1900 / 88 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E

] ;

Nah der am 31. März a. cr. stattgefundenen Ergänzungswahl besteht der Auffichtsrath der Gering8walder Bank in Geringswalde aus dem unterzeihneten Kaufmann Gustav Shubert als Vor- Figenden, Herrn Kaufmann Wilhelm Hoyer als Stell- vertreter des Vorsißenden, sowie aus den Mit- gliedern Herrn Webwaarenfabrikant Wilbelm Heyder,

errn Baumeister Raimund Voigt, Herrn Fabrik-

er Richard Waldapfel und Herrn Kaufmann Hugo Heyder, sämmtlih in Gering3walde.

Geringswalde, den 7. April 1900.

Der Aufsichtsrath

der Geringswalder Bank.

Gustav Schubert, Vors.

13580] Bremer Tivoli-Aktiengesellschaft. Nachdera in der ordentlihen Generalversammlung vom 11. Januar 1900 die Reduktion des Grund- fapitals von 450000 A auf 360 000 4 duch Zusammenlegung in der Weise beschlofsen ift, daß von je fünf Aktien eine Aktie zur Verfügung der

Aktionäre hierdur< aufgefordert, ibre Aktien nebft

Talon und Kuponsbogen unter Beifügung eines

doppelt ausgefertigten Nummern- Verzeichnisses bis

um 25. ril c. bei der biesigen Bankstelle ren St. Lürman & Sohn einzureichen.

Den Einreichern wird ein Exemplar des Nummer- Verzeichnisses mit Quittung dieser Firma aus- gebändigt, gegen defsen Rückgabe später die ab» gestempelten Aktien nebst Talon und Kuponsbogen zur Ausgabe gelangen.

Die nicht eingelieferten Akiien, welhe ihre Gültig- feit verlieren, und die von Aktionären dur< fünf ohne Bruch nicht theilbare Anzabl von Aktien werden von der Gesellshaft unter Berücksichtigung der Ne- duktion in der dur< Beshluß näher vorgesehenen Weise für die Interessenten verwerthet.

Gleichzeitig werden die Gläubiger der Gesellschaft in Gemäßheit des Gesezes aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden.

Formulare zur Einreihung der Stü>ke sind bei den Herren St, Lürman & Sohn erhältlich.

Bremen, 1. April 1900.

Gesellschaft geftellt und vernichtet wird, werden unsere [3828]

Abrechnung der Norder-Elbe-Dampsschisffahrt-Gesellschaft | Gewinn- d Berlns-outs,

Debet.

E Unkoften-Konto

Dividenden-Konto .

Reserve-Konto . .

Dampfschiff „Fortuna 11.“ (Abschreibung)

3 600|— 1 607/20 2 400/—

31 116/85

Activa. Vilanz Ult

(O S C E E O T E E

4 |9 40 004/03 617/47 55 181/50

Dampfschiff „Fortuna 11.“ (nominell) , Vereinsäbank- und Kassa-Konto. . .. Werthpapiere . . .

|

| 23 «h Paf}age- und Fraht-Konto ... .

Der Vorftand. Voß.

Credit.

j M S 21 273155 8 199/58 1 643/72 [31 116/85 Passiva.

Diverse Einnahmen-Konto Aline Mon L e eie

imo 1899.

M |S 48 000'— 3 600|— 32 203|—

12 C00|—

O ao p S

Dividenden-Konto . . . .

Reserve-Konto 5

Kefselerneuerungs- und größere Repara- O i e es

95 803 |—

Hamburg, im März 1900. Die Direktion.

Genehmigt in der Generalversammlung der Aktionäre am 2. April 1900.

95 803!—

Der Auffichtsrath.

[3633]

Arenberg’she Actien-Gesellschaft

in Essen a. d. Ruhr.

Unter Bezugnahme auf $ 10 des Statuts Bilanz pro 31.

Activa.

: Vor der Abschreibung Abschreibunz

für Bergbau und Hüttenbetrieb

veröffentlichen wir hierdur< die

Dezember 1899.

1) Per Saldo aus 189388. 2) Obligations-Zinsen-Konto pro 1893 . 3) Betriebs-Konti und Diverse .

5) „, Obligations-Zinsen-Konto pro 1899 Rest

4) An Obligations-Zinsen-Konto IIl. Emission ‘pro E

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1899.

Sofl #MA |S

d

Haben K

Sem. 1899 .

20 000|— 94 160|— 447 755/18

29 420/99 120|— 3 292 964/28

|

8 Abschreibungen

D UWeQuß -- 2 756 589/64

3 318 504/82] 3 318 50492

Gleichzeitig machen wir bekannt, daß in der heute stattgefundenen ordentlihen Generalverfammlu der Aktionäre unserer Gesellschaft die nah dem Turnus aus dem Verwaltuugsrathe ausscheidenden

Mitglieder d:sfelben, : Herr Gustav Waldtbausen in Effen und Herr Max Morian in Nzumüßl, Röld., wiedergewählt worden sind, sodaß der Verwaltungsrath aus den unterzeihneten Mitgliedern unver- ändert weiterbesteht. s Bei der sodann vorgenommenen Ausloosuug wurden von 40 Stü> Schultvershreibungen der I. u. II. Ausgabe die Nummern 17, 41, 47, 53, 65, 100, 242, 284, 357, 374, 412, 450, 494, 562, 983, 637, 691, 940, 958 961, 1127, 1140, 1184, 1300, 1409, 1414, 1446, 1454, 1482, 1490, 1498, 1588, 1594, 1625 1636, 1640, 1644, 1673, 1857, 1871 f und von 60 Stü> Schuldverschreibungen der 111. Ausgabe die Nummern ; 2014, 2018, 2085, 2103, 2118, 2155, 2183, 2187, 2198, 2201, 2216, 2240, 2249, 2268 2279, 2290, 2294, 2300, 2307, 2312, 2382, 2415, 2417, 2453, 2471, 2485, 2493, 249 2511, 2520, 2527, 2532, 2538, 9539, 2566, 2567, 2624, 2639, 2644, 2650, 2665, 2708; 2737, 2741, 2743, 2789, 2790, 2804, 2811, 2812, 2829, 2845, 2847, 2853, 2862, 2882, 2938, 2967, 2968, 2974 : gezogen. Gegen Einlieferung der Urkunden werden erftere vom 2. Januar 1901 ab mit M 1500,— pro Stü> und leßtere vom 1. Juli 1900 ab

mit M 1000,— pro Stü> an unserer Gesellschaftëkafse bier eingelöst.

Von den im Vorjahre ausgeloosten Schuldverschreibungen find die Nummern 207, 1027, 1042, 1147, 1964, 2012, 2021, 2559, 2745, 2746, 2752 bisher no< nicht zur Einlöfung vorgekommen,

Ferner wurde die Dividende pro 1899 auf

A 1125,— pro Aktie festgeseßt und vom 9. d. M. ab in Berlin bei Herrn S. Simonson, Potédamerstr. 23, und dem A. Schaaffhausen’shen Baukverein, , Köln bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, , Aachen bei der Aachener Discouto Gesellschaft, Esssen bei Herren Wilh. & Conr. Waldthauseu und

an unserer Gesellschaftskafse zahlbar gers,

fen a. d. Ruhr, den 7. Avril 1900.

Der Verwaltungsrath. Louis Huyssen. Gustav Waldthausenu.

Mar Morian.

Oscar Waldthausen. Georg Krawehl.

[3624] Handwerker-Vank Spaichingen, Aktien-Gesellschaft. _Aetiva. Vilanz pro 31. Dezember 1899. Passiva.

Nach der Abschreibung

1) Berechtssams-Konto . . Schacht I. 2) Immobilien-Konto [L . i‘ 3) Schhachtbau-Konto T . S Konto der Zechengleise I 5) Allgemeines Bau-Konto 1. 6) Arbeiter-Wohnungs-Konto 1 s 7) Konto der Gasfabrik und Leitungen . 8) Ringofen-Anlage 1. 9) Q T s e 10) Koßhlendestillation 11) Koblenwäsche 1. 12) Dampfkeffel 1 13) Pumpen-Konto I. . 14) Konto der Lokomotiven T. . - T Mobilien- und Utensilien-Konto 1 16) Mäs@binen-Kouto T... «+ 17) Materialien-Konto 1 (div. Vorräthe) Schacht 1I. 18) Immobilien-Konto I1 19) Schachtbau-Konto 11. 20) Konto der Z:hengleise 11. 21) Allgemeines Bau-Konto 11. . 22) Arbeiter:Wohnungs-Konto 11 . 23) Konto der Ringofen-Anlage 11. o Sieberei, Schacht 11. Koksöfen 11 . Kohlenwäsch: II1 Dampfkessel I[ . 28) Pumpen-Konto M. «+ + 29) Konto der Lokomotiven 11. . . 30) Mobilien- und Utensilien-Konto I 31) Maschinen-Konto 11 . . . « + « 32) Materialien-Konto 11 (div. Vorräthe) . Diverse. 33) Konto der Entwäfserungs-Anlage . 25 5 C O. 35) Konto des Venage-Baues und -Utensilien 36) Konto der Magazin-Anlage . a

l Betheiligungs-Konto Welheim

ú Ver. Gladbe> . 1 Effekten-Konto . e e 40) Kassa-Konto . . 41) Darlehns-Konto 423) Diverse Debitoren : a. Gutbaben bei Reichsbank und Banquiers b. Guthaben bei sonstigen Debitoren

| 1337 222/80

M «S «X M #8 20 000|— | 20 000|—

427 660|— 538 000|—

71 700|— 442 585/90 488 550/35

423 090 493 009 67 400

4 660 45 000|— 4 300 13 585/90] 429 000 9 550/35] 479 000 11 800|/—| 3800|—| 8000 23 000—| 3000|—| 25 000 39 000|—| 7000|—| 832000 680 000 —| 106 000 —| 574000 42 000|—| 6000—| 836000 37500 —| 4500/—| 833000— 10 600|—| %5600|—| 5000|—|* 2 700 /— 700|—| 2 000|—

5 000/—| 1400|—| 8600|— 98 300|—| 16 300|—| 82 000|— 50 534/33

L R

18 222/80] 1 319 000 45 000|—| 574 090 5 016/721 100000

16 575/06) 658 000 14 944/35| 623 000 8000 —| 56 000

2 500|—| 13 000

98 000|—| 92 000 6 000|—| 29000

12 900|—| 145 000 5 000|—| 28 000)

2700| —| 6500

1500|—| 4000

36 000 —| 203 400 55 345

619 000! 105 016/72 674 575/06 637 944/35 64 000— 15 500'— 120 000|— 35 000|— 157 000|— 33 000|— 9 200|/—

5 500|— 238 400|—

T T T L ETL E F

3 906 245/85 |

13 500|— 2 500! 11 000!— |

33 200|— 4700|—| 28 500|—

36 700|— 5 200|—| 831 500|— | 17 200|— 1800|—| 15400—| 86 400|— 120 300|— 1700 T 118600 24 000/— | 24 000 | 1 308 380/30 51 115/91 424 795/46

j | 1 307 249/65 |

| | | 1299 922/45] 2 607 172/10 7 239 655/18

Passiva,. 1) Mllen-Käbilal-Kouid Q. R Partial-Darlehnss{uld-Urkunden-Konto 1. Em. 3 L IT, Em. 4) y 111. Em. davon noh nicht begeben . N 5) Konto des Reservefonds. . . .. e Spezial-Reservefonds I .

O 6 s A 8) Obligations-Zinsen-Konto (Nü>kstände). 9 V pro 1899

10) Gntschädigungs-Konto

11) Beamten-Wittwen- und Waisen-Unterstügungs-Kasse i

12) Kranken- und Wittwen-Unterstüßungs8-Kafse . 13) Arbeiter-Unterstüßungs-Kasse . . . . 14) Diverse Kreditoren :

a2. Reichsbank-Lombard-Konto .

b. diverse sonstige Kreditoren

15) Gewinn- und Verluft-Konto : Saldo aus 1898 . , Gewinn pro 1899 .

447 755/18 L1 289 243/95

3 000 000/— 805 500 | 1 080 000

948 000|—| 5 833 500|— T} 600 000|—

8 122/43 202 653/48 1 140|— 94 240|— 114 697/05 304 762/49 149 374/34 62 416/09

5 000 1156 748

1 161 748/43

25 420 2731 169

2 756 589/64

M P i «K [8 EGigenes Betriebskapital : | Aktienkapital U 50 090/— G e C S 101 384/38 Reservefond e 26 057/90 Bau-Konto des Reservefond . . ., 26 686/18 Dividenden. Reserve . . . 2 521186 Ausftelungs-Konto . . 1401/91 Kreditoren: | Aufgencmmene Anlehen 374 855/80 934 779 Konto-Korrent-Schulden 138 07815 27 964 Schuldig im Giro-Verkehr 6 290/58 131 ___ Geschäfts-Erirag: Zinsen: Einnahme . . . M 31 726,62 intritt è 165,— Á 31 961,62 „20 057,18 . #6: 11 904,44 | 4 14? 04

Kafsa: Bestand am 1. Ja- nuar 1899... . M 16 209,90 Gesammt-Einnahmen ,„ 1493 993,70 Á 1510 203,69 1 496 076,29 E A 14 127

448 036:

Gesammt: Ausçaben Nea «e Debitoren : Konto-Korrent-Guthaben Ne a e

Zieler Guthaben im Giro-Verkehr . . ..

| Zinsen-Ausgaben . | Brutto-Gewinn . ab Unkosten-Konto . ,

| Reingewinn

735 039/16

7 76240 735 039/16

Mitglieder : 800.

Einnahmen

Ausgaben , 14986 076,29 6 3 006 2/9,98

Gewinn-: und Verlust-Kouto.

Soll. Haben.

j M |s i M 4

An Z'nsen-Ausgabe . 120 057/18} Per Zinsen-Ginnahme ... . . . . 13179662 Unkosten-Konto 4142/04] , Eintrittsgeld . ¿Ad 165|— Reingewinn 7762/40 |

31 61/62 31 961/62 Spaichingen, 1. April 1900. Der Vorftaud.

Franz Schmid. Ios. Schumacher.

6) Wahl eines Mitglieds des Verwaltungtratbs bi3 zur Beendigung der Generalversammlung d28s Jahres 1905. j

7) Wahl von fünf Rehnungsrevisoren und drei Stellvertretern für dieselben, unter welhen zwei Revisoren und einer der Stellvertreter zu Stettin wohnende stimmbere<tigte Ver- siherungsnehmer sein müssen ($ 31 der

[460] „Germania“, Lebens-Versicherungs-Actien-Gesellschaft zu Stettin,

Die Hz:rren Akrionäre der Germania, Lebens- Versicherungs-Actien-Gesellshaft zu Stettin, sowie die nah $ 35 der Statuten stimmbere<htizten Ver- sicherungönebmer werden bierdur zu der Sonnabend, Statuten). den 12, Mai cr., Vormittags 10 Uhr, im Der Benngs Ain für 1899 liegt vom biesigen Börsenhause abzuhaltenden ordentlichen | 28, April cr. ab auf unserem Bureau in Ste Generalversammlung cingelaten. zur Aushändigung bereit.

Tagesordnung: Die Stimm-Legitimationskarteu köanen am 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinr- und | 10. und 11. Mai cr. in dem Bureau der Verlust. Rehnung für das Fahc 1899, des | Gesellschaft, Paradeplay Nr. 16 hier, in Empfang Geschäftsberihts der Direktion und der be- } genommen werden. leitenden Bemerkungen des Verwaltungerathe. Für die Berechtigung zur Theilnah:ne an der eriht ter Revisoren, sowie Beschlußfassung | Generalversammlung sind maßgebend die Vorschriften der Generalversammlung über Genehmigung | in $ 35 der Statuten. der Bilanz und über die dem Verwaltungs- Stettin, den 29. März 1900. rath und der Direktion zu ertheilende Gnt- Der Verwaltungsrath. lafiang, H. F. Haker. Rud. Abel. C. Greffratb, Beschluß der Generalversammlung über die H. Wächter. C. A. Keddig. Vorschläge zur Gewinnvertheilung. B, Karkut\<. Hans Haa/e. Antrag des Verwaltungsraths und der Le Dek Wt a Be s a e e {3621] | ie Penjsionékasse der Beamten der Germania Den Aufsichtsrath unserer Gesellschaft bilden die für das Geschäftejahr 1900, „,. | Herren Justizrath Bourwieg, BSieater, Rentier Antrag des Verwaltungêraths, nachträglih | C. Ste@ling, stellvertr. Vorsigender, Stadtratb J. den Fortfall der Säße 2 und 3 des $ 12 | Koppen, Justizrath Moaxm. Kempner, Rittergutt- der dur< die außerordentlihe General- | besißer E. v. Kulmiz auf Saarau. versammlung vom 5. Dezember 1899 abv- | Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus den eänderten Statuten entbaltend anderweite | Herren Emil Lenz, Adolf Hentschel, Carl Burmeifter- estimmungen bez. der Bekanntmachungs- | * Stettin, im April 1900. /

11 289 243/95

blätter im Fall des Eingangs oder Ungeeignet- Stettiner Chamotte-Fabril, ier

seins eines der im Saß 1 erwähnten Blätter zu beschließen. Actien-Gesellschaft, vormals Didier.

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anuzeiger.

M B.

Berlin, Dienstag, den 10. April

1900.

1. Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

4. H pie Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5, Verloofung 2c. von Werthpapieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. 7. Grwerbs8- und 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

irthshafts-Genofsenschaften.

ekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden ih aus\{licßli< in Unterabtheilung 2.

[3921]

Kammgarnspinnerei Gaußtzsch bei Leipzig. Nachdem in der am 6. April a. c. stattgebabten ordentlihen Generalversammlung daz zur Abäuderung der Satzungen gemäß der neuen geseßlichen Bestimmungen erforderlihe Grundfapital nicht vertreten war, werden die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft bierdur zu der Mittwoch, deu 2, Mai a. c, Vor- mittags 10 Uhr, im Sizungszimmer der Leipziger Bank, Leipzig, Klostergasse 3, abzutaltenden außer- ordentlichen Weneraversamn uen eingelaten, in wel<er ohne Nüksicht auf die Höhe des in derselben vertretenen Aktienkapitals Beschluß über die nachstehende Tagesordnung gefaßt werden wird.

h Tagesorduung:

ÖÓurch die neue Gesetgebung bedingte Aenderungen der Saßungen, und zwar:

8 1, 5, Zusay der Bezeichnung „Aktiengesells<aft" zur Firma;

& 5, 15, 26, 35, 40, Ersay der Worte „Allgemeines Deutsches Handelsgeschbu<“ durch „Handelégesezbu<h“" bezw. unter Streihung der alten Gescetparazraphen, Einfügung der Worte „ent- sprechend der geseylihen Bestimmungen"; ;

8 7, Zulässigkeit der Ausgabe neuer Aktien zu einem höheren Betrage als dem Nennbetrage ;

S 12, Beschränkung der Veröffentlihung der Einladung zur Generalversammlung auf „ein“ Val;

Ergänzung des j ;

8 14 dahin, daß zur Theilnahme an der Generalversammlung au< von einem Notar ausgestellte Depositenscheine bere<tigen;

8& 17, Beseitigung des Entscheidung8re>ts des Vorsitzenden bei Stimmengleichbeit ;

& 22, Wegfall der Bestimmungen, daß ein Aufsihtsrathemitglied dur< Beschluß der übrigen Kollegen seines Amts enthoben werden kann;

Ergänzung des :

8 25 dahin, taß der Aufsichtsrath pro Mitglied jährli 1009 A feste Vergütung empfängt, welche auf die Tantième ($ 35) in Anrehnung und in dividendenlofen Jahren in Wegfall kommt ;

8 27 tahin, raf die Kaution des Vorstands au< in anderen Werthen als Aktien oder Vorzugs- Aktien der Gesellschaft bestellt werden darf; :

8 35 unter Streihurg des dritten Absatzes Einfügung der Bestimmung, daf na< Dotierung des Neservefonds etwaige außerordentliche Rüklogen zu bewirken find, alsdann die vertragsmäßige Tantième des Vorstands zu verre<nen ist, hierauf 4 9/6 ordentli<e Dividende gezahlt und darnach 12 9/9 als Tantième für den Aufsichtsrath, 8 9/9 zu Gratifikationen sowie ais Beitrag zum Pensionsfonds verwendet und restliche 80 9/9 als Super-Dividende auf die Vorzugs-Aktien und Aktien verwendet werden. Von der Suvper- Dividende sind zunächst bis 29/9 auf die Vorzugs-Aktien, von dem dann verbleibenden Betrage bis 2 9%%/% auf die Aktien zu vertheilen, worauf der Rest auf beid Afticn-Kategorien gleihmäßig vertheilt wird. Leipzig, den 7. April 1900.

- Kammgarnusviunerei Gaußsch bei Leipzig. Der Auffichtsrath. Georg Schroeder, Voisitender.

[2703] Bilauz am 31. Dezember L899. Fol. 4 [l Sol. : A A 1 | Grundstü>s-Konto 51 296 —|| 11 | Aktien-Kapital-Konto 150 000|— 2 | Bau-Konto 117 885 91 12 | Hyvotheken-Konto . . .| 115 000 5 | Maschinen- u. Installations-Konto 44255/3411 28 | Wäsherei-Konto .. .. 1 389/48 9 } Zinsen-Konto (Bau) 2218|—| 33 | Bade-Konto 6 858/40 14 | Konto-Korrent-Konto 1042/48] 48 | Zinsen-Konto 589/40 16 | Kassa-Konto 561/20 | 19 íInventarien-Konto 5 756/95 | 20 | Automaten- Konto 827 | Neftaurant- Kont o 18 000/97 24 | Unfoften-Konto (Bau) 2 402 34 25 | Materialien-Konto 1 907/59 36 | Gebalts-Konto 3194/89 41 | Versicherungs- u. Steuern-Konto 1 008/91 43 | Beleu&tungs-Konto 156/81 | 45 | Unkosten-Konto (Betrieb) 294 91 50 | Wasfserleitungs-Konto 23 020 81

273 83728

273 837 28

Ausgaben. M P | Für den Bau 55 695/50 zug8zinsen 56 657/30] Maschinen und Installation .. 37 369/81 Hypotheken 80 000|—| Zinsen 2 479/35 i Steueramt Weimar zurü>er- \‘ooû L Aar en alten ¿ erktzeuge 6 230/15 Betriebseinnahmen 9715 68 Automaten 925/85 den Bau des Restaurants . 18 000 die Wasserleitung 23 020/98 diverse Unkosten 1 385 77 Betriebs8ausçcaben 6 869 09 151 976/50

j Einnahmen. M H Einzahlungen auf Aktien inkl, Ver-

147 372 95 Kassenbestand am 31. Dezember 1899: Guthaben bei Severus Ziegler

M 1 042, Baarbestand __DOL4S

Kassenbestand am 1. Januar 1893 6 207|—

153 579 98

Sophienbad-Eisenach Act. Ges.

1 603 48 153 579/98

[2426] Lilanz von Th. Neizert & Cie Fabrik feuerfester Produkte Aktiengesellschaft Bendorf _ Activa. pr. 31. Dezember 1899. _ L Passiva.

M 8 103 000 —|| Aktien-Kapital-Konto 249 000 —]| Reservefonds-Konto 736‘ 107 000 —|} Hypotheken-Konto 282 252 i 87 000 —}| Bank-Korto . 108 822 Mobilien-Konto 1 200/—|} Tratten-Konto 14 354 Eisenbahnanshluß- Konto 27 000 —|| Interesse-Konto 4 015 T h 21 200 —|| Kreditoren 38 209 Fuhrwerks-Konto i 6 000, —|}} fällige Provisionen 4 275 Formen! u. Modelle-Konto 1/— Restsculd auf dem Werke in Ransbah 54 000 Wecsel-Konto . . .. 4 765/70! Nettogewinn 21 212 Effekten-Konto . .. 9 065/04 Verwendung desselben: Kassa-Konto . . 2 211/90} Ueberweisung an Reservefonds

eubau-Konto E 31 828/38 M Elektrizitätswerk Ransbah. . . .. 30 461/02] 409/96 Dividende . x

ebitoren E 102 675/58}]| Tantième an Aussichts- Ga nle Hate u, Versicherungen 1477/05 rath u. Vorstand . . , Vorräthe in Bendorf u. Ransba< . 47 993/11} 2 9/6 Superdividende | Vortrag auf neue Rech-

S Tee oos

Grundstü>ke-Konto Immobilien-Konto Gruben-Konto

Maschinen-Konto .

81,07 e 130Cc0/=

1 464,05 6 000,—

767,14

827 87878

827 878 78 Benudorf, 31. Dezember 1899, Th. Neizert & Cie Fabrik feuerfefter Producte Actiengesellschaft. Belles, Stettner.

[3916]

oder bet einer der na<bezeihneten Stellen:

3) Neuwahl des Aufsichtsraths. 4) Statutenänderung.

rihter etwa solhe für erforderli haiten solite. der Gesellschaft vom 21. April an freigestellt.

Für den Auffichtsrath: Der Vorsitzende: C. Staib.

Baumwollspinnerei Unterhausen.

4 Die ordentliche Generalversammluug findet am Freitag, deu 11. Mai 1900, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft in Unterhausen statt und werden die Herren Aktionäre, welche an derselben theilnehmen wollen, unter Hinweis auf $ 24 des Statuts eingeladen, ihre Aktien \pätesteus bis zum 5. Mai a. ec. bei dem Vorstande der Gefellschaft, bei einem Notar

Kgl. Württb. Hofbank in Stuttgart oder i Verliuer Handelsgesellschaft in Berlin zu hinterlegen, um \ih durh die von diesen Anmeldestellen zu ertheilende Bescheinigung über ihre Be- re<tigung zur Theilnahme an der Generalversammlung ausweisen zu können. S Tagesorduung : 1) Vorlaze des Geschäftsberichts des Vorstands sowie der Bilanz nebt Gewinn- und Verlustre{nung für das Geschäftejahr 1899 und der Bemerkangen des Aufsichtsraths. 2) Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstands.

Aus Anlaß der Einführung des neuen Handel8geseßbu<hs soll eine durchgreifende Revision des Statuts vorgenommen werden. Außer formellen Aenderungen, welche lediglih eine Vereinfahung des Statuts und Anpassung desselben an den neuen Gesetzestext sowie die neuen Vorschriften über die Fristen und andere Förmlichkeiten fär die Generalversammlung bezwe>en (S8 1, 2, 4, 6, 7, 9—11, 12, 14—16, 19, 22, 24, 27—32), sellen fahli< geändert werden die Vorschriften über die Beschlußfassung bei Kavitals- erhöhung ($ 8), die Zahl, Amtsdauer und Tantième der Aufsitsrathsmitglieder ($$ 18, 20 und 23), die Aufstellung von Inventar und Bilanz ($$ 33 und 34), über die Vertheilung des Reingewinns ($8 35 und 36); gestrihen werden follen die Vorschriften über das Stiedsgericht (S 38),

Außerdem können beliebige Anträge auf Abänderung der Statuten gestellt werden, au foll- der Aufsich!srath zur Vornahme von Fassungtär.derungen ermächtigt werden, insbesondere sofern der Register-

Die Einsicht ev. Empfangnahme der gedru>ten Vorlagen wird den Aktionären auf dem Bureau

Stuttgart, Unterhauseu, den 7. April 1900,

Der Vorstand. C. Kusel.

271 4°/6 Anleihe der Rheinischen Metall-

waaren- und Maschinen- fabrik in Düsseldorf.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars in Düsseldorf stattgehabten Verloosung der am 1. Ok- tober 1200 geruäß den Ankeihe-Bedingungen zur Nückzahlung gelangenden

49/0 Theil-Schuldverschreibungen sind folgende Nummern im Gesammtbetrage von M 53 000,— gezogen worden:

99 92 94 184 241 258 323 332 360 374 388 502 542 575 587 630 712 723 1023 1074 1102 1147 1171 1185 1200 1214 1305 1327 1398 1434 1663 1761 1765 1815 13857 1896 2066 2134 2188 9247 2319 2332 2368 2371 2410 2545 2952 29579 9860 2889 2919 2937 2951, im Ganzen 53 Stü über je 1000 M l “.

Die Rüfzahlung dieser ausgeloosten Theil-Schuld- verschreibungen erfolgt zum Nennwerthe mit 95 9/0 Aufgeld glei # 1050,— vom 1. Oktober 1900 ab bei

der Kasse der Gesellschaft, : dem Bankhause C. G, Trinkaus, Düfsel- dorf, dem Bankhause C. Schlesiuger- Trier & Co., Commanditgesellsshaft auf Actien, a E tem Bankhause von Erlanger & Söhne, Fraufkfurt a. M., dem Bankhause Gebr. Sulzba<, Frank- furt a. M., : gegen Auslieferung der Theil-Schuldverschreibungen upd der na< dem S Per fälligen Zins- heine. Der Betrag der fehlenden Scheine wird vom Kapitalbetrage gekürzt.

Die Verzinsung der obenbezeihneten Theil-Schuld- vershreibungen hört mit dem 30. September 1900 auf.

Düsseldorf, den 2. April 1900.

Rheinische

Metallwaaren- und Maschinenfabrik. G. Müller. H. Beitter.

[3906] Anhaltische Holzindustrie-Actien-Gesellschaft in Dessau.

Die geehrten Aktionäre unserer Gesellschaft werden auf den Antrag eines Aktionärs zu einer außer- ordentlichen Geueralversammlung, welche am 30. April a. c., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer der Gesellshaft anberaumt ift, hier- durch ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Erweiterung des Aussihtsraths dur< Neu-

wahl zweier Mitglieder.

2) Besprehung geschäftliher Angelegenheiten. Diejenigen Aktionäre welche dieser außerordent- lien Generalversammlung beiwohnen wollen, haben gemäß $ 22 unserer Statuten ihre Aktien nebst Nummernverzeichniß bis spätestens deu 28. April a. c., Abends 6 Uhr, bei unserer Gesellschafts- kasse hier zu hinterlegen.

Deffau, den 10. April 1900. Der Vorfißeude des Auffichtsraths : L, Jährling.

[3909] Bade - Aktien - Vereiu Sondershauseu. Zu der am Freitag, den 27. April d. J., Nachmittags 54 Uhr, im Lokale des Vereins tattfindenden Generalversammlung werden die ktionäre gemäß $8 10 und 11 der Saßung hier- dur eingeladen. Tagesorduung: Geschäftsbericht, Gewinnvertheilung, Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths. f Sondershausen, 9. April 1900. Der Vorftaud.

Dr. Töpfer.

[3917] Preußische Feuer-Versiherungs-Actien-Gesellschaft zu Berlin.

Die Herren Aktionäre der Preußischen Feuer- BVersicherungk-Actien- Gesfellshaft zu Berlin werden hiermit auf Grund des $ 21 des Statuts zu der am L, Mai cr., Mittags 12 Uhr, Burgstraße Nr. 301, abzuhaltenden KXXEIL. ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Auf der Tagesordnung stehen:

1) Geschäftsberiht des Verwaltungsraths und

der Direktion.

2) Bericht der Revisionskommission über die Fahretre<nung und Bilanz pro 1899, . Be- \<lußfaffung über Vertheilung des Iahres- gewinns und Antrag auf Decharge.

3) Beschlußfassurg über Umänderung des ge: sammten Statuts nah Maßgabe der neuen geseßliGen Bestimmungen.

4) Neuwahl von Mitgliedern und Stellvertretern des Verwaltungsraths,

Die erforderlichen Eintrittskarten zum Versamm- lungélokale können vorher in unserem Geschäfts- lokale, Burgstraße Nr. 30, eine Treppe, gegen Vor- zeigung der Aktien in Empfang genommen werden. Die Legitimationspapiere der Vertreter ($ 21 des Statuts) müssen aber spätestens zwa! Tage vor der Versammlung der unterzeihneten Direktion überreit werden.

Berlin, den 9, April 1900

Die Direktiou. Bru>er. C. Frißschen

[3905] Actiengesellschaft für Bunipapier- & Leimfabrikation in Aschaffenburg.

Wir beehren uns, die verehrl. Akticnäre zur 39. ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 28. April, Vormittags 9 Uhr, in unser Geschäftslokal ergebenst einzuladen,

Tage®sorduung :

1) Vorlage der Bilanz für das Geschäftsjahr 1899, Genehmigung der vorge|<lagenen VBer- wendung des Gewinns und Decharge- Ertheilung. E

2) Revision des Gesellschaftsstatuts, um dasselbe mit ver neuen Geseßzgebung in Ueberein- stimmung zu bringen.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

4) Ausloosung von Partial-Obligationen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find jene Aktionäre berehtigt, wel<he sih vor Beginu derselben dur< Vorzeigung ihrer Aktien oder eines der Direktion genügeud erscheinenden Zeugnisses über deren Besiy legitimiert haben.

Jede Aktie zu 4G 300,— gilt eine und jede zu 4 1500,— fünf Stimmen.

Aschaffenburg, den 7. April 1900,

Der Auffichtsrath.

[3928]

Soester Spar und Creditbank.

Die Herren Aktionäre werden hterdur< zur

ordentl. Generalversammlung auf Freitag-

den 27. April cr., Nachmittags 6 Uhr, im

Hotel Voswinkel hiers. ergebenft eingeladen.

i Tagesordnung :

1) Mittheilung des Geschäftsberichts.

2) Vorlage der Bilanz- und Gewinn- und Verlust- Rechnung pro 1899.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

4) Ertheilung der Decharge des Vorstands und Auffichtsraths. :

5) Wahl bezw. Wiederwahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths.

6) Ta der Revisoren für die Rehnung pro

7) Abänderung der Statuten.

Soest, den 9. April 1900.

Der L A G. Schulenburg, Vorsigender.