1876 / 114 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Breslau. Befaunntmahung.

Jn unser Prokurenregister ist a, bei Nr. 846 das Erlöschen der dem Kaufmann Carl Imme von der Nr. 1135 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Aktiengesellschaft Breslauer Metallgießerei ertheilten Prokura; b. unter Nr. 948 Emmo Laß- wiß hier als Prokurist der hier bestehenden, in unserem Gesellshaftsregister Nr. 1135, eingetragenen Aktiengesellschaft Breslauer Metallgießerei heute eingetragen worden, welcher die Firma der Gesellschaft in Verbindung mit einem Mitgliete der Direktion der Gesellschaft zu zeichnen hat.

Breslau, den 8. Mai 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Breslau. SBekanntmachung.

Jn unser Firmenregister ist a. bei Nr. 1342 der Uebergang der Firma E. F. Kothe durch Erbgang auf die verwittwete Kaufmann Albertine Kothe, geb. Dres hier, und b. unter Nr. 4299 die Firma:

. F. Kothe und als deren Inhaberin die verwitt- wete Kaufmann Albertine Kotbe, geb. Preß, hier, heute cingetragen worden.

Breslau, den 9. Mai 1876. :

Königliches Stadtgericht. Abthcilung I.

Breslau. Sefanntmachung. :

In unser Gesellschaftsregister is heute kei Nr. 1290 die durch den Austritt des Kaufmanns Leopold Nothmann aus der offenen _ Handelsgesellschaft L, Nothmaun & Comp. hierselbst erfolgte Auf- lösung diejer Gesellschaft und in unser Firmenregister Nr. 4298 die Firma L, Nothmann & Comp. hier, und als deren Inhaber der Kaufmann Nathan Hirschel hier eingetragen worden.

Breslau, den 9. Mai 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Coburg. Im hiesigen Handeléregister wurde am 12. April d. J. unter Hauptnummer 350 die am 1. Januar d. F. unter der Firma: Werkmeister & Cie. zu Coburg für ein Glanzrohrfabrifgeschäft errihtete ofene Handelsgesellshaft des Lairers Otto Wilhelm Werkmeister aus München z. Z. in Coburg und des Häfners Johann Samuel Gustav Rathsam zu Coburg eingetragen. Coburg, den 3. Mai 1876. erzoglic Sächsisches Kreisgericht. D: Do:

Cölm. Auf Anmeldung ist bei Nr. 338 des hiesigen Handels- (Gesellshafts-) Registers, woselbst die Aktiengesellshaft unter der Firma: „Kölnische Dampfschleppschifffahrts- Gesellschaft“

in Csln vermerkt steht, heute die Eintragung er- folgt, daß ausweise Protokolles der General- versammlung der Aktionäre der Gesells{aft vom 5. April 1876 die beiden bisherigen Mitglieder der Direktion, als: 1) der Königliche Landrath Carl von Wittgenstein in Cöln, und 2) der Kaufmann Jacob Merkens, bisher in Cöln wohnend, aus der Direktion der Gesellschaft ausgeschieden sind, und zwar Erste- rer in Folge des seit dem 1. Januar 1876 in Kraft etretenen Staategeseßes, und Leßterer in Folge Ver- egung seines Domizils von Côin nah Moederath, daß sodann in der nämlichen Generalvasammlung an Stelle des genannten Herrn von Wittgenstein der in Côln wohnende Kaufmann Friedrich Mayer, Theilhaber der in Cöln bestehenden Handelsgesell- chaft unter der Firma: „Gottfr. Mayer & Söhne“ zum Mitgliede der Direktion der Gesellschaft gewählt worden ift.

Cóöln, den 11. Mai 1876.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber. Cöln. Auf Anmeldung ift bei Nr. 14 des hiesi- gen Genofsenschaftsregisters, woselbst die Genofsen- schaft unter der Firma: „Ehrenfelder Spar- und Creditverein,

i eingetragene Genossenschaft“ in Ehrenfeld vermerkt steht, heute die Eintragung erfolgt, daß ausweise Protofkfolles der außerordent- lichen Gen-ralversammlung der Genossenschafter vom 20. März 1876 das bisherige Mitglied des Vor- ftandes der Genossenschaft Michael Breitenbach, Fa- brikant, in Ehrenfeld wobnend, aus dem Vorstande ausgeschieden und der in Ehrenfeld wohnende Kauf- mann und Fabrikbesißer Johann Carl Pellenz zum Mitgliede des Vorstandes der besagten Genossenschaft gewählt worden ift.

Cöln, den 11. Mai 1876.

Dw Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 2429 vermerkt worden, daß die von dem zu Reuschenberger Kunst- mühle bei Opladen wohnenden Kaufmann Peter Crem.r für seine Handelsniederlassung daselbst mit einer Zweigniederlassung in Cöln geführte Firma: L „Cremer & Cie,“ erloschen ist.

Ferner ist in de:n Prokurenregister bei Nr. 1022 vermerkt worden, daß die von dem 2c. Cremer für seine obige Firma seiner bei ihm wohnenden Ehe- attin Johanna, geborenen Engels, früher ertheilte Drokura ebenfalls erloschen ift.

Cöln, den 11, Mai 1876.

Der Hande lge - Sekretär. eber.

}

CoesIlin. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister, Abtheilung für die Ein- tragung der Ausschließung der Gütergemeinschaft ! ist unter Nr. 26 laut Verfügung vom 3. Mai 1876 ; am 5. desselten Monats eingetragen, daß der Kauf- ; mann Herrmann Hahn in Coeslin für seine Ehe |

mit Johanna Mahler durch Vertrag vom 13. März | Vol, I. Fol, 34b. ift bei der daselbst unt B 1876 die Gütergemeinschaft auëgeshlossen hat, und } aufgeführten in Liquidation befindlichen f alons

das Vermögen, sowie der gesammte Erwerb der ! Ehefrau, auch dasjenige die Cigenschaften des vor- ; behaltenen Vermögens der Ehefrau haben soll, was } die künftige Ehefrau durch Erbschaften, Glücksfälle oder Schenkungen erwirbt. | Coeslin, den 5. Mai 1876. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Coeslin. Bekanntmachung.

In unser Finmenregister ist zufolge Verfügung vom 5. Mai d. J. am 8, desselben Monats einge- As a :

) bei der unter Nr. 192 eingetragenen Firma : Abr. Aron in Bubliß: 6

! zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen ' worden,

Flensburg.

getragene Firma:

Die Firma is bier gelöscht und für den Kauf- mann Moriß Aron, da die Wittwe Minna Aron aus der Firma ausgeschieden ist, unter Nr. 246 des Firmenregtsters eingetragen ; j 92) unter der laufenden Nr. 246, früher Nr. 192: ; Die Firma: Abraham Aron in Bubliß und als deren Inhaber der Kaufmann Mori Aron in Bubliß. Coeslin, den 8, Mai 1876, Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Cottbus. Jn urser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 35, woselbst die Gesellschaftsfirma : Cottbus - Großenhainer EisenbahngeseUschast zu Cottbus eingetragen steht, in Colonne 4 folgender Vermeck : Der Kaufmann und Stadtrath Eduard Sander zu Leipzig ist aus dem Vorstande ausgeschieden, so daß derselbe jet nur noch besteht aus: 1) dem Baurath Ludwig Wilde, 2) dem Eisenbahndirektor Dr. Emil Rosenberg, Beide zu Cottbus, 3) dem Rittergutsbesißer Dr, Zachariä von Lin- genthal zu Groß-Kmehlen, eingetragen worden. Cottbus, den 11. Mai 1876. Königliches Kreisgericht.

Cottbus. Fn unser Gesellshaftêregister ist heute bei Nr. 71, woselbst die Gesellschaftéfirma Ober-Lausigzer Eisenbahngesellschaft zu Cottbus eingetragen steht, in Colonne 4 folgender Vermerk : Der Kaufmann und Stadtrath Eduard Sander zu Leipzig ift aus dem Vorstande ausgeschieder, jo daß derselbe jeßt nur no.h besteht aus 1) dem Baurath Ludwig Wilde 2) dem Eisenbahndirektor Dr, Emil Rosenberg Beide zu Cottbus und 3) dem Rittergutsbesißer Dr. Zachariä von Lingenthal zu Groß-Kmehlen eingetragen worden. Cottbus, den 11, Mai 1876. Königliches Kreisgericht.

Danzig. Sn unfer Prokurenregifter ist heute unter Ne. 388 eingetragen, daß von der hiefigen Handelsgesell saft Otto Noctel et Comp. j dem Handlungsgehilfen Paul Carl August Weiß hierselbst Prokura ertheilt worden ift. Dauzig, den 12. Mai 1876. Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegiuw.

Demmin. SBefanntmachung.

Sn unser Firmenregister ist unter Nr. 216 der Kaufmann Friedrich August Otto Dahnke zu Dem- min mit der Firma

Otto Dahnke und als Ort der Niederlassung „Demmin“ zufolge Verfügung vom 8. am 11, Mai 1876 eingetragen. Demmin, den 11. Mai 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Demmin. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 217 als Firmeninhaber der Holzhändler Chriftian Friedrich Kagel zu Demmin, als Ort der Niederlassung: Wo- darg bei Treptow a./Toll., als Firma: C. Kagel, zufolge Verfügung vom 8. am 11. Mai 1876 ein- getragen.

Demmin, den 11, Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Demmin. Bekannimachung. Die in unserm Firmenregister zub Nr. 181 einge-

tragene Firma : : l H. Schöttler ift erloschen.

SNOTagen zufolg2 Verfügung vom 8. am 11. , ts, Demmin, den 11. Mai 1876. Königliches Kreisgericht, I, Abtheilung.

Eisfeld. Auf Anmeldung vom 5. bezl. 8. d. M. ist unter Nr. 24, Bl. 48 unseres Handelsregisters eingetragen worden :

Aus der unter der Firma:

Heß und Horn in Unternenbruun bestehenden Handelsgesellshaft ift der Mitinhaber Kaufmann Wilhelm Horn in Eisfeld ausgeschieden. Mit dessen Einwilligung seßen die übrigen Ge- sellschafter

a. Kaufmann Albin Heß in Unterneubrunn, b. Dielenhändler Caspar Reich in Oberneu- brunn, die Handelsgesellschaft Firma fort. Eisfeld, den 10. Mai 1876. Herzoglich S. Landgericht. Oskar Müller i. A. Erfurt. Sn unser Handels-Gesellshaftäregister Vol, I. Fol. 200 ift bei der daselbst unter Lo Nr. 158 aufgeführten Ersten pr nalen Vierbrauereci-Afktien- Gesellschast vormals I, C, Schlegel sem. i in Erfurt in Col. 3 folgender Vermerk: A S A ¿zu Arnstadt ift aufge- oben zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Erfuit, den 6. Mai 1876. Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung.

Erfurt. U Ga

unter der bisherigen

In unser Handelsgesells{chaft: register

irma

i Kaemmerer & Mendius in Erfurt

in Col. 4 folgender Vermerk : Vom 1. Mai 1876 ist Max Kaemmerer als Liquidator aus-, dagegen als solcher eingetreten Eduard Kaemmerer zu Ohrdruf

Erfurt, den 8. Mai 1876. Königliches Kreisgeriht, I, Abthcilung.

Bekanntmachung,

zu Hadersleben, Inhaber: Wein- und Spirituosen-

händler Leonhardt Carl Theodor Laurißen daselbft,

ist erloschen und heute im Register gelöscht. Flensburg, den 12. Mai 1876. Königliches Kreisgericht. I. Aktheilung.

! Freistadt. Bekauutmachung, : In unser Firmenregifter ist heute unter Nr. 227 | die Firma H. Reimann, und als deren Inhaber j

der Buchhändler Hermann Reimann zu Beuthen a. O.

eingetragen worden. : Freistadt, den 6. Mai 1876. Cto. 137./5.) I. Abtheilung.

Königliches Kreisgericht.

Gladbach. In das Handels« (Firmen-) Re- gister des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ift heute eingetragen worden :

a. bei Nr. 1042, woselb der Kaufmann Peter Duncyer in Gladbah mit der Handelsnieder- lassung daselbst unter der Firma P. Dunoyer sich eingetragen befindet: die Firma ist erloschen.

gub num. 1487: der Kaufmann Wilhelm Je- seph Hubert Holz, in Gladbach wohnend, mit der ar. delêniederlafsung daselbst unter der Firma Wilh. Holz,

Gladba, am 8. Mai 1876.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Kanzleirath Kreiß.

Gladback. Sn ter Bekanntmachung, die Han- delé-Kommandit- Gesellschast I. L. de Ball & Co. Nachfolger in Lobberich, in Nr. 111 d. Bl. muß es statt: die Firma heißen die Prokura ist er- loschen, was Dierdurch berichtigend bekannt gemacht

wird. Gladbach, am 11. Mai 1876. Das Handelsgerihts-Sekretariat.

Gleiwitz. Befanntmahung. In unser Gesellschaftêregifter ist b.i Nr. 9 (be- treffend die Handelsgesellschaft D. Schlesinger und Sohn zu Gleiwiß) heut Folgendes ein- getragen : f Í :

Ccl. 4. Die Gesellschafter Otto, Rosalie, Richard, Ges{chwister Schlesinger, sämmtlich zu Gleiwiß, find am 1. November 1875 aus der Gesellschaft auêgeschieden. 5

Dem Gesclshafter Benno St&lsinger steht auch die Vertretung der Gescllhaft im vollen Umfange zu. ;

Zuglei is in unserem Prokurenregister bei Nr.

47 das Erlsschen der von der obigen Handelsgesell- haft dem Kaufmann Benno Schlesinger hier er- theilten Prokura heut eingetragen worden.

Gleiwiß, den 9. Mai 1876,

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Halle a. S. Handelsregister, Königliches Kreisgericht zu Halle a. S. In unser Firmenregister sind Due neue Firmen: dr :

: Be-: ; Bezeichnung ; z 2 des zeichnung:

Firmeninhabers. der

Firma.

Nr. Kaufmann Johannes I. F. Nau- 908 Friedrich Naumann maun.

zu Halle a./S. Nr. Kaufmann Hermann 909 Hampe zu Halle a./S. Nr. Kaufmann Hermann 910 Oswald Ludwig zu

Halle a./S. eingetragen zufolge Verfügung vom 9, Mai 1876 am 11. desselben Monats und Jahres.

-.

der Nieder- lassung. Halle a./S.

Halle 972./S.

Halle a./S.

Hermann Hampe, Hermaun Ludwig,

Insterburg. Bekanntmachung. In unser Firmen: egist.r sind folger. de Firmen: èr. 113 Otto Hagensche Buchdruerei hier, Nr. 129 F. W. Dannappel hier, Nr. 139 A. Kretschmann hier, Nr, 176 Eduard Anunuschat hier, Nr. 179 Ludwig Eckert hier, ck Nr. 188 M, Louis hier und die für die Firma: Eduard Annuschat der Frau Johanna Annuschat ertheilte Prokura unter Nr. 29 des Prokurenregisters zufolge heutiger Ver- fügung am 11, d. Mts. gelöscht. Insterburg, den 9, Mai 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Königsberg. Handelsregister,

In das hiesige Gesellschaftsregister i| zufolge Verfügung vom 4, am 8. Mai 1876 bei der Firma: „Königsberger Maschinenbau - Actien - Gesell-

schaft Bulcan“ Col. 4 felgende Eintragung befvirkt :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. April 1876 sind die §8. 21 und 27 des Gesellschaftévertrages abgeändert worden (ver- gleiche Beilageband Fol, 31 und 40) gleichzeitig ist die Arflôsung und Liquidation der Aktien- geseUschaft beschlossen worden.

Zu Liquidatoren find:

der bisherige Direktor Johann Otto Meyer, der Kaufmann Ferdinand Heirrih Magnus, und der Kaufmann Guftav Graade, sämmt- lih zu Königsberg, ernannt worden.

Dieseïben dürfen Immobilien, wozu auch die Betriebs- und Werkzeugmaschinen, soweit sie zum Betriebe der Fabrik erforderlich Find, ge- reckch;net werden sollen, nur mit Genehmigung des Aufsichtêraths und einer einzuberufenden Generalversammlung, verkaufen.

Der Aufsidtêrath is von der Generalver-

sammlurg ermächtigt worden, im Falle des Aut scheidens eines oder mehrerer Liquidatoren, andere mit denselben Befugnissen zu ernennen. Königsberg, den 8. Mai 1876, Königliches Kommerz- und Admiralitts-Kellegium.

_ Vekauntmachung. I unser Firmenregister ist bei Nr, 40 das Er- löschen der Firma Salomou Baruch in Kriewen heute eingetragen worden. Kosteir, den 8. Mai 1876. Königliches Kreitgeriht. T1, Abtheilung.

rae. Gintragungen

Ki osten.

Die unter Nr. 845 unseres Firmenregisters ein-

„L. C. T, Lauritzen“

in das |

andelsregister. |

Herm. Fr. Ehlers, Jn das unter dieser Firma

von dem hiesigen Kaufmann Hermann Friedrich Ludwig Theodor Ehlers bislang hierselb ge- führte Geschäft ist der Greßherzoeclih mecklen- burgische S AG Lange ntige Carl Ernst Hermann Wennmohs aus Lübtheen mit dem heutigen Tage als Gefellshafter eingetreten.

Das Geschäft wird als offene Handelêgesell - {aft und unter der veränderten Firma „Herm. Fr. Ehlers & Co.“ von den genannten beiden Me als deren alleinigen Jnhabern fort- geseht.

Lübeck, den 10, Mai 1876. Das Handelsgericht. Zur Beglaubigung Dr. Achilles, Aft.

Henriette Thorey. Unter dieser Firma wird die biesige Staatsangehörige Henriette Catharina Magdalena Thorcy, geb. Böcken, als deren alleinige I hierselbst kaufmännische Geschäfte be- reiben.

Lübeck, den 10. Mai 1876. Das Handelsgericht. Zur Beglaubigung Dr. Achilles, Aft.

H. I. Papke & Co. Die dem Ernft Carl Heins rich Schwarßmann und Johann Frederik Basilier für diese Firma ertheilte Kollektiv-Prokura ift im Handelsregister gel ösckcht worden.

Für die Firma ist dem Gustav Vernhard Böhning mit dem heutigen Tage Prokura ertheilt worden.

Lübeck, den 10, Mai 1876.

Das Handelsgericht, Zur Beglaubigung Dr. Achilles, Akt.

Memel. Bekanutmachung.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 631 der Kaufmann Johannes Daniel Moelchert ven Memel,

Ort der Niederlassung: Memel,

__ Firma: I, D. Moelchert, eingetragen zufolge Verfügung vom 8. Mai 1876 am heutigen Tage.

Memel, den 8. Mai 1876.

Königliches Krei?gericht. Handels- und Schifffahrts-Deputation.

Münden. Auf Fol. 216 des biefigen Handels- registers ist, heute eingetragen zur Firma: ; „H, Heiliger“: Die demzKaufmann Isidor Heiliger zu Mün- den am 19, Oftoker 1875 ertheilte Prokura ift erloschen. Münden, den 13. Mai 1876. Königliches Amtsgericht I, A. Crameer.

Neustadt O. S. Berihtigung. Die Firma der Nr. 7 des Gesellshaftsregisters eingetragene

andelsgesellschaft lautet vollständig: Ludwig Roever et Comp. Neustadt O. S., den 8. Mai 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung,

Olpe. In unser Génossenschaftéregister ist bei der unter Nr. 1 vermerkten Genossenschaft „Drols3- hagener Darlehns-Kassen- Verein, eingetragene GERLN en Gs in Drolshagen, heute eingetragen worden: Da das Olper Intelligenzblatt nicht mehr er- scheint, so ist an dessen Stelle das Sauécrlän- dische Volksblatt zu Olpe zur Veröffentlihung der vou der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machurgen laut Verhandlung vom 1, März 1876 von dem Vereinévorffande bestimmt wor- den. Ferner ist das Genossenschafts-Statut ab- geändert laut Genosfenschaftëbes{luß vom 26, März 1876. Olpe, den 9. Mai 1876, Königliches Kreisgericht.

Osterode a. M. Sn das Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist eingetragen worden: 1) Auf Fol, 223: Firma: C. A. Gärtner; Siß: Ofterode am H.; Inhaber: Kaufmann Cark Theodor August Gärtner daselbst.

2) Auf Fol, 224: Firma: O. R. Nitsh; Sig: Osterode am H.; Inhaber: Fabrikant Otto Rudolf Nitsch daselbft.

Ofßerode a. DH., den 12. Mai 1876,

Königliches Amtsgericht IL, Wiederholt.

Paderborn. Zu Rr, 189 unseres Firmen- registers, Firma I, Peters zu Paderkorn, ift zu- folge Verfügung vom 9. dieses Monats eingetragen, daß eine Zweigniederlassung in Bochum errichtet ift. Paderborn, den 11. Mai 1876. Kae MIEEger ny. a ck.

(E. 01033 b.)

Sehrimm. Bekanntmachung. In unser @enofsenschaftsregister ist unter Nr. 9 nachstehender Vermerk eingetragen : Zeitige Mitglieder des Vorstandes dcs Schrint- mer Credit-Bereines sind in Folge Neu- be- ziehungêweise Wiederwahl die Kaufleute Carl Schachus und Heimann Breslauer und derx Rechnungsrath Woy, sämmtlich zu Schrimm. Der Hauptlehrer Stürmer ist aus dem Vor- ftande ausgeschieden. Eiugetragen auf Grund der 5, Mai 1876 am 11. Mai 1876. Schrimm, den 5. Mai 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Uelzen. Bekanutmachung.

Im hiesigen Handelsregister ift zur Firma Keil & Stauzen in Uelzen auf Fol. 140 Col. 9 heute eingetragen :

„Die Firma ifff erloschen“.

Uelzen, den 12, Mai 1876.

Königliches Amtsgericht. v. d. Be.

Verfügung vom

Wanzleben. Gesellschaftsregister.

Im Gesellschaftsregister des unterzeihneten Kreis- gerichts ist bei der unter Nr. 37 eingetragenen Ge- sellshaftéfirma „Rabethge & Giesecke in Kl, Wanzleben" in der 4, Colonne folgende Eintragung bewirft:

Zur Vertretung der Firma ift jeder der Sos- cien berechtigt.

Eingetragen zufolge Verfügung vem 8, Mai

1876 an demselben T ge. Wanzleben, den 8. Vai 1876, Königliches Kreisgericht. 1, Abtbeilung. Meißner. (H. 51917

Waren. In Betreff der Firma: „Wareuer Maschinenfabrik“ ift ad Fol, 79 Nr. 79 des hiesizen Handelsregisters zufolge Verfügung vom gestrizen Tag? heute in Col, 5 eingetragen worden: | Die bisherigen Gesellschafter, Gutsbesißer Frißz Voß auf Deven, Maschinenbauer Rudolph Scheven u Teterow und Kaufmanu Wilhelm Behn jun. zu aren, haben die Warener Maschinenfabrik ver- faust und die unter ihnen bestandene offene Handels- gesellschaft aufgelöst. / ' Die jcbigen Inhaber der Fabrik, w. lche dieselbe unter der bisherigen Firma fortführen, find: der Maschineningenieur Theodor Kuskop aus Wismar und der Kaufmann Wilhelm Krüger zu Waren, welche zu einer offenen Handelsgesellschaft zusammen- getreten sind und von welchen Jeder für die Firma zeichnet. i Waren, den 13. Mai 1876. Großherzoglih Mecklenburgshes Stadtgericht.

Weida, Auf / Fol. 126 Band I, des Handelsregisters der unter- zeichneten Behörde ist, laut Beschlusses vom heu- tigen Tage, eingetragen worden : die Firma: Hartmaun und Per, zu Mücchenkternbdorf SFnhaber: die Cigarrenmacher Friedrich Hartmann und Friedrich Peter daselbst. Jeder derselben ist zur Veitretung und Zeichnung der Firma berechtigt. Weida, am 5. Mai 18576. Großherzoglich Sächs. Justizamt Jobst.

Bekanutmachung.

Wesel. Bekauntmahung. Königliches Kreisgericht zu Wesel, I. Abtheilung. l In das Prokurenregisters is unter Nr. 126 die von der unter Nr. 83 des Gesellschaftsregisters ein- getragenen Handels zesellschaft Ohlendorf & Cie, zu Emmerich, dem 1) Mar Wettstein, und 2) Friedri Spyarmann, : Beide zu Emmcrich, ertheilte Kollektivprokura zu- folge Verfügung vom 9. Mai 1876 am 11. Mai 1876 eingetragen.

Wittenberg. Befanntmahung. Jn unser Firmenregister ist eingetragen :

Col, 1. Laufende Nr 182.

Col. 2. Bezeichnung des Firmeninhabers : Banquier und Vize-Konsul Emil von Oppen» feld zu Berlin,

Col. 3. Ort der Niederlassung:

Berlin mit einer Zweigniederlassung in Nu- dersdorf bei Wittenberg.

Col, 4. Bezeichnung der Firma :

M. Oppenheim's Söhne,

Col. 5, Zeit der Eintragung :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 6. Mai

1876 am 8. def}. Mts.

Wittenberg, den 6. Mai 1876.

Königliches Kreisgericht, 1, Abtheilung.

Wittenberg. Befanntmahung.

In unser Genossenschaftsregister 1st s05 Nr. 9, woselbst der Spar- und Credit-Berein ein- getragene Genossenshaft zu Zahna verzeich- net steht, folgender Vermerk : «Zir

An Stelle des Kosfirers Nichtewiß is auf die Dauer vom 1. Mai 1876 bis zum 1, Januar 1878 der Oekonom Christian Klaußsch in Zahna zum Kassirer gewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 6, Mai 1876 am 8. dissclben Monats, zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen.

Wittenberg, den 6. Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. * Wittstoeck. Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfü-

gung vom 9, Mai 1876 nachstehende Eintragung : zu Nr. 28, Colonne 2,

Firma der Gesellschaft:

Iusel & Achtzehn.

Colonne 3, Sitz der Gesellschaft:

Hauptniederlassung in Neu-Ruppin, Zweigniederlassung Wittstock. l Colonne 4, Rechtsverhältnisse Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Friedrich August Insel, 2) der Kaufmann Selmar Wilhelm Martin Traugott Hermann Achtzehn, Beide zu Neu-Ruppin, 3) der Kaufmann Bexrnhard Oskar Alwin Emil Friedrih Traugott Bauch zu Wittstock. Ven diesen Gesellschaftern sind nur die Kauf- leute Insel & Ahtzehn zur Vertretung der ev gad “ne as und nur der Kaufmann auch zur Vertretung der Zweigniederlassung E ingetragen zufolge Verfügung vom 9. Mai 1876 an demselben Tage. E : Haagen, Kreisgerichts-Sekretär. bewirkt worden.

Wittstock, den 9. Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Wittstoeck. In unfer Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 11. Mai 1876 Folgendes eaten gen worden: 1) Nr. 164. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Mühlen- befißer Georg Rickmann. 3) Ort der Niederlaffung: Rüdower Mühle bei Kyriß, i 4) Bezeichnung der Firma: Georg Rickmannu, 5) Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. Mai 1876 am selben Tage. (Acten über das Firmenregister Band VIII, S. 150.) Haagen, Kreisgerichts-Sekretär. Wittstock, den 11. Mai 1876. Königliches Kreisgericht.

der

, Elbing. Als Marke ift ein-

Zeichen - Regifter.

(Die ausländischen Zeiben werdev untrr Leipzig veröffentlicht.)

V4

Erste Abtheilunz.

etragen unter Nr. 7 zu der irna! Elbinger Eisenhütte Michelly u. Comp, in Elking, nach L 29. April 1876, 114 Uhr Vormittags, für gewalztes Eisen das Zeichen: Elbing, den 3. Mai 1876. Königliches Kreisgericht.

Rostock. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 2 zu der Firma Eruft Ludw. :

Meyenn in Rostock, nach An- #, meldung vom 4. Mai 1876, /. Vormittags 11 Ußr 50 Minu- tey, für sämmtlihe Waarer dieser Firma, nämlich fakrizirte Tabake aller Art (Rauch-, Schnupf- und Kautabake) und Cigarren das Zeichen :

Vom Obergerichte. Rostock, den 8, Mai 1876. Adv. Siegfried, O. G. Registr.

- ? L S D

Sonneberg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 2 zu der Firma Lampert und A Samhammer hier nach Anmeldung F La vom 24. April 1876, Nachmit‘ ck t tags 34 Uhr, für Spielwaaren, = Pupp-n, Puppenköpfe, Täuflinge die Marke:

Souneberg, den 6. Mai 1875. Herzogliche Kreisgerichts-Deputation für freiwillige

Gerichtsbarkeit. Zinn.

Muster-Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Hof. _ Bekanntmachung,

In das Musterregister ift cingetragen :

Nr 1. Firma. Georg Münch & Co. in Hof: 26 Muster, Fabrikaummer 3999, 4001, 4701, 4862, 4921, 4922, 4993, 4994, 5015, 5030, 5050, 5059, 5064, 5066, 5075, 5249, 5262, 5267, 5268, 5272, 5325, 5326, 5330, 5332, 5342, 5344; 37 Muster, Fabriknummer: 5082}, 5084, 5086, 5039, 5092, 5095, 5097, 5999, 5100 5102, 5104, 5 05, 5108, 5110, 5111, 5HI1E 5114, 5114, 5119, 5128, 5130, 5148, 5154, 5155, 5169, 5175, 5176, 5185, 5189, 5191, 5193, 5196, 5213, 5215, 5217, 5219, 5243; und 50 Muster, Fatriknummer: 3995, 3996; 3997, 3998, 4003, 4004, 4717, 4858, 4860, 4867, 4875, 4881, 4894, 4901, 4903, 4912, 4927, 4934, 4938, 4940, 4941, 4942, 4944, 4962, 4970, 4972, 4979, 4982, 4984, 4988, 4996, 4999, 5000, 5011, 5013, 5021, 5023, 5024, 5026, 5027, 5033, 5936, 5037, 5054, 5245, 5276, 95321, 5324, 5337, 5339, Muster für wollene Kleiderstoffe; 50 Muster, Fabriknummer 4561, 4567, 4573, 4576, 4578, 4583, 4597, 4612, 4613, 4641, 4644, 4646, 4662, 4666, 4668, 4670, 4677, 4680, 4691, 4693, 4697, 4698, 4701, 4706, 4714, 4718, 4722, 4726, 4745, 4750, 4751, 4769, 4793, 4801, 4808, 4822, 4838, 48141, 4847, 4933, 4941, 4945, 4995, 4996, 5006, 5010, 5014, 5016, 5031, 5053 für halbwollene Kleiderstoffe; sämmtlich offen; Flächenmuster; Schußfrist 1 Jahr; amgemel- det am 12. April 1876, Vormittags 10 Uhr.

Hof, den 30. April 1876.

Königliches Handelsgericht.

Konkurse.

4183]

i D«cr von uns durch Beschuß vom 31. Dezember 1873 üker das Vermögen des Pianoforte - Fabri- fanten Iohaun Gottlieb Rudolf Mehke eröffnete Konkurs i durch erfolgte Schlußvertheilung der Masse beendet.

Berlin, den 4. Mai 1876. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen.

4184]

Os Kaufmann Herr Werner hierselbst ist in dem Koukurse über das Vermögen des Kaukf- manus Emil Marcuse, in Firma I, & E, Mar- cuse zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Berlin, den 5. Mai 1876. Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

(418) Konkurs-Eröffnung,

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Gustav Adolph Schweizer in Firma Schroeter & Schweizer, Kronenstraße 21 Wohnung Krau]en- straße 67 ist am 12. Mai 1876, Nachmittags 1 Uhr, der faufmänuishe Konkurs eröffnet und is der Tag der Zahlungseinstellung festge-

seßt auf den 12, November 1875.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse if der Kaufmann Hr. Dielißk, Große Präsidenteustraße Nr. 10, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 27, Mai 1876, Bormittags 11 Uhr, | im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe hoch, | Zimmer Nr. 12, vor dem Kommifsar, dem König- lihen Stadtgerichts-Rath Hrn. Kunau, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung | eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie | eventuell über die Beftellung eines einftweiligen

; E tigte Gläubiger des Gemeinschuldners ha | den in | bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

Verwaltungsraths abzugeben. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas ! an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß ; oder Gewahrsam haben , eder welhe ihm etwas vershulden, wird aufgegeben, nihts an denselben zu | verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr voz dem Besiß | der Gegenstände | zum 17. Juni 1876 cinstienttn l dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige pz machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen echte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

fandinkaber und andere mit denselben gie, en vot ihrem Besiß befindlihen Pfandftücken ?

Alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprüche

: als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdurch | aufgefordert , ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits j o sein oder nicht, mit dem dafür verlang- | ; ten

Vorrecht | bis zum 17, Iuni 1876 eiushließlih | bei uns shriftlich oder zu Protokoll anzumelden, und j demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalkb ; der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie ncch Befinden zur Bestellung des definitiven Vers '

waltungspersonals auf |

__ den 15. Iuli 1876, Boruetittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom-

Zum einftweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Adolf Trenckmann zu Stendal bestellt.

Die Gläubiger des C tteinulduers werden auf- gefordert, in dem auf den 27. Mai 1876, Vormittags 115 Uhr, in unserm Gerichtélokal, Terminszimmer Nr. 3, “ive pp Nr. 256, vor dem Kommissar,

reisgerihts - Rath Roeber, anberaumten Ter- mine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung cines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und welhe Personen in denselben zu be- rufen sind.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas

! an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Befiß | oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- : i | schulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu missar zu erscheinen. j

verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeig- | Besiße der Gegenstände

netenfalls mit der Verhaudlung über den Ak- ! rfah j dem Gericht

Zugleich if zur Anmeldung der Forderungen der } zeige Konkursgläubiger noch eine zweite Frift | | Liefern. festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der |

ford verfahren werden.

bis zum 19 September 1876 einschließlih

zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ler- min auf

den 18, Oktober 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifsar anberaumt, zu welchem sämnuitliche Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen inner- halb ejger der Friften angemeldet haben.

Wer feine Anmeldung {{Tiftlich einreicht, eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bcizu- ügen.

Feder Gläubiger, welcher nicht in unserm Ge- rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigez Orte wohnhaften Be- vollmäctigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgesclagen die Rechts- anwalte Riemann und Justiz-Räthe Riem und Rotert.

Berlin, den 12. Mai 1876.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung füx Civilsachen.

(4172) Konkurs-Eröfsnnng.

Ueber das Vermögen des Bahnhofsrestaurateurs Gustav Voigt zu Schwedt a/Odec ist am 9. Mai 1876, Nachmittags 4 Uhr, der kaufmännische Konkurs im abgelüczten Verfahren eröffnet und ter Tag der Zahlungseinstellung auf

deu 15. April 1876 festgeseßt.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Julius Heinrich, zu Schwedt a. O. wohn- baft, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf

den 22, Mai 1876, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 3, anberaumten Termin die Erklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben. E

Allen, welche von dem Geméinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welce ihm etwas ver- schulden, wird aufgegeben, Nichts- an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 8. Iuni 1876 einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige

zu machen, und Alles, mit 2 dorbehalt ihrer etwaigen

Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberech- tigte Gläubiger des Gemeins{uldners hoben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. ugleich werden 1 die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 8. Iuni 1876 einschließlich bei uns \chriftlich oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen am 27, Iuni 1876, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtêlokal, Terminszimmer Nr. 3, vor dem genannten Kommiffar zu erscheinen. Wer seine Anmeldung s{riftlich einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei-

zufügen E |

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unjer:m Amtsbezirke seinen Wohnfiß hat, muß bei Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten beftellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Fromm und Meißner zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Schwedt, ten 9. Mai 1576.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

[4001]

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- mauvns Ioseph Krajewicz zu Thorn hat die Kreditbank von Donimirsfi, Kalkstein, Lyskowski & Co. zu Thorn nachträglich eine Darlehnsforde-

| rung von 4466 M 66 4 angemeldet.

Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ist auf den 18, Mai d. I., Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Kommissar im Direktorial- orderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt

werden. Thorn, den 29. April 1876. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses, Plehn.

Konkurs - Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Stendal, Erfte Abtheilung.

Den 13, Mai 1876, Mittags 12 Uhr.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Carl Zacher zu Stendal if der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinftellung

auf den 12. Mai 1876 festgeseßt worden.

[4195]

bat j

alle Diejenigen, welche an ;

der |

wenn: anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre |

bis zum 10. Iuni 1876 eiaschließlich

oder dem Verwalt:r der Masse An- zu machen und Alles, mit Vorb-halt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu-

Pfandinhaber und andere mit denselben gleih- | berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haden von den in ihrem Besiße befindlichen Pfandftüfken nuc Anzeige zu machen.

Zugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger maten wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtéhängig fein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 10, Muni 1876 einschließlich bei uns s{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der jämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungs- personals

auf den 1. Iuli 1876, Bormittags 10 Uhr, in unserm Gerichtélokal, Terminszimmer Nr. 3, vor dem genannten Kommissar, Kreiégerichts-Nath Roeber, zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung schriftli einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnfiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Oite wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten au8wär- tigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. ; i

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsarwalte Francke, von Ziehlberg und Justiz-Rath von Hagen zu Sachwaltera vor- geschlagen.

(419) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Ferdinand May zu Breslau, Goldene Radegasse Nr. 8, in Firma; Theodor F. %tay, ist durch Be- {luß vom 13. Mai 1876, Nachmittags 125 Uhr, der faufmäunnische Fonkurs im abgekürzten Ber- fahren erôffnet und der Tag der Zahlungseinstellung

auf den 1, April 1876 festgeseßt worden.

I. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Paul 2'»rn hier, Friedrichstraße Nr. 18 bestellt.

Die Gläubiger werden aufgefordert, in dem auf den 19. Mai 1876, Vormittags 11} Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts - Rath von Bergen, im Zimmer Nr. 21 im I. Stock des Stadt- gerihts-Gebäudes anberaumten Termine die Er- flärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben.

j 11, Alle Diejenigen, welhe an die Masse An- i sprüche als Konkursgläubiger machen, werden hier- | durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen | bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem da- | für verlangten Vorrechte bis zum 15, Iuni 1876 einschließli

| bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden, ! und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- | balb der gedahten Frist angemeldeten Forderun- gen, auf

den 29. Inni 1876, Bormittags 11 Uhr, | vor dem Kommissarius, Stadtgerichts - Rath von j Bergen, im Zimmer Nr. 47 im 11, Stock des Stadt- ! gerihisgebäudes zu erscheinen. Wet seine Anmeldung scriftlich einreiht, hat eine | Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. | Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amts- | bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung | seiner Forderung einen zur Prozekführung bci uns | berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. E Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, | werden die Rechtsanwälte Geißler, Pauli, v. Schle- ! brügge und Loewe zu Sachwaltern vorgeschlagen.

IIL. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas ! au Geld, Papieren oder andern Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, odec welche ihm etwas ver- | s{hulden, wird aufgegeben, Niemandem davon etwas ! zu verabfolgen oder zu geben, vielmehr von dem- | Besit der Gegenstände L | bis zum 15. Iuni 1876 einshließlih ! dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- liefern. | Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- | berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlihen Pfandstücken | nur Anzeige zu machen, : Breslau, den 13. Mai 1876. Königliches Stadtgericht. Erfte Abtheilung.

0 Bekanntmachung. | Konkurs-Eröffnung.

| Königliches Kreisgericht Goldberg, den 12, Mai 1876, | Mittags 12 Uhr. ! Veber das Vermögen des Kaufmanns Georg | Auguft Hampel, in Firma C. W, Kittel, zu | Go fa: Ver Schlesien ijt der kaufmännische Kon- kurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinftellung auf | den 30, April 1876 festgeseßt worden. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Rathsherr Theodor Vogt hierselbft bestellt. ! Die Gläubiger des Gemeinschuldners werd-n auf- gefordert, in dem