1900 / 90 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 [4 \ 14 E 4 j 1 ' f | 5 ' .

m E C S T I a S E S armes a R ILESCIS M E S iti L D SESELEAN N E E T E

[8917]

E E E

g E E L ETE

Preußische i Feuer-Versiherungs-Actien-Gesellshaft zu Berlin.

Die Herren Aktionäre der Preußischen Feuer- VersicherungÒe-Actien-&Cesellshaft zu Berlin werden hiermit auf Grund des § 21 des Statuts zu der am L, Mai cr., Mittags 12 Uhr, Burastraße Nr. 301, abzuhaltenden KXXX1IILI. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Auf der Tagesorduung stehen:

1) Geschäftsberiht des“ Verwaltungsraths und

der Direktion.

2) Bericht der Revisionskommission über die Jahresrehnung und Bilanz pro 1899, Be- {lußfaffung über Vertheilung . des Jahres- gewinns und Antrag auf Decharge.

3) Beschlußfassung über Umänderung des ge- sammten Statuts nah Maßgabe der neuen geseulihen Bestimmungen.

4) Neuwahl von Mitgliedern und Stellvertretern des Pernttanets

Die erforderlichen Eintrittskarten zum Versamm- lungslokale können vorher in unserem Geschäfts- lokale, Burgstraße Nr. 30, eine Treppe, gegen Vor- zeigung der Aktien in Empfang -genommen werden. Die Legitimationspapiere der Vertreter (§21 des Statuts) müssen aber spätestens zwei Tage vor der Versammluug der Unerteldriteli Direktion überreicht werden.

Berlin, den 9. April 1900

Die Direktion. Brutcker. C. Frißschen.

O

[3844] Transallantische Güterversicherungs- Gesellschaft in Berlin.

Die Aktionäre werden hierdurh zut ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 27. April cr.,, 117 Uhr Vormittags, Berlin W., Französischestraße 33, eingeladen, um über folgende Gegenstände der Tagesorduung Beschluß zu fassen :

1) Geschäftsberiht des Vorstands und des Auf- sihtsraths.

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos (Rechnungs- Abschlusses) für 1899 und Ertheilung der Decharge.

3) Bestimmung über den Reingewinn und di? zu vertheilende Dividende.

4) Abänderung des Gesellschafts - Statuts, und

zwar :

a. Ermächtigung des Aufsihtsraths zur Aenderung derjenigen Bestimmungen, deren Faffung mit den bezüglihen Beftimmungen des Handels8geseßbuhes von 1897 nit übereinstimmt, insbesondere der §8 16, 17, 32 und 60. j

. Beschlußfassung über anderweitige Rer gulierung der Tantième und dadur er- forderlihe Aenderung des § 62 des Statuts gemäß § 245 des Handelsgesetz- buchs von 1897.

Die Legitimation erfolgt in der in den 88 30 und 32 des Statuts vorgeschriebenen Weise durch die zur Vertretung Berechtigten beim Eintritt in das Versammlungslokal an den dort anwesenden Notar.

Der Geschäftsbericht is im Geschäftslokal der Gesellshaft ausgelegt.

Berlin, den 29. März 1900.

Der Auffichtsrath. Hergersberg, Gebhard, Vorsitzender. stellvertr. Vorsitzender.

[4320] Bilanz am 31. Dezember 1899.

Activa. M S 1) Gebäude-Konto 192 240/18 2) Beleuchtungs-Konto 3730/15 3) Geräthshaften-Konto 7596/22 4) Straßenbau-Konto 1844/05 5). Dampf-Trocken- Anlage 9 883/43 6) Grundftücks-Konto . 26 076/14 7) Bureau-Utensilien-Fonto . . .. 859/73 8) Seilbahn-Konto 27721436 9) Maschinen-Konto 44 852/89 18 Wechsel. Konto 11 904/37 11) Könto Af@{bacherhof 19173277 12) Grunds\tücks - Konto Clarenthal | und ute E 27 799/23 13) Konto Schlackensteinfabrik . .. 60 000|— 14) Füh1urvetk8-Konto 4 573/30 15) Landwirth. Bettiebs-Konto . . . 1468/07 16) Betriebs-Konto Schlackensteinf. , 17 955/10 17) Wasfserkeitungs-Konto . .,„, 1704/67 18) Bétriébs-Konto Backsteinfab. , 10 752/95 19) Ackergeräthshaften-Konto 1 268/83 20) Kassa-Konto 817/69 21) 36 Debitoren 41 464/92 68% 846/05

Passíva.

1) Aktiëénkapital-Konto 250 000|— 2) Aufforstungs-Konto __840|— 3) Gejeylihe NRéfervéfonds . . .. 25 000/-— 4)-Tilgungs-Konto 204 860/48 5) Spezial-Reservefonds 104 741/73 9 Sparkafsen-Konto der Arbeiter . 2549/70 7) Tantièmen- Konto 1532/85 8) Dividende-Konto 25 000|— 9) ‘7 Kreditoren 68 563/45 19) Gervinne und Verluft-Konto . 2757/84

685 846/05

E E s Me IL E

[4721] | / Asialishe Küstenfahrt Gesellschaft in Liquidation, Hamburg. Ordentliche Generalversämmlung der Aktionäre am Dienstag, den 15. Mai 1900, Nach- mittags 25 Uhr, im Geschäftslokal. der Gesellschaft, Hämburg. Dovenhof 40. Tagesorduung : 1) S Buns des Jahresberichts, Vorlegung der anz. 2) Wahlen zum Aufsichtsrath. 5 Die Herren Aktionäre werden gemäß § 14 der Statuten ‘ersucht, Eintrittskarten zu dieser Versamm- lung bis spätestens. am. Sounabenud , den 12, Mai 1900, gegen Hinterlegung ihrer Aktien im Bureau der Herren Dres. Bartels, Des Arts, von Sydow «& Remé, große Bäer- straße 13/15, entgeaenzunehmen. Afiatische Küstenfahrt Gesellschaft in Liquidation. Der Liquidator : B. Cornehls.

“Ostasiatishe Handels-Gesellschaft Hamburg.

Außerordentliche Geueralversammlung am 3, Mai d. J., Nachm. 12è Uhr, im Ge- chäftslokale der Herren Menzel & Co., Berg: straße 2la., Hamburg.

N

Wahl von Aufsihtsraths-Mitgliedern.

Stimmkarten sind in der Zeit vom 30. April

bis zum 2. Mai d. J. von 9 bis 12 Uhr

Vorm. gegen Vorzeigung der Aktien im Geschäfts- lokale der Herren: Menzell & Co. erhältlih.

amburg, den 11. April 1900.

er Auffichtsrath. Der Vorstaud.

H. Schuldt, H. Menzell. Vorsitzender.

Stutitg

den 9. Mai d.

E107. A

Tagesorduung :

arter Mit- Ko Rückversicherungs-Aktiengesell scha,

A / zu Stutt.

ie neunte ordentliche Generalversammlung unserer Gesellshaft wird am d. J., Nachmittags ¿3 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft Archivstr. Nr. 16, part., abgehalten, wozu. di?- Hzrren Aktionäre höflichst eingeladen werden.

Mit

1) Die in §16 ‘Ziffec 1, 2 und 3. des Stätäts angeführten Gegenstände, betre ) Berichte des Aussihtsraths, des Vorstands und ‘der Rechnungsrevisoren, die Entla

von Aufsichtsrath und Vorstand und die Wabl von Revisoren. 2)’ Die Abänderung des Statuts unter Berücksichtigung der Bestimmun Die Aenderungen betreffen folgende Gegenftände: Die Betheiligung der Gesellshaft bei anderen Versicherungsunte und die Verwerthung des Gesellshaftsvermögens durch Veräußerung des V Strich des leßten Satges in § 3 wegen Aen Ausgabe der Aktien für einen höheren Betr, Gebühr für die Uebertragung einèr Aktie oder eines Anwendung der geseßlihen Vorschriften, dem AvufsiHtsrath kein

Handel8geseßbuchs.

Ganzen 2, 17 und 26). Wahl öffentliher Blätter. Nennbetrag 4).

\cheines,

oder beim Erlöschen

einer Firma

de

gen des neuen

rnehmun

ermögens n rung in te; ag als den

Interims,

wenn beim Tod eines Alktionz Nachfolger u

bezeihnet

wird, fowie bei der Kraftloserklärung von Afkticn und Interimss{einen (8 7

Verjährung der Dividend-nscheine, Verlust derselben, Verweisung auf die

Bestimmungen hierüber mit der Maßgabe, daß der Anspruch des bisherigen Inhaberz f

geseßliden

einem Jahre nah Ablauf der Vorlegungsfrift verjährt 11), Strich der beiden leßten

Absâte von § 11.

Verlängerung der Frist für die Bekanntmachuna de

r General,

versammlung und für die Ankündigung der Anträge an dieselbe durch die Aktionäre 13 Ablehnung eines Antrags an die Generalversammlung bei Stimmengleichheit (8 15).

Eine Mehrheit von 2 des bei der Beschlußfassung vertretenen Grundkapitals i

rehtsgültigen Beschluß nothwendig 17).

Aufsihtsraths auf 10 Aktien 22).

st für einen

Ermäßigung der Kaution der Mitglieder deg

Verrwoetsung auf die geseßlichen Bestimmungen über

die Aufgaben des Au!sihtsra1hs, Fassungsänderung wegea der Kapitazlanlage (8 28),

Strich der Ziffer 4 von § 26. Zuständigkeit des Aufsichtsraihs für die Enthebun des Vorstands und den Widerruf seiner Bestellung 17 und 28). f

Kaution des Vor

tands

womöglich in Aktien, Bestmmung der Höhe dur den Auffichtsrath 31). Anerkennung des B-stands des Sicherheitsfonds vom 31. Dezember 1899 und Festießung desselben ay mindestens 2 und hôchsters 1009/9 des Reingewinns für die Folgezeit, Einreihung dez Sicherheitsfoads bei der Vertheilung des Reingewinns unmittelvar hinter dem geseßliden Reservefonds, Bildung eines Fonds der Aktionäre für Einzahlungen auf das Grundîapita[ aus der Hälfte des restlihen Reingewinns und Verwendung dieses Fonds für die Aktionäre periodish und nach voller Eirzahluna des Grundkapitals 35). Aenderung in der

Fassung und in den Zitaten 2IV, § 5, § 7 Akf. 1, § 32, § 35 und 37). Eintrittskarten und Stimmzettel können nah § 14 des Statuts bon der Direktion, Arhiy,

straße Nr. 16, part., vom 25. April d. J. ab in Empfang genommen werden. Stuttgart, den 7. April 1200

Für den Auffichtsrath: Der Vorsißende: Hofacker.

14533]

A. Einnahmen.

1) Ueberträge aus 1898:

a, Prämienrücklagen : Lebensversiherung Unfallversiherung . y Haftpflichtversiherung .„

. Prämienüberträge: Lebensversiherung . #6 11439811 Unfallversiherung . y 8 528,— Haftpflichtversiherung 85,02

», Schadenrüdcklagen :

Lebenéversiherung . M 96 503,75

Unfallversicherung : :

Scadenrüdcklage . . y 67 895, 84 674,70 9 600,—

Rentenrücklage . . y Haftpflichtversiherung ,

. Gewinnrücklagen der Verjicher1en: Lebenêversiherung . F 1657 701,15 Unfallversicherung

. Sonstige Rücklagen : Kapitalrücklage . . M Invaliditätsrücklage Z Kriegsversicherungs8-

rüdlage . Í Risikorücklage 2) Prämieneinnahmen: a. für Kapitalversiherungen auf Todes- all E a t:

399 468,28

M 20 275 566,39 378 243,51 53 0183 94

215 289,44 20 574,76

155 000,— 70 380,—

b. für Kapitalversiherungen auf Erlebensfall . ; c. fürRentenversiherungen

«7967556 | 1737 376

M. S

20 706 833

123 011/13

258 673

3 747 235

107 622,68 d, für Unfallversiherungen . ¿ e, für Hastpflihtversiherungen . Hs darunter Prämien für Übernommene Rückversiherungen der Lebensversihe- rung #4 99 285,41, der Unfallversiche- rung M 25 502,47, der Haftpflicht- versicherung“ 4 4898,46. 3) a. Zinsen E

b. aus Miethverträgen 4E 4) Kursgewinn aus verkauften Wertbpapieren 5) Vergütung der Rückversicherer :

a. Lebenéversicherung

b, Unfallversiherung

c. Haftpflichtversiherung . 6) Sonstige Einnahmén :

a, Afktien-Zessionsgebühren

b, Schreibgebühren .

4 136601

. |___12 892/09

812354

431 340

l

1047 819/75

47 712/84 7 437/83

172/50] 6131/98

461 244/20|23 287 139

M S

4315 177

1060711

63 274/21

| 6 304/48

28 732 607/29

1) Schäden avs den Vorjahren: Lebenéversiherung :

A, G BIE

b. zurüdzgesftellt . Unfallversicherung:

a. gezablt für Schäden

«M 86 503,75

A IOROO

. M 28 263,76

b, zurüdgestellt fürShäden „28 520,— |

Haftpflihtversicherung: A DEIGDIE c Us b. zurückgestellt .

. A. 7 303,80 4 750,—

Vaterländische Lebens-Versicherungs-Aktien-Gesellschaft zu Elberfeld.

T. Gewinn- und Verlust-Rechnung für 1899. B. Ausgaben,

e

| 96 08/75 56 783/76

12 053 80

2) Schäd-n in 1899:

A. für Sterbefälle bei Todesfallversiherung-n

A E b, zurüdgestellt .

. M 630 840,95 . » 96 670,—

B. für Kapitalien auf Erlebensrau

ai GEIGDIE,

b, zurüdgesftelt . ), für Renten

A

b. zurüdgestellt .

. für fällige Todesfall-Kaprttale

C aan

b. zurüzestellt . 2, für Invaliditätsshäden ”», für Unfälle

a. gezahlt für Schäden

b, zurüdgestellt fürSchäde G. für Haftpflihtfälle

A E a

b. zurüdzestellt .

. M 252 300,—

. M. 88 742,57

. M 322 500,—

. A105 734,21

n „93 761,—

. M 18 312,88 v 32 290,—

3) Für vorzeitig aufgelöste Versicherungen :

a. Lebensversicherung b, Unfallversiherung .. c. Haftpflichtversiherung . 4) Dividenden an Versicherte: A. Lebensversicherung : A b. zurüdgestellt . B. Unfallversicherung: S: b, zurüdgestellt . 5) Nückveisicherungsprämien : a. Lebensversicherung b. Unfallversiherung . . c. Haftpflichtversiherung . 6)- Agentur-Prcevisionen: a. Lebensve1 sicherung b, Unfallveisiherung . c. Haftpflichtversiherung .

7) Verwaltungskoften laut Bericht Seite 13:

a. Lebenéve1siherung

b, Unfallversiherung . .

c. Hafipflichtversiherung . 8) Abschreibungen :

a. auf Grundftück: . .

b. Drucksachen und Inv

. A 376 203,12 : 1808465 54

. M 32871,60

x 90 531,71

entar .

c. e zweifelhafte Forderungen

9) Kursverlust cuf Effekten und 10) Prämienüberträge:

a, Lebenéversiherung

b, Unfallversiherung

c. Haftpflichtversicherung .

Valuten i

. |__38 381/70

. |_8458/36

687 510/95

952 800

j j

88 742/57

| 322 500/— 508/33

162 495/21

50 562/88

97 992/59 12 276/21 407/47

| 2 184 668 96

123 40331

98%61 37 35 943/19

264 830/15 43 012/42

394 453/09 55 355/63 29 465 91

3 043 85 368013 475

112 980/97 268 644/67

M 9

165 34131

1 56461994

110 676

2 308 072 N 172 98676 316 3009 479 2746)

672811 34 2948

446 699/37

Aa, Activa.

_1]. Silanck-Renung für 1899. A 4

Passiíva.

Wechsel der Aktionäre. . . . 5 Grundbefiß:

in Elberfeld . . [M410 896,55|4 258 254 b, Nügenbergerstr. 189 in Elberfeld . . .|, 1050,73| , 44245 c. Nügenbergerftr. 191 | in Elberfeld . 1, 94481|, 42765 E e l a e e N Die auf Werthpapiere. . . 5) Werthpapiere laut Bericht Seite 22: a. Staatspapiere E Et, b. Pfandbriefe e. Kommunalpapiere d. Sonstige Papiere 6) Darlehne L 7) Kautions-Darlehne an versihterte Beamte . g) Reichsbankmäßige Wehsell 9) Guthaben bei Bankhäusern... 10) Guthaben bei Rückversicherungsgesellschaften : a. Prämienrücklagen für rückversicherte Risiken b. tonstige Forderungen R e Rückständige Zinsen: p L b, Stückzinsen auf Hypotheken und Werth- K ei O 12) Ausstände bei Agenten . 13) Gestundete Prämien: a. Lebensversiherung : R L G L G c. Haftpflichtversiherung . . 10) Baare Kals s a C 15) Inventar und Drucksahen . . . ,, 16) Sonstige Aktiva: verschiedene Schuldner

| | Werth: a, Alexanderstraße 21 |

245 245 28 442 27 649

896 358 65 824

k S

123 049 450

| 215 126/15 8 976/99

| 8316/76 164 154 12 1099 084 15

. | (46 756/49 j 570 10} 1 146 410/74

M S 7 200 000/—

301 337/

962 182

1 823 459 3 500

7682

224 103/14

172 470/88 144 827/02

3 923/51 32 900|— 51 376/64

1) Aktien-Kapital 2) Kapitalrücklage . . 3) Spezialrücklagen : a. Invaliditätsrücklage . b, Krieg8versicherungërücklage 170 000 E a a 80 000 d. Veiwaltungsfostenrüdlage ...., 5 000 4) Schadenrücklagen : a. Lebensversiherung b. Unfallversiherung . c Hasftpflichtversicherung 5) Prämienüberträge : a. Lebensversiherung b, Unfallversiherung .. c. Haftpflichtversicherung . 6) Prämienrüdcklagen : a, Kapitalversicherungen auf Todesfall . b Erlebensfall

24 860

66 670 : 82 281/ 37 000!

112 980/97 . | 268 644/67 . |__65 073/73

. [17 675 223/60 z Á 3 705 892/57 G Oer enge 837 811/30 d. Unfallversiherungen mit Prämienrück- | G C 16000160 e. Unfallversiherungs-Nenten . 127 408/89 7) Gewinnrücflagen der Versicherten : A a, Lebensversiherung Ee e Gee EWSO0S488084 b, Unfallversiherung i S 90 531/71 8) Guthaben anderer Versicherungsgesellshaften | E Dr e E R | D a L | 10) Sonstige Passiva: a. Dea ntr Denttonotasie y 71 375/04 b. Kautions-Tilgungsfonds . 811/19 C. « »-Sicherheitsfonds é 1210/85 d. unerhobene Afktionär-Dividende . 4 590|— 6) VORGUSDeiaN e 216/70 11) Ueberschuß, verwendet gemäß C. der Gewinn- | und Verlustrechnung E ate 4 |

C. Auf das Rechuungsjahr 1900 zu über- | tragende Rücklagen nach Zurechnung der | Ueberweisungen aus 1899: | S PIRIAIENENCIGG E a S s ad | b Dramienübeltade S ra s s | Saa als | . Gewinnrücklagen der Versicherten . . Sonstige Nüdcklagen: Invaliditätsrücklage Kapitalrücklage . Wt, Kriegsversicherungsrücklage . Nie allgemeine Gewinnrücklage . Berwaltungskoften-Nücklage

24 860/23 232 545/05 170 000

80 000/—

2 573/78

K S 9 000 000|— 222 824/57

279 860

185 951

446 699.

I | 22 515 407 96

\ 1 898 997/55

388 101/07 ‘10-372 29

| |

78 203/78 | 97 204 77

22 915 407 96 446 699/37 185 951

1 898 997/55

514 979/06

5 000

35 123 622/59

Die Uebereinstimmung der Gewinn- und Verlust-, sowie Bilanz-Rechnung mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigt Der Prüfungs-Aus\chufß.

Elberfeld, den 14. März 1900,

Paul Bredt,

Aktionär.

Hermann 2 Aktionär.

Meel,

Friedrih Haumann, Versicherter.

[4534] Vaterländische Lebens-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft.

Die in der Generalversammlung vom 9. April 1900 für das Jahr 1899 festgeseßte Dividende wird mit M 27,— für die Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 27 bei der

Bergisch-Märkischen Bank in Elberfeld, unserer Hauptkasse in Elberfeld von heute ab ausgezahlt. Elberfeld, den 9. April 1909. Der Vorstand. Gunckel.

[4555] Vaterländische Lebens-Versichernngs- Actien-Gesellschaft.

Nath erfolgter Ergänzungswahl und Konstituierung des Aufsichtsraths besteht derselbe aus folgenden Mitgliedern :

Walter Simons, Kommerzienrath, Elberfeld, Vorsitzender, Heinrih Heegmann, Rentner, Düsseldorf, erster stellvertretender Vorfißender, Alfred Schlieper, Rentner, Elberfeld, zweiter stellvertretender Vor fißender, Willy Blank, Nentner, Elberfeld, August Frowein, Rentner, Elberfeld, Heinrih von Knapp, Fabrikbesißer, Barmen, Wilbelm Springorum, Versicherungs-Direktor, Elberfeld, Adolf Wittenstein, Fabrikbesißer, Elberfeld, Adolf Wollstein, Bank-Direktor, Elberfeld, was hiermit gemäß Paragraph 17 der Saßungen bekannt gemacht wird.

Elberfeld, den 9, April 1900.

Der Aufsichtsrath. Heinr. Heeamann.

[46831]

Lobsann Asphalt Gesellshaft

zu Amsterdam.

Kupon Nr. 3 ist zahlbar mit 40 Gulden vom 18, April an bei Herren Dunlop «& van Essen, Banquiers, Amsterdam.

Der General-Direktor.

[4701]

Actiengesellshaft Bürgerverein

[4641]

Debet.

Deutsche Ost-Asrika-Linie. ;

Gewinn- und Verlust-Konto per ultimo Dezember 1899.

25 562 034/94

Credit.

An Unkoften-Konto, Saldo S S Nes e. Einkommensteuer-Konto -= Invaliditäts- und Altersversiherungs-Konto , .

Gewinn-Saldo, Netto. Uebers{buß . Dieser Saldo vertheilt sih wie folgt : Abschreibungen Neparatur-Konto Reservefond38-Konto Tantième für den Vorstand lt. S 11 des Statuts 4 16 402,60

Tantième für den

Auffichtsrath lt. § 17 des Statuts .

Dividenden-Konto 6 9/9

Saldo: Vortrag

Debet.

Hamburg, den 31, Dezember 1899.

A |H

61 384/31] Per Saldo-Vortrag

28 791/09 Gewinn der

13 596|— C

3553/53] Agio-Konto 2c. 107 324/93

1308 016 41

M 885 381,35 | 76 511,65 | 17 265,90 |

21 985,07 300 000,— 6 872,44

#1 308 016,41

5 582,47 ,

| S 3056,48

1319088/17 95 447/73

"1415 341/34] Bilanz per ultimo Dezember 1899.

An Buchwerth der Dawpfer . . S M Leichter « Schiffs - Inventat- rüstungs-Konto

Kautions-Deposito-Konto Bank-Konto Kassa-Konto - Bau-K

onto

Diverse Debitores-Konto . öInterims-Debitores-Konto . . , Pendente Reisen und Vorträge .

|

M |H 5 945 088/45} Per Aktien-Kapital-Konto 141 142/78 Vorschuß-Konto Affekuranz-Reserve-Konto 1 000'— Diverse Kreditores-Konto . .. 97 900|— Zurückgestellte Frachtrabatte , . 90 195/86 Interims3-Kreditores-Konto , ._. 2 536/30 Reparatur-Konto 1 379 150|— Neservefonds-Konto 141 803/53 Tantièmen-Konto 28 115/80 Dividenden-Konto 1899 , ., 41 305 Dividenden-Konto 1897—98, nicht erhob. Dividende . „. Gewinn- und Verluft-Konto, Saldo-Vortrag

und Aus-

S Q. D Q U

1415 341/34

Credit.

M S

5 000 000 775 406/25 731 565/34 484 680/19 179 471/72 96 263/20 200 000/|— 70 254/45 21 985/07 300 000) —_

1 740|— 6 872 44

| 7 868 238/66]

Hamburg, den 31. Dezember 1899.

Der Vorsißende des Aufsichtsraths:

A. Woermann,.

Der Vorstand.

Ed. Woermann. A. H

| 7 868 238/66

erb.

[3821]

Baumwollspinnerei Wangen im Allgáu.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Samstag, den 28, April 1900, Mittags 12 Uhr, zu Friedrichëöhafen im Vasthot zum Deutscheu Haus statt. Dazu werden die Herren Aktionäre eingeladen unter Hinweis auf § 15 des Gesellshaftsvertrtag8s, wonach zur Theilnahme an der Generalversammlung jeder Aktionär berechtigt ift, der sih spätestens vor Beginn der General- versammlung über seinen Aktienbesiy aus-

gewiesen hat. Tage®98orduung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands, sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1899 und der Bemerkungen des Aufsichtsrath3 dazu.

2) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands.

3) Durchgreifende finanzielle Reorganisation der Gesellshaft mittels a. Herabseßung des bisherigen Grundkapitals

durch Zusammenlegung der Prioritäts-Aktien im Verhältniß von 10 auf 1 und der Stamm-Aktien von 20 auf 1, so zwar, daß die beiden Aktiengattungen von nun ab unter fih und mit dem zu shaffenden neuen Kapital gleihberechtict sind und daß für die alten Aktien im obigen Verhältniß neue zu 1000 4 ausgefertigt werden;

. Wiedererhöhung des Kapitals auf den alten Stand von 720000 # dur Ausgabe neuer Aktien im Nennwerth von 672 000 4; Se eon des Kurses und der Modalitäten der B ege ung, theilweiser Verzicht auf das geseßlihe Bezugsreht ; Entgegennahme der Zeichnungen.

4) Zur Ausführung dieser Maßregeln und zu- glei zwecks Anpassung an das Neue Deutsche Handelsgeseßbuch durchgreifende Aenderung bezw. Neuaufstellung des Gesellschaftsvertrags. Es follen beliebige Anträge auf Abänderung sämmtlicher einzelner Paragraphen gestellt werden können, insbesondere wird, abgesehen von formellen Aenderungen einzelner or- \hriften des Gesellshaftsvertrags, die materielle Aen folgender Paragraphen beantragt werden :

§ 4 (Grundkapital), §§ 5 und 33 (Wegfall der Unterscheidung zwischen Prioritäts- und

Stamm-Aktien), § 9 (Art der Veröffent-

lihungen), § 13 (Termin der Generalver-

fammlung), § 16 (Stimmrecht), § 19 (Zahl der Aufsihtsrathsmitglieder), § 23 (deren

Wahlperiode), § 28 (Geschäftsjahr), § 29

(Bilanzaufftellung), § 30 (Gewinnvertheilung

und Belohnung des IYufsichtsraths), § 32

(Verfahren bei der Liquidation), § 34

(Streihung der Bestimmungen über das

Schiedsgericht).

Der Aufsichtsrath soll zur Vornahme redak-

tioneller Aenderungen ermächtigt werden.

5) Auflösung des Pachtvertrags und Wiederauf- nahme des eigenen Betriebs.

S Vollständige Neuwahl des Aufsichtsraths, angen im Allgäu, im April 1900.

Für den Auffichtsrath :

Schaffhausen, Der Vorstaud.

der Protokollführer

F. G. Stofkar.

von Ow.

[4188]

Mit RNücksiht darauf, daß nunmehr die Ver- einigung der Norddeutschen Brauerei Actien- Gesellschaft mit unserer Gesellschaft in das Handelsregister eingetragen ift, fordern wir die Gläubiger der gedachten Gesellschaft, ent- sprehend dem § 306 des Handelsgeseybuchs, auf, sich bei uns zu melden, indem wir bemerken, daß nach Ablauf eines Jahres ohne Rücksicht auf die Gläubiger, welhe sich bis dahin nicht gemeldet haben, die zur Zeit noch bestehende getrennte Ver- waltung des Vermögens der aufgelösten Gesellschaft aufgehoben werden wird.

Berlin, den 10. April 1900,

Berliner Bock-Brauerei Actien-Gesellschaft.

C. Röhrig. H. Barth.

[4710]

Kreuznacher Glashütte.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur ordeutlihen Generalversammlung am Mittwoch, den 30, Mai 3. c., Nachmittags 37 Uhr, im Geschäftslokal in Kreuznah ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht, Vorlage und Genehmigung der Bilánz pro 1899, sowie Ertheilung der Entlastung. ;

2) Feststellung der zu vertheilenden Dividende.

3) Ersaßwahl eines nah dem Turnus aus- scheidenden Au!|sichtsrathsmitgliedes.

Behufs Theilnahme an der ordentlihen General- versammlung wird auf § 18 des Statuts verwiesen. Kreuzuach, 7. April 1900.

Der Vorstand.

Kreuznacher Glashütte.

C. J. Brückmann.

(4711)

Kreuznacher Glashütte.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

Siri an

R Ì E E pg Ew a en; R ELLEZE STAR

e L

HENM)

B L A ELT 24 a

11) Prämienrücklagen : a. für Kapitalversiherungen auf Todesfall . b,

17 675 993! in Flensburg. Boblen. zur außerordeutlichen Generalversammlung « Erlebensfall | 3 705 a a-Generalbersammlung Mittwoch, den | [4649]

e di 6 am Mittwoch, den 30. Mai a. c., Nach- Deutsche Ost-Afrika-Linie.

mittags 47 Uhr, im Geschäftslokal. in Kreuznah In der heute abgehaltenen ordentlihen Generalversammlung wurden die Herren Carl Laeisz,

ergebenft eingeladen. Tagesorduung : j i . d. Heydt und Regi t Mitgliedern des Auffichts- Tagesorduung: : 1) Ermágtigiie bel Vorstands und dos! Aus-f Ra ena Tueod Mel D t -Beyds An) Megernngeraty Samuel zu Bg uffich 1) Beschluß über die Neufassung des Statuts sihtsraths behufs Vermiethung der Läden und Hamburg, den 9. April 1900.

gemäß dem Handelsgesezbuhe vom 10. Mai Wohnun . - ika-Li é 2) Bes{lußfaffung über die mit dem geselligen Deutlede QvA Linie e

1897. 100/0p. 1899. S D ito far Dia a 0fo c. Krcie sveisihherungörüdlage Behufs Theilnahme an der außerordentlichen 2757/84] Gewinn- und c, Generalbevollmähtigte. . .... .| d. Risiforücklage . ¿ 80 000 3) Verigegodul ßende Uebereinkunft. Deutsche Ost-Afrika-Linie. S Dividende pro 1899 = 60,— per Aktie.

Sen er amm wird auf die 88S 18 und 24 Verluft-Kto. d, ‘sónstige m 839106) o, Verwaltungékosten-Rücklage . . . . N PREE INWIEEN, 70 433 |IC| 70 433110 | e „hs —— * Ses x Stimmzettel sind 3 Tage vor der Versammlung : 3) an die Aktionäre . | 81 000/—}} 13) Sonstige Ausgaben: Rückgang an Prämien- im Komtor, Norderhofenden Nr. 17, abzufordern. Die Dividendenscheine pro 1899 unserer Aktien können von Dienstag, den 10, April a. c., Saarbrisken, den 7. April 1800: S i D an mit arithmetisch geordnetem Nummern-Verzeichniß in unserem Komtor, große Reichenstraße 27,

Kreuzuach, 7. April 1900. z 4) an die’ Versicherten rüdlage der Rükversicherer Flénsburg, den 10. April 1900. Dampfziegelei Sthanzenberg. d F | = zur Zahlung eingereiht werden. Bankjahlungen erfolgen am nächsten Werktage.

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto. Haben.

M. P M S 13 288/61] Zinsen- u. Un- | Backftéin-, | c. » Rentenversiherungen . , . . L A S Ns, Mae d 5 Ee mit Fee r agewaar 264 gungs-Kto. ein- u.Fuhr- C. Verwendung des Jahresüberschus}ses, e. Unfalversicerungs-Renten Gs 2 899/25} Tantièmen u. | werks-Unk.- 1) an die Kapitalrücklage s N G ps N | i: 12) Sonstige Rücklagen : Geschenke. Konto 70 433/10 9) Gewinnanthbeile an: | a, Kapitalrüklaë 25 000|—]/ Dividende a. Aufsichtsrath . 1 285/98 b, Invaliditäts ücklage 2 624/53 j

837 811/30 2. Mai 1900, Abends §8 Uhr, im Lokal des 169 0716 ürgervereins. 127 408/89

222 824/57 24 860/23 170 000'—

[4643]

Der Vorftaud. 5) an die allgetneine Gewinnrüdlage 2 57378} 14) Ueberschuß | Der Vorstand. Der Vorstand. W. C, Hamburg, den 9, April 1900.

Kreuznaher Glashütte. | . G. H. Stölting. . I. Brückmann. F. Bruch. Lm F ¿b ¿dimann. 18 Deutsche Osft-Afrika-Liuie.

(S{hluß auf der folgenden Seite.)