1900 / 82 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P T E I T I A T L S E E

eSewerbemuseum. (Schluß.) Gewerbliche 2c. Rezepte. Mittheilungen aus dem Vereinsleben. (Gewerbes

Der Pferdefreund. Fachschrift für Pferde- zühter und Pferdeliebhaber. (Verlag: A. W. Hayn?s Erben, Berlin SW., Zimmerstr. 29.) Nr. 8. Inhalt: Landeévferdezuht, Armee und Rennen. Von Arndt von Ploeg, Rittmeister a. D. Die Widerfeßlihkeiten des Pferdes. *"— Elastis(e Leinenführung. Von H. Henningsen-Gammelhygaard. Kleine Mittheilungen: Bemessurg “des Pferde- ¿olls. Die Petition des Rittmeisters a. D. von Ploeb. Das englishe Vollblut. Unterirdifhe

ferdeftallungen. Der Bazillus der Pferde-

nfluenza. Das Saufenlafsen erhißter Pferde. Ueberanstrengung williger Pferde. Behandlung {let fressender Pferde. Zum Haarwechsel der Pferde. Pferdedc>ken im Stall. Ersparniß bei der Pferdefütterung. Veterinärwesen. Aus den Vereinen. Gestütswesen. Meinungsaustausch Fragekasten.

Die Flotte. Amtlie Mitiheilunaen des Deutschen Flotten - Vereins. (Berlin.) Nr. 3. Inhalt : Aufforderung zur Namenseintragung in den Münchner Unterschriften-Sammelbogen. Zwe>e und Ziele des Deutschen Flottenvereins. Htimatb- politik dur< Weltpolitik. “Von Adolph von Wen>- ftern. Die Entwi>kelung der deutshen Rhederei. Von Graf Reventlow. „Wogect heran im Windes- sausen“ (neues Flottenlied). Die Mariae-Aus- fteluna in Dresden. „Hurrah! mein Deutschland, auj’s Meer, auf’s Meer“, Gedicht von A. von Freydorf, geb. Freiin von Cornberg. Von der Navy League. Volkslied, Mel : Deutschland, Deutschlard üker Alles. Die deutshe Schiffahrt auf der Pariser Weltausstellung. Von Dr. Otto Eder. Industrie, Handel und Flotte, Volkswirth- \haftliher Atlas, Flottenatlas. Bücherschau. Vereinsnachrihten. Abführung der Beiträge für das Vereinsjahr 1920. Verzeichniß der Lmdes- und Provinzial-Gescäftsstellen.

E t ah T3

Zeitschrift für Maschinenbau und Swhlosserei. (Verlag von Gustav Hoffmann, Berlin N., Schönhauser Allee 163a.) Nr. 6. Inhalt: Die Erfindungsthätigkeit auf dem Gebiete der Schlosserei im Jahre 1899, Undichte Dampf- Tefsel (S&luß). Die Lehrlingsweikstätten im Großherzogthum Hessen. Feuilleton: Etne neue wiffenshaftlihe CEntde>ung. JIlustrierte Patent- hau: Elektrishe Abfangvorrihtung für ofene Thüren. Erschöpfung der Eisenvorräthe auf der Grde. Schmiedeisernes Balkongeländer. An- strihmittel für eiserne Thorwege, Gitter und Geländer. Zu unserer Zeichnungsbeilage. Technische Anfragen und Beantwortungen: Biegen eines IT-Trägers in einem bestimmten Winkel; Invalidenversiherung von Lehrlingen ohne Kot und Lohn; Dawpfmaschinen mit oscillierenden Zylindern ; Verfahren bei der Nahsuchuna einer Waarenzeichen- Eintragung; Rauchen eines Schmiedefeuers in einer Shlosserwerkftatt 2c. Technisches. Allgemeines. Submissionen. Bezugéquellen. Briefkasten. Marftberi<t. Konkurse. Literatur, Patente. Gebrau<smuster. Anzeigen.

Gewerbeblatt aus Württemberg, berau3- gegeben von der K3nigl. Zentralstelle für Gewerbe und“ Handel. (Verlag der Stuttgarter Buchdru>erei- Gesellschaft {Chr. Fr. Cotta's Erben].) Nr. 11. Inhalt : Mittheilungen, betreffend die Vorbereitungen für “die Handwerkskammerwahlen. Sammlung japanis<er Malereien und Dru>ke im Landes-

verein Geiélingen-Steig. -— Stuttgarter Handels- verein.) Ausftellungswesen. Preisausschreiben. Entscheidungen des Reichs-Versiherungêamtt; Neues im Landes-Gewerbemuseum. Frequenz des Landes-Gewerbemuseums. Firtnenwesen. Kon- kurse. Reichs, Patente von Erfindern aus Württem- berg. (Patent-Anmeldungen. Patent-Ertheilungen.) Gebrauchsmuster. (Eintragungea. Aenderungen in der Person des Inkakers.) Ankündigungen.

Der Orient. (LOrient.) Herausgeber: Hinz Bcthmer, Berlin - Charlottenburg , Leibnizstr. 59. (Verlag des Orient - Handels - Viuseums, Berlin NW’ 40.) Nr. 11. Inhalt: Ein Gang durch das „Orfent-Handels, Museum“. Liste der durch das „Orient-Handels- Museum“ zu beziehenden Konsum- waaren für den Großhandel. Auswahl der dur< das „Orient - Handels - Museum“ zu beziehenden Waaren. Die deutshe Gesellschaft „Philadelphia“ in Athen Lademaschinen für Gewehrpatronen. Bibltiographie. Neue vereinfahte Buchführung von R. S<önwolf, Gleiwitz. Echos de l’Alle- magne. Der Weltverein.

Allgemeine Brauer- und Hopfen- Zeitung. Offizielles Organ des Deutschen Brauer- bundes, des Bayerishen, Württembergischen und Badischen Brauerbundes, des Thüringer Brauer- vereins, des Vereins der Brauereien des Leipziger Bezirks, sowie des Deutschen Braumeister- und Malzmeister-Bundes. Publikations-Organ sämmtlicher Sektionen der Brauerei- und Mälzerei-Berufs- genossenschaft. Nr. 71. Inhalt: Ueber die Ver- vielfältigung der Hefen ohne Gährung in Gegen- wart einer beschränkten Luftmenge. Statut einer Aktienbrauerei: Gesellschaft nah den Vorschriften des neuen Bürgerlichen Gesezbuhs. Das neue Bier- steuerge)ey für Württemberg. Untersuhung in Heilbronn a. N. zum Aus\schank kommender Biere. Gerichtlihe Entscheidungen. Ertheilung von Wirthschafts-Konzessionen in Elsaß-Lothringen. Die Protéolyse bei Aspergillus niger. Neue Kühlanlage. Ueber flü|sige Brennstoffe zur Dampf- kesselfeuerung. Pil¡;krankheiten bei Anbaugewäwsen. Patent- und Gebrauch3musterliste für das Deutsche Reich. Geschäftsterihte. Die Koblenlager Europas. Literatur Tages: Chronik. Hopfen- markt. Gerftemarlt. Koblenmarkt.

Die Kunfststein - Industrie. (Verlag von R. Reichelt in Neustadt, Oberschl.) Nr. 12. Inhalt: Die Vortheile beim Bauen mit Beton. Luftdurhhlässigkeit von Zementmörtel und Beton. POrganismen im Zement. Zur terlMecneit der Zement-Dachziegel. Zu den Nefcrmen im Bauwesen. Patentiertes Vers fahren zur Umwandlung von Erde in Brennmaterial. Vermischtcs, Patent, Liste. Submissicns- Anzeiger. Brief- und Fragekasten. Licenz-

Anzeiger.

Allgemeine Handwerker-Zeitung (früher: Allgemeines Gewerbeblatt). Offizielles Organ des Allgérneinen Gèwerbevereins München, des All- gemeinen Deutschen, des Bayerischen und des Badi- \hen Handwerkerbundes. (Verlag vom Allgemeinen Gewerbeverein in München.) - Nr. 12. Inhalt: Verordnung. Wichti„keit der Gesetzeskenntaiß für den Handwerker. Errichtung von Handwerker- Genossenschaften. Aus dem boyerischen Landtage. Motórifche Kraft im Kleiugewerbe. Der Unter- bau der Badischen Handwerks. Organisation. Zur Handwerkskammerwahl tin München. Zum Waaren- baussteuergeseß. ‘Mittheilungen aus Innungen, Vereinen 2c. Kleine Mittheilungen. Literariszes. Briefkajten.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlichung der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Förde. [1060] Unter Zurü>knahme unserer Bekanntmahung vom 23. Dejember 1899 theilen wir mit, daß Ein- tragungen in das hiesige Bereinë- und Güterrehts- register nur im öffentlihen Anzeiger des Regierungs- amtsblatts zu Arxsberg erfolgen. Förde, den 27. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Handels- Negister.

Ahanus, 9 In unser Firmenregifter ift eingetragen, daß ‘die unter Nr. 145 registrierte Firma Uppeukamp und Löfing zu Nieuborg erlo]cen ist. Die Firma ift gelö]<{t. Ahaus, 19. PYärz 1909. Königliches Amtsgeri<@t.

Allenstein. Handelsregister. [675]

Bei Nr. 145 „Firma H, Lachmanski-Königs- berg i/Pr.“ mit Zweigniederlassung in Alleu- stein ist heute der Kaufmann Alfred Wachmanstki in Köntgsberg i. Pr. “als Persönlih ‘haftender Gesell- schafter eingetragen. Gleichzeitig it eirgetragen, daß tem Kaufmann Paul Lahmarski zu Köatgöberg i. Pr. Prokura er- theilt ist. Va B44 a. R.-Nr. 129." UAlleuftein, den 22. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

Altenburg. [677]

Auf dem die in Rußdorf besteber de Zweignieder- lassung der Firma Limbacher Actien-Cousum- Geselischaft in Limbach betreffenden Fol. 168 des alten YPandelsregist-18 ist heute eingetragen worder, daß der Gesell aftsvertrag laut Generalversammlungs- bes<lufses vom 21. Nev?mber 1899 in $ 21 hinsicht- lih des Auéscheid:-ns der Aufsihtsratbs-Mitglieder und in $ 36 hinsihtlih d.s Geschäftsjahres ab- geändert wörden ift.

Alteuburg, dea 30. März 1900.

Herzogl. Amtsgericht. Abtb. 1.

Ansbach. Befkauntmachuug. [676] Im Firmenregister wurde beute die Firma Albert Hartlaub antragsaëmäß aelös<t. Ansbach, 31. März 1900. Kgl. Amtsgericht. Swhaezler.

Aurich, [674]

In das hi: sige Handelsregister Abtheilung A. Nr. 2 ift zu der von Blatt 280 des alten Handelsregisters, nachdem an letzterer Stelle die Prokara des Seel Joseph Se>els gelösWt worden, übertragenen Firma Joseph Seckels in Aurich heute als Jnhaber ein- getragen :

Se>el Joseph Se>els, Kaufmann, Aurich.

Aurich, den 30. März 1900.

Königliches Amtsgericht. IIT.

Ballenstedt. Befauntma<hung. [680] Auf Fol. 253 des Handelsregisters ift die Firma J. Simon zu Balleuftedt heute gelö\{<t worden. Ballenstedt, den 30. Itärz 1900. Herzogliches Amtsgericht. 1.

Baumhelder. Befanntma<hung. [685] In usser Handelsregifter Abtheilung A, ift heute unter Nr. 13 die Firma „NRudoipy Heil in Baumholder““ und als deren Inhaber der Schloffer Ry Mem dier Rudolph Heil daselbft einget agen worden. Vaumholder, den 29. März 1900. Köntglihes Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister {882] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin. CAmthestung B.)

Am 29. März 1900 ift in unfer Gesellshafts- regifter bei Nr. 17712, woselbft die Aktien- gesellschaft :

Süddeutsche Brauerei Carl Kintß «& Co.

Actiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen:

In der Generalversammlung vom 11. Dezeraber 1899 ist der Gefellshaftsvertrag geändert worden.

Hiernah gilt u. a. jeßt Folgendes:

Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn fie mit der Firma ter Gesellshaft unterzei<hnet oder unter- stempelt und dur< den Vorstand unterschrieben find. Besteht der Vorstand aus einer Person, so genügt deren alleinige Unterschrift. Besteht der Vorftand aus mehreren Personen, so sind zur rehtsverbindlichen Firmenzeihnung entweder :

1) die Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder

oder

2) die Unterschrift eines Vorstandsmitgliedes und

eines Prokuristen oder

3) die Unterschriften zweier Prokuyriften erforderlich. -

Stellvertretende Vorstandsmitglieder haben mit wirkliGen Vorstandsmitgliedern hbinsichtlih der Firmenzeihnung gleihe Rechte.

Berlin, den 29. März 1900;

Berlin. Handelsregister [883] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin Abtheiluug A.). Am 29. März 1900 ift eingétragen : / Bei Nr. 18435 Gesellschaftsregister Berlin I (offene Handelsgesellscaft: Catalog für Gruud- stü>8-Verkäufe Jelaffke «& Dratschke, Berlin) Die Handelsgesellshaft iît dur< gegenseitige Ueber-, einkunft aufgelöst, die Firma erloshen. Gelöscht Prokurenregister Nr. 13 183 die Kollektivprokura des Georg Charwat und Hans Dratschke. Bei Nr. 29 410 Firmenregister Berlin T (Firma: Frauz Riedel, Berlin): Das Handelsgeschäft ist dur<h Beitrag auf den Apothekenbesißzer Dr. phil, Paul Niedel Üübergeganáen, der dasselbe unter der Firma Franz Riedel Juhaber Dr Paul Riedel fortsezt. Diese int na< Abtheilung A. Nr. 1629 übertragen, und zwar Firma: Franz Riedel Inhaber Dr: Paul Niedel, Berlin, Inhaber Dr. phil. Paul 9iedel, Ayothekenbesizer, Berlin. Bei Nr. 18729 Gesellschaftsregister Berlin I (offene Handelsgesellschast: Emil Schallehn, Ber- lin): Die Gefellshafterin Wittwe Anna Schallehn, geb. ODrittler ift aus der Gesellshaft ausgeschieden. Der Konditor Otto Schallehn set das- Geschäft unter unveränderter Firma fort; diese ift nach Nr. 1631 Abtbeilung A übertragèen, und zwar Firma. Emil Schallehn, Verlin, Inhaber Otto Schallehn Konditor, Berlin. , Nr. 1622 Abtheilung A. Firma: Jacob & Manuheim, Berlin, ofene HandelsgeseUshaft und als Gesellschafter die Kauf- leute zu Berlin Leo Jacob und Julian Max Mannheim. Die Gesellschaft hat am 24. März 1900 begonnen.

Nr. 1619 Abtheilung A.

Firma: Chemische Fabrik Dr Willy Saul- manu Commandit- Gesellschaft, Berlin, Kom- manditzae]ells<aft und als persönlih haftender Ge- fellshafter Dr. phil. Willy Saulmann, Chemiker, Berlin. Die Gesellschaft hat am 7. März 1900 begonnen. ;

Nr. 1626 Abtbeilung A.

Firma: Hermann Matthias, Berlin, ofene Handelsgesellihaft und als Gesellschafter Her- mann Matthias, Kaufmann, Berlin, und Hermann Zeglin, Metallwaarenfabrikant, Berlin. Die Gesell- schaft hat Mitte Februar 1900 begonnen.

Nr. 1640 Abtheilung A.

Firma: Jaffe & Cov., Steglitz, Kommandit- gesells<haft und als persönlich haftender Gesellschafter Blbert Jaffe, Kaufmann, Stegliß. Die Gesellschaft hat am 4. Mai 1899 begonnen.

Ferner in Abtheilung A. je mit dem Site zu Berlin :

Nr. 1616 Firma: Baugeschäft Theodor Hardtke, Inhaber Theodor Karl Ernft Hardike, Zimmermeister, Berlin.

Nr. 1620 Firma: Felix Maria Fischer Schaetzell Na<f. Inhaber Felix Maria Fischer, Buchvir dermeifter und Papierwaarenhändler, Berlin.

Nr. 1621 Firma: Bernhard Hübner, Inhaber Bernhard Hübner, Steinseßmeister, Berlin.

Nr. 1624 Firma: Oskar Junkuhu, Inhaber Oskar Junkuhbn, Agent, Berlin.

Nr. 1625 Firma: Georg Lucas, Inhaber Georg Lucas, Dekorationsmaler, Berlin.

Nr. 1633 Abtbeilung A.

Firma: Carl Sonnenburg, Schöneberg, JIn- haber Carl Sonnenburg, Véèalermeister, Schöneberg.

Nr. 1642 Abtheilung A. Groß-Lichterfelde.

Firma: Hermann Thiele, Teltow, Inhaber Hermann Thiele, Kaufmann, Teltow.

Bei Nr. 13 851 (Prokura des Hans Heintze für die Firma Dudeck & Co., Berlin): Die Prokura ift erloschen.

Bei Nr. 1560 Abtheilung A. die Prokura des Georg Flatow in Berlin für die Handelsgesellschast Frank, Sperling & Co., Berlin,

Bei Nr. 15 891 Firmenregister Berlin T (Firma: Hugo Orgler, Berlin): Die Firma ift erloschen,

Hei Nr. 844 Firmenregister Charlottenburg (Firma: Heinri<h Gordon, Charlottenburg): Vie Firma ist erlos&en. /

Bei Nr. 1122 Firmenregister Berlin 11 (Firräa: L, Nosse>, Tegel): Die Firma is erloschen.

Berlin, den 29, März 1900.

Königlich2s Amtsgericht T1. Abtheilung 90.

Bernburg. [684]

Die im hiesigen Handelsreaifster eingetragenen Firmen A. Gebhardt in Nieaburg a. S,., I. Knoblauch ia Leopo!dshall, Robert Berthold in Giersleben, N. Wievrecht in Bernburg, P. C. Jaeuicke daselbst, A. Spangen- berg & C°_ daselbst, Ludwig Zinke in Giers- leben und Frit Wöhler hier sind von Amts- wegen gelöst.

Beruburg, den 28 März 1900,

Herzozlichcs Amtsgericht. Abth. 3.

Beuthen, ObersehL [682] In unser Firmenrzgister ist heute eingetragen : Nr. 2491 (Firma Joseph Perl, Beutheu O.-S.). Das Geschäft ift untec der bisherigen Firma auf

den Kaufmann Albert Perl hierselbst dur< Vertrag

übergegangen. Demnächit ift die Firma nah dem

Hîändelsregister A. Nr. 9 übertragen.

Beutheu O.-S., 27. Värz 1900, Königliches Amtsgericht.

Beuthen, ObersechL, [681] In unser Handelsregister A. ift heute unter Nr. 10 die Firma Joseph Perl sen. Beuthen O/S. und als Inhaber Kaufmann Joseph Perl daselbst einaetragen. : Beuthen, O.-S., 27. März 1300. Königliches Amtsgericht.

Bischosfswerda. [686]

Auf Blatt 315 des hiesigen Handelsregisters ist heute die offene Handelsgesells<haft in Firma Ober- laufißer Grauitwerke Friedri} Hermann Eiso1d & Co. in Bischofswerda cingetrazen und zuglei verlautbart worden, daß der Steingeschäfts- inhaber Herr Friedri<h Hermann Eifold und der alts Herr Älexander Max Lorenz, beide in

tdostwena, Gesellschafter sind und daß die Ee- sellshaft am. 22. März 1900 errihtet worden ift.

Bischofswerda, am 30. März 1900.

Königliches Amt!sgericht. Große.

Königliches Amitsgeriht L Abtheilung 89.

Zufolge Verfüaung vow 22. März 1900 ift heute in das hiesige ndelsregister ein ; N El Gle gg O andläregisiar eingaiuogen unte

Spalte 3. Carl Fromm.

Spalte 5 Diruleibes Carl F i

palte 5. Ziege r romm ñ

Brüel, ben 23° Mäc) 1900, n Brüel,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Burg, Fehmarn. Bekanntmachung. [683]

In das hiesige Firmenregister Spalte 6 zu Nx. 26/759, woselbft die Firma „A. Wisser“ in Burg a. F. eingetraaen, ist folgender Gintrag gemacht:

Die Firma ift erloschen.

Eingetragen den 14. März 1900.

Burg a. F., den 13. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Burg, Bez. Magdeburg. [126] In unserem Handelsregister Abtbeilung B. if beute die Firma „Magdeburger Bank-Verein, Geschäftsstelle Burg“ mit dem Sitze zu Magde- burg und einer Zweigniederlaffung zu Burg b. M. eingetragen. Die Gesellschaft ist eine Aktiengesell- schaft. Gegenstand des Unternebmens ift der Betrieb von Bankgeschäften aller Art. Grundkapital 7500000 A Vorftand8mitalieder: Direktoren Albert Voeat und Rudolf van Erkelens in Magde- burg. Stellvertretendes Vorftandsmitglied: Kauf- mann Carl Bcu<hmann in Magdeburg. Dem Eduard Kistner, Leopold Leue, Carl Mühlmann und Paul Poesne>er, sämmtlih zu Magdeburg, if Pro- kura ertheilt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. De- zember 1897 festgeftellt und abgeändert in der General- versammlung vom 18. März 1899, Die Vertretung der Gefellshaft erfolgt dur< zwei Mitglieder des Vorstands gemeinsam, oder ein Mitalied desselben und einen Prokuristen gemeinsam. Stellvertretende Mitglieder des Vorstands haben in Bezug auf die Vertretuna der Gesellshaft und die Firmenzeihnung dasselbe Recht, wie die ordentlihen Mitglieder. Das Grundkapital ift eingetheilt in 4960 Aktien, eine jede zu 200 Thaler = 600 #4, 3716 Aktien, eine jede zu 1200 4 und 54 Stü> neue Aktien, etne jede zu 1200 A Sämmtliche Aktien lauten auf den Inhaber. Der Vorstand der Gesellshaft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern, welhe der Auf- sihhtsrath zu notariellem Protokolle wählt. Die Be- rufung der Generalversammlung erfolgt dur etn- malige Bekanxtmachung in den Blättern der Gesell- chaft durh den Vorftand; dieselbe muß wenigstens se<zehn Tage vor dem Versammlungstermine er- folgen, wobei der Tag der Berufung und der Tag der Generalversammlung nit mitgerebnet werden. Alle von der Gesellshaft ausgebenden Bekanntmachungen, wel<2 mit der Firma der Gesellshaft und deren Zeichnung zu vollziehen sind, erfolgen dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger, die Magdeburgische Zeitung und die Berliner Börsenzeitung.

Burg b, M., den 30, März 1900,

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [892}

Auf dem die ofene Handelsgesells{<aft in ¿pa ,J+ M. Eisenstu>“ in Chemnitz betreffenden Blatt 473 des Handelsregisters für die. Stadt Chemniß wurde beute verlautbart, daß Herr Jacob Walter Eisenstu> als Gesellschafter ausgeschieden und dadurch die Gesellshaft aufgelöst ist, sowie, daß Herr Kaufmann Christian Theodor Güntber in Chemniß das Handelsgeshäft und die Firma fortführt.

Chemnitz, den 31. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abih. B. Dr. Frauenstein.

Chemnitz. [8947 Auf dem die Firma „Alexander Fischer“ in Chemnitz betreffenden Blatt 2185 des Handels- registers für die Stadt Chemniß wurde heute ver- lautbart, daß Herr Alexander Hugo Fischer als In- baber ausgeschieden und Herr Kaufmann Arthur Wilhelm Hom in Chemniy Inhaber geworden ift. Der neue Inhaber haftet nichr für die im Betriebe des Ges<äits begründeten Berbindlichkeiten des bis- berigen Inhabers, es gehen auh nicht die in dem Betriebe begründeten Forderunaen auf ihn über. Chemuit, den 31. März 1900. Könial. Amtsgericht. Abth. B. Dr. Frauenstein.

Chemnitz. [893]

Auf dem die Firma „F. Großfufß“ in Chemuiß betreffenden Blatt 4497 des Handelsregisters für die Stadt Chemniy wurde heute verlautbart, daß Herr Kaufmann Georg Ferdinaad Großfuß în Chemniß am 30. März 1900 in das De rpgef ble einge- treten ist, sowie daß die ihm bisher ertheilte Prokura sich dadurch erledigt hat.

Chemuigtz, den 31. März- 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. B. Dr. Frauenftein.

Coburg. [726}

Im biesigen Handelsregister B. if Heute unter Nr. 2 bei der - Firma Dampfziegelei Esbach Actiengesellschaft mit dem Siß: in Coburg eingetragen worden, daß der Gesellschaftsvertrag vom 20. März 1896 dur< ein neues Statut vom 2. März 1900 erseßt worden ift.

Coburg, den 28. März 1900.

o Hr:rzogl. S. Amtsgericht, I.

Cochem. Befkfauntmahung. [734]

Im hiesigen Gesellschaftöregister ift unter Ne. 25, woselbst die Handelsgesellshaft E. Hirs<h Söhne zu Sehl bei Cochem eingetragen steht, heute Folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Wilhelm Hirs< in Sehl ift aw 1. Januar 1900 als Handelsgesellshafter etngetreten.

Die dem genannten Wilhelm Hirsh für obige Firma ertheilte, im Prokurenregister unter Nr. 90 einaetragene Prokura ift gelö\<{t.

Cochem, den 28. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru> der Norddeutschen B

Anstalt Berlin SW., Wilbelmstraße Nr. 32.

ruderei und Verlagß« --

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaals-Anzeiger.

M: 82.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun

Zehnte

Beilage

Berlin, Dienstag, den 3. April

t die en aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen

1900.

Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs- latt unter dem Tite

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (Nr. 82B,)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für

Berlin au durch die AaguRe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich e

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels - Register.

Colmar. Bekanutmachuug. [461} Fn Handelsregister des Kaiserlichen Amtegerichts Colmar wurde eingetragen :

I. am 28. März 1900:

1) Bd. Îl Nr. 571 des Firmerr-aisters bet der Firma Fouderie Shoellhammer zuWinzenheim:

Die Firma ift dur< Erbgang auf Bertha Shoell- kammer, ohne Gewerke zu Winzenheim, und L-0o SHoellhammer, Ingenieur in Zürich, übergeganaen.

Bd. V Nr. 23 des Gesellschaftsregisters, die offene Handelsgesellschaft unter der Firma:

Fonderie Schoellhammer zu Winzenheim.

Die Gesells&%after find:

Bertha Schoellhammer, ohne Gewerbe zu Winzenheim, Leo S<hoellkammer, Ingenteur in Züri.

Die dem Achilles Shoellhammer zu Winzenheim ertheilte Prokura ift avufre<t erhalten.

Die Firma if aus Bd. Il Nr. 571 des Firmen- regifters übershrieben.

2) Bp. Il Nr. 583 des Firmenregisters bei der Firma Jacques Nifser zu Colmar:

Der Firmeninhaber Jacob Risser hat am 10. März 19€0 zu Pforzheim 1/W. cine Zweiguiederlaffung unter dérselben Firma errichtet,

II. am 29. März 1900:

1) Bd. IIT Nr. 146 des Firmenregisters die Firma:

j Xavier. Haller-Hiudeuach ; zu Naysersberg :

Firmeninhaber ift der Weinhändler und Wein- stiher Xavier Haller in! Kayfsersberg.

2) Bo. I1V Nr. 59 des Geselischafisregifters bei der Firma:

Colmarer Färberei- uud Appretur-Actieu- gesellschaft in Colmar:

Der Fabrik-Direkior Bernbard Gantenbein zu Colmar is am 16. März 41900 avs dew Borftand ausgeschteden. Das verbleibende Vo:stan>smitglied Walter Meßner ift allein befugt, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zethnen.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Colmar. Bekanutmachung. [735]

Im Firmenregifter Bd. TI1 Nr. 147 wurde heute eingetragen die Firma Barrer Chemische Fabrik Joscph Mofses genannt Charles Moïse zu Varr. Firmeninhaber ist Kaufmann Joseph Mofses genannt Charles Moïse zu Barr.

Colmar, den 30. März 1900.

Kaiserl. Amtszericht.

Dessau,. [137] NVoter Nr. 3 des hiesigen Handelsregisters Abtheis- luna B., wofelbft die Firma:

Nyeinisher UAktien-Verein für Zucker- fabrikation iu Kölu, Zweigniederlaffung Ultenu,

geslset wikd, ift heute eingetragen : e 1) dem Kausmann Franz Friederi<, 2) dem Kaufmann Wilhelm Cremer, 3) dem Korrespondenten Karl Claaßen ertheilte Prokura ift erlos{<en. Der Prokurist Zieger wohnt jeßt in Alten, der Prokurist Tu>kermann in Dessau. Dessau, den 29. März 1900. Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht.

DessaAm. [688] Im htesigen Handelsregister Abtheilung A. Nr. 16 ist beute die offene Handel8gesells haft in Firma Max Wötel & Co. mit dem Sitze in Dessau eingeiragen : Gefellschafter sind : Kaufmann Max Wößgel und Kaufmann Mox Fischer, beide in D-fsau. Die Gesellschaft hat am 29. März 1900 be gonnen. Deffau, den 29. März 1900. Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht.

Dresden. [694]

Auf Blatt 7852 des Handelsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht, betreffend die Firma Blei- industrie-Actieugesells<haft vorm. Jung «& Lindig Filiale Dresdeu, Zweigniederlassung der in Freiberg in Sachsen unter der Firma Vleiindustrie-Actiengesels<haft vormals Jung «& Lindig bestehenden Aktiengesellschaft, “ift heute eingetragen worden :

1) daß der Siy der Zweigniederlassung in Dresden ift,

2) daß der Gesells<aftsveitrag vom 29. Januar 1896 dur< Hiazufügung des $ 32 dur<h Betschluß der Generalversammlung vom 18. April 1896 laut Notartatsprotokolls von demselben Tage abgeändert worden ift,

3) daß der Gesellschaftsvertrag vom 29. Januar 1896 in $ 32’ dur Beschluß der G-neralvar famm- lung vom 14. Dezember 1896 laut Notariatsproto- kolls von demselben Tage abgeändert worden ift,

4) daß der Gesellschaftövertrog vom 29. Januar 1896 mit seinen mehrfahen Abänderungen durch Beschluß: der Generalversammlung rom 27. No- vember 1899 außer Kraft gesezt worden ist. und daß an seine Stelle der am 27. November 1899 festzeftellte neue Gesellshaftsveitrag tritt,

5) daß zur rehtsgültigen Abgabe von Willen®- erklärur gen und Zeihnungen des Vorstands für die Gesellschaft, falls der Vorstand aus mehrerenMitgliedern besteht, die Mitwirkung oder die eigenhändige Unter- rift cines Mitgliedes ausreichend ist.

reußis<hen Staats-

A dem neuen Gesellschaftsvertrag wird bekannt gegeben:

Die ordentliße und außerordentliße General- versammlung der Aktionäre wird von dem Auffichts- rath oder von dem Vorftand dur< einmalizes Aus3- \{hreiben in den Gesellshafteblättern, welches mindestens 3 Wochen vor dem Versammlungstage erschienen sein muß, berufen. In dem Auss<hreiben soll jederzeit au< der Zwe> der Generalversammlung GLAeSODARRO) den Aktionären bekannt gemacht wer den.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen dur den Deutscheu Reichs: Auzeiger und den Dreédner Anzeiger, do< gilt jede Bekanntmachung für. Deutschland für gehörig veröffentliht, wenn fie P SLS t Deutschen Reichs - Anzeiger ein- gerü i:

Die Firma und der Siy der Gesellshaft, der Gegenftand des Unternehmens, die Höhe des Grund- kapitals und der æinzelnen Aktien und die Art der Bestellung und Zusammenseßung des Vorstands bleiben unverändert.

Dresden, am 29. März 1900.

Ksnigliches Amtsgericht. Abth, Tee. Namen

Dresden. {695]

Auf dem die Firma Albert Kühn in Dresden betreffenden Blatt 7914 des Handelsregifters für das unterzeihnete Amtsgeriht iff bevte eingetragen worden, daß der bitherige Inhaber Friedrih Carl Albert Kühn ausgeshieden und der Techniker Friedrih Hermann Otto Kübn in Dresden Inhaber der Ams ist, daß der neue Inhaber nit für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlich- keitea des bisherigen Inhabers haftet, au< die in dem Betriebe begründeten Forderungen niht auf ibn übergeben, und daß dem Kaufmann Friedrich Carl Albert Köhn îin Dresden Prokura ertheilt worden ist.

Dresden, am 29. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. Le. Kramer.

Dresden. [692]

Auf dem die Kommanditgesells<aft Cigäretten- fabrik „Bagdad“ Max Ruschpler in Dresden betreffenden Blatt 7892 des Handelsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht is beute eingetragen worden, daß die Gesellschaft aufgelöt und die Firma erloschen ist.

Dresden, am 30. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. Le. Kramer.

Dresden. [696]

Auf Blatt 9145 des Handelsregisters für das unter- zeichnete Amtsgericht ist heute die Aftiengesels>aft Sächsische Turbinenbau- und Moschinenfabrik Aktiengesells<haft vorm. A. Kuhnert & Co. mit dem Siß in Dresden und weiter Folgendes eingetragen worden :

Der Gesellshafisvertrag if am 10. Januar 1900 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens iß: a. der Grwerb der der Firma A. Kzahnert & Co. Sächs. Tur- binenbau- & Maschinenfabrik gehörigen Turbinenbau- und Maschinenfzbriken sowie Eisengießerei in Löbtau bei Dresden und Zscheila bei Meißen, sowie der Weiterbetrieb derselben; b. die Fabrikation ver- wandter Artikel und die Betheiligung bei anderen, gleichartigen Unternehmungen, sowie die Uebernahme und Fortführung von folchen.

Das Grundkapital beträgt fünfhunderttaufend Mark, in fünfyundert Aktien zu je eintausend Mark zerfallend. ;

Willenserklärungen des Vorftandes für die Gesell- haft sind verbindlih, wenn sie abgegeben werden falls der Vorstand aus einer Person bestebt, von dieser, falls der Vorstand aus mehreren Personen besteht, von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit cinem Prokuristen.

Der Aufsichtsrath kann einzelnen Mitgliedern des Vorstandes die Befugniß erthcilen, die Gesellschast allein zu vertreten.

Zu Mitgliedern des Vorflandes find bestellt der Fabrikant Karl August Kuhnert in Löbtau und der Kaufmann Ernst Emil Winkler daselbsst. Der Auf- sihtsrath hat einem jeden ‘von ibnen die Befugniß ertheilt, die Gesells<a2st allein zu vertreten.

Aus dem Gesell\chaftsvertrage mit Abänderung M. und den sonstigen Unterlagen wird no< bekannt gegeben :

Vorstand der Gesellscaft im Sinne des Gesetzes ift die Direktion, welhe nah dem Ermessen des Aufsichtsraths aus einem oder mehreren Direktoren besteht. Die Direktoren werden dur< den Aufsichts- rath bestellt.

Die Berufung der Géneralversammlung erfolgt dur einmalige Bekanntmachung dergestalt, daß für die Hiuaterlegung der Aktien mindestens achtzehn Tage frei bleiben; die Frist verlängert \si< entsprechend, wenn der leßte Tag der Hinterlegung auf etnen Sonntag oder auf einen fstaatlih anerkannten all- gemeinen Feiectag fällt.

Alle von der Gesellshaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen du:<h den Deutschen Reichs- Anzeiger und Königl. Preußischen Staats- Anzeiger. ;

Die Bekanntmachungen erfolgen in der Form, daß, wenn dieselven vom Vorftand ausgehen, seine Mit- lieder, wenn die Bekanntmachangen aber vom Auf- ratb S audeaben, sein Vorsißender- oder der ftell-

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

In

tretende Vorsißende der Firma der Gesellschaft ihren Namen beifügen.

Die Aktien lauten auf den Jnhaber.

Herr Carl August Kuhnert, alleiniger Inhaber der Firma A. Kuhnert & Co. Sä<hs. Turbinenbau- & Maschinenfabrik, legt in die Aktiengesellschaft die ihm gebörigen, in Löbtau bei Dresden und Zscheila bei Meißen gelegenen Turbinenbau- und Maschinenfabriken und Eisengießerei mit allen dazu gehörenden Ma- \<inen, Utensilien, Werkzeugen, Modellen und Formen sowie fonstigem Zubehör, ferner mit allen Verträgen und Patenten, fertigen und halbfertiaen Waaren sowie Rohmaterialien aller Art, den Kazfsenbest1nd und dea na< Abzug der Kreditoren verbleibenden Betrag der Debitoren auf Grund der Bilanz vom 30, September 1899 ein zu nahftehenden Preiscn :

a. Die Grundstü>ke Fol. 417 des Grund- uad Hypoth: kenbuchs für Löbtau und Fol. 17 des Grund- und Hypothekenbuchs {Lea E r s « of . die Gebäude für

96 957,89 160 000,—

, die Maschinen für. . . . , 110 000;— . die Utensilien, Werkzeuge u, f. w.

27 480 81 1,—

Ls « 154 441,48

« 132 124,93 S N CSLTT

E C e L d: DIE R ODZE P A a a0 . die éleftrishe Lichtanlage für 2D E ens h, die Debitoren (nah Abzug der Kreditoren) mit E i die Kasse mit O Der Gesammtüberaahmepreis wird DieernaQ A. e s 86686/33883 festgeseßt und Herrn Kuhnert in der Weise gewährt, Laß 1} terfelbe 496 Stü vollgezahite Aktien: à 1000 Æ ertâlt . M 496 000,— 2) die Kktiengesellshaft die auf den eingelegten Grundstü>ken haftenden Hypothek:2n im Be- Tage vot, L L emx d c AMOI2SS 88 übernimmt, rocmit der Preis von # 686 288,58 erfüllt wird.

Herr Kuhnert leistet Gewähr, daß auf den ein- gelegten Grundftü>ken anderweite Lasten außer den angegebenen Hypotheken und den auf Fol. 417 des Grund- und Hypothekenbuchs für Löbtau eingetragenen Landestulturrenten nit ruhen.

err Kuhnert übernimmt weiter die Gewähr und felbstshultènerisWe Bürgschaft dafür, daß der nach Abzug der Kreditores verbleibende Betrag des Debitorenkontos in Höhe von 132 124 A 93 4 baar eingeht, und verpflichtet sich, die Kreditoren sowie die laufenden Accepte aus eigenen Mitteln zu befriedigen. Er ve: pflichtet si, der Aktiengesellshast dafür auf- zukommen, fofern sie von Kreditoren oder Accept- gläubigern mit Erfolg in Anfpru<h genommen werden follte.

Dicjenigen Debitorenposten, die bis zum 30. Sep- tember 1901 ni<t eingegangen sind, hat Herr Kuhnert gegen Baarzahlung des Betrages von der Gesellschaft tur< Rü>kabtretung zu erwerben.

Herr Kuhnert übernimmt endlich die Gewähr da- für, daß die sonstigen von thm eingebrähten Objekte nah dem' in seinen Büchern per 30. September 1899 angegebenen Stande vorhander find.

Der Betrieb der Fabriken und Eisengießerei gilt vom 1. Oktober 1899 ab als für Rechnung der Ge- sellschaft geführt.

Herr Kuhnért verpflichtet {\ih, in den Vorftand der G-sellschaft als Mitglted einzutreten, und zroar vorläufig auf die Daúùer von 3 Jahren, vom 1. Oktober 1899 ab gere<net, gegen Vergütung von 5000 M ftährlid, fowie ciner Tantiöme von 39/6 des jährlihen Reingewinns. Die 3% find zu ge- währen von dem na<h Vornahme der Abschreibungen Dotierung des Refervefonds und etwaigen sonstigen Nüdlagen, fowie na< Zahlung von 49/9 Dividende ax die Aktionäre verbleibenden Reste.

Herr Kuhnert vert flicht-t sich, innerhalb 10 Jahren, aere<net vom 1. Oktober 1899 av, weder ein Kon- kurrenzunterrehmen allcin odec ait anderen zu aründen, no< si< an eirxem sol<en in irgend einer Form zu betheiltgen, no< au< endli<h für ein jol:s thätig zu werden. Jede Zuwiderhandlung hiergegen zieht eine Konventionalftrase von 50 000 Æ na< si. Neben dem Anspruch auf die Strafe kann ne Gesellschaft au< Ecfällung des Vertrages ver- angen,

Alle während dieses Zeitraumes etwa von ihm noch zu machenden, auf die Geshä!tézweige der Gefellschaft

Bezug habenden Erfindungen und Verbesserungen |"

sol<her Ei findungen hat Herr Kuhnert der Aktien- geselliaft zu deren auss{ließlihem Gigenthum un- entgeitli<ß zu übertragen. J

Alle dur< die G: ündung der Aktiengesells<haft ent- stehenden Keften einschließli der durh die handels- geri<tlie Eintragung, die Aafertigung der Aktien, die Uebertragung und U-eberschreibung der Immob lien und Moktilien entstehenden Kosten, die Notariats- und Anwaltskosten, den Aktiènftempel und die fonstigen Abgaben, sowie überhaupt den gefammten Giündungs- aufwand übernimmt Herr Kuhnert zur alleintgen Bezahlung aus eigenen Mitteln, sodaß der A:tien- gesellschaft keinerlei Gtündungsaufwänd erwachsen darf.

Das. Bankhaus H-rz, Clemm & Co. in Beilin und Dresden wird Z>"iftelle für die Gewinnantheils- scheine der Aktiengesélls<aft und erhält für deren Ein- lösung die üblihe Provision.

Die Aktien werten zum Nennwerth ausgegeben.

Die Gründer der Gesellschaft find

1) der Fabrifant Karl August Kuhnert in Drésden, 2) ter Mühlenbesißer Gustav Emil Kuhnert in

Bezugspreis beträgt L A 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten Per Ton Av reis für den Raum einer Druckzeile 30 s.

20 S.

3) der Kaufmang Hugo Scha: la> in Dresden, 4) der Kaufmann Bernhard Sternberg daselbft, 5) der Kanfmann Georg Numpelt ebendaselbft.

Die Gründer haben sämmtlihe Aktien über- nommen.

Mitglieder des Aufsichtsraths sind der vorstehend unter 4 genannte Bernhard Sternberg, der Banguier Mori Herz in Berlin und der Priyatus Hermann Böhme in Blasewiß.

Von den mit der Anmeldung der Gesells<haft ein- gereihten Schrifistü>ken, insbesondere von den Prüfungsberihten des Vorftandes, des Auffichtsraths und der Revisoren, kann bei dem unterzeihneten Amts- geriht Einfiht genommen roerden.

Von dem PrüfungsKrichte der Revisoren kann au< bei der Handelskammer zu Dresden Einficht ge- nommen werden.

Dresden, am 30. März 1900.

Köntaltches Amtsgericht. Abth. Le. Kramer.

Dresden. [693]

Auf Blatt 9146 des Handelsregisters für das unte-r- zeichnete Amtsgericht ijt heute die Firma Heinrich Ernst Peucker, Dresdener Metall - Präge- Gravir- & Emaillir-Auastalt in Dresden und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrih Auguft Ernst Peu>er daselbft eingetragen worden.

Dresden, am 30, März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. Le. Kramer.

Düsseldorf. . [887]

Bei der unter Nr. 2100 des Gesellschaftsregisters eingetregenen Gesellshaft in Firma „Herm. Hartung Nac{folger, Maschineufabrik, Gesellschaft mit beschräafkter Haftung“ hier wurde heut? vermerkt, daß durch Beschluß ver Gesellshafter vom 30. Januar 1900 das Stammkapital um 220000 Æ auf 370 000 erhöht und der Gesellshaftêvertrag durch Beschlüsse der Gesells<hafter vom 30. Januar und 20. März 1900 abgeändert word-n ift.

Düsseldorf, den 24. März 1900,

Königliches Amtegericht.

Düsseldorf, [885]

Unter Nr. 40 des Handelsregisters Abtheilung B. würde heute eingetragen die Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung in Firma „Otto Steinscher Grundbefiß Gesellschaft mit beschränfter Haftung“ mit dem Siy in Düsseldorf. Der Gesellschaftsvertrag ift am 22. F-bvruar 1900 fefts geseßt. Gegenstand des Unternehmens is die Ver- werthung des den Gesellshaftern gemeins<haftlih zu- gebörigen, zu Köln gelegenen, im Grundbuche von Köln Band 356 Blatt - 14205 oals Flur 35 Nummer 1107/26s Hoßenzellernring 53, Hoftaum 8 a 58 m, nebft dem aufftehenden Wohnhause mit Hinter- haus und Halle, eingetragenen Immobile, sowie der Erwerb, die Pahtazg, Veräußerung und Verpach- tung von Gruadeigenthum und die Hergabe und Aufnahme von Hypotbekenkapitalien. Vas Stamms- kapital beträgt 140 000 A In Anre>wnung auf. die Stammeinlagen übernimmt die neu errichtete Gesell {aft das oben beschriebene, zu Köln gelegene Grund- ffü>, an welhem die Gesellschafter: 1) Dr. Otto Stein, Cfémiker zu Düsseldorf, 2) Elisabeth, ge- borene Stein, ohne Stand, Ghefcau des Fabrik 1nteg Friy Schmidt daselbst, 3) Doris Mathilde Stein, ohne Geschäft, daselbst, 4) Wilhelm Stein, Kauf- mann in London, 5) Carl Alexander Stein, 6) Maria Stein, 7) Magdalena Stein, die drei lezteren noch minderjährig, obne Gewerbe und bei ihrer Mutter und Vertreterin Wwe. Oito Stetia, geborene Boisserée, Rentnerin, zu Düsselrorf domkiziliert, zu je einem Sitebentel betbeiligt find, ¿zum Taxwert)e vou 265 000 G und die tarauf Taste.den Hypotheken zur Gefammtfumme von 173 600 Æ

Die Gesellschaft wird vertreten dur< einen Ge- {äftsführer und in dessen V -rhinderung dur< etnen Stellvertreter. Zur Zei<hnung der Firma gehört die Untecschrist eines G2!{äftsführers und erfolgt dur<h handsHriftlihe Hinfügung des Namens des Geschäftsführers ju der mittels Vru>, Stempel oder Handschrift hergestellten Firma. Zum Geschäfts- führer ist bestelit Dr. Otto Stein uad zum Stell- vertreter desselben Friy Schmidt, beide zu Düssel- dorf. Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannts- machungen sind von dem Geschäftsführer zu voll- zichen und erfol;en dur etumäaliges Einrüd>en in des Deutschen Reichs Anzeiger. Düsseldor f, den 24. März 1900.

Königliches Amtögericht.

DüsSseldorTs. [888] Bei der unter Nr. 2028 des Gesellshaftsreagisters eingetragenen Kommanditgefellshaft in Firma Wieler «& Co, hier wurde heute v?rm-rkt: Die Gesellschaft ist dur< re<htskcäftiges Urtheil der Kammer für Handelssah:n des Königlichen Land- gerihts hier vom 14. Novembec 1899 für aufgelöft erklärt und der Kaufmann Adolf G>ker zu Düsseldorf M yar ecnannt, Die Ligqutdation i} be- endet,

Düsseldorf, den 28. März 1900.

Königliches Arntsgericht.

Düsseldorf. [891] Bei der unter Ne. 2178 des Gefellshaftsregiiters eingetragenen Juternationualen Pauorama- und Automaten: Aktiengesellschaft hier wurde heute vermerkt, daß oer Architekt H:-rmann vom Endt zu Düsseldorf ala Vorftandsmitglied ausgeschieden ist. Düsseldorf, den 28. März 1900.

Hosterwigt,

Königliches Arntszert<t.