1876 / 186 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Inserate für den Deutschen Reih3- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das

Oeffentlicher Anzeiger. [zun waer engen

hrenlraße Nr. 45, d: Aa eebitonia des undauk“‘“‘, Rud A

[8 E . Steckbrief d Untersuch -Sachen. %, Industrielle Etablizgsements, Fabriken und / Ui Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition x ERO s rey Le O S egts Gromabandel. uval ol a idi Cs enstein | L Benshex Ragr-Anjrigets z0d Malt | gelan, Ansitbato, VoRInE | v ETIS dabzaiimdege É Vogler, S, 2: Daube 8 Ca: S go "2 186 Berlin, Mi wert Bishelm-Straße Ne. 32, | C Vorloosng, Amortiention, Tinmaklung | & Thentor Anzeigen, | In dor ören ucen-Gureaus, 12, L8G, Berlin, Mittwoch, den 9. August 1876. , . » 9 9 . N ; ú lien-Nagohrichten. beilage S S T E R E R E E E ea Rem am Em 4 E77 mien S E E S R S R E E R S R E E R E R T T E T R T riet P12. R T TEOR T E u. 8, w. von öffentlichen Papieren, 9, Vamilion Sn dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtlihen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen ia den Handels-, Zeichen-u. Musterregistern, sowie über Konkurse veröffentlicot :

d E = E E E E : 1) Patente ; j ; R 5 - ie mit ei i 6703] Uebersicht 9 di f Fe A1 G ; 7) die von den Reichs-, Staats- und Kommunalbehörden ausgeschriebenen Sukmiffionstermine, Aufgebote, Vors- Verschiedene Bekanntmachungen. Die mit einer Remuneration von 900 4 dotir e j [ i: ) die Uebersicht der anfichendez Konkurstermine, 7) di / ur ï ¿ E ae S Lowri / st{ch Bekauntmachung. E ben des Merten En der Magdeburger Privatbank. N he Se der durch Militär-Anwärtêr za besezenden Stellen, 9) die Ucbetnt A S pur iapouigs ‘io ree aae das î Die hiesige Stadtsekretärstelle, mit der ein Ge- Get A 1 eine Apotheke befindet, ist er- i: ga 5) die Üebersicht Dee S acabea S lata Ta 10) die Uebersicht der bestehenden Poftdampfschiff- erbindungen mit tran8atlantishen Ländern, Subhastations-Patent. sammteinkommen von 1290 M verbunden if, wird ledigt Oualifizirte Bewerber werden aufgefordert, Metallbestand M 840,488. 6) die Veruachtnnast nj e Königl. Hof-Güt i Ste t8-Domä abers Bade 11) das Telegraphen-Verkehrsblait. Das dem Gastwirth Christian Ludwig Borchardt | vorausfichtlih in der nächsten Zeit zur Neubesezung | F unter Beifügung ihrer Zeugnisse in 6 Wochen RelGb-Kasseulene S O rpahtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domäuen, sowie anderer Landgüter, zu Berlin gehörige, in Rixdorf L Ae Engen, s äberedWtigte, die in allet Zlbeigen bei uns zu melden. | E ; a zu : " 5,379,413. : Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auc die im §. 6 des Gefeßes über den Markeushuh, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanutmachungen veröffentli&t werden, ersHeint au in uhe von Deutsch-Rixdorf Band .- Br. tvltver]orgungBbereMtigre, D g Gumbinnen, den 31. Juli 1876. v 6 einem besonderen Blatt unter dem Titel verzeichnete Grundstück nebst Zubehör soll der kommunalen “und polizeilihen Verwaltung be- | Fönigliche Regierung. Abtheilung des Innern. Lombard-Forderungen z 790,930. Ÿ e ¿ tes 28, September 1576, Vormilagé 14 Uh, |Ziadrl Je, t M8 dard M Sen e Pon E Central-Handels-Register für d (Nr. 212) an hiesiger Gerichtsftelle, Zimmerstraße Nr. 25, | können, aber uur solche, wollen sich bis 1. Sep-| Die Kreiswuudarzt - Stelle des Kreises i j; L n | i „12,4 der nothwendigen Subha- | tembec d. Is, bei Vorlegung derselben und eines ; ie aec- | Grundkapital «A 83,000,000. | 2 : ( E : A L Gs Ber Srélid E Meitbieaubea Lerftcigea, Lebenslaufes, melden. A Wu, A en Nebcale N Betde: Réservefonds aa e 624,117. Das Ceniral-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten des Ju- Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich. Das und demnächst das Urtheil über die Ertheilung des| Züllichau, den 4. August 1876. [6687] | un nebst einem Lebenslauf bis zum 15. Septem- Umlaufende Noten .,,.. y 2,077,080. und Auslandes, sowie durch Carl Heymanns Verlag, Berlin, 8W., Königgräßerstraße 109, und alle | Abonnement beträgt 1 450 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 & Zuschlags ebenda Der Magistrat. ee N Js. bei uns einzureichen. Sonstige täglich fällige Verbind- Buchhandlungen, für Berlin auch dur die Expedition SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S, den 26. September 1876, Nahmittags 1 Uhr, Jacobißt. Minden, den 1. August 1876. L Ps pat R O E R A S O RREAIEEEE Patent S t Tis ler Gewa ris fu TARLATAS aftlide Gedeit, Ñ ea Aiuis haberi Rheder Helnei( Witbetin K atz verkündet werden. T Königliche Regierung, Abtheilung des Inueru, B O o 0 0 id . E 1ST atente. egleiwung der Gewerbsrechnungen in längften aftliche Gedeihen einer Nation in erster Linie , haber: eder Heinrih Wilhelm Köfter zu Hamel- i tüd ift zu bäude- | Riesels Neise-Comptoir, Ierusalemersir. 42, Sonstige Passiva . .. . « 701,911. i L _ |viertel{ährlic en Friften Sorge trägt. Berbfiraen. N Li Tie Skye | wäbbeir. Mets s M verf etgernde R | Rate 00K hat A der D bee Sächs. Böhm. Dampf- ice der b Event. Verbindlichkeiten aus weiter Preußew. Königliches Minifterium für Zu R E L Aae betheilig- Eng der Sraet hrs Been E Le R ia, 4. August 1876. 1200 A veranlagt | ciffahrtsgesellshaft die Vereinbarung getroffen, daß Wochen-Ausweise der deutschen begebenexs, im Inlande zahlbaren Handel, Gewerbe und öffentliche ten Kreisen zu geben, ift der Zweck dieser Veröffent- | Die jüngften statistis&en Erhebungen zeigen, wie Königliches Auitsgericht Auszug aus der Steuerrolle und Abschrift des | die O Que eg Tae E zur L E Zettelbauken. We fein ais va f dad 10 1,001,134. Arbeiten. ia. d aa G i G der rArbeitgeber“ mittheilt, speziell für Berlin eine B. Prasl. : inglei i | é rechtigen, obgleich nur des : ; ; ° ; Hi Et 5 ; l - mäßig erbebli s L A M O s E etre N G Cu | E für II, Kailite atravit ie wérden braucht. Danziger Privat-Actien-Bank. 5 V E U L u E Le) liGet 0d HmtinänniW en Réclortttenan VANNT Hs R Me Bel Rad Sinn Freiburg. Befanutmahnng. und besondere Kaufbedingungen find in unserm | Ovige Bons werden den Entnehmern von Billets |} [(6699] Status am 7. August 1876, Uebersiht der Provinzial-Aktien-Bank des auf die Dauer von drei Jahren für den Umfang | Erreihung des Zieles erleichtern. , im Jahre 1867 noch nicht 30 %/ aller Arbeiter be-| Auf Fol, 74 des biefigen Handelsregisters ist zu Bureau V. einzusehen. i | uach Dresden zu jeder Zeit und ebenfo den Theil- Activa. Gro eet agnns Dien des preuzishen Staates auf eine Zerkleinerungs-, Die einzelnen Mitglieder der unterzeichneten Han- | trug, stieg dieselbe bis zum Schluß des vorigen | der Firma I. F. Köster, deren Ort der Nieder- fle Diejenigen, welede Eigenthums, ober arder: | nehmens gn Mst Gepnratnengus pad Deetdes | Metallen ane M VOLSSNS | (O a: Beile Q ° 916,620, Keie f Mild: und Formmahdine, in dex bund Zeidhnung | det, un Gewerbefanuner werden zit vergl äumen, | Zahre, auf üter §5 e/a, Jm Ganzen waren 31 lobt. | lassung Darehw„rden und deren Inbaber dec Si, weilte, zur LZirksamleit gegen Vrille Der Slll- } (am 4, : f R A ei)8-Vasjen]Mel a M He remiali und Beschreibung nachgewiesenen Zusammen'eßzung, Den in | Kreise i e m Yermine von etwa 430, ätigen Per- | kapitän un eder Johann Friedri ôfter zu tags in das A erigen dg A ITI, Kl, 6 M) gratis ausgehändigt. [6683] gien duderer P ¿ee ne S Biel K A a é ohue Jemanden in der Anwendung (efimter Theils E De NGEUNANeS Mißstände fort und fort jonen O De MOEE s DAmE Eee L U OOR y eingetragene Nealrehte gellend zu mache! 1j : i: echjetbenand - S At Pi e 1 O E, c derselben zu beschränken, ertheilte Patent ist um zwei : ; r englishe Arbeitsmarkt zeigte in der „Die Firma ist erloschen“. werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der | 1 P - - Lombardforderungen . . . « 1,001,140 } rungen A 997,490, Sonstige Activa 490,200. «ahre, alfo bis zum 11. November 1878, verlängert Dresden, den 26. Juli 1876. vergangenen Woche wenig Veränderung. Aus ver- Freiburg, d. August 1876. Präklusion spätestens im Versteigerungstermin an- Preußische Boden C redit Act ien-Bauk. Esfstcten-Beltand ¿C «6 x N E E E g E | ô 8 Die Paul ete nd Gewerbekammer., schiedenen Kohlen- wie EÉisendistrikten werden noch i Königliches Amtsgericht. S erlin, den 26. Juni 1876 [6334] | [6708] Activa. i Sorge Aa inge Peine O E M IVET Stei d 0270. (S. Anzeige am Schluß.) Zn Stellv.: Gust. Schilling. O legungen angegelut, Im Narben, zeigt das B. Praël, O E al LAN Meine cit | Cafsa-Bestand «M 893,171. 58. | Grundcapital M „4 3,000,000 | An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten Dein Jahresberiht der Hanbelgs gun o Dee D E e O | ciladb Sit das : Hajidera ichafts- Der Subkastationt-Michter | Effecten-Bestand R foabs E ‘750,000 | A 1,283,540, Sonstige Passiva 4 13,140 Zur Reform des Zahlungsverfahrens. |Gewerbefkammer zu Stuttgart für 1875 | Ver abl velaut, Dee Sirife, mod Schlosser Register s tin Köniailben Dana OR e - . N E A U E / 1 1 ' á p E : . ay . S S ) anD ;ts ift E eigene... M 1,508, 45. Umlaufende Noten 7 2,260,000 | Weiter begebene, im Inlande zahlbare Wechsel L Al, A entnehmen wir Folgendes: [9 in Willenhail ist durch Kompromiß beigelegt. Wie | heute eingetragen worden sub, num, 855: die Han- j reportirte . y 159,886. 84. Sonstige tägli fällige Verbindlich- é 528,440. (S. Nr, 178 des Reichs-Anz., Nr. 204 des Central- | Kaufmännische Zahlungsweise. Die au an uns | die E. C.“ meldet, dehnt sich über ganz Lancashire | delgesellchaft unter der Firma Busch & SZassen. Subhastations- Patent i E . 994,863 Die Direïtion. Handels-Reg.) gelangte Aufforderung der Augsburger Schwester- | eine ‘Bewegung, welche Kürzung der Arbeitszeit be- | feld in Süchteln. Die Gesellschafter find die in Das dem Maurerpolier Ernst Stein ü Rirxdorf Wechsel-Bestand. . 9,510,863. 23. Verzinsliche Depositen-Capitalien ; ; 4,456,400 ! E Die Handels- und Gewerbekammer zu | kammer, uns über die Räthlichkeit der Beschluß- zweckt, aus. Auf einer zu Now hurch gehaltenen | Süchteln wohnenden Kaufleute Un Selb éakabrikans éébrige in Nixdorf belegene, im Grundbuch von E Me em 2 “414888. 18. Sonstige Passiva . . . «+ -+ 123,401 Q 244 Kafsenvereiu Dre a unterm 26. Juli 1876 L E L T Versammlung waren 27 Firmen vertreten; es ward | ten Iohann Bush und Heinrih Gerhard Sassen- L C ; rundftück-Conto .. «s 1,414,000. 18. j n Aufruf : Y i L ; n : ä ße Fi s Distri D! \ ja ine z Sea e mt D e O) | Buche m Cletitin - 10200 ae | Gothe, Badi, aper Er D e (ola R ELEC im Sab Tungovertehr | Sfpreden, haben wie nid sdlebfeidings, besen | Wede itanerte? Bieren U nie | da, 2e Gesliaft hat begonnen am 1. Augus theken n 9,092,490. D. ter begebenen, im ande fälligen astS-Heue é e betreffend. alt Vent T L den. Man beschloß, es sei bei de ärtiger Gladb 3. August 1876 den 28. September 1876, Vormittags 10 Uhr, B en auf Pypo : : E ffe T bten R Leb- : loß, es sei bei dem gegenwärtigen ach, am 3. Augu ß, ; ' E AN C Tre E p: S Lo Webel 0 e 167,052 j [6700 Aktiva, Das in Deutschland übliche, ungebührl ic | Bedürfniß der angestrebten Reform auf das Leb- | \¿drückten Zustand des Handels wünschenswertb, die Der beigeordnete Handelsgerichts-Sekretär im Wege der nothwendigen Suthastation Hffentii | Mobilien und Uensitien T SEIE Wochen-Vebersicht B ati L O [ange Kreditgeben und Kreditfordern wird | leuben, daß die Behandlung dieser Frage auf einer M e as Tage j Meine ur R C Raesbad | an den Meistbietenden versteigert, und dem- M 111,146,298. 99. „Wochen-Ue G Bauen 2 61.600. in den gewervtichen und Hande!ökretjen ais ein arger, | eneralversammlung des deutschen Handelstages eine | Lassen. Eine Abschrift des Beschlusses wird jedem E S L E rthot h Passiva. der Städtishen Vauk zu Breslan r 2coten anderer Dan Es schwer zu beseitigender Mizstand auf das Lebhafteste | : O 7 zus abrifbesizer übermittelt werden. In den großen | Geldäherg. Jn unser Firmenregister ist zufolge rade das Urtheil über die Ertheilung des Zu Actien-Capital ._ 6 30,000,000. —. E August 1876. ë O E S A 4 empfunden und beklagt. n Sludeldk, mie ns S E e iben der nordamerifkanischen aibs sind | Verfügung von heute uier Nr. 181 die bia den 3. Oktober 1876, Mittags 12 Uhr Reserve-Fonds ...... y 4,802,654. 77. } Aetivwa. Metallbestand: 897,715 4 76 S. « s Lombardforderungen 333/878. 35 Fn kritischen Geschäftsperioden, wie die jeßt auf rig E R felatie P esl ey Sa G ela g "U viele Arbeiter unbeschäftigt. „Carl Hannes“ und als deren Inhaber der Kauf- verkündet werden. ; : Unkündbare Hupoty e enyeiefe S 60,426,900. —. BERO A Ne nei einen S A Bee G atigen G L EOA He, E Ne A Ja Ï ém E Eiuführung ha ‘Üccepikectits, aus witths "De en c s ues worden. igerndî* ut i - | Kündbare othefen - Schuld- and an Noten anderer Banken: 214, ehe O Sa E er Waarenhandel nah dem Auslande erschwert und | F aftli 3 j tri - i R I 2 QUIN 6. fteuer, bei einem Derselben unterliegenden Gesammt, | sceine A i E (d: 7,384,786 & 92 d. Lombard: 3212550 M. | s Grundkapital Ma 8,000,000. ugleich die Kauffähigkeit im Julande exbeblih | werbetreibenden zu empfehlen sei: Der Sczwerpunkt | p, 5 O Kêniglices Kreisgericht. SFlächenmaß von 4 Ar 16 Quad.-Meter mit einem Rein- | Haus-Hypothe auf unjer Grund- ekten: 664, A S. onitige iva: E 7 : : z ( ‘115/148. 75 erabgedrüdkt ift, treten die Nachtheile der seßt bei liegt in dieser Frage aber gerade nad E ‘Seite der | Qie Handelsregistereinträge aus dem nigrei erien-Abtheilung. S Uen L 5 Dra NN LURNIIA E E T Dllbenrèn mud Coupons ‘eigner l O E iten Grundkapital : 3,000,000 4 Reserve: D lanfaitennalu « 2,530,700, Saa üblichen Zahlungsweise doppelt fühlbar zu Ausführung zu, auf welche der Handelstag selbst überall Lie e En ea De E D Wohlsromm. z diee Abshähungen, Dee od ‘Grundstlck be: Hypothekenbriefe, die noch nicht onds: 650,000 4 Bankaoten im Umlauf: | Die sonstigen täglich fälligen Vers 1 389 788. 20 Während man in Frankreich und England im Mo Qs dat N L Fer HUIuE bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik | G61&äberg. Nachdem der Kaufmann Karl Hannes treffende Nachweisungen und besondere Kauf- ADOEDD E N 642,340. 80, f 2,159,950 A Tägliche Verbindlichkeiten: Depositen- bindlichkeiten (Giro-Kreditoren) 1,389, (08. Großverkehre länger als 3—4 wöchentliche, höchstens eins. dex E thschaftlichen B aaienz ee a, Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver- | als Gesellschafter aus der Handelsgesellshaft M Honnes bedingungen find in unserm Bureau V. einzusehen. | Creditores . . . , dls 4,412,284. 25. | Kapitalien 2,919,040 4 An Kündigungsfrist gebun- Die an eine Sun ge 79 179. 85 3 monatliche Zahlungsfristen nur in überaus seltenen Ée Aublunabbiie: bei. Anseren ® vettsBen Ge- | feniliht, die beiden ersteren wöchentlich, die leß- zu Haynau ausgeschieden, ist die Firma im Gefell Alle Diejenigen, welche Eigenthums- oder ander- | Diverse Passiva . „2,930,719. 16. | dene Verbindiichkeiten: 2,490,950 « Sonstige Pas- | bundenen Verbindlichkeiten . . j 116,785. 95 Ausnahmefällen zuzugeftehen, im Kleinverkehr da- scäftsleuten 48 hier hemmend auftritt, als eine teren monatlich. aftsregister bei Nr. 26 gelösckt, dagegen unter weite, zur Wirkiarkeit gegen Dritte der Eintragung 4. 111,146,298. 98, e M Verbindlichkeit E edle O Vei Unte n Snla ie c bfbare Wechsel gegen n E D A E nes e Ne der Rica tige Aëinlide Konkurrenz füGt r Wir wir sie | Bera. Handelsregister M D S Me ene dieselhe Gm Bee VRURES i ü i inge- i Fventuelle Verbindlichkeiten a eiter be 2 | ar , ) \hlar Le R ; ö: S 3 1 Berlin. zu Haynau und als deren nunmehr alleiniger Jn- in das Grundbuch bedürfende, - aber nicht einge- | Verlin, den 31. Juli 1876. n E s M 914,979. 55. 3, 6 und 9 Monate Ziel etwas Sclbstverständliches | leider vielfah au auf anderen Gebieten, z, B. in pes FonrgliGen. Stadtgerichts zu Berli haber der Kaufmann Emil Hannes däseibt zrifôlae

tragene Realrehte geltend zu machen haben, werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Prä- Yusion spätestens im Versteigerungstermin anzu- melden.

Berlin, den 29. Juni 1876.

Die Direction.

In der provinzialständishen Verwaltung der Rhein- provinz sollen mit Rücksiht auf die beabsichtigte Uebernahme der Provinzialstraßen gegen Ende dieses

im Inlande zahlbaren Wechseln: 149,688 4 62 „S.

Cölnishe Privat-Bank.

Neberfiht vom 7. August 1876.

Die Direktion des Leipziger Kasseuvereins.

Commerz-Bank in Lübeck. Status am 7. August 1876.

und auch der Kleingewerbtreibende und Detaillift

muß mit der Bezahlung für gelieferte Waaren „ohne

Ziel“ oft Vierteljahre- und Jahrelang warten. Die hierdurch bedingten Mißftände wirken er-

der Papier- und Münzgeldwirthschaft, in dem langen Umlauf von Goupons u. #. w., zu beobachten Ge- legenheit haben und hatten, Mißstände, denen gleichfalls niemals weder Geseß noch Revolution mit auch nur einiger Aussicht auf Erfolg zu begegnen

Zufolge Verfügung vom 8. August 1876 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 5278 die hiesige Handelszesellshaft in Firma : B, & M, Birkholz

Verfügung von heute neu eingetragen worden. Goldberg, den 1. August 1876. Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung. Wohlfromm.

Königliches Kreisgericht. Jahres auf Grund des §. 5 des Regulativs, be- Activa. [6702] 6697] Activa. \{werend auf die Konkurrenzfähigkeit der deutschen vermochten. Dagegen dürften hier die in neuerer Zeit | vermerkt fteht, ist eingetragen : ; ; 1 un. : A u f ; d m Allgemeinen, ährden viel Die 12 : E N o j E S titoe Usher- —— p Der Subyastations-Rister, treffend die Vereinigung der in der Rheinprovinz be- M estand eins{l. Kinlèjungs- A 1185,100 | Uotallbeatand R E E 4 910,631. 53 Bie ba Eileinea A Rie N ae in erfreulicher Weise sich mehrenden Spezialinteressen- ¿i RUAL ift dur gegenseitige Ueber Leobschütz. SBefanntmadung. E ftehenden Bezirksstraßenfonds und der Fonds“ zur | L an R cbitafieiieinat 79/000 | Roichs-Kassenscheine , » 6,720, wegen des langsameren Umsaßes der Geschäfts- | D eatübeung die le gie ne reie tod Der Kaufmann Alfred Victor Birkholz zu | Iv unser Firmenregister ist unter Nr. 242 die 166 eni iflal-Citation, Ünterbaltung der Staattstraßen zu Einem Provinzial: | Bestand an NeicböfossenGeinen e 949/990 | Koton anderer Bankon. * - - n 16930. | raptalien die Berthenerung der imandishen Ge: | Durbführung dieer rejermatorisen dankenswerthen | gn Ten "pro PardneaetEnt uter par | Tièma: Der Kaufmann Philipp Schweriner hieselbft | !!raßen\ond® vom il Muter / : x Wesel " 8912300 | Wechselbes : 4 Aa werbserzeugnisse unausbleiblich im Gefolge. _ tel L Eli ; Firma V. Birkholz fort. Vergleiche Nr. 9568 A. Boehm 5 i z : t werden, welche auch die bau- | Bestand an Wehselu . jy 8/912, Lombardforderungen. 1,342,699. 11 ; : igten | strieller Verband einmal sih verpflichten, nur in l ry glet bald § L 2 Md are di hat bei uns gegen den früher zu Krawske bei inspektoren angeste erden, Wer ( irk Beftand an Lombardforderungen 519/300 | Lombar g » 278/809 73 Die auf Beseitigung dieser ungerecbtfertigten wecselmäßiger Form mehr zu verkehren, so würde des Firmenregisters. und als deren Inhaber der Kanfmann Adolf Bochm Dt, - Crone wohnhaft gewesenen iblenvädter | technischen Arbeiten der in ihren Inspektionsbezirken Y 2 N ss 60 » 473,802, Kreditmißbräuche gerichteten Bestrebungen fkräftigst Ber Qo z A) Demnâ Lf ser Kirmenreaisì zu Katscher und Ort der Niederlassung Katscher W. Sésrgichen, dessen Moe Aufeathit un: belegenen Provinzial-Jnstitute zu besorgen haben. Behand ad Gier Aben 976 40 | Täglich fällige Guthaben » 819,191, 68 zu fördern, erscheint daher die ernste Pflicht aller gr Les ne weges enge HUAESER ang ane 9568 die Fitma M Seer uns Be hier eingetragen worden. x bekannt is, aus einem am 1. März 1876 ausge-| as Durchschnittsgehalt der Stellen beträgt 4200 | Vesta g annt E ' Sonstige Activa . E G p LRBOUUD O gewerblihen und kaufmännischen Korporationen, wie | F021 L fine I Aa Hi rgere Wi b B, Birkholz Leobschüß, den 24. Juli 1876. fieilten am pen A bei der Königlichen Bank- Me p i A alt " E Grundkapital A 46 3,000,006 P E Pasalva. 4 2,400,000 e inzeluen i A g M E Ane S D R C taaalibee Haiti Is die Halme und als decen Inhaber der Kaufmann Alfred Victor | Königliches Kreisgericht. Ferie n-Abtheilung. agentur in neidemühl zahlbar gewesenen, über N a A i E i S s A elle, weil Im Znleresje des kaufenden Puotitu Fhießiende X se ein se ion i i Birkholz hier, eingetragen w : S ¿I 728 M eo von din L Seen auf den Wonung ge ala wird e E Stell O atanferbex L E r Beaervefonds ., + E Es E t. gelegen, auch als die Pflicht jedes Einzelnen. g! Nt Bi wr nag) Pg R eee 0A M Len Magdeburg. Handelsregister. : x. Schmieden gezogenen Wechsel und der am 3. April gegen Jud E MNIIy U Jene be Sonstige tägli fällige Verbindlich- E Banknoten im Umlauf. . . - » VSTEA E In Uebereinstimmung mit vielen anderen Ver- ist übrigens die Diskussion dieser Frage keineswegs Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: 1) Der Kaufmann Simon Levy ist aus der hier

1876 aufgenommenen Protesturkunde wegen einer

1500 Æ. Fuhrfkfoften und für mechanishe Schreib-

keiten .

993 300 Präcludirte Thalernoten . . «+ »y

tretungêorganen des Handels- und Gewerbeftandes

neu: der württembergische Handelsverein dur eine

Ebers & Habermann

unter der Firma: S, A. Levy beftehenden offenen

0/. 21 ; hülfe, Unterhaltung der Inventarienstücke excl. Neu- z L Sonstige täglich fällige Verbind- und d ndl vieler sa äßzen, die be- C ENS Aba - N c ; 7 C F Dandelsgesellschaft au2geshieden und diese dad: L. April s, « die Wedjeltlage erho | besaffung, sowie für Schreib» und Zeichnew-Mas | Art Atelier debut 00 600 | Toko e A Cen: 7 2281-781, 95 regen Mißstände beleußtenden Sihriflen wenden | erri feines daaaligen [Vorstands Hen: | 9 (je iges Geschäftslokal: Manteuffelse, 21) | gelöscht, Der Mitgefe chafter Kaufmann Zulius eantwort j / erialien M. ausgeseßt. 1 R A Ra, An eine Kündigungsfrist gebun- - wir uns desbalb an den Handels- und Gewerbestand | L CTLUBe anDeroeramnn: t i : evy seßt das Geschäft unter derselben Firma fort. ¿AEP i B E u du Außerdem werden bei Reisen von 2Fmeiliger und Sonstige Passiva . 8 38,700 dene Verbindlichkeiten. . , y 2,830,065. 96 unseres Bezirks, sowie A dem an der wr emerGiwen Sens A Osu DEE Ruy 1) der Fabrifant Gustav Wilhelm August | Lebtere is daher unter Nr. 501 des Gefellscafts- Termin auf den 9. November 1876, BVor- | veiterer Entfernung vom Wohnorte pro Tag 9 Eventuelle Verbindlibkeiten ans weiter begebenen, | 2nigs D 4 0+» e 273,774. T5 Besserung unserer gewerblichen Zustände gelegen ift Bie Raben bre C iAuas E L Es t Ebers, registers gelöscht u:d unter Nr. 1637 des Ficmen-

mitiags 11 Uhr, vor dem Kollegio anberaumt, Be a Ï im Inlande zahlbaren Wechseln 4 469,400. indlichkei ; und fordern zu gemeinsamem Wirken | jrechende Heilmittel e ubt E 2) der Ingenieur Fri.drih Wilhelm Rudolph | reginers eingetragen. E

und dazu den Kläger geladen. Die Wegeinspektoren müssen nach den Anforde- 6 A uft 1876 U. Event. Verbindlichkeiten aus Zwecks Abkürzung und sachgemäßer | |? Eines Le hai Ls Vier aide I Weiden Habermann, 2) Die Firma Rathke & Lenz ist unter Nr. 723

Der Verklagte W. Schmieden wird zu diesem | kUngen des Staates als Baumeister ausgebildet sein. , s DEs Direktiou. weiterbegebenen im Inlande 2 Regelung der Kreditfristen, sowie zur Wie ebalten a Klage darüber, daß der Staat Beide zu Berlin. des Gesellschaftsregisters gelöscht. E Termin hiermit öffentlich mit der Anweisung, im Die Anstellung erfolgt je nah den Umständen auf zahlbaren Wechseln . ,. . M, 958,783, 60 Durchführung der Baarzahlungen im s Verkehr mit den mit ibm akkordirenden Hand- Dies ist in unser Gesellshafteregister unter Nr. | 3) Der Kaufmann Friedrih Christian Gottlieb

Termine zu erscheinen und sich auf die Klage einzu- lassen und mit der Warnung geladen, daß bei seinem

Zeit und Kündigung oder auf Lebenszeit mit Pen- fionsberechtigung nach den Bestimmungen über die enfionirung der provinzialständishen Beamten der

neten-Versammlung ws&der ein Nebenamt noch eine Nebenbeshäftigung, noch ein Abgeordnetenmandat über-

Stand der Frankfurter Bank |

remer Bank,

Verkehrmit HandwerkernundDetaillisten hiermit auf. Die Durchführbarkeit solcher Re-

auftritt, wird an seinem Theile zur Behebung eines

werkêleuten in den Abrechnungen und Auszahlungen nicht so streng vertragsmässig rehtzeitig als leuch-

und Sparsamkeit zu jeder Zeit den errungenen

5813 eingetragen worden, Gelöscht sind:

Emil Wachtel von hier ift als Jnhaber eines von ihm unter der Firma: F, E, Wachtel seit dem 1. Anguft 1876 bierselbft betriebenen Eisen und

Ausbleiben vie Klaas E s 1zialst¿ e x formen im Großhandel ergiebt sich aus den in 2 Rot fp; ; F VYrbei E zugestanden E Ee A be Es d ua heinprovinz, welche im Wesentlichen auf dem am 7. Mane 1876, [6698] Uebersicht vom 7, August 1876. Franfreih und Cugland geltenden Handelsgebräuchen. tendes Beispiel voraugeht, wie er die Arbeit Mee, Firmenregister Nr. 2546 Kurzwaaren-Geschäftes uater Nr. 1639 des Firmen- daraus Rechtens folgt, wider i fannt werden | Pensionsgeseße für die unmittelbaren Staatsbeamten etiva: [6704] Bezüglich des Kleinverkehrs wird an der Mög- | Vier s{heint freilih eine Aenderung sehr erwünscht die Firma: Ernst Hartj-. registers eingetragen, ird. olgt, wider ihn erkannt werden vom 27. März 1872 beruhen. [6591] Ca an 1 7.392.900 Activa: lihfeit der Beschränkung der Mißstände um so | 3! ein, wenn, die Ermahnung zu besseren Zahlungs Firmenregister Nr. 7956 Ad 1 bis 3 zufolge Verfügung vom 4. August 1376. Séhneidemühr, den 5. August 1876. Die im Staatsdienste zugebrahte Zeit kommt Rats Kafsen- fk. 100A O —s Metallbestand . M 3,340,001. 43 S weniger gezweifelt werden können, als der Grund verhältnifsen im Puoduzenlensiande fruchten joll, die Firma: L. Iaffé, 4) Die Kaufleute Alexis de Felice und Fri Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. bei der Pensionsberechnung in Anrechnung, wenn die éine 441500. Reichskafsenscheine ¿ 5,200. , der Zahlungsvers{leppungen in den weitaus meisten Kür „kurzen Kredit“ tritt au der „Anhal- Firmenregister Nr. 8029 Friedheim, Beide von hier, haben unter dem 28. Julîï a A E bee erm Gee Nulellinat Noten anderer E Noten anderer Banken . . 964,600, y Hagen A, L Wangelnzen Si tif De Staats-Anzeiger“ in einem D B Le E L Et tee. Le dip d unier ie E M p eres ; ; G 41 ), Tr s c E -Kafsenbestand „#6 8,909,801. 43 ondern in der Indolenz un aum/eligkeit der | artikel in seiner Nummer 176 vom 31. Juli erlin, den 8. A! guf O 0. eine Komm-nditgesellshaft mit dem Ab- M d Se R Pn e E D A Giro-Conto b, d. Reichöbank , 864491. 64 7 Küuset l i E Königliches Stadtgericht. kommen erriGtet, daß der Mitinhaber Kaufmann . vollständiger Darlegung der Personalverhältnifse, Wechsel-Bestand : : 82611700 | Wee « ; «6 « s « @ OLOO8G0D, 94 7 Selbstredend wird es in erster Linie Aufgabe der j E L Abtheilung für Cioilsachen. Alexis de Felice als persônlich haftender Gesell- Meyer & Barth ; Pa e b sowie des Bildungsgang:8 und der gegenwärtigen Vorschüsse gegen tntevfändé " *5'551/600 | Lombardforderungen . . . « 4,849,689. 32 » Kaufleute und Gewerbtreibenden sein, durch Be- (Arbeitermarkt.) Die Crefelder Handels- __ {schafter die Firma allein zu zeichnen berechtigt ift, lat p U urg, Dienststellung bis zum 1, September cr. an mi Eigene Effecten " "519/000 | Effekten . E 388,191, 96 , günstigung der baarzahlenden Käufer, dur fest- | kammer betont in ihrem Bericht, daß in dem in- | Cleve. Auf vorschriftsmäßige Anmeldung ist | während der Kaufmann Friß Friedheim nur als Eisenschiffsbau und Maschiuenfabrik, einreichen zu wollen. : Effe ten des Reserv fonds E A L normirte Zinsenzuschläge bei unvermeidliher Gewäh- | dustriereihen Bezirk Crefeld-Kempen-Uerdingen der | heute in das Handels- (Prokuaren-) Register des“| Kommanditist der Gesellschaft eintritt. Die Kom- vertreten dur [6705] | Düsseldorf, den 27. Juni 1876. G eben Gei he R Gta O } Immobilien & Mobilien . ,y 300,000. , rung längerer Zahlungsfristen, durch allmählihe | Wohlftand zwar empfindliche Schêdigungen erfahren | hiesigen Königlichen - Landgerichts sub Nr. 36 | mandit-Einlage des Leßteren ift auf 9000 M fest- Ph. Kuiest Bremeu Der Laudesdirektor der Rheinprovinz, \ stige Activa E 783,500 | Passlva: Abminderung der in manchen Grofsobranchen jeßt | habe, da hon die außerordentlihe Entwerthung der | eingetragen worden , daß der zu Cleve wohnende Kauf- | geseßt. Eingetragen unter Nr, 875 des Gesellschafts- , , Freiherr von Laudsberg. D ge h p n bin Siant et L V T noi s C Le 10 007.000 ufancemäßigen 6monatlihen oder längeren Fristen, | Rohmaterialien seit zwei Jahren für den Fabri- | mann Philipp Cohen, als Eigenthümer des Handels- | registers. A e vin ) en Stag j e 1714300 [ReeriesdE i 6 676,388. 44 ; dur vermehrte Benußung des äußerst empfehlens- | kanten große Verluste herbeigeführt habe, daß es | gesbäftes, welches er in Cleve unter der Firma 9) Der Kommanditist der unter Nr. 875 des | V f Î e Tala 7 Nen s 0 QOELYUO 5 werthen Poftauftragverfahrens, durch allseitig strenges | indeß troßdem gelungen sei, während des Jahres | „Philipp Cohen“ betreibt und welches unter | Gefellschaftsregifters eingetragenen Firma: A. de ta arate Burgermeisterstelle. Eingezabltes Aktien-Capital 17,142,900 * Präkludirte 10-Thaler-Cou- Dorgehen gegen säumige oder böswillige Schuldner, | 1875 der Arbeiterbevölkerung hinreichende Beschäf- | Nr. 328 des hiesigen Handels- (Firmen-) Regifters | Felice & Co., Kaufmann Friß Friedheim von hier, j Die Vürgermeisterstelle hiesiger Stadt ist vacanut. D sfähige Gehalt beträgt | Reserve-Fonds . P e e 3/428'600 | _rant- und 20-Marknoten. 70,000, , vor Allem aber dur sofortige, oder längstens | tigung und auskömmlichen Lebensunterhalt zu ge- | eingetragen Bent seine Ehegattin Flora, geborene | ist als Prokurist diefer Firma in das Prokuren- N jährlich 4500 '; dazu kommt ein ‘nicht peustonsfähiges Wohnungs: eld und ‘Repräsentationskosten-Zuschuß Baukscheine im Umlauf. , . . . / 18/114/100 | Sonstige, täglich fällige Ver- g iéerteljährigen Fristen zu bewirkende| währen. Die Fabrikantenwelt habe diefen Erfolg | Kapper beauftragt hat, in seinem Namen und für | register unter Nr. 490 eingetragen worden. p! von jährlich 1500 # Qualificirte Bewerber, d. h us folche, wétbe das preußische Gerichts- oder Re- | Täglich fällige Verbindlichkeiten : L 8,480,600 t E 469,812, y u 4 R, Ub die ae O A L aaten Licht T beben Sa ay die Biel lnt eaen Lie Le, Ft, h L vi wacdilg e L iy (v ror É ax f N . H h e i; ; On i f ' j ani ; Í l , elchen . nkcei un ie Schweiz, D! . )Lerie r Der Firma: S. J gierungs-Assefsor-E,ramen bestanden haben, werden ersucht, ihre Meldung unter Beifügung eines kurz- | An eine Kündigungsfrist gebundene | An Dea eE grun 17 384 894. 49 bei verspäteter Zahlung vorgemerkt sind, eine Besse- | die Nebenbuhler “der Crefelder Baupt- Jn- Cleve, den 6. August 1876. Westrum & Co. beftehendeu offenen Handels- f gefaßten “Rae A zum u September cr. dem Unterzeichneten einzureichen. 6370] | Verbindlichkeiten e O | Grediianmt S E MIAE 0A rung der Mißstände zu ermöglichen. dustrie, zeigten keine besseren Zustände; des- Der Landgerichté-Sekretär. gesellschaft ift autgeschieden, und diese Gefellschaft em Gewählten wird es zur Bedingung gemacht, daß er ohne Genehinigung der Stadtyerord- O N Ee ST Uo® Stdfina, Ï bu x L; ' Verbindli keiten lei s ' Jedermann, fo oft er als Käufer und Konsument | halb sei zu hoffen, daß man mit Fleiß Gerrißzen. dadurch gelöscht. Der Mitge'ellschafter, persönlich haf-

tendes Mitglied, Kaufmann Antony Hendrih Schade

wee Ms M, (247/7.) Guldennoten (Schuldscheine) . . 189,700 | félligen Wechsels 7 E 1,374,154, 59 nationalen Krebsschadens in verdienstlicher Weise | Ruf bewahren werde. Erforderlih sei in dieser | Freiburg, Bekanntmachung. Ñ van Westrum seßt das Geschäft unter derse:ben p Merseburg, den 20. Iuli 1876, C au: ta Va Sicaso | aéncheien | U cet" e 1,9(4,194, Dn wenn er im Verkehr mit Detaillisten und | Beziehung, daß die Industriellen und Handeltrei- | Jn das hiesige Handelsregister ift auf Fol, 123 | Firma fort. Die Firma ift daher unter Nr. 731 0 Der Vorsteher der Stadtverordneten-Versammlung. inländischen Wesel betragen & 2,460,862. 03 |! Ad. Renken, Dreier, orGEE S Mara tuna as Saimdbies i uxd Nerllität wicberderen i s L aterierutl E eg bia taten fun F ioR eee B, u des M Er ett gee ts R R S p. Dr, Krieg. Die Direction der Fraukfurter Vank, Proc. j , eventuell aber jedenfa sur regelmaßge elita tederherstellen, welche das wirth- | Ort der Niederlaffung: Hamelwörden und a ne | des Firmenregisters eingetragen.