1876 / 111 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

habe, ist durch Meldungen an die Admiralität beftätigt worden. Die New-Yorker Zeitungen vom 7. d. enthalten darüber Fol-

Bergamt Bonn entfallen 2,223,979 Ctr. = 2,339,507 A4 An Sil- ber- und Golderzen lieferte der Bezixk Clausthal 115 Ctr. im Betrage von 71,949 #4; 1874 faft die gleite Menge, 111 Ctr.,

hat sich ein UebersGuß von 58,649 ergeben, von dem 10% mit 9869 #4. zur Bildung eines besonderen Sicherheit?fends, 4010 Æ für die auf Erlebensfall versiwerten Personen, 46,794 A für die mit

gendes: Ein Bruder von Herrn Steinberger und Herr Coe, l Ÿ j ( | T 4 L i E A ; jedoh im Werthe von 101,754 4 Kobalterze wurden 4000 Ctr. | Gewinnantheil auf den Todesfall versicherten Personen kommen. ein früherer amerikanisher Handelsagent, sind in San (79,145 4) gefördert, 1874 dagegen 5080 Ctr, (143,027 4) aus dén Gs GA I Beit G

Francisco von den Samoa-Fnseln angekommen. Die- | Nixelerze in Halle und Bonn 4448, Ctr. (35,411 4), 1874 ; ; r selben melden, daß Kapitän Stevens, der Befehlshaber | jedoch 6104 Ctr. im Betrage von nur 15,225 4 Die Produktion E ote L A E E jrotende

ea dee” peiadhane fs, Baeaconla" erfa Mona | (o Os, e im bere don 1 e Vie Pton | Halit vom Kngavim 1 Mee He fene! 22000 ce M zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staa1s-ÜAnzeiger.

Maletoa gewaltsam wieder auf den Thron zu seßen, aber auf | 309 Ctr. (2495 M), 1874 auf 229 Ctr. (1665 4), von Arsenik- ; ‘zugs __ B ? , Widerstand Seitens der Eingeborenen ftieß, welhe vier Marine- | erzen im Bezirk Breslau auf 46,056 Ctr. (82,900 4), tit T ieCbt N E es P I 20 MeGAR / Berlin ¡ Donnerftag, den 11. Mai 7G soldaten tôdteten und aht verwundeten. Kapitän Stevens kehrte | 1874 auf 46,949 Cir., die indeß nur 23,475 ergaben. An soustigen | bringen kaun. Die statutmäßige Reserve beträgt am 1. Januar E x A E S S E E R E e z hierauf auf sein Schiff zurück. Mittlerweile kam der britishe | Vitriol- ZuN ZI D ETER nzden 644,479 er real e) ge- | 469,795 A Auf Spezial-Reserse-Conto, welches im Jahre 1873 mit j “Une 2QUI Dampfer „Sapphire“ an und der „Barracouta“ s\egelte nah Claus fr o E Gtr. U “, A E n aue 25,000 Thlr. = 75,000 M gebildet wurde, find für Verluste 11,232 | 6 Fidshi, Herrn Steinberger, dessen Bruder und Herrn 367 608 é s Erd s L enfalls in Cl L f S a 2 abgeschrieben worden, so daß noch 63,768 M verbleiben. Der Ge- Cor als G.fangene mitehnmend. Der Barracouta® wurde | Di "Pecbaition Gd L oi M Cat Tr E T5 (0 | winn der Peivutbank betrug, gusarmen 701/559 a “Hiervon gehen pon da nah Aucland behufs einer Untersuchung beordert, und | 534,411 4, 1874 auf 1,637,958 Ctr. = 601,008 «; Kali alz | Kosten der Noteneinlssung 25,612 46 für Verwellune bezie Sas Se dahin begiedt fih Herr Steinberger, um von Kapitän Stevens | wurden 3,253,810 Cir. im Werthe von 1,202,875 4, 1874 dagegen vision 4786 4, Betriebskosten 81,933 #6, Staatsaufsicht 3250 K Redreß für die ihm zugefügte Unbill zu fordern. Der ameri- | 2,559,800 Ctr. im Werthe von 977,262 Á produzirt, Bittersalz Abschreibungen 30,000 4, zusammen 264,499 4 wonach 437,060 M4. fanishe Konsul in Samoa unterstügte das Vorgehen der Briten | 619 Ctr. im Betrage von 34,238 4, 1874 nur 366 Ctr. = 27,816 A | verbleiben. Hiervon sind zurückgestellt für Auéfälle an zweifelhaften durhweg. Es verlautet, daß er abgesezt und Herr Coe zu | Siedesalz endlich wurden 4,358,511 Ctr. = 5,603,971 „6, 1874 Forderungen aus 1875 60,000 #, restirt als Reingewinn 377,060 , seinem Nahfolger ernannt wurde. alier, 4,205,008 r, == JOINI0, F erzeugt, Lee D ris vom I Mere U N f: Magen : ; í 382 tiejer Wewtinn vertheilt fnch folgenderm : 69 ivi- Afrika. Aegypten. Kairo, 10. Mai. (W. T. B.) __ Kunst, Wissenshaft und Literatur. _ | dende auf das Afktieukapital 324 000 L Nefebvè e A Sg Dem Vernehmen nach hat Wilson das Amt des Präsidenten Die deutshe Naturforscher - Versammlung. wird | alten Statuts 16,106 4, Tantième laut Art. 42 und 60 des alten und Kommissars bei der Amortisationskasse der öffentlichen Ende uon in Ps R Alk Baudeputation will die | Statuts 16,106 Æ, Abgabe an den Staat laut Art. 32 des alten Schuld angenommen. Die Publikation der Dekrete behufs A VOiT 0 L 20 Stellen Le Sie En Statuts 13,500 4 und Uebertrag auf neue Rechnung 12,903 4 Reorganisation des Finanz-Ministeriums wird dem- Landgebiete sorgfältige Bohrungen vornehmen Die heraus G obetin In der Generalversammlung der Aktiengesellschaft für nächst erwartet. Scialoja wird bei der Reorganisation eine | Erdtheile werden von Fzchleuten sorgfältig na Art und Tiefe notirt, | Boden- und Kommunalkredit in Elsaß-Lothringen wurde der wichtige Position erhalten. so daß im Allgeme'nen die Wellenbewegung des Bodens anvähernd Os Decharge erthciit und die Vertheilung einer Dividende konstatirt und veranshaulicht werden kann. von 8/9 genehmigt.

A 7 In Bonn ist am 9. d. M. der Professor Chr. Lassen Statistische Nachrichten. verstorben. Lassen gehörte in erster Linie zu den Begründern des i ¿ M

Einer amtlichen Ueberfidt über die Produktion der | Studiums der indischen Literatur und hat dur eine Reihe von Aus- Die Babnstrecken „LEennep-Huckeswagen und Born- Berg- und Salzwerke in Preußen im Jahre 1875 (rerglihen | gaben santkritisher Schriftsteller, namentlih aber dur feine indische Wermelskirchen des Bergish-Maärkischen Eisenbahnunternehmens mit der Produktion von 1874) entnehmen wir, daß 1875 an Stein- | Alterthumskunde seinen Namen für immer in di: Geschichte der | Verden mit dem 15. d. M, dem Betriebe für deu Personen- kohlen 665,385,929 Ctr. im Werthe von 254,592,561 M gefördert | Wissenschaft eingezeichnet. und den Güterverkehr übergeben werven. wurden, während für 1874 sich die Menge auf 638,773,665 Ctr., ibr Der namhafte englische Ornithologe John Gould, bekannt Gotha, 9. Mai. Wie die „Goth. Z.“ wittheilt, ist die Fort- Werth auf 337,404,522 stellte. Jm Ober-Bergamt Dortmund wurden | als Herausgeber der drei großen illustrirten Folio-Werke: „Ths Birds | ebung der Eisenbahn Dietendorf-Arnstadt, laue und 339,887,221 Gtr. (123,405,223 6), im Bezict Breslau 208,887,221 Ctr. | of Europe, Australia and Asía“ (London 1832—51) hat fürzlih eia | Elger8burg gesichert, indem sich die Direktion der hüringischen (67,780,818 c), Boun 211,001,691 Gtr. (58,689,112 4) produzirt. | neues Werk unter dem Titel: „The Birds of Great Britain, 5 Bt- | Eisenbahn zu Ecfurt bereit erklärt habe, den Bau auf ihre Kosten Jn Dortmund ergab fi gegen 1874 bei einer Mehrförderung von | in Groß-Folio, London, 1862—73" veröffentliGt. Jn natürlicher | auszuführen, wenn die vou der neuen Bahnlinie berührten Gemeinden 28,871,937 Ctr. ein Minderwerth von 47,589,785 #4, in Bonn eine | Lebenêgröße gemalt, sind sämmiliche auf den britischen Inseln ein- | die Koften für Acquirirung des Grund und Bodens, welche sich auf Mekrfôrderung ven 4,482,862 Ctr. und ein Minderwerih von | beimisbe Vögel in ihrem verschiedenen Aufenthaltsort, mit ihren | £0. 80,000 Thir. = 240,000 „{ belaufen sollen, übernehmen. Von 16,691,600 (, in Breslau eine Minder*örderung von 3,433,002 Ctr. | Eiern, Jungen und Insekten, welce fie vertilgen, in kiesem fostbaren | Arnftadt aus geht die vorläufig festgestellte Linie auf Dosdorf, und ein Minderwerth von 17,431,002 # An Braunkohlen | Practwerk so anschaulich dargestellt, daß es als mustergültig für ähn. | Plaue, berührt die Flur Rippersroda, durhscneidet die wurden 166,805,182 Ctr. im Betrage von 29,565,421 4 gewonnen, | liche Arbeiten gelten kaun. : : Fluren von Neisis, Angelroda und Martinroda und geht den 1874 dagegen 174,332,986 Ctr. in Höhe von 31,467,846 A Der S Ort Gera fast erreihend nah e In leßterem

telle

Bezirk Haüe lieferte hiervon allein 150,448,421 Ctr. mit 26,206,764 K Orte würde der Bahnhof genau auf der des westlich

: | M O R St. Petersbu-:g, 9. Mi. (W. T. B.) Die Newa ist in | 7 5 Zt i ; Die Produktion an Eisenstein belief sich auf 51.888451 Ctr. = | Folge der eingetretenen Kälte wieder zugefroren. Y seburg, ber Bis giemlid due die MUE des Bee è Ae K L i T h: ) è ) ; m

19,300,811 A gegen 50,817,714 Ctr. im Werthe von 19,924 953 M i |

im Jahre 1874. ygHiervon entfallen O Ctr. (14,007,631 M) Gewerbe und Handel. As E aus S d bei von wo aus ein Anschluß an auf das Obter-Bergamt Vorn, während Breslau 10,791,582 Ctr. Zufolge einer im Journal von Saigon entbalter itthei- | die Saalbahn in Shwarza herbeigeführt werden foll. Die betreffen- (2,049,073 6) und Dertinund 7,383,373 Ctr. (1,627,152 46) stete. | lung ist die Einfuhr L Waffen und M T den Gemeinden, eins{{ießlih Geh1berg, sollen sich bereit erklärt ibi An Zinkerzen wurden 9,304,193 Ctr. gefördert im Betrage ven | vodia verboten, und wird den Handzltreibenden die bisher ohne die Koslen für Beschaffung des Grund und Bodeas zu übern-hmen 12,628,820 M, 1874 nur 8,870,503 Ctr. = 10,940,739 M; der | Schwierigkeit zu erlangende Erlaubuiß zur Einfuhc dieser Artikel in | Und fomit dürfte die Ershließung eines zu unserem Herzoztbume ge- Haupitheii kommt mit 7,558,777 Ctr. (8,627,301 4) auf den Bezuk | Zukunft nit mehr ertheilt. bôrigen industriereiGßsten Theiles des Thüringer Waldes ia naher Breslau, Bonn trug 1,241,995 Ctr. (3,031,355 4) bei. Jm Ober- Aus dem Rechnungsabschluß der deutshen Lebens-, | Aussicht stehen, da Schwierigkeiten beim Baue fast gar nit zu Bergamt Bresiau belief fich die Mehrproduktion auf 209,248 Ctr, der | Pensions- und Rentenversiherungs-Gesellshaft anf | überwinden sind. Die Steigungsverhältnisse sollen viel geringer sein, Mehrwerth auf 1,151,568 #, in Benn 209,951 Ctr. und 471,881 { | Gegenseitigkeit zu Potsdam liegen folgende Angaben vor: | Als bei der früher beabsihligten Linie Ohrdruf-Eigersburg und es Bleterz- wurden 2,157,957 Gtr. (20 817,394 () gewonnen, 1874 | Im vorigen Jahre waren zu erledizen 9688 Anträge mit 21,840,143 « | dürfte sich dadurh das Gerücht ciner Weiterführung der Ohbrdrufer nur 1,992,051 Gtr. (18,126285 #) Bonn allein produzirte | Der Versicherungsbeftand Enve 1875 beträat 28,701 Polizen über | Bahn von felbst widerlegen.

1,368,945 Gt mit 11,614,445 M, Clausthal 423,742 Ctr. 44,771,124 A. Versiherungssumme. Der effffektive Zugang 4370 Py- Southampton, 10. Mai. Das Postdampfscifff des Nord d. (4,927,779 M), Breélau 328,950 Ctr. (4,362,867 6). Die Förde- | lizen mit 10,718,126 4 Versiherungssumme. Die höchste Vec- | Lloyd „Weser“, welhes am 29. April von New-York abgegangea rung an K upfererzen betrug 5,479,083 Ctr. = 6,611,367 M, | sicherung auf ein Leben beträgt 1c0,000 Gegen die zu er- | war, ift beute wohlbehalten hier angekommen und hat nah Landung 1674 dag?gen 5,105,921 Gtr. = 6,251,949 46; das Hoauptergebriß | wartende Sterblichkeit wurden 50,213 # erspart. Diz | der für Southampton bestimmten Passagiere, Post und Ladung die lieferte der Bezirk Hallemit 4 357, 360Ctr. 5,797,157. Die Produktion Prämien - Einnahme ist gegea das Vorjahr um 349,932 „s | Reise nah Bremen fortgesezr. Die „Weser“ überbriugt 222 Pasfsa- an Manganuerzen ftellte _sih auf 241,186 Ctr. (535,540 A), | ‘gestiegen und betrug 1,359,883 Für ‘in Rüversicherung gegebene | gier? und volle Ladung.

1874 auf 243,751 Ctr. (625,881 G). An Schwefelkies wurden Polizen waren zu zahlèn 27,156 4 An Prämienreserve und Prä- New- York, 9. Mai (W T. B.) Der Dampf Egypt“ 2,479,534 Ctr, im Wertbe von 2,576,448 M gewonnen, 1874 dage- mienüberträgen waren zurückzustellen 428,074 (, so daß erstere da- | der National-Dampfschiffs. Compagnie (C Mefsfin ie Linie) go gen 2,717,508 Ctr. im Werthe von nur 2,537,409 „4 Auf das Ober- * dur auf 1,279,362 4 sich erhôht hat. Nach Abzug aller Ausgaben * eingetroffen. f ¿ 9) fe) Ut hice

Berlin, den 11. Mai 1876. punkte voll erfüllt hat und die Eröffnung der Ausftellung nicht hin- | Meistern ersten Ranges sind W. von Kaulbach, Vautier, A i : : : : auszuscbieben braucht. 5 : Achenbach, F. Volt und namentlich auch Ed. Hildebrandt, Weltausftellung in Philadelphia 1876. _ Demerkenswerth wird die Beleuchtung der ó Hauptausstel- | E. Schleich und Ch. Hoguet mit zum Theil auserlesenen Ge-

r lung8gebäude werden. Denn die Memorialhalle wird mit eleftrischem mäldeu vertreten. Daneben muß ferner auf eine Aquarelle von Nu- E Z ; Lichte, und das Hauptausstellungsgebäude mittels olen an der Decke | dolf A lt, auf Zeichnungen von W. Gen §, auf Aquarellen von F. H i l- _ Philadelphia, 10. Mai. (W. T. B.) Die Aut stellung | angebrachten Refl-ktoren erleuchtet werden. Was aber die Beleuchtung j debrandt, auf einen interessanten Studienkopf von Munkac y auf ift beute dur dea Pr ifi en der Vereinigten Staater, Grant, | Außen auf dem Ausstellungsplaßz betrifft, so beablichtigt die betreffende | Gemälde von Anton Braith, Burnier, Baisch M enabcin. in Gegenwart des Kaisers und der Kaiserin vou Brafilien | Gesellschaft, die die Obliegcnheit hierfür in Kontrakt übernommen Schindler, Esch{ke, Scheurenberg : Otto Seitz e V. der Mitglieder des Kabinets, zahlreitßer Mitglieder des Kongresses | bat, jeden Staat und {edes Territorium der Union vermittels eines Roeßler, Ad. Burger u. A., fowie auf ältere Arbeiten von und der Spißen der Civil- und Militärbehördeu eröffnet worden. | „Wemorial-*" oder „Gedenk-Lampenpfosten* zu repräsentiren. So Gurlitt, Jungheim (Laudschaft mit Staffage von Bleibtreu) Gegen 50,00) Zuschauer wohnten der Feierlichkeit bei, welche von stellt 3. B. der fehr komplizirte Ertwurf zu dem Lampenpfosften für | und Shenck von Holstein hingewiesen werden. Am Morta dei s{önsien Wetter begünstigt wurde. Jn der Eröffnungsrede den Staat Kalifornien den Stamm eines der weltberühmten „großen | den 15, Mai, schliezt fich an diese höchst bemerkenswertbe Bersteieé- betonte d-r Präsident Grant, die auêwärtigen Nationen seien eingeladen Bäume“, die in diesem Staate wuchsen, dar, welcher in Goldquarz | rurg diejznige einer Kollektion von alten meist den niederländische! worden, um Zeuponiß abzulegen von dem aufrihtizen Wunsche | WWzelt. Eine Weinrebe, we'che diesem Grunde entspringt, windet | Schulen anzehörigen Meistern an. : : vas Amerikas, die Freundschaft zwischen den einzelnen Gliedern der | si um den Stamm, mit Früchten und Blättern im Relief. Nahe großen Familie der Nationen zu pflegen. Der Präsident sprach | n der Spite sind die Zweige abgesägt und an der Sägefläce ist darauf den Vertretern der auêwärtigen Nationen seinen Dank aus | das Wappen des Staats eingeschnitten. Darüber erhebt fich ein : für die Bereitwilligkeit, mit der sie den Würschen Amcrikas nah ge- Poftamcnt, auf welch-m die Figur eines (Minerz} Bergmanns fteht, | die Enthüllung des Sciller-Standbildes unter zahlreicher kommen scien, und hicß fi: berzlih willkommen. Das Musik Corps | welcher einen Bündel Sternlampen in die Höbe bält, dessen Zweige | Vetheiliguna, namentlich aus Stuttgart (darunter dec Kammer:Prä- spizite hierguf die versciedencn Volkshymnen, Die Straßen waren | mit solchen Früchten verziert siad, die besonders {sn und groß in | fident v. Hölder mit vielen Abgeordneten) und aus Ludwigsburg statt -

1üdt

18

080} 53,228/20 34 35 36 37 38

[s

37139

083/11 1,023/12 14,318/21 4659| 12,358/22 839123 823/25 526126 506/33

3: Schnell-,

35

©

| 36,924/16 | 39. 249/17

| j

B ¡hngeleis.

chen Ahs-

1d Geseg

Geometr.

| 40

| 37 34,700 22,710]

3 | 31,918 17098[13

t,

ei 20 Bahnen

lle Bahnen fällt im

die mittlere 2 filometer Mittel) ve 99,419 29,803 37,820| 23,784/14 84 633 128| 53

nißzahl zwi kfilometer u

»

36 | 38,729| 13,220|15 | l

272 341 54 | 41 383 398 303 448 392 624 492 T2T 738 ß

284 23 3

meter

232

207 66

23 3957 ) ur a

9

Kilo-

49 gegen Col. 50) zwischen der geleiskilometer b

698

850

597

678

787

6,349 t f

je Eine Verunglückung auf 5,184] 6,355,593

3

Von der Gesammtzahl der Ver- 860,750

-| unglücckungen Col. 41 u. 42 kommt

3,730,329 4/292,482

zurükgelegte Achs- Kilometer 3,795] 4,372,206

2

944| 1,900| 2 2,154| 3'373| 2

626) 1,956

11 dtet und 9 verleßt), 93 Bahnbhedieustete eßt).

ßt worden. : derte Passagiere und auf 117,596 Courier-,

der Bahn

3

c V

I zahl (Gol.

p, 4“ " 0 1 J

2/120] 13

9901 2 695] 3

1,465

753| 6

,321 2,13: d

98 1,006| 5,0

derte 4900| 3 884 3 ä üge un

|

| befôr- Züge Gat- tungen

|

|

| j | | | | | | | |

2,921

auf

684| 1,462

457 1,2071 3:122

3

663

5

unglüdckten Be-

amten Gol. 16 1,548| 3,857 Ó 4,364 6,700| 10

Von den ver- 20, 81 1.3 kommt je Eine 4,38 l; 882 1,478) 987 3,629 2,165! ör

Berunglückung

be {{chäft

ge» wesene

Be- amte

dck- 9 4“

3 25 Verwaltungen mit in Summa 3,115 Kilometer Geleis-

58 beförderte Pafsagiere und auf 13,066 Couriec-, Schnell-,

899

Ü ten Reisenden Col. 15, 19, 29 und 30

627,303 4,481

Achskilom. aller Züge und auf 1,038 Kilomet.

beförd. (Courier Schnell-, Perfon.- und \gemiscte | Züge

r «

2 5

beförderte Personen: | ,098 überhaupt beschäftigt gewesene Beamte,

2,7 17,680,81

+ 4‘

494,320 bef

S Von den verungl 355,598| 4/554 ) i 526,288

752,145| 5,3 6,083,721

4

kommt je Eine 4

Verunglückung auf arunter 11 getödtet und 11 verl

, sind 12 getödtet und 1 verle

: 1J2113a

brigen Bahnen glrih; dieselbe Zahl im Durchschn

Gesammt- zahl der Tödtungen und Ver«- leßungen, jedoch aus- \{ließlich mörder:

: 129203/134 UIZUN1D FF g41vÍ12auu1 1340 33449428

ine Tödtung auf 1: Verleßung ,

Ü

:3J2j12a

y zu verzeichnen waren gegen 18 Verwaltungen mit in Summa 2,406 Kilometer Geleig- ltnif

je Eine Verleßung auf 1,388,2

den

In

Summa :| der Selbst- remde Personen (d

: u2g19zl12a U2JUnjD F¿ gIvÍ1aaun 1299 42369425

Verunglückung auf

Verleßung auf die vorstehende Nachweisung sind niht aufgenommen worden :

1 | 43 | 721 32 | 93 | 1,249,432| 11,760] 2,434 | 4,093 | 4,526,283 | 266

üge. x (4

: 121129

| 38 | 39 | 40 | 41 | 42 |

o "u nden Zahl der zurückgeleg*cn Achsfilometer aller

: 11241031139 u3QUNID FZ äjvY1auu1 2340 43469138

) )

günstiger und bei : 34°/0 günstiger aus, als im März 1875,

"”

tzahl aller fommt je Eine Tödtung auf

T gemischte Z

1421139

36 | Entgleisungen, Zusammenstößcn oder sonstigen

Töôdtungen und Verleßungen, welche nicht eine Folge von

: 139101134 UIUNID FL g1v 2auui 1329 43149438

Arz v, L

Y (i

teten Reisenden kommt je E ödteten Beamten kommt je Eine Tödtung auf 21

Unfälle pro März d.

I

ersonen, die den Tod freiwillig suchten

erleßten Reisenden kommt onen- und gemischte Züge.

yerleßten

n der Gesamm

Getödteten

:492140a

ergleih zu demselben Monat im Vorjahre gestaltet sich die mittlere Verh

7

6 3214|

3dte! und 73 verleßt) und 22 f

(darunter 20 getö ) Bahnen ungünsti

ersonen- und

9 terunglückung entfalle

Verleßzten Berunglüclungen , 12) Sn

Pers don den get x

E Z : 1391401230 UIQUNID FZ 2 lg1vá1auu1 1300 42499328

j 13J9]22a

: Uu29403j12a U3QUN1Z Fz gv 1lauu1 1293 43460428

E

: 13410/1360 U QUNIDZ Þ7 g1vÍ1auu1 1300 323490428

P

ou den v

«

Betriebs-Ereiguisseu waren : 11) Vo

Bon den getöd e Unfälle im Y 93

5 “.

«

32 33 | 34 | 35

. .

7) Verunglückt find im Ganzen 125 Personen, und zwar: 10 Passagiere (darunter 1 get

8) Von deu P bei denen feine

13) Im

Bahn- Beamte : 9) 10) L stiger, bei

länge oh1 März d. Is, um ca.

| 4]

länge,

auf je Eine L

aún

29 130] 31 |

Rei- sende:

‘aSn€ u3azazválaaa záänv12gn 139 Jr anf? uazuafoch u1

der

auf den Eisenbahnen Deutschlands (exkl. Bayerns) im Monat Márz 1876 vorgekommenen Unfálle , aufgestellt im Reichs - Eisenbahn - Amt. SC E E

‘aßne ua3zpinu -28 gun -uauol13§ ‘s 2u(pD ‘- 13111095 ua12zvdizaa 132 1ÍvT

“p1193442un

Zug- L Ÿ )

. «

Bemerkungen Verunglückung

ter (Col. 48) festgestellt. m Ganzen vorgekommen

ügen),

, r

digung | verspätungen.

1 durd) Rad-

von Fahr- zeugen :

“P1192 P ‘13149128 *(24318vllv -3P1E) uauol 13% 9guta1L ‘42313916 *‘2zuuvoF h

‘21218 «vlivch

‘(a1318vllveck “3P126) uaual *13% 3911328 3341298 ‘2JuU1v2F “2121 -vljvch ‘avn€ 2zphuas ‘n -uau0l12( ‘e pup ‘+1214n09) ‘019129 1nv yvjuhy u19 2l 401 8 ‘n L ‘F ‘g ‘109 424 udli1uv12a15 u29 u ‘Bun1913921143@ ‘a0 juzmwmvin&

ouáo uaz1Luv1G i} unag ayvluy ‘uabunl12]6zuD

‘oll1u8121289211}2F aß11lu0D uug wg ‘uau1(Plv)(G u2qua1gul 2291 qun n2vyta3zy@ 129 ‘ußnE uajpliuns8 19 ‘nabnE-uauol1Œ n -2upD ‘-1211n99 129 ‘uan1ßuv1g 12g “uautPlv(G uaquaigrul 1321 qun u2bnf133n@ 129 ‘ua8nE uazplzuas 129 ‘ußnE-uouolG ‘n -12uPD ‘-1211n0D 129

T3197 375 | 222 |

Beschà-

Nachweisung

2. und 13. März

|

123/24/25' 26 | von L hie- ren

l l

n und 3 "an Wagen), 4 durch

L ) chweisung über die Zug-

und zwar:

sung und 10 durch Federbrüche (10 an

agen) veranlaßt.

j t órung

Folge des am 1

C l

sind in der Na

Aus Marbach, 9. Mai, wird gemeldet: Heute Vormittag hat

verletzt :

eugen

28 Güterz. n. leer fahr. Maschinen).

Schnell-, Personen- u. gem. Z

Zusammenstoß stattgefunden.

or bei der:

chen der anf je Eine 7

Eine Entglei Vahrz Wagen),

[A Ein

auf das Festlichste geschmüct Nach dem offiziellen Verzeichniß diesem Staate gedeihen. Die Höhe des Piedestals mit der Figur ist gefunden. Als Ehrengäste waren anwesend: der Kammerherr Frhr. der auswärtigen Konw: ssare sind 40 Länder auf der Ausstellung ver- 13 Fuß und mit dem Lampenbündel 17 Fuß. Das Ganze wird in | v. Gleichen Rußwurm aus Weimar, Enkel Schillérs, die Wittwe lten. dauerhaftester Weise aus Bronze ausgeführt. des Oberförsters v. Schiller aus Stuttgart, Schwieger- E e Seid E E Frohn, der Ppensionirie Katser-

Die Weltanéstellung zu Pkiladelphia wird nach „Daz dorr f L U H : j g a6) igt ata d ree E U Stillers feine fo imposante Uebersicht gewähren, wie 4G s, Der Brandenburgische Provinzial-Zweigverein des | Enkel und einziger noch lebender direkter Nahkomme im Manns aus, am füdlichen Eingange auf dem Wiener Ausstellungsplaßze. A A S 1 M G Le a hilt au B Eo E Sas S a thl vis Sei D Sil: wird auch feine Bauten von solch’ aus\ließlihem und originellem | J PYEcER und mittleren Mädchenswulen hielt am Buß- | aus Stuttgart. Das Standbild, von dem seither verstorbenen Bild- Charafter, wie der Palast des Khedive war, noch auch Kunstaus- tag O Sißungsfaale der Stadtverordneten zu Frarffurt a. O. eine | hauer Rau modellirt und von Pelargus in Stuttgart gegoffen, stellt t:!l\ungen von Privaten aufzuweisen. haben, so rei komplet und fünst- Generalversammlung ab, „die sich eines zahlreihen Besudbes erfreute. | den jugendlihen Schiller in der Tracht seiner Zeit dar, und stebt lerish geordnet, wie j:ne des Fürsten Schwarzenberz und des Herzogs R S führte Vireftor Haarbrücec vou der Victoriashule in | auf eixer parkartig angelegten weit schauenden Anhöhe, genannt die vo:: Cobu.g waren. Auch wird hier kein Theil des Augfteteoos | Berlin. Nach Erledigurg der formalen Geschäfte referirte Oberlehrer Ru- | „Schillerhöhe*. Nah der Enthüllungsfeier fand ein Festessen statt. plazes jo anziehend sein, als dort der obere Theil der Elisabeth, rolph über die, Weiterbildung der Lehrerinnen“ undDr.Rothenbucher-Cott- Nachmittags wurde auf der „Schillerhöhe“ ein Volksfest gehalten. Av tue ceveidc it ) Jabe bus über die „Konzentration des Unterrichts in höheren Mädwenschulen“. Dafür wird aber die Centennial-Weltausstellung, welche -— bei- Q NAO Een DoUrag AnPlie 19 soglei) eine furze Besprehung, y C RE E ERE E A | 9, weide G | dagegen soll die Dietkussion über den zw-iten, der auf lebharte Opyo- läufig gesagt fait den doppelten Raum der Wiener ein- f d lid e L nimmt, als Ganzes betrachtet, ein weit malerisheres Aus- seten erhalten, und die Besuch-r weniger ermüden. Denn vas das weitere anbelangt, so liegen die fünf Haupt-

G

an

und sonstiger Betriebs-Ereignisse s

ne Betriebs

erns) i üge u. r

18 ] 19 [20/21] 22 Folgen der Entgleisungen, Zusammenstöße

örungen in

.“

von Personen: "

8

j |

Tödtung oder Verleßung 48

che (— an Maschine

1617| 3 1,815 1,956 e (— an Maschinen und 2 an W

Defektie an

aschinen und 1 ôruugen

U

rung des regelmäßigen Betriebes veranlaßten.

t

e S

verstorben : Betriebe

j Î » v e U

halb 24 Stunden br

getödtet oder inner-

15 durch

toß bei 1,504 Courier-,

ren

gleisungen und Zusammenstöße v

(T aE3

"”

veranlaßten

{en Bahnen (exkl. B ch

mit Betrichsftörung und 49 oh r Zus.- Ü

E.

| 9 [10{11 112/13]

Unfälle bei fahrenden Zügen und

ren Verhältnißzahl (Col. 49) zwis de (1 an M

"”

- u, Person.-Züge, 4 gem

ü

r -, Personen- und gemischten Zügen

Dat l 4 j é E Das Urteil des Admiralitätsgerihts in London in sition fticy, auf das literarishe Gebiet verlegt werden. Zum | Sachen betreffeno den Zusammenstoß zwischen der „Frarconia“ und Sluß berichtete Hr. Stöckel - Berlin über den gegenwärtigez Stand | bem „Stratbclyde* ist am 9. d. M. publizirt worden und spricht die

4

Züge (Gol, 47) und der Bahngeleiskilome

tlihen Deut

V

hel Le Rai für Lehrerinnen und Erzieherinnen. Anfangs Mai „Sranconia* allein schuldig. 7 5 ; c / J F l î 97 s 5 j L atr. Pg L ausitelluygs- Gebäude fo auseinander, daß man bequem und in kurzer FaTUg. vie abl Der Mitglieder 271, so daß die Lebentfähigkeit der Ertfernung von dem einex zu dem andern gelangen kann. Ueberdies Zagealt son iebt außer Zweifel steht. Die Eintrittegelder betrugen

p 4 . y

G

ge wurden 3 durch Radrei

i) ämm ( f s

, welche eine Sts Courier-, Schnell

st

Courier-, Schnell

en die meisten Ent

(Eine Enigleis. ode

( (

Zusammen- ahrender

780 e Sre “der A gederbelträge 23,153 4, das Ver- Theater. dopvelgelcisigz Eisenbahn, auf der man mit Damvf lei y mogen des HPulfsfonds 15,130 4. Die Protekiorin der An- B - : i L für ente Cents von einem Punkt n Abn Toni Eéeate Ge PRE T G und G Pur die Me OR N IReTAR, hat tesiew * bUNIIE MUoenpnnatence Die e L ¿Oen S rteE dic Ausftellungêgebäude auf das Zweckmäßigste eingerichtet, so d n Geschenk von 1000 zukommen laffen, aub die von rich-Wilhelmsstädtishe T ft. j a 1 Ta v Ra da f ; Ses ete } SEE z Ie fennî note ¿ : [he Theater fest engagirt worden, fo daz sich ia ihnen eine weit bessere Auslage der Ausstellungs pen tr008. Wehrenpfennig und Gneift in Abgeordnetenkreisen veran- daß das Auftreten des Gastes in ei j Probevartie 11

D E T U esjere Auêlag % - talteten Sammlungen haben der Kasse ei j D das Auftreten de astes in einer dritten Probepartie unter- gegen]tände zuläßt, als es auf irgend einer der vorau3gegan- f g er Kalle einen reichen Ertras gebracht. | bleíben konnte. Dieses war ter Grund weshalb Hr. S

ien Weltausf s in rx et S r 3 lte HE6H 5 6 r de e d Hr. Swoboda genen Weltausstellurgen der Fall gewesen ist. Nur wurde die | o, dem Ertrage des Bazars, zu welbem die ftädtishen Behörden bereits am Donnerstag die Partie des „Eisenstein* in der „Fl Ausführung des ursprünglichen Planes der Kommission, die in Berlins bereits den Festsaal des Rathhauses bewilligt haben, uad der * wi fbérus S o MUNOEN, l Dex Ylébere Lite E C leichze : Lu ax , L maus“ wieder übernommen hatte. An derselben Bühne wird am Paris innegehabte doppe!t2 Anordnung (nah welcher man in einer D, versie A E Provinzialhauptstädten aktgehalten werden Freitag Frl. Schwarz, vom Josephstädtischen Theärer zl Wien, a!s

Richt die f 1a8argensts ; ; : ; 1s Kuratorium eine wesentli Î O E R „Wal Richtung die Ausftellungsgegenstände einer Gattung und in der an- Anstaltszwecke. Endlich beschloß die Gran E E a 2 fnma inte in Salingré’s Posse: „Die Reise dur Berlin*

r iOtunc Priét, Me E ;¿ : e e e S A Se apitersammilung den Antrag zu unterbreiten, daß jedesmal minde- gevegie Mißtrauen und die in Folge d-ssen nur verzettelt eingelaufenen PribatiGulea mecbdra e Ausschusses des Hauptvereins den S anges vereitelt, und ift diese Orduung rur in eincm gewissen g e. Wérlin: Redaoteur : F. Prehm.

rade in dem amezitantSen VDepartemente möglich gewesen, ezem inem i int ÑDerla S Ervedition Ti : e In e seht die Centennial-Exhibition unerreihbar da. Vom Kunstmarkt. Der Katalog der 194. Lepke' schen 8 S 0 I {sel). Druck: W. Elsner. L ratl das die Kommisfion troß der Großartigkeit des | Kunstauktion, die Freitag, den 12. und Sonnabenr, den 13. Mai Bier Beilagen Verantworilicchkeit, ia ungeadbiet der vielen: und dienen Wort | Md lhr n der Markgrafenstraße 87 ftatifindet, weist in 22 (einschließlich Börsen-Beilage), inie D its L T e ‘igs Ude inanze j ummern eine Rethe von Werken neuerer Künstlec nah, unter denen | außerd \chlesisch-Märki ]czwierigteiten, denno ihre Aufgabe bis zum versprcchenen Zeit- | sih vortreffliche Arbeiten in selten reiher Anzahl befinden. Von E ‘her DergilG-Märtishen Eisena esen E

läuft rundum auf dem Auëstellungsplatze selb eine \{chmal-, jedoch

E giren (davon 8

gen ist nach der mittle

+

agen) und 2 turch Federbr

1 ( Züge kam

o . n beim

ße

durch sonstige Maschinendefekte; bedeutende

an Wagen), 2 durch Achsbr

e-Bahn

11,760 5) Unter den 38 Entgleisungen f

16,799

Betriebsereignissen wurden veranlaßt: 47

find auf den f

ge (davon 6 Ran

:Eifenbahn

h

ü ebsereignisse

|

ten Uchsfkilometer aller

S. hr. Z

y

beim Rangiren mit Betriebsfstörung. I 1 1

Entgleisungen

Betr

unge 3) Im Durchschnitt hat bei ä

und

E.

ES 45 [6178 -Nahe-B.

dckgeleg r Zahl der

är

z d.

Fisenb.. alberstädter

ge der Bahnverwaltun zurü

ünster- ahn .

S nstige

senb, ;

taatëbahuen . {inen und 4 an W

usammensts

. Eisenb. äautert.

agdeb. E. senb

resdener Ei

Eisenb. ener Eisenb. senbahn .

N

Schlesw. E.

lishe und M o

igen Sturmes sowie die in Folge Hochwassers 2c,

herrschenden orkanatrti

othringishen Eisenbahnen :

[ltniß zu

Ban er Eisenbahn

wi

isenbahn . nbaln .

dener Ei hn Bebraer Ei

Badische S

en Eisenbahn .

zburger Eisenb. . ß. Aue-Adorf. Eisenb.

39|Thüringise Eisenbahn. . | E L E E Summen u. Durhschnittszahlen] 6 [4 28 [8 1[ 3 7 [122/4943] E T F

fische Eisenb. taatsbahn. .

e Staatskab

- Erfurter und strut- sen-Creu 57 gujam

Chemni

Gan... är

\{chl,-M

fer-Eisenbahn he Bahnen sche Eisenb,

ringi

gsbahn

pziger altische

fseler Görli

\{e Lud

Eisenbahn . ner Eisenbahn .

Gub

«Halberstädter u.

ttiner Eisenbahn

a, 38 Entgleis. fa

b, 14 Zus.-Stsö Mageburg-H Saarbrücker u. Rhein-Na

g. Staatsb amburger Eisenb.

in- Ha

28|Berlin - ß

chweid.-Freib. che Eise

g - Lei e. L22

fish-Posener Eisenb. . reólau-S ck. u. Rhein ) he S te üche hausen c, M. M Fl\aß-L

Saal-Un

37|Po 38

Potsd. - M

in

che (1 an Maschinen und inen und an Wagen) und 34

) Im Monat M

E

stba ächsif Altona-Kieler u.

K

\{-Märki

-Dresd

burg annov.-Altenbek.

zig heinische Ei

R 14|Westf

-Loth ä {leis gdebur Mes Nieder ü

b

6) Unter den 122 sonstigen

Etsenbahn. Halle- Ca Berlin - 18|Hessi 19 litärbahn . fsauishe Eisenbahn . 1) Die Reihenfol entfallenden Zahl der 4) Im Verh

ß nuover

2

gl

ln-M

Bezeichnung Enscheder Eisenb pätungen speziell erl

Ober ain-Neckar-

Lübeck-B

alle-Sorau- Nord

ärfi a ür 7|Berlin - erlin - Berlin-D Mi Na M

H ip

Rechte Oder-U

Elsa

Ber

K

Werra: Eisenba -rankfurt- Berlin-Anl fenbr

Ks Saar Masch

ret

Achsbrüche (— an Ma

B

10 vers

5

1:

11|Magde 20|Main-

16}Ma A

17 22D S

12e 3

1] 2 3 + D 6 7 9 l

23 24 25 26 2

29 30 31 32 33 34 39 36

*2WWnG 2 Ua NvZ