1876 / 139 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nt G R E E

Berli

[4657] uer gemeiuuüßige Bau-Gesellschaft.

. 6638 7301 7474 7475 7811-7931 8567 8892 9068 : 9080 9771 9832 10111 10395 11197 11228. Litt. D,

Für das Jahr 1575 find folgende Uktien unserer . Nr. 236 523 636 1230 2300 2594 2687 3555 3857 Gesellschaft durch das Loos zur Amortisation be- ; 3902 4065 4417 4473 5355 6024 6160 6453 6471

stimmt worden:

Nr. 3. 15. 33, 54. 133. 195. 258. 327. 352, 498. 604. 617. 642. 643. 764. 783. 809. 810. 826.

838. 870. 902. 925. 935. 1053 1082. 1109. 1110. 1212, 1221. 1260. 1271. 1373. 1416. 1421. 1483. 1517, 1522, 1534. 1567. 1674. und 1714. Ferner sind noch nicht abgehoben : a, die im Mai 1874 pro Aktien Nr. 190 und 250; b, die im Mai 1375 pro 1874 verloosten Aktien Nr. 405 und 1254 i: Die Jnhaber der gezogenen Aktien werden ersucht, den Baarbetrag von 300 H per Aktie gegen Ans- lieferung der leßteren und der noch nit fälligen Divideudenscheine bei dem Schaßmeister der Gefsell- schaft, Herrn Banquier Hackel, Fran,ösische Siraße 32, Firma: M. Borchardt jun., in der Zeit vom 1. bis 31. Iuli d. Is., täglich in den Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen, Berlin, den 1. Juni 1876. Der Vorsiand der Berliner gemcinuüßigen Bau- Gesellschaft,

In dem am 13. d. Mts. zur Ausloosung von Rentenbriefen der Provinzen Sachscu und Haunover für das laufende Halbjahr, 1. April bis ultimo September 1876, in Gemäßheit des Renten- bank-Geseßes vom 2. März 1850 abgehaltenen Ter- mine find folgende Rentenbricfe ausgeloost worden : L. Neutenbriefe der Provinz Sachsen. 1) Litt, A. à 3000 M. (1000 Thlr ) 64 Stück, nämlich: Nr. 36 106 268 297 596 812 1150 1185 1261 1527 1733 1795 2319 2338 2521 2647 2803 2899 3058 3182 3205 3228 3256 3593 3713 3743 3747 3758 3794 3811 3966 3999 4169 4203 4422 4784 5160 5263 5311 5366 5379 5838 5870 5902 5922 6136 6365 6500 6503 6554 6669 6909 7531 7880 7889 7893 8032 8275 8527 8611 8697 8751 8812 8829. 2) Litt, B à 1500 A (500 Thlr.) 19 Stüd, nämlich: Nr. 12 38 150 297 480 567 654 868 1021 1107 1455 1617 1630 1697 1729 1747 1988 1999 2288, 3) Litt, C. à 300 4 (100 Thlr.) 89 Stück, nämlich: Nr. 125 250 371 634 657 669 1028 1225 1237 1400 1447 1608 1736 1998 2001 2157 2470 2742 2806 2827 2900 2913 2930 2995 3140 3234 3304 3374 3456 3524 3623 3681 4077 4536 4540 4853 5179 5323 5351 5484 5504 5718 9799 5977 6651 6700 6829 7011 7302 7750 8129 8265 8351 8470 8566 8823 8857 8882 8886 8896 9037 9072 9143 9373 9440 9725 9821 10028 10134 10142 10173 10363 10622 10694 10727 10740 10978 11007 11090 11295 11369 11392 11497 11733 11798 11904 11967 11978 12112. 4) Litt. D. à 75 Æ (25 Thlr.) 78 Stück, nämlich: Nr. 233 502 761 782 786 1073 1107 1192 1253 1363 1560 1714 1967 1980 2102 2397 2483 2540 2689 2733 3067 3074 3292 3506 3636 3734 3736 4712 4860 5033 5154 5249 5491 5512 5717 5722 5758 9798 6163 6407 6457 6463 6501 6533 6594 6659 6860 6506 6912 7119 7272 7460 7685 7699 73854 7951 7986 8022 8068 8084 8129 8307 8339 8407 8940 9019 9071 9170 9188 9207 9243 9312 9763 9901 9959 10622 1008á 10220. IL. Rentenbriefe der Provinz Hannover. 1) Litt. B. à 15090 Æ (500 Thlr) 1 Stück, nämli: Nr. 2. 2) Litt C. à 300 M (100 Tôlr.) 1 Stück, nämli: Nr. 100, 3) Litt. D, à 75 Æ (25 Thlr.) 5 Stü, nämlich: Nr. 42 44 115 143 162. 4) Litt. E. à 30 Æ (10 Thlr.) 6 Stück, nämlich : Nr. 536 62 102 107 129, Die Zahlung der Beträge verselben erfolgt vom 19, September 1876 ab durch die Kasse der unterzeichneten Rentenbank, Domplaß Nr. 4 hier- selbft, in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 gegen Zurücklieferung der ausgeloosten Rentenbriefe in couréfähigem Zustande und Quittungsleifstung nach einem bei der Kasse in Empfang zu nehmen- den Formulare. Auswärts wohnenden In- habern der vorstehend aufgeführten, ausgeloosten Reutenbriefe ist auch bis auf Weiteres - gestattet, dieselben mit der Poft an unsere Rentenbaunkkasse einzusenden und die Ucbersendung der Valuta auf gleichem Wege, jedoch auf Gefahr und Kosten des. (Empfängers, unter Beifügung einer in nachstehender Form ausgestellten Quittung zu beantragen. „Quit- tung. Die Valuta der nachstehend verzeichneten ausgeloosten Rentenbriefe der Provinz nämlich: 1) Litt Nr.

ÁÆÁ Kapital, 2) 2c. mit zusammen (buch- AÁ. von der Königlichen Ren- tenbanfkasse in Magdeburg baar und richtig em- pfangen zu haben, bescheinigt durch diese Quittung a S 2 DENT 4 TEN 18 N. N." Mit dem 1. Oktober die weitere Verzinsung der gedachten Renten- briefe auf; daher müssen mit diesen die dazu gehörigen Zinécoupons und zwar: Ser. IV. Nr. 5 b:8 16 zu den Sächsischen Ren*enbriefen nebst Ta- lon, Ser. I. Nr. 14 bis 16 zu den Hannöverschen Rentenbricfen nebst Talon unentgeltlich abgeliefert werden, widrigenfalls für die fehlenden Coupons der Betrag derselben vom Kapital zurückbehalten wird. Die Jnhaber der auêgeloosten Rentenbriefe fordern wic hierdurch auf, vom 19. September 1876 ab die Zahlung unter den vorerwähnten Modalitäten rechtzeitig in Empfang zu unehmen, Zugleich werden die Inhaber folgender bereits in früheren Terminen ausgelooster Rentenbriefe Litt. A, bis D,, welche bisher noch niht realisirt sind, nämli: L. Rentenbriefe der Provinz Sachsen. a. pro 1. April 1869 Litt. D. Nr. 7033. b. pro 1. Ofto- ber 1870 Litt. C. Nr. 2808. e. pro 1. April 1871 Lits, D, Nr, 6263, d. pro 1. Oktober 1871 Litt, D. Nr. 4275. e, pro 1, Oktober 1874 Litt, D, Nr. 6761. f. pro 1, April 1875 Litt. A. Nr. 1925 2037 2432 9973, Litt, B. Nr. 543 1140. Litt, C. Nr. 501 1214 3280 5968 6279 9473, Litt, D. Nr. 691 891 1658 2399 2802 3173 5889 7538 8524. g. pro 1, Oktober 1875 Litt, A, Nr. 829 6618 7817 Litt, B. Nr. 662 1526 1776, Litt. C. Nr. 489 1249 1654 1791 1915 2802 4230 6550 7313 7637 8390 8961 9888 10807. Litt, D. Nr. 1295 1577 2423 3679 3881 4124 4270 4282 4397 4678 4983 5640 7206 7416 8040 8497. h. pro 1. April 1876 Litt. A. Nr, 473 953 1717 2184 2437 4082 4888 5831 5976 6212 6406 6850 7416 7840 8456 8485. Litt, B. Nr. 362 2277, Litt, C. Nr. 146 2269 3522 3676 4029 4164 4305 4559 4674 5372 5912 5635 6371

1873 verloosten

| 6676 7184 7400 8689 9079 9406 9503 9648 9660 ; 9686 9766. IT. Rentenbriefe der Provinz | Hannover. a. pro 1. April 1873 Litt. E. i Nr. 31. b. pro 1. Oktober 1874 Litt. C, Nr. 140, Litt. E, Nr. 22 32 46. e. pro 1. April 1875 Litt C, Nr. 116. d, pro 1. Oktober 1875 Litt, C, Nr. 68 Litt. E. Rr. 52 64. e. pro 1. April 1876 Litt, E. N-.81 90 hierdurch er- innert, dieselben unserer Kasse zur Zahlung des Betrages zu präsentiren. Endlih machen wir darauf aufmerksam, daß die Nummern aller gekündigten resp. noch rückständigen Rentenbriefe dur die Scei- tens der Redaktion des Deutschen Reichs- uud

herausgegebene allgemeine Verloosungs-Tabelle so- wohl im Mai als auch November jeden Jahres veröffentliht werden und daß das betreffende Stü dieser Tabelle bei der gedachten Redaktion zum Preise von 25 S bezogen werden kann, Magde- burg, den 15, Mai 1876. Königliche Direkcioa der Nenteubank für die Provinzen Sachsen und Haunover,

In dem am 13. d. Mts. zur Ausloosung von Schuldverschreibungen der mit der hiesigen Provin- zial-Rentenbank vereinigten Eichsfeldschen Tilgungs- Tasse für das Halbjahr 1. Juli bis ultimo Dezember 1876 hierselbst abgehaltenen Termine sind folgende Schuldverschreibungen ausgeloost worden: 1) von Lit, A. à 329%. a, zu 1500 M. (500 Thlr.) Nr. 17. 180. 535. 551. b. zu 900 M (300 Thlr.) Nr. 366. 2) von Lit, B. à 49/0. a, zu 1500 M (500 Thlr.) Nr. 31. 528. 868. 1360. 1853. 2036, 2271, 2293. 2334. 2565. 2679. 3035. 3215. 3646. b, zu 900 A (300 Tblr.) Nr. 46. e. zu 300 A (100 Thlr.) Nr. 824. 1670. 2169. 2391. 2652. 2737. 2959. 3278. 3297. 3518. d, zu 150 ( (50 Thlr.) Nr. 1818. 2366. 8017. 3263, e. zu 75 4 (25 Thlr.) Nr. 989. 1964, 3428. Die Zahlung der Beträge derselben erfolgt vom 2, Iaunuar 1877 ab se na der Wahl der Interessenten entweder 1) dur die Kasse der unterzeichneten Rentenbank, Domplaß Nr. 4 hierselbst, in den Vormittagsftunden von 9 bis 12, sofort gegen Zurügdlieferung der ausgeloosten Schuld- verschreibungen im * coursfähigen Zustande, oder 2) durch die Königliche Kreiskasse zu Heiligenstadt binnen 10 Tagen nah der an dieselbe im cours- fähigen Zustande bewirkten Uebergabe der Schuld- verschreibungen, gegen Rückgabe der von der Kreiskasse darüber einstweilen auszustellenden Em- pfangsbescheinigung. Ueber den gezahlten Geldbetrag ist außerdem von dem Präsentanten der Schuld- verschreitrung nah einem bei der Kasse in Empfang zu nehmenden Formulare Quittung zu leisten. Mit dem 1. Januar 1877 hôrt die weitere Ver- zinsung der gedahten Schuldverschreibungen auf ; daher müssen mit diesen zugleich die zugehörigen Coupons 8er, VIII, Nr. 4 mit Talon unentgeltlich zurüdckgeliefert werden, widrigenfalls für jeden fehlen- den Coupon der Betrag desselben vom Kapitale zurückbehalten wird. Judem wir die Inhaber der ausgelooften Schuldverschreibungen hierdutch guf- fordern, vom 2. Januar 1877 ab die Zahlung unter den vorerwähuten Modalitäten in Empfang zu nehmen, bemerken wir, daß die betreffenden beiden Kafsen fich auf eine Uebersendung des Geld- Hetrages an Privatpersonen mit der Post nicht einlassen dücfen, Zugleich fordern wir die FJn- haber folgender, 1n früheren Terminen aus- geloosten, aber noch nicht realisirten SchGuldver- schreibungen und zwar vou folgenden Ausloosungs- terminen: a, 1. Juli 1866 à 4%/% Nr. 4139. zu 300 t (100 Thlr.). b. 1. Januar 1875 à 4% Nr 1350. 3442. zu 1500 M (500 Thlr.) Nr. 2637. zu 300 4. (100 Thlr.). e. 1. Juli 1875 à 49% Nr. 1398. zu 1500 (A (500 Thlr.), Nr. 1032. 1312, u 300 (100 Thlr.), Nr. 3533. zu 150 M. (50

Hlr.), Nr. 3410, zu 75 M. (25 Thlr.). d. 1. Ja- nuar 1876 à 34 °%/6 Nr. 538. zu 600 A (200 Thlr.). à 4 % Nr. 3137. zu 1500 Æ (500 Thlr.), Nr 1540. 3562. zu 300 (100 Thlr.), Nr. 1153. ¿u 150 M (50 Thlr.), Nr. 2555. zu 75 Æ (25 Thlr.), hierdurch auf, dicselben bei unserer Rentenbankkasse hierselbst oder bei der Kreiskasse in Heiligenstadt zur Zahlung des Betrages zu präsentiren. Magde- burg, den 15. Mai 1876. Königliche Direktion der Reutenbouk für die Provinzen Sachsen Und Hannover,

. |st_ Ausloosung von Nentenbriefen. Bei der am

heutigen Tage stattgefundenen Ausloosung von Rentenbriefen der Provinz Westfalen und der Rhein- provinz für das Halbjahr 1. April bis 30. Sep- tember 1876 find folgende Apoints gezogen worden. 1) Lîtt. 4. a $000 A (1000 Thlr.) Nr. 65 238 284 299 820 829 935 1064 1096 1143 1531 1634 1930 2166 2175 2302 2590 2675 2716 2847 2862 2941 3232 3283 3393 3350 3587 3664 3679 3683 3940 3971 4227 4280 4711 4749 4829 5119 5390 5405 5408 5558 5567 5714 5868. 2) Lité. B. à 1500 (A (500 Thlr) Nr. 38 288 367 393 456 659 671 694 711 850 1024 1072 1227 1672 1977 1994 2130 2343, 3) Litt. C. à 300 (100 Thlr.) N-. 21 91 162 482 590 708 1164 1468 1573 1747 1762 2183 2298 2361 2426 2591 2596 2622 2803 2806 2847 3016 3024 3089 8111 3116 3147 3241 3458 3588 3676 3701 3742 3992 4100 4184 4217 4299 4646 4710 4711 4879 9003 5008 5083 5198 5261 5262 5718 5814 5822 9823 5954 6087 6106 6131 6155 6294 6525 6537 6716 6832 6872 6690 6891 6943 7036 7117 7356 7544 7732 7907 8607 8661 8893 8956 9382 9419 9662 9877 9910 9914 10049 10115 10401 10412 10644 10792 11165 11441 11585 11664 1169 11816 11887 11945 12007 12094. 4) Lit. D. à 75 Mark (25 Thlr.) Nr. 22 30 41 378 442 655 684 685 774 913 1197 1366 1427 1511 1575 1628 1644 1803 1830 1888 1953 1963 2227 2515 2545 2849 2884 3159 3189 3243 3306 3423 3428 3663 3939 3941 4019 4161 4372 4547 4548 4900 5035 5055 5200 5391 5482 5513 9995 5634 5716 5881 6144 6294 6363 6384 6532 6660 6728 6788 6817 6873 6889 7054 7083 7124 7333 7421 7496 7516 7678 7878 8017 8019 8395 8562 8640 8652 8735 8790 8953 8976 9046 9094

betrag gegen Quittung und

briefe im coursfähigen Zustande mit den dazu gehörigen

Königlich Preußischen Staats-Anzeigers in Berlin

niht mebr zahlbaren Zin8coupons Serie IV. Nr. 5 bis 16 und Talons vom 1. Oktober d. Js. ab bei der Rentenbank-Kasse bierselbst in den Vormittags- ftunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen. Auswärts wohnenden Juhabern der gekündigten Rentenbriefe ist es gestattet, dieselben mit der Post, aver frankirt und unter Beifügung einer gehörigen Quittung über den Empfang der Valuta, dec ge- dachten Kasse einzusenden und die Uebersendung des Geldbetrages auf gleichem Wege, jedoch auf Gefahr und Kosten des Empfängers, zu beantragen. Auch werden die Inhaber dex folgenden "in früheren Terminen bereits auêgelooften, aber noch nicht realisirten Reatenbriefe, und zwar aus den Fälligkeitsterminen a. 1. Oktober 1867 Litt, C. Nr. 11475, b. 1. April 1870 Litt. D. Nr. 4237, c. 1. April 1372 Litt, B. Nr. 1456, d, 1. Oktober 1873 Litt. C. Nr. 6354, Litt. D. Nr. 982 1426 9310, e. 1. April 1874 Litt D. Nr. 8234 9815, f. 1. April 1875 Litt. A, Nr. 3572, Litt. C. Nr. 3837 8244 8270 8657 9850 10687, Litt, D. Nr. 408 2867 2953 4034 4043 4267 4933 6454 7290 7570 8642 10006, Litt E. Nr. 13608 13609 13610 13611, g. 1, Oftober 1875 Litt. A. Nr. 2074 2664 2917 4638, Litt. B. Nr. 262, Litt, C. Nr. 804 2199 2203 3434 3508 3794 5302 5524 6008 6583 7790 8540 9209 10402 10671 11465 11899 11946 12122, Litt, D. Nr. 520 2327 2509 2513 2871 3281 3504 3508 5434 5894 5968 6108 6436 7797 8117 8635 8713 8722 9637 9789 10743, h, 1. April 1876 Litt. A. Nr. 140 3080 4269 4679 5937 5950, Litt. B: Nr. 188 673 1786 2196 2293, Litt. C. Nr. 142 368 921 1241 1578 2123 2343 3036 3136 3772 4006 4098 4477 6332 9820 10284 12053, Litt. D. Nr. 1045 1076 1163 1383 1619 2469 2774 3225 3589 4598 4721 4928 5128 5131 9620 5784 5857 6235 6455 7137 7270 7440 7470 8299 8667 8783 9727 hierdurch erinnert, dieselben unserer Kasse zur Zahlung der Valuta zu präsen- tiren, Ferner machen wir darauf aufmerksam, daß die Nummern aller gekündigten resp. nech rück- ständigen Rentenbriefe durch die Seitens der Re- daktion des Deutschen Reichs- und Königlich Preußi- schen Staats-Anzeigers herausgegebene Allgemeine Verloofungê-Tabelle sowehl im Monat Mai als auch im Monat November jeden Jahres veröffeniliht wer- den und das betreffende Stück dieser Tabelle bei der gedachten Redaktion zam Preise von 25 4 bezogen werden kann. Münster, den !3. Mai 1876, Königliche Direktion der Rentenbank für Wesifalen und die Nycinproviuz.

[4590] Thüringische Eisenbahn.

Die am 1. Iuli cr. fälligen Zinscoupous der 4 und 4F°/gigen Prioritäts-Obugationen uusecer Gesellschaft, und zwar:

Serie I. und 111. (4 %) Coupon Nr. 3, L e RD 44 9/0) Í 4s IV. und VI. (48 f u D, r Ne (4# 9/0) o x 12, werden von dem gedachten Tage ab eingelöst : 1) in Ecfurt: durch unsere Hauptkasse, 2) während des Monats Iuli cr. a, durch unsere „sämmtlichen Billetexpeditionen, nach vorhergeganzeuer Aumeldung ;

b. die Coupons der Serien L, LIL und IV.:

in Dessau: durch Herrn J. H. Coÿn und für defsen Rechnung: i in Berlin: durch die Herren Breest & Gelpcke, in Frankfurt a /M : durch die Herren M. A. von Rothschild & Söhne, in Leipzig : durch die Leiyziger Bank;

c. die Coupoas de: Serie I:

in Verlin: durch die Herren Breest & Gelpcke,

in Fraukfurt a./M.: durch die Herren M. A. von Rothschild & Söhne,

in Leipzig: durch die Leipziger Bank,

in Erfurt: dur Hercn Adolph Stüre ;

d. die Coupous der Serie V:

in Berlin: duch die Direktion der Disconto- Gesellscheft,

in Frankfurt a./M,:. durch die Herren M. A. von Rothschild & Söhne,

in Leipzig: durch die Allgemeine deutsche Kreditanstalt,

in Weimar: pur die Weimarische Bauk,

in Erfurt: durch Herrn Adolph Stürcke;

e. die Coupons der Serie YVI.:

in Berlin: dur die Direktion der Diéconto- Gesellschaft und durch die Bank für Handel und Industrie, in Frankfurt a./M.: durch die Herren M. A. von Rothschild & Söhne und dur die Filiale der Bank für Handel und Industrie, in Leipzig: durch die Allgemeine deutsche Kreditanstalt, in Erfurt: durch Herrn Adolph Stürcke. Vom 1. August cr. ab erfolgt die Einlösung nur noch dur unsere Hauptkasse hier. Erfurt, dea 23. Mai 1876. Die Direktion.

V

Mit Bezug auf Bekanntmachung vom 4. v. M, bringen wir zur Kenntniß, daß

a, bei der am 283. Februar erfolgten Ausloosung der am 1. Juli a. er. zur Rückzahlung gelangenden Obligationen der, nah dem Privilegio vom 8. August 1873 begebenen 44% Prioritäts-Anleihe folgende Nummern gezogen sind :

9277 9513 9929 9948 10055 10230 10376 10401. | 11183 11782 12027 12126 12136 12281 Die ausgeloosten Rentenbriefe, deren Verzinsung vom | 13795 14222 15312 16385 16744 16769 17564 1. Oftober 1876 ab aufhört, werden den Inhabern | 18415 18487 18626 18927 19062 19971 20702 derselben mit der Auffocderung getindiat, den Kapital- | 22184 23424 24180 24381 24586 24823 25010

üdgabe der Renten- | 25191 25475 26410 26435 26544 26731 27201

1

1 31 200 850 866 2669 3002 3010 3194 4175 4285 4571 4822 5274 6097 6146 7805 7973 9214 9281 9941 9997 10027 10119 1445s

27782 28291 28592 29013 29046 29496 29959

/ 30327 30661 37908 3304! 33167 34024 34213 : 34319 34379 34452 35034 35785 36490 37078 | 37279 37410 37569 37923 38712 38748 39391 40198 40757 40832 42888 43000 44173 44313 45088 45475 45958 45980 46161 46962 47196 47325 47461 47772 47870 49085 49115 49350 49642 49646 49956 50168 50218 20611 50974 91014 51706 52292 52965 53040 53813 54050 96287 96389 56921 58032 58790 58940 59257 99342 59529 59881 60476 60571 60632 61090 61715 61936 62083 62137 62518 64006 64205 64565 64667 64741 64951 64966 65041 65059 65210 65770 66079 66909 67779 68758 69285 70415 70510 70735 73342 73491 73952 74026 74705 74770 74945 75191 75820 75995 76065 76164 76445 T6451 76842 76867 77280 77397 78382 78815 79477 79482 81858 81983 82865 82965 83374 83414 83424 83436 84020 84076 84249 85059 85365 85768 86822 87615 88109 88159 88357 89332 89417 89920 90005 90339 90513 92572 93412 93503 93546 93995 94334 94596 94790 94954 95002 95919 96058 96911 98316 100227 10025? 100976 101017 101117 101156 101317 101566 103103 104026 104440 104500 104728.

b. bei der am 26, Februar erfolgten Ausloosung Bn gleihfalls am 1. Juli zur Rückzahlung gelan- genden

1) Magdeburg-Wittenberge*schen 42 °/%, Prio- ritäts-Obligationen folgende Nummern: e

34 130 237 245 280 548 630 752 756 867 913 955 1090 1143 1225 1259 1264 1342 1377 1403 1414 1431 1490 1690 1802 1872 1981 2157 2196 2230 2317 2331 2665 2884 2924 3012 3026 3036 3136 3177 3256 3301 3405 3425 3435 3485 3513 3652 3661 3747 3859 3925 3981 4122 4124 4143 4238 4248 4266 4321 4358 4359 4374 4393 4647 4692 4695 4701 4728 4892 4906 4945 5033 5094 9108 5246 5298 5332 5726 5755 5833 5835 5923 6154 6203 6258 6262 6294 6331 6360 6370 6422 6761 6773 6888 6924 7031 7087 7088 7249 7278 7299 7329 7432 7448 7480 T7526 7553 7647 7797 7804 7836 7868 7896 7901 7966 7994 8046 8095 8699 8110 8143 8204 8301 8334 8355 8546 8607 8719 8728 8737 8771 8797 8928 9090 9139 9223 9394 9467 9491 9520 9559 9586 9634 9717 9875 9894 10000 10012 10039 10176 10199 10253 10282 10296 10361 10468 10507 10540 10567 10607 10619 10731 10827 10889 10974 11050 11266 11302 11318 11388 11546 11557 11554 11766 11983 12385 12413 12480 12486 12694 12743 12819 12842 12858 13012 13133 13157 13185 13271 13345 13380 13381 13485 13511 13660 13687 13729 13742 13778 13793 14252 14282 14437 14464 14503 14592 14727 14747 14779 14848 14867 14922 14950 15051 15101 15115 15155 15312 15333 15341 15358 15410 15501

15986 16041 16115 16128 16266 16273 16280 16301 16306 16317 16342 16518 16583 16646 16676 16767 16830 16861 16899 16967 16988 17037 17152 17187 17199 17294 17310 17313 17345 17351 17416 17427 17545 17603 17606 176.8 17655 17666 17706 17869 17894 17985 18125 18294 18358 18373 18382 18406 18467 18530 18586 18739 - 18790 18861-19139 19144 19183 19194 19541 19552 19577 19579 19592 19598 19603 19715 19734 19832 19898 19952,

und 2) von früher Magdeburg - Witten- berge’schen Stamm-Aktien, jetzigen 30/5 Renten- papieren folgende Nummern gezogen sind:

124 139 285 533 608 1282 1432 1774 2029 2221 2516 2571 2727 3439 4159 4331 4393 4562 4648 5128 5471 5910 5986 6330 6458 6481 6547 6715 6791 7208 7328 7412 7484 7543 7648 7818 7903 8302 8319 8430 8747 8818 9079 9124 9185 9248 9274 9350 9945 10109 10418 10750 11153 11389 11613 11982 11988 12061 12195 12357 12391 12579 12589 12752 12789 12949 12997 13133 13470 13613 13955 14812 14913 14963 15065 15243 15300 15737 15771 16106 16162 16275 16412 16499 16504 16536 16706 17389 17435 17623 17721 17774 181:3 18246 18304 18514 18819 18855 19547 19554 19878 19909 20453 20848 21175 21190 21274 21283 21379 21558 21886 22012 22072,

Der Bet1ag dieser Obligationen resp. Renten- papiere ist vom 1. Inli cr. ab, mit wel{chem Tage die Verzinsung derselben aufhört, bei unserer Haupt- kasse hierselbst, in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr zu erheben. Gleichzeitig machen wir noh darauf aufmerksam, daß von den obigen Prio- ritäts-Obligationen resp. Rentenpapiercn aus früheren Verloosungen nachstehende Stücke noch nicht zur Zahlung präsentirt sind:

a. von den Magdeburg - Wittenberge schen Prioriiäts-Obligationen :

aus der Verloosung per 1. Juli 1874: Nr. 103 176 738 826 3436 3476 4729 5631 5884 8029 8992 9188 10802 11110 11800 11851 12117 12181 13912 14763 15486 16709,

aus der Verloosung per 1. Juli 1875: Nr. 139 150 454 473 773 1228 1418 1991 2283 2615 3517 4002 4288 4290 5013 5056 5282 5524 6136 6742 7767 8006 8173 8370 10670 10675 10830 11499 1312s 13420 13971 14026 14092 14099 14638 14933 14934 15098 16542 17085 17466 17493 18623 18698 19007 19391 19574,

Die zur Rückzahlung per 1. Juli 1863 ausgelooste, aber bislang nit prâsentirte Obligation Nr. 8174 wird hiermit in Gemäßheit des $. 7 des Privilegiums vom 4. März 1850 für werthlos erklärt.

b, von den 3% Rentenpapieren :

aus der Verloosung per 1. Juli 1871: Nr. 8528 9868 10496 17200

aus der Verloosung per 1. Juli 1872: Nr. 192 9155 9779 13100,

aus der Verloosung per 1, Juli 1873: Nr. 4839 8489 12068 12936 14925 15938 16584 17074 18152,

aus der Verloosung per 1. Juli 1874: Nr. 641 1633 5148 6039 8885 10280 11657 13383 15075 16344 16618 17983,

aus der Verloosung per 1. Juli 1875: Nr. 520 2139 3707 4056 4835 4928 5271 5825 6088 6560 7366 7824 7907 8810 9312 9316 9534 10400 11244 11247 11350 11586 13420 13683,

Da d Loe und Rentenpapiere ‘wird der Werth derselben vom Kapitale gekürzt,

Die eingelöstèn Obligationen und Rentenpapiere find in dem oben genannten Verloosungstermine in Gegenwart eines Notars verbrannt.

Magdeburg, den 1. März ‘1876.

Direktorium.

15931 15638 15699 15728 15750 15827 15946.

ür bei der Einlösung fehlende Zinscoupons der

[5126] National Hypotheken-Kredit-Gesellschaft.

Eingetragene Genossenschaft zu Stettin. Gegen Einlieferung der Talons unserer 5°/gigen Hypothekenbriefe werden die ueuen Coupons- bogen in Stettin au unserer asse verabfolgt, sowie auh durh unsere befkaunten Couponsz-

Einlösestelleu kostenfrei besorgt. Stettin, im Juni 1876. Der Borstand. von Borcke. Uhsadel. Thym.

[5112] Bekanntmachung,

Die am _ 1. Iuli c. fälligen Zinscoupons Serie 11, Nr. 5, sowie ältere noch nicht ein- gelöste von den Pfandbriefen des Danziger Hypotheken- Vereins werden vom 16. Juni c. v

hier sowohl bei-nns, Mälzergasse Nr. 3, in den Nachmittagsstunden von 3—5 Uhr, als auch hier bei Herrn Meyer &Gelhorn, Langenmarkt Nr. 40, in decen Geschäfts- stunden, : : als au in Berlin bei der Preußischen Hypo- theken-Versicherungs-Aktien-Ge-sellsbaft, Fried- richsstraße Nr. 101, in deren Geschäftéstunden, als auch zu Köuigsberg in Preußen be1 Herrn F. Laubmeyer, Kirchenstr. 7 - baar und u"entgeltlich eingelöst. Die noch nicht abgehobenen Coupons Serie I. Nr. 1, 2, 3, 4, 9 vom Jahre 1869 bis 1871 einscließlich find verjährt.

Bei Präsentation mehrerer Coupons ist ein Ver-

zeichniß beizulegen. / Zus VBerueibung weiterer Ziusverlusie er- inne.n wir die- Pfandbriefs-Inhaber daran, daß fol- gende bereits zu frühern KTerminen gekündigte Pfandbriefe: Nr. 155, 859, 1535, 2126, 2235 Litt, C. à 100 Thaler. Nr. 572 Litt, D, à

50 Thaler. Nr. 110, 303, 338, 530, 560, 1207, 1496, 2053, 2056, 2095, 2108 Litt. E. à 25 Thaler zur Einlösung bither uns nicht präsentirt sind, daher nicht mehr verzinst werden.

| Ornontowiber Actieu-Gesellschaft für

[ BADEN-BRADEN.

Kohlen- und Eisen-Production.

Nachdem in der Geueral - Versammlung vom 10. Juni a. e. die Decharge pro 1875 ertheilt ift,

maen wir befannt, das vom 12. Juni a. €.

pro 1875: Friedrichstraße 127, Co.

Actien »esp. Quiitungsbogen behufs Abstempelung unter Beifügung nach den Nummern geordneter Verzeichnisse zu erheben ift. Berlin, den 12. Juni 1876.

Der Berwaltungsrath,

[4638]

Lübekishe Staats-Anleihe von 1850. Die auf den 1. Juli 1876 ausgeloosten Obli-

gationen dieser Anleihe: Ï . Nr. 364. 381, 518, 709. 734. E 770. o Wb «D 1000 She B. Nr. 81, 375. 498. 669. 821, 847. 849. D E 1068 8. 1449. 1884. 1952. A E L, S 300:ShIg Nr. 275, 622 710. 858. 879,

1001, 1036. 1053, 1296.

5617, 2999. 3092. 3130.

S e A 200 SUIL

« D. Nr. 137. 138. 168. 402, 767.

947. 1320. 1371. 1477.

1686 1, A 100 2hlr. so wie die zu gleicher Zeit fälligen halbjährigen Zinscoupovs Nr. 53 werden an den We:ktagen yom 1. bis 15. Juli 1876 eingelöser: A

in Berlin durch Herren Gebrüder Schickler

Danzig, den 14. Juni 1876. i Die Direktion : des Danziger Hypothekeu-Vereins. C

. Noepell,

[5115] Bekanntmachung.

Von den auf Grund des Allerböchsten Privilegiums vom 25. Januar 1875 anzgeferiigien und bis jeßt ausgegebenen, auf den Jnhaber lautenden Steudaler Stadt-Obligationen sind bei der heute stattgehab»

ten Ausloosuug folgende Schuldverschreibungen : Litt. A. Nr. 63, 72 und 75 à

L E Litt. B. Nr. 380, 402 uad 424 à r E E Litt. C, Nr. 601, 659 und 714 à 500 E = E N A

gezogen worden.

iese ausgeloosten Obligationen werden den Be- | E n bea Bemerkea gekündigt, daß die in den- | von der 34ften Ausloosung, fällig im selben verschriebenen Kapitalbeträge und die bis da- S hin fälligen Zinsen gegen Rückgabe der Obligationen | yon der 35sten Ausloosung, fällig im J. mit den zugehörigen Coupons und Talons am ' ; L $2. IJIauuar 1877 auf unserer Kämmerei-Kasse hier- : ¿

selbst baar in Empfang zu nehmen find.

Mit dem 2. Januar 1877 höt die Berzinsung der yon ver 36sten Ausloosung, fälli, im Juli 1873: vorstehend zu diesem Termine gekündigten Dbliga- , N

oi bn den 10. Juni 1876 enda en 10, Zuni 15/0. '" ‘Dex Magistrat, Lenz.

[1005] Rheinische Eisenbahn. Mortififkation vernichteter Prioritäts- Obligationen.

Von den unterm 19. Juli 1871 Allerhöch pri- j vilegirten 5/6 igen Prioritäts-Obligationen II, Emij- | fion unserer Gesellschaft à 200 Thlr = 600 sind die Obligationen : Nr. 110979, 110981. 110982. 119230, und von den unterm 4. November 1872 i privilegirten 59/9 igen Pro S O U igatlonen T i Y S Kier Ge L Ti s von der 40sten Auslocsung, fällig im Juli 1575:

die Obligationen: Nr. 132753. 132754. 13

132756 nach Angabe des Eigenthümers durch Feuer ver- : nichtet. Unter Bezugnahme auf $. 6 der gedachten ; S Privilegien Rey ager V6 D Saeins n di aigen Besißer ) | n i D. l Wertbstücke, aaen elnuiefern oder die etwaigen von der 41ften Ausloosung, fällig im Januar 1876 Rechte an dieselben bei uns geltend zu machen, un- : ter dem Präjudiz, daß, wenn dieser Aufforderung | x na zweimaliger Wiederholung derselben und einer ferneren Frist vcn vier Monaten nicht Folge gelei- ' tet i\t, wir bei dem Königlichen Landgericht hier- [b die Mortifikation der bezeichneten Obligatio- nen beantragen und demnächst an deren Stelle neue

Dokumente ausfertigen werden. Cöln, den 1. Februar 1876.

Die Direktion.

600

N 1500 , | zusammen über 3000

und durh Herren Mendelssohn & Co,, in Hamburg es Herren Hallex Söhle & Co,, in Lübeck an der Stadtkasse, - ¡ an der leßteren von 9 bis 12 Uhr Vormitiags. : Die bei den genannten Bankhäusern in Berlin | und Hamburg bis zum 15. Juli 1876 nit er- | hobenen Betiäge werden später nur in Lübeck 1 bezahlt : Hen Coupons ist ein nach Terminen, Littera und ' Nummern geordnetes, die Stückzahl und den Be- ¡ trag enthaltendes und unterschriebenes Verzeichniß izufügen. s | D B An ggeldosetén Obligationen wexden über den Fälligkeitstermiu hinaus nicht weiter ver- : zinser. i | Es sind noch nicht abgefordert | von der 25sten Ausloosung, fällig im Januar 1868: E D Ne l . _. 100 Thlr. ! von der 31\ten Auéloosurg, fällig im Januar 1871: Tit O Nr 15914 6 A 200 Thlr. ! von der 83ster Ausloosung, fällig im Zauuax N Ï S E H ._à 200 i Lit. C. Nr. 1430. Sul 1872; 109 Thlr. ¡nuar 1873:

; Lit D, Nr. 274... .

[4 Lili B Ne 12000 à 500 Thlr. C. Nr. 445. 1637. 2499, . à 200 y D. Nr. 733. 1564, , à 100 , Lit. B. Nr. 642. 2529. à 500 Thlr. j C. Nr, 1438. 3033. à 200 y | ¿D O N von der 37sten Ausloosung, fällig im Jauuar 1874: Lät, B. Nr. 1953. . . , . , à 9500 Thlr. C. Nr. 749. 1440. 3018... à 200* , | » D. Nr 340. 615. 1222. 1282. à 100 von der 38sten Ausloosung, fällig im Juli 1874: | Lit. A, Nr. 290... , à 1000 Thlr. B. Nr. 557. 1774. 500 j, C. Nr. 1482, 2199. . . 200 y « D. Nr. 199. 302. 1439... , à 100 von der 39sten Ausloosung, fällig im Januar 1875: Lit, A. Nr. 30. 173... . , à 1000 Thlr. B. Nr. 1635. 500 y C. Nr. 1616. 2572. . à /200

à 500 Thlr.

à 200 , à 100 ,

L B Ur Dot 4

C. Nr. 155, 1730.1834. 1998. 2972. 3061. 3142.

D. Nr. 38. 479. 716...

Lit. A. Nr. $50... ., à 1000 Thlr. B. Nr. 249. 535. 542. 1840. 7 R 600 ,

C. Nr. 729, 3073. 3090. . à 200 y D. Nr. 122 1178. . . , à 100

hause stattfinden : Lübe, den 26. Mai 1876. Das Finanzdepartement.

[5134]

Banknoten

mit dem 30. Juni 1876 ihre Gültigkeit verlieren.

Leipzig, im Juni 1876.

Leipziger Bank.

Verschiedene Bekanntmachungen:

Ostscebad Heiligendamnn.

Bahnstation Rostock.

s eebad, Deutschlands üältestes Ds Hohwald gegen Winde gedeckt.

Taubenschießen mit vollkommensten Einrichtungen, gegen M Vorjahr bis zu 20 Prozent ermäßigt.

[3820] Klimatisher Kurort exsten Ranges.

weckmäßigste Badeeinrichtungen. Doberaner Reunen. Dlitärrenii Concerte. Reunions. Telegraph. Preise Saison vom 1. Juni bis 30. September,

VFntendant: Kammerherr von Suckow.

Ständiger Badearzt Medizinalrath Dr. Kortüm. Anmeldungen bei der Badeverwaltung von |

eiligendamm bei Doberan in Medcklenburg. A Heiligendamm, im April 1876.

E

Bekanntmachung.

Wir bringen hierdurch in Erinnerung, daß unsere

a 100 Mark

Offene See.

ab die Dividende P01 1% der eingezahlten Summe i z in Berlin bei Herrn Robert Leopold, in Magdebu-g bei Herren Morgeustern W

in den Vornuttagsstunden gegen Vorlegung der I E [4907]

Die "Ausloofung von ferneren 18,500 Thlrn. dieser Anleihe, zur Auszahlung im Januar 1877, wird am

i 3, B 12 Uhr, im hiesigen Rath- 1, Juli 1876, Mittags h jiesig (30S 5

| Darlehn anf Hypotheken ;

(H. 32930.)

Mittlere Jahrestemperatur +- 7,49 R, Kochsal,thermen von +37—54°R Heilanstalten, Thermalbäder, Rassische Dampfbäder, ».Tolkenanstalt, Milchkur, Trinkhalle

B für Mineralwasser aller bedeutender Heilquellen, Conyersationsha 8 mit Lesesalons, Restaurations-

säle, Café, Billard, Salons für Gesellschaftsspiele, Ranchsalon. während des ganzen F Jabres geöffnet. Grosse Concerte, Symphonie- und Quartett-Soiréen, Extra-Concerte hervorragender Künstler, -—- Bals parés, Réunions. Kinderfeste. T7 Ausgezeichnetes Kur- orchester (48 Mann) mit Instrumental-Solisten, täglich 5 Mal. Misttär-Concerte. Opern- und Echauspiel-Vorstellungen, Ballet. Feuerwerke nnd Illumina tionen. Jagden und

Fischerei. Taubenschiesgen. Wettrennen. i i (Fr. 38 [V.) Ge

0 Rheinische Eisenbahu. Einladung zur Generalversammlung. L In Gemäßheit der $8. 33 und 34 der Statuten werden die Aktionäre der Rheinischen E: fen-

hahn-Gesellschaft zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung eingeladen auf

Dienstag, den 27. Iuni d. Is., Bormittags 11 Uhr, in dea Sihungssaal des Direktions-Gebäudes zu Cöln, altes Ufer Nr. 2, 1m 8 1) den Bericht über die Lage des Unternehmens, über die Resultate des Betriebsjahres 1875, über den Fortschritt der Neubauten, über die Ergebnisse der Rehnungs-Ablage der Vetriebs» und B Kea nte, fowie über die vom Administrationsrathe ertheilte Decharge, entgegen

zu nehmen und über 1 Erträge des Unternehmens Verfügung zu treffen; i irektion zu ermäcbtigen : | i 9 V R de Allerböchsten Konzessions- Urkunde vom 9. Juni 1873 und resp. im Statut- Nachtrage vom 7. August 1873 vorgesehene Abzweigung von Hagen nah Witten und Langendreer vom Bahnhofe - LUORSYG E Ee Düsfeldorf-Hagen-Hoerde aus: itten und Langendreer zu ‘bauen und zu betreiben, | ; i Velltnrunadbala vou Gelsenkirchen resp. Schalke nah Kirchhellen, im Anschlusse an die Linie Duisburg-Quakenbrück, herzustellen und zu betreiben, i . zum Baue und Betriebe einer Verbindungsbabn zwishen dem Bahnhofe Dortmund der Strecke Osterath-Dortmund-Hoerde und dem Bahnhofe der Dortmund-Gronau-Enscheder Ba u Dortmund, LE . d. R und Betriebe der sich als zweckmäzig ergebenden Anschlüsse von Zechen und anderen industriellen Etablissements an die unter a, bis e. aufgeführten Bahnen; die Direktion zu ermächtigen, zur Deckung des gegen die vorläufigen Kostenübershläge sich als weiter erforderlich ergebenden Mehraufwandes für die Strecken Wattenscheid-Dortmund- Hoerde, Kalscheuren-Enskirchen, Trotisdor{-Speldorf, sammt Anschlüssen an industrielle Etablissements, fowie zur Erweiterung von Bahnhöfen und Betriebs-Anlagen auf den älteren Bahnen, zusammen 9,000,000 #, zu verwenden und diese Summe, sowie das zur Aus- führung der unter 2 b. und c. geaannten Erweiterungen des Unternehmens erforderliche Kapital, vorläufig generell veranschlagt zur Summe von 3,000,900 #, unter Genehmigung des Handels-Ministers durch. Ausgabe von Aktien oder Obligationen zu beschaffen, die Kon- zessionsbedingungen und diejenigen Modifikationen und Nachträge zu den Statuten endgültig und für die Gesellschaft bindend zu vereinbaren und fejtzustellen, welche fich als nothwendig. oder zweckmäßig ergeben werden;

die Direktion zu ermächtigen, fortan, wie bisher, zu Bauzwecken vorübergehend die gus dem

Betriebe eingehenden P vorscußweise zu verwenden und Darlehen mit oder ohne Ver- fändung von Effekten aufzunehmen; A be Didltion n ermächtigen, die etatsmäßige Aufwendung für die technifche Schule zu Nippes von 9000 Æ pro Jahr bis auf eventuell 15,000 zu erhöhen; i die Direktion zu ermächtigen, von einer Versicherung der der (Besellfchaft gehörigen Ge- bäude, Magazinbestände, Jnventarienstücke und fonstigen Mobilien, fowie des Betriebs- materials und der Tranéportgegenftände, gegen C ectade ganz oder theilweise abzusehen B egen eine Selbstversi&erung eintreten zu l1a}ien; ; i Beichlus f fassen über fh in der Generalversammlung vom 29. Mai S bereits ver- worfenen und jt wiederholten Antrag eines Aktionärs auf Abänderung der ZS. 30 und 31 der Statuten und über den Antrag der Direktion auf Abänderung resp. Ergäuzung dcs $. 28 der Statuten dahin, daß Anträge einzelner Aktionäre auf Abänderung der Statuten der Generalveæsammlung nux dann zur «Beschlußnah1ze unterbreitet werden sollen, wenn die Antcagsteller den Besitz ee näher L he Sd ftimmberechtigter Aktien nachweisen ; ¿n für den Administrationsrath vorzunehmen. s / E E e 20 und 31 der Statuten nehmen nuvr diejenigen Aktiónäre Theil an der General- versammlung, w-lche den Besitz ihrer Aktien wenigsten 14 Lage vor dem Datum diejer S Bekanntmachung in die Bücher der Gesellschaft haben cintragen lassen und welche L s Generalversammlung vorhergehenden leßten drei Tagen fich entweder selbst oder dur Ss legitimiren, daß ibr Aktienbesiy noch immer so fortbesteht, wie er in den Büchern der Gesellschaft ein- eschrieben ist. N Cöln, den 15. Mat 1876.

Die Direction

icoy ale Beiïge zu Bruúüssel. Bilance am 31. December 1875. (Erstes Jahr der dreijährigen Periode 1875, 1876, 1877.)

[2073]

Passìva. P

Actien-Capitall 6

Statutenmässige Capital-Reserve .

. Extra-Reserve Os Í

141,847 Prämnien- Ueberträge, Prämien-Reserve :

4,040 tür Todesfall-Versicherungen . 100,596/72 Lebensfall-Versicherungen » Ueberlebens-Renten-Versich. . 144,171/6 Unfall-Versicherungen , . .

sofort beginner de Leibrenten

1,250,549: aufgeschobene Leibrenten , 57,600 Schaden-Reserve . ¿ Cs Gewinn - Antheile der Versicherten,

9,940 noch nicht vertheilt:

: 1,139,065 a. auf Todesfall Versicherungen . 1 87,704 b, auf Unfall-Versicherungen . 491,466 Zinseszinsen tragende Anlage 272,988 Zu zahlende OÖbligationev. . . e è 32,000 Actionaire-Zinsen pro 1872, 1373, 1874, ‘in- noch nicht erhoven , E A

7,367 Actionaire-Zinsen pro '879 . . 10,764 Tantièmen an Verwaltungsrath, Di- 225,061 rection, Commissaire . . 47,983|72 || Gewinn-Saldo-Uebertrag pro 1876 207,582 44,8775

67,905

Activa. ; M S Statutenmässige Haftung der Actionaire 2,040,000 Begründungs - Kosten Voll abge- SOhrleben Staatspapiere à 3, 34, 4 u. 43 V S e Belgisch -Brabanter Provinzialschuld A S C Actien der Banque nationale . . , Actien der Société Générale pour Fa- voriser l’industrie nationale . .. Eigenbahn-Actien, Prioritäten, Stamm- Prioritäten und Obligationeu Eisenb.-Certificate Elsass-Lothringen . Obligationen der Caisse des proprié- taires . 2e Sts

M. . 12,400,000 164,816 58 28,457 73: 19,663 85

. 12,270,576/70 206,837/20: 23,001.64 43,992 52 885,901/57 14,834 60- 150,811/41

4 ,395/54 Blosses Eigenthum . 24,097 4 Grundbesitz fs n do. in Berlin Ankauf von Leibrenten . Société Généralos pour Farvoriser I dustrie Nationale (Conto current) CAdERRSBOAANA. «aa Ae Debitoren in laufender Rechnung . Wechselbestand, Tratien und Rimessen Darlehn auf Polien Fällige, noch nicht erhobene Zinsen . Gestundete Prümien . .. . Agentur-Prov, für Todesfallversiche- rungen, vo!l abgosohrloben . -. . 6,363,912

Der Verwaltungsrath. i S N, i 1876

Berlin, den 13. Juni 5, A Z 0 Der General-Bevollmächtigte für Preussen.

Herrmann Sohlesinger.

schen Geschüstes am 31. December 1875. aag Ba04 Verträge für Todesfall-Versicherungen M6. 5,590,335. 16. “90 Lebensfall- 4 C09, U e UONIE á 2 M 3305 Verträge . . s M. 29,830,310. 15.

82,205 22,285

1,848 14,400

6,809 1,486

6,363,512:07*

Der Dirertaor. H. Adan.

Für Storbo!älle wurden bezahlt M 120,67. 90.

p T Für Prämlen wude vereinnahmt . d, 192,094, 43.

Die Direïîtion,