1876 / 131 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4771]

Bei au L, A v. und VIII. theilnahmen, wurden folgende a. Serie 1. zu 4", ° verzinslich: Ltt. A. zu A 3000 die Nummern : 12 22 255 272 5 361. Litt. B. zu # 1500 die Nummern: 60 72 75 316 332 451 620 757 807 827 844 920. Lité, ©- zu & 1200 die Nummern: 76 95 207 222 329 506 710 792 818 859 1078 1185 1191

268 1330 1377 1394. E Litt. D. zu / 600 die Nummern: ;

176 286 360 537 704 714 715 741 772 810 840 975 1185 1970 1400 1514 1606 1642 1664 1719 1818 1828 1933 1956 1989 9089 9150 2206 2211 2739 2742 9788 2798 2831 2844 2860 2917. s Litt. E. zu ( 300 die Rummern :

119 216 404 441 550 619 626 640 652 706 773 819 985 1237 1308 1343 1463 1507 1519 1709 1843 1859 2061 2352 2462 2652 3002 3027 3038 3091 3170 3176 3200 3209 3265 3376 3452 370: 3891 4094 4147 4268 4986 4292 4303 4373 4409 4573 4621 4636 4685 4775 4778 4913 4933 4956 5066 5166 5231 5409 5518 5756

O 6294 6299 6347 6476 69519 6629 6667 6722 6754 6759 7 6862 6870 6958 7054 7065 7176 7194 7984 7286 7304 7369 7435 7569 7620 7848 7989. b. Serie Il. zu 4 “o verzinslih: Litt. A. zu 6 3000 die Nummern:

920 238 271 383 413 472. ¡

Litt. B. zu 4 1500 die Nummern:

95 39 93 253 298 633 636 760 785 820 847 917.

Litt. C7 zu 4 1200 die Nummern:

91 89 310 388 407 748 788 840 928 1061 1228 1239 1276 ; 1330 1409.

AE E Litt. D. zu 600 die Nummeru: L 136 320 333 425 434 501 509 706 901 935 947 985 1234 1424 1741 1816 1856 1962 2065 2090 2294 2349 2377

9514 2553 2575 2758 2850 2993, 300 die Nummern: 560 607 634 716 717 856 920 1290 2168 2209 2251 3141 3150 3172 3979 4035 4075 5175 5224 5234 5891 5901 5938 7348 7401 7444

1E; Wi

123 1 1261 1350 9429 2463 2497

Läitt, E. zu M

44 57 85 128 153 182 7 1326 1495 1571 1578 1614 1782 1930 2030 2045

351 2431 2468 2480 2510 2724 2791 2846 3098 2372 3415 3566 3578 3618 3677 3769 3892 3944 4218 4225 4274 4425 4508 4732 5027 5041 5131 5939 5279 5331 5540 5574 5708 5765 5869 9876 5939 6165 6175 6637 6739 6881 6955 7047 7241 7484 7649 7723 7750 7804 7838 7964. E

c. Serie IV. zu 42° verziuslich: Litt. A. zu 4 3000 die Nummeru:

10 75 220 360 392. Láte. 1, zu # 1500 die Nummern: 990 536 722 828 895 906 1023 1724 1759 1944 1988. Die Heimzahlung der gezogenen Nummern erfolgt zum Coupons und den Talons bei unserer Cassa dahier,

ü , Passau, Re eusburg, Schweiufurt, MNaS Pau 1, August lfd. Is. treteir die ansgeloo

Bei Stiftungen und anderen curatelmäßigen

Gedru>te Verloosungsliften find in unserem Effekter-Bureau,

Aus der ersten Verloosung (seit 1. August 1872 außer Verzinsung): Serie 1. zu 4'|,°% verzinslith: Litt. D, 96. : l Aus der zweiten Verloo)ung

(seit 1. August 1873 außer Verzinsung) : Serie 1. zu 4",°, verzinslich: Litt. ©. 1305. Litt, D. 72. Litt. E. 815 3724 7632. E Serie 11, zu 4°, verzinslih: Litt. E. 1965,

Aus der dritten Verloosung

(seit 1. August 1874 außer Verzinsung): Serie 1. zu 4," verzinélih: Litt. C. 1202. E Litt. D. 1079 1216 2048 2647. Litt. E. 776 1731 2451 3136 5881.

Serie Il. zu 4°, verzinslih: Litt. E. 1299.

München, den 29, Mai 1876.

In der nah den Bestimmungen der $8. 39, 41 und 47 des Geseßes vom 2. Márz 1850 und nach unserer Bekanntmachung vom 25. v. Mts, heute stattgefundenen öffentliwen Verloosung von Renten- briefen find nafolgende Nummern gezogen worden : Litt. A. à 1000 Thlr. (000 A) 23 Stüd. | Nr. 128 644 829 1162 1179 1233 1901 1980 2048 3164 2643 2667 2773 2967 3805 3812 3974 4091 4303 4400 5126 95249 5515. Lit. B. à 500 Thlr. (i500 4) 14 Stück. Nr. 31 156 178 220 228 390 669 779 1019 1274 1287 1377 1672 1725 Lite. C. à 100 Thir. (00 4) 96 Stü Nr. 72 189 209 219 341 415 421 51s 795 789 823 832 925 1071 1141-1368 1369 1402 1571 1660 1710 1788 1922 1949 1983 2012 2049 2109 2256 2268 2292 24107 2550 2575 2590 2667 2719 3023 3284 3550 3620 3702 3899 3827 3916 4052 4085 4220 4243 4361 4391 4258 4474 4537 4737 4912 4926 4957 5069 5122 5359 5432 5445 5580 5848 5865 5884 5030 5981 €014 6057 6114 6160 6160 6358 6420 6482 6495 6542 6626 6686 6691 6789 6892 6932 7160 7204 7229 7294 7335 7379 7527 7701 7726 7736 7998. Látt. D. à 25 Thlr. (75 4) 81 Stü. Nr. 274 298 305 382 397 477 585 637 738 815 1055 1164 1253 1318 13951 1423 1482 1486 1524 1718 1737 1768 1819 1820 1865 1897 1973 2038 2074 2106 2147 2149 2198 2358 2466 2483 2516 9586 2592 2643 2683 2725 2755 2896 2978 3134 3146 3256 3268 3274 3440 3641 3664 3686 3799 3865 4089 4103 4127 4252 4275 4403 4473 4562 4575 4593 4851 4727 4770 4829 4898 5007 5067 5135 5221 5469 5565 5622 95774 5842 5856. Litt. E. à 39 M find sämmtliche Rentenbriefe von Nr. 1 bis inkl, 4683 bereits früßer auëgelooft und gekündigt Die Juhaber werden aufge- fordert, gegen Quittung und Einlieferung der aus-

elccsten Nentenbriefe in coursfähigem Zustande

Formulare zu

Rentenbriefe

den 1, April Litt. D. à

3575 4258

3337 4239

1593 2831. 1427.

2492 2889

nebst den dazu gehörigen Coupons Ser. 1Ÿ. Nr. 5 | 6236 6243 6250 6401 6529 6618 6620 6642. 75 #4. Nr. 62 82 126 144 981 1161 1215 1295 1349 1535 1565 2131 2396 2929 3210 4261 4397 4628 4792 4568 4869,

bis 16 und Talons den Nennwerth von unserer | Litt, D, a

Kasse hierselbst, Poststraße Nr. 15, vom 1, Ofkto- ber d, Is, ab in den Wogcuatagen pon 9 bis

2195 2374.

4544 4757 4934. 176 755 1008

2323 2438.

4703 4848 4972.

88 341 424

6218 6474 7328

12900

14900,

20900, Litt.

bei der Kgl. H Straubing und Würzburg, sowie bei den 1 fien Pfaudbriefe au

Binkulirte Pfandbriefe find von dem betreffenden Eigenthümer (mit Corporationen ift außerdem

12 Uhr Vormittags in E Einlieferung mit der unsere Kasse zu bewi der Valuta auf gleichem zur auf Gefahr und Kosten des Empî den Quittungen werden von un]erer

Vom 1. Oktober d. J. ab er ausgeloosten Rentenbrie!e erth der etwa nicht mit ein- gelieferten Coupons bei der Auszahlung vom Kapital

Gleichzeitig werden die Jnhaber

bereits früher ausgeloosten aber sten und nicht mehr verzinslichen Fälligkeitsterminen:

Kasse gratis verabreicht. hôrt die Verzinsung de auf und es wird der W

in Abzug gebra<t. der nafolgenden, no< nicht eingel0

1874: Läütt. C. 1, April 1875: Litt, A. à 3000 M Nr. 3629. Litt. B. à 1500 Æ& Nr. 1179. Litt. C. @ 300 M Nr. 506 916 1454 1471 1509 1866 2064 2538 2597 2925 3856 4729 5003 5019 6249.

Nr. 616 975 1888 2634 3640 3907

Litt. D. à 75 M.

1. Oktober 1875: Litt. C.

Nennwerthe zuzüglich Han

die

Litt. D. Ltt. E.

Läitt. E.

Litt. B. Liút, C. Ltt. D.

6553 6647 6953.

Ltt. C.

Ltt.

Läáitt. E. 5032 5409.

Lítt. A4. Läitt. B. Läitt. C.

Litt. E. zu M 30

2000 2391 2497 2544 2830 3347 5163 5217 5243 5305 5337 5356 6194 6259 6446 6555 6798 6910 l 8458 8574 8729 8796 8838 8984 9138

d, Serie V. zi 4",°, verzinslih: Litt. A. zu 4 3000 die Nummern: 91 295 454 641 gitt. B. zu M 1 13 125 205 680 695 844 Litt. ©. zu 120

Ltt. E. zu & 30 521 589 804 14 950510 2525 2543 2679

9026 2065 2157 9235 2328 8 227 4249 4353 5604 5669 6096

3208 3534 3580 3714 3908 4026 4 7373 T7428 8119 8314 9557 9559 9775 9802,

e, Serie VI. zu 4", °, verzinslih:

Litt. A zu 4 3000 die Rummern: 10111 10237 10268 10675 10900.

Litt. B zun 4 1500 die Nummern: T 11111 11237 11268 11675 11900 12111 12237 12268 1267

8759 8816 9162 9273 9433 9491

Litt. C. 13111 13237 1326

Litt, D, zu 4 60

tbauk in Nüruberg, bei

Seri 662.

1149 1218

78.

E.

ßer Berzinsung. beglaubigter Un uqu Genehmigung der zuständigen sowie bei sämmtlichen Couponszahlstellen zu haben.

Rüekstándig und unerhoben find: | Serie IŸ, zn 4], °, verzinslih: 2141, 559

1200 die Numm 215 1253 1374 1480

Fitt. D). zut ( 600 die Nummern:

915 394 413 485 842 846 91 9660 2799 2825 2934 2950 2996 30

7 1205 1544 14 3324 3560 3571 3677 4088

O die Nummern :

1243 1443 1463 1560 1645 1847 4030 4412 4473 4679 4802 4839 5585 5719 5795 5870 5949 6011 7011 7075 7352 T7413 7479 7842

500 die Nummern: 1377 1489 1568 1602 1615. O die Nummern: 131 297 438 699 977 1161 1350 1563 1819 1881

Litt. D. zu 4 600 die Nummern: 17 168 188 227 617 1469 1961 1970 2428 2446 2559 3344

3355 3474 3614 3771 3835 4068 4338

O0 die Nummern: 89 1523 1524 1542 1628 1876

un 4 1200 13675 13900 14111 14237 14268 14675

O die Nummern:

zu # 300 die Nummern 91111 21237 21268 21675 21900 921411

der aufgelaufenen Stü>zinsen den Kgl, Filialbanken in Amberg, Ansbach, jüngst bekannt gegebenen Couponszahlflellen.

‘i356 4740 4868 7107. Serie V. zu 4", verzinslih: 280 735.

Aus der vierten Verloosung

(seit 1. Auguft 1875 außer Verzinsung): Serie 1. zu 4", °), verzinslih: 819.

1082. 643 981 1233 1234. Litt. E. 1436 1438 1440 1870 2432 4124 5863

e Il. zu 4°, verzinslih: D. 74 192 813 1113 1413 1648 1743, 714 890 1060 1628 1723 1725 2947

Serie IŸ. zu 4*|,°, verzinslih: 680. 1070 1716. 160 311 808 1669.

Süddeutsche Bodencreditbank.

59. Mai lfd. Is. uon dem Kgl. Notar Herrn Dr. Hausmann dabier vorgenommenen Nummern zur Hem gezogen :

té. C. M M 30 79 174 182 1015 1

fünften

ern:

1618 1916 2185 26900 27111 28900 29111

2218 2386 2501 | 30900.

33802. 9387 9606 9698 9937.

39802,

41802. 1971 2018

4348 4349 4360 4429 4619 51802,

2742 3153 8364 8471 8658 8686 8793

94969.

die Nummern:

92937 22268 22675

terschrift) abzuquittiren.

Curatelbehörde erforderli.

Litt. D. Litt. E.

Láitt. B. Litt. C. Litt. D, Litt. E.

Litt. B.

Litt. C.

Litt. D, 20707.

Ltt. E.

6065 6188

2953 4329

B. C. D. E.

Láitt. Läitt. Lätt,. Ltt.

Die Direktion.

Pofi

aus den

1. Oftober 1567: Litt. D. à 75 M den 1 Oftover 1868: Litt. D. à 75 # Nr. 842 2460, den 1. Oktober 1870: Litt. D. s 75 M Nr. 682 92310 3482, deu 1. April 1878: Láâtt. C. à 300 M Nr. 2939, ber 1571: Litt. C. à 300 S Nr. 2493, deu 1. April 1873: Litt. C. à 300 (4 Nr, 562, Lätt, C. a 300 #Æ. Nr. 1818, den 1, Oftober à 300 M Nr.

1874: 75 M.

3989

4288 4356 4471

Zitt. E. à 20 A Nr. 4500 4519 4520 4521 4524 4542 4557 4564 4565 4578 4579 4581 4625 4626 4653 4654 4668 bis 4670 4680 4681, den Litt, A, à 30900 M Nr. 56 1500 A Nr. 1046

Litt. B, à 3178 3509 4047

mpfang zu nehmen. Die ist gleihsalls direkt au irfen, und, falls die Uebersendung Wege beantragt wird, kann dies ängers geschehen.

à 300 M Nr.

den Nr. 246,

den 1. Ofto-

Nr. 347,

2660, den

4211 4213 4474 4484.

1081 1488

5133 9564

3414 3463 4007 4649 4735

4

1708 2468 4269. Läitt. B, a 337 789 1659. Ltt. C. M Nr. 493 1242 1396 1435 1467 1857 2045 2116 2215 2311 2439 2451 2824 2982

6556 7057 7306 7337 7367. Lätt. D. a 75 M Nr. 68 101 790 1146 1170 1466 1807 1910 1933 1946 2015 2496 2536 2647 3109 3801 3809 3818 4066 4124 4200 4298 4302 4412 4654 4911 4926 4967 5056 5148 5423 wiederholt aufgefordert, den Nominalwerth derselben na<h Abzug des Be- trages der inzwischen eingelöften , nicht

unverzüglih in Empfang zu uehmen. jährung der auégeloosten Rentenbriefe tritt na< den Bestimmungen des $. 44 [. c. binnen 10 Jahren

Einlösung uo< nicht präsentirten Rentenbriefe dur die von der Redaktion des Königlichen Preußischen Staats-Anzeigers herausgegebene „Allgemeine Ver- loosungs-Tabelle* im Mai und November jeden Fahres veröffentlicht werden. Das Stü> dieser Tabelle ift bei der gedachten Redaktion für 25 käuflih. Königsberg, den 18. Mai 1876. Königliche Direktion der Reuteubank sür die Provinz Preußen.

——

hoheuzolleruscher Reutenbriefe. 10. Mai cr.

den 1. April | 934 1002 1062 1479 1548 1560 1592. Litt, C, à Mosse,

9048 9052. Litt. B. à 100

66569 67022 67024 68569 69022 69024 69347 69472 69569. Läátt. F. zu /é. 100 die Nummern: 70022 70024 70347 70472 70569 71022 71024 71347 71472 71569 72022 72024 72347 72472 72569.

spesenfrei vom 1. Juli lfd. Is. ab gegen Rückgabe der Pfandbriefe mit den nicht verfallenen Augsburg, Bamberg, Bayreuth,

4794 5023 5464 6078 |

mehr : fälligen Coupons zur Vermeidung weiteren Zinsver- \ lustes und künftiger Verjährung von unserer Kasse Die Ver- ;

ein, Hierbei machen wir zugleich darauf aufmerk- : sam, daß die Nummern aller gekündigten resp. zur ;

Bekanutmachuug, betreffend die Ansloosung | verluste Bei der am stattgehabten Ausloosung hohenzollern- scher Rentenbriefe behufs Zahlung auf den 1, Oktober 1876 sind folgende Nummern gezogen worden: Litt. A. à 300 Fl. 41 Stü: Nr. 316 381 952 1111 1615 1733 1999 2327 2375 2445 2613 2629 9941 2994 3074 3111 3163 3207 3222 4279 4466 j 5886 5946 6130 6156 6225 6339 6415 6829 6889 # 7469 7735 7763 7770 8191 8376 8630 8704 8828 | Fl. $ Stü: Nr. 74 | Gefällige Anfragen bitte sub J, X, 3386 an Rudol!

Verloosung unserer Pfandbriefe, an der die 4E 9% und 4 9/ Pfandbriefe der Serien T.,

92900 23111 23237 23268 23675 23500 24111 94900 25111 25237 25268 25675 25900 26111 97237 27268 27675 27900 28111 99237 29268 29675 29900 30111

f. Serie VII. zu 4," verzinslih : Ltt. A. zu ( 3000 die Nummern: 31572 31677 31694 31721 31802.

Ldt, 32572 32677 32694 32721 32802 33572 33677 33694 33721

24237 24268 24675 26237 26268 26675 28237 28268 28675 30237 30268 30675

B. zu e 1500 die Nummern:

Litt. ©. zu M 1200 die Nummern: 34572 34677 34694 34721 34802 35572 35677 35694 35721

Litt. D. zu 4 600 die Nummern :

36572 36677 36694 37802 38572 38677 38624 39802 40572 40677 49694 40721

36721 36802 37572 37677 37694 37721 38721 38802 39572 39677 39694 39721 40802 41572 41677 41694 41721

Litt. E. zu Á 3800 die Nummern:

49572 42677 42694 42721 42802 43572 43677 43694 43721 43802 44572 44677 44694 44721 44802 459572 45677 45694 45721 45802 46572 46677 46694 46721 46802 47572 47677 47694 47721 47802 48572 48677 48694 48721 48802 49572 49677 49694 49721 49802 50572 50677 50694 50721 50802 51572 51677 951694 51721

g. Serie VIII. zu 4, °, verzinslih:

EAtt., zu M4 3000 die Nummern: 52022 52024 52347 52472 52569,

Látt. B. zu 4A 1500 die : 53022 53024 53347 53472 53569 54022 54024 54347 54472

Ltt. C.

55022 55024 55347 55472 55569 56022 56024 56347 956472 56569 57022 57024 57347 57472 57569.

Ltt, D, zu 4 600 die Nummern:

58022 58024 58347 58472 58569 59022 59024 59347 59472 59569 60022 60024 60347 60472 60569 61022 61024 61347 61472 61569 62022 E Hure 62472 62569,

tt. E.

63022 63024 63347 63472 63569 64022 64024 64347 64472

15111 15237 15268 15675 15900 16111 16237 16268 16675 | 64569 65022 65024 65347 65472 65569 66022 66024 66347 66472

16900 17111 17237 17268 17675 17900 18111 18237 18268 18675 18900 19111 19237 19268 19675 19900 20111 20237 20268 20679

Nummern:

zu 4 1200 die Nummern:

zu #4 300 die Nummern :

67347 67472 67569 68022 68024 68347 68472

Hof, Ludwigshafen,

2119 2255 2426 2439 2648 3348 3819. 1937 2660 4888 5033 6305 6753 6789 7159 8067

8081 9520 9629. Serie V. zu 4", °/, verzinslih:

1062 1354 1618 1865.

1801 2317 2332.

647 1078 3523 4558.

197 1913 4143 4270 5069 5227 5338 5526 5690

T5TT 7894 8538. Serie V1. zu 4', °, verzinslih:

11189. 13189 13243 13707 13879 14879. 16189 17243 17585 18189 18707 19189 19243

92189 22879 23189 24585 25879 26879 27585

28585 29189 30585. Serie ŸIL zu 4, °), verzinslich:

32166. 39301. 38873. 43301 44204 45166 46204 46768 46873 47166.

1876: Litt. A. à 3000 A Nr. 369 972 | Fl. 6 Stü>k: Nr. 66 306 566 667 724 1186,

1487 1526 1500 Æ Nr, à 300

| Die vorgedachten Rentenbriefe werden den Inhabern ps 1. Oktober 1876 hierdur< mit der Auffor | derung gekündigt, den Kapitalbetrag derselben von ! dem genannten Tage ab gegen Quittung uud Rüd>- gabe der Rentenbrieße in coursfähigem Zustande also wenn dieselben außer Cours geseßt waren, na vorheriger Wiederincourssegung bet unferer Laxn- desfasse hier in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. Oktober 1876 hört die weitere Verzinsung der ausgeloosten Rentenbriefe auf und es muß mir den jelben der ni<t mehr fällig werdende Zinscoupon Ser. I1. Nr. 16 nebst Talon unentgeltlih zurü geliefert werden, widrigenfalls der Betrag des fehlen: den Coupons vom Kapital zurü>zubehalten 1e würde. Die Einlösung der Rentenbriefe kann aud vermitteljt deren frankirter Einsendung dur< die Post an die Königliche Landesfasse hier erfolgen und ist in diesem Falle eine, von dem Inhaber auszu- | stellende, über den Empfang der in Zahlen und Buch : staben auszudrü>enden | beizufügen. Die Uebersendung des Kapitals erfolg! dann ebenfalls dur die Post auf Gefahr und Koften | des Empfängers. Gleichzeitig werden die Inhaber i der in früheren Terminen ausgeloosten und nod ' nicht eingelöften Rentenbriefe und zwar aus der Ver-

! loosung : pro 1, April 1875 Litt, A. Nr. 2181, pro

| 1, April 1876 Litt. A, Nr. 334 3528 3638 4431 ! 4701 6392, Litt, B. Nr. 1353 1364, Litt, C. Nr | 174 811 1314 zur Vermeidung weiterer Zinsenver an die Einlösung hierdur< wiederholt er innert. Sigmaringen, den 17. Mai 1876. König liche Regieruug.

| [4767]

| Ein junges Mädchen, wüns<t vom 1. Juli cr.

von. de Wirthschaft

18 Jahr, aus guter Famili

zu erlernel.

Berlin, S. W., zu senden. (cpt. 50/

Valuta lautende Quittung |

an oder später auf gl k

zum Deutschen Reichs

M2 131.

Sn dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den

1) Patente,

gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in den Handels-

Dritte Beilage

2) die Uebersicht der anstehenden Konkurstermine,

3) die Vakanzen-Liste der dur< Militär-Anwärter zu beseßenden Stellen, 4) die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter,

5) die Uebersicht der anstehenden Subhastations-Termine,

6) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domänen, sowie

anderer Landgüter,

den 6. Juni

-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag,

1876,

, Zeichen-u. Musterregistern, sowie über Konkurse veröffentlicht :

7) die von den Reichs-, Staats- und Kommunalbehörden autges<riebenen Submissionstermine, 8) die Tarif- und Fahrplan-Verändervngen der deutshen Eisenbahnen,

,9) die Uebecsicht der Haupt-Eisenbahn-Verbindungen Berlins,

10) die Uebersicht der bestehenden Postdampfschiff-Verbindung-n mit transatlantishen Ländern,

11) das Telegraphen-Verkehrsblatt.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Geseßes über den Markeus<huß, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint auch in

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-H

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten des Fn-

und Auslandes, sowie dur Carl Heymanns Verlag, Berlin, 8W., Königgräßerstraße 109, Buchhandlungen, für Berlin au<h dur< die Expedition: SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patente.

Preußen, Königliches Ministerium fur Hands], Gewerbe und öffentliche é Arbeiten, Dem Herrn Otto Sa> zu Cassel ift unte: dem 31, Mai 1876 ein Patent auf eine dur Zeichnung und Beschreibung nach- gewiesene Schraubenschneidemaschine, insoweit fie als neu und eigenthümli< anerkannt ist, ohne Je- mand in der Anwendung bekannter Theile zu be- hindern, auf drei Jahre, von jenem Tage an gerecnet, und

für den Umfang des preußischen Staats ertheilt }

wordeRn,

Der Maschinenfabrik Ehrhardt & Sehmer zu Malstatt-Saarbrü>ken ist unter dem 31. Mai d, J. ein Patent °

auf einen dur Zeichnung und Beschreibung nach-

gewiesenen Kanal-S<hleppschieber für Dampf-

maschinen auf drei Jahre, yon jenem Tage an gerechnet, und für den Umfang des preußishen Staats ertheilt worden.

Das dem Herrn A. Büttner zu Uerdingen a,/Rhein unterm 9. Juni 1873 IV. 6550 auf die Dauer von 3 Jahren für den Umfang des preußischen Staats ertheilte Patent quf einen Siederoÿrkessel is um 2 Zahre also bis 9. Juni 1878 yver- längert worden.

Königreich Sahsen. Auf 5 Jahre : 22, April Peter Barthel zu Frankfurt am Main, für Herrn W. F. Heshuysen, Ingenieur zu Amsterdam, Ver- besserungen an Fortbewegungsapparaten für Eisen- bahnwagen und anderm Fuhrwerk;_ 6. Mai Gustav Bild aus Brieg, Handrippmaschine ; 9, Mai Alexander Sch umann aus Leipzig, Verfahren zum Bedru>en von Wachstuch; 9. Mai M. Dresel auf Haus Dalbke im Fürstenthum Lippe, kombinirter Koch-, Heiz- und Waschapparat zur Bereitung von Holzcellulose und andern Pflanzenstoffen zur Papier- fabrikation; 19. Mai Heinrih Rätke, Kaufmann und Patentagent zu Berlin, für Wilh. Bohrer, Professor der Musik in Montreal, automatischer Legato-Clavier-Handleiter. Verlängert bis 21, Januar 1877 die Frist zu Ausführung des den Herren F. Edm. Thode u. Knoop zu Dresden für Herrn Richard Stuart Norris in Kenyon bei Manchester in Enzland unterm 21. Juli 1874 auf eine neue und eigenthümlihe Shrämmaschine er- theilten Patent:8.

Braunschweig, 16. Mai, auf 5 Jahre : Ingenieur Carl Froißheim zu Berlin „Spannvorrichtung für Drahtzüge;* Hofmaurermeister Hermann Horen- burger hierselbst „Apparat zur Rauchverbrennung bei Ofenfeuerungen.

(S. Anzeigen am Schluß.)

Handels-Regifter.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver-

öffentlicht, die beiden ersterea wöchentli<, die leß- teren monatlich.

Altona, Bekanntmachung. Zufolge Verfügung vom 2. d. Mts. ift hente in unser Firmenregister unter Nr, 1294 eingetragen : der Kaufmann Andreas David Ahlers zu Ham-

burg, Ort der Niederlassung: Hamburg, mit Zweig- niederlassung in Ottensen, Firma: A, D. Ahlers, Altona, den 2. Juni 1876. : Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Altona. Bekanntmachung.

Der Kaufmann Peter Christian Köster zu Altona hat für sein daselbt unter der Firma P. C, Köster bestehendes und unter Nr. 749 des Firmenregisters eingetragenes Geschäft den Johann Diedrich Ghristian Hermann Reinstorp zu Ottensen zum Prokuristen bestellt. Dies ist heute zufolge Verfü- gung vom 2, Mts. in unser Prokurenregister unter Nr. 226 eingetragen.

Altona, den 2. Juni 1876,

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung,

Altona. Bekanntmachung.

Bei der unter Nr., 739 unseres Firmenregisters mit dem Sitze zu Altona eingetragenen Firma Heïurih Be> ift zufolge Verfügung vom heutigen Tage vermerkt worden, daß dieselbe in Folge Ab- lebens des seitherigen Inhabers Heinrich Adolph Elias Be>X zu Altona auf die Wittwe Sophie Marie Amalie Be>, geb. Jewe, daselbst überge- gangen.

Demnächst ist bei Nr. 1293 daselbst die Firma Heiuri<h Be und als deren Inhaberin die Wittwe

und alle

Sophie Marie Amalie Bed, geb. Jewe, zu Altona eingetragen wotden Altona, den 2 SUNT L8TO; Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. «e.

Altona. Bekanntmachung. E Bei der unter Nr. 417 unseres Gesellschafts registers mit dem Siße zu Ottensen eingetragenen

Firma: : E I, & H. Iohimsen ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage vermerkt, daß der Kaufmann Claus Georg Heinrich Jochim|en zu Ottensen mit dem 1. d. Mts. aus der Gesell- schaft ausgetreten und das Geschäft von dem Kaukf- mann Julius Otto Heinrich Jochimsen zu Altona für alleinige Rechnung unter derselben Firma fort- geführt wird. _ Ferner ift bei Nr. 1295 unseres Firmenregisters die Firma I. & H. Iochimsen und als deren In- haber der Kaufmann Julius Otto Heinrich JFochimsen zu Altona eingetragen worden.

Altona, den 2. Juni 1876.

Königliches Kreisgeriht. Abtheilung I.

Berent. Bekanntmachuug,

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Firmenregister Nr. 37 eingttragen, daß die Firma E. E. Schnaase erloschen ist.

Berent, den 27, Mai 1876.

Königliche Kreisgerichts-Deputation. Franke.

Berlin. Handelsregister

des Königlicheu Stadtgerichts zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 3. Juni 1876 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister, woselbst" “unter Nr. 3062 die hiesige aufgelöste Handelsgesellschaft in

Firma: Guttmann & Fischer vermerkt steht, ist eingetragen : Die Liquidation ift beendet.

In unser Ges-llshaftsregister, woselb unter Nr. 5338 die hiesige Handelsgesellschaft 1n Firma : Cohn & Bab

vermerkt steht, ist eingetragen: Die Handelsgesellschaft ist dur< gegenseitige Uebereinkuft aufgelöst.

In unser Firmenregister sind:

unter Nr. 9406 die Firma: Heinrich Iolles und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Jolles hier (jebige Geschäftslokale: Höchste- straße 34/35 und Friedenstraße 21/22).

unter Nr. 9407 die Firma: B, Raphaëli, und als deren Inhaberin die verehelichte Bertha Raphaë“i, geb. Rokotniß, hier (jebi-

ges Geschäftslokal : Schiffbauerdamm 20)

eingetragen worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 8358 die hiesige Handlung in Firma:

5 Weyhlar & Deutsch vermerkt steht, ist eingetragen: Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf die Frau Sara Weßlar, geb. Kallmann, zu Berlin übergegangen, welche dasselbe unter unveränder- ter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 9408 des Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 9408 die Firma :

Wetlar & Deuts und als deren Inhaberin die Frau Sara Wetlar, geb. Kallmann, hier worden,

Dem Kaufmann Julius Webßlar zu Berlin ift für vorgenannte Firma Prokura ertheilt, und ist die- selbe in unser Prokurenregistér unter Nr. 3321 ein- getragen worden.

Kaufmann eingetragen

_In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 9358 die Handlung in Firma: Odermühle Beuthen a./O, Carl Heinrich Rit sch mit ihrem Siße zu Beuthen a./O. und einer Zweig- niederlassung in Berlin unter der Firma: Filiale der Odermühle Beuthen a./O. Carl Heinrich Ritsch vermerkt steht, ift eingetragen : Das Handelsgeschäft ist auf Antrag des In- habers gelöscht.

Gelöscht ist: Pcokurenregister Nr. 1361: Die Prokura des Christian Friß Berlin für die Firma Wolfs & Iacoby.

Unter Nr. 2679 des Prokurenregisters, woselbft die dem Eugen Noehte für die Firma Russische Bank für auswärtigen Haudel, Berliner Filiale ertheiite Prokura eingetragen ist, ist ver- merkt, daß die Zweigniederlassung der Gesellschaft zu Bérlin aufgelöst ift.

Berlin, den 3. Juni 1876.

Königliches Stadtgericht,

I. Abtheilung für Civilsachen.

andels-Register für das Deutsche Reih. x. 67)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Das

Abonnement beträat 1 50 $Z für das Vierteljxhc. Ein S \ onne eträg v É zelne Nummern kosten 20 Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 tige s

Beuthen O./S,

Gelöscht sind

I, im Firmenregister Nr. 1379 die Firma S, Gehde zu Beuth:n O./S,,

Il. im Profkurenregist@ Nr. 121 die Pcofurc des Instrumentenbauer Richard Gehde zu Beuthen O./S. für die vorstehend genannte Firma seiner Ehefrau Selma Gehde, geborne Lindner.

Veuthen O./S., den 27. Mai 1876.

Königlictes Kreisgericht. T. Abiheilung.

Bekanntmachung.

Beuthen O./S. Befkfauntmachung,.

Als Prokurist der az Orte Beuthen O./S. be- stehenden und im Firmenregister sub Nr. 25 unter der Firma: M. Blo>k eingetragenen, dem Kauf- mann Moriß Blo> gebörigen Handelseinrichtung ift dessen Sohn der Kaufmann Salo Blo> zu Katto- wit in unser Prokurenregister unter Nr. 139 heute eingetragen worden.

Beuthen O./S., den 31. Mai 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Bochum. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Bochum. In unser Firmenregister ist unter Nr. 482 die

Firma I. Peters zu Bochum mit der Hauptnieder-

lassung zu Paderborn und als deren Inbaber die

Wittwe J. Peters zu Paderborn am 2. Juni 1876

eingetragen.

Bremen. In das Handelsregister ist eingetcagen

am 30, Mai 1876:

Leopold Cohn Ehefrau. Bremen. Inhaberin: Leopold C ohn Ehefrau, Jette, geb. Levy. Pro- furift: Leopold Cohn.

M. David. Bremen. Mai 1876 erloschen.

Gebr, Kroning. Bremen. An Johannes August As ift am 29, Mai 1876 Prokura er-

eilt.

Rotmann & Bagt. Bremen. Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen.

Traub & Co. Bremen. Am 30, Mai 1876 ist die Firma und gleichzeitig die an Wilhelm Münder ertheilte Prokura erloschen.

Hamburg - Bremer Feuer - Ver- sicherungs-Gesellschast. Hamburg. In der Gen.-Vers. vom 29. April 1876 sind die ausscheidenden Mitglieder des Verwaltungs- raths Wilh. Gossler in Hamburg und Gustav Smidt in Bremen als solche wiedergewählt,

am 1, Juni 1876:

Berger & Lange, Bremen und Vegesa>. Die HandelsgeseUschaft ift am 31. Mai 1876 aufgelöst. Die Firma besteht seitdem nur no< in Liquidation, Liquidatoren find die beiden bisherigen Snhaber, von denen Jeder einzeln die Liquidation zeichnet.

F. Lehmann, Bremerhaven. Juhaberin: Wilh. Ernst Lehmann Ekefcau, Friederike Louise, geb. Engelbre<ht. Prokurist: Wilh. Ernst Leh- mann.

Lehmann & Co. B-:emen. Seit dem am 13. Januar 1876 erfolgten Ableben von Gustav Georg Ludw. Lehmann führt Carl Christian Ferdinand Lehmann das Geschäft als einziger Inhaber für alleinige Re<hnung unter unver- änderter Firma fort. An Johann Lütje Blôte und Iohann Ludw. Harzmeyer ift am 27. Mai 1876 eine Kollektivprokura ertheilt.

Gebrüder Haase. Vegesa>. Inhaber: Anton Gerhard Haafe und Johann Heinr. Haase, Kaufleute, in Vegesack wohnhaft. Offene Han- delégesellshaft, errihtet am 1. Juni 1876.

Se Bremen. Inhaber: Carl Heinr.

olt.

Seehen Gebrüder. Bremen. Juhaber : Peter Ulrich Seeten, hier wohnhaft, Eduard Ger- hard Seeyen, in Vegesa> wohnhaft, und Carl Herm. Heinr. Seeten, hier wohnhaft, sämmtlih Schiffskapitäne. Offene Hanudels- gesellschaft, errihtet am 31, Mai 1876.

am 3. Juni 18764

Mau-Maurice, Bremen. Die Firma is am 1, Juni 1876 erloschen. Die Activa und Pas- sioa find auf die Firma Mau-Maurice & Comp. übertragen.

Mau-Maurice & Comp. Bremen. Inhaber : Johann Nicolaus Mau-Maurice und Theo- dor Guftav Meyer, Kaufleute hierselbst. Offene Handelsgesellschaft, errihtet am 1. Juni 1876, Die Activa und Passiva der erloschenen Firma Mau-Maurice sind von dieser Firma über- nommen.

I, C, Frerihs, Bremen. Die Firma ist am 1, Juni 1876 erlos<hen. Die Activa und Pas- fiva sind auf die Firma J. C. Frerihs & Co. übertragen.

I, C. Freri<hs & Co. Bremen. Inhaber: Johann Christian Freri< s und Diedrich Wilh. Frerichs, Kaufleute hierselbst. Offene Han- delsgesellshaft, errihtet am 1, Juni 1876, Die Activa und Passiva der Firma I. C, Frerichs find von dieser Firma übernommen.

Die Firma ift am 29.

Cranz & Meyer. Bremen. Inhaber: Ernst Carl Friedr. Cranz und Johann Carl Meyer,

S

Kaufleute bierselbst. Offene Handelsgesellschaft

errichtet am 1. Juni 1876. * ae

E, Matthes. Bremen, An Emil Fitger ift am 3. Juni 1876 Prokura ertheilt.

Gustav Schmidt & Bogezler. Bremen. Carl Ludwig Octavius Voget ist am 1. Juni 1876 als Theilhaber ausgetreten. Lours Hester hat die Activa und Pasfiva übernommen und führt das Geschäft als alleiniger Inhaber unter un- veränderter Firma fort.

T, Miesegaes. Bremen. Am 1. Januar 1872 ist die Firma und gleichzeitig au< die an Ludwig Grote ertheilte Prokura erloschen.

Bremen, aus der Kanzlei des Handelsgerichts,

den 3. Juni 1876. Funke, Sekr.

Cleve. Zufolge vorschriftsmäßiger Anmeldung der Interessenten ist unterm heutigen Tage bei Nr. 63 des Handels- (Gsellschafts-) Registers des hiesigen Königlichen Landgerichts, woselbst die offene Han- delsgesellshaft sub Firma :

i „Friß van Ham“ mit dem Siße in Geldern und einer Zweignieder- lassung in Goch vermerkt steht, ferner eingetragen, daß die Mitgesellshafterin Frau Henriette, geb. Spe>en, Wittwe Friß van Ham zu Geldern am 6. Mai cr. mit Tode abgegangen is, daß die Gesellschaft zwischen den übrigen Mitgesellshaftern, nämli: 1) Ernst van Ham, Kaufmann zu Leipzig, 2) Ludwig van Ham und 3) Otto van Ham, Beide Kaufleute zu Geldern, fortgeseßt wird, jedo< diese Gesellschaft in der Weise vom vorgedachten 6. Mai cr. ab unter Beibehaltung der Firma, des Sißes und der Zweigniederlafsung in eine „Handels-Komman- dit Gesellschaft“ abgeändert worden ift, sowie daß die drei vorgenannten Mitgesellschafter die alleinigen persönlich und solidaris<h haftenden Mitgesellschafter bleiben, und zwar Ernst van Ham ohne Vertretungs- befugniß, und daß der Gesellschaft mehrere Kom- manditisten beigetreten sind.

Diese Kommandit-Gesellschaft wurde zuglei<h sub Nr. 66 des hiesigen Gesellschaftsregisters einge- tragen.

Gleichzeitig wurde bei Nr. 31 resp. sub Nr. 34 des hiesigen Handels- (Prokuren-) Registers einge“ tragen, daß die dem Constantin Kersten zu Geldern ertheilte Prokura zur Zeichnung der Firma Frit van Ham au für die Kommandit:Gesellschaft bestätigt worden ist.

Cleve, den 31. Mai 1876. Der Landgerichts-Sekretär. Gerrißtzen.

Coblenz. In das Handels- (Firmen-) Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ift heute eingetragen worden 1) unter Nr. 664, wo der zu Boppard wohnende Kaufmann und Wirth Nicolaus Mallmann als Inhaber der Firma „Nicolaus Mallmann“ mit der Niederlassung in Boppart eingetragen steht: daß diese Firma auf den Kauf- mann und Wirth Georg August Lorsbach zu Bop- pard übertragen ift; 2) unter Nr. 3338 der eben genannte zu Boppard wohnende Kaufmann und Wirth Georg August Lorsba<h als Inhaber der Firma „Nicolaus Mollmann Nachfolger“ mit der Niederlassung in Boppard. Coblenz, den 1. Juni 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Daemgen.

Coblenz. Sn das Handels- (Gesellschafts-) Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ift heute unter Nr. 671 eingetragen worden die offene Handelsgesellshaft unter der Firma „Gebrüder Lieser“ mit dem Siße in Cochem-und mit Zweig- niederlassung zu Alf an der Mosel, welche Gesell- haft am 20. März 1876 begonnen hat. Die Ge- sellschafter sind Nathan Lieser und Salomon Lieser, Beide Kaufleute, Ersterer in Cochem, Leßterer in Alf wohnend, und ift jeder von ihnen einzeln berec- tigt, die Gesellschaft zu vertreten. Coblenz, den 1. Juni 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Daemgen.

Coblenz. In das Handels- (Firmen-) Register

des hiesigen Königlichen Handelsgerichts if heute

unter Nr. 3339 eingetragen worden der zu Creuz-

nah wohnende Kaufmann Friedri Bohnen als In-

haber der Firma „Friedrih Bohnen“ mit der

Niederlassung in Creuznach.

Coblenz, den 2. Juni 1876.

Der Handelsgerichts-Sekretär.

Daemgen.

Coblenz. Jn das Handels- (Firmen-) Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ift Leute unter Nr. 3340 eing-tragen worden der zu Pünderich wohnende Kaufmann Jakob Hoepp, Sohn von Jakob Hoepp, als Jnhaber der Firma „Iacob Hoepp Sohn“ mit der Niederlaffung in Pünderih. Coblenz, den 2. Juni 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär.

Daemgen.