1900 / 85 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E ip A

min 1e

E a L Ee : ea E M C E S

F Rat Let

C78 E s Idas regie gw. ufge gt T e

Ee

e R s

E Se

T e E E E

can bist l aiEDa: 2E L A i line Vi

E 2

Dortmund- u-Ensheder Eisenbahn-Gesellshaft.

Gemäß den 88 41 und 43 des Statuts werden die Aktionäre unierer Gesellschaft hierdurh zur dies- jährigen srdentlihen Generalversammlung auf Sounabend, den 5. Mai 1900, Vormittags 10 Uhr, ia unser Verwaltungsgebäude hierselbft, Scchwanenfstraße 68, eingeladen.

Verhaudlungsgegenftände:

1) Voriegung der Berichte der Direktion und des Aufsiÿtsraths und Beschlußfaffung über die Bilanz nebst Ge vinn- und Verlustrehnung pro 1899 sowie über die der Verwaltung zu ertheilende Entlaftung.

2) Wablen zum Aufsichtsrath.

3) Erböbung des Grundkapitals der Gesellschaft auf 30 Millionen Mark durch Ausgabe von 6 Millionen Mark neuer Stamm-Aktien. Zur Beschlußfassung hierüber bedarf es neben dem Beichluß der Generalversammlung der in gesonderter Abstimmung zu fassenden Be- {chlüfse der Inhaber der Stainm- Aktien und

__der Inhaber der Stamm-Prioritäts-Aktien.

4) Beschlußfassung der Generalverfammlung und der Stamm-Prioritäts-Aktionäre in gesonderter Abstimmung über Aufhebung der nah § 14 Abs. 2 und Abs. 4 des Statuts den Stamm- Prioritäts-Aktien zustehenden Vorrechte bei der Vertheilung der Dividende und bei der Auflösung und Liquidation der Gesellschaft fowie über Gleidstellung dieser Aktien mit d Stamm-Aktien bezw. Umwandlung in ole.

) Aenderung des Gesellshaftsstatuts nah Maß- gabe der Beslüsse ad 3 und 4 der Tages- ordnung und der Bestimmungen des neuen Handel8geseßbuchs. Jusbesondere follen hier- ah geändert werden 88 7, 8, 11, 13, 14, 18, 19, 37, 38, 40, 46, 48, 49 des Statuts und zwar :

8 7 dabin, daß Bekanntmachungen fortan nur im Neich3-Anzeiger erfolgen,

8 8 dahin, daß das Grundkavital um 6 Milltonen auf 30 Millionen Mark erböbt, die bisberigen Stamm-Prioritäts-Aktien den Stamm-Aktien gleihgeftellt werden und die Ausgabe ven Aktien über den Nennwerth ge- stattet wird,

8 11 in Abs. 3 dahin, daß Dividenden- scheine im Streitfalle dem Inhaber der Haupt- erfunde autzuhändigen find,

8 13 dahin, daß mit der Jahresbilanz die in § 260 HeG.:B, vorgeschriebenen Vorlagen ¿u machen sind,

8 14 in Abf. 2 durch Aenderung der Divi- dendenvertheilung (vorab 49% an die Aktio- nâre, dann 59/9 an den Auffichtsrath, der Neft wieder an die Aktionäre),

& 18 dahin, daß au die in § 262 ad 3 H.-G.-B. erwähnten Zuzabhlungen in den Reservefonds I[ einzustellen sind,

§19 dur einen Zufaß, wona die Ver- ftärfung des Erneuerungsfonds unterbleiben oder nachgebolt werden kann,

S 37 in Abs. 1 dahin, daß die Vergütung für den Aufsichtsrath dem § 14 entsprewend in die Bilanz einzustellen ift,

8 38 durch anderweitige Regelung der Hinterlegung von Aktien für die Generalver- fammlung, im besonderen Zulassung der Hinterlegung bei einem deutshen Notar,

8 40 durch erweiterte Zulassung von Nicht- Aitionären als Vertreter und Zulafsung privat- \{riftlicher Vertretungsvollmacht,

§ 46 in Abs. 2 dahin, daß die Beschlüsse der Generalversammlung der Regel nach ein- fahe Stimmenmehrheit erfordern und bei Stimmengleihheit der Antrag als abgelehnt gilt. 48 in Abf. 1 durch Ausdehnung der Be- \{lüfse auf Herabseßung des Grundkapitals, fowie Aenderung des § 43 Abs. 2 und 49 c. dabin, daß Z} Mehrheit des bei der Be- schluffafsung vertretenen Grundkapitals er-

! forderlich ist. -

Dem Aufsihhtsrathe foll zugleih die Vornahme von Aenderungen des Statuts übertragen wrden, welche nur die Fassung betreffen.

Bebufs Legitimation zur Theilnahme an der Ver- sammlung verweisen wir auf §S 38 ff. des Statuts mit dem Bemerken, daß bei der Gesellschafts- Direktion in Dortmund oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin die Aktien beziehungsweise Depotscheine der Reichsbank zu binterlegen find. Den zur Hinterlegung abzugebenden Aktien ist ein doppelt aufgestelltes Nummern - Ver- zeichniß beizufügen.

Die Berichte der Direktion und des Aufsichtsraths, die Bilanz nebft Gewinne und Verluftrewnung für 1899, sowie der Entwurf des neuen Statuts liegen ¡wei Wochen vor der Generalversammlung im Ver- waltung8gebäude der Gesellshaft zur Einsiht der Aktionäre aus.

Dortmund, den 5. April 1900.

___ Die Direktion. Meyer. Beukenberg.

12340 Berlin-Pafsauer Fabriken für Parket & Holzbearbeitung.

Bei der heute durch den Königl. Notar Jahn vor- genommenen Verloosung der 4% Schuldver- schreibungen unserer Gesellschaft wurdén die folgenden Nummern zur Rückzahlung gezogen :

Serie L. 30 129 143 150 185 190 192 312 372 470 752 806.

Serie E. 1012 1071 1100 1121.

Die Einlösung der verloosten Schuldverschrei- bungen erfolgt vom L. Juli d. Js. ab

bei der Kasse unserer Gesellschaft in

Paf}au, Bayerischen Vereinsbank in

Müncheu,

Bankfima Max Weinscheuk in Regensburg.

Paffau, den 2. April 1900.

Der Vorstaud.'

“Kaliwerke Friedrichshall Aktiengesellschaft zu Hannover.

Die Aktionäre werden zu einer aufierordeutlichen Generalversammlung auf Mittwoh, den 16. Mai 1900, Vormittags 11 Uhr, nah Berlin, Behrenftraße 7 a., zwei Treppen, ganz er- gebenst eingeladen.

Tagesordnuug : 1) Abänderung des § 6 Absay 3 des Statuts dahin, daß bis zur Ausgabe der definitiven Aktien Dividendenscheine nicht ausgegeben

werden. 2) Neuwahl des Aufsihtsraths. Berlin, den 4. April 1900. Der Vorfizeude des Aufsichtéraths: Mar Schoeller.

[2386]

Einladung zur Generalversammlung am Mittwoch, v. 25. April, Nachmittags Uhr, im Hause Am Markt Nr. 1, Bremerhaven.

Tagesordnung : 1) Fahresabrechnung und Dechargeertheilung. 2) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes.

Einlaßkarten wolien die Herren Aktionäre gegen Vorzeigung der Aktien beim Bremer Bauk-:Vereiu, Bremerhaven, in Empfang nehmen.

Bremerhaven, den d. April 1900.

Bremerhavener Baugesellschaft in Liqu.

Die Liquidatsoreu : G. Jhlder. C. Waltjen.

Elbshloß Brauerei, Nienstedten.

In der am 2. April d. J. durch Herrn Dr. G. Bartels voraenommenen Ausloosung unsérer 4# 9/0 Vorrechts-Anleihe sind die folgenden Nummern gezogen worden:

Nr. 60 93 362 455 463 527 694 736 780 783 853 928 944 946 998 à 1000 M und

Nr. 1067 1070 1081 1189 1257 1348 1412 à M 500,

Dieselben gelangen, zuzüglich des Agios von 2F 9/0 und der bis dabin fälligen Zinsen zur Einlösung am 2. Juli 1900 bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bauk in Hamburg und bei der Altonaer Bauk in Aitona.

Der Vorftand.

[2358

[2384] Witteuer Hütte Actien - Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zur ordentlichen Geueralversammlung auf den 28. April cr., Mittags 12 Uhr, nah Witten in die Geschäftsräume der Gesellschaft er- gebenft eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge- {äfts im allgemeinen und die Ergebnisse des verfloffenen Jahres insbesondere.

Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung mit . den Bemerkungen des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfafsung Reingewinns.

3) Beschlußfaffung über die Ertheilung der Ent- lastung.

4) Wakl von Rechnung8prüfer.

5) Wabl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

6) Beschluß über Abänderung des alten Statuts 1 bis 46), an defsen Stelle neu aus- gearbeitete Saßungen 12reten sollen.

Bezüglich der Stimmberechtigung der Aktionäre verweisen wir auf § 13 unseres bisherigen Statuts und § 255 des Handelsgesebuhs.

Witteu, den 9. April 1990.

Wittener Hütte Actien-Gesellschaft. Der Vorftand. U. von Born.

7) Crwerbs- und Wirthschafts- [1981] Genossenschaften.

Zu der am 19, April, Nm. 5 Uhr, in unserem Geschäftslokal gemäß § 24 der Statuten stattfinden- den aufßerordeutlißhen Generalversammlung werden unsere Genossen hierdurch eingeladen.

Tagesorduuug: Genehmigung des Besch{lufses

der Generalversammlung vom 15, März c., betreffend Nachtrag zum Statut.

Berlin, 4. Avril 1900. ,

Graphische Gesellschaft.

Eingetragene Geuosseuschast mit beschräukter Haftpflicht. Wallach. Dr. Mertens.

über die Verwendung des

8) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[2335] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Richard Merzbach in Frankfurt a. M. ift heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen worden.

Fraukfurt a. M., den 3. April 1999.

Königliches Lant gericht.

[2330] Vekanntmachung.

In die Liste der beim hiesigen Landgericht zu- gelaffenen Rechtsanwälte ift eingetragen worden Gerichts- Assessor Erich Mergel.

Hildesheim, den 2. April 1900.

Königliches Landgericht. [2305]

In die Lisie der bei dem unterzeihneten Lande gerihte zugelaffenen Rechtsanwälte if der Amts- rihter Herr Dr. Anton Konrad Hageu in Leipzig EngSragen worden.

eipzig, den 2. April 1900. Königliches Landgericht. J. V.: Sieber.

[2303] Bekanntmachuug.

Der Rechtsanwalt Dr. Heinemann, früher in Perleberg, iff zur Rehtsanwaltshaft bei dem Land- gers ia Magdeburg zugelassen und heute in die et demselben geführte Nechtsanwaltlifte eingetragen worden.

Magdeburg, am 3. April 1900.

Königliches Landgericht.

[2309]

úIn die Liste der beim unterzeihneten Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ift am heutigen Tage unter Nr. 7 eingetragen worden:

Dr. jur. Hetnrih Sensinius Ludewig Heydorn mit dem Wohnsiß in Neumünster.

Neumünster, den 2. April 1900.

Königliches Amtsgericht.

[2308]

‘In die Liste der bei unterzeihnetem Amtsgericht zugelassenen RNehtsanwälte wurde unterm Heutigen eingetragen, daß der Rechtsanwalt August Scheuer- mann zu Osthofen bei hiesigem Amtsgericht zur Rechtsanwaltschaft zugelassen worden ift.

Ofthofea, am 22. Februar 1900.

Großherzoglihes Amtsgericht. Heßel. [2307]

In die Liste der bei unterzeichnetem Amt3gericht zugelassenen Rechtsanwälte wurde unterm Heutigen eingetragen, daß der Rechtsanwalt Karl Nicolaus Frauz, wohnhaft in Bechtheim, bei hiesigem Amts- geriht zur Nehtsanwal!schaft zugelaffen worden ift.

Ofthofen, am 8. März 1900.

Großherzogliches Amtsgericht. Heßel.

[23014]

Der Rechtsanwalt Hermann Unger hierselbst ift in die Lifte der bei dem unterzeichneten Gericht zu- gelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Prenzlau, den 3. April 1900.

Königliches Landgericht.

[2310]

Der Rechtsanwalt Bleicken in Altona if am 21. Februar d. Is. gestorben. Sein Name ist in der Lifte der beim biesigen Amtsgericht zugelassenen Rechts8- anwälte gel8\cht worden.

Altona, den 1. April 1900.

Königliches Amtsgericht.

[2301] Bekauntmachung.

Der Recht8anwalt Merleker, hier, Mohren- ftraße 60 wohnhaft, ift in der Liste tEr bei dem Königlichen Landgericht Il Berlin zugelassenen Recht3- anwälte beute gelös{t worden.

Berlin, den 3. April 1900.

Königliches Landgericht II.

[2302] _ Bekanutmachung.

Die Eintragung des Rehtsanwalts Franz Marschall in München in der Liste der beim K. Landgerichte München 11 zugelassenen Rehtsanwälte wurde wegen Aufgabe der Zulassung zur Rechtsanwaltshaft bei diesem Gericht unterm Heutigen gelöscht.

München, den 2. April 1900.

Der Präsident des K. Landgerichts München II:

Höchtlen.

[2306]

In der Liste der bei dem unterzeihneten Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte is der Rechtsanwalt Reimer hierselb gelöscht. |

Stargard i. Pomm., den 2. April 1900.

Königliches Landgericht.

J) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- A machungen.

Von der Deutschen Bank hier if der Antrag geftellt worden, nom, Á 135 000 neue Stamm - Aktien der Dortmunder Steinkohlen-Bergwerk Louise Tiefbau, Aktiengesellschaft in Barop bei Dortmund, 135 Stück à 4 1000 Nr. 21 645 bis 21 779, zum Börsenhandel an der biesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 4. April 1900.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kaempf.

[2380] Einladung zur Generalversammlung des Deutschen Seefischerei-Bereins am 21, April 1900 im neuen Abgeordnetenhause zu Berlin (Prinz Albrechtftraße) um S§# Uhr Abends. Tagesorduung : 1) Veränderungen im Auss{chuß des Vereins. 2) Mittheilungen über die verstorbenen und neu- Ten korrespondierenden Mitglieder. 3) Entlaftung der Jahresrechnung für 1898/99, 4) E für 1898/99. 5) Geschäftlihe Mittbeilungen. Der Präfident des Deutschen Seefischerei-Vereins : Herwig.

[1857 uSecuritas“ Lampeu- 1. Metallwaarenfabrik m. b. H. Die am 1. crt. E und gerihtl. veröffentl. Auflösung uns. Gesellschaft wird hiermit bekannt gemacht und etw. Gläubiger aufgefordert, sh zu

melden. Berlin, 4. April 1900. Der Liquidator: Otto Herrmann.

[2362] Csakathurn- Agramer Eisenbahn A. 6.

i Einladung zu der am 21, April l. Fer V.-M. AL Uhr, in Budapest, V. Badgasse 1I1L, ftattfindenden ordentlichen Generalversammlung.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts pro 1899 sowie eftftelung der Schlußrehnungen und der ilanz pro 1899.

2) Bericht des Auffichtsraths.

3) Vertheilung des Gewinns und Ertheilung

des Absolutoriums.

4) Wahl der Direktion auf dreijährige Funktions-

dauer und Festsetzung des Honorars derselben.

5) Wahl des Auffichtéraths auf ein Jahr und

Festseßung der Bezüge desselben.

Die Herren Aktionäre werden - erfuht, ihre mit Kupons verfehenèn Aktien wovon je 10 St. eine Stimme repräsentièren bis inkl. 13. April 1900 während der üblichen Kafsenftunden an einer der nahbenannten Depotstellen zu erlegen :

in Budapest bei der Budapester Bank-

verein A. G., :

in Agram b2i der Hauptkasse der Königl,

_ Landesregierung,

in N bei der K. K. priv. öft. Länder- anf,

in Frankfurt a. M. bei vou Erlauger «&

Söhne, in Fraukfurt a. M. bei Gebrüder Sulzbach, _Vafß: «& Herz, in E bei der Mitteldeutschen Credit- an * Budapest, den 2. Avril 1900. Die Direktion. Csakathuru-Agramer Eisenbahn Actieu- Gesellschaft.

[2020]

Zu der am Sonnabend, den 21. April a. c., Vormittags 11 Uhr, im Notariatsbureau der Herren Dr, M. Ritter und Dr. H. Max Graßmann, Rathhauéftraße 29 1, ftattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die geehrten Mit- glieder unserer Bank hierdurch ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : Vorlegung der Bilanz und Decharge-Er- theilung. Statutenänderuna. Neuwahl von Aufsihtsräthen. Sonftige Mittheilungen. Hamburg, den 4. April 1900. Der Auffichtsrath

der Norddeutschen Versicherungs- & RNenten-Bank.

Ad. Freiherr von Brokdorff.

1858 es Gesellschaft ifi in Liquidation am 1. d. M. getreten, und fordern wir unsere Gläubiger auf, fih bei unserem Mitliquidator Herrn J. Apt hier, Wilhelmstr. 31, zu melden.

Berlin, 3. April 1990. Chemische Fabrik für Beleuchtungswesen

G. m. b. S. in Liquidation.

[2356] Ein erfahr. tücht.

Werkmeister, seit Bestehen der Fahrrad-Fabrikation in der selben thätig u. mit allen Gattungen von

Fahrrädern, fowie ‘Zeich., Kalkulatiouen

u. Bestimmung der Accordsäge vertraut, sucht, ge- ftüßt auf gute Zeugnisse von allerersten u. berühm-

testen Firmen, Stelle als Prüs- od. Fachmaun,

bei Abnahme von Fahrrädern der Militär-, Staat#- oder Zivilbehörden auch als Fahlehrer in Fortbild.-, Hochschulen, Technikum u. dal. Anstalten.

Off. unt. F. D. 503 an G. L. Daube «& Co.,

Berlin. E Vank

des Berliner Kassen-Vereius am 31. März 1900, Activa. 1) Metall- u. Papiergeld, Guthaben bei der Reichsbank 2c. .. . M 8 447 078 2) Wechselbestände 2c. O 3) Gee s e e O ROO 4) Grundftüdck E E 1 830 000 Passiva.

Giro-Guthaben 2. . . M. 22 926 708 [2339

] , Mecklenburgische Vank in Schwerin i. M. Status ultimo März 1900,

Activa. MaR ene tans, Bankguthaben und T R N Darlehen gegen Unterpfand und Konto-Korrent-Debitoren. . . Eigene Effekten u. Betheiligungen , Nicht C 6090/0 des Aftien-

Áé 3 187 886,99

e 10 364 208,24 1988 157,20

3 000 000,— 146 596,04 E 41 711,28

M 18 728 559,71

«A 5 000 000,— « 144059,91

it « B ebäude Diverse T

Passiva.

T. s Meservefonba - j É bier ¿ -Einlagen, rbü U, reditoren n A E n o 2 1D 18STD 0D

E E

———————_—_—_—____———M—M—_— 18 728 599,71

[89140]

(Geshmiedete Gußstahlböller und Kanonen

empfiehlt billigst E“ uuter 5 jähriger Garautie Hammerschmied Menig in Lagutrah (Bayern).

M O

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher dié Bekanntmachungen aus den Handels- muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrp an-Bekanntmachungen

Central-Handels-Register für das Deutsche

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

Sechste Beilage “zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 6. April

kann durch alle Post - Anstalten, für

auh dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ers

1900.

Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauths- Uer eint Benosseas Pa. Zentene, Se e S bera Tit

Neich + (Nr. 85A.)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Negel Maid, Der

Berens beträgi L Æ# 50 A für das Vierteljahr. Einzelne n

Nummern kosten 20 4

1fertions8preis für den Naum einer Druczeile 30

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 85A., 85B. und 85 C. ausgegeben.

Waarenzeichen.

(Reichsgeseß vom 12, Mai 1894.)

Verzeichniß Nr. 28.

Rr. 42687, Z. 679, Klafse 4.

CEROFIRM

Eingetragen für Zies & Bruno G. m. b. H., Berlin, zufolge Anmeldung vom 19. 12. 99 am 10. 3. 1909, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Nertrieb nahgenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Lampen Laternen, Kronen und andere Beleuchtunas- gegenstände für gasförmige und flüisize Brennstoffe, sowie für Elektrizität; Beftandtheile tieser Be- leuhtungsgegenstände, und zwar: Brenner, Brenner- theile, Glecken, Zylinder, Schirme, Glühstrümpvfe, Dochte, Gasrohre, Hähne, Nippel, Gasmefser, Acetylen - Erzeugungs- und Reinigungs - Apparate) Glühliht- Birnen, elektrishe Lichtleitungen, Licbt- erzeugungêmashinen, Augenschüger, Schzeinwerfer, Kandelaber, Kerzen, Nach!lihte, Fackeln, Defen, Kocher, Brennöle jeder Art, Carbide

Klasse 5.

Nr. 42658. B. 63283.

Bieler's Deutsche Kopswäsche

Eingetragen für Hermann Bieler, Karlsruhe, Kaiserstr. zufolge Anmeldung vom 18. 1. 1990 am 10. 3. 19009. Geschäftsbetrieb: Herstellung und BVer- triéb von Shambooingç- Apparaten. Waarenverzeichniß: Shamvooing - Apparate. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beiaefügt.

Nr. 42 689, C. 2738. Klasse 6,

Phototablin

- Eingetragen für Actiengesellschaft Chemische Werke vorm. Dr. Heinrich Byk, Berlin, zu- folge Anmeldung vom 8. 2 1809 am 10. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Chemishe Fakrik. Waaren- verzeihniß: Chemikalien zur photographishen Ent- widelung. Der Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt. E

Nr. 42 690, K. 4937,

__ WKirschhöfers - Liman-Mefall-Pacunó

Eingetragen für H. I. Kirs{höfer, Schierftein a. Rh., zufolge Anmelèung vom 27. 12. 99 am 10. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herftelurg und Ver- trieb von Metal Packungen. Waarenverzeichniß: Metall-Packunger.# Der Anmeldung ift eine Be- chreibung beiaefüat.

Nr. 42 691. Sch. 3720, Kiasse 9a.

TECUL L

Eingetragen für Otto Schultz, Berlin, Schön- haufer Allee 26, zufolge Anmeldung vom 16. 11. 99 am 10. 3. 1990. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Metalle und Metalllegierungen (nämlich Eisen, Stabl, Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber, Al’enide, Argentan, Aluminium, Yellow-Metall, Britannia), roh oder ia Barren, Blôdcken, Luppen, Stangen, Walzen, Platten, Kugeln, Blechen, Röhren und Drähten; au überzogen mit anderen Metallen, Oel, Theer, Lacken oder Gummi. Stachelzanndraht, Stachelband, Drahtgitter, Draht- gefle{hte, Drabtgewebe, Drabt;äune, Drabtsiebe, Drahtkörbe, Vogelbauer und Käfige, Drahtspaliere, Sprungfedern; auch überzogen wie vorstehend. Koppeldraht, Draht)eile und Kabel (rein aus Draht oder in Vertindung mit Gespinnstfasern); auch über- ¿ogen wie vorstehend. Drahtstiste, Klammern, Nägel (einschließli der Hufrägel), Niete, Bolzen, Schrauben und Muttern; auch überzogen wie vorher. Schiffs- anker und Ankzikettea, Zierarker, Maueranfker, Schiffsspanten und -Steven, Winkel, Rohre und

lanen, Schienen, Schwellen, Kreu;ungéstücke,

hen, Drehscheiben und Kleineisenzeug für Babn- körper. Metallene Radreifen, Radgerippe, Wagen- asen und Wagenfedern. Gitter, Zäune, Geiänder und deren Beftandtheile. Gegossene, gepreßte, ge- \{miedete und getriebene Gittertektönungen und Verzierungen. Knäufe, Ringe, Rosetten, Schalen, Spiralcn, Blätter, Blumen und Kelche. Bau-, Thür-, Fenfter- und Möbetbeshläge. Thore, Thüren, Fenster, Thürshließer uzd -Federn, Fensterfeftsteller und -Deffner, Schloßsiberungen, - Schlöfser und Slüfsel. Façonftückz, Säulen, Träger, Konsole, Ballufter, Kandelaber, Treppen, Traillen, Treppen- stufen und -Wangen, Rinnen, Roftstäbe, Ornamente und Figuren aus Metall. Geldschränke und Kassetten, Geldschrankmäntel, Tresore, Panzerkafsen, Panzerplatten, Grabkreuze, -Tafeln, -Geländer und

Klafse 7.

-Säuléen. Bauliche Eisenkoostruktionen, nämlich Dächer, Hallen, Beranden, Wintergärten, Brücken, Hebe- und Schiebebühren, Förderthürme, Hochofen- oéruste, Shachtausbauten, Schornfstein-Aufsäße und -Sauger, Gas- und Wasserbehälter. Hebezeuge, vrämlih Flashenzüge, Personen- und Lasten: Aufzüge, Winden, Krahne, Kettenräder und Ketten. Prefsen. Messer, Scheren, Gabeln, Löffel, blanke Waffen, metallene Werkzeuge mit und ohne Schneide für Aerzte, Künstler, Handwerker, Techaiker, Installateure, Barbiere, Friseure, Küfer, Köche, Gastwirthe, Gärtner, Bergleute, Land- und Forstwirtbe, Maschinenfabriken, Werften und Gießereien, rohe oder mit anderem Metall überzogene oder ladierte oder emaillierte Haus- und Küchengeräthe aus Blech, geaofsene Tiegel, Töpfe, Bügeleisen, Mörser und Stößel, Waagen zum Wiegen, Metalltheile für NReit- und Fahrgeshirre, Sporen, Schlittschuhe. Ficmenschilder, Fabnenstanceen und Wetterfahnen. Beleuchtungsgegen stände, nämli Lampen, Kronen, Wandarme, Awp-ln, Ausleger, Masten, Ständer, Kontakte, Schalter, Befestigungen, Isolierungen und Sicherungen für elektrishe Leitungen, Gasrohr und -Verbindungsstücke. Feuergeräthe, Heizkörper und Vorsezer, Kocherde, Defen, Feldshmieden, Effen, Efteisen urd -Formen. Nollläden, eiserne Garten- möbel, Blumentishe, Schlafmöbel und ‘Matraßen, Garderobe- und Schirmftänder, Kindershlitten. Fahrräder, deren Theile und Zubehör. Nähmaschinen, deren“ Theile und Zubehör, etnshließlich der Nadeln. Schleifmaschinen und Scbmirgelscheiben.

Nr. 42 692, B. 5959. Klasse 20 d.

Griffin

Eingetragen für C. Brats{ch, RNeinickendorf- PVerlin, zufolge Anmeldung vom 28. 8. 99 am 10. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Schub- und Leterfett, Lederkonservierungsmittel, Schuhwichse, Shuhcrême, Schuhlack.

Nr. 42 693. R. 3268, Klasse 23.

CGeumama

Eingetragen für Oêcar Ruhlaud, Dresden-A., Waifenhauéftr. 24, zufolge Anmeldung vom 1. 12. 99 am 10. 3. 1900. Geschäftäbetrieb : Herfielung und Vertrieb d-r nabgenannten Waaren. Waarenver- zeiniß: Klosetb-cken. Der Anmeldung is eine Be- chreibung beigefügt.

Nr, 42 694, L. 3099,

Dräger

Eingetragen für Lübecker Bierdruckapparate- u. Armaturen-Fabrik Heciur. Dräger, Lübe, zufolge Anmeldung vom 11. 12 99 am 10. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb nach- genannter Waaren. Waarenverzeihniß: Druckminder- ventile für flüssige und für verdihtete Gase. Bier- druckapparate und deren Armaturen. Manometer. Mineralwafszrapparate und deren Armaturen. Bier- sypbons und deren Armaturen. Pumbven.

Gôrickes Ideal

Eingetragen für die Bielefelder Maschinen- & Fahrrad - Werke Aug. Göricke, Bielefeld, ¡ufolge Anmeldung vom 11. 12. 99 am 10. 3. 1900, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nah: stehender Waaren. Waarenverzeichniß: Nähmaschinen, deren Theile und Zubebör, sowie Nähmaschinen- Nou. Der Anmeldung ist eine Beschreibung bei- gefüat.

Nr. 42696. B. 6158,

Germania

Eingetragen für das Electricitätswerk Garmisch I. Baureis, Garmisþ, zufolge Anmeldung vom 11. 11. 99 am 10. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Her- stellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Klosetsige mit Scharnieren.

Nr. 42697, S, 2858, Klafse 25,

„Peratha“

Eingetragen für Heinrih Suhr, Neuenräde i. W,, zufolge Anmeldung vom 9. 1. 1900 am 190. 3. 1900. G-fcbäftsbetrieb: Herstelung und Vertrieb von Mufikinftrumenten. Waarenverzeichniß: Harmonik1s aller Art. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Klasse 23,

Klasse 23.

Nr. 42 698. N. 3348. Klaffe 25.

Eingetragen für F. Ad. Richter «& Cie., Nudolstadt, zufolge Anmeldung vom 18. 1. 1990 am 10. 3, 1900. Geschäftêébetrieb: Import und Export und theilweise Fabrikation nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Mechanisde Musikinstrumente aller Art nebft Zubehör, wie Musikscheiben, Spiel- blätter, Walzen u. dergl., Harmoniums, Klaviere, Zieh- und Mundharmonikas. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42699. N. 3347.

Klasse 25,

Eingetragen für F. Ad. Richter & Cié., Rudolstadt, zufolge Anmeldung vom 18. 1. 1900 am 10. 3. 1900. Ges@äftsbetrießh: Import und Export und theilweise Fabrifation nachbenannter Waaren. MWaarenverzeihniu: Mechanishe Musikinstrumente aller Art nebft Zubehör, wie Musikscheiben, Spiel- blätter, Walzen u. dergl., Harmoniums, Klaviere, Zieh- und Mundharmonikas. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42 700. N. 1301. Klasse 26 e.

Eingetragen für Nefssemühle Woclker & Gir- bardt, Eiserach, zufolge Anmeldung vom 14. 12. 99 am 10. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Mebl Waarenverzeihniß: Mehl.

Nr. 42 701. B. 6017,

Saxonia

Eingetragen für Bethge & Jordau, Magde- burg, zufolge Anmeldung vom 14. 9. 99 am 12. 3. 1900, Geschäftsbetrieb: Zichorien-, Chokoladen-, und Zucker waarenfabrik. Waarenve! zcihniß: Zichorien

Nr. 42 702. T. 1685, Klasse 26 e. Eingetragen für J. W.

Teichel, Leipzig, zufolge

Anmeldung vom 2. 1. 193

am 12. 3. 1900. Geschäfts-

betrieb : Fabrikation und Ber-

titeb von Nährmitteln für

Hausthbiere. Waarenverzeich-

niß: Nährmtitel für Haus-

thiere.

Nr. 42703. L. 3141, Klasse 27.

ARTUS

Eingetragen für Gugen Lemppenau, Stuttgart, Hasenbergftr. 18, zufolge Anmeldung vom 15. 1. 1900 am 12. 3 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrik für Briefumshläge und Papterausftatturgen. Waaren- verzeihniß: Briefumschläge, Ausstattung- und

Klaffe 28 e.

konfektioniertes Papier.

Nr. 42 704, D. 2296, laffe 34,

Deutsche Vlotte

Eingetragen für Georg Dralle, Hamburg u. Altona, zufolge Anmeldung vom 3. 7. 99 am 12.3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Parfümerien und Toiletteseifen. Waarenverzeihniß : Toiletteseifen, Parfümerien aller Art, Coëmetica, Puder und sonftige Toilettemittel.

Nr. 42 705. E. 1915.

Caprice

Eingetragen für Eichberg Gloedeu, Berlin, zufolge Anmeldung vom 21. 4. 99 am 12. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Zigaretten. Waarenverzeichniß: Zigaretten, ohne Ausdehuung auf Zigarren.

Nr. 42 706, C. 2136,

Klaße 38,

Klasse 42.

Eingetragen für China Export-, Jmport- & Bank-Compagnie, Hamburg, zufolge Anmeldung vom 14. 6. 98/7. 12. 91 am 12.3 1900. Geihäfts- betrieb: Import und Export von Waaren. Waoaren- ver;eihniß: Farktstoffe und Farbwaaren (mit Aue- nahme von Theerfarbstoffen); chemische Prävarate, und zwar: Phosphor, Alaun, Jod, Brom, Säuren und Verbindungen mit Säuren, nämlih: Schwefel- säure, Salpetersäure, Cblorkalk, Kupfervitriol, Jodoid- falze, Orydsalzze und Sulfosalze und deren Mischungen; Mischungen von Salzen mit vegetabilishen Stoffen, und zwar : Valeriansäure, Vogelbcersäure, Zitronen- säure, Soya, Essigsäure, Weinstetnsäure, Mischungen von Salzen mit animalishen Stoffen, und zwar: Kasötunatrium, Secumpafta, Zinksalbe; pharma- zeutishe Präparate; rohe und gereinigte Wolle, Kammzug, Shoddywolle, wollene Garne, nämlich : Kammgarn , Strickzarn, Stickgarn, Zephirgarn, Moosgarn, Streichgarn, Mousffeltnegarn ; Kammgarne- stoffe, Budlskins, Konfektionsftoffe, Filztuh, Filz, aewirkte Wollstoffe, wollene Lißen, Bänder, Tücher, Deckten, Shawls, Blankeis, Stiümpfe und Müyen; aus wollenen und aus baumwollenen Web- und Wirfkstoffen gefertigte IMänner-, Fraven- und Kinder- kleider, etnschl. Unterkleider; Rohbaumwolle, ges retnigte Baumwolle,, Baumwollwatte; Baumwollen- gary, und zwar: einfahes, gezwirntes, ungerärbtes, gebleihtes, gefärbtes und vräpariertes, auch Gisen- garn, Strick-, Stopf-, Stick-, Hâkel- und Nätgarn ; bhaumwvll-ne Webstoffe im Stü, cins{l. rohe, n eiße, gefärbte, bedruckdte Shirtings ; robe, gebleichte, gefärbte, bedruckte, buntgewebtz, baumwollene Flanelle; rohe, gefärbte, bedruckdte Baumwollfstofe, Kattun; baum- wollene Konfektions- uad Futterstoffe, Taschentücher, Decken und Shawls, baumwollene Strümpfe, Handschube und Müßen ; baumwollene Wirkstoffe, Bänder, Lißen, Spißea, Gardinen, Schnüre, Mäntelbesäßze und Lampendochte; Metalle in rohera beiw. theilweise bearbeitetem Zzastande, sowie ver- arbeitet zu Blechen, Stangen, Platten, Röhren, Ketten, Anker, Schienen, Fagçonstücken, Hufeisen, Nägeln und Stiften; Lagermetall, Zinkstaub, Blei- s{rot, Stahlkugeln, Stahlspähne, Stanniol, Bronze- pulver, Blattmetall, Lothmetall, Deltametall, Y -llow- Metall, Wrod’s Vietall, Antimon. Magnesium, Wismuth, Wolfram, Queksilber, Platinschw1mim, Platinbl-ch, Magnesiumdraht, Magnet siumband ; legiertes Metallgespinnst; Beleuhtang8apparate und Theile von solheu, nämlich: Lampen, Lampenbrenzer, Glühlihtlampen, Bozenklictlampen, Beleuchtungs8- kohlen, Gaserzeugungßsapparate,Lampenglodten, Lampen- ¡ylinder, Lampenfüße, Lampenbal|sins, Lampengek änge. Lichtschirme, Leuchter, Laternen, Fackeln, Rußfänger, Gasbrenner. Kronleuhter, Scheinwerfer, Ytfl-ktorea, Gasarme Nippel, Gasuhren, Gasschläuche, Kerzen, Nachtlichte, Calciumcarbid, Leuchtkugeln, Brennöl : Natela, auch Nâähmaschinennadeln, Steckaadeln, Stricknadeln, Häkelnadeln, Haarnadeln, chirurgishe Nadeln, Sackaadeln, Schmudcknadelnu , Huteadeln, Spicknadeln und Samtntnateln ; Nobtaback, Rau@- tatack, Kautaback, S&mnupstabock, Zigaretten; Bier, Spirituosen ; Taschenubren, Chronometer, Stand- uhren, Wanduhren, Weckahren, Wächter-Kontrol- ubrer, Thurmuyhren, Sandußhren , - Sonnenuhren ; Regenshirme, Sonnenschirme; Glafwwaaren, und ¡wat : Eß-, Trink, Koh- und Wasck-Geschtrr, Hâfen, Flaschen, Demijohns, Standgesäze, es torten, Trichter, Röhren, Prismen, Vaten, Salz» näpfchen WMesserbänke Brn len Ifolatoren, Perlen und Ziegel, Wasserstant sgläser, Reagensgläser, Glasblumen, Glasmosaiken, Spiegel und Spiegel- las, Drahtzlas, farbiges Glas, cptishes Glas, ohlglas, Fenfterglas.