1900 / 113 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i, c:

98]

Wir laden hierdurch unsere Herren Aktionäre zur ordeutlichen Generalversammluug auf Diens- tag, den 12. Juni cr., Nachmittags 37 Uhr, în den Sißungsjaal des Banthauses Sal. Oppen- Heim jr. «& Co. in Köln ergebenst ein.

Tagesorduung :

1) Bericht der Direktion.

2) Berit über die Revision - der Rechnung, Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Decharge.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Wahl von Aufsihhterathsmitgliedern.

Kölu, den 12. Mai 1900

Der Auffichtsrath

der Actien Gesellschaft Siegener Dynamitfabrik.

Dr. M. Schenck.

[14389] i Beitßer Paraffin- und Solaröl-Fabrik,

Halle a/S.

Die geehrten Aktionäre unserer Gesellschaft werden Biermit zur fiebzehnten ordentlichen General- versammlung auf Mittwoch, den 6. Juni 1900, Nachmittags L Uhr, in das Hotel zur goldenen Kugel hierselbst, höflichst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust - Rehnung für 1899/1900,

2) Bericht der Rechnunasrevisoren.

3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Festseßung der Dividende.

4) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

H) Wahl von Aufsihtsrathëmitgliedern.

6) ‘Wahl zweter Rechnungsreviforen.

7) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrath3, be- treffend bie Ausfüliung des ge|eßlihen Reserve- fónds aus - den Mitteln des statutenmäßigen Reservefonds auf tie volle geseßlihe Höhe von 109%%%-des Aktienkapitals.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche sich an der Abstimnmiung in dieser Versammlung betheiligen woller, haben ißre Aktien „ohne Gewinnantheil- und Œrreuerungss{eine nébst einem doppelten Nummern- verzeihnifsse mindestens bis zum Ablauf des

Vierten Tages vor-.dem Tage der Versamm- lung, also späteftens am 2. Juni 1900, Nachmittags 6 Uhr, bei den unten verzeichneten Stellen bis zur Beendigung der Versammlung gegen Bescheinigung zu hinterlegen. Diese Bescheinigung dient als Ausweis zur Theilnahme an der General- versammlung. An Stelle der Aktien kann bei dieser Hinterlegung auh die von sinem Notar - ertheilte WGmpfangsbesGcinizung über Hinterlegung von Altien der Gesellschaft bei ihm treten, wenn darin die Aktien nah dem Nennwerthe und den Nummern aufgetührt find und zum Ausd1uck gebracht ift, daß die Aktien bis zurr Schluß der Generalversammlung beim Empfänger hinterlegt bleiben.

Die Hinterlegung kann erfolgen:

bet der Gesellschaftskasse in Halle a. S., Magdeburaerstr. 56,

bei der Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin,

bei dem Bankhause J. H. Cohn in Dessau,

bei dem Bankbau)e Becker «& Comp., Commandit Gesellschast auf Actien, in Leipzig uud

bei E Bankhause H. F--Lehmaun in Halle

a, . Halle a. S., den 7. Mai 1900. Der Auffichtsrath. Lehmann, Vorsizender.

[14396]

Krefelder Stadt-Theater

Aktiengesellschaft zu Krefeld.

Die Herren Aktionäre der Gesellshaft werden zu der am Montag, den 28. Mai 1900, Abends S Uhr, im Restaurant -Brü1en, Rheinstr. 83, zu Krefeld ftattfindendten ordentlichen Hauptver- fammlung eingeladen.

Tageëordnung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrenung pro 1899/1900.

Bericht des Aussihtsraths über den Befund der Bilanz und der Jahresrehnung. Entlastung des Vorstands.

Neuwabl von Mitgliedern des Aufsichtsraths. Bo noluna von Obligationen p. 1. April

Behufs Theilnahme an der Hauptvy-rsammlung Haben die Herren Aktionäre ihre Uktien spätefteus am 26. Mai 1900 dem. Vorstande der Ge- fellschaft im Geschäftslokal, ‘Luisenstraße 122, zu Krefeld zur Abstempelung vorzulegen.

Krefeld, den 9. Mai 1900.

Der Vorstand. Carl Ris1er. Friedr. Amrhein.

"Rheinish-Westfälishe Sprengstoff Actien-Gesellschaft, Köln.

Hierdurch laden wir die Herren Aktionäre zu unjerer am -Dienstag, -den 12. Juni a. c., Nathmittags 32 Uhr, im Sißungsfaale des Bank- bausfes Sal. Opoenheim jr. & Go. in Köln statt- Findenuden ordentlicheu Geueralversammlung ein.

Tagesordnung :

1) Vorlegung dét‘Bilanz, Bericht des Vorstan*6

und bes Aufsichtéraths.

2) Bericht der Prüfungskommission.

3) Verwendung ‘des Reingewinns.

4)- Wabl von Aufsichtórathsmitgliedern.

5) Wabl der Prüfungskommiision für das

laufende Geschäftsjahr.

Stimmbterechtigt sind diejentoen Aktionäre, welche Íhre Aktien oder cinen von einem deutshen Notar au2geftellten, die Nummern der Aktien enthaltenden Depotschein mindeftens drei Tage vor dem ‘Tage der Versammlung bei der Gesellschaft FJelbft oder bei dem Bankhause Sal. Oppen- Heim jr. & Co. in Köln oder béi der Direction der Dióoconto- Gesellschaft in Berlin hinterlegt haben und daselbst bis nah abgehaltener General- Dersammlung belafsen.

Köln, den 12. Mai 1900.

[14381] i Pereins-Parquetfabrik, Aktiengesellschaft. Die ordentliche Generalversammlung - findet am 28. Mai a. c., Vorm. 115 Uhr, in Helbig's Etablifsement in Dresden ftatt. Tagesorduung : 1) Vortrag des Geschäftsberichts und Vorlage der Bilarz. 2) Beschlußfassung über Genehmigung des Rec- nungéab¡chlufses und Verwendung des Rein- gew!nns. 3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtéraths. 4) Beshlußfafsuna über Bewilligung der Tantiöme an den erften Aufsichtsrath. 5) Atänd:rong des § 19 der Statuten dur Ein- fügung der Worte „etne Vergütung von 300 M pro Perfon zu Lasten des Unkofien- Kontos und“ nach dem Worte „Auslagen“. Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theiln- hmen wollen, haben ihre Aftten entweder in der Geueralversammlung vorzulezen, oder vorher bei den Herren Günther & Rudolph in Dresden bis nach Aohaltung der Generalversammlung zu hint »rlegen. Dreödew, am 8. Mai 1900 Vercins- Par quetfabrif, Aktiengesellschaft. Job. Lana. Otto Schöz.

(14391]

Die Herren Aktionäre der Lessinglogenhaus- Aktiengesellschaft werden hiermit zu der Dienstag, deu-S29, Mai, Abends. 8 Uhr, im Logenlokale Agnesstraße Nr. 5 zu Breslau stattfindenden Benoralugrsgmmlyng gemäß § 18 der Statuten geladen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht 1ür das Geschäftsjahr 1899, 2) Beschlußfaffung über Vertheilung des Rein-

gewinns. j Auisihtêra!lh und

3) Dechargeertheilung an Vorstand.

4) Neuwahl eines Avfsibtisrathëmitglieds an Stelle ‘des in den‘Vorstand demnächst über- treteaden Herrn Goldberger.

Stimmberechtigt sind die im Afktienbuche verzeih- neten Herren Akiionäre. Breslau, den 6 Mai 19009. Der Vorftand. Eduard Bielshowsky. Leopold Bial.

[14394]

Hagener Stadtgarten.

Am 30. Mai, Abends 67 Uhr, findet die ordentliche Generalversammlung im Hotel Gliy hierseibft statt.

TageSorduuung:

1) Geschäftsberiht unter Vorlage der Bilanz; Ertheilung der Decharge.

2) Neuwahl für statutengemäß aussch?idende und sonst ausg- schiedene Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsra1hs.

3) Genehmigung des notariellen Vertrags vom 9. Mai 1900, betreffend Uebertragung des Vermögens ter Gesellschaft auf die Stadt Hagen, mit der Maßgabe, daß die Liquidation unterbleibt.

Die Bilanz und die Jahresrecknung licgen von beute ab keim Herrn Rendanten Friy zur Einsicht für die Aktionäre cffen.

Hagen i. W., 10. Mat 1960.

Hageuer Stadtgarten. Der Vorftaud.

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2. von o, Nectsanwälten.

Der bisherige Referendar Dr. Friedrih Adolf Linde in Lübeck ist zur Rehtsanwaltschaft bei dem Landgerichte und dem Amtsgerichte hierselbst zuge- lassen und in die Rechtsanwaltsliste eingetragen. Lübeck, 8. Mai 1900.

Der Präsident des Landgerichts.

[14224] Bekanntmachung. Der Rechtsanwalt Felix Hirsch ijt auf seinen Antrag in der Liste der bei dem Königlichen Landgericht en I zugelaffenen Rechtsanwälte heute gelöscht worden. Verlia, den 27. April 1909.

Königliches Landgericht I.

Der Präsident: Braun.

9) Bank - Ausweise. [14197] Braunshhweigishe Bank.

Stand vom 7. Mai 12900. Activa. Metallbestand. .. 424 830. Reichskafjenscheine 22 485, Noten anderer Banken . . 213 300, Wechsel-Bestand . . 8 377 183, Lombard-Forderungen 1146 270. Gffekten-Bestand . . 29 058. Sonstige Aktiva . ok 10 221 103. Passîva. Grundkapital . . . «6 10 500 000. M a o 450 414. Spezial-Reservefonds . . . , 399 440. Umlaufende Noten . . 1511 800. Sonstige täglich fällige Ver» bindlichkeiten 4 687 440. 2 728 000. 113 310.

An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten . Sonstige Passiva. . . ., GventuelleBVerbindlihkeiten aus weiter begebenen, im Inlande

zahlbaren Wechseln L

Brauuschweig, den 7. Mai 1900. Der Vorftaud.

580 515.

Der Auffichtsrath.

[14285] Wochen V MEREREe Bayerischen Notenbank

* vom 7. Mai 1900,

Acetiva. E 4 Metallbefland . . .. . . . . + 132341 000 Bestand=-an-Reichskafsenscheinen . . 68/000

- “Noten anderer-Banken . 5152-000 Wesel 6 41 236 000 »„ ¿Lombard-Forderungen . 899 000 R c 36 000 . ‘fonstigen Aktiven . «ch 2 608.000 Passiva. Das! Grundkapital 7 500 000 Des Reservefsonds. . . . .. . «+ } 2493 000 Der7Betrag! der umlaufenden Noten . | 61 469 000 Die sonstigen täglich fälligen Ver- inb A e 4 7:606.000 Die an eine Kündigungsfcift gebundenen Verbindlichkeiten —— Die sonstigen Passiva . . . . . « | 3222000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande wg aren Wechseln... . . -# 873 085,60. ünchen, den 9. Mai 1900. Bayerische Noteubauk. Die?Direktion. L

{14234]

Stand der Badischen Vauk

am 7. Mai 1900. Activa.

Neichskafsenscheine . ¡ Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombard-Forderungen Fffekten . . , ¿ Sonstige Aktiva

29:405|— 149 700|— 23 749 221/21 488 000|— 81 321/94 2836 997 [13 46.132 464 156 09

Fassiva.

Grundkapital 46] 9000 000|/— Reservefond . T e e LAOMAGNG 411105 Umlaufende Noten ..., . y [13/979 400|— Täglich fällige Verbindlichkeiten . | 6 980 524/07 An Kündigungsfrist „gebundene Vetbindlilhkeiten . .. - «9 —_— [— Sonsti Pisa «¿e a 626 420/94 Ab 132 464 756/09 Die weiter begebenen, no§ nicht fälligen deurschen Wesel betragen 6 1 165 099,45.

Metallbestand . . 46] 5130 110/81

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[14292] Westdeutche Handels- & Plantagen Geselischaft

Düsseldorf.

Zu der diesjährigen ordentlichen Haupt- versammlung, welche zur Erledigung nachstehender Tagesordnung am Sonnabend, den 26, Mai a. c., Vormittags 11è Uhr, im Hotel „Russischer Hof* zu Frankfurt a. Main (gegenüber dem Haupt- bahnhof) ftattfindet, ladet die verehrlihen Gesell- schafter ergebenft ein

Der Auffichtsrath. _ Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht und Bilanz pro 1899,

3) Bericht der Nehnungsrevisoren.

3) Entlastung der Verwaltungeorgane.

4) Wahl von Auffihtsrathsmitgliedern.

5) Wabl der Rehnungsrevisoren für das Ge-

\chäftejahr 1900.

14196] 4

Frankfurter Lebens-Versiherungs- Gesellschast in Frankfurt am Main.

Gegrünudet 1844, 1) Der Versicherungsbefstand Ende 1899

war folgender: Berk BznO 2 erfichertes8 exsicherte Policen : Kapital: Rente: 20488. M 87 149 458, —. M 324 208,27. Die Prämien-Einnahme eins{ließlich der Renten- kaufgelder betrug : #46 3651 700,11. Auf das Königreich Preußen kommen von dem Versicherungsbeftand Ende 1899: Versicherte

Ï Verfichertes Policen : ents t

Kapital: 11 285. M4 46 661449 —. M 214136, und von der Prämien-Einnahme . 1 945 036,— 2) Rechnungs-Abschluß und Bilanz siehe 6. Bei- Tage zu Nr. 104 des -Veutschen Reichs- u. Königl.

Pieußisen Staats-Anzeigers vom 1. Mai 1900.

Hallescher Bank-Verein von Kulisch, Kaempf & Co. Status ultimo April 1900.

Activa. Kassenbestand mit Mun des-Giro- j uthabens bei der Reichsbank. . ÆA 204936 Guthaben bei Banguiers gy 90 665 Lombard-Konto « 1594533 M e e 7659 330 Gffekten 363 590 Sorten und Kupons Í 83 292 Debitoren in laufender Rehnung 12 800 750 Diverse Debitoren 5 410 200

Aktien-Kapital" 9 000 000 Depositen mit Einschluß des Scheck- 4481 432

verkehrs Accepte 2376 118 Kreditoren in laufender Rehnung . 4 615 272 Diverse Kreditoren

Neserve- und Delkredere-Fonds

[14198]

5 081 990 2 053 756

Bewiq. Tebbenjohanns.

[14093] Bekanntmachung. -In -der von dem unterzeichneten

fino zwei Stipendien von jährlichzje 450 4

Zum Genusse derselben {sind beretigt tie männ ehelichen, den Geshlewttnamen- von Euen führenden Nachkommen:

1) des Rittmeifters im Oftpreußischen Ulanen Regiment Nr. 8, späteren Mojors Karl ‘Ludwig Albert von Guen In Riesenburg in Preußen, fpätes M E A E dde ck Hauptuiziirs fai ‘9

des Landwehr - Hauptmanns tm 2. Ba 2. Sqhlesishen Landwehr - Régiments Nr. 23 On Rittergutsbesißers Ernst von Euen auf ‘Jaworniz ‘bei -Lublinig, später in Neustadt O.-S. wohnhaft

3) ‘des früheren Bürgermeifters ‘Karl von Eten in Polnish- Wartenberg, jeßt in Breslau,

4) des in ‘Rothenburg in Preußen verstorbenen Leutnants a. D. im 1. Husaren - Regiment Ludwig von'Euen, 4

vom beginnenden 11. bis zum vollendeten 30. Lebenéjabre, sofern dieselben sih dem Dsfijier, stande im ftehenden Heere oder der Marine, ein, ließli der im Offizierrange stehenden Militär, beamten oder der wifsenshaftlihen Ausbildung auf der Universität widmén. Unter mehreren Bere, tigten {ließt der den Jahren nah Aelteste obne Rücksicht auf die Nähe des Verwandtschaftegrades zum “Stifter die übrigen aus. “Anwärter, welGe die vorstebenden Bedingungen erfüllen, haben ß späteftens den L. November 1900 bei unz zu «melden. Spätere Vieldungen köônnen eventuell a vom 1. November 1901 ab Berüksihhtigung adey.

Ostrowo, den 4. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

[14388]

Berliner Verein für Errichtung von Haushaltungsshulen.

Die Mitglieder unseres Vereins werden u der ordenttlichen' Generalversammlung -auf Diens: tag, den-29.-Mai, Abends 6 Uhr, Bellevue- straße 18 a., part., eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht über das abgelaufene Ges{äftsjahr, Vortrag des Kassenabschlufses.

2) Ertheilung der Decharge. /

3) Vereinbarung eines neuen Statuts bebufs Anpaffung an die Vo: schriften des Bürger- lichen Geseybuchs.

4) Wahlen des Vorstands und des Beiraihz.

[143901 ; Banca Ceommercíiale Italiana.

Actien - Gesellschaft. Eingezahltes Aktien-

Fapital: Lire 40 000 000,—. Zeutrale in Mailand; Filialen in Florenz, Genua, Livorno, Messina, Neapel, Rom und

Turin. |

Die Herren Aktionäre der Banca Commerciale Italiana werden bhierdurch zu einer

auferordentlihen Generalversammluug

auf den 27. Mai, 17 Ubr Nachm., in den Räumen der Bank, Piazza della Scala Nr. 3, ein- geladen.

__ Tage®orduung:

1) -Mitibeilungen dcs Verwaltungsraths.

2) Erböbung des Aktienkapitals ron 40 anf 60 Millionen Lire.

3) Abänderung der Artikel: 5, 10, 11, 12, 14, 19, 20, 21, 22 und 38 des Statuts und eventuell davon abhängende weitere Maf- nat: men,

4) Wabl eines Verwaltungsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung baben die Aktionäre ihre Aktien spätesteus am 16. Mai in den Kassen folgender Bankinstitute ‘und Firmen zu hinterlegen :

in Jtalien: bei dec Banca Commerciale

__ Jtaliana und deren Niederlafsungenu,

in Deutschland:

bet dem Bankhause S. Bleichröder‘ in Berlin,

bei der Bauk für Handel und Judustrie in Darmstadt, Berlin und Frankfurt a. M.

bei der Berliner Haudels. Gesellschast in Berliu,

bei der Deutschen Bank in Berlin, Bremen, Fraukfurt a. M., Hamburg?“ und Müuchecu,

bei der Discouto-Gesellschaft in Berlin,

bei der Dreôóduer Bank in Dresden, Be-liu, Bremen, Hamburg, Haunuover, Maun- heim und Nürnberg,

bei dem Bankhause Sal. Oppeuheim jr. & Co. in Köln.

in Oesterreich:

bei der K. K. priv. Oesterreichischen Credit Anftalt für Haudel & Gewerb

Wien, bei der Anglo - Oesterreichischen Barn

Wien, bei dem Wiener Bank-Verein ia Wie: in der Schweiz: ie bei dem Schweizerischen Baukvereit:

Vasel, St. Gallen und Zürich, E Kreditaustal= r , bei der Union Financière de Gem’

Genf. * in Paris: bei der Banque de Paris é: des Pays-Bas in Paris.

Die Herren Aktiooäre werden im Hinblick darauf, daß zur Beschlußfaffung über die Gegenftänd/ und 3 der Tagesordnung die im Art. 32 des Sta vorgeseheae Aktienvertretung und entsprechende 2 jorität erforderiich ift, benahrihtigt, daß für den Fall der Beschlußun!\ähigkeit der für den 27. einberufenen Generalve:sammlung hiermit gleichzeiti zu einer zweiten auf den 30, Mai, 10 Uhr Vorm., ebenfalls in dem Geschäftslokal der Van stattfindenden Versammluna eingéladen wird, wk über die gleichen Gegeuflände zu beschlicßen haben

wird. Die Hinterlegung der Aktien für die erste Ver- fammlung bleibt auch für die zweite gültig, fall dieselben nibt vorher zurückgezogen werden. Mailand, 10, Mai 1900.

Der Präsident :

Saujeverino.

walteten von Euen' scher. Familienstiftune Run J

% &@

M 113.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 11. Mai

1900.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrecht8-, Vereins- uster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen ß

Central-Handels-Regist

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei die Bui lihe Erpedition des Deutschen Rei

Berlin auch_ dur

Anzeigers, SW. ilhelmstraße 32, bezogen werden.

r deutschen Eisenba

kann durch alle

ost - Anstalten, für - und Königlich

reußischen Staats-

nen enthalten find, erf.

enschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Regiftern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauhs- oi f einem besonderen Blatt unter en

er für das Deutsche Reich. ch0. 1134)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der

In

Bezugspreis beträgt L 4 50 S für das Vierteljahr. Ginzelne Nummern fosten 20 S. le StTong preis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

a |

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 113 A, 113B. und 113 C. ausgegeben,

Waarenzeichen.

(Reichsgeseß vom 12. Mai 1894.) Verzeichniß Nr. 37.

Nr. 43 261. K. 4904. Klafse 34,

Auf Kommando

Eingetragen für I. Kothe, Dresden-A., zufolge Anmeldung vom 13. 12. 99 am 17. 4. 1900. Ge- {häftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb pharma-

tischer, chemischer, technischer und koßmetischer

rtikfel. Waarenverzeihniß: .Mittel zur Beförderung des Haarwuchses und Formaebung des Bartes.

Nr. 43262. Sch. 3835. Klasse 35. SCHUTZ # MARKe

Eingetragen für Bernhard Karl Emil Scheer, Burgstädt i. S., zu- folge Anmeldung vom 1. 2. 1900 am 17. 4. 1900. Ges{äftsbetrieb : Klempnerei. Waarenverzeichniß : Zerlegbare Metall- spielbaukásten.

DEPOSÉE

TRADE - MARÁ Klasse 36,

Ar. 43 263. S.

Eingetragen für H. Sy, Berlin, Barnimftr. 11, zufol é Migishuna vom 29. 1. 1900 am 17.4 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Zündhölzern. Waaren- :verzeihniß: Zündbölzer.

Nr. 43 264. V. 1271. Klasse 2.

Utrogen

Eingetragen für Dr. Arnold Voswinukel, Berlin, zufolge Anmeldung vom 17. 3. 1900 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Apotheke. Waarenverzeihniß: Ein blutstillendes Mittel.

Klasse 2.

Nr. 43 265. K. 5127.

ACROFORM.

Eingetragen für Kalle & Co., Biebrich a. Rh,, zufolge Anmeldung vom 12. 3. 1900 am 18, 4, 1900. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Theer-

farbstoffen und pharmazeutishen Produkten. Waaren- {1 verzeibniß: Pharmazeutisde Produkte.

Nr. 43 266. F. 3161,

Eingetragen für : Theod. Fischer, C Altona- Ottensen, zufolge Anmel- dung vom 4, 12. 99 am , 18. 4. 1900. Ge- (Hater ten: Ghemische Fabrik und Drogen- handlung en gros. Waarenverzeih- niß: Tinkturen, nämlich Baldriantropfen, Hoffmanns- tropfen, Thees, nämlich Maupanibee, entelthee Fliederthee, Ka- willerthee; Salze,

nämlich kohlensaures und doppelkohlensaures Natron, Karlsbader Salz, Bororx, Brausepulver, Chlorkalk; Milchzucker, Salicylsäure, Weinsteinsäure, Borsäure, Talcum ; Seifen, nämlich

Magnesix, Bittersalz,

_ RKlaffe 2.

Blumenseife. Flehteaseife, Gallseife, Lilienmilchseife, Theerseife, Theershwefelseife; Schmier- und Speise- ôle, Tinte, Verbandstoffe, Konservierungsmittel, Desinfektionsmittel, Firnisse, Lake, Bohnermafse, Putz- und Poliermittel, Was.

Nr. 43 267, F. 3221.

Klafse 2.

Malteno-Serum.

Eingetragen für Friedrih Ernft Friedland, Leipzig: Lindenau, u. Carl Hessel, Leipzig-Gohlis, zufolge Anmeldung vom 2. 1. 1900 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb eines e Waarenverzeihniß: Ein Mittel gegen

Een, Der Anmeldung is eine Beschreibung bei- gefügt.

Nr. 43268. F. 3236, Klasse 6,

Eingetragen sür Hermann «& Carl Fischer, Magdeburg, zufolze Anmeldung vom 9. 2. 1900 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ver- trieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Phosphbortabletten zur Herstellung, Reinigung und zum Härten von Kuvferlegierunaen.

Klafse 16 b,

Nr. 43 269, N. 1323.

Pinguin-Marke

Nr. 43 270. N. 1327. Klaffe 16 b,

Albatros-Marke

Eingetragen für J. Ferd. Nagel Söhne, Ham- burg, zufolge Anmeldung vom 10 1. 1900 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von bezw. Handel in Spriten, Essigen, Spirituosen, Getränken aller Art sowie Parfümerien und Seifen. Waaren- verzeihniß: Stille und moussi:-rende Weine, Biere, Ginger Ale, Essige, Syrupe, koblensaure Wässer, Limonaden, Genever, Syrite, Liqueure, Bittern, sämmtliche andere Spirituosen, Parfümerien, Seifen

und Pomaden. Nr. 43 271. F. 3294. Klafse 22 b.

Eingetragen für Fabrik photographischer Appa- rate auf Aktien vormals R. Hüttig & Sohn, Dresden- Striesen, zufolge Anmeldung vom 23. 3. 1900 am 18. 4. 19090. Geschäftsbetrieb: Herftellung und Verkauf photographischer Film-Kameras. Waaren- verzeihnißk: Photographische Film-Kameras.

Nr. 43 272, K. 5138. Klasse 23.

„TRIUMPH“

Eingetragen für Alfred Kochmann, Breslau, zu- folge Anmeldung vom 16. 3. 1900 aw 18 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Bierdruckavparatefabrik. Waaren- verzeihniß: Bierdruckapparate. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt. Nr. 43 273, H. 5529,

D zomes Ey

Eingetragen für Matth. Hohner, LTrossingen, O.-A. Tuttlingen (Württ.), zufolge Anmeldung vom 97. 12. 99 am 18. 4. 19009. Geschäftsbetrieb : Mundharmonikafabrik. Waarenverzeihniß: Vund-

harmonikas und deren Bestandtheile. Nr. 43 275, F. 3175. Klasse 26 a.

CHER

Eingetragen für J. Fischer, Straßburg i. E., zufol e Mumelding vom 18. 12. 99 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nah- benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Gänseleber-

Klafse 25.

Pasfteten beliebiger Art, Pafsteten in Terrinen, Kruft-

Pasteten, Wildpret:-Pafteten, Gänseleber- und Wild- pret-Pafteten in Konserven, Sänseleber- und Wild- pret:Pains, Naturlebern in Konserven, Sänseshmalz. Der Anmelduna if eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 43 274. A. 2272. Klasse 26 a.

Eingztragen für E, & R. Apell vorm. J.Berlit, Caffel, zufolge An-

meldung vom 16. 12. 99 am 18. 4. 1900. G?- \häftsbetrieb : Ko- [onial- und Deli-

katefsengeschäft. Waarenverzeih- niß: Fleischextrakt.

F -

(Aer C S r: R {4 L e E L A i

1A Eingetragen für Grupe «& Loerbroks, Hamm i. W,, zufolge Anmeldung vom 2. 2. 1900 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Kaffeeröfteret. Waarenverzeihniß: Geröstete Kaffees.

Nr. 43 277, D. 2578.

Goliath

Eingetragen für Fr. David Söhue, Halle a. S,, zufolge Anmeldung vom 7. 3. 1900 am 18, 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Anfertigung und Vertrieb von Schokoladen und Kakaofabrikaten. Waarenverzeihniß: Swokolade und Kakaofabrikate.

Nr. 43 278. C. 2710,

Eingetragen für Casseler Nährmittel-Fabrik, Bruhus « Co., Caffel, zufolge An- meldung vom 9 1. 1990 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb : Anfertigung und Vertrieb von Hafer-Kakao, Puddingpulver, ; BoŒpulver, Kakaopräparaten. Waarenverzeichniß: Kakao - Präparate, Pudding-Pulver, Back- Pulver. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefüat. Nr. 43279, H. 56338. Klafse 26 d.

Eingetragen für Georg Heinz, Magdeburg, Gr. Dießdorferstr. 232, zu- folge Anmeldung vom 14. 2. 1900 am 18. 4. 1900. Ges äftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Brauselimonade- bounbons und Zucker- waaren. Waarenverzeick- niß: Brauselimonadebonbon8 und Zukerwaaren.

Nr. 43280. W. 3017. Klaße 26d.

Weibezahn

Eingetragen für Gebr. Weibezahn, Fishbeck (Weser), ¿ufolge Anmeldung vom 30. 1, 1900 am 18. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstelung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Kakao und Kakaoprodukte, insbesondere Chokolade und Hafer-Kakao, fowie Hafermehl, Hafergrüße, Cakes, Konditorei-, Back- und Zuckerwaaren.

Nr. 43282, S. 2678. Klasse 26 0.

Eingetragen für Siebold’s PLASMON Nahrungsmittelgesellschaft n m. b. H.,, Berlin u. Neu- brandenburg i. M., zufolge An- meldung vom 18. 8. 99 am 19. 4. 1900. Geschäftsbetrieb: sc«urz- Herftellung und Bertrieb nach-

E ares E |

verzeichniß: Gin Eiroeißpräpara

als Nahrungsmittel, sowie für Maa

tehnische, chemishe und pharma-

zeutische Zwecke, in loser, fester, flüssiger, halbflüfssiger, lerttetre Pastillen- oder anderer Form, sowohl

r sich allein, wie in Lösung oder Mishung mit

Klasse 26 d.

Klafse 26 d,

anderen Nahrungs- und Genußmitteln bezw. deren Präparaten und Surrogaten, fowie mit tehnishen, chemischen, pharmazeutischen oder anderen Produkten. Nahrungé- und Genußmittel: Brot und sämmtliche Backwaaren; Maccaroni, Nudeln, Puddings, Kon- ditoreiwaaren, wie Bonbons, Zuckerwaaren, Con- fituren, Pfefferkuhen, Marzipan, Caramelle, Dragees, kandierte und glocierte Früchte. Mehle, Gries, Graupe, Grüß-,, Schrot, Sago, Tapioca, Müllereiabfälle, Leguminofen, Suppeneinlagen, Suppentafeln. Getränke, wie Wein, Most (auch in konzentriert:r Form), Bierkuleur, Branntwein (rein fowie in allen Mischungen), Liqueure, Kognak und Kognakessznzen, Balsam, Limonadepulver. Milch und Milchpräparate, wie Käse, Butter (auch sämmtliche Buttersurrogate, wie Margarine, Buttermilch, Molken , ilchzucker). Kaffee und sämmtliche Präparate und Surrogate. Chokolade und sämmt- lihe Präparate und Surrogate. Kakao und fämmt- lihe Präparate und Surrogate. Fleis und Wurft- waaren, sowie sämmtlihe Präparate, wie Fleisch- extraft, Fleishbrühen, Bouillons , Fleischsäfte, Peptone, Albumosen. Fette, vegetabilische und ani- malishe, sowie in Form sämwtliher Präparate, rein oder in Mischung mit anderen Stoffen. Früchte, Gemüse und Gewächse, sowie sämmtlihe Gewürze und deren Präparate und Surrozate, roh und in fämmtlihen Zabereitungsarten, Gelóes, Gallerte, Syrupe, Mus, in Form sämmtlicher Präparate, rein und in Mischung mit anderen Stoffen. Malz und dessen Präparate und Surrogate, wie Malzextrakt, Malzmehl. Honig, Zucker und deren Präparate und Surrogate. Futtermittel in Kuchen- und Méehl- form. Technische, chemishe und pharmazeutische Produkte: Appretur, Buchdruckerwalzenpräparate, Düngmitte)l, Dextrin und Dextrose, Eiweißleim, Farben, Hefepräparate, Hektographenmasse, Klebe- stoffe, Käsestoffzummi , Lakrizezn und Süßholz- präparate, Maltose, Pepsine, Stärkegummi.

Nr. 43281. M. 4162. Klasse 26 d.

Marmenta

Eingetragen für F. Marschner, Dresden, Rosen- ftraße 7, zufolge Anmeldung vom 7. 2. 1900 am 19. 4. 1909, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ver- trieb von Zuckerwaaren. Waarenverzeichniß: Zucker- waaren.

Nr. 43 283. S, 26883, Klasse 26 e. Eingetragen e ] Siebold’s | A Nahrungsmittel- j —- gesellschaft m.b.H., i Berlin u. Neu- brandenburg i M, zufolge Anmeldung vom 21. 8. 99 am 19. 4. 1900. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Ver- trieb nachgenannter Waaren. Waaren- verzeihniß: Ein Eiweißpräparat als Nahrungsmittel, \#o- a wie für tehnishe, ' chemische und pharma, }- ® ; zeutischè Zwede, in ( loser, fester, flüssiger, halbflüssiger, gallertartiger, Pastillen- oder anderer Form, sowohl für fi allein, wie in Lösung oder Mischung mit anderen Nahrungs- und Genußmitteln bezw. deren Präparaten und Surrogaten, sowie mit tehnishen, chemishen, pharmazeutischen oder anderen Produkten. Nahrungs- und Genußmittel: Brot und sämmtliche Backwaaren, Maccaroni, Nudeln, Puddings. Konditoreiwaaren, wie Bonbons, Zucker- waaren, Confituren, Pfefferkuhen, Marzipan, Cara- melle, Dragees, kandierte und glacierte Früchte. Mehle, Gries, Graupe, Grüße, Schrot, Sago, Tapioka, Müllereiabfälle, Legumiaosen, Suppen“ einlagen, Suppentafeln. Getcänke, wie Wein, Most (au in konzentrierter Form), Branntwein (rein so- wie in allen Mischungen), Liqueure, Kognak und Kognakefsenzen, Balsam, Limonadepulver. Milch und Milchpräparate, wie Käse, Butter (auch sämmt- lie Buttersurrozate, wie Margarine, Buttermilch, Molken, Milchzucker). Kaffee und sämmtliche Prä- parate und Surrogate. Chokolade und sämmtliche Präparate und Surrogate. Kakao und sämmtliche Präparate und Surrogate. Fleisch und Wurst- waaren, sowie sämmtlihe Präparate, wie Fleish- extrafte, Fleishbrühen, Bouillons, Fleischsäfte, Peptone, Albumosen. Fette, vegetabilishe und animalishe, sowte in Form sämmtlicher Präparate, rein oder in Mishang mit anderen Stoffen. Früchte, Gemüse und Gewächse, sowie sämmtliche Gewürze und deren Präparate und Surrogate, roh und in sämmtlihen Zubereitungsarten, Gelóes, Gallerte, Syrupe, Mus, in Form sämmtlicher Präparate, rein und in Mischang mit anderen Stoffen. Malz und dessen Präparate und Surrogate, wie Maljzextrakt, Malzmehl. Honig, Zucker und deren Präparate und Surrogate. Futtermittel in Kuchen- und Mehblform. Technische, chemishe und pharmazeutishe Produkte: Appretur, Buchdrucker- walzenpräparate, Düngmittel, Dextrin und Dextrose, Eiweißleim, farben, efepräparate, Hektographen- masse, Klebestoffe, Käseftoffgummi, Lakrißen und

Süßholzpräparate, Maltose, Pepsine, Stärkegummi.

T Pet a7

2 Biatt Are T P E n

bie: obi: ‘me pt i S E I T B E