1900 / 99 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8275] Debet.

Steinkohlenwerk Vereinsglück zu ‘Oelsnitz.

HGilanz-Konto am 31. Dezember 1899. Credit.

M S 608 400 27 300|—

795 000/— 1 303 500|— 1776|—

1 500|—

38 03771 13 440/— 80 70 14/76 12/68

e =

Koblenfeld-Konto . . . . « . « Schachtanlage-Konto . . . Schacht: Erneuerungs-Konto . Querschlazs-Konto . . . Maschinen-Konto . . - - + Gebäude- und Oberbau-Konto Inventarien-Konto . . Anlage-Konto der Aufbereitungs E S Sie o, Anlage-Konto der Werkseisenbahn eleuhtung8anlage-Konto S Magazin-Konto Holz-Konto z 2 971/70} Konto für Kohlenvorräthe . 1 029/27 Effekten-Konto . 7 i 6 815/93 Kafsa- Konto : 17 97051 Debitoren-Konto 73 726/82 Banguter-Konto 41 926/20 2 798 560/85 Geprüft und rihtig befunden C. Th. Vos, verpflihteter Revisor.

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. Credit.

“M S M S 980/17]} Per Koblen-Konto . .. » . 638 921/92 489 983 76] Altmaterialien-Konto . 7842/58 99 38395 Werks\vesen-Konto . 15 020/80 11 788 86) Interefsen-Konto . . « . 4 324/64 18 210 50 5 304|— 52 040/— 4 121/30 | 8 106/11 | 6 91288 | 716,12 i 2 988/34 | 36 273/95 6 666 109/94 666 109 94 Geprüft und richtig befunden

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und

. April 1900 genehmigt worden. Steiukohleuwerk Vereinsg!üc zu Oeclênitz.

Der Vorstand. C. Wurst. Groß.

[8276] (8292] Steinkohlenwerk Vereinsglüet Spar und Darlehnsverein Nossen.

t Nach der am 18. April a. c. stattgefundenen Er-

Á zu Oelsnitz. aënzung des Aufsichtêrath8 und der an demselben

Nach von der Generalversammlung am 21. April | Tage vorgenommenen Neukonstituierung besteht der- 19800 vollzogener Ergänzungswahl und

erfolgter | felbe fürs Jahr 1900 aus: Konstituierung bestebt der Aufficht@rath der über- : Een Kassizrer Nicolai als Vorsißender, schriebenen Aktiengesellschaft aus folgenden Herren: Herrn Kaufczanu Muhn als stellvertretender Koblenwerke bisizer Albin Kloeger in Bockwa, Borsitender, Vorsißender, E E Herrn Stadtrath Lehmann, Bergtngenieur Carl Friedrich Ebert in Zwickau, Herrn Seifenstedermeister MülUcr, {tellvertretendec Vo1sißender, L Herrn Baumeister Fiedler, Bergaverwalter Carl Herm. Bley in Oberhobndorf, Herrn Kaufmann Franke, Kohlenwerkébesißger Heinrih Würker in Bcckwa, Herrn Kaufmann Dürfeld, Kaufmann Hermann Kramer in Zwickau. Herrn Fabrikant Richter, Oelsnitz i. Erzgeb., den 23. April 1300. H-rrn Buchckruckereibesitzer Henkel. Steinkohlenwerk Vercinsgllick zu Ocléuig. Noffen, 20. April 1900. Der Vorftand.

S i Der Vorftand. C. Wursi. M. Groß. T. Tischer, stelly. Dir.

C: 1d 475 000 —|| Per Aktien-Kapital-Konto . .. 570 000 —} B Artiea Rapital Ron i 590 000|— rioritäts» Aktien - Kapital-Konto 142 024/62 280 000|— 348 400|—

60 000|—

115 000 58 000|— 4 000 11 695/80

Reservefond-Konto . . Amcrtifations- Konto . Kreditoren-Konto . . « Finen-Donss Lili onto der Krankenkasse Unterstügungsfond-Konto , . . 7 Konto der Pensionékafse . . T

j 4

2

M F (

6

ette rIE

2 798 560,85

An Koblen-Konto .. Produktions-Konto MWäscherei-Betriebs-Konto . Allgemeines Unkosten-Konto . Nerwoaltungs-Unkoften-Konto . Konto für Steuern und Abgaben Zinsen-Konto

Konto der Krankenkasse . . Konto der Pensionskasse . . Konto der Ünfallversiczerung . Unterftüßungs-Konto Grund-Entschädigungs-Konto . . Abschreibungen

S T T D

C. T h. Voß, verpflihteter Revisor. Verluft-Rechnung siad von der Generalverfammlung am

[8287] Debet.

Areal-Konto . Gebäude-Konto

Maschinen-Konto . .

Werkzeug-Konto

Utensilien-Konto . :

Drudckeret-Konto

Heizung- Anlage-Konto

Gas-Einrichtungs-Konto . ;

Holz-Konto Koblen-Konto

Patente-Konto .

Fabrikations-Konto ;

Materialien .

Waaren-Konto

Pferde- und Geschirre-K

Feuerversicherun Debitoren . Kassa-Konto .

Wechsel-Konto . . Wasserleitungs-Konto

Debet.

gs-Konto

. . .

Gewinn-

onto

Bilanz ver 31. Dezember 1899.

M A 110 000 928 000 101 880 |—

93 194|—

4 834|—

12 139|—

12388|—

3 074 |—

Aktienkapital-Konto . . . Theil-Schuldverschreibungs-Konto Reservefonds-Konto . . C E alo ad od Mp L aao s /6 Theilshuld-Zinsen-Konto Gewinne und Verlust-Konto: Gewinn-Vortrag . . « « «

An

72 753 61)

227 154 82 1800

3 308/40 227 113/68

. . . . . . . . . * . . a“ - . .

1 489 629 66 Credit.

1 489 629/66 und Verluft-Konto ver S4. Dezember 1899.

Koblen-Konto . .

Unkosten-Konto

Interessen-Konto Provisions-Konto Reparaturen-Konto

Agio-Konto

K euervezfigerungs-Konto s onto Theilschuld-Zinsen-Konto . . « Abschreibungen: Gebäude-Konto ..

Annoncen-K

Maschinen-Kont

0 e.

Werkzeug-Konto » - Utensilien-Konto . .

Druckeret-Konto Heizung-Anlage-

Konto

Gas-Einrichtungs-Konto

Patente-Konto

Pferde- und Geschirre-Konto

Debitoren

Wasserleitungs-Konto

Bortrag auf neue Rechnung. . «

# [4 228 315/27

a8

11 582 60

101 126 12

16 388 82

99 308 04

92 954/35

7 802/53

4 963/80

5 681 N 90 000|—

Waaren-Konto

O 34 692 94 H 998 315 27

Der Vorftand der Fabrik Leipziger Musfikwerke vorm. Paul Ehrlich & Co. Actien-GeselUschaft, Leipzig-Gohlis,

Paul Ehrlich.

(8288]

Infolge der in heutiger Generalversammlung stattgefundenen Ergänzungswahl und der hierauf vorgenommene Konstituierung besteht der Auffichtsrath gegenwärtig aus folgenden Herren:

was hierèurch n

Leipzig-Gohlis,

ah $ 18 de

Der

Clemens Wehner, Leipzig, Vorsigender,

Gustav Proeßdorf, Leipzig, stellvertretender Vorsißender, Georg Roediger, Leipzig,

Hans Peters, Leipzig,

Direktor V. Hellinger, Untersachsenfeld,

s Statuts bekannt gemacht wird.

den 21. April 1990.

Aufsichtsrath der Fabrik Leipziger Musikwerke

vorm. Paul Ehrlich & Co, Actiengesellschaft, Leipzig-Gohlis.

Clemens Wehner, Vorsißender.

[8435]

Norddeutscher Lloyd Debet. Á P In Anleihe-Zinsen-Konto: Zinsen der 4 prozentigen Schuldscheine von 1883 4 9800 000 v. 1. Januar bis 30, September . . . 4% 9400 000 v, 1. Oftober bis 31. Dezember . « « - +

Zinsen der 4 prozentigen Schuldscheine von 1885 « 7500000 y. 1. Januar bs 30. September . « .-. #9

4, 294 000,— | 94 000,— |

225 000,—

Per Vortrag aus 1898 .

Abtheilung

Gewinn .

« Abtheilung

Affsckuranz:

Transatlantische Fahrt: Betriebälberschüse der Reisen nah New York, Baltimore, Genua - New York, Brasilien, Argentinien 2c... A

(Central-Abtheilung). Gewinn- und Verlust-Konto pr. 1899.

Credit.

9 859 35 j

10 064 40

pebet.

Bilanz-Konto.

Seeschifffahrt-Kapitaäl-Konto :

64 Dampfer zur tran®atlantishen Fahrt mit Jnventar und Zubehör. Total-Pr8 «eo o

Abschreibung für die Zeit von der Einstellung in den Betrieb S Ge S s ie od eo

Weserschifffahrt-Kapital-Konto :

95 Flußdampfer, 100 eiserne Lichterfabrzeuge, 8 Prähme, 9 Shuten, 1 Thurm-Glevator und 2 Dampfbarkassen mit Fnventar und Zubehör. Total-Preis . . . « « -

Abschreibung für die Zeit von der Einstellung in den Betrieb bis Ende 1899 . E

Ballaft-Konto: Eisenballaft der Seedampfer. Ybschreibung bis Ende 1894

Revaratur-Werkstatt Bremen Kapital-Konto: Grunditücke, Gebäude, Maschinen, Schienenanlage und Helgen. L

Op id a t o S N ois o 9 Abschreibung bis Ende 1898 46272503,70, für 1899 (5121,29 Waschanftalt-Kapital-Konto: Grundwerth, Gebäude und Maschinen der Waschanstalt Pelzer- straße Nr. 34—36, einschließlich der hydraulishen Maschinen

und elefktrischen Beleuchtungsanlage . - « « « - + Abschreibung bis Ende 1898 46139 380,25, für 1899 6 10000,—

Immobilien-Konto: Fmmobilien Papenstraße Nr. 5 bis 10 und 13, große Hunde- ftraße Nr. 18—20, 21, 30 und Pahof, Pelzerstraße Nr. 28/9, 32, 33, 37, Rumpshof Nr. 6, Wegesende Nr. 25/6 E Qa Abschreibung bis Ende 1898.46 194 496,—, für 1899 4471 631,75 Einrichtungs: Konto: Erste Einrichtung und Mobiliar é 11 625,—, abgeschrieben Gepäckshuppen am Bahnhof in Bremen: S6 99 498,85 Abschreibung bis Ende 1898 46 69 498,85, für 1899 46 6000,— 75 498,85 Stationsgebäude und 2 Gütershuppen in Bremerhaven: Kostpreis Æ 20d 080,60, abgeschrieben bis auf je 1— « «a. Proviant- und Kohlenshuppen in Bremerhaven: Q o baf 79 182,65 Abschreibung bis Ende 1898 4 75 181,65, für 1899 46 1000,— 76 181,65 Docktarlage in Bremerhaven und 4 Getreide-Elevatoren : Kostpreis des Trockendocks, der Werkstätten, Maschinen 2c. . Abschreibung bis Ende 1898 M 1 288 988,15, für 1899 M 110.117,35 E Agentur- Gebäude in Bremerhaven : E Abschreibung bis Ende 1898 46130217,75, für 1899 46 12 000,— 142.217,75 Marteballe nebs Anlegebrücke, Kantine und 2 Gütershuppen an dec Ka!}erhaten- Erweiterung in Bremerhaven: s 55 ¡29

G E Abschrbg. bis Ende 1898 A 48 615,25, für 1899 A 39 000,— „, 87 615,25

6 143 165 000,— «. :50630.000,—

M 9624 882,15

M 89 342,90

Kosipreis L 3 89 341,90

687 624,95

M 319 380,25

4 1200127,79 266 127,75

M E A A E PO E L R R C O E Ene S

Dau

M 83403 705,50 2 1398 705,60

A 560 217,75

4829 882,15 |

277 624,95 |

+1430

Wartehalle a. d. Geeste und Kohlenstation in Brak: a. W.: S E 6 486,05 Abschreibung bis Ende 1898 4 3 486,05, für 1899 4 1000,— 4 486,05

Kontrol- Stationen, Sanitäts-Station Rio Branco bei Santos und íInventar in auswärtigen Häfen : E 276 599,50 Abschreibung bis Ende 1898 482 797,15, für 1829 4 23 802,35 106 599,50 Pier in Hoboken: Kostpreis des Piers, des Pakhauses und Wohnhauses mit Zubehör

M 3 166 156,50

Ankauf im Jahre 1899 abz. darauf ruhender

Mora C E R O O Æ

Abschreibung bis Ende 189846449 156,50, für 1899.46 22778,90 Proviant-Amt:

Lagerbestand an Waaren und Steinkohlen . Revaratur-Werkstatt-Betrieb-Konto:

Lagerbeftand an Materialien und Reservemaschinentheilen. . . Waschanstalt-Betrieb-Konto: Lagerbestand an Betriebsmaterialien . Bau- Konten für Dampfer:

Anzahlungen 2c. - E O Reichsbank-Girc-Konto Effekten-Konto . Diverse Debitores:

Ausstände, Ausrüftungen für laufende Reisen, Kassenbestände der Agenturen und

Wllibäben bet Banki «ch0 A

M

4 531 935,— 471 935,—

. ,

M S

92 535 000

| a | A 170 C |— |

940 0 s 1

| | 24 000

3 001|—

| | 2 005 000|—

Î | | Ï \ 418 000|—

| | 468 000|—

2 000)

170 000|—

| 4 060 000—

2 224 781/50 |

2 859 577/60

2721|

9 316 672/85

195 409/50

101 662/25

4 226 0590| |

21 158 347/50 |

. Seemanns-Kasse des Norddeutschen Lloyd:

Aktien-Kapital . . r s S BN Siblceaden-Mordo:

Einzulösende Dividendenscheine Nr. 11 von 1896 14 Stüd à 440 M 560,— E O D 90 950, L u o S A4 5.10 7 5 180,— Zu vertheilende Dividende von 1899. T, O Afffsekuranz-Reservefonds: MOrIKGa AUB 1898 » h e a o 6 06 E Erneuerungsfonds: Dad QUS I aa oa O T Á& 2500800 DIeStabride Gabe a e a oe o e oi ao o 836 288,30

#6 2 664 377,40

Ueberweisung aus dem diesjährigen Gewinn . L CESSETSD E

Versicherungsfonds: Bortrag aus 1898 .

C O0 S O GHnabme fue Daa s ee

1 003 729 50

A 6 996 852,25 |

Ueberweisung aus den diesjährigen Prämienübershüfsen . ._._- 1338 133,35

Reservefonds : Dra QUS 1808 E e G Ueberweisung des Agios aus der diesjährigen Aktien-Ausgabe . ; aus dem diesjährigen Gewinn G Anleihe-Konto: 4 9/9 Anleihe von 1883: T0 Geri à A 20000 L M 000 090,— ab: 28 Serien Nr. 1, 2, 3, 6, 11, 12, 15, 19, 23, 26, 37, 38, 40, 43, 46, 47, 48, 49, 51, 55, 59, 63, 65, 67, 69, 70, 73 t D O aUSd I E C E 5 600 000,—

664 453,50 1788 877,05

6e 9 400 000,— |

feit 1. Oktober 1897 fällige einzulösende Shuldscheine der Serie C seit 1. Oktober 1898 fällige einzulösende Schuld- heine der Serie Nr. 15 und 19. . . seit 1. Oktober 1899 fällige einzulösende Suld- \cheine der Serie Nr. 6 und 59 . A

s 2 500,— v 22 500,— ,„ 26 500,

429 596.15 |

Ie 9 126 500,— 4 9/9 Anleihe von 1885: 40 Serien à M 250000— . . . . «10 000 000,— b i Serien Ne 71914 15, 17 20, 21, 29 und 39 ausgelooft . L 20000 M i 250 000, seit 1. Oktober 1899 fällige einzulöfende Schuld- Meine E E s 17 500,— , 4 0/9 Anleihe von 1894: O Gie A G O e MLD 000.000, ab: 2 Serien Nr. 25 und 50 ausgeloost . . „600 900,— i : At 14 400 000,— seit 1. Oktober 1898 fällige einzulösende Schuld- heine der Serte Nr. 25 E 500,— ù 93 500,— ,„ 14 424 000.—

7 267 500,—

seit 1. Oktober 1899 fällige einzulösende Schuld- \Veiis ber Setle N00 0

Anleihe-Zinsen-Konto: Einzulösende Zinskupons der 4/0 Anleihe von 1883 Nr. 26 S E e Einzulösende Zinskupons der 40/9 Anleihe von 1885 Nr. 26 bis 28 inkl. S Einzulösende Zinskupons der 4/0 Anleihe von 1894 Nr. ©

E a ee 1, Oktober bis 31. Dezember 1899

M: 4 080,— é 1 810,—

. 6 660,— Vortrag für Zinsen vom Darlehen gegen Handfesten N A E

Tantième-Konto: /

Tantième an die Mitglieder des AufsiŸtsraths .

Diverse Kreditores:

Vorträge für unerledigte Schäden und Havarien, Prämien für

(O os Borausktezahlte Pafsagen : L 1 904 334,25 Ga ee SOODOULSIDO QaUBbe Srallen E M e E dr 624 198,— Fm Jahre 1900 zu verrehnender Zuschuß des Reichs . . ._-

Gewinn- und Verlust-Konto:

Diesjähriger Gewinn (inkl. Vortrag aus 1898) . Wie oben: dem Reservefonds überwiesen u T0 De dem Erneuerungsfonds überwiesen . ,

A 2325900, 51 263,15

M 825,221,895

G 9OÏ 429 596,15

6 000 000,—

1 881 785,25

782,29

310 500,—

1142 476,65

| j |

6 006 690

200 000|— Î

f

4 546 162/65

| 7 934 985/60

2 882 926/70

323 050|—

283 763/15

179 072/90

12 499 249/25

Tantiòme an die Mitglieder des Auf-

72 500,— | E 4 A 17907250 8490 453,90

1 270 500

111

Reihspostdampfer- Linien : 3 146 085 2

Botriebéüberschüse der Reisen der Reihspofidampfer eins{ließlihch Zuschuß des Reiches Abtheilung Europäish2 Fahrt: Betriebsübers{uß 5 Nebenbetriebe: Betriebsübers{Guß | Interessen-Konto : | E e | Prämien-U-be: \Huf-Konto: E Alt-Material-Konto: Ertrag aus alten Metallen, Tauwerk 2c. Sciffahrt- Kapital-Konto: Uebershuß beim Verkauf von Dampfern.

4e. 7250-000 v. 1. Oktober bis 31, Dezember . . .+ . # Zinsen der 4 prozentigen Schuldscheine von 1894 4 14700 000 v. 1. Ranuar bis 30, September . . . . + # 46 14400 000 v, 1. Oltober bis 31. Dejeiider . Unkosten-Konto: Gehalte und Remunerationen, Bureau-, Diverse Ausgaben-Konto: SinkoinmensteuE 4 ol o Zahlungen ‘an Berufs8genossenshaften. . . . Beiträge zur Invaliditäts- und Alterêversiderung

28 28

¡39 8/20

146 085 228/20| ___ Der Vorstand. Wiegand. Bremermann.

3'bPrioritäts-Anleihe»„NHolsten-Brauerei.|

Die bisher noch nit ausgeloosten Obligationen unserer 5 0/6 Prioritäts-Auleihe vom Jahre 1888 ([Exk. Emisfion) im Betrage von 4 130 000,— werden bierdur sämmtlich zur Rückzahlung durch d'e Vereinsbauk in Hamburg auf den 1. August 1900 gekündigt. Mit diesem Tage erlischt die Verzinsung diefer. ‘Anlethe. Altona, den 21. April 1900.

Holsten - Brauerei. Julius Richter, als Vorsißender des Vorstandes. Bilanz Konto am 28. Dezember 18299.

441 000,—

144,009,— Bremen, 31, Dezember 1899,

974 90765 392 13990

Agerntur- und allgemeine Unkosten .

ÁM 183 333,70

124 285,15 49 164 85

Mülheimer Vank in Mülheim a. Ruhr. In der Generalversammlung der Aktionäre der Mülheimer Bank von: 24. März 1909 ist be- {lossen worden, das Grundkapital der Gesellshait dur Ausgabe von 1250 auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1009 «G um 4 1 250 090, also auf M4 3 750 000, zu erhöhen. Die neuen Aktien, welche mit Anspruch auf Dividende vom 1. SFanuar 1990 ab ausgestattet sind, haben wir mit der Maßgabe über- nommen, daß wir dieselben den alten Aktionären zum Kurse von 105 9% zum Bezuge anzubieten haben. Die handelsgeridhtliche Eintragung des Erhöhungsbeschlusses und der Dur&führung desselben ift erfolgt, und wir bieten nunmehr den gegenwärtigen Aktionären der Mülheimer Bank 4 1250 000 neuc Akticn der Mülheimer Bauk 5 mit voller Dividendenberechtigung unter nachstehenden Bedingungen zum Bzzuge an: 1) Der Besiy von zwei alten Aktien à 1090 à 10C0 M 2) Das Bezugsrecht ist in der Präklusiofrist vom 25. April d, J. bis 9. Mai d. J. cinfchließlihch in Berlin an unserer Effekteukafe, Charlottenftr. 35a., in Mülheim a. Nuhr bei der Mülheimer Bank und in Oberhausen bei der Zweigniederlassung der Mülhcimer Bank auf Grund eines bei diesen Stellen erhältl:ch:n Formulars unter Vorlegung der alten Aktien, welche abgestemrelt und alsbald zurückgegeben werden, geltend zu ma Ben. 3) Gleichzeitig mit der Anmelduna ist der 105 9% betragende Bezugspreis zuzüzlich 4 %% Stückzinsen vom 1. Januar d. F ab bis zum Zahlungstage und der Hälfte des Schluße- notenstempels gegen Aushändigung der neuen Stüdcke zu erlegen. Innerhalb der Bezugsfrist nehmen wir ferner Zeichnurgen zum Kurse vou 105 °%, ___wvelche vou dem VBesizuachtweis alter Aktien nicht abhängig sind, entgegen; die Zutheilung e:folgt nah unjerém freien Ermessen und insoweit, als diz neuen Aktien von den alten Aktionären avf Grund ihres Bezugsrechts nit gefordert werden. Die zugztheilten Stück» find am 14. Mai cr. mit Stückzinsen bis dahin abzunehmen; den Zeichnern fällt die Hälfte des Schlußnoten- stempels zur Last. mern er Berlin, den 23, April 1900. S S 61 Deutsche Genofseuschafts-Bank vou Soergel, Parrifius «& Co. nre . uns u _ n M

1 138 435/65

9 996 569/30

356 783/70 2 601 491/39 1bfhreibung auf die Dampfer der Transatl. Fahrt. . M45 456 299,75 |

D die SULY der S TDA 1 763 300,— | 5 auf die Damvfer und Shlepp=lähne 2c. der | Anlei : Sonts:

Europäischen Fahrt. . - - « + - «347 200,— 4 7 568 755,75 | nleihe-Zinjen Konto: ; j auf Wasganstalt und Reparatur-Werkstart tu Bremen. - 15 121,25 | Verfallene Zins|heine Nr. 24 und 25 der Anleihe von an: auf Immobilien in Bremen . E A 71 631,75 | q E f E : auf GepätsHupben in Bea. «d e u 6 000,— | auf Dedanlage in Bremerhaven und Getreide-Elevatoren , 110 117,35 auf Warteballe nebst Anlegebrüce, Kantine und 2 Güter-

{uppen und Koblenshuppen in Bremerhaven . . 40 000,— auf Agenturgebäude in Bremerhaven. « «_. « + - 12 000,— auf Wartehalle a. d. Geeste und Koklen - Station in

Ea S 1 000,— auf Kontrol-Stationen, Sanitäts-Station Rio Branco

und Inventar in auswärtigen Häjen . ; : 23 802,35 | auf Pier in Hoboken E 22 778,50 | 7 869 206/95

? | N 18388 183186 S 601 782/25

913 960/60

96 753/50

[8506]

122|—

4 berechtigt zum Bezuge einer neuen Aktie

PasSsSiíva.

Activa. e N M A An Grundstücks. Konto: |

|

|

| | Per Akiien-Kapital Konto: | | Terrain Müllerstr. 129—131

|

Prioritäts-Aktien . . «

Konvertirte Stamm-Aktien Hypotbeken-Konto : auf Mülerstcaße Nr. 129/131 . c E Putbuserftraße Nr. 21 Huttenstraße Nr. 2 Huttenstraße Nr. 3 Kreditoren-Konto . Delkredere-Konto .

330 000|—

1 507 774 47 | 507 000

Terrain Secnzig bci Königs- | 25000 —}| 226.710 18 116 295 80 187 402 10 á 48 500 7 11 000 178 207 24 4400 2

150

U oie Ad Haus Putbuserstraße Nr 21. Haus Huttenstraß: Nr. 2 . Haus Hutteastraße Nr. 3 .

Hvvotheken-Konto . . . Efrekten-Kauttons- Konto Debitoren-Konto . K H oa Gewinn- und Verlust. Konto . . Vortrag von 1898 4384208 43 | Verluft pro 1899 „53 460 80 437 669 28 9738 758 61 Gewinn- und Verluft Konto

939 600|—

10 000|— 192 000 116 000|— 185 500|—

gra

85 449 11

Vorsiherungsfonds : Ueberweisung . S Gewinn . 429 596,15 3 200 000, 497 243,75

179 072,50

Nesfervefonds :

5 9/0 Ueberweisung des Gewinnes von M4 859192290. . M Dividenden-Konto:

4% Dividende vom Aktien-Kapital ( 80000000. . + x# Erneuerungs-Fonds :

14 9% Ueberweisung vom Anschaffungswerthz der Nai8vosidampfer Tant'òme- Konto:

6 09/6 Tantiòme an die Mitglieder des Aufsihiéraths Divivenden-Konto:

34 09/9 Superdividende vom Aktien-Kapital 4 80 000 000 2 80) 0090, Ecneuerungs- Fonds :

U?berweisung . 1384 541,50 | Bitanz: Konto: | |

laut Antrag des Aussichisraths der „Elisabeth-Wiegard-Stiftung“ | v

zu liberweisen R | ° Vortrag auf 1900 1132836. 1132835 Í

6 8 601 782,5 | 90 410 613!

_Deobet. am 21. Dezember 1899,

2/2 | j | diejenigen Aktionäre berechtiot, wel&e zwei Tage vor der anberaumten Generalversammlung bis Abends 6 Uhr entweder ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über Aktien der Gesellschaft bei der Gesellschaftskasse oder bei Herrn L. S. Rothschild, Unter den Linden 92, deponiert baben. Berlin, 21. April 1900. Auffichtsrath der Berliner Weif;bierbrauerei Ed. Gebhardt Actien-Gesellschaft. Louis Rothschild, Borsigender.

[8500]

Berliner Weißbierbrauerei

_Ed. Gebhardt Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäe unserer Gejellschaft werden hier- dur zu der am 15. Mai a. er., Nachmittags 4 Uher, im Geschäftslokale der Firma L. S. Noth- ild, Unter den Linden 52, ftattfindenden außer- erdeutliheu Generalversammlung eingeladen.

TageSéorduung : Wabl des Aufsichtsraths vom 1. Oktober 1900 ab.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind

M |S 28 706/75

é | An Häuserunkosten-Konto . 29 348/38 ° Grundstücksunkost-n-Konto, | Müllerstraße Nr. 129 bis 131 Zinsen-Konto . N

Generalunrkosten-KFonto .

Per Mietben-Konto . . . . Terrain Müllerstraße 129 bis 131 Gewinn bei Verkauf einer Baustelle . E Bilanz-Konto .

39 214|— 15 688 60 16838 17h 101 089'15

18 921 60 53 460/80

101 089/15

Berlin, 3. April 1900. / Lili „City“, Actien-Vaugesellschaft.

E. Nedany. A. Tiemann.

E | E 20 410 613/90

î

(Sgluß auf der folzenden Seite.) [8516]