1938 / 151 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 02 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

a S eri SERRE T?

Dritte Beilage zum Neichs-

und Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2. Juli 1938. S. 4

[20386]. VBraunshweig-S{chöuinger Eisenvahn- Aktien gesellsch aft. Sahresbilanz für den 31. Dezember 1937.

Attiva. RM |H Anlagevermögen: Anlagen des Bahnbetriebs : Bahnbetriebsgrundstücke einschl. des Bahnkör- pers uud der Betriebs- E ass Ss GIeS0nlagen em Streckengusrüstung und

476 400|—

770 000|—

pi

35 E

Sicherungsanlagen Bebaute und unbebaute Grundstüe, die auss. Verwaltungszwecken oder Werkwohnungs- zwecken dienen . . . 4 600|— Betriebsmittel (Fahr- O A 354 100|— Werkstattmaschinen und maschinelle Anlagen . 70 000|— Werkzeuge, Geräte, Be- triebs- und Eeschäfts- ausstattung 4 000|— Umlaufsvermögen: Se «e S «ch 33 667143 NOELLPaVIELE «6 es 1 245/40

Sonstige Forderungen

161 028/61 Posten, die der Rechnung8-

abgrenzung dienen .. 43 507/91 9 953 549/35 Passiva. Grua 1975 000/— \

Zuschuß des Braunschweigi- schen Staates Geseßlihe Rücklage Sonderrücklage . . Dispositionsfonds . Andere Rücklagen . Reservefonds . . . Ecneuerungsfonds Anleihen E L E Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- avgrenzung dienen 234 231/88

Geivinnvortrag aus dem | Bo R 918/62 Gewin n 1037 4 20 246/04

2 953 549/35

Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. Dezembver 1937.

150 000|— 226 807/16 16 8389/83 6 000 90 266/54 171 573/69 42 119/77 1 950|— 17 595/82

S: S S @ S S S S S S .

Aufwendungen. | RM— [5 Aufwendungen aus dem Bahnbetrieb: Besoldungen, Löhne und sonstige Bezügs. «

Soziale Abgaben . . Sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwecke . . . }. 18 632/09 Kosten für die Beschaffung der Betriebsstoffe . : Kosten für die Unterhal- tung, Erneuerung und _ Ergänzung: der baulichen Anlagen einschl. der Löhne der Bahnunterhaltungs- GUDCHCE S 85 690/88 der Betriebsinittél (Faht- * O zeuge), dér Wetkstatt- maschinen und dér má- schinellen Arillagen ein- \chließl. dér Löhne der Werkstättenarbeiter . . 66 047/11 der Werkzeuge, der Geräte, der Betriebs- und Ge-

209 062/56 21 017/57

124 924/55

schäftsausstattung . . 11 295/17 Versicherungskosten . . . 4 150/35 Zinsen, soweit sie die Er-

tragszinsen übersteigen . 8 234/74

Steuern vom Einkommen, vom Erirage und vom

V a A 25 082/60 Beiträge an Berxufsvertre- | B e es 1 37929

Zuweisungen: i an die Sonderxücklage . 4 2 714/10 an den Ernzeuerungsfond: 80 000|—

Rückstellung für notwendige Ausgaben a

Außerordentliche Aufwen- i , ungen L O

Alle übrigen Aufwendungen / 80 281/05

Gewinn des Geschäfts- jahres (Gewinnvortrag N S 21 164/66

783 260/72

22 500|—

Erträge.

Einnahmen aus dem Bahn- betrieb: aus dem Personen und Gepädverkehx . . .. 98 323/91 aus dem Güterverkehr . 602 301/26 Sonstige Einnahmen . 38 147/83 Außerordentliche Zuwen- Ade 43 569/10

Gewinnvortrag aus 1936 -, 918/62 783 26072

Die Aufsichtsratsprüfung fand ge- mäß § 34 der ersten Durchführungs- verordnung vom 29, September 1937 zum Alfktiengesey dúurch den -Reichs- bevossmächtigten für Bahnaufsicht der Reichsbahndirektion Hannover statt. “Wesentlihe Beanstandungen wurden nicht erhoben.

Der in der ordentlihén Hauptver- sammlung vom 24. Funi 1938 auf Grund des § 8 des Einführungsgesehzes

zum Afktiengesez neu gewählte Auf- |

sihtsrat besteht aus den Herren Direktox Dr. Hans Drewes, Berlin, Vorsißer; Bankdirektor a. D. August Tebbenjohanns, Braunschweig, Direktor Eduard Andreae, Berlin, Landrat i. R.

William von Guenther, Liegniß; Ober- bauxrat Karl Hesse, Braunschweig; Oberbürgermeister ï. R. Dr. Friedrich Merten, Kiel; Oberbaurat Solms Wittig, Braunschweig.

Die heutige . Hauptversammlung be- \chloß die Ausschüttung eines Gewinn- anteils für das Fahr 1937 vou U v. H. auf sämtliche Aktien. . Die Auszahlung des Gewinünanteils exfolgt unter Ab- zug der Kapitalertragsteuer gegen Ein- reichung des Gewinnanteilscheines Nr. 23 bei der Reichs-Kredit-Ge- selischaft A. G., Verlin, dem Bank- hause Mendelssohn «& Co., Verlin, der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, und dex Commerz- und Privat-Bank A. G., Filiale Braun- schweig, ab 25. Juni 1938,

Deutsche Steinzeugwarenfabrik für Kanalisation und |

Auf den Gewinnanteilshein Nr. 3 zu unseren Genußrechten erfolgt eine Verzinsung von 1 v. H., die bei der Kasse unserer VBetriebs-Direktion in Glie8marode (Braunschweig), Kurze Kampstr. 4, oder bei der Ge- sellschaftäkasse in Berlin-Wilmers- dorf, Mecklenburgishe Str. 57, aus- gezahlt wird.

Von den bei der Aufwertung der Anleihe nah den geseÿlihen Be- stimmungen gewährten Genußrechten befauden sich am Schlusse des Berichts- jahres Genußrechtsurkunden im Nenn- betrage von RM 53 600,— im Umlauf.

Braunschweig, den 24. Funi 1938.

Der Vorstand. Erich Kabig. Carl Stoephasius. Carl Wülberxn.

chemische Fndustrie, Mannheim-Friedrihsfeld.

[20129]

Vilanz am 31. Dezember 1937.

Aktiva.

Stand am | Zugang L1G LOS I LOBT

Abgang | Abschreib. | Stand am n 1097| Mm 1007. 191, 12, 1937

L, Anlagevermögen : RM 1, Bebaute Grund- stücke, bebaut mit: a) Geschäfts- vder |

Wohngebäuden 4 773 47 b) Fabrikgebäuden u. anderen Bau- lichkeiten . 2, Unbebaute Grund-

238 582 15

| A RM- [D RM \N] NM D RM5 [D

| 88 747 43} 24789 (

238 582 15 | [20 60] 311483—| 8067382

e N 99| 1720 332 103 05 3, Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude . | 328 467|— |— |—l 27 695 —| 8300 772|— b) Fabrikgebäude u. andere Baulich- E S 1434 159 —| 55 876 851 |[|—{ 204403 85] 1 285 632 4. Brennöfen « 101 912 —| |—| |—| 16 985 —- 84 927|—

5, Maschinen u.maschi |

u

«

|

nelle Anlagen . | 183 S 10 828 05 780 —| 30 635 05| 162 796 6, Kurzlebige Wirt- schastsgüter: | a) Werkzeuge und | Betriebsinve?it. 2 21 879/951 |—| 21 879/95 2|— b) Geschäftsinvent. 2— 625751 |—| 162575 2 c) Modelle und For- | | e s ee 2—]| 219471] |— 219471 2 7. Gleisanlage « « « “las e P M 8. GLUbEibahit ‘a I— |— a Aua U 2 380 033 05} 117 195/30] 2 500 60} 336 562/31| 2 158 165/44 9. Beteiligungen « « |2026'335|—| 164 450/—] |— |—/ 2 190 785 ° 4 348 950 44 IT, Umlaufvermögen : 1. Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe . . 92 714,53 | 2, Hal]bsertige Erzeugnisse . . « «- - 117 345,60 | 3. Fertige Erzeugnisse, Waren « « « 582 833,24 792 893/37 4. Wertpapleë „. ee l O2 S206 0 Gee Se a E e 73 308 87 6, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen | O Le 815 874 70 7. Forderungen an Beteiligungsgesellschasten 519 476 80 S GoNHde SDEDeLUNdet. e ele s Ce “s 53 475 06 9 Wes L 55 550 04 10. Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken | Und Pte Dae s o s o e oe 37 697 68 1E. Andere Bana. «k os bo S s 776 223/47) 3 526 782 64 TIT, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen s, « E 202 30

IV. Bürgschaften RM 101 100,—

Passiva.

I. Grundfapital: Stammaktien = 44 475 Stimmen

IL. Rüdcklagen : 1, Geseßlihe Rücklage . 2. Freie Rücklage . .

3. Rücklage für Reparaturen und Erweiterungen

4 Albêre dll. cte e IIT, Pensionskasse . Band s °

R L e e Ce eie

0 S. #6, #0 #070 ck00 90 5@ 27S 350 000|—

| 7 875 935 38 4 447 500

444 750'—

65 500 333 000 496 000 —/ 1 339 250

25 000/—| 8375 000

.TV. Rückstellungen für ungewisse Schulden . « « 5 | 680 522 70 V, Wéertberihtigütgen; DelltébeE o o o o 15 000'— | Bud « se e n Gle 35 000 50 000 VI. Vexbindlichkeiten: e 1. Anzahlungen von Kunden . . N 12 304 30 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- | : G E Sd eli 247 234/16 3. Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligungsgesell- A C 28 024 61 4 Solside Verbinblihleitet e G e o 146 606 84 O; UNCLNUDeNe Dividende s a é E 2 839 50| 437 009 41 VII, Posten, die der Nechnungsabgrenzung dienen . N 48 52016 VIII, Bürgschaften RM 101 100,— E DEITag: aus 1996 C e é s o 0 60 13 956 63

484 176/48} 498 133 11 | 17875 935 38

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1937.

Debet Es Beiträge an Berufsvertretungen . . .. Getvinnvortrag aus 19386 Me I

Soll.

20e uo Ge S De Lee Soziale Aufwendungen:

D n e eia ea b) freiwillige Leistungen j c) Zuweisung an Pensionskasse .

Abschreibungen auf Anlagen. . «5 Stellen: 8) Vesibsieltellt . ¿a 4

b) Sonstige Stéuern « «.« «

Außerordentliche Erträge „. «« « A

E00 D As 20720

E A 13 956,63 |

RM |9,

Ds eo ae o) e voi T 900107800

L. 147 913,52 . 173 048,80 25 000,— 198 048,80

345 962 32 336 ie a

111 980,71 | 1 130 686 11

35 000 6 761 07

0E: S000 EA

. 484 176,48 498 133 11

4253 778 52

Haben. | Goa dus O Ce ce i a ae 13 956 63 Jahresertrag nah Abzug der Aufwendungen , „«««« « « « | 3835 976 90 Ertxägé aus Beteiligungen u R A 157 497 25 Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen . « 60 565 23 G C L i E es as 102 849 28 E e A 82 933/53

(4 253 778 52

geseßlichen Vorschriften.

Ka ppes', Wirtschaftsprüfer.

bank, Berlin, überwiesen.

stellen.

Heinrich Willach, Krauschwiß.

20144].

Mannheim, im April 1938. E Süddeutsche Nevisions- und Treuhaud-Aktiengesell schaft Wirtschaftsprüfungs8-Gesellschaft. ppa. Dr.-R, Herrmann, ) Laut Beschluß der ordentlichen Hauptversammlung vom 21. «Juni 1938 ist die Dividende für das Geschäftsjahr 1937 auf 10 % festgeseßt worden. Hier- von kommen 8 % gegen Rückgabe des Gewinnanteilsheines Nr. 7 abzüglich Kapitalertragsieuer ab 23. Juni 1938 bei der Gesellschaftskasse in Maunn- heim-Friedrichsfeld, bei der Deutschen Bank, Berlin, und deren Nieder- lassungen in Mannheim und Frankfurt a. M., bei der Brandenburgischen VProvinzialbank und Girozentrale, Berlin S8W 68, Alte Fakobstr. 130/32, und bei dem Bankhaus Hardy « Co. GmbH., Berlin W 8, Markgrafen- straße 36, in bar zur Arszahlung. : Die restlichen 2 % werden abzüglih Kapitalertragsteuer auf Grund“ des Anleihestockgeseves für Rechnung der Aktionäre an die Deutsche Golddiskont-

Gleichzeitig wird der für di

Mannheim-Friedrih2feld, im Funi 1938. : Der Vorstand. Kammerscheid, N IDEE ERRRS E E E E L E C E I T I D E S ZA E S T A C N S S

Stuttgarter Vätermüßhlen Akt.-Ges. Eßlingen a. N. Hemaringeù a. Brenz.

Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abschluß und dex Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den

-

Wirtschaftsprüfer.

e Geschäftsjahre 1934/36 gebildete Anleihestock verteilt. Wir haben die auf den Anleihestock entfallenden Steuergutscheine ver- äußert und vergüten den Erlös, der sih auf RM 2,47 für je RM. 100,— Nenn- wert der Aktien beläuft, an die Aktionäre in bar. Die Auszahlung erfolgt gegen Rückgabe des Gewinnanteilscheins Nr. 8 ebenfalls bei den vorgenannten Zahl

Nach der Neuwahl besteht dex Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus fol- genden Mitgliedern: Jakob Cremer, Frechen b. Köln, Vorsißer; Lorenz Hahn, Essen, stellvertretender Vorsiber; Fraulein Maria Breuer, Köln-Lindenthal; Dr. Gert Bahr, Berlin; Felix Bonte, Darmstadt; Dr. Math. Cremer, Heilbronn; Dr. Josef Heimann, Köln; Heinrih Hendrickx, Frechen; Josef Hendrickx, Köln;

Vilanz auf 31. Dezember 1937.

Fertige Erzeugnisse « « Wertpapiere

2 E E S s

Reingetoinn :

Gégebene Anzahlutgen.. . . .. « „o - Liefer- und Leistungsforderungen « « « « « AROUDEIFOIDeE H a e S S A G s E Ses Bo n C e N on e D E Ee s Balauthabeit «ee Sottstigè ForderUtigëtt » « ‘« ‘« ‘« I O OTe Ote o eo o ooo e ode

Passiua.

. Grundkapital:

Stammaktien, 5859 Stimmen . ..

Dle

Empfangene Anzahlungen

0E 05S S 07S

Vorzugsaktien, 150 Stimmen bzw, in Sonderfällen 2260/Gtimme 2 . Gesepßliche Rücklage « “« Dee Le Oa e o L . Verbindlichkeiten : Darlehen der Unterstüßungskasse . . Ca Weckspareinlagen .

Noch nicht erhobene Dividende «. « «

Liefer- ‘und Leistungsschulden .. -. -.

Bankschulden . .

Sonstige Verbindlichkeiten S ade

grenzposten .

Gewinnvortrag aus 1936 Neg O ais rale are

AufwanD. Löhne und Gehälter .. « « Sa Ge e Ae edto vous Anlageabschreibungen . « « « « Andere Abschreibungen Zinsmehraufwand ... Steuern vom Ertrág 1. v, Vèrmög.“ Geseßliche Berufsbelträge “. Zuweisung zur geseßlichen Rücklage Reingewinn : Gewinnvortrág aus 1 1082606 Neugewinn 1937 . 104 192,79“

geseßlichen Vorschriften.

zureichen.

Dr, Bonnet, Wirtschaftëprüfer.

RM D 368 090133 25 810/62 128 510/31 6 313125 20 10886 142 112/09 Nl 925/04 10 000

121 018/34 . 823 488/84

Stuttgart, den 3, Junt 1938, Schwäbische Treuhand-Aktiengesellschaft,.

ppa. Theurerx, Wirtshaftsprüfer. Dex Auffichtsrat besteht aus den Herren: Direktox Heinrih Schmidt, Stuttgart, Vorsißer; Oberinspektor Dr. Erich Brenlmann, Würzburg; Rentier Paul Mayser, Ulm; Bäckermeister Hermann Seit, Eßlingen. Für das Geschäftsjahr gelangt eine Dividende von 7 % zur Verteilung. Der Geivinnanteilschein Nx. 10 ist mit NRM 28,— für die Aktie à RM 400,— und mit RM 14,— für die Aktie à RM 200,—, abzügl, Kapitalertragsteuer, zahlbar bei der Württembergischen Bank, Stuttgart, und bei der Gesell- \haftsfasse. Die Erneuerungs fscheine der Aktien über RM 200,— Nr. 1 bis 4000 sind zur Bogenerneuerung bei der Württembergischen Bank, Stuttgart, ein-

Eßlingen, den 24, Funi 1938, Der Vorstand.

. 16 82

) Ertrag. Rohüberschuß . .. Sonstige Einnahmen Außerordentliche Er-

Erich Funkexr.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf

°

1 . 125 579,40

00D R .

1 170 000,—

30 000,—

,55 ,79

5 ¿e «104 192

Gewinnvortrag aus

Stand am Abschrei- | Stand am Aktiva. 1 1, 1937 bung 31, 12. 1937 RM ‘|D RM \|D| RM [F I. Anlagevermögen : | P Bebaute Geschäfts3- . und. | Wohngrundstücke . 133 500 4 000 —| 129 500 |— Bebaute Getriebsgrund- | | E 500 300 |— 35 000/—| 465 500 |—- Unbebaute Brundstücke . | 106 000 | | 106 000 M 220 000 —/ 12 735 03] 44 735/031 188 000 Werkzeuge, Betriebs-* und | Geschäftsinventar 1|— 2397/88] « 1 o S 1— 8377/40 1 Wasserkräfte nebst zugehüri- i Ge Aae S S 170 000 /— 34 000 |— 136 000|— T 130 002 T28 510 31 T 025 002 IT; Umlaufsvermögen: VEVOLAUSNO O k e io a ao ia ie as 29 5 179,60

680 759 30 951 |— 10 622 20

308 484 36

3 642 65 12 666/19 19 609 49

22 8273

di d

37 94325 6 600

2 159 107/48

1 200 000 219 870 50 000 49 400

60 099 |— 7 500 |— 62 108/37 189 221/35 626/90 466!

59 984.50 117 075/29 21 T740|— 9 096 19

121 018/34 2 159 107/48 Gewinn- und Berfustrechnung auf 31. Dezember. 1937.

RM |5

779 552/73 6 865 50

| 20 245 06 |

16 825 55

823 488 84 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abs{chluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahresabschluß erläutert, den

/

E f ¿ s j N È 5 3 E ¿2 y i Tig

„N Fs 8 0 N, S a F Aas n E A L Ps 108 j E E Da E A E E E i E E E E Poi L f S De

Vierte Beilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staat3anzeiger

Ir. 151

Berlin, Sonnabend, den 2. Fuli

Gewinn- und Verlustrechnung für 1937.

4 Ei

Passiva. L, Grundkapital: Stammaktien, 2023 Stimmen « « « 202 300,—

Vorzugsaktien, 200 Stimmen . « . . 20 000,— N T E R 18 000|— Aachen, den 3. Mai 1938, III, Verbindlichkeiten: auf Warenlieferungen und Leistungen « « « « « 10012,68 Bella E T l e aao di ae o eis TAL ODA in den Aufsihtsrat gewählt. DatleheneiQuben C A A 43 000,— 82 421/12 Aachen, den 31, Mai 1938.

322 721/12

der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand. erteilten Auf klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der 222 300|— | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseglichen Vorschriften.

L. Schleicher, Wirtschaftsprüfer.

An Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedes Jsidor Goldschmidt in Krefeld wurde Frau Selma Goldschmidt, geborene Cappel, in Krefeld

Der Vorstand.

/ ° Direktor Ernst Salathé-Meister, Prof. [18456]. j T Aktien- Reinhard von den Velden, Dr, Erich Cappel & Lo e, Schreib, Dr. Robert Käppeli. ; Soll. RM |H, | Trafktoren-Vertauf ge a , e ell aften erlin - Wilmersdorf, 2. Juli | Verlustovrtrag aus 1936 „„.. j 70 456/61 Attiengesellschaft, Aachen, d 0 1938, Sohne ind GSehillce «2/4 ees dip eo : 48 544/17 1/2 B ù S M ba Akt sellschaft Dr A Bn ut E A l e E s d r iba iengese a . G L N . HZinlen T #0 ck00 006400 - E 4 L ? Berlin-Wilmersdorf, Dr. Heinrich Kollmar. Be e S e ¿ 2 883/64 -— Saalfelder Straße 10/11. Sonstige Steuern und Abgaben « « « - - é 5 686/97 Aktiva. | RM |N Ergänzung zu der Bekanntmachung | [21549] Abschreibungen auf Anlagen . « « « « - . 11 118118 | Bebaute Grundstücke mit in Nr. 118 des Reichsanzeigers vom| Herr Dr. Hans Bie in Berlin ist | Sonstige Abseßungen « . «e oe eee ooooooo 2 859/65 | Geschäfts- und Wohn- 23. 5. 1938. am 15. Juni 1933 aus unserem Auf- | Alle übrigen Auswendungen . « e «eo e eee eo N gebduben « . - «.ch « | 613.000 Der Aufsichtsrat besteht aus fol- | sichtsrat ausgeschieden. 193 022/61 | Jhnventar « «ooo 1 |— genden Herren: Dr. Facob Brodbee- | Niederschlesische Vergbau-Aktien- Del gUg S e s ss 5 000 Sondreuter (Vorsiver), Dr. Theodor | gesellschaft, Waldenburg (Schles). i : Haben, 4 474133 | Kraftfahrzeuge « « « « 96 863/05 Bèeck-Scherrer (stellvertr. Vorsiger), Der Vorstand. Betriebsergebnisse « «ooo ooooooooooo I 2/99 | Ersagteile, Zubehör und H Ertrag aus Beteiligung 6 S 00 0 S S S N Betriebss\toffe E Q #6 49 E [18451]. G etra ec Sonstiger Ertrag . . .. « - + C oa T S | Eigene Aktien nom. Reichs- | 3 g Verlust: Verlustvortrag aus 1936 „o. o... 5 mark 89 000,— . . 60 300 |— . - . . . , . 9 E J 2 R D Getriebe- und Zahnradfabrik Atktiengesellshaft in Ludwigsburg. Gewinn in 1937... eo eo o ooo 0 o lee Fecuigen O A a . Bilanz per 31. Dezember 1937. 1 e S G E N, ; ¡ ù nie : | Forderunçien aus Krediten f j Nach dem abschließenden Ergebnis flihtgemäßen Prüfung auf s 9E ; 79 966/97 Attiva. Bestands- | Zugänge 5 ab Vilanz- | Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft jowie der vom Vorstand er- SA 30 Ms | As Ste an vortrag Abgänge Abschrbg. wert teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres-| Set (7770 2 999 54 aa und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. : Kassenbestand A Post- I. Anlagevermögen: RM N RM_ N} RM |N1 RM N Frankfurt, Main, den 16. März 1938. : scheckguthaben 9 53221 V Grunödstück R 14 000|— S 4 [a 14 000|— Arg Hegen, Wirtschaftsprüfer. i; Gulbaben Pei Ganten : ; 194 22066 2. Fabrikgebäude . . 52 300|— 5 900|— 1160— 57 040|— Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung wurde in der Sonstige Förherungen - - 12 99558 3. Maschinen: langlebig | 135'400|— 9 003/60 17 893/60} 126 510|— | heutigen Generalversammlung genehmigt. : 5 | Posten E Rechnungs- 4. O [—| 104 503/95] 104 502/95 1|— S A Vorstand besteht aus dem alleinigen Direktor Hugo Schröpfex in abgrenzung 9 596/24 5, Betriebseinrichtung. 8 300|— 1 661/35 1161/35 8 800/— | Oberselters. 1 Becliftve A 83 252 84 6. Büroeinrichtung . . S 1 897/30 1 G S Dem Aufsichtsrat gehören an: Forstmeister Prof. Dr. Hubert-Hugo Hilf Veto bia 3 1 7. Werkzeuge . « 12 000/— L APOOS 1/—| in Eberswalde als Vorsißer; Forstmeister Dr. Richard Hilf in Uege; Apotheker | 31. 5. 1938 . 17977,49 65 275135 8. Kraftivagen . « 1 300/— 4 780— Adl n 1\—| Carl Hartmann in Ehrenbreitstein; Bankdivektor Facob Laux in Limburg a. d. | 9, xrittsrechtck 15 Bücer 223 301|—| 127 746/20] 144 693/20} 206 354 | Lahn, welche in der heutigen Hauptversammlung wiedergewählt wurden, Das on 58 rend rg IT. Umlaüfvermbgen: bisherige Aufsihtsratsmitglied Ländforstmeister a. D. Franz Hartmann in Ia] a S O E B ta 8200480 Pfaffendorf ist wegen vorgerückten Alters auf seinen Wunsch ausgeschieden. Eine 1 293 161 63 L EIE A Or S Ta er / Ersaßwahl füv denselben Mai nicht stattgefunden. is. O E S Halbfabrikate . 836 589,49 Z 2 \ Passiva. | Ferti 52 938,68 141 532,97 O E E s Grundkapital 405 000 /— ; garen S ' Der Vorstand. Hugo Schröpfer. Bun a O 2 08/772/06 R i L C G E 4. Kassa nb Po dlonto. , aao e 1878,98 aa [18458]. GCappel & Go. : A 5 000,— S BENTQUIDAET C ae oie o od é oie «l 4071/30 28 : . FuUm Um!taUss- E 5 B —7 ck Motorwagen- u. Tractoren-Verkaufsgesellshaft Aktiengesellschaft. | ‘vermögen 98 501,04 | 103 501 04 ä : Vilanz zum 31. Dezember 1937. Aa für ungewisse Js aa GOUIDEN: s e ce S9 L Passiva. S e 600 000 |— T oh oa S 160000 L. 1.1937 e. 31, 12. 1937 | Pfandgelder von An- | TL. Rücstellung: AOVNIaHPIS On S e e 6 e bien a pes 1 000|/— f Ce é a 2 037 D IIL, Verpflichtungen: s | Anzahlungen von Kunden 1 458 C) wei A. l RM |N RM [R | Verbindlichkeiten a. Waren- | 2 Dacleben a e e A000 ebaute Grundstüe mit Geschäft8- lieferungen u. Leistungen 12 567/17 3. Waren/jchuldeu und Leistungen « « « « « « « « 172531,96 und Wohngebäuden . . . . |13044/30|+ 638 74271 613 d Du Verbindlichkeiten aus der 4. Sonstige Verpflichtungen. . «oco, 2586,84 R O GS und Geschäfts- 7 000|—_{+ 2701118 7 544/351 Annahme gezogener Ce 108960 |) 28064960 : oooooooo l Wechsel « «s «el 88850|— V. Transitorishe Rütfstellüungen. 2e Beteiliatingen C 6 5 000|— 5 000 Verbindlichkeiten gegen- A V, Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn 1937 „,,„ 24142,29 P 641 443/89 le, 6 g E P a 10 ab Verlustvortrag « . 13899,61 10 24268 25 044 30) . A 625 544/35 Qoustige E 48 601 32 L SS : Fventualverbindlichkeiten C O E E 360 264/93 | qus Bürgschaften Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1937. Ersaßteile, Zubehör und Betriebsstoffe « « » « e o « r 90 089 58 | RM 55 000,— - Eigene Aktien nom® RM 89 000—. . «o o dele 60 300 393 161/63 i Soll. RM |H | Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen « C 92 026/41 j 4 1 293 161, On Un Gat e E ooo o aa doe 269 364/90 | Forderungen aus Krediten nah § 80 Aktiengeseß E S 31 562'13 Aachen, den 31. Mai 1938, e R C O22 eel o a s a s S E S E 9 600/17 Der Abwidckler. S DTEIBUN de U Aae e e ooo oa o o 144 693/20 | Kassenbestand einschließlich Reichsbank- und Postsheckguthaben . .. 11 S ger O O R E RRN E E MEM S C 4. Zinsen S A E R Les E Ea S B 9 641 T2 Guthaben bei Banken +9. 0. 0 0 T0 0.0.00 * Q Q .Q 0 ch 31 9597/69 [18964] 5. Steuern L R N 42 213/50 e Forderungen 0 0 0.0 0&0 00S S S4 A 63 Ri B s Vergbahnen Se U ene S a e e o o ooo o G 12S 200 O D I a e o oon o o o o oa 4 8000841 ck: T ¿ a aare so) 1089061 olg | Gewinn des Jahres «eee ooooooo + 2__6405,57 | 83 29284 n S R Gewinnsaldo 1937 0.0.0 0.0.9 0 T 0000 -@ 00 10 242,68 24 142/29 Rückgrisfsrechte aus: am 31 De ember 1937 637 5423: Bi Ba s o e ob o 20000 S0 7 Haven A ESRE | T Bedebelei Welt e «o e 7971883 782/971,83 E Bexniitgendwerte RM [5 + F R R -| Yr . M [0 L A . | 207 085/13 2 U ELOND Ce E S 4 807/37 Passiva. » | Maschinen und VBetriebs- | 637 542/33 Grundkapital e. +50. 0.00 ®...@ 0 0:09 0. E E E E # 405 000 |— mittel . . . "E . e.“ 24 792 Wertberíchtigungén: a) zum Anlagevermögen . . « « 5000,— | Jnventar unnd Werkzeuge . E Nach abfchließendem E „Fox i inófei Prüfung. auf -Gibida: b) zum Umlaufsvermögen «„ « « 65 358,77 T0808 77 F Maleviale S oe 6 147/95 a G f ach ab\chlteßendem Ergebnis meiner psihtgemößen Pr 1 1 S E f 90 | Debi e E 2 257/88 F - Bücher und C der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen Rüdsstellungen für ungewisse Schulden « «eee... po A E S 160 37 A E E und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts- Hypotheken . „e e. woe ooooo ooooooooo 600 Ed B D N d L rlustf H j Mi g, DE L Anae 6 9 072/671 E V onto: if bericht e R den geseßlichen Bestimmungen. e oon Ait E O A ‘Vortrag, ans. 1096 4 ün en, den I Mai 1938, Verbindlid : 9 Lie S E E S E pa pg 81 408 46 \ E C0 N i i i keiten aus Warenlieferungen und Leistungen .. . . 76 602/64 i / 7 ° Hanns v. Breunig, Wirtschaftsprüfer, München, Loristr. 3, Telefon 55398. Verbindlichkeiten aus der Annahme gezogener Wechsel . . e 153 580 Verlust in 0 He 04. E O [18683] VELDINOICOTe Ie GeGaenuber Vanille «Gb o o as s 9 729 JOBT e L OOSD 103 367/25 \ G ; Í _| Sonstige Verbindlichkeiten . . . . . e C T es 43 35361 343 812/58 Nassau-Selterser Mineralquellen A.-G., Yberselters. | Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « „« «.+..- 1 196 94 A Bilanz zum 31. Dezember 1937. Eventualverbindlichkeiten aus: i Os A do! E * O e S 5 000,— Ulttientapita e ooooo E . Afktiva. Bilanz 1936 | Zugang | Abgang | Abschr. | Bilanz 1937 | . Begebenen Wechseln « « «e. « « « - 747 371,83 n Kreditoren « « o. o e o o | 102 LISios : I, Anlagevermögen: RM [N RM [3 RM D] RM [N] - RM [F 1461 097/48 343 812/58 s S t M A A Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1937. Gewinn- und Verlustrechnung Geschäfts- und ; am 31. Dezember 1937. Wohngebäude| 35 900|— 800|—| 35 100|—| : Aufwendungen. RM |5 |=— Betriebsgebäud.| 25 594|— 694|—| 24 900|— “a 2 T Soda oa 6 oa oe ae ee pr N Ausgaben. RM 0 Brunnen Sid 1 000|— j ¿ 100|— 900 |— 204la e ga ence o ee è E 6/0 6 04 080 ee. o. | Verwaltun 8- U. Betriebs- 3. Maschinen . 26 525/82] 2719/50} 823 80] 3721/52 24 700|— | Abschreibungen auf das Anlagevermögen « «ooooooo 40 768/84 unaen A 78 236|— 4. Jnventar . .. 8 234/66l 4618|—| 925|—]| 3 127/66 8800— |Binsen „« «o ooo oooooooooo ao 6 141/14 Unterhaltungskosten « « « 31 295/16 5, Kurzl. Wirtsch.-G. 2 675|— ; 2 675|— Steuern vom Ertrag und vom Vermögen eee ooo 25 393 36 | Abschreibungen . « » « « 36 986 38 113 929/48| 7337|50| 1748/80] I1 118/181 108 400|— Beiträge an Berufsvertretungen . . . «o ooooooooo 2 00415 Tie ¿1754 t a i; | Wertberichtigung zum Umlaufsvermögen ‘« « «e o o ooo oa) 28 520 04 __146 517/94 IT, Beteiligung . E C s 1400| [Sonstige Aùswendüungel aa aa o o oa oa oe 2283 691/43 Einnahmen. | ITI, Umlaussvermögen: Verlu laut Bl E a o o o 0 Bähnbetriebe. . „« 122 59722 1. Roh-, Hilfs- und Betricbsstoffe . « « « « « « 45 543,22 Davoy qus Vorjahren « «oooooooooo T C 1 961/53 2. Füllungen einschl, Flaschenwerte oooooo 4 541,75 Gewinn des Jahres O Cs SLOSDT Be N S 91 958/79 3, Leergutforderungen .. «e oe « T1 819,27 —|— Es 4. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und 908 701 82 | 146 517/54 Bee Aa ¿ ats 2200071 Erträge. | Königswinter, 31. Dezember 1937, 5, Kassenbestand einschl. Postsheckguthaben « + « . 663,89 144 577/84 | Betriebsertrag « « - oooooo o5 E 907 340 51 Der Vorstand. J. Wetels, IV, Vilanzverlust: Verlustvortrag aus 1936 „.. o... 70456,61 Außerordentliche Erträge o ooooo C A 1 361/31 Bestätigung8vermerk. : Gewinn in 19837 „e. o... 2113/33 68 343/28 908 701|82 | Nach denr C En agu : T / 2 7 i; 2 é Þ-meiner pflihtgemäßigen Prüfung au 322 721/12 Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund | Gound der Bücher und Schriften der

Gesellschaft sowie der vom Bo er-

geseßlihen Vorschriften.

i

Köln, den 18. Mai 1938. Dr. Weis, Wirtschaftsprüfer.

teilter Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buhführung, der Fahres- s und der Geschäftsbericht den