1876 / 148 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7

Dagegen ist die dritte Klasse oder die „Reserve“ erst jeyt ein- | Anzahl nah St. Louis, um der fen Di : : E zaH / , Um der daselbst am nächsten Dienstag | dam eingewiesen und gleichzeitig mi Be erdings vorläufig blos zum Swe von | beginnenden demo fratis<en Konvention beizuwohnen | fonzeflonmäßizer Betandes und Beirietes der im $. 16 ver Ge Gesu i i; A S ition z a i elegirte, von denen 315 für Til- | werbe-Ordnung bezeichneten, der vorgängi ; E, Der Gesundheitszustand der Truppen if ein vorzüglicher. | den, 193 für Hendri>s, 44 für Allen (Ohio), 23 für B Ad den gewerblichen Anlagen, sowie mit "Le Mitwiekune e i r - E r ft e D c i l a g é

lhafies Bild, [Die beute werden im Leger egeri und er | Linfn Nundibaten entshicden aben oder üdeehoup? nog nl | ° Netse von uns beregt wont 0s Mom En e ; : niali Staats-Anzeiger gam Q M ma Que Ei Sg Er Zar | Lie Hondrigo und 15 fue anders, ale in ablgen Bisun Un: | Bod Lay ev Ld 20 Sus 1 uevee Mh t e e zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staat8-Anzege

sem Unterhonen isr: Paiofumene [0feuniaf gu etn aen | famentian eee ae ube M Ce u Q | Me E Era form, Yar ten fder Gn c 5 145, D a E meh haben auf der Ansel ‘his a 21, d. einige | fene Bdfe hatta nal Uet e ea Bete auf | B Bre G E 20d 40,199,780 Wogranum au Abnigreid Preußen V7 gee V qug m sanma unt (ied vermin | Wede e bi, zom Gun, Erla de Ke nbi Bats 5 de

Ruhestörungen stattgefunden. Als Ursache wird angegeben, | man \pri inet Ra H H : s i; i zu t 4 Es 3 L j; / ' pricht, befinden sich General Hanco>, Senator Thurm Prioritätsobligationen, Britrag an den Ecneu sfond / ini ; s Ö iche 5 i: ele, „Ube L Ra ein türkisher Gensd'arm einen Christen getödtet hatte. Die | Horatio Seymour und David Davis, Es ist bis jeht unmög: Verigen D 10 Dag ein Reingewinn von 416819 M erzielt S O A E E S R ate Ves Ss i unbeschadet der für Fälle | Landw. Train des Res. Landw. Bats. Nr. 80, mit seiner bisherigen uhe ist indeß bereits wiederhergestellt. : li, den wahrscheinlihen Auserwählten anzugeben. Nach An- | vorden ist, Für die Prioritäts-Stammaktien wird eine Dividende i 7 ; Reichs- | einer wirklichen Infekrion oder des dringenden Berdachts einer folhen Pension ala Pu 2h or Nase Bem rae Verfü des Numänien. Bukarest, 25. Juni. (W. T. B.) Amt- sicht der Demokraten wird der Hauptschauplay des Präsident- rttallea! vorgesGlagen, so daß auf den Dividendenschein Nr. 3 12 ge\ a L R G Bl S N bestehenden besonderen Bo a E Belang E Sis E E Ca "cle S T licherseits wird die Behauptung, daß die rumänische Regierung | [haftswahlkampfes Indiana sein. New-York wird demnach den ; A ScEunasftofen Hoi Viehbefö nicht unter Anwendung von Rindviehge}pannen zu wir el. E tai ; h 1 appelbaum, Binder tr : ' i; , A Gf z é : die Beseitigung von Anste>kungsstoffen bei Viehbeförderungen By di i id “ginfektion vorangehende oder ohne | Friederici, Pensky, Behm, Pappelbaum, nDECr, Cen R E Ie dan Age, als jeder Be- fürtfon e der für die Campagne in dem Staate am Verkehrs-Anstalten. äuf iseabien, wird S E genauen N mit- Rütsigt n L ae Nr. 4 Abs. 1 H E R C A A x A ehrend bezeichnet. . ; ; S ; S i ädigu i ihalsTti, eld), e ' E OL Se E

ô Vom 1. Juli d. J. ab treten British-Indien und die gethailt und «aus die Sirasbestimmungen des d A E ien außer- | Baltzer, Wiegaud, Jehn, Plate, Ei>, König, Fickeisen,

Dänemark. Kopenhagen, 24. Iuni. (W. T. B.) Afrika. Aegypten. Kairo, 26. Juni. (W. T. B.) | Französischen Kolonien dem Allgemeinen Postvereine Die Gebühren tür die dur Leuken, Penß, Sandow, Kahler,

besonders aufmerksam gemacht. durd f 1 S F ü

a, L : i i D Nag Des Vigeton! i hei. Vo Ausfü ies jeni i etrieb auf einer | ordentlihen Ausgaben ($. 2 Abs. 2 des Gesetzes) werden bis auf elig, ; i ,

M n Sas Sti S ue es C L O L nos O tis n 27 E A t Éealit Aen Ueber: im uslande E Ee e rae reau O die Ae a dn B E yreußishen Bahnen auf | Kretschmer, Zeuner, Keil, Klomburg, Busse, Gießler, ) eine Mark für j-den Wagen fe\kge]eßt.

Unter-Apotheker des Beurlaubtenstandes, zu Obec - Apothekern er-

ge\s<lofsen worden. Das Folkething, in welhem nur Konftantinopel, um das Antwortschreiben desselben auf | d tritt bezüglich aller Gegenstände L Mitglieder der Linken gegenwärtig waren, nahm fing die adelige von der Th ronbefteigung Sultan Murad V. A E E R A und bez. das Ueber; Desinfktion der Wagen vor deren Wiedereingange im Dp 9) Es bleibt vorbehalten, cine Desinfektion der Rampen, sowie | nannt. das von der Linken gegen das Ministerium gerichtete Miß- | U U erbringen. Die ägyptis<he Regierung, hat einen | 9 Mgi 1874 O aen, Db O N die unterm vorzunehmen, sofern genügende Garantien für eine or O der Vieh-Ein- und Ausladeplüäße und der Viehhöfe der Eisenbahn- Königlich Bayerische Armee. trauensvotum an. R von einer englischen Finanzgruppe gemachten Vor- Vofivermaltude V L L E A der mäßige Ausführung geboten werden. Ih gebe anheim, R dad verwaltungen allgemein oder für den Verkehr mik E der Sa Offiziere, Portepee-Fähnriche 2c. Ernennungen» Amerika. Washington, 24. Juni. (W. T. B.) Der \hlag, Ei die ägyptischen Eisenbahnen „gegen | Kraft. Das in Deutschland vom 1. Juli ab für Briefpostar oe lihen Falls entsprehende motivirte Anträge S L Le ich 8. 1 des Geseßes A Tae res A Beförderungen und Versegungen. Jm arien E Senat hat unter Annahme mehrerer Abänderungsanträge Dai 10 in Schuldtiteln zum Tagescours* zahlbaren Kaufpreis ver- | stände nah bez. aus British-Indien und den Französischen Kolonien Sofern die Zulassung von Ausnahmen von der Berpfiicy“ | anzuordnen, wenn nah den e n L U A Sa antutian Den 12. Juni. Berger, Sec. Lt. vom 5. Chevaul eg. ez i; z 2 auft werden sollen, der Shaykommission überwiesen, um | zu erhebende Porto beträgt: für frankirte Briefe 40 .Z und für ua- tung zur Desinfektion für den Verkehr im Inlande (S. 3 | Verbreitung von Seuchen vorliegt. Vas f bee BezetGnet Ulanen-Regt,, Schreiber, Sec. Lt. vom 2. Ulagnen-Regk. 3 « Abs. 2 des Gesetzes) begründet erscheint, wird ebenfalls bezüg- | dende Desinfektioni verfahren wird seiner Zeit à 5. Chevauleg. Regt. verseßt.

Geseß zu i ‘e<ts : S : / : : n E : 8 L seß zum Schuße des Stimmrechts der Neger seine | denselben in Gemeinschaft mit den beiden die Eisenbahnen be- | srankirte Briefe 60 für je 15 Gramm, für Postkarten 20 S für j O q werden Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Den E ee 10) Etwaige weiterg-hende Sicherheitsmaßregeln in Fällen einer | g, Juni, Steinmayr, Hauptm. und Comp. Chef vom 8. Inf:

Zustimmung ertheilt. Der Gerichtshof in Toronto | $ j egi ; i ; j

; P f G refffenden Pachtofferten, die der Regierung von einer englishen | lede Karte, und für Dru>sachen, Waarenproben und Ÿ i

(in British-Oberkanada) hat es abgelehnt, amerikanische | und von einer deutshen Gruppe nan, sind und E e 10 s für je 50 Gramm. M Im Interesse einer zwe>mäßigen Ausführung und wirk- wirklichen Infektion, oder des dringenden Verdachts einer foihen, | ReFt., mit Pension und der Erlaubniß zum Tragen der Uniform au samen Kontrole kann die Vornahme der Desinfektion | x, nen na Maßgabe der für tolhe Fälle bestehenden besonderen | Nachsuchen verabschiedet. Den 12. Juni. Oertel, mit Vorbehalt

Flüchtlinge, die zum Zwe> der Auslieferung an amerikanische | Ö i j i S4 i

» / )e | Erörterung die Kommission bereits beschäftigt i ingelen- Weimar, 24 j E Es A, j

6 e h e l | gt ist, einer eingelen- eimar, 24, Juni. (Th. Korr.) Heute ift j s ; i; i : :

Behörden festgenommen worden waren, auf freien Fuß zu | den Prüfung zu unterziehen. mar- Gera zum ersten Malt von hier M Gn Mean D an einzelnen Stationen (Desinfektionsstationen) centra- | Bestimmungen von den zu“tändigen Polizeibehörden angcordret werden. | per 2 (sehlichen Dienstpflicht entlassener Sec. Lt vom 4, Inf. Regt. ; lisirt werden. In solhen Fällen muß für jede Eisenbahn- 11) Die Eisenbahnverwaltungeu haben dafür zu sorgen, daß die | yerabschtedet. : :

station eine bestimmte Desinfektionsftation ein für alle Mal | Arbeiten, welche zur Beseitigung von Anste>ungsstoffen bei Vieh- Den 6. Juni.

eodor N O der Auslieferungsfrage auf Am 28. d. findet die Eröffnungsfahrt statt und am folgenden Tage (A. A. C) Gi ; ; wird der Betrieb beginnen. Am 26, findet die Uebernahme der Bahn ; q ! B E ; Beamte der Militär-Verwaltung. (A. A. C.) Eine Kabeldepesche aus New-York vom Getverbe und Weida-Werdau statt; das thüringishe Bahnneß ift dur diese beiden bezeichnet und die Frist bestimmt werden, innerha'b welcher die | beförderungen innerhalb 1hres Geschäftsbereichs vorzunehmen find, Haberberger, Zahlm. vom 4. Inf. Regt. mit Pension und der 23. d. M. meldet: “Es hat ein Kampf zwischen den Bun- eiverbe und Sandel. Linien in bedeutender Weise vervollständigt worden. Das Groß- entladenen Wagen dorthin zu hafen und zu desinfiziren sind. | unter verantwortliher Aufsicht ausgeführt werden. ; Erlaubniß zum Tragen der Uniform auf Nachsuchen verabschiedet, destruppen und den Indianern in den Ebenen slattgefun- Nachdem der Minister für Handel 2c. den Fabrik en- ye rjoghum. Sachsen, das no< vor wenigen Jahren nur von der thü- Diese Frist darf die Dauer von 48 Stunden vom Zeitpunkt 12) Die Eisenbahn-Auffichtsbehöden haben im Seen Den 12. Juni. Mölter, Veterinär 2. Kl. vom 4. Feld-Art Regt, zum 4. den. Neun Soldaten wurden getödtet und zwanzig, darunter | Inspektor für Berlin, Major a. D. von Stülpnagel, auch es Z isenbahn berührt ward, ist jeßt der verhältnißmäßig eisen- der Entladung bis zu dem der Vollendung der Desinfektion | mit den Veterinär- Polizeibehörden Kontroleinrichtungen zu treffen, | Fhevauleg. Regt., S warz, Veterinär 2. Kl. vom 4. Chevauleg. der Anführer, verwundet. Es wurden au< mehrere Indianer | Lit Wahrnehmung der Geschäfte eines Fabriken-Jnipektors für die ahureihste Staat Deutschlands, N d welche geeignet sind, die strenge Durchführung des Gejeßes und dieser | Regt, zum 4. Feld-Art. Regt., beide auf Nachsuchen versezt. Marg- getödtet oder verwundet. - ( Kreise Nieder-Barnim und Teltow bis auf Weiteres beauf- New - York, 24. Juni (W T B) D D nicht überschreiten. 4 A h Shienen- Ausführungsvor'chriften überall sicher zu stellen. graf, Veterinär 2. Kl, zum Veterinär 1. Kl. im 3. Chevauleg. . Der amerikanische Korrespondent der „Times* tel irt | tagt hat, ist derselbe gemäß $. 11 des Gefepes vom 16. Mai 1853 | „Holland“ der Nativnal- Dampfschiffs “C: pa . Ebenso kann für Orte, an welchen mehrere, E / Berlin, den 16. Juni 1876. E abet Regt., Bit\<, Unterveterinär zum Veterinär 2. Kl. im 4. Feld-Art. liter 93. d. M: Demoky tis litik zt egraphir und $. 132 der Reichs-Gewerbe Ordnung vom 21. Juni 1869 in die | (C. Messingsche Linie) und der Dampfer „Donau * i V M stränge verbundene Eisenbahnen münden, angeordne werden, Der Minister für Handel, Gewerbe und öffentlihe Arbeiten. Regt. befördert. . d, M.: „Demokratische Politiker begeben sh in großer * von ihm wahrzunehmenden Funktionen von der Regierung zu Pots- ! deutschen Lloyd sind hier eingetroffen VONE N P D daß die Vornahme der Desinfektion der Wagen in bestimmten Achenbach. Desinfektionsanstalten zu centralisiren ist Statistische Nachrichten.

Berlin, den 26. Iuni 1876 bleibenden Felder sind wieder durch ein Ledermosaik gefüllt. Das ] der Ferien grundlich gereinigt und gus \ S Sani j l : E : mittlere Silberband endlich, eiderseits an di i i ie it ws > ge]<wefelt und tägli ge lüftet. Insoweit die Bestimmung derartiger Desinfektions stationen z C ; N Ein Deutsches Reihsal bum. Natrabinlirg bee Gu nA Aue Ln M Vou reibe ieren Au C M zufolge, eiugeshleppt worden oder emein scafilichet Desinfeklions-Anstalten sih für den dor- Personal-Veránderungen. In Erlangen find im Wintersemester 1875/76 imi Den Arbeiten, welche auf der Weltausftell : , | goldenen Lettern die Bezeichnung: „Peutsches Reichsalbum“, r [Arbe augeirete tigen Beteich als zwe>kmäßig erweisen sollte, sind die bezüglichen Königlich Preußische Armee. gewesen 429, davon abgegangen pt es R S e g 46 die deutsche Kunstindustric E T i a ung A Philadelphia __ Der in Messina aravirte, vergoldete Schnitt des Buches, sowie Bei der am 24. d. M. bei Putney ftattgehabt Anträge baldigst zu stellen. Offiziere, Portepee - Fähnrihe x. Ernennungen, dazu find in diesem U G n : s ege 192" Non in jeder Hinsicht gediegenes, der ingebiiblen. BeaGitans A O E S e den Dal 2e Ly zwischen sih | der Boote der Frankfurter Rud Be Ei O Auch gebe ih anheim, Vorschläge über etwaige Nee Be A en E / e [ean gen, L u R A 9 N E r A As 6 (59 Ni Si Bauten), Furidprudeis uts Ü iben, ein i j On i jpannen bestimmt sind, zeigen ein den Bandbeschlägen verwandtes, Rowi t i Rowi i infekti i .4 d sführungsverord- erlin, 13. Juni. e>, Sec. Lt. vom Zuf. + AV, T i : A l O icht- D O abs bereits. De N L mannigfah verf<lungenes Ocnament, dessen Mibaute dem Snitt Club erreichte vas Biel in 22 Minute V4 Sctntee L T A ane inder l iderweite Nor- | kommandirt zur Bohtar tung e L ers Ls (L Mit Berern, On a Balle Fablirina Firma (Ruine S liadlerbta 8) Mt: 1 a Bandes bewerkstelligen breite Charniete a ania Rändern die Se Mao e Aeteit U 22 Mine 09 SAIR Ne: Ms E E A gt L is E een, Corps, n Adjut. bei dem Kommdo. des Kadetten-Corps ernanni. E H M A d E R E M itaceeioh! his ‘Art do 1 1B 2/ MUN}tsreunden | 1nittels dur<zuste>ender silberner Stifte zus 1 e es reihen. Bei Bemessung der leßteren ] zugehen, ' Pr, Lt. vom Gren. Regt. Nr. 7, unter Stellung à la suite | zugleich Naturwissenschaften) 6 ( , f l ) D i zu der nahe bevorstehenden Absendung bereit- Besondere: Anerkenbunie blent Li 0E V O GNON Be Sli e N Mittheilung auf dem daß dieselben lediglich bestimmt sind, eine Ersagleistung Micses? Regts, als Militärlchrer ‘ium Kadettenhause in Berlin komdrt. | 6 zugleih Theologie) 52 (10 Nicht-Bayern), Philosophie 4 (1 Nicht- i handlung willen namentli<h au< die von Konrad Halbreuther S evn Af H len Aus fte E Ee der Delegirten zur für die dur die Desinfektion bedingten außerordentlichen Auf- | y, Trüßschler- und Falkenstein, Kadet vom Kadetten-Corps, Bayer). 7 ; o fürGesundheitspflege und wendungen zu gewähren, sowie daß sie für alle Stationen im | jn der Armee, und zwar als char. Port. Fähnr. im Jnf. Regt. Nr. 59 Gewerbe und Sandel. L A Me In der bevorstehenden Generalversammlung der Aktien-

Die Idee dieses Albums ist es, dem Beschauer ein Gesammtbild delli ; a0 : : l zuodellirte, den ihr angewiesenen Raum trefflich ausfüllende Germania- | Rettungsweser statt. Der Bürgermeister hieß die Delegirten in Bereich einer und derselben Eisenbahnverwaltung in gleicher | angestellt. Müller I, Sec. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 9, zum ° Ante

" t talt ir den Wagen fest- | Lt., Jäkel, Port. Fähnr. vom Inf. Regt. Nr. 21, zum Sec. esell\<aft für Pappenfabrikation wird über die Antrage

Höhe und zwar in Einem Saye lediglich für de gen fel e Sec. Lt. vom Hus. Regt. Nr. 5, zum Pr. Lt., befördert. i Aktionäre. auf Reduktion des Grundkapitals um 400,000

v. Szczepans ki, Major, aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 54, in das bez. 450,000 6 Beschluß gefaßt werden. Aus der Bilanz pro 18

des Deutschen Reiches, seiner hervorragendsten Persöulichkeiten, seiner ie in i li land\aftli S CHARAE A: ; 4h A / ¿r | figur, die in ihrer. gefälligen und graziôfen Erscheinung ein be- | zj ; j N A und N Maden Sileinnad, N uen erne wertins Ealent derartige Arbeiten bekundet. Das Dalenirten, omn Milister-stosidenten Da, eses Wen ber deuis@en p 7 B ; l Ó nz2 U ) S i afl 5 e cel ; 4 . Cut. dem beben geuemmonen photogeaphtschen Brustb ben xeihm sch an | paß die moderne eute Kunstindustrie nicht vergeblis etner gründ: | De (älisthen Delegirten wohnten der Beriamulung gleichfalls bi F} sehen nd h, daß eine Desinfektion der Rampen x s 1 L ï ] s u x. Kaiserlichen un vi P U aia t ; f d A ur den Fa e : S s Vas i Î j i terie- : ; ; i ¿ der Gewiun- oe Hoheit des Kronprinzen diejenigen sämmtlicher übrigen De Daf Biere M Su: Se E T Bo Aus Madrid meldek ,W. T. B.“ unter dem 25. Juni: Gestern (zu Nr. 9 a. a. "O.) erforderlih werden sollte, will ih der C R Q R R e L ias O aa S A ariaus in Höhe Land en Fürsten, Jedem dieser Blätter folgt, das betreffende | pie Anecikennung erringen wird, die sie hier bei Fachgenossen, - bei entgleiste der Posrzug von Saragossa nah Barcelona auf Aeußerung über das alsdann anzuwendende Desinfektionsverfah- | , Mal is; ew ki, ‘Hauptm. und Comp. Chef im Füs. Regt. Nr. 86, | yon 22,766 4 treten. Von dieser Gesammtsumme von 184,490 H v aeg Pie L e O Sg D I Ee Küastlern und Kunstfreunden in verdientem Maße gefunden hat. Ln Is fe A Tarrega und Cervera; 17 Personen sind todt, ren unter Berücksichtigung der in Nr. 4 a E A dem Regt., unter Beldrberüng zuu rol a 4 E werden 14,458 4 als Tantièmen Le ae augen 162,000 An diese Reibe {ließt si< dann das Porträt des Fürsten : E E T A . j A verordnung gegebenen Bestimmungen binnen ochen ent- | Siebenbürger, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 14, v. RNehfues, | a[s 6prozent. Dividende zur Auszahlung an die onâre. 3 E : j 7 : Die Direktion des Märkischen Provinzial-Museums ;, r L | egensehen ; Sec. Lt. vom Juf. Regt. Nr. 116, als Comp. Offiziere zur Unteroff. - Nah dem Jahresabshluß der Med>lenburgischen Bismat> und hierauf eine Kollektion kolorirtec Darstellungen, die | omi bt fb: qur Zol sämtliche Goaerftänba des Musanns! wel G N dts Hte E s a Dl GARalb, Ztg. * geg Bois, den 16. Iuni 1876. Schule in R: fommandirt. Rüst 3 w, 2 Ste E Friedrich Franz-B N U währen) Les SNULA p M 4 “e Y ayren wir bahn-Regt. unter Einrangirung in die 3. Ingen. JZn}pellton, in Einnahmen im Ganzen 4,605, gegen 4,239,322 i s

das deutsche * olfsleben nah den verschiedensten Seiten hin zur An- | hig R ( e welc / ; s{auung bringen. Weiterhin erscheint das Portrait des Grafen fori mas Laien, Leacine e R EADiGe Ore e Vak: E heute durch einen Augenzeugen das Folgende: Wer mit der Eisenbahn Der Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche JIngenier-Corps zurü>verseßt. Braun, Sec. Lt. von der Ingen. | jahre und pro Kilometer Bahnlänge 14,365 4 gegen 13,221 H im ' ( Zt | von Straßeurg nah Mainz fährt, begegnet den erften Spuren der Arbeiten. Snipektion, in das Etsenbahn-Regt. verseßt. Melms, Pr. L?. vom A riahre. Auf den Personenverkehr entfielis ien L Q Ra

Die Zahl der transportirxten Personen belief

Moitke und eine Folge von Blättern, die das deutsde Heer und die | Augef don M! 1 Ss vi ; Marine zum Gegenstande haben. Den Besh{uß endlich bilden, als | ; ngefangen wurde bci den Aiterthümern der prähistorischen Zeit, und Ueberschwemmung erst zwichen Frankenthal und W ; S ; O i A 1Jenbahr E ) ; : 77 A «Den, ist diese L i: ; j : L | ) orms, aber diese önigli<he Eisenbahn-Direktionen. deat. Nr. 5, ( , Sec. Lt. vom Infant. Regiment o Erinnerung an den leßten Krieg und die in ihw errungenen Erfolge, A r e S a C N Spuren sind fehr bedauerliche. UÜnabsehbar dehnt si die Fluth M AR T CSU nebt Slia L Beachtung und Mittheilung A R TLO Ss Me T arie Miethe Nr. 17, und S E at Gütern wurden 384,863,000 K:logramm be- die zu Gruppen vereinigten Bildnisse der siegreichen Feldherren. Name des Gegenstandes, Zeit und Ort des Fundes genau hart an den Cisenbahndamm aus und jenscits des Dammes noch stehen n die Eisenbahn: Verwaltungen Ihres Bezirks v. Scheven, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 83, alle vier kommdrt, weat. Die Betriebsausgaben betrugen in Summa 2,133,682 K Das Album selber, in der üblichen Buchform gehalten, ist bei | angegeben sind, so daß Jeder Besucher für dieses Zimmer Flächen dur< Dru> von unten und durh seitlihe Si>erungen n e ; ur Dienstleistung beim Eisenbahn-Regt., in das Eisenbahn-Regt. Les 2072150 A im Vorjahre, pro Kilometer Bahnlänge also 0,75 Meter Höhe zu 1 Meter Breite im Lichten 14, mit Hinzure<- | nicht mehr der Erklärung und Erläuterung eines Beamten | tr Wasser. Die Weidengebüshe und Einzelhöfe ragen wie aus Der Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche Lrt o Dora, Dr, Æ vom Gren. Regt. Nr. 2, unter Be- (Ege 207210 E n Bocidhre, Die Befriebatoften eosdrbers nung der beiden Einbandde>ken und der auf ihnen als {müd>ender bedarf. Die letzte Zeit Lt das Museum Pedeutéid FerliGäct: einem See nothdürftig hervor; do<h hat das Wasser \hcinbar nur ge- Arbeiten. lafsun ‘in seinem Kommdo. als Adjut. der 3. Inf. Brig., in-das-|--veu-bpn E Gesammt-Einnahme 46 0 gegen 48 %/% im Vorjahre. Bert und Fuelei% pu Gchuhe des übrigen Oenaments angebracb- | Kis ganz besonders erwihneneiwertb sind die von den Berliner Gejellen: | betde Lrubrrbin fob Loe rets hes O Penbeim Nacen- Dr. Ahenba<. | Grim. Regt Ar. 9 verseht Ems, 19, Junk, Engelbre t, | Der von dem Unternehmen ergteite Ueberidus bie! sd, auf 4 iei i ä U Bein bera A, Ne , ämmtli önigli i - issari ; Inf. Regt. Nr. 87, in sein r | 2,472,26 i i auf die shafteu der Shmieve und Schlosser übergebenen Zunftgegenstände | „iele Weinberge übers<wemmt; theilweise bis zur A O An sämmtlihe Königliche Eisenbahn - Kommissariate bez O U ea ; e E S 10 plan A ju n A j 2 172,200 f Hinzu, tritt y der aus. Den Jahre E D

fange nit blos dur< seinen Inhalt, sondern in gleihem Grade au : ; x ; B,7 : ; iFart ae Aa A bener Dee fogegannie MUGA. eie „auf. | dés Haube. In Nat>enheim u. #. w. stehen au< Siraßen des Eisenbahn-Kommissarien. unter Steltung ò la suite des Regts., zum Pr. Lt. befördert. Sten" | 69957 #, so daß ein Gesammtübershuß rvo: 2,MAIES

durch seine nah den Angaben des Besißers der Fabrik von ten Mün- j i j j i j ; ener Architekten I, v. Shmaedel und Schoenhammer mit | Hei, Ambos figende Figur einos Schmiedes, die, so zu sagen, ein | Ortes unter Wasser. Die Schiffbrü>ke in W ; j : ; f ' L Z : eitigthum der ><ui smachte. Nur der war z i ; E rüde in Worms konnte am f : dem Reichsgeseß vom 25. Fe- Lt. vem Inf. Regt. Nu. 81, als ältester Sec. Lt. in das Inf. * Davon iff gezahlt: die pro Phsienbeteux Geschma> entworfeve reiche und edle dekorative Ausftat- T ietén Wischof Drit ane Sa Be verf Bat Bie Be ' 22. d. wieder aufgefahren und dem Verkehr übergehen werden. N leub latt S. la esd po Reat L E Sb Lf er: Pr. Lt, P, Inf. Regt. Nr. 49, S A8 die G renherzegli V Big o \<werinsche E Me E A tale iti‘ vier gest ge auch ganz besondere Sci>jale erlebt; sie ist von Mitgliedern der fler Gurte ar Oa la D E LEL Beseitigung von Anste>ungsstoffen bei Viehbeförde- | unter Belassung in seinem Verhältniß als Milit lehrer bei pA Regierung zu zahlende Annuität mit 960,090 d die beshlunmms 1 , : f Î i 1 ten \ i 1 i 4 5 i c : 9 ein E i . P 2 i à i . . f f p s F U e Zunft heimli< na< Wien und Kopenhagen mitgenommen, wieder | pghin verschont gebliebene blühende Landfläche Übers<hwemumte, die auf i R 7 R rhlit See Le E ‘Regt, E Pr. Lt. befördert. as r A Is Reservefond 790000 d, in ven, Ergen ngsfond i

wählten Abtönungen gefertigte Einband is auf beideu Sten in urü>gebolt ; ; l i : : C ; s und dl t s F i C C ) [4 Ó = 5 D . ; : : ; / i verschiedene Felder zerlegt, denen ein trefflich gezeihnetes und mit | Weiter ist ein eint SolsUane “aus dem ‘Fabre 1681, ein 000 Morgen ges<äßt wird. Der Sch»den trifft aufs Empfindlichste Nen af A Sao R A Lt. vom Gren. Regt. Nr. 9, unter Belassung in seinem | 985 000 4; die vertragsmäßige Tantième mit 27,362 46, endlich Di- } ; zie Gemeinden Dienheim, Guntersblum, Oppenheim, deren Feldbau E lcgend eine Bebtibutg genonimen werden. Auf einer an dem Verbältni als Militärlehrer bei dem Kadettenhause zu Berlin, à la | yidende pro 1875 auf das Aktienkapital von 13,500,009 4 à 7 °/o

zestellt. Petermann, Pr. Lt. vom Inf. | oder 35 & pro Aktie: 945,000 A Der Rest ist auf die Betriebs-

musterhafter Sorgfalt gearbeitetes Ledermosaik als Füllung dient. | M eisteritü i i j ali ; Auf der von einem Kihätent laubumwundenen Metallstab in | y ‘eisterftü>, zwei durcheinandergehende Hufeisen, vorzüglich gearbeitet, | zanz überwiegend auf der reten Rhein|eite liegt, Bei d i : N : / ; ' : / 0 nd die bôlzerne, mit Eisen beschlagene Armenbüchse der Schmiede zu | FS+>z,5> s E ESE ltegt, Bet dem ruhigen "Fi i ; a älliger Weise ist mit | suite des gedachten Regts. : P l f Felder vertieft wischen einer Einfassung von {warrn (bene | nennen, Auffallend find auch 8 aus Silber getziebene Schilder, sowie | Shiffuühlen pre Thätigkeit mit keecger Unborbea ten Uegenden Wagen Bes ien T O rerer, dah ver Wagen zu deviufidiren | Regt. Hr. 60, unter Belassung in seinem Berhalniß, als Mike, | reGnung pro 1876 vorgetragen mit 134,854 holzleisten mit aufgeseßten silbernen Knöpfen in Rosettenform act e e E Gut d upfer aus dem Jahre 1677, welche bei Begräb- | Weiter unten bei Mainz füllt der Rhein sein Belt in majestätischer ist. Der Verurerk ist nah erfoigter Desinfektiou zu entfernen. lehrer bei dem Ka Sen B e zu d J a Sf e es N Verkehrs-Anstalten. In die E>en des von ihr umrahmten mittleren Raumes greifen e e miede das Bahrtu<h und den Sarg \{<mü>ten. | Ruhe bis zum Rande aus. Die Fracht- und Dampfschiffahrt strom- -2) Es ist Fürsorge zu treffen, daß Eisenbahnwagen, welche zur | Negts. deen u. ‘B ltt ‘s C m cgiite« Sükret bei der Vierzigster Monatsberiht des eidgenössischen von beiden Seiten her bie breiten, dur<bro<henen Bandbeschläge ein e d enschaft fandte ferner dem Museum das bei fest- abwärts {eint in vollem Gange. Der Main hatte di ; Beförderung einer der im $. 1 des Geseßes bezeichneten Thierarten | Belassung in seinem Berhä niß a ompagntie Reat | Bundesrathes über den Stand der Arbeiten am St. i ini E a S genheiten von 4 Mann getragene Hauptemblem, in der | S 5 L R Ote Gage eie i Entladung bebufs Vor- | Unteroff. Schule in Ettlingen, als ältester Pr. Lt. in das Jnf. Regt. | Bundesra : ) ! etten Silber —— sogenonnten Alislber Jesuiten und grit, | Üencer ‘dee 4 Unneebkeiungen La S Ie M Dle | ine ombecrmd, fene cten Ex rahine ver Dednseklon 186 dasenigen inländischen Weft nr | Ke, $9 dei, 8, Faper, See E, dom Gren, Red Ae, % | Hg dae fg un ha M, darjeige Lei Lyelo um 164 M s ; < _ ' zeichen der nterabtheilungen des Schlossergewerks, für die ; \ Le R Ms A) " i um Pr. Lt. befördert. : : 1 y i i „1 M. selben Sty{ ist das Ornament ‘der großen vergolderca Bul bom | FAofer cinen Schlüssel, für die Sporer einen Sporn, für die tischen Statttheil in Moskau in karzer Zeit die däuseurcihnn mek rig angen Deoinfeltion ist an dem Orte der Entladung (Ab- oder Z 4 m Beurlaubtenstande. Berlin, 13, Juni. Runge, | waren Gde ¡März gebohrt auf ersterer Seite 2965.4 M auf 20 Wes 5 y ans B L G Z - : enm e :; i 7 L = / tire 2 i: - C it ec. t. von der eserve de ren. egts. t D, S ï s y ; 5 j L ) : / l ponirt, die auf dicfen Beschlägen innerhalb der vier E>en der Eben- O N un üsenmacher eine Winde 2. enthält. Jn den | rerer Straßen in Asche gelegt. Umladung) alsbald nah Entleerung der Wagen im Verkehr mi , R d Auge emaucrt find davon 1788,6 M., vom östlichen Fußgewölbe ; i j L O gebenen vier Einzelbannern erblicken wir gleichzeiti : Zt 8 alsbald na ördert Birnbaum, Werner I, Sec. Lis, von der Res. des usge ! „vom : I e Sas E find und in gliicher Weise auch die Rü>- S eS Tite eh S sen, Die Schlosser Theat Ln E ay D S ee länelind Boner 24 Stunden A Cijenbahn-Regis F Fus cue M Schmi (74 Belt A n I E E Don E Atrois 14 E Ne Quit Arbeiterzahl war 7 : E ragen cin sauberes Thürenschloß, die Sporer eine Kandare, eine eater. ; andwehr des Eiseubahn-Regts., zu Pr. Lts. befördert. rnio>, j (3 li 1 6 L 4 Spongen und Palineiten gehaltenes breites Silberband, in der Mitte | zuer ziele Pisielen uit Gi enbeinnaf die Werren 2d | hlieh fol. Ma Het Gen Theater be bewi per eigentlichen Deginsetion der Wagen muh fels die Be: | Vio-Wachim, wom? Hat di, Rog Ne 31, zum Set: L, | De Ste wen Pee grgen Pirfe die Arte reli ; j a Ii wei zierliche olen mi enbeingriff, die Windenmacher eine ießt Frl. H. Meyerhoff a itag i io! mit / r: " “\, w. und eine gründliche Reini- es. d-s Train-Bats. Nr. i; : ( jiefer), einer b Beob eine Germania in f anw Juno fine nas | fans: 0nd das Pefargöjgis des Ses beate N | e $ e ee ie cic teten M Ln, dabe r S uns Dee Fuléden, Decen und Winde durch Masse (tei Ges db | |, KOsH eda ene fe" Genptnt mnd Coup, Chef vom Gen: | Wasserufinß, mehrte. Viet Bohemascinen auf eirem Gesel maren in gi 6: mi j ¡rundui ; ; {a _| ¿m Plujeum. wenige Aufführungen derselben stattfinden. igen? i { it vorangehen. . Juni. v. Cha , : j 1A flu : i E a Dlle, O S e O E 7 nur vorläufig a N ah Soma s Va A E E L E o Det Pen ee Regt. Nr. 2, als Major mit Pension nebst Aussicht auf Anstellung | in t df odet tifind fic fortwährend in Hornblendegestein mit aht und von einer mi déx, Zabreiabl, ab POOGLAXYT* | egten Siyung ‘vom 11, Zun besessen, «eine Petition gezen pie | belnstädtliäey Theaters weer aufgenommen u wed a duac heiße Waserdämpfe (oon mindestens 500 Grad Cel- | (n Gwdiensl v He Hg, mit Pec sion uad der Regis, lnsform, | rbebligen Heldspathschichten, Der Wasserzusluß, meist [n fumlichem : y x Slßung vom 17. Juni bescblossen, eine Petition en di elmsstädtisc<hen Theaters wieder aufgenommen zu werden. j ; r vom e. OUEYL, ebe S Ee DELE ; / l ; L j ; A uta Beine rale “ee ub b Leit als eiue | Luftheizung an den Magistrat, die Stattverordnetenversammlung Das Drama „LEtrangdre* von Dumas ‘Mo! welches in e Crb heißes Wasser (von mindestens 70 Grad Celsius) und | Schlegel, Major vom Infanterie - Regiment Nr. 49, mit | Strahl oder V L ia Hes, ie N A LEEN Le blidende Gestalt, das S IPV oe odar Dae twa mie de may an Da Mer -GelsndyerSamt abzujangen E s Bitne Z R A U I ate be der Herbst-Saifon heiße alfalis<e Lauge (500 Gramm Soda oder Pottasche N Fn L Ui E a t Penften neo Ausficht Junere ves Gebirges vori Am 1. April 1873 betrug der Wasser- Linken das Schwert aufstüßcnd, mit der Rechten einen frei gehaliénén L E auf der Bühne des Residenztheaters ersheinen und zwar in Kilogramm Wasser) oder ; U, b, Vio Lo L Df ; 6 aus d l (bei 165 M. Länge) 50 Liter per Sekunde : 4 : , i en frei geha ; i einer Ueberseßzun l Lindau's. ñ ' i i Frost mit | auf Anstellung im Civildienst und der Regts. Uniform, der | abfluß aus dem Yunnek, 0A ' fübcien Üorbereant anfasiad. “Wee V fe fu na e Sat: | gere Def M Wg tvon Marls ube ins pur fetten | e Tee Ati naltueater vied am Mitiod den 28 d. M. geigeia Wassto und sergfltiges Anpinjetn mit Chlortalfibing over | Abib bomilligt, Gbr, Gans Edler au Puls Baudin und | Q l 1976 2994, ite, pet Seturde. Das Wasser hat eine Ten denen Kapitäle der Säulen und Pilaster Ie M8 ibren Scätten | L E n R 4 it rp be , t v wf n A e um iche as Lustspiel Sardou's „Flaitersucht“ in Scene gehen, und zwar zum (D mit einem Gemisch von Karbolsäure und Eisenvitriol. i omp. er vom Jn Huf Rie i Ne 5 m1 G diedert Und: zu den | peratur vén 93240 C. und an deu Postamenten. des Unterbaues angebrachten {mü>enden Bläschenkatarrh ist weldher nit selten ébidemisch auftritt nen 10g, | Benefiz für das langjährige, beliebte Mitglied dieser Bühne, Hrn, Ÿ In einer der unter a. und b. bezeichneten Weisen hat die Des- | Sl ert, See, on P E j Die mit der Bohrung und dem Wegräumen der gesprengten Ge- i üre i : ; ; ; „It, ¿ siritt, namentli Bernhard l : ie Di ° Y i ion ü - | Res. Offiz. des Regts. übergetreten. v. Dassel, Sec. Lt. vom Die mit der j j 1 i Binden uny Heucicnee in oetrieboner Arbeit hergestellt, die leyteren | wo eine Mehrheit von Menschen in mangelhaft gelüsteten oder über ftimmi, fr diefen Abend ermäbigte Preise, eintreten qu Tassen: Außer: | e R E ne Mile ReseaiEvano beid Draa egt. Nr. 11, à Ia uito des Megis, geftelit, S<hmude, | steine besbüftigten rbeiter, meist etwa 20 mit (beuso vielen Laue A Betr dieses SUUANT dient das von ‘der goldenen | L A D i aRE hrt, - jet j Ce aee te &âlle | dem wird der junge Charakter)pieler Hr. Michaelis, ein Schüler 4 werden können, : ec. Lt. vom Train-Bat. Nr. 8, unter Belassung in, m- | b u ortschritt der Arbeit (tägli 2,65 M.), wegen i in i C Ai 1A eine voll- } Dörings, den , f i M i agen | mando zur Probedienstleistung als 2. Depot-Offizier bei dem Train- über ungenügende | : S lte N auf vier: la GEe E Md C Ss Veit ebiet E e eine weitere Mde nag der Krank, bária bäitren Unr die Soub A S N S s E fn A Jn Cilaas ber n Sao por ieben Befestigen Depot Tis A Armee-Corps, ult N ar O f Seasoe Be anes Luftcirkulation und Unerfahrenheit der meist neuen s R LETEHNEN, : hinder! erden Tann, wenn die getroffenen Maß- | selben Abend auftreten. j igen Zwe>ken benußten Geräthschaften auf der in Nr. 3 | Sänger, Pr. Lt. vom Train-Bat. Nr. 9, als Rilim. mik Penston r i Pu ; Architektur einfassenden E>kstü>en von dreie>ähnlicher Gestalt die regeln in ihrem vollen Umfan ur Ausführun / oder zu sonsligen Zwe enuß eräthscha a ¡ i l / Tessinishe Thalbahnen. Auf der Linie Lugano-Chiafso wurden ‘glei i il ü i « F j s j 7 i i und d ee-Uniform der Abschied bewilligt. Ems, 17. Juni. essinishe. s 1 4 T eeiten D, i Lts ee s argen, langen, Behals A 08 sämmtliche augenfranfe Schüler wäh- N E 6) Die O rie, die Died: Eitte und Ausladepläße und Seidel See Lt. ven Jufaus, ae ft, L h HarBhvale D Pap Larinig ass E e Utfuttate, nd S g , reiche: Preuß.n, | rend der Ferien wöchentlih èreimal in ihren ulzimmern zur A edacteur : X, Preb1n. / S te- ension ausgeschieden, und zu den beurlaubten zieren der Landw. | Die e g i i , ien “nas eser Selten hin in ehe (ln tnalliria Render | bote Anti eet ber Ug bre v ie Ber Mrlag ac Experiton (Le sel Luit: W, sonen, F Mien Bier u}. ester qu p O | Sus iber n ande Berlin, 13, Imi, y. Pawli- | Bib ver de Mitecung aus deri dm Sidabhang dee Alpen, füt i E : D rze haben exeit erklärt, im Benehmen mi : j - f at j i j thshaften m Beurlaubenstande. rlin, 13, Juni. v. - | Doch war L orf, 4 pet auslaufenden s A n Styl der Hochrenaissance. | dem Spezialaugenarzt diese Behandlung in den Schulen zu über- Vier Beilagen / find e be Aa Vit N Aua P tiren A zu | kowdti, Hauptm. a. D., zuleßt Compagnieführer. im 2. Bat. Landw. | Arbeiten im Freien sehr nuar. auf der ganzen Gotivabiis e zwischen diesen Wappenschilden und den silbernen Beschlägen frei | nehmen. Die Schulcäumlichkeiten wecden zu Beginn und am Shlusse l (einschließlig Börsen-Beilage). (6374) A unterwerfen Regts. Nr. 2, der Ge B Major verliehen, nt aud t « Pr. L. ags Fs A ut maren Olio hans Dae us E y F h i ünger u. \#. w., welhe aus zu des- | von der Landw. Inf. des 1. Dats. Landw. Regts. Ir. 43, als HaUPtl- x rien / s A EC ibe Von dex R, den Vieh-Ein- und Aus- | mit der Landw. Armee - Uniform der Abschied bewilligt. Richter, | \<limmen Wetters befriedigend.

/