1900 / 107 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ll) L D ICUNCSY: E Q r aiditiia . (Tr: 446 E L I T N E E E

143 25 bzG 89,00et bz B 203.25 bz G

Dynamite Truft Etert Masch Fb.

as<.Fb. Egeftorff Salzfb. Eil e Kattun . Eintracht Brgw. . Farbenw. Elektra, Dresden

eftr. Ku El. Licht u. Kraft do, Liegniß. . Elett.Unt. Zürich Em,- u. St. Ullr.

1 Köln. Müsen, B, 600 169,00bzG | S kon 300 [110,00bzG |S 1000/6001315 00 bz G

1000 1371 50S

Buder. Eisw.(103 Centr.Hot.I1.

arlot. Wafserw.|4 em.Weiler (1024 Const. d. Gr. (103)|4} Cont.G.Nür „GSont.Wafsser(103)|4 Dannenbm. (103)|4 Deffau Gas (105

1898 (105)/4 Dt.As8ph. G.(105)|44

Bunk pak fred dn ura jak Jch jueck freut Pert J J

Go

König. Mari Kgsb. M\<.V * do. B'al¡m Königsborn Bgw Königszelt Przll. Körbisdo1f. Zuk. Kronpr. Fahrrad Küpperbush. .. Kurfurstend,-Gef Kurf. -Terr.-Ges.

I E SEF E:

O m pk Pk J bunt Pank C emei Maud fark J frank j

St&immel,Ms\<. BAL b. Zink

do, Cellulose . \ do, Elekt. u.Gasg|' do. Litt, B. .. do. Kohlenwerk

bark juanks prants pruch prr

218,50 bzG 1126,10bzG 194,60bz G

pn gund pak gers frank

142,75et.bG 114,25 bz G

bm S> J

G 105 60bG.f. 1000 u. 500/106,00G

- *

| 6A

jen

10C0— 500/101,10G 101,00 bzG

(e)

-

166 /00et.bB 205,00b4 G

Go

E 5 5 f P f P E P P E E

Königlich Preußiß

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 # 509. Alle Post-Anstalten nehmén Bestellung un;

159,50bz G

103,50 ebz G 137,00bzG

do. Lein. Krau: fta do, Portl.-Zmtf loßf. Se@zulte|- on Fr-d Tex:

163,00bz G | Lahmeyer & (o.

do, Silesia . Lang:nsaza . « -

E 1gk.Wllf.St.P. Erdmansd. Spin.

Dt.Ges. f.elektr.U. [41 Dts<.Kaiser Gew. |4 Dtich. Linol, (103)/41 Dts, Waff. (102)

pee

a Le P ALE

Im pn tnmk purk bi S T yond bank park E J J furt fs ZI ZA funk

280,26 bz G

er Staats-Anzeiger. -

Insertionspreis für den Raum ciner Druckzeile 30 -. Juserate ‘uimmt an: die Köuigliche Ezxpédition

des Deutschen Reichs-Anzeigers

Esä@)weiler Brgw do. Eisenwerk . Fxber JIoh.Bleift

für Berlin außer den Post-Anstalten auh die Expedition 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

a s I I A i f I e A D

L ONWR

“nh-us, Allee

238,00bzG u Aus gie Gu

238,50 bzG

5aH5àaG 50àG6b Donnerkmar>h. [34

Qr go- n

_-

o j FAEAEIEN Vie do. t. fr. V

bea puna

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

uctert,Glektr. 211,00b;¿G | Irim Bergb(105)|44 Einzelne Nummern kosten 25 H

lli] iadSec

Lederf. Ey>&Str 130,25 bzG

ütt, Holzind. Schulz-Knaudt [11 S<hwaniy & Go.

Se> Mühl V A Max Segall, Sentlec Wiz Bz. Si?zgen Solingen|10

123 00 bz G 205,75 b¿G 166,C0bzG

Drtm.Union(110}/5

Düss, Draht Elberf Farb. (1( El.Licit u.K.(104)/43 ŒlI. Unt Zür. (103})|4 Engl Wrllw (103)|4

394 50bzG 180,00 bz G

Leipz, Gummiro.| 9 Leopoldgrube . Leopoldshall, do, do. St,-Pr Leyk. Joseft. Pap. Ludw Löwe&Ko. Lothr. Si e: alte

onManstaedt rzg. Eisenach

ein-Jute Aft. . eld, Cell. Cof. {öther Masch. . odZend. Papierf.

o:

r

J funk ruck Jrreoi | s

Fe

S

103,10bzG

e Lat

107. __ Berlin, Freitag, den 4

Seine Majestät der König haben Allergnödigst geruht:

. Mai, Abends.

O=IM e R GgTHE co tr

tat

170,10 bz G 212 25bzG

i do {l&#ornaA L

Nichtamtliches.

Letb - Eskadron des Regiments

S emens, Glask. Siem. u, Halske Sigendor Cell, Ftendor Ero E SpinnMNenn uKo| 6 Stadiberg. Hütte| k Staßf, Gier. Fh. Stett.Bred.Zem. do. Ch.Didier!s

do, do. (105)/45/ 1, Œidinanns>Srtin./5 | 1. do. (105)/4 | 1.4, Frist&Noßm.(105)/43| 1,4. Gelsenk. Bergwo. |4 Ge.rg-Mar. (103)/4 Germ.Br.Dt(102)4 Wes.f, el.Unt (103)/4 | 1. do. (103)|44| 1.1. Hag.Text. J. (1051/4 | 1,1, all. Union (103)/6

anau Hofbr.(108)|4 HoyB gb1892!y. 4 Helios elcftr.(102)/4 do. (100)/43 endel (105)/4 en> Wlsh.(105) ibernia Gp.O. tb.

HörterBrgw.103) H0'< Eit,u.Stakl

owaldt-W.(102 Ilse Brgbau(102 JFnowra: law, Salz Kcekiwerke Aschrsl. KattewizBergbau Königsborn (102) Köntg Ludw. (102)

erster Klasse Dr. Overweg, Regiments - Arzt des Konigin Augusta Garde - Grenadier- Regiments Nr. 4, und dem Gerichtskassen-Rendanten, Rehnungs- rath Balszus zu Jnsterburg den Rothen Adler-Orden vierter

176 00bzG dem Ober - Stabsarzt

pat. Pud. tuck pmk pru wu ut 1 E get Fenk p Panl fand fre je jun pur pur mac x 5 S

105,00 bz G depp. aba.

164,60bz G 215,90 bz G

do, Elektr. fraustädt. Zu>ker reund Masch. k. cied Wilh.Pr.A rister & N. neue Fritsd;e B. Lpz. Gaggenau Borz. Gaîêmotor Deuß Geisweid. Eisen Gelsenkir&Bgro.

Deutsches Reich

Berlin, 4. Mai.

Seine Majestät der Kaiser und König statteten gestern Nachmittag um ö Uhr Jhren Königlichen Hoheiten dem Großherzog und der Großherzogin von Baden im Niederländischen Palais cinen längeren Besuch ab. 73/4 Uhr empfingen Allerhöchstdieselben im Schlosse Seine liche Hoheit den General-Feldmarschall Prinzen Albrecht bersten Grafen von Waldersee. eute Morgen arbeitetèn Seine Majestät: bis 91/5 Uhr und begaben Sich hierauf zum Empfange Seiner Majestät des Kaisers von Oesterrei, Königs von Ungarn nach dem Potsdamer Bahnhof. |

oa | Ran | S

o f 6 > P P Il b> 2 1 1 1m Of ti 1D Éa P d G E E E E E

-

Galawagen bestiegen hatten.

dD bak

100,50 bz G Preußen.

219,25bzG 173,00 bzG

372,00bz G

Sen p Om o Or O

ps on Om Du E aRmoai | i

Lüneburg. Was 1000 u. 509 99,50B FL.f. Luther, Maschin. Mrê.Masch, Fbr. Mrk. -Weiif.Bw. Magd. Alg, Sas

221,00 bz G 164,Cc0bzG 162,50 bz G

A

Wagen in Bewegung. vor dem Wagen ein, der Rest folgte unmittelbar hinter demselben. Zur Seite des Sthlages auf der re<ten Seite des Wagens, wo Seine Majestät der Kaiser und König Franz Joseph Plaß hatte, ritt ein Stabsoffizier als die Fahrt

D

d

A il Pur J 2-F dort fn êk furdk C3 Park 2nF jn Farm

dem Landrath, Geheimen Regierungsrath von zu Jlfeld den Königlichen Kronen-Orden zweiter Kl

dem Stadtrath a. D. Eduard Kempke zu Bromberg den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

dem Regierungs-Baumeist-er Gronewald zu Marburg, dem Kämmereikassen-Ober-Buchhalter Friedrih Mann zu rankfurt a. d. O., dem Zeichenlehrer und Rendanten a. D. mil Rudolph zu Putbus, dem Navigationslehrcr a. D. Wilhelm Döring zu Papenburg und dem Gemeinde- ermann Schaefer zu Hamborn im Kreise Ruhrort ‘den Königlichèn Kronen-Orden vierter Klasse,

den emeritierten Lehrern Hertting zu Ziesar im Kreise Jerihow 1, bisher Moehring zu Groß-Otteréleben im Kre Müller zu Quarnebe> im Kreise Gardelegen und Randt zu Salzwedel den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus- Ordens von Hohenzollern, sowie

dem Bürgermeister Hold zu Obervellmar im Landkreise Cassel, dem’ Regierungsboten Woschke zu Breslau, dem Steucr-Aufseher a. D. Volkwein zu Span

S =-

116,006; G 178,00bzG 314,75 bzG (200/600 [220,75 bz G 0,50à 25à2,25A1,75b 1000 1210,25bzG 151,00 bz G 151,00 bz G 1009 1144,60 bz G 1509 1157,590G

101,00bzG

n i ti A 1] 3 0D i J Q O LO bri J bt fa b I O E J

J dank J J Qo Fe s m

W020 |

genommen

fa Or =- 2 .

537 10bzG 130,80 6z G

O L

O Ina Fark Pari bk D J J] D S3 J A IF Id 15 irk Fend S,

10S ers back bed fem ani bund pril Jom pr

do. Vulkan B . von Preußen und den General-

do do, St. Pr. Stobw. Vrz.-A. Stöhr Kammg. Stoewer, Nähm. Stolberger Zink

dO O ——

do. do. St.-Pr. do, Mübsen Mannh.MNheinau Marie, kons. Bw. Marienh. - Koyn. Maschin. Breuer

R F 2 i P R

Wagen aus : die Freude S-iner Maz-stät , Irn zweiten Wagen fuhren

261,590 bz G

S

bar war Jubelrufe der Menge erschallten. Seine Kaiserliche und Königliche Hoheit der Kronprinz mit Seiner Königlichen“ Hoheit ‘dem Prinzen Heinrich; es folgten die Equipagen der anderen Königlichea Prinzen und der zum ersonen. Der Staatssekretär, Staats3- Minister Graf von Bülow fuhr mit dem österreihis<h-ungarischen Minijtec des Auswärtigen, si<h der Zug dem Potsdamer Play näherte, desto stärker erschollen! die begeisterten Begrüßungsrufe. der Kaiser und Kön den schönen Anbli blendenden Sonnenlicht mit seinen 'teppih- und. guirlanden- wiederholt Seinen Höhen

N

eo [Beda

109 00 bz G 109 50bzG {68 00963 G

112,25bzG 145,50 bz G 189,00 bz G 259,00 bz G

206 ,00bzG 240,00bzG

s

d9, Stamm-Pr.

Gèerm.Vorz.-Alt. Gerre8hin, GI8H. Ges, f. eleftr, Unt. Giesel Pril.-Zun. 1: Gladb. Baumtro. do. Spinn. abg. do. Wollen-Jnd. Glauzig. Zucerf.

Göpptager Meb.| |

Vorsteher, Rentner H

R

Wo bar O

140/00bzG F IIE Empfang anwesenden 1000 [160,00 bzG pfang \ P

112,00 bz &

pet fk P prd ford puri jamcl funk jereni ® .

e Wanzleben,

zu Diesdorf ije Wanzleben,

JhreMaz]estät die Kaiserin und Königin Friedrich haben die Absicht, zur Feier der Großjährigkeitserklärung Seiner Kaiserlichen und Königlichen Hoheit des Kronprinzen nah Berlin zu kommen, wieder aufgeben müssen, da die sundheit Jhrer Majestät noh der Schonung bedarf.

SturmFalzzi Sudenburger SüddImm.402/9 Larnowitz. Brab Terr. Berl.-Hal G.Nordoft| 6 do, S.Südtvesi| 0 | ( do. Wißleben .| ---- |

p u. AUrm.Str. afsener Bergb. Mathildenhütte Mech, Weh. Lind,

Pa. gon fia P A

X

b J] N O s g dmm t: bm gmdl dami prr pmk Ga ja juurk bor jun L m bank pu pern drt jur Back prak jut juni snd fue D fremd serl jar prr Puck ome Jock «

Pu Purò. em jer 2 pk jak an 2°] fre

ry park S

2 E

Zuck from gert jenk umd pack fond amb pad. jed [net } d. lnd ut D M m E D m

Pa a

mt

135,20 bz B 108,50 bz G 117,25bzG

P $39 Sa S (Fn

Mechexrntch. Bw. Meggen. Walzw. |2;

S vi

223,00bz G

nberg im Kreise

Z

\{müctten

1900.

Kommandorufe des die vor der Abfahrtsrampe aufmarschierte Gardes du Corps führenden Rittmeisters verkündeten, daß Jhre Majestäten den Unter Voraufritt des Polizei- Präsidenten von Windheim und des Polizei-Obersten Krause seßte fich nunmehr der à la Daumont bespannte, ofene, vierspännige

Ein Theil der Ehren-Eskorte s{hwenkte

Majestät, die

der Gardes im Schritt

brausende

Grafen Goluchowski. Je mehr

Seine Majestät erfreut über

Wilhelm machte, sichtli ) welchen dieser vornehme Plaß im

Prunkgebäuden bot,

Mend.uS><io. Pr Mercur, Wollw. ilowicer Eisen Mix u. Genest Tl. Plülh. Bergwk. Müller Speisef. Nähmas<. Ke Nauh, säuref, Pr. Neptun Sf. Neu.Beri.Oumnk. Neues Hansav.T. Ieurod. Funst.A.| 9 , Wag-i.Lig.| - eußer Eisenw.

Niederl. Koblenw| 8 | 7 Nienb. WBz..à abg.| | 3 Nolte, It. as. S] : Nordd, Œiswerke

Köntg Wilh. (102) Fried. Krupp . . . Kullmn.u.Ko. (103) Laurahütte A.-G. Louise Tiefbau . Ludro. Löwe u. Ko. Mannesnröhr.(106) Maff. Brgb, (104) Mend. u. S, (103) M. Cenis OLL.(i03 NapyktaGold-Anl. Nauh. äur. Prd(i0s) Niederl. Kohl.(105} Nolte Gas 1894 , Nortd.Eiew (103)

berf{<L.Gifb. (5)

do, Eis Ind C H.

do, Kokswerk (192) Pdertv, Obl. (105) Left. Alpin.Mont. Pagenh. Br. (103)

Pfeferbg. Br. (lis)

ori Zem. Germ. |* Rb. Metallw, (105; Nh Wtr. Klftw.(iöd

Bomb, Hütt, Schalker Grubez do, 1898 (162)

Teuton. Misburg| —- ThaleEis.St.-D,

Thtederhall . .. ThüringerSalin.

TilmannWelbk E Lrachenbg.Zuder| Q Tuchf. Aachen kv. | L Ung. Asphalt . „15

272,10bzG 1000/600 1227,60 bz G 137 0084G

174,75 bzG

158 50 bz G 207,00 bzG 145 00bzG 184,75 bz G 155, 50ebzG

D bid gy 23 Fi Dg I ed fd Puk A) Part Md Funk Jl Éa. puri Pri: Dun

—— _—- Mon ID I I Nr

Görl Eisenbhnb. Görl. Maschfb. k. GothaerWaggon Greppiner Werke Grevenbr.Ma|c. ¿ner Masch.|1 Lichtf, Bauv.

Ua [uy

Melsungen, bisher in Hofgeismar, dem Vollziehungsbeamten zu Cassel, dem Hausvater a. D, August Horn u Brandenburg a. d. H.,, dem bisherigen Kirchenältesten, zu Omechau im Kreise Kreuz: burg, dem Werkmeister August Scholz zu Oppeln und dem und Forstausseher Valentin Berlet zu Buthenau im Kreise Hünfeld das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

99 50G IL.f. 200011000

o

Ueber die Begrüßung Seiner Majestät des Kaisers und Königs Franz Joseph bei Allerhöchstdessen Ankunst in Frankfurt a, O. wird dem „W. T. B.“ berichtet:

Seine Majestät der Kaiser und König Franz Joseph traf heute Morgen, kurz vor 8 Uhr, hier ein. Als der Zug in den mit Fahnen in den Farben Desterreih-Ungarns, Deutschlands, geshmüd>ten Bahnhof des Leib - Grenadier - Regiments Nr. 8, erste Kompagnie auf dem Bahnsteig Aufstellung genommen hatte, die österreichishe Nationalhymne. Der Kaiser, Allerhöhstwélcher die Uniforin des Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiments trug, verließ den Salonwagen und begrüßte die Herren ósterreichish-ungarishen Bot- jény-Marich, welche sih bei Jhm meldeten einem Gefolge anschlossen. Hierauf nahm Seine Majestät von dem kommandierenden Genexal des TIT, Armee-Korps von Ligniß den Frontrapport entgegen, shritt die Front der Ehren-Kompagnie ab und ließ dieselbe Nach einem Aufenthalt von zehn

132, 00bz G 141,75bzG 111,10bz G

I J A A ird C DJY nd J ‘ua fu fs aal ®

| 2

a. D. Habi

p I | S

es |

pq

uszügler Michael Gorka

D Ee Er G ae S fark C im jand pak jamb [ari

1000u3000/97,90 G 1000f 2000—500/100,80G

L)

1 sf fa CIO ¿fte ja fa

192,00bzG 124,60 6: G

ps pa tr

Rentereidiener

1. 1

A 23 J Mek D O A J J N J

Frankfurt

Von der Regiments-

DD e

Co * prak gur jut proc prach Faxxk pur da uud G: 4 M »

de

2 . S . P bmi fend prak *

2000—-b00|---,-—

do. Terr.G. Guttsm. Ma 5000-1000

Hagener Gußst.

do.Un.fr.Pora M Hunbg.Glekt.W. d, Bellealliance Henn.BauStPr do, Immobil. bo Masch.Pr.|( Harburg Mühlen

Thor.

a

1000/500 1127,00 bz G 1200/6001414,25G 121,106 GE.f 149,59 bz G

dp

. * s Feb J pen park pan jr pre jar jet

2 e ß

ied puaal bee

O0

134,00bzG

- 0

Ink jau verb derts per pmk emde jmd pmk Part jed prck pan D P B C E D N

O RMORNOOoE prak (Dts jau haet mj pmk durk 2 Land fd O

N25)

I

pt O O

Inlon, Bauges. do. Sheur. Fabr. do, Gleltir. «Wes. 12

U. d. Lind., Bauv. do. Bort.-A, A.

BarzinerPapier}. Benyki, Y B. Brl.-Fr.Guu B.Brl.Mörteiw. Ber. Hnfs{Ll. Fbr. Ver, Karaurerich Br. Köln-Rottw. Ber. Met. Halicr|! Perein. Piufelfb. do, SmyrnaWLepp Viltoria Fahrrad Vilkt.-Speich.-G. Bogel, Telegraph

Vogtländ VBassh.| & Vogt u, Wolf . Voigt u. Winde Volpi u, Slüt, Borro. Biel. Sp.| 63 Bulk. Duisb. ky.| —- | -- Warstein, Srub, Wasirro.Gelseuk, Wenderoth Westd. Jute

Deutsches Neid.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst gerußt:

dem Ober-Posisekretär Walther in Dresden bei seinem

Scheiden aus dem Dienst den Charakter als Rechnungsrath zu verleihen.

D

1009 u, 506 2000-209

1000—500

A 6:

O m,

128,00 bz G 119,10bzG

t fe baa fle Pt a D =Y =J N fat A J

S jh S

153 00bz G E Hochrufe ertönten auch

aen 5 A z c E C _— [J i i ia. 2 B i S d f R Pi A E e E So 5s d S

vom Ehrendienst und den schafter von S und sih hier

teh a U

or

bsi pre rut Jad, jur juni tund fue jun femak jam frank prr Fark pern prak jun E - * S“. D. D . *

pad S

L 125. A Âa 4 di tfim fin ¿P

J èd bk pak J e

jed . . tas

S

wRIU S RMDLLLROLEDIDIDD

395.00 bz G

1600/2001274,75 bz B 127,50bzB

1200/6900 [123,40 bz 1200/6001231,25 bz 31,10à30,75432,25à 222,75G S \ 1200/6001164 50G 119,C0b& S 224,00 bz G 410,10 bz 156,50 bz G 270,00 bz G

158,25 bz G 182 50bzG

170,25 bz G

206 00bz B

A a. C b S

nach allen Seiten langsamtem Tempo ging ‘es nun dur<h das Brandenburger Thor zu dem ein reiches, festli<es Bild darbieteaden Pariser Plaß, wo am Eingang der Straße Unter den Linden ein mächtiger Triumphbogen errichtet ist, dec das Brandenburger und dessen hoher Bogen Durchöoli> auf die in frishem Frühlingëgrün prangende Allee freiläßt. Zu beiden Seiten bildeten die Truppen des Garde-Korps Als Jhre Kaiserlihen und Königlichen Majestäten einfuhren, ertönten \hmetternde Fanfaren und die Hochrufe der hier der Ankunft des Festzuges harrenden Mitglieder des Magistrats und der Stadtverordneten-Versammlung, der Gäste der Studt, der Abgeordneten ‘und der Mitglieder der Ministéien und Behörden, die vor ‘dem Triumphbogen standen, während ihre Damen auf den Tribünen Plaß genommén hatten. war auch den österreichishen und ungarischen Vereinen, welche mit ihren Fahnen erschienen waren, ein P Nachdem die Esforte im Schritt dur< den Mittelbogen des mit Guirlanden und Thores geritten war, Kaiserlihen und Königlihen Majestäten saßen. Bürgermeister Kirs<hner trat nunmehr vor und hielt folgende Ansprache :

AllerdurchlauHtigster, Großinächtigster Kaiser und König!

Beim Eiatritt Eurer Kaiferlihen und Königlichen Majestät in die Hauptitadt des Deutschen'Reihs entbieten wir natnens der Bürgzer- schast chrfurhtsvollsten un» herzlihstèn Willkomménsgruß.

Diefer Gruß ilt vor allem dem erhabenen Fceunde des Hohen- Ein treuer Buadeszenö}e- der ersten drei Kaiser des neu erstzndenen Deutschen Reichs, ersh2men Eure-Kaijer- lih2 and Köatzlihe Majestät beut in unserer Siadt, um die Feter der Großjährigfeitsèrklärung Seiner Kaiserlichen und Königlichen Hoheit des Kcovwvrtinzen durch Eir:-r Majestät GBezeiwart zu einér besonders wethevollen zu gest:lten, die Bande, welh: Eure Majestät mit dem künftigen Trägec der Hohenzollern-Kroñe s{hon von tessen Tauffeièr

Die Bürgerschaft ewöhnt, innizen Antbeil zu nehmen an ‘den Freuden und Ehren ihres Fürcsténhaufee, dankt’ Eurer Majestät freudigen Herzens - für diesen neuen Beweis Kaiserlihér Huld - und

Der Gruß gilt zum Andern dem mähtigen Herrschec der öster- reichish-ungarisheà Staäten, welhe, dém Deutschen Rêéiche benachbart und befreundet, ‘mit demselben durh/ viélfahe gémeinsame politische, wirthschaftlid)e und getftize Interessen eùg vexbüniden' find." °

Der Gruß ‘gilt nicht zum Lettén dem ehrwürdigen Friedensfürst>n, Bundesgenossenshaft mit ‘den

10100 -404.

D

do. Gummi . .| : do, Jute-Spin.| do. Lagerh.Br[.

do. Wollkänmnm. Itordhauf. Lapet.| 4x Nordstern Brgw. Itürnb, Beigcip Vherscl.Shamo do, Gifenb.Beb. do.G.-F. (ar. H,

1 265 M 2a 10> Af 1B 1D 16 (P 1p 1D 1 E fm 1 iein e 1m D D D Oje Én 1 E P E 16A i (F 1E En E E E E E

141,60bzG 127,C60bz B 197,25 bz G 198 00e bz G 158 00bz G

Dem zum Königlich niederländischen Konsul in Breslau ernannten Kaufmann Carl Becker ist namens des Neichs das Exequatur ertheilt worden.

O

1000-500

170,20bzG 10090-—-500

< vorbeimarschieren. 9 l Minuten erfolgte die Weiterreise nah Berlin.

Heute Vormittag 10 Uhr ist Seine Majestät der Kaiser und König Franz J {<müd>ten Potsdamer. Bahnhof hierselbst eingetrefea.

Bereits um 9 Ühr hatten Sich die Prinzen des Königlichen Hauses sowie die im Garde-Korps dienenden, zur Zeit bei ihren Trauppentheilen anwesenden Prinzen aus regierenden deutschen

äujern, ferner die Generalität, die Flügeladjutanten Seiner Majestät des Kaisers und Königs, der Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Staats-Minister Graf von Bülow und die Mitgaeder der österreichish-ungarischen Bolschaft dafelbst ein- gefunden. Gegen $/4 Uhr traf Seine Majestät der Kaiser und König Wilhelm mit Seiner Königlichen Hoh-it dem Prinzen Heinrich auf dem Bahnhof ‘ein, während die Prinzen Söhne Zheer Kaiserlichen Majestäten Sich der aufgestellten Ehren- fompagnie eingereiht hatten. Seine Kaiserlihe und Königs liche Hoheit der Kron prinz und Jhre Königlichen Prinzen Eitel-Friedrih und Adalbert befanden Si Zügen, die Prinzen Au beiden Seiten der rampe war die er

0, Vrgw. do, Hary.Brgb.-Gef.| do, t. fr, Verk.|

Do, Hartin. Vas rtung Gußst. rer A. n. B. Pasper, Eisen Hedwigshütte . . ein, Lehm. abg. |1! einrizshall .. elios, El, Gef. emmoorPrtl S. Hengfstenbd. Masch Herbrand Wagg. bern.Bgw.Ges do, t, fr, Berk.

ebrand Ph. ert, Masch. ir\&berg. Ledcr

o@bd.Borz.A.ky. dit. Farbwerk. irderhütte alte

prak Funi das prais 5-1 ed E. Jra prumòs joruò pk pet É perd e P Le Ent fat Brad Set Sond San bunrA jou c} mj pri orb s

e d pA pen pn vent, G 6. a, 5 Fo. 4 So æ L

HO Sd bued. duk t fer (s Pit frei Dou funk Fr fin Fur: ta Sine pen Prnk Toni frac. *

3 A QO fat ey

ra T2

S E C 00 f

ne

T ras rh jut prt pueub pes jet E tw Wr 2 n, arb park ras fmd Fand bu Jal

6 S

Thor beinahe überragt

J s jonk AJ fr prné X J 2

-

oseph auf dem reich ‘ge-

t -

175, C0bzG 151 00bzG 177,30bzG 159 00bz G 159 50bzG

159bzG klf. 236 90bzG

153 60bzG

1 m da: vér d 2A Pn pm. E a0 ¿t Ba eid m ael pak Lmd par brer dran bia 27 L

prr dre R C

Jn Pillau wird mit der am 15. Juni d. J. beginnenden Seesteuermanns- Prüfung cine Seeschiffer-Prüfung für große Fahrt verdunden werden,

—_

I J Ea. J J O J J bed Led J ODP

d —— » c

MmORN=N i Sepk Bunt O

> ps

T -

[ey

Dloenb.Gt:enh. t. ©pp.PoriL. Zem. Drenit. & Koppel|20

Dittensen. Fisnw.

Da f.eGef « Tony. Pau, Masch.

Pentiger Wéafcbia. J cterób. ctt Bel.| Detrol.B.WVrz,2, Phôn. Bro. Lik, A1 |l B. Bes. Pluto Stein

J I Pad jed. J E

A F

SGudert@It.(L02 with Br.(105

Siem.u. Hls. (103)

atecEisenh(102) tederh. Hyp. Ob, Ung. Lokalb.-L).,(i05) Westf Kuvfer (103) IBeitph. Draht (103) MWilhelmshalUl (103) Zeig. Masch. (103)

oolog. Garten .

Versicherungs - Aktien. (Mark v. St.): Berliner Feuer- Vers. 2825 G. erf. Berlin 1500 G,

Vorgestern: Rum. St.- Anl. v. Sächi. Bdkred. 3F 9%.

184 75 b; G

_ fr Emde pre unab pemé. fmd pur F

U A ima 7x Bn C LIT bunt DY Fra DF dri L

U

500 u. 200 200 [102,00bzG 99 00G {Lf. 500—2000/103,90G IL.f.. 1000 u.506

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: estungs-Ober:Bauwart Schroeder von der Forti- Köln und den Lazareth-Ober-Jnspektoren Jech o w und Schulz bei den Garnison-Lazarethen zu Torgau und Spandau den Charakter als Rehnungsrath zu verleihen.

ani pk C Q! a J

aÎ./ 2000—-50 Î

Qi Oer O

tor

O funk A) ad jr

S Q

p A D er

. H fe 1 f M P P l P > f a F

p O i

132,75 bz G 362/00bzG

J

[cini

À jur jamris pu heer omb. jun prr L Gams 7 s «

D ® S * e u . - J J J Q C J j Ha =IB gr 3E gy E I ot bank en l N J fd a Pank Puck am} fei 0 Z-J Frrb fach fuuk D Zug P E

—_

D n I CE 5 E 5 S r P n P r f Ee V juni ai D jer aat pur fred pre prnn domi rens jer pruch jrnaò

2

fikation zu

D.

S RELSA L

>

I s ink L 10m n b b tr perk jt fund prt ful ai Þ

à42à43,20à42,50 bz

reh port. bur pack pw Umb d jer

O

131,00bzG

m

S“ T S . S0 S E S 0 un p

oheiten die bei Jhren ust Wilhelm ünd Oskar hatten zu tellung genommen. Vor der Abfahrts- te Eskadron des Regiments Gardes du Corps estellt. Seine Majestät der Kaiser und König Wilhelm, Allerhöchstwelcher öst:rreichishe Generals-Uniform trug, begrüßte bei der Ankunft auf dem Bahnhof die dort anwesenden Fürstlich- keiten und die Generalität und schritt hierauf die Ehren-Kom- pagnie ab. Als der Kaiserliche Zug Majestät der Kaiser Wilhelm den erlau militärischer Haltun scntiermarsc, und die hatte der Zug gehal König Franz Jos „Begrüßung Beider Monarch herzlihen Charakter; Jhre

Hände und küßten 10 Nach der Vorstellung der beiderseitigen Gesol Majestät der Kaiser und König Unter den Klängen der öfterreichishen Volkshy die Ehren-Kompagnie abgeschritten, wobe Kaiser und König Franz Joseph mit Kronprinzen ein längerës

10006 u. 500 1000—500 600 u. 300

Heute wurden notiert

120 00 bzG T 103,60bz G

pi F

Wr 1D

265 25 bz G 157 00 bz G 207 50bzG 247 50b¿G

210,60 64G

œo| | j wo |

ef pra t P h P S &

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Fabrikbesiger Albert Oetker zu Krefeld den Charakter als Kommerzienrath zu verleihen.

Westph. Dcht-J.|1

We-ersverg . Wi>ing Poril,

210,50bzG

—- pee pom

N J] js prad prak panb pend pand jus Jur dumek puri du

L ver C A

part 2 44 “2 mig -

Pongs, Siptnaer | 3 Preßspanfahbrik , ¡Rathenoro. opt, 3 Nauchwo. Walter Navyentb. Spinn. Nedenh. A. u, B| ! Reiß u. Martin

4 i Prio bomb jemand Jani, anl Jeresi jem ® ® . . . .

Deutsche Feuer-

Berichtigung. 1894 mitt. u. kl. 82,258. Pfobr. 92,50G., do. 4% 101G. Poril.-Zem. Germ. Westf. 49/9 Pfandbr. ¡Bukar. St.-A. v.

l

149 75bzG

203 25 bzG 238,00 bz G 138,60 bz G 178 50bzG 280 00 bz &

Ministerium für Handel und Gewerbe.

Die Hilfslehrer an der Königlichen Maschinenbau- und üttershule in Duisburg, Jngenieur Franz Rößler und ÿ sind zu etatsmäßigen Oberlehrern

et p .

Cd! > > > > > > 5h 6 S 2% 2 Ln e e da di gr En Jes É Da de Bm ur

o, do. St-Pr.

102,00 bz G zollerñ’|hen Fürstenhaufes.

142 00b¿G

—- faraò C Proc Cel: Fd C

E f i

i E

einfuhr, erwartete Seine <ten Gast und salutierte in k intonierte deu Prä- um Gruß. Kaum tät der Káäiser und

Obl. —,—. 99,90bz. Barlettalo 1895 88,10bzG. Wiesb. Kron. Br. 99G, Bauges. Berl. Neust. 108,10b,G. Birkenwerder 51,75bzG.

Fonds- und Aktien-Börse. Berlin, 3. Mai 1900. im allgemeinen keine einheitlihe Tendenz, Die Umsäye erreichten auf nur wenigen Gebieten einen bedeutenden Umfang. Auf dem Fonds8markte zeigten si< heimis<he An- Ieiben gegen gestern etwas höher; fremde Renten P 09 glei<falls theilweise höher; Spanler

inländishen Bahnen war rubig und die Kurse wenig verändert; autländische

Wilhelmj Weinb

do. Borz.-Att, Wilbelm8hütte . Wilke, Dampfk. Wiff. Bergw. 2234, Witt. Gußsthlw. Lrede, Mêlz, G. Wurmreviee . .| 72 Aciyer Ma

Bellit eb WIbE. Suderf. Krus@rv,

Obligationen ind A.G.1.Véet. J. (102/ Alg. Elekir.-WSes, Anhalt. Kohlenw.

örier - Godelh. ofmannStärk- ofmann Wag zowaldt «- We üttenh, Spinn, üttig, phot.Zpy

ose 22,30G. r. phil. Wilhelm Wir

ernannt wörden. , die Regimentsmuüsi

Fahnen senkten \ih ten, als Seine Maje 6 h aus dem Wagen stieg. Die géègenseitige einen außerordentlich Majestäten reichten Sich die auptes wiederhölt.

e begrüßte Seine die Generalität.

mne wurde hierau

137,00Gt1L.f. 166,75 bz G 153 25bzG 264,75 bz G

142,25 b: G 276,005Gt.f

251,75 bz G

290,00bzG

eller Gesellschaften. 000

1000—-500

E . * . ban Feet bek T D U A Jy J þes g

ZE Sund

D jan jur jemek jus juni

pk tos

L

156,00 ebzG 172,50bzG 145,75 bz G 193 C0bz G 220 00bzG 205 00bz G 290 25bzG

219,25 bz G 146 10b¿G 291,00 bz G

Kriegs-Ministerium.

Die Militär - Jntendantur - Sekretäre Kleebe> und Morawski von den Jntendanturen des XVI. Armee - Korps" sind zu Geheimen expedierenden Sekretären und Kalkulatoren im Kriegs - Ministerium ernannt

an ‘verbinden, diefer Stadt, seit Jahrhunderten

- hak meh

, GHamot:e Die heutige Börse zeigte

do. Stablwrk.

do. Ug. Weftf. Fh Nh, Wstf. RaTw. Mieve>Uontno. Noland8Hüitte , Rombach. Hütten Rosi. Brok. -W,

180 00bzG 132,50 bz G

L funk rum. fart tens uk trank parmck Jord deme rals L

S 2M Ferrer t jj

lie, Bergbau . 4 Juovrazl. Sal und des Garde-Korps Sich entblößten Set VBaug.St

efecih, Asphal: ||

[E Tas a Q M J

ranz Josep

Ds

143 10bzG

1 1 É 16 6 1E 1 1E A I B f a E i | R Bx | fn da > D P S

von Jhren Mazestäten Seine Majestät der Se ner Kaiserlihen Hoheit dem

X B, F F R

Evangelischer Ober-Kirchenrath. Der in die Stadtpfarr- und Ephoralstelle zu Ne

K uiser-Ällece . FRalirol, Aschers1

S

149 00bzG

ast auf Alles aufmerksam. Als der Wagen in die Bellevuestraße mit ‘ihren in saftigstem Grün prangenden "Vorgärten eins bog, erregte die vor dem néuen Künstlerhause aufgestellté, von dem Bildzauer Professor Mánzel modellierte Kolossalbüste Seiner estät: dés Kaisers und Königs Franz Joseph die befondere erfsciinkéit Beider Kaiserlihen und Königlichen Mazestäten. Bellevuestraßé die Sieges - Allee und die Charlottenburger Chaussee zum Brandenburger Vereine bildeten “mit ihren Fahnen hier Spalier, hinter ihnen“ drängte und wegen cine unabsthbare, festlih gestimmte Menge. Donnernde hier, Tücher und Fähnen wurden ge- \{<werkt, während der g!änzende Zug in langsamem Trabe durch die jubelnde Menschenmenge! dahinfuhr. Seine Majestät der Kaiser und König Franz Joseph dankte, sichtli< gerührt,

bewegte Krieger=z,

wogte auf

den breitèn Promenáden-

für ‘die stürmischen Dovationen.

er ‘und fester

welcher seit Jahrzehnten in treuer

A 7 S

Bahnen blieben vernachlässigt, ebenfalls ohne wesent- lih Kurèveränderungen.

In Bank - Aktien machte si< Angebot bemerkbar, wodur das Kursniveau herabgedrüd>kt wurde.

Auf dem Markt der Bergwerk8-Aktien herrschte

131,75 bz G 120,10ct.bG 245,00 bz G 175,00 bz G

500 u. 2090|—,— 2000—500]101,00G 1000 u, 0001-—,-—

1000 1. 500/99,40 bz G 500—-2000/102 20hBf1.f.

C

174 00ebzG 188 75 bz G

Antl.-Fabr. (195) Sih Allerhöchstdieselben

10 Uhr erfolgte unter 'brausenden, ° A Zctahbafen der vor dem Bahnhöf

rufene Superintendent Richter, bisher in P ist zum Superintendenten dér Diözese Neisse, ppeln, ernannt worden.

R E SEERE

—Ì J F j f

Gespräch- hatte. Alsdann begaben nah dem Kaiserzimmer.

Sechs Minuten na stets sich wiéderholenden

Rothe EcdeWien Sus. lektr. do. Gußft. Döhi do, Kmg.V-A

Görliß III,

Kattowitz. Brgro Regierungsbezirk

Keula Gisenhütt:

pee

S | L)

ip

Deutschen Kaisern raftlos, etfriz “und “erfolgrei<h bemüht ift, den eigenen Uölkecn und, soweit möglih, den Völkern des Gcedreichs die Segnungen des Fii-edens zu- erhaltèn,:thaen den friedlihen Wettbewerb in dem Streben näch ihrer eigenen Wohlfahrt wie. n

Gütern dèr Menschyeit zu ermözlitheä.

durhweg feste Stimmung ; Kohlen - Aktien wurden Auf dem Geldmarkt gaben die Säße etwas nah. Privatdiskont 6 9 y

Produkteubörse f. u. „Handel und Gewerbe“ in der Zweiten Beilage, B

Kirner & Ko, | ngten Menge die Abfahrt. ‘Laute

Klauser, Spinn lmnn

Köln. Bergwer] do, lektr. Anl do, Gas- u, GL.

Kopf Kopf dicht - ged

Lo B D O S t

E do.D M Nassert, 0. 0. Bodvm, Brawk. do. Gußft. (103) Bresl.Oelfb.(103 Bresl. 103

S.LKhür.Wraunf, Sit. -Pr., I Ss. Wbft.-Fbr, Sagan Spinner.

158,50bzG 242,50 bzG

S

S Bnk ink pu f frei funk 1 gun 1b duk bl

Enk fk fa îa f dent Lt S Ée 1

Jank Joni. S duen Purnd fer Jun F PunA ar acts F

S

474 00bzG 119,10bzG

Do D R000

Ds D fs Eb fa I Îus I in La fn fs M Fra a funk ra a DIRI Fa La

10> ¿f ¿2 (f > 0D tf f 3 1 ¡G ¡E E duaek ban dul D paris bere prak per prak Park ¡rumrk jene

pu pes

I __—

I OOAAAID bak Dram fok jur prenò

5 f x P f fa e E

A I J bk 3 A unk

f S E CÓA C A A N C gi PET O i EE F IR P RL E C5 ¡C

ß angewiesen.

ahnen ges<hmüc>ten Brandenburger ielt der Wagen, in wel<hem Jhre

Der Ober-

zu kaüpfen.

ah. den höchsten

O E E A R L a L