1900 / 97 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i :

E E L M E LUC A

c Z d Eg A4 Ant a E ap En 3 E: = E: E 2E a E 9 E Ait E O TN Sind oi e Ma ae dite er dln 2 C E E E BA I LTE ¿E M S E E E E R M T 7 A R Ei L FuA G R ENE s ti f - E E T O R s a ER i s

: Berlin, 21. April. Marktyreise nah Ermittelungen des König Polizei-Präsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Per Doppel-Ztr. für: Weizen, gute Sorte 14,95 4; 14,94 A4 Weizen, Mittel-Sorte 14,93 4; 14,92 A Weizen, geringe Sorte 14,91 4; 14,90 A Roggen, gute Sorte 14,42,5 #6; —,— #M Roggen, Mittel-Sorte —,— 4; —,— Roggen, geringe Sorte —,— H’; —— M Gerste, gute Sorte —— d; —— Á Gerste, Mittel-Sorte —,— #; —,— A Gerste, - geringe Sorte —,— Æ; —— Æ Hafer, gute Sorte 14,50 4; 14,10 A fer, Mittel-Sorte 14,00 4; 13,60 „S Hafer, geringe Sorte 350 46; 13,20 A Richtstroh 5,50 4; 5,00 #4 Heu 8,20 M; 5,30 A Erbsen, gelbe, zum Kochen 40,00 H; 25,00 A Speisebohnen, weiße, 45,00 4; 25,00 A Linsen 70,00 M; 30,00 # Kartoffeln 7,00 #4; 5,00 &A Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,60 4; 1,20 dito Bauchfleish 1 1,20 A; 1,00 A Schweinefleisch 1 rf .1,60 4; 1,00 albfleish 1 kg 1,60 ; 1,00 A Hammelfleish 1 kg 1,60 4; 1,00 A Butter 1 kg 2,60 4; 2,00 Eier 60 Stück ; 2,40 A Karpfen 1 kg 2,20 4; 1,20 A Aale 1 kg

M ander 1 kg 2,60 M; 1,00 A Hechte 1 kg arde 1 kg 1,80 #4; 0,80 «A Schlete

[eie 1 kg 1,20 4; 0,80 4 Krebfe

us8weis über den Verkehr auf dem Berliner S{lachtviehmarkt vom 21. April 1900. Zum Verkauf standen: 4877 Rinder, 1274 Kälber, 10 583 Schafe, 8315 Schweine. -Markt- Pnci) e nah den Ermittelungen der Preisfestseßungs-Kommission: ezahlt wurden für 100 Pfund oder 50 kg Schlahtgewicht in Mark {bezw. für 1 Tee L BUE : Für Rinder: Ochsen: 1) volkfleif{ig, ausgemästet, hôchsten Shlahhtwerths, höchstens 7 Jahre alt, 61 bis 65; 2) Én e fe tOE, nicht ausgemästete und ältere ausgemästete 55 bis 60; 3) mâà ig genährte junge und gut genährte ältere 52 bis 54; 4) gering genährte jedes Alters 47 bis 51. Bullen: 1) voll- shige; hôhsten Schlahtwerths 57 bis 60; 2) mäßig enährte üngere und gut genähtte ältere 52 bis 56; 3) gering genährte 47 is 51. Färsen und Kühe: 1) a. vollfleishige, ausgemästete Färsen Ao Schlachtwerths bis —; b. vollfleifhige, aus- gemästete Kühe höchsten Schlahtwerths, bödstens 7 Jahre alt, 50 bis 52; 2) ältere ausgemästete Kühe und weniger gut ent- widelte jüngere 47 bis. 48; 3) mäßig genährte Färsen und Kühe 43 bis 45; 4) gering genährte Färsen und Kühe 38 bis 42. Kälber; 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmast) und beste Saugkälber 73 bis 75; 2) mittlere Mastkälber und gute Saugkälber 66 bis 71; 3) geringe ugkälber 58 bis 62; 4) ältere gering genährte Kälber ( refer) 40 bis 46. Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel 58 bis 61; 2) ältere Masthammel 51 bis 56; 3 mäbia, genährte Ae und Schafe (Merzschafe) 45 bis 49; 4) Hol teiner Niederungs- Gafe bis —, - pro 100 Pfund Lebendgewiht bis —- Schweine: Man zahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 ke) mit 20 9/9 Tara-Abzug: 1) vollfleishige, kernige Schweine feinerer Rafsen und deren Kreuzungen, böcstens 14 Iahr alt: a. im Gewichte von 220 bis 300 Pfund 44 bis 45; b. über 300 Pfund lebend (Käfer 44 ‘bis 45; 2) fleishige Schweine 42 bis 43; gering entwidelte 3 bis 41; ferner Sauen und Eber 38 bis 40.4

Berlin, 21. April. (WoHenberiht für Stärke, Stärke- fabrikate und Hülsenfrüchte von Max Sahbersky, Berlin W.) Ta. Æartoffelstärke 20—20} #, Is. Kartoffelmebl 20—205 #, 11. Kartoffelmeßl 163—171 46, Feuhte Kartoffelstärke (Fraht- parität Berlin) 10,50 4, gelber Syrup 224—23 #4, Kap.-Syrup 93—234 M, Érport 24—24} Æ, Kartoffelzader ‘gelb 22—22i t, Kartoffelzacker fap. 233—24 A, Rum-Kuleur 35—36 #4, Bier-Kuleur 34—35 #4, Dextrin gelb u. weiß Ta.265—2644, do. fekunda 223—23F #4, Weizenftärke (kleinst.) 35—36 F, (großft:) 37—38 #4, Hallesche und Súlesische 39—40 4, Schabeftärke 31—32 4, Reisftärke (Strablen) 49—50 e, do. (Stüiden) 47—48 #, Maisstärke Ia. 31—32 Viktoria - Erbsen 18—22 #4, Kotherbsen 15—18 F, grüne Erbsen 163—19 #4, Futtererbsen 1343-—147 #4, inl. weiße Bohnen 18—20 , Flahbohnen 19—20 #, Ungar. Bohnen 17——17§ -&, Galiz.-ruf. Bohnen 157—164 4, große Linsen 34—42 H, mittel do. 28—32 4, feine do. 22-——26 4, weiße Hirse 20—22 H, gelber Senf 20—34 #4, Hanfkörner 20—22 #4, Winterrübsen 224 bis 23 #4, Winterraps 234—24 A, blauer Mohn 45—48 #4, weißer do. 48—52 , Buchweizen 14—16 #4, Wicken 133—14 4, Pferde- boßnen 14—144 , Mais loko 125—12} 4, Leinsaat 23--245 K, Kümmel 54—58 H, Ia. inl. Leinkuhen 16}—17 #, do. ruff. do. 16—165 #4, Ravysfuchen 12}-—134 #, Ia. Marseill. Grdnußkuhen 14—15 M, Ia. doppelt gesiebtes Baumwoll - Saatmehl 58—82 9/9 144 —15 , belle getr. Biertreber 113—12 #, getr. Getreide- \hlempe 14—15 #4, Maisshlempe 133—14 #, Malzkeime 9 bis 9X M, Roggenkleie 10—10} #4, Weizenkleie 10—104 4 (Alles per 100 kg ab Bahn Berlin bet Partien von mindeftens 109 090 iz.)

Auf den Königlich bayerishen Staats-Eisenbahnen wurden im Monat März 1900 befördert 1 897 238 Personen und 1539 572 t Güter gegen 1934612 bezw. 1556417 in demselben Monat des Vorjahres. Die Einnabmen im März d. J. stellten ich zusammen auf 12013 116 Æ, d. i. 320735 4 mehr wie 1899, Die Gesammtsumme derselben bis Ende März d. J. betrug 32 391 411 #, d. i. 1333 020 A mehr wie in dem gleiizen Zeitraum des Vorjahres,

Nah Ausweis des Geschäfts. Berichts des Württem- bergishen Portland - Cement - Werks zu Lauffen am Neckar für 1899 beziffert sh der gesammte Reingewinn auf 328 125 M4, die in Vorschlag gebrachte Dividende für Stamm-Aktien auf 49/0, für Vorzugs-Aktien auf 5 9/, die Superdividende für 2 100 000 Stamm-Aktien auf 1 9/9 und für 2 600 000 Aktien auf 4 %/o.

Die Bilanz der Aktien-Gesellschaft der Eisen- und Stahlwerke von Georg Fischer in Schaffhausen weist für das abgelaufene Geshäftéjahr einen Reingewinn von 407 619 Fr. nach, wovon 5 9/9 ordentlihe und 29/6 Superdividende gezahlt werden follen.

Breslau, 21. April. (W. T. B.) Sck&luß-Kurse. Schief, 3| 9% L.-Pfdbr. Litt, A. 95,30, Breslauer Diskontobank 118,40, Breslauer Wechslerbank 108,49, Kreditaktien —,—, Schles. Bankverein 147,090, Breslauer Spritfabrik 172,00, Donñersmark 281,50, Kattowigzer 259,50, Oberszles. Eis. 159,00, Caro Hegenscheidt Akt. 186,25, Oberschles. Koks 162,00, Oberschles. P.-Z. 165,10, Opp. Zement 165 50, Giesel Zem. 167,25, L.-Ind. Kramsta 165,75, Stles. Zemeni 21825, Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 280,590, Bresl. Oelfabr, 9475, Koks-Obligat. 97,25, Niederschles. elektr. und Kleinbahn- gesellshaft 82,00, Cellulose Feldmühle Kosel 187,00, Oberfhlesische Banfkattie; 115,50, Emaillierwerke „Silesia* 164,50, Schles. Elektr.- und Gasgefell|chaft Lätt. A. —,— Gd., do. do. Lätt. B.

Magdeburg, 21. April. (W. T. B) ZuckerberiGt. Kornzucker exkl. 88 %/% Rendement —,—. Nachprodukte exkl. 75 °%/0 Rendement 9,10—9,35. Ruhig. Brotraffinade I. 24,75. Eirotraffinade IL. 2450. Gem. Raffinade mit Faß 24,62;7—25,00. Gem. Melis I. mit Faß 24,000, Stetig. Rohzucker I. (C dukt Transito f. a. B. Hamburg pr. April 10,35 Gd., 10,45 Br., pr. Mai 10,424 bez., 10,45 Br., pr. Juni 10,50 Gd., 10,524 Br., pr. De 10,674 bez., 10,65 Br., pr. Oktober-Dezember 9,525 Gd,,

r.

9,574 Ruhig.

Frankfurt a. M., 21. April. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Lond, Wechsel 20,507, Pariser do. 81,38, Wiener do. 84,36, 3 9/9 Reichs-A. 86,00, 3 9/6 Heffen v. 96 83,60, Jtaliener 94,70, 3 °% port. Anl. 25,50, 59% amort. Rum. 93,40, 49/9 ruf}. Kons. —,—, 4% Ruff. 1894 98,90, 4% Spanier 74,00, Konv. Türk. —,—, Linif. Egypter —,—, 5% Mexikaner v. 1899 —,—, Reichsbank 462,10, Darmstädter 140,30, Diskonto-Komm. 190,10, Dresdner Bank 158,30, Mitteld. Kredit 113,50, Nationalbank f. D. 141,00, Oeft.-

„-112,00 Br.

ung. Bank 126,60, Oeft. Kreditakt. 228,60, Adler Fahrrad 199,50,

. Elektrizität 253,00, Schuckert 214,50, Höchst. Farbwerke 395,50, Behum Gußst. 274,10, Westeregeln e 279,50, Lom-

barden 27,40, Gottharbbahn 142,00, Mittelmeerb. 100,49, Breslauer

Diskontobank 118,80, Privatdiskont 4. Köln, 21, April, (W. T. B.) Rüböl loko 60,00, pr. Tai 59,00, ; Dortmund, 23. April. (W. T. B.) Der Betriebsübershuß der Harpener Berabau-Gesell schaft im Monat März 1900 betrug 1-155 600 „6 (27 Arbeit8tage) gegen 1 002 000 „« (23 Arbeiis- tage) im Februar d. J. und 765 009 A (25 Arbeitëtage) im . März 1899. Wegen Störung auf einer Zeche erlitt die Kohlenförderung

einen Ausfall. (W. T. B.) Der Brutto-Uebershuß der

Herne, 22. April. X Bergwerks-Gesellshaft „Hibernia“ im Monat März 1900

betrug 866 417 Æ gegen 760 374 G im Februar 1900 und 611 380 M4 im März 1899.

Dresden, 21. April. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 85,20, 34 9/9 do. Staatsanl. 98,10, Dresd. Stadtanl. v. 93 94,30, Allg. deuishe Kred. 195,00, Berliner Bank —,-—, Dresd. Kreditanfstali 125,75, Dresdner Bank 157,75, do. Bankvereta 120,50, Letpziger do, —,—, Sächsis(er do. 138,00, Deutsche Straßenb. 155,00, Dresd, Straßenbahn 176,00, Dampfschiffabrts-Ges. ver. Glbe- und Saalesch, 148,00, Sädhs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Gef. —,—, Dresd. Bau- gesells. 209,50. 5

In der heutigen ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der Deutsch - Oesterreihishen Bergwerks - Gesellschaft wurde beshlossen, für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 8 9% zur Vertheilung zu bringen.

Leipzig, 21. April. (W. T. B.) S{luß-Kurfe. 3 9% Sächsische Rente 85,30, 34 9%/% do. Anleihe 95,90, Oesterreichische Banfnoten 84,45, Zeiger Paraffin- und Solaröl-Fabrik 148,00, Mansfelder Kuxe 1300,00, Leipzkger Kreditanstalt - Aktien 195,25, Kredit- und Sparbank ¡u Leipzig 120,25, Leipziger Bank-Aktien 171,75, Leipziger Hypothekenbank 135,25, chsische Bank: Attien 138,75, Sächsishe Boden-Kredit-Änftalt 125,00, Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 173,50, Leipziger Kammgarn-Spinnerei- Aktien —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 164,50, Wern- bhaufener Kämmagarnf{pinnerei 50,00, Altenburger Aktienbrauerei 210,00, Zuderraffinerte Halle-Aktien 119,00, „Kette“ Deutshe Elb- shisfahrts - Aktien 24,25, Große Leipziger Straßenbahn 182,00, Leipziger GlektrisGe Straßenbahn 115,50, Thüringische Gas- Gesellscha 3-Aktien 242,00, Deutshe Spitzen-Fabrik 227,00, Leipziger Elektrizitätswerke 116,25, Sächsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 148,75, Elektr. Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 100,00, Polyphon 259,00.

Bremen, 21. Aprik. (W. T. B.) Börsen-Schlußbericht, Raffiniertes Petroleum, (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- Börse.) Loko 7,55 Br. Sch malz. Matt und fill. Wilcox in Tubs 394 4. Armour fhicld in Tubs 394 S, andere Marken in Doppel- Eimern 40 4. Speck. Fest. Short clear middl. loco S. April-Abladung 384. Reis ruhig. Kaffee behauptet. Baum- wolle ruhig. Upland middl. loko 515

Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Norddeuts\ Wollkämmeret und Kammgarnspinnerei-Aktien 181 Br. Norddeutsche Llovd-Aktien 1314 Gd. Bremer Wollkämmerei 312 Gd. Bremer Vulkan 188} bez.

Hamburg, 21. April. (W. T. B.) S@hluß-Kurse. Hamburg, Kommerzb. 11890, Braf. Bk. f, D. 162,25, Lübeck-Büchen 151,25, A-G. Guano-W. 107,50, Privatdiskont 4è, Hamb. Padletf. 129,10, Nordè. Lloyd 131,00, LTruft Dynam. —,—, 3°/o Hamb. Staats- Anl. 85,10, 34% do. Staatêr. 99,00, Vereinsbank 168,50 kI., 6 9/9 Güétn. Geld-Anl. 103,00, Schuckert —, P Wechelerbank 119,09, Bresíaucr Diskontobank 118,00, Gold in Barren pr. Kilogr. 2790 Br., 2786 Gd., Silber in Varren pr. Kilogr. 81,25 Br., 80,75 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,32 Br., 2028 Gd., 20,29 bez, London kurz 20,523 Br., 20,483 Gd., 20,51 bez, London Sicht 20,545 Br., 20,504 Gd,, 20,525 bez., Amsterdam 3 Monat 167,60 Br., 167,10 Gd., 167,45 bez, Oeft. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 83,30 Br., 83,00 Gd., 83,20 bez., Paris Sicht 81,60 Br., 831,30 Gd., 81,45 bez., St. Petersburg 3 Monat 212,75 Br., 212,25 Gd., 212,75 bez., New York Sicht 4,213 Br., Cie W. 4,204 bez., New York 60 Tage Sicht 4,175 Br., 4,145 Gd., 4, ej.

Getreidemarkt. Weizen fester, holfteiniser lolo 149— 154. Roggen fester, mecklenb. loko neuer 146—150, russischer lofo fest, 113, Mais ruhig, 116. Hafer fe, Gerste fest. Rübsl fest, loko 58. Spiritus geschäftélos, pr. April 18È, pr. April- Mai 18ck, pr. Mai-Juni 183, pr. Juni-Juli —. Kaffee behauptet, Umsaß 4000 Sack. Petroleum rubig. Standard wbite loko 7,45.

Kaffee. (Nachmittaasberiht.) Good average Santos pr. Mai 374 Gd., pr. September 384 Gd., pr. Dezember 394 Gd., pr. März 393 Gd. Zuckermarkt. (Schlußbericht.) Rüben - Rohiucker I. Produkt Basis 88 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Ham-

burg pr. April 10,424, pr. Mai 10,45, pr. Juli 10,60, pr. August

10,674, pr. Oktober 9,574, pr. Dezember 9,55. Ruhig.

Wien, 21. April. (W. T. B.) (SHluß - Karje.) ODester- reihishe 41/5%/) Papierrente 99,20, ODesterreihisWe Silberrente 99,00, Oesterreihische Goldrente 98,60, ODesterreihishe Kronenrente 98,60, Ungarishe Goldrente 97,50, do. Kron.-A. 93,60, Oefterr. 60er Loofe 136,50, Länderbank 114,25, Oefterr. Kredit 229,50, Union- ban? 149,00, Ungar. Kreditb. 182,50, Wiener Bankverein 132,00, Böhm. Nordbahn 152,00, Buschtiehrader 304,00, Elbethalbahn 123,00, Ferd. Nordbahn 294,50, Oesterr. Staatsbahn 133,60, Lemb.- Gzernowit 136,00, Lombarden 24,30, Nordwestbahn 118,75, Bardubiger 90,00, Alp.-Montan 272,00, Amfterdam 200,35, Berl. SHeck 118,42, Lond. Sheck 242,85, Parifer Scheck 96,42}, Napoleons 19,27, Marf- noten 118,42, Ruff. Banknoten 255,590, Bulgar. (1892) 84,00, Brüxer —,—, Prager Eisenindustrie 568,00, Hirtenberger Patronen- fabrik? —,—, Bau- und Betriebsgesellshaft Litt. A. 132,00, Litt. B, 127,00, Berl. Wesel —,—, Lond. Wechsel —, Veit Magnesit —,—.

Getreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 8,12 Gd., 8,14 Br., pr. Mai-Juni 8,05 Gd., 8,06 Br. Roggen pr. Frühjahr 7,13 Gd., 7,15 Br., pr.. Mati-Iuni 7,12 Gd., 7,14 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,76 Gd., 5,77 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,43 Gd., 5,44 Br., pr. Mat-Juni 5,42 Gd,, 5,43 Br.

_ Nach dem statistishen Ausweis des Außenhandels des öster- reihish-ungarishen Zollgebieis betrug die Ginfuhr im Monat März d. J. 155 200 000 Kr., d. i. eine Zunahme von 4 300 000 Kr. aegen März v. J. ; die Ausfubr betrug 163 000 000 Kr. mit einer Zunahme von 4500 0C0 Kr. Das Aktivum der Handelsbilanz für dén März beträgt somit 7 800 000 Kr. Im erften Quartal 1900 beträgt das Passivum der Handelsbilanz 7 400 000 Kr. gegen ein Aftivum von 13 100 000 Kr. im erften Quartal 1899.

283. April, 10 Uhr 50 Minuten Vocmittags. (W. T. B.) Ungarische Kreditaktien 184,00, Desterreihtsche Kreditaktien 230,00

ranzosen 134,00, Lombarden 24,25, Elbethalbahn 122,75, Defterr.

terrente 99,10, 409%/%9 ungar. Goldrente —,—, Defsterr. Kronen-

nleibe —,—, Ungar. Kronen-Anleiße 93,60, Marknoten 118,45, Bankverein 132,00, Länderbank 114,25, Buschtiehrader Litt. B, Aktien —,—, Türkische Loose 118,50, Brüxer 451,00, Bau- und Be- triebs-Gesellshaft Litt. A. —,—, do. Litt. B. —,—, Alpine Montan 271,00, Türkishe Tabadaltien —,—.

Budapest, 21. April. (W.T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko fest, do. pr. April 7,89 Gd., 7,90 Br., pr. Mai 7,86 Gd., 7,87 Br., pr. Okt. 7,95 Gd., 7,96 Br. Roggen pr. April 6,85 Gd., 6,95 Br., pr. Oktober 6,90 Gd., 6,92 Br. Hafer pr. April 5,06 Gd., 5,08 Br., pr. Oktober 5,40 Gd., 5,42 Br. Mais pr. Mai 1900 5,46 Gd., 5,47 Br., pr. Juli 5,58 Gd., 5,59 Br. Kohlraps pr. Auguft 12,80 Gd., 12,90 Br.

22. April. (W. T. B.) Es if zwishen der ungarischen Regierung und der Rothschild-Gruppe bezüglih des Investitions- Anlehens ein Uebereinkommen getroffen worden betreffs Ueber- nahme von 4°/%iger Kronenrente im Betrage von 110 bis 120 Millionen Kronen, und zwar werden 70 Millionen feft übernommen ;

für den Rest ift Option vorbehalten. Der Zeitpunkt der E ist noch nicht definitiv bestimmt, jedenfalls soll fie aber im Lausen Sommercampagne stattfinden.

London, 21. April. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 23 % Kons. 101, 3% Reih9-Anl. 84}, Preuß. 34 9% Konf. 4 9/9 Arg. Gold-Anl. 93}, 5 %%o us Arg. —, 69% L 933, Brasil. 89er Anl. 64, 5 9% Chinesen 984, 34 % Egyvter 984 4 9/9 unif. do. 1054, 34 9/6 Rupees 64, Ital. 5 9/9 Rente 935, 5 o konf. Vex. 994, 40/9 89er Ruff. 2. Ser. 100, 40%/ Spanier 73 Konvert. Türk. 228, 49/0 Trib. Anl, 96, Ottomanb. 12}, Anaconda 104, De Beers neue 28|, candesceni (neue) 44, Rio Tinto neue 58È, Plagpie 41/16 Silber 27#, 1898 er Chinesen 821.

Aus der Bank floffen 10 000 Pfd. Sterl.

An der Küste 3 Weizenladungen angeboten.

96 9% Javazudcker loko 123 Verkäufer, fest. Rüben-Noz, zuckder 10 sh. 4 d. rubig.

Livervool, 21. April. (W. T. B) Baumwolle. Umsay 5000 B., davon für Spekulation und Exvort 500 B. Tendenz; Ruhig. Middl. amerikan. Lieferungen: Ruhig, April-Mai 51%, Käuferpreis, Mai-Juni 515/64—d57/e4 do., * Junt-Juli 514/64 do, Iuli-August 512/64 Verkäuferpreis, August-September 5/4 do., Sep. tember-Oktober 47/64 do., Oktober-November 4%/6e4 do.,, November. Dezember 49/64 do., Dezember-Januar 48/64 dg., Januar- Februar 426/64 d. Werth.

Glasgow, 21. April. (W. T. B.) Die Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen sich auf 161650 £ gegen 306 399 t im vorigen Jahre. Die Zahl der im Betriebe befindliden Hochöfen beträgt 84 wi? im vorigen Jahre.

Paris, 21. April. (W. T. B.) Die Börse eröffnete beute in s{waher Haltung, konnte sih aber später auf den meisten Gebieten befestigen. Die gestern stärker gedrückten Fonds, besonders Spanier

Ottomane lagen wesentlih besser; au Bangue de Paris und Crédit Lyonnais waren höher, Rio Tinto auf Londoner Käufe namhaft besser; Goldminen wenig verändert.

(Schluß-Kurse.) 3 9/6 Französise Rente 101,05, 4 9% Flalenisde Mente 94,70, 3 9/6 Portugiesische Rente 25,10, Portugiefische Taback- Oblig. —,—, 49/0 Ruffen 89 —,—, 4/0 NRufsen 94 —,—, 3} % Ruf. A. —,—, 3 9% Rufsen 96 —,—, 4°/6 span. äußere Anl. 74,30, Konv. Türken 23,15, Türken-Loose 122,50, Meridionalb, 690,00, Oefterr. Staatsb. 689,00, Lombarden —,—, VBangue de France 4260, B. de Paris 1205, B, Ottomane 575,00, Cród. Lyonn. 1194, Debeers 719,00, Rio Tinto-A. 1482, Suezkanal-A. 3490, Privat- diskont —, Whs. Amst. k. 205,56, Whf. a. dtsch. Pl. 1215/16, Wei, a. Jtalien 64, Wchs. London k. 25,174, Schecks a. London 25,19}, do, Madrid k. 386,00, do. Wien k. 202,90, Huanchaca 171,50.

Getreidemarkt. (S{luß.) Weizen fs, pr. April 19,9, pr. Mai 20,25, pr. Mai-August 20,70, pr. Sept.-Dez. 21,80, Roggen ruhig, pr. April 14,50, pr. Sept.-Dez. 14,50. Mehl feft, pr. April 26,60, -pr. Mai 26,45, pr. Mai-Auguft 27,30,

623, vr. Mai-August 634, pr. Septi.-Dez. 614. Spiritus matt, pr. April 38, pr. Mai 374, pr. Mai-August 37F, pr. Septbr.-

Dezbr. 37.

Robiucker. (Schluß.) Ruhig. 8809/0 loko 30} à 3li, Weißer Zucker behauptet, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. April 31i, pr. Mai 318, pr. Mai-August 32, pr. Oktober-Januar 28#{.

Mailand, 21. April. (W. T. B.) ItalienisGe 5/2 Rente 100,98, Mittelmeerbahn 545,00, Méridionaux 738,00, Wechsel guf Paris 106,60, Wechsel auf Berlin 130,874, Banca d’Italia 888.

Lissabon, 21. April. (W. T. B.) Goldagio 433.

Amsterdam, 21. April. (W. T. B.) (Shluß-Kurse.) 42% Nufsen v. 1894 —, 83% holl. Anl. 91, 5% garant. Mex. Eisenbahn-Anl. 40}, 49/9 garant. Tran8vaal-Gisenb.-Obl. 9j, Tran3vaa!b.-Akt. —,—, Marknoten 59,10, Ruff. Zollkupons 191},

Getreidemarkt. Weizen auf Termine ruhig, do. pe, Mai —, pr. Novbr. 182. Roggen loko —,—, do. auf Termine ruhig, do. pr. Mai 132,00, pr. Oktober 130,00. Rüböl loko —, do. pr. Mat —,—, do. pr. Septbr.-Dezbr. —,—.

Fava-Kaffee good ordinary 354. Bancazinn 85,

Antwerpen, 21. April. (W. T. Ee Getreidemarkt Weizen weihend. Roggen behauptet. Hafer ruhig. Serfte ruhig.

Petroleum. (S(lußbericht.) Naffiniertes Type weiß loko 21 - bes. ‘u. Bu, pr. Aptil: 31 Br. r. Mai 21 Br, ps uni 214 Br. Ruhig. Schmalz vr. April 883.

New York, 21. April. (W. T. B) Die Börse eröffnete \{chwach und niedriger und ging im Verlaufe auf Realisierungen noch mehr zurück. Später erholte sie sich auf günstigen Bankausweis und {loß belebt, jedcch bei ckwadchen Preisen. Der Umsay in Aktien betrug 417 0C0 Stüdck.

Der Weizen - Markt eröffnete ftetig zu fas unveränderten Preisen. Im weiteren Verlauf führten günstige eurcpäishe Markte berihte und Deckungen seitens der Plaßtspekulanten jedoch eine Steige- rung herbei. Der Handel mit Mais verlief, infolge günsftiger earopä ier Marktberitte und Deckungen, in fefter Haltung und

stetig.

(Schluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsay 2 ?/e, für andere Sicherheiten do. 2/0, Wechsel auf London (60 Tage) 4,84, Gable Transfers 4,883, Wechfel auf Paris (60 Tage) 5,184, do. a Berlin (60 Tage) 9416s, Atchison Topeka u. Santa F Aktien 263, do. do. Preferred 69}, Canadian Pacific Aktien 26, Chicago Milwaukee und St. Paul Aktien 120}, Denver 1. Rio Grande Preferred 71}, Illinois E Aktien 115}, Lal: Shore Shares 205, Louisville u. Nashville Aktien 838, New York Zentralbabn 1343, Northern Pacific Preferred (neue Emiff.) 76, Northern Pacific Common Shares 58|, Northern Pacific 3% Bonds 683, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anleihescheine) 78, Southern Pacific Aktien 377, Union Pacific Aktien (neue Smissios) 565, 49/9 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 134, Silber, Commercial Bars 594, Tendenz für Geld: Leicht.

Waarenbericht. Baumwolle-Preis in New York 91/16, do. für Lieferung pr. Mai 9,36, do. für Lieferung pr. Juli 9,32, Baumwolle-Preis in New Orleans 97/16, Petroleum Stand. white in New York 9,25, do. do. in Philadelvhia 9,20, do. Refined (in Cafes) 10,45, do. Credit Balances at Oil City 152, Schmalz Western fteam 7,35, do. Rohe & Brothers 7,75, Mais pr. April —, do. pr. Mai 443, do. pr. Juli 44}, Rother Winterweizen loko 79, Weizen pr. April —, do. pr. Mai 722, do. pr. Juli 725, do. pr. Sept. 73}, Getreidefracht nah Liverpool 3}, Kaffee fair Rio Nr. 7 8!/u, do. Nio Nr. 7 pr. Mai 6,90, do. do. pr. Juli 6,90, Mebl, Spring-Wheat clears 2,75, Zudcker 315/16, Zinn 31,00, Kupfer 17,25. Nachbörse: Mais } c. niedriger.

Die Weizen-Verschiffungen der lezten Woche von deu atlantishen Häfen der Vereinigten Staaten betrugen: nah Grof britannien 700000, nach Frankrei —, nah Deutschland 60 D Belgien 400 000, nach anderen Häfen des Kontinents Bushels.

Der Werth der in der vergangenen Woche eingeführten Waaren betrug 11 644194 Doll, gegen 9 785 472 Doll. in de Vorwoche, davon für Stoffe 2 869 147 Doll., gegen 2 161 064 Doll. in der Vorwoche.

Chicägo, 21. April. (W. T. B.) Das G-\chäft in Weizen konnte fih anfangs, auf günstige europäishe Maiktberichte, Abnahme der Eingänge und Festigkeit in Mais, gut behaupten ; später ging die Steigerung auf Realisierungen theilweise wieder verloren. Die Preise für Mais waren anfangs auf Käufe und feste Kabelberichtt höher ; später aber infolge Realisierungen, {wäer.

Weizen pr. Mai 65}, do. pr. Juli 66}, Mais pr. Mai 384. Schmalz pr. Mai 6,924, do. pr. Juli 7,024. Speck hot clear 7,25. Pork pr. Mai 12,724.

Rio de Janeiro, 21. April. (W. T. B.) Feiertag.

Buenos Aires, 21. April. (W. T. B.) Golpagto 127,30.

und Türken, waren erholt, nur Türkenloose blieben chwach. Banque ,

pr. Sept.-Dez. 28,65. Rüböl behauptet, pr. April 625, pr. Mai

x 97.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 23. April

Berichte von deutschen Fruchtmärkten.

1900.

gering

: j

_Qualität mittel

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

niedrigster M

böhster*

Z|

niedrigster

t.

bôdjster

t.

niedrigster

M.

höchster

b.

Verkaufte Menge

Doppelzentner

Durchs chnitts- preis

für 1 Doppel- zentner

T

Am vorigen Markttage

Durch- schnitts- | preis

S

dem

Außerdem wurden. am Markttage (Spalte 1) nah überschläglicher Is Doppelzentner

(Preis unbekannt) ;

E U Insterburg .

Brandenburg a. H. h

Greifenbagen

Stargard i. Pomm. S

Kolberg . Krotoschin Trebuit . Breslau . Ohlau Brieg Sagan . Polkwiß . Bunzlau . Goldberg Jauer Mee, oe Halberstadt . Erfurt

Kiel . Gotlar . Duderftadt . Lüneburg . Fulda . Kleve . Wesel Neuß . . Mürchen . Straubing . Regentburg . Meißen .

4 Pirna .

Plauen i. V, Bauten . Ravensburg . Ui s Offenburg Bruchsal Noftock

Waren i. M. ; Braunschweig .

Altenburg

Arnstadt i. Th.

Breélau .

2E :. e E Insterburg . Élbing Beeskow Lr ckenwalde

Brandenburg a. H.

Frankfurt a. O. .

Arklam .

Stetiin . Greifenhagen Stargard i.

Pomm. .

Schivelbein .

Neusftettin Kolberg . Köslin Schlawe. . Rummelsburg Stolp

i. P..

Lauenburg i. P. :

Krotoschin Brcmberg Namslau Trebriyz . Breslau . Oblau Brieg Sagan Polkwiß . Bunzlau Goldberg Jauer Hoyerswerda. Mei 5d Halberstadt Erfurt Kiel ¿ Goélar . Duderstadt . Lüneburg Paderborn . Fulba * Kleve E i München Straubing . Regenéburg

Plauen i. V, .

Bauten . . iavensburg

M Offenburg . Bruwfal . Rosftock .

Waren i. M. i:

Braunschwei Altenburg 5

Arnstadt i. Th.

Breélau .

13,13 13,80

1250 14 00 11.093 11,70 13,00 13,50

13,50 14 00 13,00

13,70 13,50 14,60 13,20 14,20 12,79 14,75 16 00 16,50 15 009 16,80 14,20

14,40 13,00

16,40 16,00

E

a Do O D

pa | angs J G

prk prr O RD p C5 O 099

Ri

| l

12,75 12,75 11,60 13,20

13,20 13,20 1290 11,00 13,00 13,00 13,20 13,60

12,50 13,50 13,00 13,10 13,90 13,50 14,10 13,20 13,80 12,75 14,75 15,00 15 00 13,00 14,50 13,23

13,

13,13 14,30

13,38 14,30

14,00

14 40 13,50 14 29 13,50 13,00 14,00 13,90 14,71

14,49 14,00

13,90 14,25 14 80 13,20 14,60 13,00 15,03 16,14 17,00 15,50 17,50 16,52 17,00 13,40 14,70 13,80

17,27 16 40

17,00

13,70 14,00 14 20 15,00 13,00

12,88 13,39

12,00 13,50 13,50 13,90 13,70 13,90 14,10

13,60 13,60 13,00 12,40

13,20 13,26 13,30 12,67 13,40

13,40 12,00 13,60 13,20 13,60

13,80 13,50 13,15

14,00 15,00 14 50 13,60 14/20 13,00

15,00 15,15 15,50 13,70 15,20 13,74 15,36 13,60 14,20 13,80

14,35 14 60

15 59 13,40 14,20 14,90 15,00 13,80

W eizen.

13,38 14,80

14,20

14,40 13,89 14,20 14 09 13,40 14 00 14,10 14,71

14 49 14 00

14,19 14,50 14,80 14,20 14,60 14 00 15,00 16,14 17,03 15,50 17,99 16,96 17,00 13,70 15,00 13,80

TTST 16,80

17,00

14,10 14,00 14,20 15,09 13,40

12,88 13,65

12,00 13,50 13,50 13,80 13,70 13,50 14,10

13,60 13,00 13,00 12,80

13,20 14,50 13,30 12,67 13,40

13,409 12,50 13,80 13,20 13,80

13,80 13,50 13,45

14,10 15,25 14,50 14,00 14,20 13,90

15,09 15,15 15,50 13,70 15,20 14,00 15,36 13,80 14,60 13,80

14,35 14,60

15,50 13,50

14,20 14,50 15,20 14,00

F \

Nogge

R n

——————=— 7 R e:

Rg:

13,88 14 80 14,59

14,20 14,69 14,30 14,590 14 00 14,00 14 40 14,30

15,60 15,00 14.70 15,00 14,40 14,10 14,75 15,20 14 39 1480 14 00 15,50 16,29 17,50 16,00 18,4I 17,28

13,80 15,00 14,80 14,12 18 60 17,00 17,50 17,50 15,00 14,20 14 39 14,60 15,50 14,09

13,25 13,65 14,00

13,70 13,75

13,89 13,60 14,20 13,40 13,80 13,25 13,20 13,20 13,60

13,40

13,60 12,90 13,90 13,50 13,90 13,60 14,09 13,93 13,60 14,20 14,10 14 50 13,45 13,40 14,10 15,25 15,20 14,10 14,40 13,50 14,50 15,25 15,31 16,00 14,590 15,60 14,28

13,90 14,60 14,80 13,88

14,80 15,50 16,00 13,80 13,40 14,50 15,40 15,50 14,10

13,88 15,25 14,50

14,60 14.70 14,80 14,50 14,50 14,70 14,40 14,59

15,69 15,00 14,70 15,00 15,09 14 30 15,00 15,209 1450 14.80 14 50 15 50 16,29 17,59 16,093 18,40 EROS

14,10 15,30 14,89 14,12 18,00 17,20 17,50 17,50 15,00 14,69 14 30 14,60 15,50 14,70

- 13,29

13,95 14,00

13,70 13,75

13,80 13,60 14,20 13 89 13,90 13,25 13,20 13,60 13,60

13,40

13,60 13,00 13,90 14,00 14,20 13,60 14.20 13,93 13,69 14,20 14,10 14,590 13,75 14,20 14,20 16,00 15,20 14,50 14,40 14,00 14,50 15,25 15,31 16,C0 14,50 16,00 14,70

14,20 15,00 14,80 14,09

14/80 15,50 16,00 14,10 13,80 14,50 15,40 15,50 14,40

A en O e

en

. ps O

14,57 14/50 14,60

14,23 13,18

14,00

15,60 1450 14,70

14,57

16,11

15,70 17,17 16,99 17,00

14,12 17,27 16,64 17,50

15.00

15,25

14,08 | 14,50 | 14.65

14,20 | 1318 |

14,00 |

14,50 | 1450 |

14 55

14,33

16,00 |

15,71

16,92 |

15,91

16,94 | 1648 | 17,50 |

1492 |

14,96

15,00 |

13:41

13,50 | 13,00 13,53 |

1353 |

14,10

13,57 | 13,00 |

13,20

1350 | 13/35 |

1280 13,40

12,80 |

13,40 12,38

13,20 | 13,73 |

13,20

14,00 | 13,00 |

13,80

14,00 | 14,50

14.80

14,12 15,39 14,57 15,71

13,56 14,93 14,50 15 40

13,66 13,60

15,10

17,17

pad e

y n R R jf ja jf f j f 1 j f

92, . 99009,

bi j prà 00 90ck

00ck D Q: M. S0

terem tir atn Lip h

E Et r Dep