1900 / 84 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

sitzender); Kaufmann Albert Edua Stettin; Ingenieur Max Pega, Gentyin, und R, gierungösbauführer Otto Grüttefien, Genthin, Berlin, den 2. April 1900. ö Der Vorsftaud. Paul Stolte. Frit Meyer.

Bilanz pro 30. November 1899.

Activa. An Grundstück-Konto . Zugang N Gebäude-Konto . . Abschreibung 2 9/6 .

* Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

[1758] M 84. Berlin, Donnerstag, den 5. April 1900.

Die Generalversammlung unserer Gesellschaft hai e

Aufsichtsratbs auf 9 die t T d den Bund M 1. Untersuhungs-Sach ufsihtsraths auf 9 er und den Bankdir 1. Untersuhungs-Sadhen. s : E ektor 9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, See u. dergl. : Erwerbs, und Wirtichafts-G E erie Gesells, Res

Eduard Delius zu Bielefeld neu in den Auffichts, ; 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versi ng. D ; L Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen K / ci c nze ger ai . Niederlaffung 2c. von tsanwälten.

rath gewählt. Dieser bat die Wahl angenommen, 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren. 9. Bank-Ausw

Herford, den 3. April 1900. e 4+. [1987 6) Kommandit - Gesellschaften de Fries & Co., Aktiengesellshaft

Der Vorftand der Herforder Disconto Vank, auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. zu Düsseldorf. Die bisher hier veröffentlihten Po Einladung zur ordeutlichen Generalversamm-

[1746] Bilanz per 31. Dezember 1899

der Kunstanstalt u. Druckereien Kaufbeuren in Kaufbeuren,

ergestellt uach den Beschlüssen der Generalversammlung der Aktionäre VOneN n E 2. April 1900. 9 Passíva.

M A M An Immobilien-Konto 4 509 674,78 Per Aktien-Kapital-Konto 200 000 Amortisation. . . „5 096,75 Prioritäts-Aktien-Kapital-Konto . | 400 000 |

A 504 578,03 Prioritäten-Konto 342 000 Zugang . - -

Zugang 1899 93 846,98 Hypotheken-Konto 162 052 . Maschinen-Konto

Kreditoren-Konto Abschreibung 10 9%. Mobilien- und Utensil N Festes Darlehen . 44 265 000,— L Amortisation. . . - 1 353,75

Konto-Korrent- und E Waaren-Sghuld.. ,„ 311 043,14 Maschinen-Konto . 4 203 019,82 Zinsen-Konto: unerhovene Zinfen ab verkaufte Ma- ¿ Reservefond-Konto A sinn... + 2 L Se und D A 191 069,32 ortrag aus i , Amortisation . . S 9 553,46 Brutto-Gewinn . „, 56 139,17 46 181 515,86 Zugang 1899 e HLSG6T7,18

M 96 431,67 Statutarische G Amortisationen . , 24574,25 Lithographiesteine, Buchdruck- e —— riften, Metalldruckplatten- und Hrägeplatten-Konto 4 89 686,31

Verwendung: Außerordentlihe Amortisationen M S Amortisation. . . . 8570,39 aug Inve ÁM 81 115,92

M 31 316,15 Vortrag auf 1900 tar-Konto. . 20 462,67

S M 83 283

M 73 976|— 9 307/28 114 346/27 2 286/92 112 059/35 148 838/15 21 784/52 2 178/45 T9 606/07 o 0 T. A der elektr. ¿ dds 419 70) 3 777/39 8 160/03

Activa.

260 897

928 425

e. 10. Verschiedene E anfaiaEiiadA, [1991]

Eisenwerke Hirzenhain & Lollar, Aktiengesellshaft.

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Moutag, den 30, April, Vormittags x0 Uhr, in den Ges&äftêräumen der Herren Baß & Herz, Frankfurt a. M., statifindenden ordent- lichen Geueralversammlung hiermit ergebenft ein.

Tagesordnung :

Zugang Anlage Beleuchtung . - - Abschreibung 10%.

25 721 576 043

1572 60 000

[1986]

Vereinsbank in Haunover.

Auf Grund eines n2ch $ 21 des Gesellshafts- vertrages eingegangenen Antrages seßen wir hiermit auf die Tagesorduung der zum 21. April cr. einberufenen ordentlichen Generalversammlung als 4. Punkt :

Beschlußfaffung über eise Vermehrung des Aktien-Kapitals und eine dementsprehende

Aenderung des Gesellshaftsvertrages. 5 s Der Ie NAs s 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz

[1669] nebst Gewinr- und Verlufstrehnung per

Bei der am 31. März 1900 stattgefundenen Aut- 31. Dezember 1899.

[oosun 40 Bericht der Prüfungskommifsion. Nar I: /o Auseihen sind folgende Bes@lußfafsung über die Verwendung des

Reing?winns. v 18S : : S Ltt. A. M 56 E Ertheilung der Entiastung an Vorstand

R ——

(97925) Permögensverwaltungs-Stelle fürOffiziere

O88 und Beamte, a E BATILE | Bilauz pro 1899. 40 577/22 trn 15 974/501 5655172 Áctiva. | | Kassa-Konto . 264 209 || Effekten-Konto 408 951/06 | Kunden-Konto-Korrent-Konto . 3 330 541/6) Kupons-Konto . . 41 310181 Hypotheken-Konto . . 2 050 000/— Stablkammer-Anl.- u. Utens.-Konto 16 735/98 Atfindungs-Korto ¿ 240 000|— 6 351 7499

Horstmann. Pelizaeus. Quaanag «i ‘s rat - Inventar- O iber den Verlust von Werthpapieren befinden 1ih j lung auf Samstag, den 28. April 1900, Abschreibung 10 9/6. ausscließlich in Unterabtheilung 2. Abeuds 6 Uhr, im Geschäftslokale de Gesellschaft.

Tagesorduung : [95776]

i 1) O ps O URA Tab des Boris

5 L rechaung, des Geschäftsberihts des Vorstants

Preußische National Versicherungs und des Prüfungsberihts des Aufsichtsraths.

Gesellshaft in Steitin. 9) Beslußfassung über die Genehmigung der

¿ V ; ; i ilanz und die Berlheilung es Metngewtinns.

g Nie Herren Mftionre der Preusisfe: Natiozel, | g) Besdlußasfung über die Grlheiluna der Ent

am Dienstag, decn 24, April 1900, Vor- __laftung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

mittags 10 Uhr, ia unserem Geschäftshause Die zur Aueübung des Stimmrechts erforderliche Roßmarkt 2, abzubaltenden 55, ordeutliheu E e Le a E egel Een

alverfammlung- eingeladen. a ¡ r der Versammlung, bi s : r c und AufsiŸhtsratb. Gener f na reaLen dem A, Schaaffhausen’ schen Bankverein in R n C 1 2 A Sn 2) Wablen zum Aufsichtsrath.

Tagesordnung: Î 1) Vorlage der Milanz; der Gewinn und Verlust- E , 988; ) Beschlußfaffung üver ein neues Statut, welhes dem A. Schaaffhausen'schen VBankverein ) an Stelle des seither gültigen treten foll, und

300 193

541.17 ; 57 4 M 3LS0732 Abschreibung 10%. |___ 4129|

| Sa es 48 659/40 Mühlen - Jnventar- O ae (04 c | Abschreibung 20%. | 550‘ 2 203/78 Komtor - Inventar- |

on ans Abschreibung 10 9/6.

101 578/59 85 000|—

33 317/17 302 553/11 22 0C0|— 22 579/26 4 396/44

Züaanä + « Graphos-Konto Verlagslith.- und Originalwerthe- Konto

Debitoren-Konto

Effekten-Konto

Wechsel-Konto . .

Passiva.

Aktien-Kapital-Konto Kunden-Konto-Korrent-Konio . .

3 000 000 1 380 85219

Kassa-Konto Fabrikations-Konto (Inventur):

MWaaren-, Papier- u. Materialien-

Vorräthe

Nach den Beschlüssen der Generalversammlung wird der Kupou Nr. 2 der Prioritäts-Aktien 12 der Stamm-Aktien als ungültig erklärt. Der Vorftand. H. Mielcke, Direktor.

dliher Consum - Verein Deultschenbora““.

und der Kupou Nr.

[

1748] j Aktien-Gesellshaft „Län

Bilanz am 31. Dezember 1899.

Activa.

M

A 6/93 Kassenbestand.

9 377/60] Lagerbestand. 74 548/05} Außenstände.

5 461/07] Sa. Deutscheubora, den 1. April 1900. Ländlicher Consum- Moritz Flößner, Direktor.

ellschafît ,

[1

Activa.

M“ S 11 751/44 58 919/85 152 056/25 93 699105 337 425'—

653 851/59

749] Afktien-Ges

= 277/281 Guthaben bei Lieferanten. 85 [04 Inventar nah 10 2/6 Abschreibung.

Sa. der Activa.

7] Reingewinn.

Kassenbestand am 31. Dezember 1899 Wechselbestand Konto-Korrentebestand Werthpapierbefstand

Hypothekenbestand

Sa. der Activa.

M S 4 702/92 Reingewinn

4 702/92] Sa. Deutscheubora,

Moriß Flößner, Direktor.

[1854] Baugesellschaft Moabit in Liq.

Den Herren Aktionären i bringen wir hiermit zur Kenntniß, daß die Aus- zahlung der 2. Liquidatiousrate von 20 °/0 Æ 200 pro Aktie von Freitag, deu 6. April cr. ab und zwar:

mar, Jägerstr. 9,

in Hamburg bei der Filiale der Dresduer

Bank in Hamburg,

in Dresden

bei dem Bankhause

Blochmann «& Co.

erfolgt.

Die Aktien sind behufs Abstempelung, mit einem doppelten Nummernverzeichniß versehen, treffenden Zahlstelle einzureichen.

Berlin, den 3. April 1900.

Der Liquidator: N. Dorn.

[1759]

gemeinnützige Baugesellschaft. Die diesjährige Geueralversammluug

wird am

Donnerstag, den 19. April cr., Abends 7 Uhr, in der Harmonie abgehalten und dazu die Herren

Dürener

Aktionäre hiermit eingeladen.

raths.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths. Düren, den 0,

Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht undRechnungsablage 9) Grtlaftung des Borstands und des

April 1900. Der Vorftaud.

Gewinn- und

ewinu- und

den 1. April 1900.

Svar- und Vorschuß-Verein Deutschenbora. x rius Herrmaun Horn, Kassierer.

[1906] Gewinn- und Verlust-Konto

ellschaft pro 30. November 1899.

unserer

Menz,

der be-

ro 1899, ufsihts-

M |S 54 905 75 7 500 14 081/25 231277 34/06

5 461/07

84 294/90

“M d 375|— 2 929/44 109/22 h 2047/41

Verluft: Konto.

5 461/07

Verein Deutschenbora. Julius Striegler, Kassierer.

„Spar- und Vorshuß-Verein Deutshenbora“.

Bilanz am 31. Dezember 1899.

M

1A 3 000

4 702 92

p 30 000|— / 502 543/69] \ch{uldige Darlehn inkl, Zinsen darauf. 91 204/75] \{uldige Konto-Korrente.

15 000|—} Reservefond.

10 400/30} Dispositionsfond.

4 702/92 Reingewinn.

653 851/59] Sa. der Passiva.

Verluft-Kouto.

282 12 1 420/80 Zuschrift zum Dispositionsfond.

Au Déloite-Kotio 0 in Berlin bei dem Bankhause C. H. Kretßsh- | , Handlungs-Unkosten-Konto . Zinsen-Konto E CA

JInsertions-Konto . . .

Abschreibungen: Gebäude-Konto Maschinen-Konto. . 2178,45 Anlage der elektrif{. Belcuhtung . . Fabrik-Jnventar-Kto. Baugeschäfts - In- ventar-Konto . . Mühlen - Inventar- Konto A Komtor - Javentar- No (s E Fuhrwezk - Inventar- O Cd

D eet ;

ateit-Korto . .. Konstruktions - Konto Kiesgrube Z-rben . Lagerplay am Ver- bindungs-Kanal . . , Konto-Korrent-Konto „7 091,40

Reingewinn pro 1898/99

Per Saldo-Vortrag . - Baugeschäft-Konto . Fuhrwerk-Konto .

1773 52557

Passiva.

Schulden bei dem Vorschußverein. Aktienkavital.

Waarenschulden. Dispositionsfond.

Verluste, Mankoprozente. Reingewinn.

Sa. der Passiva.

5 9/9 Dividende auf 7500 4 Aktienkapital. 3 9% Dividende auf Waaren-Entnahme. 90/9 Tantiòme dem Aufsicktsrath. Zuschrift zum Dispositionsfond.

Sa.

P asSiva.

Aktienkapital.

10 9/9 Dividende auf 30 000 4 Alktien- kapital. Í 69/6 Tantidme dem Aufsichtsrath.

œ= Qa.

Debet. M. S 990/09 63 525/41 11 371/76 1486/49

. A 2286,92 ¿419/70 4 508,58 4125,74 590,95 467,66 262,20 5956,—

5 904,08 370,34 1330,23

L300

31 302/25 40 168/05

148 844/01 Credit. |

7 091/40 140 590/88

1161/73

148 844;01

Ziga 2%

Fuhrwerk-Javentar- |

Konto .

Abschreibung 10%.

Zugang Pferde-Konto

Abschreibung 20 °/o . a 47 097/64 Abschreibung 10 0/0 s

Patent-Konto a. M 59 040,80.

Konstruktions-Konto Abschreibung 30/6. | Kieëgrube Zerben . Abschreibung 109%.

Zugang

bindungs-Kanal .

Abschreibung 20 Go;

Mile O E Lagerplay Gleiwiß. Wechsel-Konto, Be-

E e Kassa-Konto, Bestände Berlin

. Genthin .

Baugeschäft-Konto, Bestände Berlin

J Genthin . v Gleiwiß . für in Ahwickelung begriffene Arbeiten .

Fuhrwerk-Konto, BeständE

Konto-Korrent - Kto.

(Debitoren) .

Kautionen bei König- lichen u. Städtischen

Behörden . Außenstände .

P assiva.

Per Aktien-Kapital-Kto.

Hypothekenschuld- Not 6

E Accepten-Konto für

Lieferungen: .

baare Darlehen

Konto- Korrent-Kto.

(Kreditoren) .

Reservefonds. Konto

Zugang .

Spezial - Reserve-

fonds-Konto Arbeiter - Unter-

stüßungéfonds -Kto.

Abgang .

Gewinn- u. Verlust-

Konto

7 20898 1 386/85

9 621/96 262 20

3 359 76

145/30

D801

556!

5 904/08

123448

370 34

13 302/35

1330/23

11 972/10 i 4 086 55 Lagerplay am Ver-

6 290|— 1250|—

5 000 102/40

27 370/20

143 18)

35 381/45 103 441/24 4 147/75

30 764/06

30 889/10 394 968/84

5 595/83

2 505/06

2 224 41 193/56

864/14

16 058 65

5 102 40 3439/45 7115/02

27 513/38

170 734/50

140/50

425 857/94

Accepten-Konto für

Berlin, den 23. Februar 1900,

Deutsche Cementbau-Gesellschaft

vormals Paul Stolte, Aktien-Gesellschaft. Frit Meyer. Geprüft und richtig befunden. Berliu, den 6. März 1900. Die Prüfungs-Kommisfion.

Paul Stolte.

Otto Grüttefien.

1232 532/06

700 000|— 109 000|— 43 445 21 146 000|— 175 725/17 16 745/90 1 000|—

447/73

40 168/05

1 232 532/06

Max Pega.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rehnung mit den von mir geprüften Geschäftebüchern bescheinige ih hiermit.

Berlin, 23. Februar 19009.

Jul. Max Hohmann, Magdeburg, gerihtl. Sachverständiger für Buchführung.

[1907

vormals Paul Stolte,

Deutshe Cementbau-Gesellshaft

Actien - Gesellschaft, Berlin.

Seit dem leßten Wablprotokoll sind aus unserem Aufsichtsrath Herr Bankdirektor Georg Deich- mann, Brandenburg a. H, Herr Kaufmann Ernst Friedri, Burg bei Magdeburg, freiwillig und Herr Maschinenfabrikant Theodor Siegel, Schönebeck a. E., durch Tod ausgeschieden, so daß der Aufsichtsrath zur Zeit nur aus folgenden Herren besteht: Kauf- mann Gustav Holzapfel, Brandenburg a. H. (Vor-

221 485/66

Banquiers-Konto-Korrent-Kont | 1 451 700—

fandbrief-Konto .. ividenden-Konto pro 1898 . 72250 Pfandbrief-Kupons-Konto . .-„« 15 19410 Reservefonds-Konto 66 0071 Hypotheken- Extra-Nes 31 97161

Gewinn . V 183 81591 6 351 7499

Gewinn- und Verlust-Kouto.

134 2283 1 2628 183 81591 319 307/08

10 9166 125 7763 172 281%

3 9088 5 6070) 8165) 319 307 (8

Unkosten-Konto Porto-Konto Gewinn

Cffekten-Konto

rovisions-Konto

insen-Konto Stablkammer-Ertrags-Konto . . .. Kupons: Konto . . Gewinn-Vortrag von 1898

Berlin, den 27. März 1900. Das Direktorium. Scheidel. Bohm. Die Dividende is mit 44% = M 45,— he Stück an der Gesellschaftsfkafse, Berlin, Dor tbeenstr. 33/34, sofort zahlbar.

[1791] Neußer gemeinnügtziger

Bauverein.

Bilanz per 31. Dezember 1899. Inventur-Konto.

1 Ä Sol. M s «1 Dezbr. | An Grundstüde- | L d s 46 080/29 ab bebauteFläche | 1899 . . . | 6033/42 Häuser-Konto . | 126 946/30 ab 19/6 Abschrei- |

: 1 266/30

bung. 30 125 280¡—

Neubauten 1899 |_72 105/31] 197 385! Neubau - Konto 3068 Utensilien - Konto 68/- Personen- Konto j; Debitoren 44 2918 Kassa-Konto . D 16 282 1698

—— —-

40 0468

Haben. Per Aktien-Konto 1. Septbr. 1899 neue Aktien

Hypotheken-Kto. ab Abzahlung .

64 000|— 2 000/— 104 146/41

1 527/61] 102 618/80 65 000

89 000-

Hypotheke 1899 167 6188

Personen- Konto Kreditoren Reserve-Konto . U Reserve 1899 . Dividende - Kto. Nicht eingelöste Kupons . s 4 9/9 von M. 64 000,— = M 2 560,— 11/39%/4von M 25 000,— A 333,33

Per Saldo

| } 18 984/)

2 106/43 193/57] 2 300-

En

842 |—

9 893/33] 3 7368

E E O

[252 169 8

Gewinn- nund Verlust-Konto.

Soll. M 4

An Unkosten-Konto . ie 1928 Reparatur-Konto . . 834 ï insen-Konto E 6368 ¿ Dauser-Nonto.. « © | Abschreibung . . « . 12668 E C 77821 e

——

1899. Haben.

Dezbr. | Per Miethe-Konto 7789 3l

778210

Neuf, den 17. Februar 1900. Der Vorftaud.

W. Heinemann. Th. Bäßler. H. Dünbit“

NR-chnung pro 1899, des Geschäftsberichtes der Direktion und ter begleitenden Bernerkungen des Verwaltungsrat be®.

Bericht der Nevisoren, sowie Beslußfassung der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz und über die dem Verwaltung8- rathe und ker Direktton zu ertheilende Ent- laftung.

3) Beschluß der Generalversammlung über die Norschläge zur Gewinn-Vertheilung.

4) Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungs3- rathes.

5) Wakl von 3 Revisoren und 2 SteUvertretern derselben.

6) Abänderung des $ 9 der Statuten: Nachdem durch Verwaltungsrath3-Beschluß die bis- herigen Absätze 2 u. 4 weggefallen sind, fol auf Verlangen des NRegister-Richters eine weitere Abänderung dieses Paragraphen in der Weise stattfinden, daß im jetzigen Absatz 2 der Pafsus „nah Abzug der statuten- mäßigen - únd vertragsmäßigen Tantièmen“ gestiichen und tafür ein drittèer Absay binzu- gefügt wird, lautend: „Der Abzug der statuten- und vertragsmäßigen Tantièmen erfolgt nach Maßgabe der $$ 237 und 245 H-G-B.“

Der gedruckte Nehnaungs-Abs{chluß pro 1899 nebst dem Direktionsberit)te und den begleitenden Be- merkungen des Verwaltungsrathes ist vom 5. April cr. ab in unserem Kassenzimmer entgegenzunehmen. Die Stimmkarten werden gegen Legitimation ebendaselbst vom 17. April cc. ab verabfolgt.

Stettin, den 19. März 1900.

Der Verwaltungsrath der Vreußischen National-Versicherungs- Gesellschaft. Sch{lutow. Braun. Emtl Schröôder. Haker. Th. Lieckfeld.

[95775] Stettiner Nückversicherungs- Actien-Gesellschaft in Stettin.

_Die Herren Aktionäre der Stettiner Rükver- uneranigs - Actien - GeseU\hzft werden hierdurch zu er am

Dienstag, deu 24. Vpril 1900, j Vormittags 11 Uhr, im Geschäftshause der Preußischen National - Ver- siherungs-Gefsellihaft, Roßmarkt Nr. 2 in Stettin, abzuhaltenden ordentlichen 21. Geuecralversamm- luug eingeladen.

TageLorduaung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gew'inn- und Ver- lustrechnung pro 1899, des Geschäftsberichts der Direktion und der begleitenden Be- merkungen des Aufsichtsratbs.

2) Bericht der Nevisoren, sowie Beschlußfassung der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz und über die dem Aufsichtsrath und der Direttion zu ertheilende Entlastung.

3) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung.

4) Wahl eines Äusfsihtsrath8mitglieds.

5) Wahl von drei Rechnungsrevijoren.

Der gedruckte Rehnungs-Abschluß pro 1899 und der Direktionsberiht nebst den bepleitenden Be- E des Aussichtsraths liegen vom 5. April cr. ab im Geschäftslokale unserer Geselischaft zur Einsicht

der Aktionäre aus.

Die Stimmkarten werden gegen Legitimation ebtn- daselbt vom 17. April cr. ab verabfolgt. Stettin, den 19. März 18300.

Stettiner Rückverficheruugs-Actien- Gesellschaft. Der Auffichtörath.

Schlutow. Braun. Emil Schröder. Halker. Th. Lieckfeld.

[1317] Kieler Maschineabau Aktiengesellschaft vorm. C. Daevel in Kiel.

Bei der heute erfolaten 2. Ausloosung von Partial-Obligationen sind folgende 6 Nummern gezogen worden :

Ï 28 48 52 98 137 179. de Mie Einlösung dieser Obligationen hat gegen eren Auslieferung vom A. Oktober l. J. an

bei der Kieler Bauk in Kiel, oder

bei dem Bankhause Gebr. Aruhold in

Dresden,

bei dem Bankhause G. Thalmessinger in i Regensburg gesebnn unserer Gesellschaftskasse hierselbst zu

Kiel, den 2, April 1900. Der Vorftaud.

in Berlin, der Duisburg-Ruhrorter Bauk in Duis-

burg, der Niederrheinischen Bauk in Düsseldorf, und bet der Gesellschaft felbst, Düsseldorf, den 4. April 1900. Der Vorftand.

[1980

Die Aktionäre des „CEiseuwerks L, Meyer jun, & Aktiengesellschaft“ zu Harzgerode lade i hiermit zu der auf Montag, den 30, April 1900, früh 9 Uhr, im Sasthof zum \chwarzen Bär in Harzgerode anberaumten oxdent- lien Generalversammlung ergebenst ein, Stimmbere®#tigt find nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars über ihre Aktien bis zum 26, April 1900 bei ter Gesellschastskafse hinterlegen.

L Tagesordnung :

1) Erftattung des Geschäftsberihts, Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für dos Geshäftejahr 1899,

Ertbeilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichisrath. Statutenänderungen :

a. in $ 8 zwishen den Worten „Stellen“ und „Aktien“ einzuschalten: „oder einzm Notar“ und die Worte „dur einen anderen stimmberechtigten Aktionär“ zu streichen.

_b. in $ 29 Abs. a. hinter „überschreitet“ einzuschalten: „Und die von der General- versammlung auf Antrag des Aufsihisraths zu bildenden Spezialrejerven die zu be- ihließenden Beträze“ und Abs. 6. die Worte: „Bildung von Spezialreserven oder“ zu streien. Harzgerode, den 4. April 1900. Der Vorsitzeude des Aufsichtsraths: Justizrath Reichmann.

(1983) Actien-Gesellschaft Schaesfer & Walcker zu Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur ordeutlichen Generalversammluug auf Sonnabend, dez 28, April d. J., Vormittags 10 Uhr, im Sitzungszimmer der Gesells{aft, Lindenstr. 18, eingeladen

Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustiehnung, sowie des Geschäftsberichts.

2) Bericht der Revisoren über die Prüfung der Bilanz.

3) Beschluß über Genebmigung der Bilanz, Entlastung des Vorstands und des Auf- sihtsraths.

4) Wahl zum Aussichtsrath.

5) Wahl der Revisoren.

Zur Theilnahme find diejenigen Aktionäre be- rehtigt, wel: bis zum 26, April, Abends 6 Uhr, ihre Aktien (mit einem doppelten, zahlen- mäßtia geordneten Nummernverzeichniß) an der Kasse der Gesellschaft (von 9—1 und 5—6 Uhr) hinter- legen. Hierselbst kann auh vom 11. d. M. ab der Geschäftsberit eingesehen und bezogen werden.

Berlin, den 5. April 1900.

Der Vorftaud. Schultze.

[1879]

Nachdem in der am 24. März d. I. stattgefundenen ordentlich:zn Generalversammlung die aus dem Auf- fihhtsrath ausgeshtedenen Herren wiedergewählt worden find, besteht unser Aufsichtsrath z. Zt. aus nal- stehenden Herren :

Justizrath Georg S Hubert in Dresden, Vor- fißender.

K. Kommeizierath und K. Jtal. Konsul Gg. Arnstädt in Dresden, Direktor der Dresdner Bank, stellvertretender Vorsißender.

Straßenbahn-Direktor a. D. G. Behringer in Frankfurt a. M.

Kaufmann Robert Eisenreih in Dresden.

Kaufmann Michael Frank in Frankfurt a. M.

Kgl. Kommerzienrath Ernst Grumbt in Dresden,

Kaufmann Louts L. Meyer in Berlin.

K Kommerzienrath und Großbrit. Konsul Henri EORE (Firma Günther & Rudolph) in

resden.

Ingenieur Oskar Schwab in Dresden.

Dreóden, den 26. März 1900.

Deutsche Straßenbahngesellshast in Dresden.

l

von der L88Der Anleihe :

Litt. A. Nr. 12 26 110,

Lâtt. B. Nr. 2 6/86: 97-109 120 279 330 451 479 491 527 620 690 712;

von der 1893er Auleihe:

Litt. A. Ne. 68 94,

Lätt. B. Nr. 17 43 57 63 70 420 454 459 463 506 524 575 661 718 833 845 887 911 1074 1116 N 1154 1205 1238 13111337" 1386 1423.1431

Die Rückzahlung erfolgt am A, Oktober 1900 bei dea auf den Stücken angegebenen Zahl-

stellen. Nückftändig find: Von der Auslocsurg per 1. Oktober 1899: von der 1888er Anleihe Litt. B, Nr. 695, von der 1889er Anleißhe , B. Nr. 738.

Deutsche Dampfschifsfahrls-Gesellschafi „Hansa“, Bremen.

[97153]

Die sechs8unudfünfzigste ordeutliche General- versammlung des CErizgebirgischen Steinkohlen Alktienvereines in .Shedewiy bei Zwickau ift auf Sonunabeud, den 21. April dss. Jahres, an- beraumt worden.

Die geehrten Aktionäre wecden geladen, fh Vor- mittags von 9 Uhr an im kleinen Saale des Gafthofs „zur grünen Taune“ in Zwickau dazu einzufinden, Anmeldung erfolgt im Ver- fammlungéraum in der Zeit von 9 bis 10 Uhr unter Vorzcigung der Aktien oder einer Bescheini- gung über Hinterlegung derselben bei der Gesell- \hastskasse oder einer öffentlihen Behörde.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts. i

2) Borlegung der geprüften Rehnung auf das Jahr 1899. Feststellung des zu vectheilenden Neingewinns. Entlastunz des Vorstands und Aufsichtsraths.

3) Ergänzung d-s Aufsiÿtsraths an Stelle der saßungs8g-mäß ausscheidenden, jedoch_ wieder wählbaren Herren Bankdirektor Emanuel Ancot in Zwvickau, Bürgermeister Becnhard Blüher in Freiberg und Banquier Moriß Sarfert in Zwickau. :

Der s\echsundfünfziaste GeschäftéberiGht auf das Jahr 1899, sowie das neue Grurdgeseß liegen vom 7. April d. J. ab bei den Zahlstellen des Vereins für die geehrten Aktionäre ¿ur Abhebung bereit.

Schedewitz bei Zwickau, den 24. März 1900.

Dex Vorstand des Erzgebirgischen

Steinkohlen Aktienvereines. M. Däbritz. E. Geßler.

[96300]

Mit Rücksicht darauf, daß nunmehr die Ver- einigung der Actien-Brauerei Moabit mit unserer Gesellschaft in das Handelsregister eins getragen ist, fordern wir die Gläubiger der ge- dachten Gesellschaft, entsprehend dem $ 306 des Handelsgeseßbuhs, auf, si bei uns zu melden, in- dem wir bemerken, daß nah Ablauf eines Jahres ohne Rücksiht auf die Gläubiger, welche sich bis dahin nicht gemeldet haben, die zur Zzit noch be- stehende getrennte Verwaltung des Vermögens der aufaelösten Geselschaft aufgehoben werden wird.

Berlin, den 24. März 1900.

Actien-Brauerei-Gesellshaft Fricdrihshöhe vormars Paßenhofer.

[1979] Außerordentliche Generalversammlung von

Howaldtswerke, Kiel,

deu 4. Mai 1900, Mittags 12 Uhr, im Geschäftsbureau. Tagesorduung :

1) Erdohung des Aktien-Kapitals um 1 Million

arf. 2) Infolge Beanstandung seitens des Königlichen Amtsgerichts Berichtigung der in der General- versammlung vom 21. Dezember beschlossenen Aenderungen des. Statuts, und zwar zunächst Ergänzung zum è 11 (früher $ 13), ferner (rüber $2 der S8 15 (früher $ 17) und 24

früher $ 26). Die Aktien find bis zum L. Mai zum Zwecke der Legitimation bei der Gesellschaft, der Deutschen Bauk in Berlin, dem Bankhause Abel «& Co., Berliu, oder ter Kieler Bauk, Kiel, zu hinter-

egen. Kiel, den 3. April 1900.

Der Direktor: Stoeßner.

Der Vorstand. Georg Howaldt. Herm. Howaldt.

Ermächtigung des Aufsihtsraths, an dem neuen Statut Aenderungen, welhe nur die Faffung betreffen, vorzunehmen.

Beschlußfassung über eine feste Vergütung an den Aufsih:s-ath für das Geschäftsjahr 1900. Erböhuna des Grundkapitals durch Ausgabe von #4 250000 Prioritäts-Aktien. Bei dec Besdhlüußfafsung hierüber findet gesonderte Ab- stimmung der Besißer von Pr:ioritäts- und

von Stamm-Aktien statt.

Die Aktionäre, w:l$Ÿe an der Versammlung theil- nehmen wollen, haben ihre Aktien oder die betreffen- den Depotscheine bis spätestens am Freitag, den 27. April d. J. b-i den Gesellschaftskafsen in Lollar oder Hirzenhain, oder bei dem Bankhause Baß «& Herz, Frankfurt a. M., oder bei der Deutschen Genofseuschaftsbauk von Soergel, Parrifius & Co.,, Commandite Fraukfurt a. M. in den bei diefen üblihen Geschäftsstunden bis nach dec Generalversammlurg zu hinterlegen oder spätestens an diesem Tage ihren Aktienbesiß dem Vorstand glaubhaft nachzuweisen.

An Stelle der Hinterlegung der Aktien genügt der Nachweis der erfolgten Hinterlegung bei einem Notar.

edem unserer Aktionäre wird der Entwurf des neuen Statuts in einem Druckerzmplar mit ein- gesriebenem Brief alsbald zugestellt; weitere Exemplare sind für die Aktionär: beim Vorstand er- häâltlih.

Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnuag nebst Geschäftsb?:riht liegen ab 14. April cr. in unseren Geschäftsräumen hier und in Hirzenhain aus.

Lollar, den 3. April 1900.

Der Vorstaud.

[1841]

Bei der am 3. ds. Väs. stattgefundenen Ver- loosung unserer 47 °/9 Theil - SHuldverschrei- bungen sind folgende Nummern zur Rückzahlung am 30. Juni 1900 gezozen worden :

Í 11 75 96 93 105 132 142 175-184 232: 334 935 240 245 264 275 278 292 290 307 317 323 335 346 349 375 377 390 395 401 409 416 441 443 448 455 496 539 571.

Die Einlôsung der Theil - Shuldverschreibungen erfolgt zum Kurse von 1029/6 außer

an unserer Kasse bei der Hildesheimer Bank in Hildesheim, bei der Dresdner Bank in Beriin, bei der Magdeburger Privat - Bank in Magdeburg. Berlin, den 3. April 1900.

Humboldtmühle Aktiengesellschaft.

[1760]

In der heute vor Notar und Zeugen s\tattge- fundenen Verloosung unserer Partial - Obli- gationen wurden folgende Nummern gezogen :

12 Stück Litt. A. über A 1000,

Nr. 180 193 268 377 457 462 472 581 681 718 765 799.

11 Stü Litt. B, über A 509,

Nr. 845 894 910 945 1014 1092 1171 1368 1391 1447 1538.

Die Auszahlung der gezogenen Obligationen erfokyt vom L. Oktober a. ec. ab mit 105% = 4 1050 resp. M 525 bei dem Bankhause Jacquier & Securius oder an unserer Kasse in den üblihen Geschäftsstunden.

Restanten per 1. Oktober 1899 :

Litt. A. Nr. 389 über # 1000, B Nee 9096: 000, Berlin, den 2. April 1900.

Brauerei Pfefferberg vormals Schneider «& Hillig

Actien Gesellschast.

P. Schwertfeger.

[1757]

Wir machen hierdurch bekannt, daß am 28. März d. F. die Theil-Schuldverschreibungen Nr. 152 175 413 37 184 552 89 192 106 157 395 unserer 4 °/cigen Anleihe vom 1, Oktober 1892 aus9- geloost wurden, und sind die bezüglihen Beträge unter Rückgabe der Stücke vom L, Oktober d. J. ab bei dem Bankhause Günther «& Rudolph, Dresden, Altmarkt 16, zu erheben. Dresden, den 2. April 1900,

Dresdner Gardinen- und Spißen-

Manufactur, Actiengesellschaft Georg Marwig

% P G L Ä G E G G L D ea An