1938 / 151 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 02 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

Erste Beilage zuin Reichs8- Erfte Beilage zum Neichs- 1nd Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2. Jult 1938. S. 3

ch-- adt

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1937.

E [21500]

M e p H RM \H| Zucckerfabrik Schladen A.-G.

E "32 400|— 10 532 H Einladung zur Hauptversammlung

E am Donnerstag, den 21. Juli 1938, nachnittags - im Holel „D

ca ach:nitiags $3 Uhr, im Holel „Der

a ima Zugänge ]| Abgange | Abschrei- | Stand am E bungen | 31. 12, 1937

ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Hauptversammlung zu hinterlegen:

in Dresden bei der Dresdner Bank

Abteilung Waisenhausstraße, Dresden - A. L, Waisenhaus- straße 18—22,

in Manchester bei der Williams

Deacons Vank Ltd., Man- chester, Bamberg bei der Deutschen Bank Filiale Bamberg, Bam- berg, bei der Gesellschaftskasse oder bei cinem deutschen Notar.

Notarielle Hinterlegungsscheine sind spätestens am zweiten Tag vor der Hauptversammlung bei einer der obigen Hinterlegungsstellen zu hinter- legen.

Ueber die erfolgte Hinterlegung wird ein Hinterlegungsschein ausgestellt, der zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung berechtigt.

Vamberg, am 25. Funi 1938. Bamberger Kalikofabrik Aktien-Gesell\chaft.

Der Vorstand. Feßmann,

[21573] ; Schloemann Aktiengesellschaft in Düsseldorf. Mit Rücssiht auf $ 8 des Ein- führungsgeseßes zum Aktiengesey wurde

[21566] i Bamberger Kalikofabrik

Aktien-Gesellschaft, Vamberg.

Wir laden hierdurch zur 21. ordent-

lichen Hauptversammlung in den Räumen unserer Gesellshaft am 26. Juli 1938, vormittags 9 Uhr, ergebenst ein.

TagesLordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes und des festgestellten Fahresabschlusses für 1937 jamt Prüfungsbericht des Aufsichtsktates.

Feststellung der Verwendung des Reingewinnes.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

. Wahl der Abshlußprüfer für das Geschäftsjahr 1938.

. Beschlußfassung über eine neue Ge- sellshaftssaßung unter Anpassung derjelben an das neue Aktiengeseß vom 30. 1. 1937, insbesondere zwecks Abänderung folgender wesentlicher Punkte:

Gegenstand des Unternehmens, Befugnisse des Vorstandes sowie dessen Zusammenseßung; Amts- dauer und Amtsniederlegung des Aufsichtsrates; Einberufung, Ge- nehmigungsbefugnisse und Ver- qütung desselben; Bemessung der Frist für Vorlegung des Jahres-

Verpflichtungen. : Stammaktien (Gesamtstimmenzahl 405 000) ....., Vorzugsaktien (Gesamtstimmenzahl 162 000) .....,

Tatsächliche Zugänge | Abgänge RM [2] RM

Stand am

31. 12. 1936 dur

Umbuchungen RM |5| RM

I. Grundkapital: fo AufwanD. Löhne und Gehälter 240 955,40 Davon weiter- verrehnet . 48 805,03 Soziale Abgaben (geseßliche) . Davon weiter- verrechnet 772,70 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen 1 410 378,49 Abgaben und sonst. Steuern 140 871,26 | 1 551 249/75 Beiträge zu Berufsver- | tretungen E 15 178 Zuweisung zur Sonder- | Ra, Wertberichtigungen Anlagevermögen Andere Abschreibungen Neingewinn: Vortrag aus O80 F Reingewinn 1937. 463/3450604

Kanal, Wehr u. RM RM 75] RNM A

Stauweiher

IT. Rüdcklagen:

einst. Kanal- eie NUCaLE grundstüe . 4 7388 986 538/48 992/59 7388 532/24 P N Î L ia “o

Bagger-, Kies- M ee 3E OE 1. Voxlage des Geschäftsberichtes und aufberei- i; LARSS E E L ¡Fahresabschlusses zum 30. April tungs- und i E __285 000,— | 1 007 579/95] 5 061 079 1938 und des Gewinnverteilungs- Holzbearbei- y O Stand am gZuweitung vorshlages des Vorstandes, sowie

TIL. Wertberichtigungen:

tungsanlage ht Ï 31 12. 1936 1937 des Berichtes des Aufsichtsrats. sowie Rekla- 1, zu Posten des Anlagevermögens: 2. Beschlußfassung über die Gewinn- mebeleuchtg. 64 717 11 307 018 2 Se E: Es Me S b IT: Sa) ertra]lerl . Beshlußfassung * über die Ent- E c) Wasserkraftwerk IIL. lastung des Vorstandes und Auf- R 44 760 44 760 d) Straßen- und Brückenbauten S sihtsxrates. Grundstück . . 4 794 4 794 : 6) Dampffkraftwerk einschl. 5/10 kV-Schaltanlage . Neuwahl des Aufsihtsrats gemäß Gebäude 671 298 671 298 f) Anschlußgeleise $ 8 EG. AktG. Bt inch &) LeitungSnebß . .. . Wahl des Abschlußprüfers für das eleftrische vertragliche Tilgung Geschäftsjahr 1938/39, Einrichtung. gusäßliche Wertbe Schladen-Harz, 4. Juli 1938. Wasserbauten Dauer . . 393 071,97 Der Aufsichtsrat. einschl. Kanal- Se e S 1 565 540,74 : v. Shintling-Horny, Vorsigzer. grundstüe . Uebertrag von „anderen Rücklagen“ 100 009,— E L c) Werk III: 18 313 293,45 1 665 540,74 B Konzessions- [20375]. i s E Großkraftiwerk Franken Grundstück . . Aktiengesellschaft, Nürnverg. Fahresrechnung

Gebäude Maschinen und am 31. Dezember 1937.

eleftrische Einrichtung.

L Achtermann“, Goslar. ) Tagesoronung: 192 150!

11 465,51

1 820 475,95 460 262,16 1418 679,57 138 162,88 953 473,73 60 484,62

10 740 252,97 T5 591 791,88

113 070,18 26 272,19

91 986,62

8 491,30

54 518,36

4 201,97 873 928,15 172 108,77

| Í 2 L PTO00 000, 876 584 a. das | 1 534 914/84

2755 30

877 6596 2 721 501,57

1 029 781/2 1 029 781

2 627 218

19 978 834/19 98 767

23 190,—

20 077 601 799 542:

2. zu Posten des Umlaufvermögens . . ..

IV. Rüstellungen für ungewisse Schulden V, Verbindlichkeiten:

1, 7%ige Schweizer Frankenanlcihen:

Ausgabe 1926

Ausgabe 1929

98 3210: 38 5256 1755 860

487 135 64

5 394 076 71 Ertrag. |

Getwwvinnvortirag aus 1936. 23 790 |—

Betriebserlös . 5 089 557/94

98 321 38 525

1755 860

6 5's 00: S 0040S 05 E00

\frs. 12 000 000,— fers. 8 000 000,—

——_——

#0 d S #0 #0 @ 0E. E. S S-W

1 356 249 1356 249 Aktiva.

abshlusses an den Aufsichtsrat so- wie an die Hauptversammlung; Berufung derselben; Befugnisse der- selben; Ort der Hauptversamm- lung; Regelung der Stimmen- mehrheit für Beschlüsse der Haupt- versammlung; Vertretung in der Hauptversammlung, Gewinnvertet- lung, Wirkungskreis der Hauptver- sammlung, Auflösung dex Gesell- schaft. 5. Geseßlihe Neuwahl des Aufsichts- rates. « Die Aktionäre, die an der Hauptver- sammlung teilnehmen wollen, haben

[20147].

Klihn, Vierhaus & Cie. A.-G., Rheydt.

in der ordentlichen Hauptversammlung vom 21. Funi 1938 der Aufsichtsrat neu gewählt.

Dem Arffichtsrat gehören nunmehr folgende Herren an: Kommerzienrat Dr. Dr. Paul Reush, Oberhausen; Direktor Otto Meyer, Augsburg; Staatssekretär a, D. Dr. Carl Heinrici, Berlin; Direktor Dr. Hans Wellhausen, Nürnberg; Bergassessor a. D. Direktor

Dr

Direktor Düsseldorf.

Hermann Dr.

Vilanz zum 31. Dezember 1937.

|

Reush, Oberhausen; Hermann Saemann,

Düsseldorf, den 30. Funi 1938. Der Vorstand.

Attiva. A. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke: o) Grundstücke .; : b) Geschäfts- und Wohngebäude

c) Fabrikgeb. u. andere Baulichkeiten 172 476,—

SDUDOdE I e u Unbebaute Grundstücke .

Maschinen und maschinelle Anlagen .

Zugänge 1937

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfts-

AUSIAEURG

Werktpapiere des Anlagevermögens

DUddnde L L T U Abgüttgé- 1997 6 Us

Abschreibungen auf das Anlagevermögen .

B, Umlaufsvermögen:

Waren:

a) Noh-, Hilf3- und Betriebsstoffe b) Halbfertigwaren « S Oa A R Anzahlungen Í Gn oa o oa Wechsel . 6 Kasse, Reichsbank, Postsheck

S

Andere Bankguthaben . . « Sonstige Forderungen « «

Passiva. .+ Grundkapital: Stammaktien . - Rücklagen: Gesetzliche Rücklagen Andere Rücklagen

C. Wertberichtigungen: Delkredererüstellung .

. Rückstellungen . Verbindlichkeiten:

Bank für deutsche Fndustrie-Obligationen!)

Anzahlungen

Went

Bankschulden (Rembourse)2)

Sonstige Schulden . Posten, die der

Transitoren C

G. Uebershuß: Ueberschuß 1937 . .

Ueberschußvortrag aus Vo

00 00.0. 00ck # T. S #0

Aas T A j

Rechnungsabgrenzung dienen:

99 130,30

260 107,— 252 923,25

145 613,44 39 003.— S7 375 O 60 198

232 044,— 112 801,— 44 614,—

39 692,80

. 269 858,68 87 117,09

11 144,36

. 439 147,29 12 397,36

rjahr. 86 428,82

57 950 38 991

271 606 7 050 513 030

145 614

389 459

40 000 394 000

65 000 489

101 069 218 262 267 901

r r D

RM \|D

27 753|— T 061 994/99 207 970/99

859 357/58

RM

854 024

1 248 816

400 000

434 000

28 500 412 895

652 723

48 506 126 215

2 102 840/!

Ñ

10

96 20

2102 840

58

Wasserbauten einschl. Kanal- gqrundstücke . d) Straßen- und Brückenbauten sowie sonst. Auf- lageeinrichtuüng. Dampsfkraftwerk: a) Dampfkraftwerk : Grundstü . , Gebäude. . . Maschinen und elektrische Einrichtung. b) 5/10 kV-Galt- anlage: Grundstück . , Gebäude Jnuneneinrich- tung einschl. Transfor- matoren . , Anschlußgeleise: Grundstücke . Unter- u. Ober- Da

. Reparaturwerkstätte

u. Kraftwagenhalle: Grundstücke . , Gebaude.

Maschinelle und son-

stigé Einrich- Hten o

Leitungsneß:

a) 50- «kV-Scthalt- häuser und Um- spanntwerke:

Grundstücke .

Gebäude

Jnneneinrich- tung cinschl. Transfor- matoren

b) 50 KkV-Fernlei- ne

c) 10 K«kV-Fernlei- det e e

d) 10 kV-Transfor- matorenstation., :

Grundstücke

Gebäude und Juneneinrich- tung einschl. Transfor- Matoren .

e) Ort8neße einschl. Hausanschlüsse und Zähler . . 11

f) Betriebsfern- sprech- und Funkentele- phonieanlage

. Fuhrpark, Werk- zeuge, Einrichtungs- und Ausrüstungs- gegenstände . ..

5 949 706

849 129

118 767 863 441

4 345 819/0-

92 550 378 785

796 669

17 863 402 332

120 705 217 488

9 944

163 465 2 013 053

5 691 599 5481 418:

9 831 828

107 630

6 130 597

1810 018

490 692

15 002

458 178

405

187 800/5-

2 702

127 284

9. Beteiligungen . .

T

5 130 018 4 001 402

1403 772/6

272 809/22

5 949 706

849 129

117 359 863 441

4 345 819

142 284

402 332

9 926 401

12 186 014

22 550 378 785

796 669

17 863(

v

120 705 249 879

14 644

163 465 2 015 599

6 101 218/70

5481 849/17

110 332

6 165 826

472 909/33

—[‘1385 229

{112 186 014

9 198 662

849 129

5 326 619

1198 005

420 196

8 280 283 5 481 849

2 9 926 401

6 276 159

472 909

2

257 460

76 003 521

1403 772

272 809

257 460/08

30 004 923

; ifrs. 20 000 000,— davon eingelöst bis 31. 12, 1937 . ifrs. 4 670 000,— fes. 15 330 000, |12 411 781: (Laufzeit bis 1951) Sicherheitshypotheken: über den Gegenwert von 6 400 kg Feingold auf den Grundbesiß von 212 ha 48,2 a nebst sämtlichem Zubehör U Po Et E A O E E . Verbindlichkeiten auf Grund von ‘Warenlieferungen und Leistungen .

L e S eo Ep 25 750 ° è 21 638 930 952 51 103

D s D h: O N

42 Of?

4 001 402

. Verbindlichkeiten gegenüber nahestehenden Unternehmen . . . ..,

a) laufende Rechnung . b) Trattenkredit

. Verbindlichkeiten gegenüber Banken:

7. Sonstige Verbindlichkeiten . . . Posten, die der Rechnungs8abgrenzung dien die Schweizer Frankenanleihen und Sonstige . Reingewinn: Vortrag aus 1936 E Net O A

Bürgschaft für die Untere Fller A.-G., München, srs. 9 225 560,—, 60% hiervon durch Rügriffs-

_recht auf die Bayernwerk A.-G., München, gesichert Haftsummen und Wertpapiere bei uns hinterlegt RM 39 920,40

Haftsummen von uns hinterlegt in Wertpapieren und Bürgschaften RM 319 987,50

en: antecilige Zinsen vom 1. 10. bis 31. 12. 1937 auf

E O08 0E E 800 000

S $9

Getvinn- und Verlustrechnung auf den 31. Dezember 1937.

163 333

2 073 540

1253 255

D Sr _on

14 857 814

225 486 31 085) 2 104 625

83 658 550

(m

/ Aufwendungen. Löhne und Gehälter ..…. __ davon an Nebenbetriebe Soziale Abgaben und Aufwendungen: Geselihe davon:-an-Ne

à Freiwillige .… e Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlagevermögen: a) an- den“ Aktivwerten abgeseßte Abschreibungen b) Wertberichtigungen : Abschreibungen auf das Umlaufvermö Anleihezinsen für die Schweizer Frankenanleihen Steuern und Abgaben: a) Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen PGOntge Cem a c) Abgaben an Staat und Gemeinden . .

Beiträge an Berufsvertretungen Zuweisung in andere Rücklägen Außerordentlichè. Aufwendungen Reingewinn: Vortrag aus 1936 Reingewinn 1937

' Erträge. Jahresertrag nach Abzug der Aufwendungen . Zinsen soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen (a Außerordentliche Erträge Gewinnvortrag aus 1936 . .

0'900. 0 Q T 6:0. 9. 0 O E T0 E P

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts-

2 335 107,— 135 000,—

bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Frankfurt a. M., im Mai 1938,

Revisions gesellshaft für Vetriebsunternehmungen G. m. b. H.

Schwarz, Wirtschäftsprüfer.

Die in der heutigen Hauptversammlung unserer Aktionäre für das A Ew 1937 festgeseßte Dividende von 6%

Schmitt.

auf die Vorzugsaktien und 5% auf die Stammaktien gelangt ab 25. Iuni 193

mit RNRM

6,— für jede Vorzugsaktie Nr. 1—324 von je RM 100,— Nennwert,

nit RM' 50,— für jede Stammaktie Ser. A Nr. 1—38 500 von je RM 1 000,—,

mit RM 5,— für jede Stammaktie Ser. B Nr. 1—20 000 von je RM abzüglich Kapitälertragssteuer zur Auszahlung. Die Auszahlung erfolgt für sämtliche Stammaktien gegen Rückgabe des Dividenden-

scheines Nr. 9,

100,—,

581 489

100 998!TI 139 493/73

1 565 540/74

141 379

2073 540

RM: 19 RM 1771 4737 32} 1189 984

137 954/74 36 961/63

240 486/84

257 460/08 1823 000/82 11 932/42 632 635/96

2 470 107 2611 486 47 31 462/20 285 000|— 179 975/87 31 085 2 104 625/46

9 110 590/51 8 686 eo 5 428/57 387 247/62 31 085 28

9 110 590/51

Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke: Verwaltungs- u. Wohn-

gebäude Betriebsgebäude 4 217 963,10 Abgang 1937 6 000,— 4 211 963,10 Zugang 1937 16 875,90 Maschinen und maschinelle Anlagen 8 056 866,33 Zug. 1937 2 750 664,01 Stromverteilungsanlagen 7 148 688,14 Abgang 1937 47 568,47 7101 119,67 Zugang1937 128 259,42 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung 9, Zugang 1937 ‘19 120,10 19 125,10 Wertberichti- gung 1937 . 19 120,10 Jm Bau befindliche An- Ie e s Beteiligungen .

Umlaufvermögen:

Betriebsmaterialien 295 360,81

Wertpapiere ‘*660/261,04 Anzahlungen h

Lieferanten 627/365,— Lieferungs-

forderungen Forderungen

an abhängige

Gesellschaften 365 145,46 Kassenbestand,

Postscheck,

Reichsbank Andere Bank-

guthaben. 2 935 659,20 Vorausbezahlte

Abgabe 310 617,65 Sonstige For-

derungen. 8358 426,—

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

770 573,15

30 788,28

Passiva. Grundkapital: Vorzugsaktien 313 000,— Stimmrecht 156 500 Stimmen Stammaktien7 000 000,— Stimmrecht 70000 Stimmen

Rücklagen: Geseßliche Rücklage Sonder- rüdcklage . 83 200 000,—

Wertberichtigungen zu Posten des Anlagever- mögens . . 14416 940,79 Entnahme

e P

731 300,—

37 001,55 14379 939,24

30 239 166

t m

1 501 321 |5

4 228 839

0 807 530/34

6 354 196:

42 363

3 931 300

Zinsen A 118 431/04 Ertrag aus Beteiligungen 353 50 Außzerordentliche Ertröge . 161 944/23 5 394 07671 abshlicßenden Ergebnis Prüfung auf

Nach Un}erer

dem [ch1 pflihtmäßigen

„Grund. der Bücher und Schriften dec

Gejsellschäft . sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen diè Buchführung, der JFahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Nürnberg, den 31, März 1938, Bayerische Treuhand- Aktiengesellschaft, Wirtschaftsvriüfungsgesellschaft. Kempter, Wirtschaftsprüfer. pPa. HüUmmer, Wirtschaftsprüfer. Vorstehende Bilanz wurde in der Hauptversammlung vom 25, Funi 1938 genehmigt und die Dividende für die Vorzugsaktien auf 5% und für die Stammaktien auf 6 % festgeseßt. Der Dividendenschein Nr. 25 wird für je NM 100,— Stammaktien mit RM 6,—*' unter Abzug von 10 v. H. Steuer vom Kapitalertrag bei den folgenden Stellen eingelöst: bei der Kasse der Gesellschaft in Nürnberg,

bei drx-zBnyerisch-en Vereinsbank in Nürnberg und München,

bei derx Bayerischen Gemeindebank in Nürnberg und München,

bei der Vayerischen Hypotheken- und Wechselbank in Nürnberg und München,

bei der Deutschen Vank Filiale Nürnberg in Nürnberg,

bei der Sparkasse der Stadt der ReichSparteitage Nürnberg in Nüruberg,

bei der Vayerischen Staatsbank in Nürnberg und München.

Der neugewählte Aufsichtsrat be- steht aus folgenden Herren: Bürger- meister Dx. Waltec Eikemeyer, Nürn- (Vorsiger), Oberbürgermeister Frank Jakob, Fürth (stellvertr. Vor- sier), Oberbürgermeister Willy Liebel, Nürnberg, Generaldirektor Paul Bayer, Nürnberg, Kommerzienrat Karl Butengeiger, Nürnberg, Regierungsrat Hans Doerfler, München, Direktor Ludwig Enzberger, Nürnberg, Direktor Anton Fischer, Nürnberg, Gauschat- meister Rudolf Höllerih, Nürnberg, Direktor Josef Lang, Nürnberg, Diplomingenieur Georg Seebauer, Berlin, Generaldirektor Georg Spiht- faden, Fürth.

Nürnberg, den 25, Juni 1938, Grofekraftwerk Franken Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. E L D I F N E ai R I R N [21502] Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart.

Gemäß $ 244 H.-G.-B, bringen wir

Hera erg T

zur Kenntnis, daß sih der Aufsichts- rat unserer Firma aus * folgenden Herren zusammensezt: Dr. Bausback- Berlin (Vorsißer), Generaldirektor Dr. Debach-Geislingen (stellvertr. Vor- siver), Dr. Reeg-Berlin. Stuttgart, den 27. Juni 1938, Der Vorstand.

Bemerkungen: 1!) Gesichert durch eine Grundschuld von RM 200 000,—. 79 131 420

2) Teilweise gesichert durch eine Grundshuld von RM 200 000,—; jeweils auf den 10, gesamten Grundbesiß. Gewinn- und Verlustrehnung zum 31. Dezember 1937.

RM [H 1046 537/75 74 242/08 207 970/99 37 554/43 472 822/64

in Augsburg: bei der Bayerischen Staatsbank, bei der Dresdner Vank, Filiale Augsburg, bei der Deutschen Vank, Filiale Augsburg, bei der Vayerischen Hypotheken- und Wechselbank, Filiale Augsburg; in Verlin: bei der Dresdner Bank, i bei der Deutschen Vank, / bei der Berliner Handels-Gesellschaft, boi dem Bankhaus Delbrü Schicklex u. Co., bei dem Bankhaus Hardy u. Co., G. m. b. H.z in Frankfurt/Main: bei der Dresdner Bank in Fraunkfurt/Main, bei der Deutschen Vank, Filiale Frankfurt/Main, bei dem Bankhaus Grunelius u. Co., bei dem Bankhaus Gebrüder Sulzbach; in München: bei der Vayerishen Staatsbank, bei der Dresdner Vank, Filiale München, bei der Deutschen Bank, Filiale München, bei der Vayerischen Hypothetken- und Wechselbank. Der Aufsichtsrat besteht nach der vorgenommenen Neuwahl aus den Herren: Direktor Dr.-Jng. e. h. Artur Koepchen, Essen, Vorsißer; Dr. jur. Wilhelm Koeppel, Berlin, 1. stellvertretender Vorsißer; Direktor Wallfried Kröhnke, Frankfurt a. M., 2. stellvertretender Vorsißer; Direktor Richard Arendt, Frankfurt a. M.; Direktionspräsident Dr. Edmund Barth, Zürich; Landes- bauernführer für Bayern, Bürgermeister Johann Deininger, M. d. R., Burtenbach; Kommerzienrat: Direktor Bernhard Fischer, München; Direktor Ernst Henke, Essen; Direktor Dr. Hermann Korrodi, Zürich; Oberbürgermeister Josef Mayr, Augsburg; Ober- bürgermeister Dr. Otto Merkt, Kempten; Direktor Karl Peters, Essen; Oberfinanzdirektor Erhard Röttenbacher, München; Kom- merzienrat Friedrich Schmid, Augsburg; Direktor Heinrih Schmiß, Essen; Ratsherr Rechtsanwalt Wilhelm Schwarz, M. d. R,, Memmingen; Dipl.-Fng. Georg Seebauer, Berlin; Georg von Simson, Berlin; Direktor Arthur Winiger, Zürich. Augsburg, den 24, Juni 1938. Ver dente Aktien-Gesellschaft. ernhard Monath, Alfons Baarsuß,.

Zuweisung 1937 . . 1523 305,62

Andere Wertberichtigungen Nad C e Verbindlichkeiten: Gefkündigte Schuldver- schreibungen: 414 9/9 vom Jahre O L a G2700,25 5% vom Jahre 1922 . 1 360,80 5% Schuldscheinanleihen Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Schuldverschreibungs- | zinseneinlösungskonto 1652/48 Reg. | i Unerhobene Dividende . 6 566/40 : Beschluß bez. Reingewinn. Posten, die der Rechnungs- | 4. Entlastung d. Vorstand. u. Aufs.-R. abgrenzung dienen 9018/70| 5 Neuwahl d. Aufsichtsrates, Wawinitt 6, Bilanzprüferwahl. Vortrag aus L Une, : : 1936 . S. 23 790,— Teilnahme bedingt Hinterlegung der Reingewinn G sellsbalt 21. 7. 1938 bei der Ge- 1937 . . - 463 345,64 |_ 487 135/64 | '* Bayreuth, den 29. eni 1008; orstand.

30 239 166/22 er V

Neubauanlagen in Ausführung . . . IL, Umlaufvermögen: 1. Worenvorräte: a) Betriebs- und Fnstallationsmaterial S b) Kohlen und Koks 6 c) Ladentwaren , .. o d) Fn Ausführung be E E i C * WOPDIDETEN 066d o L C DS . d 4 A A u nis Í Forderungen: 126 215120 a) Geleistete Anzahlungen V L b) Forderungen auf Grund von Lieferungen und Leistungen ici eti (alis c) Forderungen an nahestehende Unternehmen .. ... 5 2 129 782/90 d) Sonstige Pordetungon

A 5, Kundenwechsel S 2 011 603/19 6. Kassenbestand einschl. von Reichsbank- und Postscheckguthaben 31 750/89 7. Andere Bankguthaben . . / 86 428/82 | IIL, Posten, die der Rechnung3abgrenzung dienen C a n E E E | ‘9 129 782/90 Bürgschaft für die Untere Fller A.-G., München, \ffrs, 9 225 560,—, 60% hiervon durch Rüdtgriffs-

i ; / i Ï M recht auf die Bayernwerk A.-G.,, München, gesichert An Bb e N E a San e F geen A N mins Haftsummen und Wertpapiere bei uns hintetlegt R 39 920,40 : er und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vo orstand erteilten Auf- tsummen v 3 hinterlegt in Wertpavi 7 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Pagen von, Uns i 01 Wertpapieren und BurgsGasten RA? 910 987,50 Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. M.,-Gladbath, den 3. Juni 1938, Hans Fries, Wirtschastsprüfer.

15 903 244/86 171 505/38 482 054 85

402 846

Aufwand. Gehälter und Löhne . .. Soziale Abgaben Abschreibungen auf das Anlagevermögen B E ee L E E as Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen Beiträge an Berufsvertretungen . . Außerobentlibe Aufivenbüngen a Ga 0 soo Ueberschuß 1937 j R Uebershußvortrag aus Vorjahren RM 86 428,82

651 745,32 172 132,05 20 203,36 49 769,61

893 850

21 477 31 953

[21265] : Baumat.-Handelsges. A.-G., Vayreuth.

Einladung zur Hauptversammlung am Samstag, den 23. Juli 1938, nachm. 2 Uhr, im Gesellshaftsbüro.

Tagesordnung: 1. Geschäftsbericht. 2 Vorlage der Bil.,, Gew.- u. Verl.-

«d 70.408, . . 1 906 159,— 27 033,59 24 598,98

5 631 1 096 001 (61

$ S S $0 0A A

533 740/68

2 034 256/57 298 314/57

1 772/90 23 654/34 195 427/55

2M V: P: D-09100 00S 0 ck;@

Ertrag. Ertrag gemäß $ 132. IT Abs. 1 Aktièngeseß «e - « - Neutrale Erträge ¿ . Ertrag aus Auflösung des vorjä

3 202 392 48 388

E000 ch9 #. 00 0 0E _S 0. #0. 0 0,0 0: 0/6

83 658 550105

(Fortsezung auf der folgenden Seite.)

Cen T