1876 / 168 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

über die Stimmberech{tigung dèr Konkursgläubiger deren Forderungen in Ansehung der Rihtigkeit bis: Bekanutmachung, O ou a her streitig geblieben sind, ein Termin In dem Koukurse über das Vermögen des Vom 1. September ab wied be di Ra E auf den 2. August cr.,, Bormittags 10 Uhr, | Kaufmauns Bernhard Ioahimssohn zu Glaß ' und Gepätverkehr 1 zwischen Sti iti ue be Könige in unserem Gerichtélokal, Nr. 14, vor dem unter- ; ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkurs- [ien Ostbahn einerseits und Stationen der Berlin- zeihneten Kommissar, Kreisrichter Herrn Dr, Friet- gläubiger noh eine zweite Frist | Stettiner Eisenbahn andererseits n N L länder, anberaumt worden. Die Betheiligten, welche | . bis zum 19. August 1876 eiuschließlih | hen Praust Hohenstein Braunsbe 4 Sôlv, die erwähnten Forderungen anzemeldet oder bestritten festgeseßt worden. Lauenburg, Neustadt i./Westpr., O Sie haben, werden hiervon in Kenntniß geseßt. Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nit | & Ddr Doppal Qliva,

Schueidemühl, den 15. Juli l | ; | Langfuhr; b. zwishen Dirschau und Langfuhrz d E, rve angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie | c. zwischen Marienburg und Neustadt i /Westpr.,

in unserem Gerichti:lokal, Terminszimmer Nr. 1, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Wer seine Aumeldung s\hriftlich einreicht, dee ne Ars derselben und ihrer Anulageu

ge ;

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner a abri einen am hiesigen Orte wohnhaften ‘oder zur Praxis bei uns berehtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekannischaft

Börsen-Beilage zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaals-Anzeiger.

T M 168. Berlin, Mittwoch, den 19. Iuli 1876.

99.90bz B Rheinische

behaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines

fehlt, werden die Rechtsanwalte Justizräthe Licht, Stoepe!, Kelch, Engels und Redtsanwait 16178)

hier, zu Sachwaltern vorgeschlagen. Potsdam, den 17. Juli 1876. Königliches Kreisgeriht. Abtheilung I.

Aufforderung der Konkursgläubiger

uach Fesiseßung einer zweiten Anumeldungsfrist.

In dem Konkurse über das Vermögen de

Kaufmanus Paul Kraemer, in Firma Fr. Kraemer, zu Prißwalk, is zur Anmeldung der For- derungen der Konkursgläubiger nvch cine zweite Frist

bis zum 10. Oktober 1876 eiuschließli festgelebt worden. a4

ie Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nicht

angemeldet haben, werden aufgeforderl, dieselben

v mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit em dafür verlangten Vorrecht bis zu dem ge- dachten Tage bei uns schriftlich oder zu Protokoll

anzumelden.

er Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 22. Juni cr. bis zum Ablauf der zweiten Frist

angemeldeten Forderungen ist

auf deu 14. Oktober 1876, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 4, vor dêm Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Loycke, anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem

Termin die sämmtlihen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, weleher nicht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung cinen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswär- tigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten

igen. “Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwälte Rasche und Rosenthal M u Hellhoff in Priywalk zu Sachwaltern vor- agen.

Wittsiock, den 5. Juli 1876. [6183]

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1. Bekauntmachung-

Der am 16. November 1875 über das Vermögen des Fürbers und Kaufmanns Hugo Oehne zu Goeriß a./O., jeßt zu Berlin, Pücklerstr. 58, eröff- E Res ist durch Vertheilung der Masse be- _____ FZielenzig, den 15. Juli 1876. [6172] a Königliches Kreisgericht. 1. Abtbeilung.

Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Osterode, Erste Abtheilung, den 15. Juli 1876, Nachmittags 2 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Herrmanu Domnauer in Hohenstein ist der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungsein- stellung auf den 15, Ianuar 1876 festgeseßt worden. [6162] Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Referendar a. D. W. Koch in Hohenstein bestellt. Dié Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 14. August d. I., 12 Uhr Mittags, vor dem Kommissar, Kreisgerichts - Rath Willen- bücher, im Terminszimmer Nr. 6 anberaumten Ter- mine tihre Erklärungen und Vorschläge über die Bei-

andern einstweiligen Verwalters, sowie darüber ab- jagen ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu

estellen und welche Personen iu denselhen zu be- rufen seien.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \hulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu rab sogen oder i zahlen, vielmehr von dem Be- fiß der Gegenftände : bis zum 16. August d. I. einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige u machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen

te, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. andinhaber und andere mit denselben gleih- echtigte Gläubiger des Gemeinschuldners Haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Gleichzeitig werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdunch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben

en bereits rechtshängig sein oder niht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 20. August 1876 einschließli bei uns chriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie uach Befinden zur Bestellung des dcfiaitiven Ver- waltungspersonals auf den 28. August 1876, Vormittags 10 Uhr, vor dem genannten Kommissar im Terminszimmer Nr. 6 zu erscheinen. ,

Wer e Anmeldung scriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Mane beizufügen.

Jeder Gläubiger, welher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berehtigten agus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekannt- schaft feht werden die Rechtsanwälte Lange und Schulze hier zu Sachwaltern vorgeschlagen,

Bekanntmachung des FSEENEUKZE-TEr Its bei Einleitung des __ Affordverfahrens. Nachdem in dem Konkurse über das Vermögen des Kausmanns Louis Goldschmidt zu Schneide-

Der Kommissar des Konkurses.

Bekanntmachung.

Hutfabrikauten C. F. Martin hierselbst haben : I. die Handlung Hâärtter & Sranzke bes ÿ a, eine Forderung für theilweise Benüßzun einer Dampfmaschine per. 75 b, folgende Wechselforderungen Q O E A420 At E 429 E 8 Und P Protestkofien und Pro- visionen, ferner an außergericht- lichen und gerichtlihen Kosten. ..

8

65 50 40 ; 7 90

1

80 ,

„ad I.b. und IT. ohne Vorrecht nachträglich angemeldet.

ist au

den 7. September 1876, Bormittags 113 Uhr, vor dem unterzeihneten Kommissar im Zimmer Nr. 47 -im 2. Stock des Gerichtsgebäudes anbe- raumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderun- gen angemeldet haben, in Kenntniß geseht werden. Breslau, den 13. Juli 1876. [6174

Königliches Stadtgericht. Der Kommissar des Konkurses. Dr, George.

Konkurs-Eröffnung.

I. Neber das Vermögen des Kaufmanns Paul Mesker, in Firma Paul Mezker, zu Breslau, Alte Sandstraße Nr. 1, ist heute Bormittags 10 Uhr der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung [6182] auf den 10. April 1876 festgesetzt „worden. au A Haller 4 Masse a der aufman!1 Ferdinand Landsberger hier, Fischergasse Nr. 26, bestellt, 2 Qa 11. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem ; auf den 27. Iuli 1876, Bormittags 117 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts - Rath Eng- länder, im Zimmer Nr. 21 im I, Stock des Stadtge- rihtsgebäudes anberaumten Terwine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einst- weiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, | ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und welche Perfonen in denselben zu berufen seien. IIL Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder welhe ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände bis zum 21. August 1876 einschließli, dem Gericht oder dem Verwalter der zeige zu machen, und Alles, mit Vorbchalt ihrex S Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- iefern. Pfandinhaber und ande:e mit denselben glei- berehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfandstücken vur Anzeige zu machen. Iv. Zugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, -hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtéhängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte bis zum 30. August 1876 einschließli bei urs schriftlich oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven VBerwaltungspersonals auf ben 22, September 1876, ge 11 Uhr, vor dem Kommissarius, Stadtgerichts - Rath Eng- länder, im Zimmer Ne, 47 im 11. Stock des Stadt- gerihts8gebäudes zu erscheinen. Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in urferm Amts- bezirk seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. i _ Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Justiz-Räthe Niederstetter, Kau- po, Leonhard, Fränkel zu Sachwaltern vorge- agen. Breslau, den 18. Jali 1876,

[6179]

Zu dem Konkurse über das Vermögen des

M

E IL. der Hutfabrikant (C. Chenaux hierfeibst eine Waaren- und resp. Arbeitölohnforderung per 237 M. 50 S, und zwar die Forderung ad I. a. mit einem nicht näher angegebenen Vorrechte,

_Der Termin zur Prüfung diesex Forderungen

(asse An- |

bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden.

angemeldeten Forderungen ist auf Sonnabend, den 16. September 1876, Vormittags 10 Uhr, g | vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath

aben. Wer seine Anumeldung schriftlich einreicht,

beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirk seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen. und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rehtsanwälté Hasak, Obert und Wittig zu Sachwaltern vorgeschlagen. Glas, decn 10. Jui 1876. [6164] Königliches Kreisgericht, I, Abtheilung.

n

Bekanntmachung.

Wieder den Rentner Ludwig Georg Fuhr da- hier, früher zu Darmfladt, ist auf Antrag heute Vormittags 9 Uhr der Konkurs der Gläubiger er- kannt worden. ¡6166] EN E den 17, Juli 1876. Großherzoglich Tes Amtsgericht. ang.

[60.01 Konkurs-Eröffuung. Königliche Kreisgerichts-Deputation zu Broich, Erste Abtheilung.

Den 13. Juli 1876, Vormittags 12 Uhr. Neber das Vermögen des Kaufmanus Gustav Schmiß, vormals Fr. Kröüßmann zu Mül- heim a. d. Ruhr ist der kaufmännische Koukurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 1. Februar 1876 festgeseßt worden. M I R Zum einstweiligen Verwalter der Masse i} der Kaufmann Otto Büdgenzu Mülheim a. d.Ruhr bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 22. Iuli cr., Bormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtélokal, vor dem Kommissar, Kreisrichter Fechner anberaumten Termin ihre Er- flärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie daruber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrcth zu bestellen und welche Personen in dcnselben zu berufen sind. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papiéren oder anderen Sachen in Besit oder Gewahrsam haben, oder welche an ihn etwas ver- \chulden, wird aufgegeben, nichts an deuselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr vyn dem Besiß der Gegenstände bis zum 14. Auguß 1876 einshließlich dem Gericht oder dem Verwalter der t i An-

MEE E I E S S E K A TOS

zeige zu machen und Alle3, mit Vorbeholt ihrer et- wanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben leihberechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners aben von deu in ihrem Besiß b-findlihen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Mc.sse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurŸÿ aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtéhängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 26. August 1876 einschließlith

bei uns sriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur A ung der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, Bie nach Befinden zur Bestellung des definitiven erwaltungspersonals

am 9, September 1876, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal vor dem genannten Kom- missar zu erscheinen.

Nach Abhaltung diescs Termins wird geeigneten- falls mi: der Verhandlung über den Afkord ver- fahren werden. ) er seine Anmeldung s{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Seder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Be- vollmächtigten bestellen und zu den Aften anzeigen, Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wérden die Rechtsanwälte Feldhaus, Wiese, Weuste, Westermann und Justiz-Rath Berckenkamp zu Mül-

Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

heim a. d. Ruhr zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Reichs-Eisenbahuen in Elsaß-Lothringeu. Straßburg, den 13. Juli 1876, Am 15, d. Mts. kommt wit vorläufiger Gultig- kFeitsdauer bia Ende d. Js. für die Beförderung von Coaks und Eisenerzen zwischen bergish-märkischen und luxemburgischen, fowie loth ringischen Stationen über Bleyberg-Ulflingen ein neuer Tarif zur Ein- führung. Verkauft preis 20 4. [6167] Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahuen in Elsaß: Lothringen.

Niederschlesis{ch-Märkische Eisenbahu. Mens Verlin, den 10 li 1876,

wühl der Gemeinschuldner die Schließung eines / - Akkords beantragt hat, so ist zur L rterung

Vom 1. September cr. ah treten zum Mittel- russish-öfterreichischen resp. Mittelrussisch galizish-

Tarif- etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahngnen | No. 130.

norddeutshen Verband-Gütertarif zwei Nachträge VI, und VII, in Kraft, von denen der erstere Ab- änderungen der Waaren-Klassifikation, sowie dec Tarif- und reglementarischen Bestimmungen, der leßtere dagegen die Aufnahme neuer Verwaltungen in den Verband, neue Zollvorschriften, regulirte; zum Theil erhöhte Frachtsäße und Frachtsäße für neu aufgenommene Stationen enthält. Druckexemplare dieser Nachträge sind bei unsern Güter-Expeditionen

mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem | Qr; ; ; dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage | SUPA Langfup4 4: N

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom ! H 20. Juni 1876 bis zum Ablauf der ala Frist | Stallupönen und Stettin. I.

m K el» , | scher, im Zimmer Nr. 15 unseres Geschäftslokals A raumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termine die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet

hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen /

i en Elbing und Lauenburg, Oliva, Langfuhr; e. zwi 4 y L A Oliva, Langfuhr; f. zwischen on Duren R zwischen Stationen j der Königlichen Ostbahn und Stationen der Tilsit- { Insterburzer Eisenbahn, und zwar: a. zwischen Frankfurt a./O. und Tilsit; b. zwischen Wehlau, Eydtkuhnen und Grünheide, Szillen. 1IL. zwischen Stationen der Königlichen Ostbahn und Stationen der Ostpreußischen Südbahn, und zwar: a. zwischen Danzig, Gumbinnen und Proftken ; b. zwischen Elbing und Lößen, Lyck, Prostken; c. zwischen Eydtkuhnen und. Pr -Eolau, Bartenstein, Lößen, Lyck. IV, ¿wi- \{chen Station Königsberg i./Pr. der Königlichen Ostbahn und Station Warshau der Warschau- Wiener und Warschau-Bromberger Eisenbahn, auf-

gehoben. Bromberg, ten 17, Juli 1876.

Vom 1. September cr. ab wird der direkte Per- | sonen- und Gepäverkehr zwishen Stationen der Königlichen Ostbahn einerseits und Stationen der Oberschlesishen Eisenbahn andererseits und zwar: I. via Kreuz. a. zwishen Berlin und Poin, Lissa b. zwischen Frankfurt a. O. und Gnesen, Treméssen,. Mogilno, Jnowrazlaw, c, zwischen Landsberg und Inowrazlaw, d. zwishen Bromberg, Thorn und Glogau, Poln. Lissa, Rawicz, €. zwischen Königs- berg i. Pr. und Glogau. 11. via Bromberg. a. zwischen _ Sranfkffurt a. O. und Jnowrazlaw, b, zwischen Schönlanke, Schneidemühl und Mogilno, c. zwischen Danzig l. Th. und Stargard i. Pomm. Ie Königsberg i. Pr. und Glogau aufge-

en. Königliche Direktion der Ostbahn.

Westfälische Eisenbahn.

Zum Ausnahmetarife A, (Steinkohlen) im Hau- uover Rheinischen Verbande is am 15. Juli cer. der 7. Nadtrag erschienen, welcher enthält: 1) Ander- weite Tarifsäße für den Verkehr mit den Stationen der Westfälischen Bahn. 2) Aufhebung des prozen- tualen Zuschlages im Verkehre mit Stationen der aanover-Allenbekener, Hannoverschen und Magde- urg-Halberstädter Bahn. Der Nachtrag kann von e Vexrbandsexpeditionen unentgeltlich bezogen:

rden. Königliche Direktion der Westfälischen Eisenbahn. N

[6159]

R Oberlausiß

Mit dem 25. Juli cr, tritt zum Tarif für den

direkten Güter-Verkehr der diesseitigen Bahn mit

sclesishen Bahnen der Nachtrag IV. in Kraft,

welcher E für die Station Grödiß -

der Königlich sächsisheu Staatseisenbahnen via Kohl-

fuct-Ruhland-Elsterwerda enthält.

_Nachtragsexemplare sind von unseren Güterexpedi-

tionen unentgeltlich zu beziehen.

Cottbus, den 13. Juli 1876,

Cto, 154/7) Die Direktion.

Oberschlesische Eisenbahn. Am 10. d. Mts. ist zum Oberschlesish-Böhmisch- Bayerischen Verbandtarif via Mittelwalde ein Nach- trag I1I. mit ermäßigten Säßen für Kohlentheer und Zudcker in Kraft getreten und auf den Verbandstatio- nen zu haben. Breslau, den 14. Juli 1876.

Für den Transport von Kalfksteïnen in Wagen- ladungen von Oppeln nah Waldenburg kommt vom 15. d. Mts, an, zunächst auf 3 Monate, alêëdann unter Vorbehalt jederzeitigen Widerrufs mit sechs- wöchentliher Kündigungsfrist, ein ermäßigter Fracht- saß von 0,23 M pro 50 Kilogr. zur Erhebung. Vreslau, den 15. Juli 1876. 6173] Königliche Direktion. Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellsäaft. Die dur unsere Bekanntmachung vom 6. Mai cr. angekündigte Aenderung bezw. Erhöhung der Per- fonen-Fahrpreise gelangt im Verkehr von Stationen unserer Bahnstrecke Köln-Hamburg nah Stationen der Hannoverschen Bahn via Bremen bezw. Osna- brück erst mit dem 1. September cr. zur Einführung. Kölu, den 15. Juli 1876, Die Direktion. [6168]

Anzeige.

Internationales [3413] ATENT=- und technisches Bureau, BESORGUNG UND VER- WERTHUNG von Patenten in allen Ländern, CONSTRUCTIVE AUS- FUEHKUNG von Ideen, resp, noch

unreifen Erfindungen. i Registrirung von Fabrik=- marken in allen Lündern. Ueberiahme von Entwürfen banu- lloher und geowerblloher Anlagen jeder Art. Beschaffung von vollstän- digen Fabrikselnrlohtungen, Ma- - s0hinen, Apparaten,Werkzeugoen eto. Specialität: Ban und Einrichtung von MUEHLEN und BRENNEREIEN. Anfertigung baupolizellloher sta- tlsoher Berecobhnungen von Bison- oonstruotilonen, Prospekte gratis und franoo.

J. Brandt © G. W,. v. Nawreckli,

N

D C

R E A Ae NA

Berlin, Görliß und Breélau und zwar der A trag VI. unentgéltlich, der Nachtrag VII, zum Preise

BERLIN SW., Kochstr. 2,

von 20 „H pro Stück zu haben. Königliche Direktion

Fd der Niedershlesish- Märkischen Eisenbahn, “erliu:

Redacteur: F. Prehm.

Verlag der Erpedition (Ke sel). Druck: T e /

en Königsberg i./Pr. und"

ßBobuldv. d, Berl.

Berliner Börse vom 19. Juli i828. In dom nachfolgenden Conrszottel sind dis in oinen ‘amtlichen und nichtamtlichen Theil getrennten Couranotirungen nach den

ammen amtlichen

örigen Efektengattungen geordast und dia nioht ubriken durch (N. A.) boezeichnat. Die in Liq ai-

bafindl. Gesellachaften Anden sich am Sohluss dee Courszettal. Woohsel,

Amsierdam , [100 FI, [8 Ú0o,, - . «100 FL

London , , . „1 L, Strl.8

do, ..… .. „1 L, Strl./3

Ba Bui E

Baxkpl. r.

do. do. [100 Fr. 2

Wien, öst, W.|100 FI. s

3

3

8

do

do, do, [100 FI, Petersburg . ./100 8. R. do. . ./100 8, R. Warschau , „100 8. R. Bankdiskonto: Berlin

T. g

3 27

s

64 bz

R E E

Ln]

#11

. Wechsel 44%, f. Lombard

5%. Brezaen 5%, Frankf. a. M'4%, Hambarg 53% @eld-Sorton nund Banknstes.

Pukaten pr. Stück. ,, Sovereigns pr. Stück Napoloon or pr, Stück 0. Dollare pr. Stück Imperials pr. Stück do. pr. 500 Gramm

Fremde Banknoten pr, 100 .. .. einlósbar in Leipzig Franz, Banknoten pr, 100 Franes . . Qesterreichische Banknoten pr, 100 FI. Se pr. 100 FI.

gulden pr. 100 FI. Buñsischs Banknoten pr. 100 Rubel.

do.

do,

o. Vierte

pr. 500 Gramm

9,62 B 20 42et.bz B 16,22et,bz

‘4,186

. 116,66 G

1393,00 G 99,70 G 81/15bz 160,60bz 162,00bz

266,70bz

Fonds- und Staatez-Papierz,

‘onsolidirie Anleihe Ftaats-Anleihe 4 do. 1850/52 . do, de 1876 .'4 Gtasts-Schuldscheine . .|3

Oder-Deichb.-Oblig.. , « Berliner Stadt-Oblig. . ¿0. äo, v0 _Côlner Stadt-Anleihe Kheinprovinz-Oblig.. . . gaufw,

do. Tandachafëé. Central, Kur- u, Neumärk. , do, neue ., do. do. neus „. do. neue .. Ostpreussische , , do. de, Pommerschs6 do. do. Posensche, neus... Süchaiseche Schlesieche do. do. do, do. neue do. A. u. C. Westpr., rittersch. . do. do

do. do,

II, Serie.

do.

Neulandsch,

do, II,

O s

¿ do, II,

Kur- n, Neumärk.

.[Pomm»rechse .... S [Posensche E Preussische

c! \Rhein. u. Westph, .

S HHannoverscho S | Süchsische - {Schlesísche

Sohleswig-Holstein.

Pfandbriefe Aff

N, Brandoub, Credit ,

R A T A T S 62 1 r f V Q P 1

./44/1/4,u

Vir u 4/1

4

1/1. u. 1/7. Kur- n, Neum. Schuldv, 4 i

Saa parrarP Err

Saa

1/10.

U AAAAALZAAAAAI

——

A

Pen pad jn prr park fel prt Predi Perl fk errk Pr br rk bel Perl rk dl =I

A

bund pen fremd pmk pmk mk pee pri red eral dds T i S

| n Sra Si

1/10. :1/10.

1C5,10bz 98 00 G 98,30 G 97.00bz G O1 obe I, V u? / g B11 1, Z 1/L u, 1/7./101,50 B V a, H 102,90bz G 1/1 u. 1/7./93,00bz - 1101,75 B ‘1101,10B be: 102,30bz ‘1106,50bz :195,80bz .185,30bz 84,75bz 96,00 B 103,00 G 96,00 B 1103,00 G 185,75bz

103,20bz B 95,20bz

1101,60 B 194,00 G

93 50bz

.1102,10bz

101,60 B 97,00 & 97,25bz 96,70 G

196 90bz 197,60bz 197 26bz 196/90bz

. 1do.

Oesterr. Silber - Rente do. do. Vez 1) FL 1854 Isaterr, Kredit 100. 1858 Oesterr, Loti.-Anl, 1860 de. do, 1864 Pester Stadt-Anleihe do, do. kleins Ungár. Goïd-Pfandbriefs Ungar. S8t,-Eisonb.-Anl, do. Loose Ung. Sohabz-S3cheine } d do. do. Kleine . ., „2 16. do, IL Em. .. do. do, kleine ..., Franz. Anl, 1871, 72 Italienische Rente, . do, Tabaks-Oblig, . Rumänier j do. Ï Ta Ee s Russ, Nicolai-Obligat.’ = Italien, Tab.-Reg.-Akt. Fr. 350 Einzah], pr. Si. Russ, Contr.-Bodencr.-PÎ, do, Engl, An]. de 1822 do. 30, de18621 - do. Engl, Anl. ,.. do, fund, Anl, 1870. consol, do, 1871 do, kleine . ..,. U de, 1872, do, kleine ,... do. 1873. ¿ do. Kleine do, Anleibe 1875 , 4e. ¿o. kleine .,. . Boden-Kredit . «J ._Pr.-Anl, de 1864 ao, de 1866 . 5, Anleihe Stiegl. . 6, do. do, . Pola, Schatzoblig. do. äo. Kleine Peln. Pfdbr. III. .. le. Lignidationsbr. }= Farsch, Stadt-Pfäbr. I. do. - do. II. Türkische Ánleihe 1865 do, do, 1869 do, do. kleine lo. 400 Fr.-Looss vollg.

do. do. do. Ao. do,

320 Bm.”

VU fo. =

sts!

1

1 1 1

1/6 1/2 16

1/1 1/1 1 l l

/ / /

1/ 1/1 1/3 1/

1/5 1 1 1

1

I /3 1/6.u. 1/6. 4,u.1/ 1/4.u. 1 1

1 1/ L

V u.

V0 Aa 1/8

1/4.

/9 l 1 B,

Ó /2

{4 6

L. [L /4. /4.

4 /4 1.

n.1

U, U, U, U u, U,

U,

El a U u

pr, Stüok 1/5,0.1/11. pr. Stüok 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9. 1/1. u. 1/7. pro Btlick 1/6.2.1/12. /6,u.1/12. /8.,180,40 bz /8,/80,70%z

u. 1/8, u, 1/8, 9,8 11 u, 1/7. u, 1/7, 0, 1/7, u, 1/7. 1: f

1 1 8 1 1 1 1/7 /

1/ 1/7. 1/9, 1/11. 1/11. 1/8, u, 1/9. 1/10. 1/12. 1/12. 1/10. 1/10. v,1 u, 1/ u, 1 1/1 .1/19. .1/10,

.1/10. Ie 17.

1/6.u.1/12. 1/4.0.1/10

1/1, u. 1/7. 1/4.a.1/10.]—,— 1/4,n.1/19. 1/4.6.1/10.

[7.84 80bz 7. t 163,25bz

55,90bz B 94,90bz B 295,10 G 98,90bz

252 0O0et.bz G 70,00 G 70,60bz

78 00 G

66 50bz B 142 50et;bz B 82,30bz 84,00 B

71,60 G 102,10 G 90,50et.bz 90,50et.bz

—_,— | S | 89,60 B 89,60bzF 93/50et.,bz 89,60bz 89,70et. bz 89,60bz 91,00et. bz 89,60 B 500 f 91,00et.bz 83,75bz B 83,80 bz

167,10bzG

82 0Ibz G 91,75bz G 8200 B 76 60bz 57,00bz B

, 11,25 B

28/00bz B

{N.A.)Finnl.Loose(10thl) Oesterreich, Bodenkredit Oest, Sproz. S E Oest, Syproz. Sil

VNew-Yersey

Gn en | G D

Wiener Silber -Pfardbr. 5 7 11/5.

-Pfdbr. öt /

Pr. / 1 84,50 G 1/7.35,C0G

Stüok

a

1.195 50bz G

40,00bz

do. do, do.

do.

do, do, do. Hamb. Hyp. Rentenbriefe

Kruppsche Obligationen

VNordd.Gruand-C.-Hyp.-A. de. Hyp.-Pfandbr.. . Pomm, H do. do. do. Pr. B.H do.

. 1, IV, rz, 110 ITI. u. V. rz. 100 L s 110. . Schldsoh. kdb. . unkdb. rz. 110 do, doe, rz,100 do. do, rz. 115 Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. do, unkdb. rückz. à 110 do. do. äe 1872,74,75 do. de. de 1872,73,74 Pr. Hyp.-A,-B. Pfandbr.

do. doe, PREs Bodenov.-Pfndbr.

0, do. Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges, do. 0.

Badische Anl. de 1866, do. St,-Eisenb.-Anl, . do, A aa 20

Bayerische Anl. de 187ò

Bremer Court. - Anleihe

Bremer Anleibe de 1874

Grossherz. Hess. Oblig.

amburger Staats - Anl.

Lothringer Prov.-Anl, .

Meckl, Eisb.-Schuldvers

Bäobs. Staats-Anl, 1869

Sächs, Staats-Rente .

V5 H H Èck +ck G ck G P

r

vey-

101,75G

1/9./105 00 B

194,252

I,

102,306

93,25bz

194/50 B 190,00bz 197,00 G

/7.170,90 B

Pr.-Anu). 1855 à 100 Thl. Hess, Pr.-Sch. à 40 Thl, Badische Pr.-Anl. de 1867 de, 35 FI, Obligation. Bayersche Präm.-Ánleihe Braunschw. 20ThI,-Locse Cöln-Mind, Fr.- Antheil Dessauer 8t.-Pr.-Anleibo Goth, Gr, Präm. Pföbr. do, do. II. Abtheil, , Hamb, 50ThI.-Loose p.St. Lübecker do. do. Meininger Loos6 .,,. âo, Präm, - Pfdbr.

| Oldenb. 40 ThlIr.-L, p, St.

132,50bz G 247,10 &

1118,00bz G

135,30 B 121.50bz G 82,90bz

108, 10bz

116,25 B

/7./109,10bz

./106,75bz

171,90 B 170,50 B 19,40 B

102,70 G 133,75 G

Braunschw.-Han, Hyphbr.|%9

1 1 4411/ Deutsche Gr.-Cr.B.Pfdbr.|5 do. 59/5 III, b. rückz. 1105 rückz, 110/4}/1/ do. Hyp.-B. Pfdbr, unkb. |5 H

Els,-Lothr. Bod. u. C.-Cr. i 1 1

4 5 Meininger Hyp.- ‘va G 5 -Br. I. rz.120|/5

D 9 44 9 ô 9

L L

9

/ 1/ 1 1 1 1 4 U 9 4

/ 41/

/ 1/ /

44 5 5 ai / 44

5 1. 1. 1. M 1. [L

1.

4.

L 4, 1. 4. 1. L 1

/ /

U u Uu, U U, rj

1

1 u /4.u. 1/ 1 1

1/7. E /4.9.1/10./101,25 G / 1/7, 100,20 B /4..1/10,

1/7

7. /100,00bz

‘1/7.95,75 G 1/7./105,25 G 1/7. u, 1/7./96,00bz .1/10./101,00bz G 1/10./95,75bz G

, 1/7,/100,50bz

. 1/7,/101,50bz G 1/7,/105,00 G

101,00bz

,

101,50bz G

102 50 G 1100,30bz 196,50%»2Z 100,00 G 1103 00bz G 101,00bz G

./100,60bz 107,0Ibz G 198,50bz /101,50bz G .199,00bz ./100,30bz 100,00 G 194,25 G 1161,00bz 198 00bz

Mecklenb. Hyp. Pfandbr. do, do. rückz, 125 Nürnberg. Dr -DA

do, 0, SüddeutscheBod.Cr.Pfbr.

(T.A Anb Landb.B :PhS / 4i|1/ 5 5

do,

Div. pro [1874/1 Aachen-Mastr, . ,.| 1 Altona-Kieler ,.| 6 Berg-Märk, ..| 3 Ber -Anhalt, eo. 84 Berlin-Dresden .| (5) Berlin-Görlitz . .| 0 Berl. -Hbg. Lit. A.| 12 B.-Potsd.-Magdb.| 1 Berlin-Stettin . .| 9 Br.-Schw.-Freib. À Cöln-Mindener . .

do, Lit. B.| (5) Halle-Soranu-Gub. Hannov.-Altenb. Märkisch-Posener

do. - do. 18855 do, do. 1885| do. Bonds (fund.))A New-Yorker Stadt-Anl. do, do. Norw, Anl. de 1874 ,, Schwed. Staats-Anleihe E da - Rente 0, 0,

Amerik, rückz. h

F

ear I

77.105,95 G

.1101,00bz

/7./103,60bz B

/11

102,80bz 102,30bz

,/103,000t.bzG

,

53/10bz B

93, 10bz B

Mgdb.-Halberst, Magdeb,-Leipzig.

0. gar, Lit, B, Mnst.-Hamm gar, Ndschl Märk, gar, Nordh.-Erfrt. gar. Obschl,A.CD,u E.

do, Lit, B. gar,

[) l s P O

pt dund

Ostpr. Südbahn . derufer-Bahn

Os

do. rz, 110/44

875 7t 4 8

D

n O I s D" t o

“A =ck

P 1 P f i M ODOOR

Om a Or

Mies Hs S g H f M Hf Fe Has He ete ae G bas (le fie dms Dia he DÔe Mi d

1 1a

1/1 L 1/1 Ú/ ; 1/

1/1, /L 1/1. f 1/1. 1/

L 1/1. 1 U, 1/1 1/1. 1/1. 1 1/1 1 1 1 1 u,

1/ Ia

1/1. 1

1/1n.7,/111,40bz B 1/7

1/1 u,7,/118,00bz G

Marie L n,7./98,00 G 7.

1/1n.7./127.00bz

[102,75 G 1101,00 G 198,00 B 101 00bz .128,00bz 1102,25 G 198 00 &

Bisonbahn-Stamm- und Stamm-Priorltätse-Aktlos

(Die vingeklammerton Dividondon bodouten Bantinssen.)

20,50bz 118,25 & 80,90 v3

16 90bz 36,50bz 179,00bz 82,40bz G

73,75et,bz B 100,50»bz 99,80bz 9,70bz 14,50bz G 20 90bz B 93,50vz 2502,00bz 99,00bz G

32,90bz 136 00et.bz B

doe, (Lit. B. gar.) Rhein-Nahe e... Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. A. Thüär, neue 70% do, Oa) do, Lit.C.(gar. | Dae ) eim, « *) ahg 115

N F

1 Li U 1/4 u10/93,60bz 1/1. |[13,20bz B 1101,75 bz 133,75bz 124,00bz B 92,10bsz 100,50bz G . 121.50bz .7.158,50etwbz B 31,00etwbz G

R E E A

G r S

Angerm,-8, St-Pr. Berl.Dread. St.Pr, Berl.-Görl. St,-Pe, Chemn.-Ane-Adf. Gera-PIl. Sächs. . Hal.-Sor.-Gub, UYanu.-Altb. Bt. P. Müärk.-Posensr ,, Magd-HathalE.,, do. C. Mnst.Ensoh.&t.-,, Nordb.-Erfort ,, Oberlemaiiz ,y Ostpr. Südb, ,„y R. 6r-B, 9 Rheinischa . , S-T-G.-PI, St-Pr. Tilsit-Insterb. ,„ WFoimar-Gsra .

S

R °° |Z®|

ooo RRD

MoNmMROMRDAO

D Hre QO s © ¡ihn O0 “a Io C

de IO

am

38,75bz G 79,75bz G 18 75bz G 23,60bz G 22,10bz 35,00ebz G 73,00bz G 65,75bz G 93,50bz G 9,00bz B 35,00 B 40,00bz 73,00 G 109,20bz

68/00bz 32,00bz G

dels

G Alt.Z.St.Pr. Waoh. St.Pr. Lpz.-G.-M. St-Pr. Saalbahn St.-Pr. Saal-Unstratbahn

63,00 & 28,00bz 10 25bz G

REnmän. St-Pr. .

66,00bz G

Cx

Albrechtsbahn .. Amst, -Rotterdam Aussig-Teplitz . . Baltisohs (gæœar.) . Bret Ges gar.)

(7) Eo Brast-Kisw ... Dnux-Bod. Läát. B. Elis, Wesatb. h Franz Jos,

62 C auci

Kaach,-Oderb, . j Ldwht.-B. (9% g.) D Lane: urg MoklLFrdr Franz. Oberhess, St, gar, Oest.-Frauz. St. ‘Oest;- Nordweathb. Bech "Pri. (ie) Kor Endolfeb. s Rumäuier

Eass.Staatsb. gar. Sokhwseiz. Unionsb, do, Weath. SUidöst, b). u-Prager . Vorarlberger(gar. Warsch.-Ter. gar, o. Wien. Bis6ubakz-Prieritätsg- Aachen Mastrichter . . . do, II. Em. do. IIL Em. Bergisol-Mürk. L Sor. d L SS: Sd TiAE, 0. T, gar, do. de, Lit, B. do, do. Lit. C. do.

do,

do,

DUuWUANDEOD

r

o B (P. wn GOs l 1 A 1D GOT I C I E E

Eta A C T

do, äa. III. Em, do. Diiszald.-Elbf -Prior. do, do, ILSer. Jo.Dortomand-SoestI.Ser. äd. do, IISoer. do, Nordb. Fr.-W. ... do, Buhr.-C.-K, GL I. Sor.

do. do. II. Ser. do, do, III. Sor. Béerlin-Anhalter .,.. do. La, IT, Em. do Lät. B.*,

L Lch] en

| Gn S9 00

GRRHES ! Q.

Do P j S

F 14

A E E daes Des

Pag rA

1E 1E 1j (P 1 wi

1h fa fa Q Pm 1E

18,00bz B 111,25bz 112 00ebz B 52,25 G 74,60 G 20,75bz .18,20bz G .7.161,90bz 4,7,153,60bz 7.181,25 à 81,10 à .7.144,00bz G .7.135,75bz G 1175,90 B . 116,00 G 198,75 G 105,90bz 73,10à73.20bz

.7.1207,00 G .7.159,50bz B .7.148,10bz

.143,00bz & . 115,10bz .7,1/108,25bz /1. 15;,25bz G 15,60bz

/1. 138,25 G

1/1 0.7./38,75bz 1/4u10|—,—

1/1, 1186,00 G

K Bd Obligationen. 90,25 B 197,50 B 197,00 G

100,00 & 7.184,75 G 77,00 & 99,00 B 98,75bz 98,20bz 102,75 B kl. f, 90,75 G 90,75 G 98,00 90,00 G

See en P L

G9 Hh Vf Ha Ha E Co G E N r pfer M C O Mm Hie E O R I S 29 G O N a G N E N EN EN VI EN E EN C E EN E: N

Led an

A ate 5%

pu bd pee b pri fn mk Jd fred erd AAAAAAAAAD

raa ees pi

pad L A A U E:

#

P R Sm AAAAADI

p

pk p ned fndk per Jmm pk pk jur Punk NISD Y 2400‘70T ‘XI

A:

I .

E

wp R R E B e J

v pmk jd pack juni

S D z4Si‘660s

Byrlin-Görlitzer .... do. Lit. B. . ¿o. Läát. C. .

Berlin-Hamburg. L Em. do“ I. Em,

B potad. Maga Lt Au B

- - u. do. L&.C.. äo. Lt.D.. de, Lt. E... do, Lt. F...

Berlin-Stettinec I. Em.

23,50bz G 104,90bz B

o o . R REEEE 1A P I P P E R 1 O E r E P P, 1D

wp

R

kI.f,

klf, klf.

Sorg agSggrgfFEAsA

p Ramme

M

AZIASAAAAAZ-

bi pi pi

T) I

Ee E

—.

ard par pet pur Pr prt —————

ERSERE ARASSAAPAS S punk pruch jun prak

umd dund pk pam jak pumct juaad p Bts R s oe

L 103,50 G K1.f. /4.0.1/10,/99,50G

4.0.1/10./94,00bz G kI.f. /4. 7 1. /L. n.

1. n, 1/7. 1/4.0.1/10.

1/4.n.1/10.(89/50 @ 1/1. u. 1/7.

L E

Halle-Soran-Gubener L 0.

Hannov.-Altenbek I, Em. do. IIT. gar. Mgd,-Hbst.

Märkisch-Posener ..,, Magdeb.-Halberetädter .

Magdeburg- Wittenberge Magdeb.-Leipz, ITI. Em.

Magdeburg -Wittenberge Münst.-Ensch,, v. St, gar. Niederschl.-Märk. I, Ser. N,-M., Oblig. I. u, IT. Sor.

Nordhausen-Erfurt I. E. Oberschlesische Lit, A.

Qsipreusa, Südbahn . ..

Rectte Oderufer Rheinische

Rhein-Nabe v.S. gr. I.Em.

0, Schleawig-Eo Thüringer I. Serie . . ./4

Chemnitz-Komotau Lübeck-Büchen garant, 44 Mainz-Iudwigshafen gar. |5

Werrabahn I. Em. .,

Albrechtsbahn (gar.) . „b Dux-Bodenbach

Dux-Prag

*|Mähr.-Schies. Centralb. .

4 do.

Cöln-Mindener II. Em.|4 1/1. u, 1/7.

III. Em.|4 do. VI. Em.

Lit, B. do. IT. Em,

ven 1865 von 1873

do, do.

do. do.

1873 Lit, F.

do. do.

do. II. Ser, à 624 Thlr, do III. Ser.

do. Lit. do, Lit, do, Liàt. do, gar. Lit, do. gar. 34 Lit. do. Lit do. âo, âo, do. âo, do.

HamEcanr E R R R E E

Bree

gar. Em, do.

do. v. (

(Brieg-Neis86) A 0.

Pn pf O Q M fas p pf G

t +-

(Stargard-Posen)

L IIL. Em. do ITI. Em, âo, Lit, B, do. Lit. C.

do, do.

M C O O Q P

do, Is. Er. v. St. gar. do. IIL. Em, v.58 u. 60 do. do. v.62 n.64 do. do. v.1865.. do. do.1869,71 1.73 do. do. v. 1874.,

E: ITI. Em. steiner ..

IT. Serie ... IIIL Seris ...

de. do. do. do. do.

Y, Serie ... VI. Serie ...

4411/

L L L y Sia Bi L tas: R

ck di | d

L ad

-

L aa

: Niederschl, Zwgb.|34

IV. Seris .. .44/1/

= 1/4.2.1/10./91,59bz G 1/4.0,1/10.|—,— 1/4.a.1/10./93.50bz L/L. s. 1/7.190,7óbz 1/4.8,1/10.197,50bz G 1/4.u,1/10./101,50bz B 10./101,50bz B

, as

.188,50à89bz G /7.1102,25 B 1100,00 B 199,00 G 196,50 B 73,00 B

,

, /7.|100,00 B ‘102 25bz 197,50 @ 195,75 B 197,50 G

.|96,50 G .|97,00 B

185/75 @

185,50 G 101,10 G 99,50 B .1101,80bz G ./104,25bz .191,00bz G .198,40bz 193,50 G .[104,25 G 193,50 G

./99,25 .199,25 @

1101.30 G /7./104,00 G

T7

|99,90bz B .199,90bz B .199,90bz B ./103,10bz B 1103,50 B 1103,00 G k, f. /7./103,00 G KkL f. [7.199,25 @ Kl, f, 196,00 G

(96,00 G /7./100,40bz B

,

«fr,

do. 1875/5

do. 44 144

do. do.

¿o.

do. lII Em... Elisabeth-Westbahn 73 Fünfkirchen-Barcs gar, . Gal. Carl-Ludwigsb. gur. do, do. gar. II. Em. do. do. gar, III. Em, do. do. gar. IV. Em. Gömörer Eisenb.-Pfdbr. U dbahn I.u.II.Ser, 0.

Ischl-Ebense0 Kaiser Ferd. - Nordbahn Kaschau-Oderberg gar. .

Ostrau-Friedander Pilsen-Prieseon Raab-Graz (Prära.-Anl.) Schweiz Centz. u. Nä9stb.

Ung.-Galiz. Verb.-B. gar. VABAE, Nordostbahn gar. 0. Ostbabn gar, .. dô. do. II, Em. Vorarlberger gar Lemberg-Czernowitz gar. do. gar. II. Em, do. gar, IIL Em. do, IV. Em

do, do, II. Ser, Oest,-Frz. Stsb., alte gar, do. do. 1874 do. Ergänzungsnetz gar. Oesterr.-Franz. Staatsb. do. II Em,

Oeaterr, Nordwes. g do. Lit, B. (Elbethal) Kronprinz Rudolf-B. gar. do. 69er gar. Krpr. Rud.-B. 1872er gar. Reich.-P. (Süd-N. Verb.) Südöst, B. (Lomb.) gar.| do. do, nous gar,/ L L L a 8

do. do. yv.1877 de. v.187 do. do. Oblig. Baltisohe

Brest- wo Charkow-Asow

bei

1/1. u. 1/7.|—,— [1/1 n. 1/7.1104,75 B

A

âo. in £ à 20,

non Q C C I U E R R j O

TI150bZ G 101,10 G 1/7./103,00 @ 1/9. 103,30bz /0.|—,-—

. n, 1/7./89,25 B 1/6.u.1/1L. 53 90bz

5b (1/1, n, 1/7.\51,00bz

1/4.n.1/10./39,50 G 20,25G

|63/60bz / h 76 50etwbz G

u, U, U, u, /5.9.1/ u, u

(n.1/11.49,80 & 15,00bz

317,30 B 298,75 B

, n. 1/9./300,30bz G ; 1/9. 94,50bz 1/11./93,00bz

/ 1/10.|58,25 F 1/10./58 00 B

R T R E CIL M Apr eR. E R R E R E