1876 / 182 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Direktion Geheimer Regierung?-Rath Fournier. Der Vorsißende r Zeit aus 104 Verw i i: h ( D a c Î t c é i l a g c altungen mit 49,654,74 Kilom. Bahulänge (im | in Schweden enthält, uud deren Außerachtlassung für den ausländi : Y 9 S L e D2L = L . | jecadtafiuna f zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

begrüßte die Deputirten, hieß dieselben herzlih willkommen und er- etriebe). schen Absender i F ender in jedem Falle wenigstens den Verlust des Gute tes zur

öffnete die Generalversammlung. Der Staats-Mini i \spra<h Namens G4 Stagtbrégterung E "aae im vori Das Unglü> des s{wedishen Dampfschiffes „L. J. Bager“ | Folge hat. Da Schwed i j e aat über dle seithecigen Eerungenshaften un | Enttntano Mb M E veiaeiiier G A eriEe Dit Vherisden Deliir aus Dani) G f Valle ie E M Eisenbahnwesen aus, und ersuchte die Verwaltungen in einer eben | ift L Si an Bord befindlicher Balloas ätherischer Dele | gezeigt, die Fabrikanten P Nan, L raten, Wle, es M ün A 2 S2 B li i 10 agehenLen e ereien de auf der seitherigen Bafis fort- | fion einer aus S lend ab Septceded vert N t Se schiffungéorten auf die wichtig fe 1 e E, E e Ber- ad E er In, Freitag, den 4. August G7 ren. Hierauf wurde in die Taceëordnung eingetreten, Die ein- | rishen Del AIEE : rsandten Quantität äthe- | nannten \{<hwedis<hen V Q ugen der ge- : & elnen Anträge wurden bis Nr. 6 nah den Vorschlä , Sft8- en Dels enthält die amtliche s{<wedis<e „Post- o< In- 1 1<en Derordnung aufmerksam zu machen. n dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungen über Ei : E i S S S R führenden Direktion, bezw. der bestellten L oiniionen *eit Modifi n i dae vom 29. Zuli fo'genden Bericht: „Am Freitag Kohienftoffe S lichen Dclen werden alle flü)sigen 1) Patente, : L chungen über Eintragungen und Löschungen in den Handels-, Zeichen-u. Musterregiftern, sowie über Koukurs e veröffentlicht : kationen angenommen. Die beantragte Ergänzung des 8. 48 des Ma vok Sani dem Dampfschiffe „Einar*, Kapt. C. Wimer- | von Sctiefer, Steinkohlen, eun und die dur< Destillation 2) die Uebersicht der anftehenden Kon?urstermine, 7) die von den Reichs-, Staats- und Kommunalbehörden ausgeschriebenen Submissionstermine | Bereins-Bettiebs Releniats wird für den Fall, daß die Ausdehnung | und N Ane M an M „H, W. 4680“ | Steffen bereiteten sogenannten Robölo” en iat Holy, ¡Harz u, m. L 4 S der durch Militär-Unwärter ze beseenden Stellen, D die Tarif- und Fohrplan-Veränderungen der deutschen Eisenbahnen, : d außerbalh des Deuts Ren E L n O uuf 2A E dru> 31 Pfund Salpetersäure und 51/, Gnicon T gs ¿nan Wärmegrade von + 800° C, f 1 danniter 5) die Uebersicht gee R 10) die Ct Ds L «Verbindungen Berlins, , ¿ : L Peacritboe Verke an bt a Die General-Direktion der König: clbst an fu C A e B n G, A Hedman hier- | zwei Klassen eingetbeilt, | s A E rio N in 6) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domänen, sowie anderer Landgüter, 11) das Telegraphen-Verkehrsblatt. dampfschiff-Verbindungen mit trausatlantishen Ländern, 4 ischen Verkehrsanstalten hat die Berathung über eine A A ( A. R. Högdahl in Anderslöf weiter beför- | lihen Oele werd as e oder die sehr gefähr- ; 7 / detilig des &. 52 ded -Betriebs-RNegl ung ; en- | dert werden, Bei der Zollbehandlung der Kiste wurde | erden ohne Rücksicht auf Beschaffenheit im : Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. ©ÿ des Gesetzes ü : ; Sedan feln (a der diesjährigen Gre dena Veit A Sägespähnen G E: iEd O L t eingepadt in obe Marne P Chi O wes Es bei O einem besonderen Blait unter dem Titel 9 seßes über den Markenshuy, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanutmachungen veröffentlicht werden, erfheint auc in ienach stattfindende Berehnungsweise bei Wagenladungsgütern S / . Nachdem die Kiste eine kurze Zeit auf der | gefährlichen Oel pf abgeben. Die übrigen feuer- V na< ein angefangenes Kilo gleich einem Doppelcentner L9 M WOs traße vor dem Zollhause gestanden hatte, zersprang die eine der 2 ele werden zur zweiten Klasse gerehnet. .… én - andels-Re îÎ EL 1 N der Bestimmung des früheren Reglements, L due Al abre A S a E e: der Sonnenhibe), Holzsprit und solche Ane S ge Getränke, . g r â el é É +4 (Nr 208 ) 2 N as den Betrag von # Ctr. überschießende Gewiht nah | ringsumher verbreitet. D ein fücchterliher Geru< wurde | keit als Sprit enthalten findet diese V andere brennbare Flüssig- Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur ale Post-Anstalten des JZu- D i f ; : i s: Ne L, L N jedes angefangene Zehntel für | im Hafen wurde das Sat Tas ¿elbt won ; e Kiste 8. 18, b. Auf jedem Metall- 0e Sie E und Auslandes, sowie dur<h Carl Heymanns Verlag, Berlin, SW Königgräßterstraße 109 As lle N A 4 ee e Dag Me Ee Reich erscheint in der Regel E Das i: galt, n , l , wora i “Ti au ; ; - ; i D! „Be ) j balt 2 fat Lilien, während früh 160 Cir. 2 Pfd, die Frast für 102 Ctr. | Apotheker Kerfstedt, gesandt wurde welcher fue ibeide Dae af BinlliGen Ga Tesbiliber-die Vert ¿other Gre Buchhandlungen, für Berlin auch dur die Expekition! 8M, Wilhelmstraße 32, bezogen werden, E E ia due Daa O AUI es DE P L vezahlen, während früher nur die Fra t für 100.C i L edt, gesandt wurde, welcher erklärte, daß die Glas- 5 : A e]<rieben die Worte: „Sehr feuer- , Le 2 : E M E A bezóbletz wav: iit dom angegeben Sie beirägt E Mea E Fd S, enthalten, eine der am leidtesten entzlind- N e Le eSehr feuer Die E as Ehefrau in dem kauf- | man erst nah einer zurückgelegten Stre>e von etwa C, Müller & Schlizweg Isidor F i i Deilin ub tbbhume geen fler 100 Did Dare diefe Bestimmung fab fh | vid in Giabge isen verant etten uf und ble K se aud mi | deen, die 1 les) ollen gus Metall’ ober Pole l eserwen Ber miénnishen GesGäfte thres Ehemannes it | vier, un etner halben Meile eine volle Tagebarbeit | verme (ati dhe E s r bayerishe Handelsftand geschädigt, und es nahm deshalb di E | erden darf und die Kiste auch nicht, | dern, dicht | / oder Holz mit eisernen Bän- ; L LAG co QIEs 17 YELEHTEL H, Die Gesellschaft ift durch seitige Ueb : Münchener Handels- und Gewerbekan ERAED Ie E D Geseß, betreffend die Versendung feuergefähr- ; und gut verschlossen sein. 2) Mit Diligencen für Nei- sellshafters, einer felständigen Handelsfrau anzu- ; z YEYEIELLgE E T ivirfett, baß: DeMATIW Dat “O E A 2 zu licher Dele vorgeschrieben ist, als feuergefährlih O E JERG Ae mit irgend einem Wagen anderer Art, Viliber ier E sehen, selbft wenn sie sih in hervorragender Weise H dels - Regi s C A M s unfer Gescllschaftsregister , woselbft unter d tabungen wenn au< nicht die frühere Bere<nungäweise ‘nah Unie uur tif S <lag belegt, und wird die gerichtliche virsünidt A benußt A dürfen feuecgefäh: liche Oele nicht fie e eal oa lich andels-Register. {äft unter ünveränderter Sue Feet G ‘Der A Sala O R \ ehntelcentner, so do<h na i A AFA : ung stattfinden, um zu ermitteln, wer diese grob Sas : enommen werden. ie das Handelsgewe:be thatsächlih aus ließli | Di Laa EON ; ; ; : s : Salomon & Zamory d Vereinbarung 0 N as E s A tat s hat L A Daa N t. Wenn v AEniutana Klasse nicht A erien darf feuergefäh: liches Oe! erster Sl nôt e e I Ds A Sa G fen, dem Königrel Dir A A e N 2 L ci Ae vermerkt steht ift eingetragen: E A / auf die übrigen Bahnen übertragen werde. Die Kommi ebA S oder während die Kiste innerhalb des Zoll- 8. 33. Verjud , rer Bankerutteur behandelt | dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, | 9999 die Firma: i j <f r, GEYEN eige | GAE idt A Gege 2 Slinnen blossen, dés Gen Kommission | gebäudes si< befand, geschehen wäre, so hätte leicht ei ; . 33, Verjuht Jemand dur<h unrichtige Angab \ werden, wenn das von ihr geleitete Geschäft ihres | þ ? E lenitags, t Uebereinkunft aufgelöst. J 1 ; eralversammlung | Unglü> entstehen ks G / icht ein neues großes | s{<weigung der Beschaffenheit A ngabe oder Ver- Eh 3 di : 8 | bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik C. Müller & Schlizwea Der Kaufmann Jsaak Sal ; u zu empfehlen, von jeder Maßnahme zum Zwe> der Abänd 1 9 chen können. Dampfschi ffenheit der Waare feuergefährlihes Oel mit emannes die Zahlungen eingestellt hat und die | Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver- und als deren Inhaber der Kauf E edri j [mann Jsaak Salomon zu Berlin 5 L beBsen an Baltiniinina Abland 4a, Vér es ec Zum Theil in Folge des ersterwähnten Unglücksfalles V pfschiffen, Poftwagen oder auf sonstige Weise zu Lande od | Handlungsbücher unordentlih geführt worden sind. | entlicht, die beiden erf : m S Sli A Ou r Kaufmann Ernst Friedri ist zum alleinigen Liquidator ernanat. y L : 0 ard ¡ die Königli<h s<wedi Be alte „hat asser tranéportirt zu erhalt Y e oder zu Erkenntniß des Ober - Trib h s iht, die beiden erfieren wöchentlich, die leßz- izweg hier eingetragen worden. j angenommen Die Berathungen werden no< zwei Tage in Anspru i g s<wedis<e Regierung auf Antrag des König- | lichkeit halten, fo soll ec, wenn ni<t Verantwort- S er- Tribunals - Senats für teren monatli F nehmen. Heute N z ge in Anspruch | lichen Kommerz - Kollegiums im Januar d. I. i o S nach dem allgemcinen Geseße folgt, in eine S h | Strafsachen vom 30, Mai d. J. ° : In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. glieder der He s D Bad Eisenbahn sih ca. 200 Mit- | ordnung, betreffend feuergefährliche Oele und eia E (E 9090 Kronen verfallen und soll in sol<hem Falle auch die Wa e ie N E E E Altenburg. Bekanntmachung. In unser Gesellschaftsregister, woselb unter 4487 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma : U Sau UG eiter Ql Wagin B erwaltungen in einem | keiten“ erlassen (publizirt in Nr. 2 des „Svenskt Handelsarkiy“ verfallen erklärt werden. O Die Haftpflicht des Fabrik-, Bergwerks- Sm Handelsregister des unterzeichneten Herzoglichen | Nr. 5616 die hiefige HandelbgeseL [Gast in Firma: Salinger & Rosen Starnberg. Der Verein M T e Extrazuge na< | vom 31. Januar d. J), welche sehr ftrenge Beflimiminzen bacofis Besißers für den durch die Verleßung dder des Tod Stadtgerichts ift laut Beschlusses vom heutigen Tage „F. W. Haselbach vermerkt fteht, ist eingetragen: J E s nverwaltungen besteht | der Verpa>ung und der Versendung der genannten Stoffe nach ‘und S i eines Arbeiters herbeigeführten Schaden wird da- auf Fol. 103 verlautbart worden : vermerkt steht, ist eingetragen: E : Die Gejellschaft ist dur< gegenseitige Uever- S E R Ja \ dur nicht aufgehoben, daß der verletzte resp. ge- 1) daß die Firma: H. Müller künftig Hermaun E ist durch gegenseitige Ueberein- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Sally Sa- S A tödtete Arbeiter die Gefährlichkeit seiner Arbeits- Müller firmirt, unft aufgelöst. Der Kaufmann Carl Hüttmann | linger seht das Handelsgeschäft unter der Firma : A ———— stelle gekanut und denno<h ohne Widerrede der An- 2) daß Herr Kaufmann Julius Hermann Müller O L GS Nu 0806 bes Ge 9 S O60 Des Fi i Inserate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. entl ¿L Ny ordnung des Betriebsleiters, daselbst zu arbeiten, in Altenburg Inhaber der Firma ist. Matièn Birma fort. Vergleiche Nr. 9556 des g ADNOE tr. 9560 des Firmenregisters. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das Fc ger. Ínsevate nebmin än! das Ceutéal A iee is Lia des as i<s-Ober- E is S E idtzeri@üt DT bst ist in S arie untA Ps eg E in unser Firmenregifter unter Nr. L eds Í 4 3 nde er1 Ee L Dee: G : . ZER Si : 9 : B G ee Mg E 4 Königliche Expedition Li s und Untersuchungs-Sachen, 5, Industrielle Etablizsements, Fabriken und edie. der deutschen Zeitungen L Berfla 9 enats, vom 16, Juni d. I Findeisen. 9556 die Firma : A Sally Salinger eihs-Anzeigers und Königlich e s S Aufgebote, Vorladungen Grosshandel. ohrenstraße Nr. 45, die Annoncen- rpeditionen des ; ; ; ; E Fe W. Haselbach S PROO S deren Juhaber der Kaufmann Sally Preußischen Staats-Anzeigers: g Verkäufe 6. Verechiodens Bekanntmachun „„Jitvalidendank“‘, Rudolf Mosse, Haasenstein _ Bei den Krankheiten, bei welchen die Stoffzufuhr | Altona. Bekauntmachunug. und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Hütt- Salinger hier eingetragen worden. Berlin, 8. N. Wilhelm-St « Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc, | 7, Literarische A gen. Vogler, G. L. Daube & Co. {in einem Mißyverhältniß steht zu dem Stoffverbrauch, Zufolge Verfügung vom 28. Juli 1876 ift Leute | Mann hier, eingetragen worden. ; ? helm-Strafie Nr. 32 4, Verloosung, Amort nzeigen. Vüttner & : , Schlotte, ders : : C ] Der K ; : , A So s O Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. In der Börsen- ter Se, sowie alle übrigen größeren aut m A e m anischen Kraftleistun- |} bei der unter Nr. 416 unseres Gesellschaftsregisters : Berlin N 4 Su INGAUS Schlizweg zu sz i i t n L apleren, 9. Familien-Nachrichten, beilagoe. A E O A vécbtdnumi dârin CRRAE Bg Loe Ce Aatiós: et S Lia L LueBe A N anaa- 50 iel B I telt L P l C l Müller & Schlizweg P e E N S: —— —— Ï : / s ng der emeinen Feuer-Bersicherung$- ie hiesige Handelsgesellf i i t / _ Se Subhastationen, Aufgebote, Vor- : am 11. September in Bernau ungefähr 80 Tao ————————————————————————_— e ten körperliche Bewegung anempfiehlt. Wie Gesellschaft in hristiania“ eingetragen ier: N D. o. I ie BiERa (Firmenregister Nr. 9555) bestehendes Handel 3geschäft ladungen u. dergl. | spännige Wagen, E e 16216 16460 16873 16875 16992 17050 | zu erheben Der B E E viel mechanische Arbeit bei einer Promenade geleistet Die von Seiten der Gesellschaft dem Herrn | vermerkt steht, is eingetragen: dem Kaufmann Carl Ferdinand Radloff zu Berlin [5193] S | am 11. September in Alt: Landsb {17117 17387 17528 17542 17555 17654 17657 | pons S Gan Vin SEGH der etwa fehlenden Cou- wird, darüber entnehmen wir der „Berl. Klinischen Friedri Wilhelm Jacoby hierselbst als Ge- Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft Profura ertheilt und ift dieselbe in unser Profuren- etanntmach! dôberg ungefähr | 17687 von dem K 2 N lug. 30 zweispännige Wagen, E | 18832 17940 18070 18470’ 18514 18737 18742 | fung der vorbe cichn S gekürzt, Die Verzin- Wochenschrift“ folgende Berehaung: : neral-Azenten seiner Zeit ertheilte und unterm aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag regifter unter Nr. 3265 eingetragen worden. Von den auf Grund des Allerhöchsten Privile: | am 12. September in Weißensee ungefähr 400 zwei- | 19108 19282 19340 19385 19418 19426 | hört mit d f Wau as ligationen resp. Aktien Die Maßeivheit für mechanische Arbeit ist be- 27. August 1873 publizirte Vollmacht ist durch auf den Kaufmann Simon Landsberger zu Ber- ; E giums vom 20. August 1853 Geseß-Sammlung | \pännige Wagen gefähr 400 zwei- | 19591 19601 19689 19872 19885 19948 20075 | Glei U sat E kanntlih das Meterkilogramm, d. h. diejenige Kraft- Bestellung eines auderen Bevollmächtigten wider- lin übergegangen, welcher dasselbe unter d Gelöscht ift : L 1858 Sblte, 24-749 Freicten Prettin T SUU ée tir Béi din B 20174 20238 20294 20351 20473 20504 20638 G E aen wie darauf aufmerksam, daß leistung, welche ein Kilogramm einen Meter hoh rufen und erloscen. E Firma D. H. Daniel Nachfolger oétseut, Vers Prokurenregister Nr. 1413: ; L et Gesellsdart M dex Oberschlesischen spännige Wagen, S1 E R 2 189 21296 21354 21438 L. der 4%, Magdeburg-Halberstädt | L E Dectot d n De Berge» Altona, den 1. August 1876. ' gleiche Nr. 9557 des Firmenregisters. für 34 20 Friedri< Wilhelm Mid>isch Verhandlung vom L Juli 870. A E L d in Berlin ungefähr 45 zwei- | 22304 22334 22416 22418 22570 er 4 _ Prioritäts-Obligationen M beit verbältülbmäßig leicht di E Kilo S fici iit A i Ma: R ONISE PEROUSSII E, Witte, Bee Morgenstern & Riesenfeld. die Obligation Nr. 1017 über 500 Thlr. = 1500 am 16, September in Berlin ungefähr 60 zwei | 28034 23164 23264 23295 23367 23381 23410 01S 3154 3856 Bi 2. Januar 1876: \{werer Mann, der einen 3000 Meter hohen Berg Apolda. Bekauntmachung. D. O. Daniel Nachfolger Verlin, den 3. Auguft 1876. & de dato Bredlau, den 1. November 1853, cinge- | \pännige Wagen ¿wei- | 23517 23935 23943 24322 24432 24630 24746 I ba 210 240 5712 5936, besteigt, hat sein eigènes Gewicht von 75 Kilogramm | Jn das Handelsregister der unterzeichneten Be- und als deren Inhaber der Kaurmann Simon Königliches Stadtgericht 1. Abtheilung für Civilsachen. tragen im Lagerbuche Folio 81 Nr. 1017, und die | am 16. September in Mahlow und D | 24770, Puioritäts 5 7/0 Mageburg-Halberstädter 300 Meter hoh gehoben; er hat also eine mea hörde ist laut Amtsveshlusses vom 21. Juli ds. Js Landsberger hier eingetragen worden Obligation Nr. 9040 über 100 Thlr. 300 & | ungefähr 80 zweispännige Wagen n ahlewiß ' e. 43 °/,. Magdeburg-Halberstädter Prioritäts i) ry S AUNACAReR de 15. April 1861 nische Arbeit von 225,000 Meterkilogramm dur die Firma: ° D9. tragen : L s de dato Breslau, den 1. November 1853, eingetragen | am, 18. September in Mahlow und Dahlewiß | Obligatiouen de 12, April 1865, die Nummern: | 423 1929 ‘9896 oosung per 2. Januar 1874: seiu Mueékelsystem geleistet, welches beiläufig einem W. Preißer in Apolda In unser Firmenregister sind: m Ve/S, LEMOERAAA, im Lagerbuce Folio, 361 Nr. 9040, zur Einlösung | ungefähr 200 zweispännige Wagen, ahlewiß | e E 470 786 und 944 à 3000 M 12663 12970 e 1E N $405 9310 12622 _ Kohlenstoffverbrau< von ungefähr 78 Gr. oder | Inhaberin: die verehelichte Christiane Wilhelmine | unter Nr. 9558 die Firma: Carl Dawerdt F L Pee woselbst unter Nr. im Wege der Amortisation gemäß des $. 8 des ge- am 18. September in Diedertdorf ungefähr M ag 0o S OO UOO 1870 1981 9122 2154 | 21742 21980 23397 24891 5 18496 19366 21266 O an frischem Eiweiß von 600 Gr. | Preißer, geborne Bornschein, daselbst, eingetragen und als deren Jnhaber der Hutformenfabzikant Oberschle L isensataBedarss- nanaGtet bor in Gemäbieit der d. 7, 8, 9, am 19. September | “8175 8286 4591 4911 5419 5658 58 2) aus der Verloosung per 2, Januar 1875 E in Geben auf vbenem Wege, Theoretisch | Apolda, den 24. Iuli 1876 T P Dia Aktiengesellschaft 10, 11 desselben Privilegiutas erfo (29- B! M 9, weispà 1 Over in Dahlewiß ungefähr 400 5934 6581 6651 7071 7105 7112 7194 L 2E 684 810 913 1610 4272 4368 5661 6414 8470 1äßt sich Folgendes deduziren M ARIY MANA, Groß y Zus S J tizamt unt N | aner ae Mut zu Breslau mit einer Zweigniederlassung zu Frie- U UUGE in dea Ffatilbeu Bli olgten Bekannt- ¿wel[pännige Wagen, 7425 7427 7533 7949 813 Ld (1e 27 7395 9021 12068 12148 12291 14799 16966 185 Gei delt Sc(rit l i roßherzogl. S. Justizamt. er Nr. ie Firma: L. Bredow, Ber- | denshütte bei Morgenroth eingetragen ist, ift heut panien M a R O a e vor- uen, e in Berlin ungefähr 40 zwei- 9338 9550 9620- 9688 9984 E ee 19404 19643 19826 20039 21250 22141 A Körper ei idem I L E Miel, g O d, Deutschen Volksbuth- | vermerkt worden : i C L j L1G „N 0 s anni ag 2 5 2 2 37 93681 23692 94195 - ' 1 3 ° e a one Vio: ige gur V O Sind ia Witlós vab Bail 10459 10721 10743 10891 11002 11058 11110 | A R wenn das eine Bein an dem anderen vorbeipendelt, | Apolda. Befkauutmachung, und als deren Inhaberin Frau Lina Bredow S E O ordentlichen Es werden daher alle Diejcnigen, welche als Ungefähr 90 zweispännige Wagen ahlew p 11117 11132 11335 11541 12115 12348 12402 | 791 889 S Tag pet 2. Januar 1876: hebt si< der Körper um ebenso viel. Bei großen | Laut Amtsbeschluß vom 21. d, Mts. ist in das eb. Sbresny, hier (jeßiges Geschäftslokal: Siu der Gesellschaft m A e 9E, UN Dex Eigenthümer , Cessionarien , Pfand- oder sonstige Außerdem wird auch der Vorspa H 12651 12776 13097 13100 13217 13338 13419 95922 3215 4505 69 1599 1984 2143 2383 2428 Stritten wird diese Hebung und Senkung mehr Handelsregister der unterzeichneten Firma: eißenburgerstraße 28), ; E LUO: SETER it Briefinhaber an vorgenannten Obligationen Ansprüche schaffung der Effekien beim K pann zur Fort- / 13645 13680 13816 14041 14070 14192 14256 ! 242 ) 4505 6200 6502 8107 8168 8374 8414 betragen, als bei fleinen; bei langen Beinen ebenfalls F. Zimmermaun & Comp. iun Apolda eingetragen worden A A zu maden en, aufgefordert, dieselben spätestens fowie beim Bezichen von Bio ouata Ie aleiber Siclis ; S0 L 14518 14634 14659 14861 | 12560 "19680 13269 13450, 13518 13682 R g Ms enniti A j als bei kurzen. Diese | Zweigniederlaffung der gleichnamigen Firma zu Halle Kreis Betitben D/G. verlegt und die Haupt l au zur Submission gestellt N 9010 19102 1924 ; 15347 15468 15864 15936 15997 | 14389 15 REÉG 27 9918 13682 14050 eoretis< ermittelte Resultat läßt sich aber auch | a./S. und als deren Inhaber: ie bi ienges in Sirma ; : d N E hen ’Ottobee 1876, Dorwitogs 14 nhr, Haber diele! fas ale Ot ausica des Nati 1019 1604 1650 1690 128 109) 199 | 2018) 20504 Wn 2H L INOS 2000 d V f Leven men wan d & o Mosbialunlfuni Gurt Bergmann in | „Ren dollbiser Arten Ban Bereis C | adtgeric)ts Rath Engländer im Termins- Barnimer, des Teltower Kreises sowie ei | 16499 16524 1652 536 16546 16581 16692 | 22115 22228 93905 939: 16 29022 9: einen Oberkörper einen leihten Stab hortzontal be- eipzig, (Gesellschaftsregister 4097) hat dem B Ul S i zimmer Nr. 47 des 2, Sto>s des Stadtgerichts- Orte des Ober-Barnime Kreises in L owie einzelne | 16812 16946 16965 16969 17306 17489 17531 | 24436 < +28 23205 23237 23590 24001 24298 festigt, an dem einen Ende desselben irgend eine b. der Maschinenfabrikant Friedrih Zi 5 li at der SUGpater „I, Colonne 4. Dur Beschluß der ordent: Gebäudes anberaumten Termine geitend zu G en, Nähere R TAF aicce Freises in Betracht. Das 17656 17684 17840 17953 17978 1802 931 | 24436 24525 24662; : färbende Substanz anbringt und d 18 - : , immer- | Johannes Wolff zu Berlin Prokura ertheilt mit der lihen Generalversammlung vom 5. Mai 1876 T 6 2 1 ¡tend zu machen, ) st auf unscrem Bureau zu erfahren, | 7 S J03 17978 18029 18077} I. ver 44% ;  stanz anbringt und dann längs einer mann in Halle a /S. ; Maßgabe, die Firma der Gesellschaft in Gemein- d di 9 : E a O Obligationen für Berlin, den 1, August 1876. * t | Pet an 10A E Ee 2a 20049 | Prioritäts Oblaoaen fe 12 Mol 1565 On bad en Ta Ent des A Wr Ob, I, Fol, 494 Seite 750 eingetragen wor- | haft mit einem Bocitanbsmitaliede V htöverbindlich Be s@attétatuis mit ütt zuf Dea See es 12. Juni 1876, Königliche Jutendautur | 20089 t et 20924 20937 21896 21435 | Sto Tes SANNIANG per 2. Jauuar 18731 auf der Mauer abzeichnet. Dieser Weg wird eine “Apolda den 24. Juli 1876. i es is in unser Prokurenregister unter Nr L S 2e Aipceit abeelndert wvid ats Königliches Stadtgericht. Abtheiluna T des Z. Armee Co s ! 21806 22158 22159 22640 22710 22952 23050 j 9) us r ellenlinie sein, in der die Wellenberge um ebenso : Großherzogl. S. Justizamt 3362 ei s PRERLEES E s : : ¿l ! 93131 23163 23379 923413 9: 4404 40 j ter Verloosung ver 2 R E B l ¿0g D- 1zamt. 62 eingetragen worden. Beuthen O./S., den 28. Juli 1876. Verkäufe, VerpaSbtungen, : rp ¿ | 23131 23163 23379 23413 23694 23775 23901 | 4412 99116 53174 ig per 2. Januar 1875: viel über den Wellenthälern stehen werden, wie es Michel, fa E LER A E s Submissionen 2c- E Verloosung, Amortisation, | 36281 56286 S L 2A Sens 26098 | 3) aus der in ver Le Manne 1876: fix R ee: Mivs 6s G 7 Der Kaufmann Max Cohn zu Berlin hat für MORgIR S. RIISAIIN Mer R E Bekanntmachun g Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen ¡21062 27273 27419 27795 28297 28349 28481 5720 5723 5748 7001 7003 7932 7 4238 4246 4271 : groß, seine Beinlänge dem en-sprehend von e P eia Sealtcbritits zu Berlin. fein Mlentelvis Anles Mas Cohn Beuthen 0./S. Handelsregister des Der während der Herbstüb P S VANEEoR, F 'SRGS 00795 SOKa SALSR, AOEEZ A R V OOAE, O 9175 9474 9571 9830 10437 11313 Sußsohle bis zum Hüftoelenk 88 Ctm., #0 wird bei | Zufolge Verfügung vom S August 1876 sind am | (Firmenregister Nr. 9552) bestehendes Handelsge- Königlichen Kreisgerichts Beuthen O/S, E 2b E Zit E R O des 3. Armee- C DOTENEOI Magdeburg - Halber- 31065 31087 31167 ert Dek A N 11450 11871 13046 13594 13696 15968. LiES E G E A Gs E selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: {äft dem Kaufmann Adolf Cohn zu Berlin Pro- ¿A lies, E RR E e E woselbst unter Nr. R er D: bon 9. D cl. 20. September U j 4 1} s “Tags 959 Wes - 9 98 H 5995 15442 15 Oa z C 4 a geleistet werden. Dei dem i i i ieselb s ) die tenge}e ast in Firma : d. I. erforderliche Vorspann zur Siortichaftang e T A städter Eiscubahn- | 32183 32344 32349 32575 32663 32721 32876 15295 15442 15947 16213 16502 16527 17079 ew3hnlichen Geschäftsshritt, dem sogenannten Post- Jn unser Gesellschaftsregister, woselbft unter Nr. fura ertheilt und if dieselbe in unser Prokuren E L A haft teaaiens<aft Verpflegungs. und Bivouaké-Bedürfniffe soll im A eve Eiseubahn- | 32882 33253 33332 33570 33827 33909 34005 JLIEN Ses De Zal D L787 22008 botenschritt, pflegt man Schritte von der angegebenen E E ain L P d R Se O N für ¡Fabrikation von Lignose M oUmeiaz Gebteiiteaie L S Tate E Gesellschaft. | 34033 34204 34275 34458 34859 35000 35032 | 31017 35236 35471 37642 41080 42302 4300) S E R in, auf die Melle) | V fell eingetragen : Die bhièfige Akilengefelis<akt in Frma: lets e rede nag wn I( ¿26 Une C e T in e I ilen r D092 IZY: 5345 3545 Dr P A, fs 2 E. L 4 L ° ; 5 Gs L r r : sufebenden Led gungen" in Gatreprise gegeben wer: - Jm Ankcbluß an nosere Befanntmachongen vom | $8241 38906 38413 38417 S769) 87971 38076 | 1) aus der Berlofang ber 2 Beru 180: Dies ergebt für das angenommene Temp Die Gesell Gaft if dund gegerseilise Uber: | Gesel afteregifier Ne, 3646) hat, dem Gustav | ‘Das @ Rechtöverkältnisse der Geselchaft. C i: 4 5. d. Mts. bringen wir E Ó vom | SO2E2 JCOUD DOELE 38417 38425 384137 38462 353 per 4, Zanuar 5: auf die Stunde ._. 91948,0 Meterkilogr. Kauf Mos l * | Hauch zu Oschersleb 1 Kollektiv-Prokura in d as Grundkapital der Gesellshaft ist zu- Die bis zum 12. August d, J. Vormit ( igen wir zur Kenntniß, daß 38712 38772 38944 38991 39122 391 ; D, ä i a, Kaufmann Moses Jausel, Y) 3 ersleben Kollektiv Prokura in der Art : R E aL E 1A Ca Ï d F. Vorinlitags 2 G der am 26. Juli erfolgten Auéloosung der 39294 39539 39553 I Ae t O 2) aus der Verloosung per 2, Januar 1876: a vie Wteile (7,5 äliGaas S , b, Kaufmann Martin Mengers, ertheilt, daß er die Firma in Gemeinschaft mit folge S do, Gi 18 eneral» der Adresse mit „Submission auf Gestellung von que 2. E 1877 zur Rü>tzahlung gelangenden ' 40769 40904 41172 41238 41719 41724 41928 ,172 2203 4005, auf fünf Meilen 338202, : Ne 06 MEO, ; einem Vorstandêmitgliede zu zeihuen befugt f: 360,000 A auf 500,000 M. wörtlih : Fünf- MLOpRa nun“ S bezeichnenden Offerten, werden zu dem O ligclignen de 10, März 1851 di ehre | B 42810 42824 42835 à 300 M | G andes M prüsentirt sind, Ganz anders stellen fich die Ergebnisse wenn man Lis de in Veridtiat, e nr E I E den eat O Talaten 7 Nr 2410 malhundert Tausend Mark, erhöht und wer» angegeben il , R A . nt ¿L 0 D ¿ : y j ang eingelter >tüde 3 fri : ç j is ' e : , U Lr. 2 k - e , lich S aae Siaiatee rift bie ai 49 09 108 201 270/406 026 624 628 715 M0 R C OUrges Aktien die | Verloosungen find in dem am 26 A InO e a E E Sekunde Handlungen vorzunehmen. An gui E orgen für diese Firma A S a in Appoints Die Offerte kann fh entweder auf einzelne na<- 1780 1742 1846 1852 2241 2204 9572 2675 710: 48 106 168 107 M Me: 801 563 607 óho [Seandenem Termine {n Gegenwart. elnes-N nur ein E | ‘i Tr E E eut b stehend aufgeiührte L or O N Lee 120 1852 2241 2294 2572 2575 2840 | 766 925 984 1029 1631 1350 1354 139 R E Sóritt eln lbeltsanfwand O ha Det ias Fn unser Gesellschaftsregister, woselbft unter Nr. v ie Denthen S A eun n N er-Abtb il Tage oter auf fäumtlihe Orte und Tage L enteine - S Lea 8245 8250 3252 8384 3386 342 | 3445 1495. 1505 1565 1625 1628 1894 1930 E s aua den 80 Zuli 1876. gramm, und : crereiive | 5719 die hiesige Handelsgesell\chaft in Firma: G E ie Ne 086 gericht. eilung. Die Gestellung des Vorspa n E 9 3733 3857 4203 4254 4269 4326 4509 4587 2248 2553 2881 3375 3811 3 45 4239 4 j f die S j . Rot El L benannten Zeit jedesmal um 3 Ubr Morgens púnkt- 4986 5221 5274 4701 4724 4782 4910 4941 4976 4338 4370 4414 4472 4498 1199 S Tao f Virectoriu. auf 4e V lbidoiee j 190271 e vermerkt steht, ist ciaciengent die Firma: Hugo Ble>manun, Beuthen 0./S. Bekanntmahung. lich in den dab:i bezei<neten 9a azi t / s 92 I LAA 9598 5709 9757 5798 5819 5823 4801 4823 4956 ausgelooft \ d - L auf di Meil . 67703 " Die Firma S, Roth ist in die Firma: Berlin, den 2. A gust 1876. i: In unser Genofsenfchaftsre ifter, woselbfb untir folgen: cagazinoz "L a Q E E 6153 6185 6205 6218 6226 6334| Ferner sind uêgeloost find. Verschiedene Bekanntmachungen. i fünf Meilen : 338516 '35 N Gebrüder Roth Königliches Stadtgericht. Nr. 15 die Genossenschaft in Firma: : sp Gutes S in Berlin ungefähr 40 zwei- H. 41010 Magdeburg Oalberstädtee Prieritäts | béufalis e O U Nes Ausloosung der, E Stettin Kopenhagen / N Ecfahrungen im Ingenieurwesen emii umgeändert worden. d R ine det das GES E e L ; j Obligatiouen de 15 April 1861 die *| am 2. Zanuar zur Rü>zahlung ge- Af Sans i Z E in der Landwirt haft kann ein gesunder Arbeiter Die Gesellschafter d 4 irma: | Berlin. audelsregister ei G Wagen, in Alt-Landsberg ungefähr 100 „217 256 8301 373 374 604 1093 1 121 1139 1276 L Emission Tee I - Obligationen | von Stettin, jeden Wittivo fg Pran M filour "isten MTROE DAREIAE N Nt | 'Worifow & Riedmaun S des Söniglidien S edeeichts zu Berlin. | eingetragen getragen Gan On am 9. September in Bernau ungefähr 100 zwei- 1280 1434 1487 1545 1605 1669 1808 1948 2171 | bahn-Gesellschaft die N e? tenbekener Eisen- 13 Uhr Nachm, A l pi Zahl V ; ,_, | am 1. Juni 1876 begründeten Handelsgesells<aft Zufolge Verfügung vom 3. August 1876 find am | Colonne 4. Die bisherigen Vorstandsmitglieder F spännige Wagen, t 3024 3082 ies 458A 5038 Sa 2870 2882 2891 | 6155 6348 6471 6810 und 6962 à 3000 A e or eguagen jeden Montag und Donnerstag einmal “d an Vet : (via A aianiites Vie find aen ‘f eaten De ag Lage O S (Cb t N DeIlie fa E aae Soglawek und Lee 0 T 10, September. in Berlin ngefäbr 50 uwei- 4006 4409- 4881::5000:5102 51096304 508A 4134 | 4574 4930 5078 5215 5833 und 5844 à 1500 « L N Spaziergänge nicht na der Zeit, sondern nah der | f ae (d n unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. | wollik find, ausgeschieden und find in det m 24. | spännige Wagen, 50 zwei- 4306 4469 4861 5000 5102 5199 5394 5665 6074| % 158 256 8321 tirt du P E M, Dauer der Ueberfahrt 14 bis 15 Stunden. g i A nach T 1) Hermann Wulkow, 3435 die biesige Actiengesellschaft in Firma: Suli 1876 stattgehabten besonderen Versammlung : am 10, Septemb 2 in: Bernau unksllibe 0.06 gee es Lao n s a s Zas 18 j | 1545 1615 1872 2090 2290 2871 2902 8280 ee E Es A Tage gültig) an Ba 028 ies E e 2) A E verurt E E eet MeIeNUVaN De weh folgende Vorstanddmitglieder gewählt : pännige Wagen, h S MAL 5 O 89 ! 3625 4311 9 à 2 i\<hen Berlin und Kopenha i ; ; ; L RSTENE eilin, l , U a rden ; s M 2 am 10. September in Alt-Landsb br 3C 8839 8895 8928 8967 9098 9293 9410 9428 ‘9442 I Gade wor 4440 4492 à 300 M 4.43. 50 -Z, Ba',n 11. Klasse REE T s nit den dritten Theil der Musfkelleistung auf Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. Der Geheime Kommerzien-Rath von Hanse- | 1) als Direktor des Vereins der bisherige zweite la zweispännige Wagen s A Ad: 1081 9669 9714 9940 9995 10157 10194 10227 | Der Beira ‘dee vorbezeichneten Obl 4 26, .— 97 O I Klasse u. Dampfer Ii Kajüte fan E ene Ave Arbeit E Cede Ent“ | 5810 eingetragen worden mann und der Rechtsanwalt a. D. Adolph Beisißer Maschinenwärter Michael Jambor aus y * R, ; L : 16 10355 10529 10565 107 : T A g der vorbezeichneten igationen resp. | verk ift vie: S r 11, Kau ngen fast genau dieselbe Arbeit; oder will man | 2 Sal i | 11, Septembe 1 ; L E 569 10789 10950 | c v p. | verkauft die Billetkasse der Berlin- z : s R | - alomonsohn sind aus dem Vorstande aus ropaczow / vie L NERE in Berlin ungefähr 40 zwei- 11085 11534 11644 11793 11968 11998 12151 | bel ‘Ukfcter Gat fa anuar uähsten Iahres ab | bahn in Berlin, d Verlin-Stettiner Eisen M S Zeit verordnen, fo muß man gleichzeitig | In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. geschieden. 2) ais essen Stellvertreter der Apotheker Bern« Y am 11. Septemter in Weißensce ungefähr 60 zwei Ta 18674 age4 LERTS 13080 13106 13164 | seren Giliab Laapitassen in Benin Kik Gt billets (30 age gültig) ausziebt. (No 107/3) empo anweisen. Zweitcns folgt daraus, day 2969 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma : Der Kaufmann Hermann Meißner, sowie hard Richter zu Lipine, E! spännige Wagen, E (4 1d 4 13829 14043 14258 nuover, der : ud, Christ. Gribel i ttin. 8 14751 14779 15214 15466 15515 15603 15729 Afticn au< bei unserer Stationsfasse in Cöthen 3 2 U B T weite DVellage