1900 / 84 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S e

a

S

l f i ¿ j f Me p j f L F ê F ti E L E f F 4 i E 5 E È B 2.W E s K A f ß Ÿ M e E P A t i M 2 l . f É h: De F e

R F.

E

an LA

E E E E T A T A ÉDO E E Ds I P He: O:

[3 i 4 E - R F S + A S # s W R De

[18401 | Gewerkschaft der Steinkohlenzehe

Mont-Cenis zu Sodingen i/W.

Bei dec beute dur< Notar Krumbiegel zu Elber- Feld stattgehabten ersten Ausloosung der 4 "/o Theil- Pt gen UNIEEee Gewerkschaft vom 20. Mai 1896 siad die Nummern:

Litt. A. 24 32 70 71 84 200 208 231 296 314 385 425 428 468 493 498,

Litt. B. 521 536 538 666 668 700 701 731 815 840 890 892 1076 1077 1091 1125 1127 1140 1154 1187 1198 1290 1293 1296 1336 1399 1429

2 1476 1482 1483, id C. 1611 1628 1670 1712 1769 1848 1850 1899 1900 2107 2110 2140 2158 2161 2207 2208 9924 2227 2236 2237 2266 2284 2310 2328 2343 9345 2416 2429 2441 2442 « gezogen worden, was hiermit zur Kenntniß der Inhaber gebra<t wird. 5

Der Gegentwerth der ausgeloosten Stücke gelangt am 2, Oktober cr. /

bei der Bergisch-Märkischen Bauk in Elber-

feld und deren Zweiganstalten in Aachen, Boun, Düsseldorf, Duisburg, Hagen i. W., Köln, M.-Gladbach, Remscheid u. Ruhrort, i : sowie bei der Deutscheu Bauk in Berlin gegen Aushändigung der Theil-Schuldvershreibungen nebft Zinsf\cheinen per 1. April 1901 und folgenden zur Auszablung.

Etwa fehlende Zinsscheine werden am Kapital

efürzt. :

4 Mit dem 1. Oktober 1900 hört die Verzinfung der ausgeloosten Stücke auf. ;

Zeche Mont-Ceuis, Sodingeu i. W., den 2, April 1900.

Der Grubeuvorftand.

[1839] Bekanntmachung. L Bei der heute erfolgten Ausloosung von Hyp3s- theken- Autheilschcineu unseres Säugerheims {ind gezogen die Nr. 86 à 500 M, Nr. 163 226 323 366 398 à 100 A, welhe den Inhabern hiermit ¿zum L, Oktober d. Js. zur Rückzahlung gekündigt werden. Die Einlösung mit 103 M für je 100 4 Nenn- werth erfolgt bei dem Bankhause S. A. Samter's Nachf. zu Köuigsberg i. Pr. gegen Nü>kgabe der bed. Hypotheken - Antheilsheine nebst Zinsscheinen und Talons. : Königsberg, den 31. März 1900.

Corporation

des Vereins der Liederfreunde. Kahle. Frieder.ici.

E ESDEE R S R E E E R I E A E T E I E T E T FE A

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Alktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihßten Bekauntmahungen über den Verlust von Werthpapieren befinden ih aus\chließli< in Unterabtheilung 2.

[1992] Die Aktionäre E e „Silesia“‘, Dampfschifffahrts-Actien-Gesellschaft. Stettin werden hiermit zu der auf Sonnabend, den 28. April cr., Vormittags Uk Uhr, im Komtor der Herren Albert Stenzel & NRolke, Stettin, Zimmerplayz Nr. 2, anberaumten diesjährigen ordeut- lichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht. 4

2) Genehmigung des Rehnungs-Abs{lusses und

der Bilanz, sowie Decharge: Ertheilung für

den Aufsichtsrath und Vorstand. i

3) Beschlußfaffung über Verwendung des Rein-

gewinns.

4) Beschlußfassung über Höhe der Versicherungs-

summen.

5) Neuwabl eines Mitglieds des Auffichtsraths

gemäß $ 13 des Statuts. :

6) Vorläufige Berathung über Vereinigung der

„Silesia“ Dampfschifffahrts - Actien - Gesell-

haft mit der Stettin-Stolper Dampfschiff-

fahrts - Gesellshaft, Kommandit - Gesellschaft

auf Actien.

Stettin, den 4. April 1900.

Der Vorfitzende des Auffichtsraths:

Ed. Kempe.

[1988]

Heidelberger Straßen- & Bergbahn Gesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am Freitag, den 11. Mai cr., Nachmittags 4 Uhr, im Bureau der Gesellschast in Heidelberg ftatt, wozu unjere Herren Aktioräre hierdur< ergebenst eingeladen werden.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über das verflofsene

Geschäftéjahr unter Vorlegung der Bilanz , und der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1899. 9) Beschlußfafsang über Genehmigung der Bilanz

und über Vertheilung des Reingewinns. 3) Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge

an s A Direktion. 4) Aufsichtsraths-Waßhlen.

au, Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien \spátesteuns am 3. Tage vor der General- versammlung, diesen nicht mit eingerehnet ($ 25 der Statuten), bei der Gesellschaftskasse in Heidel- berg oder bei dem Bankhause Abel «& Co. iu Berlin deponiert haben.

Die Aktien sind mit doppeltem Nummern-Ver- zciQuis während der üblihen Geschäftsstunden ein- zureichen.

Berlin, den 3. April 1900.

Der Auffichtsrath.

[84] Aufforderung.

Die Gläubiger der zu Kaiserslautern unter der Firma „Tricotwaaren- & Watten-Fabrik Kaisers- lautern“ mit dem Sitze zu Kaiserslautern bestehen- den, gemäß Beschlufses der Generalversammlung der besagten Gesellsaft vom 14. Februar 1900 in Liquidation befindlichen Aktiengesellshast werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche bei den unter- zeihneten Liquidatoren anzumelden. Kaiserslautern, den 28. März 1900.

Tricotwaaren- & Watten-Fabrik

Kaiserslautern i/Liqu. Franz Stürer. H. Raab.

[1125] Ordentliche Generalversammlung

der Hildesheimer Badchallen

Douner®stag, deu 26. April 1900, Nachmittags 6 Uhr, im Unionhause zu Hil>esheim. Tagesordnuug :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsraths.

2) Beschlußfaffung über Gewinnvertheilung und Gntlastung des Borstands.

3) Aufsichtsraths-Wakblen.

4) Aktien-Uebertragungen.

5) Aenderung des Gesellshaftêvertrags (Erhöhung des Grundfapitals um 100 Aktien über je 300 Æ, Herabseßung der Zahl der Vorftands- mitglieder auf zwei).

6) Ausgabe neuer Aktien. N

Den Aktionären liegen die bezüglihen KAb- re<nunaen 2c. in dem Lokale des Rehnungsführers, Herrn Gasdirektor F. E. Wille, zur Einsicht aus. Hildesheim, den 2. April 1900. Der Auffichtsrath. L, Göttin g.

[1972]. : : Berliner Holz- Comptoir. Die Herren Aktionäre werden hierdur zu der am Sonnabend, den 28. April d, J., Vormittags 102 Ugtr, im Hotel Imperial in Berlin, Unter den Linden Nr. 44, stat! findenden ordeutlichen Geueral- versammlung mit dem ergebenen Bemerken ein- geladen, daß die Niederlegung der Aktien : a. bei unserer Kafse, b, bei der Reichsbank, c. bei der Direction der Disconto - Gefell- schaft in Berlin, d. bei eincm Notar zu erfolgen hat. : : Die Einlaßkarten für die Versammlung sind an der Kasse der Gesellschaft, Berlin-Charlottenburg, Hardenbergstraße 29, wochentägli< von 9—1 Uhr, ipätestens am 25. d. M. (an diesem Tage von 9—6 Uhr), gegen Niederlegung der Aktien oder Vor- zeigung der Depotquittungen tn Empfang zu nehmen. Dicjentgen Aktionäre, welche sh in der General- versammlung vertreten lafsen wollen, werden auf die geseßliche Stempelpfliht (4 1,50) der bezüglichen Bollmachten aufmerksam gemacht. Tageêëordnung : 1) Erstattung des Jahresberichts, Vorlegung der Bilanz vom 31. Dezember 1899 und der Gewinn- und Verlustre<hnung des Jahres 1899, fowie Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz.

3) Feststellung der pro 1899 zu zahlenten Divi- ) O und Genehmigung zu ihrer Auszahlung vom Montag, den 30. April 1900- ab.

4) Wahl eines Mitglieds des Aufsihtêraths auf die Zeit bis zum Sthluß der ordentlichen Generalversammlung des Jahres 1904,

Der Jahresberiht pro 1899 nebs Gewinn- und

Verlustre<hnung und Bilanz, fowie die Tages-

ordnung der Generalversammlung {steht den Herren

Aktionären 15 Tage vor der Generalversammlung

in unserem Bureau zur Verfügung.

Berlin, den 3. April 1900.

Der Auffichtsrath.

(1999) : i Gesellschast für Linde's Eismaschinen

Akiien-Gesellschaft in Wiesbaden. Die diesjährige ordentliche Geueralversamm: lung findet Donnerstag, den 26. April, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschärtslokale (Hilda- ftraße 10) zu Wiesbaden statt mit folgender

theilnehmenden Aktionäre find dem Vorftand vor

derselben unter l darüber zu übergeben, daß die mit Nummern auf-

i Tagesorduung : L :

1)? Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für das abgelaufene Geschäftt jahr.

2) Ertheilung der Decharge.

3)! Beschlußfaffung über die Verwendung des Netingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

5) Beschlußfassung über den auszuloosenden Be- trag der Anleihe.

Wiesbaden, den 4. April 1900.

Der Vorftand. Zur Legitimation der an der Generalversammlung

eigenhändig unterzeihnete Erklärungen

geführten Aktien sih in ihrem Besiß befinden.

[1975] i : Hannoversche Gummi-Kamm-Compagnie

Compagnie, Actien-Gesells<aft, werden biermit zu der am #4. April d. J., Vormittags 11 Uhr,

2) Ertheilung der Entlaftung für den Vorstand und den Aufsißtsrath.

[1994]

3) Beschlußfaffung über Vertheilung d Die Herren Aktionäre, we : Besitz ihrer Aktien nah $ 28 des Ges.-Statuts bis 6 Uhr, nachzuweisen bei

und dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu

macht zu ertheilen. i ris Die Bilanz liegt vom 2. d. Mts. ab i Aktioräre bereit. ;

Magdeburg, den 2. April 1990

Activa.

- A A

1) Liegenschaft Sophienftraße 58 . . 105 000|—

2) Zinéêtragende Kapitalien 1844/42

3) Ginnahmerüd>stände |—

4) Kafsenvorrath nah dem Rechnungë- abshluß am 31. Dezember 1899

5) Inventarwerth . .

529/39 6 078 83 113 452/64

Vorstehende Bilanz wurde in der Genera Karlsruhe, den 28. März 1900.

Magdeburger Mörtelwerk vorm. Aug. Hohmann, Act.-Ges.

Die Herren Aktior äre unserer Gesellschaft werden zur diesjährigen ordentlichen Genueral-

versammlung, welhe am Sonnabend, den 28. April c., Nachmittags 5 Uhr, in dem Geschäfts-

hause der Geseushaft, Magdeburg-Bu>kau, Fährstraße 7, abgehalten werden foll, eingeladen. Tage®sorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1899, ; i 9) Antrag des Aufsichtsratbs auf Ertheilung der Decharge und Genehmigung der Vilanz, sowie des Gewinn- und Verlust-Kontos. : S es Geroinnüberschufses.

Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Hannoverschen Gummi-Kamm-

stattfindenden ordeutlizen Generalversammiung na< unserem Ge\cäftshause in Limmer eingeladen. Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben na< $ 26 unseres Statuts ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichniß spätestens einen Werktag vor dem Versammlungstage bei dem Vorstande der Gesellschaft oder bei den Bankhäusern Bernhard Caspar, S, Katz und B. Magnus in Hannover vorzuzeigen und eine Legitimationskarte zum Eintritt in die Versammlung entgegenzunehmen. Tagesorduung: ; Vorlage des Ge)chäftsberichts, sowie der Bilanz nebst Gezwinn- und Verlust-Konto pro 1899, Beschlußfassung über die' Gewinnvertbeilung, Decharge-Crtheilung und Erledigung der fonst in $ 34 unseres Statuts vorgesehenen Ge- \{âtte. : Limmer bei Hannover, den 5. April 1900. Haunoversche Gummi-Kamm-Compaguie Actien: Gesellschaft. Der Auffichtsrath. Der Vorftand. Bernhard Caspar. W. Breul. Georg Heise.

(138 Mecklenburgische Kali-Salzwerke Fesseuig.

Die zwölfte ordeutliche Generalversam, lung der Aftionäre der Meklenburaishen Kali, Sa, werke Jessenitz findet ftatt am Sounabevd, de, 28, April 1900, Nachmittags 25 Uhr, j, Hamburg im Sigzungésaale der Commerz- und D, conto-Bank (Einaang Neß Nr. 9). Tagesorduung :

1) Vorlaze der Bilanz und des Geschäfte, beri<hts, Beschlußfassung über Genehmiguyg dieser Vorlagen und Entlastung des Aussidts, rath3 und des Vorftands.

2) Wahlen zum Aufsichtsra1h

3) Wahl der Reoisionékommission.

Die Eintrittskarten können von den in dem Aktie,

buch der Gesellshaft eingetragenen Afktionärzn big

zum 25. April im Effekten- Bureau der

Commerz- und Discounto-Vauk in Hambur

gegen Hinterlegung der über den Aktienbefiß au,

gestellten Bescheinigungen entgegengenommen wetden,

Bergwerk Jessenitz(Mecklb.), den 4. April 199,

Der Vorftand. Nettekoven. Gf. Baudissin.

(1990) Mecklenburgische Kali-Salzwerke Fessenigt.

Die Aktionäre unserer Gesellsha1r beehren wir u zu etner außerordentlichen Generalversammlun auf Sonnabend, deu 28. April! 19090, Nah mittags 3 Uhr, in Hamburg, im Sitzunzt-Sage der Commerz- und Diëcoutc-Bank (Eingang Neß Nr.) ergebenst cinzuladen. Tagesordnuug : Antrag des Aufsichtsraths und des Vorstands: Die Generalversammlung der Aktionäre wolh unter Vorbehalt der in gesonderter Abstimmug berbeizuführenden Geuehmigung der Besißer de Aktien Litt A. und derjenigen der Altien Litt. 3, beschließen : : 1) Abänderung des $ 36 des Statuts über di Vertheilung des Reingewinns. 2) Herabseßung des Grundkapitals der Gesel, \haft um M 2500 000,—, und zwar mit. . . . . A 2 000 000A 500 000—

für die Aktien Litt. A.

und mit Áb für die Aktien Liti. B.

3) Erhöhung des Grundkapitals um 46 1000 000, dur< Ausgabe von 1000 auf den Inbabe lautenden Aktien Litt. B. zu je M 1000— welhe zunähft den Aktionären angebcta werden follen.

4) Ueber die Begebung der von den Aktion etwa niht bezogenen, na< ‘3 auszugebenden Aktien.

5) Den $ 4 des Statuts nah vocstehenden B \{lüfsen abzuändern.

Die Beschlüsse unter 1—5 bilden ein u trennbares Ganzes und treten auch nur dan in Kraft, wenn sie sowohl von den Aktionär für die jeßt im Umlauf befindlichen Aktin Litt. A. wie von denjenigen für die jut in Uailauf befindlihen Aktien Läitt. B. in t gefeßli<h vorgeshriebenen besonderen Abstim mung angenommen twerden.

6) Dem Aufsichtêrathe die Vornahme von Aents rungen, welche die Fassung betreffen, zu üb tragen. i

Die Eintrittskarten ks..nen von den in dem Aftits

buche der Gesellshaft eingeiragenen Aftionären bil

zum 25. April im Effekten - Bureau det

Commerz- und Disconto-Bank in Hazabut

gegen Hinterlegung der über den Aïtienbesiy aw

gestelltÎn Bescheinigungen entgegengenommen werdt

Bergwerk Jefseniß (Mecklb.), den 4. April 10

Der Vorftand.

Nettekoven. Gf. Baudissin.

Stimmrecht dur< einen Bevoklmächt:gten ausüben lafsen wollen,

welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben den späteftens Freitag, den 27. April, Abends

1) dem Komtor der Gesellschaft,

2) Herren Ziegler & Koch, Magdeburg,

3) Herrn Julius E. Oppeuheimer, Haunover,

4) der Filiale des Mindener Bankvereius, Riutelu a. W. Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he ihr haben ‘demselben eine geftempelte Voll-

schaft zur Eirsiht der H:rren

nehmen.

m Komtor dcr Gesell

Der Auffichtsrath. Albert Mund, Vorsitzender.

“Aktiengesellschaft Katholische Gesellenherberge Karlsruhe.

Bilanz auf 3K. Dezember 1899.

Passiva. |

r

«8 70 214132 2) Passiv- Kapitalien . 0514 D es aae 367/27 4) Dividéibéisolnd ¿o a. 410/03

1) Aktien-Kapital, voll einbezahlt

D) MUdGAVEEE o o e 6) Gewinn-Konto . ü

1 304/91 33 356/11

[1996] - : | Meißner Chamotteofen-Fabrii

vorm. Theodor Alex. Markowsky,

Aktiengesellshast in Meißen-Cöll Die geehrten Aktionäre werden biexdur< zu t am $8, Mai c., Vormittags 9 Uhr, im Fabr gebäude in Cölln bei Meißen stattfindenden erst ordeutlichen Geueralversammlung eingeladen. Tagesordnung : / 1) Vortrag des Geschäf:82erih.8 und der Bild für das Jahr 1899. E 2) Genehmigung des Rehnungsabschluj]es. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrallt 4) Neuwahl des Aussichtsraths.

Aktionäre, welhe in der Generalversamm stimmen oder Anträge stellen wollen, müssen 18 Aktien bis späteftens 4. Mai c., Abends 6 U bei Herrn Philipp Elimeyer, Dresden-Altfta oder Herrn H. G. Lüder in Dresden-Neu binterlegen. Statt der Aktien können auch von Reichsbank oder von einem Notar ausgestellte De scheine hinterlegt werden. ;

Cölln bei Meißen, 3. April 1906.

Meifßner Chamotteofeu-Fabrik vorm. Theodor Alex. Markowsky, Attic" geseilschaft. Arthur Mittasch, Vorsitzender.

| 113 452/64

lversammlung vom Heutigen genehmigt.

Der Vorstand.

[1597] Kölnische Unfall-Verfihernngs-Actiel Gesellschaft in Köln a/Rhein.

Ordentliche Generalversammlung

M

Kap. 1. Kohlenfeld-Konto . . , 7784|—

ITT. Koblen- u. Preßftein-Konto . . e rei 4699

I1V. Baus- u. Betriebsmat.-Konto Y. Inventar-Konto TL Debitoren-Konto d: 0 0. 0 0:0 YII. Kassa-Konto S 9.0 S

M, Abel. Ph. Leferenz.

A . . Ls 390 Us 11. Maschinen- u. Gebäude: Konto | 41 044|—

7 10801— 4661/13 2 600/94

Sa 181 087|97

icht inichen, S -A., den 1. April 1900. S Der Auffichtsrath. G. JIunghanns.

Braunkohlen-Actiengeselishaft Lu sengrube zu Fihhtenhainihen S.-A.

i Activa. Vi

avz- Passiva.

I. Aktien-Kapital-Konto T1. Darlehn-Konto . . II1. Zinsen-Konto . . 1Y. Kreditoren-Konto .

V. Reservefonds-Konto . . YI1. Gewinn-Konto .

Kap.

[ M A , 151 900|— . 125 726/69

286/26 1 350/37 1 824/65

[81 087|97

am Donnerstag, den 26. April 1900,

mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der E! haft zu Köln a. Rhein, Agrippastraße 12.

Tagesorduung : j

a, Geschäftsberiht der Direftion und B

des Aufsichtsraths über die Prüfung

Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<!

und des Vorschlags zur Gewinnvertheilunß

. Beschlußfaffung über die Genehmigung

Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{" |

über die Entlaflung des Vorstands unt

Aufsichtsraths, sowie über die Vertbe!

des Reingewinns. “t

c. Wahl von Mitgliedern des Aussichtêrat®

Köln, den 3. April 1900. Die Direktion.

F. Korth.

[1797] 43 9% Schuldverschreibungen der Firma

Blohm «& Voß, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Hamburg. E In der am 2. April d. J. vorgenommenen Aus- Toosung unserer 44 9% Schuldverschreibungen wurden folgende Nummern zur Einlösung am L. Juli 1900 ausgelovft : Nr. 27 43 59 91 111 113 119 123 151 162 169 180 216 224 333 357 445 447 482 502 545 583 590 594 621 623 732 768 793 974 977 983 994 1013 1100 1120 1137 1142 1234 1253 1261 1336 1352 1369 1393 1397 1415 1516 1521 1544 1545 1573 1580 1600 1648 1650 1671 1675 1676 1684 1718 1739 1756 1809 1843 1877 1982 1995 2033 2057 2072 2140 2262 2290 2389 2404 2434 2444 2475 2502 2554 2575 2586 2610 2635 2640 2696 2724 2776 2798 2822 2838 2846 2849 2864 2865 2891 2894 2898 2950. Hamburg, 2. April 1900.

Vlohm & Voß Kommanditgesellshaft auf Aktien Hamburg.

[1973]

Neue Photographishe Gesellshaft Actiengesellshaft Berlin -Stegliß.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells{haft werden

auf Sonnabend, den 5, Mai 1900, Nach; mittags 32 Uhr, zu der nah Bestimmung des

Aufsichtsraths zu Berlin im Bureau des Herrn -

Rechtsanwalts, Justizraths Lisco, Berlin W., Mohrenstraße 13/14, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Die Aktionäre, wel<he an der Versammlung theil, nehmen und das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die von dec Reichsbank, der Frankfurter Bank oder einem Notar ausgestellten Hinterlegungsscheine, welche die Nummern der hinter- legten Aktien ersihtli< machen müssen, späteftens am dritten Tage vor dem Versammlungstage bei den Bankhäus:rn Gebr. Sulzbach, Franksurt a. M., oder C. Schlefiuger - Trier & Co,, Berlin, Jägerstr. 59/60, einzureichen.

Tagesordnung :

X. Vorlage der Bilanz per 1899, Ertheilung der Gntlaftung an Vorftand und Aufsihtsrath und Beschlußfassung über die Gewinn - Ver-

IT Set Erhöb

. Kapital - Grhöbhung und dadur bedingte Statutenänderung (8 4. 9 s

[1978] Die Herren AktionÏre der

Waggonfabrik Gebr. Hosmann &Co., Actien-Gesellschaft,

w?rden hiermit zur ordentlichen Generasver- sammlung auf Montag, den 30. April 1900, Nachmittags 4 Uhr, in unser Geschäftslokal zu Breslau, Holteistraße Nr. 3, ergebenst eingeladen. Tage®ëordnung:

1) Bericht des Borstands und Aufsichtsraths gemäß $ 39 des neuen Statuts unter Vor- lage der Bilanz und der Gewinn- und Verlufst- Rechnung.

2) Beschlußfassung Reingewinns.

3) Gntlastung des Vorstands und Aufsihtsrath3.

4) Genehmiaung eines Beitrags von 6000 M4 für eine Technische Hochschule hierselbft.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find

diejenigen Aktionäre berehtigt, welbe bis späteftens am 25. April cr., Abends 6 Uhr, entweder ihre Aktien oder einen Deyotschein der Reichsbank über bei derselben liegende Aktien bei unserer Gesellschaftskasse in Breslau, Holteistraße 3, deponiert haben oder die Niederlegung

bei Herrn Hermaun Richter, Bankgeschäft in

E Lal bagEage 15, oder bei Herren G. v. Pachaly’'s Enkel, Bankgeschäft in Breslau, S dur< Bescheinigung nahweisen ($ 32 des Statuts). __ Die Herren Aktionäre erhalten gegen Einreichung ihrer Aktien bezw. ihres Depotscheins auf ihren Namen lautende Depositensheine nebt Einlaßkarten ¡ur Generalversammlung. Breslau, den 4. April 1900. Der Auffichtsrath. Lipmann.

119%] Bum Herzog Christoph ebvaugelisches Vereinsgasthaus in Stuttgart.

Die diesjährige ordeutliche Generalversamm- lung findet am Freitag, den 27. April 1900, Abends 7 Uhr, in unserem Gasthause ftatt, und es werden die Herren Aktionäre hierzu freundlih eingeladen.

Tagesorduung: Die in $ 23 unserer Grund- beftimmungen genannten Gegenstände

Eintrittskarten, sowie der gedru>te Jahresbericht nebft Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung können Ublandftraße 2A. part., fowie unmittelbar vor Beginn der Generalversammlung in dieser selbst in Empfang genommen werden.

Stuttgart, den 23. März 1900.

Der Auffichtsrath.

über die Vertheilung des

[1001]

Vom 14. April 1900 ab findet eine RüŒzahluug von 159% = A 300,— pro Aftie auf unser Grund- kapital ftatt.

Wir fordern hierdur< unsere Herren Aktionäre auf, ihre Aktien von diesem Termine ab an der Kasse der Mitteldeutschen Creditbauk, Behren- sirgse Nr. 2 hierselb, mit einem einfachen arith- metis< geordneten Nummernverzeichniß auf Formu- laren, welhe von der gedahten Bank ausgegeben werden, einzureihen. Diese Formulare enthalten außer dem Nummernverzeichniß:

1) eine von der Zahlftelle zu vollziehende, abzu- trennende Quittung über die eingereihten Aktien, welhe dem Einreicher zurü>gegeben und wogegen nah eiaigen Tagen die Aktien abgestempelt ver- abfolgt werden;

2) die vom Einreicher zu vollziehende besondere Quittung über die zu empfangende Rüzahlung.

Berlin, den 31. März 1900,

Aktiengesellschaft Kaiser - Allee i. liqu.

[458] . G. Sceebe> A. G. Schiffswerft, Masthinenfabrik und Tro>endods.

Bet der am 26. März cr. in Anwesenheit eines Notars erfolgten Ausloosung von 4 2 000 An- theilsheinen unserer Anleihe sind folgende Nummern: 17 56 72 80 90 111 139 160 211 226 227 363 378387 440 503 524 540 614 671 680 738 744 776 779

gezogen worden.

Die gezogenen _Antheilsheine werden hierdur< zum 1, Juli dieses Jahres, zahlbar bei der Deutschen Natioualbauk in Bremen, gekündigt.

Bremerhaven, den 30. März 1900.

Der Vorftaud.

(2000] | Mülheimer Dampfschiff fahrts-Actien-Geselschaft.

Gemäß $ 14 unseres Statuts laden wir zu der am Samstag, deu 28, April 1900, Nach- mittags vier Uhr, im Sitzungssaale der Gesellschaft, Freiheitstraße Nr. 23 hier, stat!findenden drei- zehnten ordentlichen Generalversammlung er- gebenst ein.

_… Tage®sorduung:

1) Geschäftsberiht pro 1899, Genehmigung der Vilanz, Erthetlung der Entlastung.

2) Aenderungen des Gesellschaftsstatuts 8 16, betr. Zahl der Revisoren, und $ 18 Abs. 3, betr. Form der Abstimmungen. ;

3) Neuwahl für den Aufsichtsrath.

_ Aktionäre, welche in dieser Generalversammlung ibr l E T e A wollen, haben ihre Aktien aemä o der atuten bis spätestens den 21... April d. J. bei der Gesellschaft, bei der Mülheimer Handelsbauk Act. Ges, hierselbst, oder bei der Rheinischen Bank vorm. Gust. Hanau, Mülheim, Nuhr, und deren Filialen zu Duisburg und Neuf zu hinterlegen; auch können ftatt der Aktien von der Reichsbauk oder deren Giro - Effekten - Depot der Bank des Berliner Kafssenvereins zu Berlin ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden, und dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Mülheim, “Der Unie 3. Ayxril 1900.

er Auffichtsrath. Ewald Berninghaus, Vorsizender.

Ra Oldenburgische Glashütte, Actien-Gesellschaft zu Oldenburg i/Grh.

A T AL Den Generalver- mlung- ain - April d. J., Nachm. 4 im Kasino zu Oldenbur, t. Erh. : MIE

E Tagesorduung :

Aenderung d29 Statuts zum Zwe>e der An- pafsung an das n?ue Handelsgeseßbu< vnd zur Vereinfachung, speziell $$ 1 und 2 (vereinfachte Saffung). $ 3 (Ausgabe von Aktien zu einem böberen Betrage als dem Nennbetrage statthaft). 88S 4 5, 4 R r 4 É 19 ¿bi 2 und 3, 13 werden ge}trichen, $ 14 (Genehmigung des Aufsichtsraths zu Neubauten und Anftellung von Beamten). _$ 16 (höchstens 5 Aufsichhts- rath8mitglieder, Streichung des Abs. 2, ver- besserte Fassung des Abs, 3). $ 17 (Berufung des Aufsichtsraths dur die Direktion) S 18 (Streichung überflüssiger Bestimmungen). $ 19 (Feststellung der Tantième des Aufsichtsraths). $ 20 (Streichung überflüssiger Bestimmungen und verbesserte Fassung. Frift für Aufftellung der Bilanz 6 Monate). $ 21 (verbesserte Be- stimmungen betr. Theilnahme an der General- versammlung. Hinterlegung der Aktien bei einem Notar). $ 22 (betr. Abstimmungen), S 23 (verbesserte Faffung betr. Verhandlungen der Generalversamnilung). S 24 wird gestrichen. S 295 (Verwendung des Gewinne), $8 26, 27 und S<luß werden gestrihen. Ermächtigung des Aufsihtêraths zur Vornahme der erforder- lichen redaktionellen Aenderungen.

Aktionäre können auf Wunsch die Anträge vom Vorstande erbalten. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welde ihre Aktien ohne Kuponbogen bis spätestens zum 24. April, Abends 6 Uhr, bei der Oldenburgishen Spar- und Leih-Bank zu Oldenbvurg t. Gr. gegen Empfang- nahme einer Bescheinigung hinterlegen. Oldenburg i. Gr., 5. April 1900.

Der Aufsichtsrath. Jaspers.

[2001]

Terraingesellshaft Neu-Westend Actiengesellschaft.

Wir beehren uns, unjere Herren Aktionäre hier-

dur< zu einer außerordeutlichen General-

versammluug auf Donnerstag, den 26. April cr.,

Vormittags 17 Uhr, im kleinen Museumssaale

MEIeoN Promenadestraße Nr. 12, ergebenst einzu-

aden.

Tagesorduung :

1) Genehmigung eines zwishen unserer Gesell- schaft und der Münchener Terraingesellshaft Westend Aktiengesell|<haft hierselb abzu- schließenden Vertrags, wonah diese Gesell- {aft uns ihren gesammten reftlihen Terrain- besiy in Laim und Pasing einschließli des von ihr betriebenen Baugeschäfts sammt dem aon gehörigen Inventar eigenthümlih über-

äßt. 2) Beschlußfaffung über die Aufbringung der zu dem unter 1 bezeihneten Zwede erforderlichen Geldmittel dur< Erhöhung des Aktienkapitals unserer Gesellschaft. 3) Aenderung des 2 3 der Statuten. Zum Zwe>ke der Theilnahme an ter General- versammlung und der Ausübung des Stimmrechts in derselben müssen die Aktien gemäß $ 19 unseres Statuts spätesteus Montag, den 23, April cr., bei der Bayerischen Filiale der Deutschen Bauk hierselbft unter Vorzeigung der Stücke an- gemeldet werden. Ueber die erfolgte Anmeldung erhalten dite erren Aktionäre die in $ 19 unseres Statuts vorgeschriebene Bescheinigung. München, den 2. April 1900. Terraingesells<haft Neu-Westeud Actiengesellschaft. Der Auffichtsrath. Der Vorftand,

John Rohde. Arthur Booth jr.

[1385]

Hanseatishe Dampfschi ts- Gesellschaft. P E

Die heute dur< 2 Notare vorgenommene Nus3- [oofuna von 15 Stück unserer L. Prioritäts- Anleihe umfaßt folgende Nummern:

66 71 121 122 144 146 156 189 200 207 225

227 272 294 366, ; zahlbar à « 1000 am 1. Juli a. e. in Hamburg bei der Vereinöbank oder în Lübee> im Bureau der Gesellschaft.

Lübeck, den 2. April 1900.

Der Vorstand. Heinr. Doehring.

[1577]

Steinkohlenwerk Vereinsglüc zu Oelsnitz.

__Die 2%, ordentliche Generalversammlung findet am 21. April 1900, Nachmittags 54 Uhr, in Reinhold’s Reftauraut in Zwickau mit folgender Tagesorduung ftatt :

1) Vortrag des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung und des Be- rits des Aufsichtsraths dazu.

2) Beschlußfassung über die Gzuehmigung der Bilanz, Richtigspre<ung der Jahresrehnung und Entlastung des Vorstandes.

3) Neuwahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden, aber wieder wähl- baren Herrn Berg - Ingenteur Carl Friedrich Ebert in Zwi>au. Antrag des Auffichtsraths auf Abänderung des Gesellschaftsvertrags zu dem Zwe>e, die Faffung des Vertrags dem neuen deutschen Handels8geseßbuh anzupafsen. Zu diesem Be- hufe follen aus den derzeit geltenden Statuten die $$ 5, 10, 11, 15, 18 Buchstaben s., f., SS 22, 24, $ 39 zweiter Absay, 88 32, 34, 37, 40, 42, 45 in Wegfall kommen, die 88 1, 2, 3, 4 der alten Statuten werden in $8 1, 2, 3 oes neuen Gefellshaftsvertrags wtedergegeben, SS 6, 7, 8 der alten Statuten ersheinen in gekürzter Form, aber fa<li<h unverändert in SS 4, 5 des neuen Vertrags, $ 9 der alten Statuten ift künftig $ 7 des Vertrags und $ 13 der alten Statuten künftig $ 6 des Ver- xrags. $ 13 der alten Statuten erscheint im neuen Vertrage unter $ 29. $ 14 der alten Statuten ift künftig $ 8. Die Be- ftimmungen über die Generalversammlungen in $8 15 bis 22 altec Statuten erscheinen mit den dur das Handelsgesezbu< vor- ges<riebenen Aenderungen in $8 9 bis 16 des neuen Vertrags, desgleichen die Be- stimmungen über den Auisih!srath in $8 23 bis 30 der alten Statuten in $8 17 bis 24 des neuen Vertrags, desgleichen die Be- ftimmungen über den Vorstand $8 31 tis 37 alter Statuten in $8 25 bis 28 desg neuen Vertrags, desgleih2za die Bi.stimmun- gen über die Inventur, Reingewinn und Reservefond $$ 38 bis 42 der alten Statuten in $$ 23 bis 33 des neuen Vertrags, des- gleihen dis Auflösungsbestimmungen $8 43 bis 45 der alten Statuten in den $8 34, 35 des neucn Vertrags.

Jeder an der Generalversammlung theil- nehmende Aktionär erhält nah _ exfolgter Legitimation cin Dru>exemplar der zur Be- rathung kommenden neuen Fassung des Ge-

__fellshaftsvertrags ausgehändigt.

Die Anmeldung zur Generalversammlung beginnt um 3 Uhr, der Schluß des Versammlungs- lofales und der Beginn der Verhandlung erfolgen um ¿4 Uhr. Die Lzgitimation der Aktionäre ift dur< Vorzeigen der Aktien oder der über deren Hinterlegung bei einer öffentlihen Behörde oder der Geselischaftskafse ausgestellten Bescheinigungen zu bewi fen.

Geschäftsbericht, Gewinn- und Verlust-Rehnung, Vilanz und die Bemerkungen des Aussihteraths hierzu liegen vom 6. April 1900 an im Geschäfts- lokale der Aktiengesellshaft zu Oelsnih i. Erzgebirge zur Einsicht der Aktionäre aus, und können Deu>- exemplare davon daselbt, sowie bei den Herren Hentschel & Schulz und C. Wilh. Stengel in Zwickau in Empfang genommen werden Oelsnitz i. Erzgeb., am s. April 1900. Steinkohlenwerk Vereiusglück zu Oelsnitz.

C. Wurst. M. Groß.

[1985]

Act. Ges. Bachner’she Brauerei Tübingen- Stuttgart.

Da bezügli<h des in der ordentlichen General- versammlung vom 21. Dezember v. J. gefaßten Be- s{lusses auf Abänderung des Namens der Firma sih Anftände ergeben haben, so findet am Montag, den 30. April a. c., Nachmittags 4 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Charlotten|traße Nr. 26 in Stuttgart, cine außerordentliche Genecral- versammlung ftatt mit der _Tagesorduung : „Beschlußfassung über die Abänderung des Namens der Firma ($ 1 des Statuts) in: Saale Brauereien Stuttgart - Tübingen

Die Aktionäre, welche dieser außerordentlichen Generalversammlung beiwohnen wollen, haben spätestens 3 Tage vor Abhaltung derselben also längstens bis 27. April, Abends 6 Uhr die betreffenden Aktien selbst oder ein die Nummern derselben enthaltendes notarielles oder amtlihes Zeugniß über den Besiß derselben entweder bet Ee Gesellschastösfkasse in Stuttgart, oder bei der Württemb, Laudesbank in Stutt- gart, oder bei der Deutschen Geunossenschaftsbauk v. Soergel, Parrifius & Co., Commandite gs a. M. in Frankfurt a, Main, oder bei den Herren M. J. Weil « Söhne in Tübingen zu hinterlegen. Stuttgart, den 4. April 1900. Für den Auffichtsrath : Der Vorsitzende:

E. Breustedt, Vorsitzender. Fr. Hau.

[1573]

Sthedewißer Consum - Verein

So e zu Siedewiß.

Nachdem in der am 25. März 1900 abgehaltenen außerordentlichen Generalversammlcng wentger als ein Viertel des Aktienkapitals vertr-ten war, daber über den die Abänderung von $ 36 des Statuts betreffenden Tagetordnurgs8-Gegenstand nit be- sh<loffen werden konnte und gemäß $ 36 des Statuts in feiner jeßigen Fassung bes<io|sen worden ijt, diefen Punkt der Tagesordrung zu vertag?n und cine weitere G'neralye:famœlung zur Beschlußfassung über die geplante Statuten-Abänderung zu berufen, beraumen wir hiermit eine weitere aufeerordent- lihe Generalversammlung an, und zwar für Sonntag, veu 29. April 1900, Nachur. 2 Uhr, im Saale des Belvedère, Zwi, Thalíftraße.

__ Tages®sorduung :

Beschlußfaffung uber den 4utraz der Gesammt- Verwaltung, $ 36 Abs. 2 und 3 des Statuts dabingehend abzuändern, daß über Abänderung und Ergänzung der Statuten, Auflösung der Gefellshaft und Abänderung des Gegenftandes der Gefellschaftsunternebmung in einer Generals- versammlung mit einer Mehrheit, die mindestens È des bei der Bzshlußfassurg ver- tretenen Grundkapitals umfaßt, endgültig be- schloffen werden fann uxd daß die dur das Statut feither geftelten weitergehenden Er- fordernifse, insbesondere also au die Noth- wendigkeit der Abhaltung einer zweiten Generalve:fammlung wegen Beschlußfaffung

_zu den fragl. Gegenständen, aufzehoben werden.

Wir bemerken, daß in Gemäßheit von $ 36 Abs, 3 des Statuts diese weitere Gen-ralversazmlung über den vorstehenden vertagten Gegenstan» ohne-Rü- sicht auf die Zahl der vertretenen Aktien mit ab- soluter Stimmenmehrheit beliefen fznn.

Unfere Mitglieder werden hiermit zu Generalversammlung eingeladen. f

Einlaß in den Saal von 1—Z Ußr gegen Vorzeigung der Mitgliedsfarte.! /

Schedewitz, 4. Npril 1900.

A Der Vorstand « des Sthedewiter Cousum. Vereins, Julius Sétsfert. Adolf Seifert. Herm. Sachse.

dieter

o Buderusshe Eisenwerke Wetlar.

Bet der beute durH den Köaiglichen Notar, Herr:

Justizrath Aldefeld, Ea Rutldofina vou SŸuldverschreibungen unferer 4/cigeu, mit 103 %/0 rüdablbar-n Aulcihe von Jahre 1897 wurden zur Nückzahlung auf den L, Oftobex d. Je folgende Stücke grzogen: 1) 82 Stü Litt. A. über je A 1000, rüdiahlbar mit G 1030, und zwar die Nummern 2 02 106 108 219 220 227 258 299 303 454 605 638 911 989" 1500 1732 1762 1776 1789 [520 1837 1850 1864 1973 1995 1999 2001 2002 2005 2020 2176 2183 2184 ‘282 2324 2325 2336 2337 2342 2391 2446 2448 2449 241586 2594 2639 2614 2645 2700 2871 2907 2919 2931 3041 3042 3043 3044 3277 3398 3403 3419 3500 3544 3587 3814 3633 3634 3770 3849 3850 3876 3883 3913 4032 4151 4176 4252 4253 4282. 4263 4264. |

2) 54 Stü> Litt. B. über je 4 500, rüczahlbar mit M 515 und ¿war die Nummern 4570 4584 4585 4677 4793 4794 4896 4928 4945 4960 50931 5002 5084 5212 5290 5402 5404 5436 0437 5438 5507 5566 5571 5573 5577 5581 5615 5620 5720 5740 5743 5909 5982 6029 6068 6160 6166 6301 6490 6499 6501 653! 6571 6572 6849 6658 6659 6836 6967 7045 7143 7194 7212 7480.

3) 46 Stück Litt. C. über je (200, rüdzablbar mit 4 206, und ¿war die Nummern 7719 7790 7801 7807 7813 7817 7867 7880 7950 7955 8002 8167 8336 8377 8383 8393 8431 8449 8450 8477 $512 8013 8548 8596 8650 S654 8657 8661 8734 8944 8994 8995 9121 9124 9158 9183 9204 9234 9439 9468 9547 9549 9665 9704 9727 9772.

Wir fordern die Inhaber dieser Stücke auf, die Kapitalbeträge gegen Rüc>gabe der Sgult- verschreibungen nebft Erneuerungösscheinen und nicht- verfallenen Zins|heinen vom L. Oktober d. J. ab bei den bekannten Zahlftellen, und zwar in Fraukfurt a. Vè, bei dec Mitteldeutschen Creditbank, bei der Frankfurter Deutschen Bauk, | bei der Firma Gebrüder Sulzbach, in Verliu bei der Mitteldeutschen Credit- bauk, ; bei der Deutschen Bank, in Köln bei der Firma Sal. Oppenheim jr in Elberfeld bei d F n erfe ei der Firma vou der Heydt-

Kerften & Söhue, Ls in Weilburg bei der Firma Hermauu Herz, in Weglar bei der Gesellschaftskasse in Emyfang zu nehmen.

Mit dem 1. Oktober d. J. hört die Verzinsung der ausgelooften Schuldverschreibungen auf. Weßlar, den 2. April 1900, * Der Vorstand der Buderusschen Eisenwerke. Ratier, -Vtoth.

Filiale der

(1510) Union - Gießerei. Die Aktionäre der Union-Gießerei werden biermit zu einer aufterordentlihen Generalversammlung auf den 28. April cr., Abends 6 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft ergebenft eingeladen, Das Ausbleiben wird dem Verzicht auf die Stimme glei geahtet werden. Diejenigen Aktionäre, welhe sh an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 24, April cr., Abends 6 Uhr, bei der Direktion zu deponteren oder deren anderweitige Depositicn auf eine dem Aufsichtsrathe genügende Weise nachzuweisen.

Tagesordnung:

Erledigung des ‘tin der Bekanntmachung vom 6. März 1900 a4 9 bezeihneten Graentloabs der Tagesordnung, betreffend die Beschluß- laffung wegen Ermächtigung zum Umbau bez. Verlegen der Fabrik.

Königsberg i. Pr., den 3. April 1900.

R. A. Häußler.

Der Auffichtsrath. Nud. Laubmeyer.