1900 / 92 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“T 2E TIO R Ba E

1 OSE O N R S7 E I E E R Mp E E D MDRS S S

e D P LE n

E S E 4. E R E

[5

153] Actiengesellschaft Ferrum vormals Rhein & Comp. y zu Wte bei Kattowiz O/S.

| An Grundftückts-Kto. abzügl. General-. Eff

[5216] Activa.

Dezember 1899. Per Atien-Kapital .… ....., ferven :

Vilavz pro 31.

2222 8389/9

Hypotheken-Konto .

eferven : ewinn- rlust-Rechnung am 31. Oktober 1899. . e und Gutbaben bei der 1) ftatutarisher Reservefonds | Debet G und Ve f zl g ia N E rid iy a L O RESE ab n y 109 000,— | M T Estelten-STonto A 1018 2zao 2) Grundstüefs - Re- mont s | An General-Unkosten-Konto . . . M 93 563,15 Per Bilanz-Konto,Gewinn- s P «e e ao oa e | E N 70 019! é t gezahlte Vortrag ex 1897/93 , 2391/05 | Mobilien-Konto . ... .. 1— Diverse Kreditoren 7] 5 589 358 U Ainfen ¿U „637,65 94 200/80] Fabrikations - Konto, Utensilien-Konto . A 1Is— Gewinn- und Verluft-Konto : | Tantiòme des Auffichtératbs . 2 180/— Gewinn am Gesammt- éro ad Diverse Debitoren „.. -i 25 036/01 E E 56 280/37 Abschreibungen : Il U. « » » « TTIs 658/30 E T Es auf Immobilien-Konto . . M 29550,— Berlin, den 31. Dezember 1899 j auf Fabrikanlage-Konto . 50 000,— E E a auf Fuhrwerk-Koûto .. . 6%.— | 532|— Fmmobilien-Verkehrsbank. Reingewinn : Julius Behnsen. N Reservefonds-Konto 5 9/9 vom Reingewinn Die vorstehende Bilanz stimmt mit den vorgelezten Büchern überein. M 3 600,— Berlin, den 20. Februar 1900. Dividenden - Konto 4% ,„, 32000,— Marx Taureck. W. Shumacher. 4 9/9 Superdividende . 32 000,— Julius Marcuse, Bilanz-Konto Vortrag pÞpro gerihtlih vereidigter Bücherrevisor. 1890/1900 L e « 4581.26 7218126 s y s s 221 807/06 221 807/06 | [°211]) A, Wilhelmj, Aktien-Gesellschaft in Liquidation. Activa. Bilanz per 1. November 1899. Passiva. Eröffnungs-Bilauz vom Juni 1899. K S E s: M | E A |y 1) Immobilien .. .. .. . M 148 750,— 1) Aktien-Kapital . . 800 000|— I. Grundftüde: ; Mh I. Aktien-Kapital : S ab: Abshreibung .. ._, 2550— | 146200/— 2) Eingetragene Grund- f G BaucribalerWp EcS Aen | Stan Aktie E 1e 2) Fabrik-Anlage . . H 928399,60 j 3) A E E in : Sattnbeima, Rüdes: O a 3 E ab: Abschreibung . . ._, 5000— 943 399/60 4) Reservefonds-Konto 99 400|— heim, Aßmannshausen 38 864,— | tionen von 1888 1 000 000,— | D): Fuhweri 5 s with i 2 C00, . 5) Dividenden-Konto . . . 64 000!— c, Weingut Reicharts- | davon ausgelooft ab: Abschreibung . . _- 0 L 2085] 6) Me genie : 4 406|— dra s n T Es N S E iali tur ¿ .| 203 264/12/] 7) Gewinn-Vortra r ( ' | . Partial-Obliga- | 5 E mE cid E ¿le 146 721/61 : 1899/1900 , t Y 4 581/26 S{hlcß : Reicharts- tionenrvon 1893 1 050 070,— x O s v e ee Le 9 704|— bausen in Ocstricher | davon nit be: 7) Grunds{Adbriefe . . . . . «60000 Gemarkung sammt geben 260 000 A i vis o ils 11 262/23 Er un SMToN | bleiben. 999 C00, In Cs ae s 2 108/45 A Glektrizitäts aue U. | auge, 1 123 745/01 1129 745/01 e L ocideaeblitves looft 59 900 2 1 | ekonomiegebäuden, | ab für die | Zawodzie, den 27. März 1900. Kelterhaus, Faßhallen, | nicht be- Der Auffichtsrath. De VoraEN ; S, oss s gebenen“ 32 900 927000,—| 473000 i i : i; n, e LO s D m —— s O E S P: P d. Gutdhaus in Hattene IV. Banfihuid B E 9017605 4 beim mit großen | gededt dur 550 St. Par- dis Altenburger Sparbank. Kellereten, Relterbaus, | n S nag . s elektr. Einrichtungen, Z . Activa. s Bilanz Per It, Dezemver 1899. P assiva. Obsftgarten,Wingert 2c. 232 409,— | 2 269 41á'— V g g titoliedern As P 4 0] Rex alla c] 2Ily An N 66 718/89] Per Aktien-Kapital-Konto . 300 000|— ald Flaschen 1975 768 46 b. von Mitgliedern der Fa- Hypothek-Kapital-Konto , , . „| 5219 783/64] „, NReservefonts-Konto . .. 30-000|— b. Versandfäfser, Ver- milie Wilbheln-j 355 St. z SffettewKone E E 1 067 O w Sur Me lerveeauno Cts Ks 28 O * sandkisten Flaschen S ega ren D ets é ventarien-Ko A e 73401 icherheitsfondz-Konto | H SR E: s ien, hier berehnet zu nungen FGRI 49 ú Einleger-Konto . E S EE Rit 0 Wi 5 642 809/38 Kap ‘eln, Etiketten. 9 16368 1284 937/14 dem Taçeskurse v. 1. Juni " Sparkafsenverein-Konto . . . . | 52371/85 | III. Gerätbshaften: _ i 189 L. 194800 " Dividenden-Konto 1898 140|— Lagerfässer aller Größen mit Lagern VI. Dividenden-Konto . . 380|— , Brutto-Gewinn 47 254/10 in Sandfteinen, Keltern, eiserne VII. Diverse Kreditoren . . . .| 3785229 ¿: LouPard-Konto. ; 87 583/80 lashengestelle, ämmtliche Keller: u. VIITI. Ueber\Yuß e 70 836/32 F ILI ip L G Dts erbstgerätbshaften aller Art, Fuh1- 6 355 018/23 6 355 018/23 gate, e e: pecv bam RSEE inn- Ä onstizgen Einrichtungen im Schlo ebet binn und Verlusi Kontos edit Reichartshausen und im Gutsbaus u ci La zu Hattenbeim, fowie sämmiliche Ein- An Einleger-Zinsen-Konto. . . . „|} 177 614/04] Per Bortrag aus dem Vorjahre 3 803 86 Eer Meter t Dres Zinsen-Konto, Sparkassenverein . 1711/15] , Effeften-Zinsen-Konto . . „, 40 640 75 Berlin, Geshäftêwagen 2. daselbst 181 500|— Geschäftsunkoften-Konto . . ., 15 132/79 e Hypotheken-Zinsen-Konto . . 193 268 68 | 1x7 Gefätliche Aus ftände s “} 996 850|15 s S 47 254/10 x Lombard-Zinsen-Konto . A 1 688 45 y. Zweifelhafte geschäftliche Ausstände 2 U Diskont-Konto . ee 231034 | x7 B „Do = G4 3! Simi R E S —— | VI. Kaffar, Wehfel- und Effekten-Konti 29 013/96 L. 241 71508 S 4761 716|25 4761716 %

Die für das Geschäftsjahr 1899 auf 70 4 pro Aktie festgeseßte Dividende wird gegen Ein-

lieferung des vierzehnten Dividendenscheins von heute ab bei unserer Hauptkasse,

Deutsche Credit-Anftalt, Lingke «& Co. hier, baar ausgezahlt.

Altenburg, am 12. April 1900

Alteuburger Sparbank.

Allgemeiue

R. Gabler. A. Seifert, i. Stellv. [5718] Metien Verein der Zwickauer Vürgergewerkschaft.

Debet. Getvinn- und Verluft-Konto. Credit. / M |s M 1A An Produktions-Konto....... . , « 1 191105514} Per Saldo von vorjähriger | L O a e A $1 51427 Rechnung . . . , 2156/27 Unterhaltungs-Konto der Maschinen . 8601/99] Steinkoblen-Konto . . | 3080 044 27 « A SH e SO e o o es s 52 000/—| Pacht-Konto 873/97 General-Unkosten-Konto e e 196936004] „, Interessen-Konto 1670/34 Konto der Steuern und Abgaben ..., 68 836/4M Materialien-Konto , . 31 986/53 Abschreibungen auf: | | Anlage-Konten des Bürgershahts . . . 11 000 | Anlage-Konten des Hilfe Gottes-Schahts| 2538/50 Anlage-Konten des Bahnhofschahts .. 2 939/24 Anlage-Konten des Bürgershahts 11. , 22 477/95 S i e a N 10 000|— | Eisenbahn- Anlage-Konto . C ea 6 630|— Konto der Bockwaer Ca A A 20 000|— Konto der elektrishen Beleuhtungs-Anlage 2 000|— Konto der Kohlenwäshe und Kokerei . . 27 771/24 Seilbahn-Anlage-Konto „. .. 5 000|— | Gesammt-Gewinn pro 1899 ...... 677 430/59 | s 3116731138 3116 731/38 Debet. Bilanz - Konto. Credit. M M 14 An Anlage- Konten des Bürgerschachts | 125 000|—|} Per Aktien-Kapital-Konto . 160 000/— - Anlage-Konten des Hilfe Gottes- | Konto des Reservefonds , 141 000|— Ga ... A9 34 000|—|| Disposittonsfonds3-Konto . . . 122 305|— « Anlage-Konten des Bahnhofshachts] 838 000/—| Konto der 4% Anleibe von 1896 |- 1 300 000|— Anlage - Konten des Bürger- „“Mréditoren-Konto . . . » 91 514/27 Maa E. «17 308-000—]| , Dividenden-Kndo .. . ..…. 22-820|— « Inventarien-Konten . e A 131 000/—}_ , Zinsen - Konto der 4% Anleibe f * - Konto des Werksmagazins , , , 82 7695/03 E a 5 866|— e Debitoren-Konto. „.. . . „| 609.925/86 Gewinn- und Verlust-Konto: ao A 35 298/59 Saldo vom Jahre 1898 nid. 0 E MARLSBINO M 2156,27 « Kohlenfeld-Konto . . . . . , ,| 150 000|— Bengaminn pro # S, Lad 2 E 1899 . . ._ 675 274,32 | ü senbahn-Anlage-Konto , . 2 g. T: Konto des Ziegelei-Grundstüks . 8 000/— Ab: Abschlags- S # r dguidió hen-Beleuchtungs- ‘cal dividende pro E a0 E eins 5 Konto der Kohlenwäsche u. Kokerei |. 484 000|— 1890.“ Cd Eo Oa 77.680169 Seilbabn-Anlage-Konto . . ., 55 000'— Aktien-Konto , 6 D100. S. Q D 1 800|— 2320 935/86 2.320 935/86

Geprüft und für rihtig befunden: G.ugen Haup t, Revisor. Vorstehende Bilanz, sowie Gewinn- Und Versust-Rehnung find dur die Generalv:rsammlung

Das Direktorium.

vom 11. April 1900 genehmigt worden.

Indem wir vorstehende Eröffnungsbilanz vom Iuni 1899, deren Abs{luß sich dur die gründ- lihen und eingehenden Tarationen verzögerte, biermit veröffentlichen, halten wir uns verpflichtet, dieselbe unseren Aktionären dur solgende Bemerkungen zu erläutern:

1) Die Aufnahme der Werthe der Immobilien und Weinbestände erfolgte auf Grund von

* Shäßungen von Kommiisionen unvparteiisher Fach-Autoritäten. Die Einsetzung der anderen Gegenstände

fand zu den niedrigen Säßen ftatt. ; 4 2) Die gedachte Kommission für die Abshäßung der Weinbeständ2 gab in dem Shluß-Protokoll ibrer Sitzungen vom 2. Februar 1900 unter anderem wörtlich nachstehenden Erflärungen Auêdrud: E A Es wurden sämmtliche in Flashea wie in Fässern liegenden Vorräthe von Weinen untersudt, und jede einzelne Nummer (Sorte) bewerthzt. . . Unserer Schäßung haben wir die Minimal-Werthe zu Gründe gelegt, welche die Weine für den Produzenten (Eigenbauer) haben, also nit etwa die erbeblih böberen Werthe, welhe die Weine im Handel baben. . ... _ Zu aleicer Zeit anerkennen wir hier, baß sämmtliche Weine, also das gesammte Weinlazer der Firma A. Wilhelmj A. G. i. L, in tadellosem Zuftande befunden worden ift, daß ih die einzelnen Sorten je nah ihrer Preislage von vor- trefflih üte erwiesen und namentli zum größten Theil durch gute Racz und vortreffliche Art aut- zeichnete Daß die Varietät der einzelnea Sorten eine große ist, und daß die Kellerpflege und Behand- lung einSganz vorzüglihe genannt wzrden muß, glauben wir am Swlusse der Prüfung nicht vorenthalten zu dürfen. Wir konstatieren, daß wir eine KoUektion bohedler, ausgesuhter Hobaewähse gefunden haben, welche ganz unbestreitbar einzig in ihrer Art dastehen und niht mehr zu finden find... 3) Betreffs der Debitoren if zu erwähnen, daß in den früheren Bilanzen der Aktiengesellschaft die Filialen Wiesbaden und Berlin unter der Rubrik „Debitoren“ aufgeführt waren, während jeyt die drei Verkaufsftellen Hattenheim, Wiesbaden und Berlin in den bezüglihen Rubriken enthalten sind. Die Debitoren sind mit größter Sorgfalt geprüft und die zweifelhaften ausgeschieden, auf wel legtere }ozar noch Eingänge zu erwarten sind. : Die Liquidatious-Kommission der A, Wilhelmj-Aktien- Gesellschaft in Liqu. Eugen Meyer, Inspektor: der ä Kaufmann Ferdinand Ott Bank von Elscß undLothringen, ¡u Straßburg im Elfaß. zu Hattenheim. Otto Mueller, Kaufmann Adolph Schirmer Direktor der Hagener Gußstablwerke, zu Dresden-Kemnig. / zu Hagen in Westfalen. Dr. juris Albert Wilhelmi.

[5212]

Mech. Seilerwaarenfabrik Act.-Ges. Alf a. d. Mosel.

E a 942,27

Maschinen- und Utenjilten-Konto .. Fabrikat.- und Waaren-Konto . ., A a a vis R E a A É Debitoren und Bankguthaben .

Activa. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1899. Passiva. R Immobilien-Konto . M518 009,29 Aftizn-Kapital-Konto . . 1000 000:—

Dbligalioneh-Nonto s e eo 6515 T «6 o «odd 44 2 565/60 E ia a 06 ie 28242 Reservefond-Konto 97 Betrag des Reservefonts .. 27 146 Gewinn- und Verluft-Konto . . 80 809/79

r ————— E 1 463 346 59 Haben.

1463 346|59] Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

Sofl.

1899 Dezbr. | An! Amortisations-Konto 8L Zinsen-Konto . ..

u ubiosen-Konto . .

sh Dezbr. | Per Bilanz-Kont A P ezDr. er Blianz-Konto 31, Vortrag aus 1898 . . 17 0688 Fabrik,- u. Waaren-Konto] 954

- Bilanz-Konto . ; 80 809/75 - QVelkredere-Konto . E 112 729/47 1127294

In der beutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1a n 69/9 = A 60,— auf jede Aktie festgesezt. Dieselbe wird gegen Einlieferung des Dividendenscheins r bei der Kasse der Gesellschaft ausbezahlt. Alf a, d. Mosel, den 10. April 1900. Mech. Seilerwaarenfabrik Act, Ges. Der Vorftand. R. Richter.

Immobilien .. An Maschinen A Geräthscaften Treibriemen Fuhrpark Sten

ente . Banren ; Kafsa . Wechsel . Effekten e Debitoren Neubau .

A A A (9 T0 0: S G E o Sd 0G . e e o. . .

É. D020 S O M W-M R t 0 S. Q. 00.09.20 0 0 0 29 D ch Tz

Per Prioritäts-Aktien-Kapital

Stamm-Aktien- Kapital. . . S Obligationen-Kapiial- .. . red Ren

ArbeitergInterftüßung ... s Le

Reserv a

Gewinn- und Verlust-Konto.

i E

. É S: M: M 6 0 00

Passiva.

$ 07020 Bd

0.6 0.6. E 90 E 0 S o 0.

Lederwerke vorm. Th. Jac. Spicharz Offenbach Bilanz am 31. Dezember 1899.

am Main.

& m0. oa ® G. ck Ìd 0 0.6.0 00.9%: S. D « . . L . . . * . . . .

S 0; 0..0 0 00 D 0 P. 0D 0-0 P S0 0.9

d 90.0: 0 9 0. S S 0. S: @ è 0600 0.0 0. 0 0 Ls

M 790 000 120 000 92 039 3 000

1 2 365 895 989 4 865 49 579 7 238|— 317 260/99 135 471/46

Sl Al T

| 234781278

| 1460 000|— 40 090|— 456 245| 293 844/04 2 21546 23 473/10 72 035/18

234781278

nruen

Soll. An Verlust-Vortrag von 1898 . „.,

, Außerordentliche Abschreibungen :

auf Immobilien-Konto für abgerissene ältere Gebäude ¿Mara o eo od 66 D Treibriemen-Konto . . .

Einlage in den ordentliden Reservefonds , ,

Un L

d Hab

uzablung auf Prioritätt-Aktien . ,

Da 8 Stiebel und Spesen oa Waaren-Konto: Betriebsgewinn

A e S Se av as Reingewinn pro 1899 „. . .,

Die Auszahlung der Dividende erfolgt von den Herren Baß & Herz in Frankfurt a. M. mit Æ 30,— per Prioritäts-Aktie gegen Vorzeigung des

Dividenden-Kupons Nr. 1, welcher abgestempelt und gegen Quittung zurückgegeben wird, diesen Qaittungen sind bei vorgenannten Zahlstellen erhältlich. Offenbach a. M., 10. April 19090.

Schnitter.

Der Vorftand. Goeg.

Kaiser.

. M 40 595,39 10 496,45 1107,78

e l 199 760/19

292 000|— 16 567/07

——_—

M

275 432/91 152 106 65 34 887/99 72 035 18

584 462 73

275 43291 259 029/82

934 482/73

heute ab an unserer Gesellschaftskafse hier und bei

Formulare zu

[5152]

Vereinigte Fränkishe Shuhfabriken vormals Max Brust vormals V. Bernueis

in Nürnberg.

Haben.

Soll. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1899. Immobilien-Konto: Aktien-Kapital-Konto , Bestand am 31. Dezember 1898 Prioritäten-Konto „...., 4 798 021,85 Hypotheken-Konto : Uebertrag d. Bau- Bestand Ende Dezember 1898

Konti Nürnberg u. S Herzogenaurah . , 141 945,78

099 967,63

Zugang 1899 88 861,96

(bis 31. Dezember 1898 abge?chrtieben

d 53 639,74.) ; Maschinen-, Mobilien! u. Utensilien- Konto: Z Bestand am 31. Dezember 1898

M 329 266,49 Zugang 1899 62 726.93

(bis 31. Dezember 1898 abge!chrteoen |

#4 131 379,46.) Fabrikation8-Konto :

Beftand an Rohmaterial

: Á6 657 098,98 Bestand an fertigen u.

halbfertigen Waaren

(darunter ca.

M 425 000,— pro

Frühjahr verkaufte

und im Frühjahr

lieferbare Waaren

zum Kostpreise in-

ventier), ._. . . 492 289,09

A C O Ua.

Kreditoren-Konto

Nückzahlung im

Ordentliwer Reservefond-Konto . . . Spezial-Reservefond-Konto Unterstüßungs-Konto Delkredere-Konto Prioritäts- Zinsen-Konto:

Noch einzulösende Kuvons , ., Gewinn- und Verlust-Konto:

Gewinn-Vortrag aus 1898

A 71 298,71 Reingewinn pro 1899 „, 224 887,47 |

S Q..O 00ck S ‘S

M 43 000,—

«Ld 1 500 000!— 750 000|—

40 000/— 1349 081/90 150 000 65 000

9 595/20

28 845/32

8 780/—

296 186 18

4197 488/60 4197 488/60

_Soll, Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899. Haben. 1899 s # 4

Dezbr. \An Abschreibung auf Immobilien 8 999/70}fJan. 1.|Per Gewinn-Vortrag von

l, | , Abschreib. auf Maschinen-Kto.| 30-000|— | 1898 71 298/71 Tantiòmens-, Gratifikations-Kt. 56 691/80 Bilanz-Konto . . 224 887 47

| » Dividenden-Konto: | |

129% von M 1 500 000,— 180 000/—

e Gewinn-Vortrag pro 1900 , 20 494/68 L 296 186/18 296 186/18

Nürnberg, den 31. Dezember 1899. Albert Berneis.

Der Vorftand. Louis Berneis, Andreas Brütting.

Die Richtigkeit des vorstehenden Abschlusses und der Uebereinstimmung mit den Büchern der

Gesellschaft bescheinigt

Ludwig Gebhardt, Kgl.

Der Auffichtsrath. Max Brust, Kgl. Kommerzienrath, Vorsißender. ommerzienrath. Friedrih Hirshmann, Heinrich Hahn, Kgl. Justizrath. Arthur Mittasch, Banquier.

Die auf 1209/6 festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1899 wird mit 4A 120,— für den

Dividendenkupon Nr. 7 von heute ab gezahlt: Nüruberg an unserer Kasse, Ä bei der Filiale der Dresdner Bank, Z bei der Mitteldeutschen Creditbank, Filiale Nürnberg, Dresden bei der Dresduer Bank, Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen Creditbauk, - München bei der Bayerischen Filiale der Deutschen Bauk. Zugleich geben wir bekannt, daß in der heutigen Generalversammlung die Herren : Erich Breustedt, Direktor der Bayerischen

zz o

iliale der Deutshen Bank in München,

Siegfried Pflaum, Direktor der- Mitteldeutshen Creditbank, Filiale Nürnberg,

dle Auffichtsrathsmitglieder ewählt wurden, ril 1900.

Nürnberg, den 11.

[5717]

4% zu 103 rüc{zahlbare Obligationen der Elektrizitäts-Actien-Gesellschaft

vorm. W. Lahmeyer & Co. Fraukfurt a/M. :

In der am 3. April ds. Is. durch den Königl. Notar Herrn Geh. Justizrath Dr. jur. Karl Hamburger bierselbst vorgenommenen 2. Verloosung unserer 4°/) zu 103 rückzahlbaren Obliga- tiouen-Anleihe vom Jahre 1898 wurden folgende Nummern zur Heimzahlung auf deu 1. Ok- tober 1990 geiogen:

143 282 310 374 424 459 634 719 974 983 1013 1082 1148 1317 1321 1329 1389 1406 1553 1629 1717.

i Die Einlösung geschieht zu 1030 pro Stük vom 1, Oktober 1900 ab gegen Aus- lieferung der betreffenden Obligationen nebs niht verfallener Kupons und Talons außer an unserer Kasse noch bet folgenden Stellen : . von Erlanger & Söhne, Frankfurt-Main, Oberrheinische Bauk in Manuheim und deren Filialen, B. M. Strupp, Gotha, und defseu Filialen. Fraufkfurt a. M., 12. April 1900.

Elektrizitäts-Actien-Gesellschaft

vorm. W. Lahmeyer & Co.

[52171

Vilanz der Aktien-Gesellschaft Ruprecht 5 Rosen in Heidelberg

abgeschlofsen am 31. Dezember 1899

Activa. für das achte Geschäftêjahr. Passiva. L : “M 1H M. | S An ZJmiwobilien-Konto. „¿ 35 000|—}} Per Aktienkapital-Konto .. .. 1 000 Mobilien-Konto , . , , #8485,— « Hypotheken-Konto .. . . . . . „117 000|— Abschreibung ... ,„, 848.49 | «„ Schuldschein-Konto , . 6 468|— Mei 63651 | Ce N 17 800|— Neuanschaffungen . _, 1708,79 | 9 345/30] Reservefond-Konto . . « | 2140/51 L L R aa E 946/80 ú P E R ° 399/92 Städt. Sparkasse-Konto ... . .| 359/52] - o M ove oes l AUNOO S oen o a ane T : | 45 143/39 45 143/39 Soll. Gewinn- und Verlust-Konto. Haben. : M S M iso L E 665601 Der Mielhè-Noulo ¿a a ai s «f SMLTES ¿ MllgemiUnkoftebNonB «a S A Ao A 305/82 ¿ Baden a aa oe 177/55 S a ais 40— ¿Bo Oa 160/60 « Mobilien-Unterhaltungs-Konto . . . 138/95 « Haus-Unterhaltungs-Konto . . 116/57 -„ Garten-Unterhaltungs-Konto . ., 321/21 » Feuerversiherungs-Konto . . . ., 30/91 e S L 108/44 U e ae L S 848/49 « Kapital-Rückstellung . . ..... 504 /— D e 375/36 F 3 522/82 3 522/82

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. F. Righaupt. K. F. Daecke. Emil Roesler. Die vollkommene Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern bescheinigen die er-

nannten Revisoren : A. F. Christmann. H. Neuburger.

[5210]

Accumulatoren Werke System Pollak (Aktiengesellshaft) Frankfurt a/Main.

Activa. Bilanz am 31. Dezember 1899. Passiva. «S E Æ 2 “L Immobilien-Konto : ; Aktien-Kapital-Konto . . , | 2000 000|— Frankfurt a. M.: s Passiv-Hypotheken-Konto . 100 000|— Bestand am 31. Dezember 1898 Konto-Korrent-Konto: Kre- A 409 094,14 O e ae 6 170 597/57 Zugang 1899 .. 8451,98] 417546/12 Garantie-Konto . . . . .| 195 812/06 Mien : s | Don: C oH 2 S S 1 31. Dezember 1898 Meno I, 4 «s 2 |— N 9m O N | Unterstüßungsfonds-Konto 10 000|— Zugang 1899 . .,. 171823| 133061/41 Dividenden-Konto: P TEG E IOS Nicht Ct ug Dividende ai c ¿ L / ls ron D P R UV|— ab Abshreibung Lo e ——_ 2506/07] 545 101 46 Gewinn- und Verlust-Konto: | Maschinen-Konto : | Vortrag . A 5214,36 Beéftänd am 31. M | Netto » Ge- M 87 489,34 inn. . , 160074,95|] 165289131 ab Abschreibung Inn «L —— E O ¿o «L 78 740/40 B D a a 106 509/87] 185 250/27 Einrichtung3-Konto: | Frankfurt a. M.: Bestand am 31. Dezember 1898 d 136 780,90 | Zugang- 1899 , . 44 393,43 181 174/33 | Wien: | Bestand am 31. Dezember 1898 | | M 67 883,80 | | Zugang 1899 , , 10 001,05 77 884/85 | | 259 059/18 | | ab Abschreibung 20% . . ., 51 811/78] 207 247/40 | Gffekten- und Konfortial-Konto . 37 964/74 | s aao 45 998/01 | E és ae es 77 2347 | E ed oa fo 4 963/61 O e s eo 20 646/74 | Aktiv-Hypotbeken-Konto . . 25 000'— | Feuerversiherungs-Konto : | vorausbezahlte Prämien „, 6 891/65 | E 6 m 6 10 361 P | | E a 036 10 360|— 1|— | Kontc-Korrent-Konto: Debitoren , | 1135 191/05 | | R «1___10 000/—] 1125 191/05 | Materialien-Konto: Vorräthe , , 131 486/56 | Waaren-Konto: Vorräthe, . .. 234 203/88 | oto. ns 250 000|— | Bau-Konto E E E R ____2 000/35 | S 2 899 151 a2 2 899 181/42 Soll. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899. Haben. M M |S Unkoften-Konto . 0:6 0 C0 #0500 212 8441/0 Vortrag . m: S 0.0 0.& S: U De: 5 214/36 rovisions:-Konto D. 7.0 S. 5. 42 421/55 Zinsen-Konto A. E. E 6: 0. 1966/17 bsdrcibundM. „oa oon) 86 426/78) Waaren-Konto: Bruttogewinn , . „| 499 801/19 Bilanz-Konto : Reingewinn. . «„|__165 289/31 0 6 506 981172 506 981/72

Die Dividendenscheine Nr. 6 werden von heute ab mit 4 80,— für die Aktien Nr. 1 bis 1500 und mit # 10,— für die Altien Nr. 1500 bis 2000 bei der Commerz- « Disconto: Bauk und bei dem Bankhause E. Ladenburg, hier, eingelöst.

Frankfurt a. M., den 12. April 1900.

Der Vorstand.

Massenbach.