1876 / 181 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Verkäufé, Verpachtunget, Submissionen 2c» Zum Bau der Da eate dex Dampfharmer- Thie auf der Kaiserlichen Werft hierselbft sind zu liefern:

1) 707 Stük Rammpfähle à 11M. lang, 2/24 j

Cm. Durchmesser, j

2) 34 Stü> Spuntwandyfähle mit Nut und

Feder à 9,5 M. lang, 25/26 Cm. stark, :

3) 381 M.? geschnittene Spuntwandbohlen mit

Nut und Feder, vom 13 Cm. Stärke, 0,8 bis

0,39 Breite und 9,5 M. Länge, i

. 4) 99,6 M.? beschlagenes, 25/25 Cm, starkes kie-

fernes Bauholz, : /

5) 51,5 M.? mit der Säge geschnittenes Kiefern- holz als Roftbelag, é

1,35 bis 6,2 M.

6) 234 M.? kieferne Bohlen, lang, 7 Cm. stark. j: i Zum Verding der Lieferung ift ein öffentlicher Submissionstermin auf Mittwoch, den 16. August cr., Mittags 12 Uhr, im Bureau der unterzeichneten Kommission anbe- raumt, x wel<hem Offerten mit der Aufschrift: „Submission auf Lieferung von Hölzern zur Dampfhammerschmiede“, frankirt und versiegelt an uns einzureichen find.

Die Bedingungen liegen in unserer Registratur zur Einsicht aus, au< können von den}elben Kopien gegen Erstattung der Kosten in Empfang genommen werden. [6546]

Wiihelmshaven, den 1. August 1876.

Kaiserliche Variue-Hasenbau-Kommission,

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Papieren.

[5384]

Ber der heutigen Ausloosung von Kreis- obligationen des Vütower Kreises sind die folgenden Nummern gezogen worden:

Litt, A. Nr, 4 über 50 Thlr.,

Litt, A. Nr. 50 über 50 Thlr.,

Litt. B. Nr. 51 über 100 Thlr.,

Litt, B. Nr. 135 über 100 Thlr., Litt, B, Nr. 147 über 100 Thlr., Litt, B. Nr. 161 über 100 Thlr., Litt, B. Nr. 162 über 100 Thlr., Litt, B Nr. 183 über 100 Thlr., Litt. B. Nr. 199 über 100 Thlr.

Diese Obligationen werden den Inhabern mit dem Bemerken gekündigt, daß die Rü>zahlung der Valuta nebst den Zinsen bis ultimo Dezember d. J. gegen Rüd>gabe der Schuldverschreibungen und der Zins- coupors am 2. Iaunuar 1877 und den folgenden Tagen durch die Kreis-Kommunalkasse hierselbft er- folgen wird.

Bütow, den 8. Juni 1876.

Der Kreisausschuß des Kreises Bütow. Landrath Dr. Scheunemanu.

Wochen-Ausweise der deutschen ; Zettelbanken.

Wotheu-Uebersit

der Neichs-Vauk vom 31. Iuli 1876. Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an M coursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren eder aut- ländischen Münzen, das Pfund fein zu 1392 Mark berechnet) ..

[6564]

531,184,000

2) Vestand an Reichskassenscheinen . 41,798,000 3 y an Noten anderer Banken 18,419,000 4 5 an Wecieitt 4 62 + 434,145,000 5) s an Lombardforderungen . 47,978,000 5 L Gn N, o 164,000 7 G an sonstigen Activen .. 84,751,000 Passiva.

9) D Gu 119,996,000 D): Der: VLUCTVEINNDD a o e000 4 12,000,000 10) Der Betrag der umlaufenden

B e a 690,694,000 11) Die sonstigen täglich fälligen Ver-

DIMD L 1 e adi us au so 207,115,000 12) Die an eine Kündigungsfrist ge-

bundenen Verbindlichkeiten .. .. 63,797,900

13) Die sonstiger. Passiva... Verliu, den 3. August 1876. Reichs-Bauk-Direktorinm. von Dechend, Boese. Rotth. Gallenkamp. von Koenen.

1,058,000

Status der Chenmniyer Stadtbauk in Chemniß

am 31, Iuli 1876, A etiva.

[6559]

1) Caffa

Metallbestand 4 235,672. 11. Bestand an Reichskassen- Wein. , » Bestaud an Noten an- derer Banken 151,200. —.

22,215. —.

«#6 409,087, 11, 2) Sb an Wechseln . . ,„ 3,718,641. 44. 3) Bestand an Lombardforde-

2 E 155,117. 05. 4) Bestand an Effekten . . . 32,778. —, 9) Bestand an sonstigen Ak- R e ce e g 810069, 98, Passiva,. 6) Das Grundcapital . e 510,000. —. 7) Der Reservefonds .. , , 65,297, 53. v) Der Betrag der umlayofen- deu Noten... , , , 510,000, --, 9) Die sonstigen täglich fälligen Verbindlichkeiten. ., , 94,012, 75, 10) Die an eine E C Eng tseift IIERER Berbind- Hel... . . , x-0,298,000. —. 11) Die soustigeun Passive . «« 148.883. 30.

Weiter begebene und zum Jnucafso gesandte im

; Stand der Eadischen Bani

| am 31. Juli 1826.

[6560] | Garten.

,_ Die Lehrerstelle an der neu errichteten einklassigen j evangel. Schule zu Hahnenberg soll mit dem 1. Ofk- - | tober d. J. beseßt werden. Das Einkommen be- trägt: 1350 «4 Fixum, neben freier Wohnung und Für Heizung und Reinigung des Schul- ;

[6521] Ausweis der

Oldenburgischen Landesbank

per 31. Juli 1876.

Activa. j - B é Activa. ! lokals werden vergütet: 90 46, für Beschaffung von : 8 | Federn und Dinte: 15 U ¡ E E S S M. 207889. 10. Metallbestand . «e |[10,498,151/12| Bewerber um diese Stelle wollen ihre Gesuche Lx A L O A ee S MEDEEOTE G Reichskassenscheine , . , « 4 50,355| | nebst Zeugnissen dem Unterzeichneten baldigst ein- . Hj GRIEN (uta lite a a P aa LOONOOO, 19 Noten anderer Banken , » | 666,700|— | reichen. [6550] : Diakontirte vorlooste Effekien . » 82912. 06. Wechsel-Bestand . . . . . « » |19,005,516/49| MRadevormwa”"d, den 23. Juli 1876. ¡ Konto-Korrent Baldo » 3498815. 55. Lombard-Forderungen... . »y | 1,885,850|— Der Bürgermeister. | Lombard-Darlehen . « . . « » 2899000, 30. R el Es Klapperts (L Cts, 189/7,) ; Mone ge Lis por, dos Sonstige Activa . ._| 3,590,778/13 ———- E R 4 135,996,760 72 Admiralsgarten-Bad. | S —BIGIEEE E Paaslva. [2496] 102. Friedrichstr. ‘102. ! Realisationsfond des Ust O rôm., Ee T as De j Staatspapiergeldes: i S ralbäder für Herren und Damen. Wochentags von } baar. .. ., 5000. SrgnCeapis ¿ . M T: E E von 7--12 E O U. zôm. Wechsel E G O n SOTVOION S 6 » | 1,349,022 ü : Di i a ——— Dalnelo olen. 5) +95 9 A A E E T Æ 1316000. —. Täglich fällige Verbindlichkeiten*) ,„ 294,474/09 E E S E E S K EEUNEEN L ITIME ! ANMRENE I O M. 160978852. 5D. An Kündigungsfrist gebundene e e U R E R E Passiva. Verbindlichkeiten e P DOUOOVO ¡ Aktienkapital M. 3000000. —, Sonstige Passiva. „... - » |__601,963/76 } ! Depositen: A 159967007 None | œiermmggelder Die zum Incass80 gegebenen Roch richt fälligen E 2 rae deutschen Wechsel %etragen M 1,109 558. 67 I 7 ; i öffentl. Kassen M 2190982. 22, E A an sämmtlithe hiefige und auswärtige Zeitungen, | Einlagen yon *) Wovon d 77,502. 88 &S in per 1. Oktober | | Zeitschriften, Journale 2c. 2c. befördert unter |} Privaten 9457582. 1875 eingerufeuen Guiden-Noten. Garautie der gewissenhaftesten R Ns | Á 11648565, 14, S und strengsten Unpartcili;keit bei Auswahl || Reservefond . .... .. » 188306. 02, [62:48] Wochenübersicht der Zeitungen | Diverso .. e O 430984, 00 1 „der das : | i M IS273802. 99, Württembergischen Notenbauk Central - Annoncen - Bürcau ; Aufgerufene, noch nicht zur Ein- vom 31. Iult 1876. d D t\< Z it lösung gelangte Banknoten . „y 1305000. —. —— _ _ _ _ e G er Veuischeu eilungen, | A 16578802. 59. Activa. : Actien-Gesellschaft, T R E E Mia, M O Ia BerlinW., 45. Mohrenstraße 45. | K \ Bestand an Reichs-Kassenscheinen , 106,325 | E E R E: R E O 07 CU SC C i H) «n S E BOeA «s A E E S E E D H Ii EE Nar Mae A UE ALLARS La Ai = an Wechseln... . y [15,642,443 64 if P) f L an Lombard-Forderungen , 458,100|— Preußischer Beamten Berein. ; WÖA TE Aanmbpur n 0 , an Effekten . N 89,535'50 | Wir bringen hierdur< zur öffentlihen Kenntniß, } 5590 7 an sonstigen Aktiven . " | 1481/07689 | daß die Direktion des Preußischen Beamten-Vereins [6520] : ° N definitiv konstituirt ist. Dieselbe bestcht aus: Status ultimo Juli 1876. Passtva. 1) dem Regierungs-Rath Bosse als juristish-m, Acti Das Gründkapital . K | 9,000,000|— | 2) dem Professor Dr. Grelle als mathematishem ciiva. Der Reservefond . « . « „e 317,34598| Mitgliede, Z Casa. L L B? & 3,601,822, 69 Der Betrag der umlaufenden 3) dem Regierungs-Sekretär Hoffmann, Hiesige Wechsel... . s 23,929,401, U a, S Os sämmtlich zu Hannover. Auswärtige Wechsel. » 4,314,404. 34 Die sonstigen täglich fälligen Ver- Korrespondenzen mit dem Preußischen Beamten- j Fonds und Actien . . . . » 16,408,954. 78 bindlichkeiten... . . . . , | 402,888 71 | Vereine sind cn die Direktion defselben, Kalenberger- | Darlehen gegen Unterpfan » 14,646,920. 17 Die an eine Kündigungsfrist ge- straße Nr. 34, hierselbst zu richten. (6555] j Conto-Corrente mit Hiesigen » 8,645,888, 64 bundenen Verbindlichkeiten . |— | Hannover, den 1. August 1876. (davon gegen Bloherheiten i i E 5 Der Berwaltungs-Rath M. 7,332,744. 16) Die sonstigen Passiven . . . . 527,987 75 g ; L : des Preußischen Beamten-Bereius. DIYOree 6 ae 385,995. 28 __ Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen Graf Eulenbur Bank-Gebäude 3 1,070,000. im Inland zahlbaren Wechseln: 1,004,315. 54, Bank d “Baritvs i Für den Reservefonds ange- res Sr E j 1 A kaufte Effekten , 14 n 000/000, 24 Braunschweigische Bank, y es Berliner Kassen Passíva. Stand vem 31. Juli 1576. Vereins CapitaliConto 5 45,000,000. Aetiva. am 31. Juli 1876. [6565] | Verzinsliche Depositen » 11,309,293. 59 Metall-Bestand . M 1,363,000. —, Activa: Giro-Conten . . .. . « y 10;,083:597.80 Reichskassenscheire , E 11,000. —, | 1) Metallgeld ete M 888,601. | Auswärtige Correspondenten . y 1,665,974. 69 Noten anderer Banken. 411,000, —. | 2) Papiergeld... y 8,444,503. | Reservefonds . ¿ » 3,000,000. Wechsel-Bestand « 11,035,751. 35, | 3) Wechsel-Bestände .. . . y 12,277,679. | Delcredere-Conto . . l 3,000,000. Lombard-Forderungen , e 2,066,254. 55 5 Lombard-Bestände . . . « y 4,852,100. | Dividenden-Restanten . . . y 1,995. 19 Effekten-Bestand . g 9) Grundstück und Diver . . y 300,000. } Dividenden von 1875 . .. y 17,063, 71 Sonstige Aktiva , E 4 7,465,945. 45, | 6) Werthpapiere . e 50,099, | HWamburg, den 31. Juli 1876. assliva. assiva : Grandkapital . R 10,500,000. —, | Giro-Gutbaben eto... M 28,099,265. Die Direction. e E T ADMOID: 90. [6538] ias: mlaufende Noten, .,. , y 83,737,000, —, gemeine “f É Sonstige täglich fällige Verbind- Verliner Omnuibus-Akticu-Gesellschaft. E e A T R 2,922,317, 50. Einnak 18759, 1276, Allgemeine eine Kündigungsfrist gebun- innahme dene Verbindlichkeiten « 4,188,150. —. { pro Monat Verloosungs-Tabelle Sonstige Passiva 24872, 10. D G 46 201,035 20 S. M 178,365 10 S. ur<s<n. des Eventuelle Verbindlichkeiten aus pro Tag u. ; Ee weiter begebenen, im Inlande Wagen M 43 60 S. M 39 97 S, Deutschen Reichs- und Königlich zahlbaren Wechseln . «6 1,297,467. 50, y Die Direktion. 5 “A Braunschweig, 31, Juli 1476 [6558] Preußischen Staats-Anzeigers. Die Wirection. (636] Monats-Uebersicht

Bewig. Stüibel.

Verschiedene Bekanntmachungen.

In der provinzialständishen Verwaltung der Rhein- provinz sollen mit Rü>si<t auf die beabsichtigte Uebernahme der Provinzialstraßen gegen Ende dieses Jahres auf Grund des $. 5 des Regulativs, be- treffend die Vereinigurg der in der Rheinprovinz be- stehenden Bezirks\traßenfonds und der Fonds zur Unterhaltung der Staatsstraßen zu Einem Provinzial- straßenfonds vom 17. Januar 1876, 16 -Wegebau- inspeïtoren angestellt werden, wel<he auch die bau- technischen Arbeiten der in ihren Inspektionsbezirken belegenen Provinzial-Jnstitute zu besorgen haben. Das Durhschnittsgehalt der Stellen beträgt 4200 das Marimalgehalt N L e 9400 M und das Minimalgcehalt Ï « 83000 Wohnungs8geldzuschuß wird nicht gewährt. Dagegen sind durhshuitti< für jede Stelle 1560 J. Fuhrkosten und für mechanische Schreib- pte Unterhaltung der Jnventarienstü>e excl. Neu- eschaffung, fowie für Schreib- und Zeichnen-Ma- terialien 900 M ausgeseßt. Wi. «s Außerdem werden bei Reisen von 2{meiligec und weiterer Entfernung vom Wohnorte pro Tag 9 K Diäten gewährt, Die Wegeinspektoren müssen na< den Anforde- rungen des Staates als Baumeister ausgebildet sein. Die Anstellung erfolgt je nah den Umständen auf Zeit und Kündigung oder auf Lebenszeit mit Pen- sionsbere<tigung na< den Bestimmungen über die Ens der provinzialständishen Beamten der Rheinprovinz, welche im Wesentlichen auf dem Pensionsgeseße für die unmittelbaren Staatsbeamten vom 27. März 1872 beruhen. [6551] Die im Staatsdienste zugebrachte Zeit kommt bei der Pensionsbere<nung in Anrechnung, wenn die Anstellurg auf Lebenszeit erfolgt.

sowie des Bildungsgang:s und der gegenwärtigen Dienststellung bis zum 1, September cr, an mi einreichen zu wollen.

Düsseldorf, ten 27. Juni 1876.

Inlaude zahlbare Wechsel „4 532,900.

——_—————— -——-

Qualifizirte Bewerber ersuche i<, ihre Anstellungs- | gesuche unter Beifügung der Qualifikations Ausweise | und vollständiger Darlegung der Personalverhältnisse, :

vom 31. Juli 1876. (Gemäss Art. 34 alin. 2 des Statuts.) a, Erworbene unkündbare hypothekarische und

Deutsche Grunäkredit-BankK,

v. Holtzendorff. Landsky. R, Frieboes,

Meoklenburglsche Hypoth eken- und Weohsel- Bank, Sohwerin. Sta(us ultimo Fuli 1876.

Zusammengestellt in Folge amtlicher Veranlassuzg der Reichsbank zu Berlin, wel<he nur Hinsicht& derjenigen von ihr in Verwahrung und Verwal- tung genommenen Papiere die Ziehungelisten nah- sehen läßt, deren Veröffentlihung dur< den

Renten-Forderungen .., e 80,498,501. 01 S} Deutschen Reichs- und Königlich Preußi- b. Erworbeno kündbare schen Staats-Anzeiger erfolgt. hypothekarische Forde- Die Allgemeine Verloosungs - Tabelle des Deut- Oi ilen ati » 4,997,850. , <en Reihs- und Königlich Preußischen Stagats- c. Ausgegebene unkündbare nzeigers, welche die Ziehungs- und Restanten- PIRIUDrIGO eis .…… »» 80,472,200. -— ,„ | liften sämmtlicher gangbaren Staats-, Kommunal-, d, Ausgegebene kündbare Eisenbahn-, Bank- und Industrie - Papiere ent- Pfandbriefe ........., 83,222,900. ,„ j hält, ersheint wöchentlißh einmal und ifi zum Gotha, 31. Jui 1876. 109/8.) } Abonnementspreis von 1 Mark 50 Pf. viectel-

jährli dur alle Post-Anstalten, » g dur< Karl eymanns Verlag, Berlin, 8W., Königgräger- straße 109, und alle Buchhandlungen zu beziehen, in Berlin au< bei der Königlichen Expedition, Wil- helmstraße 32. Einzelne Nummern 25 Pf. Die neueste, am 29. Juli cr. ershieneae Nr (32)

Der Landesdirektor der Nheinprovinz, Freiherr von .Laudsverg.

Die Direïtio

n,

6549 é der Allgemeinen Verloosungs - Tabelle Ie ftand E M 124 456. 01 | enthält die Ziehungslisten folgender Papiere: Wechselbestand S 930495 81 | Aachen-Düsseldorfer, Aachen-Mastrichter, Guthaben bei Bankhäusern L 919 787. 37 | Baltische, Brest-Grajewo, Charkow-Kre- Effekten : n tYAuj R 2 A z ments<hug, Chemnitz-Komotauer, Leipzig- a A " 11804793 5 ¡ Dresdner, Pilsen-Priesener, Rhein-Nahe, N L Darlibine f 1637935. 64 Ruhrort-Crefeld-Kreis-Gladbacher Eisen- Fmmobilien und Utensilien E ' 95/495. 71 | bahn - Prioritäts - Obligationen. Antwerpener Conto-Corrent und sonstige q 3/90. L | 3 0/, 100 Fr.-Loose de 1874. Bari 1(0 Lire Loose Debitoren 1781 642. 46 i de 1869. Bazar - Aktien - Gésellshaft, Aktien. Diverse Aktiva (Unkoften 2c.) : ' 40/420. 39 | Bordeaux 3/9 100 Fr..Loose de 1869. Bre- en 2c.) v | mis<he 44% Staatéshulds<heine de 1859, Brüfs-

e M. 17,759,609. 66 : feler 3 9% 100 Fr.- Loose de 1874, Budapester,

Aktienkapital Es 9.000 | Elbinger Stadt-Obligationen. Casseler Landes- Recilivende Pfanbbrieke: 000,000. | Kreditkasse, Schuldverschreibungen. Crédit fon Devositen- e g riefe . " 6,004,220. } cier de France, Obligationen innländisches e und Sparkassen- i * 44 9/9 Staats-Anlehen de 1862. enter 3°/% 100

C S iGeCudrent E b Aoalitas " 263,308. 30 | Fr.-Loose de 1868. Gothaer Staatskasse, Schuld- (Trébitoren und sonstige 657 559 , briefe. Holländische (Amsterdamer) Kommunal- Amortisationsf Ea L G 83 887" 81 Rredit-Loose de 1871. Landwirths<aftl, Kredit- Reservefonds on s 579 74 verein im Königreih Sachsen, Pfandbriefe. Pas- R Canto 2 « OOTE Ao rifer 30% 400 Br.Loose de 1869 und de 1871. Diverse Passiv A 09,373. 82 Nussis<he 1. innere 5% Prämieg-Auleihe de 1864. i Aabite atn, Den Salm-Reiffers<eid'\<e 40 Fl.-Loose de 1855. vision 2c) insen, Pro- 424675. 59 SŸYlesis<e 4/6 Kredit-Institut-Pfandbriefe Litt. B. En Js 6 o a E DO SGlesi]e e Pfandbriefe. Türki < e Anleihe do

M 17,759,609, 66 1860. aldstein-Wartemberg'\<he 20 Fl.-

Loose de 1847,

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi 2 A1.

E O M CREEL: ap - , Zn Heses Bethge Verden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in den Haudels-

ente, 2) die Ueberfiht der anstehenden Konkurstermine, 3) die Vakavzen-Lifte der durh Militär-Anwärter 3 8 die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter, die Vebasicht der anstehenden Subhastations-Termine, j ; L 6) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domänen, sowie anderer Landgüter,

Der Inhalt dieser Beilage, in weleher au die im $. 6 des Geseßes über den Markenschuÿ,

für das Deutsche Reich. x. 207)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich Abonnement "beträgt 1 46 50 Z für das Vierteljahr. Fnsertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 S.

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

Das Central-Handels-Regisker für das Deutsche Reich

und Auslandes, sowie dur<h Caxl Heymanns V

erlag, Berlin, Buchhandlungen, für Berlin au< dur< die Expedition: 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

E, Patente.

en, Königlihes Minifterium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Dem Spritzenfabrikanten Fr. S Naumburg a. S. ift unter dem 31. Patent i: : L

auf ein Leitungsrohr mit drehbarem Mundftüd>e

für Spritzenschläuche, in der dur< Zeichnung und

Beschreibung nachgewiesenen Zusammenseßung und

ohne Jemanden in der Anwendung bekannter Theile

u beschränken, v drei Jahre, von jenem Tage an gere<hnet, und e Umfang des preußischen Staats ertheilt worden.

{7 Königreich Sachsen. Auf 5 Jahre am 17. Juni H. T. Horftmann, Mechanikus und Schloffer- meister zu Merseburg, Holzkohlenplätte; 4. Juli Christian Heinrih Sorge, Spritenfabrikant zu Vieselbach-Erfurt, Apparat zur Selbstrettung von Personen aus in Brand gerathenen Gebäuden; 7, Juli Schäffer und Budenberg zu Bu>kau bei Magdeburg, Niederschraubventil mit metallischem Membranenverschluß; 23. Juni Peter Barthel, In- genieur zu Frankfurt a. M., für A. Seligsberg in New - York, Verbesserungen an tranéportablen Badewannen ; 3. Juli Friedri G appis\<, Water- dlofetfabrifkfant in Dresden, Wasserfangapparat für W ttercloseteinrihtungen; 20. Juli den F. Edmund Thode u. Knoop zu Dresden für L. J. A. Lesper- mont in Paris, Verbesserungen an Verdunstungs- apparaten.

Verlängert bis 30. Juli 1877 die Frift zur Ausführung dem Max Kaiserblüth in Berlin unterm 30. Juli 1675 auf einen rveuen optischen

umann zu uli 1876 ein

Signalapparat für Restaurants ertheilten Patentes.

Die Eutwikelung des Musterregisters

im Juni 1876.

Nath Veröffentlihung der in Nr. 174 Reichs- Anzeiger und 200 Central - Handels - Register enthaltenen Zusammenstellung der im Juni 1876 ges<ühten Muster und Modelle sind no< aus Nürnberg die Anmeldungen von 4 Urhebern für 23 Flächenmuster R und in Nr. 176 Reihs-Anzeizer und 202 Central-Handels- regist r veröffentliht worden. Hierdur< stellt sh pro Juni die Gesammtzahl der Gerichte auf 31, derx anmeldenden Urheber auf 86, der depo- nirten Muster bezw. Modelle auf 1488 und zwar 319 plastishe und 1169 Flähenmuster. Die Zunahme der Bekanntmachungen gegen Mai beträgt mithin: 2 Gerichte, 29 Urheber und 421 Muster (plastishe —229, Flächenmuster 4-650).

In dem Zeitraum vom 1. April bis Ende Juni 1876 find im Ganzen 3769 Muster bezw. Modelle (1359 plastishe und 2410 Flächenmuster) in die deutshen Musterregister eingetragen worden.

Nach den in Nr. 177 des „Reichs-Anz.“ ver- öffentlihten Bestimmungen des Reichs- kanzler-Amts über die Führung des Musfterregisters kommt das Paushquantum von 2,50 Á, welches nah $. 2 für die Bekannt- machung der Schußfrist im „Deutschen Reichs- Anzeiger“ erhoben wird, für jedes in das Musterregister eingetragene einzelne Muster oder Musterpa>ket zum Ansaß. Vir machen die Interessenten auf diese Be- stimmung no< besonders mit dem Bemerken aufmerksam, daß es sih empfiehlt, aus mehreren eingetragenen einzelnen Mustern, wenn es irgend angeht, ein Pa>ket zu formiren, damit wegen Berehnung des Pauschquantums keine Weitläufigkeiten entstehen.

Handels - Register.

Die Handelsregiftereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubri

Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver-

öffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leß- teren monatli.

Anehen. Unter Nr. 1335 des Gesellschaf s- registers wurde heute eingetragen die Handelsgesell- saft unter der Ls cs<w. Fin>, welche in Heinsberg ihren Siß, am heutigen Tage begonnen hat und von jeder ihrer beiden Theilhaberinuen, den zu Heinsberg wohnenden Kaufhändlerinnen Huber- tina Fin> und Gertrud Fin>, vertreten werden kann. Aathen, den 29. Juli 1876. Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Aachen. Die Hande!sgesell)haft unter der Firma Geschw. Kuops, mit dem Sitze in Stolberg, if am heutigen Tage aufgelöft worden, und is das Geschäft mit Aktiven und Pasfiven und mit der

Zweite Beilage

Berlin, Donnerstag, den 3. August

zu beseßzenden Stellen,

fann dur alle Post-Anftalten des Ju- 8W., Königgräßerstraße 109, und alle

Firma auf die eine deren beiden Theilhaberinnen, die zu Stolberg wohnende Kaufhändlerin Jeannette Knops, übergegangen. Gedachte Firma wurde daher heute unter Nr. 1111 des Gesellschaftsregisters geiös<t. Sodann wurde unter Nr. 3524 des Firmenregisters eingetragen die Firma Geschw. Kuops, welhe in Stolberg ihre Niederlassung hat und deren Inhaberin die daselbst wohnende Kaufhändlerin Jeannette Knops ist. Aachen, den 31. Juli 1876.

Gnigliches Handelsgerihts-Sekretariat.

Aachen, Zu Rr. 1077 des Gesellschaftsregisters wurde heute vermerkt, daß Louis Fechner, Kaufmann zu Eschweiler-Aue, aus dem Vorftande der zu Esch- weiler-Aue bei Eschweiler unter der Firma Esch- weiler Eiseuwalzwerk bestehenden Aktien - Gesell- haft ausgeschieden, und daß Heinrih Berns, Kaukf- mann zu Eschweiler-Aue, zum Bureauchef und Mit- glied des Vorstandes der gedachten Aktien-Gesellschaft ernannt worden ift.

Aathen, den 831. Juli 1876.

ónigliches Handelsgerihts-Sekretariat.

Aachen. Die Handelsgesells<haft unter der Firma Friedlaender & Fränkel, mit dem Haupt- siße in Eschweiler und einer Zweigniederlassung zu Siegen in Westfalen, ift am heutigen Tage aufge- lôft worden; das Geschäft der Hauptniederlassung ift auf den einen Theilhaber Emil Friedlaender, Kaufmann zu Eschweiler, das Geschäft der Zweig- niederlassung auf den andern Theilhaber, Adolph Fränkel, Kaufmann zu Siegen in Westfalen, über- gegangen.

Gedachte Firma wurde daher heute unter Nr. 901 des Gesellschaftsregisters gelöscht.

Aachen, den 1. August 1876.

Königliches Haudelsgerichts-Sekretariat.

Aachen, Unter Nr. 3525 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma E. Friedlaen- der, welhe in Eschweiler ihre Niederlaffung hat, und deren Inhaber der daselbst wohnende Kaufmann Emil Friedlaender ift. Aaheu, den 1. August 1876. Königliches Handels8gerichts-Sekretariat.

Erfaært. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in unser Handels-Einzelfirmenregister Vol, T, d 67 bei der daselbst unter Nr. 366 aufgeführten irma : D. G. Hahn sem. in Erfurt

bisheriger Inhaber Konditor Johann Georg Hahn —-- in ‘Col. 6 folgender Vermerk:

„Die Firma ist durch Testament des Johann

Georg Hahn vom 8. Mai 1876 auf Johann

Christian Gottfried Hahn übergegangen.“ eingetragen worden.

Erfurt, den 28. Juli 1876.

Königliches Kreisgericht, T, Abtheilung. Gladbach. Gemäß Anmeldung der Kaufleute Wilhelm Heinemann, früher in Fredeburg, jeßt in Gladbach, Johann Heinemann in ®euß, und Wil- helm Heinemann jr., in Düsseldorf wohnend, ift der Letztgenannte aus der Handelsgesells<haft unter der Firma Gebr. Heinemann in Gladbach am 1. Zuli d. J. als Gesellschafter ausgeschieden und besteht darnach diese Handelsgesellshaft nur no< aus den beiden Erstgenannuten fort,

Dies ist heute bei Nr. 305 des Handels- (Ge- sellschafts-) Registers des hiefigen Königlichen Han- delsgerichts eingetragen worden.

Gn am 29. Juli 1876.

er P CiA Tur: anzleirath Kreiß. *HWalberstadt, Sm Firmenregister ist zufolge Verfügung von heute sub Nr. 508 die Firma: „Friedrih Die>mann“ zu Wegeleben gelöscht.

Halberftadt, den 26. Juli 1876.

Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung.

Halberstadt. Im Firmenregister ift zufolge Verfügung von heute sub Nr. 602 die Firma: „E. H, Beer“ und als deren Jnhaber der Kauf- mann Ernst Be>er zu Wegeleben eingetragen. Halberstadt, den 28. Juli 1876. Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung.

Walherstadt. Jm Gesellshaftsregister ift zufolge Verfügung von heute 1) sub Nr. 155 die am 28, Jalt 1876 begonnene offene Handelsgesellschaft: „Bertram & Buß“ und als deren Inhaber der Kaufmann Friß Bertram und der Kaufmann Wilhelm Buß von hier eingetragen, 2) a, sub Nr. 103 die Firma: „Be>ker & Re-

vers“, b. e Nr. 143 die Firma: „Germann & 0,“ gelöscht. Halberstadt, den 28. Juli 1876.

Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung.

hen Staats-Anzeiger.

1876.

, Zeichen-u. Musterregistern, sowie über Konkurse veröffentlicht :

7) die von den Reich8-, Staats- und Kommunalbehörden ausgeschriebenen Submissionstermine, 8) die Tarif- und Fahrplau-Veränderungen der deutschen Eisenbahnen,

9) die Uebecsiht der Haupt-Eisenbahn-Verbindungen Berlins, S _

10) die Uebersicht der bestehenden Postdampfschiff-Verbindungen mit transatlantishen Läudern,

11) das Telegraphen-Verkehrsblait.

Königliches Kreisgericht zu Halle a. S. In unser Firmenregister ijt sub Nr, 920 Fol- gendes:

Bezeichnung des Firmeninhabers:

Kaufmann Carl Schröder zu Trotha,

Ort der Niederlassung: Trotha, Bezeichnung der Firma: C, St<hröder, z eingetragen zufolge Verfügung vom 31. Juli 1876 an demselben Tage.

Kosten. Vekanututachung.

Die Zweigniederlassung in Witoslaw der zu Lissa unter der Firma „Worrmann et Marbe“ be- stehenden Handelsgesells<aft ist aufgelöt. Vermerkt in unserem Ge'ellschaftsregister sub Nx. 10 kraft Verfügung vom heutigen Tage.

Kosten, den 25. Juli 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Leobachütz. Befanntmachung.

Fn unser. Firmenregister ist unter Nr. 239 die Firma Leopold Freund, als deren Inhaber der Kaufmann Leopold Freund in Leobshüß, und Ort der Niederlassung Leobschüß, heut eingetragen worden. Leobschüß, den 20. Juli 1876.

Königliches Kreisgericht, I, Abtheilung.

Leobsehütz. BSefanntmachung. i In unser Firmenregister ift unter Nr. 240 die

Firma: „Fe Bochuig“, ; als deren Inhaber der Schuhwaarenfabrikant Ls Bochnig in Leobshüß, und Ort der Niederlassung Leobs{üt, heut eingetragen worden. Leobschühtz, den 20. Juli 1876. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. Leobschütz. Bekanntmachung, Die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 20 eingetxagene Gesellschaft : : Bochuig, Schaper & Compagnie ift ausge) Leobschüß, den 20. Jult 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Liegnâîtz. Bekanntmachung. Jn unser Firmenregister ift unter Nr. 556 die

Firma: Hugo Hauisch zu Liegniß und als deren Juhaber der Kaufmann Hugo Hanisch in Liegniß zufolge Verfügung vom 22, Juli 1876 eingeiragen worden, Lieguitz, den 22. Juli 1876. Königliches Bpethgeris, Abtheilung I. Liegnitz. Bekanutmachuug, : In unser Firmenregister ist unter Nr. 555 die

Firma: : Osear Fritsche

zu Liegniß und als deren Inhaber der Kaufmann

scar Fritsche zufolge Verfügung vom 22. Juli 1876 eingetragen worden.

Liegnigzz, den 22. Juli 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Liegnitz. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 557 die Firma :

Otto Weirich

u Liegniß und als deren Inhaber der Kaufmann tto Weirich in Liegniß zufolge Verfügung vom 26. Juli 1876 eingetragen worden. Lieguit, den 26. Juli 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Liegnitz. Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 114 die am 19, Juli 1876 unter der Firma Beer und Feige errichtete Handelsgesellschaft zu Liegniß, und deren Gefellschafter

a, der Kaufmaun Feodor Beer in Liegniß,

b, der Dr. phil, Salo Feige in Breslau, am 29. Juli 1876 eingetragen worden.

Liegniß, den 29. Juli 1876.

Königliches D Eger: Abtheilung 1.

Lïidemacheid. HSandbelsregister

der Königlichen Kreisgerichts - Deputation zn Lüdenscheid.

Unter Nr. 257 unseres Gesellschaftsregisters ift unter dem 28. Juli 1876 die am 29, Juni 1876 begonnene offene T C mit der Firma : Holthaus & Busch eingetragen und find als dereu Jnhaber vermerkt :

1) Kaufmann Carl Wilhelm Holthaus,

vom 30, November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au< in

erscheint in der Regel tägli<h. Das Einzelne Nummern kosten 20 $

2) der Graveur Friedri<h Wilhelm Busch, Beide zu Lüdenscheid. Osnabrück. Ha erectTee des Amtsgerichts Osguabrü>k. è Zu der Fol, Nr. 491 des Handelsregifters ein getragenen hiesigen Firma: D, Roter5“ ist vermerkt:

Col, 9. Die Firma ist erloschen. Osnabrü>, den 29. Juli 1876. Königliches Amtsgericht. Heilmann. C] Ostrowo. Bekanntmachung. j Sn unser Genossenschaftsregister ist am 22. Juli 1876 eingetragen worden: 1) Laufende Nr. 3. 2) Firma der Genossenschaft : „Bolïsbank zu Naszkow“ Eingetragene Gesellschaft. 3) Siß der Genossenschaft: „Raszkow“. 4) Rechtsverhältnisse: : : a, Der Gesellschaftsvertrag ift am 2. Juli 1876 geschlossen. i b. Gegenftand des Unternehmens ist: der Betrieb eines Bankgeschäfts Behufs gegett- seitiger Beschaffung der im Handwerke, Ge- werbe und in der Wirthschaft nöthigen Geld- mittel dur< Vereinigung ihrer eigenen Kräfte und dur gemeinschaftlihen Kredit.

c, Die zeitigen Vorstandsmitglieder find:

1) der Probst Casimir Jagielski zu Raszkow,

9) der Bürger Mar Chylewski daselbft,

3) N in Arzt S. Anton Borecki ase

Die Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft verbindli<h, wenn sie unter derx Firma der leßteren von wenigstens zwei Mitgliedern des Vorstandes gezeichnet sind.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft unker deren Firma und der Unterschrift von wenigstens zwei Mitgliedern des Vorstandes oder des Bor- sißenden resp. des Stellyertreters des Auffichtêrathes unter den Worten: : j /

„Der Aufsichtsrath“ erfolgen im „Orodownik® und in „Przyjaciel ludu“. :

Die Berufung der Generalversammlungen geschieht durch dielelven Blätter.

Das Verzeichniß der Genossenschaster kann jeder De während der Bureaustunden bei uns eingesehen werden.

Ostrowo, den 22. Juli 1876. i

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Volbeding. Querfurt. Handelsregister. ai unser Gesellschaftsregister ift heute bei dex irma:

Nr. 22. Bereinszu>erfabrik Querfurt Rödiger & Comp, folgendes eingetragen worden : Als Gesellschafter ist weiter eingetreten : 76. der Rittergutsbesißer August Lü>ke in Ob- hausen-IJohannis, Fräulein Charlotte Sheube (Nr. 11) ist aus der Gesellschaft geschieden. Querfurt, den 21, Juli 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Querfurt. Handelsregister. In upvser Firmenregister ist heute unter Nr. 150 Folgendes eingetragen : Bezeichnung des Firmeninhabers : Kaufmann Ernst Pfeiffer. Ort der Niederlassung: i Nebra. Bezeichnung der Firma : Ernst Pfeiffer. Querfurt, den 23. Juli 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Restock. In das hiesige Handelsregister i heute Fol. 100 sub Nr. 284 betreffend M Elias «MaRacer Ri O j

01. 6, e<tsverhältnisje der Gefel[- \{<af t: Auf Grund des Beschlusses der Generale ammlung vom 20. Juni 1876 ist der bisherige erste uhalter Eduard Schüß hierselbst zum zweiten Direktor der Rofto>ker Bank vom Verwaltungsrath erwählt, und sollen in Zukunft Schriften und Ur- funden aller Art rechtsverbindli< für die Rosto>er Bank von den beiden Direktoren derselben gemekn- E ezne ja während die Unterzeich- l elben dur en ersten Bu er fer nicht mehr stattfindet. A E In der Sißung des Bankaus\chusses vom 20. Juni 1876 find in den Verwaltungsrath wiedererwählt der Kaufmann W. Maa> und der Acciserath a. D. G. Meyenn. Zum Vorsißenden des Verwaltungsraths ift der Vizekonsul Aug. Burchard und zum Stell- nee desselben der Kaufmann H. Koch erwählt orden.

Vom Obergerichte. Rosto>, den 31, Juli 1876,

Adv. Siegfried, O. G. Registr.