1876 / 116 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bereits ce<t8hängig scin oder niht, mit dem dafür Kaufmann Heinsius hier, Linden 27, bestellt. Die Gläubiger der Gemeinihuldnerin werden aufgefordert,

verlangten Vorrecht bis zum 17. Iuni 1876 eiushließlih<h

bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnä. zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver-

waltun: spersonals auf den 15. Iuli 1876, Vormittags 10 Uhr,

im Stadtgerichtégebäude, Portal III., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar

dieses Termins wird ge- eigneten Falls mit der Verhandlung über den

zu erscheinen. Nach Abhaltun

Affkord verfahren werden Zugleich ift l j; i der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist bis zum 9, September 1876 eins{<ließli< festgeseßt, und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten F orderungen ein Ter- min au den 7. Oktober 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal I1I., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vor- aeladen werden, wel<he ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. : Wer seine Anmeldung schriftli<h einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher ni<ht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welhen es hier an Be- kanntschaft feblt, werden zu Fachwaltern veorge- schlagen die Rechtsanwalte Justiz - Räthe Sim?on, Teichert und Geheiæer Justiz-Rath Ulfert. Berlin, den 13. Mai 1876. Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

[4#217) Konkurs-Eröffnung. Ueber das Prioat- und Handelsvermögen des Buchhäudlers Frauz Theodor Otto Eitlich, Al-xanderftraße 31, und des Bu<hhäudlers Carl riedri<h Wilhelm Sto>, Schillingftraße 20, in irma F. Ettlich & Co., Geschäftslokal Alexander- straße 31, ist am 13, Mai 1876, Nachmittags 1 Übr, der faufmänunishe Konkurs eröffnet und ist der Tag der Zahlungseinftellung festgeseßt

auf den 4, Dezember 1875, :

Zum einstweiligen Verwalter der Masse if der Kaufmann Werrer, Hallesche Thor-Play Nr. 3, bestellt, Y

Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden auf- gefcrdert, in dem auf

den 27. Mai 1876, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IITL, 1 Treppe hoc, Zimmer Nr, 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtrihter Herrn Messow anberaumten

Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Bei-

behaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines

andern einftweiligen Verwalters, sowie eventuell über die Bestellung eines einftweiligen Verwaltungsrathes abzugeben.

Allen, welche von den Gemeinschuldnein etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welhe ihnen etwas ver- schulden, wird aufgegeben, ni<hts an dieselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 17. Iuni 1876 einshließli< dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige - machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen e<te, ebendahin zur Konkurêmafse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere<- tigte Gläubiger der Gemeinschuldner hahen von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstü>en bis

zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, wel<he an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden bierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür ver- langten Vorrecht

bis zum 17. Iuni 1876 einschließlich bei uns s<hriftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungépersonals auf __ den 18, Inli 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal II1., 1 Treppe hoh, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- err CREENE mit der Berhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleich ift zur Anmeldung der Sig inken der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 9. September 1876 einschließlich feftgeseßt und zur Prüfung akler innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf

den 7. Oktober 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu wel{hem sämmtli<we Gläubiger vor- geladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Friften angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung s{riftli< einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Gerichts- bezirk wohnt, e bei der Anmeldung seiner For- derung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten beftellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeshlagen die Rechts- anwalte Justiz-Räthe Schwarz, Simonsohn und Slevogt.

Berlin, den 13. Mai 1876.

zur Anmeldung der Forderungen

bezirk wohnt, muß Forderung ! l | oder zur Praxis bei uns bere<htigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Aften

in dem auf den 12. Mai cr., Mittags 12 Uhr,

Terminszimmer

raumten Termine ihre

in denselben zu berufen seien. wahrfam haben, oder welche ihr etwas versHulden

Besitz der Gegenstände bis zum 1. Juni cr. einschließli

dem Gericht oder dem Verwalter der

Anzeige zu machen,

leihbere<tigte Gläubiger der haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfand- tüden nur Anzeige zu machen.

Masse Ansprühe al: Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Aniprüche, die- selben mögen bereits re<tshängig sein oder nit mit dez dafür verlangten Vorrecht

: bis zum 3, Iuni cr. einschließlich bei uns {riftli oder zu Protokoll anzumelden, und demnachst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

auf den 12. Iuni cr., Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Kreisrichter Harrafsowiß, im Terminézimmer Nr. 46 an hisiger Gerichtsstelle zu erscheinen. Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten Falls mit der Verhandlung über den Ak- kord verfahren werden.

Zugleich ist no< eine zweite Frist zur Anmeldung

bis zum 30. Inni cr. einschließlich festgeseßt, und zur Prüfung aller innerhalb derselben nah Ablauf der ersten Frist angemeldeten Forde- rungen Termin auf dex 10. Iuli cr., Vormittags 10 Uhr, ver dem genannten Kommissar in dem bezeichneten Zimmer anberaumt. Zum Erscheinen in diesem Ter- min werden die Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen an- melden werden. ; Wer seine Anmeldung \>{&riftli< einrei<t, hat eine Abschrift dersclben und ihrer Anlagen beizu- fügev. Jeder Gläubiger, welcher ni<ht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, wuß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten auêLwärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Be- fanntshaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Pezenburg, Riebe, Kette, Wolff und HünkEzu Sach- waltern vorgeschlagen. Frankfurt a. O., den 28. April 1876. Königliches Kreisgericht. Erfte Abtheilung.

[4256] Bekanntmachung.

(Konkurs-Ordnung S. 176; Inftr. $. 30.) Zu dem Konkurse über das Vermögen des Messershmiedemeisters Friedri<h Fischer zu Guben hat der Vä>ermeister August Dewitz zu Gukbken nachträglih eine Forderung von 607 4 55 angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser For- derung ist auf den 13, Iunui 1876, Bormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar im Terminszim- mer Nr. 13 anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kennt 1iß geleßt werden. Guben, den 29. April 1876. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

¡4252] Aufforderung der Konkurs- Gläubiger nah Fesisehung einer zweiten Anmeldungsfrift, Sn dem Konkurse über den Nachlaß des am 22. Februar 15876 bierselbft verstorbenen Cigarren- händlers August Be>ker, genannt Feil, ift zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Frift bis zum 6, Iuz:i 1876 einschließlich fefigeseht worden.

ie Gläubiger, wel<e ihre Ansprüche no< ni<t angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, fie mögen bereits re<t8hängig sein oder ni<ht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedah- ten Tage bei uns \c<riftli< oder zu Protokoll an- zumelden. Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 9, Mai 1876 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ift auf deu 9. Iuni 1876, Bormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 1, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Scharnweber anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sammtlichen Gläubiger aufge- fordert, wel<he ihre Forderung innerhalb einer der Fristen augemeldet haben. Wer seine Anmeldung \<riftli< einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Gerichts- t bei der Anmeldurg seiner einen am hiesigen Orte wohnhaften,

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

Konkurs-Eröffnung. Bekanntmachung. j Ueber das Vermögen der ankfurter Afkticn- |

Stärke-, Syrup-, Traubenzu>ter- und Zu>ker-Cou-

leur-Fabrifï, vormals Seeler & Voiske, hier, '

[3836]

j Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, j werden die Rechtsanwalte Justizräthe Licht, Stoepel, ! ! Kelch und Engels und der Rechtsanwalt Naudé hier- |

¡ selb j Toeba den 12, Mai 1876.

[4231]

anzeigen.

zu Sachwaltern vorgeschlagen.

vor dem Kommissar, Kreis1ichter Harrassowiß, im - Nr. 46 an Gerichtsstelle anbe- ! iten nine Erflärungen und Vor- schläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einftweiligen Verwal- ters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu beftellen und welhe Personen

Allen, welche von der VBemeinshuldnezin 2twas ax Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Ge-

wird aufgegeben, ni&ts an den Vorstand derselben zu verabfolgen oder ¿u zahlen, vielmehr von dem

; Masse ; y und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselbev Gemeins{uldnerin

Zugleih werden alle Diejenigen, welhe an die

(#236 Konkurs - Eréffnung. j Bekanutmachung- (Konkurs-Ordnung $S. r 0h 148, 329; Infstr.

S. i Ueber das Vermögen der Handel3gesellschaft F. G, Müller & Co. in. Schwiebus und das : Privatvermögen der persönli<h haftenden Gesell- ¿ schafter: a. des Fabrikbefißers Friedrih Wil- helm Guftav Müller, b. des Tuchfabrikanten JIohanu Gustav Borsdorf zu Schwiebus, ift der kaufmännische Konkurs eröffnet uad der Tag der Zahlungseinftellung auf den 9, Mai 1876

festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Massen ift der Justiz-Rath Klin>müller ¿u Schwiebus bestellt.

Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden auf- gefordert, in dem auf den 23, Mai 1876, Bormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Kreiëgerichts-Rath Curtius, im Termirszimmer Nr. 3 anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Bei- behaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und wel<he Personen in denselben zu be- rufen find.

Allen, wel<e von den Gemeinshuldnern etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welhe ihnen etwas ver- schulden, wird aufgegeben, Nichts an dieselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiße der Gegenstände bis zuæ 1. Iuli 1876 einschließlich dem Gericht oder dem Verwaltzr der Massen An- zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer Cos Rechte, ebendahin zur Konkurêmasse abzu- iefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben g®eich- berehtigte Gläubiger der Gemeinschuldner haben von den in ihrem Besitze befindlichen Pfandftüikcn nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die vor- gedachten -Masscn Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorre<t

bis zum 22. Iuni 1876 einschließli

bei uns s{&riftlih oder. zu (iadite anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerbalb der gedachten Frift angemeldeten Forderungen, sowie ra< Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungs- personals

auf den 6. Iuli 1876, Bormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Kreiëgerichts-Rath Curtius, im Terminszimmer Nr. 3 zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung s<riftli<h einrei<ht, hat

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwälte Justiz-Räthe Koelße und Krause bier zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Züllichau, den 13. Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. Erfte Abtheilung.

[4259] y i

In dem Konkurse über das Vermögen des Uhrenhäudlers Gustav Birubaum hier, hat der Agent Jsrael Lewy hier na<hträgli< Forderungen von bez. 450 , 45 #4 und 75 M. angemeldet.

Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ift auf

den 1. Iuni 1876, Mittags 12 Uhr,

vor dem unterzei<hneten Kommissar im Terminss- zimmer 6 anberaumt, wovon die Gläubiger, wel<e ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß ge- seßt werden.

Osterode, den 8. Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Kommiffar des Konkurses, Willenbücher.

[4267] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Handels- manus Adolph Freimanu hierselbst ift dur< Akkord beendigt.

Inowrazlaty, den 15. Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Der Kommissar des Konkurses.

[4250] Bekfanutmachuug,.

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns Michael Dannapfel Firma M. Danu- apfel zu Visæ#sburg ift (durch Auss{ütiung der Masse beendigt.

Röfel, den 12. Mai 1876.

Kênigliches Kreisgeriht. I. Abthetiiung.

[3363] Ediftalladunag. ; Der Kaufmaun Hermann As hierselbst will die Affordverpflihtungen, welche derselbe in den beiden über jein Vermögen eröffnet gewesenen Kon- kfursen dur< die mit seinen Gläubigern abgeschlosse- nen, dur< die Erkenntnisse vom 9. Juni 1873 und 22. April 1875 bestätigten Akkorde übernommen hat, vollständig erfüllt haben, und deshalb die dafür im Grundbuche seines urter Nr. 20 cat. an der Rothen- burg hierselb gelegenen Hauses eingetragenen Kau- tionen und Verpfändungen ihm angefallenen Hypo- thekenforderungen löschen lassen.

Auf den Antrag des As< werdin daher Diejenigen, welche aus den beiden vorerwähnten Akforden no< Ansprüche geltend zu machen haben möchten, aufge- fordert, dietlbèn bis spätestens in dem am 30. Mai d. Is, Se 11 Uhr, vor dem Herrn Kreisgeri<ts-Rath Ko>s, Terminézimmer Nr. 14, anstehenden Termine \<{riftli< oder zu Protokoll

eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Amts-

bezirke seinen Woh

dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn-

haften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswär-

tigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten

anzeigen.

nsiß hat, muß bei der Anmel- .

anzuzeigen, widrigen Falls der As<h dur< Erthei- lung des Attestes, daß kein unberihtigt gebliebener Anipruh angezeigt worden, ermättigt wird, die

| Löschung der erwähnten Sicherheiten im Grundbuche

zu veranlassen. Münster, den 7. April 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Frankfurt-Bebraer Eisenbahn.

Frankfurt a. M., den 11. Mai 1876. „Zum Verbands-Gütertarif des Hannover - Thü- ringischen Eisenbahn-Verbandes via Caffel resp, via Leinefelde vom 1. September 1872 tritt am 1. Juli c. ein Nachtrag in Kraft, dur< welchen die diesem Tarif vorgedru>ten Spezial-Beftimmungen zum Be- triebs-Reglement nebft den zu denselben nacträgli< eingeführten Aenderungen und Ergänzungen aufge- hoben und dagegen anderweit redigirte, theilweise abgeänderte Spezial-Bestimmungen zum Abs{nitt IT. c., d., e. und Abschnitt IITl. des Betriebs-Reglements - für die Eisenbahnen Deutschlands eingeführt wer- den, in Folge dessen gleihzeitig au< die Bestim- mung, wona die in den Pferdewagêèn Plaß neb- menden Begleiter von Rennpferden und Vollblut- Mutterpferden frei befördert werden, außer Kraft tritt. [4272] Der bezügliche Tarifnachtrag kann demnächst bei den Verbands-Güter-Erpeditionen eingesehen und von da käuflih bezogen werden Namens des Haunover-Thüringischen Eiseu- bahn-Berbandes via Cassel resp. via Leine-

l felde, Königliche Eisenbahu-Direktion.

Naf}auische Eisenbahn,

____ Wiesbaden, den 8. Mai 1876. Im Rheinish-Mitteldeutshen Eisenbahn-Verhande treten vom 15. d, Mts. ab einige Klassifikations- Aenderungen, sowie Auënahme- Tarifsäße für den Transport von Rohzu>er in Kraft, worüber das Nähere auf unseren Verbandstationen erfragt wer- den kann. Königliche Eisenbahn-Direktion.

Niederschlesis<-Märkische Eisenbahn.

: Berlin, den 13. Mai 1876. Vom 1. Juli cr. ab tritt zu unserm Lokaltarif vom 1. August 1874 ein Na@trag IV. in Kraft, welcher anderweite Gebührensäße für Nebenleistun- gen enthält. Druckexemplare dieses Nachtrages find von dem genannten Zeitpunkt ab bei unsern sämmt- lichen Güter-Expeditionen zum Preise von 10 S pro Stü> zu haben.

Königliche Direktion der Niederschlesis<-Märkishen Eisenbahn.

Ostbahn, E

: Bromberg, den 14. Mai 1876. Der direkte Personen- und Gepä>verkehr zwischen den diesseitigen Stationen Bromberg, Danzig, Königsberg, Eydtkuhnen und den Stationen Braun- \{<weig, Dortmund, Düsseldorf und Cöln des Nord-

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Bekanntmachung. j Das erbschastliche Liquidatiousverfahren über

ift der kaufmäunishe Konkurs eröffnet und der den Nachlaß des Königlichen Hauptmanns im

Tag der Zahlungseinstellung auf - deu 17. Dezember 1875 festgeseßt worden. San einstweiligen Verwalter der Masse ift der

8, Brandenburgischen Jnfanterie-Regiment Nr. 64, Freiherrn Paul Hugo von Lorenz, ist beendet. vom 15. Mai cr. ab unter Vorbehalt jederzeitigen

Pr, den 8, Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

; vom 1, î

deutschen Eisenbahnverbandes via Helmstedt wird Juli cr. ab aufgeboben. Königliche Direktion der Ostbahn,

[4260] Oberschlesische Eiseubahn.

zeugen und Thieren in unserm Lokalverkehr, in den Verbantéverkehren, bei denen die dicsseitige Bahn betheiligt ift, treten am 1. J weite Spezialbeftimmungen zum Betriebs-Reglement für die Eisenbahnen Deutschlands in Kraft. Nähere ift bei unserer Güterverwaltung hierselbst zu erfahren.

Jülich einer- und Magdebur und Eschweiler einer- und

und Pctêdam andererseits, Kreiensen und Potsdam andererseits, Bce<um einer- und Potédam andererseits wird mit dem 1. Juli c. ange:

é üFrif- etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen No. 79.

na< Beuthen O./S. ein direkter Frachtsaß von 0,65 J. pro 100 Kilogramm zur Erhebung. Breslau, den 15. Mai 1876. Königliche Direktion.

Für die Beförderung von Gütern, Leichen, air: owie

uli cr. ander-

Das

Berlin, den 13. Mai 1876.

Cto, 175/5.) Die Tirektion.

[4228]

Der direkte Pasonenverkehr zwischen den Stationen andererseits, Düren reiensen, Magdeburg Stolberg einer- und

rauns<hweig, den 9. Mai 1876. Die geshäftéführende Direktion des Preußisch- Braunschweigischen Eisenbahn-Verbandes.

Anzeige.

Internationales [3413] ATENT=- und teehnisehes Bureau, BESORGUNG UND VER- WERTHUNG von Patenten in allen Ländern, CONSTRUCTIVE AUS- FUEHKUNG von Ideen, resp. noch

unreifen Erfindungen. Registrirung von Fabrik- marken in allen Lündern. Uebernahme von Entwürfen ban- Hoher und gewerblloher Anlagen jeder Art. BeschaÆung von vollstän- digen Fabrlikseinrlohtnungen, Ma- s0ohinen, Apparaten, Werkzeugen etc. Specialifät: Bau und Einrichtung von MUEHLEN und BRENNEREIEN. * Anfertigung banupolizellloher sta- tisoher Bereohnungen von Bisen- oonstruotionen. Prospekte gratis und franco.

J. Brandt G. W. v. Nawreeki, BERLIN SW., Kochstr. 2.

T Ad E

J.Brandt «CG.W V T

Im Swlesish-Oberungarischen Verbande kommt

Widerrufs für den Transport von Eisenerzen von Station Trzinieß der Kashau-Oderberger Eisenbahn

Berlin:

Redacteur: F. Prehm.

Verlag der Expedition (Kessel). Dru>: W. Elsner.

t Dertiriet Börse vom 17. Nai 1876.

| amaterdam . [6 L. | U

Börsen-Beilage i zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 17. Mai 1876.

eneeazan mas i M V, Em.|4 [/L n. 1/7./90,10G fringer Lit. À.! VI. Em 44 1/4.n.1/10. 97,60bz B

Th | T4 84 14 | 1/1.

do. Lát.B.(gar. 1/1. j 4 do. Lit C. Car.) 44! 4x 1/1. 100,00 G Tilsit-Insterburg | O0 | 0 1/1. 124 25bz Weim.-Gera(gar.)| (44)! (24)/44/1/1n.7./52.00bz Werra-Bahn ,..| | 1/1. 127,75bz ‘Dresd. StPr (5) 1/7. [70/10bz G Berl.Dres x,| | „10bz

E A E, S | L L E

N | | A Ha Ber «Qu O P 1/1. |24,00bz G

Hsì.-Bor.-Gub. ,„ | | Hann -Alth, St. P.| —— 1/1. 134,50et bz G | 3 1/1. 170,25bz G

E (s 3 1/1. |61 60bz G G M [E 4s 5 1/1. 189 80bz G

de, is s 1/1. 111,10bz 1/1. |35,75bz

On Ion 0. Halle-Sorau-Gubener . do. Lit. B.'5 |1/4.0,1/10./98,00bz Hannov.-Altenbek I. Em, 44/1/1 n. 1/7.194,75 G do. IL Em, 4{/1/1. n. 1/7./94,75 G do. IiI. gar. Mgd,-Hbet. 43/1/1. n. 1/7.|86,75bz G Märkisch-Posener . . , ,5 |1/1. n. 1/7./102,25 B. Magdb -Halberstädter ,44/1/4.9.1/10.|—,— do, von 1865 441/1. u. 1/7./97,25B do. von 1873/44/1/1. u. 1/7./94,90 G Magdeburg- Wittenberge 3| 1/1. |72,50B Magdeb.-Leipz, ILI. Em, 44/1/4.9.1/10.|—,— do. do. 1873/44[1/4.9.1/10. do, do. Lit, F./44/1/4,0.1/10. Magdeburg -Wittenberge 44/1/1, n, 1/7. Münst.-Enseh,, v. St. gar. 43/1/1. u. 1/7. I Gtr : ¿1/Ts do, II. Ser, à 62 É —.— E A [N Oblig. Lu, IL Bor. 7.197,60 B 1/L 167 00bz G do ITI. Ser. 4 7 197,00 1/1. E Nordhausen-Erfurt I. E, 5 E 1/1. 25,50Þz Oberschlesische Lit, A, 1/1. |70,75bz do, Lit.

1/1 n. 7/28 90bz do, Lit.

do, Lit. - [101 00B L E 1 20 E do. gar. 34 Lit. 28,50 B

Js. Lit. l 10,25b» B do. gar, Lit Hil, 75,00bz G

do, Em, v. 1869 , de, do. v. 1873 . 16,40 G da, do. v, 1874 111,80bz do, (Brieg-Neisse) 112 30bz do. ( Cosel-Oderb.) 54,50et.bz do. G Ld 9 | 75,75 G do. Niederschl, Zwgb.'3} [7.|—,— 24 00bz do. (Stargard-Posean)'4 O 47,10G do, II. Em. 44'1/4.0.1/10. .18,50bz G do, IT. Em. '43'1/4.0.1/10. - .161,00bz Ostpreuss. Südbahn . . ./5 [1/1. u.1/7./101,50G .7.155,00bz do, do. Lit. B./5 1/1. a. 1/7 101,50bz G .180,75bz do. do. Lit. C. |5 |1/1. u, 1/7./101,50 B .148,C0bz Rechte Oderufer . . . . .5 |1/1. u. 1/7.|—,— .7.[41,75bz Rheinische 4 |1/1. u 1/7.|—,— .7.1176.00 G do. IL Em. v. St. gar.|34|1/1. u. 1/7.|—,— . 125.306 do. III. Em, v.58 n. 60/4¿/1/1. n. 1/7./100,00 G .199,30bz do. do. v.62 n.64/44/1/4.0.1/10./100,00G 106,25bz do. do. v.1865. ./43/1/4.u1/10./100,20bz 72,90bz do. do.1869,71 u.73/5 |1/4.11/16./103,00bz G q do. do. v. 1874. ./5 |1/4.u1/16.{103 20 et bz G& .7.1214 00G Bhein-XNahe v.S. gr. LEm. 441/L. u. 1/7./102,50B .7.168,75bz âo, gar. IT. Em. 44'1/1. n. 1/7./102,50B .7.149,30 G Schleswig-Holsteiner . .43 1/1. u. 1/i.|—,— [44 90bz G Thüringer L. Serie . . .4 1/1. u.1/.|—,— [1 119 25et.à19,75 de. IL Serie . . .4}|1/L u, 1/1 |—,— 1108,00 G /1. 17,10bz G L

do. LIIL Serie . . .4 1/1. u.1/7.|—.— do. IV. Serie . . .44'1/1. n. 1/7./100,75 G

| 16,10bzG S

1/5 u11|[—,— 8

120,00 B 113 09bz 89,75bz G

|- ;osterr Kredit 100. 1858|—| pr. Stück [300,00 G

E O otel mind die ia einen amilien | Oesterr. Lott.-Anl, 18605 1/5.0.1/11./98,00bz G D iti 1 tirangen mac do do. 1864|— | pr. Stück |265,00bs

mnd nicktamtlichen Theil getrennten Coursnetirangen nach den -, ac ffrews Pester Stadt-Anleihe .6 1/L n. 1/7./72,70G

‘ektengattungen geordnet und die nicht amtlichen Bubriken durch (N. A.} bezeichnet. Dis in Liguid L es sich am Schlnss #38 Conurszettel. do, do. Kleine 6 1/1. u. 1/7./73,25 G E p gar. Gold-Pfandbriefe 5. 1/3. n. 1/9./81,00 B ngar. St.-Eisenb,-Anl, 5 1/1. a. 1/7,/68 50bz B do. Lo088 pre SBtück|143,00bz & Ung. Schatz-Scheine) g 6 '1/6.0.1/12.|85,20bz B do. do. Kleine .,.., 1/6.a.1/12.185,90bz do. do, II. Em, .. .f2 1/2. u. 1/8.182,75bz B do. âs. kleine ..., 1/2. a. 1/8.183,00 G Franz. Ánl, 1871, 72) 16/2.5.8 11|—,— Italienische Bente , . 1/1. u. 1/7./70,80 G do, Tabaks-Oblig, . 1/7./1101 20bz /7.193,50bz do. ¿

E L 1/7.193,50bz Russ, Nicolai-Obligat, u.1/11.|—,— Italien. Tab.-Reg.-Akt. i

Fr. 350 Einzahl, pr. S {7.510,00 B Russ. Centr,-Bodencr.- /7.188,00bz do. Engì, Änl. de 1822 198 00bz do. ¿2o, de1862 .198,00bz G do, BocL Anl i: do, fand, Anl, 1870. do. consol, do, 1871, do. de, 1872. do. da: 18704 do, do, kleine do. Anleihe 1875 ,.«. da. do O de, Boden-Kredit . J do. Pr.-Anl, de 1864 ¿&a. do. de 1866 de, 5, Anleihe Stiegl. do. 6, do, do. do, Poln, Schatzoblig. do. do. kleine Poln. Pfdbr. ITII. Em de.

de. Lianuidationsbr. Warsch. Stadt-Pfdbr.

d

de.. ..

Lenden .... do, .....

00 G3 GO D

al YRm

80Rm1Ls [wr] Ms O0 O M I M M M N

do. do, Mien, öst, W, do. Petersburg . . âs. ._ Warschau , 100 8. R. Bankdiskento: Berli 59/9. Bremen 5%, Goid-

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück Napoleonsd'’or pr. Stück. , do. pr. 500 Gramm ..., |—,— Dollars pr. E L 4,175 G rials pr. Stü Ee E 500 Gramm 13922twbz Fremde Banknoten pr, 100 M... . |—— âo. einmtöebar in Leipzig |—,— Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . |81,10bz Desterreichische Banknoten pr. 100 FI. |169,10bz ¿o, Silbergulden pr. 100 FL |175,00bz âo, Viertelgulden pr. 100 FIL. |—,— Bussischs Banknoten pr. 100 Rubel. |267,50bz Foends- und Staats-Papiere. . ./44/1/4,0.,1/10. 104,50bz [4 1/1 99,79bz 52 .| 99,75bz z l 1/1, n. 1/7./94,00bz

V N I R N n O)

wt

n

SS

N N po po

is O I VI D LL O

d

u, u, n, 97,50G

ed

bk erk jd

100Fr-

2408‘86 29

Oberlanusitz. Ostpr.Südb, | B. Oderutîer-B. | Bheinische ”| 8-T-G.-PI, &t.-Pr.| (5) Tilsit-Insterb, | Weimar-Gaers . „| (5) (NA.) âlt.Z.8t.Pr.] 6$ | Bresl. Wech. St.Pr.| O Lpz.-G.-M. B8t.-Pr.(33) | Saalbahn St.-Pr.! 23 | Saal-Unstrutbahr!| 0 Bwurän. St.-Pz. .| (S) Albrechtsbabn , . 3,57 | 0 Amst, - Rotterdam 6,59 | 5,95 Aussig-Teplitz. .| 9 Baltische (gar) 3 Böh. West. (5 gar.) 5 Brest-Grajewo . .| 0 Brest-Kiew , , .| Drex-Bod. Lit. B.| 0 Elis, Westb, (gar.)| 95 Franz Jos, (gar)! 5 L gar

Kusch, Lâwhf.-B. (9 Lfittich - Lim Msinz- Luäwigeh. Mokl Frâr Frans . Oberhess, St, gar. Oest.-Franz. St. Oest. Nordwestb. Wo; Tit B. Beich,-Prd. (4tg.} Epr.Budolfsb.gar. Bumänier ..…., Buss.Staatsb, gar. Schweiz. Unionsb, do, Westb. , Südöst, mb.) , Turnau- W s (gar. arsah -LOT, FAr,!

do. Wien... 1

a

[V 1/1

c

er

. . . . ie L . . * .

:

t [i

a ytn N

RABEZSISE. 20,34G 16,20G

1/1 1/1 1/1 1/5 x

1/3 1

P R li S SES

1 1 1/ 1 1

j

/

. U,

,

103,50 B 9350G 811.

99,00 B ./101,20bz K, f. .{1103,90bz G 91.00 G 9790 G

L 92,25b2 & 1103,90 G

7 J P L

wr-

1

5.1,1/

1/5 Uu / T 1/2. n. 1/8./102,30 G 1/5: 1/9; 97,90bz*® j «* |

Q U Uy

F 4

20 Rm.

U O Or

L an S

1 Lst.

[1/4.0.1/10.|—,— [1/6.n.1/12.|98,25 G /6.0.1/12./98,40vz 191,50bz 19 i ,6O0bz ‘186 30bz G : u. 1/7./177,00bz G : n. 1/9./172 00bz |06,40bz L .184,90bz .1/10,153,00bz | 77,00bz G [1/6.0.1/12.|68,25bz 1/4.n.1/10 73,50 G áo. do. | 73,29 Türkische Anleike 1865/5 |1/1. u, 1/7./10,50 G do, do, 1869/6 |1/4.u.1/10.|—,— do, do. Kleine'6 |1/4.0.1/10.|—,— do. 400 Fr.-Loose vollg. 3 |1/4.n.1/10./31,25et bz B (N.A. Finn] Loose(10thl) —| pr. Stück [39,00 G Vesterreich. Bodenkredit 5 |1/5.e.1/11.187,10bz Oest. 5proz. Hyp.-Pfdbr. 5 |1/1. n. 1/7./39,00 B Oest, 5Lvroz. Silb. Pfdbr. 54/1/1. n. 1/7./139,00 B Wiener Silber - Pfandbr. 54 |1/1. n. 1/7 [39,00 B New-Yersey 7 [1/5,0,1/11./94,20 G Genkueser Loose 150 Lire|— —,— Braunschw,-Han. Hypbr.|5 |1/1. n, 1/7./100,30G do. do. do. (4411/1. n, 1/7.195,75 G DentscheGr.-Cr.B.Pfdbr.|5 (1/1. n. 1/7./102,75bz do. rückz, 110/44|1/1. n, 1/7.96,25bz do. Hy; .-B. Pfdbr. unkb.|5 |1/4.n.1/10./101,00bz G A E E A110 95,75bz G „-Lothr. Bod, u. C.-Cr.|44| |—— Hamb.Hyp. Rentenbriefe|4 |1/L u. 1/7 |—.— Krappsche Obligationen'5 1/4.u.1/10./101,80bz , Meininger Hyp.-Pfandbr.'5 1/1. u. 1/7. 100,50 B r Norâd.Grund-C.-Hyp.-A.|5 1/4.3.1/10./100,75bz G E de. Hyp.-Pfandbr., .|5 1/1. u. 1/7./101,50bz G E Pomm. Hyp.-Br. I. 12.1205 1/1. n. 1/7./105 00 G S do. Il u. IV. rz. 110/5 1/1. n. 1/7./101,75G -101,30bz do. III. n. V. rz. 100'5 1/1. u. 1/7./100,50bz 184,75bz do. II. rz. 110 . . .|44 1/L n. 1/7./96,50bz 496.00 B Pr. B. Hyp. Schldsch.kdb. 5 1/1. n. 1/7|160,00G 101,40 B do. B. unkdb. rz.1105 1/L n. 1/7.|103.30bzG 106,10 G do, de, rz.100/5 | versch. |101,00bzG -/100,50bz doe. do, rz.115/44 1/1. n. 1/7./100,00bre u. 1/7./98,00bz Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. 44 1/41 ,4/10./100.25 B 94,226 do. unkdb. rückz. à 1105 1/170. 1/7./107,90bz 101,60bz do. do. de 1872,74,75 44 1/1. u. 1/7 |98,50bz 101,20bz do. da. de 1872,73,74/5 1/1. n. 1/7 |101,50bz [1/4,0.1/10./97,70bz Pr. Hyp.-À.-B. Pfandbr. /44/1/L n. 1/7./99,00bz G [1/4.n.1/10./97,50 B do. de. |5 |[1/L n. 1/7./100,20bz G [1/4,4,1/10.]96,90bz Schles. Bodenez.-Pfadbr.5 1/1. n. 1/7./100.25br B [1/4.0,1/10./97,00 B do. Jo. 4411/1. n. 1/7./94,25bz /1/4.0.1/10./98,10bz Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges.|5 1/1. n. 1/7./101,00bz 1/0 its do. 0. /44 1/1 n. 1/7./98.0Cbz | „1, 1/1V, , 7 - T Sees ‘4 Uda1/10 020 B (Made e E [L C Ur N O06 Behloewig-Holstein 4 |1/4.n.1/10 1767 do. do, rückz. 125|44/1/L n. 1/7.196,50 G Badieche Anl. de 1866 .44/1/1. u 1/7.|[—,— Nürnberg. Bodenkr.-Obl./5 |1/1. n, 1/7./101,00bz Jo. St.-Eisenb.-Anl. 5 [1/3. u. 1/9. falgóe do. do. /44/1/4.0.1/10.|98,00bz do, doe, 4 1/2. n. 1/8./95,50bz BüddeutscheBod.Cr.Pfbr |5 |1/5,0.1/11./101,60G Bayerische Anl, de 18754 |1/L n, 1/7./93,60bz

| do, do. rz. 110/43/1/5,n,1/11.198,00 G Bremer Court. - Anleihe'5 |1/1. n, 1/7./100,00G Bremer Anleihe de 187444 101,50 G Bisenbahn-Stamm- nnd Stamm-Prioeritäts-Aktson Aarmaburger Staats - Ánl.4 1/3. n. 1/9 |94,10G (Die singeklammerton Dividenden bedeuten Bauzinsen.) Letkvinger Prov.-Anl, f |1/L n. 1/7.|—,— Dix. pro |1874/1875) Meckl, Eisb.-Schuldyvers.|3}|1/1. u. 1/7 |89,70bz B Aachen-Mastr A 22,10bz Sächs. Staats-Anl. 1869/4 |1/1. n. 1/7./96,40B Altona-Kieler , . 74 118 60bz Pr.-Anl. 1855 à 100 THL34 1/4. [131,10bz Berg.-Märk. ... 4 . 183,40bz Hess, Pr.-Sch. à 40 ThL|— | pr. Stück |254,40 B Berl,-Anhalt.. .. .1105,75bz Badische Pr.-AnL de 1867/4 1/2. n. 1/8./118,40bzG |Berlin-Dresden . 25,40bz e, 35 FI, Obligation.|—!| pr. Stück |135,60bz Berlin-Görlitz . . 39,25bz Bayersche Präm.-Anleihe|4 1/6. 121,60bz G Berl.-Hbg. Lit. À. 175,00bz G Braunschw. 20ThI,-Loose|—| pr. Stück |82,90bz G B.-Potsd.- Magdb. . 180,50bz G Cöln-Mind, Pr.- Antheil 34|1/4.n.1/10,/109,50bz Berlin-Stettin . . .7/122,50bz G Dessauer St.-Pr.-Anleihe 34} 1/4. [116,00B Br.-Schw.-Freib. 76,75 bz Geth. Gr. Präm. Pfdbr. .1109,25et.bz Cöln-Mindener . . 100,25bs de do. IL Abtheil, .1106,75 G dóô, Lit, B. 98,50bz G Hamb, 50TH] -Loose p.St, 170,50bz Halle-Serau-Gub. 12,90bz B Lübecker do. Z 170,90bz Hannov.-Altenb. . 15,00bz V b Meininger I,0088 ..,, 20,20bz Märkisch-Posener 21,40bz B b 4 |1/ do, Präm, - Pfdbr, 102,00 B Mgdb.-Halberst, . 70,80bz s Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St. L 135,00bz Magdob.-Loipzig 234.25bz & Amerik, rückz. I88I12 (6 [1/T. u. 177.[104,30bz B o. gar, Lit, B. /1. 196,00bz G Mnst,- gar 198,00 B

do, do. 1885 $6 Leh 99,90et.à99,80 Mnst.-Hazmm 98,00 B R 4 (6 (L n LTAIO, L M. Tags aUT/Cn.1/10.|—,— do. do. 1.1878 n, Horgh.-Drfrt, gar, 05 AODT 7 / vagen M do. do. Oblig. 1/1. n. 1/7./74,00bz 1/1, u, 1/7./86,60bz 0, u, U,

p ei

bi di pri br P t t n S

AAAAAAAAADSAIAA A;

D G7‘86 Tes 240616 Tx _eve-Me

S ——— ———

Mis Mf CI fas fm Mf C5 Ma Mm C) Mf C

gt ah

I L (e E R E U L )eR Pl Dol D P P E

R

enk pn mk beck Prem pre rek prrmdk pmk pmk pre Pk peredk pr jmd dureh

20 Rm,

R Ha e C O En

0 Lei a R R pi pri

t

progaggoagafFangaaAanaAA

- / .

100 Ro. = 3 m

S al

, S

Kur- n. Neum. Schuldyv.'3F 1, 1/, u. /1/,,/91,00bz Oder-Deichb.-Oblig.. , ‘4#1/1. u, 1/7.|—,— Berliner Stadt-Oblig. . - 44:4, 2/, n.1/,1/,|/102,30bz do. do. 1311/1 u. 1/7.193,25G Cölner Stadt-Anleihe .45/1/4.0.1/10.|—,— Bhsinprovinz-Oblig.. . ./44/1/1. u. 1/7./101,75bz Schuldv. âà, Berl. Kaufm./44/1/1. n, 1/7. 100,30bz (Berliner 1411/1, u, 1/7./101.90G do, 5 ¡1/L n. 1/7./106,80bz Landschaft. Central.|4 1/1. n. 1/7./96,00bz G Kur- u, Neumärk. „34/1/1. a. 1/7./85,90bz do, neue . 3411/1. {85,00 B do, 4 1/1. .195,30bz do. neus , .43/1/ ./103,50bz N, Brandenb, Credit 4 |1/ .195,30bz do. neus . “S 103,50bz .134|1/ [1/ / / /

Ml

S N ——

wW N

en en Tur oor Don R J IP- C0 M Hi M Hf E O T U E I as Ha C A Var H Q Zoo O OEERN

n D

¿1 A

1 X ¿1

ads SaeA

AAAAI

P- S 95,75 G

102,00G

do. 4 7 184,60G

do. V. Serie . . .431/1. u. 1/7./99,50 B do. VL Serie .. 1/4. 0.1/10./99,25 B

TChemuitz-Komotan . . .ér.|1/1. n. 1/7.|37,50 bz Lübeck-Büchen garant, 44/1/1. u. 1/7./100,90bz Mainz-Ludwigshafen gar.|5 |1/1. a 1/7 102,60 G do. do. 1875/5 |1/3. u. 1/9./102,75bz do. do. (4/1/4.n.1/10. G Werrabahn I. Em. .. .14{/1/L. 0.1/7

Albrechtsbabn (gar.) . .5 1/5,0,1/11./56,50 G Dux-Bodenbach 5 1/1. n, 1/7./53 00 B do. 1/4.u.1/10.[40,00 B Dux-Prag : [24,10B dd IT Fin. , „(f _—__ P Elisabeth-Westbabn 7835 '1/4.8,1/10./71,00 B Fünfkirchen-Barcs gar, .5 1/4.0.1/10.|56,50etwbz B Gal. Carl-Ludwigsb. gar. 5 1/1. u. 1/7.181,10 G do. do. gar. II. Em. 5 1/1. n,1/7.|78,50 B do. do. gar. IIL. Em.5 1/1. n.1/7.75,90 bz do. do. gar. IV. Em. 5 1/1, u.1/7.|73,50G Gömörer Eisenb.-Pfdbr. 5 1/2. u, 1/8.|73,00 G

AAAAA wt

4A

| 1/1 |42,00bz 1/1n.7./43,75bz

1/4 n10|—,— | 1/1. 97506

95,30bz G 102,60G 94,80 B

L

1.

L I Ostpreussische . , . 7 89,80 G

{L

Ï;

L

L

L

do. Posensche, neue. , Süchsische [1/L

P O E E P I O V R A

"d

[E R Et 4 1

Om

pn pak prak pan jd femck pk Pk pru þerrdk S

BARARBA E

S

Bizonbaku-Prieritäts-Aktien und Obligationen.

ânchen Mastrichter . . .|44/1/1, u, 1/7.190,75 B do, IT. Em.|5 1/1. u. 1/7.197,75B Kl. f. do. TIL Em.|5 1/1. n. 1/7.197,75B Kl. f. Bergisch-Märk. I. Ser.\44 1/1. n, 1/7./99,50 G do, IL, Ser pi 1/1. E A O doe. IIL.Ser.v. Staat 3}gar 34 1/1. 85,50bz G do. de, Lit, B. do.|34/1/1. .185,90b G gr. f. V A O, al 1/1. 177,00 B .197,50bz

o, [44 1/1. n. 197,70 &

o, + 7

i ‘S UL a 1/7[102,60ba |Gotthardbabn I.n.IL.Ser. 5 1/1. n. 1/7.[56,00 G

do. Azch.-Diisseld. I, En 4 1/1, n. 1/7./90,00bz do. LII. Ser. 5 1/4.n.1/10.56,006

de. de ILEm.4 1/1 —— Ischl-Ebensee fr. fr. Zinser.|9,00 G | E Kaiser Ferd, - Nordbahn 5 '1/5.0,1/11.|88,005z

U u n n u n, n. Em.'44'1/1 i m T | VO s T L-L [7 v Kaschan-Odarberg gar. .5 1/1. u. 1/7.|57,30bz u u K n, n. n

PFfanábrioteo,

do, do. A L E i Westpr., rittersch. . do. do, do, do. do. do.

Po RARA s b jn jl 1rd br jt b AAAAAAAÑ

(5 | do. 441/ Nenlandseh. 4 do. d l do, do.. , ./44/1/1. u, 1/7. do. Wi Kur- n, Neumärk, 4 Poramersche Posensche Prenssische Bhein. u. Westph, , Hannoversche .,... Sächsische

IJIA

do. Düsssld.-Elbf.-Prior.4 ‘1/1, V â0, do, ILSer 44 1/1, 3 1/1. u. 1/7./204,00@ âo.Dortraund-SoeatI.Ser. 4 1/1. äo, do, IL.Ser.4{1/1 do, Nordb. Fr.-W. .. .|5 1/1. do, Buhr.-C.-K, GL I. Ser, /44'1/1. do. de. II.Ser. 4 1/1 äo, do, III. Ser.'4}'1/1. n. Barlin-Anbalter 4 1/1. n. do. Lu, II Em.'44/1/1, n. do, Lit. B. ./4¿/1/1. n. Bezlin-Gözrlitzer . .. .|5 |1/L. n. 1/ do. Lit. B. .|4{/1/1. u. 1/7./92.75B kl, f. @ do, Lit. C. .4{|1/4n.1/10.|8875B 8 Berlin-Hamburg. L Em.4 |1/1.u.1/7.194256B © do, IL Em.\4 1/1. 194,25 B

197,00 B —,— Ostrau-Friedlander , . s Pilsen-Priesen

103 99bz .195,00 G

195,006 100,25 B k1, f.

100 25Bk.f. , 1022566 S

Reutenbrieie.

1/4.0.1/10.|—,— 1/1. u. 1/7./60,00 G 115/4, n. 10./71,00bz 1/4.0.1/10./91,40 G 5 [1/5.0,1/11./67,50bz 1/3. u, 1/9./54,00 G 1/4.0.1/10.153,25 G 1/1. u. 1/7/51 50G U 1/1, u, 1/7./58,40bz G Vorarlberger gar 1/3, n, 1/9./61,00 & Lemberg-Czernowitz gar. 5 [1/5.0.1/11.|65,60 bz do. gar. II. Em, 5 |1/5.0.1/11 |65,20bz do. gar, IIL Ew.'5 1/5.0.1/11.56,50 B do. IV. Em.'5 1/5.0.1/11.53,00bz Mähbr.-Schles, G, fr] 17,50bz . do, IL E, En E B 316,50bz G

-Frz. Stsb, alte gar, 3 E 1874 301,00 B gar. 3

do. do. U do. Er etz gar. J./301,00bz Oesterr.-Franz. Staatsb. 5 / Da 96,00bz B do. IT, Exo, 5 .|96,00bz B Oesterr, Nordwestb,, gar. 5 | /9.172 25 G do. Lit, B, (Elbethal) 5 E &

Kronprinz Rudolf-B, gar. 5 P 1/4.0.1/10 65,00 B

do. 69er gar.'5 Krpr. Bud.-B. 1872er gar.5 1/4.0.1/10. 40bz 1/4.0.1/10./72,10 G

Reich.-P. (Süd-N. Verb.) 5 Südöst. B. (Lomb.) gar.| 3 1/1. n, 1/7./222,25bz G /4.8.1/10.|222,00bz G

do. do, nene gar./ 3

do.Lb.-Bons,v.187 6 1/3. u. 1/9./101,00G dk do, ver L 6 (1/3. u, 1/9 /102,00G L N 1/3. n. 1/9./103,00G | 1

I

IIIíAAI

i M n R R R M R

J

Kl f,

do, ITI. Ex. '5 1104,00 G B‘-Potad.-Magd.Lt.A.n.B/4 92,006 do Lt, E. .|4 1—— do, E }93,60bz gar. 344 :193,25b« do. : . 34/4 do.

L Lt. C... „4 191,00 G do. IAD 4 / 196,10 G do, | / Berlin-Stettiner I, Em. do. IL Em. | 192,75bz 44

T on Sat

.{102 80G K], f. 199,00 B

197756 kL f. 195,00B 94,75 G

S L S Os 1B Ter 1b 1e C 1E (Pn 1 Mf Af 1 V Dl Dn Df V

p

j j

pt ruck 0 00 2 D D M P H Ma 1A M U D D OP ror ror

do, do, 1885/i | S do. Bonds (fund.))S |5 1/2.5.8.11. 102,25bz r Nordb -Rrfrf. 33 25bz i | 9. m M O | , , . s s y Z , ] MBE4 JaEIOS L /{+ ta E L S an {5 Tai Bea 1128 00bz it. K.144/1/4.6.1/10./88,00G Balticche E N 1/1. u. 1/7 86,606 Norw, Anl. de 1874 . .|44/15/5.15/11|—,— r. Südbahn . 26,50bz G 1/L u. 1/7.|—,— rest-Grajewo Ba I Behwed. Staats-Anleihe 97;60bz G A Oesterr, Papier - Bentel4ti1/,1/, n. 1/,1/,/54,75bz s 4 9 ¿ do. /41/1/5-n,1/10.|54,86bz do. Lit. B. (gar,) : Silber - Bente 1,9, n. 1/2/46 (98,20bG |Rhein-Nahe . do, '1/4.0.1/10./58,20¿G |Btarg.-Posen gar. 250 Fl, 1854/4 | 1/4. [96,00bz B *) abg. 116,101

Cöln-Mindener âo

do do. (7 [1/4.0.1/10./102,30G 5 [ —,— Charkow-Asow gar... .5 B. Oderufer-Bahn 102,00bz T E T 103,50 G kl, f. do. in £ à 20,40, gar.'5 |1/3. 91,506 kL

1 1/4010/93. : | : . n. 1/9./94,606 £— [1/ 390 G de, , 14 1/1. n. 1/7.192,75G /3.1n. i

b do, I. Em. |4 |1/4.n.1/10./90,50G kl, f, |Jelez-Orel gar. ..... 5 |1/5.n.1/11./94,20bz G 111 120» do. do. U [1/4n1/10. Jelez-Woronesch .. ./5 1/3. u. 1/9./°6 00G Kl. f, 56 do, 84 gar. IV. Ezm.|4 |1/4,u,1/10.93,00B Koalow-Woronesch gar. 5 |1/1, u. 1/7.195,70bz

Bheinischs . .,

—,— *) 5 11/1. n. 17. Chark.-Krementsch. gar.'5 [1

J P H 1E 1 1E Qo O V j S 1

i

Ï

O | | Oi ib P

9 [E s [a A