1900 / 104 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

.

Bekanntmachung, betreffend die Einlieferung von

Aktien der Aktiengesellshaft| Zehe Daunenbaun W Bohum,

Aktien und Obli 5. uen der Actiengesellschaft für Eisen- Ulld“ =-y1-n- Andustrie

Differdingen -Dannenbaum

__ in Differdingen (Großherzogthum Lüxemburg). Nachdem die notariellen Utkunden vom 12. Auguit und 21. Dezember 1899 dur< Gr-ühert!n-" Fuxetybutg, Beschluß vom 23. Dezember 1899 genehmigt worden sind, fowie die nah dem & as 4. Mat 1846 erforderliche Königl. Preuß. Staatsgenehmigung zur Uebernahme des Grundvesitzes Le. 670k S Zehe Dannenbäum durh- die Unterzeichnete unter dem 12. Februar 1900 erfolgt und die ktiengesellshaft Zehe Dannenbaum am 29, Wärz 1900 im Handelsregister gelösht worden ist, ist deren Vereinigung mit der anonymen Differdinger Hothofen-Gesellscha*t, welche fortan den Namen

Actiengesellschaft für Eisen- u. Kohlen-Industrie. Differdingen-Dannenbaun 6 führen wird, perfekt geworden. j ) Laut Beschluß der Hauptversammlung der Aktionäre der Zeche Dannenbaum vom 17. Juli 1899, sowie der außerordentli<hen Generalversammlung der Aktionäre der Différdinger Hoch- ofen-Actiengesellshaft vom 12. August 1899 gewährt leytere jedem Aktionär der Zeche Dannenbaum für eine Aktie von nom. 4 1000,— zwei Aktien drr neuen Actiengesellschaft für Eisen- und Kohlen-Industrie Differdingen-Dannenbaum im Nennwerthe von je Fr. 500,— und eine mit 4 °% verzinslihe Schuldverschreibung über Fr. 250,— rait Dividerdenberehtigung f —— refp. Zin8genuß vom 1. Zuli 1899 ab. Die Differdinger Gesellschaft is jedoh berechtigt, Activa.

bei Einlieferung von mehr als einer Aktie Aktien im Nennwerthe naex Fr. L0,— = An Grundftü>s-Konto Á 1200, und Obligationen im Nennwerthe von Fc. 503,— zu gewähren. n Grun Bu D vis :

Es erhält demnach der Inhaber vou je 6 Aftien vou nom. M 41000,— der Gesell- QUGONS icl

schaft Zeche Dannenbaum: | Gebäude-Konto. «-+ - vier neue Aktien der Actiengesellschaft für Eisen- und Kohlen-Jud! ftrie Differdingeu- 29/0 ‘AbschreiL ing Dannenbaum vou Fr. 1500,— = 4 1200,—, sowie |

drei 4 2/6 Obligationen derselben Gesellschaft im Nennwerthe von je Fr. 500,—.

Die Unterzeichnete fordert runmehr die Jnhaber von Aktien der Gesellshaft Zee Danneebaum zu Bohum hierdur< auf, ibre Aktien nebst Talons behufs Erhebung der Aktien und Obligationen der T für Gisen- und Kohlen - Industrie Differdingen - Dannenbaum vom 1. Mai fünftig ab einzuliefern :

in Differdingeu (Großhertoatb. Luxemburg) bei der Gesellschaftskasse, e : in Luxemburg bei der Jnterunationalen Bauk in Luxemburg und [10666] Eisenwerk (vorm, Nagel « Kaemp) A. G., Hamburg. bei den Herren Werling, Lambert & Cie., 4 . in Berlin bei der Bank für Handel und Jndustric, Activa. Bilanz per Fle Dezember 1899. Passiva. bei der Breslauer Disconto-Bauk und / bei Herrn L. S. Rothschild, M i _in Brüfsel bei der Banque Internationale de Bruxelles. An Grundstü>- und Gebäude-Konto 905 000 —|| Per Aktien-Kapital-Konto Die auszugebenden 4 °/o Obligationen sind mit halbjihrigen Kupons über die Zinsen ab 1. April . Maschinen-, Utensilien-, Werk- Prioritäts-Obligationen-Konto 1900 versehen; ‘die Zinfen für die Zeit vom 1. Juli 1899 bis zum 31. März 1900 werden beim Umtausch zeuge, Geräthe-, Riemen-, Diverse Kreditores baar beglihen mit Fr. 15,— (belgif<e Währung) pro Obligation von Fr. 500, —. Transmissionen-, Feilen- und Reservefonds-Konto Der Umtausch findet bei obengenannten Bankzn bis zum 30. Juni 1900 ftatt; Modelle-Konto Delkredere-Konto 1. Juli 1900 ab geschieht derselve uur mehr in Differdingen an der Gesellschaftskasse. Meichsbank-Konto Berfügung8fonds-Konto i Laut Art. 20 des Statuts werden die Dividendenscheine und Zinskupons ungültig und erlisht Nerein8bank-Konto Tantième-Konto jeder darauf an die Gesellschaft zu erhebende Anspru, fobald deren Betrag nicht innerhalb Jahren nah Kassa-Konto Jubiläums-Konto . .

O E, dem Zabltage erhoben worden ift. Wechsel-Konto Beamten-, Pensions- u Arbeiter- s Differdingen, im April 1900. Diverse Debitores . Unterstützungs-Konto ë Actiengesellschaft für Eiseu- und Kohlen - Industrie Differdingen - Dannenbaum. Koblen-Konto, Vorräthe. . Dividenden-Konto . . - «- Der General-Direktor : Der Vorfitzende des Verwaltungsraths: Waaren-Konto, Vorräthe Gewinn-Vortrag auf 1900. ..

M. Meier. Paul Würth.

[10060]

S

[1067s] Dampfziegelei u. Thonwerk Hennigsdorf a./H. August Burg, Aktiengesellschaft. Bilanz vom 31. Dezember 1899.

M

E

: Fünste Beilage : zum Deutsch,,, Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeige

l. M 104. Berlin, Dienstag, den 1. Mai F 1900.

E Oeffentlicher Anzeiger. | S

“5 bote, Berlust- und Fundsachen, R u. dergl. 7, Erwerbs- und Wirt \hafts-Genofsenschaften.

Passiva.

“k s

3 000 000 100 000/— 20 000|— 173 433/44 92 638 98

Activa.

S

Ca A E Ee R

Per Aktien-Kapital-Konto . . . Reservefonds-Konto . . Delkredere-Konto . . „.¿ -_ - Konto-Korrent-Konto, Kreditores . Gewinn- und Verlust-Koito . .

BND A

S 0 S

b d O O2

S

C S

An Grundstü>- Konti L Gebâäude- und Brennöfen-Konti . Máäfschinen-Betriebs-Utensilien- 2c. Konti . . . E . . .- . . . Pferde- und Wagen-Konto . . diverse Vorräthe ypothéken-Konto afsa-Konto Cambio-Konto rämien und Assekuranz-KFonto . M onto'Korrent-Konto, Debitores 674 831 3 386 072/42 Gewinn- und Verlust-Konto. M |S 93 604 31} Pec Waaren-Konto 5 544 40h „, Miethe-Konto . 6 863500 Zinsen-Konto. . . 65 719 87 Bergütungs-Konto 70 000 abshreibungen 20 000/— . |__92 638/98 L 354 371/06 354 371/06 Die Generalversammlung vom 27. April cr. bes<loß na< Abseßung von 4 4631,95 fiatuten- mäßige Dotierung des Refervefonds —, 4 19 980 zu Vergütungen an den Auffihtsrath und den Vorstand, den verbleibenden Restbestand von A 68 727,03 na< Bestimmung des Aufsi$tsraths zu weiteren Ab» shreibungen, Reservestellungen, bezw. Vortrag auf neue Rechnung zu verwenden. i Der Auffichtsrath besteht z. Z auz den Herren: Handelsrihter Deutsh, Vorsigender; Neichs- und Landtagsabgeordneter Broemel, stellvertretender Vorsitzender ; Baumeister Altgelt; Professor Cremer ; Banqgater Freymark; Fabrikbesißer Meyer ; Architekt Wolffenstein. Der Vorftand. Rosenthal. A. Sandner.

B D005 3 S S |

G

cen

i< O21 01 F D V H O0 S D

i j tsanwälten. 9 «4, und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 8. Niederlassung 2c. von Rech

ma ; 9. Bank-Ausweise. C io 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

—_ “J

—————————————

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

bis ier veröffentlihten Bekanntmahungen über den Verluft von Werthpapieren befinden \i< Be es R aus\<ließli< in Unterabtheilung 2.

3 386 072/42 Credit.

[10545] i ae L Hamburg-Vremer Allgemeine Rück-Versicherungs- Gesellschast in Hamburg. i Fn der diesjährigen ordentlihen Generalversammlung der Aktionäre vom 28. April a. c. sind

abftehende Gewinn- und Nerlust-Rehnung und Bilanz genehmigt worden: ogt: Gewinn- und Verlust-Rechnung für das 7. Verwaltungsjahr 1899.

Pebet.

An Handlungs-Unkosten-Konto . « » Gebäude-Reparaturen-Konto . Mascinen-Reparaturen-Konto Abschreibungs-Konto . Sonderabs<reibungé-Konto . . Delkcedere-Konto Saldo (Reingewinn)

¡2 Sonder- as

Ausgabe : Mi S Administration E

Steuer und Abgaben Kursverlust auf Effekten .

[10556] j Bilanz vom 31. Dezember 1899.

Einnahme: O Gewinn-Vortrag - « « * + - 2 494/05 2 469150,26 |

C B Lebenszinsen 19 617,50 49 532/76 K ( | Agio auf fremde Valuten . 589/55 Gee L Ginbr. - Diebst - Feuer- u. Einbr.-Diebst.-Branche: | E E Prämien - Reserve M. | Retrozessions-Prâmie / aus 1898 561 500 | Prevision, abzüglich der Schaden - Reserve von den Retrozesstonaren aus 1898 E fi nag roc ämi im l äden, abzügli es Tei eilte s Antheils der Retroze|-

Lebens-Brance : SATE Aiuire ; Prämien - Reserve

aus 1898 498 000,— Prämien-Reserve . Schaden - Reserve Lebens-Branhe: aus 1898 . . . 48 900,— Retrozessions- Prämie Prämie im lau- Provision, abzüglich der fenden Jahre . 251 798,90 von den Retrozessionären Zinsen 19 617,50 P; oie Provision C M E E ee Unfall-Brane Rükkäufe u. Renten ab- A Melerye züglih des Antheils der E e Retrozessionäre . - - Schaden - Reserve Bers. Gewinn -Antheile, T e abzüalih des Antheils Prämie im lau- der Netrozessionäre fenden Zahre . Schaden-Reserve .… Prämien-Reserve . Unfall-Branhe: Retrozessions-Prâmte Provifion. abzüglich der von den Retrozessionäaren vergüteten Provision Schäden, abzüglih des Antbeils der Netro- zessionäre ." i Schaden-Reserve . Prâmien-iseserve . Gewinn: E a. Grböhung der Kapital- Reserve nah $14 d. St.

| 70 000

96 902/71 Zugang pro 1899 160 232|— |, Maschinen-Konto . . - Gm O M A aa S Cxtüg-Abfchreibung «># + «o ot mi

T T O Á. 7 818,30 | | 1 409,— 9 218/30 68 9644 31 496/40 7 085/43 708/53) 6 376/90 1417/40 6 640 664|— 5 976|— 127 2 516 251160 16 060/85

4 016/49 12 049/40

2 554/80 14 220/60

4 977/25 9 243/40

3 044/20 9 021/25

2 255/25 6 766|— 1 82375 T 1 995/29 95 9/9 Abschreibung . 5 S

l 459|—

O l 489 - E r E 744/50

91 155,— 405 034 14

* 1924 114,54 | 1876 769/54

750 114/07 151 292|— 570 200i

| t E REE

32 841/76

Zugang pro 1899 100 460/80

Elektrishes Beleuchtungs-Konto 10 9/6 Abschreibung .

1 903 542/92

7 794/30

Zugang pro 1899 Rae Dampf- und Wasserheizungs-Konto .

10 9/9 Abschreibung . -. + - 16 640/83

36 702/62

Zugang pro 1899 7 993|—

Wasserleitungs-Konto 10 9/6 Abschreibung .

Werkzeug-Konto . . . - 9 0/0 Abschreibung

168 24581

2736/13 40 000 37 841/32

20 000|—

530 001|— vom L O 4 194/85 S6 754/47 14 897/65 122 890/52 796 980/96 1 526'— 608 632 20 3 070 877 65

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

2 264 40 64 161,— 3643/87 53 650 623 000

ees a Er

33 715/44

247 657,48 359 818/48

10 000|— 14 604/20 774 33997 160 000/— 13 17971

3 070 877/65

Zugang pro 1899

Modell-Konto . . . - - 35 9% Abschreibung -.

Sächsische Rückversicherungs- Gesellschaft. General-Bilanz am 31. Dezember 1899.

E Zugang pro 1899

Utensilien-Konto . . - - i 95 0/9 Abschreibung .

55 895/44

M S 20 000 422 280/12

67 774 45 85 333 85 600|—

An Zinsen für Prioritäten ¡ . Geschäftsunkosten, Reparaturen und Versuche Abschreibungen 141 296/80} Reingewinn 241 021/03

davon : é Tantième für Aufsichtsrath, Vorstand 2c. | M 37 841,32 |

Dividende 109%. . As s 160.000,

RNRüstellung für Jubiläums- feier E 2 O

Ueberweisung an Beamtens-, Pensions- und Arbeiter- Unterstüßungs-Kafse .

Gewinn-Vortrag auf 1900 ,

A e Activa, 6 8 Waaren-Konto, Ueber- 1) Solawewhsel der Aktionäre . .. 9 850 000.—

{uß 790 039/34 | 2) Effekten 193 77747 Zinsen- und Diskonto- | 3) Hypotheken-Forderungen 250 000(— Konto, Uebers<huß . 95 100/48 | 4) Debitoren. . s 522 796 01 PassivVa.

Per Serun - Vortrag von Zugang pro 1899 L : Geschirr-Konto. 328 318/33

2 000|—

1) Aktienkapital .

2) Kapital-Reservefond .

3) Beamten-Pensionsfond .

4) Delkredere-Konto. . .

5) Sparfond 0

6) Nichterhobene Dividenden

7) Reserve für \<webende Schäden 8) Reserve für laufende Risikos

9) Kreditoren

10) Gewinn- un

Dresden, 29. März 19090.

9 754/20

95 000 |

981 60| 30035/80

l’ 3 107 520178 Passiva.

| 744 50 þ. Remuneration nah j

| 3 000 000|— | : 7 L 3: 37 d. S 30 | i E 99; 9 974 8&8 33 und 37 d. Sl. 300 000 E E M R d Es c. Dividenden $15 1. d.St. 2 1ID Fabrikations-Konto: , d, Gewinn-Vortrag - 5 000|— ; Bestand an Waaren und Waarentheilen. « « «e ee I 188 892/46 E Asitt 60 000!— Materialien . g A 306/29 Konto-Korrent-Konto: 340 062|— j Diverse Debitoren 183 679.21 Abschreibung s 040 Ö » 299 Kassa-Konto: 122 986 02 4 046 573/48 Baarbestand Der Vorftand. Bertling. Woel>e.

3 107 520 78 Summarische Bilanz vom 31. Dezember 1899.

«e 8 X 1 500 000 || Aktien-Kavital . 2 000 000'— Kapvital-Neserve . 5 92 000 Prämien-Reserve 1 278 800|— Schaden-Reserve ede 290 275|— Lebens-Res.-Depôts der Retroze! tonare 1 089/48 Guthaben von Versich.-Gesellschaften 24 E

12 000|—

« 10 000,— s . 13 179,71 | M 241 021,03 | L | f

| 824 597/95 824 597/95

Activa. 267 854/85

Verbindlichkeit der Aktionäre ¿ Effekten (Kurswerth ult. Dezember 1899 M 1401 204,39) . j Bank-Guthaben und Kaße . Mae Do o e 2 Lebens-Reserve-Dep0ts .

4319183

r —-

Hamburg, den 28. April 1900. 826 022 18

1401 494 09 36 196/71 370 000|— 157 318/11 198 440/05

Der Vorstand. Hh. Met>e. Nah Beshluß der Generalversammlung vom 28, April 1900 ist die Dividende pro 1899 auf

PasSsiva. #4 100,— (10 9%) pro Aktie festgesezt. Gegen Einreichung der Dividendenscheine Nr. 11 bei der Vereins- E,

460 000|— 26 000|-—

Per Aktien-Kapital-Konto

{10677]}' [10702]

bank in Hamburg können die entsprechenden Beträge bei derselben vom 39. werden. Den Dividendenscheinen ist ein laufendes Numm

sizers beizufügen. [10695]

Activa.

Bilanz ver 38. Dezember 1899.

ernverzeihniß mit

April a. ec. ab erhoben Namensunterschrift des Be-

Deutsche Gruudschuld-Vaunk Verlin.

Passiva.

Kassenbestand

Eigene Effekten ...

Wechselbestand . ..

Diverse Debitoren

Anlage im Hypotheken“ und Grundschuld-Ge- äft

Vorräthige und gestem- pelte Pfandbrief-For- mulare

Mobiliar

M A 434 066 62 10 877 081/45 25 45375

5 488 18931

103 420 066/50

118 841/95 17 164|—

Debet.

Pfandbrief-Zin)en Geschäfts-Unkosten

120 380 863/58

Aktien-Kapital Reservefonds Spezial-Reservefonds Vfandbrief, Umlauf

Noch zu bezablende Pfandbrief-Kupons s

Antheilige Pfandbrief-Zinsen per 1 Nech zu verzablende Hypotheken Amortisations-Konto

Diverfe Kreditoren

Reingewinn

Gewinn- und Verlust-Konto.

3 936 287/64|| Hypotheken-Zinsen und Provision . . Zinsen, Provision und Pfandbrief- Agio

Staats, Kommunal- u. Gewerbesteuer

Courtage JInsertionskosten

Abschreibung auf Mobilia Reingewinn s

Bank überein.

D

San

Berlin, den 28. März 1900.

H. Ziegra, Brauereidirektor, Stadtrath.

[10696]

Deutsche Grundschuld-Vank.

Die für ‘das «Jahr 1899 mit 7 Prozent festgesetzte Divideude wird ‘gégen Einlieferung dés Biviebene

scheins pro 1899 mit

4 70,— für die Aktie

von heute ab an unserer Kasse. sowie bei Pfandbrief-Verkaufsfstellen e Ao C Es

Berlin, den 28. April 1900. Die Diréktiou.

Sanden.

S@midt.

M H

273 149186 72 570|— 5 095/85 10 159103 1 907|— 871 05408

170 223/16

Die Direktion. den. S{midt.

[10704] :

unserer Statuten den Auffichtsräât Der

Aug. Hansel.

; „April 1900 No einzulösende Dividendenscheine . . . 2 235|—

uríferer G

M A 10 000 000'— 1 024 746/55 309 758/53 98 582 700|— 922 401/25 420 78675

1 530 100

33 040/—

6 684 041/42

871 054 08

120 380 863 58 Credit.

M A 4 365 346 62 804 876 84

Die vorstehende Bilanz, sowie das Gewinr- und Verlust-Konto immen mit den Büchern der

G Beorr Kaiserlicher Rechnungsrath a. D.

Deutsche Pluviusin-Aktien-Gesellschaft, Dresden. In der am 21. April a. c. in Dreéden s\tatt- gefundènen Generalversammlung unserer Gesellschaft

wurde an Stelle-des - ausges<hiedenen Aufsichtsrath3-: mitgliedes Herrn Stefan fsichtsrath

nsel:im Sinne des $ 12

r Eugen percns in Wien in ese

[lshaft gewählt. Vorftand. , Bessert-Nettelbe >.

Sächsische Rü>versicherungs- Gesellschast.

Gemäß Beschluß der diesjährigen ordentlichen

Generalversammlung vom 28. April 1900 ift die

Dividende auf # 50,— per Aktie festgeseßt

worden, deren Einziehung gegen den Dividenden-

Kupon Nr. 6 füc 1899 bei folgenden Bankfirmen

erfolgen fann:

Allgemeine Deuts<he Credit - Anftalt in Leipzig-

Beeker & Co,, Comm. Ges. auf Actien in Leipzig,

Bergisch-Märkische Bank in Elberfeld,

Chemuitzer Bankverein in Chemuitz,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu einer am Donnerstag, den 17, Mai 1900, Morgens 8 Uhr, im Haupt'schen Lokale in Stendal stattfindenden ordentlichen Genueralver- sammlung ergebenst eingeladen.

_ Tagesorduung:

1) Geschäftliche Mittheilungen.

2) Vorlegung der äFahreére<hnung vom 1. April 1899 bis 31. März 1900 und Ertheilung der Entlastung.

3) Ersaßwahl für ein verstorbenes Aufsichts- rathsmitglied.

4) Neuwahl für drei ausscheidende Aufsichts:

Hypotheken-Konto

Reservefond-Konto . - - Extra-Reservefond-Konto . Konto-Korrent-Konto: Diverse Kreditoren Gewinn-Saldo aus 1898 . Reingewinn aus 1899 .

Soll. Handlungs-Unkofle

. A 41 252,—

5 667,03

6 072/30

Gutbaben bei Versich „Gesellschaften i

Kautionen in Effekten Dividende aus früheren

Gewinu- und Verluft-Konto.

5 000|— 11 072/30

274 634/57 114 315/31 $26 022/18

Haben. M Per Fabrikations- Konto :

Effekten deponiert) Mobiliar (ab Stückzinsen

Kassen der

(fremde

Gestundete Prämie

Der Kunpon Nr.

Werthe bei uns E 12 000'—

\chrieben) . |— O M 9310/19 41 673183

E

3 726 43298

Gesellschaft zur Einlöfuna.

Hamöurg, den 23. April 1900.

Der Auffichtsrath. G. Sommer, Vorsigender.

erhoben) E Dividende tro 1899 , Remuneration Gewinn-Vortrag

7 für das Jahr 1899 fommt vom 30. d. Mts. ab

Der Vorftand. S. v. Dorrten.

rathsmitglieder.

5) Neuwahl von je drei Mitgliedern der Nevisions- kommission und des Schiedsgerichts.

6) Aenderungen des Statuts und zwar:

8 5 erfolgte Einzahlung des ursprünglichen Atrienkapitals, Einzahlung und Erhöhung na den geseßliden Bestimmungen.

8&8 9, 14, 16 und 17 Beschränkung der öffentlichen Bekanntmachungen auf den Neich2- Anzeiger.

& 11 Streichung der Worte: „zu notariellem Protokoll“.

Aenderung Abfaßz 5 Wahl dur< Zuruf bei Einstimmigkeit.

$ 12 Aenderung Absgg 3, Zahl der Vor- standsmitglieder 3—5, Aenderung Absaß 6, Beschlußfähigkeit des Vorstandes bei Anwesen- heit zweier Mitglieder, in dringenden Fällen \chrifilihe Abstimmung zulässig.

8 17 redaftionelle Aenderung des erften Absatzes nah dem neuen Hagndelsgefeßbuch.

& 18 redaftionelle Aenderiing der Absäßze 2 und 3, Aenderung Absay 5 über die Anlegung des Reservefonds.

Ermächtigung des Aufsichtsraths zur Bor- nahme pon Abänderungen, welche die Faffung des Statuts oder der von der Generalver- sammlung beschlossenen Aenderungen desselben

Deutsche Bank in Berlin, Essener Credit-Auftalt in Efsen a. Ruhr, H. G. Lüder in Dresden, Comm. Ges. auf Actien A. Molenaar «& Co. in Krefeld, D. æ& J. de Neufville in Frankfurt a. M. Dresden, den 28. Avril 1900. Der Vorftand.

[10706]

Ronsdorfer Vank Ronsdorf.

In Gemäßheit des $ 282 Absay 2 des Handels- gesezbuhs machen wir hierdur< befannt, daß in der auß-rorbentlizèén Generalversammlung unserer Aktionäre vom 19. April 1900 beschlossen worden ist, das Grundkapital unserer Gesellschaft um 200 000 A zu erhöhen unter folgenden Be- dingungen: Die neuen Aktien dürfen niht unter 1129/6 begeben werden “und zwar unter thunlichster Berücksichtigung der Aktionäre nur an Geschäfts- freunde der Bank. Ein Bezugsreht wird nit ge- währt : die Entscheidung über die Zutheilung steht dem Aufsichtsrath zu, au hat derselbe alle weiteren Bedingungen betreffs der Ausgabe festzuseßen. Fn Ausführung dieses Beschlufscs hat der Auf- Le Ln S j La e 2 o festgeseßt. owe tionäre bei der Zu- i i  Ÿ theilung Berücksichtigung finden, können dieselben Fetteisen, jon solite gexiGiRetia e S unter Vorlage ihrer alten Aktien den entsprechendea 8) Aenderungen der $8 1, 2, 4, 5, 6, 7, 8 und Theil neuer Stücke zu 112 9% beziehen. Zu diesem geg t Pecé, f T GORG E

reise jollen Aktionäre, welde nur ein Stück be- Die Jahresrechnung liegt in unserem Geschäfts-

ven, auch eine neue Aktie erwerben können. Das erzielte Agio fließt na< Abzug der Kosten diner zur (WaN T N G ORNRE: MP9

d ? " Sb orf den 26. April 1900. Actien-Zuterfabrik Stendal. er Vorftand.

Der Vorftaud.

L Reisespesen . . - - Skonto und Dekorte. Gle e ée wied Betriebsunkosten und Löhne Abschreibungen. . S Sto aus 1898 . Reingewinn aus 1899 Gewinn- Vertheilung:

50/0 zum Reservefond . . 60e Da S4 Vertraasmäßige Tantième . Gxrtra-Reservefond Delkcedere-Konto . ; Erneuerungéfond- Konto . i Vortrag auf neue Rehnung -

Gewinn aus demselben . Gewinn-Saldo aus 1893

369 006/93 3 992/69

“110 32262

5 516,13 64 000,— 19 360,—

5 009,— 10 0C0,—

8 000,—

9 439 18 T1 815,31 E

372 999/62

372 999/62 Artern, den 7. März 1900. ¿ A L i Actien-Maschineufabrik „Kysfhäuserhütte“ vorm. Paul Neuf Der Vorstand. P. Reuß. : a : Borstebende Bilanz, \owie die Gewinn- und Verlust-Rehnung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern in Uzbereinstimmung gefunden. Ao C denber, Arien, ven: 2 BIR O geri<tli< vereideter Bücherrevisor. Die Dividendenscheine Nr. $3 für das Jahr 1899 gelangen vom 26. April ab}

an unserer Gesellschaftskasse, L Mets er E ÉR Arteru, Spröugerts, Büchner & Co., Artern,

im Bankhause H. F. Lehmaun, Halle a. S.- 2 Lein D taule Lide Baukverein, Kulisch, Kaempf & Co., Halle a. S.,

mit 160,— 4 zur Auszablung- , den 26. A ril 1900, iat a s Y Der Aufsichtsrath.

M. Zahn, Vorsigender.

[10554]

Activa.

Fahren (un-

50|—

25 000|— 2 754/20 98160

3 726 432/98

mit A 25.— bei den

Bayerishes Portlandcementwerk Marienstein, Actien Gesellshaft Münthen. Bilanz per 31. Dezember LBO

Passiva.

Gebäude-, Grundstüde-, Bahnanlage- u. Sieinbruch-Konto

Maschinen-Konto

Mobilien-Konto E

Werkzeug-, Materialien- u. Sa>-Konto

Fuhrwerks-Konto

Borräthe

Kautions-Effekten-Konto .

Konto-Korrent-Konto Debitoren"

Wechsel-Konto

Kassa-Konto

_ Soll,

M A

1 120 846 08 948 98447 4 537132

59 652/40 172 69

73 586559

9 749 50 975 938/52 18 497 34

6 203/27

1818 168/14

Akiierkapital-Konto Hypotheken-Konto

Delkredere-Konto Neservefond-Kento

"

Arbeiter-Unterstügungs Dividenden-Konto: Unerhobene Divid

Konto-Korrent-Konto „Kreditoren“

Erneuerungsfond-Konto Spezialreservefond-Konto

fond-Konto .

ende

Gewinn: und Verlust-Konto .

Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

Kranfken-, Unfall-, ÊFnvaliditäts- und Alterversiherung

Zinfen 0

Gewinn-Saldo

M A

9 397/29 14 244/55

298 844/83 j

<en, 28. April 1900.

Die in der heutigen Generalvers bei unsercm Bankhaus, den Herren Mer>, Mün

322 4386/63

Der Ausfichtsrath. Dr. Arendt, Vorsitzender.

Gewinn-Vortrag von Miethen

ammlung festgeseßte Dividende v Fin> « Co. hier, sofort zur Auszahlung.

1898

Betricbsübersbuß, abzüglich Verbraud und Abschreibung auf Werkzeug-, Meaterialien- und Sa>k-Konto

Der Vorftand.

C. Lechner.

C ————_—_—_—

A. Kopp.

« 18

1 000 000,—

85 392/10

116 14588

1 293/83

100 000'— 100 000'—

106 156/50 10 255D!-

80'- 298 84483

1 818 16814 Haben.

M | 15 04571 1 R 306 015 N 392 486/63

on 4 90,— pro Aktie gelangt