1900 / 105 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R ————_————— M ————_—_—_——

tr 2 6 E G Eu CA os

E T In Le

ri É I E D

ip E Ér.

L Er Mr Ai

[11136] Wir erlauben uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der ordentlichen Generalver- sammlung auf Sonnabend, den 19, Mai, Nachm. 1 Uhr, auf dem Bergshlöß>hen in Niederhone ergebenst einzuladen. Tagesordnung: y Geschäftsbericht. 2) Vorlage der Bilanz 1899/1900. 3) Bericht der Revisoren und Dechargeertheilung an den Vorftand. 4) Wahl von 2 Revisoren per 1900/1901. 5) Wabl von 4 Aufsichtsrathsmitgliedern. 6) Geschäftlihe Mittheilungen. Niederhone, den 1. Mai 1900. Der Vorftaud

der Zuckerfabrik Niederhoue, Act. Ges. Theodor Bierscbenk. v Scharfonberg.

Deuts< Ofiafrikanishe Plantagen- gesellshaft.

Einladung zur Generalversammlung.)

Die Aktionäre E Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Geueralversammlung auf Dienstag, ven 22. Mai, Vormittags 1A Uhr, in uns. Bureauräumlihkeiten, Bernburgerstr. 18 hier, ergebenft eingeladen. /

Tage98orduung :

1) Geschäftsberidt pro 1899; Genehmigung der Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, Er- theilung der Entlastung.

2) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Berlin, den 1. Mai 1900.

Deutsch Ostafrikauishe Plantageugesellschaft. Lange. Nady.

(11143] Säwhsishe Accumulatorenwerke

Akliengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hter- durch zu der am 12, Juni 1900, Na<hmittags 75 Uhr, im Sitzungssaale der Creditanstalt für Industrie und Handel zu Dresden, Altmarkt 13 T1, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

Tagesordnung: i

1) Vorkegung der Bilanz und der Gewinn- und Nerlust-Rehnung für 1899, sowie des Ge- scäftsberihts des Vorftands und Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung hierüber, sowie Entlaftung der Gesells<aftéorgane.

3) Wabl zum Aufsichtsratb. j

4) Anträge des Aufssihtêraths auf Abänderungen des Gefells<aftsvertrags (Statuts) und zwar des $ 6 (Ausgabe event. neuer Aktien zu einem höheren als dem Nennwerthe), $ 8 (Abände- ruxg der Bestimmung, betreffend die Be- re<hnung der Stimmenmehrheit bei Ab- stimmung in der Generalversammlung über Amortisation von Aktien), $ 9 (Bestimmungen wegen beschädigter, unbrau<hbar gewordener oder abhanden gekommener Altien, Dividenden- heine oder Talons), $ 11 (Streichung des 2. Sates im 1. Hl Etschung des Satz- theils im 2. Absatz: „Artikels 239þ. des Ge- seßes vom 18. Juli 1834* dur< das Wort: „Handelégeseßbuh8“), $ 12 (Vertheilung des Reingewinns), $ 14 (Grfeßung des Saßztbeils : . Reichsgeseße vom 18. Juli 1884“ dur das Wort: „Handelegeseßbuche“), $ 16 (re<tsver- bindlihe Firmcnzeihnung, Vertretung der Gesellschaft in besonderen Fäüen), $ 17 (Streichung des 2. Satzes), $ 18 (Streichung des 1. Satzes im 1. Absatz, Abänderung des 2. Satzes im 1. Absat, die Amtsdauer des Aufsichtsraths betr.), $ 19 (Bezüge der Auf- sihtsrathsmitglieder), $ 23 (Bestéwinungen wegen Theilnahme an Generalversamm- lungen, Stimm- und Vertretungsberechti- gung in denselben), $ 24 (Verlänge- rung der Frist zur Einberufung der Generalversammlunger, Bestimmung wegen Berufung von Generalve:sammlungen oder Ankündigung von Gegenständen zur Tages- ordnung auf Grund rihterliher Ermächtigung), $ 26 (EGrseßung des Hinweises im 1. Absay: „S 24 legter Absay" durh „$ 24 3, Absatz“, Streichung des Saßtheils im 1. Absay: „Oder falls die Berufung der Versammlung beziehentli) die Ankündigung der Gegenstände auf Grund richterli@er Grmächtigung erfolgte, ni<t mindestens eine Woche vor dem Tage der Ecneralversammlung angekündigt ist“, Abänderung der Bestimmung im lehten Absaß wegen Berechnung der Stimmenmehrheit bei Beschlüssen der Generalversammlung), $ 27 (Ersetzung des Saßtheils : „Artikel 237 und 238 des Geseßes vom 18. Juli 1884* durch B 11 „Bestimmungen des Handelsgesetz- ues“).

5) Ermächtigung des Aufsicht?raths und des Vor- stands zu folhen Aenderungen der dur den Besluß ad 4 festgeseßten Fassung des Statuts, welhe etwa der Registerrihter be- hufs Eintragung in das Handelsregister ver- langen follte.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berc<tigt, welhe ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der General-

versammlung bei der Gesellschaftskasse, bei der Creditanstalt für Judufirie uud Handel zu Dresden oder bei einem Notar hinterlegen. Dresden, den 28. April 1900. Sächsische Accumulatorenwerke ktiengesellschast. Der Ausffichtêrath. d Klözter.

7) Erwerbs: und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2. vo Rechtsanwälten.

[11103] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Kammergericht zu- gelassenen Rechtsanwälte ift unter Nr. 136 ein- getragen: j i

der Redtsanwalt Wilhelm (Willy) Küster hier, Behrenstraße 8/13.

Berlin, den 26. April 1900.

Der Präsident des Kammergerihts.

11104] [ Der Rechtsanwalt Dr. Friedri<h Philipp Otto Buerschaper in Oederan hat die Zulaffung zur Recht3anwaltshaft bei dem Landgerichte Freiberg aufgegeben und iff in der Anwaltsliste des Land- geri<ts gelös<ht worden. Freiberg, den 26. April 1900.

Königliches Landgericht.

Geßler.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- E machungen.

Von der Dresdner Bank hier is der Antrag ge- stelli reorden,

46 4 008 000 neue Aktien der Aktien: gesellschaft für Feld- und Kleinbahueu- Bedarf vormals Orenftein & Koppel in Berlin, 4000 Siü>k à A4 1000 Nr. 4001 bis 8000, zum Börscnhandel an der hiesigen Börse zuzulafsen. Berlin, den 28. April 1900.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kaempf.

[11085] Gemäß $ 7 unserer Statuten geben wir bekannt, daß nah stattgehabter Wahl in der beutigen ordent- lihen Gewerkenversammlung unfer Grubeuvorftand aus folgenden Herren gebildet wird: Herr Fabrikbesißer Wilhelm Kraßsh, Leipzig, Vorsitzender, Herr Kaufmann W. Tbeodor Körner, Leipzig, Stellvertreter desselben, Herr Banquier Hermann DieEmann, Halberstadt, Herr Bergmeister Hermann Schrader, Eisleben, Herr Kommerzienrath F. W. Biersherk, Gotha, Herr Stadtrath Lorenz Bodenbender, Bernburg. Gnandorf- Borna, den 30. April 1900

Gewerkschaft Wilhelmsha<hht.

Der Grubenvorstand. W. Kratz\<, Vorsitzender.

[10769] Nachdem die Gesellshaft Hôtel Bristol, G. m. b. H. in Hildesheim in Liquidation getreten ist, werden diejenigen, wel<he no< Forderungen an die Gesellshajr haben, aufgefordert, solhe bis 1, Juni cr. geltend zu machen. Die Geschäftsführer:

F. Lüdeking. F. Wiewcwens.

4%

“Bad Harzburg

Soolbad und Lufikurort

ist der landshaftli<h \Œ@önste Ort Norddeuts<hl., mit anverglei{l. reiner, kräftigender ozonreih. Luft (Prof. v Da pm und bat 109 km # Promenadenwege. Wirksame Soolbäder gegen Scrophulose, Nerven- und Frauenleiden 2c. F I u. font. mediz. Bäder und In- ß alatorium. Krodo (bester Kochsal¡-)Brunnen ß gegen alle katarrhal. und Verdauungs- Leiden. | Gebirgêquellwasser- Leitung. Bahn und Fecn- || sprcher. Offiz. Saisonanfang 15. Mai. Zahl- | reiwe Privatwohn. in allen Preislaaen. Prosp. F u. Wohnungsverzei{n. gratis vom Herzoglich. f Badekommifsariate.

LE0N) 4 Allgemeiner Deutscher _Versicherungs-Verein in Stuttgart.

/ Die verehrlichen Mitglieder des Vereins werden auf Grund der $$ 9 bis 12 der Satzung zur sünfundzwanzigsten ordentlichen Geueralversammlung hiermit eingeladen. Dieselbe findet am Douneròtag, den 10, Mai d. J., Nachmittags 24 Uhr, im Bürger- Museum (Langeftraße

Nr. 4B.) hier statt.

i „Tagesordnung: 1) Die E 14 Ziffer 1, 2, 3 und 4 der Sayung bezeiclneten regelaäßigen Berathungen, e

Beschlüffe und Wahlen,

2) Mittheilung über Aenderungen einzelner vertragsmäßiger Versiherungtbediagungen ($ 3

Satzung).

er 3) Sts über Errichtung einer Pensionékasse für die Beamten dcs Vereins und Fest- stellung der an diese Pensiorskafse in den Jahren 1900 und 1901 vom Verein zu zahlendea Beiträge ($ 14 Ziffer 11 der Satzung). Zur Theilnahme an der. Generalversammlung ist der Nahweis der Legitimation na< $ 12 der

Sagung erforderlich. Stuttgart, den 27. März 1900.

Der Vorsizeude bes Verwaltungsraths: Emil Mittler.

11071]

Bekanntmachung.

Das Bankhaus Albert Holz hier beantragt, nominal Siebenhunderttausend (700 000) Mark Aktien 700 Stü auf den Inhaber lautende, vollaezahlte Aktien über je 1000 4, Nr. 1—700 der Schlefishen Blaudru>kerei, Actieugesellshaft (vorm. J. G. Jhle) mit dem Sitze zu Greiffenberg i. Schles. zum Handel und zur Notierung an der biesigen Börse zuzulassen.

Breslau, den 30. April 1900. L

Die Bulaossungsstelle für Werthpapiere. Lyon, i. V.

[11133] Companuia Barcelonesa de Electricidad.

Gemäß Artikel 34 der Statuten werden hiermit die Aktionäre unferer Gesellschaft zu der am Dienstag, den S5. Juni cr., um 5 Uhr Abeuds,

in Barcelona, im Domizil der Gesellschaft, Fontanella 30, stattfindenden ordentlichen Generalver-

sammlung eingeladen; glei<falls zu der ebendaselbst unmittelbar darauffolcenden auf;erordentlichen

Generalversammlung, gemäß Artikel 15, 34, 35, 41 und 45 der Statuten, mit nachstehender Tages-

1) Erhöhung des Aktienkapitals. 2) Abänderung der Gesellschaftsstatuten. 3) Abänderung der früheren auf die Obligationenausgabe bezüglicen Beschlüsse. Die Hinterlegung der Aktien kann laut Artikel 37 der Statuten bis zum 21. cr. inkl. bei den nahtenannten Stellen erfolgen: in Barceloua bei der Gesellschaftskasse oder bei den Herren M. Arns y Cia., in Madrid bei den Herren Guillermo Vogel y Cia., in Berlin bei der Deutschen Bauk,

| ordnung :

6 Rue le Peletier, / in Zürich bei dec Bauk für elektris<he Unteruchmungen. Barcelona, den 2. Mai 1900. Jm Namen des Verwaltungsraths: Marg uis de Nobert. Arthur Gwinner.

[10785] I, Gewinn- und Verlust-Konto für das Rechnungsjahr vom 1. Januar 1899 bis 31. Dezember 1899. inuahme. M |A 2 Ausgabe. M |S 1) Gewinn!Uebertrag aus dem Vor- 1) Rü>versicherungs-Prämie .- vacat T L ai N ACAb 2) Vor prämien-Reserve für 1900 .. 52 342 76 2) Neserve-Uecberträge aus dem Vor- 3) Entschädigungen: M. jahre : a bezahlte Schäden . 107 987,60 a. Vorprämien-Reserve b. no< zu zahien, , 12503,60 6 62 411,40 c. für s<webende Fälle b. nit verbrauchte ä reserviert .. 4168 —| 124 659 20 Schadenreserve. „9130| 6250270} 4) Vorausbezahlte, no< n verdiente 3) Prämien-Einnahme für 4080617 M4 e E S vacat Versicherungssumme : 5) Zum Reservefonds: Mh a. Vorprâmie . #4118 413,20 a. 59/0 von 118 413,20 M b. einzufordernder Vorprämie. , , 5920,66 Nach\shuß . . , 7617448] 19458768 b. Eintrittsgelder . . . 5261,75 4) Nebenleistungen der Versicherten : c. Rüdirittögelder __120,—| 1130241 a. Eintrittsgelder . M 5 261,75 6) A>fchreibungen auf : b b. Policen-Gebühren , 2 505,40 Forderungen an Ver- c. Aufnahme-Ge- sicherte aus 1897 . . 3469,36 bühren .. « » 1455,90 » 1898 . , 4247,89 d.Porto. „e 046— 9 768/09 Wertbpapiere, wegen zu- 5) Erlôs aus verwerthetem Vieh . . 9 776/96 rüd>gegang. Kurswerthes 358,— 6) Q L a L e FüBas Inventar 10% von 7) Raik (a e (es VACAC 1 665,48 G Arschaf- 8) Sonstige Einnahmen, Rütritts- fungêwerth. .. 165,65 8 240/90 E C 120|—}} 7) Verwaltungskoften : 9) Zuschuß aus dem Reservefonds. . 5 960/— a. Provision u. Aufnahmegebühren an .die Agenten und Srspektoren . . . , 40 958,57 b. Gehalt der Direktion und Beamten . . . 16 750,— c. Schadenregulierun gskost. 3 067,55 d. fonft. Verwaltungskoft. 21 761,05 82 537117 8) Zinfen für Vorschüsse, abzügl 3 der vereinnahmten Zinsen .. 1853/07 9) Zur Spezial-Reserve für Ausfälle | e dit: SorDern den S s ie eA 1779 88 Sa. | 282 715/39] Sa. | 28271539 TT. Bilanz für das Rechnungsjahr vom 1. Januar 1899 bis 31. Dezember 1899. Activa. M S Passiva. h s 1) Forderungen an die Garantiefonds- 1) Garanticfond8s. . .. .. vacat E .__. Yacat 2) Reservr-Ueberträge : 2) Sonstige Forderungen: a nc< ni<t verdiente a. Nückstände der Ver- M Vorprämie .. . 52 342,76 sicherten für 1897, 8 095,17 b. no< zu zahlende desgl. für 1898 . , 16 991,58 Schäden . e 12 503;60 desgl. für 1899 Vor- c. f. s<hweb. Schadet- prämie. .. . . 20 945,67 fâlle reserviert . . „_ 4168.—| 69014136 desal. für 1899 ein- 3) Sonstige Passiva, Vor\chüfse zum zufordernder Qs Betrieb und andere Buhschulden 37 024/36 Nachshuß . ._._76 174,48 4) Reservefonds, Bestand am 1. Januar

122 206,90 ls M 26 ö24 62 b, Außenstände bei

Dazu find aekommen: Agenten 2. . . . . 4 692,68 126 899,98 a. ’aut Position 5 der D u E 4 07544

Ausgaben , . , 7 11302,41 4) Kapital- Anlagen z:m Kurs8werth

b. Zinjen E 157,50 vom 30. Dezember 1899: c. außergewöhnliche

10 000 „4 34 0/6 Mel. konfol. Einnahmen. . . 460,10 Anleihe 90/94 . E429 9 725/—}| T6 38 244,63 5) Inventar : Befiand am 1. Januar Davon sind z. De><ng 160 N e 2,0006 613,90 der Avsgaben ver- 1899 hinzugekommen . 175,18 wendet($95d.Statuts), 5 960,— 392 284'63 M (88,98 5) Spezial-Reservz: Bestand am 1. Ja- 1899 atgeschrieben _. 165 65 623/33 nuar 1899 .. , . # 9000,—

Davon sind im Laufe

des Jahres 1899 ab-

geschrieben worden „, 3779,88 bleiben: A 1220,12

| Von neuem sind re-

serviert worden . . , 1779,88 3 000|—

Sa. | 141 323/35 Sa.| 141 323/35 Aufgestellt na< den Büchern der Gesellschaft. O. Grüschow, Buthhalter der Gesellschaft

in Paris bei der Société Lyonnaiso des Faux et de L’Eelairage,

Plau, den 24. Februar 1900.

C. Hildebrandt - Berlin, gerihtlißer Sachver-

ftändiger für Versiherungswesen. Die zur Rechnungsprüfung laut $ 20 des Statuts binzugejogenen Mitglieder der Gesellschaft : F. Shlundt. Fr. Haad>er.

und beeidigter Bücherrevifor. Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto, sowie die vorstehende Bilanz find von uns geprüft und rihtig befunden.

Vieh-Versicherungs-Gesellschaft a. G. zu Plan i. M. a4 Wr B p 8 . . . e . . . . B O R. S D Brunn>ow. Me

Die Dircktion. Koch.

10217]

; In Gemäßheit des $ 65 des Gesetzes über die Gesellshaft mit bes<ränfter Haftung vom 20. April 1892 resp. 20. Mai 1898 machen wir die Auf- lösung der Gesellschaft: Auton Frauz Hoh:

maun Ges. m. b. H. bekannt und fordern zuglei

die Gläubiger der Gesellshaft auf, sich bei derselben zu melden. Düsseldorf, den 24. April 1900. Antou Franz Hohmann G. m. b. H. in Liquidatiou. Dr. Reinarß. Carl Padberg.

Siebente Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 2. Mai

.¿ 1O05-

1900.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die

Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre{ts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Regiftern, über Waarenzeichen, Patente, Gebranchs-

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem befonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handel3-Register für das Deutsche Reih. (x. 1054,

"Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kan dur<h alle Post - Anstalten, für Berlin au< durh die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Bezugspreis beträgt L X 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. FInfertionspreis sür den Naum einer Dru>zeile 30 „S.

Vou? „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich‘““ werden heut die Nrn. 105 A. und 105 B. ausgegeben.

Acetylen in Wissenshaft und Industrie. Zeitschrift des Deutschen Acetylenvereins. Unter

itwirkung von Professor Dr. Dieffenbah in Darm- stadt herausgegeben von Dr. M. Alts{<ul, Berlin N., Brunnenstraße 109, Dr. Karl Scheel, Wilmersdorf- Berlin, Güntzelstraße 43. (Verlag von Carl Mar- hold in Halle a. S.) Hest 9. Inhalt: Ing. H. Herzfeld: Ueber Versuche der Eisenbahnwaggon- und Lokomotivbeleuhtung mit reinem Acetylen. Dr. Me>e: Fehler bei der CarbiduntersuGunag. Albreht Heil: Ueber polizeilihe Verordnungen, be- treffend die nit fabrikinäßige Herstellung und Ver- wendung von Acetylen. Carbidwerke mit Gicht- gasbetrieb. Wissenschaftlihe und tehnis<he Mit- theilungen: Der Wirkungsgrad des Calciumcarbids. Reinigunz von Zu>kersäften dur< Calciumcarbid. Acciylen in Bergwerken. Entscheidung in dem Prozeß gegen das Patent Pictet Nr. 98 142. Literaturna<hweise. Handelänachrichten. —— Notizen. Auszüge aus den Patentschriften. Deutscher Acetylenberein.

Das Rheinschiff. Zentralorgan für die Inter- effen der Schiffahrt und des Handels auf dem Rhein nnd seinen Nebenflüssen. Verlag der Dr. Haas'schen Buchdru>erei in Mannheim. Nr. 17. Jnhalt: Ladeschein (Konossement). Basalt-Aktien-Gesell- schaft Linz a. Nh. Zollabfertigung zu Emmerich betr. Bibricher Werftanlagen- Projekt. Zur

.Katafirophe auf der Nüdesheimer Rhede. Aus

dem Jahresberiwt der Handelskammer Düsseldorf ro 1899, Schiffs8- und Güterverkehr in den

annheimer Häfen tm Monat Februar. Neuer Dampfer Type. Großherzogliches Hauptzollamt Mannheim. Holzindustrie und Verkehrspolitik. Nahhrichten und Korre|pondenzen.

Der Pferdefreund. Fachschrift für Pferde- züchter und Pferdeliebhaber. (Verlag : A. W. Hayn's Grben, Berlin SW., Zimmerstr. 29.) Nr. 10. Inhalt: Ueber Aufzuht von Fohlen. Der japa- nis<e Pony. Kleine Mittheilungen: Zur Pferde- fütterung. 1500000 ÆA für neunzehn Pferde. Die Wiedereinführung des Efels als Zugthier. Veterinärwesen. Personalien. Aus den Vers einen. Gestütswesen. Meinungs2austaush. Fragekaften.

Zeitschrift für Heizungs-, Lüftungs- und Wasfserleitungstehnik. (Verlag von Carl Marhold in Halle a. S.) Nr. 21. Inhalt: Die Ausfübrung von Wassermefsungen. WBerech- nung von Rohren und Kanälen für Heizungéanlagen. Von Wiepreht, Rathöstngenieur, Breôlau (Fort- setzung). Neuerung an Hähnen und Ventilen. Rundschau und Mittheilungen: Heulen von Venti- latoren. Das Papyrolith. Heizbare Zelte. Petroleum als Lokomotivheizmittel. Luttkühlung vei Benzinmotoren. Rauchloses Feuerungsmaterial. Heißluftmotoren. Notizen. Bücherschau.

D L M Ae T Ren Verlag ron Wilhelm Meyer, Leipzig. Nr. 9, Inhalt : Dffizielle Verbandbnachrichten, Die Bewerthung des deutshen Außenhandels, Aus dem Jahres- bericht des Zentralaus\{<ufses Berltner kaufmännischer, gewerbliher und industrieller Vereine pro 1899. Schirmfabrikation und Handel. Fächerfabrikation. Jahres - Abschluß des Kranken-Unterftößungs- Bundes der Schirmmacher und Schirmsto>kmacher (E. H. Nr. 16) für das 13. Verwaltungéjahr 1899. Die Konkurrenzklausel. Deutsche Handels- kammern im Auslande. Die Lage der Seiden- industrie in den Vereinigten Staaten von Amerika für 1899. Literatur. Patentliste. Gebrauchs- muster-Eintragungen. Muster-Register. Ver- längerung der Schußfrift. Konkurse.

Allgemeine Handwerker-Zeitung (früher: Allgemeines Gewerbeblatt). (Verlag vom KAlge- meinen Geroerbeverein in München.) Nr. 17. Inhalt: Die Handwerkskammern, das Lehrlings- wesen und der Meistertitel nah der Gewerbe- ordnungs. Novelle (Fortseßung). Die Bedeutung des Bürgerlichen Geseßbuhs für den Handwerker (Fortsezung). Generalversammlung des All- gemeinen Gewerbevereins München. Mitthcilungen aus Innungen, Vereinen 2c. Kleine Mittheilungen, Kterarishes. Briefkasten. Inserate.

Balneologische Zeitung. Offizielles Organ des Vereins der Kurorte und Mineralquellen-Inter- effsenten Deutschlands, Oesterreih-Ungarns und der Schweiz. (Redaktion und Expedition : Berlin SW. 46, Möôdcernftraße 144,) Nr. 12. Inhalt: Personal» nari<ten. Eintragungen ins Handelsregister. Befitzwechsel. Betriebsergebnisse, Bohrungen. HDoppelkohlenfsaure Lafelwässer und Nahrungs- mittelgesez, 21. Balneologis<er Kongreß Frank- furt a. M. Tagesnachcihten. Berlin. Rund- schreiben der Berliner Mineralwassergroßhandlungen bezw. Verkauf der Brunnen an Krankenkassen. Werk „Deutschlands Heilquellen und Bäder.“ Reform des Waarenzeichenreßts. Apollinaris- prozeß. Neklame füc Neukarlsbader Hauskur dur< Harnanaiysen, ODesterreih. Jahresbericht der geolog. Neichsanstalt. Aus Bädern und Kur- orten. #F$riedrihroda. Königéborn. Salzbrunn. Soden a. W.rra. Vereinsnachrihten. Aus- Ftellungen. Rechtsprehung, Entscheidungen der Behörden. Vermischtes. Briefkasten.

Konstantinopler Handelsblatt. Organ für Ban, Finanzen, Industrie und Verkehr in der evante. (Verlag, Redaktion und Expedition: Pera, Tunnelhan.) Nr. 17. Inhalt: Große Pläne. Deutsche Handelsinterefsen in Persien. Handel, inanzen und Industrie: Deutsch - ottomanisches andels-Syndikat. Zur Geschäftslage im Innern Kleinasiens. Landwirth\chaftlißze Maschinen in der Türket. Seidenmarkt in Brufsa. Egyvtens Baumwollbandel im Jahre 1898/99. Vom Jute- marki. Volkswirths{haftlihes aus der Türkei. Zigarettenpapter-Monopol in Rumänien. Fünf- theilung der Türkenloose. Ottomanische Taba>- Regie. Rumänishe Staats\{uld. Verkehrs- wesen: Rumänis<her Schiffahrtsdiens. Oritentali- sche Eisenbahnen. Anatolisße Eisenbahn.

. Desterreihisher Lloyd. Quarantänemaßregeln.

Bulagarishe Handels, Dampfschiffahrtsgesell schaft. Nussisch-persische Eisenbahn. Betriebs-Ausweise : Anatolische Eisenbahn. Orientalis<e Eisenbahnen. Eisenbahn Salonik—Monastir. Konstantinopler Marktberiht. Konstantinopler Wehselkurse. Zahlungseinftellungen. Submissionen. Büher- tis<. Verzeihniß empfehlenswerther Kommissions- ficmen in Konftantinopel,

Deutsche Papier- and Schreibwaaren- MEERUO (Verlag: Moritz Warschauer in Berlin.) f

18, Juhalt: Deutscher Papier - Verein: Einladung zur Generalversammlung. Mittel- deutsher Papier-Berein (Siß in Leipzig): Ein-

ladung zur Generalversammlung. Oldenburger Papier- Verein : Bekanntmachuna. Papiermacher- Berufsgenossénshaft Sektion 11 (Württemberg): Einladung zur Sektionsversammlung. Papier- verarbeitungs-Berufsgenossenshaft Sektion IV (Han- nover): Einladung zur Sektions-Versammlung. Papiermacher-Beruf8genossenshaft Sektion IX (König- rei<h Sachsen): Einladung zur Sektionsversammlung. Papiermaqher - Berufsgenossenshaft Sektion X[ (SwWhlesien und Posen): Eirladung zur Sektionéver- jammlung. Ein- und Ausfuhr von Papier: und Schreibwaaren des deuts<hen Zollgebietes im Fe- bruar 1900. Vem Berliner Bahnhofsbuchhandel. Neuheiten aus der Bran<ze. Vermischtes. Kleine Notizen. Personal- und Ges{äftsnotizen. Musterregister. Waarenzeichen. Gebrauchs- muster. Patente.

Wochenschrift für den Papier- und Schreibwaaren - Handel und dte Papter ver- arbeitende Industrie. Herausgegeben von Dr. Heinrich Hirschberg, Berlin S8W. 46, Halleshe Straße 5. Nr. 17, Inhalt: Bekanntmachung. Leipziger Papierfahmefsen. UÜUeberrashungskarten. Neus- heiten. Poftaufträge und Nachnahmen nah dem Ortent. Poftya>kete nah Griechenland. Kleifter- knollen-Vertreiber, Victoria-Tiegeldru>kpresse und Schnellprefsen von Ro>ftroh & Schneider Nachf. in Dresden-Hetdenau. Waarenzeichen. Gebrauhs8- muster. Vom Büchertish. Deutsche Patente. Ausländische Patente. Neue Geschäfte, GBeschäfts3- veränderungen u. f. w. Arbeiter - Jubiläum. Verdingungen im Auelande (E¿ypten). Die Ent- wi>kelung der Ansichtskarten-Induftrie.

Textil-ZReitun g. Zentralblatt für die gesammte Textil-Indujtrie. Offizielles Organ der Norddeutschen Textil-Berufsgenofsenshaft. Dffizielles Publikations- organ für die Fahs{<ulen der Tertil-Industrie. (Verlag von W. u. S. Loewenthal in Berlin.) Nr.18.— Juhalt : Spinnerei: Vorrichtung für Spinn- und Zwirn- maschinen zum unmittelbaren Imprägnieren des Garnes auf der Maschine. Gegliederte Aufwinde- leitshiene für Selfaktoren. Vorrichtung zum Zu- sammenzwirnen der beiden Fadenenden einer Spule. Weberei : Doppelhub-Schaftmashine. Vorrichtung zum Zershneiden der Schußfransen auf dem Web- {tuhl. Kettenbaumbandbremse für Webstühle. Wirkerei, Stri>eret 2c.: Fadenführervorrihtung für Nundwirkmaschinen zur Herstellung von Ningel- waare. Färberei, Bleicherei, Druckerei, Appretur 2c. : Verfahren zur Verwendung des Jndigosfalzes im Z -ugdru>. Eewebe-Spanxn- und -Tre>kenmaschine mit Diagonalverscziebung. Umsteuerungevorritung für die Dru>shraube von Plattenpressen. Wirth- schaftliches: Die deutsche Textilindustrie auf der Pariser Weltausstellung, Ursachen des Pceisrü>- ganges der Wolle. Verdingungen, Literatur. Deuische Patente. Gebrauhëmuster. _ Auê- ländische Patente. Bezug und Absay. Sprech- saal. Zur Geschäftélage. Marktberibte. Handels- und Expoct-Nachrichten. Rundschau. Konkurse. Brieskaften. Telegramme. Kurse.

Der Metallarbeiter. (Eigenthümer und

erausgeber: Carl Pataky. Verlag von Carl P Berlin 8.) Nr. 34. Inhalt: Artikel: (Gewerbliche Rundschau. Städtißches Gaswerk als handelireibendec Konkurrenzbetrieb zwe>s Erwerbs. Neuerungen tn Schleif- und Poliermashinen. Bronze von großer est keit (Schluß). Tech- nie Mittheilungen: Verzinnung von Kupfer mittels Streuzian. Kupfersulfat - Element, System Jeanty. Verwendung elektrisGer Bäder bei Blei- vergiftungen. Neue Patente, Technische An- fragen. Technische Beantwortungen : Krauswerden des Lacks beim Tre>knen. Dichtung aus Vulkan- fibre an Heißwasser-Nicdershraubhähnen. Absaugen des Schleifstaubes aus Schleifereien ohne Exhaustoren. Ver Geschäftsmann. Patentliste.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlichung der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Sommerfeld, Bz. Frankfurt a2. O. [10952] Die Bekanntmachung vorm 2. Dezember 1899 wird dahin abgeändert, daß die Eintragungen in das Vereins- und Güterrechts, Negister von Amtswegen nur dur< den öffentlichen Anzeiger des Nezierungs- Amtsblattes zu Frankfurt a. O. bekannt gemacht werden. Sommerfeld, den 18. April 1900. Königliches Amtsgericht.

Handels- Register.

Amöneburg. [10861] In unser Handelsregister is beute bei Nr. 16, Firma M. Hammerschlag in Amöneburg, ein- getragen worden: Die Firma i} erloschen laut Anmeldung vom 23. April 1900. Amöneburg, den 26. April 1900. Könizliches Amtsgericht.

Augsburg. Befanntmachung. {11051] Führung des Handelsregisters betreffend. : A. schungen : i

1) Die Firma „J. P. Will“ in Landsberg i dur< Ableben des Inhabers erloschen.

2) Die Firma „Max Hartl“ in Friedberg ift auf Ableben der Inhabers erloschen.

B. Veränderungen :

3) Inhaberin der Firma „Johann Nepomuk Villgradter“‘ in Landsberg ist seit 10. Dezember 1895 die Posamentierswittwe Josefine Villgradter in Landsberg.

C. Neueintragungen :

4) Unter der Firma „Martin Meifter“ betreibt der Hafnermeister Martin Meister in Wertingeu eine Geschirrhandlung.

5) Unrer der Firma „Frayz Gerblinger Schreibmaterialieuhandlung in Wertingen““ betreibt der Buchbindermeister Franz Gerblinger eine Schreibmaterialienhandlung.

6) Unter der Firma „Karl Kolb"s Wittwe“ betreibt die Zinngießer- und Glafermeisters-Wittwe Barbara Kolb in Wertingen eine Handlung mit Ziringtießeret-, Glas- und Porzellanwaaren.

7) Unter der Firma „Xaver Gerblinger, Specerci- u, Mehl - Haudlung u. Wein- schenke in Wertingen“ betceibt der Kaufmann Xaver Gerblinger das in der Firma bezeichnete Geschäft.

8) Unter der Firma „Georg Kaltenegger- Spccercihaudlung in Wertingeu“ betreibt der Kaufmann Georg Kaltenegger in Wertingen eine Spezereihandluna.

9) Unter der Firma „Josef Seit, Glaswaren- u. Porzellan Handlung in Wertingen““ betreibt der Glasermeister Josef Seiß in Wertingen eine Handlung mit den angegebenen Artikeln.

10) Unter der Firma „Julius Leupolds Witwe“ betreibt die Spänglermeister8wittwe Maria Leupold in Wertiugen eine Ble&waarenhandlung und Spänglerei.

11) Unter der Firma „Martin Straub, S<huh- warenhaudlung in Wertingeu““ vetreibt der Schuhmachermeijter Martin Straub in Weztingen eine Schuhwaarenhandlung.

12) Unter der Firma „Jguaz Schloffer, Cemeauthandlung in Wertiugen“/ betreibt der Steinmeymeister Ignaz Schlosser in Wertingen eine Zementhandlung.

13) Unter der Firma „J. B. Zenetti, Tuch- Schmttwaren- u. Koafektious-Geschäft in Wertiugean“ betreibt der Kaufmann Johann Bernhard Zenetti in Wertingen ein Geschäft der an- gegebenen Branche.

14) Unter der Firma „Ludwig Madlon“ be- treibt der Konditor Ludwig Viadloa in Wertiugen eine Konditorei und Spezereiwaarenhandlung.

15) Unter der Firma „Fr. Otto Thoms“ be- treibt der Kaufmann Friedrih Otto Thoms in Sc<hwabmünchen eine Spezereiwaaren-, Droguen- u. Schnittwaarenbandblung.

16) Unter der Firma „H. Mügtzel“/ betreibt der Kaufmann Hetinrih Müßel in Shwabmüncheu eia Herrenkonfektionsgesczäft.

17) Unter der Firma „JFoscf Ernst“ betreibt der Goldarbeiter Josef Ernft in Friedberg eine Gold- waarenhandlung.

18) Unter der Firma „Mathias Huber““ betreibt der Lederhändler Mathias Huber in Friedberg eine Lederhandlung. :

19) Unter der Firm1 „A. Burggraf‘““ betreibt der Kaufmann Andreas Burggraf in Friedberg eine Hut-, Shuh- und Korbwaarenhandlung.

20) Unter der Firma „J. Erhards We be- treibt die Kaufmannswittwe Maria Erhard in Fried- berg eine Spezerciwaarenhandlung.

21) Unter der Firma „Therese Widmaun““ be- treibt die Spezereihändlerin Therese Widmann in Friedberg eine Spezereihandlung.

Augsburg, 24. April 1900.

K. Amtsgericht.

Auma. {10862} Im hiesigen Firmenregifter ift die Fol. 7 Bd. X eingetragene Firma Guftav Schenke in Triptis gel3\<t worden. Auma, den 24. April 1900. Großherzoglih S. Amtsgericht.

EBallenstedt. Befauntmachung. {10886] Unter Nr. 124 des Handelsregifters Abtheilung A. ist beute die Firma Heymann Chaym zu Ballen- ftedt und als deren Inhaber der Kaufmanx1 Heymann Chaym daselbst eingetragen worden. Ballenftedt, den 28. April 1900. Herzogliches Amtsgericht. 1.

Berlin. Handelsregister {10878]

des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin. -

(Abtheilung B.)

Bei Nr. 6013 des Gesellschaftsregisters des unter- zeichneten Gerichts, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma: )

Berliner Makler. Verein mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ist am 26. April 1900 eingetragen : 5

In der Generalversammlung vom 24. März 1900 ift der Gesellshaftévertrag geändert worden.

Hiernach gilt u. a. jegt Folgendes:

Gegenstand des Unternehmens ift der Betri:-b und die Vermittelung von Börsengeschäften sowie die Betheiligung an Unternehmungen mit gleihem Ge- \<äftzwe>.

O. ffentlie Bekanntmachungea der Gesellschaft erfolgen im Deulschen Reichs-Anzeiger.

Bekanntmachungen der Gefellshaft erfolgen, wenn sie vom Vorstande erlassen werden, in der für die Firmenzeihnung bestimmten Form, wenn sie vom S A raive erlassen werden, so sind sie mit den

orten:

« Der Aufsichtsrath des Berliner Makler- Vereins.“ unter Beisügung des Namens des Borsißenden oder enen Stellvertreters oder eines Mitgliedes zu unter- zeibnen.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur< öôffentlihe Beklanntinachung.

Der von dem Aufsihtsrathe zu bestellende Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen.

Sämmtliche Erklärungen, Bekanntmachungen und Urkunden des Vorstandes sind für die Gesellschaft bindend, insofern solWe mit der Firma der Gesell- {haft und, wenn der Vorstand aus einer Person be- ftebt, deren Namensunterschrift, wenn aber mehrere Vorstandsmitglieder vorhanden find, entweder der Namensunterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen oder endlih in jedem Falle zweier Prokuristen ver- sehen sind.

In das Gesellschaftsregister if bei Nr. 15 922, roo}elbst die die Firma

Gas-Motoren Fabrik Deut, Zweig- nicdeclassung Berlin führende Zweigniederlassung ker in Deutz domizilierten Aktiengesellshaft in Firma: Gasmotoren- Fabrik Deut vermerkt fteht, am 26. April 1900 ein- getragen :

In der Generalversammlung vom 7. Dezember 1899 ift bes<lossen worden, den Gesellshaftsvertrag zu ändern und das Grundkapital um 4 032 090 Æ zu erhöhen. ä

Der Ober-Ingenieur Béla Wolf ift aus dem Vor- stande geschieden.

Die Prokura des Ober-Ingenieurs Carl Reinhardt zu Mülheim a. Rhein für die vorgenannte Gejell- haft (Prokurenregister 13 226) ift erloschen.

Bei Nr. 83 der Abtheilung B. des Handels- registers des unterzeihneten Gerichts, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Fabrik isolirter Drähte zu elektrischen Zwe>en (vormals C. I. Voge1i Telegraphyeudraht Fabrik) Actieu- gesellschaft mit dem Siße zu Berlin vecmerkt \teht, find am 26. April 1900 als Prokuristen ein- getragen :

Ernst Seehaus und Richard Vogt, beide zu Berlin; ein jeder derselben mit dem Zujaye:

Derselbe ift ermächtigt, in Geneinschafi mit einem anderen Prokuristen der Gesellshaft dieselbe zu ver- treten.

Folgendes ist bei Nr. 15 904 unseres Gesellschafts- registers, woselbst die Aktiengesel! {aft in Firma:

Actien-Gesellschaft für Feinmechauik vormals Jetter & Scheerer mit dem Sie zu Tuttlingen und Zweignieder- laffung zu Berlin vermerkt fieht, am 27. April 1900 eingetragen :

In der Generalversammlung vom 21. Dezember 1899 ist der Gesellschaftsvertrag geändert worden. Hierna gilt u. a. jeßt Folgendes: Gegenftand des Unternebmens if der Fortbetrieb der bisher unter der Firma Jetter u. Scheerer in Tuttlingen be- triebenen Fabrik für Feinmechanik und <hirurgis<he öInstrumente. /

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur öôffentlihe Bekanntmachung mit einer Frift von drei Wechen dergestalt, daß zwischen dem Tag der Veröffentlihung der Einberufung und dem Tag der Generalversammlung, beide Tage ni<ht mit- gerehnet, ein Zwishenraum von mindestens 21 Tagen liegen muk.

Beffentliche Bekanntmacbunaen der Gesell s>aft er- folgen im „Deutschen Reichs-Anzeiger“ unter der Aufscrist: „Attiengejellicha\t für Feinmechanik vormals Jetter und Scheerer in Tuttlingen“ und mit der Unterschrift des Aufsichtéraths oder des Vo:=«

fi Seri E

ibi L A E 2 E git