1900 / 88 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D A A E E d T E |

| h

'

|

|

Î

|

H

j

i

j

P E E E E E E S A n E A S M

E

A S2 R cite L E pet rid P P

[3864] Duxer Kohlen-Verein, Bilanz-Kouto. ñ Activa. E E Bergwerksbesig: Saldo am 31. De- fl zember 18988. . , 746 028,25 Erwerbungen im Jahre Ie 200300389 975 333,98 Abschreibung . . 35 893,— | 942 440/58 Sund wehungen „-« «s» 650A 109 786/46 Anlage Amalia I: Saldo am 31. De- zember 1899 . .. ,. 71958,32 Ia e ch aae 10 000 61 958/32 Bruder Anlagen : Saldo am 31. De- zember 1899 . . , , 308 505,29 Abschreibung . . 15 000,— | 293 505/29 Briefener Anlagen : | Saldo am 31. De- | zember 1899 , . , , 434577,83 | Abschreibung . « 10 000,— | 424 57783 Neu Anlage Zuckmantel .. .. . „| 107 003/96 Aulägë Wilhel „s eo o þ 80 508/99 r C 15 012/62 B enaaden . » «e ee 19 750|— Rampengleise und Kettenbahn z. d. Brucher Anlagen : Saldo am 31. De- zember 1899 . , 7371,34 Abschreibung . . 73713 6 634/21 S(bleppbahn zu den Briefener Unlagen : Saldo am 31. De- ember 1899 8366181 G L e 0 LL22OG 32 53975 Swbleppbahn Zuckmantel: Saldo am 31. De- Dee 1809 ch4 ATOSTAT Abschreibung . . 1172,— 16 409/97 Arbeiter- Häuser : Saldo am 31. De- zember 1899 . ., . 20571,86 Abschreibung . . « « 1 503,52 19 067/84 Inventarien laut Inventarausnahme . 173 815/59 Materialien laut Inventaraufnahme . 29 026/82 Wechselbestand laut Inventaraufnahme 16 990/52 Aa beand Ee n 22 494/45 p 6a A E E S E S S 2 798 790/53 Passiva. Aktien-Kapital-Konto: St. 3200 Aktien à M 1000 = O 0 O0 E: 1766 159/42 Mésettside Kn N 318 302/31 Spezial- Reservefond-Konto: Salto am 31. De- | zember 1898... ,. 76 944,08 Zugang im Jahre 1899 10 790,87 87 734/95 Dividenden-Konto: Noch nicht eingelöste Dividenden- S L 684/49 Kreditoren : Kausschillingsreste . . , 212 000,— Andere Kreditoren . . 180905,59| 392 905/59 Gewinn- und Verlust-Konto: Gewinnvortrag au81898 16 189,84 Betriebsgewinn pro1899 216 814,02 | 233 003/86 2798 790/53

Borstehende Bilanz habe ih geprüft

und mit den

ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft

übereinstimmend gefunden. Dux, am 24. Januar 1900. C. F. W. Adolvhi,

gerihtlih vereidigter Bücherrevisor.

Soli. Bercwerksbesiz-Konto: Abschreibung , Anlage Amalia 1: Abschreibung Brucher Anlagen: Abschreibung . . Briesener Anlagen: Abschreibung . Rampengleise und Kettenbahn: Ab-

E 4 Schleppbahn zu den Briesener An- Tagen: Abi i é Shlepptahn Zuckmäntel : Abschreibung Arbeiterhäuser: Abschreibung . . .. Grundéentshädigungen .. ... Daa oon f & General-Unkosten-Konto: Verschiedene Spesen, Steuern 2c. Bilanz-Konto: fl. Gewinnvortrag pro 1898 16 189,84 Betriebsgewinn pro1899 216 814,02

Haben. Bilanz-Kto.: Vortrag vom Jahre 1898 General-Kohlen-Konto: Bruttoertrag Pen oli! pi l P l GAM taa Pacht und Miethen-Konto: Einnahmen tibzüglich: Ausääben .. „..+ s Ziegelet-Betricb2-Konto: Ertrag

Gewinn- und Verluft-Konto 1899,

41 1E. 35 893 10 000|— 15 000 10 000'—

73713

1 122/06

1 172|—

1 503/52 16 737/94 27 693/15

146 395/16

933 003/36

499 257 52

16 189/84 480 110/08

2315/34 642/56

499 257 32

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft und mit den ordnuags8mäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden,

Dux, am 24. Januar 1900. : C. F. W. Adolphi,

gerihtlich vereidigter Bücherrevisor.

[3865] Duxer Kohlen-Verein.

Die in der am 7. d. M. abgehaltenen 27. ordent-

lihen Generalversammlung festgesehte

von 99% = Á 90,— per konvertierte Aktie à F 1000,— heute ab bei den Firmen: Joh. Liebieg « Cie., Wien, Dresdner Bank, Dresden, Dresdner Bank, Berlin,

Dividende

gelangt von

Berliner Bauk -Justitut Joseph Gold-

schmidt & Co., Berlin, Böhmische Unionbank, Prag,

oh. Peter Clemens, Koblenz a. R., ottfried Herzfeld, Hannover, und bei der

Gesellschaftskafsa in Dux

gegen den Dividendenshein pro 1899 Nr, 4 zur

uszahlung. Dux, den 7. April 1900. Die Direktion.

Melhardt.

[3622] Actien» Bau- Verein „Unter deu Linden“, Bilauz aw 31. Dezember "1899, E gugp Activa. a 4 Grundftickz3-Konto .... „6500 000/— Gebäude-Konto... . . . . . „1 2000 000|— Dampfheizurg3- und Ventilation8-An- lade R e O-S 1/— Gas- u. Wasserleitungs-Anlagen-Konto 1/— Sabritubl-AulageeFauto E eiti Mia onto der elcftrishen Anlage. . 1/— Telephon-Anlage-Konto . .. . U Kontos der maschinellen Bühnen- Anlage U Beleuchiungskörper-Könto . . . U JInventar-Konto N 30 000'— D i e eo a ars 7873/15 O a oe 2 089/25 Gta Kquia. L. » G 15 804 Kassa- und Bankguihaben . 49 503/17 S 605 276 57 Passiva. | Aktien-Kapital-Litt. B.-Konto . . ,1 2275 200/— Partial-Obligationen-Konto . . , . | 1040 000 Hypotheken-Konto 4750 000|— Bauzinsen-Konto . . . E 910/— Aktien-Erl8s-Depot-Konto . . . ., 13 225/80 Dividenden-Konto, unerhoben . . 732|— S D Ie E o a ab 2 425 D et obeaites eia è 65 Gescul. Reservefonds-Konto . . 227 520 Extra-Reserve- u. Abschreibung8-Fonds- | S a e «l LOO O Gewinn- und Verlust-Konto . 122 598/77 8 605 276/57 Gewinn- und Verluft-Kouto. Debet. M |9 An Grundstücks-Unkosten-Konto 16 425 77 Reparaturen-Konto . . . . «« 23 949117 Beleuchtungs-Konto... . ., 2 226/66 „SlURoO. L Ci 23 172/35 Handlungs-Unkosten-Konto . 22 985/58 . Hypotheken-Zinsen-Konto . . .„| 219 430/— Obligations-Zinsen-Konto . 48 204 ¿ COOTBLEIDUNB R a S S 40 000|— Gewinne u. Verlust-Konto, NRein- n E L ° 64 552/07 460 945/58 Credit. Per Einnahmen aus Miethen 451 279/60 Diverse Vintähmen. . . « - 9 655/98 460 945/58

Berlin, den 31. De¿ember 1899, Actien:-Bau-Verein „Unter den Linden“, Der Auffichtsrath. Der Vorftand.

Dr. Hirschel. Georg Cohnig. Die auf 29/9 festgeseßte Dividende gelangt von heute ab bei Herren Oscar Heimann «& Co,, Berlin, Gr. Präfidentenstr. 9, zur Auszahlung. Berlin, den 7. April 1300. Der Vorstand.

[3821] Baumwollspinnerei Wangen im Allgüu.

Die ordentliche Generalversammlung findet

am Samstag, den 28, April 1900, Mittags 12 Uhr, zu Friedrichëhafen im Gasthof zum Deutscheu Haus statt. Dazu werden die Herren Aktionäre eingeladen unter Hinweis auf $ 15 des Gesellschaftsvertrag, wonach zur Theilnahme an der Generalversammlung jeder Aktionär berechtigt ift, der sich spätestens vor Begiun der Geucral- versammiung über seinen Afktienbesiy aus- gewiesen hat. Tagesorduung : :

1) Vorlage des Geschäritsberihts des Vorstands, sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1899 und der Bemerkungen des Auffichtsraths dazu.

2) Ertlaäfstung des Aufsichtsraths und Vorstands.

3) Durchgreifende finanzielle Reorganisation der Gesellichaft mittels a. Herabseßung des bisberigen Grundkapitals

durch Zusammenlegung der Prioritäts-Aktien

im Verhältniß von 10 auf 1 und der

Stamm-Aktien vcn 29 auf 1, fo zwar, daß

die beiden Aktiengattungen von nun ab

unter sh und mit dem zu shaffenden neuen

Kapital gleihberehtigt sind und daß sür

die alten Aktien im obigen Verhältniß

nzue zu 1000 M angene werden ; b. Wiedererhöhung des Kapitals auf den alten

Stand von 7206009 FÆ# dur Ausgabe

neuer Aktien im Nennwerth von 672 900 4;

Fest'egung des Kurses und der Modalitäten

der Begebung, theilweiser Verzicht auf das

geseblidhe Bezugsrecht ; Entgegennahme der

Zeichnungen.

4) Zur Ausführung dieser Maßregeln und zu- glei ¿wecks Anpassung an das Neue Deutsche Handelsgeséßbuch durchgreifende Aenderung bezw. Neuauffstellung des Gesellschaftëvertrags. Es sollen beliebige Anträge auf Abänderung fämmtli®er einzelner Paragraphen gestellt werden können, iatbesondere wird, abgesehen von formellen Aenderungen einzelner Vor- riften des Gesellschaftsvertrags, die materielle Aenderung folgender Paragraphen beantragt werden :

8 4 (Grundkapital), $8 5 und 33 (Wegfall der Unterscheidung zwijhen Prioriläts- und Stamm-Aktien), $ 9 (Art der Veröffent- rungen), 8 13 (Termin der Generalver- sammlung), $ 16 (Stimmrecht), $ 19 (Zahl der Aufsihtsrathëm:tglieder), $ 23 (deren Wahlperiode), $ 28 (Geschäftejahr), $ 29 (Bilanzaufstellung), $ 50“ (Gewinnvertbeilung und Belohnung des Aufsichtsraths), $ 32 (Verfahren bei der Liquidation), $ 34 (Streichung der Beftimmung-n über das Schiedsgericht).

- Der Aufsichtsrath foll zur Vornahme redak- tioneller Aenderungen ermächtigt werden.

5) Auflösung des Pachtvertrags und Wiederauf- nahme des eigenen Betriebs.

6) Vollständige Neuwahl des Aufsichtsraths,

Waugen im Allgäu, , “Schaffhausen, im April 1900.

Der Vorstand. Für den Auffichtsrath: von Ow. der Protokollfshrer

F. G. Stokar.

[3623}

A. Bilanz ver 31, Dezember 1899.

* Soff. An Effekten-Konto : #46 400 Landw. 3F 9/6 fandbriefe (94) 500 Säthsische 3 9/0 Rente (86,60) 6000 Sätsische 3 9/0 Rente (86,35) 6000 Sächsische 3 9/0 Rente (86,20)

auptbudch eite 1

233 | , Depositenkasse der deut-

\chenBank in Dresden: Guthaben . , l Gewinn- u. Verlust-K.:

Verlust-Saldo .

Haben. Per Aktien-Kapital-Konto : 2630 Aktien à 145 M Restzablung. . . Auszahlungs-Konto: I. Quote von 155 A auf 27Aktiennoh rückständie

r 42 V

Arthur Pekrun. B

M H

433 5 181|—

5 172|—

I 162|—

1436/40

372 236/60 385 535 |—

381 350/—

4 185|— 385 535|—

Actien-Gesellschaft „Dresdner Westend

in Liquid.“ in Dresden. Philipp Wunderlich. Dr. Leon Toeplißt.

Gewinu- und Verlust-Konto per 31... Dezember 1899,

Philipp Wunderlich. Dr. Leo Arthur Pekrun.

Hauptbuh Soll. Seite 65 | An Saldo-Vortrag „. « 167 | Handlungsunkoften-K. : Anroncen, Geschäfts- berichte, Porti, M Spesen 2c. . . 271,16 Tantièmea der Liquidatoren . 1000,— Tantième des Aufsfihtsrath3 500,— L 1], Effekten-Konto : E ¿6 Haben. 66 |Per Zinsen-Konto . . ., 65 |, Berlust-Saldo

l

Mh 371 417

1771/16

229|— 373 417/16 483/56 372 936/69) 373 417/16

Actien-Gesellschaft „Dresdner Westend in Liquid.“ in Dresden.

n Toepligt.

[3463]

in Stettin

vom Jahre 1899,

44. Geshüfts-Abshlufß der Akftien-GesellshaftderChemischen Produkten-Fabrik Pommerensdorf

Bilanz am 31. Dezember 1899. Activa. M A Fabrik-Grundstücke- u Gebäude-Konto ultimo Dezember 1898 4 3409 000,— Zugang pro 1899, . 34 207,— A 374 207,—

Abschreibung . . . „» 22 507,— 351 700|— Fabrik-Geräthschaften-Konto . . 1 000|— Neuanlag?-n-Konto

a. Gebäude

ultimo Dezbr. 1898 4146 913,— Zugang pro 1899 . ,„ 132 356,29 M 279 269,29 59% Abschreibung 13 969 29 265 300|— b, Maschinen und Geräthe ultimo Dezbr. 1898 4 219 347,— Zugang pro 1899 ,„ 195 669,22 AÁ6 415 16,22 10 9% Abschreibung , 41 516,224 8373 500|— Eisenbabhn-Anschluß-Konto Á $4 109,81

109/69 Ab-

shreibg. , 8409,81 4 75 700,—

Extra-Abjchreibung 74 700,— 1 000|— Nohmaterialien-Konto , . . s 773 016/10 Diana 94 531|— Chemische Fabrikate-Kto. ,„Pommerent-

Ei Fu ¿ 908 723/10 Chemische Fabrifat:e-Konto , Wolgast“ 40 056/70 Flashen- und Emballagen-Konto . . 151 071/70 E s oa ees 27 381/20 E 660|— Schmiede-Konto A L ÁY 7 850/50 aen +8 44 576|— Dampfverbrauh- u. Mafchinen-Konto 4115|— Pferde- und Wagen-Konto . . . ., 1 020|— Handlungs: Geräthschaften-u.Mobilien-

t e C ets i 500¡— R eL-Sonlo 4 « 6 99 CUOAT

ab:

Diskonto - Vortrag pro E

O c Ae 98 478/50 e 36 123/46 e Rod oa R 97 790/— E Ba E Es 298 359/04 Feuer- Versicherungs-Konto , . . ., 5 300|—

3 542 032/30 Passiva. | Aktien-Köula0 1. 6 E AO00000E Reserve-Fonds-Konto .. « - - 500 246/50 redit L l ooo S 525 931/16 L RADSOOT: L fitió á ‘s bs 116 089|— xterftützungs - Dispositions - Fonds:

Sto O1? D Se S 20.0 «D 00 0 159 354/98 Aktien-Gewinnanthetl-Konto . , 240 000|— Gewinn- ‘und Verlust-Konto . 410/66

3 542 032/30

Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1899

Credit. M j Per Gewinn-Saldo von 1898 . ., « Brutto-Gewinn 1 + e - e s|

2448 Â

647 06168 T ——— __“

Debet. |

An Unkosten: | Fnteressen-Konto . M 21 503,43 | HVandluangs-Unkosten- |

60 260,80 |

O S abrik-Unkosien-Kto , 82 805,18 euer-Versih.-Kto. 14 581,— | Steuer-Konto ____ 22134.89| 20128539 Arbeiter - Woßlfayrts - En- | rictunzen: | Kranken-Kassen-Kto. ( 4724,22 | Unfall-Versich.-Kto. , 11 073 25 | Aiters- u. Invalid.- BVzrsiŸY.-Konto „4983071 Abschreibungen : Fabrif-Grundstücke- u. Gebäude- Konlio .. . . #6 22:5907,— | Neu-Anlagzen-Konto | a. Gebäude. . , 13 969,29 b. Maschinen und | Geräthe . . . „y 41516,22 | Sthlete SHulden- | Kont; ti 6158:483,68 Eisenbabn-Anschluß- Konto ; „83 109,81 2 M S E E E welcher sh verih:iit, wie folgt: Kontraktlihe Tantiöme dem Direktor und den Beamten M 183 000,— Gewinnantheil 129/69 v. M4 2000070. 249 009,— Tantiòème dem Auf- fittsrath 29/6 von | A 240000 .., 4800,— | Gewinn. Saldo auf neue Rehnung . , 410,66 6 263 210,66 649 51014 Gegen Aushändigung des Gewinnantheilsheins Nr. 3 ift der Gewinnantbeil für das va flossene Jahr mit 180 Æ# pro Aktie à 4 1500,— mit 120 A vro Aktie Litt. B und C. à X 1900,— vom 92, d, Mts, ab auf unserem Komtecr zu erheben. Stettin, den 7. April 1900. Die Direktion. Otto Schiering.

[3836] Holzindustrie Hermann Schüit, Actien-Gesellschaft. Czersk, Westpr.

Nach der in der beutigen ordentliden General- versammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft er- folgten Ergänzung8wohl uxrd nach vorgenommener Neukonstituierung besteht der Aufsichtsrath zur Zeit aus nahhgenarnten Herren : :

Bankdirektor George Marx, Königsberg i. Pr.,, Boisitzender,

Nittergutsbes. Stan, von Sikorski, Gr.-Chelm, itelv. Vorsitzender,

Dirtktior Wilhel:n Blumme, Bromberg,

Stadtrath Julius Klatt, Konitz,

Direktor R. Schaak, Memel,

Bankdirektor Ernft Fuiedlaender, Berlin.

Czerêfk, den 29. März 1900.

Holzindustrie Hermann Schütt Actien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. George Marx, Vorsizender.

13837] Holzindustrie Hermann Schütt, Actien-Gesellschaft. Czersk, Westpr.

Wir maten hierdurch bekannt, daß unser Divi- denvens@ein Nr. 3 vom 1, April a. c. ab et der Nam dentiden Creditauftalt, Königsberg . r, Norddeutschen Creditanfialt, Danzig, Norddeutschen Creditanftalt, Stettin, Norddeutschen Creditauftalt, Filiale El-

bing, Filiale

Norddeutschen Thorn, Breölauer Disconto: Bank, Berlin, bezahlt wird. Czers8f, den 1. April 190, Holzindustrie Hermann Schütt Actien. Gesellschaft.

j (38838) Bekanntmachung. Die Einzahlung weiterer 25 °/% des Nent- betrages unserer. Aktien ift am 15. April dicses Jahres E bei unserer Kasscaverwaltung zu leisten. Hierbei ist die Volleinzablung gestattet. i; Unter Bezugnahme auf $ 6 unseres Gesellsaftt- vertrages wird -dies hierdurch zur Kenntniß unerer Aktionäre gebracht. Augustusburg, am 3. April 1903, Der Auffichtsrath

der Sthellenberger Baubank, A.-G.

Jestizrath Gen sel, Vorsigender.

20 728 18

164 286 263 210/66

Creditanstalt ,

e

[3822]

Bei der s\tattzebabten Verloosung unserer

Schuldscheine wurden gezogen: vom 50/5 Anlehen vom Jahre 1885

die Nummern 7 50 120 184 201 228

mit Heimzahlung am L. Juni 1900, vom 42°/%, Anlehen vom Jahre 1887

die Nummern 76 86 251

mit Heimzahlung am L. September 1900 und vom 42 °/) Anlehen vom Jahre 1893

die Nummern 25 63 67 mit Heimzahlung am 1. Mai 19090,

Die Einlöfung zum Nennwerth Bas an den ar gegebenen Terminen beim Bankhause F- Euringer in Augsburg und treten die gezogenen Schuldscheine von den genannten Tagen an außer Verzinsung.

Gasgeselljhaft Klagenfurt.

3912] i Nürnberger l Lebensversicherungs-Bauk,

Zu Punkt 5 der Tagesörduung der am 30, d. Mts. abzuhaltenden Generalversamm- lun der Nürnberger Lebensversiherungë-Bank wird bierdur ergänzend mitgetheilt, daß der vorzulegende Entwurf eines neuen Statuts sich seinem wesentlichen JFnhalt nach von dem bisher gültigen Statut dadur intersheidet, daß eine Anzahl der in leyterem ent- haltenen, mit dem neuen Handelsgesezbuch nicht im Einklang stehenden oder durch dieses überflüssig ge- wordenen Bestimmungen entsprechend abgeändect oder ganz in Wegfall gekommen i Insbesondere sind auch die Be mungen bezüglih der Dauer der Gesellschaft, der Obliegenheiten, Befugnisse und Bezüge des Aufsichtsraths und des Vorstants, der Anmeldung zur Theilnahme an der G.neralversamm- lung, des Stimmrechts in leßterer. der Kapital- Anlage, der G-winnvertheilung und Reservestellung, sowie der Gesellshaftêblätter in dem Entwurf andere als in dem j2ßigen Statut.

Nürnberg, den 7. April 1900,

Der Auffichtsrath. F. v. Grundherr, Vorsigender. [2281] , e oe L Kammgarn- Spinnerei Bietigheim.

Die 42. ordentliche Generalversammlung der Aktiengesellschaft , Kammgarn-Spinnerei Bietig- heim“ findet am Samêtag, den 28. April 1900, Vormittags 11 Uhr, im Verwaltungsrathsfaal der Mujeumsgesellshaft in Stuttgart statt.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme der Berichte der Direktion und des Aufsichtsraths und Genehmigung der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrehnung.

9) S des Vorstandes und Ausfsihts- rats.

3) Richtigstellung der ia $$ 11, 13, 20, 33 und 38 des Statuts enthaltenen Zitate aus dem Handelsgeseßbuch. MRedafktionelle Ergänzung von $ 20 Absatz 2 und 3 und Aenderung der 88 21, 22 und 37 Ziffer 3 und 4 des Statuts, betreffend Abstimmung in der General- versammlung, Frist für Antragstellung fowie Aenderung der Bestimmungen über die Tan- tièmen zum Zweck der Anpassung an die neuen geseßlihen Vorschriften.

4) Mittheilungen über den Verkauf der Filiale in Worms.

5) Wabl von drei Mitgliedern des Au'‘siŸts- raths laut $ 30 der Statuten.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung laden wir die Herren Aktionäre unter Hinweisung auf 8 18 des Statuts mit dem Anfügen ein, daß die Aumeldung und der Nachweis ihres Aktienbesitzes mindestens drei Tage zuvor entweder bei dem Vorstand der Gesellschaft in Bietigheim oder bei den durh dea Aufsichtsrath als Anmeldestellen be- stimmten Bankhäusern in Stuttgart:

1) Kgl. württ. Hofbauk,

2) Württ. Vercinsbauk,

3) Württ. Baunkansftalt 4 Co.,

4) Dörtenbach «& Co.,

5) G. S. Kellers Söhne,

6) Stahl & Federer zu geschehen hat.

Die oben Ziffer 1 und 3 bezeihneten Vorlagen fônnea von heute an auf dem Bureau der Gesell- haft in Bietigheim sowie bei den obigen Bank- hâusern eingesehen und entacgenzenommen werden,

Stuitgart, im April 1300.

Der Vorsißeude des Aussichtsraths : A. Kienlin.

vorm. Pflaum

[3914]

Die Herren Aktionäre der unterzeihneten Bank werden hierdurch zu der am 26. d, M., Nac- mittags 4 Uhr, im Bureau der Bank ftatt- findenden außerordentlichen Generaiversamm- lung eingeladen.

È Tagesorduung:

Akänderung des Gesells. aftsvertrags, ins- besondere: _

1) Die Firma erhält den Zusay „Commandit- gescll\haft auf Aktien“.

2) Gestrihen werden $ 3 Abs. 2, $ 7, $ 8.

3) Bei $ 3 wird der derzeitige Betrag des Grundkapitals Æ 1 361 160 angegeben.

4) Die FF 15, 23, 24, 30 werden I Ueberein- stimmung gebraht mit den $$ 241, 253, 252 Abs. 2 und 259 des Handelsgeseßbus vom

10. Mai 1897,

9) Der bisherige $ 28 des Gesellshaftsvertrags ns aufgehoben und erbält folgenden Wort- aut:

„Die Bes(lüsse der Generalversammlung werden mit Stimmcnmehrheit gefaßt. Be- chlüsse, betreffend eine Abänderung des Ge- sellshaftsvertrags oder eine Auflösurg der Gesellschaft bedürfen einer Mehrheit, welche mindeftens drei Viertheile des bei der Be- {lußfaffung vertretenen Grundkapitals um-

faßt. 6) An Stelle des bisherigen $ 31 Abf. 1 tritt folgender Wortlaut: „Das Geschäftsjahr läuft S 1. Juli bis zum 30. Juni des folgenden Jahres.“ 7) Der $ 33 erbält folgenden Worilaut : „Aus dem Geschäftsgewinne werden 1) 5 9% dem Reservefonds überwiesen, 2) hierauf erhalten die Aktionäre 4 9/9 Di- __ vidende, 3) von dem Ueberrest erhalten a. 2/5 die Firmeninhaber, : b, 3/5 die Altionäre als Superdividende.“ Die vorgeschlagenen Abänderungen des Gesell- schaftsvertrags sind {hon in der außerordentlichen eneralversammlung vom 230. März d. I. be- lossen worden, da aber in dieser Versammlung t die nah $ 28 bes bisherigen Gesellschafts: vertrags erforderlihe Anzahl von Aktien vertreten war, so soll in der hiermit anberaumten Versamm- 74 ohne Rütficht auf die Anzahl der anwesenden tglieder Beschluß gefaßt werden. Posen, den 9. April 1900.

Bank fuer Landwirtschaft & Industrie Kwilecki Potocki & Co,

Dex Auffichtsrath. Dr, 3. Szutdrzyúski, Vorsigender.

[3924]

Bremer Rolandmühle A.-G.

Einladung zur dritten ordentlichen General- versammlung am Mittwoch, den 2. 1900, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Bank für Handel und Gewerbe in Bremen.

Tagesorduung :

1) Jahresberiht und Vorlage der Bilanz.

2) Entlastung des Auffihtsraths und Vorstands.

3) Wahl eines Mitgliedes des AufsiHtsraths.

4) Abänderung des Statuts, und zwar der $8 3, O D 16 e! 18, 19 20: E22

Von den Neuerungen find hervorzuheben :

a. Zulässigkeit der Au8gabe von Aktien über dem Nennwerthe.

b. Alleiniges Publikationsorgan ift der Reichs- Anzeiger.

c. Festsezung der Amtsdauer der Aufsichtsraths- mitgl'eder auf 5 Jahre.

d. Regelung der Vorausseßung, von der die Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung abhängt.

e. Beschlüsse der Genera*!versammlung, welche geringere Abschreibungen oder Rücklagen be- zw-cken, als Vorstand und Aufsi$;tsrath be- antragen, bedürfen 2 Mehrheit, Falls die F Mehrheit nit die Hälfte des Grundkapitals ausmacht, fo können Vorstand und Aufsichts- rath die Einberufung einer neuen General- versammlung zur Bestätigung des Beschlusses

verlangen.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilzunehmen wünschen, belieben ihre Aktien bis zum 2S8, April 1900 bei der obengenaunten Bauk zu hinterlegen, woselb FJahresbericht und Bilanz zur Einfiht ausliegen.

Bremen, den 9. Avril 1909,

Der Auffichtsrath. Ioh. Friedr. Wessels, Vorsiter.

[3925] Westfalishe Vereins-Drudckerei

vormals Coppenrath’she Vuchdruckerei.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden unter Bezug auf die Bestimmungen der $$ 27-—36 unseres Statuts zu der auf

Freitag, den 27. April 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Tüshaus ftattfindenden ordentlichen Generalversammlung hierdurch eingeladen. Tagesorduung :

1) Jahresbericht des Aufsihtsraths.

2) Vorlage der Rechnung und Bilanz pro 1899 Bes(lußfassung über die Decharge, Festsegung und Au3zablung der Dividende.

3) Berathung üver den Voranschlag pro 1900,

4) Ern:nnung der Revisoren pro 1900,

5) Ergänzungswabl zum Auffithtsrath.

6) Antrag des Aufsichtsraths, $ 43 der Statuten dahin abzuändern, daß für die Folge alle öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft nur durch den Deutschen Reihs- und Königl. Preußischen Staats-Anzeiger zu erfolgen haben.

Münster i. W., den 9. April 1900. Der Vorfitzeude des Aufsichtsraths : Herm. Horstmann.

[3904] Actiengesellschaft fär Mashinenpapierfabrikation in Aschaffenburg.

Wir beehren uns, die verehrl. Aktionäre zur 28, ordentlichen Geueralversammlung auf Sonnabend, den 28, April, Vormittags 107 Uhr, in das Geschäftslokal hiesiger Actien- gesellshaït für Buntpapier- und Leimfabrikation er- gebenst einzuladen.

Tage®Korduung :

1) Vorlage der Bilanz für das Ges({äfttjahr 1899, S ter vorges{lagenen Ver- wendung des Gewinnes und Decharge - Er- tbeilung. T

2) Revision des Gesellschaftsstatuts, um dasselbe mit der neucn Ge}eßgebung in Ueberein- stimmung zu bringen.

3) Wablen zum Aufsichtsrath.

4) Autloosung von Partial-Obligationen.

Zur Theilnahme an ter Generalversammlung sind jene Aktionäre berechtigt, welhe sich vor Beginn derselben durch Vorzeigung ihrer Aktien oder cines der Direktion geuügend erscheineuden Zeugnisses über deren Besiß legitimiert baben.

Jede Aktie zu 4 300,— gilt eine und jede zu M 1500,— fünf Stimm?en.

Aschaffeuburg, den 7. April 1900.

Der Auffichtsrath.

[3908] Actien: Gesellschaft („Herseler S zu Hersel , Boun.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordeutlihen Generalversammlung eingeladen auf Montag, den 23, April 1900, Nach: mittags 3 Uhr.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und des Nech- nunç8abschlufses pro 1899. 2) Beschlußfassung üter die Bilanz, sowie über die Vertheilung des Reingewinns. 3) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand.

Die Versammlung findet in unserem Geschäfts- lokale zu Hersel statt.

Hersel, den 4. April 1990,

Herseler Erzichungs-Anfialt.

Der Vorftand. Catharina Halcour.

[3900]

Die ordeutliche Geueralversammlung des Rawiisch—Lübener Chaufsebau-Vereins findet Mou- tag, den 30, April 1900, früh 11 Uhr, im e zum „Schwarzen Adler“ in Steinau a. O. att.

Die geehrten Mitglieder werden unter Bezug- nahme auf $ 36 des Gesellshaftöftatuts hierzu er- gebenft cingeladen.

Steinau a. O., den 9. April 1900.

Das Direktorium des Raw.—Lüb. Chausseeb.-Vereins,

Hergesell. Wießner. H. Plaschke.

Mai

[3829]

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuchs bringen wir hiermit zur allgemeinen Kenntn:ß, daß in unserer Generalversammlung vom 30. März 19C0 an Stelle des zurückgetretenen Herrn Adolf B. H. Goldschmidt in London Herr Max B. H. Goldschmidt in Frank- furt a. Main zum Mitglied unseres Auffichts- raths gewählt woorden ift.

Süddeutsche Fmmobilien- Gesellschaft.

Brand. Rheinboldt. [3830} : Wollwaarenfabrik „Mercur“, Liegnigtz.

Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 23, März 1900 ift an Stelle des durch Tod aus- geschiedenen Herrn Barquiers August Gerftle, Auge- bura, der Herr Nentier August Huck in Frankfurt Z E zum Mitglied des Auffichtsraths gewählt

orden.

Liegnitz, den 7. April 1900.

Der Auffihtêrath dcr Wollwaarenfabrik „Mercur“. Feodor Beer.

[3831] Kreis-Hypothekenbauk-Loerrach.

_ Wir geben bierdur bekannt, daß in der ordent- lien Generalversammlung unserer Aktionäre vom 26. März a. c. in den Auffichtsrath unserer Bank wieder gewählt worden sind: die Herren Bürgermeister F. Grether, F. Asal, beide von Lörrach, fowie Herr A. Blankenhorn von Müllheim i. B.,, A. Faller von Zell i. W. u. H. R. Thurneisen von Maulburg; und neu gewählt worden ift: Herr Rechtsanwalt F. Vortish von Lörrach.

Lörrach, 6. April 1900. Der Vorftand.

[3162] Swinemünder Kurbad- Aktien-Gesellschaft.

In der Generalversammlung am 30. März d. J. r Aussichtsraths-Mitgliedern neu gewählt orden: Herr Maler G. Haar und e Zimmermeister C. Homann, Swinemünde, den 5. April 1900. Der Vorstand. __ Dr. Kortüm. Der Vorfißende des Auffichtsraths: . Frische.

[2733]

aus den Serien I und Ik stattgefunden.

501 511 521 531 541 551 561 571 581 591 906 1021 1031 1041 1051 1061 1071 1081 1091

832 839 842 849 852 859 862 869 872 879 882

615 625 635 645 655 665 675 685 695 1004 1014

furt, Straubing und Würzburg, ferner bei der

zwar nur gegen Vorlegung des ordnungëmäßigen quittierung eingelöst. - : Die heute gezogenen Stücke können \ofort

werten. Kommen auf Namen lautende (vinkulierte)

beantragt, die Umschreibung der unvaloosten Stücke München, den 2. April 1900.

Frhr. v. Cetto.

1312 1322 1332 1342 1352 1362 1372 1384 1392 1608 1618 1628 1638 1648 1658 1665 1678 1698 1701 1711 1721 1731 1741 1751 1761 1771 1781 1791 2001 2011 2021 2031 2041 2071 2081 2091 2101 2111 2121 2131 2141 2151 2161 2171 3181 2191 4008 4018 4028 4038 4058 4068 4078 4088 4098 4108 4118 4128 4138 4148 4158 4168 4178 4188 4198 4503 4513 4533 4543 4553 4563 4573 4583 4593 4704 4714 4724 4734 4744 4754 4764 4774 4784 4794. Litt. E. à 4 100,— die Nummern :

210 220 239 240 250 260 270 280 290 300 603 613 623 633 643 653 663 673 683 693 1102 E105 11S LLIS LE2S L155: 1132 1136 T1453 165 1162-1155 1162 1165 1192 1195 1306 1316 1326 1336 1346 1356 1366 1376 1386 1396 1810 1820 1870 1880 1890 1990 2001 2011 2021 2031 2041 2051 2061 2071 2081 2091 2616 2617 2621 2626 2627 2631 2636 2637 2641 2646 2647 2651 2656 2657 2676 2677 2681 2686 2687 2691 2696 2697 4102 4112 4122 4132 4142 4152 4304 4314 4324 4334 4344 4357 4364 4374 4384 4394,

Die kuponsmäßige Verzinsung der beute gezogenen Pfandbriefe endet am 1. Juli 1900.

Auf verlooste Pfandbriefe werden vom Taze der Fälligkeit an 1 9/9 Depofitalzinsen vergütet.

Die verloosten Pfandbriefe werden gegen deren Rückgabe nebst den niht verfallenen Kupons und den Talons kostenfrei eingelöst in München an uuserer Kaf}a (Prinz Ludwigstraße 3/0), sowie bei der Kgl. Hauptbank in Nürnberg und deren Filialen in Amberg, Ansbach, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Hof, Landshut, Ludwigshafen a. Rchg., München, Paffau, Regensburg, Schwein-

erstere zum Nominalwerth, lcßtere zum jeweiligen Geldkurse berechnet an unserer Kafsa u Die Uébersendung der eingetaushten unverloosten Pfandbriefe erfolgt unsererseits portofrei.

7) Erwerbs- und Wirthschafts - Genossenschaften. Bayerische Landwirthshaftsbank

. G. m. Erste Pfandbrief-Verloosung.

In Gegenwart des Kgl. Notars Herrn Osenftätter hat beute die erste Pfandbrief-Verloosung

Es wurden gezogen :

Liéit. A. à # 2000, die Nummern: 102412192: 102 142 152/162. 172 183 192.205 215 225 235 245 255 265 375 285 295

. H.

916 926 936 946 956 966 976 986 996 1001 1011

1302 1212 1992 1939 1242 1952 1269 1272 1289 1292 9303 2313 2323 2333 2343 2353 2363 2373 2383 2393. : Läitt. B, à A 1000-— die Nummern: 2.12.2232 42.52 62-72 83.92 103 112 122 133 142 153 163 172 189: 193 331 341 351 361 371 381 391 601 611 621 631 641 651 661 671 681 691 802 809 812 819 822 829

301 311 321

889 892 899 2005 2015 2025 2035 2045 2055

2065 2075 2085 2095 2206 2208 2216 2218 2226 2228 2236 2238 2246 2248 2256 2258 2266 2268 2276 2278 2286 2288 2296 2298 3303 3305 3313 3315 3323 3325 3333 3335 3343 3345 3353 3355 3363 3365 3373 3375 3383 3385 3393 3395 5109 5119 5129 5139 5149 5159 5169 5179 5185 5199, Litt. C. à 500,— die Nummern : L 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 306 308 309 316 318 319 326 328 329 336 338 339 346 348 349 356 358 359 366 368 369 376 378 379 385 388 389 396 398 399 1301 1321 1331 1341 1351 1361 1371 1381 1391 2303 2313 2323 2333 2343 2353 2363 2373 2383 2904 2914 2924 2934 2944 2954 2964 2974 2984 2995 3102 3112 3122 3132 3142 3152 3162 3182 3192 3704 3714 3724 3734 3744 3754 3764 3774 3784 3794. Litt. D. à Æ 200,— die Nummern : 502 510 512 519 522 529 532 539 542 549 552 559 562 569 572 579 584 589 592 599 605

1311 2393 3172

1024 1034 1044 1654 1064 1074 1084 1094 1302 1688 2061 4048

4523

2051

1172 1830 2601 2661 4162

1175 1182 1840 1850 2606 2607 2666 2667 4172 4182

1185 1860 2611 2671 4192

Pfälzischen Bauk in Ludwigshafeu a. Rh. und

deren Zweigniederlaffungen in Alzey, Bamberg, Dürkheim a. H., Frankenthal, Frankfurt a. M., Grüuftadt, Kaiserslautern, Landau i. Vf, Mannheim, München, Neustadt a, H., Nüruberg, Osthofen, Pirmasens, Speyer, Worms und Zweibrücken. -

Auf Namen umgeschriebene (vinkulierte) verlooste Pfandbriefe werden nur an unserer Kassa und

Devinkulierungs-Antrags und gegen genügende Abs»

gegen 3# 9/9 unverlooste Pfandbriefe “go Bank a umgetauscht

Stüde zum Umtausch, fo erfolgt, wenn niht anders kostenlos auf den nämlihen Namen.

Bayerische Laudwirthschaftsbauk E. G. m. b. H.

Matterstock.

[3817]

Bilauz der Spandauer und Friedrih Wilhelmstädtishen Schornsteinfegermeisterschaft (eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht)

Einnahme. für die Zeit vom L. April 1899 bis inkl. 31, März 1900. Ausgabe. M 1d t Bestand am 1. April 1899 , , . , , „|} 1022/60} An Verwaltungskosten-Konto . . 243 81 An Vierteljah18-Beiträgen , . . . n Do. E B « Réserve-Arbeits-Grtrag . . . . . « 1392/85] Sterbékäfsen-Konto . .. « + -- 234 . Aullräle-Geld-Grttag . . « - « 44875 Na(laß-Arbeits-Konto . . . « « ,10543/— . Nawlaß-Arbelts-Konto . . . « « . 110 543—| „, Entschädigungs-Konto . .. 828/50 O e 15/508 , Beleibungs-Konto . .. . . « « «| 9475|— : E ee o o 6 9750|—}l , -Gulhaben-Desiänd e «a o o 66 275'— L 309/951] Dividenden-Konto . . . d e 775 4 S e oa i D Ea N O 194 53 Kassen-Bestand am 31. Märi 1900} 98081 Summa | 23 732/65 Summa | 23 732 65

Ausgeschieden kein Mitglied. Die Mitgliederzahl betrug am Schluß Berlin, 31. März 1900.

W. Schult, Vorsißender. G. Lindow,

Eingetreten sind im Geschäftsjahre 1 Mitglied.

des Geschäftsjahres 31.

Schriftführer. H. Löffelmeier, Rendant.

[3818] Z Die Mitglieder der unterzeibneten Genossenschaft werden zu der am 19, April 1900, Nahm. 6 Uhr, im Melchert’ schen Lokale, Bergstraße Nr. 68, stattfindenden aufßerordentlichen Generalver-: sammlung ergebenft eingeladen.

Tagesorduuug: 1) Wabl des Vorstands sowie

des Aufsihtsrath3. 2) Verschiedenes.

Der Vorftand der E Spandauer uud Friedrih Wilhelmftädtischen Schornsfteinfegermciftershaft eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter

aftpflicht. ; W.Scchuly, G. Lindow, H.Löffelmeier, Vorsitzender, Schriftführer, Rendant,

S) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[3295] Bekanntmachung.

Der zur Rechtsanwaltschaft bei dem unterzeih- neten Gerichte zugelassene Gerihte-Afseßor Dr. jur. Wilhelm Ziemssen ift unter Nr. 4 der Liste der Nech:8- anwälte eingetragen worden.

Demmin, den 4. April 1900.

Königliches Amtsgericht.

[3294] z | Der zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Land-

Ackerstr. 146, Müllerftr. 11, NRathenowerstr. 45.

geriht Dresden mit dem Wohnsiß in Dresden zu-