1876 / 193 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: Ext Filial c Zahlstellen E Dividenden Reservefonds. H R A in ; Domwizil, E Reservefonds, diten ete, Berin Términ.

Zahlstell Dividenden Extra- Filialen, Comman- L x s Reservefonds, E in Reservefonds. diten etc,

Domizil, Gefndangr- Grundkapital,

Gründkapital. Termin.

Usancieller Zinsfuss. Usancieller Zinsfuss, Usancieller Zinstermin,

Berlin.

Usancieller

Zinstermin,

Beginn des Geschäftsjahres.

Beginn des Geschäftsjahres,

1872/1873/1874 1872 1873/1874 1875

Filialen: Dresden, M E (Banque au | Bankinstitut

Altenburg. : rançaise et Italienne) . . Paris 6/2 1872 {500 Fr. . 4,38) 5 [10 —— London, Jos. Goldschmidt & Co.

15 3,000,000 4/6,110,004,50 C mmandite: G. E [Berliner Handele-Ges, Geraer Handels- und Kreditbank 21) , Gera Juli 1872 i 300 M do. 10 | 24 | 23 40,013,75 46/1,800,000 M Berlin, Mors Law & C6, Heydemann, Bautzen. Internationals Bank in Hamburg ?) | Hamburg 1/3 1870 600 A do, 85/12| 7 | 74 n E London. Keine.

f Z Z Italienisch - Deutsche Bank (Banca

au 84 240,000 4 137,200 M. Keine, Bein & Co. Italo-Germanica) . ; Rom 26/11 1871 ? 250 L. do,

bank in Lübeck. . . Lübeck 1856 i E . Commerzbank in Namen Viliale in Motz. Licler Bat L N Kiel 14/9 1872 600 M. do.

Commanditen in Am- Sni ; is : i Frankfurt| 8. Bleichröder und Königsberger Vereinsbank . . , „Königsberg i. /Pr4 4/5 1871 600 M do.

terdam / au 4,590,172 Fr.|1,010,060 Fr.ff ? h t ipzi j 33 E i J Luxembur 1856 12 IENY ITTES a. /M., Brüssel, Paris,|Delbrück, Leo & Co. Leipziger Discontogesellschaft 2) Leipzig 1/4 1872 300 M. do, Internationale Bank in Luxemburg g port, N Sohien-Skdes Leipziger Wechslerbank . a! Leipzig F E 1872 600 ao. Viekon. Lübeoker Bank e Lübeck 27/12 1871 300 M. do.

N ; Magdeburger Bankverein. . , . Jj Magdebu 12 e R t T D 30/6 1866 “e 624,117 M Keine, H, C. Plaut. gdeburg /6 1867 600 M

: | 3 j; Mecklenburg - Schwerinsche Boden- Au 78,000 M. 93,269. M. Selbe Siegheim & Simon. Metropole Baubank#) . Berlin 1/10 1872 | 1,500,000 A600 MÆ.

u brodit-Akliongonellachafe L o] Schwerin L M | 14/8 1871 I 7/0 20,211,9 -4//305,373,0 M Keino, | Doutscho Bank. Moldauische Landesbank... J Jay | 19/5 1856 | 900,000 4/300 | voll | ecken. AYPOoul.- U. L O Niedersächsische Banck ,... þ| Bückeburg |18/10 1856 | 6,009,000 4/300 M do. 4,954,074,66A6} 123,211,295 M Commanditen : Nürn-| Kass6 der Filiale. Niederlausitzer Kreditgesellschaft . , Berlin 28/5 1872 | 4,500,000 4/300 M do.

berg, Cöln, Paris, Oberlausitzer Bank. itt orden! NiwiYoik zer Ban Zittau 16/10 1871 ] 3,300,000 6/600 M do.

Haupt-Agenturen : Oesterreichische Bankgesellschaft 25 j 10,000,000F1.-/200 FI. Mitteld. Creditbank, A A a oA 22/2 1873 |p öst. Wühr.|öst. P.

Filiale Berlin. Gen.- Oldenburgische Spar- nund Leihbank | 01 mus Sekretär Dr. Speyer in O A E T S P : E Oa M E M. Maus eit 776,271,13 A6) 565,043,91 Frankf. a./M., Blocbh| Kasse der Filiale. S S 20e eer 500,000 A M 0. Deutsche Hypothekenbank). , J Moiniugon i & Co. 2'itneben, Petersburger Diskontobank , Petersburg O Sf L Bábal. Papi P cht Nürnbg., Würzbg., G. i i: a. Sf. ubel - Papier|Rb. -P. port. A. Bolf & Co. in Cöln, : Pommerzche Hypoth.-Aktienbank 2 a.) Cöslin 1/10 1866 | 3,000,000 6/600 A do, A. Fleischl in Wien, Bank für Landwirthscbaft u. Industrie, auf 80,000 A Kil Gebrüder Meyer und Kwilecki, Potoki & Co. .. Posen 1/10 1870 | 2,222,850 M1600 6. Namen Niederlausitzer Bank) Cottbus 19/11 1871 | 3,600,000 [600 M do. 180, s 2 Meyer ball, Posener Sprit, Aktiengesellschaft , . Posen 19/12 1874 | 750,000 A600 Æ M

Norddeutsche Bank in Hamburg . . Hamburg 1856 45,000,000 1/750 do, 3,000,000 6/ 3,000,000 Keinos, Keine, P,

; Pronss. Bankanstalt, Henkel, Tahget)| Berlin 15/4 1873 | 9,000,000 4/12 O

Norddeutsche Grundkreditbank, Hypo- , g ,000, AÁ1120046. N

; ; ; 5 do. 181,442 M. S s i i Namen

R rand 2) Berlin 21/12 1868 BON “t 600 M 7 1,106,037 PL| ¿04 000 PLE8, Brünn, Lem-[Disconto-Gesellschaftn. Rheinische Kreditbank ..,,. J Mannheim 12,000,000 €00 M E ‘Saadal nd. Goes Wien 1/1 1856 | österr. W. 200 FI, V 56 Kr. ; ‘berg, Triest, Troppau, S, Bleichröder. Rhein.-Westfäl. Genossenschaftsbank3?) Cöln 23/3 1872 | 2,461,200 41300 M. n

d . Petersburg | 28/5 1869 22/000.000 j250Ru1 1 -— Kiew-Charkow, |Disconto - Gesellschaft, Rostocker Vereinsbank . Rostock 15/11 1871 | 3,000,000 4/600 M do.

: au Aligemeine Dentsche Kreditanstalt 16) Leipzig 2/5 1856 port.

E) —_— —__

87 5,387,36 M] 31,746,523 M Keine, Helfft, Gebrüder. 5} 53,497,983 A) 25,825,58 M. Keine, Prenssische Boden-

Kreditbank, 9 243,734,230 M Greiz i./V. Jacob Landau, *

D 51,000 M. Keins, Riess & Itzinger, 4 10,026 Keine. S, Bleichröder.

26,102,26 A Keine, Keine,

D 2,379,322 M. Keine, Eigene Kasse.

—— Galacz. Meyer & Co.

9 Agentur Bremen, 275,275,325 M] 39,795,61 M] G mmandite Berlin. J. J. Caro. 10,795 33 M —— Eigene Kasse, Filiale d, Weimarischen Bank.

[ay

Mitteldeutsche Kreditbank . «. « Meiningen 29/2 1856 , do.

O “A 00H e T4 tr

_— e Keine,

60,000 A 6,000 M Brake, Wilhelms- Deutsche

haven, Osnabrück, | Genossenschaftsbank, —— Papenburg, Gebrüder Meyer.

541,281 RbÞb1./568,345,41 Rbl Keine. Keine.

162,487 A. —— Berlin, Kasse der Filiale,

30,583,94 MÆ.| 18,000 M Keine, Keine, 30,000 M Keine, Keine,

291,297,21 A6] 200,297 A. Keine, Eigene Kasse, 1,495,014,9246] 51,428,57 M. 13,237 M Keine, Keine.

27,809 27 M] 154,963,53 A. Keine, Deutsche Bank. 201,124.53 4. 400,000 M Keine, Delbrück, Leo & Co. e N Ticins Filiale der Mitteldeut-

naa schen Kreditbank. Filiale der Mitteldeut- St. Petersburg, schen Kreditbank.

Petersburger Internationale Bank . E A. Schaaffhausenscher Bankverein Î Cöln 28/8 1848 148,000,0u0 41/600 M. do, A ] 5 / auf Stettiner Maklerbank . „. .., Stettin 29/1 1872 | 1,500,000 6/600 do, e E H de Posen 16/3 1857 ] 3,000,000 M 15004 707,130 M Keine, Deutsche Bank. / 00 M

Preussische Bodenkredit-Aktienbank 22) Berlin 21/12 1868 130,000,000 4/600 Æ. bart, 4,802,655 A —- Keine, Eigene Kasse. Commerzbank in Warschau , , , Jj Warsohau 15/7 1870 Bube, Burier ad Pa Preuss. Centr.-Bodenkred.-Akt,-Ges, 23) Berlin 1870 36,000,000 4/600 M do, 410,877,35 M. Keine, Eigene Kasse, an

Prov. Reserve p port. Preussische Hypotheken - Aktienbank 611,549,35 M,

(Spielkagen)*). „o 6 Berlin 1863 6,000,000 4.600 6 do, 92 | 312,115,20 M) (mort.- Fonds Keine, Eigene Kas8se, B 505,107,911 M ik h 2,000,000 men Provinzial-Gewerbebank . . : Berlin 15/11 1872 | 6,000,000 4/600 do, 38,676 j 300,000 Æ T Gesellschaftskasse. VANIEAIORE DSRGATOURE, ee a ge NOONON Rubel - Papier umge-

Reichsbank 24a.) S Berlin 1/1 1876 120,000,000. 3000. E ais 12,000,000 Mh. ate 205. Filialen etc, Eigene Kasse. eh

Ritterschaftliche Privatbank i, /Pomm, Stettin 1825 5,697,000 4/1500 do, / 1,709,100 Reine. E werd, |

Rostocker Bank . . » N 1 Rostock 1850 6,000,000 4/600 M do, 4 600,000 M6 S Pee in: 0, L S äli i d

Lelpee; L A z Westfälische Bank) Bielefeld 6,000,000 M6009 M port | 1/1 ist aufgelöst, Keine, Delbrück, Leo & Co. 1ttan, Meerane, . Bleichröder un B In

* BSächsische Bank in Dresden . Dresden 18/7 1865 130,000,000 4/600 e 3,000,000 M 686,927,45 M Reichenbach i/V., | F. Mart. Magnus. E O e Wien S O do. 1/1 300,000 F1,/12,247,499,53 Triest.

Annaberg, Glauchau, Zwickauer Bank 40) Zwickau 3,000 060 461300 1 50 | do. 11 / i Moritz Löwe & C

300 A as 924,000 M Keine, 8. Bleichröder. E S dg 9, A H B da da E

120-| Beuthen 0./Schl.,

Þ> >> »>>> > h R O

>

44,377 Rb1.

Säclsische Kreditbank. . —- Dresden 1871 6,000,000 M

f Görlitz, Glogau, |Disconto-Gesellschaft u, h Bchlesischer Bankverein . . : Breslau 17/7 1856 122,500,000 g T 2,980,500 Leobschütz, Glatz, 8. Bleichröder. In Liqui au

Neisse, Reichenbach, Schlesische Vereinsbank . . . Breslau 1/4 1872 [18,000,000 M/600 Æ port. 135,000 4} 465,000 4

Büddentsche Bedenkreditbank , . J München 31/8 1871 124,000,000 6/600 M do. 611,625 M. EEA A A 18,000,000/./ 1300 M] 4) | port,

do: S Berliner Bankveroll .; (1s ai ie Berlin 19/4 1871 118,000,000 4/200 M] voll] do. 11/1 | do. , , 212 5 2 Ï 9

Thüriogische Bank... , , . „|} Sondershausen 1856 18,000,000 A600 M. pas 2,250,000 «e 734,651 MGottingen,Halle a./8., Filial-Kasse. O C NLEN N B A 0 1,500,000 M. o f m G. 1/1 40, nts : Nordhausen. Berliner Produktenmaklerbauk Borlin 10/11 1871 300 M 50 | do. |1/1| do.

1 : : L j 786,785,75 M. Altona. Hypothekar-, Kredit- und Baubank . Berlin 1/11 1872 300 M} voll do. 11/1 } do. Vereinsbank in Hamburg, . . . 4 Hamburg 1856 30,000,000 M „o port, 9 Bresl. Handels- u Entrepotgesellsch. Breslau 16/6 1871 300 M] voll | do. 1/1 do. pa Leipzig, Dresden, | pzjgle Berlin und Broglanar MpklerbauE O E Breslan 14 1871 600 l 40 | do. | | do. E, ; G : port, 1,105,278,6004| 625,136,11 A. Berlin, Frankfurt rovinzial-Wechslervank#) reslau /3 1872 600 M] voll do. 11/1} do. Weimarische Bank . . . . : Weimar 17/9 1853 115,000,000 4/300 M und anf a./M., Poesneck, Breest & Gelpcke, Centralbank für Genossenuschaften #45) Berlin April 1871 300 M] voll do, 1 do. Namen Danziger Bankverein . . . « Danzig 11/10 1871 300 M] voll do. 1/1} do. Deutaclió UMoNbaRk. avis o 4 Berlin 11/3 1841 600 Ml voll| do, 11/1 | do. Nichtamtlicher Theil. i Dgs Handelsbank) „6 C H 8/3 1872 300 Ml voll do. 11/1 | do. 5 j resdner Wechslerbank#) . . « resden 1/5 1872 300 M] voll do. 11/1 | do. Allgemeine Bau- und Handelsbank) Berlin 6/3 1873 | 3,000,000 4/600 M A0 1/1 5,172 M. Keine. Gesellechaftskasse, Elberfelder Diskonto-n,Wechslerbank‘#s)} Elberfeld 11/1 1872 600 M] voll| do. | 1/1 | do.

: Centralbank f. Industri do. Anglo-Deutsche Bank... « Hamburg 3/11 1871 130,000,000 4/300 do. | 1/1 1/1 3 E Keine, E gra pg Maar rg ies Englisches Bank- u, Wechslergeschäft London 11/1 1872 £| 3 £| voll [and auf] | do.

Badische Brnk) 4 Mannheim 25/3 1870 118,000,000 4600 00; 1 1/1 1/1 1,349,022,87A. Carlsruhe, Discontogezellschaft. Namen

Ballon Baükverein (i «v, Basel 24/2 1872 20 000.000 Fr 500 Fr. do. 11/1 1/1 Keine, Berliner Bankverein. Ea 014 n E E 4 8, is 2 A M. a é) voll ank 1/1 | do. i i i d 1/1 1/1 105,092,42 M Oschersleben. Eigene Kasse. ankverein in Hamburg®%) , , amburg 37; 500,000 A300 M] voll do, 11/1} do. Bayk für Arif und, Produktta or J O H L S 8 | B Bleichröder, Ber- Hambarg-Berliner Bank . . Berlin |22/11 1872 (22,500,000 6/600 | 40 | do. |1/1| do.

Aachener Bank für Handel & Gewerbe Aachen 1/11 1873 | 1,500,000 4/300 A voll n. 1/1 | fr.

C C ¿v Dozlin 7/6 1871 [18,000,000] /300 e voll] au 1/1 | ao.

en w-

2,689,78 46] 80,124,50 MÆ. —_

C c Filiale in Leipzig 2 261,369,85 M 32,400 M. ist aufgelöst. Eigene Kasse. 985,439 M 230,153

A S e

,

S:

S SZ22 A

D

SSS a H

= P

Eigene Kasse. Delbrück, Leo & Co.

S2

2

-

Z SS ZRRRKRRKRRRR

Riess & Itzinger.

:

I

S F E10

T T T 4

C r o

SS Ez

D aAooHmWOIPERPENOE | n P Io COODDOO0O0DIPPPIIP

- - 2

S S C5

|

D Es

Manchester,

| ©

67,245 Ml 130,532,70 A. Nordd. Grundkreditbk,

cir

36,679 M 6,258,70 A. Eigene Kasse,

Braunschweigisch - Hannoverschs Hy-

thekenbank2?) Braunsechweig 1/3 1872 | 9,000,000 4/600 A do. 118 1/1 : 175,116 M Hannover liner Handelsgesell- Hannov. Diskonto- u. Wechslerbank 62) Hannover 13/3 1872 | 3,000,000 4/300 M] voll| do. 11/1 | do. pothekenban E „VUU, , : ,

schaft, Deutsche Bank, O B e sas Cassel 4/9 1871 | 3,000,000 300 M] voll| do. 11/1} do. Herrig & Frantz. Internationale Handelsgesellschaft 53) Berlin 7/12 1871 | 5,000,000 6/400 Æ| voll do. | 1/1} do. Eigene Kasse. Breslauer Makler-Vereinsbank?®) , , Breslau 1/2 1872 | 2,250,000 6/600 M do, 11/1 1/1 27,000 A 42,000 M a D i Keine, a Non & E. eiwitz, iegnitz, é innt ; Ct c as - Commandit- Breslauer Wechslerbank . , , . J Breslau 11/5 1871 [6,000,000 A [600 6 do. | 1/1 1/1 12,000 4 Guriiis, Ontuciro: Keine, Leipziger Vereinsbank). . . , Leipzig 7/11 1871 | 7,200,090 600 Mj voll| do. j 1/1} do 393,600 4 Verhältniss geht ult. üsgel Firma: B 200000004(= Mitteldeutsche Kredit- E / E : 31./12. 76 zu Ende, Brüsseler Bank, Firma gs M eten 95/11 1871 [25,000,000 Fr. (500 Fr. do, 11/1 1/1 j 550,151 Fr.| 561,930 Fr. bank, Filiale. j LeipzigerWechsler- u. Depositenbank 55) Leipzig 1/3 1872 | 6,000,000 4/300 Ml 40 | do. 1/1 | do

Bruxolles*! s es U A : Z Contralbank für Bauten . . , . J Berlin 7/3 1872 | 7,607,400 46/300 A do, | 1/1 1/1 5 35,446,600 M L Rid Eigene Kasse. Niederschlesischer Kassonverein . „|Grünberg i. 0.-8| 1871 | 8,000,000 ]600 | voll [gamen] 1/1 | do.

2,747,571 M. Riess & Itzinger,

I co ja o ooLRMO O

N Go wr

Frege & Co.

©

Namen

Filiale d. Weimarischen i n E i .000,000 M do. 11/1 1/1 33,299,50 M —— : 5 a GgR R S ; P M O Le She f O h / Ó ¡ Bank, 31) Das Grundkapital wurde laut Beschluss der Generalver- 40) Durch Generalversammlungs-Beschluss vom 6. April 1876 | quidationskosten plus 4% Zinsen ab !, Jauuar 1875 bis 14. Juli 1876, Cöln. Wechsler- und Kommissionsbank) Cöln 5/121871: | 3,000,000: vOOD E do. | 1/7 4 60,000 4 47,700: veCommandito Dreman, Is, Koppel. sammlung um 1,800,000 « reduzirt, ist im HandJelsregister ein- | ist das Grundkapital auf den eingezahlten Betrag von 1,500,000 & | in Sumwa 105 Thlr. 4 Sgr 7 Pf, =- 315 M 47 S. Berliner Commerz- und Wechselbank Berlin 5/12 1871 | 3,000,000 4/600 do. | 1/1 1/17 8,638 M E E Gesellschattskasse, getragen. | festgesetzt worden. In Ausführung dieses Beschlusses werden 2 48) Durch Beschluss der Generalversammlung vom 13. Mai 1875 Dänische Landmanps-Hypotheken- und Filialen » Nykjöbing, 9) Laut Beschluss der Generalversammlung vom 17. März 1876 | Interimsscheine à 150 a in eine Vollaktis à 300 zusammen- | in Liquidation getreten. Wechselbank*) «4 Koponbagen | 25/10 1871 6,000,000 ThIr|200ThI do. | 1/1 1/7 f E N ors) O F.“ W. Krause & Co. L das Kapital auf 15,000,000 A in 30,000 vollgezahlten Stücken | gelegt. 49) Durch Beschluss der ausserordentlichen Generalversammlung 0o1a1ng, V ele. à 500 M reduzirt. 41) Sei 76 ; vom 3. September 1873 wurde das Grundkapital auf 1,500,000 Æ Deutsche Handelsbank, Commandit- 33) Das Grundkapital betrug ursprünglich 24,000,000 A mit iti Les L A auf ee 70%/0, auf O E Zettaalevans C A E E Q Gesellschaft auf Aktien, Lamprecht : auf 4 409%/, Einzahlang. : E Di É nei Badi S Keith Die Liquidation wurde in der Generalversammlung vom 11. April S AMNgs. S Borlin 30/11 1869 | 1,800,000 S o voll 1/1 Ha E19 29,311 M 40,000 Leins. Gen Ian E 34) Amortisations-Hypotheken 1,200,000 A Drei rückzahlbare | 74 O Gau ungs-Beschluss vom 15, September | 1874 beschlossen und sind bereits 72 °/9 am 3. Mai 1875 und 10 % (ati : } U. ly au / 5 s i riner ypotheken 30,000 A Kautions-Hypotheken 90,000 M ung bescnioOssEn, am 3 April 1876 zurückbezahlt. Deutsche Nationalbauk®) .., Bremen 28/11 1871 22,500,000 Æ. 300 A voll 1/1 1/1 58 | 37 1,350,000 M Keine, A O, Z 35) Die Oesterreichische Bankgesellschaft ging aus der Firma 43) Seit 2, März 1876 in Liquidation, 20) Durch Beschlnss der Generalversamwlung im März 1875 5 i / 6 j ; 1/1 [2 0 |4 i; Keine, on aul Schifff in Wien hervor. 44) Das Grundkapital wurde auf 2,250,000 & reduzirt, Anf | in Liquidation getreten, ist am 31, März 1876 die I. Rückzahlun Esscner Kreditanstalt A N Essen 9/1 1872 [15,000,000 000 M. voll do. 11/1 / | 300,000 M : g Jacob Landau. 35a.) Lant Bilanz vom 31, Dezember 1875 waren 24,977,100 A | die Aktien sind eeit n 15 Mürz 1876 509/) als zurückgezahlt ab- | von 934 % erfolgt. g Frankfurter Wechslerbènk , . . Frankfurt a/M, ! 26/11 1871 ! 7,200,000 4/600 A voll! do, 1/1 1/1 O 12 169,135 M. Keine, Riess & Itzinger, Hypotheken-Pfanädbriefe ausgegeben. gestempelt, es sind noch 30% zu erwarten. Die Liquidation hat e1) Durch Beschluss der Generalversawmlung sm 28, März 1876

is 36) Die frühere Firma war Preussische Hypotheken-, Kredit- | am 1, Februar 1875 begonnen. in Auflösung getreten, wurde am 20, April in das Handelsregister

1s) Am 31, Dez, 1875 waren 8,589,900 A Hyp.-Pfd.-Br. verausgabt. | 1877 das Grundkapital auf 9,250,000 A reduzirt wérden und ist | deten prenssischen Fank, deren Dividende 1872: 134, 73: 20, 74: 16 EERSENas auf Aktien, Herrmann Henkel (gegründet 24. April 15) Es sind bis jetzt 3 Theilrückzahlungen erfolgt, und zwar! | erg

17) Einlösangsstelle für Noten ist die Deutsche Bank, dieser Beschluss bereits ins Hanudelsregister eingetragen. 122, 75: 15,603 9/0. L ¡tal s01l auf 1,800,000 A reduzirt werden à 50 9/6, 20 9/6 und 209/% = 90 °%/%0. | ) Ist am 28. Februar 1876 darch Beschluss der Generalver-

18) Am 31. Dez. 1875 waren 2,757,700 & Pfandbriefe im Umlauf. 21a.) Die Bilanz per ult, Dezember 1875 führt auf: Hypotheken- 25) Sämmt]. nicht vollgezahlte Aktien unter Nr. 5089 sind werthlos, ) Das Gesellschaftskapita P reduzi . s) Anf die Aktien sind bereits zurückgezahlt: am 1, Januar | sammlung in Liquidation getreten,

19) Am 31. Dez. 1875 waren 5,323,250 é. Hyp -Pfandbriefe, ult. Antheilscheine, Depositensch. etc. 8,518,008 M, Pfandbr, 844,800 6 265) Das Grundkapital wurde laut Beschluss der Generalyer- 3s) Die Westfälische Bank ist aus der Ravensburger Volksbank | 1875 67 0/6 baar, am 1. Juli 1875 25% in Dresdner Westend- ) Durch den am 30, Juli 1875 eingetragenen Beschluss vom

April 1876 5,760,875 M Hypotheken-Pfandbriefe im Umlauf. 21) In Circulation waren Ende April 1876 56,763,100 A un- | sammlung vom 9. Dezember 1875 aaf 9,000,000 Æ reduzirt und hervorgegangen (gegründet 16. September 1868). Das Grandkapital | Akti:-n, am 15. März 1876 4/9 baar. 17, Juli 1875 aufgelöst. Das gesetzliche Sperrjahr läuft am 12. 20) Am 1. Mai 1876 waren im Umlauf: 29,212,500 M 4 9/6 Prä- | kündbare Pfandbriefe und 8,929,200 Æ kündbare Schuldscheine, zwar werden auf die Aktien von 600 A 300 zurückgezahlt. wird durch Beschluss der Generalyersammlung vom 24. April 1876 | j E N i; E j Anguns I D j

mien-Pfandkriefe, 477,925 Æ 40% unkündbare Pfandbriefe, 23) In Circulation. siud 129,264,400 Central-Pfandbriefe, 27) Am 31. Dezember 1875 waren in Umlauf 28,664,700 Pfandbr, reduzirt auf 4,500,000 und lauten die Aktien auf 450 M. 47) Ist seit Juli 1875 in Liquidation, die noch in Circolation ) Die Liquidation wurde in der Gensralversammlung vom

4,742,580 A6 A4} 9/9 verloosbare Pfandbriefe, 11,170,000 Æ 5°/o ver- 24) Es waren am 31, Dezember 1875 verkauft 62,211,450 A. in 28) Das emittirte Grundkapital betrug ursprünglich 4,500,000 29) Die Aktien lauteten ursprünglich auf 200 FI. österr, W. und befindlichen Aktien werden gesetzmässìg am 15. Jali 1876 von | 2. Mal 1876 beschlossen.

loosbare Pfandbriefe, zusammen 46,083,005 M Pfandbriefen und es betrugen die Anlagen in Hypotheken 67,236,573 6 29) Die Aktien können auch auf den Namen eingetragen werden. Waren Yvollgezahlt; im Jahre 1873 wurden dieselben auf den Nomi- Günther & Rudolph in Dresden bezahlt, nach Verkaufsyertrag. N Durch Beschluss der Generalversammlung Anfang 1575

21) Laut Beschluss der Generalversammlung s01l am 1, April 242,) Das Institut entstand aus der am 1, Januar 1847 gegrün- | 30) Vom Grundkapital sind nur 11,250,000 emittirt, nalwerth von 140 FI, abgestempelt. Nümlich pro Aktie von 100 Thlr. 100 Thlr, abzüglich 1 % Li- | in Liquidation getreten, sind bereits 100 pro Aktie zurückgezahlt.