1900 / 114 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F H 2 s M ; Li 3 W E t j h ) 3 s N S PLAE / s N M p F E Ei 2s | | e: | ij Vio J À. 5 f 19 E ¡2 H 5

|

Goeh, [14454]

Die unter Nr. 130 des Firmenregisters eingetragene Ba W. Reinders zu Goch ist heute gelöscht worden.

Goch, den 9. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

Grünberg, Sehles. 14459] In unserm Firmenregister ist die unter Nr. 594 für den Kaufmann Eduard Robn in Frankfurt a. O. einaetragene Firma Eduard Rohn heute gelöscht. Grüuberg, den 7. Mai 1900. Königliches Amtsgericht. t

Guhrau, Bz. Breslau. [14030] Bekanntmachung. Die im Firmenregister unter Nr. 158 eingetragene o „Alexander Schreiber, Guhrau“ ift e ; s Guhrau, den 7. Mai 1800. Königliches Amteégericht.

Guhrau, Bz. Breslau. [14457] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister A. ist heute unter Nr. 46 die Firma „Adolf Schmidt, Tiefbauunter- nehmung Guhrau““ und als deren Jnbaber der Techniker Adolf Schmidt in Guhrau eingetragen worden.

Guhrau, den 7. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht. Guhrau, Bz. Breslau. [14458] Bekauntmachung.

In unser Handelsregister A. is heute unter Nr. 47 die Firma „Paul Schirdewahn-Guhrau‘““ und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Schirdewahn in Guhrau eingetragen worden.

Guhrau, den 7. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

Hadersleben. Befanntmachung. [14464] In unser Firmenregister i\t heute as Erlöschen

der unter Nr. 247 verwerkten Firma J. J. Voect-

maun in Sommerstedt cingetraaen worden.

Hadersleben, den 30. April 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1. Heilbronn. [14647] K. Amtsgericht Heilbronn.

In das Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute eingetragen : ;

Nr. 719. „Wilhelm Bieger‘“ in Heilbronn. Inhaber der Firma: Wilhelm Bieger, Pianoforte- fabrikant in Heilbronn. Pianoforte{abrik.

Nr. 720. Heinrich Hcymaun in Heilbroun. Inhaber der #Firma ift Heinrich Heymann, Kaufmann in Stuttgart. Seidewaaren und Modeartikelgeschäft.

Den 9. Mai 1900.

stv. Amtêrichter Bs ß.

Heydekrug. [14461] Die unter Nr. 11 unseres Handelsregislers A. ein- getragene Firma O. A. Gusovius-Kinten i} ez- loschen und beute daselbst gelö\{<t worden. Heydekrug, den 5. Mai 1200. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Hohenstein-ErnstthaLl. [14466]

Uuf dem die Firma K. F. Vogel in Ober- lungwiß betreffenden Blatt 41 des Handelsregisters für die Vörfer des hiesigen GBerichtsbezirks ift heute verlautbart worden, daß der Fabrifant Karl Fricdrich Vogel ausgeschieden ift, daß die Fabrikanten Friedrich Moriß Vogel und Hermann Emil Vogel Gesell- schafter find und daß die Gesellschaft am 25. April 1900 errihtet worden ift.

Hoteusteiun-Ernufstthal, am 7, Mai 1900,

Königliches Amtsgericht. Serfling.

Hörde. [14462]

In das Gesellschaftsregister is heute bei Nr. 5 {(Hermannsöborner Verein, Aktiengesellschast zu Hörde) eingitragen worden:

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 24. April 1900 ist die Gesellschaft aufgelöst.

Liquidatoren sind:

1) Kaufmann Gustav Thieme s60nior zu Hörde, 2) Kaufmann Gustay Thieme junior daselbst,

von denen jeder zur Vertretung der Geellschaft be- fugt ift.

Hörde, den 3. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

WHWohenleuben. Befanutmahung. [14467] Unter Nr. 4 des dieéseitigen Handelsregisters Abth. A, ist am 1, Mai 1900 die F'rma Minna Feuerstcin, Grünwaarer- und Delikatessengeshäst mit dem Sitze in Triebes und als deren Inhaberin die Handelsfrau Minna verehel. Feuerstein, geb. Fischer, daselbst eingetragen worden. Hoheuleuben, den 10. Mai 1900. Fürstliches Amtsgericht. (gez.) Ott. Beglaubigt und veröffentlicht: Der Gerichtsschreiber des Fürstl Amtsgerichts: Meinhardt, A.-G.-Assistent.

Hohenstein, Ostpr. [14465] In unser Handelsregifter A. ist folgende Ficma “Mr. 24 Amalie Uszezek in H Nr. 27. Amalie Uszcezck in Hohenstein, Ostpr. Inhaber : Amalie Uszczek in Hohenstein, Dftpe Hohenstein, Ofipr., den 7. Mai 1900. Köntgliches Amtsgericht. Abth. 1.

Holzminden. [14460]

Im hiesigen Handelsregister ist bei der Firma Zulius Eichwald Neue Glashütte zu Holz- mindeu heute vermerkt, daß laut Anmeldung vom 29. April 1900 den Kaufleuten Heinri Weiß und Wilhelm Sölter zu Holzminden Gesammtprokura ertbeilt ift.

Holzminden, den 4. Mai 1900.

4 Herzoglices Amtsgericht.

Bues.

Homburg v. d. Höhe. [14463] Bekauntmachuug.

In unser Handelsregifter Ubtheilung A. wurde unter Nr. 10 Ae GEN, daß 1) die Wittroe Peter Reuter, 2) Dr. Avgust Reuter von Kirdorf i. T. daselbst ein optishes Institut unter der Firma Dr Steeg «& Reuter betreiben.

Offene Handel3gesellshaft. Dieselbe hat begonnen am 1. April 1900. Zur Vertretung der Gesellschaft ift jeder der beiden Gesellshafter ermächtigt.

Homburg v. d. H., den 5. Mai 19C0.

Kal. Amtsgericht. 1.

Jena. ._ [14470]

In unser Handelsregister Abth. A. Nr. 6 ift ein- getragen worden :

die Firma „Erfurter Schuhwaarenhaus, Inhaber Jsaak Horn, Jena“ und als Inhaber Kaufmann Îsaak Horn, Erfurt.

Jeua, am 4. Mai 1900.

Großherzogl. S. Amtsgericht. 1V.

Jena. [14489] In unser Handelsregister Abth. A. Nr. 7 ift unter dem beutigen Tage eingetragen worden: Firma „Richard Möckel Nachfolaer in Bürgel i. Th.“ und als Inhaber Johann Carl Sgindler, Kaufmann in Bürgel.

Der Uebergang der in dem Geschäftsbetriebe des Sto>fabrikanten Richard Mö>kel in Bürgel be- gründeten Schulden und Forderungen ift bei dem Mee des Geschäfts dur< Schindler ausges{<lossen worden.

Jena, 8. Mai 1900.

Großherzogl. S. Amt3gericht. 1V.

Jever. | [14468]

In das Handelsregister ift eingetragen : - 1) Zur Firma J. F. Janßen:

Fe Sit der Firma ift von Tettens nah Jever verlegt.

2) Zur Firma J. Chr. Carstens:

A Sitz der Firma ift von Tettens na< Baut verlegt.

3) Zur Firma Albert Chriftian Aßtlrichs, Tettens:

Die Firma if erloschen.

4) Zur Firma J. B. Remmers zu Kaiserei:

Die Firma ift erlos6en.

5) Zur Firma J. U. Röfing, Wangerooge:

Die Firma ift erloschen.

Großherzogliches Amtégeriht Jever, I1, 1900, Mai 6.

Karlshafen. [14473] In das Handelsregister A. is heute eingetragen : a. urter Nr. 2 Firma R. Artt zu Trendel-

burg, Inhaber Apotheker Reinhard Arßt daselbst;

b. zu Nr. 3 und 4, Firma Baurmeister & Co.

bezw. G. Baurmeifter & Co. zu Karlshafen:

E D Alfred Kariger dafelb\t is Prokura

ertbetit.

Karlshafen, den 8. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. {14475] Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts zu Königsberg i. Pr. Am 7. Mai 1900 ift eingetragen : Im Gesellschaftëregister bei Nr. 1059: Die Handelsgesellschaft unter der Firma „Guftav Guthzeit“ ift dur< Austritt des Carl Wilhelm Lohaus aufgelöst; das Handel3geshäft wird mit un- veränderter Firma von tem bisherigen Mitgesells schafter Friedrih Arthur Schoen foitgescßt, sodaß nunmehr im Handelsregister Abtheiluag A. unter Nr. 86 jene Firma und als deren Inbaber der Kauf- mann Friedrih Arthur Schoen zu Königsberg i. Pr. eingetragen worden. Im Handelsregifter Abtheilung A. unter Nr. 88: Für die Firma Stefan Stark & C°_ mit dem Siß in Tilfit ist eine Zweigniederlassung in Königs- berg i. Pr. erritit. Inhaber sind die Kaufleute Stefan Stark in Tilsit und Emil Stark in Königs» berg i. Pr. Das Rechte v2rhältniß ift eine ofene Handel8gefell schaft, begonnen im November 1899.

Königshütte. [14683] In unser Handelsregister A. ift unter Nr. 14 die Firma Joseph Fietzek, Nieder Heiduk, und als deren Inhaber Hol;kaufmann Josef Fietek daselbst einaetragen worden.

Königehütte, den 5. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht. Königswinter. [14474] _Im hiesigen Handeléregister A. ift heute unter Nr. 2 die Handelégesellshaft unter der Firma „Schnurbusc<h & Lüer Pachtverwaltung der Königl. Domäne Grafenwerth“ mit dem Sitze zu Grafenwerth bei Honnef und als deren Fnhaber : 1) der Gärtner Otto Schnurbusch,

2) der Gärtner Martin Lüer, beide zu Grafenwecth bei Honnef, eingetragen worden. Königswinter, den 4. Mai 1900. Kgl. Amtsgericht.

Köpenick. {14476] Bei der in unserem Firmenregister unter Nr. 4 cinaetragenen Firma Friedrich Müller Ziegelei- befißer is beute vermerkt worden : Die Firma ift erloschen. Köpenick, den 4. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

Konitz. : - [14471]

In unser Handelsregister Abth. A. ift heute unter Nr. 66 die Kommanditgesellschaft in Firma Czersöker Hartziegelwerk, Commanditgesellschaft, Ohne- sorge & Scholla in Czersk, als persönlich haftende Gesellschafter der Kaufmann Jokann Ohnesorge und der Rertier Franz Scholla in Cierék und als Ziit- punkt des Beginns der Gesellshaft der 24. Apiil 1900 eingetragen word-n. Wei der Gesellschaft ist ein Kommanditist betheiligt.

Konitz, den 7. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. [14478] In unser Handelsregister A. I sind folgende Firmen mit dem Siye zu Landsberg a. W. eingetragen: 1) unter Nr. 32 Leopold Saling, Inhaber Kaufmann Leopold Saling zu Landsberg a. W,, 2) unter Nr. 33 Louis Lewin, Znhaber Kauf- mann Louis Lewin zu Landéberg a. W. Laudsberg a. W., den 8. Mai 1900. Königliches Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. {14479} Bekanntmachung. In das Hanteleêregister Abtheilung A. des unter-

Leobschütz. [14684]

| Daniel Baru< Chotts ow und als Jn-

haber derselben Daniel Ba in Chottsihow am 30. April 1900 eingetragen worden. Königliches Amtsgericht ¡zu Lauenburg i. Pomm.

Lehe. [14477]

Im alten Handelsregister is zur Firma N. E. v. Spreckelsen in Lehe auf Blatt 108 heute ein- getragen:

Die Firma ift erloschen.

Im neuen Handelsregifter A. ift unter Nr. 6 zur Firma „Worh «& Stein, Dampfwäscherei Edelweiß“ in Lehe heute eingetragen :

Die Gesellschafter können nur gemeinschaftlih die Firma vertreten, zeihnen, bere<tigen und verpflichten.

Lehe, den 7. Mai 1900.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgertichis.

Leipzig. [14481]

Auf Blatt 10 698 des Handelsregift{rs, die Firma Ferd. Flin\s<, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig betr, ist heute Folgendes ein- getragen worden:

Gehbört einer der männlihen Nachkommen Herrn T Ferdinand Flinsh's sen. in Leipzig und

errn Alexander Ferdinand Flins{’3 son. in Berlin zu den Geschäftéführern, so kann die Gesellshaft dur< ihn allein re<tsverbindlih v-rtreten werden ; die gleihe Berechtigung hat der seitherige Profurist der Firma Ferd. Flins<h in Leipzig, Herr Emil Teihmann daselbst für die Dauer seiner Bestellung zum Geschäftsführer. E3 ift daher von den Ge- \cäftsführern, Herren Alexander Ferdinand Flin\< jr. in Berlin und Emil Teihmann in Leipzig, Jed:r allein zur Vertretung der Gesellshaft ermächtigt. Weiter ift eingetragen worden, daß den Herren Kaufleuten Richard Rehn und Eduard Steiff in Leipzig und Ernft Salzmann und Wilbelm Knoop in Berlin für diese Firma Gesammtprokura in der Weise ertheilt ist, daß Jeder von ihnen in Gemein- schaft mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft vertreten darf.

Leipzig, den 9. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11 B. Schmidt.

Leipzig. {14480] Auf Blatt 10 755 des Handelsreaifters sind heute die Firma Wein « Altmann in Leipzig und als deren Gesellschafter die Kaufleute Herr Leon Wein in Leipzig und Herr David Uscher Altmann in Czernowiß eingetragen, au ift verlautbart worden, daß die Gesellshaft am 1. April 1900 errichtet worden ift. Leipzig, den 9. Mat 1900. Königliches Amtsgeriht. Abtb. I1B. Schmidt.

In unserem Firmenregister ist am 12. April 1900 unter Nr. 568 das Erlöschen der Firma Cigarren- fabrif Silefia in Komecise und am 8. Mai 1960 unter Nr. 497 das Erlöschen der Firma J. Groß in Leobschüt vermerkt worden. Leobschüg, den 8. Mat 1900.

Königliches Amtsgericht. Mörs, Bckanntmachung. [14484] Die unter Nummer 49 des Gesel schaftsregisters eingetragene Handel sgesellshaft in Firma „Wwe Jak. van Wiekelen“ mit dem Sitze in Schaephuysen ift heute auf Antrag gelös{<t worden. Mörs, den 3. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen. [14085] Handelsregister des Kaiserlichen Amtsgerichts zu Mülhausen i. Els. Unter Nr. 232 Band V als Fortseßung aus Nr. 44 Band 1V ift heut? bezüglich der Firma Fabrigues de Produits chimiques de Thann et de Mulhoeuse in Thaun Folgen- des eingetragen worden : Dur Beschluß der außerordentlihen General- versammlung dec Akionäre vom 23. März 1900, worüber tur< Notar Bauer in Thann ein Protokoll errihtet und abschriftlih zu den Gerichtsaften ein- gereiht ift, ift der bisherige Gesellshaftzvertrag ab- geändert worden. Die beschlossenen Aenderungen sind im wesentlichen folgende: Artikel 3 des alten Statuts is aufgehoben und [lautet nun in neuer Faffung: „Die Geselischaft wind auf unbes<hränkte Zeit weitergeführt.“ Artikel 6 lautet: Das Grundkapital ift feftgeseßt auf zwei Millionen se<shundertvierzigtausend Mark (glei< 3 300 000 Franken), eingetheilt in 660 auf Namen lautende Aktien von je viertausend Mark (gleich 5000 Franken). Artifel 7. Das Grundkapital kann auf Vorschlag des Aufsichtêratbs dur< Beschluß der General- versammlung erhöht oder vermindert werden. Im Kalle der EGrhôbung des Grundkapitals ift eine ent- sprehende Anzahl neuer Aktien auszugeben, an welchen den früheren Aktionären nah Berbältniß ihrer Aktien ein Vorzugs3reht zustehen foll. Artikel 30. Die Vorstandsmitglieder vertreten die Gescllschaft und führen deren Gescbäfte den ge- seglihen Bikanntmachungen gemäß. Bei etwaiger Meeinungsverschiedenheit können Be\hlüsse nur dur einfahe Stimmenwehrheit und bei Anwesenheit aller Mitglieder des Vorstands gefaßt werden. Bei Stimmengleichbeit hat der Vorsitzende des Aufsichts- raths zu ents<heiden. Jedes Vorstandsmitglied ift befugt, persönli mit seinem Namen d!e Firma der Gesellschaft zu zeichnen. Prokuristen können nur mit Einwilligung aller Mitglieder des Vorstands und des Aufsihhtsraths beftelt werden. _ Ferner ist in den neuen Statuten eine Aenderung im Wortlaut im allgemeinen in der Art erfolgt, daß an Stelle des srüheren Wortes ,Verwaltungs- rath“ nun „Aufsichtsrath“ und an Stelle des Wortes „Delegirte Verwoaltungsrathsmitglieder“ der Aus- dru> „Vorstandemitglieder* getreten ift. Außer den in vorsteßender Eintragung näher aus- geführten Aenderungen kommen fodann na< $ 199 i: Bs. noh folgende Aenderung zur Veröffent- ihung: Artikel 8. Die neuen Akiien können für einen höheren als den Nennbetiag ausgegeben werden. Artikel 14. Jede Berufung oder Zustellung an

Zu diesem Zwe> hat jeder Akt s Wohnsiß der Gesellschaft bekannt zu getr ua dieser ee in einem besonderen Register Sig der Gesellschaft vorzumerken. Diese Beru; A gilt als erfolgt, selbft wenn sie dem Adressaten „8 bestellt werden konnte. h

Artikel 16. Die Gesellshaft8organe sind:

a. die Generalversammlung,

b. der Aussihtêrath,

c. der Vorstand. :

Artikel 18, Die ordentliche Generalversamm hat jedes Jahr vor dem erften September fal zufinden. :

Außerordentlihe Generalversammlungen werda berufen, so oft dies nah dem Ermessen des Yyj, sihtsraths nöthig erscheint.

Aktionäre, deren Antheile mindeftens den j ften Theil des Grundkapitals erreichen, können eben, falls unter Angabe des Zwe>kes und des Grundg die Zusammenberufung einer Generalversamm[y, verlangen. mi

Unter den gleihen Vorautseßurgen können Afftie, nâre verlangen, daß gewisse Gegenstände zur lußfaffung auf die Tageëordnung gebraht wer,

Die Zusammenberufurg erfolgt - dur brieflijy, Bekanntgabe an die Aktionäre zwei Wowen dat dem Termin; die Mittbeilungen haben den Ort uh die Zeit der Versammlung sowie den Gegenstyj der Tagesordnung zu enthalten.

Wird die Zusammenberufurg oder die Aufnahy gewisser Gegenstände in die Tageéordnung duá „Aktionäre veranlaßt, so haben die in obiger V stattzufindenden Bekanntgaben au die Namen dice betreffenden Aktionäre zu enthalten. j

Artikel 21. In den in den zwei leßten Absèg des Artikels 20 vorgesehenen Fällen, ebenso bei ei Abänderung des Gesellschaftsunternebmens, einer La, einigung mit einer anderen Gesellschaft oder j Gesellschaftsauflösung kann die Versammlung m gültig beshließen, wenn mindestens zwei Driti aller Aktien vertreten sind, und ift weiter der 3, {luß nur gültig, wenn bei der Abftimmung iy Mehrheit von drei Vierteln der anwesenden und t tretenen Aktien si ergiebt. i

Artikel 22. Ift bei einer erfolgenden erften 3, sammenberufung die erforderliche Aktienanzabl rig vertreten, fo ist die Versammlung von Rechtêwezy vertagt.

Die neue Versammlung kann dann vor Ablzj von zwei Wochen nicht stattfinden. /

In diefer zweiten Versammlung können Besliße nur gefaßt werden über Gegenstände, die auf dg Tagesordnung für die erste Verhandlung gestanda haben ; abgesehen von den im Artikel 21 vorgeseheza Kâllen, sind diese Beschlüsse gültig, und zwar cu Nüc>ksiht auf die Anzahl der vertretenen Aktien,

Ift bei der zweiten Versammlung mehr als tj Hälfte der Aktienzahl vertreten, so kann diesdk über Gegenstände beschließen, die zwar nicht auf da Tagesordrung für die erste Versammlung gestanda haben, aber do< in Berufungcsschreiben erwähit waren.

Artikel 27. Der Aufsichtëérath ernennt die Mik glieder des Vorstandes, enthebt dieselben aber au ihres Amtes. Er {ließt mit ihnen Arstellungb verträge ab, ertbeilt ibnen Weisungen bezügli ibra Geschäftsverribtungen und Aufgaben und bestimnt deren Gehalt, Entsädiaurg und Gewinnbetheiligurz

Er kat die Gesc{ärtéführung des Vorstandes mäß den geseßlichen Vorschriften zu überwachen und prüfen und kann seine Befugnisse einem oder mehrera seiner Mitglieder übertragen.

Er ertheilt Ermächtigungen zu Neukauten, E werbungen und Veräußerungen von Immobilien ut Betriebsmobiliar, insoweit für dieselben der Betry von actzigtausend Mark (100 000 Franken) nid errei<t wird.

Er kann au einfa@e redaktionelle Abänderunga des Statuts vornek men.

Artikel 29, Der Vorftand bejteht aus einem ode mehreren Mitgliedern.

Artikel 35, Nah Abzug aller Jahresausgabea und Lasten der Gesellschaft iff von dem verbleibe den Gewinn vorwegzunehmen: L 1) der Betrag von zehn Prozent zur Speisung tes nah Artikel 38 bestimmten Reservefonds, 2) eine erste fünsprozentige Dividende des Grurd kapitals für die Aktionäre. Nach diesen Atzügen sind von dem Gewinn übershuß weiter zunächst zu entnehmen: 1) die auf alle Rehnungen der Fabrikarbeiter 11 vertheilenden Antheile, deren Größe dur den Auf sihtsrath zu beftimmen ift und nit weniger als drt Prozent betragen foll, 2) für die Vorstandémitglieder und Angestellte die Antbeile, wie folhe den Betreffenden nah Ér messen des Aussichtêrathes von diesem zugebillizt werden. Der hiernah dann not verbleibende Ueberrest Gewinnes wird zur Verfügung der Generalversam! lung gestellt. Artikel 41. Die Bekanntmachungen und ander geseßlih öffentlih kundzugebenden Mittheilungen folgen dur< den Vorstand oder dessen gehörig Br vollwäcktigte im „Deutschen Reichs. Anzeiger“ Mülhausen i. E., den 2. Mai 1900.

Kais. Amtsgericht.

Neuenhaus. s 1418

Auf Blatt 157 des hiesigen Handelsregisters heute zu der Firma: : G. H. de Buhr in Neuenhans eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Neueuhaus, den 7, Mai 1900.

Königliches Amtsgericht.

Neuhaldensleben. [14637] In vnserem Firmenregister unter Rr. 821 be unserem Handelsregister A. unter Nr. 5 ist bei wi Firma A. Heinrih zu Neuhaldensleben E merkt, daß der Firmeninhater Albert Heinrich e Geschäft an seine Söhne, die Brauereibesigzer Ae und Theodor Heinrich daselbst, véèräußert und die Gesellschast am 1. Februar 190 begonnen ba! Neuhaldensleben, den 2. Mai 1900. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin

i d

zeihneten Gerichts is unter Nr. 1 die Firma

die Aktionäre geschieht vermittels Einschreibebriefs durch die Poft. ei

Dru der Nord Bubdruterei und Anftalt Seele G 2A Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

i

Sechste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 12, Mai

1900.

P S I I D

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die DEintnaGangen aus den Handel8-, Güterreht8-, Vereins-, Genofsenschaft3-, Zeichen-,

muster, Konkurse, fowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deuts<èn Eisenbahnen enthalten find, ers<heint au< in einem befonderen

er- und Börsen-Regiftern, über Waarenzeichen, Patente, “Gebrauch8s latt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (1. 1113)

as Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für rlin ¿F durh die hi lidhe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Aar ioers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

eim. [14485] More Statt 247 des hiesizen Handelsregisters ist heute zu der Firma Hermann Oelfke in Nort- cim eingetragen: „Die Firma ift erloshen“. Northeim, 10. Mai 1900. Königliches Amtsgericht. I.

Oelsnitz, VogtI. E [14496] am hiesigen Handelsregister ift heute das Er- 1öshen dec auf Blatt 108 Abth. T eingetragenen Firma Emil Mittag Nachf. in Oelsuitz ver- lautbart worden. : Oelsnitz, am 4. Mai 1900. Königliches Amtêgericht. Schroeter, Af.

OMenbaeh, Main. Befanntntachung. [14494] In das Gesellichafisregister wurde eingetragen : Nr. 6 betr. Actiengesellschaft der Schlofser”-

shen Liegenschaft zu Offenbach. In der

Generalversammlung der Aktionäre vom 16. März

1900 wurden zu Vorstandéemitgliedera gewählt:

1) Richard Miy?r 9) Friedrih Knipp / von Offenbach. 3) Konrad Wendel . b Die Vorstandsmitglieder Ernft Kaipp und Friedrich Kovv sind ausgeschieden. Offeubach, 28 April 1900. Großh. Amtsgericht.

OMenbach, Main. Befanutmachung. [14493]

In das Handelsregister wurde eingetragen :

Nr. 1586. Kaufmann Johann Christian Bae>ker und Kaufmann Anton Bat>er von Klein-Steinheim betreiben seit dem 27. April l. J. zu Klein- Steinheim eine Zigarrenfabrik unter der Firma „Gebr. Baecker.“ Jeder Theilhaber hat Ver- tretungsbefugniß.

Offenbach, 28. April 1900.

Gr. Amtsgericht.

DOMenbach, Main. Befanutmachuug. [14492] In das Gesellschaftéreaifter wurde eingetragen : Nr. 27, betr. Firma Lederwerke vorm. Ph.

Jac. Spicharz zu Offeabach. In der General-

versammlung vom 10. April 1900 wurke der $ 2 der

Statuten wte folgt abgeändert: i Gegenstand des Unternehmens if der Betrieb

einer Lederfabrik, inébesondere die Herstellung und

der Verkauf von Leder jeder Art und der Verkauf der bei der Lederfabrikalion fih ergebenden Neben- produkte.

Die Gesellschaft ist befugt, auf Grund Beschlusses des Vorstandes und Aufsichtsraths im Jn- und Auékland unter der gleihen oder unter besonderer Firma Zweigniederlassangen zu errihten, auch ih bei anderen Unternehmungen in jeder gefseßli<h zu- läsfigen Form zu betheiligen.

Wiiter wurde tin erwähnter Generalversammlung beschloffen : i L

Die Umwandlung der 40 Stamm-Aktien in Priori- täts-Aktien mit gleihen Rechten wie die ausgegebenen 1460 Prioritäts-Aktien ab 1. Januar 1900 gegen Zu- zablung von 300 h auf jede Stamm-Aktie und wenn na< Ablauf einer am 31. Mai 1900 endenden 14 tägiaen Frist niht alle Stamm-Aktien umgewandelt, gegen Zu:ablung von 300 M nebst 6 9/6 Zinsen vom 1. Junt l. J. an und besondere Zablung von 50 4 und leßteres nur innerhalb ciner weiteren Frist bis ¡um 31. De:ember 1900.

Offenbach, 4. Mai 1900.

Gr. Amisgericht.

ODsehersIeben. [14495] In unserem Handelsregister A. unter Nr. 8 ift

am 3. Mai 1900 als neue Janhaberin der Firma

Otto Wicht Oschersleben, Frau M.ta Wicht,

geb. Teichmüller, in Oschersleben eingetragen.

Köuipgliches Amtéegericht Oschersleben.

Ostrowo. Bekanntmachung. [14491] Die in unserem Handelsregister A. unter Nr. 88 eingetragene Firma „Boas Fräukel, Holz- handlung“ in Ostrowo, ift gelöst. Oftrows9o, den 7. Mai 1900. Königliches Amtsgericht.

Penzlin. [13698]

Zufolge Verfügung vom 7. d. M. ist in das biefige Handelsregister zu Fol. 6 Nr. 12, betr. die Firma Heinrih Meyer, beute eingetragen :

Spalte 3: Die Fiuma Heinrih Meyer ift in Heinri<h Meyer Juhaberc Friedri< Scheu> umg'wandeit. :

Spaite 5: Die Firma Heinrich Meyer ist, unter Umwandlung laut Spalte 3, mit dem Handels- geiwaite dur< Kaufvertrag auf den Kaufmann riedri Schen> hierselbst übergegangen. Die zu dem Betriebe des Handelsgeshäftes begründeten orderungen und Schulden sind auf den Kaufmann riedrih Schen> n iht mit übergegangen.

Penzlin, den 8. Vèai 1900. |

Großherzogliches Amtsgericht.

Pleschen. Befauntmachung,- [14095] Die in unserm Firmevreg'ster urter Nr. 273 ein- rro0ene Firma H. Pietsch in Pleschen ist er- n. Pleschez, den 7. Mai 1900. Königliches Amtsgericht.

Ravensburg. [14646] K. Amtêgericht Ravensburg.

Es wurde einaetragen ins Handelsregiiter :

a. Für Gefellshafte firmen: Zu der Firma „Carl

Häberle, Navensburg““.

«Gelöscht infolge Auflösung der Gesellschaft.“

b Für Einzelfirmen, neu: „Carl Häberle,

Navenöbnrg““. Inhaber Gustav Häberle, Kauf-

mann daf [bst.

D383 seither als ofene Handelsgefellsh2ft bestandene Geschäft ist dur< Lertrag auf den seitherigen Gefell- \<after Gustav Häberle allein übergegangen, weler es mit Zustimmung der ausscheidenden Gesell- \afterinnen Bertha Sofie, Emma Maria und Ida V fktoria Häberle unter der alten Firma als Kolonial- und Spezereiwaarenges{äft weiterführt.

Den 5. Mai 1900.

Hilfsrichter Wiegandt. Rinteln. i [14511]

In das biesige Handeléregister ift 1u Nr. 114 ein- getragen :

Dur Beschluß der ordentlihen Generalversamm- lung des Mindener Bankvereins vom 28. Februar 1900 ift die UAtänderung der S$ 3, 7, 8, 15, 21, 22, 24, 29, 31, 34 und 35 des Statuts angeordnet worden. Die Abänderung ist in der notariellen Verhandlung vom 28. Februar 1900 enibalten; ein- getragen am 4. April 1900.

Ninteln, den 5. Mai 1909.

Königliches Amtsgericht.

Rogasen, [14507] In unser Handelsregifter Abtheilung A. ist heute unter Nr. 5 die Firma August Steffen und als deren Inhaber der Maurermeister August Steffen zu Rogaafen eingetragen. Rogasen, den 8. Mai 1900. Köntgliches Amtsgericht. Ruhland. SBefauntmahung. [13707] In das Gesellichaftsreaiïter ift heute bei Nr. 4, Glashüttenwerfe Ruhland Gesellschaft mit beschränkter Haftung, vermerkt worden, daß an Stelle des Kaufmanns Otto Hansmann in Nubland, welcher vom 1. Mai 1900 von der Geschäfteführung zurüdgzetreten is, der Kaufmann Hugo Janetßky in Nubland zum Geschäftsführer bestellt worden ist. Ruhland, den 4. Mai 1900. Königliches Amtsgerit. Spandau. : j [14516] Heute i im Prokurenregister die Prokura des Kaufmanns Friedri<h August Eduard Buchhbolt, Spandau für die Firma Fr. VBuchholt, Spandau, gelö’ht worden. Spandau, 5. Mai 1900. ; Königliches Amtszericht.

Stuttgart. [14645] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden:

I. Register für Einzelfirmen:

Die Firma Friedri<h Müller, Siß in Stutt- gart. Inhaber: Friedrich Müller, Kaufmann in Stuttgart. Vertrieb vatentiecter Neukeit-n.

Die Firma P. Botty, Sis in Stuttgart. Inhaberin: Eugenie Botty, vollj,, in Stuttgart. \. Gesellszaftéficmenregister. ]

Die Firma Fleiswhhauer & Spohn, Siß in Stuttgart. Jahaber: Paul Fleiswhauer, Buch- bändler in Stuttgart. Verlagsbuchhandlung, bisher mit dem Sitze in Reutlingen und nun nah Stutt- gart verleat. 3 f

Zu der Firma Friß Wever in Stuttgart: Die Prokura des Guitav Adolf Sapper ist erloschen. Dem Kaufmann Emil Georg Schmidt ift Prokuca ertbeilt.

Zu der Firma Carl Wigtzel in Stuttgart: Das Geschäft ift mit der Firma auf den Fabrikanten Karl Glahn in Stuttgart übergegangen. :

Zu der Firmx C. Müller in Stuttgart: Die Firma ift ecloschen. A x

II. Regifter für Gesellichaft fi-men :

Zu der Firma Carl Meinel & Co. ia Stutt- gart: D:m Kaufmaan Otto Schwei>khardt hier, ist Profura ertbeilt. i :

Z1 der Firma P. Botty in Stuttgart: Die ofene Handelsgesell]chaît hat si infolge Todes des Theilhabers Gerard Boity aufgelöst, das Geschäft ist mit der Firma auf die Tbeilkaberin Eugenie Bot y allein übergegangen, weshalb die Firma in das Éinzelfirmenregister übertragen worden ift.

Den 7. Mai 1900. l

Stv. Amitêrichier G ößler.

Themar. Z [14517] Fm Handeleérzaister A. ist beute unter Nr. 3 zur

Firma A. Weiß, Dampfziegelei und Thon-

waareufabrik in Themar eingetragen worden,

in Themar erloschen ift, :

a in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter Kaufmann Wilhelm Reißner, der nun- mebr mit dzm bisherigen alleinigen Inhaber der Firma, Arthur Weiß in Themar, eine mit dem 1. Mat 1900 begonnene offene _Handelsgesells<aft bildet, eingetreten ist, daß die Firma in Weiß & Neifßner in Themar geändert worden und daß der Gejellschafter Urthur Weiß von der Vertretung der Gefellshaft ausge|<lossen ift.

Themar, den 8. Mai 1900.

Herzogliches Amtsgericht.

daß die Prokfúra des Kaufmanns Wilhelm Reißner |

Das Central - Handels - Register für das Daa Reich erscheint in der Regel tägli. Dex

In

Ueckermünde. Befanntmahuug. [14519] In unser Handelsregister ist am 3. Mai 1900 unter Nr. 3 die offene Handel8gesells<haft „Zentral- faftorei Ue>ermünde Krüger und Krüper mit dem Siß in UeÆermünde eingetragen. Gesell- schafter sind:

der Kaufmann Otto Krüger zu Ue>ermünde,

der Maurer- und Zimmermeister Ecnst Krüper

daselbft. Die Gesellschaft hat am 1. April 1909 begonnen. Ueckermünde, den 2. Mai 1900, Königliches Amtsgericht.

Vechelde. [14520] In das Handelsregister Herzogl. Amtsgerichts hier ift beute Blatt 28 die Firma: Heinrich Hage- maun, als deren Inhaber die Wittwe des Kolonial- und Materialwaarenhändlers Heinrih Hagemann, Bertha, geb. Michelmann, sowie deren minderjährige Kinder Otto und Margarethe Hagemann, ais Det der Niederlassuna: Broitzem und unter „R-:hts- verhältnisse": Offene Handel8gesellshaft, begonnen am 1. Mai 1909, eingetragen. Vechelde, den 2. Mai 1900. Menne Amtsgericht. Nofe.

Wegberg. [14522]

Heute wurde unter Nr. 2 des hiesigen Handels- regifters A. die ofene Handelsgesellschaft in Firma: I. Dohmen «& Simons mit dem Sitze in Wegberg eingetragen.

Gesellschafter sind :

1) Schneidermeister Josef Dohmen in W=?gberg.

2) Sthneidermeister Josef Simons in Wzgberg.

Die Gesellschaft hat am 26. April 1900 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ift jeder der beiden Ge'ellihafter ermächtigt.

Wegberg, den 10. Mai 1900.

Königliches Amts3gericht.

Weida. Bekanntmachung. [14525]

Fn das Handelsregifter Abih. A. ist eingetragen worden: i;

Firma: Otto Crieniz, Obermühle, in Wünschendorf. e l

Inhaber: Franz Otto Crienißg, Mühlenbesitzer, Wünschendorf. 5

Profura: Adolph Benda, Kaufmann, Wünschen- dorf.

Weida, den 9. Mai 1900.

Großherzogl. S. Amts8gericht. TV.

Werder, Havel. Becfanntmachung. {14523] In unser Handelsregister Abtbeilung A. ift unter Nr. 34 die Firma H. Gustav Mürau vorm. Adolf Kuchenbu<h Nachfl. Juh. H. Mürau und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Mürau zu Werder a. H. einaetragen worden. Werder, den 4. Mai 1900. Königliches Amt®êgericht.

Wiäildeshanusen. ] [14521]

In das Handelsregister Abth. A. Bd. 1 ist ein- getragen unter Nr. 1 : /

Firma: Wildeshauseaer Fleishwaaren- fabrik, HSolthusen & Holtmaunu.

Sitz: Wildeshausen.

Inhaber: 1) der Fabrikant Jobann Friedrich Holt- busen zu Wildeshausen, 2) der Fabrikant Hermann Holtmann daselbst. :

Wildeshausen, 1900, Mai 1. :

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle, 3 [14524]

In unserem Handelsregifter A. ift heut? unter Nr. 5 die ofene Handelégesellsbaft in Firma Eisen- bahn - Baugeseüshaft Wittenberg vormals B. Schubert und als Gesellschafter der Kaumann Hermann Rohnstein und der Ingenieur Max R-yer, beide zu Wittenberg, eixgetragen worden.

Die Geselishaft hat am 1. April 1990 begonnen. Jeder Geselischafter ist zur Vatretung der Gesell- schaft berechtigt. Bei Rechtêgeschäfien, betreffend Wechsel und Werthpapiere, sind die Gesellshafter nur gemeinsHaftli< zur Vertretung der Gesell]chaft ermädbtigt. i

Wittenberg, den 7. Avril 1900.

Königliches Amtsgericht.

Zschopanu. : ____ [14526]

Auf Blatt 159 des Handelêregifters für den Aimts- gerichtsbezir? Zichovau, die Firma Roman Brauer vorm. Paul Ochme betreffend, ist heute veriaut- bart worden, daß der bisherige Inhaber der Firma, Herr Roman Brauer, ausgeschieden ist und daß Herr Kaufmann Paul Walther Herrmann in Zschopau Inhaber der Firma ist, sowie daß die Firma künftig „Walther Herrmann““ lautet,

Zschopau, am 9. Mai 19090.

Königliches Amtsgericht. Kraner.

Güterrehts- Register.

BrauchsaL Gütecrre<ht8register. [14260] Bekanutmachung. :

In das Güterrechtsregiiter des unterzeihneten Amtsgerichts ist in Band 1 eingetragen worden :

1) Seite 17. Ferdinand Stoll, Zigarren- fabrikant zu Untergrombach, und dessen Chefrau Veronika, geb. Kaiser, haben dur< Vertrag vom 4. April 1900 bestimmt, daß die Berwaltung und Nuzzat: hung des Ehemannes am Vermözen feiner

Ehefrau ausgeschloffen wird.

Bezug3preis beträgt L A 50 & für das Viertelja fértiondpreis für den Raum einer Drudlzeile 30 .

r. Einzelne Nummern kosten 20 &$.

2) Seite 18. Johann Georg Haibcl, Kauf- mann zu Bruchsal, uad dessen Ehefrau Frieda, geb. Vogel, haben tur< Vertrag vom 10 April 1900 ihren am 29 Mai 1883 erri<teten Ehevertrag, in- haltlih dessen das Gediocg der Errungenshafiss gemeinschaft festgeseßt wurde, mit der Maßgabe auf- ehoben, daß an Stelle der Errungenschzftsgemeia- {aft das Geding der allgemeinen Gütergemeinschaft gemöß & 1437 ff. dzs B. G. B. treten joll.

3) Seite 19. Frauz S<horle, Möbelfabrikant zu Bruchsal, und dessen Ehefrau Amalia, geb. Thome, haben dur< Vertrag vom 14. April 1900 ihren am 21. April 1885 errichteten Ehevertrag, wona das Geding der Errungenschaft8gemeinschaft vereinbart roar, aufgehoben und bestimmt, daß nun- mehr völlige Gütertrennung ftatifiaden fell.

4) Seite 20. Max Straus, Kaufmann zu Bruchsal, und dessen Chefrau Regina, geb. Machol, haben dur Vertrag als Norm des ches lien Güterre<ts die Errurg?enschaftsaemeins>aft na< Maßgabc der $8 1519 bis 1548 des B. G. B. beftimmt. i:

5) Seite 21, Emil Rupp, Kaufmann ¿u Unter- grombach, und defsen Ebefrau Anuua, geb, Lin- dauer, haben dur Vertrag vom 23. Februar 190 als Norm ihrer chelihen Güterverhältnifse das Geding der Errungenshaftsgemeinshaft nah $$ 1519 ff. des B. G. B. vereinbart, wona alles, was der Mann oder die Frau während der Ecrungenschafts- gemeinschaft erwirbt, gemeins{<4ftli<es Vermögen beider Ebegatten wird. Das gesammte Beibringen der Braut wird ausdrü>li< für Vorbechaltsgut ders felben erklärt. l

6) Seite 22, Arthur Sartceri, Kaufmann zu Bruchsal, und dessen Ehefrau Fanny, geb. Siegel» baben dur< Veitrag vom 17. April 1990 thren Anfangs Dezember 1870 errihteten Ebevertrag auf» gehoben. Die Ehegatten bé¿stimmen, daß unter ibnéèn die Gütertrennung na< Maßgabe der 88 1427 ff. des B. G. B. eintrete. Die nah dem Ehevzrtrag vom 14. Dezember 1870 von der Frau beigebrachten beweglihen Sachen find Vorbebaltsgut der Frau

7) Seite 23. Johaun Heinrißh Löchner, Kaufmann zu Bruchsal, und d: sen Ehefrau Lina, geb. Siegmanu, haben dur< Vertrag vom 18. 1. M13. vereinbart, daß für ihre eheli<hzn Güterrebt8 verhältnisse die Vorschriften der Errungenschaft gemeinschaft gemäß $8 1515 ff. des B. G. B. maß- gebend fein sollen.

Bruisal, den 29. April 1909.

Großh. Amtsgericht I.

3 . D e. Vereins-Register. Mannheim. Verreiaêregifter. [14652f

Ne. 15823. Zum Vereinsregister Bd. T O.-Z. 7 wurde heute eingetiagen: ;

Chriftliche Gemeinschaft, Ne>karau. Die Satung ift am 1. April 19093 errichtet.

Vorstand ift Jobann Karl Zepy in Ne>arau. Stelloertretender Vorftand iff Ladwig Knoll, Evangelist in Shweßtßzingen.

Maunheim, den 8. Mai 1900.

Gr. Amtsgericht. III.

Genoffenschafts-Register.

Ansbach. SBecfanntmahung. [14527] Darlchenskassenverein Neunkirchen, é; V. wü. 1, D.

In der Generalversammlung vom 19. April 1900 wurde an Stelle d-es aus dem Vorftand ausge- schiedenen Michael Wolk-:nstôörfer junior als Ver- einévorstebher gewählt :

Georg Wolkenstörfer, Bädermeister in Neuxkirchen.

Ansbach, 9. Mat 1900.

Kal. Amtsgericht. Schaezler.

Apenrade. Befauntnachung. {14528}

Jn das G-ncss-nschaftsreg!iter ut heute bei Nr. 5, Pughoim Genofsenschaftsmeierci, E. G. mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen worden : Die Genossenschat1 ift nichtig

Zu Liquidatoren find bestellt : Hufner A#mus Chr. Damm in Quais und Jörgen Iörgensen in Tombüll.

Apenrade, den 8. Mai 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Bambérg. SBecfanntmachung. [14529]

Unter der Firma Baugenosscnschaft zu Kronach, eingetrageuc Genofsensc<zaft mit beschränfter Haftpflicht, hat si< nah Statut vom 17. April 1900 mir dem Sitze zu Kronach, K. Amtsgerichts dortselbst, eine Genofsenschaft gebildet.

Der Verein bezwe>t, BMiethe, Ankauf oder Bau von Häusern und deren Ueberlassung an die Mitglieder zu Miethe oder zu Etgenthum. Auch an Nichtmitglieder können von der Genofseuschast Wohnungen vermtetvet und Häuser verkauft werden.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen im Fränkishen Wald unter der Firma der Genossen- haft und werden von mindestens zwei Vorstands» mitgliedern unterzeichnet. i

Der Borstand besteht aus drei Mitgliedern.

Dee Zeichnung für die Genossen¡<aft erfolgt da- dur, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nofsenshaft ihre Namensvontersch1ift beifügen. Vie Zeichnung hat von mindestens zwei Vorstandsmit- gliedern zu geschehen.

Die Hastsumme eines jeden Genossen beträgt zwei-- bundert Mark, ebensoviel der Geschäftsantheil; eine Betheiligung mit mehr also fünf Geschäftsantheilew

ift nicht geftattet.

-