1900 / 94 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

r-T er findet am Sonntag Nahmittag die | der Boden größtentheils \hneefrei; nur in Schlesien fielen vom 27. Der Na@htrag zum „Adreßbuch für Berlin und sein @ Tebte Miabtikiag e U Trauerspièl “Die Jungfrau von | ab enorme eemassen, wodur die Schneedecke in den Gebirgen | Vororte 1900 gelangt von heute ab zur Ausgzbe. Dieser Natitrag E V t e YB e l l a g e Orleans“ statt. In der Abendvorstellung geht der Schwank „Die | eine Höhe bis zu 2 m erreihte. Das Minimum, welches“ Gnde |. wird allen Abnehmern des Jahrgangs 1900 in der Haupt-Expedition Großstadtluft“ von Blumenthal und Kadelburg in Scene. « Februar über Deutschland oftwärts gezogen war, hielt sich zu Anfang | dez „Berliner Lokal-Anzeigers“ (SW., Al 39/41) und in y ä S % z ä Im Theater des Westens findet die Eröffnung der Sommer- | März über Westrußland und veranlaßte im Verein mit" einem | dessen sämmtlichen Filial-Expeditionen “bis Ende Mai unentgeltlih m D eul en Rei S -An el und Kon reu l en Staals-An cl er aison am 1. Mai ftatt. Für die Dauer derselben wird Herr Direktor | Hohdruckgebiet im en ueRE Winde, ziemlich ckstrengen Froft | verabfolgt. S Ï zu _ Z Q - L erenciy mit seinem vollständigen Ler ienpen es am M n Ent Während K Lag Lie emer M O LLIIA ititer: 7 0 d ästen Vorstellungen geben. Zun komm ney urchschnitt. rend da nimum vom 5. - x i E L I Bode, Die Grishas f der bewährten Beseßung, qn s tos, drang das Hochdruckäebiet nah Deutschland vor ; im Osten hielt Köln, 19. April. (W. T“ B.) Der e oluishes S Hpcitüng" M 94. Berlin, Donnerstag, den 19. April 1900. Îih neu ausgestattet, mit dem Opernorchefter des Hauses zur n bei lebhaften nördlicen Winden das ftrenge Froftwetter noh an, im | zufolge \ïnd beim Löschen eines holz e ALEIEN Stgiffe s E J fofia ags d, men din Bele 4 Seri | E T M G C | Led Ce I In ae P E euen Theater geht morgen zum Besten des „Ber emperatur über den rtierpunkt. am 10. d e , . L 4 für Aen 2 b esalont - Fröbe - Haus) Lessing's Lustspiel | cyklone im Südosten lag, trat bei \chwahen Südwinden und heiterem D fer a i Berichte von deutschen Fruchtmärkten. “Minna von Barnbelm“ unter Mitwirkung von Frau Hedwig | Himmel allgemeine, im Osten besonders rashe Erwärmung ein. Hamburg, 19. April. (W. T. B.) t e hedereifirma L L Niemann-Raabe in Scene. Dur ein Minimum aber, welches um den 13. im Nordea nach | Wm. O Srwald gehörige Damvfer „Zanz ; A Bes Mom. T Si Y Das Philharmonishe Orchester hat heute eine bis zum | Finland vorbeieilte, brachen wieder nördlihe Winde mit \{chneller | bas a an der Küste von Ost-Afrika e 28 N chiff wurde _ U ai Am vorigen Außerdem wurden 14. Mai dauernde Konzerttournee durch Deutschland, Oesterreich, | Abkühlung herein. Vom 15. ab ftellte sih niedriger Luftdruck im | von einem E En Kri egs\chiff abgebraht und ist an. 1900 ta | aittel qut Verkaufte | aufs urchscnitts- Markttage am Markttage j Jtalien, Frankreih und L MRLE ana L E Se D r Jn O E ti eie i de F A \heinend dit geblieben A ect «Verkaufs- preis 7 : L (Spalte 10 4 . d. en Breslau, Krakau, Prag, Brunn, Graz, Yrieil, e e Anticyllone ; | / SEN Durs 4 Laibad! Bruedia, ocn, Mailand, Son, Genf, Bern, Zürich, Basel, He N bei E E E g e E mene os C E Win etcettds Debet O Ee R April Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner werth 1 Doppel- artig. A. S Hhägun erfa uft j S nover fonzjertieren, Die künstlerishe ression z0g vom 21. ab nah Süd-Europa, während im : enes n ein- L L L E E n ze N Doppelzentner S Tee bat 14 Hanz Richter überaommen. Die Dee Luftdruck Zinahit: wodur der Wind na Osten drehte und kalte | zelnen Shächten des Dur-Brüx-Komotauer Kohlenrevierg niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner preis (Preis unbekannt) Konzertprogramme enthalten Werke von Beethoven, Wagner, Liszt, 2UIA Qu LRAn Res Be eg, andes: L u e großen SHaden. Mehrere Kohlenwerke stehen unter Wafffser. Tag M M M M M M M M M, s i 5 am 24. bereits allgemein wieder unter der normaien. n den leßten Es euen Gt ÆQaIBaNt), DAOMat, SIetaos. nas R Daus Tagen stand énieal-Surova unter dem Einfluß mehrerer kleiner Paris, 18. April. (W. T. B.) Gestern Abend folgten die in G Weizen. : inima, die keine wesentlihe Aenderung des Wetters brachten; das aris anwesenden zahsreihen deutschen Ausfteller einer Ein, nsterbura . S N e 14,50 14,50 3 44 14,50 14 50 14, 4. Mannigfaltiges Iean g | | 18. | Insterburg | | aunigfaltiges. eine ton, Bu A, v i er gans nordoftwärts zog, ver- E iGler ft rege iel Ls Ua rate e at Z E: 1480 | 14,80 | 14,90 14,90 A A, 43 638 14,82 1490| 144 j j j e starken neefälle în esten. r. __ Spaten» eifenhagen . —- arie em ) , s ; | x t Berlin, den 19. April 1900. i ais S e ° E T bräu* der Ausstellung. Kommerzienrath Deußen-Krefeld Fprah dem i S E 13,40 | 13;40 | 13,80 13,80 14,20 14 20 | i, Schon wiederholt is in deutschen Zeitungen auf eine Nachdem vor kurzem in dem Bezirk Berlin NW. die Kon- | Gastgeber den berzlihen Dank der Versammelten für seine Be, G Frankenstein 12,60 12,60 13 80 13,80 14 80 14,80 E Gesellshaft von Schwindlern aufmerksam gemacht | stituierung eines Aus\husses des Deutschen Flottenvereins mühungen um die deutshe Ausstellung aus. Die Versammlung s Lüben . E 13,65 13,90 | 14,15 14,40 14,65 14,90 | L worden, die von London aus durch zahlreiche Ankündigungen tus hat, ist ir orge, S U E L Ubr, nas der Junt a n SeineMajestät den Kaiser Wilhelm folgendes 1 Schönau d K. 13,30 13,70 | 14,10 14,30 14,60 14,80 | i { - ctoriabrauerei, Lügowstraße 112, eine allgemeine Ver- : i j alberstadt . s , | / : | : id PELIGe, IUALA I 1h E M sammlun g einberufen olen zum Zweck der Konstituierung eines „Die deutschen Aussteller, mit der deutshen Kolonie nah \{werer, L So 13,00 14,00 | 14,50 14,75 14,80 15,00 l ; Z A : Fist, aanvielen, HERN ave naQ Tes S drew 1 Besirkbausichusses Bexlin M. arbeitsreiher Zeit zum erften Mal vereint, \prechen Eurer Majestät, - | Marne 1640 | 1240 | 1460 | 160 | 1660 | - 14860 300 4 350 14,50 1450 | 11,4. und Zinsenvorschüssen nihts wieder von fich hören c G dem mähtigen Schirmherrn deutscher Arbeit, ihre unterthänigste, N Gotlar 13,20 13,80 | 13,90 14,20 14,30 14,50 i ; : E i lassen. Eine Aufzählung der verschiedenen Namen, Die Deutsche Gesellshaft von Freunden der Photo- | begeisterte Huldigung aus. : e Ginebua « 12,75 13,00 | 13,00 14,00 14,00 14,50 : | s , : * g , j ch 7, unter denen die chwindler auftreten, ist nußlos, da graphie hält morgen Abend 8 Uhr in der Aula der. Kriegs- Im Namen der Aussteller und der deutshen Kolonie: Richter, : Limburg a. L. . . L l A S 15,13 16,75 34 570 16,58 16,69 | 11.4. s die Namen in kürzester Zeit gewechselt werden und die dabei | Akademie (Dorotheenstr. 58/59) ihren 38. Skioptikon-Abend ab. Herr s E N, 15,00 15,00 | 15,50 15,50 16,00 16 00 360 5 650 15,70 D 12:4 1 angegebene Adresse meist nur eine der in London üblichen | Carl Schillings wird an diesem Abend einen zweiten Vortrag Bi L D 16,30 16,40 16,50 16,60 16,70 16,80 9 139 IRO 1670 | 4,4, Briefempfangsste en ist. Die in der leßten Zeit bei dem | über seine Jagd- und Reiseerlebnisse im Innern voa Deuts h- Nach Schluß der Redaktion eingegangene ! E S 16.20 16.20 448 E h 31 502 16,2 E i Î / deutschen General-Konsulat in London eingegangenen Klagen Ostafrika halten und denselben durch zum theil neue Bilder Depeschen. : Ueberlingen. «+6 16,60 16,60 16,80 16,80 pr Me é : i G h und Anfragen aus den verschiedensten Theilen Deutschlands | Walt eren. R SIYRE A München, 19. April. (W. T. B.) In Vertretung Seiner v Gol o | 100 T io | 160 i i L beweisen, daß die Schwindler neuerdings wieder mit Erfolg In der Deutshen Gesellshaft für volksthümlihe | azniglichen Hobeit bad Veina-Regentée n wirb fi Sr ». 1E G: A E ad N 14.00 14,00 : Y E Lat A at sind. ) ; Naturkunde spriht morgen, N Abends 8 Uhr, im Bürger- | Königliche Hoheit der Prinz Leopold zur Feier der Groß- „__ Bredlau s 11,70 | 12,70 13,00 | 13,40 14,00 14,70 é e E on Amtswegen, wie in Deutschland von seiten der | fgal des Rathhauses Herr Profeffor Dr. Jäkel „über den Körperbau jährigkeit E Kaiserlihen und Königlichen Hoheit d E Staatsanwaltschaft, werden strafbare Handlungen der vor- | der Wirbelthiere“. Im Anschluß an den Vortrag findet die dies- Bren, Mi Tel 6 Mai 12d Berlt es Roggen. i : h liegenden Art, auch wenn bei den Behörden Anzeige davon | jährige Hauptversammlung statt. Am Dieastag, den 24. April, Kronprinzen Wilhelm am 6. Mai nach Berlin begeben, 18 Insterburg . E R E 13,50 | 13,50 9 27 1 13,50 14M |. 144 ; E Di j : i iel- in 1X. Vort flus über „allgemeine Botanik“ durch Herrn | Seine Königliche Hoheit der Prinz Rupprecht reist L s i ¿2,00 12,00 d vis 5 55 12,00 1250 | G ¿ 2 gemaht wird, in England nicht verfolgt; es wird dort viel- | wird ein IX. Vortragscy „allg Bota i ¿ i; Pr } è S S Í : | 2,0 / | E 7 mehr dem Geschädigten überlassen, die Slrafverfolgung selbst | Professor K. Schumann im Hörsaal des Königlichen Botanischen | morgen nah Wien, um Seiner Majestät dem Kaiser Sli 2 Bene,» «s 13,25 13,25 S 13,75 | 13,75 5 69 13,53 13,50 | . 4. s 4 u betreiben. Da diese aber mit erheblihen Kosten Museums eröffnet werden. Nähere Auskunft ertheilt der Erste | Joseph für die Verleihung des Ordens vom goldenen Vlie : Frankfurt a. O. S 13,60 13,60 13,70 | 13,70 Í s p L 4 / j verbunden, auch: die Zahlungsunsähigkeit/ der -Schwitdler | Süriitsähter, Dberleheer De, W, Grei, Derlis A0, 16, Aipenler- | jur barten: E ; | Steitin S A 13 183 1410 | 1393 | 14,4. : ' vorauszusehen ist, so is, ganz _ abgesehen von der Bt L sehte Fch der Ablang bes Braitdelbeites in ao 2 ; S Pow j -— 13,50 13,50 1360 | 14,70 26 354 13,57 1350 | 14,4. i i Schwierigkeit, die Persönlichkeit der Schwindler sicher fest- Im Zoolo gischen Garten sind drei Weißbart-Gnus (Con- R tht rain Amal eine Fläche von etwa 10 ha Eier T s Schivelbein . 12,75 12,75 As | s 13/29 | 13,25 4 55 13,00 13,00 14, 4. Î zustellen, beinahe jede Hoffnung auf Wiedererlangung der | nochoetes albojubatus Thos.) aus Deutsh-Oftafrika angekommen. | den. Es if Gef, ng ' Közlin 13,00 13,09 S 13,40 | 13,40 17 224 13,20 13,39 | 14.4. i j in i ä ä eschlossen. iese Thiere wurden von dem bekannten Forshungsreisenden C. G. arbeiten sind vorgenommen worden. Es ist Gefahr vorhanden, pi S G20 S 13,20 | 13,20 1360 | 1350 8 100 13,35 1427 | T4 L ] einmal in ihre Hände gerathenen Geldbeträge ausge|chlo} Diese Thier i sung daE H E iee dás: Nutscht ¿ Stolp : i | d Es fkann daher nur wiederholt und dringend davor ge- | Schillings im Massailande eingefangen und unter großen Schwierig» bei anhaltendem Regenwetter das : utschterrain in die S Lauenburg i. P. Eu 19:80. | 1380 | 7 90 12,80 12,93 11. 4. 20 warnt werden, mit unbekannten Personen im Malanos die | keiten bierher gebraht. Es find die ersten lebenden Individuen ihrer Art | Elbe stürzt, was „eine bedeutende Rückstauung des Wassers : Bromberg E A A n 12,80 | 12.80 4 51 12,80 12,92 T4 i: sich als Geldverleiher anbieten, in geshäftlihe Verbindung zu in Guropa. Das Gnu ift unter den Wiederkäuern wohl die seltsamste | verursahen und die Häuser bedrohen würde. i : Milit . 13,00 13,00 13,40 13,40 13,80 | 13,80 ¿ / y : ; Í # tli Bie erige Einzahlung von Vor- und merkwürdigste Form und vereinigt in sich Merkmale sehr ver- London, 19. April. (W. T. B.) Aus Maseru wird Z Frankenstein 14,60 14,60 1490 14,90 : j b treten, namen Ÿ wenn die vorherig z g l schiedener Hufthiergruppen. Gewöbnlih rechnet man diefe originelien | dem „Reuter'shen Bureau“ vom 18. April gemeldet, daß die i S a 12,85 13,10 13,35 13,60 1386| 1410 f s{hüssen für Auslagen oder die orauszahlung von Zinsen „Mischgestalten“, wie sie Heck im „Thierreiz“ nennt, zu den Antilopen. dortige Gegend infolge heftiger Regengüsse {wer zu leiden : Schönau a. K... 12,80 13.00 13,20 13,50 13,80 | 14,00 : ; D GeTOrDERE OIED, Se E E E such r Br O Dahn, A E Eu habe. Die Flüsse seien alle ausgetreten, der Boden sei gauf- Ï Rae ' N ES | E r C40 1490 : : R nichts mit den Antilopen gemein habe und einer in früheren Erd- s s Z : ; / o 2 «s L Eilenbur / 80. ; j | ¿ 5 n L i D N Ueber die Witterung im Monat März 1990 berichtet das | verioden vielleiht artenreicheren Thiergruppe angehöôre, die jeßt nach gee die LARNDen 1ER mus TEOEE gefüllt: L : Marne g 14,70 14,70 14 80 14,80 1490 | 14,90 50 740 14,80 14,70 Hd E Königliche Meteorologische Anstitut auf Grund der angestellten Beob- | Matschie's Untersuchungen außer dem Gnu nur noch dur den Yokohama, . April. (Meldung des „Neuter'schen : Goslar A 13,20 13,50 13,60 14,00 1410 | 14,50 : 4 : Ö f V: E ahtungen Folgendes: “Der erste diesjährige Frühlingsmonat muß | nordischen Moshusochsen und die merkwürdige Gnuziege der Burcaus“.) Wie aus Söul berichtet wird, besteht zwischen ° E Gs 12,75 13,00 13,00 13,50 1350| 1400 x Ï : S, L sowohl nah seinen Wärmeverhältnifsen wie auch wegen der | tibetanishen Hochländer vertreten ist. Im Zoologischen Garten kann dem russischen Gesandten und der koreanishen Regierung h Paderborn . AaR i400 1450 18 261 14,50 14,35 6 4 häufigen Shneefälle durhaus noch dem Winter zugerehnet werden. | man jeßt alle drei bisher bekannten Abarten des Gnus geen; immer noch eine Differenz hinfihtlih der russishen Forderung f Li:zburg a. L. , “S s 5 15,20 | 15,20 26 ; 388 15,20 15,03 s À j L Die Temperatur lag nur un die MuEe des E wes S 2 Ce A ne dos L iat Gan vor D S wegen Verpahtung von Gebietstheilen in Mokpho oder : Neuß L | 13,00 13.00 13,70 13,70 1450 | 1450 210 2 950 14,05 14,20 7.4. 0 m H urchschnitt, fon aber und zwar besonders zu Anfang nu von Südost-Afrika und das Weißbart-Gnu von Vst- ; ; ; * » f inkel8bübl . 2 2 ; j a E _2 5, 5, & S4 D ae Fade ‘hetelchtlich darunter, sodaß das Gefammtmittel | Die Gnus leben in großen Herden auf den Buschstepyen, gewöhnlich nuar g Mun giaubi, DUE LMnN, Je: GABEre. Fase ¿ Biberach . 14,00 14,60 14,80 15,00 1600 |- 16,03 21 - 316 15,05 17,00 | 11,4, y E allenthalben um 1—20 unter der normalen lag und daher vielfach gemeinshaftlich mit Straußen, Kuhantilopen und Zebras. Ac cra, 18. April. (Meldung des „Reuter'shen Bureaus“) ù Ueberlingen . . « -—— 14,20 14,20 N] ¿ E i; L sz s r niedriger war, als das des voraufgegangenen Februars. Auch der S i Ï : E N : richt fol " fordere der Gouve áddt 2 Schwerin i. M. . S 12,80 13,50 13,50 14,00 A 24 N Niedershlag blieb troß der großen Zahl der Schneetage binter dem Der Vortrag, welchen Professor Lafsar in einer Sitzung des ter eingegangenen cachrichlen zufolge Forde r Gouver 7 Altenburg : 14 00 14,00 14,30 14,30 15,20 | 15,20 V E H Normalwerth erheblih zurück, zumal im Westen, wo kaum 20 v. H. | Comités für das Winterfest der Berliner Rettungsgesellschaft od gson die Entsendung aller verfügbaren Truppen. 19. Landsberg a. W. . E He 2 13,20 13,20 E: desselben gemessen wurden. Der äußerste Nordosten und Schlesien | „über Aesthetishes in der Medizin gehalten hat. ist soeben umassi sei diht eingeshlossen. Die Lage sei äußerst Z e ia 12,90 13,20 13,50 13,70 13,80 14,10 | Di hatten es dagegen etwas zu naß, vornehmlih dur die großen Schnee- | im Verlage von Auguft Hirshwald, Berlin NW., Unter den Linden 63, | ernst, falls der Entsaß von Kumassi si verzögere. R | F t i mengen in den leßten Tagen. Die Schneedecke wuchs zwar zu Anfang | im Druck erschienen und wird zum Besten der Berliner Rettungs- : D f e. K j ; O ¿ ( 11: M8 N des Monats iets lgen n der ¡rap wom an, des [mon gesellshaft verkauft (Pr. 40 5). (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) 18, Zusrehurg ¿ —| N | o | En D 63 12,50 12,50 14, 4. 10 i P b r zweiten Velade; nachher (4 5 . ü reifenbagen | ets | dié _— | 2, è k j á , +0 sie infolge des milden Wetters in der z ; Stolp s A 13,60 | 13,60 | 13,80 1880| 1460 14,00 18 243 13,80 188 ILA ; E Y is 2 Lauenburg i Pomm. | 12,80 12,80 } | 5 64 12,80 ; 10 E É URRD O L S INENC; S C E D I R S I A I T S S S R E E I R E S I E A R S M ZE M SO I E S Militsch . . E 12,80 12,80 | 13,20 13,20. | 13,50 13,50 é j á é Lie f L rankenstein 10,80 | 10,80 | 12,90 12,90 | 13,50 13,50 Eh Len, ; ; s f ú Sra E 12,25 | 12,50 | 12,75 13,00 f 13,25 13,50 x i E N 4 Wetterbericht vom 19. April 1900, Theater. Theater des Westens. (Opernhaus.) Frei-| Thalia - Theater. Dresdenerstraße 72/78. f Séônau a. K. 1180 | 1200 | 1220 | 1260 | , 12,80 13/00 i: ; : i i B 8 Uhr Morgens. e is : , tag (31. Freitags-Abonnement8-Vorftellung): Der | Vorlezte Woche vor der Abreise nah Hamburg. 7 Dinkelsbühl 1620| 1620| 46/50 16,70 | 17,00 17,00 K 117 16,65 16,28 4.4, 3 E Ege: ; Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- | Bettelftudent. (Ollendorf: Herr R. Wellhof, als | Freitag: Im Himmelhof. Große Ausftattungt- s D ade 6 1440 | 1460 | 15,00 15,20 | 15,40 15 60 132 2010 15,23 15,04 11: 4. / Ei OEZE 225 haus. 101. Vorstellung. Mignon. Oper in | Gaft.) posse mit Gesang und Tanz in 3 Akten von Jean ; Altena 4 13/00 f 13/00} 13,70 | 13,70 14,80 14,80 L ; L ¡ é L S ÉS S | 3 Akten von Ambroise Thomas. Tert mit Be- Sonnabend: Volksthümlihe Vorftellung zu halben | Kren und Alfred Schönfeld. Musik von Max x Marne . L J 1370.1: 13,00 43;80 13,80 | 13,90 13,90 300 4 140 13,80 13,80 11.4 G Stationen. |= S Wind. | Wetter. |LS || | nußung des Wolfgang von Goethe'shen Romans | Preifen: Zum 25. Male: Undine. Schmidt. Anfang 7F Uhr. L Goëlar 1410 | 15,00 | 1640| 1600 | 16,10 | 17,00 7 Ô ï ¡ | é ° H SAE Bou „Wilhelm Meister's Lehrjahre“ von Miel Carrs Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu halben Preisen : Sonnabend und folgende Tage: Im Himmelhof. : Lüneburg . O 1800| 1300|. 1300 13,50 _| 14,50 | é 4E 5e A.SS | und Iules Barbier, deutsch von Ferdinand Gumbert. | Undine. Abends 75 Uhr: Der Bettelstudent.| Zw s ere wems ¿ ó 13,80 14,10 | 14,10 14,90 | 14,90 | 15,80 d Es D i S S. | Ballet von Paul Taglioni. Anfang 7F Uhr. (Ollendorf: Herr R. Wellhof, als Gast.) Le 2 19. andsberg a. W. . —— 4 13,00 13,00 | 1400 14 09 | 6 s Blacksod. .. | 775 |SW 3lhalb bed. 9 Schaufvielhaus. 106. Vorstellung. Sonder- Montag (leßte Montag-Abonnements-Vorstellung) : Familien-Nachrichten. z Breslau . : 11,30 11,80 12,30 12,80 | 13,30 14,30 9 N Aberdeen .… | 773 |WSW 1hheiter 12 | Abonnement B. 14. Vorstellung. Die Tochter | Der Bettelstudent. Verlobt: Frl. Hedwig Renck mit Hrn, Oberleut. Hafer M Christiansund | 765 |WSW 9|Regen D des Erasmus. Schauspiel in 4 Aufzügen von Mügge (Potsdam). Verw. Fr. von Bothmer, : A d f E Kopenhagen . | 773 |[W 3|Dunst 5 Ernst von Wildenbruch. Anfang 7# Uhr. geb. Egidius, mit Hrn. Hauptmann von Uthmarn 18, Insterburg . -—- 12,40 12,40 7 87 12,40 12,00 14. 4. j E Stockholm . | 765 |WSW 4sbedeckt 5 Sonnabend: Opernhaus. 102. Vorstellung. Der | Lessing-Theater. Freitag: Die Ehre. (Wiesbaden). i: Elbing E Fp Io 1085 N L 18 230 12,60 12,60 | 14.4. y Ü Haparanda . | 755 ftil|Shnee |— 3 Bärcnhäuter. In 3 Akten von Siegfried Wagner. Sonnabend: Gastspiel von Agnes Sorma. Nora. | Vereheliht: Hr. Stabsarzt Dr. Kleinschmidt e Frankfurt 1% 1890 2 1220 0 0 N 198 sg C F A E Cork Queens- Anfang 7# Uhr. Sonntag: Gastspiel von Agnes Sorma. | mit Frl. Jejsie Britten (Cassel —Somerby, : Stettin . . ' ' S 12.60 1280 ' j f town ... | 776 |OSO Ulbeiter 11 Schauspielhaus. 107. Vorstellung. Jugend vou | yxorituri. England). » Greifenhagen E N 2, j » % as A s ; Cherburg . . | 776 |SW U1wolkenlos 9 eute. Eine deutshe Komödie in 5 Aufzügen von Geboren: Ein Sohn: Hrn. von Falkenhayn e Stargard i. Pom. S E, Ss | E 12,60 13,09 18 M 7D N e E d | l 705 (B 3 sbededt 6 s t gn ass (Gleiwib), L R e SuRiA ; E 11,60 11,60 n Ep 12,00 12 00 13 153 1177 1190| 1&4 i H ylt 7755 W_ Î3sbedeckt é Neues Theater. S{iffbauerdamm 4a. Frei- | (Gleiwiß). Gine Tochter: Hrn. Professor . S A 1E 19,00 13,00 13/20 12.20 S n 1313 L T i H ai a E eer 3 Deutsches Theater. Freitag: Der Probe- | tag: Zum Besten des Pestalozzi - Froebel- Ge E A i D. Otto von Jahn i: Sanenbuta L Wo Es v6 12,00 | 12,00 12,60 12,60 13,00 13.09 7 87 12,46 08 |1LlA4 30 F Neufahrwasser| 773 3\wolkenlos | 7 | kandidat. Anfang 73 Uhr. Honles, Wohlthätigkeits-Vorstellung unter uiger Charlottenburg).—Hr. Leut. i. JInv.- Hause Wilhelm " Vilith. . . . « ° 12,80 | 12,80 13,20 | 18,20 12,90 13,50 * ° : . s ° E Memel .. | 771 |SSW 2wolkig 5 Sonnabend: Neu einftudiert: Gespeuster. S p Sn N v E agner (Berlin). Hr. Leut. Oswald von 5 Frankenstein H L 12,00 | 24 1D | 1s 2 ° Ü s 2] 776: |NO 2\wolkenlos 7 Sonntag, Nachmittags 24 Uhr: Cyrano vou v 6 E. Le viel Minna: Nuscha Bu v annwiß (St. Avold). Hr. Pastor em. Ernft , üben . E O itO E TLGO 11/80 12,00 ; 1 Mtünster Wstf.\ 775 |N 1/bededt 6 J ENREVRT: Mheuvs (5 Uhr: MEsPERREr, ranzioka: Hedwig Niemann-Naabe.) Anfang 75 Uhr Kirschke ( cimkenau). Hr. Profesor Dr. Leonard - | Swönau a. K. E ‘20 1206| 1490 14 20 14/80 \ Y 7 Karlsruhe . .| 775 \NO 4swolkenlos | 8 S E S E S N und Sonntag: Im Exil. Vorher: Jacobi (Berlin). Hr. Rittmeister a. DSS E Bilrebuen . e i400 1450 | 1450 15/00 15 09 y G : N : : j München ‘1 05 ao ee L Berliner Theater. Freitag (32. Abonnements- | Frau Sonne. j z i le aa RQ00, eca Quigow (Berlin). « | Marne 13.40 13,40 13,50 | 13,50 13,60 13,60 300 4 050 13,50 1830| 10 « i i Chemniß. | 778 W 1salb bed, | 3 | Borftellung): Der Hüttenbesiger. ofgunst Luftipiel in 4 Attex von Thilo von | Fr, Mathilde von Brabender, geb. Wede Soil S 1300 | 1850 | 13,60 | 1400 | 1410 | 1600 : : M : E S 3 é E nun rlottenburg). Verw. Fr. La , E ' ' ' i j ' o i: s L Bn | 778 [NNW 3leenlos | S | Sonntag, Nahmittags 2 Uhr: Faust, erster | Trotha. m R SriRE (peeslau), —- 1 P Eoes -* Saaihafer t bn R 1600 | 16/00 4 720 1600 1550 4 11.4 à f Stedlau _| 77h N 1'bedeckt B Theil. Abends 74 Uhr: Ueber unsere Kraft. r. Justizrath Julie Scholt, gef „Weisser » aal G . Futterhafer s F 8 its E 155 B + 1430 103 S * B le d’Aix . . | 772 |ORO Aswolkenlos | 10 E Refsidenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- Breslau). Ebrerstiftsdame Elise Gräfin : N eeR a. L... d aa E O E E ss G 1340 | 1440 40 560 14/00 1400 | 17.4 5 48 Rizza 4 (88ND 4\wolkig 11 Schiller-Theater (Wallner-Theater.) Frei- burg. Freitag: Zum 100. Male: Die Dame von Sglieffen (Pappenheim). S : Dinkelsbühl : 14 00 14,20 1460 | 15,40 15 60 15,80 18 968 14,91 1437 | L L L T! Tieit «ee 00 (D 3[wolkenlos | 12 tag, Abends 8 Uhr: Brand. Dramatisches Maxie. 0a Gams M Aas Ae As Aida ¿ Biberah . . 13,20 La 160 | L6N S2 E 54 773 14,32 1400 | 11.4. E l. E f L en von Georg eau. Lebe un akfteur: 5 E 14,40 j ; | ; ; i Z ¿ ú Z | : 1 Uebersiht der Witterung. Ss in 5 Auszigen, von Dae Bs I bearbeitet von Benno Jacobson. In Scene geseyt Gi Ee {h in Berlin. L S t A in 12:00 12/50 12/50 18:00 H West - Europa wird von einem Hochdru@ckgebiet | n T s henbs 8 Ubr: Der zerbrochene | "n Sigmund Lautenburg. Anfang 74 Uhr. ition (S&olz) in Berlin. U 13,00 | 13,00 | 1360 | 13,60 | 1420 14,20 i j B überdeckt, dessen Kern über der südlihen Nordsee Krug, Hie uf: Am bitevant er zerbrochene | Sonnabend und folgende Tage: Die Dame von | Verlag der Expedition (So z)_ d Verlagk- 19. ] Landsberg a. W. . C | | 13,00 13 09 i ; Y liegt, Dasfelbe \cheint langfam fortzusGreiten. In | "Sonntag, Nathmittags 3 Ubr: Die Jungfrau | Maxim. ,, | Druck der Norddeutschen Buhdruckerei unn 739 U 6 | 701 1680.1. 1001 1590 | 1860 j / P s T Deutschland ist das Wetter ruhig, kühl und theil- von Orleans, Abends 8 Uhr : Die rofistadt- Sonntag, Nahmittags 3 Ubr: Bei bis über Anftalt, Berlin SW., Wilhelmftraße T Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verk Mer auf volle Mark abgerundet etheilt. Der Q ren wird aus den unabgerundeten Zablen berechnet. j me E Nudiges, sonden enes und wär- | uft, Q DLLE ermgnigten Preisen: Der Schlafwagen- Sechs Beilagen Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise bat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ift, ein Punkt (. ) in den leßten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt. E Deutsche Seewarte. (einschließli Börsen-Beilage).