1900 / 101 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N E Ee T L T E

- | L L A E E Be her Phönix Versiherungs-Attien-Geselshaft in Frankfurt am Main. ¿“ BVeanerei Allerihal ‘Art, Ses, Se hee de Welz Fünste Beilage

Cer BhänieVerserung ten Se e geget R IER LIERRN d voni E G Ee T ¿u Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußishen Staats-Anzeiger.

M d M S * Der Vorstand.

1) Ueberträge aus dem Vorjabis: 1) SHPE E Kosten aus E M 101. B erlin, Frei tag, den 97 April 1 N) O O.

a. Prämien-Ueberträge 1) Prämien-Reserve 1 692 569,37 a. gezablt. . 4216 180,46 (9214) : Mayener Bürger - Verein.

2) Rejerve der vor- b. zurüdgestelt 46198 —| 262 378 Einnahme. Gewinun- und Verlust- Berechnung per 31. Dezember 1899, - Ausgabe. L Untersuhungs-Sahen. 6, Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh 9, Aufgebote, Ber E e

ausbezahltenPrä- 2) Schäden eins{ließli< Kosten im | lust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 7 Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenscha mien M 5 1) Gewinn an Getränken. . . . . « «} 2624 5 1) Steuern und Versicherungsbeiträge | 17088 l- und Invaliditäts- 2c. Vers g . Grwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 826 397,40 LteMuangslabre „abi hd. A 2 Derbie Einnalimen-¿ 277 » - »| 2153/60} 2) Beleu<htung und' Heizung +0 Verkäufe SiZrvlbtungen, Saa k én ¿r nze ger Ä s. Riederlafung x von Rehtvanwälten.

T ARE S

davon ab: a. gezablt . . . #6 1648 790,49 3) Ausstände . 4 1 355 93|| 3) Verwaltungs-Haushaltungskoften “i 3 090/60 5. Verloosung 2c. von bpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

die auf b. zurüdgestellt. 238 427.— | 1887 217 4) Gewinn-Vortrag per 31. Dez. 1898 380 341 4) Anton 7 atio? 1608 75/50 ri

180dent- A | 6) Abschreibung auf Inventar . . %— 6) Kommandit-Gesellschaften auf Aftien u. Aktien-Gesellsch. |!?* PROSPECT

fallenden a. Jahres-Prämien 7) Gewinn «ee aso S j 74846

ämien284 850,77 541 546 62 L OE 6511/39 T 514/39 bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befind E N ie M 2234 116,— b. für spütere Activa. Vilanz ¿s “A Dezember 1899. Sant Die ausschließlich in üterabtbeiluna 2. D APOIIREE D s Nom. M, 10 000 000 4% Sh uldverschreibungen

b. Schaden - Reserve 288 286,— Jahre im vot- :

, sonstigeUeberträge 2 522 402 ans bezahlte c D Gle Up e eus «T5000 N U T I R s 24 000|— ; ¿ L G E : 0. N 8 Prämien . ._. 421 298/76 |/3 098 260/88 | Y Snventar . . - - - «- - 6850— 2) Aktienkapital. ; 1 18000|— Bilanz Union Elektricitäts-Gesellschaft zu Berlin,

E ] 2) Prämien-Ginnahmen abzuguch der 4) Provisionen, abzüglich des von den 85) ewo 3) Kaution des Kastellans z ; 300|— der Glashütte vorm, Gebr. Siegwart & Cie in Stolberg (Rhld ) unfündbar bis L. Januar 1906;

Ristorni: Rüdoe tt A j Res 27 |

a. Prämien für das laufende Jabr D ee erstatteten An- $) Weinladee 66 s eid e +6]: OPOE 6 Seen sds ° A Activa. vom 31. Dezember 1899. Passiva. | vom 1. Juli 1906 ab rü>zahlbar zu 103 °/o un Wege der Verloosung oder Kündigung.

L 6 078 517,47 A Provisionen M384 947.42 4) Ausftände . L ) Gewinn . ° Ò E | : Die Uaion Gleftricitäts-Sesellshaft giebt auf Be1hluß dzr ordentli<hzn Generalversammlung

b. für spätere Jahre b. Teciétuekolten ¿4 101 039 351 485 986/77 | 2 Gutháben in lfd. Rehnung . . | 151409 M S 4 [4 |vom 3. April 1900 und unter Genehmigung ibres AufsiHtsraths laut Beichluß vom 23. Februar 1900 i s M E 99941 | 6) Kassenbestand per 1. Sanuar 1900 . |_1008/98 gmmodilien-Konto . . 4899 379,02 Aktien-Kapital-Konto . . _| 1200 000|— | zur Verstärkung ibrer Betrieb8mittel eine Aaleibe im N-anbetraze von 4 10 000030 aus. Die Anleihe

im voraus ein- | genommene Prä- 5) Steuern und öffentliche Abgaben 87 902/60 45 718/16 D718 16 ab Abschreibung . 40 665.88 Reservefonds-Konto . 5 120 000'— | ift in 10 000 Sch 1ldverschreibungen von je M 1000, mit d:n Nammern 1—10 00, eingetheilt; dieselben ; i} G E E Hyvotheken-Konto . E : 150 000|— | werden die fafksimilierte Uaterschrift zweier Vorstandsmitglieder, der Hrrren Wilhelm Laue und

3) nácdtia der E N 7) Seieiliae Attinge zu gemein- s E Gemäß Beshluß der Generalversammlung vom 8. April 1900 wird pro 1899 eine Dividende Hahn-Aaschlußgeleise-Koato Ls Bivibézden-Kouto 1430 | Friedri Vortmann, und die Ociginal- Unterschrift eines Kontro!-Beamten trag n. die Gesellschaft . i 88 506 nützigen Zwecken, insbefondere für E E S den 21. April 1900 Der Vorftaud E eKpito, E Delkredere-Ko-to . - » « 5 000|— Die Stuldverschreibungen lauten auf Namen un» sind dur< Blanko-Indossment übertrazbar. 4 a Qi. ee das Feuerlôöshwesen. . . ._. 4 846/98 E ; i; , Se lien-Konto O Verschiedene Kreditoren „.. 70 387/21 Die Anleibe wird vom 1. Januar 1900 ab mit jährli< 4 °/o in halbjährlihzn Terminen, am b, Miethserträge der 8) bs GeT uns, cut den Grundbesiß a Ne esen-Konto N Sao a e ¿ele L 120 0001 L J us 2 S in Jahres, hernn R Ee L Jali Ie L M 50 Jahren O Ie Fe: T Shliaart Va y Lee uschlage von 3/9 des Nennwerts, alo zu o, im Wege tährliher Ausloosung mittels gleicher Gruabanee g [9210] Materialien-Konto . . « + | Annuitäten, in Gemäßbeit des den Schuldverschreibun zen aufgedru>tzn Tilxung?plans getilgt. as

E S E

09 N

N 00 H>

J 0 W_

O I QO fk pumk

Go C V3 H N

Mo

i t a. M. 9) Kursverlust auf Werthpapiere .| 2485525 ¿ ¿ G i M : ; h n Frankfur D 10) Prämien-Ueberträge: | Fraukfurter Lokalbahn-Actien-Gesellschaft in Frankfurt a. M. E cas E T 86 0ST 19 Die vor einem Notar zu bewirke-de Verloosung der zur Rückzahlung gelanzenden Schuld-

E S E L 2s E N E m O E y ain Oi reo C R: E S S E e V R S R S Ey s: S E: Ea E a s S E pee Er: S E has S ABRO I 4 S #8 i E é: S Et i: Le T Ea E T R S l M e x

S cen G I Go Gs S D

l 4

A L L E S rit Pir ¡m nb N Sw EB E I H C H dec wie it See Babrrsi: S “it M

in Stuttgart 8 790 a. Prämien-Reserve i 899. Pasaiva. 3 ° BA A5 vershreibungen findet im Monat Mai jeden Jahres, zuerst im Monat Mai 1906, und die Rüdiahlung der aus- in Karlszube 5 934,16 36 224.16 | 295 645 A e 1717 357,21 | Aman Vilanz a =—— —_— n O ais P 38 907 57 sen Se R L Sieiloolita ae R ERaen Jul, uri a0 E Bal 109 Reserve. der E S O O te nntmahung der in der Verloofung gezogenen ummern ersolgt alsbald nah der Verloosung. 5) Kursgewinn aus verkauften un0 n vorausbezabl- | 1899 «A M 2 1899 Aktien- Kapital- M J Berthpap!ere-Konto . E 127 366 33 | Die Gesellschaft behält sih das Recht vor. die planmäßige Tilgunz zu verstärken oder au die ganze An- verloosten Werthpapieren „_.. 16 779 : | Dezbr. [An Bahn-Anlage-Konto 264 399 13 Dezbr.|Per en- Kapita | Verschiedene Debitoren : | ; i U 9 E É as A ; \ : ten Prämien | 9911 31 a ogagi 35 2 : / 105.432 a | leiße mit se<8monatiger Frift zur Rückzahlung mit 103 2/6 des N:nawerthes auf einen Zinstermin, und 6) Sonstige Einnahmen, und ¿war: éd für fpätere 31. Zugang . « « - 11999 11 : Kreditoren: Kt 182 923 9 Banquier . . . . 6 432,39 S ¡war früheftens zum 1, Jali 1906, zu kündigen. für Aktien-Uebertragungs-Gebühren eere $19972,99 s 276 39824 E | G E O: 8 A Sonstige . 165 449.- 270 A l Die Union Gleftricitäts-Gesellshaft is niht bere<tigt, vor vollständiger Tilgung dieser Anleibe 11) Sonstige N L A E 4 ——— 3 - lust-Konto: 1 666 817 21 1 666 817/21 e E S erti L SGeD ein befseres Recht auf das Vermözen der Gesellschaft x . Immobilien-Konto . 58 439.18 | E n a en Inbabern der jegl auêgege enen SMuldver] reibungen etnraum!. 12 Sani P S E iun 2 549 03 | Vortrag lere _Soll. Gewinn- und Verluft-Konto. Haben. a u fälligen Zinsen und gekündigten oder ausgeloosten Schuldverschreibungen gelangen zur dung: 60988211 | Rein- 2 A : i 1) a. an den Kapital-Reservefonds Abschreibung . „|__1200—| 59788. gewinn b ‘2 914 9 ewaaren-Konto : | i r D E Si ent E Wartehallen-Konto . 3 881/80 | per | An (ftir abw e ra ° 2214 9%] Per Stewart Sa: 957 197185 Ie! der Dans für Handel und Industrie- D. üg Den De / Abschreibung . 200—| 3,681 1899 1283522) 1289916 F * "Maschinen, Utenfilien u. st. w | 8601220 i E S Li e D E E Ae in Berlin, Enden s. Sre Fernspre Anlage-Konto} 9593 31 | , Tantiòmen , Belohnungen und | bei dem Bankhause S. Bleichröder L gänzungsfonds - e E Abschreibung . . 180,—| 373: Unterstüßungen 48 970 70} | bei dem Bankhause Born & Busse 5 A L Attio e T 006 000, . Mobilien-Konto . 388 60 | , 10% Dividende . 4 T 120 000F— 2 bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein in Berlin und Köln, L - Ber ° ' Abschreibung . . 50! 257 197185 957 197/85 Die Aushändigung neuer Zins]chetne erfolgt an den Zins1h2'n-Zablstellen kostenfrei. : 6 E a) Z : 2 E S a pa 5 suherten riven- E L per rede ri f: | : Die Zahlung der dur die heutige Generalversammlung festgeseßten Dividende von 10% = | Fahren „Le Selicfeit folgenden i E Sat hai i fa T as Be ; B E | reu 4 40 wo fte von 2 A0 nd 0 Dre Me n 1e Lee Ban se Bheimlar | Weben ne De V Eelvbaeuneer” veritbren nat Ma abe ver geezliben, Bestimmungen Dotation für Sea Gugana Ls 959 2 | aud Westvhalen in Kölu g E M Bürgerlichen Men E bese HEISIEN q E e geen E | —= s ; e die Scu'dverschreibungen betreffenden Bekannt folg t C - T Pen- 40 000.— | 818 710/32 Abscbreib 29 : Stoiberg (Rdld.), den 24. S cfáud Anuzeiger““ und außerdem SEL A in dei in Berlin S bcades Tageéioitingen, SIEE E E S —_——— / T Es wi E ung . 9 M Eten s ibtet A Union Elektricitäts Gese Be Sao Us M A, pit 15. Januar 1892 701 6355| 9 7 35 Wagen- Kon E s erri<htet und am 8. März 2. Ui da ejellshaftêregister des niglihen Amts8gerihts zu Berlin ein- g Zugang l. - | getragen. Siy der Gesellschaft ift Berlin, sie ist bereh1izt, Zweigniederlaf\ angen zu errihten; ihre Dauer Activa. Bilanz per 31. Dezember 1899. Passiva. | STEZE [9208] Mechanische Weberei zu Linden ist auf eine beitimmte Zeit nicht beschränkt. _ i = j | Abschreibung . . : 8 55: ; 2 Z E L 5 Zwe> der Gesellschaft ift die Herstellung von Anlagen fär elektrish2 Beleuhtung und Kraft- : A 00 : R A | Maschinen-Konto T7550 o | In Gemäßheit des $ 59 des Siatuts und der 88 244 und 265 des Handelsgeseßes veröffent- | übertragung, sowie der Betrieb aller Geschäfte, welche n2< dem Erme:}zn voa Vorftund und Aufsichtsrath 1) Wesel der Aktionäre. . « -}‘ 542 850|—|| 1) Aktien-Kapital . . . . . . « « | 9428 980 | 9 Abschreib Ss a 90 990 liden wir das Folgende: E damit in Verbindung stehen, als insbesondere der Ecw2rd von Gcundstü>en und Fabriken, die Ecrichtung 2) E Grundbesig: i D L eioues L Al 912 8058| | dts T s lnd Wis N A Soll. Gewinnu- und Verlust-Rechnung für das Rechnungsjahr 1899. Saben. | von anderen Unternehmungen mit ähnlichen Zw->en und die Betbeiliaung an folchen, a, in Fran a. M. ezial-Reserve: S le ns-Konto . 9 L952: le n Die Gesellschaft hat von der Thomson-Houston International Electric Company zu Boston : 4 360 000,—} Dividenden-Ergänzungsfonds +76 14960 415/20 | Abschreibung . . ¿ el M A b für Deutschland, Oesterreih-Ungarn, das europäi!<2 und asiati<2 N ßlano, Finland, Holland, Belgien, b. in Stuttgart . 175 000,— 4) Schaden-Reserve . . « « « « «} 284 625|— | Reservetheile- und Uten- | An Waaren-Inventur-Bestands-Kto.: Per Waaren-Inventur-Beftands-Kto. : S&hweden, Norwegen, Dänemark, die Schweiz, Türkei und die Bulkanftazten das aus\{ließlihe Recht c. in Karlsruhe 156 000,—] 691 000 —}| 9) Prämien-Ueberträge: silien-Konto . . 257 | Borräshe am 1. Januar 1899 | 2496 346 23 Vorrälhe am 31. Dezember 1899 | 2 320 965 61 | erworben, für unbegrenzte Zeit elettriihe Maschinen und Avvarate nah dea derzeitigen und künftigen 3) Hypotheken Un 978/57 a. PrimititeMeserve rität Zugang «b» « 92775 | : E nteneah Mde va erkl. L E G I 1 4 646 357 36 E fi1dungen und Erfahrungen O oder burdi E Co. u der Thomson - Houston ° ; E j Cs P TRAIUEE | aaren- Bestand8-Konto . I 422 r ür vertautte XZBaaren 57 36 | International Electric Company berzuftellen oder durch Dcitte herstellen zu afen und ‘zu verfauren, und 5) Wertpaptere E L Be- b, Bezerve der | Aoschreibung . . 5435 4 641/25 Pecsonal-Koften . . . . . « . | 1844839 32} - U?bershuß aus Verkauf von Län- L Patente auf solche Eifiadüngen herauszunehmen, es sei dean, daß die Thomson-Houston Tntecnatiórial stimmungen des Artikels 185 a vorausbezabl- | Holz-, Koks- und Kohlen- | Zinsen und W-(<sel-Diskont . 145 184 38 dereien 3 e 114 973 | Electric Company jelbft fünftige E:findungen dur Kauf erwirbt; in diesem Falle hat jedo die Gejell- des Reich8geseßes vom 18. Zuli ten Prämien | Mois E | 584/25 Diverse Unkosten . 119 766 521 - Eingang von früher abges: ie- _|__| haft zu einem grundsäglih festgeseßten Preise für ihren B zirk ein Bo1kfaufsreht auf sol<he Erfi-dungen. 1884 1 470 205 58 [Vel ¿lpatere c Schmiermaterialien- j 2 N Verluste an Ausständen . . 1 824 33 benen Forderungen . . 5 203 74 | Die Verpfl:<tungen der Thomson- Houston International Electric Company hat die General 6) Weid E Jahre I 819 972,99 Souto 176.14 Abschreibung: | | | Electric Company in Schenectady, N. Y., übernommen, L 7) Guthaben Lei Bánkbäusern . - 5 512 86 6) Gewinn-Reserve Der Versiherten | Reparatar- und Unter- | Auf Haupt-Fabrik-Konto . . . | 100 000 | Das Ge!chäft in Oesterreich-Ungarn und in Rußland hat die Union Elektricitäts-Gesellshaft an 8) Guthaben bei anderen Versihe- 7) Guthaben anderer Versiherung?- | baltungs-Materialien- | | | Zum Erneuerungsfonds . 100 000 besondere Gejellshaften, bei denen sie interesiert ift, abgetreten. rungs-Gesellsdhaften E 318 406/08 B E a, Drn Konto | 3 895/95 Mes ¿e s od om 0s 330 070 23 E N E der Men veieng m Pran E e T StE erten: in DAE E S » 118/84 a. von Versiterunzs - Gesell- é E E | A > 087 499 7 ——=— | a M 1000, mit den Nummern von 1——1500. Von den Aktien lin 500 Stü>k, welche für voll eingezahlt 9) Zinsenforderungen . 45 11 ¿ Pferdefutter- und Huf O R e O7 Os gelten, der Thomson-Houston International Electric Company als Geg-nleistung für die von ihr

: 4 bot Vis haften . . . 4258 344,38 / | 9385 | . 10) E La General-Agenten 492 Doled b. vonVerschiedenen, 36 147.81 | 294 492 | P n v4 n U 14 56 | Je: Meran E 21. Dezember 1822. E'anntras übertragenen Bzerthe und zu gewährenden Leistungen behändigt worden Die übrigen 1000 Aktien sind von 11) Rü>kstände der Versicherten . . [—}} 8) Baar-Kautionen E Kleinbahn Oberursel— t [A M S dei Scisigade übernommen und voll eingezahlt. Icgend welche Gründungskosten find der BRREE 12) Baare Kafse . . - Es 131 096 39] 9) Sonstige Pasfiva . al Hohemark . .. „} 418 182/59 Ma 4 730 055 39|| Per Kapital-Konto (voll eingezahltes [L Us R E a) i “t wi : j 13) Inventar und Dru>ksahen S 10) Ueteriuß $18 TAO Da Betriebsverlust 1899|___1871/14/ 41631141 F. Do S Bebabäuler-Konto | 127 605 47° Aftien-Kap tal) T 4 050 000/— R 8 E demnä, wie Fra er it in 150 Aktien Nr. 150183000, à 6 1090 &e Waaren-Inventur-Bestands-Kontc| 2 320 965 61 Allgemeiner Reservefonds 103050618 | Im Jahre 1895 um nom. « 1 500 000, eingetheilt ‘n n len Nr, 1501-000 n S ° 25 p die an die alten Aktionäre zum Kurse von 120 9% begeben worden sind; das Agio ist dem ges: lichen

E. E . p | Ecen O6 as Haupt-Garn-K 51 386 61 G seplicher Reservefonds 168 043 57 15 883 010 91 15 883 010,91 j (Eschersheim Vder- e G upt-Garn-Konto . « - - -, 51 3866 eer GIEIEEDEIONAE Ga 48 57 | Reservefonds überwiesen; im Jahre 1898 um nom. 19 000 000, eingetbeilt in 15.000 Aftien Nr. 3001 Fraukfurt a. Main, den 25. April 1900. | urse)... ..+- | as 180 14 | Material- u. Uteasilien-Magzazin- f : S 158 n S bis 18 000 à M 1009, wele zum Kurse von 110 9/o begeben wordeR sind ; das erzielte Agio ist nah Abzug Die Direktion, Debitoren-Konto . | 20 Lo: | E is Fönto S Tanle Dopoth Anleibe Konto von 1898 2 000 000 der mit der Ausgabe verbundenen Unkosten in den Reservefonds (flossen; dur Generalversammlungs- 245 19° 7 99 40 - S 9.0.4 O L “s L n E 5 j () f of 0 5 d ) Mar Schwemer. Hugo Kettner. | | 845 122/40 i Fuhrwerks- Konto Anleib- «Zinsen und Dividenden- | Beschluß vom 3. April 1900 um nom. 6 000 000, eingetheilt in 6000 Aftien à 1000, welche den

E i O „pol | Aktionären zum Kurse von 1159/6 angeboten werden. Feeuthtrt a. M. den e. BOi all euer- Versich -Unkoften, Konto Ss Konti A 68 709 Nach Durchführung diejes legteren Beschlusses wird das Grundkapital 4 24 000 000 betragen.

Fraukfurter Lokalbahn- Actien-Gesellschaft. bitoren M1379 962,84 Lad Kreditoren “F 719 689/26 Di L “I AR L . rst L I: t i i S Aci ie gesegli<h und statutaris vorgeshri: benen Bekanntmachuvgen der Gesellshaft werden im [9266] Deutscher Phönix [9216] Der Vorftaud. Kafsa, Wechsel u. z L R Reingewinn ais o l U CNEO Deutschen Reichs-Anzeiger und in zwei von dem Aufsichtsrath bestimmten Berliner Z itungen veröffentliht; Die Dividende pro 1899 von 8 °/ wird auf Men>thoff. G. Sterenber g. 6ffekten . . - 449 328,95 | 1 820 291/79 Gewinn-Vertbeilung: | | zur re<tsgültigen Wirkjamkeit der Bekanntmachung is nur die Veröffentlihung im Deutschen Reiche-

Versicherungs - Aktien - Gesellschaft | den Dividendenswein Nr. 2 Debet. Gewinn- und Verlust-Konto: Cvabttas: 1) Weieuide Mcemetonds ur : gu Frankfurt am Main. der Aktien I. bis VII. Gmission mit . 4 49,— D ————————, | M 16 503,51 | Anzeiger erforderlich.

; ; S | A < Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

L ; der Aktien VIII. und LX. Gmission mit A 98,— | 1899 | M A 1899 M A | 2) Statutenmäßige Tan- c : & ä ;

Die für das Jahr 1899 ausgegebenen Dividendenu- S | | d : : Auf den 31. Dezember eines jeden Jahres muß von dem Vorstande die Rechnung abgeschloffen R eds der Rtiien des Deutschen Phönix werden dtr pex g N Dezbr. [An Holz-, Koks- und Koblen-Konto . T e s Jan. 1.\Per O aus 63% | ine des Aufsichts 16 503,51 und innerhalb der nähsten drei Monate eine unter Berück ichtigung dec vom Aufsi hisrathe über die vor- ; Ü 31, | Scmiermaterialien-Konto . Is Dezbr Bétriebs - Einnabmen : | 53) Allgem Dispositions- ? ' tanehmentes Abschreibungen feitgesezten Bene aufgestelite Bilanz nebst Inventar, Gewinn- und vou Litt, A. mit 110 Æ R laat a U G \ =9l_ | ° G erluftrehnung dem Aush1htsrathe eingereiht werden.

saft, Berliu, terialien- Konto 6 445/60) 31 Konto . « + «« « [W4A | e 13 563,21 X41 der nah den Vorschriften des Handels8geseßbuhs aufzustellenden Bilanz waren auf die von der Aktionären 983 5C0 Thomson-Houston International Electric Company erworbenen Patente jährlih wenigstens 10 9/9 des | Honaren L Uebernahmepreises abzuschreiben; sie steben in der Bilanz vom 31. Dezember 1899 mit 4 1,— zu Bul. | 4 330 070,23 Laut $ 21 Absay 2 des Statuts sind die Tantièmen der Vorstands- und anderen Beamten als

für jeden Kupon: und bei der Directiou der Disconto-Gefell- . Reparatrr- und Unterhaltungs-Ma- | B. mit SS , bezahlt, Unkosten-Konto . 416870 Le:

fonds . C E é 2 ¿ 4) 79/9 Dividende den an jedem Werktage in den V asts. Kasse Hallescher Bankverein von - Gehalts uno Lohnesonto ne; [22 67 T Zelt : : erdefutter- und Hufbe 277] E E res Phbuix N Reridenbe Kulisch, Kaempf & in Halle a. S. « Versicherungs-Konto . - i - - «| / 982/20 E ZA 7 | Geshäftäunfkosten zu verre<hnen. eingelöst. [8115] Steuern- und Abgaben-Konto . 1511/37 9 601 277,59 | j 9 601 277 59 Non dem aus der Bilanz sth ergebenden Reingewinn sind: Die einzulösenden Kupons müssen auf der Rü>- Eisenwerke Hirzenhain & Lollar - Zinsen-Konto . - - A be Die Dividende für das Re&nungéjahr 1899 if auf 7 °/0 gleich 42 K pro Aktie festzeset a, zunächst der zwanzigste Theil zu dem geseplih vorgeschriebenen Reservefonds, so lange als seite mit dem Namen (bez. Firma) des Einreichers Not 7 Wahn-Anlage-Konto 8 000/— und wird gegen Einlieferung der betreffenden Kupoas und eines arithmetis< geordneten Nummern- dieser den zehnten Theil des Grundkapitals nicht überschreitet, abzuführen, sowie diejenigen versehen sein. are der bete Citionen Lite A: und 1: * Warteballen.Konto E ligt + ¡on der Disconto-Gesellschaft in Berlin und bei dem Reserven zu bilden, welche der Aufsichtörath und Ei ean E A RS x e - . U conto-Gese aft in b. fod is 8 Dividend das Akti j : Frankfurt a. M., den 2%. April 1900, find folgende Rummern gezogen worden: " Fernspre<-Anlage-Konto . . 180/— | ger D ien Ven Bankverein A ertin_und- Köl, N (6 gy Q n e auf ienkapital zu zahlen

Die Direktiou. Litt. A. Nr. 126 148 251 298 392 472 500 50 ; w ¿ Kettuer. c L EC A dat: ROE D Mobilien-Konto 150/— sowie bei den Bankhäusern 1) der Aufsichtsrath im Ganzen 8 °/0; E EROE E er De E ae Ae: E T N n 44 Werkstätten-Einrichtungs-Konio . .} 160 Adolph Meyer in Hanuover, 2) die Aktionäre die von der Generalversammlung zu besließente weitere Dividende. E T Gia M Wagen-Konto „. « e o o o +0 2000 Hermanu Bartels in Hanuover und Die zu dem Reservefonts gehörigen Kapitalien dürfen im Geschäftsverkehr der Gesellschaft ver- [7597] mit 100 - it jet e N Le L d a Fautons-onio S E 1 300 sof eits, MREYEE E Eu BRAE e wendet wer Auszahlung der Dividende erfolgt na Genehmi Bil < die General- 2 - 1 J l A. aution8-Konto‘. ..« «- - 300|— ofort ausgezahlt. Die Auszahlung der Dividende erfolgt na enehmizung der Bilanz dur e Gener „Sturm“- Fahrrad-Werke 510 E I9e biihamon Lit De e A Reservetheile und Utensilien-Konto s 943 91 en die ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths, Herr Fabrikbesißer G. Hoyermann in versammlung in Berlin, und zwar bis auf weiteres bet den Kafsen der Firmen: vorm. R. Meisezahl A. G. hause e ppenh Ci ditb ce In G Kleinbahn Oberursel—Hohemark . . | 1871/14 Hannover und Herr Banguier Aug. Jacobson in Hamburg, in der heutigen Generalversammlung wieder- Bauk für Haudel und Industrie aunheim bei der Mitteldeutschen Creditbank in Frauk! Bilanz-Konto: ewählt sind, besteht der Ausfichtérath unserer Gesellichaft aus folgenden Personen: 1) Kommerzienrath Direction der Discouto-Gesellschaft Wir bringen biermit zur Kenntniß, daß in unserer Ede: e A obne O Sierseld. Neben Ge I 4 -- 00/04 Sigw. Meyer in Hannover, Vorsigender, 2) Dr. Jur: Ders Mile e O) Eruaet Deer Sie a R ngen r Kenntniß, day in un 9 . | j | 5 j , . Hoyermann in Hannover, uar j am 18. ds. Mis. stattgehabten Generalversammlung | den Obligationen sind die_ Talons und die Zins- Reingewinn per 1899 „_12835,22|12 899/16 E 4) Aug. Jacobson in Hamburg ) D T Be Herr Paul Baus von hier an Stelle des aus- scheine, welhe nah dem 1. Ottober cr. fällig werden, A TOS BODIOA 95 530A Haunover- Linden, den 24. April 1900. A. Schaaffhausen’scher Bankverein in Berlin und Köln, ; getretenen Herrn Ludwig Kühner aus Heidelberg in | mit einzinteGen, S rens a Frag per F M., den 5. März 1900 | Mechanische Weberei zu Linden, An den genannten Stellen fiadet auch die kostenfreie Aushändigung der neuen Dividendenschein- unseren Auffichtsrath gewählt wurde. fehlenden Zinsscheine zurü>behalten und zu deren raukfurt a. V., La L falbahn-Actien-Gesellschaft W. P. Berding. bogen und Hinterlegung der Aktien behufs Stimmführung in den Generalversammlungen statt. Maunheim, 19. April 1900. Einlösung verwendet. Fraukfurter Lokalbahn-Kctien-Veje N Dividenden, welche binnen vier Jahren nah Ablauf des Jahres, ia welchzm sie fällig geworden,

é 20. April 1900. Der Vorstand. e L TEAE E Der Vorstaud. Men hoff. G. Swerenber g.

E E E N E E E E E E 10A

E E E E