1876 / 141 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5103] j Ein herrschaftlihes Rittergut in der

Tähs. Oberlausitz, herrlichste Lage, veränderungs- halber zu verkaufen. Näheres per X. postlagernd

Loeébau i./S.

[6052] i Ordentliche Genexalversammlung der Aktieu-Gesellschaft Tubalkain für Berg-

bau und Hüttenbetrieb zu Remagen, Reg.-Bez. Coblenz, Mit Bezug auf T:t. Il. 8. 24 des Statuts be- ehren wir uns die Herren Aktionäre zur ordentlichen Wencralveksammlung auf

_ Samstag, den 29. Juli a. c, im Geschüftslokale in Remagen, Morgeus 9 Uhr, ergebenft einzuladen.

Tagesorduung.

v, Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr 1875. |-

b. Wahl eines Vorstandsmitgliedes lt. §. 38. des Statuts. y E C. Decharge-Ertheilung des Verwaltunosrathes. Remageu, im Juni 1876. Der Bertwaltungsrath.

{4540 Rostocker Bauk.

Die statutenmäßige Geueralversammlung. der Rostocker Bank auf Dienstag, den 20. Juni d. I., Vormittags 10 Uhr, im Bankgebäude arseßend, laden wir zu derselben die Herren Aktionäre unter Hinweis auf die §8. 49 und 74 der Statuten hier- durch ein und bemerken zugleich, daß zu dem Besuche der Versammlung die Vorzeigung einer Einlaßkarte erforderlich ist, welche am 19. Juni, Nachmittags von 3— 6 Uhr, oder am 20. Juni, Morgens von 8—10 Uhr, im Bankburean gel werden kann. Zur Verhandlung werden uachfolgende Gegenstände Tommen: y 1) Der Bericht des Ausschusses und des Ver- waltungsrathes über das Geschäftsjahr vom 1. März 1875 bis 29. Februar 1876. 2) Der Rechnungsabschluß dieses Geschäftsjahres, 3) Antrag des Verwaltungsrathes auf Anstellung eines zweiten Bank-Direktors. 4) Die Wayl von 6 Auss{uß-Mitgliedern. Nostock, den 23. Mai 1876. Der Ausschuß der Rostocker Bauk. Dr. Witte, Vorsißender.

Aetiva.

[5035]

[5200

eingeladen.

| Nur

Quellwasser von R. Komfort 1. Offen bis Ende Oktober. Reduz. Preise bis 1. Juli.

Chemische Produ

Die Herren Aktionäre

im Gasthofe zum gol

M goldene Medaillen.

[10036]

Hôtel & Pension Rigi-Kaltbad,

, 1350 M. (4500‘) ù. M. Alpine Region.

Ranges.

L Tagesorduung. 1) Geschäftäberiht pro 1875.

2) Vorlegung der Bilance

und Decharge.

3) Wahl der Revisions-Kommission pro 1876. 4) Wahl eines Vorstandsmitgliedes.

Der Vorstaud.

Berlin, den 16. Juni 1676.

Company” Flieisch-Extract!

aus FIRAV-BENTOS (Süd-Amerika).

o. wenn dle Etlquette elnos Jeden Topfes ächt nobenstehenden Namenszug in blauer Farbe trägt

4 FEhren- Diplome.

En gros Lager bei dem Correspondenten der Gesellschaft : ETerrnm J. C. F. Schwartze in Berlin, Leipziger Str. 112.

burg, mit welcher ein Staatseinkommen von 900 #4 verbunden ift, ift dur den Tod desz bisherigen Jn- habers erledigt. Qualifizirte Bewerber werden auf

zu melden,

Einmziges Rigi-Etablissement in voliständig ges{üßtecr Lage bei doch prächtigem Panorama, / ausgedehntem Lanneupark und Gartenanlagen, großen Asphaltterrassen und Veranden und vorzüglihem

Kurarzt: Herr Dr. E. Paravicini, Der Eigenthümer X, Segesser - Faaden,

kten-Fabrik Aktien-Gesellschaft zu Boun.

Generalversammlung.

unserer Gesellschaft werden zur elften ordentlichen Generalversammlung auf

den 28. Juni d. J., Vormittags 11, Uhr,

denen Stern zu Bonn unter Hinweis auf Artikel 23 bis 31 unseres Statuts ergebenst

(E.

Zu haben bei den grösseren Colonial- und Esswaaren-Händlern, Droguisten, Apothekern etc. Peer R E E Fr E A P M E I IN [T E ERCT P P L x ui i a ut Ta [VK) 4 PÍA T i ri 6s dpa

R T

Die Physikats stelle des Kreises Iohannis- | gefordert, sich unter Beifügung ihrer Zeugnisse und eines furzgefaßten Lebenslaufes in 4 Wochen bei uns u Gumbiunen, den 12. Juni 1876. Königliche Negierung, Abtheilung des Innern.

Passiva. |

à 2391.) À

E R

Waarenbeständge . Holzverrätye und Matecrialien-Bestände . E E e e Grundstüce und Fabriken :

Saldo am 1. Januar 1875 .

Abzüöglich Hypotheken-Schulden .

.

M

3,408,759 1;,011/000

Zuzüglich Hypotheken zurückgezahlt

2,397,799 239,500

Zugang im Laufe des Jahres 1875 dur Fabrik Neutau, Beamten- Gebäude und Straßen- Ge C E e a A2

Ab Berkaufte Grundstücke und aus dem Abbruch erzielt . . C E N

Cassenbestaud . Wetselbesiand . Hypothekenbestand . .. Couto-Corrent-Debitoren . Caution Magislrat . Ca ectenu-Conto. Berliner Zweig-Geschäft .

337,418

2,697,299

2,780,781

Bilanz-Couto.

| | 630,078 01 || Stamm-Actien

524,059 50 21,608 37 ||/ | || Reservefonds .

nicht abgehobene Gewinn pro

11,865/05 15,793 63 46,500 451,502 87 2,852 5,278 70 21,642 98

| 2,443,363 74 | | 249/846 59 |

4

Debet.

An Iuteressen-Conto : Hypvotheken- und Conics-

Ceorrent-Zinsen . Zinsverluft bei Wechseln .

1e Unkosten Conto: Handlungs - Unkosten, Ge- hälter und Miethen . A 100,038, 54. Sl o 0920, —.

» Fuhrwerk3-Conto: Berliner Zweig-Geschäft : * erliner Zweig-Geschäft : Verlust pro 1975 T « Gewinn- und Berlust-Couto : 1874 zu viel ausgelooste Stamm-Prioritäten

M 37,671. 31. y 96,024, 90.

Gewinn- und

m

Gewinn: M. 29,212, 35 vertheilt \ich: “An Amortisations: Conto: Abschreibung auf Grundstücke und Fabriken » Delcredere-Conto : Abschreibung auf Außenstände .

. | 10,000—

19,212/35

|

4,424,392 44 |||

S

Gewinn Gewinn

Gewinn

223,018

29,212/35

Vreslau, im Mai 1876.

Breslauer Aktien-Gesell Holz-Bau-Arbeit,

(vorm. Gebrüder Bauer und vorm.

a Ern} Bauer.

Die Uebereinstimmung vorstehenden Abschlusses mit den Büchern der Gesellschaft besche

Die Revisions - Commission.

Berthold Dambitsch.

352,230/98

Oscar Freund.

| Stamm- Prioritäten | Amortisatious-Couto .

| Tautièmen-Coutó S d | Arbeiter-Prämienfonss . .. ., | Stamm-Prioritäts-Amortisations-Couto . | Stamm-Prioritäts-Actien-Conto Ux. | ausgelooste, niht abgehobene Prioritäten | Divideaden-Conto IL.

| Conto-Corrent-Creditoren .

Effecten-Conto: Materialien-Conto:

Dividende . 1875

M.

1,200,000 1,740/000 117,250 66,978 8,410 7,500 60/000

4,200 966

1,189,875 29,212

Verlust-Conto.

Per Saldo-Vortrag: . « Waaren-Conto: Gewinn an fabrizirten Waaren . é » Decort-Conto:

und bezogenen

M,

231,652 14,050 267 4,544

Credit,

S 28 8

5 30) 52

4,424,392

Mh. 1,715/95

-

Friedrih Rehorst).

Otto Bauer.

inigt gemäß §. 36 des Statuts :

Carl Seine.

chast sür Möbel-, Parquet-

252,230|98

[5204]

| | (234/6,) '

[4718]

Eisen- und Fichtennadelbad.

Hauptort für Touristen der sähsisheu Shweiz. Pension im alten und neuen Badehaus. Besitzer Upotheker F. G. Boetteher.

[4619] Die Wasserheilanstalt Eckerberg bei Stettin,

mit dem iris - römischen Bade is das ganze Jahr hindurch geöffnet und nimmt Kranke

‘der verschiedensten Art auf.

Die Direction. Dr. ViekK.

(5180) Thüringische Eisenbahn. Einnahme ‘bis ultimo Mai 1876. im Perfonen- im Güter- in Verkehr: Verkehr: Summat A. Stammbahn: t. M, M. im Monat Mai 1876 442,176 874,189 1,316,365 e 1875 531,986 T67,137 1,299,125 daher weniger 89,810 mebr__ 107,052 17,242 1876 1,762,835 4,003,036 95,762,371 ta v 1875 1,739,668 3,894,260 5,993,928 daher mehr 22,667 14876 171,443 B, Dietendorf-Arustädter Zweigbahn: im Monat Mai 1876 4,086 7,716 11,802 1875 6160 689813018

daher mehr 898

weniger 2,074

bis ult. Mai 1876 17,644. 83,243 N 1875 18584 32,582

daher mehr ——— v6 weniger 940

: 0. Gotha-Leinefelder Zweigbahn: im Mcenat Mai 1876 23,468 50,151 i ; « 1875 29,113 92,899 daher weniger 5,645 2,704 bis ult. Mai 1876 105,453 239,600 VARGAMA 1875 104,385 243,134 ‘daher mehr 1,068 D. GeraEichichter Zweizbeh

Gera- er Zweigbahn: im Monat Mai 1876 24,444 T u 1815 33,721 57,281

daher weniger 9,277 6,721

bis ult. Mai 1876 108,195 229,940 Sr M 1875 111,951 236,299 4 De fab Ses a 6,309 vorbehaltlih späterer Feststellung. E den 15. Junt 1876. Die Direktion.

A Saal-Ciseubahn.

Es wird hiermit darauf aufmerksam gemacht, daß die Aktionäre der Saal-Eiseabahn-Gesellshaft nah Beschluß in der Generalversammlung- vom 31. Mai d. J. etwaige Abänderungs-Vorschläge zu dem Ent- wurfe des revidirten Gesellschafts-Statuts bis ult. Juni d. J. bei dem Herrn Rechtsanwalt Dr. Zerbst hier einr-ichen können.

Exemplare des Statuten - Entwurfes sind von unserem Sekretariate hier zu beziehen.

Ienua, den 4. Juni 1876.

Der Borstand der Saal-Eisenbahn-Gesellschaft.

[5168]

Im Verlage von Wilhelm Rommel in Frankfurt a./M. sind erschienen und finden si a der segen tigen Weltausstellung in Philadelphia ausgeste

Heraldische Blätter in Gold-, Silber- und Farbendruck :

Tanpen der souveränen Staaten der Erde, mit den

chiffahrtéflaggen und Nationalkokarden. 6 M Erklärender Text hierzu 3 M

a, vormals souveränen Staaten in Europa. D

der Deutschen Kaiser. 44 4.

bis ult. Maï

50,887 51,166

r y 279 73,619

81,968 7379 347519 2,466 75,004 91,002 15 998 338,155 348/250 T0.

T der Städte (232) des Deatschen Reichs. 6

Die Wiedergabe aller vorstehenden Wappen ist in Zeichnung und Farbe eine tceue und sorgfältige. Sämmtlich neu oder in neuen Auflagen.

Beim bevorstehenden Quartalwechsel empfiehlt

sih zum 15169] Abonnemeut

die mit Auênahme der Tage nah den Sonn- und Festtagen täglih in Berlin' erscheinende:

Tribune

mit der y illustrirten humoristisch-\atirishen

Wochenschrift Berliner Wespen

als

Gratisbeilage.

Dieselbe kostet inklusive der „Berliner Wespen“ nur 5 Mark 15 Vf. mit Post- Bestellgeld und- nehmen alle Partien in Berlin, die Expedition, sowie sämmtliche Zei- iungsspediteure Bestellungen entgegen.

Zweite Beilage

s V ee iOTTE T

Bad Schandau,

1,216-

349,053-

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 17. Juni

Zweite Beilage

1876.

In dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in den Handels-, Zeichen-u. Musterregistern, sowie über Konkurse veröffentlicht : 7) die von den Reichs-, Staats- und Kommunalbehörden ausz eschriebenen Submissionstermine, 8) die Tarif- und Fahrplan-Veränderungen der deutschen Eisenbahnen,

1) Patente,

2) die Uebersicht der anstehenden Konkurstermine,

3) die Vakanzen-Liste der durch Militär-Anwärter zu beseßenden Stellen,

4) die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter,

5) die Uebersicht der anstehenden Subhastations-Termine, ä : 5

6) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domänen, sowie anderer Landgüter,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im §. 6 des Geseßes über den Markenschuß, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, ersheint auch in

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handelz-Register für das Deutsche Reich. «:. 17;

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel e

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten des Jn-

und Auslandes, sowie durch Carl H

eymanns Verlag,

Berlin, 8W., Königgräterstraße 109, und alle

Buchhandlungen, für Berlin auh durch die Expetition: SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

STAIGUS A UDEM

Patente.

Königreich Sachsen, auf 5 Jahre: 3. Juni Techniker Eduard Hofmann aus Leipzig, Ofen zur Verwendung von Schwelaas als Brennmaterial zu Heizungszwecken für Malzdarren, Braupfannen, Dampfkessel, Schmiedefeuer, sowie Trocken-, Bade- und Wohnräume.

(S. Anzeigen am Schluß.) Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus: dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver-

fffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die lehz- teren monatlich.

Berlin. Handelsregister

des Königlicheu Stadtgerichts zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 16. Juni 1876 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 4393 die Handelsgesellschaft in Firnza: i

Richter & Gladitsch e mit ihrem Siße zu Weida und einer Zweignieder- lassung in Berlin vermerkt steht, ist eingetragen : Die Zweigniederlassung zu Berlin ift aufgehoben.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 5386 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: A. Fischer vermerkt steht, ist eingetragen: 2 Die Gesellschaft ift durch} gegenseitige Ueber- einkunft aufgelô|. Der Kaufmann Johann Anton Christian Fischer zu Berlin seßt das Han- delsgeshäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 9435 des Firmenregisters. Demnächst ist in nunjec Firmenregister unter Nr. 9435 die Firma: A. Fischer und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Anton Christian Fischer hier eingetragen worden. Die dem Louis Baender für die bisherige Han- delsgesellschaft ertheilte Prokura bleibt au für die Einzelfirma A. Fischer in Kraft und ist dies in un- serem Prokurenregister bei Nr. 3113 vermerkt worden.

In unser Gesellschastsregister, woselbst unter Nr. 3356 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Gebrüder Reuter vermerkt steht, ift eingetragen: Die Gesellschaft ift durch Tod des Kaufmann Eduard Wilhelm Reuter aufgelöst. Der Kauf- mann Heinrich Adolph Wilhelm Reuter sett das Handelsges{äft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 9436 des Firmenregifters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 9436 die Firma: Gebrüder Reuter und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Adolph Wilhelm Reuter hier eingetragen worden.

Gelöscht ist: Prokurenregister Nr. *1680: die Prokura des Albert Kraaz für die Firma Gebrüder Schickler. Berlin, den 16. Juni 1876, Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

S

Brandenburg. Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist en Verfügung vom 12. Juni 1876 unter Nr. 8 heute eingetragen worden: i

Der Ziegeleibesißer A. F. Schultze ist als Vor- S S ausgeschieden und an seiner Statt für den Rest seiner Wahlperiode durch Beschluß der Generalversammlung am 14. März 1876 der Zimmermeister Adolf Rudolf Krause zu Lehnin gewählt. |

Brandenburg, den 13. Juni 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Braunschweig. In das Handelsregister für die hiesige Ztadt Vol, III. Fol, 56 ift heute die

Firma: Rothe & Koch (Eisenhandlung), als deren Juhaher die Kaufleute Hermann Rothe und Albert Koch hierselbst, als Ort der Niederlassung : Braunschweig, und unter der Rubrik: „Rechtsverhältnisse bei Han- delsgesellschaften* Offene Handelsgesellshaft, begonnen am heuti- gen Tage und domizilirt in hiesiger Stadt, eingetragen. raunschweig, den 15. Juni 1876. E. S . Wolf.

Breslau. Bekanntmachung. In unser Prokurenregister is bei Nr. 839 das Er- 1ôöshen der dem Julius Manasse von dem Banquier

Bernhard Baruch Schreyer hier für die Nr. 2369 des Firmenregisters eingetragene Firma: V, Schreyer hier ertheilten Prokuna heute eingetragen worden. Breslau, den 12. Juni 1876. / Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Breslau. Bekauntmachung. /

In unser Prokurenregister find Nr. 953 Julius Manasse und verehelichte Banquier Elfriede Schreyer, geborene Stoller, Beide hier, als Kollek1iv-Prokuri- sten des Banquier Bernhard Baruh Schreyer- hier für dessen hier bestehende, in unserem Firmenregister Nr. 28369 eingetragene Firma

B. Schreyer

heute eingetragen worden.

VBres!au, den 12. Juni 1876. ;

Königliches Stadtgecicht. Abtheilung 1.

Ærosiau. BVetfanntaahung,

In unscr Firmenregister is bei Nr. 791 das Er- lôschen der Firma Benjamin Schlesinger hier heute eingetragen worden.

Breslau, den 12. Juni 1876. /

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Brieg. Bekanntmachung.

Zum Mitgliede des Aufsichtsrathes der „Schlesischen Vosaik-Platten-7Fabrik Brieg“ hierselbst ist laut Verhandlung vom 21. Mai 1876 an Stelle des Kaufmannes Gustav Bild hier, der Stadtrath a. D. und Maurermeister Carl Schubert hierselbst gewählt worden. Dies ift heute bei Nr.

32 unseres Gesellschaftêregistes vermerkt worden.

Brieg, den 8. Juni 1876.

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. Bromberg. Bekfanutmahung.

Der Kaufmann Samuel Kruszynski aus Lp- braniß, jeyt in Bromberg, hat für seine Ehe mit Therese Levil aus Thorn durch Vertrag vom 21. November 1871 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Eingetragen in das Handelsregister zufolge Ver- fügung vom 10. Juni 1876 am 12. Juni 1576.

Bromberg, den 10. Juni 1876.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Constantinopel. Befanutmachung.

Die dem Louis Werkmeister für die Firma Iakob Steiner zu Constantinopel (Nr. 43 des Firmenregisters) ertheilte und in das Prokurenregister unter Nr. 28 eingetragene Prokura ift erloschen.

Constantinopel, den 8. Juni 1876.

Das Kaiserlich Deutsche Konsulargecicht. v. Aichberger, I, Vize-Konsul.

Crefeld. Zwischen den zu Geistmühle, Gemeinde Oppum wohnenden Mühlenbesißern Brüdern Jo- hann Heinrih Hauses, Carl Hubert Hauses und Jakob Hauses ist unterm 1. Januar 1875 eine offene Handelsgesellschaft mit dem Sitze zu Geist- mühle in der Gemeinde Oppum und unter der Firma: Gebr. Hauses errichtet worden und wurde diese Gefellshaft auf vorschriftömäßige Anmeldung der Betheiligten am heutigen Tage sub Nr. 1105 des Handels-Gefellshasts-Registers des hiesigen Ks- niglichen Handelsgerichtes eingetragen. Crefeld, den 14, Juni 1876. Dex Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Crefeld. Auf Anmeldung der in Gütern ge- trennten, zum Handelsbetriebe gehörig ermächtigten Ejefrau des Handelsmannes Benedict Marx, Re- bekka, geb. Goldschmidt, Handelsfrau, Beide in Crefeld wohnhaft, daß sie für das von ihr dahier errichtete Handelsges{chäft die Firma: R, Marx an- genommen habe, wurde dieselbe am heutigen Tage sub Nr. 2456 des Handels-Firmen-Registers des hiesigen Kea gliGen Handelsgerichts als Juhaberin der Firma: R, Marx eingetragen. Crefeld, den 14. Juni 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Falkenberg O /S, - Befanntmahung. N Firmenregister ift sub laufende Nr. 56 ie Firma: Louis Breslauer zu Falkenberg O./S. und zu Wilhelminenhütte, Kreis Falkenberg O./S. und als deren Inhaber : Ernestine Breslauer, geb. Cohn, zu Falken- berg O./S. und deren Kinder: a, Kaufmann Hugo Breslauer zu Falken-

berg O./S., y z b. Kaufmann Herrmann Breslauer in Bresl

au c. Anna Breslauer d, Clara Breflauer / in Falkenberg O./S. zufolge Verfügung vom 10. Juni 1876 eingetragen worden. Falkenberg O./S,, den 10. Juni 1876. Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

9) die Uebersicht der Haupt-Eisenbahn-Verbindungen Berlins, ; j 10) die Uebersicht der bestehenden Postdampfschiff-Verbindungen mit transatlantischen Ländern,

11) das Telegraphen-Verkehrsblatt.

Abonnement beträat 1450 9Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern ko Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 309 S.

Falkenberg 0./S. Befanutmachung.

Die Erben des Kaufmanns Louis Breslauer zu Falkenberg O./S. haben für ihre in Falken- berg O/S. und Wilhelminenhütte, Kreis Falken- berg O./S. bestehende und unter Nr. 56 des Fir- menregisters eingetragene Handlung den Kaufmann Hugo Breslauer hierselbst zum Prokuristen bestellt.

Dies ist in das Prokurenregister unter Nr. 5 zu- folge Verfügung vom 10. Juni 1876 an demselben Tage eingetragen. /

¿Falkeuberg O./S., den 10, Juni 1876.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Goldberg. Sn unfer Genossenschaftsregister ift heut bei dem unter Nr. 1 eingetragenen BVorschuß- Verein zu Goldberg i. Schl., eingetragene Ge- nossenschaft, Colonne 4 Folgendes eingetragen worden : | An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiede- nen Kaufmanns F. Regenstein ist der Kaufmann H. R. Schmidt zu Goldberg in den Vorstand eingetreten. j Goldberg, den 8. Juni 1876. : Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Guben. Bekanntmachung.

In unserem Gesellschaftsregister is zufolge Ver- fügung vom 6. Juni 1876 am 9. Juni 1876 unter Nr. 81 die am 23, Mai 1876 errxichtete Kommandit- gesellschaft:

„eNiederlausißer Glashütten,

: Baumann, Tauber & Comp,“ mit dem Sitze in Fürstenberg a./O. eingetragen worden-

Die persönlich haftenden Gesellschafter sind:

a. der Kaufmann Alfons Baumann in Fürsten- berg a./O. und b, der Kaufmann Siegmund Tauber in Berlin, und ist ein Jeder von ihnen befugt, die Gesellschaft mit voller rechtlicher Wirkung zu vertreten. Guben, den 9. Juni 1876.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Liegnitz. Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 90

bei der Gesellschaftsfirma C, Zimmermann et

Co, nachstehender Vermerk : Die Gesellschaft ist am 2. Juni 1876 dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelö worden. Zum Liquidator ist der Kaufmann Theodor Winter zu Liegniß bestellt, der die Firma bis nach Beendigung der Liquidation allein vertritt und zeichnet ;

zufolge Verfügung vom 8. Juni 1876 eingetragen

worden,

Liegnitz, den 8. Juni 1876. i Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung. Schuster.

Eintragung

in das Handelsregister.

Krook & Persson. Unter dieser Firma haben die schwedishen Staatsangehörigen Carl Johann Krook aus Lund und Johannes . Persson aus Snâäresiad als deren alleinige Inhaber hieselbst mit dem heutigen Tage eine offene Handelsgesellschaft begründet. |

Lübeck, den 26. Mai 1876. Das Handelsgericht.

Zur Beglaubigung

Dr, Achilles, Aft.

Lüibeek.

Lüben, Bekanntmachung.

Unter Nr. 5 unseres Prokurenregisters ist heute der Buchhalter Max Bursch als Prokurist der Firma Gustav Richter es Comp, zu Muehl- raediiß eingetragen worden.

Lüben, den 10. Juni 1876, -

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Memel. Bekauntmachung.

Der Kaufmann Gotthilf Heinrich Gronau zu Memel hat für seine Ehe mit Friederike Martha, geborenen Stantien, durch Vertrag vom 27. Mai 1876 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Dies ist eingetragen am heutigen: Tage zufolge Verfügung vom 12. Juni 1876 unter Nr. 166 des Registers zur Eintragung der Ausschließung der Gütergemeinschaft.

Memel, den 13. Juni 1876.

Königliches Kreisgericht. Handels- und Schifffahrts-Deputation.

Memel. Bekanntmachung.

Die Gesellschafter der seit dem 3. Mai 1876 zu Memel unter der Firma Biensfeldt & Lemke bestehenden Handelsgesellschaft sind : j

Le Mann Heinrih Otto Biensfeldt zu emel,

2) der Kaufmann Heinrich Carl Lemke zu Memel. i

Das ten 20

Dies i unter Nr. 95 am- 13. Juni 1876 in unser Gesellschaftsregister eingetrag:n. Memel, den 13. Juni 1876. Königliches Kreisgericht. Handels- und S S a efe.

Nordhausen. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Nordhausen, In unserem Firmenregifter ist unter Nr. 652 der Schneidermeister Johann Peter Alexander Bussin zu Nordhausen als Jnhaber der Firma A. Bussin Sem. mit der Handelsniederlassung zu Nordhausen, zufolge Verfügung vom 14. Juni 1876 am 15, Juni 1876 eingetragen worden.

Rinteln. Jm Handelsregister von Oldendorf ist zu Nr. 34 Firma Adolph Wehler iu Olden- dorf heute folgender Eintrag bewirkt worden : Nah Erklärung des Jnhabers der Firma vom 2. Juni 1876 ist die Firma erloschen. Rintelu, am 9. Juni 1876. Königliches Kreisgericht. Merßb.

Stettim. Jn unser Firmenregister is unter Nr. 1506 der Kaufmann Carl Guftav Emil Binte zun Stettin: Ort der Niederlassung: Stettin, Firma: Gustav Vinte, heute eingetragen. Stettiu , den 14. Juni 1876. Königliches See- und Handelsgericht.

Stettim, Jn unser Firmenregister, ist unter Nr. 1507 der Kaufmann Friedrich Roesler zu Pölitz Ort der Niederlassung: Pölitz. Firma: Friedrih Roesler heute eingetragen. Stettin, den 14. Juni 1876.

Königliches See- und Handelsgericht, Stettim. Jn unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 451 die hiesige Aktiengesellschaft in Firma „Pommerscher Industrie: Berein auf Aktien“ vermerkt steht, ist heute eingetragen:

olonne 4,

Durch Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 27, April 1876 sind die Para- graphen 17, 18 und 31 der Statuten abge- ändert.

Stettin, den 14. Juni 1876. Königliches See- und Handelsgericht.

Stuttgart. I. Einzelfirmen.

K. O.-A.-G. Geislingen. Straub u. Sohn, Metallwaarepnfabrik in Geißlingen. Daniel Straub. Prokuristen: Adolf Breitshwerdt und Gottfried U werds, welchen Kollektivprokura ertheilt ift.

/

Il, Gesellschaftsfirmen und Firmen juristisher Personen.

K. O. - A. - G. Aalen. Ferdinand Enßlin Söhne. Dampffärberei für Wolle und Baumwolle in Aalen. Offene Gesellschaft. Theilhaber: Ferdi- nand Enßlin, Schönfärber, Hermann Enßlin, Schönfärber in Aalen, (8./6.) Binder & Cie., Druckerei für Woll- und Baumwollgarne in Aalen, Offene Gesellschaft. , Theilhaber: Ferdinand Enßliv, R T Matthias Binder, Fabrikant in Aalen«

K. O. -A.-G. Eßlingen. Fr. Kaufmaun in Denkendorf. Die Firma i in Folge Verkaufs des Geschäfts durch die seitherigen Inhaberinnen Ba- bette Kaufmann, Wittwe von Denkendorf und Pauline Meßner, Wittwe von da, erloschen. Q Fr. Kaufmann in Denkendorf. Offene Gesellshaft zum Betrieb einer Punschessenz-, Liqueur-, Essig-, Senf- und Chokoladenfabrik. Theilhaber: August Keller und Jean Lebensztein in Denkendorf. (8./6.) j

K. O.-A.-G. Geislingen. Straub u. Sohn. Siß der Gesellschaft : Geis- : Daniel Straub, Heinrich Straub in Geislingen. Prokuristen: Adolf Breit: [NEON und Gottfried Zuckschwerdt, welchen Kol- lektivprokura ertheilt ist. Die Gesellschaft hat si in Folge des Vodes des Gesellschafters Heinrich Straub aufgelöst. (9./6.)

K. O.-A.-G. Saulgau. Borschußvereiu Alts- hausen, eingetragene Genossenschaft. Georg Sterk in Altshausen hat die Stelle als Kassier und Buch- pan niedergelegt, für ihn wurde auf den Rest der

ahlperiode Friß Küble in BESaen gewählt.

12./6.) A a Aßfalg. Sanlgau. Offene

andelsgesellschaft seit 1. Juni 1876 zum Betrieb eines Branntweinfabrikationsgeshäfls und eines Ci- garrenhandels en gros. Die Theilhaber sind: Ri- as Stöhrer, Kaufmann hier und Mar Aßfalg,

aufmann hier. (12./6.)

Metallwaarenfabrik. lingen. Gesellschafter :

Trebnitz. E Kreisgericht zu rebuigz.

Die unter der Nr. 73 des Firmenregisters einge- tragene Firma Wilhelm E u Ae wilxen (Firmeninhaber Wilhelm Lauter ad) st ge- 1ôscht am 8. Juni 1876.