1938 / 152 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 04 Jul 1938 18:00:01 GMT) scan diff

20744]. Saar-Metallwerke, Aktien-Gesßellschaft, Saarbrücen 3.

Vilanz zum 31. Dezember 1937. (Dreizehntes Geschäftsjahr.)

in Berlin.

[19563].

Gewinn- und Verlustrechnung. für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1937.

I. Transportversicherung.

Transatlantische Güterversiherungs-Gesellschaft

Aktiva.

RM D Anlagevermögen: | Grundstüde S 4 s 80 088 |— Baulichkeiten . 66 365,— Zugang « . 26 784,95 93 149,95 Abgang 539, N ) 610,95 “Abschreib. 210,95 89 400|— Fabrikeinrichtung 2 Mobilien 56 707 Zugang 51 083,72 TF0, TS Abschreib. .… 65 589,72 42 201 /— O L Ea 1l— Beteiligungen L 5 200|— Umlaufvermögen: Vorräte: Roh-, Hilfs- und Betriebe stoffe 45 561,9 39 Halbfertige Erzeugnisse. 26 834,19 72 396 18 Anzahlungen «E 2 255 67 Forderungen: Auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen 122 856,73 An abhängige | Gesellschaften 49 912,40 172 76913 Kasse, Postsheck, Reichs- | E S C as 9 853 93 Andere Bankguthaben 56 331/97 Wee vies 7 538/31 Rechnungsabgrenzung . 969 05 Bürgschaften 23 000,— A 539 004/24 Vafsiva. | Meta Dal eia ov oirn 210 000 Rücklagen: Gesetßliche Rüdcllage . 21 000,— Pensionsrück- 1E S 36 150,— 57 150 Nt a 9 500

Verbindlicl, keiten: Auf Grunò von Waren- lieferungen und Lei-

stungen 62 165,80 Gegen Kon-

zerngesell-

At S 605,22

Kurssiche- rungstratten Sonstige Ver- bindlichkeiten 107 604,54 Rechnungsabgrenzung & .

Bürgschaften 23 000,— Gewinn- und Verlustkonto :

55 742,09

226 117/65

Getvinnvortrag 1,1193760 140/46 | Gewinn 1937 28 719,98.]. ,33 860 44 539 004/24

Gewinn- und Verlustrechnuug zum 31. Dezember 1937.

Aufwendungen, Löhne und Gehälter. . . Soziale Abgaben . .

RM. |5, 171 316 88 10 744/83

Abschreibungen a. Anlagen 68 800 67 B s 2 179/20 Ot 4 19 814/53 Beiträge zu Berufsvertre- | Ua: s f 996 25 Alle übrig. Aufwénbungen P mit Ausnahme der Rohs-, | Hilfs- u. Betriebsstoffe 34 945 99 Getwinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag am'1, 1,1937 5140,46 , J Gewinn 1937 28 719,98 33 860/44

342 65879

Erträge. Gewinnvortr. am 1. 1.1937 5 140/46 20240 E E 336 15437 | Außerordentliche Ertrágé 1 363 96 342 658 79 Saarbrücken 3, den 24. Mai 1938.

Saar-Metallwerke A.-G. W. Dienenthal. v. Meretta.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vor- stand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts3- bericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlihen Vorschristen.

Siegen/Saarbrücken, 24, Mai 1938.

Saatel, Wirtschaftsprüfer.

Fn der am 20. Funi 1938 stattge- fundenen Hauptversammiung wuvde der bisherige Aufsichtsrat neu gewählt.

Der Auffichtsrat besteht aus fol- gen Herren: Generaldirektor a. D. ilhelm Naumann, Brebah (Saar); L a, D, Theodor Ehrhardt, Saarbrücken; O. Leo Kugener, Luxemburg; Fabrikant Otto Dienen-

thal, Witkowit; abrikant Julius Dango, Siegen (Westfalen). Zum Vorsiver des Aufsichtsrates

wurde Herr W., Naumann und zu dessem Stellvertreter Herr J. Dango gewählt,

2 376/15 |-

Einnahmen. RM [2AM [5 L, Hohertolgs aus dem Vorjahr: ) Prämienüberträge. . « « e eo o ooooo 282 909|—

B C e ea S e E 420 146|— 703 055|— 2. Prämieneinnahmen, abzligli der Rückbuchungen . 1 784 472/87 3, Nebenleistungen der Versichherungsnehmer. . . .. 1 403/94

Ausgaben. „2498 93151 1, Schäden aus den Vorjahren, einschließlich d. Schaden- ermittelungstosten, abzüglih des Anteils der Rück- 1441029, 24 l E 405 176/18 b) zurückgestellt . s e Os 167 055|— 572 231/18 2. Schäden im Geschäftsjahr, einschließlich der Schaden- ermittelungetosten, abzüglih des Anteils der Rü=z versth: a) ge a a S Se E 471 490/79 b) O GGE T e Gie o R S 305 208 776 698/79 3. RütlveLsitheritngsprämet e e el S 358 678/98 4. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rüd-

versicherer:

a) Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . 247 224/11

b) Sonstigé Vérwaltutgeloittt e a 9 105/99

e) Steuern und öffentliche Abgaben . . ¿i 2 270/98 258 601/08 5. Prämienüberträge, abzüglih des Anteils der Rüd-

E s A R E A 324 545|— G N A s E e e E C E As 198 176/78

2488 931/81 IT. Kr raftfahrzeug- und Kleinmashinenversiherun g. Einnahmen. RM \|Ñ RM N 1. Ueberträge aus dem Vorjahr: Prämienreserven: a) Deckungskapital für laufende Renten: UHTGUICR E Le 6,41 Haftpflichtrenten ¿4078135 40 787/76 D) Pramienrüdgemalt eee O [— c) Sonstige rechnungsmäßige Reserven ... |— Prämienüberträge: Kaskoversiherung . 6 + « « .. 199/087, Unfal eidWerung S, «1 402 Hasftpflichtversicherung . « « « 59 726,— 263 305|— Schadenreserven: j Kaskoversiherupg + «e « «- « « 46310,— Mita eribenind «C l LOAEO Hastpflichtversicherung . « « . . 162 043,— 214 799|—| 518 891/76 2. Prämien für: Kolo M e e d a oa oa ois 6 794 516/86 Unfallversicherung: a) selbstabgeschlossene Versicherungen 37 448/35 b) in Rückdeckung übernommene Versicherungen 22 713/86] 60 162/21 Haftpflichtversicherung: e) sclbstabgeschlossene Versicherungen 695 252/86 b) in Nückdeckung übernommene Versicherungen 313 516/57] 1 008 769/43 3.“ Nebenleistungen der Versicherungsnehmer. . . . 5 295/11 4. Vergitunew dex Rer. «C v8 877 27861 T ORL Gal Ausgaben. T 1; Zahtungen tür Versicherungsfälle der Vorjahre aus i jelbstabges{loïfenen Versicherungen: i Kasoversicherungsfälle: A) Ge E a es oe LOLZSLAS D SUSAGteRtet s ee 1 308,— 105 559/18 Unfallversicherungsfälle: : D s 576,27 D) Uge a 10,— 586/27 Haftpflichtversicherungs fälle : a) E S Ce a 0024746 D). ZUEUdgeftelt e 8 538,— 98 785/46] 204 930/91 2. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahr aus selbstabgeschlossenen Versicherungen: Kasfkoversicherungsfälle: S) BCICHGE i tas Sie Cm neo i 422 049/89 O 2 E 93 187,— 515 830/83 Unfallversicherungsfälle: A Gc S E 4 989,40 1 C a E Cf es 6 567/40 Hasftpflichtversicherungsfälle: s) gcleistet E A s el R SOTIOI b) gurlidgestellb i 60 244,— 280 141/91] 802 540/14 3. Vergütungen für in Rücdeckung übernommene PVer- sicherungen: 4 Prämienreserveergänzung gernäß $ 67 V.-A.-G., —_ [— Eingetretene Versicherunssfälle: Unfallversicherungsfälle: O) E e S A DLNO U de E LN 1 727,— 10 978/05 Senne De s . 190 087,32 D) ugd L S Sa 96 158,— 286 245/32 297 223/37 Sonstige Leistungen: Unfallversichecung . 9 706/43 Haftpflichtversiherung 122 17631 131 882/74 4, Rückversicherungsprämien: U 145 107/13 Hd C Cs A 35 079/93 Doi eriBerung 4 a a i o N 759 456 56 939 643/62 5, Verwaltungskosten (unter Auss{chluß der Leistungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen): 8) Mat Don e «s S “. T 007 3391/67

b)‘ Sonstige Verwaltungskosten S o E Ie é 40 376/10

c) Steuern und öffentlihe Abgaben . ...... 1 956/91] 409 664/68 6. Prämienreserven:

a) Deekungskapital für laufende Renten: Hastpflicht-

O GUS Gen Moa o Ci v eo aut 41 739/28 aus dem Geschäftsjahre... .. « « 6 708/91 48 448/19

J Prämienrückgewährreserve . . O |—

c) Sonstige rechnungsmäßige Reserven . S —_— |— 7, Prämienüberträge:

KNagstoberiiMering e ao o tio O 259 764|— r 9 191|— Haftpflichtversicherung se L 89 741|—| 358 696/— 8, Ueberschuß * 6 . . . . . . . . . . . . . . * . . T1 884 33 3 264 913/98 ITT. Einheit3- und Aufruhrversiherung. / Einnahmen. RM \N| RM 1, Ueberträge aus dem Vorjahr:

a) Präm mienüberträge . F707: S S. 0, 0:20. S: (Si: D 0 6817|—

V At L E E o ls / 2 521 9 338|— 2, Prämieneinnahmen, abzüglich der Rückbuchungen j 99 549/13 3, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer. . . .. 19/87

108 907|—

Qweite Beilage zum Neihs: und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 4. Juli 1938, S. 2

Aus gaben. ! RM [23] RM_ [D 1. Schäden aus den Vorjahren, einschließlih d. Schaden- - ermittelungsfosten, abzüglih des Anteils der Rüc- versicherer: a) geleistet L Gi E L M Ge Bc Alm Oed 133/77 i 456 |— 58977 2. Schäden im Geschäftsjahr, einschließlich der Schaden- ermittelungsfkosten, abzüglich des Anteils der Rück- versicherer: gee T0 E00. 8724/31 b) zurückgestellt S 0 s #6 S 1 419/— 10.143 31 3. Rütbeisicheuungsprämien.. . . « p s « o9o 58 225/96 4. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rück- Venn geen: ) Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . 2 452/66 b) Sonstige Verwaltungskosten . . ... ..« z 1 414/26 c) Steuern und öffentlihe Abgaben . . . .. 127/52 3 994/44 5. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüdk- versicherer S Li 5 540|— 6, Sonstige Reserven und Rülagen E O 20 3 470|— 7: Ueber a À E La cus er als 26 943/52 108 907|— V. Filsmausfallversicherung. Einnahmen. RM N RM [F 1. Ueberträge aus dem Vorjahr: L PSONTICIID Et E S Co o E e 7450| (C. [aa M H E N S s 3 420|— 10 870|— 2, Prämieneinnahmen, abzüglich der Rückbuchungen . 40 086/14 3. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer. . « « « 10/49 50 966/63 Aus gaben. Li 1. Schäden aus den Vorjahren, einschließlich d. Schaden- ermittelungsfosten, abzüglich des Anteils der Rüd- versicherer: a) geleistet O ad S D Sa E S 3 163/36 b) zurüdgestellt Es ee 2s S 3 163/36 2. Schäden im Geschäftsjahr, eifsGliellid der Saar, ermittelungskosten, abzüglih des Anteils der Rüd- versicherer: A A d L C A 1 679/50 b) zurückgestellt 0:05 S 0: D 00 00 O00 3 420|— 5 099 50 37 MNUCELNMWETNNUSPLUNUEN a on e 21 252/93 4. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rück- versicherer: Provisionen und sonstige Bezüge der O E E 2753/50 5. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rück- Deer T C N 7.533|— E 11 164/34 50 966/63 ". Sahrücversiberung. 28 Einnahmen, RM |\2] RM \|Ñ I. Ueberträge aus dem Vorjahr: | à) Paci beritte . 2 edo Ce oe 119 003\— : D) GOGDENLE L d e ea e C s E 41 447 |— 160 450|— 2. Prämieneinnahmen, abzüglich der - Nückbuchungen: ; ne ) Prämien Es 467 745/70 b) UVebertrag®sfreie Prämien eo B 37 740/27 505 485/97 Hagelrückversicherung .". C e ee 87 691/57 Se Rüdversichorungszweige: : E ) Präinien iee 2 4401 88574137 uf b) Uebertragsfrèie Prämien. tats Lol A 1285 68} 34 860105 L 3656/74 792 144 33 Aus Gen L i. Retrozessionsprämien: A) S ADELNIMELUNG ad ooo M Es 181 211/89 N BACELUNDeEUN Ea «o o) aue ee TaO s 4 024/15 c) Sonstige Rückversicherungszweige . . 656/11 2. Zahlungen aus Versicherungsfällen, einschließli der Schadenermittelungs kosten flir eigene Rechnung: U Ee Mea s aa S ä 192 386/87 b) Hagelrückversicherung -. . ¿s “o fels 64 515/36 c) Sonstige R&ck0eriiGerungsziveigs L e 13 356/64 3. Neserven für schwebende Versicherungsfälle für eigene : Rechnung: ; a) Feuerrüdversiherung . . . L A 50 625|— b) Sonstige Rückversicherungs8zweige . . . ... 5 233|— 55 858 |— 4. Verwaltungskosten, einschließlih Provisionen und Ge- M winnanteile, abzüglich der Anteile der Retrozessionäre 135 863/89 5. Prämienüberträge für eigene Rechnung a) Feuerrüdckversicherung “.-.-. eo eee): 114 614/— b) Sonstige Rüdversicherungszweige ata ole e 2 13 167|— 127781 |— B C UO e e «s S ai O 16 490/42 792 144133 VI. Unfall- und Haftpflichtrückversiherun'g. BOVRORO E (R Einnahme, RM [2] RM \H L; Netrirtge aus dem Vorjahr: ) Prämienreserven für eigene Rechnung. « « « 11 418/54 b) Prämienüberträge für eigene Rechnung « « « 14 958|— c) Schadenreserven für- eigene Rechnung . . 41 548 |— 67 924/54 2. Prämieneinnahnten, abzüglich" der" Rückbuchungen j T} 147 531/52 B E E es O ea 153/07 Se E E e e T O e 8 673/94 224 283/07 Aus gaben. T L RNetrogeition epa e 94 612/78 2. Zahlungen aus Versicherungsfällen, einschließlih der Schadenermittelungskosten für eigene Rechnung . . 36 802/38 3. Reserven für shwebende Versicherungsfälle für eigene N s s R E I ne 42 291 |— 4. Verwaltungskosten, einsließlich Provisionen und Ge- winnanteile, abzüglich der Anteile der Retrozessionäre 22 686/90 5. Prämienreserven für eigene Rechnung . . 12 409/31 6. Prämienüberträge für eigene Rehnung . . « « 15 481 |— 224 283/07 VII. Sebens3rüdversiherung. Einnahmen. n RM |\| RM |DŸ 1. Ueberträge aus dem Vorjahr: Uebernommene P mienreserve . 16 427/36 2, Prämieneinnahmen, abzüglich ‘der Rückbuchungen . 16 031/56 S E E R O 707/03 L E e Lie 699/59 33 865/54 Aus gaben. e L Zahlungen aus Versicherungsfällen, einfchließlich der Schadenermittelungskosten, für eigene Rehnung . 3 461/07 2. BWlülden ft Raue L R 299/45 3, Verwaltungskosten, einschließlich Provisionen, abzüg lich der Anteile der Retrozessionäre L e 6 959/30 4, Prämienreserven für eigene Rechnung . . . 23 145/72 (Fortsetzung auf der folgenden Seite.) 33 86554

N

fig S

Zweite Beilage zum Neichs-

VIII, Zusammenstellung des Gesamtgesch äf ts.

E E R BEO E

Einnahmen. RM |3[ M |S, L. Vortrag aus dem Ueberschuß des Vorjahres 8 134/91 2. Ueberschuß aus nachstehenden PELRIEEN Egon a) Transportversicherung 198 176/78 2 ) Kraftfahrzeug- und Kleinmaschinenversicherung 71 884/33 c) Einheits- und Aufruhrversicherung. . . . « 26 943/52 d) FilmauFfallversiherung «eee 11 164/34 6) S ierung c s e o o oa eel 16 490/42] 8324 659/39 3, Kapttälerträge: s) Slise L «ch « E 60 680/59 b) Meta ett Gde, + a 6 es ° ___38 884/30 ¿ i; j 4 é 99 56484 hiervon ab: die bei den einzelnen Abteilungen ver- E E a E v C S ie 4 516/84 95 048/05 4. Gewinn aus Kapitalanlagen: a) Realisiertex Kur8gewinn aus Wertpapieren . 36 084/78 A ) Buchmäßiger Kursgewinn aus fremden Währungen 567/50 6) So Gen a e a a ae) e 274/38 36 926/67 5. Frei gewordene Witacefondettüätaga E 170 440/81 6. G Caen a v 9 E K 10 010/92 645 220/75 Aus gaben. ani gei | ves 1. Verlust aus nachstehenden Versicherungszweigen: a) Unfall- und Haftpflichtrückversicherung . . « . 8 673/94 D See eia S e dv 699/59 9 373/53 2. Verwaltungskosten: N a) Allgemeine Verwaltungskosten . «« » «. - 246 573/18 b) Steuern und öffentliche Abgaben . . . .". 75 879/99 c) Beiträge an Berufsvertretungen L E 2 75671 5 209% hiervon ab: die bei den einzelnen Mteiungon 6s spudlets VELLEWNEtEN: SICUQ ¿o ais dai o e e 4 355/41] 8320 854 47 3. Abschreibungen auf: | O s E E Sie oe 27 221/77 B) E e ebe d e ebe 600 11 459/82 | O ELUN A L e Bo p o M0 1 714/58 40 396/17 4, Verlust aus Kapitalanlagen: | a) Buchmäßiger Kursverlust aus Wertpapieren 1742/74 b) Buchmäßiger Kursverlust aus fremden Währungen 4 800/27 6 543/01 0, RUEstellut gent T L E O | 92 588/81 6. Gewinn und dessen Verwendung: a) an die Aktionäre . 63 000|— b) Sabungsgemäße- Vergütung an ‘den Aufsichtsrat 4 580/31 O) Freie Rüdlage «a S 100 000|— ) Vortrag auf neue Rechnung « « « 7 884/45) 175 464/76 A a A | l 645 22076

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rehnungs- abshluß der Versicherungsunternehmung, die zugrunde liegende

M

E

{ F Fit e E t V

e) ; ï D E S.

tfi: E Aal 2ER

und Staatsanzeïger Nr. 152 vom 4. Juli 1938. S. 3

T; Schadenreserven: RM \|HŸ RM 9,1 a) Trátisportversiheriig «¿2 , c, » 472 263|— | b) Kraftfahrzeugkasfo- und Kleinmaschinenversiche- | U C L R e o 94 495|— c) Kraftfahrzeugunfallversiche rung E is 3 315|— d) Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung . . . . « 164 940|— e) Einheits- und Aufruhrversicherung . ... . « 1 875|— f) Filmausfallversicherung . . .. . 3 420— g) Sg a 19 548|— h) Haftpflichtrückversiherung . «« « « « « « «« 22 743|— ) Sarg CTiWerungas: ra) as L 55 858|—| 838 457|— 8, Sonstige Reserven: Sonderrülage für Einh eits- | versicherung 51 297/47 9, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen . S ri 10, Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherungs- unternehmungen: a) für einbehaltene Reserven aus dem laufenden RNückversicherungsverkehr: 1. Guthaben für einbehaltene- Prämienreserven 17 368/23 2. Guthaben für einbehaltene Prämienüberträge 318 754/81 : D) S0 HGe Peti taten son o s ode s 122 362/38] 458 485/42 11. Rechnungsabgrenzungsposten . . . . « « « é 35 091/63 12 Gonge BerotibliMlcitet ¿s o ao eo o 41 686/96 13, Getvinn: T: VeBEd us Dent Boa a boa e oos 8 134/91 R d S a E E 167.329/85] - 175 464/76 | | 4816 651/27 Berlin, den 8. Juni 1938 Der Vorstand. Kluge. Woelcke.

Daß die ausgewiesenen Prämienreserven von RM 9 342,— gemäß $ 65 Absah 1 des Geseßes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und Baujparfassen vom 6. Zuni 1931 berechnet sind, wird hiermit bescheinigt.

Verlin, den 8. Juni 1938.

Franz Xaver Schmid.

Gemäß $ 73 des Geseßes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungs- unternehmungen und Bausparkassen vom 6. Funi 1931 wird hiermit bescheinigt, daß die cingestellten Deckungsrücklagen vorschriftsmäßig sichergestellt find.

Vexlin, den 8. Juni 1938.

Dex Treuhänder: Dr. Willibald Dorow, Wirtschaftsprüfer.

[20629].

Dstpreußishe Fleishwarenwerke A.G., Königsberg i. Pr.

Bilanz zum 31. Dezember 1937.

der Jahresbericht des Vorstandes det geseßlichen Vorschriften. Wirtschafts zprüfer.

Generalbilanz am 31. Dezemver 1937.

Dr. - Willibald D

VOLow,

Buchführung und

- Attiva.

1. Forderungen an die Aktionäre für

gezahltes Aktienkapital . 2. Grundbesiß:

1. Grund und Boden . « «

2, Gebäude A Gol as aa 46 4 ELIDGPICIE o a ao 000 f Eigene Aktien .

noch nicht ein-

6. Beteiligungen an anderen ' Versicherungsunterneh-

mungen ..

Gy! 0%: da bs M 4ER

7; Guthaben bei “Banken, Spaxrkassem usto, .

8, Forderungen an -Kongernuntertiehnmen Versicherungsunterneh-

9, Forderungen an andere mungen:

Co 0

a) für zurüdbehaltene Reserven und Prämienüber- träge aus dem laufenden Rücversicherungs-

verkehr: Reserven: LebenSrückversicherung

Unfallrückversicherung . . « Haftpflichtrückversicherung . .

Prämienüberträge: Unfallrückversicherung .

Hastpflichtrückversicherung O

Sachrückversicherung_

SAGPELNVerund -. «e »+ -

b) Sonstige Forderungen . « « 10, Guthaben bei Behördeu .- .

23 145,72 3 883,40 33 777,70

13 160,44 N A

6/6 10:07 O

n 0ER

11. Forderungen aus, Krediten, die nah 8 80 des 3 ‘Attien- geseßes bzw, $ 34 des Versicherungsaufsichtsgeseßes nur mit auSdrücklicher Zustimmung des Aussichtsrats

O werden dürfen. Pos. 3 (Hypotheken)

12. Forderungen an Aufsichtsratsmitglieder E E LO

13. Wechsel 14. Schecks

G E DT 10: #20 70/7 0/6

15, Außenstände bei Generalagenten,

Maklern: a) aus dem Geschäftsjahr

S0: 000 Sa 0 M T6040: 1/0519

RM 6 366,10 E in

Agenten und

b) aus früheren Jahren ao 16. Rückstände bei' Versicherungsnehmern è

17, Rechnungs8abgrenzungsposten: a) später fällige Zinsen b) sonstige

\checkguthaben

. .

- 18, Kassenbestand einschließlih Reichsbank- und Post-

19, JFnventar und Drudcksachen «e eee eee

20. Sonstige Aktiva

1. Aktienkapital 2, Rüklagen:

1. Geseßliche Rücklage ($ 130 des Nes s 37 des M I Cen

3. Wertberichtigungen d R S e a oe 5. Präntienvaferen:

Deckungskapital für laufende Renten:

0.2/0 03 Wm Q 1000

0:04 750

a) Kraftfahrzeughastpflichtversicherung: selbstabgeschlossene Versiche-

rungen .

in Rückdeckung übernommene

Versicherungen .

b) Lebensrückversicherung . . « « «

c) Unfallrückversicherung

. .

d) Hasftpflichtrückversicherung .

6, Prämienüberträge 9) TrandoriteMtung

b) Kraftfahrzeugkasko- und Kleinrnaschinenverfi Ho-

rung c) Aa N U C S BS d) Kraft

9 342, 39 106,19

$10! Di 2017S

ahrzeughaftpflichtversicherung

6) Einheits- und Es

f) Filmausfallversiherung . . . 8) Unfallrückversiherung . . « « b) Haftpflichtrückversicherung N i) Sachrüctversicherung «. « « «

6d k 0 E00 E 100/0907 000 00 @ G6

451 000

E

RM

436 000

403 863) 195 807|70|

08

1045 687/92

RM [D

950 000 |—

887 000|— 104 427/33

ck D Co T Go DS

599 670 4835

I

c 0

L E |

378 594/07 |—| 8378 594/07 127 080/31 10 431/64 5 218/94] 15 650/58 28 567/21 Ie 8 801/20 4 816 651/27 2 000 000|— 200 000|— 7 600|— 84 988/81 48 448/19 23 145/72 3 458/22 8 951/09] 84 003/22 324 545|— 259 764 |— 9 191 |— 89 741 |— 5 640|— 7 5383 |— 7 040|— 8 441|— 127 781|-—| 839 576/— |

9 4 tive e s [e 424 i 3 S: 4 n ordentl. F pvbentt E 937 Anlagevermögen : M: \D) M N RNM [N RM\ NM _| 5b Bebaute Grundstücke | E a) Geschäfis- vder Wohngebäuden 30 000—| |—/| 1071— 98 929 |— b) Fabrikgebäuden | u. anderen Bau- | | lichkeiten . . « | 1450 000—| |—/42115|—|520 000—| 887 885 Maschinen und ma- | | \chinelle Anlagen . 75 000|—| 3240/60] 9 195/60} 69 045|— Werkzeuge, Betriebs- | | und Geschäftsaus- | | | Aa Cs eis f 2—/ 21 160/13} 21 160/13} |— o. Anschlußgleis - y lI—| —| l \— Hi Bruntnenanlage . ‘* U |— » (— A 1555 004/—}24 400 73] 73 541 73| 520 000 —[-- 985 868! Umlaufvermögen: | Rob De D Det e et a o ae E e 6 88 90261 Fertide Ce E s 1. 1/850:550/23 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen : 34 912 43 Kassenbestand einschließlich Postsheckguthaben 151/21 O e S 117 786/15 Se FoLDELU de ada S é 119169 Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen .. « « 714/09

Moa,

500 000 50 000 272 357 49

Goa S a Ce Geseßliche Rüdcklage Rückstellungen für ungetwvisse Schulden Verbindlichkeiten :

S7 Dre O0: 02S e.

S M E A6 0 10 T S: 0 S S 020M

01060 $..0 0: 0 ch./ck%. 020.0 E

Ou e a) e o) a 00 000 gegenüber der Reichs\telle T E L S 1 332 706,29 auf Grun® von Warenlieferungen und Leistungen . 13 238,11 A [Unge Geo eet a a L O as 82 775,70 2 228 72010 Me GIOIIE E BORELG A dus O O S o pes eue 6 673,44 eini L Cv 0 o e a E 28 320,38 __28 993/82 3 080 071/41 Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1937. : Aufwendungen. RM “H SODRE Und E E e C a 417 972 01 Soziale Abgaben S S M 0D Sd O 0 S S000 0 A 34 172:17

Abschreibungen auf das Anlagevermögen « « e e. ooo. 593 541 73 Zinsen s 119 784/12

Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen 189 321/25

R: D M P Wn E ck Q S D M 0E T Q S 020

BEILUIE al Vaxufsvertretget C oa od ald e eius 24 23 AULLoL De E Aufwendinge o e dia oa e ia 116 000 Reingewinn! Vorttag aus 1936. „o o ooo 6 673,44

G 190 a o eo Cs 28 320,38 28 993 82

1/500 209 33

Erträge. | Gemilihortiag U I D C e di 673 44 Jahresertrag nah Abzug der gesondert ‘ausgewiesenen Aufwendungen und Erträge - O L E E 1 069 129 98

Außerordentliche Erträge E E E E O 10 405 91

Außerordentliche Zuwendungen

1 500 209 33

Verlin, den 24. Mai 1938. S RPe E Fleischwarenwerke A.-G., Königsberg (PVr.), Hardershvf. DL: Plau baun Sul Sptoker, Qr: Kal ét, “Nath dem abschließenden Ergebnis unserex pflihtmäßigen Prüfung auf Grund dex Büchex und Schriften der Gesellshaft sowie der, vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahres-

abs{chluß und dex Geschäftsbericht, soweit ex den Fahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. : Verlin, den 24, Mat 1938. Deutsche Nevisions- und Fe tg S T pi r Rudorf, Wirtschaftsprüfer. Becker, Wirtshaftsprüfer. Der neu gewählte Aufsichtörat “bestedt aus den Herren: Ministerial-

dirigent Georg Narten, Vorsißer; Landesbauernführer Erih Spickschen, stellv.

Borsiber: Bauer Wilhelm Küper; Rechtsanwalt Dr. Günther Schirdewahn;

Landwirt Arno Ortmann; Regierungsrat Konrad Knauf und Georg Reichart. Verlin/Königsberg (Pr.), den 22. Funi 1938,

Der Vorstand der Ostpreußischen Fleischwarenwerke Aktiengesellschaft

Dr. Walter Pflaumbaum. Dr, AlexSchulz. Werner Spieker.

Gn cnefe Metz

d pee

[21846] Fortuna - Werke Syezialmaschinen-

fabrik Aftiengesellschaft, Stuttgart- Bad Cannstatt.

Hiermit laden wir die Aktionäre

unserer Gesellschaft W der am

Donnerstag, L. Juli 1938,

15 Uhr, im Verwaltungs gebaude der

Gesellschaft in statt stattfindenden ordentlichen Haupt-

versammlung ein.

Stuttgart - Bad Cann-

Tage®ëordunung:

1. Entgegennahme des Berichts des Vorstands über das Geschäftsjahr 1937 und des Berichts des Auf- sichtsrats.

2. Besch‘ußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns.

3, Entlastung des Vorstands Aufsichtsrats.

4, Wahl des Aufsichtsrats.

5. Satzungsänderung zur Anpassung

Und

an das neue Aktiengeset. 6. Verschiedenes. j Z 7. Wahl des Wirtschaftsprüfers für das Geschäftsjahr 19838. Stuttgart - Bad Cannstatt, den 1. Guti 1938; Fortuna - Werke Spezialmaschiiten- fabrik“ Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

S0 L Th Sil enfetin.

[20388 ]

Bayerische Farben- und La- Fudustrie Aktien-Gesellschaft, München.

Bilanz per 31. Dezember 1937.

t C LIG 1

3 080 071 41

| Warenertrag

420 000

Attiva. RM (5 Anlagevermögen : | Hb. S s s 41 000 Geschäfts-- und. Wohn- gebäude . 88 770,— j Abschreibung 1 230,— 87 540 Mit 4 a e 50 Werkzeuge, Betriebs- und | Geschäftseinrihtung . Le Beteiligungen - .. s «o s 28 342/79 Umlaufvermögen: | Warenbestand « « « - H

Werthapiee e e es Anzahlungen ; 6,38 Forderungen auf Grund von Warenlieferun- gen und Lei- 40 985 05

stungen . 40 978,67 Wechsel E Kassenbestand und Post- 2 \checkguthäben . » « - 4 135/99 1 82199

Bankguthaben

215 065 82

Passiva; 4 Grund A ¡82 000|— Geseßliche Rücklage 3.200

Wertberichtigungen a. For- |

derungent - 2. «4 » « 4018s 27 Verbindlichkeiten : | Hypotheken. 137 522,65 |

Tilgung - 631,70 136 890 95

Anzahlungen v. Kunden 58 52 Verbindlichkeiten auf | Grund von -Warenliefe- | rungen und Leistungen 24 275 82 Verbindlichkeiten gegen- | übêr Konzernunterneh- | Ge é d ° 749 08 Dab «R 4 10 737 88 Noch nicht abgehobene

Dividenden 740 34

5 9 Gewinnvvrtrag « 180,83

Gewinn 1937 : . 2214,13 2 394 96

215 065 82

Gewinn- und Verlustrechnung für 1937.

RM 15

Aufwendungen. Löhne und Gehälter 18 983 25 Soziale Abgaben ®.. 1729 94 Abschreibung auf Geschäfts- u. |

Wohle S G Los 1 230 Zinsen S Ed 8211 05 Steuern 9 007 56 Geschäfts unkosten E 21 371 54 Sauzuntoien e e C6» « 4. 986802 Gewinn e L P 221413

72 614 49 Erträge.

57 250 82 15 363 57

——

‘1 72 614 49

München, den 26. März 1938.

Der Vorstand. A. Zelle.

Der Aussichtsrat seut sih nah der Neuwahl wie folgt zusammen: Nik. Stolz, Waging, Vorsizer Ernst Bauer, Emil Ball, Fos. Deppisch, Fos. Kainz jr., München, und ‘Wilh. Rudolph, Wangen.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft fowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabshluß und der Geschäfts Lier soweit ex den Fahresabshluß er Es, den geseßlichen Vorschriften. Jm Ge- schäftsberiht des Vorstandes sind die Bezüge des Vorstandesi ncht genannt; an den Aufsichtsrat find Vergütungen nicht erfolgt. Die Beteiligungen wurden niht geprüft.

München, den 18: Juni 1938.

Dr. Alfred Voigt, Wirtschaftsprüfer,

dd E S E. D

Mietertrag

6 P: D 0/7: S...