1900 / 107 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

da | B Ini Aae E und Zinsleiften vom | [11886]

Wilh. Tillmanus'sche : geändert laut Gabni der außerordémiichen Sraiiietite

Tillmanns’sche Eisenbau-Actien-Gesellschaft. Erhöhung des Aktien-Kapitals.

In der außerordentlihen G2neraloe lur Aktionäre v 999 if fals Sugies gef theattuy rsammlung unserer onäre vom. 28. April 1999 ift as Grundkapital von 4 1 100 000,—, eingetheilt in 1100 Aktien à M4 100I3,—, wixd auf. é 1 650 000,—, also; um M 550 000,—, erhöht durch Ausgabe von 550 Aktien: & M 1009,—, welche unter fortlaufenden Nummern, beginnend mit Nr. 110L, ausgefertigt und wie die bereits ausgegeenen S E r Maidte wie die berei benen Aktien, nehmen im V _ Diese en haben dieselben Rechte wie die bereits ausg en- nehmen im Ver- hältniß ihres Nominalbetrages an dem Vermögen und an den Erträgnissen der Gesellshaft theil e gIEE L den Generalversammlungen je eine Stimme. Ihre Ausgabe darf keinenfalls unter 0 . Das erzielte Aufgeld fließt nah Abzua der Unkosten der Emission dem Reservefonds zu. Die neuen Aktien nehmen vom 1. Januar 1901 ab an der Dividende theil; die sonftigen Bedingungen der n abe On Fer E e neuen en werden zu dem von dem IGtsrat den K d [t Aktionären im Verhältniß ihres Aktienbesizes zur Uebernahme virelt nue 0 ou Haben. ibiéités Gs werden hiermit den Aktionären der TLillmauns’shen Gisenbau-Actien-Gesellshaft die vor-

C A « | 550 Aktien der Tillmanns’ schen Eisenbau - Actien - Gesellschaft im Betrage An Konto-Korrent-Konto 109 sl 109 028 zu faltidideri tebt L. G ias L 4 e N Ö i Nievernerhütte, 31. Dezember 1899. u É ngungen zur DE it cl Se eee E 1) Anf j2 4 2000,— alte Aktien entfällt eine neue Aktie à # 1000,—. Nieverner Bergwerks- & Hüttenverein. 2 Der Zzichenpreis ist auf 140 °/ festgeseßt. Die Zeichnung findet vom 5. bis: eiuschließlich 19, Mai a. c. ftatt. 1) an unserer Gésellschäftskäfsë, 2) beim Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Co. in Barmen und defsen Den in Hagen und M.-Gladbach, 3) Fischer & Co., Berlin, Kronenstraße 4—5. Zeichenscheine sind an diesen Stellen erhältlich, dieselben sind doppelt auszufertigen und eigenhändiz ¿Be Asien, aut Grund heren bie Zäthnitis afk find obne Tal s 4 e en, auf Grund deren die Zeichnung erfolgt, find ohne Talons und Dividendensh:zine E N bei den betreffenden Zeichenftellen einzureichen. s 000 Bei der Zeichnung sind auf jede Aktie von A 1000,— 25 °/6 mit | das Agio von 40 9/9 mit |

[11892] U Medqanische Âral fa Miilweids, am k vorgenommenen - | Bet e notariellen ugo von Theil. | Schuldverschreibungen unserer 0 in Empfang: genommen werden. vom- L, Juni 1893 sind folgende, zur Rück- | Kon weg am 30. April 1898 ausgeloosten Theils

_| Fgicting'sche Portland-Cement- und Wasserkalkwerke. aat Bilan; pr. 31. Dezember 1899. Passira.

inmobilien-Konto . . ..... A Mien. 0450000 m 1 obilien-Könto eihé» Ae E E S zahlung am 30. Juni 1900 gezogen worden: | SFyldvershr eibungen find es r.

orräthe i Ganz- und Halbfabrikaten 7520600 15 32 43 48 73 111 120 122 203 246 257 272 Mittweida, 2. Mai 1900

R D m0 b. 129 441,62 436 UNd 480. Debitoren: 490 530/12 Der Nominalbetrag dieser Theil-Schuldverschrei- Mechanische Krat nfabrik Mittweida. W. Detcker.

1388259 e E ewinn- und Verlust-Konto: : bungen kann gegen Einlieferung derselben und der

E 48 155 Þ. div. Debitoren 624 216,78} 1 915 6696 G

on! i : E i L L Vortrag aus 1898 . , 16879,02

P E R F Sz 74 201/88 4 Betriebs-Uebershuß 633 412,92 e P 72 717 6 053 559]

Abgang | 148404 _Gewinn- und Verlust-Konto pr. 31. Dezember 1899.

erde-Konto . ..... 1 600 Ff N Zugang 1 265— 2 865/— |

25 205 193/08 Betriebs-Uekershß . .. 32 51460

Abschreibung S C oisloo Debitoren 2 | i Vorrätke | | s i | ]

160 000 E E Ci iA Deutschen Credit Í en reDits-

131 919 Austalt in Leipzig ; 3 989

11 627

Grundftück-, Gebäudè-, Keller-, Brunnen-Konto : }: Zugang . Abschreibung

Maschinen», Läger-, Versand- fäfser-, Flafchen-, Kisten-, Geschäftsinventar-Konto Zugang: . Abschreibung

R E

114 678 63 2 267/17 226717

fôn Gewinn- u. Verlust- ito A

112 411

36 019/58 25 518/93) 61 538 51

Q

650 291/94 y 11924] Nieverner Bergwerks- & Hütteuverein, Nievernerhütte. 6.053 559/22 i Activa. _Bilanz am 31. Dezember 1899. h

Haben. s M 855 485

Passiva.

Soll. __ Abschreibungen auf Jiumobilien und Mobilièn . Reservefond A. .. .. ets 49/9 Dividende . . Gewinnantheile . ., 9 9/6 Superdividende . . Wobhlthätigkeitsfond . . Vortrag auf 1900 , ..

M S 650 000|— 171 428/57

8 000|— 80 697/94

910 126/51

¡5 .. «« «l 403 656 63} Aktien-Kapital-Konto .. . .. "07S E, M 506 469 68 Reserve-Konto . : Beamten-Pensionsfonds .

Konto-Korrent-Konto . ..

Immobilien Ï Mobilien und Utensilten .

. . * .

24 260/42

| 1 976/42 405 000'— |

7 500|—

307 537/15! 307 537/15 Laut Beschluß der beutigen Generalversammlung werden 4 °/o Dividende vertheilt, und ift dieselbe ¿ 7 277134 855 485 02

von beute an bet unserer Geschäftskafse zahlbar. Die Dividende ist zahlbar am 1. Mai cr., und zwar bei

Löningen, 26. April Ac B iy öni f i et der Gesellschaftskasse in Relinghausen, dati ‘inie dias der Essener Credit-Anstalt in Citi Dortmnnd; Bochum und Gelsenkirchen,

T T ¡ dem A. Schaaffhausen’shen Bankverein in Berlin und Kölu, Bonner Vürger-Verein Actien-Gesellschaft.

der Deutschen Bauk in Berlin, 3 Bilanz vom 31. Dezember 1899. der Creditbank in Recklinghausen. [11595] Vilanz der Breslau-Warschauer Eisenbahn-Gesellschaft (Preuß, Abthlg.) afl 9

Recklinghausen, den 30. April 1900. vom 31. Dezember 1899. M d 155 520|—}} Per Sa 120 000|—

Der Vorftand. y : A. ten Hotpel Soll. «4 |F| Kr. Hell. 6311/87 2 t 180 000/— 1) Aktien-Kapital: | 70 000'— Dividenden-Konto 100/— MNeservefonds-Kontóò . .

2 | a. 13 350 Stück Stamm-Aktien zu je 300 A . 4005 000,00 M 1—} 32 460/23 b. 6675 „, Stamm-Prior-. Aktien z.je 600.44 005 000,00 , 1|—| Kreditoren-Konto 165 468/30 9) Prioritäts-Obligationen, Restbetrag... 261 997,90] WMeingewinn 28 397/58 3) Bestand an amortifierten Prioritäts-Obligationen 150 000,00 4 abzüglih der Rücklage zum Reservefonds Il für 1885—1898. . . . . , 97421,45 wieauhd. Abschreibg. für 1886—1898 78 000,00 , 135 421,45 ,

Hiervon 1) Rü&lage in den Reserve- fonds IT für das laufende Jahr 2) Zur Aus zlei{ung der Ab- \{chreibungauf d.Bahn- | bauanlage . ._. 6000,00 , 12675,00 , 1 903/55

910 126 51 Verlust-Konto per 31. Dezember 1899,

Gewinn- und

Soll. S A

855 485

Per Saldo

zum Palmberg.

[11592]

Activa. Passiva.

Rb,

An Aktien-Konto (nicht eingez.) . Kassa-Konto

. Jiumoblien-Konto . .

Mobilien-Konto

Utensilien-Konto... „.. ., Wein-, Faß- und Flashen-Konto . Debitoren

(11913)

Einnahmen. Gewinn- und Verlust-Rechnung per 31. Dezember 1899. A M M M 1) Ueberträge aus

Ausgaben. S M.

S

1) Schäden, einshließlich Kosten, aus den Vor- jahren:

716 000 Feuerversihérung :

60 000/— a. gezablt

; as b. zurüdgestelt .

5 51 [lasversicherung : Glas8versicherung 4 977/56 a. En E « L N

c. Gewinn-Vorträg 2033,05 b. zurüdgeftellt“ . ..

2) Prämien - Ein | äden, tefili A ANIS E - brdAE: 9 D S 4) Bestand des Reservefonds I 25 153/76

Ristorno: jahre, abzügl. des Än- 5) Ü Reservefonds Il P RAIETIEELEIORDO) 5 64 32470

Í . G sfonds . 763 500|—

p Fervederans tbeils der „Rückver- L earrtiery 1% co T 239 062/88 / sicherer : i 8 Arbeiter-Pensionsfonds . . 3761/13

3) Nebenleistungen Feuerversiherung : 99 586/23 der Versicherten a. gezahlt A N 12 300!|— der Gesellschaft | b. zurüdgeftelt . .. 7269|

32 594 34 526 426/11 n- und Verlust-Konto für 1899.

S Verwaltung o 5 727/55 Steuern und Versiherungen . . .. 274548 Zinsen 12 128 54 Unkosten 7.305 72 Abschreibungen . 14 766 38 Reingewinn 28 397 58 71 071/25

dem Vorjahre: a. Prämien-Reserve: euerversiherung Glasversicherung b. Schaden-Reserve : Feuerversiherung

526 426/11

* Haben.

[B 1786 2 4 041

120/75

65 123/30

baar gegen Aale Tia einzuzahlen. 5) Die BEEn R erfolgen mit je 25% gleich A 250,— am 15, Oktober 1900, 15. März un . Augu i; : 14 578,99 | 6) Die Vollzablung der Aktien kann unter Abzug von 40/6 Zinsen jederzeit bei den betreffenden Zeich- 6 675,00 | nungsstellen erfolgen. Die Aushändigung der Aktien mit Talons und Dividendenscheinen vom 1, Januar 1901 ab ora e der betreffenden Zeichenstelle gegen Rückgabe der Kafsa - Quittungen über die geleiftete ollzahlung. Vei Gelegenheit der Einreihuug der Aktien zur Ausübung des Bezugsrechtes werden wir denselben die veränderte Firma aufdrücken. Remscheid, den 4. Mai 1900. Tillmanns’ sche Eisenbau-Aetien-Gesellschaft. Wilh. Tillmanns. Walter Tillmann®2. Aug. Gelpke.

Bilauz 31. Dezember 1899.

Soll. Mh

Miethen-Konto

Einnahme von Mitgliedern Rücknahme für Gas Bruttogewinn

868 074/12

| | | |

71 071/25

2 292 310 35

Bonn, den 31. Dezember 1899. __129 241/75 2421 552

Der Auffichtsrath. Der: Vorstand. Jac. Käuffer, Vorsizender. W. Sinn.

Die Dividende für 1899 ifff in der Generalversammlung vom 28. April 1900 auf 12 9%%o = H 18,— für die Aktie festgeseßt und wird gegen Kupon 6 vom L. Mai cr. ab an unserer Kasse und bei der Bouner Bauk für Handel und Gewerbe in Boun bezahlt.

Gleichzeitig- machen wir bekannt, daß Herr W. Sinn, Rentner in Bonn, aus unserem Auffichts- rathe ausgeshieden und Hérr Th. I. B. Jansen, Kaufmann in Bonn, gestern als Mitglied unferes Auf- sihtsraths aewählt worden ift.

Bonn, den 29. April 1500.

Bonner Bürger-Vercin (Act.-Gesellsch.). Der Vorftand. W. Sinn.

9 Kautionen -

E | Mat.

L | 1 Btitee Club

ershiedene Gläubiger . . .

6401938 13) Zinfen der Prioritäts-Obligationen .

____4833/70| 68 853 14) Statutenmäßige Tantième .. 15) Eisenbahnstzuer . . « « 3 423/08

O e a So S os od S0 3 481104

17) Betriebs-U-bershuß: a. Vortrag aus dem Vorjabr 1898 9 888,77 #4 | Þþ. aus dem Betriebsjahr 1899 219 526,38 „, |

225 415,19 M ab: 1) Zur Ergänzung des Erneuerungs- ds es

E C ai . 44 339,28 M 9) Rücklage in den Reservefonds T 4000,00 3) Statutenmäßige Tantième .

[11586] Activa.

599 435/08 82 567/11)

2 (Police - Ges Glasversicherung : 71 147/50 bühren) : a. gezablt S E

a. Feuerversicherung b. jurüdgestelt . ..

b. lasversicherung 3) Rückversicherungs-Prä-

D) a R mien . . e L b. Miethserträge

5) Kursgewinn aus verkauftenWerth- papieren . .

6) Sonstige Ein-

I as

71 147/50 5 667|— 6 675|—

d a 679.416 31} Aktien-Kapital . . . 3860 Hypotheken

TST 276 31h 9 2/oige Vorrechts-Anleihe

““} Statutarische Reserve

Diverse Kreditoren Straßenbau-Reserve Arbeiter-Unterftüßungs-Fonds Dispositions-Fonds Gewinn- und Berluft-Konto . . .,

16 113/21 2719/83

Maschinen, Utensilien 2c. Fuhrwerk

S Lr S

S R E Aa F

Es 1 087 392 4) Provifionen: euerversicherung lasversicherung . . 5) Steuern und öffentliche Abgaben 6) Verwaltungskoften : Feuerversiherung Glasversicherung . . 7) Freiwillige Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, insbesondere für das Feuerlöshwesen

8) Abschreibungen Grundftücke 9) Kursverlusteauf Werth- U S 10) Prämien-Ueberträge : Feuerversiherung . Glasversiherung . .

Sonstige Reserven . . Sonstige Ausgaben

41 707/09 805 669/83 25 350/65 38 865/81 3 600 370 870/89

205 684 62 24931 30)

24 307,07

235 213 94 14 729/74

« #6 107 616,21

t

abrik-Grundftück . . rundftück Land-Konto

Fabrit, Grundfl

147 617 21 1347 866 65

M 20 488,15 21 068,91 168 910/46

ypothek-Forderung iverse Debitoren

[11887] Activa.

. 6675,00 ,

4) Zinfen der Prcioritäts-Obligat. 22 518,00 ,

5) Zur Amortisation von Priorit.- bligationen . e D DODO

6) Eisenbahnsteuer . . 3423,08 . 90 705,36 A

18) Verbleibt zur Verfügung der Generalversammlung .

Bilanz per 31. Oktober 1899.

M (A 23 722 66 97 804 76 156 128 79 2 078 48 219 182 27| 35 222 38 537 255 29 67 413/32 142 738/34 31 583/29 3 154/76 656 733/65

Passiva,

M 1 500 000/— 394 543/59 106 744/26

210 467/52 18 200|— 724 184/31

3 765 064/27 Hamburg, den 31. Dezember 1899.

New York Hamburger Gummi Waaren Compagnie.

Friedr. A. Döhnexr.

Rheinische Wafserwerks-Gesellschaft in Voun. Activen. Rechnungsabschluß für das Jahr 1899.

M4 |ÎÀ

Kafsa- und Wewfel-Konto Waaren-Konto

Diverse Debitoren . .

Vorräthe an Materialien Maschinen-Konto

Rohrleitungs-Konto . Kohlenfäure-Flashen-Konto . . ., Kohlensäure-Flaschen-Ventile-Konto Tankwagen-Konto

Utensilien-Konto

Fuhrwesen-Konto

Immobilien-Konto

Aktien-Kapital-Konto Diverse Kreditoren 0 Gewinn- und Verlust-Konto . . „.

| | L

3 765 064/27

P l 134 709/291 Zusammen [10 052 558/10} : aben. -| v «8760 000,00 M |

3478

Bahnbau-Anlage . - « « «+ + « Hiervon ab Baufonds zur Erweite-

q e E fa “U g . 34 924,25 M

reibung für die Jahre

V S108 G tau B 00000 11293025

8 647 075,795 M

[11591]

692 000|— 70 000/—

Passiíiven.

“M 1s

11) 12)

Einrichtungs-Konto, Wien Patent-Konto

26 343/08 1 92678

2 001 287/85 Soll. M 969 065 96 62073 29 106 744/26

An Ge’ammtunkosten. . _„, ., « Diverse Abschreibungen . Reingewinn

Gewinn- und Verlust-Konto. | -\| \

2 001 287/85 Haben.

M [d 437 883/51

| |

Per Gesammt-Einnahmen . ,

Neberschuß und deffen

Verwendung :

an den Kapital-Reserve-

Fónds

Tantiòèmen

an die Aktionäre .

an die Versicherten

a. zum Beamten-Pen- sion8-Fonds .

b Gratifikation an die

13)

9% 000 —|

141031 72 000

| |

Hiervon Abscreibung nah § 1 Art. 185 a. 3 des Gesetzes vom 18. Juli 1884 auf das laufende Jahr 6 000,00 , ale S E ee a eo ete lie es Unbegebene Prioritäts-Obligationen . . Werthpapiere in Gesellshasts-Tresor und a. E T0

. Affservate .

. Beamten-

Kautionen

Erneuerungsfonds : Reservefonds T. . . « ensionsfonds .

in anderen

Depots: : 12300,00 . 680 007,00

* 130 874/90 3 460/00

8641 075/75

9230683 M

55 102/46 33 300|—

Grundstücke Haupt-Verwaltung S e S Buchwerthe der Wasserwerke:

Bonn -Poppelsdorf -Endenich -Kesse- nich-- Dottendorf - Godesberg - Plittersdorf - Rüngsdcerf,

Mülheim - Deut - Kalk - Stamheim- Buchheim-Höhenberg einschl. der Grundstücke und Erweiterungs- bauten im Jahre 1899

12283123 5 983/30

j î

Aktien-Kapital . . Spezial-Reserve. . . Reserve-Fonds Ende 1898

Á 410 890,77 Zugang für 1899 . .,

Statut- u. vertragsmäßige Tantième Remuneration an Betriebspersonal . 10 9% Dividende für 1899

M 225 000,—

39 109,23 | Rückstände in laufender Rechnun

2 250 000|— 15 028/11

450 000 3 240 27 587 14 832|

b C. o d. 24 657,00 , e f. Arbeiter-Pensionsfonds g. Amortisationsfonds i

Sopotbel L a a2. «le Reste aus dem Transport-Verkebr * Guthaben bei Banquiers «e Verschiedene Schuldner in laufender Rehnung . Ua C e eo o e e, d

M 2791 984,63 Abschreibungen für 1899, 137 950,65

Werth der Betriebsmaterialien auf den n S Werth der Lagerbeftände auf den

Werken . . T) . . . . . . . Außenstände eins{chl. Guthaben bei den

E e s e Kassenbestand

|

E

Beamten A 8 000 c. Vortrag auf neue |

| 2 Rehnung . . 1 506/55]

3 386 696 77 |

Bilanz am 31. Dezember 1899.

437 883/51 437 883/51

Kohlensäure- Judustrie Dr. Raydt A.-G.

948 008/33

100 650|—

10 436/67] 196 002|—| -

32 290/78]

35 692/11

T0 052 55810]

|

4 403,10 Rückständiger Schein

2654 033/98] aus 18988 . . .

67 77

125 609 3 386 696 P asSsiva.

3 060|—

30 600!— 165 195/66 114 591 80 J 985 747 97

Verlust-Rechnung für das Iahr 1899.

M

E

[11888] Activa.

Kohlensäure - Fndustrie Dr. Raydt. A. G. Stuttgart.

In der am- 30. April d: J: ftattgefundenen I. ordentlihen Generalversammlung unserer Gefell- haft rourde beshlofsen, für das abgelaufene 1. Ge- [häftéjähr auf die Aktien Litt. A. (Nr. 1—1000) eine sofort zahlbare

Dividende vou G °% und auf die Aktien Litt. B. (Nr. 1001—1500) eben- falls eine Dividende von 60/9 pro rata temporis der geleisteten Einzahlungen zu vertheilen.

Die Einlösung der Kupons erfolgt bei unserer hiefigen Gesellschaftskasse, der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen a. Nh. und deren Filialen, sowie bei Herrn G. Thalmessfinger in

Regensburg. J Vusfichtsrath wurden gewählt die

, ‘den Derr ix Bas elix Bahermann, Mannheitn,

Rudolf Bassermann, Mannheim,

Rudolf Dacqué, Rentier, Frankfurt a. M.,

Kommerzienrath C. Eswein, General-Direktor,

Ludwigshafen a. Rh.,

Dr. Fc. Hauff, Feuerbach,

Preten! Hentio, Berlin,

irektor Jac. Fr. Heußler, Dürkheim,

Rechtsanwalt Dr. Schall, Stuttgart,

G: Thalwessinger, Barquier, Regensburg. Stuttgart, 1. Mai 1900, Kohleusäure-Junduftrie Dr. Raydt A.:G.

Dr. Raydt.

[11903] b Brauerei Bahrenfeld

5 °/6 Prioritäten.

In der heute unter- Mitwirkung- der. Notare ¿ Herren Dres. Bartels, Des Arts, von Sydow & thekarifher Belaftung . . Remó stattgefundenen Ausloosung von St. 65 obiger | 3) ovomheten-L orderungen S Prioritäten à 500 A sind folgende Nummern 5) arlehne auf Werthpapiere . . zur Rückzahlung zum Nennwerthe am 1A. Juli | 5) Werthpapiere :

d. J. aezo!en worden: Inventur- od. Anschaffungswerth

Nr. 35 77 94 104 111 142 163 175 190 195 Kurêwerih am 31. Dezbr. 1899 212 214 233 256 289 293-324 326 334 336 348 Á 1 488 036,40.

357 424 432 447 502 504 523 528 532 533 568 | 6) Wedfel . ; S 578 595 607 619 626 641 644 647 659 665 711 | 7) Guthaben bei Bankhäusern . .| 959042 746 771 792 831 886 887 898 965 982 1026 1042 | 8) Guthaben bei anderen Versiche- 14 1133 1151 1165 1185 1219 1234 1243 1276 rungs-Gesellshaften . . . .. 279 1300.

den 1. Mai 1900.

50 764 9) Zinsen-Forderungen O! echslerbank in Hamburg.

D C91

M 4 500 000 425 000

S

1) Wechsel der Aktionäre 3 600 000 Zusammen

2) Grundbesitz abzügl. etwaiger bypo-

1) Aktien-Kapitál

2) -Kapital-Reserve-Fonds

3) Spezial-Reserven:

Dispositions- und Dividenden- Reserve-Fonds

4) Swhaden-Re]jerve : euerversiherung . . lasvecsiherung . .

. 5) Prämien-Ueberträge : ecerversiherung . .. lasversiherung

6) Gewinn-Reserve der Versicherten

7) Guthaben anderer Versiherungs-

Gefellshaften E 6 andeze Kreditoren . ..

8) a. Baar-Kauttonen

b. Kautions-Effekken

9) Sonstige Passiva :

Beamten - Pênsions-Fonds zu- ¿üglih 49/0 Zinsen . . niht abgehobene Dividende . .

Oels, den 7. März 1900. / Direktion der Breslau - Warschauer Eisenbahn - Gesellschaft. Fischer. Dr. Wieczoref. Genehmigt: Der Auffichtsrath. i Theodor Winkler, Vorsitzender. j . i Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den von uns geprüften Büchern bescheinigen

wir hiermit. : j ; Oels, den 14; März 1900. Die Revisions-Kommisfion. : Leopold Henschel. Ed. Opiy. Paul Grosser.

Nach dem Beschluß der diesjährigen Generalversammlung findet der arhitictins T

2 985 747197 Saben.

M 9 497

698 000 ; 2 Gewinn- und

110 000 Soll.

86 248 8 526

692 000 70 000

M A 133 350/02 Zinsen, Pachten, Projek- 22 566/24 erien X e es | | Einnahmen bei den Wasfser-

| | werken : 3611/51 Bonn-Poppelsdorf-Ende- 7D 115/27 nih- Kessenih- Dotten-

Reparaturen. 15 294/65

U A | dorf - Godesberg - Plit- Erneuerungsfonds, Zugang f. 1899 4 419/95 tersdorf-Nüngsdorf, Reserve-Fonds O 39 109/23 Mülheim - Deuß - Kalk- | Abschreibunan _, -| 137 950/65 Stamheim- Buchheim- Statut: u. vertragsmäßigeTantiöme 27 587/62 A S 639 340/29

S 09

1482 932 Allgemeine Betriebs-Unkosten . Steuern und Abgaben . . Provisionen, Krankenkasse, Alter8- u. Invaliden-Versicherung sowie Berufsgenossenshaft . . . 11 596 Betrieb3materialien i Teils 740

76/000

Verwendung wie folgt: es T zur Zahlung einer Dividende von 34 0/6 auf die Stamm-Prioritäts-Aktien . . 133 500,00 ,

þ. zum Vortrag auf das Geschäftsjahr 1900. . . 1 209,79 , 22000 für das Sti é Dividende ahr 1899 erfolgt mit 20, ür das Stü enberg. . vom 3, R 8 M E E P, Dae E Remuneration an Betriebspersonal 14 832/24 1) hierselbft bei der Gesellshaft8-Hauptkaffe, 10 9% Dividende . . . + «+ « |__225 000 2) in Breslau: a. bei der Breslauer Diskontobank, j | b. bei den Herren Gebr. Guttentag, Bankgeschäft, 3) in Berlin:

5 954/02 10) Ausstände bei General-Agenten bezw. Agenten 177-777 11) Rüdstände der

Versicherten —- 183 Baare Kasse 57 007 13) Inventar und Drucksachen . . . 100 14) Sonstige Aktiva : Guthaben bei anderen Debitoren 2 227] Kautions-Effekten 76 000 10) Ueberschuß - . 6 209 805/311]

Union Allgemeine Verficherungs-Actien- Gesellschaft zu Berlin.

v. Adelson. - Vorstehende Bilanz, sowie vorstehenden ‘Rehaungs-Abs{luß habe ih geprüft ‘und mit den ordnungsmäßig geführten Oie der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. Berlin, den 24, März 1900. R. Ohme, gerichtliher Bücherrevisor.

[11917]

Von unserer 4 °/% Vorrechts- Anleihe wurden beute zur Rückzahlung vom L. November d. J. an durch die Vereinsbank in Hamburg die Nummern

16 35 42 56 64 65 172 194 235 237 283 289 291 310 362 369 396 417 422 444 456 486 09. 593 ausgelooft. Hamburg, 1. Mai 1900.

Malzfabrik Hamburg.

Der Vorstand. G. Fischer.

698 837/38

| 698 837/38 698 837/38 Die Dividende für das Jahr 1899 mit 109/64 kann gegen Zinsschein Nr. 22 vom 2. Mai

d. J. ab: I 1) bei dem A. Schaaffhausen’ scheu Bank-Verein in Kölu und Berlin, 9) bei dem Bankhause Deichmann «& Comp. in Köln, sowie 3) bei unserer Hauptkasse in Boun mit «6 60,— für jede Aktie erhoben werden. Boun, im April 1900. Der Vorftaud.

F. Thomegek.

104 000 84

125 609

6 209 805

a. bei den Herren Boru und Busse, Bankgeschäft,

b. bei den Herren Gebr. Guttentag, Bankgeschäft,

c. bei der Breslauer Diskontobauk, Charlottenstr. 59,

d, bei der Nationalbank für Deutschland, b 4) in Gleiwitz: bei der Kommandite der Breslauer Diskoutobank.

Die Dividendenscheine sind nah der Nummerfolge mittels doppelten Verzeichnisses vorzulegen.

Oels, den 2. Mai 1900. Direktion der Breslau - Warschauer Eiseubahn - Gesellschaft.