1900 / 92 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pin *- grn A Mi -BEIR E: RÄAEE i nar

E E S

E E A

B atOTE lar e I ÉR O u A 6 V L

E H j

F | 48 Ai D s M fs 1B E O E h E E h 5 è 5

T5687] Gesellschaft für Gasindustrie, Augsburg.

In der heute stattgebabten 1. Verloosung unserer 4 /higen Schuldvershreibungen wurden nah- ftehende Nummern gezogen :

Litt. A. zu A 1000,—,

Nr. 12 225 369 392 452 461 515 525 580 627 679 789 793 807 813 836 944 956 1060 1083 1093 1102 1167 1202 1240 1245 1251 1264 1317 1337 1398 1452 1462 1467 1483.

Läitt. B. zu Á 500,—.

Nr. 45 49 80 94 162 176 196 241 249 261 279 981 325 349 360 437 485 486 523 537 628 704 773 854 859 861 901 907 964 965.

Die verloosten S{uldvershreibungen werden ab 1, Juli a. e. ¿um vollen Nennwerth gegen Ab- lieferung der Titel nebst \ämmilichen unverfallenen Krpons und der Anweisungen an der Kassa der Aktiengesellschaft und von dem Bankhause Paul von Stetten in Augsburg eingelöst und treten am 1. Juli a. c. außer Verzinsuna.

Augsburg, den 11. April 1900.

Gesellschaft für Gasinduftrie. Der Vorftand. Wilh. Geyer.

[5220] Bekauntmachung.

Hiermit berufen wir unsere Aftionäre zu einer Douuerstaa, deu 10. Mai 1900, Naÿ- mittags 4 Uhr, im kleinen Saal des Brauerei- Restaurants, Schillerstraße 63, Walds{lößckchen- Terrasse statifindenden außerordentlihen Generalversammlung.

Tagesorduung : : Erböbung des Grundkapitais und demgemäße Abänderung von $ 3 der Statuten.

Zur Tbeilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe die von ihnen zu vertretenden Aktien späteftens am dritten Tage vor der Generalversammlung den Tag der Generalversammlung nicht mit gerechnet bei dem Bankhause Bondi & Maron, oder bei der Credit- Anstalt für Juduftrie & Handel, oder bei der Gesellschaftskasse der Brauerei in Dresden angemeldet und (ohne Dividendenleisten und Divi- dendenscheine) hinterlegt haben.

Anstatt der Hinterlegung der Aktien selbft, kann au ein von etner öffentliden Behörde, oder einem deutshen Notar, oder von einer Reiisbankstelle aus- gee die Nummern der hinterlegten Aktien ent- altender Hinterlegungtshein bei den Anmeldeftellen bebufs Anmeldung der Aktien für die General- versammlung binterlegt werden.

Veber die erfolgte Hinterleaung wird von der be- treffenden Anmeldestelie ein Hinterlegungs\hein aus- gestellt, welWer den Inhaber zur Theilnahme an der Versammlung legitimiert und bei dem Eintritt in die Versammlung vorzulegen ift.

Dresden, den 12. April 1900.

Der Aufsichtsrath

der Societätsbrauerei Waldshlößchen. F. Gerlach, d. Zt. Vorsigender.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

{97100} Bekanntmachung.

Durh Beschluß des Königl. Amtsgerichts zu Grevenbroich vom 7. März 1900 if die Auf- lösung des Garzweiler Darlehnskassenvereins, cingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Garzweiler ausgefproßhen worden.

Zu Liquidatoren sind bestellt :

1) August Plaß, Gastwirth, zu Garzweiker,

2) Mich2el Klein, Sattler, zu Garzweiler.

Die Auflösuna der Genofsenschaft wird hiermit in Gemäßheit des $ 82 Abs. 2 des Geseyes, betreffend Erwerbs- und Wirthschaftszenossenschaften, bekannt gemaht mit der Aufforderung an die Gläubiger, fich binnen läugstens drei Monaten bei der Genofsen- schaft zu melden.

Garzweiler, den 27. März 1900.

Garzweiler Darlehuskafseuverein eingetr. Gen. m. u. H. zu Garzweiler in Liquidation. Die Liquidatoren :

August Plaß. Michael Klein.

[4664]

Mobiliarbraundverfiherungöverein zu Ober- frohua cingetragene Geuofsenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht.

Bilanz am 31. Dezember 1899.

M S A etiva.

54 200,—| Hypotheken.

8 387 83] Sparkassengelder.

7 700/—]| Staats- und Werthpapiere. 125|— Werth des Inventars.

13175) verbl. Kassenbestand. 70 426/58

f | Passiva. 70 053/56 Diépositionsfond. 373/02 Gescäftsantheil.

70 42658 Mitgliederbewegung. Bestand am 1. Januar 1899 161 Perfonen E or AD 7 106 Perjonen Ausgescieden freiwillig, durch Wegzug E S S R

___ Verbl. Beftand 165 Perjonen. Obersrohna, den 19, April 1900, Der Vorftand. Der Auffichtsrath. Cark Robert Frißshe. Julius Schulze, Larl Hermann Srobe. Vorsißender.

8) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[5318] Bekanutmachung.

In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelaffenen Rechtsanwälte ift der Rechtsanwalt Wil- helm Kuhn, wohnhaft in Lüben, heute eingetragen worden.

Lüben, den 12. April 1900.

Königliches Amtsgericht.

[5319] Bekanutmachung. In die Liften der bei den unterzeichneten Gerichten zugelaffenen Recbtsanwälte ift eingetragen : Dr. Carl Moriß Rubeusohu. Hamburg, den 5. April 1900. Das Hanseatische Oberlandesgericht. S. Beshüß Dr., Sekretär. Das Landgericht. Das Amtsgericht. Kalckmann Dr, Dr. Romberg, Sekretär. Sekretär.

R C E C E S N A S E E S E

9) Bank - Ausweise. Keine. KEE 2A L CHSRS S f S E E S T E R Se E i E T E BEE E S

10) Verschiedene Bekannt- L machungen.

Bon der Dresdner Bauk hier ist der Antrag

geftellt worden, 4 5 000 000 4% Schuldverschreibungen der Stadt Nürnberg, Serie Tx, Ausgabe von 1960, Verloofung und Kündigung bis ¿zum 1. Januar 1911 ausges{chlofen, zum Börsenhandel an der biesigen Börse zuzulafsen. Berlin, den 11. April 1900.

Bulassangsstelle an der Börse zu Berlin, Kaempf.

[5741] Von der Firma A. Ephraim her ist der Antrag geftellt worden, nom. # 916000 Aktien Litt. A. Nr. 1 bis 916 à Æ 10009 der O. Titel’s Kunsttöpferei Actien-Gesellschaft in Berlin zum Börsenhandel an der biesigen Börse zuzulaffen. Berlin, den 12, April 1900.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin, Kaempf.

[5744] Von der Direction dec Diéconto- Geselischaft, der Firma S. Bleichröder, der Dresdner Bank, der Bank für Handel & Induftrie, der Firma Born & Busse und dem A. Schaaffhausen’shen Bank- verein bier ift der Antrag geftellt worden, nom. Á 10000000 47% Schuldver- schreibungen der Union Elektricitäts- Gesellschaft zu Berlin, unkündbar bis 1. Ja- nuar 1906, vom 1. Juli 1906 ab rückzahlbar zu 103% im Wege der Verloofung oder Kündigung,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Berlin, den 12. April 1900.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kaemvf. [5743] Von der Deutschen Bank . bier ift der Antrag ge- stellt worden, nom. Æ#Á S 000 000 neue Aktien der Bergis Märkischen Vauk in Elberfeld, E865 Stck. à 1200 Nr. 44 091 bis £0 665 und 1 Stck. à 4 2000 Nr. 50 686, dividenden- berechtigt ab 1. Januar 1900, ¡urm Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulaffen. Berlin, den 12. April 1900,

ZBulassungsftelle an der Börse zu Berlin. Kaempf.

[5747| Bekanntmachung. Seitens des A. Schaaffhausen’shen Banksereins hier- selbft is bei uns beantragt worden, nom. 600 000 neue Aktien (500 Siück zu je 1200 M, Nr. 92001 bia 9500) des Kölner Bergwerks- vereius zu Altenefien, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulaffen. Köln, den 12. April 1809.

Bulassungsstelle für Werthpapiere

an der Börse zu Köln. Es M. Seligmann.

[5746] Bekanntmachuug.

_Von der Deutschen Vereinsbank Frankfurt a. M. it bei uns der Antrag auf Zulassung von 4 10 000 800,— Aktien der Rheinischen Kreditbank in Manvnheium Serie 1X zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., den 12. April 1900.

Die Kommission für Bulossung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[5745] Beckauntmachung.

Von der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank bier ift bei uns der Antrag auf Zulafsurg von uom. « 6 000 000,— 4°%/% Aruleißhe der Stadt Karlsruhe vom Jahre 149200 zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., den 12. April 1200.

Die Kommission für Bulassung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[5749] Bekanutmachung.

Die Bank für Handel urd Gewerbe und das Bankbaus Bernhd. Loose & Co. hierselbst haben bei uns den Antrag gefstéUt: uom. « 1 950 000 Aktien der Rhederei „Visurgis“ A. G. in Bremen (1950 Stück à 1000 A Nr. 1—1950) zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Börse zu- zulaffen.

Bremen, den 12. April 1900,

Die Sachverständigen-Kommission der Fondsbörse.

F. Tb. Lurman, Vo: sitzer.

[5748] - Von der Sä&sischen Handelsbank, hier, ift der Antrag auf Zulassung zum Handel und zur Notiz von Á Al 000 000,— Aktien der Drahtseil- bahn Loschwitz-Weißer Hirsch Nr. 1—1000 zurückgezogen worden. | i Dresden, den 12. April 1900.

Die Zulassungsstelle der Dresdner Börse. „Mackows ky.

[540] Vekauntmachung. Affefsor Schönh ausen'sche Stipendium.

_ Stiftung für Studenten und Akademiker-Gymna- Bares und Realgymnasiasten aus der Fanzilie des rüheren Gerichts - Assefsors- und Bürgermeisters JSIoahim Christian Schönhausen zu Stendal.“ Genußberechtigt sind Nahkommen des Stifters 1) ex linea mascula, 2) Familien - Angehêërige des Namens Schôn- hausen,

3) ex linea feminina.

Bewerbungen um Stipendien vro 1. April 1909 bis 31. März 1991 sind unter Nachweis der Ab- ftammung binnen 6 Woten nah dieser Veröffent- libung bei uns einzureichen.

Stendal, den 23. März 1900.

Der Magistrat.

Werner.

[5155]

Frauen-Lazareth-Verein zu Berlin.

Zu der am Dounerstag, den 26. April d, J.- Vormittags A1 Uhr, im aroßen Saale des Kônig- lichen Haus-Ministeriums, Wilhelmstraße 73, statt- findenden Geueralversammluug beehre ih mi, die sämmtlichen Vereinsmitglieder hterturh einzuladen.

Tagesordnung: ; G i). Bericht des Kuratoriums über die Wirksam- keit des Vereins im--Kalenderjahre-1899. 2) Vorlegung der Jahresrechnung zur Entlastung. 3) Neuwabl des Vorftandes gemäß $ b des Statuts. Berlin, im April 1900. Die Vorsitzende : i. V.: Gräfin Arnim Zihow, Pariser Platz 6 a.

[5140] Lebensversicherungs-GesellschaftzuLeipzig, Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- lung der Lebeusversiherungs-G-sellshaft zu Leipzig, zu der wir unsere Gesellschaftsmitglieder bierwit einladen, findet Dounerstag, deu 3, Mai 1900, Nachmittags 4 Uhr, in unserem Gefellschafts- gebäude, Theaterçcafse Nr. 2 bier. stait. Der Ver- handlungssaal wird um 8 Uhr Nachmittags geöffnet und pünktlich 4 Uhr geschlossen werden. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberidts und des Rechntingsabs{lufses für das Jabr 1899 und Ertheilung der Entlastung sowie Festseßung der Dividéndensäße tes Dividendenplans B. für 1901.

9) Wahl eincs Mitglieds. des Verwaltungs- raths an Stelle des ausscheidenden, aber sofort wieder wäßlbaren Herrn Wirkl. Geh. LeaationSrath8 Dr. William Göhring.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung,

ihren Verhandlungen und Abstimmungen sind diejenigen männliden volljäbrigen Mitglieder yy Gesellschaft berechtigt, die seit mindesteng „t Jahre eine oder mehrere Kapitalversiherun inen zusammen mindestens „4 3000 mit der Geselz" abgeslossen haben. fei ie Legitimation der in der Generalversamn, erscheinenden stimmbereHtigten Mitglieder wird ul Vorzeigung -des Verficherungsscheins P des Depofiten- oder Pfaudscheins der Gej schaft und der zulest fällig gewesenen Präm quittung geführt. tv Der zum Vortrag in der Generalve:sam bestimmte -Geschäftsberiht nebst d-m ReSnuz abschlufse lizat vom 26. April d. I. ab für 2 stimmberechtigten Gesellshaftsmitglieder im Gesdüit lokale der Gesellshaft aus, woselbst aub Tris exemplare des Geschäftsberihts und des Rehn, abshlusses in Empfang genommen werden könney Leipzig, den 11. April 1900. x der Lebensverficherungs- Gesellscha! er Lebensverscherungs-Veje aft zuLeiyg Dr. Hagen, Vorsigender. y Leipzi,

1570) Société de Régie des Revenus affectés au servie de la dette Publique Helléniqu,

Die für den 27./9. April .ds. Js. einberuiwy Geueralversammluug der Aktionäre obiger Gel, haft, melde mangels Hinterlegung der erfotej lien Anzahl Aktien nit stattgefunden bat, wut gemäß Art. 24 und 25 der Statuten auf dey 15./28, ds, Mts., NaFmittags 3 Uhr vertagt. \

UAttzen, den 27./9. Aprik 1900.

Der Präsident: G. Athénogénes.

[78580] E 2%

b + c

c A -+ b

VBuchhaltungs8studien F. Hügli. Bern, K. I. Wyß,

In allea Buchhandlungen. Hoch interefsant.

[5733] Privatbank zu Gotha. Activa.

Kasse und Giro-Guthaben - 6 639877, 58

Wechsel « 3 051516. 6

Effekten e 1543507, 16

Debitoren und sonstige Aktiva . , 13 276 169, s

Zweiggeschäft, gewährte Darlehen , 1427 613. A

Passiva. Aktienkapital 6 7 200 000, —, Reservefonds z Spezialreserve Accepte Guthaben auf längere Kündigung Einlagen auf Rechnungsbücher . Kreditoren und fonstige Passiva Zweiggeschäft, ausgegebene An- lehnsfcheine Zweiggeschäft, rückständige Zins- o Z 1 023, —, 31 640, 70,

126 022. 27, 1351 386. 8, 1 146 200, —, 1178 961. ¿8 9 876 929, X

1413 300. —.,

Zweiggeschäft, Reservefonds . . , Gotha, den 31. März 19090. Dircktion der Privatbank zu Gotha, G. Schapißt. Aue.

[5320]

Dette Publigue Ottomane Consslidée.

Revenus Concédés par Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881.

1Sme Exercice Meis de Février 1909.

Receittes du mois de Février 1900 Livres Turques

Impôts

Raecettes nettes des Frais d’Administration Provinciale

Receites du Totat au Total au mois de 28 Février 28 Février vrier 1899 19C0 1899 Livres Turques|Livres TurquesjLivres Turgues

(Tabacs (recouvrements d’ar- }} riérés)

Sel

Timbre .

Spiritueux

Pêcheries .

Ry

bac. Redevance de la Régie

Tribut de la Bulgarie, rem- placé jusqu'’à tixation de

I Ltg. 100 000, à prélever sur Dîmes des Tabacs

Excédent Revenus de Chypre, remplacé par Ltq. 130000 sur solde Díîme des Tabacs ou traites sur la Douane A

Redevance de la Roumélie E e

Droits sur le Tumbéki en traites sur la Douane

Parts contributives de la Serbie, du Mönténégro, de la Bulgarie et de la Grèce s] do

VI. Contribut.

+3 S

Assignations divórsés idi

42 2501/18] 1177998

*) 752 887 |%| *) 7713778

90 090 | 91 240/12

102 596 102 596 | E 902 701

5) 000

101 3550/8

50 009 |-

p

——- T —— —— E

Total Général 907 650 | 02

j j j j l

| E 150 538 | 42 2 323 686 | 17 2 29490) 2

Sommes- versées à valoir sur les Obligations par la Convention du 18/30 Avril 1890 Provisions en Europe et Constantinople pour la Dette Convertie et des Lots Turecs .

Sommes employées pour amortissement des Séries et rachat

Lótáà TOurGS , ¿e «

Frais d’Administration Centrale et restitution à la Régie des

Tabacs, etc. etc. .

Sommes déposées à la Banque Impérials Ottomane et en

Caisse à l’Administration Centrale .

*) Y compris la part de la Dette Publique sur droits de Tabacs expor Constantinople, le 24/6 Avril 1900.

Le Président :

O. Hamdy.

Ltq. Tad 5

0/ : N 49% prévues 430 5€0|-

983 746/40

430 5C0 | 967 55 | 60 660 487 | 79 143 957 08 ‘12115572

2 323 686 19

le service de 656 9083/2! 151 540/67 71 83718

7 294 533 [9 tés en Egypt

Pour, le Conseil d’Administration: , g¿, Le Conseiller-Délégoé: Guido Guiccio!l

820 000. —.

zum Deutschen Reichs-Anze

M 92.

Der Inhalt dieser Beilage, in EOIEe die tines mri d aus den Han -Bekanntmachungen

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrp

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur älle Berlia auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

Anzeigers, SW. Wilhelinstraße 32, bezogen werden.

Achte Beilage

Berlin, Dienstag, den 17. April

oft - Anstalten, für | eußishen Staats-

del8- Güt t8-, V ins- G r /n: G4 den Haldetls, Bülkerreiage, Vereint, Banertanbe Sh

iger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

: 1900.

ZMuster- und BörfenKeclitern, über Waarenzeichen, Patente, Geb E Etat ate vis R aren i Paleiee: Mean

entral-Handels-Register für das Deutsche

Reich. (Nr. L

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ersheint in der Regel täglich. Der

S eug beträgt 1 46 50 In

für das Vierteljahr. Ei O A ertionspreis für den Ran einer Drulzeile 20 e SMIRICENE E A M

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 92 4., 92B., 92C., 92D. und 92E. ausgegeben.

Waarenzeichen.

(Reichsgeseß vom 12. Mai 1894.) Verzeichniß Nr. 30.

Nr, 42 770. C. 2660, Klafse 38,

"ooo,

pl dzu

TARI T M E e

—$ yy „Mnn E E

Eingetragen für Contineutal Havaua Coms- pagnie, G. m. b, H., Berlin, zufolge Anmeldung vom 21. 11. 99 am 15. 3, 1900. Ges@äftsbetrieb: Herstelung und Vertrieb von Zigarren und Ziga- retten. Waarenverzeihniß: Zigarren und Zigaretten.

Nr. 42 821. K. 4895. Klafse 10.

Metropol

Eingêtragen für Kebbel & Beginn, Berlin, Brandenburgftr. 69, zufolge Anmeldung vom 9. 12. 99 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachgenannter Waaren. Waaren- verzeihniß: Fahrräder.

Nr. 42 822. F. 3150.

Eingetragen für Felten «& Guilleaume, Carl8werk, Mülbeim a. Rh., zufolge Anmeldung vom 28. 11.99 am 20. 3, 1900. Geschäftsbetrieb: Her» ftelung und Vertrieb nachstehender Waaren. Waarenverzeihniß: Rohre, Bleche, Metallkugeln, Radreifen, sowobl aus Metall, wie aus Gummi, und sowobl Vollreifen wie Hohl- reifen; Zubehör1h-ile für Fabr'äder aller Ark.

Nr. 42823. N. 3271. Klasse 16 b.

Staatsanwalt

Eingetragen für Otto Nabsilber, Braanschweig, zufolge Anmeldung vom 2. 12. 99 am 29. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Destilation Waarznsoerzeihniß : Medizinisher Bitter.

Nr. 42 824, G, 3050,

Klafse 10.

Eingetragen für Glogauer, Gleiwiy D.-Schlefien, zu- folge Anmeldung vom 7, 12. 99 am 20, 3. 19090. Ge- schäftsbetrieb : Dampftestillation und Ligueurfabrik. Waarenverzei- niß: Spirituosen.

==

Nr. 42 825. R. 3270. Klasse 16 b.

(0/0-TTer MIGgSKONT

Eingetragen für Otto Rabfilber, Braunschweig, zufolge Anmeldung vom 2. 12. 99 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Destillation. Waarenverzeihniß: Alter Korn-Vershnitt.

Nr. 42 826. H. 5457. Klasse 23,

Eingetragen für di v Gummi- Kamm - Sbivaguie Sa Geselischaft, “Dit

nover, zufolge Anmeldung vom 28. 11. 99 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Ver- trieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Rückschlagventile für Luftreifen, für Kifsen und zum Aufblähen hobhler Gummikörper.

Klafse 23.

Nr. 42 827. F. 2904.

METEOR

Eingetragen für die Fahrradfabrik „Meteor“ Frauz Klein (Jnhaber Carl Franz) Cossebaude b. Dresden, zufolge Anmeldung vom 13. 4. 99 am 20. 3. 1909. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Shreibmaschinen und Zubehörtbeile.

Nr. 42 828, Sch. 3821. Klafse 25.

Eingetragen für A. A. Schlott, Klingenthal, Sachs, zufolge Anmeldung vom 22. 1. 1900 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrik und Vertrieb von Mundharmonikas. Waarenver:eihniß: Mundharmo- nikas aller Art.

Nr. 42 829, H. 5607.

A xa

Eingetragen für Holländ. Margarine-Werkec, Jurgens «& Prinzen, G. m. b.zH., Goch, zu- folge Anmeldung vom 2. 2. 1900 am 20. 3. 19009. Geschäftshetrieb: Fabrikation und Vertrieb nah- genannter Waaren. Waarenverzeichniß: Butter, Margarine, Speisefette, Speiseöle. Der Anmeldung ist eine Beschreibuna beigefügt.

Nr. 42 839. H. 5611.

Ca A

Eingetragen für Holländ. Margarine: Werke, Jurgens «& Prinzen, G. m. b. H., Goch, zu- folge Anmeldung vom 2. 2. 1900 am 20. 3. 1900. Ge|chäftébetrieb: Fabrikation und Vertrieb nach- genannter Waaren. Waarenverzeichniß : Butter, Margarine, Speisefette, Speiseöle. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt

Nr. 42 831, V. 1204. Klafse 26 b.

Fichsfeldia

Eingetragen für Vereinigte Margarine Werke „Union“ Huber «& Co., G. m. b. H., Wunstorf, ¡ufolge Anmeldung vom 10. 11. 99 am 20. 3. 1909. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachgenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Marga- rine, Speisefett und Speisesl. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42 832. V, 1081, Klafse 26 b.

LIovd

Eingetragen für Vereinigte Margarinewerke „Union“ Huber «& Co., G. m. b. H., Wunstorf, ¡ufolge Anmeldunz: vom 26. 4. 99 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstelung und Vertrieb nah- benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Margarine, Schmalz und Speiseöle. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42 833. D. 2338.

Klafse 26 þ.

Klafse 26 b.

Klasse 26 b.

Einaetragen für Dieboldt & M. Cronau, Straßburg i. S. zufolge Anmeldung vom 16, 8. 99 am 20. 3. 1900. Gefshäfts- betrieb: Herstellung und Ver- trieb von Nahrungsmitteln. Waarenverzeichniß: Krankheits keimfreie Milch.

Nr. 42 834. F. 3197. Klasse 26 b.

SCHNEEGLOCKCHEN.

Eingetragen für Freund & Häußling, München, zufolge Anmeldung vom 11. 1. 1909 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Import und Vertrieb von Fett- waaren. Waarenverzeihniß: Speisefette.

Nr. 42 835. S, 2794, Klafse 26 e.

Greif.

Eingetragen für H. Saß, Rosteck i. M., zufolge Anmeldung vom 290. 11. 99 am 20. 3. 1900. Ge- \chäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Weizen- mebl. Waarenverzeihniß: Weizenmehl.

Nr. 42836, W. 29683, Klafse 28 c.

Mehlpost München.

Eingetragen für L. Winkler, München, Auguften- ftraße 24, zufolge Anmeldung vom 30. 12. 99 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Meblen und Hülsenfrühten. Waarenverzeichniß: Meble und Hültenfrüchte.

Nr. 42 837. K. 4806, Klasse 26 c.

Einaetragen für Ferdinand Krafft, Nürnberg, zu- ae Anmeldung vom 1. 11, 99 am 20. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Theehandlung. Waarenverzeihniß : Alle Arten Thee, besonders Kräuterthee.

Nr. 42 838, L. 2895,

Klasse 2,

Pur Thüringer

Eingetragen für Emil Lang- bein und Cie., Mellentacb i. Thür., zufolge Anmeldung vom 22. 7. 99 am 21. 3. 1900. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb nachbe- nannter Waaren. Waarenverzeichniß : Thüringer medizinish? Svezialitäten mit Aus\{luß aller Thierbeil- und Pflegemittel.

med. Spectalitäien.

dtitáten.

Klasse 2.

Nr. 42 839, L. 2894, Für Thüringer

| Speciahilälen.

Eingetragen für Emil Langbein und Cie., Mellenbach i. Thür., zufolge Anmeldung vom 99. 7. 99 am 21. 3. 19C0. Geschäftsbetrieb: Her- stellung und Vertricb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Thüringer medizinishe Speziali- täten mit Ausnahme von Thierhcil- und Pflege- mitteln.

Nr. 42 840. K. 5009.

HANSA

Eingetragen für Daniel Klaas « Söhne, So- lingen, zufolge Anmeldung vom 29. 1. 1900 am 91. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung, Einkauf und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenver- zeichniß: Tish-, Brot-, Küchen-, Tranchier- und Swlachtmesser, Rasiermesser, Tasen- und Feder-

Scheren, cirurgishe Mefser, chirurgische Scheren, cirurgische Zangen; Werkzeuge für Swreiner, Zimmerleute, Schlofser, Schmiede, Dreher, Küfer, Sattler, Schuster.

Nr. 42 841, R. 3297. Klafse 16 b.

Rosenberg's Magenpulzer

getragen für Moriß Rosenberg, Homburg v. d. Hdbe, Schône Ausficht 26, zufolge Anmeldung

Klasse 9 Þb.

vom 16. 12. 99 am 21. 3. 1900. Geschäftsbetrieb :

O und Vertrieb von “Spirituosen und ein. -Waarenverzeihniß: Spirituofen.

Nr. 42 S842. W. 2970, Klafse 22 b.

Kilwee

Eingetragen für Friedo Wiesenhavern, Ham- burg, Kl. Bâäckerstr. 11, zufolge R, Tia 4. 1. 1900 am 21. 3. 1900. Geschäftsbetrieb : Vertrieb nachgenannter Waaren. Waarenver- zeichniß: Cameraë, Otjektive, Aplanate, Anastiamate, Stative, Vershlüfse, Blißlampen, Platten, Brom- silberpapier, Postkarten, Lampen, Vignetten, Taschen, Kartons, Albums, Entwickler; Fixierbad, Tonfixier- bad, flüssig und in Patronenform, Apparate, Arifto- vapier, Films und Celloidinpapiec für photographische Apparate und Zwecke. Der Anmeldung is eine Be- schreibung beigefügt.

Nr. 42 843, H. 5559,

Hei

Eingetragen für Wilh. Ferdinand Heim, Offen- bách a. M,, zufolge Anmeldung vom 13. 1. 1900 am 21. 3, 1900. Geschäftsbetrieb : Maschinenfabrik. Waarenverzeichniß: Maschinen und Apparate zur Bearbeitung von Papier, Pappen und Karton in der Albumfabrikation, Buchbinderei, Buch-, Kupfer- und Steindruckerei, für lithographishe Kunstanstalten, Buntpapier-, Chrowopapier-, Kartonnagen-, Ge- shäftabücher-, Papier-, Pappen - Fabrikation und Galvanop!astik. Der Anmeldung ift eine Bee \chreibuna beigefügt.

Nr. 42 844. A. 2167, Klasse 263.

Efendi

Eingetragen für Adler & Hayek, Budapest; Vertr. : Louis le Bret, Berlin, Glisabetbstr. 18, zu- folge Anmeldung vom 16. 8,99 am 21.-.3.: 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Landesprodukten (Hülsenfrüchte, Speisefette und gedörrtes Obsft). MWaarenverzeihniß* Backpflaumen.

Nr. 42 845. H. 5448,

Klafse 23.

Klasse 26 €. _anmende Üüeschle 695 20ten Jahrhunderes“ J

É

L

Eingetragen für die Hoheulohe'sche Nährmittel- fabrif, Acticugesellschaft, Gerabronn, Wütttbg., zufolge Anmeldung vom 25. 11. 93 am 21. 3. 1970. Geschäftebetrieb: Herftellung von Nährmitteln. Waarenverzeichniß: G°treide, Getreidêmeble, Ge- treidepräparate, Gemüse und Gemüseprävarate, Suppen und - Suppenmehle, Gewürze, Wurzel- kräuter, Brot und Backwaaren, Eierteigwaaren und Nudeln, Sago und Tapioka, Kakao, Schokolade, Back- und Puddingpulver, Malzpräparate und Prä- varate hergestellt aus Mil, sei es in flüssiger, fon- sistenter oder Pulverform.

Nr. 42 846. H. 5404,

GugCutin

Eingetragen für Carl Heiuisch, Frankfurt a. M., Eschersheimer Ldstr. 5, zufolge Anmeldung vom 8. 11. 99 am 21. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Her- ftelung und Vertrieb nachbenannter Waaren. MWaarenverzeihniß: Haar- und Kopfwasser.

Nr. 42 849. J. 1200. Klafse 34,

IDUNA

Eingetragen für Jünger & Gebhardt, Berlin, Alexandrinenstraße 51, zufolge Anmeldung vom %. 1. 1900 am 21. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Verkauf nachgenannter Waaren. OOIE veri: Parfümeciea, Toilettefseifen und

uder.

Nr. 42 850, H. 5591, Klasse 34.

Welch’ Land die meiste Seife «braucht, Auch in Kultur am meistén taugt.

Eingetragen für Rud. Herrmann, Berlin, Zossener- firaße 60, zufolge Anweidung vom 25. 1. 1990 am 91. 3, 1900. Geschäftsbetrieb: Herftellung und Nertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Seifen, Parsümerien, Kerzen, Puß- und Polier-

Klafse 34,

mittel, Toilettenmittel, Waschmittel aus Seife, Soda und Stärke, Fette und Dele.