, den 16. März 1900.

Köniol. Amtsgericht. Abth. I.

Essen, Ruhr. Becfanutmachung. [199]

Jn unser Genosserschaftértgister ist beute die durch Statut vcm 10. Dezemter 1899 errichtete Genofsen- schaft unier der Firma: „Spar- und Bauverein Huttrop, eingetragene Genossenschast mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siß? zu HUttrop eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: Die Beschaffung gesunder uud zwcckmäßig ein- gerihteter Wohnungen, wel{he an die Genofsen ver- fauft oder vermiethet wetden follen. Hierbei foll bauptsächlih erstrebt werden, unbermittelten Familien folhe Wohrungen zu ktilligen Preisen zu verschaffen und ihnen den Eiwerb cincs eigeren H2ufes zu er- leihtern. Der Ankauf größerer Grundsiücke, deren Parzellierung und Verkauf an Genossen behufs Er- bauung von Wohrhäusern, Die Besckaffung von Baugeldern und sonstige Förderung des Baues u. |. w. solcher Genoffen, wele im Besigz ‘tines Bauplaßes find. Annahme und Verwaltung von Spareinlagen ter Genossen au zum Zw:ecke der allm ählihen An- fammlung bon Geschäftéantheilen. Die Bekannt- maGuüngen der Génoffeaschaft * erfolgen ‘Unter der Firma mit ‘Wätzeihnung von dret Vorstands» mitgliedern im „Effener Generaianzeiger“ und tn der „Effener Volkszeitung“, und falls eiue dieser Zei- tungen eingeht, dur den „Deutschen Reichs- Anzeiger“. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen rechtswirksam dur drei Mitglieder, die Zeichnung geschiett, indem drei Mitglieder zur Firma die Worte: „Der Vorstand“ und ihre Namenckt- untersch{rift zufügen. Die Mitglieder des Vorstandes find: Josef Löbbert, Hrinrich Tönnisbhof zu Huttrop, Milhelm Wolff zu Essen, Iosef Thome, Jobann Niessen, Jean Wehrers zu Huttrcp. Die Hastk- summe beträgt 200 M, ti: höchste Zahl der G-schästs- antbeile 60. Dié Einsicht der Lifte der Genoffen ‘ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Effen, den 26. März 1100. Königliches Amtezericht.

Flatow, WestDpr. [2011

In unser Genossen!chaftsregifter ist Heute unter Nr. 1 Folgendes eingetragen worden:

Spaîte 1: 1.

2: Königsdorfer Spar- und Darlehuskafsen- Verein, eingetragene Genofsenschaft mit un- Se Or E: Haftpflicht zu Königsdorf.

palte 3: Hebung der Wirthschaft únd des Er- werbes: der Mitêlieter vnd' Durführung aller zur Erreichung dieses Zwcck:s geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilßatte Beschaffung der wirth- schaftlichen Betriebsmittcl und günstiger Absay der Wirthschaft2erzeugnife. Spalte 5: Pfarrer Königsdork, E 7 Gutsbesißer Wilhelm Koch u Königédorf, Gutsbesißer Emil Bordt ¿zu Poln. Wisniewke, Ackerwirth Iohann Klafft zu Karlsdorf, Mckerwirih Carl Néutnann zu Poln. Wisni-zwke,

Spalte 6: a. Statut vom 9. Vêäârz 1900,

b. alle öffentlihen Bekannfifäächungen sind, wenn fie rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Bo: standsmitgliedern, darunter der NBéeteinsborstéier oder ‘dessen Stcllvertreter, in andere! Fällen aber ‘tur den“ Véreinévorsteher zu uniterzeïGnen und in dem „Landwirthschaftlichen Ge- nossenschaftäblati" zu Neuwied bekan»t zu machen,

c. die Willenseiklärvnçen und Zeichnungen des Vorstandes sind abzogeben von mizdeftens drei Vor- ftandémitgliedern, unter denen fic der Vereins- vorstehec oder dessen Stelloertreter b: finden muß.

Spalt: 9: Das Statut bcfindct sich Blait 3 der Registerakten.

Flatow, den 15. März; 1900

Königliches Amtégericzt.

Martin Sauberzweig zu

GöÖPpPingen. [346] K, Württ. Amtsgericht Göppingen.

In “das hiesige GBencossenschaftéreguiiter Band II B1. 76 ift beute unter der Firma: DarlehenskafsenvereinHolzheim-St.Gotthardt, eingetragene Genossenschaft mit unveschtäunkter

Haftpflicht in Holzheim, eingetragen worden: A

An Stelle der aus dem Vorstand autzeschiedenen Mifgliéver Johannes Stegmaier und Seorg Maunz wurden Gotthold Maunz ‘als stellvertretender Vorsteher und Johannes Rapp, Kircher pfleger, Leide in Holzbeim, in den Vorstand gewählt.

Dei 29. März 1900.

Gummersbach. Bierieptigrig, [469]

Fri der Bekanntmachung ‘des Königl. Amtsgerichts Gummersbach, betr. den Landwirthschaftlicheu Konsumverein Eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Diériughausen, veröffentlicht in Nr. 69 dieses Blattes am 19. März cr., muß “es ftatt Leobstheid „Lobshetd Yélßén.

ez E As

Weidelbers. ; [347) „Bu ¡Dei 98 des Genossen[aft3regifters wurde eingeirägen : j : Firma „Ländlicher Kreditverein Meckes- wes e. G. m. u. H. in En.

n der äm 6. März 1900 stattgehabten General- versammlung wurde Landwirth Georg Heiß 11. in Méckesheim an Stelle des Leonhard Heiß Vors standsmitglied neugewäblt.

Heidelberg, den 26. März 1900. Stoßh. Amtsgericht.

Heidenheim, Brenz.

K. Württ. Amtsgericht Heidenheim. An St-lle des f Vorstandsmitglieds Georg Mack [wurde in der Generalversammlung des Darleheus- kfafseuvereins Sontheim a. Brz., e. "G. “m. Uu. [H., vom 2. d. Mts. der Söldner Johann Kaftler ! pon da getoählt.

Den 28. März 1900. / Oberamtsrichter Wie st.

Kempten, Schwaben. Bekanntmachung. _ Genofsenschaftsregistereinträge : 1. Sennereigenofsenschaft Mifseu, e. G. m. u.H. Durch Generaiväsammlungsbeshluß vom 19. März 1900 wurde der § 25 der Statuten dahin abgeändert, daß die Bekanntmachung der Bilarz nunmehr an- statt im „Wogenblatt ‘des landwirthschaftlichen Ver- eins von Bayern“, im „Allzäuer Anzeigeblatt" în Immenstadt zu erfolgen hat. 11. Darlchenskassenverein Burggen,

e. G. m. u. H. s In der Generalversammlung vom -18. März c. wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstands- mitgliedes Wilbelm Hoermann, als Vorstarnds- mitglied der Oekonom Josef Moißmer in Burggen gewählt. : Kempten, 29. März 1900.

Kal. Aml1sgericht.

[202]

[204]

Landshuot. Befanutmachung. 196556] In der Generalversammlung des Darlehens- fasenvereins Pfaffendorf, eingetragenen Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, wurde an Stelle der auéscheidenden Vorstands» mitglieder Josef Mirlah, Johann Raab, Georg Reitmeter, Barihoklomäus Graf neu in den Vorftand gewäbhli Sebastian Sergl, Gastwirth in Pfaffendorf, als Vereinsvorsteher, Lorenz Enzmann, Söldner da- selbst, als dessen Stellvertreter, Anton Forstbhofer, Söldner ‘in: Kopventvall, und Georg Braun, Söldner in Leitendorf, ais Vorstandémitglieder. Landshut, der 25, März 1900.

Kgl. Amtsgericht. Ludwigshasen, Rhein. [468] Bekanntmachung, tetreffend den Geinsheinicr Spar- uud Darlehns- fafseuverein, e. G. m. u.-H., in Geinsheim. In der Generalversamm! ung vom 11. März 1900 wurde an Stelle des Vötstandsmitaliedes Thomas Adam I. von Geinsheim als Mitglied des Vor- standes Adam Peter Kaestel von da gewählt. Ludwigshafen a. Rÿ., den 28. März 1900.

Kal. Amtsgericht. Memmingen. Befanu(machung. [205] Fa Gencssenschastöregister des K. Landgerichts Mei mingen ‘wurde heute eingetragen, daß in der Generalversammlung des landwirthschaftlichen An- und Verkaufsvereins Buxheim, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haf1pflicht, vom 18. Februar 1900 die Auflösung des Vercins beschlofsen und za Liquidatoren bestelit wurden : 1) Georg Graf, Bürgermeister in Buxheim, 2) Anton Lindenmayer, Lehrer dortselbft. Memmingen, den 26. März 1200.

Kgl. Amtsgericht.

Metz. Bekanntmachung. [206]

Im Genossenschaftéregister des hiesigen Amts- gerits wurde heute unter Nr. 43 bei der Firma Kirchnaumener Darlehnuskassenvercin einge- tragen :

Durh Beschluß der außerordeniliten General- versammlung der Genossen vom 11. März 1900 wurden an Stelle der ausgesciedenen Vorstands- mitglieder Iohann Nikolaus Wagner und Franz Bauer die Genoffen Peter Schmit aus Kirhaaumen und Johann Hensgen aus Evendorf zu Vorftands- mitgliedern, uad zwar, ersterer als Vereinsvorsteher, gewählt.

Metz, den 28. März 1900.

Kaiserliches Amt3gericht.

Mittelwalde. Bekáäánntmachung. [207] Durch Be!chluß der Genekïalversammlung der Spar- und Darlehnskasse zu Bobischau, Ein- getragene Genossenschaft mit uubesränkter Hastpflicht, vom 11, März 1900 is § 36 des Statuts dahin geändert worder, taß die Beröffent- lihung der Bekanntmachungen fortan im „Giayer Gebirgsboten" erfolgt. Mittelwalde, den 24, März 1900.

München. Befänutmachurg. Betreff: Genossenschaftsregister. Darleheuskafsenverein Scchästlarn, einge- trageue Genofseuschaft mit unbeschräukier Haftpflicht. An Stelle des aus dem Vorstande auêgeshiedenen Georg Gräßg wurde der Dekonom Joseph Leitenbauer von Hobenschästlarn in den Vor-

stand gewählt.

Müncheu, den 28. März 1900.

Kgl. Amtsgericht Viünchen I.

[348]

Neuhaus, Oste. Bekanntmachung, [208]

In bicsiges Genossenschaftsregister int auf Fol. 3 zu der Firma „Spar- und Darlehnskafse e. G. mit unbeshränkier Haftpflicht ‘zu Dobroct“

Für das aussheidente Vorstandsmitglied, Feiner Wilhelm Tecklenturg zu Dobrodck, ist ir der Genteräl- versammlung vom 17. Märi 1900 der Mühlen- pächter Balthasar BösH zu Dobreck als Vorstands-. mitglies neugewählt. : Neuhaus a. O., den 23. März 1900. Königliches Amksgericht.

Neurode. Befanntmachung. [209] In unser Génossenscbaftêregister if bei ter unter Nr. 10 verzeichneten -Spar und Darlehnskafse, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Neudorf heute eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorftand8mitgliedes Franz UYG der -Bauergutsbesizer Julius Bittner zu ne f in dên Vorstand gewählt ift. eurode, den 28. März 1900. Königliches Amtsgericht.

PassSau. Bekaguntmachung. 210] In -das Genossenschaftsregister für den Amts- ger'chtsbezirk Pafsau, Bd. 1, Ziff. 1 ift am 28. März 1900 die durd Statut vom 19. März 1900 unter der Firma „Molkercigensfsenschaft Dorfbach“ ‘mit dem Sige in Steinbach errichtete Genofsen- ‘schaft mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift - die Verwerthüng der von- den Genossen eingelicferten Milch. Die Haftsumme is auf 500 fünfhundert Mark, der Geshäftsantbeil im Höchstbetrage auf 100 einhundert Maik festgefeßt; die Betkeiligung auf mehrere Geshäftsantheile ist unzulässig. Die von dem Vorstande der Genossenscha ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von dem Vorstande der Genossenschaft, in der in Passau erscheinenden „Bayerischen Molkereizeitung". Die derzeitigen Mit- olieder des Vorstandes sind 1) Johann Baumgartner, Oekonom in Dorfbach, 2) Georg Seidl, Oekonom in Steinbah. Die Emsicht der Liste der Genofsen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. z

Paf}au, 29. März 1900.

Kgl. Amtsgericht.

Pforzheim. Genossenschaftsregister. [211] In das Genossenschaftäregister wurde heute zu Band II. O.-Z. 32 S. 78 ketr. den ländlichen Creditverein Dietliugecn e. G. mit un- beschräufkter Haftpflicht eingetragen : Int» Pês Generalversammlung vom 11. März l. J. wurde an Stelle des Voistandsmitoliedes Karl Friedrich Bischoff, Johann - Jakob Burkhardt, Goldarbeiter von Dietlingen, als foldes gewählt. i Pforzheim, den 27. März 1900. Gr. Amtsgericht.

Pirmasens. Befauntmachung. [212] In der Generalversammlung des Hermcröberger Darlchenékassenvereins, Eingetr. Gen. m. un- beschr. Hastpflict in Hermersberg, vom 18. März 1900 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitaliedcs und stellvertretenden Vereins- votstehers Johann Bold IV. der Ackerer Eduard Bold zu Hermersberg gewählt, Pirmasens, 28. März 1900.

K. Amtsgericht.

Rantzaun. Befanntmachung. _ [213 In das hiesize Genossenschaftsregister betr. die Genossenschafts-Meierei und -Müllerei Heede, E. G. m. u. H. in Heede ift eingetragen worden. An Stelle des ausgeschiedenen Landmanrs Peter Hauschildt in Heede ist der Landmarn Tewes H2- mann in Langeln zum Vorstandêmitaliede gewählt. Die Landleute Jokann Huckfeldt und Hinrich Möller in Heede sind als solche wiedergewählt. Rantzau, den 23. März 1900. Königliches Amisgericht.

Saarbrücken. [214] Unter Nr. 2 des Genossenschaftsreaisters Band 11 wurde heute eingetragen tie Firma Bischmisheimer Spar- und Darlehuskassen - Verein ceinge- tragene Genossenschaft mit unbveschränfktec Haftpflicht in Bishmwisheim. Gegenstand des Ünternebmens is: Hebung der Wirthschaft Und des Erwerbes der Mitglieder und Durführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maß- nabmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirtbs{aftlichen Betriebsmittel uud günstiger Absatz der Wi:tbschafteerzeugrisse. Mitglieder des Vor- standes sind: 1) Nektor Adolf Ludt, Vereinsvor- steher, 2) Wagner Siînon Schüy, dessen “Stelloer- treter, 3) Postagent Heinrih Schwindt, 4) Polizei- diener Philipp Wagnir, ) Klempner Friedrich Diener, alle zu Bishmisbeim wohnhaft. Die Soßungen lauten vom 18. März 19/0. Die Be- fanitmahurgen der Genofsenschoft erfolgen in dem „Lan drir:hschaftlichen Genossen|chaftsbla1te“ zu Neu- wied. Wenn sie reckchtévzrbindlihe Erklärungen ent- halten, sind sie in der für die Zeichnung für die ESenofssenschaft bestimmten Form, soxst vom Ver- eintvorsteher zu unterzet&nen Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes sind-'abzugeben von mindestens drei Vorstäntsmitsliedern, unter denen si ’dèêr VereirEvorsteber oder desen Stellvertreter befinden muß Die Zeichnung geschieht, indent der Firma dié Unterschriften der Zeichnenden hinzu- äefügt werden. Die Eirsiet der Liste der Senoffen ist während der Dienststunden des Gerichts einem

eden gestattet. j

Saarbrückeu, den 25. Viâr; 1900.

Königliches Amtsgericht. 1.

Schandau, [215] Auf dem dcn Vorschusßtverein zu Schandau, eingetragene Genossenschaft mir beschränkter Haftpflicht in Schaudau betreffenden Blatt 1 des biesigen Genossenschaftöregifters ist heute eiagetragen worden, daß Herr Gottlieb Heinri Zscaler aus dem Vorstande ausgescieden und an dessen Stelle (Stellvertreter für Direktor und Kassierer) Herr Karl August Thomas, Schmiedemeister in Schandau,

zum Vorstandsmitgliede bestellt ift.

Schaudau, ten 26. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Coldit.

Schotten. [216] In unser Genossenschafisregister wurde heute ein-

1 zu Escheurod nieder # ttêtung: erloschen.

Theodor Adam O ir

Héfririch Herrmann 11].

von “Gs{henrod iben das ihnen übertragene ‘Amt

als Ligidatoren der Genossenshaft Spár- ‘und

Darlehnskasse eingetragene O E on

mit unbeschräukter Haftpflicht in Liquid egt, und ift fomit deren Verte

Schotten, den 27. März 1900. Großherzoglihes Amtegericht.

Schroda. Bekagnutmachung. 217) In unser Genossenscháftsregister ift bei Nr. 1 (Œydzierzewicer Spar- und Daklehuskáfsen- verein) eingetragen worden: daß die bîs- berige Firma umgewandelt ift in die Firma: Deutscheck’er Sparx- und DarlehnskafsenVer- ein, eingetragene ‘Genossenschaft utit unbe- schränkter Marne, ie Genofsen|chaft ift sodann ‘nôch Nummer der Genossens{häft'6 des neuen Genofsenschaftsregisters überträgen.

Schroda, den 7.“Märj 1900,

Königliches Amtsgericht.

Vechelde. {218] In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist Blatt 9 desselben unter. Rubrik „Nechts- verkältnisse“ bei der Genossenschaft Consumverein Bortfeld unter dem heutigen Tage Folgendes ein- getragen worden: In der Generalversammlung vom 25, Februar 1900 ift an Stelle des aus dem Vorstande freiwilig ausgeschiedenen Maurers Carl Feuge der Brinlsißer Henniz Meyer in “Bortfeld No. ass. 109 auf ein Fahr neu geLählt worden. Vechelde, den 24. März 1900.

Herzoglibes Amtsgericht.

Nose.

Weilburg. Befauntmachung. 220] In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 1 Vorschußverein zu Weilburg ist heute in Ko- lonne 4 Folgendes eingetragen worden : „In der am 18. März 1900 ftatkgehabten General- versammlung wurde der bisberige ftellvertretende Direktor‘ Wilhelm Moser in Weilburg definitiv als solcher bis ¡um Ablauf der Amtépzriode. seincs Vor- ORRgeLn d. b. für die Geschäftsjahre 1900 und:1901, gewählt." Weiiburg, den 23. März 1900. Königliches Amtsgericht. Wesel. 1221} In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 2 die durch Statut vom 7. März 1990 errichtete Ge- nossenschaft unter der Firma Weseler Begmten Consum-Verein, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haf1pflicht mit dem Sthe zu Wesel eingetragén. Gegenstand tes Unternehmens ist: die Leber 8- und Wirthschaftsbedürfnifse imGtoßen einzukaufen und gegen Baar an die, Mitglieder abzu- lassen, und ibnen außerdem im Verkehr mit Ge- \cäftsleuten Erlei@terungen zu versch ffen. Die Mitglieder des Vorstandes find:

1) Friß Beyer, Stations-Afsiftent,

2) Wilbelm Bürgers, Bahnmeister,

3) Karl Manns, Materialien- Verwalter,

4) Heinrich Wißenkters, Materialien-Gehilfe,

5) Wilhelm Pahlke, Station3-Assiftent,

6) ‘Alexander Gulde, E 7

7) Heinrich Lindemaun, Lokomotivführer,

8) Heinrich Harotte, Schreibgehilfe,

9) Friedri Taubah, Bahnwärter, sämmtlih zu Wesel.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma und unterzeichnet unter Datum und Ortéangabe: „Der Vorstand“ oder „Der Aufsichtérath“ im Ge- neralanzeiger bierselb oder bei dessen Eingehen in der Wese!er Zeitung biaiseltst und durch Auskang in den Verkaufsstellen des Vereins. Die Willens- erklärung des Vorstandes muß durch zwei Vorstands- mitglieder erfolgen ; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ibre Namenéuntershrift beifügen. Die Einsicht der Lifte der Gencefen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet, ;

Wesel, den 23. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Wiesbaden. Befanntmachuug. 222]

In unser Genossenschaftsregister ijt unter Ir. 2 beute cingetragen worden :

„Spar- und Darlehenékafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastp icht zu Kloppeaheim““.

Das Statut datiert vom 24. Februar 1900. ESe- genftard des Unternehmens ist : Betrieb eines Spar- und Darlebensfkassengescchäfts zum Zwecke

a. der Gewährung von Darlehen an die Genofsen für ibren Geschäfts- und Wirthschastzbetrieb ;

b der Erleihterung der Geltanlage und Förde- rung des Sparsinns.

Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsen- saft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haken foll. L j

Die Zeichnenden haben der Firma ihre Naméns- unters{hrifiea beizufügen. « /

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen wie die Zeichnung, wenn fie von der Genofsenschaft aus- gehen; geben sie vom Aufsichtsrath aus, fo erfolgen sie unter defsen Benennung, unterzeichnet vorn Prâ-e sidenten. Sie sind im Amtkéblatte der Ländwirth- lMgltlunmer für den Regierungsbezirk Wiesbaden einzurück?n.

Der. Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern -

Heinrich Ziegl:r, Direktor, Adam Kunkler, Rendant, Wilbelm Schmidt Ik., Beisitzer, Philipp Ruf, ftellvertretender Direktor, Karl Kunz I1., Beisiger, anes m E Gera lifte_ist, ws s

Die Einsicht der Genofsenliste il, wagreud der Gerichtsdienststunden auf dèr Eber, Zimmer 98, Jedem gestattet.

Wicsbaden, den 22. März 19C€0.

Köaigliées Amtsgericht. 12.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlip.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Drudck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag8-

Landgerichtsrath Rapp.

heute eingetragen :

getragen :

Anstalt Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

A S1.

| Vierzehnte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mont

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- muster, Konkurse, sowie dic Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenba

ag, den 2. April

1900.

, Güterrechts-, Vereins-, Genossenshhafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrau hnen enthalten find, ersheint auch in einem befonderen Blatt unter dem Titel E R

Central-Handels-Register für das Deutshe Reih. (x. 813.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für |

Berlin auch durch die Königlihe Expedition des Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das

Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats- | Bezugspreis beträgt L 4A 50 4 für das V

l

Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich. Der ierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

| Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 u.

Muster- Register.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Altona. [40] In das hierselb geführte Musterregister ist heute

untér Nr. 149 Folgendes eingetragen worden: Altona - Ottensener

nummern 870,

angemeldet am 14.

121/9 Ubr. Altóna, den 15. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3a.

Alto 47 unter N-. 159 Folgendes eingetragen worden : Norddeutsche Wollkämmerei und

schiedenen Farben

Mittags 12 Uhr. Altona, den 15. März 1900. Königliches Amtsgericht. Abkblg.Za.

Ballenstedt. [13]

In das-Mustzrregister des unterzeihneten Amts- gerichts ift heure Folgendes eingetragen worden:

Spalte 1: 165.

Spalt- 2: „Mägdesprurger Eisenhüttentwzerk, Marta Enn vorm. T. Wenzel“ zu Mägde-

rung.

Spalte 3: 5. März 1900, Vorm. 10,55 Uhr. Spalte 4: Etagère mit 3 Platten Ir. 6332, Tisch mit 4 Behangtheilen Nr. 6344, Albumsfstaffelei Nr. 6346, do. Nr. 6347, Spiegel mit 2 Leuchtern Nr. 6349, Etagòre mit 3 Platten Nr. 6366, Schreib- zeug Nr 6368, Etagòre mit 2 Platten Nr. 6371, Screibzeug mit 2 Gläfern Nr. 6377, do. mit Auf- sat Nr. 6378, do. mit E 6379, Federshale Nr. 6380, Briefbes{werer Nrc. 6381, Schreibzeug Nr. 6352, do. Nr. 6383, do. Nr. 6384, do. Nr. 6385, do. Nr. 6386, do. Nr. 6387, do Nr. 6388.

Spalte 5: plaftishe Erzeugnisse.

Spalte 6: drei Jahre.

Ballenstedt, den 5. März 1900.

He1zoglies Amtsgericht. 1.

Ballenstedt. [32] Ia das Musterregister ift heute Folgendes ein- getragen worden : Le ks S 166. Spalte 2: Eisenwerk L. Mezger jun. & Co. M ecagesenfast §aragerode, y te 3: 12. M Ÿ i E arz 1900, Nachmittags 5 Uhr Spalte 4: ein versieaeltes Kuvert, enthaltend Muster von gußeisernen L1mpengehängen mit den Nummern 2211, 2212, 2213, 2214, 2215, 2216, 2217, 2218, 2219, 2220, 2221, 2222, 2223, 2224, 2229, 2226, 2227, 2228, 2229, 2230, 2231, 2232 2233, 2234, 2235, 2236, 2237, 2238, 2239, 2345. Spalte 5: Plastishe Erzeugnisse. Spalte 6: Schußfrist 3 Fahre, Ballenstedt, den 12. März 1900. Herzoglih Anbaltisches Amtsgericht. 1.

Brandenburg, Havel. [74]

In unser Musterregifter ift heute unter Nr. 122 Folgendes eingetragen:

Firma Gebr. Reichstein in Brandenburg a. H. Ein offener Umschlag mit einem einen Kinderwagen, und zwar die Zeichnung auf dem Kasten des W1gens8, betr fenden Modell, F briknummer Nr. 115, Muster für plastishe Erzeugnis, Schußfrist 5 Jahre, ange- meldet am 13. März 1930, Mittags 12 Ubr.

Braudeaburg a. H., den 17. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Braansehweig. [76]

In das hiesige Musterregifter Band 11, Seite 73, Nr. 73 ift beute eingetragen:

Hof-Kunsthändler George Behreus hierselbft, ein offenes Kuvert, enthaltend 15 Postka:ten mit Ansichk unter den Geschäftsnummern 1375—1381, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jabre, angemeldet am 27. Mär 1900, Morgens 9 Uhr 55 Minuten. -

Braunschweig, den 27. März 1900.

MYLGNes Amtsgericht. N. Wegmann.

Bremen. [44)

In das Musterregister if eingetragen worden: Nr. 626. Firma B. Sorger in Bremen, in einem versiofserea Kuvert ein Biantabdzruck zur Anna von Z'g R ¿Rainer 779,

nmuster, Sguysrint 3 Jahre, angemeld

. März 1900, Borm. 11 Ugr, ias Ee

Firma Casten «& Suhling in Bremen hat für die unter Nr. 559 eingeiragenen, mit den Fabrifk- numinern 18694, 18695, 18696, 18697, 18713, 18746, 18768 versehenen, jeßt offen in einem Packet

Goldleisten- Fabrik A. Brinkmann «& Co. in Altona, ein versiegeltes Pat, entbaltend 38 Muster für Gosldleiften, Fabrik- 871, 873—876,. 878 882, 884 bis 906, 218 Eichen und 218 Sand, 311 Sand und 311 Eichen, plastishe Erzevanifse, Schußfrift 3 Jahre, Maärz - 1900, Nachmittags

na. [47] Ju das bierselbft geführte Musterregister ist heute

Kamm: gara-:Spiauerci Filiale Bahrenfeld zu Bremen mit Zweigniederlassung in Altona-Bahreufeld, ein unvershlossener Briefumschlag, enthaltend 15 PVêuster (12 große und 6 kleine) Papierumbänder zur Um- büllung für Garn mit buntfarbigem Druck in ver- und verschiedenem Wortlaute, Fabriknummern 280 bis 297, Flähenerzeugrisse, Schußfrist 3 Jahre, anzemeldet am 14. März 1900,

7 Jahre angemeldet.

getragenen, mit den Fabrikaummern 15348, 15375, 15373 versehenen, jeß: cffen in einem Packet vor- l'ezenden Muster, Etikeiten zur Ausftattung von Zigarrenkisten Verlängecun beiden ersteren auf drei Jahre und für das letztere anf fieben Jabre angemeldet. Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 473 ein- getragenen, mit den Fabrifnummern 6997, 12083, 12123, 12128 und 12135 versekenen, ofen vor- lie.enden Muster von Zigarrenkisten-Etiketten Ver- IaMernag der Schhußfcist auf vier Jahre ange- meldet. Bremen, 16. März 1900. __ Der, Gerichtsschreiver des Amtsgerichts. S cas Stede.

Darmstadt. [26]

In das Musterregister ist eingetragen :

die Firma Laut & Jsenbeck, Kunstanftalt in Darmftadt:

a. Ein Packet, enthaltend 42 ve!shiedene Photo- graphien von Landschaften in der Schweiz mit den Fabriknummern 29, 31, 82, 34, 37, 41, 42, 46, 164, 166, 5601, 5602, 5603, 5604, 5605, 5606, 5607, 5608, 5609, 5610, 5611, 5612, 5620, 5621, 5622, 5623, 5624, 5625, 5626, 5627, 5628, 5629, 5630, Raa 5632, 6634, 5635, 5636, 5637, 5638, 5639,

b. Ein Paket, enthaltend 35 verschiedene Pkboto- araphien von Landsch2ften in der Schweiz mit den Fabriknummern- 29, 33, 38, 42, 43, 55, 66, 167, 168, 169, 171, 173, 179, 185, 188, 203, 205, 206, 209/210. 211, 213..213, 214. 215, 216, 217, 818, 219, 220, 221, 222, 223, 224, 225.

Flächenerzeugnisse, Aal dret Jabre, ange- meldet am 6. März 1909, Nahm. 419 Uhr.

Darmstadt, den 7 März 1900.

Großh. Hessisches Amtsgericht Darmstadt I.

Delitzseh.

78 In das Musterregifter ift eingetragen [78] unter Nr. 8 der Lehrer Oskar Schuster in Zaasch : 2 verschlossen übergebene Packete A. und B., enthaltend 29 Linien! und Linienandeutungs- Muster, Flächenerzeugnisse, Sc{bußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 13. März 1900, Nachmittags Uhr. Delitzsch, den 18. Véärz 1900. Königliches Amtsgericht.

Delmenhorst. [60] In das Musterregister ift eingetraaen für die Firma Bremer Linoleumwerke Delmenhoi ft: a. 1 Paket mit 7 Mustern von gewöhnlichem Grauit-Linoleum, Nr. 511 bis 517; b. 1 Packet mit 24 Mustern Bremaktino-Granit, Nr. 601—621, verschlossen ; Muster für Flähenerzeugnisse. Schutz- frift 3 Jahre; Tag der Anmeldung 1900, März 16, Vorm. 11 Uhr 56 Min. Delmenhorst, 1900, März 16. Großherzogl. Amtsgericht. Abtb. L.

Delmenhorst. [77] In das Musterregister i ¿u Nr. 4 für die Bremer Liuoleum-Werke Delmenhorft einge- tragen:

c. zwei Plakate der Bremer Linoleum-Werke Delmenhorst in einem Kuvert, verschlossen, Schußfrist 2E Tag der Anmeldung 1900, März 2, Vorm.

hr.

d. Musterabshnitte von „Bremalino-Granit* in drei P ieten, Nr. 625—674, Nr. 675—724 und 725—744, verichlofsen, Mufter für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Tag der Anmeldung 1900 Viärz 19, Vorm. 11 Uhr 45 Min.

Delmeuhorst, 1900, März 24,

Großh. Amtsgericht. I.

Detmold. [22] In unser Myvsterregifter ift heute eingetragen: Nr. 266. Wicgand «& Frank in Detmold. Offener Briefumschlag mit 50 Mustern von Aus- stattungen für Zigarrenkisten, Fabrik-Nr. 1132, 1133, 1136, 1137, 1140, 1141, 1142, 1143, 1144, 1t45, 1146, 1147, 1148, 1149, 1150, 1151, 1152, 1153, 1154, 1155, 1156, 1157, 1158, 1159, 1160, 1161, 1162, 1163, 1164, 1165, 1166, 1167, 1168, 1169, 1170, 1171, 1172, 1173, 1174, 1175, 1176, 1177, 1178, 1179, 1180, 1181, 1182, 1183, 1184, 1185, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 6. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Detmold, den 6. März 1900.

Fürftilihes Amtsgericht. T1.

Detmold. [24] In unser Musterregifter ift heute eingetragen : Laufd. Nr. 267. Gebrüder Klingeuberg in Detmold. Offener Briefumschlag mit 46 Mustern lithographisher Erzeugnifse. Fabriknummern 10433, 10522, 10526, 10530, 10534, 10538, 10542, 10546, 10550, 10554, 10558, 10562, 10563, 10564, 10565, 10566, 10567, 10573, 10574, 10578, 10579, 10580, 10581, 10582, 10583, 10584, 10585, 10586, 10587, 10588, 10589, 10590, 10594, 10595, 10597, 10598, 10601, 10616, 10620, 10624, 10628, 10636, 10637, 10638, 10639, 10640. . Flähenerzeugnifsse, Schuhtz- frist drei Jahre, angemeldet am 9. März 1900, Mittags 1239 Uhr.

De.mold, 9. März 1900.

vorliegenden Muster von Gtiketten zur Ausftattung

von Zigarrenkisten Verlängerung der Schußfrift auf Dieselbe Firma hat sür die unter Nr. 558 ein-

der Sbuhfrift für die

heute bemerft. Detmold, den 17. März 1900. Fürstliches Amtsgericht. TI.

Dortmund, In das Musterregister ift eingetraaen:

ein versiegeltes Padet, enthaltend Photographien:

Nr. 61 und 62, von zwei Thüren zum Fülregulier- ofen, Fabriknummer 20 Nr. ö4 und 55, von zwei Thüren, zwei Einlagen und einem Fuß zum Ameri- fanerofen, Fabriknummer 23 Nr. 43, von einer Vorder- und einer Seitenplatte zum Majolika-Herd, cane 167, einer Ofen Unterlagplatte, abrifaummer 364 A, eines Gaéfkochapparates mit und ohne Regenerativ, Fabriknummer 140T neu façon, eines Easkochapparates mit und ohne Re- generativ, Fabriknummer 1411 neu façon, Zeichnung eines Zzntrifugen-Gestelles, Fabriknummer Modell 1900, plaftische Erzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 1. März 1900, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Dortmund, den 7. März 1900. Königliches Amt8gericht.

Dortmund. [53] In unser Mufßterregister ift heute die Verlängerung der Schußfrist der von der Lünerhütte, Ferd. Schuls & Co. zu Lünen, niedergeleaten Muster : 1 Füulregulierofen, Fabriknummer 20 Nr. 34, 1 Füll- reaulirofen, Fabriknummer 20 Nr. 36, 4 Kohlen- becken, Fabriknummer Ilg Nr. 1, 2, 3 und 4, auf weitere \ünf Jahre eingetragen. Dortmund, den 9. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Eichstätt. [51]

In das Musterregister ift neu eingetragen:

Nr. 35, Firma Gebr. Aurnhamer in Treuchtlingen mit einer Zweigniederlaffung in Weißenburg: Ein Patct, ofen, mit 17 Ge- shmackzmustern, Flächenerzeugnifse in Gold- und Silbertrefsfen, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1900, Vorm. 95 Uhr, Fabriknummern 334, 1/3, 3401/3, 1/4, 335, 1147 1/3, 1/6, 1146, 1/4, 429 J, 430, 431, 333 1/2, 1/5, 335 1/9, 315 1/5, 1/4, Eichstätt, 14. März 1900.

K. Amtsgericht Eichstätt.

FinbeckK. [23] i In das Musterregister ift unter Nr. 22 einge- raaen : Kaufmann August Stukenbrok in Einbeck. 1 Vèodell einer rothen Umschlagsmappe für einen Katalog und 1 Modell eines Umschlages für einen Kataloa, offen, plastische Erzeugnisse, Be|chäfts-Nr. 30 und 31, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung am 6. März 1940, Vormittags 9 Uhr.

Einbeck, den 8, Märi 1900.

Königliches Amtsgericht. T.

Elbing. [29] In user Musterregister ift heute einaetragen: _Nr. 48. Apothekenbefitzer M. Hannemann in Elbing, ein vershlofsener Umschlag, angeblich enthaitend das Muster eines zur Kenntlihmachung der Ve:packung von Arzneimitteln, Drogen, Mineral- und Selterwaher und Heilmitteln aller Art dienenden Etiketts, Geschäftsnummer 1, Flächenerzeugniß, 3 Jahre OLDOR, angemeldet am 13. März 1900, Mittags 2 Ubr. Elbing, den 14, März 1900,

Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [31] In unser Musterregister ift heute eingetragen : Nr. 181. Firma Fr. Haunasky in Forst i. L., ein versiegeltes Paket mit Mustern zu Budskin- fabrikaten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummer: Genre 281-—288 233—235, Schußfcist 2 Jahre, angemeldet am 12. März 1900, Vormittags 11 Uhr. Forft, den 12. März 1900.

Königl. Amtegericht.

Forst, Lausitz. [43] Jn unser Musterregifter ift heute eingeträgen : Nr. 182. Firma Hermaun Bergami in Forft i. L. ; zwei versiegelte Pakete mit Muttern zu Bukskin- fabritaten; Flächenerzeugnisse; Fabriknummer: Deisin 4102—4112, 4123—4131, 4134—4136, 4140—4145, 4152—4156, 4059—4073, 4085—4101; Squyfrift 1 Jahr; angemeldet am 14. März 1900, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. Foust, den 14. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Forst, Lanusitz. [569] In unser Musterregister ist beute eingetragen : Nr. 183, Firma Eugen Neubarth in Forst i. L,, ein versi:geltes Pack-t mit Vèuftern zu Buct|kin- fabrikaten, Flächenerzeugnisse, Fabrifnummern Deff, 610— 615%, 616—619, 620— 624, 629—629, 629 a, 630— 634, 635—640, 641—647, Schußfrist 3 Jahre, augemeldet am 28. März 1900, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. : Forst, den 28. März 1900.

Fürstlihes Amtsgericht. IL

Detmold. [65] Auf Antrag der Firma Gebrüder Klingenberg in Detmold ift zu den am 18. Vêärz 1897 ange- meldeten - Mustern Nr. 9132 und 9183 die Ver- längerung der Schußfrist um sieben Jahre und - bei den Mustern Nr. 9198 und 9199 um drei Jahre

[54] Lünerhütte Ferd. Shuls & Co. zu Lünen,

eines Steinkohl-nofens, Fabriknummer 19 Nr. 1, 2 und 3, eines Füllregulierofens, Fabriknummer 20

Freiburg, Breisgau. : {63]

In das Musterreaister ift eingetragen:

Nr. 103. Karl Zauger Kaufmann in Frei- burg, Muster einec Ansichtspostkarte, Scherzkarte mit dem Motto: „Bitte Feuer Herr Leutnant Fabrikaummer 2681, Flähhenerzevgniß, Schugfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1900, Bor- mittags 114 Ur.

Freiburg, den 14, März 1900.

Gr. Amtsgericht.

Fürth. [568]

In das Musterregister if eingetragen : - 1) Herm. Münch, Spiegelrahmenfabrikant in Fürth, zwei Muster von -Spiegeélrahmenleijt fournierte Profilleiften ; Fabriknuminern 45 und (Nr. 45 s{1ä1 fourniert, Nr. 46 mit dahförmig fournierter Fläche, letztere auch imitiert und echt fourniert), vershlofsen, Geshmacksmuster für pla- an Oreg Ln ae anges meldet am 5. März , Nachmittags 54 Uhr. M.-R. Nr. 716. M

2) F. K. S:ebenkäß, Holzgalauteriewaaren- fabrik in Fürth, ein Mujter eines Verierver- {lu}es für Holzschatullen, an allen Seiten anzu- bringen, Fabriknumner 139, vershlofsen, Geshmack3- Ls für hs E C N dret Iabre, angemeldet am ârz , Nachmitta; ot Uhr. M.-R. Nr. 717. d E

3) Johann Thomas Boehm, Spielwaaren- fabrikant in Zirndorf, 4 Muster von Spiel- waaren (2 von Karoufsels, 2 von Nürnberger Trichtern), Fabriknummern 70 bis 73, vershlofsen, Geshmackèmuster für plastishe Erzeugnisse, Shutz- frift drei Jahre, angemeldet am 16. März 18300, Nachmittass 45 Uhr. M.-R. Nr. 718. Fürth, 30. März 1900.

Kgl. Am1sgericht als Musftergericht.

Gehren. [61] In hiesiges Mustorregifter ist eingetrageu: Nr. 132. H. Vühl und Söhne in Gref- breitenbach. Ein versiegeltes Pack-t, enthaltend eine Figur, Fabriknummer 2142. Muster für plastische Erzeugnisse. Angemeldet am 8. März 1900, Nach- mittags 3,50. Schutzfrist 3 Jahre. Gehren, de1 16. März 1900.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. I1. Aktb.

Giessen. [28] In unser Musterregister wurde eingetrazen : _Nr. 192. Firma J. Barnafß in Gießen, Ver- lärgerung der Schußfrist um zwei Jahre bezüglich der Muster Nr. 19358 und 19369, Ausftattung von Zigarrenkisten auf Anmeldung vom 13. März 1900, Nachmittacs 4 Uhr 40 Minuten. Gießen, am 14, März 1900,

Großhberzoglches Amtsgericht.

Gladenbach. {59] In unser Moasterregister if eingetragen, daß die Firma J. D. Wehrenbold & Sohn, Aurora- hütte bei Gladenbacy, ein versiegeltes Muster zu einem Dauerbraadofen für plaftishe Erzeugnisse binterlegt hat. Sghußfrist 3 Jahre, mit Ver- länaerung auf 2 Jahre. Gladenbach, den 20. März 1900,

Königliches Amt?gericht.

Gräsenthat. {20] In das Musterregister is eingetragen: Nr. 168. Firma Carl Schueider’s- Erben in Gräfenthal; ein vershlofsenes Paket, enthaltend 10 Karten mit 20 Mustern aus Porzellan in Ab- bildung mit den Geschäftsnummern 6722, 6723, 6733, 6753, 6754, 6760, 6761, 6762, 6763, 6764, 6766, 6767, 6782 (alles Pendants), 6726, 6727, * 6768, 6769, 6771, 6777, 6783 (alles Einzelsahen). Mufter für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist F Jahre; an- gemeldet, am 5. Värz 1900, Nachmittags 34 Uhr. Gräfenthal, den 5. März 1900.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. IL.

Hagen, Westf. Musterregifter {34] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Q zoo EE am d März 1900.

r. 359. Kaufmann Vernhard Paschen zu Hagen i. W., ein Kuvert, enthaltend Muter von 4 Hängeuhren mit den Ges{häftsnummern 631, 640, 641 und 642, von einem Péêndel mit der Geschäfts- nummer 54, von drei Regulateuren mit den Ge- s{äfi8nummern 818, 848 und ‘849, von - dret O mit den Ges{häftsnummern 81 817, 819; plastishe Erzeugnisse; Schußfrist dr D angemelret am 3. März 1900, Nachmittags

L

Halle, Saale, {49] Uniter Nr. 164 des Musterregisters ift eingétragen: Kaufmann August Brasel in Giebichenstein in Firma: Cigarettenfabrik Jalta August Brasel:: Ein ces Muster zu Zigaretten-Etiketten, Geschäftsnummer 6, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 9. März 1900, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten, mit dretjähriaer Schutzfrist, Halle a. S., deu 12. März 1909, Königliches Azutogçecicht. Abth. 19. Halle, Saale. [50] In unfer Musterregister ift eingetragen : Ne. 165, Die Ehesrau Selma Dessen, ge- borene Goldminy, in Halle a. S. Eia offenes,

Königliches Amtsgericht.

verschnürtes Briefkuvert, enthaltend eine Abbildung