1876 / 156 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Uebersicht der Portosätze für die frankirten gewöhnlichen und eingeschriebenen Briefe, Postkarten,- Druck- | F Briefs: Briefe:

gowöhn- S9wöhn-| ingeschriebene

sachen und Waarenproben in Deutschland und nach dem Auslande. 1 lichs | eingoschriobono Bainbek tigen, ; Hens Bemerkungen,

E : S frankict.| frankirt. | schreib- : ; : » : e ( s A S : frankirt. frankirt. schreib- : / Vorbemerkungen: Einschreibbriefe können nur innerhalb Deutschlands, sowie im | 1) für Briefe innerhalb Deutschlands, sowie im Verkehr mit Oesterreich-Ungarn, Luxemburg i e gobühr. Pf. Pf. E

Verkehr mit Oesterreich-Ungarn, „Lrixemburg und Helgoland frankirt oder unfrankirt ‘abgesandt werden; und Helgoland 250 Gramm; im Allgemeinen Postverein und im Verkehr mit fremden : Pf. Pf. Pf. = im Vebrigen unterliegen Einschreibbriefe dem Frankirungszwange, j überseeischen Ländern besteht keine Gewichtsgrenze für Briefe; i ä i j Postkarten, Drucksachen, Waarenproben und Geschäftspaplere müssen stets vom Absender frankirt werden. 2) für Drucksachen 1000 Gramm ; l 60. Mozambique c) Waarenproten 40 9 für je/70, Nioaragua mit Mosquitia, . a) Auch Geschäftspapiere zulässig. Geschäftspaplere sind gegen die Drucksachentaxe nach den Staaten des Allgemeinen Postvereins, 3) für Waarenproben 250 Gramm ; Y a) über Brindisi mit Britischen 90 Gramm. a) über England + ; owie nach einigen dem Verein nicht angehörigen Ländern zulässig. Im inneren Verkehr Deutschlands, 4) für Geschäftspapiere im Allgemeinen Postverein 1000 Gramm, 4 Schiffen F : lässî 1 âireat über Greytown s0wie im Verkehr mit Oesterreich-Ungarn, Luxemburg und Helgoland dürfen dieselben jedoch als solche | Zw. bedeutet Frankirungszwang. In den Fällen, in welchen dieses Zeichen fehlt können die gewöhn- h b) über Frankreich + RIORD AMREDS : (Juan del Norte) Zw.110 nicht versendet werden. Als Geschäftspapiere sind anzusehen; die von Behörden herrührenden amtlichen lichen Briefe auch unfrankirt abgesandt werden, / ; E c) über Portugal 60 | 60 2, über Panama L TZmc160) Urkunden, Begleitbriefe, , Geschäftspapiere der Versicherungs-Gesellschaften, nichtamtliche Abschriften + bedeutet, dass die Frankirung nur theilweise bewirkt werden kann, i G61. Tripolis (über Italien) E nicht zulässig S b) über Hamburg + / oder Actenauszüge, Partituren oder geschriebene Musikstücke, überhaupt alle Schriftstücke und ge- Die nachstehenden Sätze gelten, (wenn nicht ein Anderes in den folgenden Bemerkungen an- f ; e i 1, direct über Greytown nicht zulässig schriebenen Urkunden, welche nicht die Eigenschaft einer eigentlichen oder persönlichenCorrespondenz haben, | gegeben ist), A 62. Tanls « b) Auch Geschäftspapiere zulüssig. (Juan del Norte) oe 60 Im Uebrigen unterliegen die Geschäftspapiere denselben Versendungsbedingungen wie die Drucksachen. bei Briefen für je 15 Gramm, d a) über Italien 40 | 20 9 qua Panama c, dw. 30 : Das höchste zulässige Gewicht beträgt: i bei Drucksachen, Waarenproben und Geschäftspapieren für je 50 Gramm. 0 b) über Frankreich 40 60 : / Zw. 90)

t i s . I, *) Accra, Biuitisch Senegambien, A i: L BriGfs: 9, Me n E Lagós: Golâktiste, Sierra Teong 71. Paraguay. . a) Auch Geschäftspapiere zalässig.

non, E Â 60 49 Auch Geschäftspapiere zulässig. a) über England + 2100|) : E, Post- | Waaren: | schreib- | gowöhn-| n, ; iber England itzungen *). . *) Inseln St. Thomas und Principe, b) über Frankreich f Zw. 90|[210ht zullosig Briefe, proben Bemerkungen. UORO 1 OSTPOAI Mens Bemerkungen B L d A M nicht zulässig Angola : d / / . 2. n . x karten. | und Ge-} gebühr, | Ein- 8) L E nicht zulässig a) Auch Geschäftspapiere zulässig. ||72, Peru. . a) und b) Postkarten zulässig gegen

Cas | frankirt. | frankirt,| schreib- b) über Portugal. N ade Bet papiere. | gebühr. mit Britiischen Schiffen, b) Waarenproben ohne Ermässigung, a) über Hamburg Zw.100| 100 20 Cut E Aan

Pf. Pf. Pf. | Pf. P P i Die übrigen Europäischen Be- . *) Badagry, Bonny, Camerones, Fer- ib d : : ; : s | | II. Amiozean (ausschl. der franzö- nando Po, Alt Calabar u, s, Ww. b) v d Ub oder Bt. Zw.120| 120 20 O S Art einge- Allgemeiner Postverein, « Okhlna, O L 39. b) Briefe nach Hongkong und Shanghai, f sischen siehe Nr. 30.) i E Auch Geschäftspapiere zulässig. SsChr1eben Zuläss1g,

a) über Brindisi mit Briti- s0Wwie Drueksachen und Waaren- über England F f On Ae : 73. St, Salvador. . a) Auch Geschäftspapiere zulässig,

. Europa. : j l Santerhiánd (Roichs-Post- 14 Belofo bes 15.906 schen Schiffen 60 | 20 proben nach Shanghai sind bis j | . .—# BDrleTe üver 10-20 Gramm b) über Neapel mit Franzö- zum Bestimmungsorte frankirt; E 64, Zanzibar. | i: a) über Eugland 7+ 2m 0)

gebiet, Bayern und Württem- 20 S§. Drucksachen bis 50 sischen Schiffen oder über ; : / ü indisi mit Britisch ü j L oi k ? nach diesen Orten sind Brief, i S a) über Brindisi mit Britischen | b) über Hamburg + Zw. 30 berg) Grm. 3 S, über 50—250 Grm. 10 9, Frankreich 7 150 | 20 unfrankirt zulässig. Binsohroib- L Schiffen + \nicht zulässig c) über Frankreich + Zw. 90

2, Helgoland über 250—500 Grm. 20 „S, ber 0) ber Triest 80 | 60 ; N 4 : brief b) über Frankreich +

3, Luxemburg 500—1000 Grm. 30 S. Waaren- riefo nur nach Hongkong und ) ü T4 Vet Orlenlit Piel, 0 Gb Gd E E

e) Waarenproben ohne Ermässigung,

Frankirte T} Drack- | Tin.

nicht zulässig |

Shanghai zulässig.

M E e L A e l nicht zulässig c) O und Waarenproben | Amerika. a) über England 7+ Zw.110 R ; : A . Ae , : L eingeschrieben zulässig. ; j - E il Ï Zw. 90

: E E s I N v I 07 nicht zulässig d) und e) Waarenproben ohne Er- M 66, An Ropoul (t . €) Waarenproben ohnè Ermässigung. 0 E aare § U Zu. 40 nicht zulässig

5, Belglen 5, Postkarten mit Antwort 20 M 9 E N e Aen ) 9) T n / A über BASIARd f d) über Belgien 7 Zw. 90

Innerhalb des Grenzbezirks Briefe 1. Shanghai + 30| %W ©) 2) Zeitungen und Preislisten 15 8 | b) über Frankreich F | e) über Portugal 7+ Zw.110

10 S. 2. Amoy, Canton, Foo- für je 50 Gramm. f c) über Belgien 7 nicht zulässig mit Britizschen oder Französi-

6, Dänemark mit Faröer und . Aus Schleswig - Holstein, Lübeck, Ch s 4 d) über Hamburg + schen Schiffen. Island Travemünde und Hamburg Briefe Satte i 50 60 B d über Portugal} V f Ee 1 des engeren Grenz- ; 9 mit Britiechen oder Französi- 75. Venezuela. , ezirks Briefe 10 s. . Japan. é schen Schiffen, über England Zw.110 p . b) Briefe, Drneksachen und Waaren- | 56, Boermudas-Inseln. . 2a) Auch Geschäftspapiere zulässig. B bee Hambur Zw. 30 uicht zulässig

7. Frankreloh S e a n a) über Brindiei mit Briti- * ac ; : 8. Grleohenland schen Schiffen 60 20 Pr OeN PRON TORONSIN (18d Hi a) über England 60 40 b) Waarenproben ohne Ermässigung. c) über Frankreich + Zw. 90 |

9, Grossbritannler u. Irland 4 i S zum Bestimmungsort frankirt; nach | O RE A Aa 10, Itallen b) A A E diesem Orte auch unfrankirte Briefe i b) A s nicht zulässig E Bah Tafeln Bui 11, Malta-Insein ï A O De zalässig. Einschreibbriefe nur nach i : 00) Ran, : indes Ciiacan Dotainica, Granada

Malta, Gozzo, Comino und Cominotto, i ; s L , ee i M Oa Fe B 67, Bolivien, 7. a) Auch Geschäftspapiere zulässig. I, Britische Besitzungen, *) 40 Jamaica, Montserrat, Nevis, St. Kitts,

12, Montenegre .. .....,., über Tries 13, Niederland . Innerhalb des Grenzbezirks Briefe 9 Aba die Vereinigtón O 4 ©) Drucksachen und Waarenprobon a) über England 2)! fiber Hupland 110 ae Ta Se R

14, Norwegen 10 s. Lan A eas | , eingeschrieben zulässig. 0 b) über Hamburg + uicht zulässig b) über Hamburg nicht zulässig Tortola, Trinidad und Türk Insel, 15, P ortugal f / c) über FrankreichF ,.., Zw. ) c) über Frankreich 150 20 a) ¿uch Geschüftspapiere zulässig, 16, Rumänlen . Postkarten mit Antwort 20 s. d) über die Verein, Staaten i Jou c) Nur nach Jamaica, St, Lucia und 17, RussIand 68, Braslllen. . a) und b) Postkarten zulässig Amerikas F nicht zulässig Trinidad,

18, Sohweden : 41, Ostindlen. . *) Portugiesische Besitzungen : Goa, a) über Bremen, Hamburg oder gegen einfaches Briefporto, d) Nur nach den Bahama-Ins?In 19, Sohweiz i « Innerhalb des Grenzbezirks Briefe|| Portugiesische Besitzungen inVorder- Daman und Diu, L Antwerpen 50 20 Auch Geschäftspapiere zulässig. i und Jamaica, Waarenproben 20, Serbien 10 s. Indien *) : Ti . 95, d. þ) über Frankreich oder Eng- Briefsendungen jeder Art einge- ohne Ermässjgung.

21. Spanlen . Einschl. Gibraltar, der Balearischen s A 4 p inschl, Gibraltar, de PHGgHISQUEN, 1 land 80 20 schrieben zulässig. I; Dautschs Bédtlinnzón, © ._*) St, Thomas, St, John (St, Jean),

e Coo Inseln (Canaria,/ 1E Dele: Said ao A lde | *) gi P Mal l E ika.*) 110| nicht zulässî St Croix erro, Fuerteventura, Gomera, Lan-' « Brilische Schutzslaaten in Hinter- | | . Ingapore, L'etúang, Malacca u. s,w. E 59. Britis0h Nordamerika, 59*) Canada, Britisch Columbien (Van- a) über Efeland 10) nicht zulässig L j E cerota, Palma, Teneriffa). N L E | Wegen Labuan, siehe Anam (No. 37a, L a) über England 40 | 49 / couvers-Tnsel), Neu-Schottlaud, Neu-| B über ibi, 30 30 | 20 a) Auch Geschäftspapiere zulässig. 22. Türkel || a) über Brindisi. mit Britischen | und b), f (direct oder über die Ver. Bidüdaahweid Prins=Räüarts Tndel e) box Prakreith f Zur. 90| nicht zulässig b. Asien I 5 j ; c) Auch für Labuan, Druck- F Staaten Amerikas) und Neu-Fundland. | L 4 b) über Neapel mit F 1anzös1- | v sachen und Waarenproben ein- | i b) über die Vereinigten Staa- a) Auch Geschäfte:papiere zulässig, || IIL Niederländische Besitzungen, *) | ITI, *) Curagçao, St. Martin, St, Eustaz ete. 23. Aslatisohes RussIand | schen Schiffen oder über geschrieben zulässig. s ten Amerikas Soll die Beförderung nicht direct, | a) über England + Zw.110| nicht zulässig a) Auch Geschäftspapiere zulässig.

24. Asiatisohe Türkei | Frankreich ) b über Cöln bz Hamburg sondern über die V r Staaten 3( c C J . l C | 2 : i: | ) / ; Qr, I} L ; 0| 30 20 (Gew. Briefe nach Curagao 25. Britisoh Indien | G . Findostan, Britisch Birma urd Aden, || €) über Triest | x ( der Bremen) Anorikus stattfinden ao ues Aba b) A Marg S Ol R ala anah nufraulitt erlfeiia, RUOO 26. Französisohe Besitzungen ; H « Pondichéry, Chandernagor, Karikal, || E Nil kidioke Doditéhneia lin Tie | , 1, Canada F | durch besonderen Vermerk Seitens|| ) Aas rankèeth 1 900) 180 20 dahin auch eingeschriebere c. Afrika. T Be N L . Ag S U a gen im / : Y D BOEN G E O Java (Ba- 2, Neu-Fundland . .. Zw. des Absenders ausgedrückt sein, | | à) über Niederland (nur nach i | E Briefo Zulkulg; Einschreib- Ñ 0a, Mytho, Ile de Poulo Condor, E C n avia), Borneo, Celebes (Macassar) etc, A9 100| 10 H gebühr s 27. Aofxpien H Nublen und : a) E mit Britischen 24, 60 nfoht mlkels Molucken. L 9 60, U S AYaGKAnIECT R), . a) und b) Postkarten zulüssig gegen) Curagao) 28. Algerien e b) über Neapel mit Französi-| 0 8) E O O Zw 80 4 N Ae E anlägsi | | IV, Spanlsche Besilzungen. *) E Y C rICC 29, Az | c : A 5»; schen Schiffen oder über A E A 7 : d f: me i P S 2 | a) über England + Zw.110| nicht zulässig a) Auch Geschäftspapiere zulässig « Azoren A . San Miguel, Terceira, Pico, St. Jorge,| Prankrófdt 00 U b) über St. Nazaire oder Briefsendungen jeder Art oingeschrie- || Ü Ÿ Ï 20! 20 90 b) Nur während der Monate Sep- Fayal, Santa Maria, Flores, Graciosa O N 1 180 20 M Southampton Zw.100 ben zulässig. | b) über Bremen 20 90 | 20 tantban Vie: ABHL | |

R E E I P N T IES armes = E R reu

L R E E E air ZEE Tei E E H Dew E Z

-

E ————

trl R U R E E E

a) Auch Geschäftspapiere zulässig,

IV, *) Cuba (Havanna) und Portorico,

is | i Ï L ind Corvd c) über Triest f A Zw. 70 70 60 c) Drucksachen und Waarenproben ein - 4 / c) über Uamburg j; Sal W n óhnue PDrmaltecis 30. Französlsoho Besitzungen : Sonegambion nebst Zubehör, Gabun, d) A E nieder- d is s geschrieben zulässig. 4 61. Colnumbla, O Staaton . a) Auch Geschäftspapiere zulässig. 4 R era ; 0 D 90 | 60 Ê) gad en « Madeira Réunion, Mayotte und Zubehör, St, E v N en-Granada). n A A N i: 7 M : Marie de Data ot % IV. Cat n ahe Be- IV, *) Timor, Philippinen (Manila) ete, S E über England + Zw.110 f) über die Verein. Btaaten nicht zulässig « Marocoo . Spanische Postanstalten in Marocco: sitzungen im Tndischen Archipel *). 8 Þþ) über Hamburg + Zw. 30 | Casablanca, Larrache, Mazagan, Mo- a) über Briudisi mit Britizchen Lu G üker Frankreich + Zw. 90 gador, Rabat, Faffi, Tanger und/|/ Schiffen 7 Zw. 60| nicht zulässig s Tetuan. b) über Neapel mit Französi- B 62. Oosta Rioa.

| Amerikas F | 33, Spanlsohe BesItzungen an . Ceuta, Melilla, Peñon de Velez de schen Schiffen oder über a) über England F in:

nicht zulässig (nur nach Cuba) .. . Zw. 30

V. a) Auch Geschäftspapiere zulässig,

V, Barthelemy (Schwedische Besitzung), i d) Waarenproben ohne Ermässigung.

. a) Auch Geschüftspapiere zulässig. Hayti und San Domlngo. |

der Nordküste Afrikas .,, la Gomera, Peñon de Alhucemas. Frankreich + Zw, 90| nicht zulässig A b) über Hamburg F Zw. 30 d. Amerika. c) über Triest + : Zw, 70| 70 | 60 c) Drucksachen und Waarenproben ein- e) liber Frankreich F Zw. 90

; geschrieben zulässig, f 34, Französisohe Besitzungen . Martinique, Guadeloupe nebst Za- f 63. Eonador. behör, Französisch Guyara, St, Pierre ||/42, Perslen 42, Die Correspondenz ist an ein Hand- 4 a) über England + Zw.160 und Miquelon, über Oesterreich-Ungarn , . Zw. 200 20 20 Iungshaus in Samsun oder Trapezunt 8 b) über Hamburg + Zw. 90|tnicht zulässig c) über Frankreich F Zw. 90 35. Verelnigto Staaten von . Die Correspondenz, welche über behufs der weiteren Besorgung zu V c) über Frankreich 7 Zw. 90 d) über die Verein, Staaten Amerika a0 Eelgien und England Beförderung richten, F Amerikas + : 4 erhalten 801, muss mit dem Ver. ||43, Slam „eann anno Ï „LIV, ._— j 64. Falklands-Inseln, . Auch Geschäftspapiere zulässig, (nur nach Hayti) ... Zw. 30 merke „über Belgien und England“ J über England 60/ 60 40 | 0E, «Ner R. versehen sein, h at Artitind Ausítralien.

riese ete, welche diesen Vermerk , Grönland, ; y

T7. I, West - Anstrallen, Süd- 77. I. b) Nach Victoria Frankirungs-

nich% tragen, werden dem vächsten : über Dänemark nicht zulüssig Australlen, Victoria, Nou Drucksach d , , s zwang. rucksachen un

ta von Bremen oder Hamburg abgehen- aus Schleswig - Holstein, Lü- | e. Australien. den Schifffe zugeführt. g beck, Travemünde, Hamburg nicht zulässig Süd-Wales, Queensland und Waarenproben eingeschrieben

36. FranzösIsoho t 20 136. Neu - j sr. Wi j Noen-Seeland. / zulässig.

ohe Besitzungen Manet S S Ne Afrika. / 66, Guatemala, . . a) Auch Geschäftspapiere zulässig. a) über Brindisi c) Nur nach Neu-Süd-Wales nnd unter dem Schutze von Frankreich j 4) Aber, Vogland+} b) über Triest MEISSOIIE stehenden Inselgruppen | b) über Hamburg + nicht zulässig c) über England Auch Geschäftspapiere zu-

. 44. Asoonslon (Ins0l), : : . Auch Geschäftspapiere zulässig, c) über Frankreich + 0 über New- York und San lässig, über England nicht zulässig Vrânciäco : ; d) 1, Waarenproben naéh Neu- 9 a S dne, Ä . I, a), und IL, b). Auch Geschäfts- d) über die Verein, Staaten 2 S Que Ermbaienas 45. Capland, Coloni d ; : ¿n A . Britisch Guyana N apiere zulässig, j über San Fran- . Waarenproben ohne Er- Cap D p onie Vlotorla un . a) Auch Geschäftspapiere zulässig, Y a) über Englan à : 1 1 0 40 Pap g R (über San Fr Aga gui S S T Cn ) über Frankreic i ; -Siid-Wales, Neu-

Briefe: a) über England 60 40 4 II, Niederländisch Guyana (Suri- G e, x Cétáliaa : 60 60

Nicht Jum Mgen Lde Eomdka-| aingezokriobeno b) E mit Britischen Li na) 9. Westaustralien, Süd- rei ehörige Löader. |— n E e a D pie nicht zulässig a) über Niederland 100 , ien u. Victori ( nulässi TOREIS 8 5 frankirt. | frankirt. di (nur nach Cap Natal.) Þ) über England ARIT A L P x Rio Mas

Asien. d D gebühr. c) über Frankreich IT. Vandlemensland (Tasmania). | IL b) Drucksachen und Waaren-

Die SRNIA (Ana ol aan Pratits- N DEnOneno anns) * 25 geliduio, Pinra Fiego: m D 68, Honduras, a) Auch Geschäftspapiere zulässig. a) über Brindisì 60 | 20 Oen, R R sisch Cochinchina, siehe . a) und b) Dieselben Portosätze für|||(ToselIn des grünen Vorgebirges), Jago, St, Nicolas, St, Vincent. : "18 i a) über England i: b) über Triest +i 70 60 lässig. M N A Correspondenz nach der Britischen||| 2) über England 60 20 a) Anch Geschäftspapiere zulässig, E 1, Britisch Honduras (Be- / a) iber Brindisi mit Briti- : Insel Labuan, b) über Portugal mit Britischen b) Wäarenproben olire Ermässi- E / lize) 110 40 ITII, Sandwlohs Inseln. ITI, a) Auch Geschäftspapiere zulässig. schen Schiffen+ nicht zulässig e) Drücksachen und Waarenproben Schiffon + nicht zulässig gung. E, 2, das übrige Honduras + a) über England b) Waarenproben ohne Ermässigung.

b) über Neapel mit Franzò- eingeschrieben zulässig. / a) direct b) über die Verein, Staaten nickt zulässig

sigchen Schiffen oder über Zu / i 47. St. Helena. « Auch Geschäftspapiere zulässig, A b) m2 art od nicht zulässig Amerikas

Frankreich + nicht zulässig tiber England dit S €) tiber Frankreich + IV, Naoh den übrigen Inseln IV. a) Nur nach Norfolk, den Fidji-

ss Q über: Triest + 70 z Australlens. (Ausschl. der und Freundschafts-Inseln zulässig.

E i d e. « C) Drucksachen 1nd Waarenproben s E Q, mit. Dolti- eingeschrieben zulässig, 48. Liberla über England... 60 | 20 « Auch Geschäftspapiere zulässig, 4 . Moxloo, a) Auch Geschüftspapiere zulässig, französischen siehe Nr. 36) b) Nur nach den Fidji-Inseln, und | nicht zulässig zwar über New-York und San

“I EMETN Ly ÿ a) über England d) Waarenproben ohne Ermässigun DITEEE Day A mit Franzò- 49, Manrltins (Ile de France) ; b) über Fränkel f | S Gi a) über Brindisi + ; gischen Schiffen oder über und Seyohellen über Neapel j c) über Hamburg + nicht zulässig b) über England 60 40 or S aid ten Amerikas + Amerikas +} ; nicht zulässig e) Waarenproben ohne Ermässigung.

|

l

r |

BIOAG ARISGBIg : a) über England + Zw.110 | b} über Hamburg + | |

1. nach Barthelemy. , Zw. 60

: Auch ¿chäft iere zulässig. 9 nach Hayti und San S E E R t a Danilago Zw. 30 tnicht zulässig

| f

Frankreich ., mit Französischen Schiffen d) über die Vereini über die Verein, Staaten i : gten Staa- c) über die Verein, ate c) tiber Triest ° 80 oder über Frankreich T