1900 / 99 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Norwegen, Erzherzogin Maria Luise übernommen hatte. In den anderen Auf- | der „Brandenburg“-, gedgiser“ und „Sawsen Es gigen

ti t, ‘den Kréuzern | 0 n, ? z erun : gaben zeichneten sich die Damen von Mayburg und Abih, die Herren | kleinen Panzern' ‘verschiedeñer Ar , 60 Ra Hg v s dg V agetote n der Auf | B raue, Böttcher, Molenär, Pay und Daa S dete Dinifiong- und Forte Ver M De: i gor Ae BeRE L E r B ect l a g e rift: Stakevogne for smalt S or* werden im Gxpeditions- : anwesende Verfasser dankte mehrmals persönlih für den dem e eiailtcentiune* ‘d lifieten?, E ir igtbelustiqukken

»— e: j ifall. : ae é ? 9 o 9 , 9 . ureau der Gisenbahn - Verwaltung, ernbanetorvet 8/9, Christiania, | und den Darstellern gespendeten Be „Musterung*, „Stapellauf“, „Weihnachtsfeft“, „Zeuafliken“, „Segel- D î R n A d K l i entgegengenommen. Zeichnungen id; DERgungm im Bureau des / arbeit“ E Außer den bereits vorliegenden vier Seriea siz-d noch zuil cll én cl 7 nzeigel Un 0g l Tel l (N ad 3- nzeiger. Direktors der Maschinen- Abiheilung ebenda. Im Königlichen Opernhause werden morgen Mascagni's pas evi e Vorbereitung, Den Anged Wer 1 ausgeführten Karten | í i a 4 unserer arine r ¡ en D . , Q” .

Theater und Musik. Opes «Ovralloria rustioana* und dad Ballet, „Le rohes L | pisifootmen fei und threaeGeitali sitzen: N 99. Berlin, Mittwoh, den 25. April 1900.

Königlihes Schauspielhaus. Im Königlichen Schauspielhause geht morgen Ernst u E E

Das traurige Schiksal des einzigen Sohnes Napoleon's kl. aus von Wildeabruch's Schauspiel „Die S ad des E E

seiner Ebe mit der Erzherzogin Maria Luise von Oesterreich ist {on | der bekannten Besezuaga in Scene. L onn Gi Y Gleiwig, 24. April. (W. T. B.) Der „Odershlesishe Berichte vou deutschen Fruchtmärkten. al d diGE E ear und Méto T G T is stü n e Tür gut D Stauf s R E s Wanderer“ niet: “Heute Mittag eru ie as uer Dv ja ä cs von den Franzosen Barthélemy ul Ly Be a n 5 F * ean, oder Genie und Leidenschaft“ | mitfabrik zu Altberun bei Tichau fünf Zentner Nitroglycerin, S _ E hee ho r Corins E Sabtacs.. Sama hen: Weite g M ba p et Bearbeltung. Herr Matkowsky en das in einem unterirdishen Gewölbe lagerte. Zwei Arbeiter wurden Qualität

i F ü J ! i 5 illetverkauf begiant morgen im König

L'’aiglon“, das vor kurzem in Paris seine Erstaufführung: erlebte. die Titelrolle Der Bi

Nunmehr is auch ein den gleihen Stoff behandelndes deutsches Sauspielhause. : i A ee ca : : t Königlichen Opern- Theater wird am Soontas Halle a. S,, 24. April, Die seit 1859 in B remen bestehende Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner g Las cAE i Dur 129 überscäglider

Stüeck gestern zum ersten Mal in Scene: gegangen: „Der König Im Neuen 1 : - i die Operette „Die Fledermaus gegeben. i z E a ata von Rom“, Vamat Nes utt (ub L fünf Augen von O i ffes y Bei dem E Donnerstag, Abends 7 bis 8 Uhr, in der theologische Verlagsbuhhandlung von C- Gd. Müller, be- niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | Höchster Doppelzentner zentner preis dem Dopbelz entner es Pf in Ee vf in “ues Episode seines erfolgreih2n Heilig-Kreuz- Kirche (am Blücherplaß) r erde Kean D 5 E Daten, d S Ute in de Bes van L p Y Y f ti L / Z | Doppelz entner spiel 2“ izzi ( tese i »xrn Bernhard Irrgang werden mlt aur, Kögel, Frommek u. |. w., é : ; : Schauspiels „1812“ treffend skizzierte, die Anregung zu dieser | konzert des Sagan E E Se Wes Paiitens aur, Kögel, Fromme v f reibt, dec auh bereits E o Arbeit empfing. Napol2oa Franz Joseph Karl Herzog wirken: Fräulein arie Lindow pran), ? Hen T Aa er e de na O Abdtaeobglen: der PTY PEA

y ä ; lt | Winkelmann (Alt), Herr A. Niko. Harzen-Müller (Baß) und Herr s i U j y i = i j | : E ie aleid Le a Ra Mx til O Lén om Walter Schenk (Niolte). Der Eintritt ist frei. pte E jeßt: C. Ed. Müllers Verlag in Haile und Sei S E 14 1,25 ! 14,25 l 470 | 1 4,70 15 ! 5 16,15 : E | und wurde, da sein Vater am 22. Juni 1815 zu seinen Gunsten ver- : E a R 1380 1420 40 14.60 | i o

Etac Tal O 14,20 1620| 1670 14,70 15,20

o r i in vaac Tage Oberhaupt rankreid8 ge- E Ss s A S Laue ha 3 im Ditret. Napoleons Il. vom n Neveinber 1852 Das Comitó für die Aufführung des Festspiels „Hohenzollern Wilbelmshaven, 2. April. (W. T. B.) Anläßlich der A S 08 2 47 E T0 l 1460 E C S oe N 14,50 14,50 14 695 14,65 14,80 | 14,80 14 65 1452 |

Nayoleon 11. genannt. Er wurde im Jahre 1814 nah dem Stloß | zur See“ von Johanna Balz, welche am 28. d. M. im heutigen Nee des 50jährigen Bestehens des Schhiffs- 2 A 4,50 custadt V-S. « « é E S 41 14,20 14,60 14 70 15,10: | 15,20 ¿ 14,70 14,50 |

Stönbrunn bei Wien gebraht, wo îhn der Kaiser Franz unter | Neuen Königlichen Opern-Theater stattfindet (Vorsizender: | fungen-Instituts legten etwa 400 aus dem Institut hervor- Sm 1460 | 14,80 15,00 15,20 in zwischen den vecbündeten Mächten im Fabre 1817 | bereits sehr ftark ist. Außerdem hat noch der „Deutsche Flotten- | Seine Königliche Hoheit den Prinzen Hetnrih, den Admiral von Ge E S “Vert b Mülßausen i. E. . 4 S 16,00 16,00 17,00 17 09 16,50 15,87 | Maa wosür „ihm der itel eines Herzogs | seinem textlichen Theil von tea erstzn Mitgliedern des Königlichen | Betheiligung der Admiralität und des Offizier-Korps statt. t Eilent S ë is 300 | T6 5 das Fähnrihspatent, im Jahre 1830 wurde ec Major. Die Thaten | burger, den Herren Nesper, Christians, dargestellt. Die zu dem Fest- idt O I MOO SES Os ch dem Studium der Kriegswissenschaft bin und verzehrte sh in | Begas, Professor Koner und Adolph von Menzel die künftlerishe Mittagsschit auf der Zehe Schleswig" durch die auffpringende ' E E S N —— 12,60 12,90 13,40 8 12 74 13.00 _| i Metternich entgegen. Im April 1832 zeigten von Bothmer, Gräfia Wahtmeister, Frau von Schröder, Feeiburg i. SHl . . S 12'60 13.00 1310 13/69 ? 14/60 ahres erlag. Das sind in Kürze die überlicferten Thatsachen, auf | von erften Opernkräften ausgeführt, das Terzett vom „Bandl* aus | wurde heute die erste Sizung der Konferenz zum Schutze des Glogau . 14,10 14,10 | 14,2% 14,5 / 1449 14 25 14,05 li behandelt, is sein Recht. Er läßt z. B. die Bühnenvorgänge Oper „Die Opernprobe* von Albert Locting zur Darstellung. weck der Konferenz darlegte. T O 16.09 1600 sk

R SRNEE I E i

Am vorigen Außerdem wurden

ichen etôdtet; die Detonation war in cinem Umkreis von 20 km hörbar, i i B 4 4m E h? gering mittel gut Verkaufte | Rerkaufs- prets Markttage n palte E

a Es E

D y

bbut nahm. Als seine Mutter (aria Luise Staats-Minister Dr. Studt) theilt mit, daß Eintrittskartea nur | gegangene Offiziere und Beamte am Denkmal des Prinzen Adalbert N E “S is fine äre 1616 vie Reieiada von Parma übernahm, blieb der Prinz durch Comitó-Mitglieder zu beziehen find und die Nachfrage jeßt | cinen Kranz nieder. An Seine Majestät den Kaijer, E O 1600| 1620 1550 | 1600 1806 6A : sent [ Vertrag beraubie thn seines Grbrechts auf Verein“ zum Vertrieb unter seinen Mitgliedern eine große Anzahl Köster uxd den Staatssekretär, Vize-Admiral Ticpig wurden Tele- 16,40 16,40 16,68 16,68 16,96 16,63 16,63 | i Kaiser Bean die Herrschaft | von Billets fest übernommen. „Hohenzollern zur See“ wird in | (ramme gesandt. Hzute Abend findet ein Festlkommers unter Senn A i s L 1680| 16,80 y F 4700 16/85 1687 vetieh. E An (cican WdWtiew Geburtstag echielt der Prinz | Schauspielhauses, u. A. von den Damen Lindner und von Hohen- Ves C e e o es E 14,00 14,00 14 29 14,20 14,50 14 24 1423 | i 3 Vaters waren ihm woh!bekannt, und er spiel gehörenden sechs lebenden Bilder, deren Gesammtleitung Herrn Hörde, 2. April. (W. T. B.) Wie das „Hörder Volksblatt“ i N Aditate Caiiikek le eidensGaftlichfte Verehrung. Mit Eifer gab er Regierungsrath Dr. Bingner obliegt, während die Herren Prosessor | qus Dortmund meldet, wurden beim Anfavren zur gestrigen Allein. (l L a s 258 | 1968 12,92 12,92 13,26 d ; ch großen Thaten. Seinen Wünschen | Leitung Übernommen haben, werden durchweg voa Damen Thür des Förderko:bes zwei Arbeiter gegen die Schahtzimmerung C : L —— -- 13,00 3 R E Gürgeit nad Los Thron einzunehmen, lets und Herren der Gesellschaft gestellt, (Patronessn: Frau | zedrückt und fofort getödtet, einige andere erlitten [eihte Verlegungen. Schneidemühl . Ô Ï Ae 12,80 12,809 13,10 13,10 3,40. 13,40 9] 579 1016 13:10 i » ersten Spurea der Lungenshwindsut, die bald | Baronin Beaulieu »- Marconnay, _ Frau von Jaraczewsky, Î s E 13,50 14,00 14,00 14,50 15,09 | : : : rie Sva FSséritie achse und der er bereits am 22. Juli desselben | Frau Geheime Ober-Finanzrath von Smidt). Außerdem gelangt, London, 24. April. (W. T. B.) Im Auswärtigen Amt Silbe 6 ° S 12,90 12,99 12,90 di dlung des Dramas gründet. Daß der Berfafser | dem Mojzart'shen Singspiel „Der Schauspieldirektor“, und zum ersten | Wildes in Afrika abgehalten. Earl Hopetown, der zum Vor- Neustadt S-S. Ï S E e 13,90 14,00 14,40 14,50 15 00 5 wle 1D iben Daten behufs oczeutèctión der Handlung willkür- Male in Berlin seit des Komponisten Tod die einaftige komische E gewählt wurde, hielt eine kurze Ansprache, in welcher er den Hannover e E A Be 1460 14.70 ' 15:00 14,90 14,10 |

am Tage der Grofßjährigkeitserklärung des Prinzen, am 20, ‘März | Die Preise der Pläße variieren zwischen 5 und 20 #4; ein Pargquet-

: Eo 1600 1600| 660 L Wh 1831, beginnen und seinen Helden vierundzwanzig Stunden später | Billet (mit Ausaahme der reservierten Vorderreihen) kostet 10 L 9, 9,90 16,00

Gd. 15,00 15,00 15,31 15,31 || 1 DG 5 95 A bereits der tüdishen Krankheit zum Dpyfer fallen. In diese Charkow, 24. April. (W T. B.) Am leßten Sonntag bra Saargemünd 43d e 14/80 15/00 R 105 S T | kuize Spanne wird alles zusammenaedrängt, was bedeutung8- Mannigfaltiges. in der Ansiedelung Malinowka bei Tschuguijew ein Feuer aus, O e ; i S l E Ol E 69 | 13,80 1375 13.17 | voll im Leben - des Prinzen war. An dieser Tage empfängt wel&es ih infolge starken Windes sehr \chnell ausbreitete. Fünf- E S 1460 13,80- 13,80 | 00 | 14:00 1977 s derselbe eine Botschaft der Bonapartisten, welbe auf ihn als ihr Berlin, den 25. April 1900. hundert Bauernhöfe mit allen Nebengebäuden wurden ein- Eilenburg . A E | 1375 14/00 14/00 14/25 | O O i " ; rechtmäßiges Oberhaupt bauen, an diesem Tage entdeckt er seine Liebe i Ratal C geäschert. Die Lage der Geschädizten is verzweifelt ; mebrere L zur Erzherzogin Renata, an dicsem Tage will er Oesterrei für Die deutsche Ausgabe des Amtlichen ata ogs LEA - | tausend Personen sind ohne Obdach und Nahrung. Der Gouverneur immer verlassen, um fh heimlich na Frankreich zu den seiner | stellung des Deutschen Reichs auf der e LLau Ste gang hat si nach dem Ort der Katastrophe begeben. S i 12,7: 12,75 13,15 18.16 : ira harrenden Getreuen zu begeben. Also an Handlung und Spannung | zu Paris 1900 ist im Kommissions-Verlage von I A R gla t E L G es L U würde es in dem Stück nicht fehlen, wenn der Charafter des jungen | gardt in Berlin SW. (Dessauerstr. 2) soeben i; freuen a ie Schneidemühl . 12 4 1240 1270| 12,70 13,00 12,70 Herzogs nicht leider arg de ai ga p erd eine ges Ene rg in: fer. D ReTS eat oar E O o S Le e 12,2 1260. 1900| 1320| : 14.20 / it \ e dem Zuschauer die Antheilnahme an den | entikr er r 1 ô : e ; ae S : I : | G 2 . . E Ie D EUE In äus der Reden oder Thaten des Prinzen | würfe zur Deekelzeihnung sowie für den Buchshmuck rühren Nach Schluß der Redaktion eingegangene Srübkera s A E 118 12,30 | 12,30 12,80 | 2,80 13,30 offenbart fi etwas vom Geist und von der Größe seines von ihm | von dem Maler Bernhard Pankok in München her, der auch E Depeschen. Neustadt O.-S. A S [11,90 12,00 | 1280 | 12,90 | - 162A . bw vielbewunderten Vaters; man kann nh des Gindrucks nicht erwehren, fünstlerishe Leitung bei der Drucklegung übernommen hatte. ie : ib d L a 13'80 | ' j daß ein schwächliher Knave in kindisher Weise nach der Krone wie | für den Katalog verwendete Shrift ist in der Reichsdruckerei geschnitten ; Maseru, 24. April. (Meldung des „Reuter schen e S nad einem ihm mit Recht versagten Spielzeug trachtet. Sein Tod | sie geht zurü auf die kräftigen Federzüge der Mönchsschriften des Mittel- | Bureaus“.) Die Buren, die gestern vor dem _ General ersbeint nur als ein trauriger Zufall nicht als ein dur die tragische | alters, welche die römischen Grundformen in gotbische Formen AREE Brabant in der Richtung auf Weppener zurückgingen, Nothwendigkeit irgendwie bediagter Abschluß seines Lebens. Das sind | Es ist damit der Versu gemaht worden, die Vorzüge e BUE rüdten in der Naht wieder einige Meilen näher heran. die großen Mängel, die dem inhaltlich an si fesselnden Stück | {rift mit der gothishen Formenspracze zu vereinigen. S ie Der General Brabant nahm eine gute Stellung auf der anhaften, in welchem mauer dutungee Zu Mane jeu E S e Cn A ee N Strauß-Farm ein. Heute früh beschossen die Buren die Fpisode befinden, die anderer|e volle nd mit derselbe r ’druckt worden. Der 00, j l é f | i p weni a e his h Darsteller versuchten nach Môsg- reihen Inhalt auch an fahwissensaftlichen Auffägen wir noch zurück- Garnijon von Weppener g Q OI Be. Es hat Allenstein ' 1240 ‘i 1240 | 12,80 | 1280 | C | 13.20 likeit, dem Werke zum Siege zu verhelfen, was ihnen indessen | kommen werden, fostet in Original-Einband 2 # 40 s. sich jeßt herausgestellt, daß die Vermuthung, Weppener sei so n S f O4 I N A | , 128H a

e Mud - dem T s 20: | Die Brigade unter de Silekne » 12,80 1350 P: 14.00

t «s O l 1800 1250 | 1250 | 13/00 | 13,00 60 S e a os S 11604-1190 11,90 12,10 F 12 60 j R. is 10,89 11,99 11,30 11,80 | ( 12,30 G , C a E S 13,20 13,20 : 14,00 ; i; | Gld 9e e 19,00 | 13 00 13,10 13;10 i 13,30 30 393 13,10 13,00 | Neu'tadt O.-S. Ca 11,60 11,89 12,20 1240 |} 4 13,00 . 90 1116 12,40 12,40 E e pee _— | —— 140 14380 5 15,60 i Ai e A Ce E O 11,20 11.20 13,40 13,40 DT | 13,60 200 2 700 13,590 13,50 S Wp ee Ce 1500|, O0 14,00 | 14,50 15,50 : r e ao S 14:90 ‘1 14,50 14,75 14,75 | 15,00 200 2 950 14,75 14,75 Trier . S ie 5 Ï E 14,40 | 14,40 16,20 16 20 8 16,80 : E e ; 13,50 13,50 13,66 13,66 ¿ 13,30 61 838 13,74 14,00 Mülhausen i. G. C Eis 15,00 15,00 16,00 | 1600| - T 109 15,57 15,60 R a Ae —_— j 14,00 | E 5 15,00 600 R 14,58 14,95 | f ¿ Me Í e S _— -—— 1320| 3,40 - 10 33 13,30 13,65 f e Thalia - Theater. Dresdenerstraße 72/72. E e E | 125 2,5 12,50 150 1 838 2,25 11/83

Theater See E Mes, COVEnRant) Bolte Fünflegte Aufführung be dee Au fd Hamburs , | Eilenburg A O U 14,50 | 1450 | 16,09 6 s : j j i

: nerstag: Der Bettelstudent. _| Donnerstag: Jm Himmelho. Dro uestattung? Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. Königliche Schauspiele. Donnerstag: Opern- O (lebte Freitags-Aonnemen Ber rh yole m Tg E in E naty Is Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ift, ein Punkt (.) in den leßten ses Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt. haus. 107. Vorstellung. Cavalleria rusticana. | Rothmübl. Fra Diavolo. Smidt. Anfang 74 Ubr. : i (Baueru-Ehre.) Oper in 1 Aufg "B. Es Sonnabend: Volksthümliche Vorstellung zu balben A: A 4 eelbót: i S Mute jag deut E Es Preisen: Die Lusigen roe ver an IRAEE Montag, den 30. April: Leßte Aufführung T a Paris. ul Unab Gerste ( Saformer E 135,24| 136,12

. E . Lu .-& iverti, z j S ü i jelicher. ì x ¡D „89 E aag ao 3,27

legende in 4 Bildern von a Regel und J. Haß- (Falitaf: Derr rittags : i E b p eA Preisen: Lig G er (dlk N er: Guld Großhandels - Durchschniitspreise von Getreide Weizen ] lieferbare Waare des laufenden Monats { 163/37| - 166,60 anad! E Ae 108,27} 109,01 reiter. Musik von Raovl Mader. Anfang 7 Ubr. | Der Freischütz. Abends 74 Ühr: Der Bettel- | Thielscher.) au aufßerdeutshen Vörsen-Pläzen : Antwerpen. A # per laufenden Monat . | 101,48| 102,89

Stockholm . aranda 4Shnee Stausvielhaus. 112. Vorstellung. Die Tochter il : Pr . . E È C ————— L I . dri , ee , d | S Petersburg| 753 2sbededt q Dana SZauiala ung Mugen von | tudent. SCMAN C S N MESTchAASTZF M S NIIL-ZTTITSR F für die Woche vom 16, bis 21, April 1900 Sea c A A L D O f Wehen, tieferungt-Waare | e en 10328] 1085/20 { E Y y ' er Juli en

Cork Queens-| | Ernst von Wildenbru. Anfang 7# Uhr. S nebst entsprehenden Angaben für die Vorwoche. Red Winter Nr. 2 . « « Rb 137,15| 137,99 porn Mos 761 i (bede Freitag: Dpörngars, 100. Lessing-Theater. Donnerstag: Gastspiel von Familien-Nachrichten. Zusammengestellt im Kaiserlihen Statistishen Amt. Californier, mittel, Ls 137,88) 137,92 New York. | See A | 200. 3[wolki Bäreuhäuter. In 3 Akten von Siegfried Wagner. | 91 gnes Sorma. Liebelei. Vorher: Jephta's | Berlobt: Freda Freiin von Hollen mit Hrn. g ae rid E S . « | 129,03| 129,87 Red Winter Nr. 2 123,25] 123,84 E Gie 8 6 wolkig Anfang 7# Uhr. 13. * Boden Sond Tochter. Siegfried von Saudcken - Loschen (Hohenwalde, 10096 kg in Mark. Walla Walla . A 133,58| 137,66 | Weizen Lieferungs-Waare | i 113,02| 114,27 : burg …. | 756 3|Regen Schauspielhaus. 118 ene uk H a Freitag: Der Pfarrer von Kirchfeld. Ofipr.). Frl. Erica von Quast mit Hrn. (Preise für prompte [2oco-] Waare, soweit nicht etwas Anderes bemerkt.) La Plata, mittel 134,31| 133,93 - per Juli . 113,05] 114,28 O o 1 763 9 bedeckt Abonnement B, 15. Vorste dicht i er A nig | Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr: Aufführung der | Fapitänleut. Curt Frhrn. von Rössing (1. Zt. SOSARAR , : / Amsterdam Nein a 9 balb bed vou Rom. Dramatisches Gedicht in y ufzügen | Sezessicnsbühne: Gioconda. Abends 7# Uhr: Wie3baden— Kiel). Frl. Alice Klugkist mit Asow- e i A j O anes e S AÍLaIE bed, von Otto von der Pfordten. Anfang Uhr. Gaftspiel von Agnes Sorma. Nora. e a Frl. lice (Wiesbaden— W ohe Dagegen | Roggen | D iat ae G E Bemerkungen. T - i / 760 9 wolkenlos S C harlottenburg). Frl. Gle Gatermann April Bor- Weizen Odefsa- O : ; 126,81 d Tschetwert Weizen is = 163,80, Roggen = 147,42, Hafer == Drter arie. 759 at Hrn. Regierungs - Assefsor Eduard Grunnow ex 1900 woe 3 amerikan 4 128,22 | 98,28 kg angenommen; 1 Imperial Quarter ift f die Weizennotlz 2

Deuts es Theater. Donnerstag: Gespenfter. / Sale a: an der Londoner Produktenbörse = 504 Pfd. engl. gerechnet; für die tee 70 j 127 Mette i ) Ueues Theater, S@islatermdazmt m Bann res prt dal Roggen, 124,78 London. Gazette averages,° d. b. die aus den Úmsäen a e O ritorten

i i f ter Boden 126,48

Anfang 7# Uhr. è „Gestorben: Hr. Rittergutsbesißer Adolf von e s ; 2 Uy * v _DE jagen an 1209 2

O: e 10 E reitag: Der Probekandidat. tag. MOEE von n n 5 Auf Schmeling (Stulgen). Hr. Leut. Georg E Velen, Theiß, E N A a. M (Mark Lane). wre __| des Königreichs ermittelten Durhschnittspreise für cinheimishes Ge- Chemnitz L BS \till|wolkenlos onnabend: Neu einstudiert: Johu Gabriel Î Freita : Im Exil Vorher: Frau Sonue Goldbeck (Liegnitz). Hr. General d. Inf. j. L- erfte ngar\Ver, prima 40H 18600 Weizen / engl. e O S a 27,78| 12. treide, ist 1 Imperial Quarter Weizen = 480, Hafer = 312, erbe Berlin . . . | 754 |SW_2hheiter BVorkman. Sonnaben : Minua von Barnhelm. i Carl von Shaumann (Hannover). S eite “E Budapest i / E S 124,42 «== 400 Pfd. engl. angeseßt. 1 Bushel Weizen = 60 Pfd. engl. ; 1 Pfd. Sn Lot es {o E erret iem Y M Sul, S 3 Frau Spi C, D ina Vin Dis A7 Salzuflen). oggen, Mittelqualität . A è 109,62| 110,45 | 9geizen

reslau . « « o i : i onntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu halben Pretjen: 4 Î jen, L E 129,52| 131,52 %

Em BGerliner Theater. Donnerstag: Harold oiftan 20 dase, s Le 0d4] 8987 Dai

Fle d'Aix . . | 759 |ONO s\wolkenlos Freitag (33. Abonnements - Vorftellung): Der St. Petersburg.

D D ch2 Mem s

T

D - t

14,40 f 15.00 16,00 ZO 18,00 é 7 —- E l 4 5 14,65 14,85 g U 1550 | 15,50 | 16,00 3,0 16,50 |, i j s r babs r E E 15,00 15,00 | 16,00 16,00 15,43 E S 12,00 | 12,20 12.12 O e e e fe 1150. | ELOO 12 00 12,00 20 12,20 ¡ 11,90

Hagen i. W. Ls S 15,00

S e Su

D ———————————A———

D S)

[T4]

aus den oben angeführten Gründen nicht ganz gelang. Die Haupt- S gut wie entsezt, irrig gewesen ist. figur des jungen Herzogs von Reichstadt spielte Fräulein Poppe : : E vie Wag l ONGCOE U Ee Division Brabant, welche auf sie recht glaubhaft in der Erscheinung, aber zu fnabenhast im _ Unter dem Titel „Die Deutsche Flotte Ließ die in wartet, mit wenigen Meilen Abstand nach. Wesen, doch ift der leßtere Vorwurf weniger gegen sie zu erheben, anstalt von Dr. TrenfklLer u. Co. in Leipzig eîne stattliche eihe als-gegen die Regie, welche die Rolle dur eine Dame besegen zu karten mit Ansichten von un!erer Marine erscheinen. müssen glaubte. Herr GERR wäre Der E eser am Ke Nach i y iufaahmen: 1 u fet aner d L 2 reuden begrüßt und m ebhaftem Beifall waren Scenen au em t 1 i f y ul j : ¿ j : 4 ei Mee L wurde Frau Clara Meyer, das | passender Fa1benstimmungen und künstlerischer Dekoration. Außer (Fortsezung des E 5 der Ersten und Zweiten Ghrenmitglied des Königlichen Schauspielhauses, welche die Rolle der der Kaiserlichen Yacht „Hoßenzollern“ und den Panzerschiffen eilage.

E E E T Ee 5 ———

i S üble ä demnäst wabr- | Freitag, Abends 8 Uhr: Gebildete Menschen. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Bei bis über M Ee E PAN C E m S Scanabent, Abends 8 Uhr: Niobe. Hierauf: | die Hälfte ermäßigten Preisen : Der Schlafwagen

Deutsche Seewarte. Der Diener zweier Herren. Controleur.

D « - - « - S-W E L -

us R.

59G. =

D Q

|

|

. ° S S T a o S D Pp E P P

Wetter.

S 4 Fr

Stationen.

Temperatur in 0 Celsi

j j | |

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres\fp red. in Millim

5\roolfig 3\wolkig 6\roolkig 3\bede@t

Blacksod. Aberdeen Christiansund Kopenhagen . 12 2\Schnee

bo P O

J

I A PINNNND O N

G

O) p p

E

I O 008

pak bd ih N D O O tk pt C

b. Gazette averages. engl. = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen = 2400 kg. englishes Getreide, | 122,40 Bei der Umrehnung der Preise in iellen sind die aus

: / 124,94 den einzelnen Tages-Notierungen im „Deutschen Reichs- und Staats- Mittelpreis aus 196 Marktorten 139,82 Anzeiger“ ermittelten wöchentlichen Durchschnitts - Wechselkurse an der

_—— ——“

. | 799 til [bedeckt Hüttenbefitzer. Verantwortlicher Redakteur: R Liverpool. Berliner Börse zu Grunde gelegt, und zwar für Wien und Budapeft Sonnabend: Ueber unsere Kraft. Residenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- Direktor Siemenroth in Berlin. t ps dis ih 99,50} . 98,83 E A E E 10, die Kurse auf Wien, für London und Liverpool. die Kurse auf London,

_— p

E A a wis S S G Sitte: E E E E E E E e S, E agd E T F E g E C 2 E a , E Es p ar R M

Tritt. ; ; | 765 [ONO 3|bedeckt A | 121,81] 121,89 Califocnier . 145,00 für Chicago und New York die Kurse auf New York, für St. Peter3«

Witte ; : é in. ; / i i Peyaer ee Ee buta- Fonena Me ae E N Ga La Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin Hafer E eb 81,21] 79,07 i áuei Western Winter burg, Odessa und Riga die Kurse auf St. Petersburg, für Paxis,

Am böchften ist der Luftdruck über Nordwoest-Guropa, ú i lagb- am n Vorle en über dem mittleren Ostseegebiet. Sciller-Theater. (Wallner-Theater.) Donners- | Georges Feydeau. Ueberfeßt und bearbeitet von | Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und 2A Roggen, 71 bis 72 kg per bl . 99,291 99,10

«c Nr. N)

n Deutschland i das Wetter rubig, kühl und | tag, Abends s Ubr : Niobe. Schwank in 3 Alten | Benno Jacobson. In Scene gesezt von Sigmund Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße 9 p Diter, pes im d N oelventite Küstengebiet wehen | nach Harry und E. A. Paulton von Oskar Blumen- | Lautenburg. Anfang 74 Uhr. Neun Beilagen Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg per 11; 116,67} 116,79 stárke Nordwestwinde; an der Küste ift etwas Regen | thal. Hierauf: Der Diener zweier Herren. Freitag und folgende Tage: Die Dame vonx lade) Ro Riga. gefallen. Friedrichshafen hatte gestern Gewitter. Luftspiel in 1 Akt von Goldoni. Maxim. (einshließlich Börsen-Beilage). Wegen) 71 bis. 72 kg per bl . « « 102,71} 100,48 | «fe

eizen, 75 bis 76 kg per bl „, 118/52| 115,96 | Aft

132,76 142,18 129,94

engl. weißer . . . 129 72 O S «| 119,26

Hard Kansas .. Manitoba Nr. 1 Plä, eo

Northern Duluth ; ä 143,12 Aniwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Pläye.