1900 / 97 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

n s Tar Crd e d E LIII S E Is

Féfiftellung der Reihenfolge durch das Loos, in welcher die Stellvertreter in Funktion treten 23 Ziffer 6 des revidierten Statuts).

7) Feststellung des Etats für die Verwáltungê- Tosten der Sektion ŸYI im Jahre 1901.

8) Beschlußfassung über etwaige Anträge von Mitgliedern der S:fkftions-Versammlung 8 Abs, 6 und 7 des Statuts).

9) Vorlage eines Entwurfs und event. Bes(luß- fassung desfelben, betr. Gewährung des Rechts auf Rubegehalt der angestellten Beamten der BerufsgenofsensGaft der Feinmechanik.

10) Verschiedenes. Guftav Wilke, Vorsigzender.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[5081] Bekanntmachung.

Die im Kreise Nimptsch belegene Königliche Domîâne Karschau, bestehend aus den Vorwerken :

1) Karschau in Größe von 341,8200 ha,

2) Skaliß in Größe von . 278,7986 ha,

in der Gesammtgröße von #620,6186 ha, in welcher an Acker. . . . . 545,0884 ha, MWiesci «442089 ha mit enthalten find, foll auf die Zeit von Johannis 1901 bis 1. Juli 1918 im Wege des öffentlichen Meistgebots vervahtet werden.

Bietungstermin am Donnerstag, den 17. Mai 1900, Vormittags 11 Uhr, in unserem Sißungs- saale im Regierungsgebäude am Lessingplaß vor dem Regierungsrath Dr. Schwarzlofe.

Im Bietungétermine wird die Domäne zweimal zum Ausgetoi gebracht werden, nämlih zunächst unter Zugrundelegung der festgestellten Bedingengen mit der Bestimmung, daß der Pächter verpflichtet ift, das auf der Domîne vorhandene, dem abziehenden Pätter gehörende lebende und todte Inventar, wie es im 8 35 I[ der allgemeinen Bedingungen von 1900 bezeichnet ift, untcr Zablung der Vergütungen, welche nah den dort. und im § 37 derselben Be- dingungen gegebenen Bestimmungen ermittelt werden, fäuflih in üternehmen, und mit dem § 35 II[ der allgemeinen B-dingungen, sodann aber unter Zu- arundelegung der Bedingungen obne jene Bestim- mung und ohne den § 35 11. Grundsteuer - Rein- ertrag 16051 6G Bisheriger jährliher Pachtzins 68 323,60 M, darunier 23,60 # Meliorationszinsen.

Pachtlustige haben vor dem Mitbieten ihre land- wirthschaftlihe Befähigung und ein verfügungéfreies, ihnen eig-nthümlihes Vermögen von 210 000 M dem genannten Kommissar unter Vorlezung der leßten Steu?rveranlagungs-Benahritigung glaubhaft nach: zuweisen. i

Die Pachtbedingungen find auf Verlangen in Ab- schrift gegen Schreitgebühren-Erstattung zu haben und ebenso wie ‘die Bietungsregeln, die Vorwerks- farten x. während der Dienststunden in unserer Domänen-Registratur hier, sowie auf der Domäne einzusehen. :

Besichtigung der Pachtgegenftände ift nah vor- heriger Meldung bei dem Königlihen Domänen- päter Strauß zu Karschau gestattet.

Breslau, den 3. April 1900.

Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steueczn, Domänen uud Forsten B.

Thiel.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

Keine.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aftien u. Aktien-Gesellsh. Die bisher hier veröffentlichten e a

über den Verlust von Werthpapieren befinden aus\ch{ließlich in Unterabtheilung 2.

[6835] Unterm 3. cr. ift Herr Priratier Christian Diesel hier aus dem Aussichtêrath unserer Gesellchaft ausgeschieden. Augsburg, 18. April 1900. Diesel Motoren-Fabrik (Act.-Ges.) Krueger. Behrisch.

{7754] „Allianz“ Versicherungs - Aktien - Gesellschaft

in Berlin.

: Generalversammlung.

Die nah § 11 der Gesellschafttstatuten abzu- haltende X. ordentlihe Generalversammluug findet am 16. Mai 1900, Vormittags 9¿ Uhr, ‘- \adatunagien Berlin W., Kanonierftaße 41,

att.

Die Aktioräre der Gesellschaft werden zu derselben mit dem Bemerken hiermit eingeladen, daß die An- meldung ¿ur Theilnahme? gemäß § 9 der Statuten spätestens . am 14. Mai ds. Js. bei der Direktion der Gesellschaft in Berlin oder Münucheu erfolgt sein muk.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Berichts des Borftands über das Rechnungtjahr 1899 fowie des Berichts des Aufsichitra!hs über die Piüfung der Gewinn- und Verluftrehnung und der Bilanz; Bericht der Revisiontkommission.

2) Besclußfafiuna über die Vertheilung des Gewinns (8 37 der Statuten).

3) As des Vorfiands und des Aufsicht3- raths.

4) Wahl der Nevisionskommission.

5) Abänderungen des Gesellschaftsvertrages, und zwar der S8 1—14, 16, 20, 22, 25—30, 32—41.

Die beabsihtigten Statutenänderungen \find ibrem wesentlicex Inhalte nah folgende:

2. Bei § 1 handelt es sich um Erweiterung des Serichtestardes der G. sellshaft bei Rechts- ftreitigfeiten aus dem Vaisiberurgégef{chäft und

b. bei §6 um Eitnführung etner Uebertragungs- gebühr beim Aktien-Uzbergang.

e. § 20, Die LAussihtsratbsfißzungen follen kunftig mindestens zweimal im Jahre ftatt- finden.

. S 32. Der Ansgabepesten sub a. (Neserven betr.) soll techvisch präzifer bezeihnet werden, und die Berehnung des Prämienübertrags bei Feuerversiczerungen soll fünftig pauschaliter gestattet sein.

. § 36, Die getrennte Verwaltung des gesech- lihen Reservefonds soll künftig wegfallen.

, & 38. Die Gesellschaft soll zur Erwerbung autländisher Papiere behufs Anlegung aus- ländisher Prämiengelder berechtigt sein, und die allgemeine Bestimmung über Anlegung von Prämiengeldern foll wegfallen.

. Alle übrigen Aenderungen sind theils ver- anlaßt durch die Bestimmungen des neuen Handelsgeseßbuhs, theils nur redaktioneller Natur.

Berlin, den 21. Apcil 1900. Der Auffichtsrath. Wilh. Finck, Vorsizender.

(7751] Rhenania Versiherungs-Actien-Gesellschaft in Köln a/Rh.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zur fiebenundzwanzigften ordentlichen Generalversammlung auf Donuerstag, den 10. Mai d. J., Mittags 22 Uhr, im Hotel Disch hierselbst ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : : 1) Entgegennahme des Ge|chäftsberihts pro 1899, fowie der Bilanz, mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths. Beschlußfassung über die dem Vorftand und Aufsihtsrath zu ertheilende Decharge, sowie über die Verwendung des Reingewinns. 3) Statutgemäße Neuwahlen von Vorstands- und Aufsihhtsrathémitgliedern (§§ 33 und 38 des Statuts). j i

Die Bilanz, Gewinn- und Berlustre@nuns, sowie der Geschäftsberiht sind im Geschäftslokale der S zur Einsicht der Herren Aktionäre ofen gelegt.

Köln, den 23. April 1900.

Der Vorftand,

[7748] Farbwerk Mühlheim : vorm. A. Leonhardt &@ Co j in Mühlheim am Main.

Die Herren Aktionäre wzrden hiermit zu der Mittwoch, den 16. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, im Bureau des Herra Justizraths Dr. Oswalr in Frankfurt a. M., Neue Mainzerstraße 68 (ESntrefol), flat!findendzn sünften ordentlichen Generalversammlung eraebenst eingeladen.

: __ Tagesordnung: 1) Gef@äftsberiht und Jabresabs{luß für 1899.

2) Entlastung des Vorftants und Aufsichtsraths.

3) Verwendung des Reingewinns

4) Erçcänzuncswahbl für den Auffichtsratb.

Nach § 28 der Statuten haLen di jenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnebmen wollen, ihre Aktien ohne Kuronsbogen nebft doppeltem Nummern-Verzeichniß späteftens am vorleßten Werktage vor der Generalversammlung vor 6 Ußr Abends

bei der Gesells{Wast3fasse in Mühlheim am Main oder

bei dem Bankhause Gebrüder Neustadt in Fraufksurt a. M.

zu hinterlegen, wogegen denselben die Eintriitskarten

au?gebändigt werden.

Mühlheim am Main, den 19. April 1900.

Der Auffichtsrath. Charles L. Hallgarten, Vorsigender.

[7744]

Die Aktiorâre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu einer am Montag, den 14, Mai 1900, Vor- mittags 11 Uhr, im Norddeutshezn Hof hier, Mohrenstraße 20, tattfindenden außerordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tageéordnung:

Ergänzung des § 3 des Statuts durch Aufs nahme einer Bestimmung, na welcher die Ausgabe von Aktien für einen höheren Betrag statthaft ift, als den Nennbetrag.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur fole Afltionäre berechtiat, weiche bis spätestens Donnerstag, den 10, Mai a. ce., Nachmittags 4 Uhr , ihre Aktien sowie die Vollmachten der Vertreter bei der Gesellshaftskasse oder bei der Berliner Bank in Berliu binterlegt oder diesen Stellen bis zu diesem Zeitpunkt die Bescheinigung über die Hinterlegung der Aktien bei einer gesetzlichen Hioterlegungsftelle eingereiht baben.

Bert!in, den 21. April 1900.

Maschinenfabrik für Mühlenbau

vormals C, G. W. Kapler Aktiengesellschaft. _ Der Auffichtsrath. Gustav Kapler, Vorsitzender. [7745]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hbier- dur zu einer am Moutag, deu 14. Mai 1900, Vormittags L1è Uhr, im Noctdeutshen Hof bier, Mohrenstraße 20, stattfindenden außerordenut- lichen Generaiversammlung gemäß § 18 Ziffer 3 des Gesellschafisver!rags ergebenst eingeladen.

_ Tagesorduung:

1) Beschlußfassung über den Antrag des Vor- stands und des AufsiŸtsraths auf Erhöhung des Grundkapitals um den Beirag von 44 300 000.

2) Satsprehende Aenderung des § 3 der Statuten.

Zar Th:ilnahme an der Generalversammlung sind nur solche Aktionäre berechtigt, welche bis späteftens Donnerstag, den 10. Mai a. c., Nachmittags 4 Uhr, ibre Aktien fowie die Vollmachten der Ver- treter bei der Gesellschaftékaf}se oder bei der Ber- liner Bauk in Berlin binterlegt oder diesen Stellen bis zu diesem Zeitpunkte die Bescheinigung übec die Hinterlegung der Aktien bei einer geseglichen Hinterlegurgéftelle eingereiht haben.

Berlin, den 21. April 1900.

Maschinenfabrik für Mühlenbau vormals C. G. W. Kapler Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrath. Gustav Kapler, Vorsitzender,

[7749]

Die Aktionäre der Gesellschaft werden zu einer Generalversammlung auf Sonnabend, den 26. Mai 1900, Vorm. 9 Uhr, nah dem Ge- \chäftszimméer der Direktion in Danzig, Anker shmiede- gafse 11, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Berichte der Direktion und des Aufsichtéraths und Beschlußfaffung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für 1899, fowie über die dem Vorstande und dem Aufsichts- rath zu ertbeilende Entlaftung.

2) Bestimmung über die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsrath.

3) Wablen zum Avuffihtsrath.

Betreffs Legitimaticn zur Theilnahme an der Ver- sammlung verweisen wir auf § 40 des Statuts mit dem- Bemerken, daß

die Gesellschasts-Direktion in Danzig und die Direction der Discoutogesellschaft in Berlin Depotftellen sind. Danzig, den 18. April 1900. Der Auffichtsrath der Marienburg-Mlawkaer Eisenbahn. (Danzig-Warschau. Preußische Abtheilung.) Damme. Die Direktiou. E. Breidsprecher. Seering.

077592) Actien Gesellshaft SchalkerGruben- und Hütten-Verein.

Die Herren Aftionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch avf Donnerstag, den 17. Mai cr., Nachmittags 5 Uhr, in dea Efsener Hof zu Essen a. d. Ruhr zu einer aufeerordeutlichen General» versammluug ergebenft eingeladen.

Nach § 23 unseres Statuts können nur diejenigen Aktionäre an dieser Generalv-rsammlung theil- nehmen, welhe entweder ihre Aktien oder ein dem Aufsichtsrathe genügend ersheinendes Attest über den Besiy derselben bis zum 13, Mai l. Js. ciu- \chließlich bei der Direction der Disconto- Gesellschaft in Berlin, dem A. Schaaffhauseua- schen Bank. Vercin in Berlin, der Deutschen Bank in Berlin, der Efseucr Credit-Arstalt, der Rheinischen Bauk in Mülheim a. d. Ruhr oder bei dem unterzeichneten Vorftaude gegen Empfangnahme der Eintcittskarten hinterlegen.

Tagesordnung : 1) Erböbung des Sruntkapitals der Gesellschafi um 5036000 Æ von 5164000 Æ auf 10 200 090 , und zwar bebufs Erweiterung der Betriebe auf Schalker Gruben- und Hütten-Verein zu Gelsenkirhen, der Ab- tbeilung Duisburg und der Abtheilung Wanne.

2) Dementspreheznde Abänderung des § 9 des

Gesellichafttstatuts.

Abänderung der §8S§ 8, 10, 11, 12, 13, 16, 17, 23, 25, 26, 29 des Gesfellscastsstatuts, und zwar bebufs Herbeiführung einer Ueber: einftimmung mit den neueren gefeßlihzn BVor- riften.

Gelsenkirchen, den 21. April 1900.

Der Vorftaud.

[7584]

Debet. Bilanz am 31.

A 4 An Pferde- u. Wagen-Konto , 760 Hypotbeken- Konto . . ., 980 000 Grundftücks- Konto. . 51 000 Kies-Konto 1 140 Zillen-Konto 48775 E N 60 Pferde- u. Wagen-Unterßal- tungs-Konto 140 65 Kohlen - Konto in Berlin , 1 924 24 Utensilien-Konto 809 48 Preßkohlen - Konto . 3 150|— Bank-Konto, Deutsche Bank 16 900|— Kaf}a-Konto 78/14 P a o et

78 924/58] 435 374/84

[7747] : Museums-Actien-Gesellshaft,

Einladung zur ordentliclien Gexreralversa lung im Billardsaal auf Moutag, deu 14 Mit d. J., Nachmittags 6 Uhr, mit folgen, Ta erie berichi des Vorst

Rechen éberichi des Vorstar des un

der Bilanz 1899/1900. d Vorlaze

Fe e das Jahr 1900/1901.

Wahl des Rechnungsrevifors.

Wahl einer Kommission zur Ausarbeity

von Vorschlägen auf Aenderung einze(ue

L ae MORTT des Borstends val a er glteder orstands

Aufsichtsraths. ms

Die Rewnung nebst Bilanz liegen vom 29. d M. ab, zur Einsicht der Herren Aktionäre im Les, zimmer auf. |

Pforzheim, 20. April ‘1900.

Der Vorftand. Dr. Wengel.

[7753] Frankfurter Waldbahn-Gesell schaft

4 in Liquidation.

Gemäß § 30 des Statuts werden die Hertz Aktionäre zu der am Dienstag, den 22, Mai 1900, 11 Uhr Vormittags, im Bankgebäude der Mitteldeutschen Creditbank, Neue Mainzerft1gie Nr. 32 zu Frankfurt a. M. stattfiadeuden Genera, versammlung bierdurch eingeladen.

_ Tagesorduung :

1) Genehmigung der Shlußrehrung des Liqui dators und des Prüfungsberihts des Ayf, schtisraths.

2) Entlaftung des Liquidators.

3) Entlastung des Autsichtsra1hs.

Jeder Aktionär, welher an der Generalversamm, lung theilnebmen will, hat späteftens ay 19. Mai 1900 feine Aktien bei der Mittel, deutschen Creditbank hier oder in Berlin gegen Aushändigung einer Eintrittskarte zu hinterlegen.

Der Auffichtsrath. C. E. Kloß. Dr. C. Schmidt -Polex. [7625] Offenbacher Portland-Cement- Fabrik Actiengesellschaft Offenbach a. M.

Bei der am 19. März a. c. fiattgefundenen ge- rihtliÞ2n Ausloosung unserer 4F 2/9 Vattial- Obligationen find die Nummern: Litt. C. 30 66 83 92 105 116 122 180 189 248 à #A 1090,—, Ltt. D. 36 226 268 276 285 290 2305 317 344 393 502 579 589 600 à ÆA 500,— gezogen worden und vom 1. Juli a. e. an, nit welhem Tage die Verzinsung d-r aus3gelooften Stücke aufhört, mit Zinsbogen und Talors an das Bankhaus Bamberger @ Co. in Mainz oder an unserer Kasse behufs Einlôfung abzuliefern, Offenbach a. M., 20. April 1900. Offenbacher Portland-Cemeuat- Fabrik Actiengesellschaft. Bauer.

Dezember 1899.

Per Aktien - Ka- tal-Konto . Reservefonds- o Delkredere- Konto Kreditoren 327 4223 Gewinn- u. | Verlust, Kto: Reingewinn . | 107 9261

4135 37484 435 3744 Gewinunu- und Verluft-Konto.

Credit,

G N S An Delkredere-Konto . 45477 S 3 687/60 Dampfer-Betriebs-: E & 3405 75 Kohlen-Kto.-Berlin 836 76 - Handlngs.-Unkosten- | Konto . R 14 593/67 Gruben - Verkaufs- | Konto 194 693/13 Reingewinn : 107 95261} 325 624/19

325 624/19

Der Auffichtsrath

“e [4 Per Grundstück8-Konto | Zinsen-Konto. . . . ZBillen-Unterhaltgs8.- Konto Pferde- u. Wagen- Unterbaltungs-Kto. Grundftücks-Ertrag- o S Prekkobhlen-Konto . Sf | Bottrag v. 1898 , | 325 62419

325 62419

Die Liquidatoren

des Braunkohlen - Vereins zu Berlin in Liquidation.

W. Schroeder. M. Busse. C. F. Helb io.

Wilh. Richter. Feodor Lehmann.

Die vorstehenden beiden Konten babe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten

Geschäftsbüchern in Uebereinstimmung befunden. Berliu, den 15, März 1900.

(L: S.) Alfred Sh unck, gerihtliher Bücherrevisor.

Activa.

Liquidationê-Eröffnunas-Bilanz vom 2. Januar 1900.

P assiva,.

M S b 4 An Hypotheken-Konto . 280 000 D S d 78 924/58 Grundstüdcks-Konto 51 000’- Bank-Kto., Deutsche | Dan e el 16 900 Preßkoblen-Konto . 3 150'— « Koblen-Konto . . , 1 924 24 „Us. ¿4 1140 e Utensilien-Konto . , Pferde- u. Wagen- Konto Zillen-Konto e Pferde- u. Wagens Unterhaltungs -Kto. „Kass@Nnio. ..%

o -Dol-Aonló 435 374/84

435 374/84

G ed M 4 300 000

Per Aktier-Kapital-Kto. Dividenden-Konto . . Tant: èmen-Konto Dir. Furcke . 20 000,— Aufsichtsrath 5 397,63 Beamte .. 5397,63 30 795 26 Per Delkredere-Konto 909 67 t 2 530 91 Saldo v.Reservefonds 23 981165 Neu zum Reservefonds 5 397/63 Vortrag auf neue | Mechmuig L «s 5 75972 435 3744

| Tru

Die Liquidatoren des Braunkohlen - Vereins zu Berlin in Liquidation

„Wilh. Richter.

Feodor Lehmann.

zum Deutschen Reihs-A

X 97.

Fünste Beilage nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 23. April

1900.

Mt 72 Hd SR G

L Untersuhun

8-Sachen. 9, Aufgebote, Verlust, und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloofung 2c. von Werthpapieren.

‘Oeffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefellsh. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenshaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden \sich aus\chließlich in Unterabtheilung 2.

[7624] Bekauntmachung.

Die Generalversammlung vom 22. März cr. hat beshlofjen, das Grundkapital um den Betrag von M 875 000,— durch Ausgabe von 875 auf den Inhaber lautende Aktien à #4 1000,— zu erhöhen. Die neuen Aktien, welhe vom 1. Januar 1901 ab dividendenberehtigt, im übrigen aber den bisherigen Aktien gleihberechtigt find, werden bierdur unseren derzeitigen Aktionären mit der Maßgabe zum Bezuge

angeboten, daß innerbalb der Zeit

von Moutag, deu 23. April bis mit Sounabend, deu 5. Mai cr. auf je zwei alte Aktien eine neue Aktie zum Kurse von 100% zuzügli 19/0 Aktienstempel bezogen

werden kann.

409% = i 400,—

sowie , 10— für den Aktienftewpel ju. Æ 410,— für jede bezogene Aktie bei der Dresduer Bauk in Dresden

baar ¿zu bezahlen. Die weiteren Einzablvngen find mit je 309% : =— M 300,— für jede Aktie am 1. Juli 1900

und-mit , 300— . , Sa. M 1010,—

bei ter Dresduer Bauk in Dresden baar zu leisten. Aktionäre, welche diese Baarzablungen nicht recht- zeitig leisten, haben vom Fälligkeitstace an 5 % Verzucszinien zu entrichten. Auch kann bei Säumniß den ichuldigen Aktionären für die Zahlung eine Fust mit der Androhung beftimmt werden, daß sie nah dem Ablaufe der Frist ibres Antbe!lrechts und der geleisteten Anzablungen verlustig erklärt werden. Diejenigen alten Attien, auf Grund deren das Bezugsreht ausgeäbt worden ift, werden von der Oresdner Bank mit einem en1sprehenden Stempelaufdruck versehen. Den S@hlußsceinstempel träat ter beziehende Aktionär.

Dresden, den 20. April 1900.

Sähsish-Böhmishe Portland-Cement-Fabrik, Akliengesellshaft.

Diejenigen Aktionäre, welhe von dem Bezug8rehte Gebrau machen wollen, haben innerhalb der oben angegebenen Frift einen Zeihnungsschein (zu weldem Formulare bei der Dreêédner Bank in Dresden erhältlih sind) über den zu beziehenden Bitrag in duplo au8zustellen und gleichzeitig

1. Oktober 1900

Felix Seidel.

14) Forbacher Vank, A.-G., in Forbach i. Lothr.

Bilanz ver 31. Dezember 1899.

Activa. M. A 36 820/49

234 434/95 23 213L1

149 982 44 992 257 |54

Bestand in baar, Kupons u. Sorten,

sorie Guthaben bei der Reichebank Me a Ves Effekten- Befiand L A Forderungen aus Zefsionen und

Obligationen . S Debitoren in laufender Rechnung . | Werthpapiere in Depot . 303 312/57 Kautionen für Vorschüsse E 208 085/71 L E e o 5 741|— Eee 507/20 Immobilien (Bankgebäude). . 23 500'—

1277 855/01

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto. Haben.

An Betriebs- und Verwaltungskosten, Reparaturen 2c. | 10 746 941} Per Vortrag aus 1898 , 35/72 . Reingewinn, welcher folgendermaßen vertheilt ist:

M 1778,41

Spezial-Reservefonds 00ck L 240 1 000,— S e e TIGEIAEO

Geseuliher Reservefonds 10 %% von M 17 784,08 e

D e lo ck

Tantième an Aufsichtsratb und Vor- ftand, sowie Gratifikationen und S

Abschreibung auf Mobilien

4 °%/0 Dividende an die Aktionäre vorweg

Boa E O . #

Die Divideude 49/5 + 14% = Æ 5ò5,— pro Aktie wird gegen den Dividendenschein Nr. 12

an unserer Kafse von heute ab bezablt. Forbach, den 11. April 1900.

Der Vorstand. Joseph Weyland.

[6142] : Forbather Bank A.-G. in Forbath.

Gemäß § 244 des Handel?gesezbu{s machen wir hierdurch bekannt, daß an Stelle des austretenden Herrn Philippi Herr Sanitätsrath Dr. Carl Sengel in Forbach in unscren Aufsichtsrath gewählt worden ift,

Forbach i. L., den 11. Avril 1900.

j Der Vorftaud. I oseph Weyland. Joseph Schloß.

[7596]

Chinesische Küstenfahrt-Gesellschaft.

In der heutigen außerordentlihen Generalversamm- lung wurde Herr Philipp A. Lieder zum Mitgliede des Auffichtsraths gewählt.

Hamburg, 20. April 1900.

A Der Vorftaud. 17587 j

Die am 12. Juni 1899 zur Rückzahlung am 2, Januar 1900 ausgelooste Obligation Ltt. B. Nr. 127 ift bis heute zur Einlösung nicht präsentiert worden.

Der Besitzer dieser Obligation wird bierdurch auf- gefordert, dieselbe bis zum 20. Juli 1900 an

n bekannten Zahlftellen zur Einlösung vor- ¡uzeigen, widrigenfalls das fällige Kapital auf Gefahr und Koften des Inhabers bei der zuständigen Behörde

oniert werden wird.

Cöthen, den 30. April 1900

Maschinenfabrik Actien-Gesellschaft

vorm. Wagner «& Co.

1613,14 Gewinn an Effekten . | 1889/39 207,20 Zessions-Rabatte . . | 134038

Immobilien . Z 1 500,—

L d So 170/06 Superdividendean die Aktionäre 3 000,— f . 21,05 |17 819/80

Passiva.

M |S Ee 20C 000|— Geseßlicher Reserve-Fonds . . 1591951 Spezial-NReserve-Fonds R 21 611/23 S e a de is 1 000|— Kreditoren in laufen- | der Nechnung ._ M. 297 968,79

Baardepcts mit Kündi- A s 6 e e 2039/04640 501 015/19

Unerhobene Dividenden . . . . 350|— Deponenten von Werthpapieren . 303 312/57 C A s C 208 085 71 Aval-Verpflihtungen. . . . «« 5 741 E L 17 819/80

1 277 855/01

M A

theilweiser Wiederein- gang einer früher ab- geschriebenen Forde-

Dae Us X TUOOBO E . | 1630/40

28 566/74 28 566 74

Ioseph Schloß. [7626]

Nah § 244 des neuen Handelsgeseßbuchs machen wir biermit bekannt, daß in der ordentlihen General- versammlung der unterzeihneten Aktiengesellschaft vom 15. März d. I. die auëgeloosten Mitglieder

1) Herr Paul Maaß, Berlin,

2) Herr Guftav Fritze-Glindow,

3) Herr Hans Rabit-Berlin, j

4) Herr Carl Michaelis-Brandenburg wiedergewählt und an Stelle des durch Tod aus- ceshiedenen Mitgliedes Gustav Schulze-Lehnin

Herr Alexander Bohnstedt-Brandenburg a. H. neu gewählt worden ift.

Berlin, 21. April 1900.

Central-Verkaufs-Comptoir

von Hintermauerungssteinen, Act.-Ges.

Der Vorftand. D. Sinzheimer. Hermann Maaß.

[7623]

In der am 5. Februar d. Js. ftattgehabten ordnungsmäßig berufenen Generalversammlung der Oldenburg. Maschinen- und Electricitäts-

werke A. G. in Oldenburg

baben die bisherigen Mitglieder des Auffichtsraths ihr Amt niedergelegt. Zum Mitgliede des Auf- sichtsraths ift der Unterzeihnete gewählt. Weitere Aufsichtsrathsmitglieder sowie ein Vorftand find z. Zt. niht vorhanden, Eine Generalversammlung zur Wahl des Aufsichtsraths if auf den 27. April einberufen.

[7473] Verlust. Getvinn- und Verluft-Konto.

Gewinn.

An Grundstück- u. Gebäude-Unter-

| # S

| haltung 42219 Dampfkessel-, Maschinen-, Appa- | rate u. Kühlanlage-Unterholtung 3 346/80

| 38/95

Mobilien- u. Utensilien-Unter- baltung E Lager- u. Transportgefäße-Unter- | baltung . 111/15 Pferde-, Wagen- u. Geschirr- |

e r S 4 279/02 Bau-Rohmaterialien-Verbrauh . 40 000/82 Bierpech- Verbrauch 379/95 Eisverbrauh . . 867/43 Brernmaterialien-Verbrauh .. 10 749/81 Betriebs-Unkosten . i 23 427/02 Steuern E 8 797/06 Zinsen 4 812/68 Abschreibungen 17 090/28 114 323/16

Activa.

An Werth der Grundstücke u. Gebäude M 255 950, e e Mâs@hilien u- Kühle : E C100 Lager-u Trans8port- E 7 023,29 Mobilien u. Uten- S 5 420,— Pferde, Wagen u. Geschirre . . 5 170,— Flaschenvorräthe . , 9 900,— E S 572,— Außenstände u.Dar- lehn 266 446,70 Ä Inventurbestände . 31 882,47 vorhanden. Effekten , 8 000,—

vorzutragender Verluft

Mansfeld, d. 30, September 1899. C. Winter. 1 100 000

42 309 25 1 17423610

1) Kolo b Alliontee —._ck- 2) Konto-Korrent-Konto: Debitores , M A s ie a es s

2316 545/35

Gewinn- und

1) Zinsen-Konto 11 236/31 2) Handlungs-Unkosten-Konto . . . z 201 80 3) Bilanz-Konto 3 70002 15 138/13

Berlin, den 31. Dezember 1899.

[7589] Hallesche Bahn- und Terrain-Gesellschaft.

Berlin.

In der diesjährigen ordentlihen Generalversamm- lung hat vertragsgemäß die Neuwahl des gesammten Auffichtsraths mit Funktion vom ersten Januar 1901 s\tattgefunden.

E83 wurden gewählt die Herren : d

1) E Johannes Klewit, Berlin, Vor-

bender.

2) Oberstleutnant a. D. Bernhard v. S{miter- lôw, Freiburg i. Baden, stellvertretender Vor- fißender.

3) Geheimer Baurath Carl Büttner, Berlin.

4) Banquier Hermann Kreßshmar, Berlin.

5) Bank-Affsefjor a. D. Banquier Emil Bellardi, Krefeld,

6) mee und Ingenieur Josef Beer,

erlin.

Hallesche Vahu- uud Terrain-Gesellschaft.

Stomps8.

[7628]

Nachdem die seitens der Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft vom 26. März a. c. beschlofsenen Statutänderungeu zur Grana in das Handelsregister gelangt find, geben wir hierdurch in Gemäßheit des § 244 H.-G.-B. bekannt, daß in der genannten Generalversammlung als Mitglieder des Auffichtsraths gewählt wurden die Herren:

Aua. Stein, Kommerzienrath in Düsseldorf, Vorsitzender, i L

Frz;. Kramer, Justizrath in Düsseldorf, ftell- vertretender Vorsißender,

Carl Honsberg, Rentner in Düfseldorf,

Theod. Böninger, Kommerzienrath in Duisburg,

Theod. Keetman, Kommerzienrath in Duisburg,

Peter Goerina, Rentner in München.

Niederrheinische Hütte zu Duisburg-Doh- feld, den 20. April 1900

Rheinische Bergbau- & Hüttenwesen Actien Ges.

Der Vorftand.

Oldenburg i. Grh., 1900, April 20.

Der Rechtsanwalt Möhring.

H. Fellinger. C. Canaris.

Per verkauftes Bier

Bilauz-Konto. M A

Baarbeftand der Kasse... 1949,15} 67007061 25 553 03

695 623 64

M A 84 491 64 é S 2 145/75 „_ Verlust 27 685 77 Von diesem Verluste mit M 27 685,77 find aus dem Reserve- fond 2 132,74 gedeckt; der Rest mit M 25 533,03 ist auf neue Nennung vorzutragen.

|

114 323/16 PassivVa.

“h S 280 000 98 000|— 317 548/64

Per Aktienkapital S Hypotheken auf eigenen Grundstücken c aufgenommene Darlehn u. Buhschulden . . niht abgehobene Divi-

695 623 64

Mansfelder Bierbrauerei.

Fr. Püschel.

[7588] Bilanz am 31. Dezember 1899.

1) Aktien-Kapital-Konto, . . . . | 1600 000|— 2) Konto-Korrent-Konto: Kreditores | 200 000/— 3) Hypotheken-Schulden-Konto . . .| 512 845/33 4) Gewinn- und Verlust-Konto . . . 3 700,02

2 316 545/35 Verlust-Konto.

1) Terrain-Konto . 15 138/13 j

15 138/13

Hallesche Vahn- und Terrain-Gefellschaft.

Stomps8.

[7586] Mülheim Niedermendiger

Actien Brauerei & Mälzerei

vormals Börsch « Hahn,

Bei der heute stattgehabten dreizehnten plan- mäßigen Ausloofung unserer Schuldverschrei- bungen durch Herrn Notar Pohl hierselb wurden folgende Nummern gezogen :

Littera A. à # 1000,— Nr, 27 44 59 156 169 208 290 383.

Littera B. à A 500,— Nr. 31 63 66 102 299 303 370 388.

Die Auszahlung erfolgt vom 1. Oktober d. J. ab gemäß Artikel 8 und 9 der Bedingungen des Darlehnsvertrages gegen Rückgabe der aus: geloosten Stücke mit den noch nit verfallenen Zins- kupons durch die Gesellschaftskafse ina Mülheim a. Rhein oder durch das Bankhaus des Herrn H. Oppenheimer in Hannover sowie der Aachener Disconto-Gesellschaft in Aachen.

Die Verzinsung endet mit dem 1. Oktober d. I.

Mülheim a. Rhein, den 18. April 1900.

Der Vorftaud. Ludwig Börs.

[7595] Saar & Mosel Bergwerksgesellschaft. Es wird hierdurch bekannt gemaht, daß in der

am 7. April d. J. stattgehabten Generalversammlung

unserer Gesellschaft der bisherige Aufsichtsrath sein

Amt niedergelegt hat und folgende Herren neu zu

Mitgliedern des Auffichtsraths gewählt find:

Geheimer Ober-Finanzrath a. D. Georg Wal- demar Müller, Berlin, Vorsitzender,

Auaust Thyssen, Mülheim-Ruhr, ftellvertretender Vorsißender,

Sholto Douglas, Berlin,

Konsul Eugen Gutmann, Berlin,

Hans ‘r mia Gutmann, gele

Hugo Stinnes, Mülheim-Ruhr,

Ober-Bergrath a. D. Dr. jur. Paul Wahler,

K E, den 21. April 1900 arlingen, 21. Apri i Saar & Mosel Bergwerksgesellschaft.

Ertra: bronn Wor iem dgen Mbrkettlfor- wi “rgen; Zwirn Fa:GUd H Br T MEn g M E tre rir don e